Die
neuesten Themen
» Lotterie
von Nahash
Gestern um 3:16 pm

» Abwesenheitsliste
von Levia
Gestern um 1:28 am

» Herausforderung #5
von Lawrence
Mi Nov 15, 2017 10:38 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 15, 2017 1:04 am

» [Alle] Der große Tag!
von Lawrence
Di Nov 14, 2017 8:59 am

» [Top 4 & Champ] Würde bewahren, Panik vermeiden!
von Ylvie
Mo Nov 13, 2017 11:22 pm

» Fragen zum Event
von Nahash
Mo Nov 13, 2017 11:17 pm

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Nov 13, 2017 7:30 pm

» Route 1
von Calluna
Mo Nov 13, 2017 7:17 pm

» Wohngebiet [Event]
von Calluna
Mo Nov 13, 2017 6:59 pm

» Aufnahmestopps
von Nahash
So Nov 12, 2017 9:25 pm

» Fragen
von Chase Fairchild
So Nov 12, 2017 6:58 pm

» Slim Street [Event]
von Yang
So Nov 12, 2017 6:32 pm

» Vergnügungspark [Event]
von Jin
So Nov 12, 2017 5:42 pm

» Postpartnersuche
von Livia
So Nov 12, 2017 4:37 pm

» Einkaufsstraße im neuen Stadtteil
von Jin
So Nov 12, 2017 11:31 am

» Straßen von Ondula
von Austin
So Nov 12, 2017 3:52 am

» Rangwünsche
von Austin
So Nov 12, 2017 2:22 am

» [Alle] Volles Rohr!
von Eulalia
So Nov 12, 2017 2:15 am

» Barmeile [Event]
von Lawrence
Sa Nov 11, 2017 10:02 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wohngebiet

Beitrag von Artsuiroam Fr Mai 06, 2016 5:49 pm

#051 x mit Shiro & Lawrence
Abklingender Abend
Na, hoffentlich drängte Artsuiro der blonden Dame nun nicht ihre Nummer auf, denn wenn ja, Henry war auch Mittäter! Aber sie hoffte einfach mal, und sie glaubte es eigentlich auch ziemlich, dass Shiro in der Lage sein würde, "Nein" zu sagen, wenn es ihr wirklich nicht in den Kram passte. Von daher war es wohl in Ordnung, oder nicht? Immerhin hatte damit aber auch die Professorin ihre peinliche Szene für den Tag absolviert, und war um zwei Kontakte reicher geworden. Sie nahm den Zettel mit einem Lächeln an sich, und verstaute ihn dann sicher, damit sie ihn nicht verlor. (Wer wusste schon, wer diesen Zettel sonst finden würde und was dieser ominöse Jemand mit diesem Zettel anfangen würde...) "Ich werde euch dann demnächst eine Nachricht schicken!", versprach sie dann, auch wenn sie, wenn sie es recht bedachte, gerade absolut nicht wusste, was sie denn schreiben sollte.
Ihre kleine Glumanda-Dame gab sich dabei auch nochmal die Ehre, und Artsuiro lenkte, immer noch Reste von Verlegenheit in sich bergend, auf ein anderes Thema. Nämlich der Uhrzeit, die dann doch fortgeschritten war, nach all den Erlebnissen, die sie heute hinter sich gebracht hatten. Da konnte sie wohl kaum ihren Anzug auch morgen anziehen... und würde zu den Schuluniformen wechseln, sie faule Socke. Aber es war bewiesen, dass sie keinen Fuß freiwillig in einen dieser Läden setzen würde...
Ehe sie sich darüber jedoch weitere Gedanken machen konnte, hatten die Kinder sie auch schon von dem Paar getrennt, sie würde nun wohl etwas vorlesen müssen. Immerhin war es keine Vorlesung, ha ha... Trockener Witz zu später Stunde war wahrscheinlich nicht immer gut. Oder nur selten. "Was soll ich euch denn vorlesen?", fragte Artsuiro dann seufzend, als dann auch - zack! - ein Buch vor ihrer Nase auftauchte. Sie zuckte zusammen und lehnte sich ein wenig nach hinten, erholte sich dann aber wieder von dem kleinen Schock und nahm das Buch, natürlich nicht, ohne ihre Brille zurechtzurücken, in Empfang. "Gut, dann wollen wir doch mal..."
Sie war nicht unbedingt die beste Vorleserin, aber sie gab sich immerhin Mühe. Weil sie den Text zum ersten Mal las, las die Professorin langsam und bedacht, da sie auch nicht wusste, wie schnell man bei Kindern eigentlich lesen sollte... doch man konnte es wohl mit der Konfrontation irgendeines Themas mit fragenden Studenten vergleichen, lieber zu langsam als zu schnell. Und so hangelte sie sich an der Kindergeschichte entlang, konnte es sich nicht verkneifen, nach manchen Seiten auch Fragen zu den Bildern an die Kinder zu stellen, oder anderweitig irgendwie noch belehrende Elemente einzuwerfen. Nach wie vor war sie wohl schlichtweg eine "Lehrkraft", irgendwie zumindest.
Wie es dem Paar dabei dann erging, konnte Artsuiro nur aus den Augenwinkeln verfolgen. Ihre eigenen Pokémon hatten sich jedoch nach und nach wieder zu ihr gesellt, hatten sich hingehockt und lauschten der Stimme ihrer Trainerin. Auch das Botogel hatte sich zögerlich dazugesetzt, es wusste wohl immer noch nicht wirklich, ob es hier richtig war. Es haute aber immerhin nicht einfach ab, und die Mathematikerin lächelte dem Pokémon aufmunternd zu. Sie fragte sich, ob die Gründe, die sie sich ausdachte, auch wirklich die Ursache für sein Verhalten waren, doch das würde sich wohl eine ganz lange Zeit lang nicht klären.
[out: ... oder auch der Übernächste. Ich würde sagen, ihr postet euch jetzt weg und Artsu schließt die Runde mit ihrem nächsten Post XD Hat nämlich noch was zu erledigen, huehue e.e][/quote]
avatar
不可​否认​的逻辑
Forscherin

Pokémon-Team :
außerhalb eines Balles

Team

im Zimmer

Punkte : 1575
Multiaccounts : Qiuyi, Nadeshiko, Sabrina, Penelope, Irina, Elvan, Giulia, Oksana, Eleanor, Nina
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Wohngebiet

Beitrag von Lawrenceam Mo Mai 09, 2016 10:33 am


Lawrence, Shiro und Artsuiro
Insert an useless commentary on my behalf. I'm getting more cynical with every number.
#92

Shiro stimmte also zu, Nummern mit Artsuiro zu tauschen. Daher überreichte Lawrence der Forscherin auch sogleich den Zettel, die danach auch versichterte, ihnen eine Nachricht zu schicken. Der ehemalige Polizist lächelte auf diese Begebenheit hin froh vor sich hin. Aus irgendeinem Grund fühte es sich gerade ziemlich gut an, auf diese Weise Kontakte geknüpft zu haben. Zumindest eine Sache, die man dem heutigen Tag positiv abgewinnen konnte.
Als das Thema zur momentanen Uhrzeit unschwenkte, sprach Shiro an, dass sie eigentlich langsam zum Center zurück mussten. Aber das, was die Diebin danach noch anfügte, ließ Lawrence ein wenig verdutzt dreinblicken. Richtig... sie hatten völlig vergessen, dich noch ein Zimmer zu nehmen. "Ouhhhh...", setzte er daher ziemlich beunruhigt an und kommentierte die Begebenheit lieber nicht weiter. Sie würden es ja sehen, wenn sie erst einmal im Center waren. Danach konnten sie immer noch weiterdenken, sollte der unerwünschte Fall tatsächlich eingetroffen sein.

Nachdem er die Lichtel gefangen hatte kommentierte Shiro schließlich, dass sie ihn doch eigentlich mögen würden. Tatsächlich wurde der Schwarzhaarige nach dieser Aussage ein wenig nachdenklich. Es stimmte, dass sie die ganze Zeit seine Aufmerksamkeit erhaschen wollten. Also war das nun wirklich ein Ausdruck von Zuneigung? Wahrscheinlich hatte sie Recht, ansonsten hätten sie sich nun nicht einfach so von ihm fangen lassen. Vielleicht war es auch so mit seinen anderen Pokémon, letzten Endes drückte doch jedes von ihnen seine Zuneigung auf eine andere Art und Weise aus, vor allem, wenn er da an Delilah dachte. Sie mochte ihn zwar für einen Taugenichts halten, aber zumindest ließ sie ihn nicht einfach zurück, sondern versuchte ihn noch mit allen Mitteln zu unterstützen. Auch wenn diese Mittel schon oft genug äußerst fraglich gewesen waren. "Ja, das stimmt wohl...", gab er ihr daher Recht und lächelte ein wenig erleichtert. Eigentlich freute er sich ja schon darauf, sein Team am nächsten Morgen endlich wieder komplett beisammen zu haben.
Shiro gab ihn für seinen nächsten Kommentar tatsächlich auch Recht und lächelte ihn ebenfalls an. Der Arenaleiter reagierte auf ihr Lächeln ein wenig erstaunt und wurde rot, dabei legte er sich wieder verlegen seine Hand an seinen Hinterkopf. Er wusste nicht, warum es ihn do plötzlich überraschte, er hatte einfach nicht damit gerechnet. Und dieses Lächeln gab ihm unerwarteterweise ein angenehm warmes Gefühl.
Artsuiros Vorlesestunde unterdessen war noch immer nicht beendet und den Brillenträger plagten noch immer die Gedanken an die versäumte Zimmerbesetzung. Ich denke, wir sollten allmählich wirklich aufbrechen.", meinte er daher zu Shiro, ehe er zur Forscherin hinüberrief. "Artsuiro! Wir werden dann schonmal gehen, vielleicht sieht man sich eines Tages dann nochmal.", verabschiedete er sich von ihr, woraufhin dann noch eine andere Person darauf reagierte.
"Gut, dann verzieh' ich mich auch mal. Wir sehen uns dann am Freitag Abend.", meinte Dwayne im Vorübergehenden nich zu Lawrence, ehe er das Gebäude anschließend verlassen hatte. "Jep, bis dann.", entgegnete dieser locker, ehe er sich anschließend auch mit Shiro auf den Weg machte. Vielleicht sollte er noch etwas vernünftiges essen, bevor er zu Bett ging... vorausgesetzt, die Blondhaarige wollte auch. Egal, erst einmal mussten sie sich um Zimmer kümmern.

[tbc: Pokémon Center von Nevaio City]
[out: Gut, dann sind wir mal weg c:]
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Alte Geese:

Punkte : 785
Multiaccounts : Horatio, Alistair, Yang, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Wohngebiet

Beitrag von Shiroam Mo Mai 09, 2016 12:48 pm


Shiro & Law & Artsuiro
Quest: "Ebenezer Scrooge"


"Abschied"


Irgendwie war sie froh das sie Lawrence bezüglich des Teamzuwachses etwas aufmuntern konnte. Die blonde legte kurz etwas den Kopf schief als Lawrence die Hand auf seinen Nacken legte und irgendwie... etwas verlegen wirkte? Oder bildete sie sich das nur ein? Dennoch verzog sich ihr lächeln dann in eine etwas verlegenere Version. Unsicher ob sie etwas sagen sollte.
Sie widmete sich daher dann auch eher Artsuiros Vorlesung. Lawrence gab dann schließlich aber von sich das sie langsam aufbrechen sollten. Zustimmend nickte Shiro und lächelte ein wenig. Der Brillenträger gab dann Artsuiro auch schon bescheid das sie aufbrechen würde und man sich hoffentlich noch irgendwann sehen würde. Shiro lächelte in Artsuiros Richtung und winkte etwas zum abschied. Dwayne verabschiedete sich daraufhin ebenso und ging an ihnen vorbei. Auch wenn sie irgendwie hoffte das Lawrence nicht zu Dwaynes Bar gehen würde und sich betrank. Aber was dieses Thema anging hielt sie sich lieber etwas zurück. Man hatte ja gesehen zu was es führte. Immerhin war es noch an diesem Tag wo sie es wirklich geschafft hatte Lawrence mit einer ihrer Äußerungen dazu gebracht wütend zu werden. Aber daran wollte sie auch gar nicht denken. Weswegen sie Lawrence dann einfach folgte. Blaze sprang wieder auf ihren Arm und Twister, der zwischen den Kindern gesessen hatte, folgte ihnen ebenso schnell. Irgendwie hoffte sie einfach das sie noch Zimmer bekommen würden. Denn immerhin hatte der Tag sie irgendwie wirklich ausgelaugt. Auf dem Weg entwich ihr au dem Grund ein leichtes Gähnen. Schnell hielt sie natürlich dabei die Hand vor dem Mund.

[Tbc: Pokemon Center von Nevaio City]

__________________________
Shiro: Spricht | schreit | Denkt

Und ich bereus...:
Monoka: Goose du läufst gegen ne Wand und fehlst in einen see oder Brunen du bist Nass  und fragst jeden ob man dir helfen würde dir neue klamoten zu kaufen xDD
avatar
Nightsoul
Diebin

Pokémon-Team : Vulpix: Blaze
Absol: Hopeless
Nachtara: Bloodmoon
Zorua: Reeve
Riolu: Silence
Punkte : 405
Multiaccounts : Samantha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Wohngebiet

Beitrag von Artsuiroam Fr Mai 13, 2016 8:44 pm

#052 x mit Shiro & Lawrence
Nachfolgende Stille Hand in Hand
Wäre Artsuiro nicht so sehr mit Vorlesen beschäftigt und hätte sie in diesem Moment nicht tausend andere Dinge zu tun, sie hätte sich schon nachher verflucht, die beschaulichen Momente des Paares zu verfolgen. Wie alt waren sie gleich? Sicherlich über die 20. Und wie benahmen sie sich gleich? Wie ein frisch verliebtes Pärchen im Jugendalter, ach ja. Oder wie auch immer - sie waren jedenfalls sehr niedlich anzuschauen, doch die Geschichte und das Verdrücken diverser Tassen Tee nahmen sie voll in Anspruch, zumal sie ihre Bande noch irgendwie beaufsichtigen musste. Ja, da beweiste sie mal wieder ein großes Multitasking-Talent, welches es im Prinzip auch nicht gab.
Zwischendurch meinte Henry, dass sie nun aufbrechen würden, und sie nickte nur, immer noch mitten im Satz hängend. Für ein Winken reichte es dann aber auch, welches von den beiden erwidert wurde - man sah sich sicherlich eines Tages nochmal, oder? Zumindest, wenn es das Schicksal zuließ - und notfalls nahm man selbst die Geschicke in die Hand und maßte sich an, selbst ein wenig mit Fortuna zu spielen. Immerhin hatte sie auch ihre Kontaktdaten, da würde sich sicherlich irgendwann etwas arrangieren lassen.
Als sie dann den letzten Satz beendet hatte, den letzten Schluck getrunken hatte, und dann seit langer Zeit wieder vom Buch aufblickte, blickte sie in eine schlafende Menge. Es war schon wirklich spät geworden. Sie erhob sich dann langsam und vorsichtig, um keine allzu lauten Geräusche zu machen. Sie erblickte ein paar Mütter noch, die die Kinder mit Decken ausstatteten, und ihr freundlich zum Abschied winkten.
Sie sammelte noch kurz ihre kleine Rasselbande zusammen, und winkte dann schließlich ebenfalls. Alyne hatte direkt neben ihr gekuschelt geschlafen, Feliff ebenso. Willy befand sich etwas abseits und hatte es sich zwischen Zimmerpflanzen bequem gemacht, Elvira kuschelte sich in der Kindermenge ein. Das Botogel entdeckte sie zuerst nicht, doch dann war es schließlich auch da, und sie warf ihm ein Lächeln zu. Vorsichtig traten sie den Rückzug aus dem belebten, und nun wieder schlafenden Haus an, nur noch sie und Botogel waren die wachen Wesen dort.
Die frische Nachtluft empfing sie, und nach so viel Wärme war es eine eigentlich schon angenehme Kühle, welche ihre Wangen streichelte. Sie seufzte, und ihr Atem spiegelte sich in den Dampfwölkchen wieder. "Dann wollen wir doch mal, oder?" Sie beugte sich fragend zu dem Botogel hinunter, welches ihren fragenden Blick erwiderte. "Du weißt, dass das, was du getan hast, böse war, nicht wahr?" Sie wusste nicht, ob es sie verstehen würde, doch den tadelnden Tonfall bemerkte es allemal. Ein sachtes Nicken erfolgte. "Du wirst es nicht wieder tun, richtig?" Was auch immer das Botogel zum Nicken bewegte, es nickte, und sie war zufrieden.
Dann erhob sie sich wieder, streckte eine Hand zum Botogel hinunter, bückte sich ein wenig, doch es schien auch zu verstehen und nahm ihre Hand. In trauter und nachdenklicher Zweisamkeit und Schweigsamkeit gingen sie ein paar Schritte, als ein Geräusch in Artsuiros Nacken ihr einen kalten Schauer über den Rücken jagte. Verwundert blickte sie sich um, und das Botogel ebenfalls.
Ein ertappt aussehendes, aber immer noch grimmig brummendes Siberio war da. Es saß an der Hauswand gelehnt, die Arme verschränkt, ganz und gar ein Brummbär. Für einen Augenblick überlegte sie, wog die beiden Möglichkeiten ab - war es das bestimmte eine Siberio, oder war es das nicht? Das Botogel zog ein wenig an ihrer Hand und war es schließlich, welches die Antwort gab. Sie ließ für einen Moment wieder die Hand los, welche sie ergriffen hatte, auch wenn sie darauf achtete, dass es immer noch bei ihr war. Ihre Hände verschränkten sich nun eher unbeholfen ineinander, nicht wirklich wissend, was sie eigentlich hier tat. Das Gesicht des Siberios änderte sich nicht, auch wenn es doch überrascht zu sein schien, und es beobachtete sie beide ganz genau. Wegen dem Botogel war es aber wohl etwas entspannt.
Der Körper der Mathematikerin bewegte sich entgegen jeglicher Logik, denn sie fand keine überzeugenden Argumente dafür, doch sie war dann schließlich beim Siberio angelangt, und sah es mit einer verlegenen Frage an. "Wartest du?", fragte sie, zögerlich, und es blickte sie nur mit dem üblichen Kalkül an. Eine Antwort würde sie nicht erwarten können, und das Botogel hielt sich eher zurück.
Es folgte immer noch mit Zögern und Bedacht, doch sie... sie setzte sich wirklich mit langsamen Bewegungen neben das Siberio, welches sie nun wirklich überrascht musterte. Doch da war sie nun, und ihr fehlten, wie nun nicht allzu selten im wirklichen Leben, die Worte, die sie sagen könnte. "Du wartest sicher, nicht wahr?", fragte sie dann noch einmal, etwas selbstsicherer. Das Siberio wandte ihr sein Gesicht zu, und brummte dann, was auch immer das heißen sollte.
"Ich werde mit dir warten." Wieso hatte sie das gesagt?! Das war so klischeehaft aus einem Manga übernommen, es war eigentlich schon peinlich. Aber... sie konnte gerade irgendwie nicht anders, und die folgenden Worten kamen ihr ebenso wie von selbst über die Lippen: "Auch wenn es nicht wirklich hilfreich ist, hier zu warten." Es wurde langsam kalt hier draußen... Wohlige Wärme hielt leider auch nicht ein Leben lang, wenngleich sie innerlich sicherlich nicht erlöschen würde. "Die beiden Lichtel haben beschlossen, dass sie bei dem Mann mit den schwarzen Haaren auch bleiben wollen - den, den du gekidnappt hast", fuhr Artsuiro mit einem trockenen Lächeln fort. Was hatte sie heute eigentlich bloß alles erlebt?
Zaghaft wandte sie den Blick nach oben, und der Blick des Siberios verfinsterte sich. Ob es sie verstanden hatte, sie mal dahingestellt, aber es schien wohl zu verstehen, dass es wieder um diesen Kerl ging, und irgendwie... kamen da wohl gewisse Gefühle hoch... Da schaltete sich das Botogel wieder ein, welches heftig auf das Siberio einredete, und dabei wild mit den Armen herumfuchtelte. Was es nur gerade sprach, das würde die Professorin auch wissen, doch sie konnte leider kein Pokémonisch.
Doch es endete damit, dass das Siberio sich ruckartig erhob und Artsuiro herausfordernd ansah, welche dann schließlich Augenblicke später verstand und sich etwas unelegant ebenfalls erhob. Das Botogel wirkte jedenfalls ziemlich zufrieden und führte dann sogar versucht die beiden Hände zusammen, wenngleich Artsuiro sich erst einmal mit einer Klaue wirklich begnügte, ha ha... das Ding war echt riesig, wieso war ihr das nie aufgefallen? Das Botogel jedenfalls klemmte sich an ihre andere Seite und etwas perplext wurde sie dann einfach von den beiden Pokémon mitgezogen.
Sie waren sicherlich ein sehr kurioser Anblick.
TBC x Nevaio City, Pokémon-Center von Nevaio City
[out: Danke für das Play dann endlich mal endgültig! :3 Und ich werde dann noch kurz in Pokémon-Center einen Einzelpost setzen, Lawrence Ja war auch hoffentlich deins, Shiro... |'D
Es hat Spaß gemacht :3]

__________________________

Entschuldigen Sie, aber das habe ich nicht bestellt.:
avatar
不可​否认​的逻辑
Forscherin

Pokémon-Team :
außerhalb eines Balles

Team

im Zimmer

Punkte : 1575
Multiaccounts : Qiuyi, Nadeshiko, Sabrina, Penelope, Irina, Elvan, Giulia, Oksana, Eleanor, Nina
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten