Die
neuesten Themen
» Lotterie
von Nahash
Gestern um 3:16 pm

» Abwesenheitsliste
von Levia
Gestern um 1:28 am

» Herausforderung #5
von Lawrence
Mi Nov 15, 2017 10:38 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 15, 2017 1:04 am

» [Alle] Der große Tag!
von Lawrence
Di Nov 14, 2017 8:59 am

» [Top 4 & Champ] Würde bewahren, Panik vermeiden!
von Ylvie
Mo Nov 13, 2017 11:22 pm

» Fragen zum Event
von Nahash
Mo Nov 13, 2017 11:17 pm

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Nov 13, 2017 7:30 pm

» Route 1
von Calluna
Mo Nov 13, 2017 7:17 pm

» Wohngebiet [Event]
von Calluna
Mo Nov 13, 2017 6:59 pm

» Aufnahmestopps
von Nahash
So Nov 12, 2017 9:25 pm

» Fragen
von Chase Fairchild
So Nov 12, 2017 6:58 pm

» Slim Street [Event]
von Yang
So Nov 12, 2017 6:32 pm

» Vergnügungspark [Event]
von Jin
So Nov 12, 2017 5:42 pm

» Postpartnersuche
von Livia
So Nov 12, 2017 4:37 pm

» Einkaufsstraße im neuen Stadtteil
von Jin
So Nov 12, 2017 11:31 am

» Straßen von Ondula
von Austin
So Nov 12, 2017 3:52 am

» Rangwünsche
von Austin
So Nov 12, 2017 2:22 am

» [Alle] Volles Rohr!
von Eulalia
So Nov 12, 2017 2:15 am

» Barmeile [Event]
von Lawrence
Sa Nov 11, 2017 10:02 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Do Jun 23, 2016 1:04 am

Unterseetunnel

Der Unterseetunnel ist ein Tunnel, der Ondula und Abidaya City verbindet. Die Wände bestehen aus 25 cm dickem Spezialglas. Je nach Tageszeit kann man andere Pokemon vorbeischwimmen sehen. Da der Tunnel komplett unter wasser liegt ist das natürlich ein Erlebniss für sich.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Do Jun 23, 2016 1:18 am

Cf: Hafen von Ondula

Als Sammy den Tunnel betrat, staunte sie nicht schlecht. Sicher, sie hatte schon davon gehört aber es selbst zu sehen, war nun wirklich etwas anderes. Die rothaarige konnte nicht anders als den Blick hin und her schweifen zu lassen und die vorbei schwimmenden Pokemon zu beobachten. "Wow, das sieht jaa toll aus.", gab sie von sich. buster tippte ihr gegen die Schulter um sie daran zu erinnern warum sie eigendlich hier waren. Immerhin mussten sie dem wailmer den Ort ja schmackhaft machen. so sah sie weiter durch das Glas und schon schwamm auch das Wailmer vorbei. Als es Sammy und Law sah, hielt es an und schien ihnen fröhlich zu zuwinken. Kurz darauf schwamm es sogar schnell einen Looping. Samantha kicherte leicht und betrachtete das Pokemon. Sie grinste diesem zu, was sich zu freuen schien und dann einfach über den tunnel schwamm. auf der anderen Seite schwamm es dann einen kleinen Kreis. Es hatte dann auch balt die Aufmerksamkeit der anderen passanten auf sich gezogen, was es erst zu verwundern schien, dann aber zu freuen und es begann kleine Kunststücke vor zu führen. "Heh, sieht so aus, als würde es hier bleiben wollen.", gab sie grinsend von sich.

[ooc: Ich hoffe ist okay :3]

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Do Jun 23, 2016 7:48 pm

cf: Hafen von Ondula

Dieser Unterseetunnel war wirklich etwas Beeindruckendes. Nirgends sonst war man den Pokemon des Meeres so nahe. Ohne sie aus dem Wasser zu holen, versteht sich. Im Tunnel selber war es nicht besonders hell, nur einzelne Lichter sorgten für ein wenig Licht. Was aber auch verständlich war. Die Lichter würden sich nur im Glas spiegeln und so die Sicht auf die Pokemon behindern. Außerdem sorgte das Alles für eine angenehme Atmosphäre. So konnte auch Law nicht anders, als der Rothaarigen zuzustimmen. “Hmh, das ist wirklich ein schöner Ort.“
Nur zum Staunen waren sie ja leider nicht hier, was Buster auch schnell zu sagen versuchte, indem es seine Partnerin gegen die Schulter tippte. Aber auch Kéren war ganz in Gedanken an das Wailmer und eilte den Anderen voraus, den Blick immer auf die dicke Glasscheibe gerichtet, ob man das Wailmer nicht bald sehen konnte. Hoffentlich hatte es den Weg wirklich gefunden, denn Law hatte keine wirkliche Lust mehr zurück zum Hafen zu gehen und das Wailmer dort abzuholen!

Aber diese Sorge blieb unberechtigt, da wenige Sekunden später auch schon besagtes Wailmer auftauchte und die kleine Gruppe sofort erkannte. Fröhlich winkte es ihnen zu und Kéren eilte sofort zu der Stelle, wo auch das Wailmer sich befand. Lange blieb es da aber nicht, schien es doch schon die anderen Passanten gesehen zu haben und fing an, im Wasser herumzutollen. Ein paar Kinder zeigten dann lachend auf das Wailmer und winkten diesem zu. Ja, das war wahrscheinlich der richtige Platz für dieses Wasserpokemon.

“Ja, scheint ganz so, als wenn das Wailmer den passenden Ort gefunden hätte.“, stimmte der Schwarzhaarige der Rangerin ein weiteres Mal zu und schenkte der Jüngeren auch ein kurzes Lächeln.
“Tja. Das Wailmer wurde beruhigt, der Hafen ist wieder sicher und ein paar Passanten werden dem Pokemon ein wenig Aufmerksamkeit schenken. Damit hast du deine Mission wohl erfolgreich erfüllt, oder nicht, Frau Rangerin~?“

[out: Klar, alles gut! c:]

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Do Jun 23, 2016 8:18 pm

Law stimmte ihr dann auch zu, als sie sagte das es so aussah, als würde das Wailmer bleiben wollen. er fügte noch an das es s aussah als habe das wailmer den richtigen Ort gefunden. Lächelnd nickte die rothaarige. Dann allerdings kam Law darauf zu sprechen, das sie nion wohl ihre Mission erfolgreich beendet hatte. Sie sah ihn erst etwas perplex an, als müsste sie das realiesieren, grinste dann aber breit und nickte. "Ja, stimmt!", gab sie dann von sich. Buster nickte zustimmend. Sammy lächelte dann aber eher fast dankbar. "Aber ohne deine Idee hätg ichs vielleicht nicht geschafft. Danke, Law.", gab sie von sich. Immerhin kannte sie ja seinen Vornamen nicht und so hatte er sich ihr vor gestellt. Nachdem sie sich dann bedankt hatte, wendete sie den Blick wieder auf die Schreibe. Tatsächlich schwamm das Wailmer immer weiter den Tunnel entlang, das es um sie und Law auch schon wieder ruhig wurde. Die ein oder anderen Pokemon schwammen am Glas vorbei. Mal kleinere und mal größere. Auch über den Tunnel hinweg. Irgendwie mochte Samantha diese Atmosphäre. Und tatsächlich schien auch etwas ruhiger als sonst. Die rothaarige sah dann wieder zu Law und lächelte gut gelaunt. Buster unterdessen lehnte einfach an der Scheibe und schien tatsächlich zu dösen. Wie das Lucario Sammy kannte würde sie tatsächlich ein wenig hier bleiben wollen.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Do Jun 23, 2016 9:03 pm


Was denn? Hatte sie die Mission jetzt auch noch vergessen? Doch etwas über die überraschung von Sammy amüsiert musste der Schwarzhaarige lachend den Kopf schütteln. “Deine Mission, die du erfolgreich abgeschlossen hast!“, versuchte er ihr etwas auf die Sprünge zu helfen, ehe es ihr dann auch endlich einfiel und sich wohl darüber freute. Aber sie hatte auch jeglichen Grund sich zu freuen. Es gab kaum ein Missgeschick und der Hafen war auch wieder sicher. Wenn das kein guter Abschluss war, was dann?

“Nein, schon gut. Ich hab dir nur einen Vorschlag gemacht, den Rest hast du alleine geschafft.", schlug der Arzt den Dank wieder aus und klopfte ihr kurz leicht auf den Kopf. Er hatte das Wailmer immerhin nicht beruhigt und zum Unterseetunnel hatte er es auch nicht gebracht. Also so viel hatte Law ihr gar nicht geholfen. Und das sollte Sammy auch verstehen, würde es ihr doch eh nur dabei helfen, etwas mehr Selbstbewusstsein zu bekommen.

Im Tunnel wurde es nun aber ruhiger. Während Buster an der Scheibe lehnte, saß Kéren neben diesem Pokemon und blickte zur Scheibe hoch. Für sie waren die Wasserpokemon ziemlich interessant und da sie keine Ahnung hatte, wie lange ihr Trainer noch hier bleiben würde, nutzte das Unlichtpokemon diese Zeit noch aus.
Law hingegen setzte sich nun auf eine Bank, die in der Nähe stand legte kurz den Kopf im Nacken um ebenfalls den Ausblick zu begutachten. “Hier wurde wirklich ganze Arbeit geleistet…“, meinte er leise und setzte sich danach wieder aufrechter hin.
Nun, da die Aufgabe von Samantha abgeschlossen war, konnte man sich auch wieder etwas entspannen. “Ich hätte nicht gedacht, dass wir uns so schnell wiedersehen.“, nahm er dann das Gespräch wieder auf. Es waren wirklich nicht viele Tage gewesen, seit sie sich verabschiedet hatten, nachdem sie dieses Erlebnis im ‚Horrorhaus‘ hatten.

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Do Jun 23, 2016 9:21 pm

Tatsächlich schlug der Mützenträger ihren dank aus und meinte, das er gar nicht so viel geholfen hatte. Sie kniff eicht ein auge zu als er ihr au f den Kopf klopfte. Allerdings grinste sie dabei breit. Sie blieb nich kurz stehen, als Law sich auf eine Bank setzte. Sie nickte sachte als er meinte das die Leute mit diesem Tunnel ganze Arbeit geleistet hatten. Als er dann meinte, das er nicht gedacht hätte das sie sich so schnell wieder sehen würden, setzte sie sich dann auch ebenfalls. Sie schmunzelte leicht. "Mhm, hätte ich auch nicht. Aber ich freu mich irgendwie darüber.", gab sie ehrlich von sich. Immerhin war sie mit dem was sie sagte schon immer ehrlich gewesen. Die rothaarige richtete den Blick weiter auf die Scheiben vor ihr, wo gerade ein paar kleinere Pokemon vorbei schwammen. "Achja... uhm... du? Ich wollt mich noch dafür bedanken das du mir vorhin mit den dreien Helfen wolltest.", gab sie dann etwas zögernd von sich. Immerhin war es nicht selbstverständlich das man zwischen sowas geht. Und hätte die Mission nicht im Vordergrund gestanden hätte sie das auch längst getan. Und irgendwie fand sie einfach, das es jetzt auch ganz gut passte.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Do Jun 23, 2016 10:10 pm

“Achja?“ Zugegeben. Das hatte er auch noch nicht gehört, dass sich jemand über ein Treffen mit ihm freute. Die Meisten, mit denen er sich bislang getroffen hatte, würden sich über ein zweites Treffen nicht freuen. Aber gut, mit den Meisten ging der Arzt abends nicht auch noch was Essen und so. Oder…half ihnen bei einen Problem mit ehemaligen Klassenkameraden. Oder bei einer wichtigen Rangermission! …wenn der Schwarzhaarige so darüber nachdachte, war dieses Mädchen schon seltsam. Und da zählte besonders die Tatsache zu, dass er bei ihr einfach gar nicht anders konnte, als ihr zu helfen. Dabei war er gar kein so hilfsbereiter Mensch. Außer in seinem Beruf eben. Und da auch mehr unfreundlich, als wirklich freundlich. Und danach hatte er auch keinen Kontakt mehr zu den Patienten. Worüber er eigentlich auch ganz glücklich war.

Aber das ganze Grübeln brachte ihn auch nicht weit. Fakt war einfach, dass er sich in Samanthas Nähe anders verhielt, als es für gewöhnlich der Fall war. Woran auch immer das liegen mag.
So war der Schwarzhaarige dann auch ganz froh, als Sammy weiter sprach und ihn somit aus seinen Gedanken zog. Bedankte sie sich jetzt auch noch für die Hilfe von vorhin? “Nein…ist schon gut. Es war ja immerhin nicht wirklich fair von ihnen, dich so anzumachen. Sie hätten diese Mission bestimmt nicht so erledigt wie du.“ Oh nein, das hätten sie auf gar keinen Fall geschafft! So frech wie diese Bälger waren, konnte sich Law gut vorstellen, dass sie das Wailmer einfach anders vertrieben hätten. Einen anderen Platz gesucht? Wahrscheinlich nicht. Sie hätten es bestimmt einfach verjagt und fertig.  
Dann wurde es wieder still im Tunnel, wobei Law auch nicht wusste, was er noch sagen sollte. Wobei diese Wortlosigkeit auch kein Stück zu ihm passte!

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Do Jun 23, 2016 10:40 pm

Und erneut wies Law das danke von Sammy ab. Die rothaarige lächelte als er das sagte. "Aber andere währen da nicht so zwischen gegangen.", gab die rothaarige lähchend von sich. Sie lehnte sich dann etwas zurück und blickte noch oben zu den Scheiben. Irgendwie war diese eingetretene stille seltsam. Und es war auch nicht gerade Sammy, das ihr nichts einfiel, was sie sagen sollte. Immerhin plapperte sie sonst auch gerne von allem mögliochen, außer sie vertiefte sich in ihre Gedanken. Was sie allerdings in diesem moment nicht tat. Die rothaarige wusste nicht recht obb sie diese ruhe mochte oder nicht. Weswegen sie den Blick weiter nach oben hielt. In dem moment schwamm gerade ein kleiner liebiskus Schwarm über den Tunnel und an dessen Seite hinunter. Samm folgte diesem mit dem Blick. Die Pokemon schioenen sie und Law tatsächlich ebenfalls einen moment an zu schauen oder zu beobachten, ehe sie weiter schwammen. "Heh, wirklich toll hier, hm?", gab sie dann ruhiger von sich und lächelte leicht.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Do Jun 23, 2016 11:24 pm

“Andere fänden sowas einfach nur lustig und sähen dabei zu.“ Was…redete er da eigentlich? Er war doch selber nicht besser. Wie oft amüsierte sich der Schwarzhaarige über die Anderen? Wenn sie sich gegenseitig fertig machten, wegen nichts? Warum war er dann bei Samantha dazwischen gegangen? Vielleicht weil er sie vorher kennengelernt hatte? Weil sie gar keine so unfähige Rangerin war, wie ihr vorgehalten wurde? Wahrscheinlich. Über die Leute, über die sich Law sonst immer amüsierte, wusste er gar nichts. Es waren wildfremde Personen, die sich auf offener Straße an den Gurgel gingen. Kinder, wie auch Erwachsene. Da tat sich das Alter nichts. Aber Sammy? Mit ihr hatte er ein wenig was erlebt. Nichts großes, immerhin hatte er schon öfters irgendwelche Aufträge bekommen, die nicht ganz alltäglich waren. Aber Law hatte sie kennengelernt. Wenn auch nur ein wenig, aber es reichte aus um zu wissen, dass diese Bälger von vorhin im Unrecht lagen. Ja, wahrscheinlich war dies wirklich der Grund warum er sich eingemischt hatte. Etwas anderes wollte er sich nicht eingestehen.

Nun stand die Stille zwischen ihnen, während sie auf dieser kleinen Bank im Unterwassertunnel saßen und einer eigentlich völlig fremden Welt zusahen. Wo sonst, konnte man unter Wasser sein und sich normal bewegen, außer hier? Die Pokemon konnten sich in ihrer Umgebung völlig frei bewegen und strahlten eine gewisse Ruhe aus, welche schon beinahe Ansteckend war. Ein Schwarm Liebiskus schwamm dann auch noch vorbei und schien die beiden Menschen zu beobachten.
Dann erhob Sammy wieder ihre Stimme und Law blickte kurz zu ihr. “Ja, kann ich dir wirklich nicht wiedersprechen…“, meinte er leise. Eigentlich hätte er auch lauter sprechen können, es war keiner hier, welchen sie stören würden, aber…irgendwie würde es sie Atmosphäre zerstören.

Wobei…genau diese Atmosphäre war gewiss schuld daran, dass sich der Schwarzhaarige so seltsam fühlte. Über Dinge nachdachte, die ihm sonst nicht interessierten und ihn mit einem Mädchen hier sitzen ließ, wobei er doch so viel besseres zu tun hätte. Allerdings hatte er vor einigen Stunden auch noch nicht damit gerechnet, dass er Samantha am heutigen Tag sehen würde. Zufälle passierten aber…ach egal. Erst jetzt fiel ihm auf, dass er Sammy noch immer ansah, doch abwenden…konnte er sich auch nicht. Was war denn jetzt bitte los?

Und dann…ging irgendwie alles recht schnell. Die Liebiskus schwammen weiter, Kéren setzte sich neben Buster auf den Boden und  - Law küsste das Mädchen. Er hatte nicht darüber nachgedacht, es…passierte einfach. Im Nachhinein gab er dem Ort die Schuld dafür, doch im Moment…war es einfach nur dieser Moment. Dieser eine Kuss, welchen er nicht stoppen konnte und das (arme) Mädchen, welchen neben ihn Platz genommen hatte.

Wie lange hatte es gedauert? Nur einen Herzschlag, oder länger? Das Zeitgefühl hatte Law in diesem Moment einfach komplett verloren und viel zu spät realisierte er erst, was er überhaupt getan hatte. Etwas erschrocken darüber, wie sehr er doch seine Selbstbeherrschung verloren hatte, löste er diesen Kuss und blickte Samantha erschrocken an. Sowas war ihm einfach noch nie passiert, es lag nicht in seiner Natur, die Kontrolle dermaßen zu verlieren. Andererseits…verhielt sich der Arzt in der Nähe der Rangerin eh anders, wie es sonst der Fall war. “Ich…ehm…“ Nein, Worte fand er in diesem Moment wirklich keine…

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Fr Jun 24, 2016 12:05 am

Irgendwie begann Sammy die Atmosphäre zu mögen. Klar, sonst mochte sie es, wenn es laut war und aufregend und sowas. Aber manchmal mochte sie auch tatsächlich solche ruhige Orte. Sie wurde dann immer etwas ruhiger, was irh auch mal gut tat. Und ließ sie nachdenken. Aber irgendwie... ließ die Atmosphäre sie über sachen nachdenken, die sie sonst nie wirklich im Kopf hatte. So, das sie tatsächlich erst recht spät wahrnahm, as Law sie noch immer ansah. als sie es dann bemerklte, drehte sie den Kopf etwas verdutzt zu ihm.

Sie wollte gerade fragen, ob alles in Ordnung war, da spürte sie plötzlich seine lippen auf ihren. Überrascht weiteten sich ihre Augen erst und ihre Wangen nahmen einen leichten rotton an. Dann aber schloss sie einfach die Augen. Die rothaarige drückte Law auch nicht weg, sondern ließ es einfach zu. Es... war irgendwie ein schönes Gefühl, das musste sie zugeben.

Sie wusste nicht recht, wie lange dieser Kuss gedauert hatte, aber schließklich löste law den Kuss wieder und sah sie erschrocken an. Die rothaarige war noch immer leicht rot und wusste nicht recht was sie sagen sollte. "Ä-ähm...", gab sie von sich, lächelte aber tatsächlich. Warum genau, wusste sie auch nicht.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Fr Jun 24, 2016 1:19 am

Verdammt, war das Einzige, was Law gerade denken konnte. Er hatte nicht aufgepasst und nun…hatte er Sammy geküsst. Es klang in seinem Kopf noch absurder, wie die Tatsache, dass es wirklich passiert war. Nicht…dass es nicht gut gewesen war. Nein, eher im Gegenteil. Law hatte sich frei gefühlt, einfach nur den Moment genießend und doch könnte er Sammy in eine Sache reinziehen, in die sie einfach nicht gehörte. Hieß es nicht immer, dass Beziehungen zu einem Kriminellen nicht immer böse endeten? Halt, was dachte er da überhaupt? Beziehung? Nein, es war ein einzelner Kuss gewesen. Auch wenn er für gehöriges Durcheinander in seinem Kopf sorgte. Und in seinen Gefühlen wahrscheinlich auch.
Ach verdammt einfach!

Noch immer ziemlich erschrocken über die gerade begangene Tat, wandte Law den Blick schleunigst ab und versuchte die aufsteigende Hitze im Gesicht zu ignorieren. Jetzt auch noch rot werden, aber sicher doch… Sammy war dies bereits geworden, lächelte aber. Sie lächelte. Law hätte jede Reaktion verstanden, aber diese? Der Schwarzhaarige hatte sie einfach geküsst. Einfach so! Und sie…lächelte. Wahrscheinlich hätte der Arzt auch mehr mit einer Ohrpfeife oder ähnlichem gerechnet, oder auch, dass Sammy einfach das Weite gesucht hätte. Aber wenn er so darüber nachdachte…eigentlich konnte er auch mit gar nichts rechnen. Law hatte ja nicht einmal damit gerechnet, dass die Rothaarige ihn derart aus der Fassung bringen würde.

Ah! Seine Fassung! Er durfte jetzt bloß keine Schwäche zeigen. Das tat er sonst auch nicht und durfte damit jetzt nicht anfangen! Auch wenn es verdammt schwer war, rang sich das Taijitumitglied zu einem frechen Grinsen. “Tja~ Das…lag wohl am Ort.“
Ihm fehlten einfach noch immer die Worte. Und diese Sprachlosigkeit ging ihm so ziemlich gegen den Strich! Ändern konnte er es aber auch nicht.
Kéren hatte dafür aber aufgeregt das Lucario von Sammy angestupst und gab irgendwelche Laute von sich, die leider (oder eher zum glück) nur die Pokemon verstanden…

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Fr Jun 24, 2016 1:45 am

Und wieder schwiegen sie. Nur das es diesemsla ein eher ein unangenehmes schweigen war. Aber die rothaarige wusste einfach nicht was sie sagen sollte. Die rothaarige rieb sich etwas unbehaglich über den Nacken. Bis schlussendlich Law die stille mit den worten durchbrach, das es wohl am Ort gelegen haben. Die rothaarige sah ihn tatsächlich kurz etwas unsicher an, schmunzelte dann aber zaghaft und gab ein leichtes nicken von sich. "Mhm, muss wohl...", gab der rotschopf dabei von sich und sah auf ihre hände. Leicht knabberte sie auf ihrer Unterlippe.

Buster unterdessen öffnete leicht genervt ein auge von dem Absol. als es dann aber verstand, war es mit einem mal hellwach und starrte in die Richtung der beiden ehe es sich von der Glaswand abstieß und direkt zu ihnen ging. Mit einem leisen knurren tratt es dann an den Mützenträger heran, nur um diesen dann auf die Schulter zu tippen um dessen aufmerksamkeit zu bekommen. Danach verschrenkte das Lucario die Ärmchen und wippte mit einem Fuß, wobei es Law ziemlich Finster ansah.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Fr Jun 24, 2016 2:07 am

Und es war höchstwahrscheinlich genau die falsche Reaktion gewesen, die er hätte machen können. Man musste wirklich schon blind und taub sein, wenn man das als richtiges Verhalten ansehen würde! Normalerweise würden die meisten Kerle dem Mädchen jetzt ein großes und umfangreiches Liebesgeständnis machen, sie mit Komplimenten überhäufen und wahrscheinlich noch diverse Geschenke vorlegen. Aber nicht ein gewisser Trafalgar Law, welcher sich über seine Gefühle eh noch kein Stück im Klaren war. Außer der ziemlichen Verwirrung, natürlich. Dass er die falschen Worte benutzt hatte, fiel ihm natürlich auch erst im Nachhinein aus. Da hatte er ja wunderbare Fassung bewahrt, wirklich. Denn aus einem Grund wollte er nicht, dass Sammy verärgert war. Einen Plan, wie man das jetzt wieder ändern könnte, hatte er aber auch nicht. Also lehnte er sich zurück und verschränkte die Arme vor der Brust. Ziemlich darauf bedacht, der Rothaarigen nicht in die Augen zu blicken. “Es lag natürlich nicht am Ort.“, gab er dann recht zerknirscht von sich. Wobei dem Schwarzhaarigen diese Worte einiges Abverlangten.

Da half es auch nicht sonderlich, dass Buster plötzlich vor ihm stand und einen ziemlich finsteren Blick aufgesetzt hatte. Ganz wie ein Vater, der seine Tochter vor dem kriminellen Freund beschützen musste. Wobei…das kriminell passte ja. Doch statt von dessen Blick eingeschüchtert oder sonst wie zu sein, erwiderte Law einfach den Blick des Pokemons. “Was?“, konnte er sich die gereizte Frage dann nicht verkneifen. (Heute konnte er sich allgemein nicht viel verkneifen.) Wobei das Lucario ihm eh keine wirkliche Antwort geben konnte, würde Law ihn doch eh nicht verstehen. Nun kam aber auch Kéren dazu und schien das wohl ganz witzig zu finden. Moment. Hatten die Pokemon das etwa beobachtet?

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Fr Jun 24, 2016 2:36 am

Sammy sah weiter auf ihre Hände, als sich Law zurück lehnte und die arme verschränkte nur um zerknirscht von sich zu geben das es natürlich nicht an dem Ort gelegen hatte. Allerdings wusste Sammy nicht wirklich, was sie sagen sollte. Irgendwie war sie aber auch einfach etwas durcheinander. Schließlich gab sie ein leises seufzen von sich und lehnte sich ebenso zurück um wieder die Pokemon durch die Glaswände zu beobachten.

Als dann allerdings buster vor Law stand, sah Sammy zu diesem. Auf die Frage hin, gab das blaue Pokemon ein ziemlich verärgertes schnauben von sich. Schließlich hob es die Pfote und zeigte so die drei "Finger" dieser, die es wie bei einem countdown dann einzelnt nahc unten wandern ließ. Sammy stand auf und schnippte dem Lucario gegen das Ohr. "Versuchs und ICH werde böse.", gab sie dann tatsächlich knapp von sich. Buster sah Sammy finster an und schnapte. es gab dann verärgerte laute und schien zu schimpfen. "Ich meins ernst, Buster. Ich bin kein kleines kind das man beschützen muss.", gab sie dann von sich. Denn wenn sie eines hasste, war es wie ein Kind zu behandeln und genau das tat buster durch sein Verhalten. Jedenfalls in ihren Augen. Verärgert knurrte das Lucario, beließ es aber tatsächlich dabei. Jedoch warf es Law tatsächlich einen warnenden blick zu.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Di Jul 05, 2016 12:54 am

Hachja. Das war jetzt eine ganz gemeine Situation. Aber so schnell würde sie sich auch nicht ändern, schwieg doch sowohl Law, als auch Samantha. Dabei sollte es eigentlich er sein, der was sagen sollte, immerhin war es seine Schuld. Aber die Worte kamen nicht und sie wurde auch das Schweigen nicht gebrochen.
Dafür mischten sich nun aber ihre Pokemon ein und besonders Buster schien mit der Sache Ganz und gar nicht zufrieden zu sein. Als das Lucario recht drohend vor ihm stand und auf Laws Frage hin seine Pfote hob, nur um herunterzuzählen, hob der Schwarzhaarige nur skeptisch eine Augenbraue. Was wird das denn jetzt bitte? Doch die Antwort sollte noch warten, mischte sich nun Sammy ein und hielt das Lucario auf. Vor…was auch immer. Law wollte sich nämlich kein Stück vorstellen, was dieses herunterzählen zu Bedeuten hatte. Aber es hatte auch Kéren nervös gemacht, die etwas unschlüssig neben ihrem Trainer stand und den Blick immer wieder zwischen Buster und Law wechselte.
Law entschied das Ganze einfach mal so stehen zu lassen. War wahrscheinlich auch besser so. Das letzte, was er hier noch gebrauchen könnte, war eine Meinungsverschiedenheit mit einem Lucario!

Um endlich etwas zu tun, stand auch der Schwarzhaarige auf und steckte seine Hände in die Hosentaschen. "Komm wieder runter, Buster. Ich werde ihr nichts tun. Das grade…war ein Ausrutscher.“ Die Worte waren mehr an das Partnerpokemon von Sammy gerichtet, als an das Mädchen selber. Ein Ausrutscher? Das wollte bestimmt kein Mädchen nach einem Kuss hören! Aber darauf…konnte er gerade keine Rücksicht nehmen. Zumal ihm mehr daran lag, das Pokemon zu beruhigen.
Schließlich wandte er sich dann doch noch an die Rothaarige. “Ich hatte nicht aufgepasst. Entschuldige die Sache bitte.“ Beim letzteren vermied es Law allerdings tunlichst, dass Mädchen anzuschauen. Solche Worte gab es sehr selten von ihm! Eine Entschuldigung? Pah. Nur das Zeichen einer Schwäche! Und Law gab sich ungern eine Schwäche zu. Doch in diesem Fall war es nun einfach so und da half auch kein herausreden.

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Di Jul 05, 2016 4:24 pm

Sammy wurde nur selten eher genervt oder wirklich sauer. Aber genau das hatte Buster nun mit seinem verhalten geschafft. Da würden dann nicht mal mehr Kekse helfen, und das schien Buster auch zu wissen. Denn nachdem Law meinte, er solle sich beruhigen. Das Lucario verschrenkte die Arme und sah noch immer missmutig zwischen den beiden hin und her, ehe es murrend zu der Glaswand ging und einfach durch diese hinaus sah. Das Law meinte es währe ein ausrutscher gewesen, ignorierte sie an dieser stelle gekonnt. Viel mehr war sie damit beschäftigt sich innerlich über busters verhalten auf zu regen.

Als sich der Mützenträger wieder ihr zu wand, hatte sich sammy schon wieder etwas beruhigt und sah diesen dann auch tatsächlich ruhig an. er entschuldigte sich dafür das er nicht aufgepasst hatte. Der rotschopf schmunzelte und trat dann einfach auf ihn zu und küsste ihn schnell auf die wange. Mit einem frechen Grinsen sah sie ihn wieder an. "Alles okay, brauchst dich nicht entschuldigen.", gab sie dann von sich, nur um sich dann buster zu zuwenden und wieder durch die glasscheibe zu sehen. sie war Law auch wirklich in keinster weiße böse oder sowas. Und wollte aber auch nicht hineininterpretieren. Es war eben einfach passiert. Ändern konnte man es sowieso nicht. Aber es ließ sie dann doch irgendwie darüber nachdenken ob der mützenträger ihr einfach nur symphatisch war oder aber die Köchin in dem Restaurant recht gehabt hatte.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Di Jul 12, 2016 11:23 pm

Scheinbar hatte sich Buster wieder beruhigt. Oder auch nicht? Egal. Law hatte keine große Lust sich mit diesem Lucario auseinanderzusetzen. Das hatte Zeit für später. Jetzt gab es eh andere Sachen, die den Schwarzhaarigen beschäftigten. Wobei er doch ganz froh war, dass Samantha nicht böse wurde. Jetzt wo er drüber nachdachte…die Rothaarige ging eh recht locker damit um. Hätte ein anderes Mädchen ihm nicht direkt eine gescheuert? Oder rumgeschrien? Selbst wenn. Es wäre eine verständliche Reaktion gewesen. Von daher sollte seine Entschuldigung auch als verständlich sein. Auch wenn Law diese Worte noch immer hasste. Wenigstens meinte er es auch so. Und…hier war ja keiner, der ihm da was zu sagen könnte. Kéren und Buster könnten es eh niemandem erzählen. Da konnte man schon ganz glücklich sein, dass Pokemon die menschliche Sprache nicht sprechen konnten.
Laws Absol hätte es sonst wahrscheinlich binnen weniger Stunden der gesamten Taijitu erzählt, da war sich der Arzt sicher.

Mit der nächsten Geste seitens der Rangerin konnte Law aber wieder nicht umgehen. Auf seine Entschuldigung…gab sie ihm einen kleinen Kuss auf die Wange und grinste doch tatsächlich! Mehr als einen leisen, aber Überraschten laut  bekam der Schwarzhaarige darauf nicht raus. War aber froh, dass sich die Rothaarige zu ihrem Lucario gesellte und einfach aus dem Fenster blickte. Sehr gut. Vielleicht konnte er so ein paar Gedanken sammeln…
Kurz darauf hockte er sich vor seinem Absol und strich ihr über das weiße Fell. Natürlich blickte Kéren ihn an, als sei er verrückt geworden. Das war jetzt kein Zeitpunkt, um sich mit seinem Pokemon zu beschäftigen! Aber das Schweigen wurde nicht gebrochen.

So konnte es aber nicht weitergehen. Aber Kéren bevor Kéren auch nur auf eine Idee kommen konnte, ertönte hinter der kleinen Gruppe plötzlich eine leise Stimme. “Uhm…entschuldigung…? Könnt ihr mir vielleicht helfen? Mein kleines Pokemon ist verschwunden und ich weiß jetzt nicht mehr, wo es ist…“ Law hatte sich bereits umgedreht gehabt und sah ein kleines Mädchen dort stehen. 6 oder 7 Jahre vielleicht. Tränen rannen ihr über die Wangen und ihre Augen waren ziemlich rot. Sie musste wohl schon eine ganze Weile weinen. Skeptsch beäugte der Schwarzhaarige die Kleine, sagte aber nichts dazu. Ihr Pokemon? War sie nicht etwas zu jung für ein eigenes Pokemon?

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Di Jul 12, 2016 11:50 pm

Die rothaarige blieb tatsächlich ruhig, was Buster verwundert einen Seitenblick auf seine Teampartnerin werfen ließ. Immerhin war Samantha sonst immer recht aufgekratzt. Außer sie war in Gedanken, was sie tatsächlich auch war. eine leise Stimm riss sie dann aus ihren Gedanken und Sammy drehte sich von der Scheibe weg um der ursache der Stimme nach zu gehen. Ein kleines Mädchen das offensichtlich geweint hatte... Demnach was es gesagt hatte suchte es sein Pokemon. Mit einem freundlichen Lächeln ging der rotschopf auf das Kind zu. "Was ist es denn für ein Pokemon? Dann könnten wir vielleicht suchen helfen oder die augen zumindest offen halten.", fragte sie dann. Vielleicht war es ihnen ja sogar schon über den Weg gelaufen ohne das sie es wussten?

(ooc: sorry das es so wenig ist D:)

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Spenceram Di Jul 26, 2016 10:14 pm

[cf: Taijitu Hauptbasis - Büro des Chefs]

Geschäftliche Angelegenheiten mit reichen Leuten in Ondula - wie sehr er Gespräche mit dieser Art von Personen doch verabscheute. Jedoch zahlten sie gut und es war genau dieses Geld, das Spencer für die Finanzierung der Organisation benötigte. Der Charakter solcher Leute spielte auch keine allzu große Rolle, solange sie nur vertrauenswürdig waren und sie hinter den Zielen der Taijitu standen. Gleichzeitig war es jedoch auch die überhebliche Art von manchen von ihnen, die ihm wirklich nicht passte. Sie sollten nur nicht glauben, dass er von ihnen abhängig war. Sie machten sein Leben nur um einen geringen Faktor leichter.
Aufgrund des vorangegangenen Stresses hatte er sich schließlich dazu entschossen, den Rückweg über Abidaya City anzutreten und von dort aus durch die Riesengrotte nach Tessera zu gehen. Ein langer, ausgiebiger Weg war genau das richtige, um sich etwas vom Stress seiner Verpflichtungen zu lösen. Manchmal brauchte er ein wenig Zeit für sich, auch wenn er die Gegenwart seiner Untergebenen durchaus genoss. Seine Gedanken für wichtigere Dinge zu sammeln war jedoch trotzdem einfacher in Isolation. Und im Notfall war er immer noch über Viso-Caser zu erreichen. Zwar war die Wunde an seinem rechten Bein nach wie vor mit einem Verband umbunden, doch sah man dies unter seiner Hose nicht und es schmerzte auch nicht länger. Oder zumindest versuhte er sich diese Tatsache einzureden. Solche Dinge waren einfach nebensächlich für ihn.

Während er also den Unterseetunnel durchquerte, beobachtete er gedankenverloren die vorbeiziehenden Wasserpokémon, ehe er jedoch eine interessante Angelegenheit mit halbem Ohr aufschnappte. Ein kleines Mädchen hatte wohl sein Pokémon aus den Augen verloren und bat andere Leute um Hilfe, um es zu finden. Interessanter war jedoch die Tatsache, wen es eigentlich um Hilfe bat. Saß dort doch glatt ein Mitglied der Elite seiner Organisation, gemeinsam mit einer unbekannten rothaarigen Frau. Was das wohl zu bedeuten hatte?
"Bist du nicht noch ein wenig zu klein für ein eigenes Pokémon, junges Fräulein?", mischte er sich daher in erheitertem Tonfall schamlos in das Gespräch ein, bevor er näher an die drei Leute herantrat und sich somit zu erkennen gab. Er hatte seine Arme hinter seinem Rücken verschränkt, während sich das allzeit sanfte Lächeln auf seinen Lippen zeigte. "Oh, aber wenn wir schon dabei sind, werde ich natürlich auch meine Hilfe anbieten. Je mehr, desto besser.", fügte er noch an und legte sich seine rechte Hand an sein Kinn, während er seine Augen ein wenig verengte. Er war kein Mensch, der den Elefanten im Raum ausblendete, denn seine Augen waren offensichtlich auf Trafalgar gerichtet. Es schien beinahe so, als würde er ihn herausfordernd anfunkeln.

__________________________

Goose D:
[ ] Ähem.
avatar
Major Arcana
Taijitu - Boss

Pokémon-Team :

Punkte : 855
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Yang, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Di Jul 26, 2016 11:26 pm

Egal was es heute war, aber es war echt nicht sein Tag. Das kleine Mädchen suchte also ihr Pokemon? Aha. Eigentlich zu jung für eine solche Verantwortung und Law hatte definitiv keine Lust dieses Pokemon zu suchen. Was, wenn das Pokemon abgehauen ist, weil die Kleine sich nicht richtig um es kümmern konnte? Wahrscheinlich war es. Allerdings ging Samantha darauf ein und fragte sie dann um welches Pokemon es sich handelte.
Ein verdammt glücklicher Umstand, wie Law kurz darauf fand. Nachdem Sammy das Mädchen nämlich gefragt hatte, stieß ein weiterer Mann zu ihnen. Und für Law keinen unbekannten! Etwas überrascht blickte er seinen Chef an. Das konnte doch jetzt echt nicht wahr sein. Wie lange war er schon hier im Tunnel? Er hatte doch nicht…? Nein, das konnte er nicht bekommen haben. Sonst hätte er sich bestimmt schon viel früher bemerkbar gemacht. Trotzdem war diese Situation gerade nicht sonderlich passend. Super. Er konnte Spencer jetzt aber nicht sagen, dass er sich verziehen sollte. Allerdings konnte er Sammy auch nicht sagen, dass sie bloß kein Wort über das von gerade eben verlieren durfte! Er wäre so geliefert, wenn sein Chef davon Wind bekommen sollte.
Himmel, was tat er denn jetzt auch hier?!

Schnell hatte sich Law aber dazu entschieden, so zu tun, als würde er diesen Mann gar nicht kennen. So war es erst einmal das Beste, bis Spencer von sich aus etwas sagen würde. Dann könnte er ihm sagen würde. Zumal es ja auch seine Sache war, wo er sich herumtrieb, wenn er nicht im Hauptquartier war. Seine Arbeit hatte er ja nicht vernachlässigt oder so!
“Es ist ein kleines Felilou. Sie heißt Schnuffi und plötzlich war sie weg.“, schniefte das Mädchen dann und schien sich über die Angebotene Hilfe sehr zu freuen. Gleich drei Leute, die bei der Suche helfen würden! Und es war besser, wenn man dieses Pokemon jetzt schnell fand. Umso schneller, konnte Spencer vielleicht weiter? Law war es egal, was sein Chef hier trieb, aber in Schwierigkeiten wollte er jetzt nicht gerade raten.
Verdammt einfach! Law ärgerte sich innerlich ziemlich über seine Dummheit. Wäre Spencer nur ein paar Minuten früher aufgetaucht, würde Law jetzt ziemlich dastehen.
“Kéren! Schau dir den Tunnel an und halte nach einem Felilou ausschau.“, befahl er seinem Pokemon dann und ignorierte den Blick, den Spencer ihm zuwarf. Das Absol blickte erst noch einmal zu Spencer, ehe sie dann los lief, um nach dem Pokemon zu schauen. Sie wusste natürlich auch, wer dieser Mann hier war!

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Mi Jul 27, 2016 4:44 pm

Nachdem sie dem Mädchen ihre hilfe angebotebn hatte, mischte sich eine weitere Person ein, die ihre hilfe anbot. Ein weißhaariger Mann mit Brille. Er fragte die kleine ob die kleine nicht noch zu jung für ein eigenes Pokemon war. Samantha sah hoch zu dem Fremden und lächelte freundlich. "Also ich denke nicht das es so ist. Kinder lernen so sehr schnell Verantwortung zu übernehmen.", gab sie von sich. Natürlich war es Sache der Eltern zu überwachen ob sich die kinder auch richtig um das Pokemon kümmerten. Aber wenn sie das taten, war es in Samanthas Augen kein Problem. Jedenfalls bot der Fremde dann auch seine Hilfe, was Sammy erfreut lächeln ließ. "Genau, je mehr desto besser.", wiederholte sie. Das Mädchen schien sich ebenso darüber zu freuen und gab auch balt preis das es sich um ein Felilou handelte das Schnuffi hieße.

Law schickte dann auch schon sein Absol los. Samantha wendete sich ihrem Lucario zu. das der Fremde Law durchweg ansah, entging dem rotschopf tatsächlich nicht, dachte sich aber auch nicht viel dabei. Vielleicht kannten sie sich aber auch? Wenn es so währe ginge es sie aber auch nichts an. "Buster, du hilfst doch auch, nicht wahrß", gab sie von sich. Das Lucario nickte knapp und machte sich schon auf den Weg ebenfalls den Tunnel ab zu suchen. Samantha wendete sich dann wieder dem Kind zu. "Kommst du mit mir? zu zweit sehen wir beide sicher mehr als alleine., gab sie dann freundlich von sich da ihr nicht wohl dabei war das kind wohlmögklich alleine zurück zu lassen wenn die anderen ebenfalls los zogen um zu suchen. oder die kleine alleine herumstreunen zu lassen.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Spenceram Mi Jul 27, 2016 11:07 pm

Von allen anwesenden Personen war es die Rothaarige, die als erstes auf ihn eingegangen war und seine zuallererst gestellte Frage kommentierte. Auf ihre Meinung hin musste Spencer jedoch missmutig eine Augenbraue heben. Er selbst konnte dem nicht wirklich zustimmen. Pokémon waren Lebewesen, die einem Menschen in vielen Dingen überlegen waren und durchaus gefährlich sein konnten, egal welcher Art sie angehörten. Daher gehörten sie erst recht nicht in die Hände von Menschen, die nicht einmal für sich selbst Verantwortung tragen konnten. Apropos, wo waren eigentlich die Eltern der Kleinen?
"Hmm, wie Sie meinen.", kommentierte er die Äußerung der Rothaarigen daher knapp und lächelte dabei lediglich kühl in sich hinein. Das war nicht die Situation, seiner eigenen Meinung Luft zu verschaffen. Zumal gerade ohnehin eine andere Angelegenheit gerade wichtiger war. Ihm gefiel Trafalgars Reaktion nicht. Oder vielmehr der Mangel einer solchen. Wie man so schön sagte war ein Mensch, der schauspielerte, zu sehr auf seine Rolle fokussiert, als dass er währenddessen noch eine natürliche Reaktion aufbringen konnte. Und so war es die aufgezwungene Ignoranz des Schwarzhaarigen, die seinem Vorgesetzten unangenehm auffiel. Man konnte die Schuld seiner sonst so verschlossenen Persönlichkeit zuschieben oder der Tatsache, dass er gerade nichts in Bezug auf die Taijitu vor sich haben wollte, aber das konnte man doch auch... weniger kalt tun. Spencer fühlte sich geradezu unerwünscht. Und er wollte wissen, weshalb dem so war.

Als sich allerdings sowohl die Rothaarige als auch das Mädchen froh über seine angebotene Hilfe zeigten, lächelte er einfach freundlich und nickte. In seinem Inneren lachte er jedoch. Schnuffi... ja, bei so einem Namen wäre er ebenfalls davongerannt. Trafalgar unterdessen hatte schon sein Absol losgeschickt, was ihm erneut einen stechenden Seitenblick von seinem Vorgesetzten einhandelte. Dieses Mal jedoch eher belustigter Natur. "Wie tatkräftig.", kommentierte er seine abrupte Bemühung in einem fast schon bewundernden Tonfall, doch wer den Weißhaarigen gut genug kannte, würde erkennen, dass in diesen Worten versteckt der pure Hohn lag. Aus irgendeinem Grund konnte es dem Elitemitglied nicht schnell genug gehen und Spencer zweifelte keine Sekunde daran, dass es mit ihm zusammenhing. Dabei war er doch nur neugierig gewesen. Scheinbar hatte er seinen Untergebenen in eine für ihn recht unangenehme Situation gebracht. Eine Tatsache, die ihm nicht gefiel. Aber gut. Er würde zumindest in Gegenwart dieser jungen Frau dieses "Ich kenne ihn nicht, nein!"-Spiel mitspielen. Es war lustig, ihn für seine mangelnde Souveränität zappeln zu lassen.
"Oh! Bilden wir in dem Fall Zweiergruppen?", fragte er daher entzückt nach, als der Rotschopf dem kleinen Mädchen anbot, es zu begleiten. Selbstverständlich hieß das nicht automatisch, dass sie sich in Gruppen aufteilten. Doch er halste anderen nur zu gerne seine Erwartungen auf. "Der Tunnel hat schließlich nur zwei Enden. Wenn wir Männer in die andere Richtung gehen, suchen wir insgesamt das größtmögliche Gebiet ab." Mit diesen Worten schritt er schon einmal voran. Es stand außer Frage, dass er von der Person, der er sich gerade schamlos aufgezwungen hatte, erwartete, dass man ihm folgte. Für einen Augenblick hielt er jedoch inne und drehte sich noch einmal zu den beiden um. "Haha, fast vergessen!", setzte er belustigt an und hatte sich dabei eine Hand an die Stirn gelegt. "Haben Sie beide in irgendeiner Art und Weise Kontakt zueinander? Vielleicht per Handy oder so? Dann kann jemand noch Bescheid geben, wenn das Felilou gefunden wurde." Ein unschuldiges Lächeln folgte auf diese Worte.

__________________________

Goose D:
[ ] Ähem.
avatar
Major Arcana
Taijitu - Boss

Pokémon-Team :

Punkte : 855
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Yang, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Trafalgaram Fr Aug 12, 2016 9:52 pm


Nun, etwas überrascht war Law ja schon, als vom Chef im grunde überhaupt keine Äußerung zum Thema Kinder und Pokemon gab. Ihm selber gefiel diese Tatsache ja schon nicht, aber Spencer hatte dazu keinen Kommentar von sich gegeben. War er nicht derjenige, der diese Ansicht von allen Taijitu Mitgliedern am Meisten vertritt? Verwerflich war es nicht, er leitete diese Organisation ja auch. Oder wartete er darauf, dass erst Law was dazu sagen würde? Etwas, dass er jetzt recht ungern tun wollte. Vielleicht um Samantha nicht zu verärgern? Schwachsinn. Er nahm eigentlich nie Rücksicht auf die Gefühle anderer. Außer…heute scheinbar. Naja, Zeit sich darüber den Kopf zu zerbrechen, hatte er nicht, also beließ es er einfach dabei und würde sich Gedanken machen, wenn er seine Ruhe hätte. Wenn es denn heute noch dazu kommen würde. Er hatte leider noch keinen Plan, was Spencer hier wollte.

“Zweiergruppen?“ Oh bitte nicht. Das kann man ihm doch heute nicht antun. Und Sammy hatte sich ja direkt zu dem Mädchen gestellt, da blieb Law ja gar nichts anderes mehr übrig, als mit seinem Chef eine „Gruppe“ zu bilden. Himmel. Zwar war es nur eine Frage gewesen, da Spencer aber schon losging, hatte sich das Thema so gut wie erledigt. Law würde bestimmt nicht so dumm sein und seinem Chef widersprechen! Innerlich murrend drehte sich der Schwarzhaarige dann um und folgte seinem Vorgesetzten. Einfach dieses blöde Pokemon finden und dann konnte Spencer vielleicht auch schon weiter. “Mir solls egal sein.“, meinte er dann gleichgültig und hoffte, Spencer würde keine Fragen stellen. Law hatte definitiv keine Lust ihm von Samantha zu erzählen. Mit Ausnahme von seinem Verlust der Selbstbeherrschung war ja nichts zwischen ihnen. Wobei Law aber auch wusste, wie misstrauisch Spencer sein konnte.

Und am liebsten hätte Law jetzt irgendwelche Bemerkungen von sich gegeben, als Spencer dann doch noch einmal stehen blieb und nach einer Kontaktmöglichkeit fragte. Natürlich standen die Beiden im Kontakt. Sammy hatte ja nach seiner Nummer gefragt und dann wurden die Kontakte eben getauscht. Lügen? Würde wohl irgendwann auffliegen. “Ja, per Handy. Sollte also kein Problem sein, eine kurze Nachricht zu geben.“, antwortete Law schnell und hoffte, dass Sammy erstmal nichts weiter dazu sagen würde. Dann wandte er sich noch schnell an die Rothaarige. “Du solltest meine Nummer ja noch haben, oder?“ Es war ja auch keine schlimme Sache. Wäre ja noch schöner, wenn Spencer private Kontakte auskundschaftete. Na das konnte man ja gleich klären.
“Können wir dann? Ich hab keine Lust, hier noch ewig herumzustehen.“, murrte er und ging dann an Spencer vorbei. Lass sie das Felilou schnell finden…

__________________________

Ist es nicht so mit allen Pfaden, die wir wählen?
Nur selten sind sie auf dem Pflaster aufgemalt
Was will das Kreuz mir ohne Worte nur erzählen?
Und kümmert's mich, wenn meine Zukunft hell erstrahlt?

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1010
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Lyra, Astoria, Beck
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Samanthaam Sa Aug 13, 2016 7:37 pm

Als sie dem Mädchen anbot, sie zu begleiten fragte der Fremde direkt nach ob sie zweiergruppen bilden würden. Die rothaarige lächelte sachte und nickte leicht. "Gute Idee", kommentierte sie diesen einfall und die darauffolgende begründung. Sie reichte dem Mädchen dann noch die Hand, als es wieder der Fremde war, der das wort an ergriff. Law hatte allerdings schneller geantwortet und auf die Frage ob sie seine Nummer noch hatte, nickte sie sachte lächelnd. "Jap, ist kein Problem.", gab sie dann lächelnd von sich. Tatkräftig machte sie sich dann aber mit der kleinen auf, nach dem verschwundenen Felilou zu suchen.

(ooc: Sorry das es so wenig ist D:)

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Unterseetunnel

Beitrag von Spenceram Sa Aug 20, 2016 12:19 am

Es war interessant zu sehen wie die restlichen Anwesenden seinen Vorschlägen einfach folgten. Umso interessanter war, wie Trafalgar seinen unterschwelligen Hohn auch noch einfach runterschluckte. Das war doch eine äußerst faszinierende Begebenheit! Schließlich wusste Spencer doch ganz genau, dass dieser Kerl aufgrund seines viel zu großen Stolzes kaum dazu in der Lage war, solche Dinge wegzustecken. Hier lag definitiv etwas Seltsames in der Luft. Zumindest schien die rothaarige Fremde auch keinen Einwand zu haben und machte sich schon auf den Weg, während Trafalgar schon an seinem Vorgesetzten vorbeigeschritten war. Diese Tatsache wurde von ihm mit einem lässigen Schmunzeln aufgenommen, ehe er ihm folgte. Nun, wo sie unter sich waren, musste er wohl nicht länger den unschuldigen Zivilisten mimen. Daher war sogleich ein Hauch von Tücke in seinen Gesichtsausdruck getreten, der sich deutlich von seinem zuvor freundlichen Lächeln unterschied.
"Es ist durchaus eine angenehme Abwechslung dich so bedingungslos folgsam zu sehen.", kommentierte er das Verhalten des Arztes, während er die Arme nach wie vor hinter seinem Rücken verschränkt hielt und zu ihm aufgrund seiner Größe ein wenig aufblicken musste. Sein Gegenüber hatte doch stets immer etwas Autoritäres an sich gehabt, daher war er auf dem Eliteposten auch nicht fehl am Platz. Selbstverständlich reichte es jedoch nicht an ihn selbst heran. "Ich wusste gar nicht, dass du privat eine so kontaktfreudige Person bist.", fügte er daraufhin unschuldig an und lächelte dabei selbstbewusst in sich hinein. Sonst hatte er den Arzt nicht gerade als eine besonders offene Person erlebt, aber seine eigenen Worte zuvor hatten schon offengelegt, dass er die Nummer dieser Rothaarigen besaß. Und es sah auch nicht danach aus, als wären sie beide verwandt. Letzendlich sollte er vermutlich nicht zu tief danach graben, schließlich war er selbst wohl die diskreteste Person der gesamten Organisation, wenn es um sein Privatleben ging, aber es war letztendlich auch seine Pflicht sicherzustellen, dass derart hochrangige Mitglieder auch so handeln konnten, wie er es sich vorstellte. Hinderliche Komponente waren schlicht und ergreifend unerwünscht.

[out: Kein Ding! :3 Wir sollten uns wohl nur darauf einigen, wer von uns nun das Felilou findet |D]

__________________________

Goose D:
[ ] Ähem.
avatar
Major Arcana
Taijitu - Boss

Pokémon-Team :

Punkte : 855
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Yang, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten