Die
neuesten Themen
» Postpartnersuche
von Livia
Heute um 9:32 pm

» Strand von Abidaya City
von Calanthe
Heute um 9:28 pm

» Stratos Street [Event]
von Micah
Heute um 5:00 pm

» One Piece Forum RPG - Dark Era [Änderungen]
von Gast
Heute um 1:43 pm

» Adventskalender 2017
von Zytomega
Heute um 12:05 am

» Eiscafé Arktilas
von Claire
Gestern um 10:30 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Kaoru Shion
Gestern um 5:22 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Kaoru Shion
Gestern um 4:47 pm

» Route 13
von Trafalgar
Gestern um 3:51 pm

» Trend Street [Event]
von Ayumi Yumekawa
Gestern um 9:30 am

» Route 3
von Livia
Di Dez 12, 2017 7:54 pm

» Westlicher Ewigenwald
von Mana
Di Dez 12, 2017 7:05 pm

» Herausforderung #004
von Arima
Di Dez 12, 2017 4:57 am

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Dez 11, 2017 10:33 pm

» Grundwassersenke
von Rose
Mo Dez 11, 2017 9:26 pm

» Aufnahmestopps
von Trafalgar
Mo Dez 11, 2017 8:14 pm

» Wasser Kampfplatz
von Zytomega
Mo Dez 11, 2017 7:56 pm

» Café Ottimamente
von Larina
So Dez 10, 2017 5:40 pm

» Herausforderung #005
von Larina
So Dez 10, 2017 4:54 pm

» Blumenladen Wunschtraum
von Yoshi
So Dez 10, 2017 4:09 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Solomonam Mi Nov 08, 2017 1:22 pm

Solomons Voltula stand nun also einem schläfrigen Altaria und einem noch gänzlich unbekannten Pokemon gegenüber, was eine sehr knifflige Situation war. Der Trainer hatte vollstes Vertrauen in sein Pokemon und sah es keineswegs als aussichtslos an, aber jede Bewegung musste jetzt passen, sodass ihn ein früher Fehler des Voltula wirklich ärgerte. Der Drachenpuls war nur sehr schwach, ob es nun an der Müdigkeit des Gegners oder der starken Wirkung von Lichtschild lag spielte da keine Rolle. Trotzdem gelang dem Altaria noch ein Treffer bevor es einschlief, wodurch Becky geschwächt wurde.
"Das ist unsere Chance!", bemühte sich Solomon sich davon nicht irritiert zu zeigen, als Altaria doch noch einschlief. Selbst jetzt wirkte das Drachenpokemon anmutig und wirklich engelsgleich, aber davon durfte er sich nicht beirren lassen. Wenn er den Kampf gewinnen wollte sollte er Altaria schnell ausschalten und ein schlafendes Pokemon war eben ein leichtes Ziel. Wirklich wohl fühlte er sich dabei nicht ein scheinbar wehrloses Ziel angreifen zu lassen, aber so war es eben nötig und er wusste das er keine ernsthaften Schäden anrichten würde. "Greif mit Donnerblitz an! So oft es geht auf mein Kommando!", befahl Solomon also und schon schoss der erste Donnerblitz über die Kampffläche.
In der Tat würde er nun wiederholt mit der starken Donnerattacke angreifen, um Altaria möglichst schnell zu besiegen. Er wusste nicht wie oft dies gelingen würde, doch sein Plan war simpel. Nach jedem Einsatz von Donnerblitz würde er kurz abwarten, dann erneut die Attacke befehlen, solange bis Altaria erwacht oder besiegt war. Durch die kurzen Pausen zwischen den Attackeneinsätzen verlor er zwar wertvolle Zeit, aber es war ihm so lieber, da es der Schiedsrichterin die Möglichkeit gab einzugreifen und schwereren Schäden vorzubeugen. Somit hing alles davon ab wann Altaria erwachen oder besiegt werden würde.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:

Lunala ("Artemis")

Punkte : 160
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Kaoru Shionam Di Nov 14, 2017 11:29 pm

Ein schöner Anblick war es nicht, wie sein Engel im Staub lag und tief und fest schlief. Auch wenn das Pokemon ein wohliges Summen von sich gab, Kaoru bezweifelte, dass der Schlaf erholsam war. Wie denn auch, wenn man ununterbrochen mit einem Donnerblitz attackiert wurde? Nachdenklich kratzte sich der Blonde am Hinterkopf. Was tun, um sein Altaria wieder zu wecken? Lange würde das sicher nicht gut gehen und der Arenaleiter wollte ungern tatenlos daneben stehen und zusehen, wie sein Engel im Schlaf besiegt wurde. Das würde ihr Stolz sicher nicht mitmachen! Zwar rief Kaoru ihr immer wieder zu, dass sie doch aufwachen wollte, aber dieser Effekt trat erst beim dritten Donnerblitz ein, den sie mit Volltreffern einstecken musste. “Ist alles klar, Sahaquiel? Kannst du noch?“ Die Besorgnis hörte man aus seiner Stimme heraus, aber das war ihn in diesem Moment egal. Ging immerhin um sein Pokemon! Und leider war Sahaquiel auch deutlich angeschlagen. Das müde Blinzeln kam nicht von der Nachwirkung des Schlafs, sondern von der Erschöpfung, die die Angriffe mit sich führten. Unschön! Aber Sahaquiel registrierte das Geschehen glücklicherweise schnell und konnte mit einigen schnellen Flügelschlägen dem nächsten Donnerblitz entgehen.
So träge, wie sie sich nun in der Luft hielt, wusste Kaoru, dass sie nicht mehr viel aushalten würde. Also alles in den letzten Angriff stecken! “Sahaquiel, steck alles in einen Himmelsfeger!“ Es war eine starke Attacke, das wusste Kaoru, allerdings würde Becki noch eine Chance zum Ausweichen bekommen, da die Attacke nicht sofort einsetzbar war. Zwar leuchtete das majestätische Altaria hell auf, zog aber noch einen Kreis in der Arena, ehe es auf das Voltula zuschoss. Langsamer, als gewohnt und wahrscheinlich auch nicht mit der Stärke, mit der Sahaquiel sonst angriff. Aber sie konnte noch angreifen! Ob der Angriff aber traf, war eine andere Frage.

__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 415
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Lyra, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Solomonam Mi Nov 15, 2017 1:04 am

Beim ersten Donnerblitz gewann Solomon die Hoffnung den Kampf schnell beenden zu können. Beim zweiten Donnerblitz kamen Zweifel auf ob seine Vorgehensweise korrekt war. Beim dritten Donnerblitz fühlte sich der Johtoer doch ziemlich schlecht, denn die ständigen Zurufe von Kaoru an das wehrlose Pokemon weckten doch sein Mitgefühl. Es missfiel ihm immer mehr das schlafende Pokemon attackieren zu lassen, aber als das Altaria erwachte waren seine Zweifel schnell verflogen und er atmete kurz durch, nun mit der Bestätigung, dass er richtig gehandelt hatte. Ein Pokemonkampf zwang den Trainer eben dazu unangenehme Entscheidungen zu treffen und letztendlich hatte er Altaria keine zu gefährlichen Schäden zugefügt.
Die Widerstandskraft des Drachen war wirklich bemerkenswert und Solomon biss sich bei Kaorus besorgter Nachfrage auf die Oberlippe. Als dann der nächste Donnerblitz daneben ging schüttelte er auch dies ab, er musste Becky weiter helfen diesen Kampf zu gewinnen und obwohl Altaria so schwer angeschlagen war, konnte es immer noch gefährlich angreifen. Solomon registrierte den Himmelsfeger schnell, kam aber kurz ins Stottern ehe er einen Befehl auswählte. "Halt es auf! Elektronetz!", befahl er Becky und das Voltula schoss sofort ein Netz auf Altaria um es aufzuhalten und zu verlangsamen, doch es war bereits zu spät.
Der Himmelsfeger wurde ausgeführt und der leuchtende Drache schoss auf Voltula zu. "Rette dich mit Fadenschuss aus der Gefahrenzone!", rief Solomon schnell aus und in der Tat nutzte die Spinne ihren klebrigen Faden als eine Art Rettungsleine um schnell wegzuspringen. Dennoch konnte der Treffer nicht verhindert werden, auch wenn es durch die größere Distanz und schnelle Bewegung des Voltulas eher ein Streifschuss wurde. Der Typenvorteil sorgte dafür das Becky trotzdem zappelnd auf dem Rücken landete und Solomon besorgt schluckte. "Schnell, hoch mit dir! Dran bleiben Becky, du schaffst das! Käfergebrumm!", feuerte er sein Pokemon an und mit einer geschickten Seitwärtsrolle versuchte das angeschlagene Voltula dem Altaria den Rest zu geben.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:

Lunala ("Artemis")

Punkte : 160
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Kaoru Shionam Di Nov 21, 2017 8:42 pm

Kein schlechter Versuch, das Altaria mit dem Elektronetz aufhalten zu wollen, aber davon ließ sich der Drache nicht aufhalten. Das elegante Pokemon schoss auf das Käferpokemon zu, wohl wissend, dass dies ihr letzter Angriff sein würde. Doch auch der nächste Fluchtversuch war nicht schlecht. Mithilfe des Fadenschusses gelangte Becky aus der Gefahrenzone und wurde lediglich gestreift. Es war kein großartig schlimmer Treffer, aber er genügte, um die Elektrospinne auf den Rücken zu drehen. Diesen Moment hätte Kaoru für einen weiteren Angriff nutzen können, aber Sahaquiel war völlig fertig. Der Himmelsfeger verlangte seinen Tribut und das Altaria musste sich erschöpft auf dem Boden nieder lassen. Den Käfergebrumm empfing sie mit hoch erhobenen Haupt. Sie hätte eh nicht mehr ausweichen können, da konnte man seine Niederlage wenigstens mit Stolz entgegen nehmen! Das Altaria war kein schlechter Verlierer und Stolz auf den Kampf. Beide Seiten hatten sich immerhin gut geschlagen!
“Altaria kann nicht mehr weiter kämpfen! Diese Runde geht an den Herausforderer! Der Arenaleiter möge sein letztes Pokemon in den Kampf schicken.“ Natürlich ließ Amber nicht lange auf sich warten und Kaoru rief sein besiegtes Pokemon zurück. “Du hast dich gut geschlagen, danke Sahaqiuel., bedankte sich der Blonde noch bei seinem Pokemon, ehe er Solomon ein kurzes Lächeln zuwarf. “Nicht schlecht. Dann wollen wir mal in die letzte Runde starten.“ Jetzt kam es wirklich drauf an. Beide waren bei ihrem letzten Pokemon angekommen. “Dein Auftritt, Seraphim.“ Der übliche rote Strahl und kurz darauf stand Kaorus Knarksel auf dem Kampffeld. Sofort ließ es einen lauten Kampfschrei ertönen. “Alles klar, leg mit Drachenklaue los!“, befahl der Arenaleiter seinem Pokemon, welches sich gar nicht lange bitten ließ. So kampfwütig wie das Drachenpokemon war, hätte es Kaoru auch gewundert.

__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 415
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Lyra, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Solomonam Mi Nov 22, 2017 9:43 pm

Der würdevolle Abgang des Altarias zeugte von einem guten Charakter beim Pokemon und bedeutete das es nun jeweils nur noch ein kampffähiges Pokemon auf jeder Seite gab. Solomon war sich bewusst das er mit einem Nachteil in diesen entscheidenden letzten Teil des Kampfes ging, schließlich war sein Voltula bereits angeschlagen. Ein Grund aufzugeben war dies aber lange nicht und er lächelte erfreut als Kaoru sich kurz an ihn richtete. "Danke. Bisher war es wirklich ein guter Kampf, bringen wir ihn zu Ende.", erwiderte der Johtoer, wobei er kurz den Kopf neigte und dann sehr gespannt wartete was die letzte Hürde sein würde.
Das es sich ausgerechnet um ein Bodenpokemon handelte schmeckte Solomon ganz und gar nicht gut. Voltula würde nicht in der Lage sein seine starken Elektroattacken zu zeigen, so viel stand fest. Solomon erinnerte sich wie er in Rayono City gegen ein Knarksel gekämpft hatte, daher wusste er auch was für ein zäher Gegner ihn nun erwartete. In gewisser Weise war dies aber auch eine angenehme Herausforderung, die ihn anspornte. "Fessel deinen Gegner mit Fadenschuss! Schnell, bevor er angreift!", befahl er sogleich eine andere Art die Käferattacke einzusetzen, kaum das Knarksel mit der Drachenklaue loslegte. Becky schoss den klebrigen Faden auf ihren Gegner um ihn am Angriff zu hindern, doch auch dieses Mal hatte sich Solomon knapp verkalkuliert.
Die scharfen Klauen des Drachen schnitten durch den Faden hindurch, sodass der Angriff nicht aufgehalten werden konnte und Becky fauchend und getroffen zurück wich. "Durchhalten, Kleines! Greif mit Käfertrutz an!", versuchte Solomon sein Pokemon direkt in Bewegung zu halten, während er überlegte ob Fadenschuss vielleicht doch für eine Verlangsamung des Gegners gehofft hatte, immerhin war viel klebriger Faden verschossen werden, da konnten gut und gerne genügend Reste am Knarksel kleben geblieben sein. So oder so sollte Käfertrutz nun zeigen das Becky erbittert Widerstand leisten würde und die rote Aura rundum das Pokemon war in der Lage den Gegner zu schädigen und den Spezialangriff zu senken. Drachenklaue war zwar nicht vom Spezialangriff abhängig, aber Solomon wollte nicht ausschließen das andere Attacken betroffen sein würden, er wusste schließlich nicht was Seraphim drauf hatte.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:

Lunala ("Artemis")

Punkte : 160
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Kaoru Shionam Mi Nov 29, 2017 12:50 pm


“Hmh, man sieht, dass du schon einige Erfahrungen gesammelt hast.“ Aber ob diese Erfahrung auch ausreicht, den Kampf zu gewinnen? Im Moment war noch der Blonde im Vorteil. Schon alleine wegen dem Zweittypen seines Knarksels. Elektroattacken des Voltulas würden bei dem Bodenpokemon nämlich nicht wirken. Umso gespannter war Kaoru, welche Attacken das Spinnenpokemon noch beherrschen würde. So wählte Solomon Fadenschuss, als Seraphim mit Drachenklaue loslegte. Die Absicht dahinter war nicht dumm. Er könnte das Drachenpokemon damit fesseln und den Angriff unterbrechen, wenn…da nicht der kleine Punkt war, dass die Fäden recht leicht zu durchschneiden waren. Seraphim spürte die klebrigen Fäden kaum, als er sie mit den Klauen durchschnitt und so weiter machte, wie zuvor. Ein Abbrechen des Angriffs kam dazu nicht zustande und das Voltula wurde von der Attacke getroffen. Seraphim war sichtlich zufrieden damit und ließ ein aufforderndes Knurren zu hören. Das Knarksel kämpfte einfach zu gerne und erwartete einen harten Kampf. Da wollte es sich nicht mit einem simplen Fadenschuss aufhalten lassen!

Doch die nächste Attacke folgte soweit und man konnte ein freudiges Blitzen in den Augen des Pokemon erkennen. Seraphim war bereit für den Angriff, welche seinen Spezialangriff senken würde. Und auch wenn Knarksel bereit war, den Schaden einzustecken, wollte Kaoru dies nicht einfach hinnehmen. Auch wenn sein Pokemon den Typenvorteil hatte, so würde er das Voltula gewiss nicht unterschätzen. Dafür hing zu viel von diesem Kampf ab. Nicht für ihn, aber für den Herausforderer. Würde er den Kampf gewinnen, weil Kaoru nicht aufgepasst hatte, könnte Solomon leichtfertig werden. Bei den Top 4 wäre es vom Nachteil, wenn man dort nicht mit allem rechnete. “Lass dir das nicht gefallen, Seraphim. Schaufler!“ Eine nette Attacke. Man konnte sie zum Ausweichen und zum Angreifen nutzen. Auch wenn sie so ihre Nachteile mit sich führte. Seraphim warf seinem Trainer einen missbilligenden Blick zu. Er wollte lieber auf den direkten Angriff übergehen, aber nein, da wollte es ja jemand anders haben. Kurzerhand führte Seraphim den Angriff auch aus und setzte Schaufler ein. Das Knarksel verschwand fast sofort im Boden und man konnte nur noch das leise Schaben der Klauen im Boden hören. Nun war Kaoru gespannt, wie Solomon nun handeln würde, wenn er seinen Gegner nicht sehen konnte.

__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 415
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Lyra, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Solomonam Mi Nov 29, 2017 5:39 pm

"Oh... vielen Dank.", kam es recht knapp und erstaunt von Solomon, als man ihn ausgerechnet wegen seines Erfahrungsschatzes lobte. So hatte er sich bislang wirklich nicht eingeschätzt, er war der Meinung noch sehr viel zu lernen zu haben und eher ein Anfänger zu sein, aber umso mehr schmeichelte es ihm. "Ich gebe jedenfalls mein Bestes...", gab er noch zurück, was definitiv der Wahrheit entsprach, so ging er auch jeden Pokemonkampf an. Ob dies heute reichen würde musste sich erst noch zeigen, eine sehr schwere Aufgabe lag vor ihm.
Da der Fadenschuss zerschnitten wurde war ein Treffer der Drachenklaue nicht mehr zu verhindern und Solomon musste dafür sorgen das sein Pokemon trotzdem im Kampf blieb und direkt wieder attackierte. Dazu sollte Käfertrutz dienen, aber Kaoru wirkte dem Ganzen direkt per Schaufler entgegen. Kurz glaubte Solomon eine Meinungsverschiedenheit zwischen Arenaleiter und Pokemon zu erkennen, aber das Knarksel reagierte dennoch rechtzeitig und somit verwarf er den Gedanken schnell wieder. Bislang hatte auch nichts den Anschein erweckt als hätte Kaoru seine Pokemon nicht im Griff, im Gegenteil hatten sie sehr diszipliniert gewirkt.
Disziplin brauchte nun auch Voltula, denn der Gegner hatte sich unter die Erde gegraben und war kaum noch aufzuspüren. "Wachsam und immer in Bewegung bleiben!", mahnte Solomon sobald Knarksel verschwunden war, denn ein bewegliches Ziel war nicht nur schwerer zu treffen, sondern verlangte auch das Knarksel länger unter der Erde blieb um es einzuholen, sodass die Chance es zu entdecken stieg. Der Johtoer glaubte das die feinen Sinne der Spinne hier helfen würden, wenn es Vibrationen im eigenen Fangnetz spüren konnte, dann würde es sicherlich ein feines Gespür haben. "Versuch es mit Käfergebrumm zu empfangen!", konnte Solomon seinerseits nur weitere Befehle geben, nicht aber erkennen wann Knarksel hoch stieg. Wie befürchtet wurde Voltula somit getroffen, doch der Käfertyp verhinderte eine sehr effektive Wirkung des Schauflers. Power hatte der Treffer dennoch reichlich und es wurde langsam wirklich eng für die tapfer kämpfende Spinne, die nun schon sehr viel langsamer unterwegs war als zuvor, als sie von Knarksel weghuschte und direkt mit Käfergebrumm attackierte. Solomon ahnte, dass der nächste Treffer sein Voltula besiegen würde.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:

Lunala ("Artemis")

Punkte : 160
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Kaoru Shionam Mi Dez 06, 2017 10:54 pm

Es ging nun in die entscheidende Phase über und Kaoru mekrte die deutliche Anspannung. Er selber wollte noch nicht vom Sieg ausgehen, konnte sein Gegner immer noch ein Ass aus dem Ärmel ziehen. Wachsam bis zum Ende! Besser war es, bevor eine böse Überraschung kam. Da dies Solomons letzter Arenakampf sein sollte, bevor es zu den Top 4 ging, musste er ja einiges auf den Kasten haben. Es durfte kein Fehler der Unterschätzung geben! Daher war der Arenaleiter auch froh, dass sich Seraphim seiner Anweisung beugte und mit Schaufler angriff. Sicher, dem Knarksel gefiel diese Taktik nicht, da es lieber in den direkten Angriff über ging, aber das interessierte dem Blonden jetzt nicht. Wenigstens spurte das Pokemon und verschwand im Boden. Wahrscheinlich hatte das Drachenpokemon ebenfalls gemerkt, um wie viel es in diesem Kampf ging. Was wenigstens etwas war. Kurz bebte die Erde, dann war es still und Solomon befahl seinem Voltula in Bewegung zu bleiben. Keine schlechte Taktik, aber würde das auch ausreichen?
Nein, es reichte nicht aus und das arme Pokemon wurde von Seraphim getroffen, als er aus dem Boden schoss. Der Treffer war hart und Becky angeschlagen. Armes Ding, aber nun gut. Es fing sich wieder und folgte den nächsten Angriff seines Trainers aus.
Seraphim warf seinem Trainer nun einen auffordernden Blick zu und wollte damit sagen, dass es die Attacke des Voltulas nicht fürchtete. Gut. “Also gut. Seraphim, greif mit Drachenklaue an!“ Und gib alles, was du hast. Doch das musste Kaoru nicht extra sagen, wusste er doch, dass sein Knarksel dies sowieso tun würde. Dieses nahm auch direkt Anlauf und stieß sich kräftig vom Boden ab. Seine Klauen fingen zu leuchten an, während es auf Voltula zuraste. Ein wenig kniff es die Augen zusammen, als es den Käfergebrumm zu spüren bekam, aber es würde nicht klein beigeben! War nur die Frage, ob die Drachenklaue am Ende auch traf, oder Becky wieder geschickt ausweichen konnte.

__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 415
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Lyra, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Solomonam Do Dez 07, 2017 12:41 am

Mit Spannung verfolgte Solomon wie sich Becky aufrappelte und zum Angriff mit Käfergebrumm überging. Das Knarksel dieser starken Attacke derart aggressiv entgegen treten sollte überraschte ihn sehr und er machte den Fehler Kaorus Pokemon zu unterschätzen. Er hielt das Käfergebrumm für zu stark als das Knarksel einfach durchbrechen konnte, hatte sich damit aber fatal geirrt. Nur einen Moment nachdem er dies realisiert hatte war der Kampf auch schon entschieden, denn obwohl Knarksel Schaden erlitt traf es doch mit Drachenklaue. Voltula hatte seine Kraft in Käfergebrumm gelegt, somit konnte es gar nicht versuchen auszuweichen und auch Solomon war nicht schnell genug im Kopf um noch irgendetwas zu tun.
"Komm zurück, Becky. Das war gut, ich bin stolz auf dich.", sprach er leise als er sein Pokemon in seinen Pokeball zurückrief. Kurz strich er mit dem Daumen über die Kapsel wobei er seufzte, dann sah er zur Schiedsrichterin, die natürlich erkannt haben musste das der Kampf vorbei war. Ernüchterung machte sich bei Solomon breit und kurz rückte und zupfte er an seiner Kappe zurecht, ehe er durchatmete und zu Kaoru ging. "Vielen Dank für den guten Kampf.", meinte er ehrlich und streckte auch die Hand dabei aus, er hatte seine Niederlage eingesehen und wollte Sportsgeist zeigen.
Kurz überlegte Solomon was schief gelaufen war, aber so schnell nach dem Kampf brachte dies nichts. Er würde es später analysieren müssen, denn auch wenn dies ein herber Rückschlag war stand schon jetzt fest das er nicht aufgeben würde und er lächelte auch als er bei Kaoru war. "Seraphim ist wirklich mutig, mein Kompliment.", meinte er dann und sah sich kurz um. "Ich werde hart trainieren... und einen neuen Anlauf starten...", kündigte er schon jetzt an.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")

Duflor ("Joyce")

Lohgock ("Musashi")

Voltula("Becky")

Skorgro ("Kleopatra")

Evoli("Charles")

Anderswo:

Lunala ("Artemis")

Punkte : 160
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Kaoru ShionGestern um 4:47 pm

"Voltula kann nicht mehr weiterkämpfen! Der Sieg geht an den Arenaleiter!" Kaum hatte Seraphim den finalen Schlag ausgeführt und das Voltula Solomons besiegt, verkündete die Schiedsrichterin den Sieg für den Arenaleiter. Es war ein guter Kampf gewesen, im Endeffekt hatte Solomon allerdings verloren. Das Knarksel war stärker gewesen und dem Kampf für sich entscheiden können. Schnaufend stand es vor dem besiegten Elektropokemon und warf stolz den Kopf in die Höhe, als der Herausforderer seine Niederlage hinnahm und sein Pokemon mit einem Lob zurückrief. Auch Kaoru nahm den Pokeball Seraphims zur Hand und rief seinen Partner zurück. "Sehr gut, du hast einen tollen Kampf geliefert!, lobte er auch sein Pokemon, ehe den Ball wieder in die Tasche steckte. Der Kampf war für ihn ausgegangen.

Mit einem Lächeln verließ er dann seinen Posten und ging Solomon entgegen. "Danke! Ich hab gemerkt, dass es nicht dein erster Kampf war, deine Pokemon sind gut trainiert." Und doch hatte es leider nicht ausgereicht.  "Ich schätze, unser nächster Kampf wird wohl ebenso spannend. Ich freu mich schon!", meinte er und gab seinem Herausforderer ebenfalls die Hand. Es war klar, dass sie sich noch einmal gegenüber stehen würden. Immerhin wollte der Trainer zu den Top Vier! Und dafür müsste er erst Kaoru besiegen. Dieser zweifelte aber nicht daran, dass er bei der nächsten Herausforderung den Kürzeren ziehen würde. Die Pokemon Solomons waren jetzt schon gut trainiert, da war es sicher, dass sie beim nächsten Mal doch besser waren. Nun kam auch die Amber auf sie zu und stützte sich auf ihren Krückstock. "Das war ein hübscher Kampf, Bürschchen! Wie siehts aus, möchtest du die Einladung von vor dem Kampf noch annehmen, oder auf das nächste Mal verschieben?" Die Einladung hatte Kaoru natürlich keinesfalls vergessen! Da Solomon die Arena aber nochmal aufsuchen würde, konnte er sich entscheiden, ob er die Einladung für heute annahm, oder lieber erst bei der nächsten Gelegenheit wahrnehmen möchte. Die Pokemon würden sicher eine Pause brauchen.

__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 415
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Lyra, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Herausforderung Nr. 3

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten