Die
neuesten Themen
» Abwesenheitsliste
von Kenoah
Gestern um 10:24 pm

» Dein Freund und Helfer
von Raven
Gestern um 4:19 pm

» The Winchester Family Business
von Gast
Gestern um 12:06 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 22, 2017 9:43 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Lunia
Mi Nov 22, 2017 9:10 pm

» Volcarona Boulevard [Event]
von Arima
Mi Nov 22, 2017 8:25 pm

» Aufnahmestopps
von Lawrence
Mi Nov 22, 2017 6:50 pm

» Route 16
von Chase Fairchild
Di Nov 21, 2017 9:05 pm

» Wiese vor dem Musiktheater [Event]
von Ruby
Mo Nov 20, 2017 11:32 pm

» Der Zentralpark
von Suki Kanbara
Mo Nov 20, 2017 10:55 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Mo Nov 20, 2017 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Mo Nov 20, 2017 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
So Nov 19, 2017 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
So Nov 19, 2017 8:14 pm

» Ewigenwald
von Lunia
So Nov 19, 2017 5:35 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
So Nov 19, 2017 10:37 am

» Markthalle
von Corey
So Nov 19, 2017 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Slim Street [Event]

Beitrag von Zytomegaam Di Jun 20, 2017 1:57 pm

Slim Street

Eine sehr schmale und düstere Straße mit spärlicher Beleuchtung zwischen den Wolkenkratzern der Stadt. Hier treiben sich zwielichte Raufbolde und kriminelle Gestalten herum, die ihren krummen Geschäften nachgehen. Geprägt wird das Bild vor allem von herumstehenden Mülltonnen und -containern, doch die wenig einladende Atmosphäre macht das Seitencafé "Die Melodie der Ruhe" wieder wett, das selbst den unschuldigen Bürger nach einem langen und harten Arbeitstag zum Verweilen einlädt.


__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam So Jul 02, 2017 6:26 pm

Yang hielt sich für gewöhnlich nur ungerne in Stratos City auf. Heute hatte er noch einen gewaltigen Grund mehr, diese Stadt zu hassen. Aufgrund seiner Nebentätigkeit als Schmuggler hatte er sich wieder einmal in der Slim Street aufgehalten, aber sowohl er als auch der Rest der Kriminellen hatten schnell reißaus genommen, als aus heiterem Himmel plötzlich gewaltige Stahlwesen und viele winzige Wesen mit unglaublich scharfen Klingen aufgetaucht waren, die ziemlich angriffslustig zu sein schienen. Zumindest flogen sie wild umher und beschädgten dabei sämtliche Gebäude in der Umgebung.
Als wäre das nicht schon Pech genug musste er ebenfalls feststellen, dass diese Biester ihn verfolgten. Nun, wahrscheinlich verfolgten sie ihn nicht einmal und flogen einfach nur in seine Richtung, aber Yang hatte definitiv keine Lust, von ihnen zerhackstückelt zu werden. Man hatte ja schon gesehen, was sie mit den Gebäuden anstellten.

So rannte er sich die Seele aus seinem Leib und dann musste mitten in seinem Weg - und auch wirklich MITTENDRIN - diese eine Person stehen, die er am meisten auf der Welt hasste. WARUM musste er ausgerechnet JETZT Lucian über den Weg laufen?! Seine affige weiße Aufmache hätte er meilenweit erkannt. Als wäre dieser Tag jetzt nicht schon schlimm genug!
"WEG! AUS DEM WEG!", schrie er ihm halb keuchend entgegen und wedelte dabei mit seinen Armen, doch er rührte sich nicht ausreichend. So ließ Yang seine Instinkte Überhand nehmen und machte blitzartig einen Hechtsprung voran, um das ranguntere Mitglied der Taijitu zu Boden zu befördern. Über sie sausten die Katagami hinweg und der Brillenträger kniff vor Angst seine Augen zusammen, jederzeit erwartend, dass eine dieser scharfen Schwingen seinen Rücken aufschlitzen würde. Glücklicherweise blieb er aber unversehrt, nachdem der Schwarm über ihn hinweggezogen war. "Puuuh...", seufzte er letztendlich aus und versuchte, so schnell von diesem Kerl herunterzukommen wie möglich. Mit einem Satz hatte sich der Pilot wieder aufgerichtet und musterte seine Umgebung. Nun schien diese Gasse einigermaßen ruhig, aber wer wusste, was noch alles auf sie zukommen würde. Die Situation konnte sich immer noch verschlimmern.
Hoffentlich war Nadeshiko in Sicherheit...

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam So Jul 02, 2017 7:17 pm

Okay, hier lief definitiv irgendetwas falsches. Da war man nur rein zufällig in der Slim Street, weil man jemanden treffen wollte und dann das. Aus heiterem Himmel stürzten irgendwelche Biester über die Stadt herein und sorgen für Chaos und Zerstörung. Für eine menge Zerstörung! Den Geruch des Feuers konnte man sogar bis in diese Straße hier riechen und das, obwohl eher andere Gerüche dominieren sollten. Geschrei war zu hören, Geheule und diverse Leute, die nach Vermissten riefen. Stratos City versank buchstäblich im Chaos und der Krach sollte einfach nicht aufhören. Gebäude standen in Flammen und der Trickbetrüger wollte sich gar nicht vorstellen, wie viele Verletzte es bereits gab.
So auf das Geschrei fixiert, achtete Lucian gar nicht darauf was in seiner eigenen Nähe passierte, oder viel mehr hinter ihm.
Erst als eine Person schrie, er sollte aus dem Weg gehen, wandte sich Lucian langsam um. Ein durchaus interessantes Bild bot sich ihm, als eine durchaus bekannte Person auf ihn zu rannte. Dicht gefolgt von komischen, kleinen Biestern, die alles andere als friedlich wirkten.
Allerdings war der Trickbetrüger so vom Geschehen fasziniert, dass er gar nicht auf die Idee kam, aus dem Weg zu gehen und wurde schließlich von Yang zu Boden befördert. Was als Rettungsaktion gelten sollte, wurde von Lucian eher als Angriff aufgenommen und er konnte sich ein Schreien nicht verkneifen. Hart kam er mit dem Rücken auf dem Asphalt auf und landete zu seinem größten Unglück auch noch in einer Schlammpfütze.

Die kleinen Biester flogen einfach über sie hinweg und Yang erhob sich dann auch schon recht bald wieder. Natürlich blieb Lucian auch nicht lange liegen. “Was sollte das denn werden!?“, schrie er den Piloten dann auch direkt an. Danke sagen, dass sein Leben gerade gerettet wurde? Nope. Stattdessen Hielt er seinen eigentlich reinweißen Umhang hoch und bekam beinahe einen Herzkasper, als er diesen ekelerregenden Fleck sah. “Schau dir das an!“ Völlig außer sich griff er sich theatralisch ans Herz. “Das kann man doch niemanden sehen lassen! Pass doch das nächste Mal auf, wen du umrennst!“, letzteres wurde mit einem ziemlich giftigen Unterton den armen Yang entgegen gezischt, der ja eigentlich nur verhindern wollte, dass Lucian von den seltsamen Viechern zerfetzt wird.

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam So Jul 02, 2017 10:57 pm

Natürlich musste Lucian die ganze Situation auch wieder falsch auffassen und es als persönlichen Angriff sehen. Wie hätte Yang es auch anders erwarten können! Dieser Typ hatte doch all seine Prioritäten völlig am falschen Platz. Am liebsten hätte er ihn nun einfach dort stehen lassen, aber sein leicht zu erhitzendes Gemüt sorgte leider stets dafür, dass er in so einer Situation das letzte Wort haben musste, Vor allem, als der Paradiesvogel über seinen Umhang lamentierte. Wie konnte man nur so dermaßen auf solche nichtigen Sachen bezogen sein?!
"Hör endlich auf zu jammern!", fuhr der Schwarzhaarige ihn sogleich an und warf dabei seine Hände in die Luft. "Wäre ich nicht gewesen, hättest du deinen Mantel in Fetzen vom Boden auflesen können! In deinem eigenen Blut getränkt! Es gibt wirklich schlimmeres als so einen dummen Fleck!" Vor allem verstand er nicht, wie Leute nur so derart penibel auf ihr Äußeres bedacht sein konnten, war er selbst doch eher ein Pragmatist, was das anbelangte. Aber in dieser Situation sollte er sich wohl nicht den Kopf darüber zerbrechen. Hier ging es um das nackte Überleben. Lucian hatte er gerade zwar das Leben gerettet, aber er wusste bereits, dass er von diesem Kerl nie im Leben einen Dank dafür erhalten würde, also erwartete er ihn erst gar nicht.
"Vor allem, ich glaube, hier in der Stadt bricht gerade das reinste Chaos aus. Alles liegt in Schutt und Asche.", versuchte er wieder ihre Situation zur Sprache zu bringen und hatte sich dabei trotzig seine Hände an die Hüften gestemmt. "Ich weiß ja nicht, was du vorhast, aber ich werde lieber zusehen, dass ich schleunigst von hier verschwinden kann." Mit diesen Worten begann er schließlich dazu anzusetzen, wieder seinen eigenen Weg gehen zu wollen. Konnte dieser Kerl seinen Umhang doch solange lamentieren, wie er wollte.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Mo Jul 03, 2017 12:42 am


“Und damit sähe er immer noch besser aus, als mit einem Schlammfleck!“, konterte Lucian direkt die Aussage des Piloten und ließ sich nicht nehmen, seine Stimme auch ordentlich zu erheben. Musste doch jeder hören, was für ein schlimmes Problem er hier hat! Mit schmutziger Kleidung konnte man dem Weltuntergang doch nicht entgegentreten. Nein, auf keinen Fall. Da hatte Lucian absolut kein Verständnis für, auch wenn er sich mal dankbarer zeigen könnte. Immerhin verdankte er Yang wirklich sein Leben. Wenn er nicht gewesen wäre, wäre er wirklich zerfetzt worden. Aber das sprach Lucian nicht aus. Stattdessen öffnete er den Knopf, welcher seinen Umhang befestigte und zog ihn schwungvoll von den Schultern. Weißer Stoff flatterte durch die Luft und fand ihren Weg in die nächste Mülltonne. Nein, Lucian würde damit gewiss nicht weiter herumlaufen. “Stell dir vor, wir gehen hier drauf und werden Geister! Dann würden wir ja bis in alle Ewigkeit tragen, was wir jetzt tragen! Da kann ich nicht so herumlaufen.“ Größere Probleme hatte er echt keine. Allerdings hatte der Violetthaarige schon damit gerechnet, wenigstens etwas Mitleid von dem Piloten zu bekommen. Doch dieser meinte stattdessen nur, dass hier ja eh alles in Schutt und Asche läge. “Naja, Weltuntergang halt. Das ist nicht mit einem Blümchenregen. Auch wenn es weitaus mehr Stil hätte.“
Mittlerweile hatte Lucian sich eine Frisur auch wieder gerichtet und der Hut war auf dem passenden Platz gelandet. Überrascht blickte er dann aber wieder auf, als Yang plötzlich meinte, er wolle von hier verschwinden. Was? Jetzt? Einfach so? Aber sie waren hier doch gerade in Sicherheit! Lucian wollte bereits protestieren, als hinter ihm ein großer Trümmer zu Boden fiel. Schreiend hatte er einen Satz nach vorne gemacht. Wie gut, dass Yang weit genug weg stand, sonst wäre er ihm wahrscheinlich noch in die Arme gesprungen. Viel hätte jedenfalls nicht mehr gefehlt.
“Vielleicht wäre es besser…Warte auch mich, ich komme mit dir!“, rief der Trickbetrüger seinem Kollegen hinterher und schloss bald darauf auch schon zu diesem auf. “Was ist, irgendwelche Pläne, wie wir hier ein wenig überleben?“

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam Mo Jul 03, 2017 4:03 pm

Yang ballte seine Hände zornig zur Faust und zitterte vor unterdrückter Wut, als Lucian noch immer nicht aufhören wollte, über seine Garderobe zu jammern. Es war nur ein verdammter Fleck! Was daran rechtfertigte so eine theatralische Beschwerde?! Außerdem warf er diesen Umhang doch ohnehin mir nichts dir nichts weg, ohne mit der Wimper zu zucken. Es war allerdings diese eine Aussage über das Jenseits, die es für den Piloten auf die Spitze trieb.
"WAS IST DENN DAS BITTE FÜR EINE LOGIK?!", schrie er dem Modeguru daher mit geballter Aggression entgegen und musste feststellen, dass es ihm sogar geholfen hatte. Nun konnte er dem Kerl gegenüber klarer denken, auch wenn er es nach wie vor bereute, sich überhaupt die Mühe gemacht zu haben, ihn vor diesen kleinen Klingenmonstern zu retten. Während sie also auf den Zustand der Stadt zu sprechen kamen, nahm Lucian auch sogleich das Wort "Weltuntergang" in den Mund. Und auch wenn Yang diese Bezeichnung noch für verfrüht hielt, konnte er nicht leugnen, dass daran etwas dran war. So eine plötzliche Katastrophe kam wirklich einem jüngsten Gericht gleich.

Trotzdem wollte er lieber verschwinden. Vielleicht konnte er einfach auf Blairs Rücken steigen und davonfliegen, aber mit all den umherschwirrenden Messerviechern würde sich das ganz schön schwierig gestalten. Er musste eine gute Position finden.
Zu seinem Verdruss entschloss sich Lucian aber noch dazu, sich an seine Fersen zu heften, weshalb Yang abrupt stehen blieb, nachdem der Paradiesvogel zu ihm aufgeschlossen hatte. "Was?! Nein!", warf er ihm sogleich impulsiv entgegen, weil er nicht wusste, wie sie überhaupt überleben würde, solange er diese Nervensäge am Hals hatte. Da würde er vorher doch einen seelischen Tod sterben! Letztzendlich änderte er seine Entscheidung doch, als er noch einmal seinen Blick durch die Gassen umherschweifen musste und wieder einmal feststellte, dass er sich kaum in Stratos City auskannte. So seufzte er schließlich ergeben aus und rückte dabei seine Brille zurecht. "Nein, warte... ich habe ja eine Idee, aber ich weiß nicht, ob das funktionieren wird.", gab er etwas ruhiger von sich, auch wenn man ihm nach wie vor ansehen konnte, dass er ziemlich genervt und gestresst von der ganzen Situation war. "An einem entsprechenden Ort könnten wir auf meinen Drachenpokémon davonfliegen. Aber ich glaube, einen Flugamateur wie dich würden diese Klingenbiester bestimmt schon beim Start zerfetzen.", erläuterte er ernst und sah den Hutträger mit verengtem Blick an. "WENN wir also gemeinsam fliehen sollten, dann solltest du deine Hirnwindungen besser auch selber mal in Gang bringen. Vielleicht wäre es auch einfach das beste, in Richtung Norden aus der Stadt herauszukommen. Weißt du, wie man dorthin kommt?" Nach diesen Worten verschränkte er seine Arme. Auf der nächsten Route konnte man wenigstens nicht mehr von Trümmern erschlagen werden. Aber was genau diese Wesen waren und was in ihrem Fähigkeitenrepertoire lag, wussten sie nach wie vor nicht. Vielleicht hatte Lucian recht und das hier war tatsächlich der Weltuntergang. Eines war für Yang jedoch sicher, er wollte hier keinesfalls draufgehen. Vielleicht gab es ja noch andere Kriminelle in der Slim Street, die sie zur Fluchthilfe animieren konnten, aber in diesem Geschäft war doch jeder nur sich selbst der Nächste. Diese Option fiel also absolut flach, wenn sie nicht durch Glück noch andere Mitglieder der Taijitu trafen.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Mo Jul 03, 2017 11:24 pm

Oho! Hatte er da etwas einen empfindlichen Nerv bei Yang getroffen, oder warum schrie er direkt so herum? Allerdings glaubte der Violetthaarige seinen Ohren nicht. Hatte der Pilot da etwa seine Logik in Frage gestellt? Augenblicklich wirbelte der Trickbetrüger herum. Das ließ er sich doch nicht bieten! “Die einzig wahre Logik! Schreib dir das hinter die Ohren! Ich habe immer Recht!“, brüllte er direkt als Antwort und reckte dann stolz das Kinn in die Höhe. Natürlich hatte er Recht. Er war Lucian. Es stand außer Frage, dass seine Logik mal falsch war! Also wirklich.

Das Geschrei führte aber auch dazu, dass Yang wohl keine Lust hatte, mit dem Paradiesvogel gemeinsam zu fliehen. So hatte sich dieser sofort mit einem Nein geäußert, als sich Lucian an dessen Fersen heftete. Der Protest wurde aber einfach ignoriert. Nachdem da ein Trümmer hinter ihm auf den Boden gekracht war, wollte Lucian wirklich nicht länger hier bleiben. Draufgehen wollte er nämlich nicht. Also tat er sich besser mit Yang zusammen! Dieser schien sogar wirklich so etwas wie einen Plan zu haben. Einen Plan, bei welchen auch Lucian verstehend nickte und der Meinung war, dass das wirklich brauchbar wäre. Auf einem Drachenpokemon davonfliegen klang doch nach einer atemberaubend stilvollen Flucht! Drachenpokemon hatten schon etwas an sich. Und so würde die Flucht auch noch gut aussehen! Besser konnte es gar nicht werden. Wenn es da nicht ein kleines Problem gab. “Auch wenn dein Plan funktionieren könnte, hat er eine gewisse Schwachstelle. Ich bin nicht im Besitz eines Drachenpokemon.“ Die Sache mit dem Flugamateur ließ er mal außen vor. Er war doch ein brillanter Flieger! Er war zwar noch nie geflogen, aber so schwer konnte es nun auch nicht sein.

Bei den nächsten Worten schnappte Lucian dann aber wieder entrüstet nach Luft. Er solle seine Gehirnwindungen anstrengen!? “Mein Lieber, das tue ich bereits! Ich werde schon dafür sorgen, dass wir hier raus kommen und dabei auch noch gut aussehen werden! Also wirklich. Für was hältst du mich?“, gespielt beleidigt schluchzte er einmal auf, ehe er wieder zum normalen Zustand zurückkehrte. Sofern man Lucian mal als Normal einschätzen konnte. “Natürlich kenne ich den Weg! Folge mir einfach, ich führe dich aus der finsteren Dunkelheit!“, rief er aus und überholte Yang auch schon kurz darauf. Es war nicht einmal gelogen, dass Lucian den Weg kannte. Dafür hielt er sich zu oft in Stratos City auf.
Gerade als er aber in eine Seitenstraße einbiegen wollte, die eine Abkürzung darstellen sollte, blieb er wie angewurzelt stehen. Mit großen Entsetzen erblickte er eine riesige Kreatur. Und mit riesig meinte er auch riesig! Das Ding war gigantisch! Lucian konnte sich mit Mühe nur einen Schrei verkneifen und sprang direkt wieder zurück und presste sich panisch an die Hauswand. Wie gut, dass Yang hinter ihm war! Ob das Vieh Lucian gesehen hatte? Er hatte keine Ahnung. Er wollte es auch gar nicht wissen! Mit großen Augen sah er zu seinem Kollegen. “Riesig!“, keuchte der Trickbetrüger. “Ein gigantisches Etwas! Da Hinten!“ Oh Himmel! Worauf hatte er sich hier nur eingelassen!? “Dem Ding will ich nicht in die Arme laufen!“ Ob das überhaupt wer will?

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam Di Jul 04, 2017 9:58 pm

Wie konnte man nur dermaßen selbstverblendet sein? Andere mochten das Verhalten Lucians wahrscheinlich einfach amüsant finden, doch Yang raubte es einfach nur den letzten Nerv. Er nahm sich nach seinem unüberlegten Ausbruch jedoch eisern vor, sich nicht noch einmal bis zu diesem Punkt provozieren zu lassen, auch wenn das Brüllen dieses Kerls wirklich weitaus schlimmer als seine typische Stimmlage war. Mit dem Kerl lief doch einfach alles falsch! "In deinem Traumland vielleicht.", warf er daher schnippisch zurück, auch wenn seine Aggression nach wie vor herauszuhören war.

Letzten Endes ergab es sich aber leider, dass er diesen Modeguru nicht allzu schnell wieder loswerden würde. Da hatte sich Lucian doch glatt an seine Fersen geheftet, auch wenn Yang zugeben musste, dass er sich einfach zu schlecht in Stratos City auskannte, um sich ohne Hilfe an diesem Ort zurechtzufinden. Oh, wie er diese Metropole doch hasste... Der reinste Albtraum für ein Landei wie ihn.
Die nächsten Worte Lucians ließen ihn allerdings tief Seufzen. "Hast du Wachs auf den Ohren? Ich sagte meine Drachenpokémon.", erwiderte er sogleich genervt Und verschränkte seine Arme. "Ich habe zwei von ihnen. Aber mein UHaFnir würde dich wohl ohnehin nach einer falschen Bewegung abwerfen, also behältst du trotzdem Recht. Der Plan würde wirklich nicht funktionieren." Ja, wenn er genauer darüber nachdachte, wäre es eine Beleidigung für seine Lieblinge, einen Amateur wie Lucian aufsteigen zu lassen. Er würde die Schuld an einem schlechten Flug ohnehin nur von sich weisen und auf das Pokémon schieben, das wollte er Lesley wirklich nicht antun.

Wenn eines aber amüsant zu beobachten war, dann war es die Tatsache, wie schnell man Lucian dazu bringen konnte, empört über etwas zu sein. Tatsächlich konnte sich Yang ein sadistisches Schmunzeln nicht verkneifen, als er behauptete, seine Hirnwindungen bereits anzustrengen. Dieses Schmunzeln verging ihm jedoch doppelt so schnell wie es gekommen war. "Gut aussehen? Ist das wirklich alles, um das sich deine Welt dreht?", fragte er trocken und hatte seine Hände dabei in Unverständnis angehoben. Sein neutraler Gesichtsausdruck wandelte sich jedoch gleich umso schneller in Verblüffung, als er eine andere Interpretation für diese Aussage realisierte. "Moment... findest du etwa, dass ich gut aussehe?", kam es ihm sogleich ungläubig über die Lippen. Zumindest müsste es doch heißen, dass Potenzial da war und er konnte nicht fassen, jemals etwas positives über sich aus dem Mund seines Gegenübers zu hören. Er dachte wohl zu viel nach.
Schlussendlich folgte er Lucian aber ohne Murren, auch wenn er nicht verstand, von welcher Dunkelheit dieser Kerl nun sprach. Es war hellichter Tag. Dieser Typ war doch einfach verrückt. Kaum war der Hutträger jedoch in eine Seitengasse eingebogen, hatte er auch schon den Rückwärtsgang eingelegt, presste sich gegen die nächstgelegene Wand und schien geschockt über irgendetwas in der Gasse zu sein. Yang konnte seinen Blick jedoch nur mit einer fragend gehobenen Augenbraue erwidern. So theatralisch, wie Lucian war, übertrieb er sicher bloß wieder. Was sollte da schon sein? "Also wirklich.", winkte Yang daher in ruhigem Spott ab. "Was soll schon so groß sein, dass man... da nicht... öh..." Seine Worte waren langsam verstummt, nachdem er selbst in die Gasse eingebogen war und dieses überdimensionale Stahlwesen selbst in Augenschein nehmen konnte. "Heiliges Brutalanda...", kam es ihm verblüfft über die Lippen und im Gegensatz zum Schock des Paradiesvogels konnte er lediglich in Ehrfurcht an diesem Teil hochstarren. Es wirkte fast wie eine kunstvoll gefertigte Statue, man konnte kaum erkennen, was an diesem Wesen nun den Kopf darstellen sollte. Doch der dünne Pfahl, der wohl seinen Hals darstellte, bewegte sich ein wenig und deutete somit an, dass es sich umsah. Es war also lebendig.

Verblüffenderweise bestand es jedoch nicht nur aus diesem einen Körper. Zwei autonome Säulen schwebten um es herum und gerade, als Yang sich ebenfalls wieder von ihm entfernen wollte, begannen sowie die Unterseite dieser als auch die des Wesens in einem ominösen Ton zu glühen. Dieses Geräusch war dem Piloten nur allzu bekannt. Es klang ganz nach einem startenden Antrieb und die Spitze dieses Wesens glich einer Rakete. Was also bedeutete...
"LAUF!", schrie er sich deswegen sogleich wieder aus der Seele, machte abrupt auf dem Absatz kehrt und zerrte Lucian an seinem Kragen mit, als er an ihm vorbeigekommen war. Besonders weit würden sie nicht mehr kommen, weshalb er wieder in die Gasse eingebogen war, aus der sie gekommen waren und seinen Begleiter hinter einen dort abgestellten Container warf, nur um auch selbst hinter diesem zu kauern. Tatsächlich bestätigte sich die Vermutung des Brillenträgers. Kaum hatten sie sich hinter diesen begeben, wurde ihre Umgebung auch schon von einem sengend heißen Flammenmeer eingeäschert. Der Container schaffte es nur gerade so, sie vor Verbrennungen zu bewahren, doch die Hitze war deutlich zu spüren. Yang musste wegen dieser einmal ordentlich keuchen und rang nach Luft, doch glücklicherweise hatte sich dieser Feuerstoß so schnell wieder gelegt, wie er gekommen war. Allerdings roch es hier dafür nun deutlich verbrannt. Der Pilot traute sich kaum, wieder hinter dem Container hervorzukriechen, aber seine Neugierde trieb ihn dazu. Die Mauern waren dermaßen erhitzt worden, dass sie immer noch glühten und seine Sicht wurde von der erwärmten Luft deutlich verzerrt. Mit Schock musste er feststellen, dass die Vorderseite des Containers, der sie geschützt hatte, sogar angeschmolzen war.
"Lucian... das hier ist alles... einfach total verrückt...", stieß der Schwarzhaarige heiser aus, ihm war plötzlich nach weinen zumute. Glücklicherweise konnte er diesen Drang aber effektiv unterdrücken.

Von oberhalb vernahmen seine Ohren jedoch Fluglärm und Yang richtete sich nun wieder auf, um der Quelle dessen mit seinem Blick folgen zu können. Plötzlich weiteten sich seine Augen in einer fast schon kindlichen Freude, die Verzweiflung von eben war schon wieder so gut wie vergessen. "Woah... WOAH! Es fliegt! Und dabei ist es so riesig! Es ist echt eine Rakete!", jubelte der Himmelsfanatiker überglücklich und vergaß dabei, dass sie durch dieses Wesen fast zu Asche verbrannt worden wären. Wie ein kleines Kind an Weihnachten. Irgendwo musste man in all der apokalyptischen Atmosphäre aber etwas Positives sehen...
Eines war jedoch klar, sie würden diesen Weg durch die Gasse definitiv nicht mehr nehmen können. Jedenfalls nicht, ohne sich die Sohlen komplett zu verbrennen.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Di Jul 04, 2017 11:21 pm

Im Traumland? Pah! Lucian lag noch genug auf der Zunge, was er dem Piloten nur zu gerne an den Kopf knallen würde. Wirklich! Aber…dafür war jetzt wohl nicht der passende Moment. Außerdem überlegte sich dieser ja auch schon einen Plan. Da wäre es unklug mitten rein zu rufen und alles zu vermasseln. So hörte Lucian lieber aufmerksam zu! Oder…versuchte es zumindest. So war er doch schon wieder nur auf sich fixiert und plapperte sofort los, dass er ja kein Drachenpokemon hätte. Dass Yang aber nur seine eigenen meinte, hatte er überhaupt oder schlichtweg ignoriert. Allerdings änderte es nichts an der Tatsache, dass der Plan trotzdem nicht funktionieren würde. Yangs Pokemon hätten Lucian wohl sowieso wieder abgeworfen. Das war ja auch nicht Sinn der Sache. Aber es war Verständlich! Für alle anderen Jedenfalls. Lucian brauste nämlich wieder sofort auf und hatte genügend Argumente, warum man ihn nicht herunterwerfen sollte, wurde aber auch schon wieder im Keim erstickt. Der Pilot regte sich nämlich darüber auf, ob sich bei dem Trickbetrüger immer alles nur ums Aussehen drehe. Auf die, wenn wohl auch eher rhetorische Frage, nickte Lucian sofort. Vollkommen Ernst und ohne eine Spur der Übertreibung. “Natürlich.“ Worum sollte es ihm denn sonst bitte gehen? Auch auf Yangs nächste Frage nickte Lucian. Wenn auch etwas zögerlich. Wenn es um solche Dinge ging, konnte man von dem Hutträger durchaus mal wirkliche Ernsthaftigkeit erwarten. Oh und Ehrlichkeit. “Nun, ich würde es jetzt nicht überragend nennen, aber die Möglichkeiten wären vorhanden. Du müsstest nur mehr daraus machen. Und du solltest vielleicht zu mehr Farben greifen.“ Modeberatung mitten in der Katastrophe. Ja, Lucian war sich für sowas wirklich nie zu schade. Besonders nicht, wenn es um gutes Aussehen ging! Mit einem Zwinkern fügte er dann auch noch hinzu:“Und ich könnte mir vorstellen, dass Nadeshiko dir dann auch bei weitem mehr Aufmerksamkeit schenken würde! Die Frauen stehen auf sowas~“ Es war ja gemeinhin bekannt, dass der Pilot einem gewissen Taijitu Mitglied hinterhersabberte. Ohne Erfolg, wie Lucian es einschätzen konnte. Und Liebesgeschichten und Gerüchte standen bei ihm gleich auf Nummer 2!

Das nun aber mal beiseitegeschoben, änderte es nichts an der ganzen Sache, dass sie hier mitten im Weltuntergang steckten und wirklich mal zusehen sollten, von hier zu verschwinden. Was…leichter gesagt war, als getan. Denn kaum wollte Lucian in einer Seitenstraße einbiegen, war da ein riesiges Etwas, das ihn sofort zurückschrecken ließ. Yang wollte ihm das wohl nicht glauben und sich selber Überzeugen. "Bist du bescheuert!? Das Teil ist ganz sicher sau gefährlich!“ Aber sollte er doch nachschauen. Ihm wurde der Kopf weggeschossen. Nicht ihm. Wenigstens sah Yang dann ein, dass das Ding wirklich groß war. Riesig eben! Als dann aber ein seltsames Geräusch ertönte, schrie Yang plötzlich so los, dass der Trickbetrüger zusammenzuckte. Was war denn jetzt bitte los!? “He! Hee! Nicht so ziehen, ich komme ja schon!“ Doch der Protest half nichts und wahrscheinlich war es auch besser so. Lucian stolperte hinter ihm her und wurde kurz darauf auch schon hinter dem Container geschubst, in welchem er zuvor noch seinen Umhang geworfen hatte. Wieder wollte sich Lucian beschweren, einfach so in den Dreck geworfen zu werden, als Yang sich neben ihn warf und kurz darauf auch schon eine heiße Feuerbrunst über sie hereinbrach. Natürlich konnte sich der Zylinderträger einen Schrei nicht verkneifen, welcher verdächtig nach einem kleinen Mädchen klang. Bei Arceus! Wie sollten sie das hier bitte noch überleben!?

Das Feuer ebbte dann aber auch schnell wieder ab und es blieb nur der beißende Geruch von verbranntem Zeug. Die Hand auf der Brust gelegte, japste Lucian keuchend nach Luft. “Verrückt!? Das ist der reinste Alptraum hier! Das Ding hätte uns einfach verbrannt!“, schrie er dem Piloten hysterisch entgegen, als er meinte, das wäre hier alles verrückt. Verrückt! Pah! Das war ja noch freundlich ausgedrückt!
Aber nun war es dann doch Lucian, der seinen Kollegen völlig entgeistert anstarrte. “Und da sagt er, ich sei verrückt.“ Denn von dem vorherigen entsetzen fehlte jegliche Spur. Stattdessen freute er sich wie ein Kind zu Weihnachten darüber, dass dieses Mistding fliegen konnte. Es konnte Fliegen, verdammter Mist aber auch! Ohne weiter nachzudenken, griff er sich den Piloten am Kragen und zog ihn zu sich heran. “Jetzt komm mal wieder runter!“, schrie ihn nun Lucian mal an. “Ja, das Ding kann fliegen! Und weißt du was das bedeutet? Dass es uns verfolgen kann und uns schneller in Brattaubsis verwandelt, als uns lieb ist!“ Falls denn überhaupt noch was von ihnen übrig blieb, als ein kläglicher Haufen Asche!
Schließlich ließ er Yang dann wieder los und seufzte laut. In der Gasse herrschte dank des feuers eine brütende Hitze und Lucian wollte hier nun wirklich gerne weg. Also erhob sich der Violetthaarige wieder auf die Beine und klopfte sich den Staub von der Kleidung. Auch…wenn die Flecken deutlich schlimmer waren, als nur ein wenig Staub. Doch da er sich seines weißen Anzuges hier nicht entledigen konnte, musste er wohl damit leben. Nackt war es sicher unvorteilhaft, um sein Leben zu rennen.  

“Tja, dann müssen wir jetzt wohl einen anderen Weg nehmen. Einen hübschen Umweg eben! Und ich will hoffen, dieser Kreatur nicht noch einmal zu begegnen.“ Nein, das wollte er wirklich nicht. Also wurde nun der andere Weg angesteuert.

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam So Jul 09, 2017 12:22 am

Es war erstaunlich, wie ehrlich Lucian auf einmal sein konnte, solange sich das Thema nur um seine Interessen drehte. Und wie selbstverständlich es für ihn war, dass sein Leben sich allein um ein gutes Aussehen drehte. Auf diese Äußerung hin blieb Yang doch der Mund offen stehen, da diese Art des Denkens im Grunde das komplette Gegenteil von seinen eigenen Gedankengängen war. Vor allem auch, weil der Trickbetrüger ihm auch zugestand, ein gutes Aussehen zu besitzen. Doch den letzten Teil hätte er sich definitiv sparen können. Als Nadeshiko zur Sprache kam, lief der Pilot abrupt rot an und hielt aus Frustration seine Hände verkrampft vor sich. Nein, er verstand diesen Kerl einfach nicht! "Nnnnnnngh...!" Ein frustrierter Laut entwich ihm vor Scham, während er mit den Zähnen knirschte. Letzten Endes warf er jedoch ein weiteres Mal sauer seine Arme in die Luft. "Das ist jetzt kein Zeitpunkt dafür!", rief er fertig aus und stapfte ihm letzten Endes mit gesenktem Haupt hinterher, seine Hände in den Taschen seiner Hose vergraben.

So gingen sie voran, nur um einer wortwörtlichen Todesfalle in die Arme zu laufen. Ein Glück ließ sich Lucian ohne Schwierigkeiten mitziehen, so konnten sie es gerade noch so schaffen, nicht bei lebendigem Leib zu Asche verbrannt zu werden. Während er in der Hitze um Luft rang, musste er sich jedoch zusätzlich noch seine Ohren zuhalten, da Lucians Geschrei für ihn wirklich unerträglich war. Er klang ja beinahe wie eine Frau! Dann wiederum sollte das bei seinem tatsächlichen Level der Männlichkeit wirklich keinen wundern.
Ebenso wenig sollte es einen wundern, dass die beiden nach diesem Inferno ziemlich fertig waren. Und obwohl bei Yang nach diesem Ereignis einfach nur die reine Furcht um sein Leben zurückblieb, ließ er sich von der Fähigkeit dieses stählernen Riesen doch beeindrucken. So sehr, dass er Lucians Gemecker davor fast vollkommen ausgeblendet hatte. Seine Panik von eben schien in all den schwankenden Emotionen nun wirklich mit dem Piloten durchzugehen, so unnatürlich, wie er sich über dieses Phänomen freute.
"Ugh...?!" Es war jedoch der harte Griff Lucians an seinem Kragen, der ihn zwangsweise wieder in diese brutale Realität zurückzog. Für einen Augenblick starrte Yang sein eigentlich verhasstes Gegenüber nach wie vor mit großen und naiven Augen an, ehe er realisierte, was der Kerl ihm da eigentlich entgegenbrüllte. Schon hatte der Pilot seine Augenbrauen verärgert verzogen und wollte ihm befehlen, ihn gefälligst loszulassen, da hatte der Paradiesvogel das auch schon selbst in die Tat umgesetzt. "Tche!" So blieb dem Brillenträger nichts anderes übrig, als kurz einmal mit seinen Händen seine Kleidung glattzustreichen, ehe er tatsächlich etwas zu seinen Worten erwiderte. "Dem bin ich mir bewusst! Ich war gerade nur...!", versuchte er seinen außer Kontrolle geratenen Moment eben in irgendeiner Weise zu entschuldigen, hielt jedoch inne. Eigentlich gab es nichts, mit dem er das entschuldigen konnte, außer der Tatsache, dass er nun einmal ein Flugfanatiker war. "Ach, vergiss es!", stieß er also kurzerhand harsch aus und folgte dem Kerl in verdreckter Kleidung nun mürrisch.
"Ich vermute ja fast, dass es wie von diesen Messerviechern noch mehr von diesen fliegenden Infernos geben könnte.", kommentierte er schließlich die letzten Worte Lucians und sah ihn dabei ernst von der Seite an. "Wir müssen wirklich enorm auf der Hut sein." Für einen Augenblick überlegte Yang, ob er nicht zur Sicherheit eines seiner Pokémon aus dem Ball lassen sollte. Andererseits lagen sie ihm alle jedoch zu sehr am Herzen, als dass er sie solch einer Gefahr aussetzen wollte...

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Mo Jul 10, 2017 3:48 pm

Lucian staunte ja nicht schlecht, als Yang ihm doch tatsächlich sagte, es wäre jetzt nicht der passende Zeitpunkt, sich über solche Dinge zu enthalten. Wie bitte!? Natürlich war es das! Für sowas war doch immer mehr als genug Zeit~ Also wirklich. “Für die Liebe ist immer der passende Zeitpunkt!“, widersprach Lucian seinem Kollegen direkt und schüttelte tadelnd den Kopf. Sie würden hier vielleicht sterben! Da konnte man sich durchaus über Liebesdinge unterhalten. Aber Lucian konnte eh immer darüber reden. Schade aber, dass Yang scheinbar nicht der gleichen Meinung war~ Welch ein Ärgernis. Konnte der Trickbetrüger aber auch nicht ändern. Dafür hatte er zu große andere Sorgen. Und groß war echt noch untertrieben.
Dank Yang war der Violetthaarige einer tödlichen Verbrennung entgangen, aber dafür schrie er kurz darauf rum, wie toll das Ding doch war, weil es fliegen konnte. War ja schön und gut, nur leider absolut nicht passend. Also schrie Lucian den Piloten an, er solle doch endlich mal wieder zur Vernunft kommen. Dieser schien sich dann auch endlich wieder zu beruhigen und irgendeine Ausrede dafür zu suchen, was das gerade denn war. Aber scheinbar fiel ihm selber nichts dazu ein. “Jaja. Ich werde mal so tun, als wäre nichts gewesen. Sofern mir sowas ein weiteres Mal erspart bleibt.“, antwortete Lucian trocken und seufzte dann. Vergessen würde er diesen Tag nur leider nicht so schnell. So gerne er es auch würde. Konnte man aber nicht ändern. Weiter darauf rumhacken wollte er dann aber ausnahmsweise mal nicht. Einfach weil es ihm hier zu gefährlich wurde. Und zu heiß! Verbrannter Müll stank schrecklich. Da war es ja noch angenehmer nach einer fettigen Pommesbude zu müffeln. “Ich sollte mir mal angewöhnen, immer etwas Parfüm bei mir zu haben…“, murmelte er, nachdem er kurz an seiner Kleidung gerochen hatte. Jep. Wenn er hier heil raus kam, müsste er alles sorgfältig entsorgen und drei Tage unter der Dusche verbringen, damit er diesen Geruch wieder loswerden würde! Als wenn es keine anderen Sorgen gab…

“Mit den kleinen Dingern mag ich den Kampf ja lieber wagen, als mit diesem Riesenvieh. Aber wenigstens tun die sich nicht zusammen. So wie es aussieht.“ Sonst hätten diese kleinen Biester dem größeren Biest Bescheid gegeben, dass sie dieses Feuer überlebt hatten. Über ihren Köpfen flogen immerhin genug von diesen Dingern herum. Auch wenn sie wohl gerade kein Interesse an ihnen hatten und lieber die Gebäude zerstören. Kurz nachdenklich gestimmt blickt Lucian zu den Papierähnlichen Viechern. “Ob sie wohl genauso Angst vor das große Ding haben? Es hätte sie immerhin ganz locker verbrennen können.“ Interessant wäre es allemal. “Wenn Zaniels Trugbildfähigkeit bei diesem Monster funktioniert, hätten wir jedenfalls etwas, was die Kleinen Biester verscheuchen würde. Und diese Dinger würden doch keine Artgenossen angreifen, oder?“, sprach Lucian seine Gedanken laut aus. So könnten sie vielleicht weitaus sicherer hier wegkommen. Wenn es denn funktionieren würde. Es in dieser Gasse aber auszuprobieren, wäre blanker Selbstmord. Zumal die Gasse schlichtweg zu klein war. Das müssten sie, wenn sie es tun, woanders ausprobieren. Es würde auch keinen großen Kampfnutzen bringen, aber vielleicht lassen sich die Monster ja irgendwie hinters Licht führen! Vielleicht.

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Zytomegaam Mo Jul 10, 2017 4:09 pm


Stratos City
Schlechtes Geschäft
In der Slim Street blockieren Kriminelle einen sicheren Zufluchtsort und lassen Leute nur gegen die Bezahlung eines Wucherpreises hinein. Man sollte ihnen klar machen, dass jetzt nicht der Zeitpunkt ist, um an Geld zu denken.


Mögliche Helden:
Yang & Lucian




__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam Fr Jul 14, 2017 4:16 pm

Für Liebe war also immer ein Zeitpunkt, wie? Das klang doch ziemlich fragwürdig. Diesen Spruch müsste Lucian mal vor den Kerlen bringen, die wegen des falschen Augenblicks fette Ohrfeigen von den Damen kassieren durften. Es gab für alles einen richtigen Ort und eine richtige Zeit, ebenso wie es für alles auch sowohl einen falschen Ort und eine falsche Zeit gab. Aktuell war es wohl eher Letzteres.
Sein kurzer Ausbruch der Euphorie nach dem Abflug dieses riesigen Stahlwesens war von dem Modeheini schließlich wieder beruhigt worden. Yang konnte wohl von Glück reden, dass Lucian trotz seiner ziemlich mangelhaften Erklärung sich selbst nicht weiter damit abgeben wollte und deswegen weitere Sticheleien unterließ. Dennoch konnte der Pilot nicht anders, als auf seinen letzten Satz hin ein entnervtes "Hmpf!" hervorzuschnauben. Immerhin wünschte er sich gerade, dass ihm die gesamte Präsenz dieses Kerls erspart bleiben würde, aber er hatte im Moment auch keine andere Wahl, als seine Art zu ertragen. Letztendlich war ihm auch nichts anderes lieber, als diese verbrannte und stinkende Gasse nun endlich zu verlassen.

Schließlich kamen sie wieder auf diese Bestien zu sprechen. "Das ist wahr.", bestätigte Yang Lucians meinung in Bezug auf das Kämpfen, wobei er sich im nächsten Moment schon nachdenklich eine Hand an sein Kinn legte. "Wobei ich auch glaube, dass man sich gegen ein riesiges Vieh besser zur Wehr setzen kann als gegen einen ganzen Schwarm von diesen kleinen Biestern.", teilte er dem Weißträger letztendlich mit. Es kam wohl ganz auf die Situation an. So oder so würde jede Begegnung mit diesen Wesen sicher bescheiden für sie ausgehen. Am besten, sie kamen einfach so weit weg von dieser Katastrophe wie möglich.
Schlug Lucian nun aber vor, sie mit seinem Zoroark hereinzulegen? Yang wusste zwar nicht, welches Pokémon Zaniel nun sein mochte, aber ihm war auch kein anderes Wesen bekannt, dass diese Fähigkeit nun beherrschen würde. "Aber was ist, wenn sie stattdessen aggressiv werden oder Zaniel von einem Querschläger getroffen wird?", warf er daher in neutralem Tonfall ein und zuckte dabei einmal mit den Schultern. "Mit so einem riesigen Trugbild liefert er sicher eine umso größere Angriffsfläche, das würde sich bestimmt ganz schnell auflösen." Mit einem Ditto hätten sie bei einem Plan dieser Art bestimmt umso bessere Chancen. Doch gerade, als der Brillenträger diesen Fakt nennen wollte, ertönte nicht unweit von ihnen der schmerzerfüllte Schrei einer jungen Frau.
"B-bitte, aber...! Wir brauchen Hilfe...!, folgte schließlich ihr jammerndes Flehen, während sie auf dem Boden kniete. Zwei etwas wilder gekleidete junge Männer standen direkt neben ihr, einer hatte sie am Schopf gepackt. "Sorry, aber wenn kein Geld da ist, lassen wir euch auch nicht in den Unterschlupf! Das ist ab heute eine VIP-Zone, kapiert?"
Nur wenige Schritte von der Frau entfernt war ein weiterer junger Mann, welcher weitaus ziviler gekleidet war. An seiner Hand hielt er einen kleinen, eingeschüchterten Jungen, den er versuchte, vor den Rowdies abzuschirmen. Handelte es sich bei ihnen um eine Familie? "Lasst sie gefälligst los! Wir haben kein Geld bei uns, wir haben alles zurückgelassen, als unsere Wohnung zerstört wurde...!"
"Und dann glaubt ihr, dass ihr mit der Mitleidstour bei uns ankommen könnt? Buhu, ich weine ja gleich!"
Yang hatte während dem ganzen Schauspiel seinen Blick einfach nur geradeaus gerichtet und war weitergelaufen. Natürlich würden Kriminelle diese Situation ausnutzen und Hilflose ausnehmen, mit etwas anderem hatte er gar nicht gerechnet. Ärgerlich war nur, dass diese Kerle ihren Disput mitten in der Gasse austragen mussten. "Weg da, ihr steht mitten im Weg." Deswegen schob er eiskalt im Vorübergehen den Kriminellen beiseite, der die Frau am Schopf gepackt hatte, der deswegen zurücktaumelte und sie losließ. Das schien der Kerl sich jedoch nicht gefallen lassen zu wollen und packte ihn von hinten grob am Kragen seiner Pilotenuniform. "Hey, du...! Was fällt dir ein...?!" Zähneknirschend musste sich der Brillenträger daraufhin zu ihm umdrehen, eine Hand bereits drohend zur Faust geballt, die wohl gleich im Gesicht dieses Kerls landen würde, sollte nicht etwas dagegen sprechen. Leider war er wirklich kein Meister darin, solche Situationen mit Worten zu lösen.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam So Jul 30, 2017 3:01 pm

Frustriert verschränkte Lucian die Arme vor der Brust. Egal wie man es drehte und wendete, diese Situation war einfach bescheiden. Ob nun mit Kampf, oder ohne. Und leider hatte Yang auch wieder Recht damit, dass Zaniels Trugbild eine größere Angriffsfläche bilden würde. Ein missglückter Angriff und sie flogen auf. Nein, das war wohl wirklich zu riskant. Sie sollten einfach schauen, dass sie möglichst wenig Aufsehen erregten. Aber so wie man Lucian kannte, würde er sowieso wieder nach Aufmerksamkeit schreien. Er stand zu gerne im Mittelpunkt. Auch wenn er sich in dieser Sache zusammenreißen konnte. Hier bedeutete Aufmerksamkeit ja auch direkte Lebensgefahr. Wie gut, dass der Zylinderträger an sein Leben hing. So ging es aber auch anderen Leuten und ein Schrei einer Frau sorgte direkt für Aufsehen. Lucian blickte hoch und sah sich einer kuriosen Situation gegenüber. Eine Situation, die wohl eskalieren sollte. Zwei hässlich gekleidete Idioten wagten es doch tatsächlich, sich an einer Frau zu vergreifen! Nun gut, es schien zwar eine Familie zu sein, aber der Violetthaarige hatte eh nur Augen für die Frau, welche am Boden kniete und flehte. Arme, arme Frau~ Na aber nicht mit Lucian! Nur leider schien Yang sofort anderer Meinung zu sein und schubste einen der Männer einfach zur Seite, weil diese im Weg standen. Ein Grinsen konnte sich Lucian nicht verkneifen. Die Sache war zu Ulkig. Da war man von Monster umzingelt und prügelte sich stattdessen mit anderen Menschen rum. Sollte Yang sich nur Prügeln. Immerhin war Lucian nicht das Opfer und hatte unter seiner Schläge nicht zu leiden.

Stattdessen nahm sich Lucian dem zweiten Idioten an. "Nana! So geht man doch nicht mit einer Lady um! Sie sollten sich wirklich schämen." Natürlich hielt sich der Trickbetrüger gerade für den Retter in der Not. Mit seinem gewohnten Grinsen griff er die Hand des Rowdys und zwang ihn, die Frau loszulassen. Was...ihm gar nicht gefiel. Aber das war Lucian egal. Die Frau rutschte sofort zurück und kam nur mühsam wieder auf die Beine. Aber sie schaffte es und rettete sich zu ihrem Ehemann. Oder was auch immer der Mann sein sollte. "Flossen weg!", keifte der Kerl, der die Frau festgehalten hatte und entzog sich Lucians Griff. "Oho! Manieren haben wir also auch nicht~?" Natürlich hatte Lucian seinen Spaß an dieser Sache. Was glaubten diese Kerle denn, wer sie seien? Mit solchen Möchtegernganoven spielte der Trickbetrüger nur zu gerne! Und er vergaß leider auch, dass sie in einer weitaus schlimmeren Lage steckten, als dass sie sich hier mit ein paar Spinner beschäftigen konnten. Da aber auch Yang seinen 'Spaß' hatte, durfte Lucian doch auch!
Spaß verstand der Gute hier allerdings nicht, denn der regte sich sofort auf, dass sich Lucian eingemischt hatte. "Uhhh, Yang! Ich glaube, die wollen hier ein bisschen Spielen!", flötete Lucian sichtlich amüsiert und trat einige Schritte zurück, als der Spinner sich aufbaute und wohl versuchte bedrohlich zu wirken. Nur leider war Lucian überhaupt nicht beeindruckt und wagte es auch noch, diesen auszulachen. Was er besser unterlassen hätte. Denn scheinbar war er es gewohnt gewesen, die Kontrolle zu übernehmen und mochte es gar nicht, wie hier zwei Leute sich einmischten und ihnen das Geschäft versauten! "Das werdet ihr hier noch bereuen!", grollte der Kerl und zog...doch tatsächlich ein Messer aus der Jackentasche. Nun, das gab dem Trickbetrüger doch wirklich den Rest und er brach in schallendes Gelächter aus. Nein, solche Leute konnte er nie als bedrohlich einstufen. Wenn man schon solches Spielzeug brauchte, um überhaupt als gefährlich zu galten... "Valona, willst du diesen Herren hier nicht ein wenig beschäftigen?", sagte Lucian und griff gleichzeitig zu einem Pokeball, um sein Guardevoir zur Hilfe zu holen. Auch wenn er keine Angst vor dem Messer hatte...wer wusste schon, zu was für Verzweiflungstaten er schritt? Also besser schnell unterbinden. Sein schillerndes Guardevoir warf dem Herren einen missbilligenden Blick zu und diesen bekam leider auch ihr Trainer zu spüren. So ganz nach dem Motto "Und deswegen rufst du mich?"

"Verzeih meine Liebe, aber sei doch bitte so gut und entwaffne ihn.", bat der Trickbetrüger und Valona konzentrierte ihre Psychokräfte auf den Bewaffneten und mithilfe ihrer Psychokinese konnte sie ihm das Messer wegnehmen. Dieser wehrte sich natürlich und versuchte das kleine Ding fest zu halten, aber möglich war es auch nicht. Schließlich gab er auf und grummelte wütend. "Na so nicht!", schrie er und griff ebenfalls zu einem Pokeball. Heraus kam ein stinkendes Skuntank und Lucian hielt sich sofort die Nase zu. Der wollte doch jetzt nicht ernsthaft einen Pokemonkampf? Hier? In dieser Sache? Ein wenig Überrascht blickte er zu seinem Kollegen rüber. Ob er wohl das gleiche Problem hatte?

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam Mi Aug 16, 2017 11:45 pm

Da keine anderen Faktoren dagegen sprachen, landete Yangs Faust schließlich schnurstracks im Gesicht seines Gegenübers und ließ es mit einem geschockten Aufschrei zurücktaumeln. "Verdammt! Du...!", keuchte der andere Kriminelle daraufhin deutlich wütend hervor, während er sich ein wenig Blut von seiner nun aufgeplatzten Lippe rieb. Dieser Schlag hatte wohl gesessen. "Schau nicht so drein. Das hast du alles dir selbst zuzuschreiben.", gab der Pilot daraufhin trocken zurück, während er nachträglich mit seinen Knöcheln knackte. So unüberlegt, wie er zugeschlagen hatte, war seine Hand dabei doch ein wenig in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber es schmerzte nicht wirklich.
Das Geschäft, dem diese beiden hier nachgingen, war aber wirklich dreckig. So machten sie sich einen Profit daraus, indem sie unschuldige Zivilisten in scheinheiliger Sicherheit wogen. Keiner konnte aber sagen, ob sie dort unten wirklich sicher waren. Vor diesen beiden bestimmt nicht. In einem Kellerraum wie diesem war man Kriminellen schutzlos ausgeliefert, hier profitierten womöglich nur sie. Aber es war nichts, was Yang nun sonderlich interessieren würde. Er hatte kein Mitgefühl für wildfremde Passanten.

Stattdessen musste er sich nun darauf konzentrieren, dass sein Kontrahent zu einem Gegenschlag ansetzte. Dieser Racheakt war allerdings sehr vorhersehbar gewesen, weshalb Yang nur seinen Kopf zur Seite neigen musste, um diesem ziemlich unpräzisen Schlag zu entgehen. Schnell griff er danach den Arm dieses Rowdys und packte diesen anschließend an der Schulter, um seinen Arm mit einem kräftigen Zug hinter seinen Rücken zu drehen. Während der Schwarzhaarige mit der einen Hand seinen Arm festhielt, legte er seinen anderen Arm kräftig um die Kehle seinen Gegners. "Ahhhh! Du verdammter...!", heulte dieser daraufhin auf, was dem Schwarzhaarigen jedoch nur ein sadistisches Grinsen entlockte. Währenddessen bekam er mit, dass Lucian sich ebenfalls mit dem anderen Kerl angelegt hatte und konnte dabei nicht anders, als entzückt zu sein. "Hahaha! Sieht ganz so aus!", entgegnete er amüsiert auf die Äußerung des Paradiesvogels, seine Stimme war allerdings deutlich angestrengt, da er nach wie vor versuchte, diesen Kerl im Schwitzkasten zu halten. Diesen kleinen Moment der Unaufmerksamkeit nutzre er jedoch, um Yang seinen noch freien Ellbogen in den Magen zu rammen. Daraufhin blieb ihm nichts anderes übrig, als ihn unter einem schmerzerfüllten Stöhnen wieder loszulassen und sich zu krümmen.
"Was läuft nur falsch mit dir?! Hier sind tödliche Bestien unterwegs und du machst so mir nichts dir nichts...!"
"Hey, hey, hey... DU bist doch derjenige, der meinen Schlag erwidert hat.", keuchte Yang auf die geschockte Äußerung des anderen Kriminellen hervor, untermalt mit einem dunklen Kichern. Es schien, als wären sie im Eifer des Gefechts jetzt erst wirklich zu Sinnen gekommen. Aus dem Augenwinkel konnte der Pilot noch beobachten, dass die Familie von eben sich zwar in eine engere Gasse zurückgezogen hatte, das Geschehen aber nach wie vor aufmerksam verfolgte. Hatten sie es etwa immer noch auf diesen Zufluchtsort abgesehen?

"Gh...! Und ich werde diese Unverschämtheit auch nicht einfach so auf mir sitzen lassen!", rief der Rowdy als nächstes aus und holte einen Pokéball hervor, aus dem er im nächsten Moment ein Siberio befreite, das ganz schön aggressiv aussah. Das Grinsen Yangs wurde daraufhin umso breiter. Sah dieser Typ etwa ein, dass er ihm im Faustkampf nicht gewachsen war? Wie jämmerlich. Dumm nur, dass es ausgerechnet ein Eispokémon war und seine besten Pokémon Drachen waren...
"Egal ob du oder ein Pokémon, das Ergebnis bleibt am Ende trotzdem gleich." Mit diesen selbstsicher gesprochenen Worten entließ das Mitglied der Taijitu sein Libelldra in die Freiheit. Blair betrachtete das ihr gegenüber stehende Siberio mit einem leisen Grummeln. Sie schien auch nicht besonders viel davon zu halten, nun gegen ein Eispokémon zu kämpfen.
Glücklicherweise bemerkte Yang in diesem Augenblick, dass Lucian es nun ebenfalls mit einem Pokémon zu tun bekam. Einem Skuntank, das seinem Guardevoir in beiden Typen überlegen war. Allerdings konnte der Brillenträger nicht anders, als einmal aufzulachen, als er sah, wie der pingelige Paradiesvogel sich wegen dem stinkenden Pokémon seine Nase zuhielt. "Hey, Lucian!", rief er ihm daraufhin zu und nickte kurz einmal in Richtung des Siberio. "Kümmerst du dich um das Ding? Dann nehme ich dir den Stinker ab." Der Besitzer des Eispokémon sah daraufhin nun umso empörter drein. Aber wahrscheinlich würde es in dieser schmalen Gasse ohnehin auf einen Doppelkampf hinauslaufen.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Di Sep 05, 2017 10:48 pm

Tatsache. Es lief so tatsächlich auf einen Kampf hinaus! Man hatte ja auch absolut nichts besseres zu tun. Sicherheit suchen? Pff. Wer brauchte das schon? Hier bestimmt keiner. Waren ja auch keine mörderischen Bestien oder so unterwegs. Himmel noch eines, sogar Lucian würde es in dieser Situation nicht auf einen Kampf drauf ankommen lassen. Und dieser war ja bekannt dafür, wie gerne er andere doch provozierte. Doch...was solls. Drumherum kam er jetzt ja nicht und wenn es sein muss, dann würde er diesen Idioten hier in Grund und Boden stapfen! Oder eher...Valona würde es an seiner Stelle tun. Auch wenn die mit dem stinkenden Pokemon alles andere als einverstanden war. War Lucian aber auch nicht. Dieser beschwerte sich nämlich lieber den Geruch und machte sich gar keine Gedanken darum, dass dieses Skuntank seiner Valora in den Typen überlegen war. Nein, jetzt war es viel wichtiger sich die Nase zuzuhalten! Es stank wie die Pest. Hach, heute hatte er aber wirklich überhaupt kein Glück. Zuerst wurde er von Yang zu Boden geworfen, dann fast zerhackstückelt und dann auch noch fast verbrannt. Und jetzt bekam er es mit verpesteter Luft zu tun! So wollte er bestimmt nicht sterben.
Valona hingegen hatte keine Lust gegen dieses Ding zu kämpfen und war sichtlich erleichtert, als der Ruf von Yang kam, ob sie nicht lieber tauschen wollten. Der Paradiesvogel blickte auf und stellte mit Erleichterung fest, dass dessen Gegner kein stinkendes Ekelpaket war. “Ohja, bitte.“, antwortete Lucian mit gedämpfter Stimme, da er sich noch immer die Nase zuhielt. Der andere Kerl fand diese Sache aber gar nicht klasse, da er sich schon durch den Typenvorteil einen leichten Kampf vorgestellt hatte. Valona freute sich aber über den Wechsel. “Was wird das!? Das ist hier kein Wunschkonzert!“, schrie der Trainer des Skuntanks auch sofort. “Such dir ein weniger stinkendes Pokemon und wir hätten dieses Problem nicht!“, keifte Lucian zurück, trat dann aber auch zu Yang. Das würde hier wohl auf einen Doppelkampf hinauslaufen. Auch gut. Ob sie aber so ein gutes Team waren, sei mal dahingestellt. “Mach du den Anfang, Valona! Psychoschock!“ Man musste sich doch immer von seiner besten Seite zeigen! Und die beste Seite war nun einmal schön. Genau wie die Attacke Psychoschock es war. Lucian mochte die Attacke, hatte sie doch durchaus Stil! Valona beschwor violette Strahlen hervor, mit denen sie Siberio angriff. Damit wurde der Kampf wohl begonnen!

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam Di Sep 19, 2017 12:39 am

Wie erwartet schien Lucian nur zu gerne zu tauschen. Yang fand es immer noch extrem amüsant, dass er sich unter diesen Umständen ausgerechnet von dem Geruch des Pokémon beeinflussen ließ, doch dann wiederum hatte er gerade erst ausgerechnet einen Schlagabtausch angefangen. Sie schienen beide recht bizarre Prioritäten zu haben, die Katastrophe war da fast schon vergessen, wenn in den nächsten Momenten nicht eines dieser Monster wieder hereinschneien würde.
So tauschten der Paradiesvogel und der Pilot ihre Positionen, was ihren Mitkriminellen überhaupt nicht zu gefallen schien. Andererseits würden diese aber bestimmt nichts gegen ihren Entschluss unternehmen können, ein Kampf war immerhin ein Kampf. Man koordinierte seine Pokémon doch nicht einfach nur linear.
Lucian eröffnete die Runde auch gleich mit einem Psychoschock auf das Siberio, weshalb Yang im nächsten Moment auch schon in Aktion trat: "Blair, fange das Skuntank in einem Sandgrab!" So schlug der Libellendrache schnell mit seinen Flügeln, um einen Wirbelsturm aus Sand heraufzubeschwören, der das Skuntank über einen längeren Zeitraum gefangen nehmen sollte, um ihnen einen Vorteil zu verschaffen. Der Trainer des Siberio, dessen Pokémon in der Zwischenzeit frontal vom Psychoschock des schillernden Guardevoir getroffen worden war, beobachtete das ganze zähneknirschend. "Na warte... los, Eiszapfhagel auf das Libelldra!", befahl er also entgegen der aktuellen Konstellation, als sein Pokémon nach dem Treffer wieder fest auf den Beinen stand. Der übergroße Polarbär formte daraufhin eine Reihe von Eizapfen, die er wohl gleich auf Blair abfeuern würde. Yang hatte für diese Handlung lediglich ein abfälliges "Tch." übrig. Die Eiszapfen würden mit Sicherheit die Reichweite von Lucians Guardevoir kreuzen, dieser Paradiesvogel sollte gefälligst etwas dagegen unternehmen!

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Lucianam Sa Okt 21, 2017 2:33 pm


Ein wunderschöner Treffer! Der Psychoschock seiner Valona hatte getroffen und das Siberio schwankte zurück. Eine wirklich schöne Sache. Jedoch griff Yang auf Sandgrab zurück und setzte das stinkende Pokemon damit fest. Was dem Trainer des Giftpokemon überhaupt nicht zusagte und einer Schimpftirade ausbrach. „Erst tauscht ihr und jetzt so! Das ist nicht fair!“, beschwerte er sich laut und Lucian gab sich nicht einmal die Mühe, sich sein lautes Lachen zu verkneifen. “Nicht fair? Mein Lieber, das Leben ist niemals fair! Außerdem wart ihr diejenigen, die diese Katastrophe hier recht unfair ausnutzen wolltet!“ Natürlich. Sie durften den armen, armen Passanten das Geld aus den Taschen ziehen, die Katastrophe ausnutzen, aber Sandgrab war unfair. Tjaja, da konnte man wohl nichts machen. Der Trainer des Siberios ließ sich auf diese Diskussionen nur leider nicht ein und setzte zum Angriff an. Eiszapfenhagel. Eine Eisattacke gegen ein Drachenpokemon. Fatal! “Fange die Eiszapfen mit Psychokinese ab!“, wies Lucian sein Guardevoir an und das schillernde Pokemon tat wie verlangt. Mit ausgestreckten Armen und leuchtenden Augen setzte Valona die Psychokinese und fing die Eiszapfen damit ab. Leuchtend hing das gefrorene Wasser in der Luft und mit Schwung schickte Valona die Zapfen zurück zum Absender. Zwinkernd wandte sich Lucian Yang zu. “Damit bist du mir wohl was Schuldig, mein Lieber~“, flötete er gut gelaunt, hatte damit aber das Skuntank außer acht gelassen, welches sich aus dem Sandgrab befreien konnte. „Los, Matschbombe!“, rief der Besitzer des Giftpokemon und das stinkende Pokemon schüttelte sich noch kurz den Sand aus dem Fell, ehe es zum Angriff ansetzte. Mehrere Schlammkugeln folgten und Lucian blickte diese leicht erschrocken an. Dieser Kerl hatte es doch nicht wirklich gewagt, seine Valona mit Schlamm zu bewerfen!?

__________________________
avatar
Zocker
Taijitu - Rang 3

Pokémon-Team :
Punkte : 310
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru Shion, Elyas, Tabris, Sancha, Thea, Valentin, Leo
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Yangam So Nov 12, 2017 6:32 pm

Ein weiteres Mal musste Yang abfällig auflachen, als der Idiot mit dem Skuntak ihre Vorgehensweise tatsächlich als unfair abstempelte. So etwas heuchlerisches hatte er ja schon lange nicht mehr gehört, woraufhin Lucian diesen Kerl auch gleich aufmerksam machte. Das Skuntank unterdessen durfte sicherlich bereits eine schöne Menge an Schaden abbekommen, während es da im Sandgrab festsaß. Solange nichts unvorhergesehenes passieren würde, dürfte das mit Sicherheit ein Kinderspiel werden.
Der Eiszapfhagel war nur ein böses Risiko, doch glücklicherweise reagierte Lucian tatsächlich und ließ sein Guardevoir den Angriff auf das Siberio zurückwerfen, wovon der Eisbär gleich ein weiteres Mal frontal getroffen wurde. Sein Trainer schien dem Pokémon das Einmaleins des Ausweichens nicht wirklich nahe gebracht zu haben. Ein sadistisches Schmunzeln zierte danach die Lippen des Brillenträgers, das nach der Äußerung des Paradiesvogels allerdings blitzschnell wieder verschwand. "Ich habe dir heute schon zweimal den Allerwertesten gerettet, ich schulde dir gar nichts!", knurrte er aggressiv zurück, auch wenn er sich bewusst war, dass Lucian diese zwei Dinge nicht wirklich als Rettung wahrgenommen hatte. In seinen Augen waren das wohl lediglich ein grobes Umstoßen und ein grobes Hinterherziehen gewesen.
In der Hitze des Gefechts blieb allerdings keine Zeit für weitere Worte, denn das Skuntank hatte sich inzwischen aus dem Sandgrab befreit und griff nun mit Matschbombe an. Widerlich. "Blair, abwehren mit Steinkante!", lautete daher der knappe Befehl des Piloten und sein Libelldra ließ seinen Schweif mit einem kräftigen Schlag auf dem Boden aufkommen, was vor dem Guardevoir einen Halbkreis aus hervorbrechenden Gesteinskeilen erzeugte, die den Schlamm abfingen und somit einen schweren Schaden gegen das Feenpokémon verhindern sollten. Nun sollte er Lucian wohl erst recht nichts mehr schuldig sein, doch ein spontaner Einfall verhinderte, dass er sich ebenfalls darüber genieren würde. "Jetzt Steigerungshieb gegen das Siberio!", folgte auch schon der nächste und wohl eher unerwartete Befehl, der den Besitzer des zu groß geratenen Polarbären ein empörtes "Wa...?!" ausstoßen ließ, als der Libellendrache nun mit leuchtender Faust auf ihn zustürmte. Nicht nur war der Angriff sehr effektiv, er würde gleich auch Blairs Angriff erhöhen. Da konnte man den Faktor des Unerwarteten gleich mitnutzen.

__________________________
avatar
impure amber
Taijitu - Rang 1

Pokémon-Team :

Punkte : 545
Multiaccounts : Lawrence, Horatio, Alistair, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Hal, Samuel, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Slim Street [Event]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten