Die
neuesten Themen
» Rangwünsche
von Jin
Gestern um 7:05 pm

» Einkaufsstraße [Event]
von Kaya
Gestern um 6:21 pm

» Postpartnersuche
von Silvana
Gestern um 5:34 pm

» Stadtzentrum
von Kirika
Gestern um 11:53 am

» Slim Street
von Yang
Gestern um 11:43 am

» Blumenladen Wunschtraum
von Yoshi
Sa Feb 17, 2018 10:01 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Sa Feb 17, 2018 9:07 pm

» Abwesenheitsliste
von Veit
Sa Feb 17, 2018 7:22 pm

» Reservierungen
von Jin
Fr Feb 16, 2018 8:41 pm

» Lotterie
von Lawrence
Fr Feb 16, 2018 8:31 am

» Der alte Stadtteil
von Chise
Do Feb 15, 2018 10:20 pm

» Sporthalle [Event]
von Spencer
Do Feb 15, 2018 8:02 pm

» Herausforderung Nr. 4
von Solomon
Do Feb 15, 2018 7:56 pm

» Das Pokémon-Center von Panaero City
von Solomon
Do Feb 15, 2018 1:06 pm

» Forschungslabor
von Kyano
Mi Feb 14, 2018 5:00 pm

» Hafenmeile
von Alex
Mi Feb 14, 2018 1:05 pm

» Route 3
von Livia
Mi Feb 14, 2018 1:03 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Mi Feb 14, 2018 9:31 am

» Bergmitte
von Nero
Di Feb 13, 2018 8:39 pm

» Turm der Drachenstiege
von Solomon
Di Feb 13, 2018 5:09 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nordtor [Event]

Beitrag von Zytomegaam Fr Jun 30, 2017 9:26 am

Nordtor
Das nördliche Stadttor von Stratos City führt in Richtung der Route 4. Hinter diesem Tor erwarten einen nur wenige vorörtliche Wohnbauten und jede Menge Wüste.

__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Ylvieam Mo Jul 03, 2017 11:35 am

Herrjemine, was war denn hier bloß los gewesen? Überall rannten die Menschen voller Panik und von Angst getrieben durch die Gegend; Suchten Schutz und Sicherheit. Aber vor was eigentlich? Riesige Portale breiteten sich in großen Zahlen über Stratos City aus und ließen komische Kreaturen in die Stadt einfliegen. Doch was waren diese Dinger eigentlich? Es sah aus, als wären sie keine Pokemon.. oder waren sie bis dato einfach noch nicht bekannt gewesen? Eines war für die Pinkhaarige auf jeden Fall klar gewesen, sie wollte die unbekannten Monster weiter beobachten, denn es war für sie einfach faszinierend gewesen, neue "Pokemon" kennenzulernen. Den ernst der Lage unterschätzte sie keinesfalls, doch.. die Neugierde siegte momentan mehr. Der Gedanke, vielleicht mal eines ihrer Pokemon zu rufen, das sie im Notfall dann verteidigen kann.. darauf würde sie momentan wohl eher weniger kommen. Sie war schlicht und ergreifend wieder in ihrer eigenen, kleinen Welt.
Die Leute, die sich in diesem Bereich Stratos Citys aufhielten, hatten allerdings kaum gute Möglichkeiten sicher fliehen zu können. Entweder mussten sie dafür einmal durch die komplette Stadt, wo es noch mehr von den Dingern gab oder sie mussten durch die Route 4 fliehen. Eben diese war.. naja voller Sand halt, weil es eine Wüstenroute war! Herrje, da hatte man sich super viel Glück gehabt! Auf einer Bank hockend beobachtete der ehemalige Champ also das geschehen, in Gedanken dabei sich das ganze einmal in Sinnoh vorzustellen. Nicht, dass sie sich so etwas dort wünsche, doch es gab ja immer dieses "Was wäre, wenn..?". Doch irgendwann konnte auch Ylvie nicht mehr still Sitzen, als zwei Kinder kurz davor waren, von einer umfallenden Laterne getroffen zu werden. Geowaz, Risikotackle gegen die Laterne. Helf den beiden Kindern! befahl sie ihrem Pokemon, welches auch gleich eben jene Attacke umsetzte und den beiden Kindern so vor schlimmeren beschützte. Lauft schnell zu euren Eltern, ja? lächelte die Pinkhaarige aufmunternd, woraufhin die beiden dankend nickten und weiter rannten. Vielleicht sollten wir doch gegen diese Wesen vor gehen..? wandte sie sich dann an ihr Pokemon, welches die Kreaturen noch neugierig begutachtete.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia & Yumiko
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Gastam So Jul 09, 2017 2:46 am

In letzter Zeit war alles und jeder unruhig. Als würde etwas in der Luft liegen. Jedenfalls hatte Isabelle so ein Gefühl.  Ihr Bauchgefühl sagte einfach, dass irgendetwas nicht stimmte. Vielleicht aber auch machte sie sich zu viele Gedanken. Allerdings wurde sie bestärkt, als Plué sich nach einer Weile bemerkbar machte. Anscheinend schienen auch ihre Pokémon etwas zu spüren. Etwas schien wahrhaftig nicht in Ordnung zu sein. Dann sah Isabelle es. Ihr Herz fing ein wenig schneller an zu schlagen. Eine ihr unbekannte Kreatur tauchte auf. Es war schön und gleichzeitig so grotesk. Noch nie hatte sie so etwas gesehen. Nicht mal in ihren Büchern. Sicher hätte sie sich daran erinnert. Darcy schien es mit der Angst zu bekommen. Einzig und allein Rouh schien die Ruhe selbst zu sein. Ein Verhalten, welches sie so noch nicht festgestellt hatte. Etwas in ihr sagte, dass sie verschwinden solle. Es schien nicht sicher zu sein. Diese Vermutung bestätigte sich, als Gebäudeteile auf dem Weg landete auf dem Weg. Gerade noch so konnte sie rechtzeitig zur Seite springen. Dennoch floh sie nicht. Es hab schließlich noch den anderen Teil, der verstehen wollte was eigentlich genau hier vor sich ging.
Zudem war es hier nicht sicher. Ab diesen Zeitpunkt wollte sie sich auf die Suche nach Personen begeben, die vielleicht ihre Hilfe bräuchten. So gut sie konnte, wollte sie helfen. Ihr Blick fiel zu zwei Kindern, die ihr entgegen kamen. Der Schreck war ihnen ins Gesicht geschrieben. Kurzerhand sah sie auch ein bekanntes Gesicht. Sie war wirklich erstaunt jenes in diesem Trubel zu sehen. „Ylv.“, rief sie und ging auf sie zu. Es war schon eine kleine Weile her, seitdem sie sich gesehen hatten. Einen kurzen Moment fragte sich Isabelle, ob ihre Haare länger geworden waren. Sie bemerkt wie Darcy stehen blieb. Kurzerhand nahm sie das Pokémon auf den Arm und streichelte es. „Ganz ruhig.“, sie beobachtete die fremdartige Kreatur. Es war so grotesk und wunderschön zugleich. Es weckte ihre ganze Neugier. Dennoch wusste sie nicht direkt, wie sie reagieren würde. Im Notfall würde sie kämpfen. „Was tust du denn hier?“, fragte sie den ehemaligen Champ ein wenig besorgt. Immerhin wollte sie ja nicht, dass sie sich etwas tut. Es schien gerade nicht der sicherste Ort zu sein. Natürlich war ihr aber klar, dass Ylvie sich sehr wohl zu verteidigen wusste. „Weißt du was das für eine Kreatur ist?“, vielleicht wusste die pinkhaarige einfach mehr als sie selbst.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Ylvieam Mo Jul 10, 2017 8:38 am

Die Kinder waren vorübergehend gerettet, was Ylvie vorzeitig beruhigte. Klar, man konnte momentan nicht allen Personen in der Stadt helfen, doch man sollte das nötigste probieren oder nicht? Zumindest würde das heute noch ein langer Tag werden, wusste nämlich niemand, wie lange diese Wesen eigentlich unter uns weilen würden. Vielleicht gingen sie ja nie wieder fort? Wie in so einem schlechten Zombiefilm? Huu.. das käme dann wirklich sehr ungelegen. Aber naja, was solls. Ein leiser Seufzer entglitt der Pinkhaarigen, ehe sie sich ihrem Geowaz zu wandte. "Wir sollten noch vorsichtiger sein.. schaffst du es allein?" fragte sie das Gesteins Pokemon, woraufhin dieser selbstsicher nickte und sich seiner Trainerin ein wenig näherte. "Hmm..? Sollen wir uns näher ins Zentrum wagen?" erfragte der ehemalige Champ noch, während sie ihr Pokemon über den Kopf streichelte.
Doch auf die Antwort ihres Pokemon konnte sie nicht mehr warten, denn genau in diesem Moment hörte sie, wie jemand nach ihr rief. Eine junge Frauenstimme, die sie recht schnell, zumindest für ihre Verhältnisse, wiedererkannte. "Isabelle" rief sie lächelnd, als sie sich zu der Schwarzhaarigen gedreht hatte. Das man ausgerechnet in dieser Situation eine Bekannte wieder trifft? Nun ja, so verwunderlich war es auch wieder nicht, versuchten die meisten Menschen doch entweder zu flüchten oder diese Wesen von nahem zu erblicken. Beiderlei natürlich ziemlich überstürzt, waren sich manche doch nicht ganz über die Gefahren im klaren, die diese Bestien noch mit sich brachten oder noch mit sich bringen würden. Es war das reinste Rätselraten neben der Aufgabe sich nicht verletzen zu lassen. Doch es erfreute Ylvie sehr, dass es der Arenaleiterin gut zugehen schien, jedoch war ihr Flauschling wohl etwas verängstigt durch das Chaos und die ganzen Angriffe. Man konnte es ja auch verstehen, schien das Pokemon zudem noch recht jung zu sein. Oder irrte sich Ylv dabei? Nun gut, so wichtig war das in ihrer aktuellen Lage auch nicht. "Ich wollte diese Wesen beobachten.. und habe den Kindern eben geholfen" erklärte sie der jungen Frau leicht verträumt, ehe sie kurz gähnen musste. Von Anspannung oder sonstigem war bei ihr keine Spur zu finden, sie reagierte mal wieder, wie es sonst wahrscheinlich keiner tat. "Die Neugierde treibt Leute eben an, sich in solche Gefahren zu begeben" gestand sie dabei noch lächelnd und stütze sich etwas auf ihrem Geowaz ab. "Aber ich wollte.. glaub ich.. zuerst einen Kaffee trinken gehen" grübelte die junge Frau eher zu sich selbst gesprochen. Und kurz darauf erfragte die Arenaleiterin ob Ylvie vielleicht wusste, was das für Kreaturen waren, worauf diese wieder ins grübeln verfiel, obwohl sie eigentlich absolut keine Ahnung von dem ganzen hatte. "Ich weiß.. das sie durch..hmm.." setzte der ehemalige Champ an, doch schweifte mit ihren Gedanken völlig ab, bis Geowaz seiner Trainerin einen leichten Schlag gegen die Schulter verpasste. "Hm..?~ Oh, entschuldige.." kicherte die Pinkhaarige kurz, ehe sie sich wieder aufrichtete und zu Isabelle blickte. "Ich weiß nur, dass sich plötzlich Portale aufgetan haben durch welche diese kleinen und großen Wesen zu uns kamen"erzählte Ylv, wobei ihr Blick gen Himmel wich. "Und dann griffen sie auch schon die Stadt an.." murmelte sie noch und schaute dann zu ihrem Pokemon, ehe sie weiter sprach "Diese kleinen Wesen sind sehr scharf.. ich hab gesehen, dass sie durch Wander schneiden konnten, während diese großen Wesen Sachen in Brand steckten..". Diese kleinen Kreaturen waren vermutlich nur um die 30 Zentimeter, während das andere Geschöpf vermutlich neun oder zehn Meter groß war. Schon beängstigend..

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia & Yumiko
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Zytomegaam Do Jul 20, 2017 3:05 pm


Beide Städte
Dreister Diebstahl
Zwei Kriminelle halten die aus der Stadt flüchtenden Menschen auf, um sie um ihre Wertsachen zu erleichtern und hoffen, in der Masse an panischen Personen nicht damit aufzufallen. Man sollte das auf der Stelle unterbinden.


Mögliche Helden:
Ylvie & Isabelle




__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Samuelam Fr Sep 01, 2017 6:04 pm

"Galagladi, Steigerungshieb!"
Samuel hatte schon aufgehört zu zählen, wie oft er diesen Angriff inzwischen befohlen hatte, doch sein treuer Begleiter schien zu seinem Glück immer noch nicht müde zu werden, ihn auszuführen. Mit einem schnellen hieb seiner ausgefahreren Klinge beförderte er ein weiteres Mal eines dieser herumfliegenden Klingenwesen beiseite. Inzwischen hatte der ehemalige Arenaleiter nämlich herausgefunden, dass sie Kampfattacken nicht wirklich mögen zu schienen und nach all den Malen, die sein Pokémon nun Steigerungshieb eingesetzt hatte, war sein Angriffsniveau nun äußerst hoch. Trotzdem war Samuel recht irritiert darüber, plötzlich solche Viecher vorzufinden. Er hatte noch nie von solchen Wesen gehört, weder durch Trainer noch in Forscherkreisen. Waren das überhaupt Pokémon? So, wie sie alles um sich herum zerstückelten und in Brand steckten konnte man ja meinen, dass nun Armageddon über sie hereinbrach.
"Ist das nicht wunderbar? Kaum sind wir zurück in unserer Heimat, versucht sie auch schon uns umzubringen." Diesen zynischen Kommentar konnte er sich dann doch nicht verkneifen, aber der Klingenkämpfer hatte mal wieder keinen Sinn für Humor und sah seinen Trainer daraufhin nur ernst an. "Na ja... egal. Lass uns weitergehen." Mit diesen Worten schulterte er seine Reisetasche und machte sich weiter auf den Weg zum Nordtor. Er hatte ursprünglich ohnehin geplant, Stratos City heute zu verlassen, aber nicht unter diesen Umständen. Dumm war nur, dass einige andere Leute auch die Idee hatten, aus dem Nordtor zu flüchten, weshalb es etwas schwer war, unter der Masse an Leuten voranzukommen. Zu seinem Glück hatten sich die meisten Leute im nördlichen Bezirk anscheinend schon in Sicherheit gebracht, als er dort ankam, er hatte nämlich das dumpfe Gefühl, dass er sonst auf die Gefahr gelaufen wäre, zertrampelt zu werden.

"Hey! Stehen geblieben!", wurde er jedoch plötzlich von hinten angeblafft, während jemand ihn von hinten am Kittel packte. Ein anderer riss ihm auch schon die Tasche von der Schulter, ehe er plötzlich davongestoßen wurde. Die beiden Kerle wollten sich bereits vom Acker machen, doch sein Galagladi hatte schnell reagiert und versperrte ihnen mit bedrohlich ausgefahreren Klingen den Weg. Der Forscher hatte dafür nur ein frustriertes Seufzen übrig. "Wie könnte ich das auch vergessen... die drei Gefahren der Riesenmetropolen. Der Straßenverkehr, das Ende der Welt und... Kriminelle.", zählte er ruhig an seinen Fingern ab, ehe er sich gestresst eine Hand vor die Stirn legte. "Genau deswegen kann ich Einall nicht ausstehen. Habt ihr nichts Besseres zu tun, als euch so offensichtlich an den Flüchtenden zu bereichern?"
"Es war noch einfacher, als hier mehr Leute waren!", versuchte einer von ihnen ein wenig erbärmlich ihre direkte Methode zu entschuldigen, während dabei beide von ihnen einen Pokéball zückten und daraus jeweils ein Caesurio und ein Echnatoll herausriefen. Diese Handlung versetzte Samuel und sein Galagladi doch etwas mehr in Alarmbereitschaft. "Okay, hört mir zu - ich hasse Gewalt. Wir können das Ganze auch auf die sanfte Tour klären, oder ich ziehe härtere Seiten auf. Ich war mal Arenaleiter!", versuchte er zu drohen, es mochte aber wohl vielmehr wie ein Bluff klingen, denn die beiden Diebe hatten dafür nichts anderes übrig, als lauthals zu lachen. "Ist das dein ernst?! Wer's glaubt!"
"Hahaha... haha... ja. Okay.", versuchte er trocken einzustimmen, sein Gesicht verzog sich dabei allerdings leicht mürrisch und hatte schon den Pokéball seines Girafarig gezückt. "Ich mache euch platt." Eigentlich wollte er in einer Notsituation wie dieser die Ausdauer seiner Pokémon aufsparen, aber er war so kurz davor, über das Nordtor zu verschwinden, da konnte er zwei Rabauken auch eine Lektion erteilen. Blieb nur zu hoffen, dass keines dieser Monster plötzlich dazwischenfunken würde.
avatar
down the rabbit hole

Forscher

Pokémon-Team :

Punkte : 145
Multiaccounts : Lawrence, Itsuki, Alistair, Yang, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Ylvieam Mo Sep 04, 2017 10:18 pm

Ylvie konnte nicht so recht sagen, ob sich das Chaos langsam legte oder ob es noch schlimmer wurde als zuvor schon. Es war jeden Falls kein schönes Gefühl zusehen, wie Leute so panisch aus der Stadt flüchten wollten. Es war chaotisch, laut und überall lagen Gesteinsbrocken rum, über die man leicht stolpern konnte. Nicht unbedingt das Wahre, aber was wollte man machen? Zumindest waren die Wesen nicht allesamt zum Nordtor aufgebrochen, sondern verteilten sich in der Stadt. So hatten die Leute zumindest noch eine Chance unverletzt zu flüchten und nicht mit schweren Verletzungen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden zu müssen. Es stimmte sie aber fröhlich, dass es ihrer Freundin gut ging, wenngleich sie nicht lange miteinander reden konnten. So verabschiedete sich Ylvie auch gleich wieder von der Schwarzhaarigen und half dabei diese Wesen abzuwehren, zumindest gab Ylvie dabei ihr bestes. Auch die Steine, die von den hohen Gebäuden abbrachen, versuchte der ehemalige Champ zu zerstören, damit die Passanten nicht verletzt wurden. Mit der Zeit wurde es allerdings ein wenig stressiger, doch Geowaz wollte sich dabei keine Blöße geben und fleißig weiter kämpfen.
Ab einem gewissen Zeitpunkt lag die Aufmerksamkeit der Pinkhaarigen allerdings auf etwas anderem, auf einem Violettehaarigen jungen Mann mit einem weißen Kittel. Er stach für sie irgendwie aus der Maße heraus, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass er von zwei Typen geschubst, anscheinend sogar ausgeraubt wurde? Warte, er wurde ausgeraubt? Das war in der momentanen Situation ganz und gar nicht gut. Noch einmal kurz inne haltend wich ihr Blick zu ihrem Geowaz um zu schauen, ob mit diesem alles in Ordnung war, sodass sie nun einen neuen Pokeball hervor ziehen konnte und ihr Toxiquak heraus rief. "Die genauen Umstände kann ich dir leider jetzt nicht erklären, aber wir müssen wem helfen" erklärte sie ihrem Pokemon leicht besorgt und deutete auf das kleine Aufeinandertreffen dort drüben. Mittlerweile hatten die beiden Typen allerdings ihre Pokemon gerufen und auch das Galagladi, welches wohl dem Brillenträger gehörte, bemerkte die junge Frau jetzt erst. "Toxiquak, setzt bitte Verfolgung auf das Echnatoll ein.." befahl sie ihrem Pokemon schließlich, welches auch gleich zu der Truppe sprintete und das Echnatoll mit der befohlenen Attacke erwischte. Dass die beiden sichtlich verwirrt über diese Tatsache waren, konnte man allein schon an ihren Gesichtern ablesen, hatten sie sich wohl gedacht, dass sie in der Masse hier unerkannt bleiben würden. "Ihr solltet euch was schämen" sprach Ylvie kurz darauf sauer - zumindest probierte sie es, durch ihr Gemüt gelang ihr eine solche Tonlage nämlich nicht besonders. "Eure Mütter würden sich schämen, wenn sie euch so sehen würden" fügte sie noch hinzu und plusterte kurz ihre Wangen auf, ehe sie, ohne sich auch nur ansatzweise um die beiden Typen zu kümmern, zu dem Brillenträger ging und eine Runde um ihn herum drehte, um zu schauen, ob er auch nicht verletzt war. Ihre Unbekümmertheit lag zum Großteil daran, dass ihr Geowaz nur darauf wartete einen Befehl zu erhalten und sich daher ganz auf seine Trainerin fokussierte. "Nicht verletzt, super!" strahlte sie fröhlich und stellte sich dann an die Seite des jungen Mannes. "Und jetzt hört auf Schwächere zu ärgern, das ist nicht der Zeitpunkt zum Kämpfen!" predigte sie noch, doch alles was sie als Antwort erhielt war ein lautes Lachen, was sie wiederum nicht ganz verstand.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia & Yumiko
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Samuelam Do Sep 14, 2017 8:25 pm

Noch bevor Samuel sein Girafarig aus seinem Ball lassen konnte, mischte sich auch schon ein fremdes Pokémon in diesen Kampf ein, das auf seiner Seite zu stehen schien. Zumindest griff das Toxiquak das Echnatoll mit einer Attacke an, die den Geist ein Stück zurückwarf und sichtbaren Schaden angerichtet hatte. Verwirrt sahen sich sowohl Samuel als auch die Diebe nach dem Besitzer des Pokémon um, der sich als eine erwachsene Frau herausstellte, die jedoch jünger schien als er. Auch wenn der Brillenträger der Auffassung war, dass er mit dieser Situation durchaus alleine fertig geworden wäre, war es doch gut zu wissen, dass in dieser Krisensituation nicht alle Passanten allein an ihr eigenes Wohl dachten. Aus diesem Grund schenkte er der Unbekannten doch ein dankbares Lächeln.
Dieses verschwand jedoch schnell wieder, als er ihren eher... zu wünschen übrig lassenden Appell an die Moral dieser Kriminellen mitbekam. Nun, es war zumindest amüsant mitanzusehen, wie sie ihre Wangen aufplusterte, so verschränkte Samuel zunächst seine Arme und überließ das Reden ihr. Während der Dieb, dem das Caesurio gehörte, schon so aussah, als ob er sich über diesen Vorwurf lustig machen wollte, schien der Besitzer des Echnatoll alerdings doch etwas weiche Knie zu bekommen. "Mama...", murmelte er bedrückt hervor, was seinen Kumpanen doch etwas aufzuregen schien. "Hey, was soll das?! Sag bloß, du kriegst plötzlich Heimweh!", wurde er sogleich von diesem gerügt, was der andere mit einem beklommenen Kopfschütteln entgegnete. Samuel konnte daraufhin niur seufzen. Es war beschämend, dass solche Typen ihm seine Tasche abgenommen hatten, aber was konnte man auch von Kerlen erwarten, die ausgerechnet jetzt versuchten, sich zu bereichern?

"Jep, es geht mir nur den Umständen entsprechend.", kommentierte er schließlich die Inspektion der Rosahaarigen auf Wunden, kam aber nicht drumherum, zu schmunzeln. Er würde jetzt wirklich gerne seine Tasche wiederhaben, zwar hatte er in ihr nichts, das wirklich von Wert war, aber ohne sie konnte er auch genauso gut nackt weiterreisen. Seine Retterin kam schließlich darauf zu sprechen, dass in diesem Moment kein Zeitpunkt zum Kämpfen war. "Genau- Moment, was?", hatte Samuel daraufhin eigentlich zustimmen wollen, ehe er realisiert hatte, dass sie ihm gerade als "schwächer" betitelt hatte. "Ich muss ja zugeben, ich sehe wohl nicht nach viel aus, aber meine Pokémon werden mit dieser Situation schon gut fertig.", kommentierte er anschließend ruhig, als würde er einen objektiven Fakt erläutern, was den Besitzer des Caesurio sogar dazu brachte, sich eine Hand vor das Gesicht zu schlagen. "Das ändert immer noch nichts daran, dass wir deine Tasche haben...", seufzte er aus und schien sich von dem Gespräch mitreißen zu lassen, was der Brillenträger schließlich quittierte, indem er mahnend einen Zeigefinger hob. "Ja. Aber nicht mehr lange." Und im nächsten Augenblick erteilte er seinem Galagladi auch schon einen Befehl: "Los, Steigerungshieb auf das Caesurio!" Der Klingenkämpfer machte daraufhin einen blitzschnellen Satz zur Seite und traf seinen Gegner mit vierfacher Effektivität, der von dem Angriff zur Seite befördert wurde und anschließend regungslos liegen blieb.
"Was zur... warum ist das Ding so stark?!", rief sein Trainer daraufhin empört aus, was der ehemalige Arenaleiter lediglich mit einem ominösen Zurechtrücken seiner Brille kommentieren konnte. "Ehehehe..." Sein Lachen klang dabei jedoch leicht beklommen. Galagladi war für den Augenblick nur so stark, weil es Steigerungshieb inzwischen schon zum gefühlten hundertsten Mal eingesetzt hatte. Er kam sich fast wie ein Schummler vor. Aber wenn es dazu diente, diese Kerle einzuschüchtern, sollte es ihm Recht sein.
"Los, Grypheldis!" Davon schien es jedoch kein Anzeichen zu geben, denn der Besitzer des Caesurio schickte im nächsten Moment schon ein weiteres Pokémon in den Kampf, ohne sein altes zurückzurufen. "Moooaah, kommt schon!", rief der Forscher daraufhin frustriert aus und warf seine Hände fassungslos vor sich. War ein Doppelkampf in ihren Augen wirklich der einzige intelligente Ausweg aus dieser Situation? Da konnte er wohl doch nicht anders, als die rosahaarige Trainerin etwas flehend anzusehen, da er sich sicher war, dass sein Galagladi mit einem Grypheldis nicht so lecht fertig werden würde wie mit dem Caesurio.
avatar
down the rabbit hole

Forscher

Pokémon-Team :

Punkte : 145
Multiaccounts : Lawrence, Itsuki, Alistair, Yang, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Ylvieam So Okt 15, 2017 2:59 am

Ylvie war durch die Reaktionen der beiden Typen doch ziemlich verwirrt gewesen, hatte sie vielleicht etwas falsches gesagt? Oder eher etwas falsches gemacht? Vielleicht raubte der Violetthaarige ja auch die beiden aus? Wenn dem so wäre, dann müsste sie schnell etwas tun! Sofort drehte sich Ylvie zu dem Brillenträger um und musterte diesen noch einmal. Allerdings schien sie in ihren Gedanken einen Fehler gemacht haben, denn sie konnte keinerlei Anzeichen erkennen, dass er einen Überfall plante oder gar ausübte. Dieser Eindruck blieb ihr nur bei den beiden Typen, die sich aber noch nicht ganz sicher zu sein schien, ob sie den Überfall wirklich so durchziehen wollten. Einer schien nämlich weiche Knie zu kriegen und rief etwas schwächlich nach seiner Mutter, was bei der Pinkhaarigen wohl ziemliche Verwirrung aufrief. Sollte man in solchen Momenten nicht eher Angst einflößend wirken? Zumindest war dies Ylvies Gedanke, weshalb sie den Kopf schief legte und noch einmal drüber zu grübeln schien. "Seid ihr euch sicher, dass ihr das noch durchziehen wollt?" erfragte der ehemalige Champ daher, war sie auch sichtlich verwirrt gewesen, wie ein Kind, dass eine Sache nicht verstanden hat.
Aber nun gut, die beiden Deppen schienen sich wieder gefangen zu haben, was darauf hinaus lief, dass das Ganze hier noch etwas länger dauern sollte. Zumindest schien der Brillenträger nicht verletzt zu sein, was Ylvie ein Lächeln auf die Lippen zauberte. In dieser Situation wünschte die Pinkhaarige es keinem, hier mit Verletzungen wegzukommen. Der Brillenträger kommentierte zwar, dass seine Pokemon durch aus mit der Situation fertig werden konnten, doch einer der beiden Typen erwiderte schnell, dass sie ja noch die Tasche des Violetthaarigen hatten. Und nun ja.. dies ließ nicht so ganz darauf schließen, dass er mit der Situation fertig werden würde. Doch Ylvie wollte darauf nicht mehr wirklich eingehen, sondern eher, dass der ältere Herr seine Tasche zurück bekam! So war die Pinkhaarige aber auch sehr erstaunt darüber, dass das Galagladi des Brillenträgers dem Caesurio sichtlich zu setzten konnte. Staunend applaudierte sie daher, genau wie ein kleines Kind im Zirkus, ehe sie sich mit einem lächeln an den Älteren wandte "Das war ja toll!". Ja, selbst bei seinem Lachen konnte die Pinkhaarige Begeisterung aufbringen, die sie sich nicht mal selbst erklären konnte. Allerdings entschwand die Begeisterung schnell wieder, als der Typ ein weiteres Pokemon aus seinem Pokeball ließ, welches wohl Kämpfen sollte. Dabei handelte es sich um ein Grypheldis, das zunächst keine Aufmerksamkeit von Ylvie erhielt, da diese ein paar Sekunden brauchte, um den Gesichtsausdruck Samuels zu entschlüsseln. "Ah, achsooo!" erschien ihr Geistesblitz schließlich, wobei sie wieder zu lächeln begann. "Ich bin Ylvie Williams, freut mich!" stellte sie sich kurz darauf auch schon vor, war es für sie doch immer wichtig sich zumindest vorzustellen, bevor man solche wichtigen Sachen anging. In einem Doppelkampf musste man sich vertrauen, was schwerer fallen sollte, wenn man nicht einmal den Namen des anderen weiß.
"Grypheldis Windstoß los!" unterbrach allerdings einer der beiden schnell was Ylvie aufhorchen ließ. Auch der andere Typ fackelte nicht lange und entließ ein Flampivian aus seinem Pokeball. "Toxiquak, versuch mit Vakuumwelle durchzukommen und greif das Grypheldis damit an" befahl die Pinkhaarige schnell, woraufhin ihr Toxiquak auch gleich versuchte dem Windstoß noch auszuweichen und dem Vogel Pokemon einen kräftigen Schlag zu verpassen. So konnte das Giftpokemon zwar ausweichen, aber auch das Flugpokemon konnte dies, sodass beide Attacken ins leere gingen. "Huu, ganz schön windig heute.." säuselte Ylvie etwas betrügt. Machte sie sich wohl grade sorgen über das Wetter? "Tja, das war wohl nichts Kleine!" gab einer der beiden Provokant von sich, selbstsicher, dass er und sein Partner/Bruder/Buddy wohl als Sieger aus diesem Kampf hervor gehen würden. "Keine Sorge, ich hab noch eine Geheimwaffe!" gab sie dabei stolz dem Violetthaarigen bekannt, ganz egal, ob die beiden Typen das hören konnten. Gemeint war dabei natürlich ihr Geowaz, welches nur darauf wartete die beiden Typen niederstrecken zu dürfen.

__________________________

OnOff
avatar
Little Beauty
Arbeitslose

Pokémon-Team :


Gewinne o/:
1x Pokémon fangen
5x Top-Beleber
Punkte : 265
Multiaccounts : Emilia & Seine & Nine & Eulalia & Yumiko
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Samuelam Fr Nov 10, 2017 3:57 pm

Ja, diese beiden Gestalten gaben als Diebe wirklich ein erbärmliches Bild ab. Das sollte allerdings wohl auch keinen Wundern, wenn diese Personen ausgerechnet während einer Katastrophe ihr eigenes Leben riskierten, um unschuldige Leute auszurauben und so mal etwas Beute einzufahren. Samuel konnte sich nämlich nicht vorstellen, dass diese Leute unter anderen Umständen wirklich erfolgreich waren. Ähnlich schien es seiner frisch hinzugestoßenen Hilfe zu gehen, die es sich sogar herausnahm, die beiden zu fragen, ob sie diesen Diebstahl wirklich durchziehen wollten. "Natürlich! Wir lassen uns doch nicht einfach so... äh...", wollte der eine ansetzen, der wohl entschlossener hinter diesem ganzen stand, aber er stockte. Wahrscheinlich hatte er gerade selber realisiert, dass sie hier im Grunde nur ihre Zeit verschwendeten. Samuel konnte daraufhin nur seufzen.
Letztendlich ging es aber nun darum, seine Tasche zurückzubekommen und die rosahaarige Frau neben ihm schien sich ziemlich begeistert vom Manöver seines Galagladi zu zeigen, was Samuel dann doch mit etwas Stolz unter dem Beifall der jungen Dame seine Hände an seine Hüften stemmen ließ. Nur waren diese Diebe leider doch ziemlich hartnäckig, der Besitzer des Caesurio holte nach der ziemlich vernichtenden Niederlage seines Pokémon ein Grypheldis hervor. Glücklicherweise hatte seine neue Bekanntschaft dann auch verstanden, worauf er mit seinem bittenden Blick hinauswollte und stellte sich zur Einleitung ihrer frisch gebildeten Partnerschaft auch gleich vor. Der ehemalige Arenaleiter reagierte darauf mit einem wohlwollenden Nicken. "Samuel White.", stellte er sich nun ebenfalls vor, wenn auch knapper. Immerhin war das hier trotz der Absurdität, die diese Konfrontation mit den Kriminellen allmählich annahm, immer noch eine Krisensituation. Wer wusste schon, wann diese Bestien in diesem Gebiet wieder zuschlagen würden.

Das Grypheldis läutete ihre Konfrontation auch gleich mit einem Windstoß ein, auf den Ylvie ihr Toxiquak mit Vakuumwelle reagieren ließ. Da der Angriff des Flugpokémon allerdings auf beide Pokémon wirkte, konnte Samuel nicht einfach tatenlos zusehen und gab seinem Galagladi ebenfalls einen Befehl: "Schnell, Teleport!" So konnte das Psycho/Kampf-Pokémon für diesen Augenblick zumindest auch einem sehr effektiven Treffer entgehen. Nur war auch das Grypheldis der Vakuumwelle des Toxiquak ausgewichen, was ihren kriminellen Gegner entgegen Ylvies Kommentar zum Wetter doch ziemlich selbstbewusst einen Kommentar von sich geben ließ. Die Tatsache, dass die Rosahaarige darauf erwiderte, noch eine Geheimwaffe zu haben, ließ Samuel in diesem Augenblick ein wenig erstaunt eine Augenbraue heben. "Oh." Er versuchte, nicht zu viel Aufmerksamkeit darauf zu legen, schließlich war eine Geheimwaffe nicht mehr geheim, sobald man sie einfach hinausposaunte. Was diese Diebe sich dazu dachten, konnte er jedoch nicht weiter entschlüsseln, denn der andere Kerl befahl seinem frisch hervorgeholten Flampivian nun, Feuerschlag gegen das Toxiquak einzusetzen.
"Greife mit Psychoklinge ein!", rief der brillenträger deswegen aus, woraufhin sein Galagladi mit dem Ausfahren seiner Kampfklinge reagierte und mit einem kräftigen Schwung dieser einen Sichel aus Psychoenergie in die Laufbahn des Flampivian schleuderte. Der Feueraffe musste daraufhin abrupt mit seinem Angriff innehalten, wollte er nicht von der Psychoklinge getroffen werden, die nun direkt vor ihm niederging. Dafür war die Position seines Gegners nun aber günstig. "Setze jetzt mit Doppelhieb nach!", ergänzte er daher seinen nächsten Befehl, woraufhin der Klingenkämpfer nun auf das Flampivian zustürmte. Sein Besitzer, der etwas schwächlichere der beiden Diebe, schien daraufhin zu perplex, um ein weiteres Manöver zu befehlen. Diese beiden hinterlistigen Kerle schienen tatsächlich nicht wirklich für eine direkte Konfrontation gemacht zu sein. Wahrscheinlich sollte er wachsam bleiben, ehe sie noch einen passenden Moment zur Flucht erwischten...
avatar
down the rabbit hole

Forscher

Pokémon-Team :

Punkte : 145
Multiaccounts : Lawrence, Itsuki, Alistair, Yang, Spencer, Preecha, Winston, Austin, Jin
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Nordtor [Event]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten