Die
neuesten Themen
» Abwesenheitsliste
von Kenoah
Gestern um 10:24 pm

» Dein Freund und Helfer
von Raven
Gestern um 4:19 pm

» The Winchester Family Business
von Gast
Gestern um 12:06 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 22, 2017 9:43 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Lunia
Mi Nov 22, 2017 9:10 pm

» Volcarona Boulevard [Event]
von Arima
Mi Nov 22, 2017 8:25 pm

» Aufnahmestopps
von Lawrence
Mi Nov 22, 2017 6:50 pm

» Route 16
von Chase Fairchild
Di Nov 21, 2017 9:05 pm

» Wiese vor dem Musiktheater [Event]
von Ruby
Mo Nov 20, 2017 11:32 pm

» Der Zentralpark
von Suki Kanbara
Mo Nov 20, 2017 10:55 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Mo Nov 20, 2017 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Mo Nov 20, 2017 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
So Nov 19, 2017 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
So Nov 19, 2017 8:14 pm

» Ewigenwald
von Lunia
So Nov 19, 2017 5:35 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
So Nov 19, 2017 10:37 am

» Markthalle
von Corey
So Nov 19, 2017 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Mo Feb 13, 2017 2:03 am




erster arenakampf

Luzé vs Isaac
UNENTSCHIEDEN

Pokémon von Isaac:
Schwerttanz
Knirscher
Bergsturm
Gifthieb
Fußtritt
Ableithieb
Abschlag
Protzer
Vergeltung
Eishieb

Pokémon von Luzé
Donnerwelle
Silberblick
Drachenwut
Nassschweif
Drachenrute
Drachentanz
Slam
Kraftvorrat
Zauberblatt
Lichtschild
Psychoschock
Spukball





Zuletzt von Isaac am Fr Jun 16, 2017 12:02 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam Di Feb 14, 2017 11:03 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Luzé betrat die Arena von Stratos City am nächsten Morgen. Er war recht zügig von Elyas' Heim aus aufgebrochen – natürlich nicht ohne die Augenklappe im Schlepptau. Vor dem eher unscheinbaren Gebäude konnte er den Rotschopf dann schließlich davon überzeugen, dass er Zuschauer nicht leiden mochte und er doch besser warten sollte. Es gab ein Wartezimmer, davon hatte er am Vorabend erfahren, als er hier angerufen hatte um für heute einen Termin zu erfragen. Sobald sie das Gebäude betreten hatten, machte er an der Rezeption auf sich aufmerksam. Eine ältere Dame saß dort.
„Luzé Hyouka – ich hatte gestern um einen Termin gebeten.“, sagte er formlos, woraufhin ihm der Wartebereich gezeigt wurde. Also liefen er und Elyas samt dem Endivie, das noch immer hinter ihm her trottete, genau in diesen Raum. Hier gaben es einiges, um die Zeit zu überbrücken – ein Fernseher, Unmengen an Büchern. Für ungeduldige Geister genau das richtige – für Luzé war all dies dennoch nichts. Er verblieb einige Minuten, ehe er beschloss, die Frau an der Rezeption nach dem Kampfplatz zu fragen. Natürlich war es unüblich, aber warum sollte er sich diesen Ort nicht ansehen? Der Leiter kannte ihn schließlich auch in- und auswendig. So kam er also bald darauf einen langen Flur entlang, währen die Dame ihm die Regeln darlegte. Er nickte alles stumm ab – er hatte mitnichten etwas einzuwenden. Schließlich blieben sie vor eine gläsernen Tür stehen und Ethel, so hieß die alte Frau, ließ sie allein. Der Schwarzhaarige sah zu dem Endivie herab, das neugierig durch das Glas schielte. Dann öffnete er die Tür und trat ins Freie.
„Der Zentralpark.“, stellte er fest – auf den Grashalmen glänzte morgendlicher Tau in den vereinzelten Sonnenstrahlen. Das Endivie lief sofort aufgeregt umher. „Bleib hier.“, sagte er dann ruhig und nachdem es noch einmal neugierig herum gestiefelt war, kam das Pflanzenpokémon wieder an seine Seite zurück. Nun war es an Luzé, sich umzusehen. Der Bereich war abgegrenzt, wohl, damit keine einfachen Besucher des Zentralparks hier hinein gelangten und die Kämpfe ungestört verblieben. Ein Teich war ebenfalls zu entdecken, wohl weislich, um Wasserpokémon unter zu bringen. Syrinx würde sich hier durchaus wohl fühlen. Generell schien dies ein ausgewogener Platz zu sein.
Jetzt blieb nur abzuwarten, wann der Arenaleiter hier war. Solange würde er sich schlichtweg weiter mit dem Areal vertraut machen.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Fr Feb 17, 2017 1:34 pm

0 0 1 - vs Luzé
Es war noch recht früh, aber das störte Isaac nicht im Geringsten. Er war immerhin Frühaufsteher und außerdem hatte er heute einen Arenakampf, ebenfalls relativ früh angesetzt, und dafür wollte er schließlich fit sein. Sokrates und Epikur freuten sich schon riesig darauf sich in den Kampf zu stürzen und trainierten spielerisch schon den ganzen Morgen, während Isaac sich ein ausgiebiges Frühstück gegönnt hatte und seine Strategien nochmal durchging. Natürlich gab es keine All-Around-Strategie um Kämpfe zu gewinnen, aber man hatte eben so eine Tricks und Kniffel. Im Endeffekt kam es sowieso auf die Pokemon und den Kampfstil des Gegners an und Isaac war bereits wirklich gespannt darauf, wer sein Gegner sein würde. Ethel war ihm da auch keine große Hilfe gewesen, aber umso größer würde die Überraschung sein! Er freute sich definitiv schon auf diesen Kampf, immerhin war es auch eine Abwechslung von den ständigen OPs, mit denen er sich in letzter Zeit so häufig beschäftigte. Ein spannender und erfrischender Pokemonkampf und vielleicht ein glücklicher Trainer, der einen Orden gewonnen hatte, war da definitiv eine schöne Alternative.
Isaac hatte sich also, nachdem er und seine Pokemon gegessen hatten, auf den Weg zur Arena gemacht. Offenbar war der Herausforderer bereits da, zumindest saß jemand der sich als Begleitung herausstellte im Wartezimmer. Isaac begrüßte ihn freundlich, anschließend Ethel, und begab sich schlussendlich nach draußen. Erst einmal blieb er schweigend auf der kleinen Terrasse stehen, während er den Herausforderer beobachtete, der sich offenbar mit dem Terrain bekannt machte. Dagegen hatte Isaac rein gar nichts einzuwenden. Sie waren noch immer ein paar Minuten zu früh, aber wo sie beide sowieso schon mal da waren… Isaac setzte sich also in Bewegung und blieb hinter dem Herrn stehen. „Guten Morgen.“, begrüßte er ihn und hielt ihm die Hand hin. „Sie müssen Luzé Hyouka sein. Ich bin Isaac Wescott, der Arenaleiter. Sie können mich aber gerne beim Vornamen nennen.“ Er schüttelte die Hand des jüngeren und schenkte ihm ein Lächeln. „Ich gehe davon aus, dass Ethel Sie über die Regeln in Kenntnis gesetzt hat. Haben Sie ansonsten noch Fragen? Sonst können wir gerne schon beginnen.“ Er verschränkte die Arme hinter dem Rücken und sah seinen Gegenüber aufmerksam an, auf eine Antwort wartend.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam Fr Feb 17, 2017 3:31 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Es dauerte gar nicht so lange, da Luzé draußen auf dem Kampfplatz angekommen war und auch schon der Arenaleiter auftauchte. Er war kleiner als der Schwarzhaarige und hatte auffällige Haare. Er grüßte ihn und fasste auch bereits nach seiner Hand, um sie zu schütteln. Aye, nichts, was Luzé gefiel, aber auch nichts, was er jetzt zur Sprache bringen würde – es war schlichtweg unwichtig. Jedenfalls schien der Arenaleiter seinen Namen zu kennen und stellte sich selbst als Isaac Wescott vor. Luzé konnte ihn beim Vornamen nennen – das würde der Schwarzhaarige im Laufe des Kampfes entscheiden.
„Das entspricht der Wahrheit.“, erwiderte er schließlich auf die Vermutung hin, dass die ältere Dame ihn über die Regeln in Kenntnis gesetzt hatte. Ob er noch Fragen hatte? Mitnichten. „Keinerlei – wir können sofort anfangen.“, war also alles, was er dazu zu sagen hatte. Damit war es dann wohl auch Zeit, den passenden Platz einzunehmen, also suchte er eben jenen auf, darauf achtend, dass das Endivie bei ihm blieb und nicht über den Platz tobte. Seine Hand griff zielsicher nach dem ersten Pokéball. „Ich bin dann mal so frei.“, sagte er knapp – und entließ mit einem geschickten Wurf in die Höhe sein Dragonir aus dem Pokéball, ehe er letzteren wieder auffing. Das Drachenpokémon sah sich nur kurz um, gab einen trällernden Laut von sich – wohl, um den Arenaleiter angemessen zu begrüßen – und machte sich schließlich bereit für den Kampf. Luzé lehnte sich etwas zurück und verschränkte die Arme vor der Brust. „Wann immer Ihr bereit seid.“, sprach er dann noch einmal. Jetzt war der Arenaleiter am Zug.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Fr Feb 24, 2017 3:29 pm

0 0 2 - vs Luzé
Der Herausforderer erwiderte das Händeschütteln und Isaac nickte ihm kurz zu. Soweit so gut. Dann konnte es ja eigentlich beginnen, insofern Ethel alles geklärt hatte und Luzé keine weiteren Fragen hatte. Isaac nahm seine Hand zurück und verschränkte die Hinter seinem Rücken, während er die Antwort des Jüngeren abwartete. Wieder ein kurzes, angebundenes Nicken als es hieß er hätte keine Fragen und sie könnten starten – wunderbar, dann stand dem ja nichts mehr im Wege. Isaac freute sich immer über neue Kämpfe, weil es auch ein gutes Training war für seine Pokemon. Und er legte keinen Wert darauf zu gewinnen, schließlich „gewann“ er dabei nicht wirklich etwas. Er konzentrierte sich lieber darauf zu testen wie der Bund zwischen Trainer und Pokemon war und wie die Dynamik im Kampf ausfiel. So etwas erschien Isaac wichtiger als zu gewinnen, vor allem als Leiter. Es war sowieso schöner am Ende jemandem den Orden zu verleihen, der ihn tatsächlich verdient hatte.
Isaac begab sich, wie Luzé auch, auf seinen Platz auf dem Kampffeld und wartete ab, bis Luzé sein Pokemon freigelassen hatte. Ein Dragonir. Wirklich schöne Pokemon wie Isaac fand. Er nickte dem Pokemon zu als es ihn begrüßte und zückte schließlich selbst einen Pokeball. Er wurde in die Luft geworfen, öffnete sich und ließ Epikur frei, sein Glibunkel. Das kleinere Pokemon hüpfte auf der Stelle herum und klatschte zufrieden in die Hände, ehe Trainer und Dragonir zugewunken wurde. „Gut, fangen wir an mit Protzer und Abschlag.“, rief er seinem Pokemon zu. Es gab Arenaleiter die ihren Herausforderungen den ersten Zug überließen, aber wer zuerst kommt mahlt zuerst, sagte man ja so schön. Epikur setzte sich flink in Bewegung und hüpfte weiter herum, auf das Dragonir zu. Während dessen bildete sich kurzzeitig eine helle, rote Aura um seinen Körper herum die an Flammen erinnerten und dafür sorgten, dass er stärker angreifen konnte und mehr einstecken konnte, ehe er knapp vor dem Dragonir zum Stehen kam und es mit einem gezielten Schlag treffen wollte, der zusätzlich dazu den angesteckten Orden wegschlagen wollte um zusätzlichen Effekt zu haben. Isaac sah ruhig dabei zu.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So März 05, 2017 6:44 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Isaac Wescott nahm, ebenso wie Luzé, seinen Platz ein und rief bald darauf sein Pokémon auf's Feld. Ein Glibunkel, welches er sofort mit Protzer und Abschlag starten ließ. Protzer stärkte das Giftgeschöpf – und Abschlag würde für Syrinx ein schwerer Treffer werden. Wenn Luzé sein Pokémon denn direkt in den Angriff hinein manövrieren würde. Es kam in der Nähe von Sy zum stehen, um es anzugreifen, gehüllt in die rote Aura, die so typisch für die vorangegangene, passive Attacke war. Immehrin ein Leiter, der nicht lange fackelte.
„Sy, weich aus.“, sagte er ruhig – und das Dragonir schoss in die Höhe und entging so der fatalen ersten Attacke. Dergleichen konnten sie sich schließlich nicht bieten lassen – wie sähe das denn aus? „Sehr gut. Nun ein Konter mit Silberblick und Slam.“, fuhr er fort – und sofort leuchteten die Augen des Dragonirs silbern auf, als es das Glibunkel fixierte. Luzé indes überschlug, welche Fertigkeiten ein Glibunkel im allgemeinen vorzuweisen hatte. Und ob es nicht ein besserer Gegner für Amy wäre. Immerhin wusste er nicht, welches Pokémon noch auf ihn und sein Team warten würde.
Schließlich aber schoss Syrinx vom Himmel hinab – und wollte das Glibunkel schon mit Slam attackieren. Luzé bezweifelte zwar, dass Isaac das so einfach geschehen lassen würde, allerdings blieb abzuwarten, was genau nun passieren würde. Er war zwar gemeinhin eher ungeduldig – aber als Trainer konnte er mit Unruhe nichts vollbringen. Und er vertraute darauf, dass Sy im Ernstfall auch einiges einstecken konnte. Immerhin hätte es sich längst entwickelt, wenn das Dragonir nicht so strickt gegen die weit weniger schöne Erscheinung wäre. So rührte Luzé also keinen Finger und beobachtete das Geschehen, als wäre er die Ruhe selbst.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Mo März 13, 2017 1:21 am

0 0 3 - vs Luzé
Isaac fackelte nicht lange und gab seinem Pokemon direkt den ersten Befehl, als jenes kampfbereit war. Sie waren hier schließlich nicht zum Spaß und in jedem anderen Kampf wurde auch nicht höflich gewartet, bis der Herausforderer den ersten Zug machte. Isaac hielt von solchen Vorgehensweisen nicht viel und dachte da doch lieber praktisch und vor allem realistisch, statt sich auf Höflichkeitsfloskeln zu stützen. So machte Epikur sich sogleich daran das größere Dragonir anzugreifen, ohne Scheu, trotz des frontalen Angriffs. Nur so kannte er sein Glibunkel. Isaac beobachtete wie Luzé seinem Pokemon befahl auszuweichen, woraufhin das große Pokemon in die Luft stieg und dem Glibunkel so auswich. Epikur landete auf dem Boden und drehte sich zu dem Gegner um, um ihn im Blick zu behalten. Leider steckte er dadurch auch den Silberblick ein, der einen Teil seines Protzers wieder rückgängig machte. Nichts, was Isaac großartig störte; sowas gehörte dazu.
Das Drachenpokemon sauste den Himmel wieder hinab um Epikur mit einem Slam zu treffen. Isaac verengte leicht die Augen, doch gab keinen Befehl zum Ausweichen. „Eishieb.“, meinte er lediglich. Die Pranke des Glibunkel hüllte sich in Eis und er holte aus, um dem herannahenden Dragonir die eisige Pranke ins Gesicht zu schlagen, wodurch er aber natürlich auch den Slam frontal abbekam. Isaac war sich jedoch sicher, dass Epikur das aushielt, auch wenn ein Slam definitiv nicht zu unterschätzen war. Mit Eishieb hatten sie jedoch den Typvorteil auf ihrer Seite, und durch den Körperkontakt gab es die Chance, dass das Dragonir vergiftet wurde. Es blieb abzuwarten. Epikur sprang wieder zurück auf Abstand und schnaubte aus, streckte kurz den Rücken durch und starrte das Dragonir an.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam Di März 21, 2017 5:21 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Dass der Leiter nicht lange fackelte, passte dem schwarzhaarigen Trainer aus Sinnoh ganz gut, immerhin war er nicht gekommen, um Privilegien einzufahren oder gar Däumchen zu drehen. So lief das in der Realität schließlich auch nicht, warum also ausgerechnet hier, wo sich alles entscheiden würde? Ebenso direkt wie sein Trainer ging auch das Giftpokémon vor, es schien eine direkte Konfrontation nicht zu scheuen, gar vorzuziehen – etwas, das ihm durchaus zum Verhängnis wurde, denn Syrinx war nicht dumm und der Silberblick saß perfekt. Doch als das Drachepokémon zum Boden nieder stürzte, um das Glibunkel unter sich zu begraben, ließ Isaac jenes nicht ausweichen – sondern rief es zum Eishieb auf. Ein Konter, der mit eigenem Schaden einher ging – auf Risiko zu gehen war wohl beliebter, als er angenommen hatte. Der Eishieb traf und es war großer Schaden anzunehmen, immerhin gab es da für das Dragonir den Typnachteil – aber der Drache war ja nicht umsonst Luzés stärkstes Pokémon, da war es für den Schwarzhaarigen auch nicht weiter verwunderlich, dass die Dame kaum ein Zucken zeigte und – zum Glück – auch einer Vergiftung entging, die bei einem Glibunkel ja stets eine reelle Gefahr war. Nun, selbst wenn es so gekommen wäre … Syrinx hatte dann ja ein gewisses Ass im Ärmel, auch wenn Luzé jenes nicht unbedingt ausgespielt sehen wollte.
Zumindest das Giftwesen schien wieder auf Abstand zu gehen, schnaubte sogar und streckte sich. Das Dragonir gab nur einen leisen, trällernden Pfiff von sich – wohl eine typische, schnippische Reaktion einer Frau, die sich so nicht behandeln lassen wollte. Dann sollten sie wohl weiter machen, während sich das Endivie fasziniert an sein Bein drückte.
„Fahr mit Drachentanz fort.“, sagte er also ruhig – woraufhin sich das Dragonir mit einer violetten, schimmernden Aura umgab – die würde nachhaltig Angriff und Initiative erhöhen. Perfekt. „Und nun Konzentration – Nassschweif.“, verlangte er direkt – und schon wurde der mächtige, lange Schweif des Drachen von tosendem Wasser umschlossen, ehe das Dragonir auf das Giftgeschöpf zuschnellte, um es hart und zielsicher mit der Attacke zu treffen. Luzé war gespannt, ob Isaac erneut zu einem Konter überging, wie gerade eben – oder ob Ausweichen hier für ihn die bessere Wahl war.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Fr März 24, 2017 2:28 pm

0 0 4 - vs Luzé
Epikur hatte den Angriff recht gut überstanden, aber das wunderte Isaac nicht übermäßig. Immerhin war das Pokemon, auch wenn es noch so klein und widerspenstig schien, gut trainiert und in Ernstfällen konnte Isaac sich stets auf es verlassen. Das Glibunkel streckte sich lediglich kurz und schenkte dem Dragonir das typisch provokante Grinsen, das diese Pokemonart ständig aufsetzte, während es auf den nächsten Zug des Gegners wartete. Bis jetzt schien der Kampf noch recht ausgeglichen zu sein, aber Isaac ging nicht davon aus, dass es so bleiben würde. Eines der Pokemon würde als erstes zu Boden gehen. Er war lediglich gespannt darauf, welches es wohl sein würde. Epikur jedenfalls schien voll und ganz bei der Sache zu sein und ließ sich auch nicht von dem Dragonir aus der Sache bringen.
Luzé setzte zur nächsten Kombi an, die Isaac interessiert verfolgte. Der Drachentanz stärkte das Pokemon zusätzlich und steigerte seine Schnelligkeit, was es sich sicher noch zu Nutzen machen würde. Aber auch Epikur war flink. Als der Schweif des Drachens sich in Wasser hüllte und jener auf das Glibunkel hinabsauste, entschied Isaac sich dazu anders zu kontern als zuvor. „Ausweichen und Ableithieb, nutz den Schweif.“, befahl er seinem Glibunkel, das daraufhin in die Luft sprang und dem heransausenden Schweif nur knapp ausweichen konnte. Epikur landete schließlich auf dem Schweif, rannte jenen entlang und hüllte seine Faust in eine grüne Aura, die er dem Dragonir anschließend mit einem weiteren Sprung frontal ins Gesicht schlagen wollte. Wenn er traf würde dadurch immerhin auch der Schaden der vorangegangenen Runde ein wenig ausgeglichen werden. Isaac hoffte außerdem auch noch immer auf eine Vergiftung.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Apr 02, 2017 8:04 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Das Glibunkel war tough, aber etwas anderes hatte er von dem Pokémon eines Arenaleiters auch nicht erwartet. Der Slam war also überstanden und schließlich zeigte es ein wohl provokantes Grinsen, welches Syrinx aber getrost ignorierte. Diese Seelenruhe war er von dem Drachen gewohnt – und letztlich war es genau diese Art, die das Dragonir oftmals besser einen Kampf überstehen ließ, als Kronos oder Amaltheia, die viel zu schnell aus der Fassung gebracht werden konnten.
Der Drachentanz, der folgte, verlieh dem Dragonir dann schließlich ein wenig mehr Schnelligkeit – die sollte für einen Nassschweif genutzt werden. Doch Isaac wies sein Giftwesen dazu an, auszuweichen – was auch glückte – und dann an Sy's Schweif hinauf zu klettern, um einen Ableithieb anzuwenden. Sy drehte den Kopf instinktiv weg, sodass Luzé gar nichts mehr dazu sagen musste – so traf der Angriff zwar, aber das nicht einmal mit voller Wucht. Direkt danach bäumte sich das Dragonir auf und wollte so das Glibunkel von sich werfen. Aber … was war das? Sy's Blick wirkte kurz verschleiert – verbissen. Luzé atmete kurz durch – eine Vergiftung also. Nun gut. Direkt mit dieser Vergiftung wurde Syrinx aber von einer leichten Aura eingehüllt, die nur schwach zu erkennen war – die Fähigkeit des Drachen, Notschutz, erhöhte die Verteidigungskraft dieses Pokémons um 50%, sobald es einer Statusveränderung unterlag. Der Schwarzhaarige nickte.
„Nicht schlecht.“, murmelte er. Damit kannte er nun vier Attacken dieses Kampfpokémons – ob es da noch eine gab? „Sy, wie wäre es mit Rache? Bewegungsunfähigkeit ist doch eine gute Revanch.“, sprach er schon eine Spur ernster – woraufhin Sy noch einmal ihr Gebrüll zu hören ließ, ehe kleine Blitze vom Himmel stießen und überall auf dem Feld einschlugen. Das Drachenpokémon lenkte jene auf das Glibunkel – eine Paralyse durch die Donnerwelle käme jetzt mehr als gelegen! „Und nun lasse deiner Wut freien Lauf!“, fügte er schnell hinzu – woraufhin Syrinx gleich mit Drachenwut nachsetzte! Natürlich richtete die Vergiftung schaden an – aber das Dragonir dachte nicht daran, sich davon unterkriegen zu lassen. Wie sähe das denn bitte aus, wenn sie, Syrinx, hier als erstes vom Platz gehen musste? So eine Enttäuschung würde sie ihrem Trainer unter allen Umständen ersparen, so viel stand fest! So stieß das Dragonir Schockwellen aus, die Schaden verursachen würden, sollte das Glibunkel nicht doch noch ausweichen können.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam So Apr 09, 2017 6:20 pm

0 0 5 - vs Luzé
Isaac beobachtete den Kampf aufmerksam. Bis jetzt lief er noch nicht lange genug, als dass er eine genauere Einschätzung über das Dragonir abgeben konnte. Man merkte lediglich, dass es und sein Trainer eine gute Bindung zueinander hatten und, dass das Drachenpokémon gut trainiert war. Allerdings war Epikur das auch, weshalb sich Isaac keine großen Sorgen machte; und selbst wenn sein Glibunkel besiegt wurde, wäre das kein großes Problem für ihn. Noch schien das violette Pokemon aber Feuer und Flamme für einen Sieg zu sein und wollte sich auch nicht unterbuttern lassen – das typische Verhalten dieses Pokémons. Epikur wich dem Nassschweif aus und leistete Isaacs Befehl folge, kletterte den langen Körper des Dragonirs entlang und wollte es anschließend treffen. Isaac nickte als der Schlag traf und behielt sein Pokerface aufrecht, als der Gegner vergiftet wurde. Eine sehr praktische Fähigkeit des Glibunkels, der jedoch von Dragonirs Fähigkeit entgegengewirkt wurde – insofern man das so nennen konnte. Insofern sein Wissen ihn nicht täuschte, war das Notschutz, so dass das Dragonir mehr aushalten konnte. Gut, das war vielleicht unpraktisch, aber machte einen Sieg trotzdem nicht unmöglich. Epikur sprang wieder von dem Pokémon herunter und ging auf Abstand, um auf Nummer sicher zu gehen.
Luzé wies sein Pokémon an, Epikur zu paralysieren. Es sah nach einer Donnerwelle aus, die auch Epikur bemerkte. „Versuch den Blitzen auszuweichen.“, rief er seinem Pokémon zu, welches sich daraufhin in Bewegung setzte und versuchte, seine Schnelligkeit zu seinem Vorteil zu nutzen. Allerdings konnte er den gebündelten Blitzen dann doch haarscharf nicht ausweichen, weshalb jene kurz über seine dunkle Haut tanzten und ihn dann erstarren ließen. Unpraktisch, aber ein Übel, das man eben in Kauf nehmen musste in einem Pokémon-Kampf. Durch die Vergiftung erhielt das Dragonir immerhin weiter kontinuierlich Schaden, also waren sie nicht vollkommen auf verlorenem Posten; außerdem war sich Isaac sicher, dass Epikur sich mächtig anstrengte der Paralyse zu entkommen. Seine Bewegungen waren unheimlich schwerfällig und langsam, so dass er der Drachenwut so natürlich auch nicht hatte ausweichen können und den kompletten Schaden einstecken musste, allerdings konnte man auch nicht wirklich erkennen, wie sich das genau auf ihn ausgewirkt hatte. Wie in Zeitlupe bewegte sich das Giftpokémon. „Protzer.“, war seine Anweisung, immerhin konnte er sich physische Angriffe sowieso abschminken, das hätte keinen Sinn. Als sich die helle Aura also wieder um das Pokemon aufbaute, diesmal nur langsamer als vorher, stärkte er so Angriff und Verteidigung, auch wenn Isaac die Verteidigung gerade wichtiger war.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Apr 16, 2017 8:08 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Nun, die Sache mit der Vergiftung war alles andere als planmäßig gelaufen – aber so Dinge wie Statusveränderungen musste man mit einbeziehen, wenn man in einem Kampf antreten wollte. Zu seinem Glück war Notschutz nun eine besonders praktische Fähigkeit, die zumindest folgende Attacken eindämmen würde. Was Luzé aber deutlich mehr bedeutete, war die Tatsache, dass das Glibunkel der Donnerwelle letztlich nicht mehr ausweichen konnte. Die Bewegungen wurden langsam und wirkten überhaupt sehr schwer zu bewältigen – so konnte Drachenwut zu einem direkten Treffer werden. Nun, so gefiel das dem Schwarzhaarigen doch direkt besser – und das Dragonir war offenbar der gleichen Meinung. Als Isaac das Glibunkel zu einem weiteren Protzer aufrief, setzte das Dragonir ganz von allein Drachentanz ein. Der Drache war eben nicht dumm – und so sollten die beiden Pokémon in Sachen Angriff und Verteidigung wieder gleich auf sein. Luzé verschränkte die Arme, während sich das Endivie an ihn drückte, erschrocken, angespannt und neugierig zugleich.
„Syrinx, setze Slam ein – und dann versetze dem Glibunkel einen Schlag mittels Nassschweif.“, sprach Luzé also ernst – woraufhin das Dragonir wieder zum Slam ausholte. Das Dragonir stieß in die Lüfte – und stürzte auf das lahmende Glibunkel herab! Ob Isaac und sein giftiger Freund noch ein Ass im Ärmel hatten? In jedem Fall wurde viel Staub aufgewirbelt, als das Dragonir den Boden erreichte – und es donnerte schier lauter, als man es wohl annehmen würde. Doch noch während der Staub umhergewirbelt wurde, konnte man erkennen, wie der Schweif des Dragonirs in Wasser gehüllt wurde, um zum nächsten Schlag auszuholen. Luzé konnte so nicht erkennen, ob Slam getroffen hatte – es blieb also abzuwarten, was geschehen war, bis Dreck und Staub nicht mehr die Sicht versperrten.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Di Apr 18, 2017 4:32 pm

0 0 6 - vs Luzé
Isaac betrachtete den Kampfverlauf interessiert. Die Paralyse von Epikur war wirklich tragisch, aber sie würden sich schon irgendwie durchschlagen können – und wenn nicht, dann war das auch nicht schlimm. Isaac wäre sicher nicht böse auf sein Glibunkel; das wäre ja auch vollkommen irrational. Man konnte ja auch sehen, dass sich das Pokémon wirklich anstrengte, gegen die Paralyse anzukommen. Isaac rechnete ihm das hoch an, auch wenn es gerade im Moment nicht viel brachte. Luzé nutzte diese Chance natürlich und wies sein Pokémon an, direkt wieder anzugreifen, nachdem es mit einem weiteren Drachentanz auf Epikurs Protzer reagiert hatte. Isaac nickte leicht und verschränkte den Arm vor der Brust; der andere stützte darauf und Zeige- sowie Mittelfinger waren an seine Unterlippe gelegt. Er schien nachdenklich, doch vertraute auf Epikur. „Versuch auszuweichen.“, rief er seinem Pokémon zu, doch ob er es schaffte oder nicht konnte Isaac nicht sagen. Das Dragonir wirbelte viel Staub und Dreck auf, der für einen Moment die Sicht verhinderte, so dass sowohl Arenaleiter wie auch Herausforderer nur dastehen konnten und warteten. Epikur wurde vom Slam frontal getroffen, was den beiden Menschen natürlich zu sehen verwehrt blieb, und schien sich daraufhin nur noch schwer auf den Beinen halten zu können. Ganz ohne Gegenwehr schien Epikur aber auch nicht zu Boden gehen zu wollen, weshalb er ohne Befehl ein weiteres Mal zu einem Eishieb ansetzte und jenen tatsächlich auch trotz der Paralyse ausführen konnte. Seine Faust traf das Dragonir am Hals, doch als Epikur zurück sprang und versuchte wieder auf Abstand zu kommen, hinderte ihn die Paralyse wieder am Bewegen. Der Nassschweif traf ihn daher ebenfalls, schleuderte ihn ein Stück zur Seite und ließ ihn gegen einen naheliegenden Baum knallen. Das Pokémon fiel zu Boden und blieb dort regungslos liegen. „Du hast gut gekämpft.“, murmelte er zu seinem Pokémon, als er es zurück in seinen Ball rief. Anerkennend nickte er Luzé zu.
Der Kampf war jedoch noch nicht entschieden, immerhin hatte Isaac noch ein zweites Pokémon. Er ließ Sokrates aus seinem Ball, welcher daraufhin ein lautes und kräftiges Brüllen von sich hören ließ, ehe er sich den Grashalm zwischen die Zähne steckte und das Dragonir kampfbereit anfunkelte. Nun würde sich zeigen, wie sich der Kampf entscheiden würde.




avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Apr 23, 2017 2:13 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Der Staub, den Syrinx aufwirbelte, verwehrte den beiden Trainern jegliche Sicht – er hatte Isaacs Ruf, auszuweichen, mitbekommen, ob das glückte, wusste aber wohl keiner von ihnen. Was aber beiden auffallen sollte, war der blaue Schimmer, der sich nicht nur um den Schweif des Dragonirs legte, sondern der auch das Glibunkel einschloss. Ein weiterer Eishieb? Luzé konnte keinen Ausweichbefehl mehr geben, weshalb Syrinx getroffen wurde – allerdings schlug das Dragonir direkt mit dem zuvor befohlenen Nassschweif zurück. Das Giftpokémon machte Bekanntschaft mit einem nahen Baum, die wenig glimpflich verlief – und die das Glibunkel schließlich in die Knie zwang. Isaac rief den Kampffrosch zurück und nickte Luzé zu – dieser erwiderte die Geste. Er rechnete es dem Glibunkel hoch an, dass es sich durch die Paralyse hindurch bewegt hatte – es musste schwerzhaft gewesen sein. Aber genau dieser Kampfgeist war es, den man in einer Arena zeigen musste – deshalb war auch Sy auf ihre Position zurück gekehrt und versuchte, sich nichts vom Gift anmerken zu lassen, welches durch ihre Adern gepumpt wurde. Luzé musterte sein Dragonir kurz – allein an der Anspannung der Muskulatur konnte er sehen, dass es seinem Liebling alles andere als gut ging. Sein Blick ging nach vorn – das sollten sie schnell hinter sich bringen. Was auch immer das bedeuten würde.
Isaac rief sein zweites, letztes Pokémon in den Kampf – ein Pandagro. Luzé biss die Zähne zusammen, als er das Unlichtpokémon sah – diese letzte Runde würde deutlich schwerer zu schaffen sein. Wenn Sy in die Knie ging – und das wurde immer wahrscheinlicher –, dann gab es auf seiner Seite für diesen Kampf nur Amaltheia. Das Psiaugon aber hatte einen ganz entscheidenden Nachteil gegenüber diesem riesenhaften Pokémon. Ein leichtes, kaum sichtbares Kopfschütteln – Sy indes erwiderte das kampfbereite Funkeln ihres Gegners. Luzé überlegte nur kurz – Drachentanz hatte zweimal Wirkung gezeigt, sicher war es jetzt besser, einen direkten Treffer zu landen – falls das Pandagro nicht andere Pläne haben würde.
„Sy, Drachenwut.“, entschied er daher – bei dieser Attacke konnte Syrinx auf Distanz bleiben und kam so eventuell nicht in greifbare Nähe des Pandagros. Das Dragonir setzte augenblicklich zur Attacke an und ließ seine Drachenflammen auf das Kampfpokémon regnen. Doch … was war das? Sy selbst unterbrach die Attacke, als sie sichtlich stark zu zucken begann. Luzé blickte auf – ehe er den gequälten Blick seines Dragonirs auffing. Natürlich. Er nickte – und mit einem entschuldigenden Laut ließ sich Syrinx zu Boden fallen. Ob Drachenwut überhaupt einen Treffer erzielt hatte? Luzé wusste es nicht – aber jetzt gerade war es für ihn auch nicht von Belang. Er rief das Dragonir zurück.
„Gut gemacht.“, wisperte er, ehe er den Pokéball weg steckte. Dann nahm er den zweiten Ball in die Hand, musterte ihn kurz und sah dann zu der gegnerischen Seite. „In Ordnung – du bist dran, Amaltheia. Starte mit Lichtschild.“, rief er aus, während er das Psiaugon aus dem roten Strahl heraus auf das Feld schickte. Noch bevor das Psychopokémon den Boden berührte, setzte es zum Lichtschild an, wodurch es direkt in dieses Glitzern gehüllt würde. Gewisse Attacken würden nun halbiert – das war zumindest kein schlechter Start, wenn man bedachte, dass das weiße Wesen hier haushoch im Nachteil war. „Weiter mit Spukball.“, entschied Luzé dann – die Attacke hatte wenig Durchschlagkraft gegenüber dem Unlichtwesen, aber mit etwas Glück würde dessen Spezialverteidigung sinken, sollte Amy einen Treffer landen. Diese formte sofort die Geisterkugel – und stieß sie mit voller Wucht auf den deutlich größeren Gegner, während sie diesen zeitgleich mit bösen Blicken strafte.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Sa Apr 29, 2017 9:23 pm

0 0 7 - vs Luzé
Epikur war also zu Boden gegangen. Man hatte noch sehen können, wie das Glibunkel versucht hatte sich wieder aufzurichten, aber Isaac wollte von seinen Pokémon nicht mehr abverlangen als sie geben konnten. Da steckte er lieber eine Niederlage ein, als dass seinen Pokémon ernsthaft etwas passieren könnte, nur um einen Sieg zu erzwingen. Das war es ihm dann auch wirklich nicht wert. Er rief sein Pokémon also zurück, bevor es sich noch überanstrengte und rief sein zweites und letztes Pokémon aus dem Ball – sein Pandagro Sokrates. Das großgewachsene Pokémon schien mehr als kampfbereit zu sein und schenkte dem Dragonir ein amüsiertes Zwinkern, ehe es sich in Kampfposition stellte. Isaac war immer wieder überrascht, wie viel Kampfgeist in diesem Pokémon steckte.
Isaac musterte das Dragonir aufmerksam. Es war wohl seinen fachmännischen Blick zu verdanken, dass er erkannte, wie sehr die Vergiftung dem Pokémon tatsächlich zusetzte. Man hatte ja wohl nicht umsonst Pokémonmedizin studiert! Es würde wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, bis es zu Boden ginge. Vielleicht ein ordentlicher Treffer durch Sokrates, dann wären sie was ihre Pokémon anging wieder gleich auf. Noch schien der Drache aber Kampfgeist zu haben und wollte den Befehl seines Trainers, Drachenwut, einsetzen. Der Strahl wurde jedoch vorzeitig abgebrochen. „Ausweichen und Schwerttanz!“, befahl er seinem Pokémon. Gekonnt sprang das Pandagro aus dem Stand in die Luft und konnte der halben Drachenwut so ausweichen. Etwas näher am Dragonir dran kam er wieder auf dem Boden auf, doch er sparte sich einen Angriff. Der Drache schien aufgeben zu wollen und wurde anschließend auch von seinem Trainer zurückgerufen. Die Zeit nutzte Sokrates, um den Schwerttanz durchzuführen und seinen Angriff so erheblich zu verbessern.

Das nächste Pokémon das eingesetzt wurde war ein Psiaugon. Interessant. Das dürfte also durchaus noch ein spannender Kampf werden. Es setzte Lichtschild ein, was aber auf die Attacke von Sokrates keine Auswirkungen haben würde. „Knirscher.“, wies er sein Pokemon an, welches daraufhin die restliche Distanz zu dem Psychopokemon in Windeseile überbrückte und jenes einfach beißen wollte – durch den gestärkten Angriff und den Typenvorteil also kein schlechter Start. Durch die Nähe die dadurch aufgebaut werden würde, würde er nur eben auch dem Spukball nicht ausweichen können.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Apr 30, 2017 4:36 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Nun, damit war zu rechnen gewesen – und Luzé war es deutlich lieber, wenn Syrinx aufgab, als dass sie nur um seinetwillen weiter machte. Deshalb war es selbstverständlich, dass er das schwer vergiftete Pokémon zurück rief, als dieses ihn darum bat. Das brachte diesem Kampf nun allerdings eine völlig neue Dynamik ein. Er rief Amaltheia in den Kampf und das Psiaugon nutzte augenblicklich Lichtschild. Luzé konnte nicht wissen, ob Isaacs Pokémon über Attacken des Typs Spezial verfügte, aber wenn dem so war, hatte er nun wenigstens vorgesorgt. Das Psiaugon sollte dann mit Spukball fortfahren – allerdings war das durch Schwerttanz gestärkte Pandagro nun fiel zu nahe dran und setzte zu einem Knirscher an. Da war die Defensive deutlich besser, nicht wahr?
„Zurück.“, sagte Luzé knapp, wodurch Amy dem Angriff entging, so aber auch den Spukball unterbrechen musste. Das weiße Psychopokémon nahm Abstand, musterte das Unlichtwesen. Luzé tat es ihr nach, entschied sich dann aber, fortzufahren. Er wollte erst einmal wissen, wie viel dieses Pandagro aushielt – und diese eine Attacke wollte er sich lieber für brenzlige Situationen aufheben. Also musste er weiterhin den Typnachteil händeln – so spielte eben das Leben. Amy fing Luzés Blick auf und begann, in Bewegung zu bleiben. „Noch einmal.“, entschied Luzé nun also – und sofort setzte das weiße Psychopokémon die Geisterkugel erneut ein, dieses Mal würde sie aber mit Sicherheit zu einem Angriff kommen! Jedenfalls hatte sich die stolze Dame genau das so vorgenommen … Blieb halt nur die Frage, wie das Pandagro und dessen Trainer dazu standen.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Mo Mai 01, 2017 9:27 am

0 0 8 - vs Luzé
Nun, Spukball war keine Attacke vor der sich Sokrates großartig fürchten müsste. Aufgrund des Typennachteils würde sie ihm nicht zu sehr zusetzen, allerdings bedeutete dies ja nicht, dass man einen Treffer unbedingt einstecken müsste. Die Möglichkeit bestand nichtsdestotrotz, als das Pandagro auf das Psiaugon zu hetzte um es mit einem Knirscher anzugreifen, während jenes den Spukball formte. Es gab dabei wohl nur zwei mögliche Enden: entweder trafen beide Attacken, oder es traf keine. Isaac würde sich überraschen lassen. Er bezweifelte auf jeden Fall nicht, dass das hier eine interessante Runde werden würde. Er wog sich nicht in dem Glauben, nur aufgrund des Typs von Sokrates auf jeden Fall gewinnen zu können. Pokémon waren komplexe Wesen, mehr als nur Typen und Effektivitäten.
Luzé befahl seinem Pokémon auszuweichen, woraufhin jenes zurücksprang und dem Knirscher so auswich, jedoch außerdem den Spukball hatte abbrechen müssen. Jenem konnte Sokrates also entgehen, der stehenblieb und sich wieder aufrichtete, während die dunklen Augen das gegnerische Pokémon taxierten. Luzé gab den Befehl erneut mit Spukball anzugreifen, woraufhin Isaac kurz nickte. Kalkulieren, kalkulieren… Die Kugel wurde geformt und kurz bevor das Psiaugon sie tatsächlich abwarf, regte Isaac sich wieder. „Knirscher.“, versuchte er es nochmal. Sokrates lief sofort wieder auf das Psiaugon zu, welches den Spukball gerade abgefeuert hatte. Er traf Sokrates an der Brust und schob ihn ein Stück zurück, woraufhin das Pokémon das Gesicht wütend verzerrte, sich jedoch mit aller Kraft gegen die Druckwelle stemmte, um anschließend weiter zu rennen und mit einem Knirscher anzugreifen. Issac verengte leicht die Augen. Sokrates brauchte dringend eine Attacke die ihn vor Spezial-Attacken schützte, auch wenn Spukball in diesem Fall sowieso nicht allzu viel Effekt hatte. Das Pandagro hatte die Attacke zumindest gut wegstecken können.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Mai 07, 2017 2:08 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


So so, Isaac folgte nun also seinem beispiel. Amy hatte dem ersten Knirscher entgehen können und nun sollte das Pandagro die gleiche Attacke abermals einsetzen – so, wie Amaltheia es mit dem Spukball handhabte. Dieses Mal traf jener Geisterkugel aber tatsächlich, es war allerdings nicht weiter verwunderlich, dass das Unlichtwesen deshalb nur geringfügig strauchelte. Es verzog zwar das Gesicht, aber tatsächlich setzte es seinen Angriff einfach fort. Aber Luzé würde diesen Angriff nicht einfach akzeptieren. Als das Pandagro also nahe genug war, gab er den entsprechenden Befehl.
„Zauberblatt.“, sagte er schmal – woraufhin Amys Augen aufleuchteten. Sie erhob sie Arme – und erschuf augenblicklich eine riesige Menge an Blättern, die auch sofort das ganze Feld einhüllten und dann gezielt auf das Pandagro geschleudert wurden! Da das Pandagro so nahe war, traf der Knirscher – aber auch wenn diese Attacke sehr effektiv war, war Amaltheia gut darin, den dadurch entstandenen Schmerz herunter zu schlucken und ihren Pflanzenangriff unbeirrt fortzuführen. Und egal, wie Isaac das Unlichtwesen reagieren ließ – dieser Attacke würde es schlichtweg nicht entkommen.
Das Psiaugon sprang dann nach Vollendung des Angriffs zurück und suchte ganz von sich aus wieder Abstand, entschloss sich dabei aber, in Bewegung zu bleiben. Luzé wusste, dass die weibliche Variante dieses Pokémons eher auf Offensive legte, während das männliche Psiaugon die Defensive bevorzugte. Dieses Wissen und die lange Zusammenarbeit zwischen ihm und Amaltheia erinnerten ihn so stetig daran, dass dieses weiße Wesen sich nicht so einfach würde unterkriegen lassen. Die nützliche Attacke Wunderauge würde ihnen hier zwar einen großen Nachteil nehmen, allerdings würden die beiden sich auch so zu helfen wissen. Nun entschied sich Luzé aber, abzuwarten – Amy indes tänzelte dabei über das Feld, strich sich hier und das das Fell zurecht, als wäre gar nichts geschehen, während sie das riesige Pokémon der gegnerischen Seite nach wie vor mit Blicken strafte.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Mi Mai 10, 2017 7:44 pm

0 0 9 - vs Luzé
Den Spukball steckte Sokrates ohne große Probleme weg, so dass er weiter auf das Psiaugon zulief um die Attacke auszuführen. In diesem Kampf war das Pandagro definitiv im Vorteil, allerdings wollte Isaac sich nicht nur darauf verlassen. Viele Trainer glänzten damit, dass sie eine besondere Überraschung für das Ende des Kampfes aufsparten und auch bei Luzé hatte Isaac nicht den Eindruck, dass er sich einfach so geschlagen geben würde – oder seine Pokémon. Es blieb also spannend und genau das war es ja, was Isaac an Arenakämpfen derart schätzte. Dass man eben nicht wusste, wie es ausging, weil man so etwas nicht im Voraus festlegen konnte. Das würde ja auch den Spaß an allem nehmen. Sokrates stürmte also weiter voran und kam auch schon bald bei dem kleineren Pokémon an, um es mit einem kräftigen Knirscher anzugreifen. Der Angriff gelang ihm diesmal ohne weitere Komplikationen, doch das Psiaugon schien trotz der effektiven Stärke der Attacke nicht sehr beeindruckt zu sein. Eine weitere Eigenschaft, die Isaac schätzte. Sich Schwäche nicht anmerken zu lassen war eine gute Strategie in einem Kampf.
Drum herum, dass Sokrates die Blätter des Zauberblatts abbekam, kam er natürlich nicht. Dafür hätte er schon äußerst flink sein müssen und auch wenn Sokrates durchaus schnell war, war er doch nicht so wendig wie beispielsweise ein Sniebel oder Ninjask. Er hob die Arme an um sein Gesicht vor den Blättern zu schützen und stützte sich ihnen entgegen, damit er nicht zurückgeworfen wurde. Wie es für ein Pandagro üblich war, ließ er sich nichts davon anmerken ob ihm der Angriff etwas ausgemacht hatte oder nicht. Die großen Bären waren dafür bekannt, sich so etwas nicht anmerken zu lassen, aber mittlerweile hatte Isaac doch schon oft genug mit ihm zusammen gekämpft um zu wissen, wann sein Partner genug hatte. Davon schien er jetzt noch weit entfernt zu sein. Sokrates schnaubte aus und ließ die Arme wieder sinken, während seine Augen aufmerksam die Bewegungen des anderen Pokémon verfolgten. Luzé ließ es auf Abstand gehen und sah auch davon ab einen weiteren Angriff zu starten. Da Sokrates jedoch auf physische Attacken trainiert war, war körperliche Nähe unabdinglich. „Schwerttanz.“, wies er sein Pokémon an, welches daraufhin nach einem kurzen Aufleuchten seiner Aura seinen Angriff erheblich stärkte. Isaac verschränkte die Finger ineinander und sah seinem Gegner entgegen. Das wäre sein Zug für diese Runde.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam So Mai 28, 2017 1:28 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


Der Knirscher traf, natürlich – aber Amaltheia war trotz der Effektivität bereits stark und steckte es vergleichsweise gut weg. Die meisten wären wohl recht schnell eingegangen bei solchen Attacken – aber das Psiaugon an Luzés Seite war auch einfach viel zu dickköpfig, um sich von dergleichen unterkriegen zu lassen. Egal, wie schlecht es aussah – Amy gab nicht auf. Das schien zu sehr an ihrem Ego zu kratzen.
Deshalb setzte sie auch direkt die Pflanzenattacke ein und malträtierte das Pandagro, ehe sie etwas zurück wich. Dieses lehnte sich sogar vor – wohl, um etwas die Wucht aus dem Angriff zu nehmen – und schützte lediglich sein Gesicht. Nun, warum auch nicht. Der nächste Befehl seitens Isaac war Schwerttanz – weiteres kam nicht. Luzé sah Leiter und Pokémon eindringlich an – Provokation, eh? –, ehe sein Blick zu Amy glitt. Das Psiaugon tänzelte herum, war immer auf den Beinen, in Bewegung – und weit entfernt. Aber dieses Unlichtwesen war schneller, als man erwarten konnte. Ihm kam die Unterhaltung mit Elyas am Vorabend in den Sinn. Nun, Luzé war kein Koordinator – aber deshalb hieß das ja nicht, dass er nicht auf die gleiche Art und Weise arbeiten konnte, nicht wahr?
„Amy, forme ein paar Spukbälle.“, sagte er – das Psiaugon sah ihn kurz an. „Wir können sie ja etwas tanzen lassen.“
Sein Blick glitt zu Isaac und dem Pandagro zurück, als Amy verstand und drei kleinere Spukbälle formte, ohne sie auf den Gegner zu schleudern. Stattdessen schwebten die abgeschwächten Geisterkugeln dort und Amy entfernte sich. Durch ihre Psychokräfte hielt Amaltheia sie an ihren Plätzen – und damit ein gutes Stück zwischen sich und das Pandagro. Damit waren da drei kleine Kugeln aus Dunkelheit, die das Psiaugon beliebig einsetzen konnte. Isaac wollte, dass sie angriffen? Amy würde dem Pandagro so schnell nicht zu nahe kommen. Sollten sie ruhig den Anfang machen – Luzé und seine Pokémon hatten genug Zeit mitgebracht, um abzuwarten.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Fr Jun 09, 2017 2:54 pm

0 1 0 - vs Luzé
Ein sehr interessanter Kampfverlauf. Das war eben das Problem, wenn man Pokemon mit überwiegend physischen Attacken auf dem Kampfplatz hatte: man brauchte Kontakt zum Gegner. Sokrates also auf Abstand zu halten war eine kluge, und auch oft eingesetzte Strategie seiner Gegner, allerdings war es trotzdem nicht unmöglich, sie trotzdem zu treffen. Viele Trainer wogen sich dann gerne in Sicherheit weil sie dachten, dass sie mit ihren psychischen Attacken mehr Chance hatten, aber dem war nicht so. Isaac schätzte Luzé jedoch keinesfalls als so einen Trainer ein. Er hatte bereits Köpfchen bewiesen und die Herangehensweise die er nun anstrebte war auch nicht von schlechten Eltern! Anerkennend hob Isaac die Augenbrauen als er sah, wie das Psiaugon kleinere Spukbälle formte und sich so hinter ihnen versteckte. Keine schlechte Idee, das musste er zugeben.
Nichtsdestotrotz war Sokrates ein Pandagro, und Isaac hatte mit ihm schon immer auf aggressive, konfrontative Weise trainiert. „Bergsturm.“, war also sein Befehl. Zwar machten Kampfattacken einem Psiaugon nicht viel aus, doch hatte Sokrates Vorarbeit damit geleistet, seinen Angriff zu erhöhen, wodurch das halbwegs ausgeglichen werden konnte. Augenblicklich stürmte das Pandagro los und nahm die drei Spukbälle direkt mit – rannte einfach durch sie hindurch. Man sah jedoch durchaus in seinem Gesicht, dass diese trotz ihrer Typenineffektivität Schaden angerichtet hatten; vor allem daran, dass er noch wütender dreinschaute als zuvor. Weiterhin stürmte das Pokémon auf das Psiaugon zu und wollte es packen um es schließlich mit einem Sprung in die Luft mit hochzureißen und anschließend zurück auf den Boden zu donnern. Isaac beobachtete dies kurz nachdenklich. Es war immer wieder überraschend, wie viel Pokémon aushalten konnten, ohne sich ernsthaft etwas zu tun. Nur sehr, sehr selten lagen bei ihm Pokémon auf dem OP-Tisch, die sich aufgrund einer Attacke etwas getan hatten. Meistens waren es Unfälle oder blöde Zufälle, aber nur äußerst selten tatsächliche Konsequenzen eines Kampfes. Woran das liegen mochte, daran forschten die Menschen noch immer. Würde Isaac von Sokrates mit einer solchen Attacke angegriffen werden, wäre er nur noch Matsche. Das war klar.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam Do Jun 15, 2017 7:58 pm

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


So so, Bergsturm also – eine schnelle, gewaltige Attacke und dank des Scherttanzes trotz Typnachteil mehr als schmerzhaft. Das Pandagro stürmte durch die kleinen Spukbälle hindurch, was Amy dazu brachte, zurückweichen zu wollen – doch sie überlegte es sich bereits von selbst anders. Tatsächlich spannte sie all ihre Muskeln an und nahm eine abwehrende Haltung an, bevor sie von der Wucht der Attacke getroffen wurde. Der Aufprall war schwer und richtete großen Schaden an – bei de4r Arena wie dem Psychopokémon. Luzés Blick wurde etwas verbissener, doch er spannte keinen weiteren Muskel an. Der Staub legte sich – und Amy sprang bereits heraus. Ihre Augen leuchteten, was deutlich machte, dass sie sich mithilfe ihrer Psychokräfte entfernte. Nun stand sie wieder nahe bei Luzé. Sie fauchte, deutlich hörbar – nun, da hatte die junge Dame wohl erheblich schlechte Laune. Ihre Haltung zeigte nur zu deutlich, dass sie dem Unlichtriesen am liebsten die Augen auskratzen würde. Er schloss eine Sekunde die Augen und atmete durch – das Endivie drückte sich angespannt gegen sein Bein. Er sah auf, blickte Isaac und dem Pandagro direkt entgegen. Er zeigte sogar ein schmales Lächeln.
„Ich habe lange nicht mehr erlebt, dass Amaltheia eines anderen Pokémon wegen so schlechte Laune bekam – davor sollte ich wohl den Hut ziehen.“, sprach er kühl, aber zeitgleich anerkennend. Dann sah er zu Amy. Sie funkelte angriffslustig – und er nickte zustimmend. Nun, was die Lady wollte, würde die Lady bekommen. „Spukball.“, rief er also aus – woraufhin Amaltheia augenblicklich einen kleineren Soukball formte, den sie mit enormer Geschwindigkeit abfeuerte. Dass sie selbst dabei auf den Beinen blieb, verdankte sie allein ihrem Egoismus, der sie nicht einknicken ließ. Denn K.O. war das das Pokémon allemal bei dem kleinsten, weiteren Treffer. Aber egal, wie das hier enden würde – es war ein interessanter Kampf und er würde Amy nichts verbieten, was ihr nun gerade wichtig erschien. Syrinx wollte Ruhe – Amaltheia wollte noch einmal zubeißen. So sei es also! Das Psiaugon verharrte nun also am Platz, statt herum zu tänzeln – denn das würde wohl eher negativ sein. Der Spukball war schnell – und zzielte auf die Beine des Pandagro. Kaum War die Geistattacke abgefeuert, konzentrierte sich Amy aber erneut. Luzé nickte abermals. „Zauberblatt – in doppelter Ausführung.“, sprach er – und sofort erschienen Blätter in Hülle und Fülle und versteckten das Psiaugon in ihrer Mitte. Luzé musste aufpassen, dass er selbst genug vom Kampfplatz zu sehen bekam. Der nächste kleine Spukball schoss auf das Pandagro los, nochmals kleiner, vielleicht ein wenig langsamer als zuvor – ehe die Hälfte der Blätter zu Rasiermessern wurde und ebenfalls auf das Pandagro zuschossen. Die andere Hälfte indes verteilte sich über das gesamte Feld – und machte damit jede Bewegung ohne eine Verletzung unmöglich. Amaltheias letzter Angriff – und er war beeindruckend mit anzusehen. Luzé lächelte undeutlich – denn er hatte seine Entscheidung bereits getroffen.


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Fr Jun 16, 2017 11:59 am

0 1 1 - vs Luzé
Der Kampfgeist des Psiaugons war beachtlich. Isaac rechnete es dem Psychopokémon hoch an, sich einfach so gegen die Attacke des Pandagro zu stellen, ohne Furcht im Blick. Er hatte die Augenbrauen ein wenig verwundert gehoben als er das Manöver des kleineren Pokémon beobachtete, doch schließlich anerkennend genickt. Nicht schlecht; das erforderte viel Mut. Helfen tat es dem Pokémon trotzdem nicht unbedingt, denn es wurde trotzdem zurückgeschleudert und ordentlich in Mitleidenschaft gezogen – doch trotzdem zeigte es weiterhin Kampfgeist. Sokrates verzichtete darauf wieder auf Abstand zu gehen, doch das Psiaugon selbst sorgte bereits dafür, indem es von ihm wegschwebte. Das Pandagro brummte kampfeslustig und wartete den nächsten Befehl ab. Isaac schmunzelte auf die Worte seines Gegners und beobachtete den nächsten Zug, einen Spukball, dem Sokrates eigentlich hatte ausweichen sollen. Die Geschwindigkeit war jedoch zu schnell und wohl für den Zustand des Psiaugons überraschend, weshalb das Pandagro nicht rechtzeitig hatte ausweichen können. Der Ball traf ihn an der Brust, ließ ihn aufächzen und ein paar Schritte zurücktaumeln. Wütend starrte er das Psychopokémon an. „Nochmals Bergsturm.“, wies er sein Pokémon an. Sokrates neigte sich vor und lief sogleich wieder auf das Psiaugon zu, um den vernichtenden Schlag auszuführen. Luzé wusste jedoch zu kontern; Zauberblatt war die Anweisung und Sokrates war bereits mitten in der Attacke, weshalb er nicht mehr stoppen konnte. Er hob den Arm vor das Gesicht um sich vor den herannahenden Blättern zu schützen, doch besonders viel half es auch nicht – vor allem nicht in der Ausführung, die Luzé anstrebte. Isaac nickte leicht. Der Ausgang des Kampfes war damit bestimmt, denn ein Zurück gab es nun nicht mehr.
Die Bergsturmattacke traf das Psiaugon genau so wie es gewünscht gewesen war, leider steckte Sokrates jedoch auch ordentlich Schaden durch die beiden Zauberblatt-Attacken ein. Er blieb stehen, nachdem das Psychopokémon zu Boden gegangen war und schnaubte aus. Es schien erst als würde er tatsächlich als Sieger aus diesem Kampf gehen, doch er zerbiss den Ast in seinem Maul und ging kurz darauf in die Knie. Ein wütendes Knurren drang aus seiner Kehle, er versuchte sich wieder aufzurichten, doch blieb letzten Endes am Boden. Es dauerte nur noch ein paar Sekunden, bis Ethel, die bisher ruhig am Rand gestanden hatte, den Kampf mit einem Unentschieden beendete.

Isaac rief sein Pokémon zurück in den Ball und nickte Luzé dann anerkennend zu, ehe er die Distanz zwischen ihm und sich selbst überbrückte, um zu ihm gehen zu können. „Ein sehr spannender Kampf.“, meinte er, und reichte Luzé die Hand. „Deine Pokémon sind wirklich gut trainiert und ihr Kampfgeist ist beachtlich. Trotz des Unentschiedens würde ich dir den Gleichgewichtsorden gerne geben.“, fuhr er fort und sah den anderen abwartend an.


avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Luzéam Sa Jun 17, 2017 10:15 am

Luzé Hyouka

Arenakampf Stratos City


So sei es also – Amaltheia stürzte sich in den Bergsturm und war hart getroffen. Doch sie gab nicht auf – sie war einfach zu stoisch, um klein beizugeben. Deshalb war er auch bereit, ihr ihren Willen durchgehen zu lassen. Und so schoss sie einen deutlich kleineren, dafür aber unglaublichen schnellen Spukball auf das Pandagro, welches sogar kurz zu straucheln schien. Nun, das hieß wohl, dass auch der Riese angeschlagen war, und das deutlich stärker, als das Pokémon Luzé und Amy glauben machen wollte. Es folgte Zauberblatt – und Isaac wies zu einem erneuten Bergsturm an. Zwei Attacken, die nicht fehl schlagen konnten. Luzé musste also aufstocken – weshalb Zauberblatt in doppelter Ausführung erfolgte. Amys letzte Kraft, wenn man so wollte, investierte sie in diese Attacken und empfing so das gegnerische Pokémon mit einer Unzahl an messerscharfen , wenn auch pflanzlichen Klingen. Und ebenso, wie diese Klingen sich tief in Fell und Fleisch des Pandagro schlugen, traf der Bergsturm des riesenhaften Pokémon. Das Ende war abzusehen – und Amaltheia musste sich geschlagen geben. Es schien, als wäre es nun vorbei. Luzé atmete einen Moment durch, er wollte zu Amy treten – doch da schnaubte das Pandagro und stürzte ebenso zu Boden. Luzé musterte die Situation einen Moment lang – bis die Schiedsrichterin ihres Kampfes, die Dame von der Information, diesen Kampf zu einem Unentschieden verlautete. Ein Unentschieden – nun, er hatte gewiss nicht damit gerechnet, dass das Pandagro noch vor Kampfende in die Knie gehen würde.
Er trat vor und ging neben dem Psiaugon in die Hocke. Er hob Amaltheia hoch, richtete sich dabei wieder auf. Wenn er sie jetzt einfach in den Pokéball zurück rief, würde sie ihn gewiss einige Tage mit bösen Blicken strafen. Das Pandagro indes verschwand in eben jenem roten Strahl, als Isaac zu dem schwarzhaarigen Trainer trat. Er hielt Luzé die Hand hin. Ja, es war ein spannender Kampf gewesen – tatsächlich hatte er nicht gedacht, direkt zu Beginn einen so guten Kampf in Einall zu verleben. Für Luzé war es natürlich nicht der erhoffte Ausgang, aber letztlich war er genau wegen dieses Nervenkitzels Trainer geworden – auch wenn man ihm das wohl nicht ansehen mochte. Als Isaac ihm jedoch eröffnete, dass er ihm trotz des Unentschiedens den Orden geben wollte, musterte der Schwarzhaarige den kleiner gewachsenen Arenaleiter einen Augenblick still. Amy regte sich leise, sie drehte den Kopf ebenfalls zu dem Leiter. Sie hatte wirklich gut gekämpft – sie hatte sogar für Syrinx den Rest der Arbeit erledigen müssen, da diese dem Gift erlegen war.
Luzé nahm Isaac Hand. Das war schon deutlich mehr, als die meisten von ihm erwarten würden.
„Nur, wenn du mir erlaubst, dennoch noch einmal gegen dich anzutreten.“, sagte er da ernst. Es war ein Unentschieden – und er würde Amys Tatkraft ehren, wenn Isaac ihm das schon anbot. Aber er wollte irgendwann dennoch einen weiteren Kampf gegen ihn ausführen – für sein eigenes Ego. Das Endivie schmiegte sich da gerade wieder an sein Bein, er sah kurz herab und sah das Leuchten in den kleinen Augen. Nun, auch diesbezüglich musste er noch eine Entscheidung fällen … Er blickte zu Isaac zurück, denn immerhin hatte er ja auch sein Team gelobt. Dergleichen ließ man nicht unbeantwortet. „Amaltheia ist gewiss ebenfalls daran interessiert, erneut gegen dein Pandagro anzutreten – sie hat immer schon gerne gegen scheinbar übermächtige Gegner gekämpft. Dennoch werden wir uns wohl etwas besser rüsten müssen, um erneut – oder eben tatsächlich – gegen dich und dein Team zu bestehen. Ich hatte nicht geglaubt, so früh in Einall auf einen starken Trainer zu treffen.“, erwiderte er nun also schließlich. „Die Leiter in meiner Heimat sind wohl nicht mit denen in dieser Region zu vergleichen.“


__________________________
avatar
Eisenwolf
Trainer

Pokémon-Team :
Team:




Wird von einem begleitet.
Punkte : 330
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Isaacam Mi Jun 21, 2017 11:37 am

0 1 2 - vs Luzé
Der Kampf war wirklich sehr interessant verlaufen und Luzé hatte durch und durch bewiesen, dass er sowohl Taktik und Strategie, als auch das nötige Herzblut besaß um ein guter Trainer zu sein. Es war immer wieder interessant für Isaac zu beobachten, wie viele verschiedene Menschen man in diesem Beruf so traf. Bis jetzt war ihm zum Glück noch nie jemand untergekommen, der seine Pokémon tatsächlich nur als Mittel zum Zweck nutzten und er hoffte natürlich, dass dies auch nie der Fall sein würde – doch er wusste, dass es diese Sorte Trainer oft genug auf der Welt gab und drum herum kommen würde er wohl auch nicht können, tatsächlich mal gegen einen von ihnen antreten zu müssen. Luzé war in diesem Fall zum Glück vollkommen anders. Er war zwar ruhig und eher abweisend, doch er wirkte nicht unfreundlich oder gar arrogant, und die Liebe die er seinen Pokémon gegenüber zeigte, zeugte davon, dass in ihm großes Potenzial steckte. Es war für ihn also absolut keine Frage gewesen, dass er ihm den Orden trotzdem verleihen würde. Der Kampf war gut, es war ein Unentschieden gewesen und trotzdem hatte Luzé sich beweisen können, es gab also absolut keinen Grund ihm das kleine Schmuckstück zu verwehren. Das sagte er ihm schließlich auch, als Isaac das Kampffeld überquert hatte und vor ihm stehen geblieben war. Es war jedoch Luzés Entscheidung, ob er den Orden tatsächlich annehmen wollte. Es war ihm auch bereits passiert, dass Trainer zu stolz dafür gewesen waren oder sich den Orden lieber „ehrlich“ erkämpfen wollten.
Seine Worte brachten den Arenaleiter schließlich zum Schmunzeln und er nickte. „Natürlich. Wer wäre ich, ein Re-Match abzulehnen?“, erwiderte er mit einem Grinsen. „Sokrates würde sich sicher freuen, erneut gegen Amaltheia antreten zu können.“, meinte er und grinste schief. „Du kannst gerne wiederkommen, wann immer es euch beliebt. Wir würden uns freuen.“ Er holte schließlich den Gleichgewichtsorden hervor, der annähernd Yin und Yang darstellte, und hielt ihn Luzé hin. „Ethel hat außerdem die Anleitung für die Attacke Ableithieb, die du dir mitnehmen kannst.“, erklärte er und sah kurz zu der alten Dame, die fröhlich lächelte. „Ich kann das Kompliment nur zurückgeben; du und deine Pokémon sind ein gut eingespieltes Team. Ich bezweifle nicht, dass ihr es weit bringen könnt. Herzlichen Glückwunsch.“ Er lächelte freundlich.



avatar
PINK&FLUFFY

Arenaleiter von Stratos City

Pokémon-Team :
    

Punkte : 745
Multiaccounts : Saari & Co.
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Luzé vs Isaac

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten