Die
neuesten Themen
» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Heute um 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Heute um 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
Gestern um 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
Gestern um 8:14 pm

» Der Zentralpark
von Riley
Gestern um 7:11 pm

» Aufnahmestopps
von Nahash
Gestern um 7:09 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Kaoru Shion
Gestern um 6:36 pm

» Ewigenwald
von Lunia
Gestern um 5:35 pm

» Abwesenheitsliste
von Lunia
Gestern um 12:58 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
Gestern um 10:37 am

» Markthalle
von Corey
Gestern um 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

» Lotterie
von Nahash
Fr Nov 17, 2017 3:16 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 15, 2017 1:04 am

» [Alle] Der große Tag!
von Lawrence
Di Nov 14, 2017 8:59 am

» [Top 4 & Champ] Würde bewahren, Panik vermeiden!
von Ylvie
Mo Nov 13, 2017 11:22 pm

» Fragen zum Event
von Nahash
Mo Nov 13, 2017 11:17 pm

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Nov 13, 2017 7:30 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Mo Jan 30, 2017 10:57 pm



Leiterin

Lulinto Baku

VERLOREN


♣ Königsschild, Schwerttanz, Sanctoklinge, Aero-Ass, Tackle

BESIEGT


♣ Schmarotzer, Phantomkraft, Kreideschrei, Plage

BESIEGT



♣ Spukball, Klärsmog, Meteorologe, Abgangsbund


BESIEGT
Herausforderer

Solomon Yamada

GEWONNEN



♣ Wasserdüse, Knirscher, Drachentanz, Eishieb, Metallklaue, Kreideschrei, Kaskade, Schmeichler
BESIEGT


♣ Nitroladung, Doppelkick, Sandwirbel, Energiefokus, Schlitzer, Schutzschild, Sprungfeder, Felsgrab, Spiegeltrick
BESIEGT


♣ Giftstachel, Abschlag, Sandwirbel, Tarnsteine, Erdbeben, Schwerttanz, Aero-Ass, Zornklinge, Sandgrab, Ruckzuckhieb



Zuletzt von Larina am Sa Apr 01, 2017 3:49 pm bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet

__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Mo Jan 30, 2017 11:23 pm

"H-Hallo?", ging ein leiser Ruf durch die Dunkelheit. Solomon schob sich langsam und widerwillig durch den Untergrund hinter dem Geisterhaus von Rayono City. Wo hier eine Arena liegen sollte war ihm schleierhaft, aber er wollte sich nicht unterkriegen lassen. Es war schwer sich hier zurecht zu finden und der Johtoer fürchtete an jeder Ecke sich zu verlaufen. Dabei war der Weg eigentlich recht einfach, nur kam er bei dem wenigen Licht und den ständigen, gruseligen Szenen wie ein wahres Labyrinth vor. Das seltsame Spiel der Lichter half ganz und gar nicht. Solomon konnte nicht verbergen das ihm die Knie schlotterten.
Auch das verstreute Spielzeug ließ ihn erschaudern. "Ist jemand hier?", keuchte er beinahe, den für einen wirklichen Schrei reichte sein Mut nicht. Solomon schluckte. Sollte er denn wirklich so ein jämmerlicher Feigling sein? Er beschleunigte seinen Schritt, wobei er immer noch nicht forsch und tapfer, sondern eher gehetzt wirkte. Nun konnte er einen Sarg erkennen, vor dem er stehen blieb. Die vielen Stoffpuppen sandten einen weiteren kalten Schauer seinen Rücken herab. Er streckte die Hand aus, um eine der Puppen zu berühren, zog sie aber doch lieber schnell zurück. Das Ganze war ihm nicht geheuer.
"I-Ich suche die Arena?", rief er in die Dunkelheit, beinahe wie eine Frage. Eine Frage an die bösen Geister die hier hausten oder einen sonstigen Herren über diesen Ort. Langsam schlurfte er am Sarg vorbei. Er hielt den Blick lange über diesem makaberen Fund, sodass er die verhüllte Gestalt vor ihm erst spät bemerkte. Er atmete hörbar ein und rieb sich die Augen. War das... eine Person? Oder nur weitere Deko? "Ist hier jemand?", fragte er vorsichtig und trat näher heran.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Mo Jan 30, 2017 11:39 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Sie hatte am frühen Morgen von einem neuen Herausforderer erfahren und sich daher an diesem Tag frei genommen. Anders als beim ersten Mal wollte sie hier alles ruhiger angehen – bedachter. Daher war sie frühzeitig vor Ort gewesen, um noch einmal alles herzurichten – den Kampfplatz, den Weg dorthin und auch sich selbst. Auch Ame, das Sarkophagpokémon, ihr größter Schatz, war auf seinem Platz drapiert, regungslos und umgeben von gruselig dargerichteten Puppen. Sie selbst hatte die Maske der Lulinto schon lange Zeit angelegt und wartete still auf der Erhöhung, als sie auch endlich die Schritte hörte. Das Paragoni, das neugierig neben ihr schwebte, fiel es schwer, keine Geräusche von sich zu geben, aber war tapfer und bemühte sich sehr, sodass der Herausforderer, der sich nun zeigte, tatsächlich nichts bemerkte. Lulinto beobachtete, wie er sogar zu Ame heran trat, nichts ahnend, dass vor ihm ein Pokémon stand. Dann schien er sie wohl allmählich zu erblicken. Sie hob leicht die Hände, sodass hier und da ein weiteres Lämpchen erstrahlte.
„Willkommen, Herausforderer – lass dich von der Finsternis verschlucken.“, sprach sie dunkel die Floskel, ehe sie einen Arm sinken ließ und mit dem anderen auf das gegenüber liegende Ende des Kampffeldes zeigte. „Die Arena hast du gefunden. Mein Name lautet Lulinto – ich hoffe, die Umarmung der Dunkelheit sagt dir zu?“, sprach sie weiter – es war eigentlich mehr als offensichtlich, dass dies nicht das Metier des jungen Mannes war, dessen Knie so zitterten und der sich nicht ganz zu trauen schien, eine leblose Puppe zu berühren. „Nimm deinen Platz ein, wenn du gewillt bist dich uns in diesem Kampf entgegen zu stellen. Und sage mir, Herausforderer – wie soll ich dich nennen? Bist du mit den Regeln vertraut, die hier gelten?“, fragte sie kühl und distanziert, während sie einen Schritt näher an das Geländer der Erhöhung heran trat. Vivi, das Paragoni, versuchte, ihre Bewegungen nachzuahmen – es wollte lernen, bald auch stark und geisterhaft aufzutreten. Lulinto konzentrierte sich nun aber auf die Gestalt vor sich – sie ließ ihn nicht aus den dank Kontaktlinsen roten Augen. Sie war gespannt, wie diese Herausforderung wohl ablaufen würde …


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Di Jan 31, 2017 12:00 am

Kaum das eine Stimme die Dunkelheit durchschnitt zuckte Solomon zusammen. Die rätselhafte Gestalt war also tatsächlich eine Person, doch er war zu geschockt um sich darüber zu freuen. Auch begriff er nicht direkt das es sich um die Arenaleiterin handelte, weshalb er dem Schauspiel zunächst einfach nur wie angewurzelt folgte. "Ich... äh... also... nicht direkt.", konnte er selbst die einfache Frage nur überhastet beantworten. Solomon musste sich wirklich am Riemen reißen, sich endlich konzentrieren und diese lächerliche Furcht ablegen. Es half enorm, als sie ihn Herausforderer nannte, da somit bestätigt war das es sich um einen ordnungsgemäßen Arenakampf handeln würde.
Erleichtert nickte Solomon, wenn auch zögerlich und schüchtern. "Mein Name ist Solomon Yamada.", stellte er sich vor, während er auf den angewiesenen Platz trat. Dabei bemerkte er erst, dass hier bereits Pokemon anwesend waren. Kaum zu glauben wie lange man ihn beobachtet hatte. Der Johtoer schämte sich ein wenig über seine Feigheit, aber es ließ sich leider nicht mehr ändern. Er versuchte also fortan einen besseren Eindruck zu machen. "Die Regeln sind mir bekannt. Drei Pokemon werden antreten, Auswechslungen sind nur via Attacke möglich und außer getragenen Beeren und Megasteinen sind keine Items erlaubt.", wiederholte er also die Regeln, so gut er es nur konnte.
Ein wenig mulmig war ihm immer noch. Die roten Augen der Arenaleitern funkelten ihn in der Dunkelheit bedrohlich an, zumindest wirkte das ganze Schauspiel bedrohlich auf Solomon. Aber es erinnerte ihn irgendwie auch an den Auftritt von Lancelot in Eventura City, was ihm Mut machte, da ihn dies wiederum an die vier Orden erinnerte, die er errungen hatte. Sein Pokemonteam war bei ihm, da konnte doch eigentlich nichts passieren, oder? Frisch beseelt von Kampfgeist entspannte sich seine verkrampfte Haltung. Es war dieses seltsame Kribbeln vor einem Pokemonkampf, dass die Angst verdrängte. "Lulinto, hiermit fordere ich dich und deine Geister heraus!", verkündete er also mit festerer, entschlossener Stimme den Beginn seiner offiziellen Herausforderung. Passend dazu hatte er bereits den Pokeball seines Lohgocks Musashi in der Hand.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Fr Feb 03, 2017 4:33 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Der Herausforderer zuckte zusammen – und das nicht zu wenig. Innerlich kicherte die scheue Larina erleichtert, die distanzierte, abwartende Lulinto aber zuckte nicht einmal mit den Lidern, während sie so ruhig da stand. Die Antwort auf die Frage kam hastig und fiel negativ aus – durchaus positiv, sollte sich dies halten. Aber sobald der junge Mann vor ihr verstand, dass mit der Weißhaarigen die Leiterin vor ihm stand, schien sich dies zu legen. Zuerst stellte er sich vor – Solomon Yamada. Das würde sie nicht mehr vergessen. Er nahm seinen Platz am anderen Ende des Feldes ein, während er bestätigte, dass er mit den Regeln vertraut war. Zur Sicherheit zählte er sie noch einmal auf. Lulinto nickte knapp, kühl, während sie beobachtete, wie die anfängliche Furcht dem starken Kampfgeist wich, der offenbar im Herzen des Herausforderers loderte. Er hatte sogar schon nach einem Pokéball gegriffen, als er die Geisttrainerin noch einmal offiziell herausforderte. Etwas, dass ihr beinahe ein erwartungsvolles Lächeln abrang, aber sie hatte ihre Gesichtszüge absolut unter Kontrolle. Ihre Hand erfasste einen Ball.
„Dann heiße ich dich willkommen im Spiel mit den Schatten, Solomon Yamada – zeige mir, wie gut dein Herz der Angst zu trotzen vermag.“, erwiderte sie daraufhin mit ebenso fester Stimme, bevor sie auch bereits den Pokéball in die Höhe warf – in die Dunkelheit hinein. Das rote Licht erstrahlte – und schon kurz darauf ertönte das dumpfe, verrückt klingende Kichern der Geisterpuppe, noch bevor überhaupt die Erscheinung des Banette richtig auszumachen war. Das Geistpokémon landete leichtfüßig auf dem Boden und fixierte den jungen Mann, den neuen Gegner herausfordernd, während es eine imposante, provozierende Pose hinlegte und erneut zu kichern begann. „Lelaia, sei so gut und begrüße unsere neuen Gäste angemessen.“, sprach die Weißhaarige – woraufhin das Banette zu schweben begann und auf das Erscheinen seines heutigen Gegners wartete.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Fr Feb 03, 2017 6:10 pm

"Danke. Ich... äh... ich werde es versuchen.", erwiderte Solomon, nachdem die neuerlichen Worte der Arenaleiterin ihn doch wieder eingeschüchtert hatten. Er klang wieder genauso unsicher wie zuvor, denn ihr ganzes Auftreten passte so gut in die beängstigende Atmosphäre das er sich erst wieder zwingen musste daran zu denken, dass es hier nur ein Arenakampf war. Er schloss kurz die Augen und amtete durch. Bloß keine Angst mehr haben mahnte er sich selbst und klammerte seinen Pokeball fester in die Hand. Wieder half es ihm.
Auch das heranschwebende Banette war eine Beruhigung. Im ersten Moment erschrak er zwar, doch dann war das Pokemon ja ein lebender Beweis dafür, dass auch Lulinto nur mit Wasser kochte. In gewisser Weise fühlte sich Solomon nun sogar an seinen Kumpel Lancelot erinnert, der ebenfalls großen Wert auf ein mysteriöses Auftreten in seiner Arena gelegt hatte. Da ein Pokemon auf Solomon zudem nicht gruselig wirkte - Geistpokemon hin oder her - fühlte er sich zunehmend wohler in dieser Umgebung.
"Auf gehts, Musashi! Volle Power, volle Konzentration!", rief er sein Lohgock heraus, welches dank seines Megasteins Lohgocknit auch direkt als Mega-Lohgock erschien. Üblicherweise wählte Solomon das Feuerpokemon zum Schluss, aber er hoffte darauf mit seinem stärksten Kämpfer direkt einen schnellen Erfolg und somit Sicherheit zu gewinnen.
Sogleich stieß Musashi auch einen angriffslustigen Schrei aus. Während er zurücktrat und eine geeignete Position für den Kampf einnahm überlegte Solomon schon wie er das Banette angehen sollte. Der direkte Weg schien am Besten, bei Geistpokemon würde er mit Raffinesse sowieso nicht viel ausrichten können, zumindest traute er es sich nicht zu Lulinto zu überlisten. "Vorwärts! Nitroladung!", lautete also der Befehl, der den Kampf eröffnete und Musashi schoss furchtlos und in lodernde Flammen gehüllt auf das gegnerische Pokemon zu.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Fr Feb 03, 2017 6:33 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Als der Kampfgeist nach ihrer Eröffnung wieder Schüchternheit wich, zog Lulinto einen Augenblick irritiert eine Augenbraue hoch. Aber der Herausforderer fing sich schnell wieder, sobald er den Pokéball in seiner Hand fester umschloss. Als er das Geistpokémon sah, schien sich außerdem sein Blick zu klären. Dann rief er auch bereits sein Pokémon hervor – ein Lohgock, das aber deutlich anders aussah, als es regulär der Fall war. Eine Megaentwicklung? Nichts, wovon sich Lulinto und ihre Geister einschüchtern ließen. Natürlich, da stand ein Feuerpokémon und die Weißhaarige ballte einen Augenblick lang die Hände zu Fäusten – doch sie ließ sich nicht davon unter kriegen. Hier stand nicht Larina, die vom Feuer gezeichnete - hier stand Lulinto Baku, die Arenaleiterin, die sich auf Geister spezialisiert hatte. Und Geister fürchteten nichts.
Da rief Solomon sein Lohgock auch bereits zum Angriff auf – Nitroladung. Das Feuerpokémon war schnell und hüllte sich in die verheerenden Flammen, ehe es auf Lelaia zuzustürmen suchte. Lulinto blinzelte nicht einmal.
„Leia, weich aus.“, rief sie – und das Banette wartete den letzten Augenblick ab, um der Attacke knapp zu entgehen. Eine gute Distanz für einen Gegenangriff. „Setze Kreideschrei ein.“, forderte die Weißhaarige dann – und das Banette, das damit wohl gerechnet hatte, blies die Wangen aus, ehe ein greller Schrei das Gewölbe zum erzittern brachte. Ob sich das Lohgock ebenso von dem Schrei aus der Ruhe bringen lassen würde, wie es schon bei vielen anderen Pokémon der Fall war?


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Fr Feb 03, 2017 8:00 pm

Der Kampf würde alles andere als einfach werden. Spätestens nach dem gelungenen Ausweichmanöver des Banette war dies klar. Solomon war beeindruckt von der Seelenruhe mit der Lulinto und ihr Pokemon ans Werk gingen. Musashi schoss über sein Ziel hinaus, wirkte dadurch reichlich ungeschickt. Das einzig gute an der Aktion war, dass sich das Feuerpokemon dank seiner Fähigkeit als Mega-Lohgock jede Runde selbst mit einem Initiativeschub beschleunigen würde. Temposchub verlieh Musashi auch hier zusätzliches Tempo, es war jedoch längst nicht genug um dem Kreideschrei zu entgehen.
Entnervt fauchte das Lohgock seinen geisterhaften Gegenspieler an. Kreideschrei hatte die Verteidigung gesenkt, ein überaus holpriger Start in den Kampf der Solomon Stirnrunzeln bereitete. Aber so leicht ließ er sich natürlich nicht unterkriegen. Im Gegenteil wirkte er nun sehr viel ruhiger, schließlich kannte er Pokemonkämpfe nun schon und verfiel in einen hilfreichen Tunnelblick, der ihn von der gruseligen Atmosphäre ablenkte. "Bleib ihm dicht auf den Fersen!", instruierte er sein Lohgock, direkt nachdem Kreideschrei Wirkung gezeigt hatte. Auf keinen Fall wollte er das Banette einfach davon schweben lassen, also musste er einfach immer weitermachen, den Verteidigungsverlust ignorieren, auch wenn es schwer fiel.
"Felsgrab!", rief er gleich den nächsten Befehl, denn wenn das Geistpokemon so flink war würde es bestimmt Wunder wirken es zu verlangsamen. Kombiniert mit Temposchub wollte Solomon seinem Pokemon einen ganz eindeutigen Geschwindigkeitsvorteil geben. Sofort schleuderte Musashi einen großen Felsen auf seinen Gegner, Banette sollte geschädigt und verlangsamt werden. Wie so oft begann Solomon bei jeder Attacke selbst den Körper mitzubewegen, als müsste er selbst ausweichen oder angreifen. Es waren zwar keine ungewöhnlich heftigen Bewegungen, aber einem aufmerksamen Beobachter würden sie nicht entgehen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Di Feb 07, 2017 4:47 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Dass das Banette so einfach ausweichen würde, war wohl nichts, womit Trainer und Pokémon gerechnet hatten. Das Lohgock war in seiner Mega-Entwicklung zwar schnell, aber Leia war ein Geist und durchaus Reich an Tricks. Dass dann auch noch der Kreideschrei seine Wirkung zeigte, ließ das Feuerpokémon der gegnerischen Seite fauchen. Anders als dieser Kampfhahn aber wurde der Trainer weiter hinten durchaus wieder ruhiger, als er es zuvor gewesen war – Lulinto entging dieses Verhalten nicht. Es war, als hätte er Scheuklappen aufgesetzt um alles unwichtige auszublenden – eine Eigenschaft, die nicht viele ihr eigen nennen konnten. Schließlich gab er die Anweisung, Lelaia dicht auf den Fersen zu bleiben – und forderte schließlich Felsgrab, eine Gesteinsattacke, die die Intiative senken würde. Er setzte also tatsächlich auf Geschwindigkeit? Nun, das sollte er bekommen.
„Leia, du weißt, was zu tun ist.“, rief sie aus – woraufhin das Geisterpokémon ein dumpfes Kichern hören ließ, ehe es unter den Felsen begraben wurde. Oder … doch nicht? Natürlich hatte die Attacke getroffen – aber Leia konnte dem durchaus etwas entgegen setzen. Geschwindigkeitsunterschiede würden diese Attacke nicht negativ beeinflussen – Phantomkraft erlaubte es der Pokémonpuppe schließlich, in eine völlig andere Dimension zu verschwinden. Und das Banette würde das Lohgock sicher auf heiße Kohlen spannen wollen – wann die neuen Gegner wohl bemerken würden, dass das Geisterpokémon gerade dabei war, eine Attacke durchzuführen? Dass das Banette irgendwo hier in der Gruft war und gerade Kraft sammelte, um das Lohgock von hinten zu erwischen, war eine Technik, die Lulinto gerne nutzte – besonders dann, wenn der Start dieser Attacke alles andere als einfach zu bemerken war. Die Weißhaarige fixierte den Trainer auf der anderen Seite mit einem düsteren Lächeln – dass er so mit seinem Feuerpokémon mitfieberte, war kaum zu übersehen. Ob er sich ebenso erschrak?



Out: Phantomkraft würde dann bei dir in Aktion treten ~

__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Di Feb 07, 2017 5:14 pm

Wieder fand Solomon eine Parallele zwischen Lulinto und Lancelot. Die Arenaleiterin sprach die anzuwendende Attacke nicht direkt aus, verließ sich stattdessen lieber auf die Erfahrungen die sie bereits gemeinsam mit ihrem Pokemon gemacht hatte. Solomon ließ sich Dank seiner eigenen Erfahrung nicht mehr von solchen Tricks aus der Ruhe bringen, er kannte es von Lancelot einfach zu gut. Statt also irgendwie zu zögern betrachtete er fokussiert das Banette, er versuchte auf diese Weise schnellstmöglich zu erkennen welche Attacke jetzt tatsächlich folgen würde.
Im ersten Moment wirkte das Geschehen daher recht unspektakulär auf ihn. Das Felsgrab schien Banette wie geplant unter sich zu begraben, weshalb ein leichtes Lächeln auf die Lippen des Johtoers wanderte. Aber das Ganze kam ihm doch sehr seltsam vor. Er war vorsichtig genug um zu erkennen, dass eigentlich eine Attacke vom Geist hätte kommen sollen. Warum also geschah nichts?
Solomon konnte diese Frage nicht beantworten, zumindest solange nicht bis Banette urplötzlich hinter Musashi auftauchte. Der Trainer erschrak sichtlich und mit einem hörbaren Atemzug. Auch sein Pokemon war von dieser Attacke überrumpelt, musste den Schaden also einstecken. "Das war eine Attacke?", fragte Solomon vollkommen schockiert, da er solch ein Manöver nie zuvor gesehen hatte. Es war beeindruckend gewesen, kein Zweifel. Aber er war ja nicht hier um darüber zu staunen, er durfte sich nicht lange damit aufhalten. "Die Attacke gefällt uns so gut, wir werden sie uns leihen.", gab er also bekannt, vielleicht konnte etwas Humor ja Lulintos eisige Fassade ankratzen.
Musashi jedenfalls nahm die Sache ganz und gar nicht mit Humor. Das Kampfpokemon fühlte sich durch diesen Treffer schwer gedemütigt und wollte sich nicht einfach so austanzen lassen. Es nahm seinen Trainer also beim Wort, denn Dieser hatte ebenfalls einen verstecken Befehl in seinen Worten durchklingen lassen. Das Lohgock setzte Spiegeltrick ein, um die Attacke Phantomkraft zu kopieren. Dank des nunmehr erheblichen Geschwindigkeitsvorteils war Musashi auch urplötzlich im Schatten verschwunden. Das stolze Pokemon störte sich auch nicht daran, dass es sich damit ins Reich der Geister begab, es wollte sich für den Gefallen revanchieren und dabei noch dazu sehr effektiv treffen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Di Feb 07, 2017 6:00 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Schrecken und Erkenntnis tröpfelten in das Gehirn ihres Gegners und Demütigung machte sich im Blick des Mega-Lohgocks breit. Die schockierte Frage des Herausforderers war Balsam für Lulinto, die angestrengt versuchte, die Angst vor Feuer hinter ihrer Maske versteckt zu halten. Natürlich war es eine Attacke gewesen – eine, die das ware Wesen von Leia unterstützte. Die folgenden Worte Solomons aber ließen nicht nur Lulinto aufhorchen, sondern auch das Banette – und als das Lohgock schließlich in den Schatten verschwand, verstand sie. Spiegeltrick – eine andere Erklärung gab es nicht.
„Du scheinst noch nicht zu verstehen, dass diese Attacke Zeit zur Überbrückung braucht. Leia kann sie einfach aussitzen – Phantomkraft.“, sprach sie da – hinter ihrer Maske durchaus erheitert. Das versprach spannend zu sein. Als Leie ebenfalls verschwand, hieß es warten. Das Lohgock war schnell, aber es brauchte dennoch seine Zeit, Phantomkraft zu wirken. Als es auftauchte, war Leia gar nicht da. Aber da das Lohgock zuvor verschwunden war, traf auch das Banette im folgenden nicht, denn es tauchte schon bald darauf auf und das an einer völlig falschen Stelle. Sei es drum – es war ohnehin nur ein Ausweichmanöver gewesen. Sie legte den Kopf etwas schief. Wenn sie sich nicht irrte, war das Lohgock bisher weniger angeschlagen als Lelaia und es wurde auch stetig schneller und war sicherlich von Hause aus stärker, schon allein durch die Megaentwicklung. Also war es günstig, es mal mit dessen Kraft zu versuchen, nicht wahr? Selbst, wenn das Feuerwesen mit seinem Zweittypen Kampf durchaus gefeit gegen die Ursache war. „Lilaia, Schmarotzer.“, forderte sie also – woraufhin das Banette über das Lohgock herfallen wollte, während es dessen eigene Stärke dagegen einzusetzen suchte. Aber ob das Banette überhaupt treffen würde?


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Di Feb 07, 2017 7:25 pm

Solomon kratzte sich am Kopf. Die Arenaleiterin lag vollkommen richtig, er hatte die unbekannte Attacke völlig falsch eingeschätzt und damit war natürlich auch Musashis Angriff hoffnungslos. "Vielen Dank für den Hinweis.", antwortete er Lulinto, nach ihrem Hinweis. Immerhin wusste er jetzt besser Bescheid und auch den Namen der sonderbaren Attacke kannte er nun. Phantomkraft schien ganz ähnlich zu sein wie Fliegen und war somit trickreich, im Angriff wie in der Verteidigung. Dem Banette jedenfalls gelang es durch eine geschickte Verzögerung der kopierten Phantomkraft zu entgehen, allerdings verlief auch der darauffolgende Angriff im Sand.
"Setz Phantomkraft nur noch zur Verteidigung ein!", befahl Solomon also seinem Pokemon, denn er wollte sich unter diesen Umständen nicht auf einen direkten Vergleich mit dem Banette einlassen. Lulinto war die Expertin für Geistattacken, da konnte er ihr auf ihrem Spezialgebiet unmöglich das Wasser reichen. Was er aber sehr wohl konnte war sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Und das bedeutete in diesem Fall grundsolide Attacken mit zuverlässiger Wirkung. Die Zeit für Schnickschnack war abgelaufen. "Schutzschild! Schnell!", rief er Musashi zu und das Feuerpokemon wehrte Schmarotzer somit ab, knurrte sogar verächtlich über Banettes Versuch die eigene Stärke zu nutzen.
"Nitroladung!", blieb Solomon seiner Linie treu. Einfache Befehle, einfache Attacken. So fühlte er sich auch viel wohler, als wenn Musashi in irgendwelchen geisterhaften Parallelwelten herumirrte. Das Feuerpokemon jedenfalls schoss direkt auf seinen Gegner zu. Durch die erhöhte Initiative und die geringere Distanz zum Gegner brauchte es auch gar nicht erst zu beschleunigen. Es warf sich einfach ruckartig nach vorne, ohne Netz und doppelten Boden.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Sa Feb 11, 2017 6:14 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Der Herausforderer schien zu verstehen, wovon Lulinto sprach – und nachdem beide Male Phantomkraft ins Leere ging, wies er sein Lohgock dazu an, jene Geistattacke nur noch zur Verteidigung zu kopieren. Glaubte er wirklich, dass Lulinto und ihr Banette es ihm so einfach machen würden? Tse! Es wurde Zeit, diesen Jungspund in seine Schranken zu weisen. So verlautete sie den nächsten Befehl und ließ zum Angriff blasen. Das Banette kicherte vergnügt, als es hörte, was es nutzen sollte – Schmarotzer war wahrlich eine fabelhafte Attacke! Allerdings schien Solom seine Strategie ebenfalls zu ändern und wies das Megalohgock dazu an, Schutzschild einzusetzen. Das wurde auch rechtzeitig gewirkt, sodass der Angriff der Geisterpuppe ins Leere ging. Das Knurren des Kampfhahnes stachelte das Banette allerdings nur an – sodass es die folgende Nitroladung schlicht über sich ergehen ließ. Nicht, dass es der Attacke hätte ausweichen können, immerhin war das Feuerpokémon schon sehr schnell geworden. Lulinto aber sah wohlwollend, wie das Geisterpokémon kurz schwankte, sich dann aber wieder auf seine Kräfte berief.
„Eine richtige Plage, hm, Leia? Aber das können wir auch.“, sprach sie deutlich – woraufhin das Banette wieder halb wahnsinnig zu kichern begann. Bevor es zu der Attacke überging, die soeben erwähnt worden war – Plage! Eine Käferattacke, natürlich – aber deshalb nicht anwendbar? Als ob – unabhängig vom Typ würde die Attacke Wunder wirken, immerhin waren ein Achtel aller Kraft durchaus viel für ein Pokémon, das bereits angegriffen worden war! Also wartete das Banette keinen Deut mehr ab – und sprang einer Heuschreckenplage gleich direkt auf das Lohgock zu, um es seiner Kräfte zu berauben. Vier bis Fünf Treffer sollten doch möglich sein, nicht wahr?


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Sa Feb 11, 2017 6:36 pm

Allmählich glaubte Solomon ein Gespür für diesen Kampf zu erlangen. Lulintos Auftreten schüchterte ihn immer weniger ein und auch das trickreiche Banette schien sich mit simplen Methoden einstampfen zu lassen. Für den Johtoer war der erfolgreiche Einsatz von Schutzschild gefolgt von Nitroladung ein Segen. Endlich hatte er eine Strategie gefunden, einen roten Faden.
"Obacht!", mahnte er dennoch, kaum das Musashi ins Ziel getroffen hatte. Das Feuerpokemon war nun rasend schnell, aber die Verteidigung wies dank Kreideschrei noch immer Lücken auf. Er musste also wirklich beim einfachen Handwerkszeug bleiben und nichts Schickes versuchen. Als die Arenaleiterin also das Wort erhob war Solomon bereits hochkonzentriert. Das sie ihren Befehl verschlüsselte kannte er ja nun, aber dass sich das Banette noch so schnell bewegen konnte überforderte ihn.
In der Zeit, in der Solomon damit beschäftigt war zu erkennen welche Attacke da gerade gewirkt wurde, war der Geist schon längst auf sein Lohgock gestürzt. Plage - Solomon hatte die Attacke nur dank des Wortspiels erkannt - war wirklich hinterhältig. Umso mehr ließ er sich schon wieder aus der Ruhe bringen, ebenso Musashi. Das stolze Feuerpokemon war ganz und gar nicht damit einverstanden derartig von einem vermeintlich schwachen Käferangriff gepiesackt zu werden. Es fuchtelte und fauchte wild und Solomon ließ sich von der Unruhe anstecken. "Schüttel es ab! Schnell! Schlitzer!", befahl er ohne groß nachzudenken, was mit einer völlig wirkungslosen Attacke endete.
Lohgock hatte nichts erreicht außer Zeit zu verschwenden, immerhin war die Normalattacke völlig wirkungslos. Eine Sekunde später hatte auch Solomon dies begriffen. Er biss sich auf die Unterlippe und schüttelte wütend den Kopf. "Sprungfeder!", rief er also, durchaus hektisch und unzufrieden, vor Allem mit sich selbst. Lohgock musste jetzt einen besonders starken Treffer landen, sonst war es schnell aus. Das Feuerpokemon stieg also in die Luft, um Schwung zu holen, da erinnerte sich Solomon siedend heiß an Phantomkraft. Würde Banette bei der Landung überhaupt noch da sein?

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Sa Feb 11, 2017 7:16 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Absolut perfekte Vorstellung! Das Banette erwischte das Lohgock mit der Käferattacke nicht nur, nein, es schaffte es damit sogar, Trainer und Pokémon gleichermaßen aus der Ruhe zu bringen. Der Herausforderer, Solomon, schien im ersten Moment völlig den roten Faden zu verlieren und wies das Feuerpokémon zu der Attacke Schlitzer an, die natürlich schlichtweg durch das Banette hindurch ging, ohne auch nur an dem Geistpokémon zu kratzen. Lilaia indes freute dieses Schauspiel gerade zu so sehr, dass es die Attacke am liebsten noch länger einsetzen wollte. Allerdings schien sich Solomon da wieder auf die Grundlagen der Typenkonstellation zu besinnen und forderte den Kampfhahn so zu einer Attacke namens Sprungfeder auf. Dadurch entging das Feuerpokémon dem fünften Treffer der Geisterpuppe – aber durch den vorangegangenen Treffer von Phantomkraft fehlten nun dennoch weit mehr als fünfzig Prozent der Kraft dieses Lohgocks. Dennoch war Sprungfeder als tatsächlich sehr starke Attacke keine allzu große Gefahr für Lulinto und die am Kampf ergötzte Leia – immehrin konnte sie dem Angriff ganz simpel ausweichen.
„Phantomkraft, Liebes.“, sprach da Lulinto mit ungewohntem Lächeln – was war das nur, dass sie da gerade ergriff? Freude – an einem Arenakampf? Tatsächlich fand sie langsam gefallen an dieser Herausforderung – und das, obwohl ihr hier ein Feuerpokémon gegenüber stand! Als das Banette also in der Dunkelheit der Gruft verschwand, beugte sich Lulinto etwas vor um alles zu überblicken. Sie fragte sich natürlich, ob das Lohgock wohl schon die Decke der Gruft erreicht hatte, immerhin war es stark abgesprungen und Höhlen waren bekanntlich nicht himmelhoch, selbst innerhalb der größten Gewölbe. Aber darum musste sie sich nicht kümmern, stattdessen blickte sie zu Solomon hinüber – mit einem ehrgeizigen Blick, der eigentlich viel mehr zu der scheuen Gestalt hinter dieser Maske aus Kälte und Unberührtheit passte. Was die Arenaleiterin da ergriffen hatte merkten auch das Paragoni und das Echnatoll – letzteres aber rührte sich nach wie vor keinen Deut, auch wenn es sich sehr für seine Trainerin freute. Blieb nur abzuwarten, was nun noch passierte.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Sa Feb 11, 2017 8:02 pm

Solomon zog sich kurz die Kappe vom Kopf, um einmal kräftig auf den Schläger zu beißen. Er verfluchte seine vorschnelle und ziemlich dumme Aktion. Der Schlitzer war wirklich unüberlegt gewesen und sein Lohgock hatte nun einen großen Anteil seiner Energie durch Plage abgesaugt bekommen. Dabei hätte es durchaus passendere Konter gegeben, die ihm nun einfielen. Bloß war es nun längst zu spät. Und auch Sprungfeder war kein Bringer.
Geradezu verwundert blickte Solomon über das Kampffeld. Hatte Lulinto gerade wirklich gelächelt? Bei ihrem Befehl hatte er sich unweigerlich zu ihr hingedreht und dabei den Anflug einer Emotion erkannt. Sie war also nicht ganz so stur wie Lancelot, gut zu wissen. Der Braunhaarige erwiderte das Lächeln, falls sie denn überhaupt zu ihm hinsah. Er rückte die Kappe wieder auf seinem Kopf zurecht und beobachtete das Unvermeidliche. Sein Lohgock war hoch gestiegen, bis zur Decke der Gruft. Ein überaus athletisches Manöver, leider aber vollkommen vergebens.
Als das Feuerpokemon herab schoss, war Banette längst verschwunden. Musashi rollte sich gekonnt ab und blieb aufmerksamen Blickes in der Mitte der Kampffläche stehen. "Halte dich bereit! Timing ist jetzt Alles!", rief Solomon aufmunternd. Er wusste zwar nicht genau wie er Phantomkraft auskontern sollte, aber er würde es auf jeden Fall versuchen. So leicht gab er sich nicht geschlagen, zumal der Kampf in der Gesamtheit betrachtet ja erst am Anfang war. Als er also wieder zu Lulinto sah lächelte er erneut, dieses Mal mit einem herausfordernden Nicken, ganz so als wollte er sagen "komm schon, zeig was du kannst", was für ihn eigentlich eher untypisch war. Doch bei solch einer trickreichen Gegnerin konnte eine kleine Provokation vielleicht Wunder wirken.
Bei dem Banette hingegen hilf nur Aufmerksamkeit. Lohgock stand wie auf dem Präsentierteller serviert, doch Solomon hatte einen riskanten Plan. Kaum das der Geist aus den Schatten geschossen kam, sollte er in die Tat umgesetzt werden. "Sandwirbel!", rief Solomon just in dem Moment, als er Banette erkannte. Lohgock reagierte sofort und war dank der enorm gesteigerten Initiative flink genug den Geist mit dem aufgewühlten Sand zu irritieren, wodurch ein Schritt zur Seite als Ausweichmanöver genügte. "Nitroladung!", war dann der umgehend folgende Gegenangriff und das Feuerpokemon stürzte hastig auf den Geist zu, legte wirklich alle Reserven in die Attacke.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Sa Feb 11, 2017 8:43 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Der Leiterin entging nicht, wie Solomon, fluchend über seine eigene, kurzzeitige Inkompetenz die Kappe vom Kopf riss und sich innerlich dafür schalt. Larina regte sich leicht – es erstaunte sie, wie offen er mit seinen Gefühlen umging. Das könnte sie so überhaupt nicht. Nun war es aber Zeit, dem Geschehen wieder Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich ging Sprungfeder daneben, Lilaia war schließlich längst entschwunden. Der Trainer gegenüber rief sein Pokémon daher zur Achtsamkeit auf. Die Weißhaarige war gespannt, wie es weiterging – doch was folgte, hatte sie so überhaupt nicht erwartet. Solomon erhaschte im rechten Moment einen Blick auf das Geisterpokémon und konnte so sein Lohgock vor einem vernichtenden Treffer bewahren. Der Sandwirbel erwischte das siegessichere Banette eiskalt und brachte es erfolgreich außer Konzept – sodass die wirklich schnell ausgeführte Nitroladung ein Volltreffer wurde. Lulinto konnte gar nicht so schnell den Mund öffnen, wie ihr Banette schwankend zurückwich und schließlich zusammen brach. Die Weißhaarige brauchte einen Augenblick um zu realisieren, was geschehen war – dann atmete sie tonlos aus, ehe sie den Pokéball zückte. Allerdings regte sich das Banette da – es wirkte ziemlich beleidigt. Sie schüttelte mit mildem Lächeln den Kopf, ehe sie Lilaia in den Ball zurück rief und oben bei sich wieder heraus ließ. Sie ging neben dem geschwächten Pokémon in die Hocke und tätschelte sanft den Kopf der Geisterpuppe.
„Das hast du gut gemacht.“, flüsterte sie, woraufhin das Banette schließlich enttäuscht nickte. Das Paragoni begann sofort, sich an das Geistpokémon zu kuscheln, wohl, um ihm Trost zu spenden. Die Weißhaarige indes richtete sich auf und wandte sich wieder dem Herausforderer zu. Ihr Gesicht spiegelte irgendeine Mischung aus Freude, Kampfgeist und leisem Bedauern wieder, während sie ihre Stimmer erhob und den nächsten Pokéball zückte. „Hut ab – nur die wenigsten können Leia sehen, bevor sie angreift.“, sprach sie, ehe sie ihr Pokémon in den Kampf entließ. „Aber diese Glückssträhne wird nicht länger anhalten. Lamhfhada, Aero-Ass!“, fuhr sie fort – wobei das Durengard, das da gerade auf dem Kampffeld erschien, direkt in den Angriff überging. Es hatte das Lohgock längst ausgemacht – Lugh würde seine Trainerin sicher mit einem Sieg ehren, sobald es das Feuerpokémon traf.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Sa Feb 11, 2017 8:57 pm

Wie Solomon dieses Manöver durchgezogen hatte konnte er selbst kaum erklären. Er hatte den Geist rechtzeitig erkannt, vermutlich weil die Attacke ihn so nachhaltig erstaunt und beeindruckt hatte. Das sein Lohgock dann mustergültig mitgespielt hatte war eigentlich keine Überraschung mehr, schließlich war es sein wohl stärkstes Pokemon. Auf gewisse Art auch eine bittere Pille, denn Musashi war sichtlich angeschlagen. Eine erste Freude am Zwischensieg konnte dies aber nicht mindern. "Das war großartig! Das hast du toll gemacht!", lobte Solomon sein Pokemon voll deutlich hörbarer Freude.
Das Feuerpokemon salutierte nur knapp, so wie es immer schon seine Art gewesen war. Es fokussierte sich bereits auf den nächsten Gegner, während Solomon noch betrachtete, wie das Banette verabschiedet wurde, wobei Lulinto wieder ihre menschliche Seite durchblitzen ließ, wenn auch nur geringfügig. "Vielen Dank. Es war aber auch wirklich brenzlig, ich weiß selbst kaum wie es gelungen ist.", nahm Solomon das Kompliment nur ungern an.
Der nächste Gegner sollte ein Durengard sein, nie zuvor hatte er dieses Pokemon gesehen und es ließ ihn staunen. Musashi hingegen sah es nur grimmig fokussiert an. Es war fest entschlossen auch diesen Gegner bis zum bitteren Ende zu bekämpfen. Leider machte Lulinto aber kurzen Prozess. Aero-Ass konnte nicht ausgewichen werden, dass wusste Solomon aus Erfahrung. Auch Musashi schien es zu wissen. Das Feuerpokemon kniete sich nieder und empfing den Treffer bereitwillig. Noch bevor es versuchen konnte wieder aufzustehen rief Solomon es zurück. "Das war gut. Du hast gut gekämpft.", flüsterte er, während er den Ball an den Gürtel steckte.
Sein Blick wanderte zu Lulinto und er nickte. "Auf gehts, Kong!", hielt er sich jedoch nicht mit langen Reden auf. Sein Tyracroc ging in den Kampf und quakte gewaltig, als es das Durengard erblickte. Offenbar hatte das Wasserpokemon seinen Spaß am Aussehen des Gegners, was Solomon nicht gefiel. "Reiß dich mal zusammen.", meinte er und Kong trommelte sich auf den Bauch. "Schon besser. Kong, setz Kreideschrei ein!", rief Solomon daraufhin. Wenn es schon ein Stahlpokemon sein sollte, dann würde er es erstmal weich klopfen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Sa Feb 11, 2017 9:34 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Natürlich sprudelte Solomon beinahe über vor Freude, als Banette in die Knie gezwungen wurde. Etwas, dass dem Geistpokémon auf's Gemüt schlug, denn von seiner erhöhten Position aus bedachte das Banette den Herausforderer mit einem giftigen Blick. Als er Lulinto Dank aussprach, kam sie aber nicht umhin zu bemerken, dass er mit diesem gar nicht so einverstanden war – offenbar konnte er selbst nicht erklären, was vor sich gegangen war. Also tatsächlich Glück – nun, das konnte man abwenden.
Und so schickte sie Lamhfhada, ihr Durengard, in den Kampf. Sobald es erschienen war, griff es auf Kommando sofort mit Aero-Ass an. Das Lohgock schien zu erkennen, dass es nun vorbei war – denn es empfing den finalen Treffer bereitwillig, bevor es schließlich aus dem Kampf genommen werden musste. Auch Solomon lobte sein Pokémon, bevor das nächste Geschöpf auf das Kampffeld geschickt wurde. Die Weißhaarige rief sofort alle Informationen ab, die sie zu diesem Wasserpokémon hatte, dass da nun vor ihnen stand. Tyracroc, kein zweiter Typ, Weiterentwicklung von Karnimani, ein Pokémon, das gewöhnlich in Notlagen verstärkte Wasserattacken einsetzte und einen starken Kiefer aufwies. Dazu in der Lage, Attacken verschiedenster Typen zu erlernen – aber es sollte kein ernster Gegner für Lugh sein. Tatsächlich machte es sich erst einmal über das Durengard lustig und wurde von seinem Trainer ermahnt – Lugh ignorierte all das geflissentlich, ließ er sich doch davon nicht aus der Ruhe bringen. Stattdessen warteten er und Lulinto die erste Aktion ab, die sich in einem Kreideschrei darstellte. Nun, wenn er es so haben wollte – das Durengard entging dem Kreideschrei natürlich nicht (wie auch in dieser übermäßig schallenden Gruft), blieb aber dennoch standhaft. Ein kleiner Verteidigungsverlust war doch gar nichts, zumal das Stahlpokémon gerade ohnehin nur in der Angriffsform verweilte.
„Lugh, beschere deinem Gast eine besonders starke Sanctoklinge.“, forderte da die Weißhaarige, von der sogleich eine Last abgefallen war, sobald das Feuerpokémon endlich vom Feld verschwunden war. Das Durengard zeigte seine Angriffsbereitschaft – und stärkte sich mit einem Schwerttanz, ehe es zur Sanctoklinge überging. Das Stahlpokémon war schnell und stark – mal sehen, ob Solomon und sein Tyracroc mit dieser Kombination auch umgehen konnten, wenn sie auf der Seite des Gegners zur Schau gestellt wurde.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Sa Feb 11, 2017 10:24 pm

Das Durengard hatte wohl im wahrsten Sinne des Ausdrucks Nerven aus Stahl, so wie es das alberne Verhalten des Tyracrocs einfach überging. Es strahlte dieselbe souveräne und eiskalte Ruhe aus wie die Arenaleiterin. Solomon war nun schon etwas nervös, allein wegen seiner Fehler beim Kampf mit Musashi. Er musste sich wirklich konzentrieren, bei Kong konnte so etwas schneller nach hinten losgehen, immerhin war das Wasserpokemon weder voll entwickelt noch in Mega-Form anwesend.
Kreideschrei schien daher ein guter Anfang und es gab nicht einmal den Versuch einer Gegenwehr. "Keine Sekunde nachlassen!", mahnte Solomon trotzdem mit eifrigem Händeklatschen, womit er aber auch sich selbst auf Zack halten wollte. Er hatte mal wieder das Gefühl seine Pokemon eher herunter zu ziehen, als ihnen zu helfen. Dies führte auch dazu, dass er bei dem Gegenangriff besonders tief in die Trickkiste griff. Sanctoklinge war angekündigt worden, aber zuerst geschah ein Schwerttanz. Durengard sollte wohl direkt richtig loslegen, dass wollte und durfte sich der Johtoer nicht gefallen lassen.
"Dem kommen wir zuvor! Wasserdüse, aber hurtig!", rief er und sein Tyracroc schoss schon beim Einsatz von Schwerttanz los. Es war trotz seiner Wampe und Masse trügerisch flott unterwegs, sofern es auf dem Wasser ritt. Gerade als das Durengard die Sanctoklinge starten wollte würde der Treffer durch Wasserdüse sein Ziel finden, jedenfalls sofern das Stahlpokemon keine anderen Pläne hatte oder erhielt. Es sollte gestoppt werden, noch bevor es wirklich attackierte. Dafür erschien Wasserdüse ideal, weil der Angriff so blitzschnell ausgeführt werden konnte. Es war zwar keine starke Attacke, sollte aber ohnehin nur ein Mittel sein um Durengard zu stören und zu behindern. "Drachentanz, bring dich wieder auf Distanz!", befahl Solomon direkt nach dem winzigen Nadelstich, womit Tyracroc nun Bewegung und Verstärkung miteinander verband und versuchte sich direkt wieder zu lösen. Im Nahkampf hatte es gegen ein Pokemon wie Durengard wohl kaum eine Chance, deshalb tanzte Kong flink wieder zurück, wobei seine fließenden Bewegungen ihm die nötige Deckung geben sollten.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam So Feb 12, 2017 9:13 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Nervosität? Bei Lugh Fehlanzeige – das Durengard war hoch konzentriert und interessierte sich nicht im geringsten dafür, wie albern sich das Wasserpokémon benahm. Umso deutlicher aber war, dass Solomon nun nach dem doch schnell gekommenen Ende für sein Lohgock wieder etwas angespannter wirkte. Ob er sich Sorgen darum machte, dass der Wildfang, den er da in den Kampf geschickt hatte, hier und da größere Schwierigkeiten machen konnte als der Kampfhahn? Es würde sich zeigen müssen, wie gut Trainer und Pokémon zusammen arbeiten würden.
Der folgende Kreideschrei jedenfalls war vielleicht grundsätzlich keine schlechte Idee, doch das Durengard war gerade ohnehin nicht auf Verteidigung aus. Tatsächlich hatte das Stahlpokémon erwartet, dass es direkt weiter angreifen sollte – und so war der Schwerttanz schnell ausgeführt.
Als Solomon selbst zum Angriff blies, musste Lulinto selbst nichts weiter dazu äußern, denn das Durengard war wohl weislich trainiert und wusste gut, was zu tun war – so entschied es im letzten Moment in die Schildform zu wechseln, statt die Sanctoklinge auszuführen. Eine Aktion, die die Wasserdüse abfing und den Schaden deutlich milderte. Ein erneuter Taktikwechsel folgte, als Solomon das Tyracroc zu einem Drachentanz aufforderte.
„Gut, Lugh – fahre fort.“, war alles, was die weißhaarige Leiterin dazu zu sagen hatte. Drachentanz steigerte Angriff und Initiative des Anwenders, Fakt war aber, dass diese hampelnden Bewegungen hier eher dem Zweck des Ausweichens dienen sollten. Lamhfhada ließ sich davon wneig stören und beobachtete das Wasserpokémon einen Sekundenbruchteil lang, ehe es, wie zuvor angewiesen, erneut zur Sanctoklinge ansetzte. Egal was Tyracroc auch machen würde – solange es nicht plötzlich wie vom Erdboden verschluckt schien, würde diese Attacke mit größter Wahrscheinlichkeit treffen.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam So Feb 12, 2017 10:09 pm

Zum wiederholten Male schaffte es Lulinto ihn eiskalt zu überraschen. Das Durengard schien den Angriff durch Wasserdüse jedenfalls mühelos zu parieren, wobei der Formwechsel Solomon wirklich beeindruckte. Er staunte nicht schlecht, als das Pokemon direkt wieder in die offensivere Form wechselte. Der Geist hatte wirklich die Ruhe weg, dass konnte man nicht bestreiten. "Wow! War das etwa ein Formwechsel, mitten im Kampf?", fragte er erstaunt nach, bisher hatte er so etwas noch nie gesehen, was wenig verwunderlich war, immerhin war ja selbst Durengard an sich für ihn neu.
Er war aber nicht nur zum Zusehen hier, das würde er der Arenaleiterin schon noch klar machen wollen. Die Sanctoklinge konnte er dieses Mal jedoch nicht verhindern. Es war ein schwerer Treffer und Kong gab einen gequälten Laut von sich, obwohl das Pokemon genau dies eigentlich stets verhindern wollte. Nervös zupfte sich Solomon am Schläger seiner Kappe. Ein Gegenangriff musste her, kein Zweifel. Er durfte sich jetzt bloß nicht in die Ecke drängen lassen. Bloß erschien ihm kaum eine Attacke wirklich sinnvoll, nicht einmal Knirscher wagte er, zu unsicher war er was passieren würde wenn Zähne auf eine Schwertklinge trafen.
Das Durengard war eindeutig das stabilere Pokemon. Vielleicht musste Kong dann einfach trickreicher sein. Einen Versuch war es jedenfalls wert. "Kong, zolle deinem Gegner ein Kompliment für seinen tollen Angriff.", versuchte Solomon also so gut es ging den Plan geheim zu halten. Auf seinen Starter war jedenfalls Verlass. Das Tyracroc verstand den Befehl und setzte Schmeichler ein. Zwar würde so auch der Spezialangriff des Gegners gesteigert, aber die Verwirrung war im Gegenzug auch sehr zuverlässig. Kong jedenfalls hüllte Durengard in ein Muster roter Wellen mitsamt Konfettiregen, in der Hoffnung es so zu verwirren.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Di Feb 14, 2017 10:26 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Der Taktikwechsel des Stahlpokémons schien Eindruck zu hinterlassen – sofort fragte Solomon erstaunt nach, ob es sich um einen Formwechsel handelte und das mitten in einem Kampf. Lulinto beschloss an dieser Stelle aber, nichts weiter dazu zu sagen – da es die Fähigkeit eines Durengard war, eben solch ein Verhalten zu zeigen, bedurfte all dies nach ihrer Meinung keine weiteren Erklärungen. So sah sie dann aber im folgenden mit Freude, wie die Sanctoklinge ins Schwarze traf. Das Tyracroc quälte sich wohl sehr damit – das Durengard indes suchte wieder Abstand. Und Solomon? Der schien zu grübeln. Dann ein versteckter Befehl – ein Kompliment? Die Weißhaarige ging alles durch, was passen konnte – Zugabe war da nur eine Variante. Aber was dann kam, ärgerte sie – Schmeichler. Natürlich. Wie schon im letzten Arenakampf schaffte es der Herausforderer, das Stahlpokémon zu verwirren. Der Blick des Durengard schien verhangen, als es irgendwie willenlos das Schild etwas weiter sinken ließ. Die Leiterin seufzte leise – dann musste wohl wieder etwas her, dass die Verwirrung auflöste – die Schildform würde hier wohl ohnehin alles zunichte machen.
„Lugh, Schatz, hör zu. Du kennst deinen Gegner – konzentriere dich. Setze Tackle ein.“
Schlug die Attacke fehl, war dies kein Verlust – verletzte das Durengard sich selbst, richtete es kaum Schaden an. Und traf es das Tyracroc … Nun, das war dann wohl ein glücklicher Zufall. Zumindest stürmte das Durengard schon einmal voran – ein wenig schräg vielleicht, aber man wusste ja nie, wie der Gegner darauf reagieren würde, nicht wahr? Vielleicht sprang das Wasserpokémon ja durch einen dummen Zufall genau in die Bahn.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Solomonam Di Feb 14, 2017 11:04 pm

Seine Frage nach dem Formwechsel wurde von Lulinto ignoriert. Ob es wissentlich so geschah oder die Arenaleiterin ihn im Eifer des Gefechts überhört hatte konnte er nicht genau sagen. Es spielte letztlich aber auch keine große Rolle, er musste sich nun einfach wieder auf den Kampf konzentrieren. Dabei kam es ihm entgegen, dass nun Kong das aktive Pokemon war. In gewisser Weise war Solomons Starter auch sein bester Freund, was ihm half die Unsicherheit abzulegen, je länger es dauerte. Zwar hatte das Wasserpokemon bereits übel einstecken müssen, aber es hielt sich wacker.
Dem Durengard war die Verwirrung durch Schmeichler direkt anzusehen. Es wirkte nun ganz und gar nicht mehr wie ein Bollwerk, sondern hing eher wie ein Schluck Wasser in der Kurve. Dies hatte die Arenaleiterin natürlich ebenso gut bemerkt wie Solomon, der Johtoer war nun in der Offensive. Denn diesen Versuch eines Tackles konnte man kaum als solchen bezeichnen. "Vorwärts! Knirscher!", befahl Solomon direkt und ohne zu zögern. Er musste diesen Moment der Schwäche nutzen, um endlich Schaden anzurichten, so eine Gelegenheit würde so bald nicht wieder kommen. Sein Tyracroc reagierte auch mustergültig und ließ das Durengard in Leere taumeln. Direkt im Gegenzug erfolgte dann Knirscher, eine starke Unlicht-Attacke und damit im Falle eines Treffers sehr effektiv. Kongs Reißzähne begannen bedrohlich zu leuchten und der Vielfraß versuchte sich an einem mächtigen Biss. Ob das bei einem Stahlpokemon klug war würde Solomon jetzt wohl herausfinden, er wähnte es riskant aber notwendig.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:
Fehlanzeige

Punkte : 2720
Multiaccounts : Shinsuke, Claudio
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung #002 [beendet]

Beitrag von Larinaam Fr Feb 17, 2017 4:24 pm

Lulinto Baku


Herausforderung #002 – Solomon Yamada


Ja, dass das Tyracroc sich einfach treffen ließ, war wohl wirklich eher unwahrscheinlich gewesen. Das Durengard war bei dem Kurs ohnehin keine große Gefahr, also sei es dem Herausforderer vergönnt, dass er eine Gegenattacke startete. Knirscher – dank des Stahltyps nicht mehr vierfach effektiv gegen Das Geistwesen, aber durchaus eine gefährliche Attacke. Dennoch – Lugh hielt ja viel aus. Larina machte sich keine Sorgen. Als dass leuchtende Gebiss des Wasserpokémons auf den harten Stahl des Klingenpokémons traf, knirschte es grell und laut – und das Durengard zuckte zusammen und rückte etwas weg. Larina lächelte wieder, als das Stahlpokémon in die Defensive, die Schildform wechselte.
„Hab vielen Dank.“, sprach sie da zu Solomon, als das Durengard dieses Tyracroc finster fixierte und nicht mehr aus den Augen ließ. Das hatte ja schon bei Sancha hervorragend funktioniert – blieb nur zu hoffen, dass Lugh sich nicht noch einmal verwirren ließ. „Aero-Ass, Lugh.“, rief sie dann aus – woraufhin das Durengard die Schildform wieder verließ und einen äußerst aggressiven Laut von sich gab, ehe es zur Flugattacke ansetzte. Blitzschnell schoss das Geschöpf auf das Wasserpokémon zu – mal sehen, wie ihm das gefiel.


__________________________
avatar
L'il Black Riding Hood

Arenaleiterin von Rayono City

Pokémon-Team :

Punkte : 490
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Rheanne, Nanna, Dan, Zeena
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten