Die
neuesten Themen
» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Heute um 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Heute um 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
Gestern um 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
Gestern um 8:14 pm

» Der Zentralpark
von Riley
Gestern um 7:11 pm

» Aufnahmestopps
von Nahash
Gestern um 7:09 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Kaoru Shion
Gestern um 6:36 pm

» Ewigenwald
von Lunia
Gestern um 5:35 pm

» Abwesenheitsliste
von Lunia
Gestern um 12:58 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
Gestern um 10:37 am

» Markthalle
von Corey
Gestern um 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

» Lotterie
von Nahash
Fr Nov 17, 2017 3:16 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 15, 2017 1:04 am

» [Alle] Der große Tag!
von Lawrence
Di Nov 14, 2017 8:59 am

» [Top 4 & Champ] Würde bewahren, Panik vermeiden!
von Ylvie
Mo Nov 13, 2017 11:22 pm

» Fragen zum Event
von Nahash
Mo Nov 13, 2017 11:17 pm

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Nov 13, 2017 7:30 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam So Feb 21, 2016 10:11 am

Pokemon World Tournament

Das Pokemon World Tournament, kurz "PWT", ist ein Stadion welches sich in der Nähe der Tiefkühlcontainer am Wasser befindet und in dem regelmäßig Turniere veranstaltet werden. An diese Turniere kann in der Regel jeder Teilnehmen und der Gewinner erhält ein Preisgeld oder andere Preise. Gelegentlich werden auch spezielle Turniere veranstaltet, bei denen besondere Regeln gelten wie Doppelkämpfe, Kämpfe bei denen nur bestimmte Typen von Pokemon erlaubt sind. Oder es werden besondere Gäste wie Arenaleiter und Champion von andere regionen eingeladen.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam So Feb 21, 2016 6:01 pm

CF: Ewigenwald

Tiana blickte sich um und sah wie die Leute sich bereits zum Stadion begaben und fragte sich innerlich, wieso diese Geld dafür ausgaben hier die Kämpfe Live zu sehen, anstatt Zuhause diese im Fernseher zu verfolgen. Sie selber hätte es zumindest wohl so getarn. Anererseits waren die Besucher notwendig um Geld in die Kassen zu bekommen und so das PWT überhaupt zu finanzieren. Sie selber war nicht als Zuschauerin an diesen Ort gekommen, sondern als eine Teilnehmerin. Beim Eingang angekommen dachte das Mädchen nochmal die letzten Tage zurück und wie sie auf das Turnier aufmerksam gewurden war und wie der erste Tag des Turniers verlief.

Nachdem sie in Stratos City angekommen war und sich von Kiki getrennt hatte, reiste Tiana weiter nach Rayono City. Dort blieb sie eine kurze Weile bei der Stadt und nutzte die Umgebung zum trainieren der Pokemon. Sie suchte sowohl wilde Pokemon zum bekämpfen, wie auch andere Trainer oder verwendete die natürliche Umgebung für einige Übungen. Dann hörte sie an einem Tag von einen anstehenden Turnier beim Pokemon World Tournament zu dem die Trainer eingeladen wurden, daran teilzunehmen. Das Mädchen fand den Namen der Einrichtung ein wenig übertrieben, sah darin jedoch die Chance, vielleicht ihren eigenen Wunsch näher zu kommen. Wie sie bereits mit Kiki darüber diskutiert hatte fand sie es schade, dass nahezu alle Trainer durch die Gegend reisten und versuchten Erfolge dadurch zu erzielen, dass sie persönliche Ziele erfüllten. Ohne dass in den meisten Fällen die Öffentlichkeit groß etwas davon mitbekam. In den meisten Fällen suchten Trainer Arenaleiter heraus, versuchten diese zu schlagen und meist erst nachdem sie alle 8 Orden erhielten und die Pokemon-Liga herrausforderten, erhielten diese Trainer etwas Beachtung. Abseits davon gab es zwar auch andere Einrichtungen, wie etwa die Kampfmetro oder diese Baumhöhle in dem weißen Wald. Doch waren es überwiegend auch wieder Einrichtungen in denen die Trainer in den meisten Fällen abseits der Öffentlichkeit arbeiteten. Anders als die Koordinatoren oder die Teilnehmer des Musiktheaters oder beim Pokewood, welche wesentlich stärker bei besonderen Events teilnahmen und die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich ziehen konnten. Es ging Tiana nicht darum, selbst großartig im Rampenlicht zu stehen. Viel eher fand sie es nur schade, dass viele kraftvolle Pokemon nicht jene Anerkennung erhielten, welche ihnen zustand.

Tessa erreichte pünktlich die Stadt und erreichte nach einer Zeit des Suchens auch die Einrichtung. Danach meldete sie sich für das Turnier an und musste anschließend nochmal zwei Tage warten, bis dieses begonnen hatte. In der ersten Runde musste Tessa gegen ein anderes Mädchen antreten, welches sehr selbstbewusst war. Sie selber hatte ein wenig Lampenfieber, als sie vor den Zuschauer trat, fing sich dann aber schnell wieder. Der Moderator stellte beide Teilnehmer vor, wobei er über Tiana nicht viel erzählen konnte da sie bisher keine Erfolge hatte und somit ihr Debut feierte. Die andere Trainerin war jemand, welche schon mehrere Regione bereist hatte und offenbar schon an einige Ereignisse teilgenommen hatte. Als der Kampf startete war Tiana sehr überrascht über das erste Pokemon vom anderen Mädchen. Es handelte sich um ein Ratikal. Ein Pokemon welches Tiana noch nie bei einer erfahrenen Trainerin gesehen hatte. Soviel sie wusste, gehörte Ratfratz zu Pokemon, welche oft von Anfänger verwendet wurden. In den meisten Fällen wurden dann allerdings zu andere Pokemon gewechselt. Dieser Gegner war demnach in sofern schon ein Problen für Tia, da sie nicht einschätzen konnte, zu was Ratikal fähig war. Sie selber entschied sich mit ihren Golbat, Miura, anzufangen. Nur um dann als ersten Befehl die Kehrtwende einzusetzen und dann nach dem Treffer zu ihren Marmolida mit den Namen: "Chrono" zu wechseln. Dieses Pokemon konnte Treffer besser einstecken als es Miura es vermochte. Doch zu Tianas großer Überraschung verwendete das Ratikal Superzahn und erzeugte damit hohen Schaden beim Fischpokemon. Und zu ihrer Missgunst wusste das Mädchen selber nicht, was Superzahn genau für eine Attacke war. Da sie Chrono noch für den Kampf zu berauchen gedachte, und man nur mit drei Pokemon in dieser Runde kämpfen durfte, wechselte Tiana wieder ihr Pokemon aus, nachdem es ein kleinen Schlagabtausch zwischen ratikals Fassade und Marmolidas Abschlag kam. Diesesmal ging sie zu ihr Roselia über. Der Wechsel brachte nicht nur ein neuen Kämpfer ins Spiel. Durch Marmoliads Fähigkeit erholte es sich beim Auswechseln auch schnell wieder ein Stück. Dummerweiße benutzte die gegnerin den Austausch um ratikal wieder den Superzahn einsetzen zu lassen, welcher genau dahin Biss, wo Roselia erschien und landete wieder einen Treffer.

Mit Roselia befahl Tiana den Schlafpuder einzusetzen um Ratikal einzuschläfern. Der ratte gelang es jedoch zweimal die Attacke abzuwehren und so Roselia mit den namen Juno stark zu schwächen. dann, beim dritten Versuch klappte Schlafpuder endlich und Tiana befahl ihren Pflanzenpokemon Erholung einzusetzen. Dies war jetzt Riskant und für die Zuschauer vielleicht etwas langweilig. Denn wenn der Gegner zuerst wieder aufwachte, wäre Juno schutzlos. Und genau dies passierte auch. Ratikal wachte auf und fügte zwei Treffer zu, ehe Roselia selbst wieder aufwachte. Da Tiana`s Strategie nicht funken wollte befahl sie einen Gigasauer einzusetzen und schaffte es mit einen kritischen Treffer das erste gegnerische Pokemon zu besiegen. Dass allein ratikal ihr solche Probleme bereiten würde, hatte Tiana nicht erwartet. Danach setzte die Gegnerin ein Pyroleo ein. Dieses Pokemon kannte Tiana bereits und wechselte deswegen schnell wieder ihr Pokemon aus und verwendete Marmolida wieder. Um einen sicheren Wechsel zu ermöglichen, sollte Roselia wieder Schlafpuder einsetzen, welches nach ein kurzen hin und her auch traf. Durch seine Fähigkeit war der Fisch erholter und als Wasserpokemon besaß es ein gewissen Vorteil. Dieser Typvorteil zeigte sich sofort dadurch, dass Pyroleo nach dem Tausch sofort aufwachte und Marmolida mit einer Feuerattacke Schaden zufügte und sogar die Statusveränderung Verbrennung erzeugte. Marmolida konterte mit einen Abschlag, da Tiana nicht erkannte ob der Gegner ein Item verwendete. Trotz des Wassertyps hatte Marmolida wieder sichtlich Schaden genommen und widerwillens tauschte Tiana das Wasserpokemon gegen ihr Pflanzenpokemon aus. Wissend dass Roselia keinen Treffer überstehen würde. Trotzdem war es nötig um die Beleberkraft von Chrono nutzen zu können. Nachdem Roselia besiegt wurde kam Chrono wieder in den Kampf, traf mit einer Siedewasser und sollte im Anschluss Wunschtraum einsetzen. Ehe die Wirkung jedoch eintreten konnte wurde der Fisch durch die Verbrennung besiegt. Nun hatte Tiana nur noch Miura, ihren Golbat zur Verfügung.

Dieses sollte Flügelschlag einsetzen und Pyroleo konterte mit einer eigenen Attacke. Beide trafen sich gegenseitig. Nur dass Miura erschöpfter war. Zuerst dachte Tiana für einen Moment, dass sie verloren hätte, als dann der Wunschtraum in Kraft trat und Miura stark heilte. Mit neuer Energie gelang es der Fledermaus mit einen weiteren Flügelschlag den Löwen zu bezwingen.
das letzte Pokemon vom anderen Mädchen war ein Bisofank. Dieses hatte anfangs Schwierigkeiten Miura anzugreifen, da das Pokemon zu hoch flog. Die andere Trainerin befahl einfach zu arten bis Golbat selbst zum Angriff übergehen würde. Tiana wusste dass dies Riskant war, doch hatte sie keine andere Wahl als einen Angriff zu befehlen und ließ wieder Flügelschlag durchführen. Bisofank konterte mit einen Steinschädel und traf Golbat hart. Nur mit Mühe konnte es sich wieder auf die Beine bringen und ein Folgeangriff wiederstehen. Als Miura direkt über den Rücken von Bisofank flog, befahl Tiana den Ruheort einzusetzen und als Landeplatz den Rücken zu verwenden. Der Bison versuchte zwar den ungebetenen Reiter abzuschütteln. Hatte damit allerdings langezeit kein Erfolg und so konnte sich Miura gut erholen. Das letzte Aufeinandertreffen der zwei Pokemon entstand bei der Durchführung von Flügelschlag und einem Gegenschlag von Bisofank. Mit dem Resultat, dass Golbat gerade so noch stehen konnte und Bisofank K.O. gegangen war. Dadurch ging der Sieg an Tiana, welche sichtlich geschafft war. Sie wusste, dass hätte der Wunschtraum nicht gewirkt, hätte Miura die letzten zwei gegner nicht besiegt bekommen. Allerdings war Tiana selbst verwundert, dass Wunschtraum noch in Kraft getreten war.

Nachdem die erste Runde vorbei war, wurde das Turnier Pausiert und Tiana begab sich zu dem Hotel, wo sie sich ein Zimmer genommen hatte. Am Abend aß sie ihr Essen, ließ die Pokemon sich ausruhen und ging selber in den vorhandenen Schwimmbad, des Hotels. In einen rosa Bikini schwomm sie dort dann einige Bahnen.


Zuletzt von Tiana am Sa März 19, 2016 1:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam So Feb 21, 2016 6:53 pm

First Post

Wenn Scotty eins nicht gedacht hätte dann wäre es wohl der Punkt gewesen das die erste Stadt die er erreichen sollte gerade Marea City sein sollte.
Aber nun war er hier und zudem angemeldet bei einem Turnier..das erste an dem er jeh teilnehmen würde.
Schande über sein Haupt, da war er schon Jahre lang unterwegs und hatte noch nie an einem Turnier teilgenommen.
Sich selbst gegen die Stirn schlagend brachte er seine Gedanken wieder ins hier und jetzt, sah zu dem kleinen Azurill, welches in seinem "Umhang" wohl ein gemütliches Plätzchen gefunden hatte. "Wir kriegen das alle hin nicht wahr Coral?" Und auch wenn es nicht wirklich etwas brachte setzte das kleine noch nicht sehr alte Pokemon einen finsteren Blick auf. Gerade falsch lag er mit seiner Frage an das Wasserpokemon wohl nicht..

Sein erster Kampf im Turnier war nicht gerade das, was er sich vorgestellt hatte..ein Trainer der entweder erst mit seiner Reise angefangen hatte oder sich einfach aus Sturheit auf den Typ Pflanze festgelegt hatte. An für sich nichts schlimmes. Es war schließlich jedem das seine was er tat..doch dadurch erzielte er mit Jerboa, seinem Vulpix, klare Vorteile. Weswegen es leider auch viel zu schnell wieder vorbei war. Etwas was er eigentlich nicht erwartet hätte.

Tja und was tat er jetzt nach dem Pausieren des Turniers? .. Er mitsamt seinen anderen Pokemon rannte hinter dem kleinen Azurill, Coral, her..Eindeutig viel zu verspielt und eindeutig lief es gerade auf den Pool zu. An für sich kein Problem wäre dort keine Person gewesen, aber da war eine und das hieß nur eins bei Coral, Kollision. Das Blaue Pokemon hatte es bis jetzt immer geschafft auf eine Person zu landen wenn es ins Wasser wollte. Da blieb ihm selbst wohl nur noch eins ... "Pass auf!!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Mi Feb 24, 2016 9:00 pm

Nachdem Tiana ein paar Runden geschwommen war nutzte sie die Gelegenheit, dass sich nur wenige Leute beim Wasser befanden aus um sich darin einfach treiben zu lassen. Das Gefühl des geringen Gewichts und des Auftriebs war einer der Hauptgründe, wieso sie das Schwimmen so sehr mochte. Zudem bot das Wasser früher als Kind eine ideale Umgebung für rumtoben, wenn man den Ertrinkungsfaktor außer acht ließ. Im und unter Wasser war es leicht möglich mit anderen ein wenig zu Raufen, ohne dass in der Regel die Kinder sich gegenseitig Verletzen konnten, da das Wasser den Großteil der Energie absopierte und somit wenig Kraft übrig blieb. Zusätzlich konnte der gesammte Raum ausgenutzt werden und mangelnde Kraft spielte beim Tragen von Jemanden auch eine untergeordnete Rolle. Zudem war Tiana in Abidaya City aufgewachsen. Und dies war in wahrsten Sinne des Wortes eine Wasserstadt.
Während Tiana also im Wasser trieb ging sie im Kopf ihre Pläne für den nächsten Turniertag durch. Hauptaspekt war die Frage, welche Pokemon sie für den nächsten Kampf verwenden wollte. Wollte sie die gleichen Verwenden wie im ersten Kampf? Dies würde den Vorteil bieten, dass der Rest ihres Teams unbekannt blieb und somit könnte sich ein gegner vielleicht schwerer auf sie vorbereiten. Es bot aber auch den Nachteil, dass sich der Gegner genau auf diese drei einstellen konnte. In dem Fall könnte es passieren, dass sie erst gar nicht besonders weit kommen würde. Das ganze Team austauschen würde hingegen bewirken, dass der Gegner auf unbekannte Gegner trifft. Doch dann wäre ihr Arsenal bekannt. Schließlich hatte sie nur 5 verschiedene Pokemon. Ein weiterer Punkt bestand darin, dass sie zwar durchaus gewinnen wollte. Doch wollte sie viel mehr die Leistung ihrer Pokemon vor vielen Leuten vorführen. Die waren schließlich jene, welche den Großteil der Arbeit machten.

Um den Kopf frei zu bekommen und auf neue Gedanken zu kommen tauchte das Mädchen für einen Moment unter und hielt Luft an. Ehe sie dann im Anschluss aus dem Pool steigen und sich abtrocknen wollte. Dazu kam es nicht. Denn noch ehe sie den Rand erreichte, hörte sie nur etwas rufen. da es so unerwartet kam, konnte sie die Wörter nicht verarbeiten und dann kam es schon zur Kollission, wobei das Wasserpokemon auf Tiana landete und sie so für einen Moment unter Wasser drückte. Schnell fing sie sich wieder und tauchte an der Oberfläche wieder auf und schnappte etwas Luft, ehe sie sich danach umsah, was sie traf. Schnell erblickte sie das Azurill und kurz darauf dessens Trainer. "Ist dies dein Pokemon?" fragte sie freundlichen Ton. Dann erblickte sie auch den Rest seiner Pokemon und war schon verwundert, dass er sie alle so offen rum laufen ließ. Sie hielt zwar  nicht viel von Pokebälle und versuchte nach Möglichkeit ihre Pokemon so oft es ging aus den Bällen zu lassen. Doch besonders wenn sie unterwegs war, ließ sie die meisten in den Bällen da es unproblematischer war.
Tiana stieg aus dem Wasser und schaute sich die Pokemon genauer an. Besonders das Vulpix weckte ihre Aufmerksamkeit, da dieses Pokemon ziemlich niedlich war.  "Nette Pokemon hast du da. Sag mal. Machst du nicht auch beim Turnier mit?" sagte sie dann weiter. Sie hatte sich nicht jeden Kampf angesehen, doch kam ihr dieser Junge bekannt vor. "Ich bin übrigens Tiana."


Zuletzt von Tiana am Sa März 19, 2016 1:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Sa Feb 27, 2016 8:12 am

Am liebsten wäre er von jetzt auf gleich im Erdboden verschwunden, wieso nur konnte ein Mensch Schaufler nicht einsetzen? .. Genau in diesem Moment wünschte er sich einfach er wäre wieder in seinem Zimmer und könnte sich über Morgen Gedanken machen .. wie immer hatte sein Pokémon andere Pläne .. er war ein Weltklasse Trainer .. nicht.
Tja und es musste wirklich so kommen wie es kommen musste, Coral erzielte 100 Punkte .. Doch das Mädchen schien nicht besonders böse, was ihn eigentlich verwunderte. "Ja sie gehört zu mir" Leicht verlegen fasste er sich leicht am Hinterkopf, lächelte schief. "Entschuldige, sie macht son Mist immer..wenn sie Wasser sieht."

Anscheinend doch kein so großes Problem, zwar eine kleine "Atemnot" bzw. ein kleiner Schock aber ihr ging es gut und wütend schien sie ja auch nicht zu sein..eher an seinen restlichen Pokémon interessiert. Oder vielleicht auch nur an einem dieser 5. Milde lächelnd strich er über die Federn Vultures die ihm am nächsten Stand, ehe er die Pokébälle hervor zog und alle, bis auf die kleine Coral, in ihre Bälle zurückrief, bedankte sich leise bei jedem für die Mithilfe bei der Suche. "Danke .. und Ja mach ich." Er gab einen leisen Pfiff von sich wodurch auch Coral zu ihm kam. So konnte er sie auf den Arm nehmen, festhalten und weiterer Unsinn war somit gestrichen. Tiana also "Ich bin Scotty, aber irgendwie sagen alle Scott". Lächelnd streckte er die Hand aus..so wie man es eigentlich, irgendwie wohl immer machte..oder auch nicht.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Mi März 02, 2016 8:10 pm

"Ein wenig kann ich es nachvollziehen. Doch sollte es nicht so stürmisch sein. Daran müsstest du vielleicht bei der Erziehung drauf achten." meinte Tiana bezüglich dem kleinen Pokemon. Die Vorliebe zum Wasser teilte das Mädchen mit dem Pokemon. Zusätzlich wurden Wasserpokemon auf Grund ihrer Art gerne von dem nassen Element angezogen und besonders junge Pokemon konnten dann schon mal unachtsam werden. Ähnlich wie kleine Kinder. Jedoch war sie nicht so unvorsichtig sobald sie Wasser sah, welches zum Baden geeignet war. "Andererseits. Man kann einem Pokemon nicht absolut jeden Wesenszug anerziehen und so Formen wie man möchte. Ein eigenen Willen und Wesen behalten sie trotzdem auch." Dies war ein Punkt bei dem das Mädchen oft das Gefühl hatte, als ob die Menschen diese "Kleinigkeit" vergessen würden. Häufig, wenn das Pokemon oder das Kind eines anderen, Probleme oder Ärger verursachte, wurde dies auf die Erziehung geschoben. Und dann oft gemeint, man solle es dies abgewöhnen lassen.

In der Zwischenzeit schickte Scotty die meisten seiner Pokemon wieder zurück in ihre Bälle, was Tiana etwas schade fand. "Wieso holst du sie in die Bälle zurück? Etwa damit es weniger Aufsehenserregend ist?" Das Mädchen mochte die Pokebälle halt nicht und benutzte sie bevorzugt wirklich nur zum leichteren Transport und weil es sehr auffiehl, wenn jemand mit das ganze Team öffentlich rum lief. Mit ein oder zwei Pokemon herum zu laufen war nichts besonderes. Bei ganze 5. oder 6. Pokemon konnte es dafür allerdings einen falschen Eindruck erwecken. Zusätzlich fehlte in zufälligen Pokemonkämpfe dann der Überraschungsmoment. Nachdem anschließend auch das kleine Wasserpokemon beim Trainer ankam streckte Scotty die Hand aus und stellte sich selbst nochmal vor. "Mhh. Scheint höfflich zu sein." dachte sich die rosahaarige Pokemontrainerin und streckte ebenfalls ihre Hand aus um ihn zu begrüßen. Der Anstant besagte, dass man sich bei einer Begrüßung die hand reichen soll. In der Praxis wurde dies auf der Straße oder in der Öffentlichkeit selten durchgeführt. Dort lief vieles einfach mündlich ab. Bezüglich des Namens meinte sie dann selber: "Vielleicht weil Scott einfach kürzer ist. Während man bei Scotty an eine Verniedlichung denkt." Nachdem Tiana ihre Hand wieder zurück zog und die Worte gesprochen hatte, begab sie sich zu ihrer Liege in der Nähe um ein Handtuch zum Abtrocknen zu nehmen. "Willst du gar nichts ins Wasser?" fragte sie den Jungen dabei, welcher nicht den Eindruck dafür auf sie machte.

Desweiteren interessierte sich das Mädchen für seine Teilnahme und fragte irgendwann Scotty noch. "Ist es das erste Mal, dass du an eines dieser Turniere, wie dieses hier, mit machst? Ich selber bin nämlich das erste Mal dabei. Hast du mein Kampf gesehen?" Und fragte dann noch zusätzlich mit ein leicht fießen grinsen. "Hast du eigentlich noch weitere Pokemon? oder nur diese Fünf?" Dabei hatte sie im Hinterkopf die Hoffnung so vielleicht Informationen für das Turnier zu bekommen, wenn sie aufeinander treffen sollten. Sie hat jetzt seine fünf Pokemon bereits gesehen und könnte dies für ihre Teamentscheidung berücksichtigen. Diese wäre jedoch auch Riskant, sollte Scotty andere Pokemon zusätzlich einsetzen wollen.

EDIT: 1.04.2016


Nachdem Tiana und Scotty am Pool miteinander geredet hatten ging das Mädchen wieder zurück auf ihr Zimmer und verbrachte den Rest des Tages dort. Am nächsten Tag nahm sie dann weiter am Turnier teil, worin sie einen Kampf noch gewonnen hatte, ehe sie in der Runde darauf rausgeflogen war. Wiederum am Tag darauf schaute sich sie sich die Stadt an und kam dabei am Hafen entlang.

TBC: Hafen (Marea City)
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Di Aug 23, 2016 10:04 pm

[FIRST POST]

Mit einem kleinem Seufzer setzte Jamiro seinen Rucksack ab. Er hatte sich vor einigen Tagen aufgemacht, um nach Marea City zu gehen. Das hatte einen ganz bestimmten Grund. Letzte Woche hatte er gemütlich mit seinem Kryppuk am Pool entspannt. Als er wieder zurückgekehrt war, hatte er diesen Brief auf seinem Schreibtisch gefunden. Ein kurzer Blick auf die Adresse des Absenders hatte ihm verraten, dass er aus Marea City kam. Überrascht runzelte er die Stirn. Was sollte jemand aus Marea City von ihm wollen? Er kannte dort niemanden. Er riss den Brief auf und las die paar Zeilen, die darin geschrieben standen. Kurz klickte er überrascht mit der Zunge. "Eine Einladung", murmelte er vor sich hin. Und zwar ins Pokémon World Tournament, als Ehrengast. Er seufzte kurz und fuhr sich durch die Haare ... Top4 zu sein war wohl doch nicht so entspannt wie er sich das gedacht hatte. Nun ja, hin und wieder mal ein Kämpfchen gegen einen Herausforderer, ansonsten ein eher ruhiges Dasein. Tja, aber es schien als wäre man in dieser Position schon fast eine kleine Berühmtheit. Das hatte er wohl irgendwie verdrängt. Und nun? Hm, abzulehnen und der Einladung nicht nachzukommen, würde ziemlich unhöflich gegenüber der Stadt und seinen Bewohnern bedeuten. Das war in erster Linie nicht schön für ihn und zudem auch nicht gut für den Ruf der Pokémonliga. Es blieb ihm wohl also nichts anderes übrig, als der Einladung zu folgen.
Und so hatte er natürlich zuerst seine Pokémon davon in Kenntnis gesetzt. Nachdem er sie aus ihren Bällen hatte kommen lassen und sie alle vor ihm saßen, räusperte er sich kurz. "Hey, also wir haben eine Einladung vom PWT in Marea City bekommen. Eigentlich habe ich ja nicht wirklich Lust, aber ablehnen kann ich nicht. Das bedeutet, wir werden gegen andere Trainer und ihre Teams kämpfen. Deshalb bitte ich um eure tatkräftige Unterstützung." Jamiro wusste, dass ihn sein Team niemals im Stich lassen würde. Trotzdem fand er es angenehmer, vorher mit ihnen darüber zu reden, wie mit normalen Freunden eben auch. Die Vier stießen motivierte Laute aus und schienen sofort energiegeladener zu sein als vorher. Er musste lächeln. Anscheinend hatte er eine ganze Weile nicht mehr mit ihnen gekämpft, und jetzt waren sie ganz heiß darauf, sich wieder mit anderen Teams zu messen. Tja, das konnte ja vielleicht doch ganz interessant werden. Um ehrlich zu sein, vielleicht freute er sich ja doch ein kleines bisschen. Nur gab es da diese eine Sache, die ihn störte. Hoffentlich kannten ihn die Meisten dort nicht. Von den antretenden Trainern konnte er das vielleicht nicht wirklich erwarte, aber er würde gerne einfach so behandelt werden wie ein ganz normaler Mensch, der er ja auch war. Allerdings ... würden die Leute ja sowieso wieder vor ihm Reißaus nehmen, genau wie sie das immer taten. Nun ja, solange Kryppuk, Magnayen, Tengulist und Zoroark bei ihm blieben, war er rundum zufrieden. Sie waren einfach die Besten. Und so hatte er sich zusammen mit ihnen auf den Weg gemacht.
Mittlerweile war er also in Marea City angekommen. Er war nicht auf dem ersten Weg ins PWT gegangen, sondern hatte sich erst einmal etwas zu Essen gönnen wollen. Immerhin hatte er schon ein kleines Stück hinter sich. Er hatte sich einen kleinen Imbiss ausgesucht, bei dem man sich auch reinsetzen konnte. Die Blicke der Bedienung ignorierte er dezent, bestellte eine Limonade und zwei Currywürste mit Pommes. Ja, essen konnte Jamiro wie ein Scheunendrescher, ein Teller machte ihn da nicht satt. Während er wartete, stützte er das Kinn in die Hand und sah aus dem Fenster. Direkt gegenüber, auf der anderen Straßenseite, erhob sich ein großes Gebäude. Das Pokémon World Tournament. Durch die großen Türen strömten ständig Menschen hinaus und hinein. Mitunter sah er auch ein Pokémon, das seinen Trainer außerhalb des Pókéballs begleitete. "Entschuldigen Sie", unterbrach eine leise Stimme seine Gedanken. Er schaute auf. Die junge Kellnerin stand an seinem Tisch. Sie hielt seine Bestellung in den Händen und stellte sie ihm hin. Mit einem kurzen Nicken bedankte er sich und wollte gerade anfangen, sah dann jedoch noch einmal auf. Sie stand immer noch an seinem Tisch. "Verzeihung", entschuldigte sie sich noch einmal und senkte ihre Stimme dann noch weiter, sodass Jamiro sie kaum noch verstehen konnte. "Sie sind doch unser Ehrengast, nicht wahr? Bitte ... seien sie vorsichtig." "Wie meinen?", fragte er ebenso leise nach. Sein Verstand war bis aufs Äußerste geschärft. Irgendetwas sagte ihm, dass er ihr jetzt gut zuhören sollte. "Ich meine.... es gibt Gerüchte. Von Sabotage und so...." In diesem Moment drang der herrische Ruf des Schichtleiters zu ihnen herüber. Die junge Frau zuckte zusammen und eilte sofort davon. Stirnrunzelnd sah er ihr nach. Sabotage? Wenn er das jetzt richtig verstanden hatte, würde wohl jemand versuchen seinen Auftritt zu manipulieren. Das hieß, er würde jetzt doppelt so vorsichtig sein müssen. Dass sie gelogen hatte, konnte er sich nicht wirklich vorstellen. Aber darüber würde er sich Gedanken machen, wenn er aufgegessen und sich im Pokémoncenter ein Zimmer besorgt hatte. Und genau das tat er auch. Nach dem Bezahlen stand er auf und nahm sich dort ein Zimmer. Als er sich auf das Bett setzte, stieß er einen leichten Seufzer aus. Dann warf er seine Pokébälle in die Luft und beobachtete mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen, wie ein Pokémon nach dem anderen nach einem hellen Lichtschein auf dem Zimmerboden stand. Plötzlich wirkte der Raum noch viel kleiner als vorher und das brachte ihn zum Lachen. Zudem knarzten vor allem unter Kryppuk die Dielen gefährlich. Schnell stellte er allen etwas Pokémonfutter hin und wartete, bis sie alle gefressen hatten. Danach holte er sie schnell wieder zurück in ihre Bälle und legte sich auf das fast zu kleine Bett. Die Arme verschränkte er hinter seinem Kopf und starrte an die Decke. In ein paar Stunden würde der Wettbewerb beginnen, solange würde er noch ein kleines Nickerchen halten. Das bisschen Ruhe hatten seine Pokémon und er sich jetzt verdient. Danach würde er noch genug auf den Beinen sein.
Eine Weile später wurde er davon wach, das etwas an sein Fenster klopfte. Blinzelnd öffnete der Rothaarige die Augen und schaute sich um. Oh. Der Wind draußen wehte anscheinend so heftig, dass er die Zweige der Bäume an die Glasscheibe schlagen ließ. Ach nur noch 5 Minuten ... Moment!! Jamiro schreckte hoch. Wie viel Uhr war es? Um Himmels Willen! Es ging gleich los, er durfte auf keinen Fall zu spät kommen! Schnell schnappte er sich seine Pokémon und raste zum PWT Gebäude. Gerade noch rechtzeitig erreichte er die Anmeldung. "Guten Tag", keuchte er. "Ist schon gut", lächelte der Mann hinter dem Tresen. "Wir wissen Bescheid. Gehen Sie ruhig durch."Erleichtert bedankte Jamiro sich. Nur kurze Zeit später ging es los. "Und heute haben wir einen Ehrengast eingeladen, an unseren Wettkämpfen teilzunehmen! Begrüßen Sie Herrn Jamiro Luíz Agosto, dem neuesten Top4 der Pokémon Liga!", ertönte die Stimme des Moderators aus den Lautsprechern. Er verdrehte die Augen. Mussten die das so hervorheben? Jedenfalls war er jetzt dran. Unter der tobenden Menge betrat er den Kampfplatz. "Der Gegner wird per Zufall ausgewählt, ebenso der Kampfstil. Sehen wir jetzt auf die Anzeige!" Der drehende Pfeil endete beim Symbol für den Doppelkampf, und dann auf einem unbekannten Männergesicht. Er runzelte die Stirn. Der Mann hatte so ein seltsames Lächeln im Gesicht, als er Jamiro gegenüber trat. Tzzt. Dem würde er es zeigen. "Los, Kryppuk, Magnayen!!" Mit einem Motivationsschrei tauchten die zwei auf dem Feld auf. "Wow, wie zu erwarten von einem erstklassigem Trainer. Zwei stark aussehende Pokémon!" Sein Gegenüber zückte ebenfalls zwei Bälle. Nach einem Aufleuchten standen ihnen ein Raichu und ein Voltenso gegenüber. Die weiteren Worte des Moderators hörte Jamiro nicht mehr. Er war nun vollends konzentriert darauf, diesem Kerl das hässliche Grinsen aus dem Gesicht zu wischen. "Magnayen, setz Tackle ein!" "Du dasselbe, Voltenso!", rief sein Gegner. Die beiden Pokémon nahmen kräftig Anlauf und knallten jeweils mit den Köpfen heftig zusammen. Dann standen sie sich wieder knurrend gegenüber. Gerade wollte er wieder etwas rufen, da schob sich von oben links, irgendwo aus den Rängen, etwas Glänzendes in sein Blickfeld. Prompt fing sich die Sonne darin und blendete ihn so stark, dass er sich den Arm schützend vor das Gesicht hob. Leider ging es nicht nur ihm so. Magnayen hatte den Kopf gesenkt und die Augen geschlossen, während sich Kryppuk etwas weiter hinten ganz wegdrehte. "Nein!" Doch es war zu spät. "Raichu, Eisenschweif gegen Magnayen. Dann Donnerblitz, Voltenso!" Entsetzt gegen das Licht blinzelnd bekam er mit, wie der heftige Eisenschweif Magnayen von den Füßen warf und Richtung Kryppuk schleuderte. Als dann der kraftvolle Donnerblitz beide traf und sie aufjaulten, biss er sich heftigst auf die Lippe, um nicht loszubrüllen. "Steht auf, das macht euch doch nicht fertig!" Tatsächlich kämpften sich die zwei wieder auf die Beine. Doch immer noch wurden sie durch die starke Reflektion eingeschränkt. Jamiro schaute umher, niemandem sonst schien es aufzufallen. Seltsam. Dann musste er das eben alleine regeln. Während er den nächsten Eisenschweif abwartete, bereitete er einen Plan vor. "Magnayen, rühr dich nicht!" Das Wolfspokémon gehorchte und hielt still. Die folgende Attacke schleuderte es in die Luft. "Jetzt, Gewissheit!!" Zwei Kraftwellen rauschten Richtung Zuschauer. Die eine traf das Geländer, und die Wucht schleuderte das Pokémon zurück auf das Feld. Die andere traf etwas hartes, was zersplitterte. Ein Raunen ging durch die Menge und die grelle Reflektion verschwand. Nun hatten sie wieder freie Sicht. "Kryppuk, setz Hypnose gegen Raichu ein!" Da Pokémon reagierte und sanfte Wellen trafen sein Ziel. Sekunden später kippte das Mauspokémon zur Seite. "Und jetzt Traumfresser!" Dem Schlafenden wurde Sekunde für Sekunde Energie entzogen, die Kryppuk zugute kam. Nach kurzer Zeit erschlaffte es völlig. "Raichu kann nicht mehr weiterkämpfen!" Der entsetzte Gesichtsausdruck seines Gegners brachte Jamiro zum Lachen. "Na, hast du jetzt die Hosen voll? Kryppuk, Unheilböen und Magnayen, dann Knirscher!" Abscheuliche Winde strömten aus dem Leib des geistartigen Pokémon und brahchten Voltenso stark ins Wanken. Da stürzte schon Magnayen auf es zu und verpasste ihm einen kräftigen Biss mit seinen scharfen Reißzähnen. Erschrocken blieb der Gegner wie erstarrt stehen. "Und jetzt noch einmal Tackel!" Diese Attacke raffte den Gegner nun vollständig dahin. "Voltenso kann nicht mehr weiterkämpfen, Jamiro gewinnt den Kampf!" Die Menge brach in Jubel aus, doch der Rothaarige hörte sie nicht. Er war immer noch sehr verärgert über dieses unfaire Mittel. Den würde er sich noch vorknöpfen. "Kryppuk, Magnayen, zurück!" Nach dieser Aktion verließ er den Platz und das Gebäude. Es dauerte nicht lange, bis sein Gegner von vorhin und ein zweiter Mann um die Ecke kamen. Als sie ihn sahen, ergriffen sie die Flucht. Kein Problem für ihn. Mit ein paar langen Schritten hatte er sie eingeholt und am Kragen gepackt. "Moooment." Die beiden keuchten auf. "Was sollte das vorhin?" Er hob sie so hoch, dass ihre Füße leicht über den Erdboden zappelten. "Es, es tut uns leid", keuchte der von vorhin. "Es wäre so schön gewesen sagen zu können, dass ich gegen einen Top4 gewonnen habe!" Angewidert verzog der Rothaarige das Gesicht. "Mit solchen Mitteln.... das ist verabscheuungswürdig." Er drehte die Beiden zu sich herum und verpasste ihnen zwei deftige Backpfeifen. Dann ließ er sie los und drehte sich um, ging zurück zum PWT. Dort angekommen, schilderte er den Schiedsrichtern die Situation und trat vom Wettkampf zurück mit der Begründung, unter solchen Umständen nicht weiter teilnehmen zu wollen. Auf die Entschuldigungen und dem Versuch, ihn zum Bleiben zu bewegen, reagierte er nicht. Zurück auf seinem Zimmer packte er seine Sachen zusammen. Eigentlich hatte er Hunger, doch er wollte hier nicht wirklich eine weitere Minuten bleiben, so angepisst war er. Von der etwas erstaunten Schwester Joy verabschiedete er sich und ebenso von der jungen Bedienung in dem Imbiss, in dem er gegessen hatte. "Vielen Dank nochmal." Sie warf ihm ein strahlendes Lächeln zu, das er erwiderte. Mit einem Nicken verschwand er aus dem Gebäude, ging die Straßen entlang, verschwand aus der Stadt. Als er draußen war, hatte er das Gefühl wieder freier atmen zu können. Sein Ärger verblasste langsam und er wandte sich wieder der Pokémon Liga zu.

---------> Tbc???
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Di Apr 18, 2017 7:04 pm

Marea. Ein lauschiger Fleck Erde, an einem sonnigen Tag. Es war fast schon mehr als das, eher brütend heiß. Koji jedoch bemerkte das kaum. Alles war besser als der Schlotberg und die Zinoberinsel. So lief er durch die Stadt, relativ entspannt, sich mit dem Hut Luft zu wedelnd.
Es war sein Erster Aufenthalt in Marea gewesen. Er war zwar nun schon einige Zeit Mitglied der Top Vier, ist aber sehr zu seinem bedauern seit dieser Zeit nicht viel herum gekommen. Verantwortung über Verantwortung, Trainer über Trainer. Aber dies störte ihn ebenso wenig wie das Wetter. Im Gegenteil. Koji liebte die Herausforderung, er liebte es mit seinen Pokémon gegen starke Trainer anzutreten und neue Erfahrungen zu sammeln. Und eben deswegen war er hier. Er hatte eine Einladung für das PWT bekommen, Kategorie Doppelkampf. Eine solche Chance konnte er sich schlicht und einfach nicht entgehen lassen, schon gar nicht als vernünftiges Mitglied der Pokémon Liga.
Er lief ruhigen Schrittes über die grünen Wiesen in Richtung des großen, metallernen PWT Gebäudes. Kinder lachten und spielten mit ihren Pokémon zwischen den Blumen, die auf den Wiesen erblüht waren. Auch ein paar Trainer schienen anwesend zu sein. Sie pflegten ihre Kameraden, trainierten sogar ein wenig. Koji hatte im Gefühl, dass es ein tolles Spektakel werden würde. Zuletzt hatte er so viele Trainer an einem Fleck gesehen, als er im Kampfresort trainiert hatte und schon damals hatte er viel Spaß und wurde echt gefordert.
Er trat durch den Eingang des PWT Gebäudes, nur um mit noch mehr Trainern konfrontiert zu werden. Monitore zeigten Reporter, die andere Trainer befragten. Dabei konnte Koji selbige eben in der Masse entdecken. Souvenierstände verkauften Fanartikel und die Verkäufer brüllten in die Massen. Einige Trainer begannen sogar schon, sich gegenseitig hoch zu putschen, indem sie miteinander Stichelten. Man sah den weißen Boden des Gebäudes in der Menschenmasse nur noch vereinzelt. Die Armen Frauen und Männer an den Schaltern wirkten völlig überfordert. Dennoch wusste Koji, dass es ihr Job war, und dass sie schon klar kommen würden.
Womit er selbst jedoch nicht klar kam war der ganze Lärm in der Halle. Da dies mal so gar nicht sein Element war, sah er sich gründlich in der Halle um, mit dem Zweck einen Ort zu finden, an dem er etwas Ruhe haben würde. Am Ende der Halle erspähte er dann tatsächlich eine völlig freie, und abgelegene Bank die ihm den nötigen Abstand versprach. Er kämpfte sich mit Mühe und Not durch die Massen zu jener scheinbaren Rettungsinsel. Dort angekommen lies er sich etwas gestresst fallen. Er legte seinen Beutel ein Stück neben sich und kramte sich ein Sandwich raus, welches er auch sogleich zu essen begann.
Während er so in die Massen blickte verlor sich sein Geist etwas. Es war ein Doppelkampf Turnier und die registrieren könnte nur paarweise erfolgen. Er hatte also noch immer das Problem, dass er einen Partner finden musste und das innerhalb der nächsten drei Stunden. Etwas nachdenklich nahm er den Pokeball, in dem sich sein Metagross befand und sprach zu ihm. "Hah… solange ich euch dabei hab kann doch gar nichts schief gehen!" Er war selbstbewusst. Das musste man aber auch vor solch einem Turnier sein, sonst frisst einen die Nervosität. Ungünstigerweise wusste er nicht, dass er bereits von 4 Paar neidvollen Augen erspäht wurde, und das noch einiges schief gehen könnte und würde.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam Do Jun 15, 2017 3:51 am

Ein Tag wie jeder andere auch. Ylvie schlenderte recht motivationslos durch die Gegend, ohne Plan und ohne Ziel. Es gab einfach nichts, was sie wirklich faszinierte, vermochte sie sich doch einfach nur der Langweile und Faulheit hingegen wollen. Die Zeiten, in der sie ein Ziel hatte waren vorbei und so etwas erneut zu finden stellte sich als schwerer heraus, als die Pinkhaarige anfangs dachte. Mitnichten wollte sie auf ewig Arbeitslos bleiben, ohne Job und andere Perspektiven, doch sie wusste beim besten willen einfach nicht, was sie motivieren würde. So musste sie sich mit kleineren Jobs oder Wettbewerben über Wasser halten, wenngleich sie bei letzterem erst einmal gewinnen musste, bevor sie überhaupt an die Gewinne kam. Aber momentan reichte es für den ehemaligen Champ, sie genoss ihr Leben und ließ sich von nichts einschüchtern. Doch traurig war es schon irgendwie, wenn eine junge Frau so Ziellos war, wie eine Grundschülerin; Trägt ihr Verhalten doch einfach nur zu diesem Beispiel bei. Doch was wollte sie machen? So war sie nun einmal und momentan war sie, wie schon gesagt, mit ihrem momentanen Lebensstil zufrieden. Doch trotzt aller dem war sie heute in Marea City, um sich beim Pokemon World Tournament eintragen zu lassen; Kategorie Doppelkampf. Sie brauchte mal wieder etwas Geld, da bot sich dieser Wettbewerb doch gut an.
Kurz bleib sie vor dem Gebäude stehen und musterte dieses und auch ihre Umgebung neugierig. Es war schon interessant zu sehen, welche Leute sich hier alle tumelten und teilnehmen wollten. Sein es Leute aus der Region oder aus weiter ferne, die große Reise, die mancherlei Trainer wohl zurücklegen muss, scheint ihn nicht groß zu stören. Immerhin wollen sie alle einmal Champ werden und dazu müssen sie Erfolge vorweisen und alle Chancen zum Training nutzten. Halbherzig würde sie wohl keiner einfach mal so schaffen. Leicht stolpernd kämpfte sich Ylvie durch die großen Menschenmassen, an Trainer und Pokemon vorbei, bis hin zum Eingang der Halle, wo es eigentlich nicht anders Aussah, wie draußen. Ein leises Seufzten entwich ihrer Kehle, war der Lärm nicht wirklich etwas, was ihr gut tat. Leicht angespannt schaute sie sich mit müdem Blick in der Halle um, wollte sie doch einfach nur ein recht freies und halbwegs ruhiges Plätzchen finden. Die Verkäufer der Fanartikel wurden nämlich recht schnell nervig.. Als sie diesen dann endlich entdeckt hatte, schlich sie schnell durch die Menge, zu eben jenen Punkt, in der Hoffnung, dass diese auch noch frei ist, wenn die pinkhaarige die Bank erreicht hatte. Dort angekommen, war es rund um die Bank zwar noch ziemlich leer, allerdings hatte dort schon ein junger Mann Platz genommen. Doch er schien auf den ersten Blick keiner von der aufgeregten Sorte zu sein, sondern eher einer der ruhigeren, was Ylvie doch ziemlich freute. Ist hier noch frei? erfragte sie, worauf der braunhaarige dies nicht verneinte und sie sich somit setzten konnte. Er schien wohl grade am Essen zu sein - Was man ja gut an dem Sandwich sehen konnte - doch was er mit dem Pokeball vorhatte, war ihr grade noch nicht ganz klar. Wollte er noch mit irgendwem kämpfen? Hmm.. und irgendwoher kannte sie den Kerl doch, mit Sicherheit! Kurz verlor sich Ylvie in ihren Gedanken, ehe sie den Entschluss fasste mit ihm etwas Smalltalk zu betreiben, um dahinter zu kommen, wer er nun eigentlich war. Und sie wollen auch am Turnier teilnehmen? begann sie leicht verträumt, aber dennoch neugierig. Ganz schön voll hier.. murmelte sie kurz darauf noch und blickte in die Menge.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Sa Jul 08, 2017 10:33 am

Koji betrachtete in aller Ruhe den Trubel, mit dem Gedanken einen geeigneten Partner zum kämpfen zu finden. Nunja blöd nur, dass er wohl kaum in die Masse gehen konnte und sich zur Schau stellen konnte. Er würde sich vor Fans und Herausforderern nicht retten können und darauf hatte er wirklich keinen Bock. Da blieb er lieber auf seiner Bank und wartete bis sich der Trubel etwas legte.
Das war zumindest der Plan gewesen. Aber wie so oft im Leben meinte das Schicksal es anders mit dem guten Koji. Eine positive Entwicklung, die er nicht kommen sehen hat. Eine Pinkhaarige Dame stand plötzlich neben ihm. Sie fragte, ob sie sich neben ihn setzen durfte. Zu wissen wer er war, schien sie auf den Ersten Blick nicht. Ein Umstand, der Koji schon ein wenig Freude bereitete. "Selbstverständlich dürfen sie." Er machte ihr noch etwas Platz, damit sie sich auch setzen konnte. Sie begann dann etwas Small Talk zu führen und Koji antwortet ihr mit einem Lächeln. "Ja sehr zu meinem Bedauern. Ich bin kein großer Freund von Menschenmassen. Aber ich nehme am Turnier teil ja. Mein Name ist übrigens Koji, freut mich." Nun war Koji ein Mann mit großer Allgemeinbildung. Mittlerweile hatte er den ehemaligen Champ von Sinnoh erkannt und verstand nun auch, warum auch sie vielleicht etwas Abstand hielt. Da kam ihm der Einfall, sich mit ihr zusammen zu tun. Schließlich musste sie doch ein ähnliches Problem wie er haben. "Entschuldigen sie, aber haben sie schon einen Partner für das Turnier. Sonst würde ich sie fragen ob sie sich vielleicht mir anschließen wollen? Ich würde nämlich gern darauf verzichten mich in die Menge dort zu stürzen."
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam Sa Jul 08, 2017 9:42 pm

Da hatte Ylvie ja einen äußerst netten jungen Mann gefunden! Glaubte sie zumindest, doch sie hatte keinerlei bedenken und setzte sich mit einem Lächeln zu ihm, als er antwortete, dass er nichts dagegen hätte. Den Lärm in der Halle hatte der ehemalige Champ mittlerweile ausgeblendet, sodass sie sich nur noch auf das beobachten Fremder und auf das zuhören konzentrieren musste. Anderes war für sie momentan einfach sinnlos. Dem jungen Mann ging es ähnlich wie Ylvie, er mochte diese großen Menschenmassen nicht und nahm am Turnier teil. Außerdem stellte er sich noch als Koji vor.. war das nicht so ein Keksfabrikbesitzer? Die Pinkhaarige wusste nicht, dass sie ihn wohl grade verwechselte, aber.. sie hatte vermutlich lange keine Zeitung mehr gelesen. "Der diese Keksfabriken besitzt?" erfragte sie dann auch gleich, doch war sie noch lange nicht fertig. "Haben sie Kekse mit? Ich liebe Kekse! Ich glaub, ich hab noch Kekse Zuhause.. aber die sind ja nicht hier.. aber am liebsten habe ich die mit diesen kleinen bunten Smarties! Und sie?" quaselte die Pinkhaarige verträumt weiter. Tja, richtig toll vom Thema abgewichen.. zumindest für den Moment. "Achso! Ylvie Williams, freut mich..~" stellte sie sich danach kichernd vor und streckte sich kurz. Dieser Tag war irgendwie angenehm und schön gewesen! Und die Begegnungen machte das ganze nur umso besser. Ylvie war schlicht und ergreifend wie ein kleines Kind grade. Den Gedanken daran, dass ihr Gesprächspartner vielleicht schon wusste wer sie war, blendete sie einfach aus. "Hu?" säuselte sie etwas verblüfft, während sie zu dem Braunhaarigen schaute. "Wir beide? Ja klar!" antwortete sie fröhlich und schaute kurz zu Masse. "Ja.. zu viele Leute.. aber wieso kommen sie grade auf mich?" fragte sie dann neugierig nach, ehe sie noch hinzu fügte "Achso.. wir können uns auch duzen! Irgendwie fühle ich mich beim siezen so alt.."  Sie lächelte sanft, während sie sich erneut kurz streckte. Weißt du zufällig wann das hier beginnt? Habs vergessen..

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Mi Jul 12, 2017 12:14 pm

Koji wurde schon oft verwechselt. Für manche war er der Cowboy aus dem einen Film, wieder andere dachten er wär Bibliothekar in Septerna City. Ja er wurde auch schon mit Kollegen aus der Pokémon Liga verwechselt. Ein Postbote hatte ihn mal mit "Seine" angesprochen, was wohl eher kränkender für sie war, als für Koji selbst. Er fand das tatsächlich recht amüsant. Aber der ehemalige Champ hatte gerade die ungewöhnlichste Verwechslung an den Mann gebracht, die er bisher gehört hatte.
Zu seinem Vergnügen blieb Ylvie, wie sie sich vorstellte, gleich mal an diesem Thema kleben wie Keksteig am Finger einer Naschkatze und verfing sich etwas in ihren Gedanken. Koji fand es tatsächlich schön, nicht sofort erkannt zu werden und würde ihr das auch nicht auf die Nase binden. Er schmunzelte und lächelte sie an. "Nein tut mir Leid, die Keksfabrik gehört mir nicht. Würde mich nicht drüber beschweren wenn es so wäre. Aber…" er begann kurz in seinem Rucksack zu kramen, um dann eine kleine Lunchbox hervor zu holen. "Kekse habe ich trotzdem. Keine mit Smarties zwar, Erdbeerstückchen und weißer Schokolade." Er reichte ihr die Box herüber. "Wenn du möchtest greif ruhig zu." Irgendwas an dieser Dame war Koji sofort sympathisch. Sie hatte so eine unschuldige Freundlichkeit die bei ihm sofort ein gutes Gefühl auslöste. Das war nicht zwangsweise ungewöhnlich von ihm, war er doch zu allen nett, die auch nett zu ihm waren und die Verwechslung war ja sicher keine böse Absicht gewesen. "Ich denke mal wir müssen innerhalb der nächsten 3 Stunden mit unserem Partner am Schalter erscheinen und uns anmelden. Aber durch die Massen." Ein eher verzweifeltes lachen huschte ihm von den Lippen.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam Sa Jul 15, 2017 7:33 pm

Etwas enttäuscht war es für Ylvie schon, als sie hörte, dass der junge Mann neben ihr nicht der war, den sie glaubte da vor sich zu haben. Wie cool es wohl wäre, wenn sie einen solchen Besitzer kannte? Unendlichen Zugang zu den verschiedensten Keksen! Oder zumindest Rabatt.. wie cool das wohl wäre? Richtig cool! Man könnte den ganzen Tag Kekse essen.. wie aufregend! Ihre Enttäuschung war somit schnell verschwunden und ihre Augen fingen an strahlen, als Koji die Kekse aus seinem Rücksack holte und meinte, dass sie gerne zugreifen könnte. "Yeay!" rief die Pinkhaarige fröhlich und ließ es sich nicht zwei mal sagen zuzugreifen. Hauptsächlich pickte sie sich dabei die mit den Erdbeerstückchen heraus, die auf Platz zwei ihrer Lieblingskekse waren. "Hmm.. danke!~" bedankte sie sich auch gleich und genoss dabei die Kekse sichtlich. "Du könntest aber ein guter Fabrikbesitzer sein.. dann hättest du auch ganz viele Kekse!" lächelte sie noch, bevor sich das Thema wieder auf die Anmeldungen legte. Das Top Vier Mitglied meinte, dass sie sich innerhalb der nächsten drei Stunden mitsamt einem Partner eintragen lassen sollten. Hu.. das konnte ja heiter werden. "Bei der Masse.. hui.. drei Stunden ist eine lange Zeit.. sollen wir die Zeit irgendwie überbrücken?" schlug Ylvie vor und grübelte auch gleich, was sie bis dato machen könnten. "Wir könnten spazieren gehen? Oder noch mehr Kekse kaufen.. lass uns noch mehr Kekse kaufen!" strahlte sie gleich, überzeugt von der Idee noch mehr Kekse zu kaufen. "Aber.. du hast meine Frage vorhin nicht beantwortet.. wieso grade ich?" wiederholte sie sich noch einmal, grübelte dann aber auch gleich weiter. "Ansonsten.. könnten wir einen Übungskampf machen? Eins gegen Eins? Andernfalls müssen wir uns halt mal langsam anstellen.." fügte sie noch hinzu und seufzte leise. "Wäre ja auch blöd, wenn wir die Anmeldung verpassen.." sagte sie noch. Immerhin hätte Ylvie dann kein Geld und.. müsste noch mehr sparen.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Mi Aug 30, 2017 10:19 pm

Koji lächelte und kratzte sich etwas verlegen am Kopf. Eine solche Frohnatur sah man nicht alle Tage, aber er freute sich über die zwar etwas ungewöhnliche, aber doch sehr sympathische Gesellschaft durch den ehemaligen Champ. "Freut mich das sie dir schmecken." Sie hatte nicht einmal hinterfragt ob nicht irgendwas in den Keksen hätte sein können. Bei dieser Masse hätte keiner bemerkt wie er sie ohnmächtig raus schleppt. Sah er denn echt so harmlos aus? Normalerweise war wegen dem Tattoo in seinem Gesicht immer das Gegenteil der Fall. Nun ja er sollte sich wohl einfach darüber freuen.
Als Ylvie ihn darauf aufmerksam machte, das er ihr immer noch nicht gesagt hatte warum er sie wählen wollte überlegte er kurz. Es gab da schon mehr als einen Grund. "Zum ersten bist du die einzige, die nicht in dieser dämonischen Masse aus Fleisch und Lärm stand und sich lieber zu mir gesetzt hat. Zum Zweiten scheinst du eine sehr offene und freundliche Person zu sein, das mag ich. Und Drittens, ich will ganz ehrlich sein, ich weis das du ein ehemaliger Champ von Sinnoh bist. Und da ich Mitglied der Top Vier in Ein all bin fand ich das Recht passend. Von dir muss ich zumindest nicht konstantes Fan gerede erwarten."
Als sie weiter Sprach runzelte er die Stirn. Sie hatte Recht zum anstellen war es wohl noch zu früh, außerdem wollte Koji sich noch nicht in den Fleischwolf pressen. Die Vorschläge von Ylvie fand Koji einerseits erheiternd andererseits auch akzeptabel. Aber letztlich wollte er ihr die Entscheidung überlassen, schließlich ist sie die Dame. "Oh mir ist beides ganz recht. Kämpfe machen mir persönlich Spaß und bei Spaziergängen lernt man sich sehr gut kennen. Außerdem steh ich auf Kekse. Ich würde dir da einfach die Wahl lassen und das tun worauf du mehr Lust hättest. Ich hab an beidem Freude." Er stand auf, nahm die zu seinem erstaunen leere Keksdose und packte diese leicht lächelnd wieder ein. Sie war schon was besonderes diese Frau.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam Mo Sep 04, 2017 11:50 pm

Kekse waren einfach lecker. Da änderte es auch nichts dran, dass sie diese von einem fremden jungen Mann bekam, der auf manche vielleicht furchteinflößend wirkte. Gefahren würde sie schon erkennen, doch eben auf andere weise, als es normale Menschen tun.  Doch das störte sie nicht im geringsten, liebte sie ihre Lebensart und wüsste auch nicht, was sie im Moment dran ändern sollte. So dauerte es aber auch nicht allzu lange, bis der ehemalige Champ die ganze Packung leer gefuttert hatte und sich dabei noch einen kleinen Überblick über die Warteschlange verschaffte. Das würde nachher ein Spaß werden.. aber wer weiß, vielleicht trafen sie ja einen von den Wettkampfrichtern, der sie vorziehen würde? Träumen durfte man ja wohl und das würde zumindest die Warteschlange erleichtern.
Die Punkte, wieso Koji Ylvie als Partnerin erwählt hatte, fand sie teilweise doch irgendwie süß. Zum anderen erwählte der Braunhaarige sie aber auch, da er wusste, dass sie ehemals Champ der Sinnoh Region war und da er in dieser Region Top Vier Mitglied war, das Gespann doch eigentlich recht interessant fand. "Achsooo" raunte sie kurz, kam ihr wohl jetzt endlich der Geistesblitz. "Du bist Top Vier Mitglied, jetzt weiß ich es wieder! wiederholte die junge Frau seine Worte noch einmal und kicherte daraufhin. "Wie aufregend!" fügte sie noch hinzu, ehe sie von der Bank aufsprang. "Spazieren gehen klingt super, dann kann ich dich mal darüber ausfragen, was ihr hier für komische Rituale habt!" grinste sie zufrieden und packte den Größeren am Handgelenk, nachdem er die Kekspackung weggeworfen hatte. "Und wir kaufen Kekse, das ist das Beste daran!" strahlte Ylv, während sie das Gebäude verließ. "Dann erzähl doch mal etwas von dir!" wandte sie sich dann lächelnd an ihn.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Di Sep 05, 2017 7:18 pm

Diese Frau war wirklich ungewöhnlich. Auf positive Weise. Kaum hatte sie ausgesprochen was das spazieren gehen und Kekse kaufen anging da griff die Pinkhaarige das Top-Vier Mitglied auch schon am Arm und zog ihn hinter sich her. In seiner Überraschung hätte Koji fast seinen Rucksack nicht erwischt, den er im letzten Moment mit der freien Hand krallte und sich über schwang. Sie liefen zusammen wieder nach draußen, auch hier war noch recht viel Trubel weshalb Koji direkt unbeirrt aus der Menschenmasse in die Grünanlage, man mochte es als kleinen Park sehen können, entschwand. Dabei folgte ihm Ylvie natürlich.
In dem kleinen Park wurde er dann langsamer, ein gemütliches Spaziertempo. "Also du sagtest du solltest gern mehr über mich wissen." Während er sprach richtete er erstmal seinen Hut, dieser war nämlich bei der buchstäblichen Flucht aus der Menschenmasse etwas verrutscht. Nun wollte er aber die Fragen seiner hübschen Begleitung beantworten. "Mein Name ist Koji, aber das weist du ja schon. Ich bin 25 Jahre alt und komme lustigerweise auch aus Sinnoh, aus Fleetburg um genau zu sein. Deshalb habe ich dich wahrscheinlich auch sofort erkannt." Als Mitglied der Top-Vier sollte man schließlich über die Berühmtheiten der eigenen Region bescheid wissen. "In Einall bin ich erst seit drei Jahren, bin davor in vielen Regionen rum gekommen. Sinnoh, Kanto, Hoen. Mitglied der Top-Vier bin ich erst seit einem Jahr, war ne große Ehre. Aber mich treibt nicht nur die Erkundungsfreude an. Ich habe eine Legende gehört, dass in Einall das mächtigste Psycho Pokémon von allen existieren soll und naja… seitdem ist es mein Traum diesem ein mal zu begegnen." Er fand er hatte nun erstmal genug von sich geredet, er sollte jetzt mal sie zu Wort kommen lassen und ihr die Chance geben etwas über sich zu sagen. "Und du? Was treibt dich nach Einall? Außer die berauschenden Backwaren natürlich."
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam Mi Sep 13, 2017 12:05 am

Draußen angekommen, war es wohl nicht anders als drinnen, vielleicht sogar schlimmer? Denn irgendwie wirkte es so, als hätten sich hier noch mehr Leute versammelt, was bei der größeren Fläche auch gar nicht mal so unverständlich war. Es würde Ylvie zwar in dem Moment nicht einfallen, aber naja es gab ja auch andere, wichtigere Themen. Zum Beispiel Kekse! Und natürlich auch den Wettkampf, immerhin brauchte sie ja auch das Geld.. andernfalls konnte der ehemalige Champ den kommenden Monat nichts essen, was bei ihrem Charakter ziemlich schlecht war. Trotzdem war es der Pinkhaarigen zu viel Trubel, weswegen sie auch Koji schnell folgte.
Im Park angekommen wurden die beiden wieder etwas langsamer, gemütliches Schritttempo, was Ylvie deutlich mehr zusagte. "Jap, genau! Als Team muss man immerhin etwas über den anderen wissen!" fügte sie auf Kojis Nachfrage noch hinzu und lächelte sanft, wobei sich kurzzeitig ihr Blick auf seinen Hut fixierte. Er sah gut damit aus.. ob sich Ylvie diesen mal im Kampf auslassen dürfte? Das sähe bestimmt klasse aus! "Huu.. ich bin ein Jahr älter als du" kicherte sie leise, ehe sie zu ihm hoch sah. "Fleetburg war ein schönes Örtchen.. Ich selbst stamme aus Elyses, da gibt´s nicht ganz so viel" erzählte der ehemalige Champ, da sie Sinnoh wohl wie ihre zweite Westtasche kannte. Was war das Orden jagen doch für eine schöne Zeit. "So viele Regionen? Hu.. da warst du ja an mehr Orten als ich.." stellte sie dann erstaunt fest, wobei sie die Kalos Region für einen kurzen Moment vergaß. "Achso nein, ich war ja auch in Kalos" lachte Ylva kurz auf, ehe sie Koji weiter zu schaute. "Das mächtigste Psycho Pokemon?" wiederholte die Pinkhaarige und verfiel ein wenig ins Grübeln. "Welches meist du genau? Ich finde sie irgendwie alle stark.." säuselte Ylv in ihren Gedanken, fügte aber noch hinzu "Aber Cresselia ist ein hübsches Pokemon!". Aber nun fragte der Braunhaarige, was Ylva eigentlich nach Einall trieb, abgesehen von den leckeren Backwaren. Ja was trieb sie eigentlich hier her? Nachdenklich streckte sie sich kurz. "Ich würde sagen.. wegen meinem Bruder.. er hat mich immer verstanden und wir haben eine gute Beziehung. Er zog vor 2 Jahren her." klärte Ylvie leicht verträumt, wobei ein Lächeln ihre Lippen zierte.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Gastam Sa Okt 07, 2017 11:36 pm

Koji dachte nach. So wirklich wusste er nicht, welches Pokémon es war. Deswegen war er ja auch hier, um mehr darüber heraus zu finden. Er blickte in den Himmel, mit einer Hand seinen Hut haltend, die andere in seine Jackentasche steckend. "Nun weist du deswegen bin ich ja hier. Ich weis nicht welches Pokémon es ist, deshalb forsche ich ja auch nach. Bislang mit erstaunlich wenig Erfolg. Meiner persönlichen Meinung nach gibt es auch so etwas nicht wirklich. Jedes Pokémon hat meiner Meinung nach einen Schwachpunkt und ist damit in irgend einem Punkt den anderen unterlegen. Die Natur schafft keine perfekten Wesen. Ich finde nur das große ganze ist dadurch im Gegensatz dazu wieder vollkommen. Es ist mehr der Reiz der Legende und die Herausforderung der Sache die mich antreibt." Als Ylvie dann von Creselia Sprach musste Koji leicht lachen. "Ja es gibt nur wenige Pokémon die mit solcher Schönheit mithalten können. Wobei wohl auch das immer im Auge des Betrachters liegt."
Innerlich tadelte sich Koji dafür, dass er so viel philosophierte. Das musste seine Begleitung doch nerven? Der Themenwechsel kam also wie gerufen und Ylvies Lächeln sorgte für eine gewisse Wärme im Herz des Top 4 Mitglieds. "Das ist ein schöner Grund. Ein solches Band, ob nun zwischen Menschen oder Pokémon, ist etwas wunderbares." Und das meinte er so wie er es sagte. Koji war viel rum gekommen und er hatte gesehen das ein so starkes Band doch eher die Ausnahme als die Regel war. Doch nun baute sich in ihm eine Frage auf. Er blickte sie freundlich an und seine andere Hand wanderte nun auch in die Jacke. "Wenn du schon in Einall bist, willst du auch die Arenen herausfordern? Jemand starkes wie du würde in der Liga sicher für einige sehr interessante Kämpfe sorgen. Und ehrlich gesagt würde ich mich freuen dich dort eines Tages begrüßen zu dürfen. Du bist wirklich sehr nett." Wenn er auch der Ansicht war, dass ihre Gedanken etwas zerstreut waren, so hatte er bisher den Eindruck eine sehr liebenswerte Person zu sein. Eine von der Sorte, die man gern mal immer wieder trifft, was wohl eben an dem heiteren und aufgeschlossenem Gemüt lag, das Koji bei so vielen bisher vermissen musste.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Pokemon World Tournament (PWT)

Beitrag von Ylvieam So Okt 15, 2017 3:42 am

Ylvie staunte nicht schlecht, auf eine positive Weise natürlich, als Koji erklärte, dass er noch nicht wüsste welches Legendäre Pokemon er suchte. Doch die Erklärung dabei war wirklich wundervoll gewesen, sodass der ehemalige Champ für einen kurzen Moment gar nicht mehr aus dem staunen heraus kam. "Wow.." murmelte sie daher leise, wobei sie noch einen kurzen Moment brauchte, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. "Ich hab lange nicht mehr so etwas schönes gehört!" lächelte der ehemalige Champ daraufhin freudig, begann dabei etwas zu hüpfen, anstatt normal zu gehen. "Cresselias Schönheit kann man sowohl auf das Innere, als auch auf das äußere beziehen. Menschen schöne Träume zu bereiten ist einfach einer wundervolle Fähigkeiten" erwiderte Ylv lächelnd, war sie doch sehr von Kojis Gedankengängen begeistert gewesen.
"Es stimmt schon, dass ein starkes Band wichtig ist, doch wenn man sich so lange nicht gesehen hat, wird es schwer es aufrecht zu halten" seufzte die Pinkhaarige etwas betrübt und blickte gen Himmel. Klar, sie hatte ihren Bruder sehr gern gehabt und würde ihm wohl nie wegen irgendetwas böse sein, doch stimmte es sie auch etwas nachdenklich ihn so lange nicht gesehen zu haben. Vielleicht würde er sie bei einem Treffen gar nicht mehr wiedererkennen? Oder sie ihn nicht mehr erkennen? Es konnte alles passieren, aber Ylvie hoffte natürlich, dass dem nicht so sein sollte. Allerdings entschwand ihr leicht betrübtes Gesicht schnell, als sie die folgenden Worte des Top Vier Mitglieds erhört hatte. "Hmm.." grübelt sie für einen kurzen Moment, den Blick daraufhin zu Boden richtend. "Also hier hab ich schon einen Orden.. den aus Abidaya City. Der Kampf war wirklich gut.. hmm" weiterhin drüber grübelnd, wusste sie keine so rechte Antwort. Klar, wenn sie Trainer werden würde, so könnte sie sich auch wieder mehr leisten, aber mehr Reisen würde auch wieder mehr aufwand bedeuten, was die Pinkhaarige eigentlich gerne zu vermeiden versucht. Doch irgendwie gefiel ihr die Idee wieder auf Reisen gehen zu können und die ganzen Arenen ab zu klappern. Ihren Pokemon in Kalos würde so ein Tapetenwechsel bestimmt gefallen! "Ich denk drüber nach" antwortete sie lächelnd und blickte für einen kurzen Moment auf die Uhr. "Wir sollten vielleicht zurück, wenn wir uns noch rechtzeitig eintragen lassen wollen" sprach Ylvie zu dem Größeren und ging dabei etwas langsamer.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten