Die
neuesten Themen
» Abwesenheitsliste
von Kenoah
Gestern um 10:24 pm

» Dein Freund und Helfer
von Raven
Gestern um 4:19 pm

» The Winchester Family Business
von Gast
Gestern um 12:06 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 22, 2017 9:43 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Lunia
Mi Nov 22, 2017 9:10 pm

» Volcarona Boulevard [Event]
von Arima
Mi Nov 22, 2017 8:25 pm

» Aufnahmestopps
von Lawrence
Mi Nov 22, 2017 6:50 pm

» Route 16
von Chase Fairchild
Di Nov 21, 2017 9:05 pm

» Wiese vor dem Musiktheater [Event]
von Ruby
Mo Nov 20, 2017 11:32 pm

» Der Zentralpark
von Suki Kanbara
Mo Nov 20, 2017 10:55 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Mo Nov 20, 2017 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Mo Nov 20, 2017 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
So Nov 19, 2017 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
So Nov 19, 2017 8:14 pm

» Ewigenwald
von Lunia
So Nov 19, 2017 5:35 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
So Nov 19, 2017 10:37 am

» Markthalle
von Corey
So Nov 19, 2017 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wohnblock

Beitrag von Gastam Fr Apr 07, 2017 5:35 pm

Wohnblock

Ein Wohnblock im Süden von Septerna City, direkt vor den Gleisen, die sich noch durch die Stadt ziehen. Beherbergt aber im Prinzip mehr als nur das eine Gebäude, welches sich von den anderen der Stadt nicht besonders unterscheidet, auch wenn es immer nur als ein Gebäude bezeichnet wird.

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Wohnblock

Beitrag von Gastam Fr Apr 07, 2017 8:39 pm


#026 && mit niemanden
Die Chipsinvasion
CF && Ewigenwald, Kleine Lichtung
Nachdem sie doch zugs und flugs die Sachen geschwind gepackt hatte und zu sich nach Hause geeilt war - den netten Herrn hatte sie dann doch leider stehen lassen müssen, ihre Elektronik war ihr da um Einiges bedeutend wichtiger - kam sie dann dort an. Klitschnass. Triefnass. Und das erste, woran sie dachte, war natürlich, durch ihre Wohnung zu stampfen, die unordentlich ordentlich wie eh und je war, dabei erst einmal noch eine Spur der Nässe hinter sich zu ziehen und ihre Tasche dann vorsichtig abzulegen. Nur, damit sie nicht noch nässer wurde. Und dann ging es den ganzen Weg zurück, man zog den durchnässten Kittel aus, dazu noch die triefenden Schuhe und generell alles, was nicht allzu verdächtig wirkte. Aber naja, sie war ja eigentlich eh alleine in der Wohnung, nicht?
Sie besaß nur leider ein paar Freunde, die es sich einen Spaß daraus machten, alle möglichen Rechner von ihr zu hacken, was andererseits für sie auch immer wieder eine gute Übung war - da wusste sie immerhin, woran es noch harkte. Als eine der Zuständigen für den Sicherheitsbereich war dies doch immer wieder eine nützliche Information.
Doch nun zog sie erst einmal ab ins Bad, während ihr Magnezone sich zu der Tasche getrollt hatte, um darüber "zu wachen". Dabei bemerkte er auch mit halben Blick, dass sich dort etwas rührte. Und kaum eine Sekunde später war der neue Gefährte, den sich Giulia aus dem Wüstenresort angeschleppt hatte, aus dem Ball gekommen und sah sich in der Wohnung um. Mahnend blickte das große Stahl-Pokémon das Wasser-Pokémon an, und es begann eine Diskussion, die eher aus einer ruhig gesprochenen, beinahe schon leiernden Stimme dominiert wurde - welche diese gehörte, musste nicht näher erläutert werden, oder?
Nachdem Giulia aus dem Bad kam, schenkte sie dem Kabuto einen halben Blick, ehe sie dann auch noch zuversichtlich ihrem Magnete zunickte und sich an ihre Tasche zu schaffen machte. Sie trug mittlerweile einen Pyjama, der ihr für ihr Vorhaben bequemer schien als das, was sie sonst so auf der Straße trug - die Nacht näherte sich wohl auch heran, und diese würde lang werden. Sie sicherte erst einmal ihre Geräte soweit sie intakt waren, und das waren zum Glück alle. Fein säuberlich reihte sie sie auf, und in den Reagenzglashalter auf ihrem Regal steckte sie dann noch die Reagenzgläser, die sie als Flaschen missbrauchte. Immerhin hatten diese zum Glück noch nie wirklich Chemikalien gesehen, bis auf Getränke und Färbemittel.
Nachdem dort alles wieder ordentlich war, hing sie ihre nun leere Tasche zu ihren nassen Klamotten auf, damit diese auch wieder ordentlich durchtrocknen konnte. Und dann ging es an den wirklichen Schlachtplan des Tages. Sie atmete tief durch, griff sich dann noch aus der Küche eine Tüte Chips und schob eine Tiefkühlpizza in den Ofen - eben ziemlich klischeehaft!
Dann ging es an den dunklen Raum, der staubig war und nicht wirklich angenehm, bis auf die Technik, die sich hier die Wände hoch stapelte. Die Ausbeute von mehreren Jahren Ramsch sammeln, basteln und dann noch sammeln. Horten. Alles Mögliche ließ sich hier finden, die Retro-Modelle der Retro-Modelle, und das alles auf wenigen Quadratmetern Platz. Sie schnappte sich ein paar der Rechner, die sie infizieren lassen konnte, ehe dann auch die holde Giulietta in ein anderes Zimmer überwechselte, welches ähnlich aussah - mit der Ausnahme, dass hier ein ganzer Berg an modernen Gerätschaften herumstand. Diese ignorierte sie jedoch gekonnt - oder eher versucht - und setzte sich an den kleinen Tisch, der etwas abseits stand. Sie hatte ihn irgendwann dahingestellt, wusste selbst aber nicht mehr so genau. An Tagen wie diesen jedoch wurde er ihr immer wieder praktisch.
Sie stapelte die fünf Laptops, die sie sich genommen hatte, dorthin, und pfiff dann ihr Magnezone hierher, damit es ihr ein wenig Strom spendete - bloß keine effektiven Spuren hinterlassen! Auch wenn es in dieser Hinsicht auch reichlich unnötig wirken mochte... es war ihr in dem Augenblick egal! Mit zunehmender Sekunde nahm ihre Anspannung auch merklich zu, sie wandte sich dem ersten, klobigen Rechner zu und... schaltete ihn an. Ihr Poémon leistete den entsprechenden Strom und sie setzte sich da hin und schaute zu. Wirklich viel tat sich auf dem Bildschirm nicht mehr, nachdem er erst einmal aufgeleuchtet war - er würde wohl eine Weile brauchen. Sie öffnete die Chips-Packung, und siehe da, ein kleines freches Pokémon kam auch noch. Es identifizierte seine Chips, aber Giulia blickte es mit einem ernsten Blick an, sodass es schlagartig verstummte. Sie war wirklich wie ein anderer Mensch, allein wenn sie vor diesem Bildschirm saß, auf dem sich rein gar nichts tat.
Sie überlegte schon, ob sie den nächsten Rechner anschalten sollte, als! sich etwas tat, aber dann auch nichts weiter geschah. Da bemerkte sie auch, ihre Pizza war nun aufgebacken und ihr fehlte noch das Verbindungskabel, damit die teilweise neumodernen Chips auch noch mit dem alten Rechner kommunizieren konnten. Sie erhob sich, legte die Chipstüte mit einem mahnenden Blick auf den Tisch, musste Schlag auf Schlag grienen und einen Lachkrampf unterdrücken, und verließ dann das Zimmer.
Als sie mit einer weiteren Chipstüte bewaffnet ankam, hatten sich Magnete und Cabinetta oder wie genau sie nun das Kabuto auch nennen wollte, schon ziemlich gut verstanden, denn die eine Chipstüte samt Inhalt war verschwunden. Blieb nur zu hoffen, dass sie nicht zwischen ihrem Equipment steckte, aber in dieser Hinsicht vertraute sie ihrem Magnezone auch - da konnte sie fuchsteufelswild werden!
Es geschah alles in dieser Nacht ziemlich entschleunigt. Sie aß die Pizza so langsam, dass sie wieder kalt wurde, die Laptops fuhren entsprechend langsam hoch, und lasen entsprechend langsam die Dateien. Und auch die Befehle, die sie ins Terminal eingab, wurden mit einer entschleunigenden Langsamkeit gelesen, die sie auch in Rage gebracht hätten, hätte sie nicht ihren Entspannungstee. Und davon ein paar mehrere Liter.
Am Ende der Nacht konnte man jedoch sagen, dass Schlafen bei laufender Elektronik für sie schlichtweg nicht möglich war, sodass ihr Kopf erst dann auf den Tisch sackte, als das ruckelnde und röchelnde Geräusch des letzten Laptops auch ausgegangen war. Sie hatte nun ein paar Sachen mehr, die sie am nächsten Morgen wohl auf den Elektroschrott tun konnte - und gleichzeitig dann auch ein paar Informationen mehr, mit denen sich doch etwas anfangen ließ.
Aber für heute war sie viel zu müde, um irgendetwas noch anständig zu machen.
TBC && Rayono City, Café Illumina
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten