Die
neuesten Themen
» Innenstadt [Event]
von Nero
Gestern um 10:52 pm

» Yangs Beziehungen
von Yang
Gestern um 10:28 pm

» Abwesenheitsliste
von Kaya
Gestern um 3:00 pm

» Lotterie
von Lawrence
Gestern um 12:03 pm

» Kenoahs Beziehungen
von Kenoah
Do Apr 19, 2018 9:11 pm

» Straßen des neuen Stadtteils
von Mindy
Mi Apr 18, 2018 11:20 pm

» Einkaufsstraße [Event]
von Solomon
Mi Apr 18, 2018 5:17 pm

» Wiese vor dem Musiktheater
von Mika
Mi Apr 18, 2018 4:08 pm

» The Winchester Family Business
von Gast
Mi Apr 18, 2018 11:58 am

» Einkaufsmeile [Event]
von Calluna
Mi Apr 18, 2018 10:48 am

» Postpartnersuche
von Livia
Di Apr 17, 2018 5:21 pm

» Der Zentralpark (Norden)
von Arvéd
Di Apr 17, 2018 2:19 pm

» Hallenabstimmung
von Zytomega
Mo Apr 16, 2018 8:29 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Mo Apr 16, 2018 12:52 pm

» Phoebe´s Kommunikation
von Phoebe
Mo Apr 16, 2018 12:39 am

» BoW sucht die Superhallen! 2.0
von Veit
So Apr 15, 2018 10:52 pm

» Quicknews und Newsübersicht
von Veit
So Apr 15, 2018 12:42 pm

» Das Pokémon-Center von Abidaya City
von Levia
So Apr 15, 2018 4:06 am

» Innenstadt [Event]
von Ileva
Sa Apr 14, 2018 10:46 pm

» Route 16
von Neyla
Sa Apr 14, 2018 12:18 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Gastam Mo Jan 08, 2018 9:11 am

Die Strandgrotte in der Nähe von Abidaya-City.

Nach betreten durch einen Eingang in der Steilküste, befindet man sich bereits nach kurzem im Hauptraum der Strandgrotte, wo ein großer Pool durch einen Tunnel mit dem Meer verbunden ist. Auf den ersten Blick gibt es in dieser Höhle nicht viel zu sehen, sie ist jedoch eigentlich durch enge Spalte und kleinere, an vielen Stellen abgesperrte Durchgänge mit einem größeren System im Stein der Einall´schen Küste verbunden.


Zuletzt von Desmond am Sa Feb 24, 2018 1:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Gastam Mo Jan 08, 2018 9:44 am

cf: Sandbank vor der Grotte

Desmond hatte hinter dem Eingang der Grotte kurz geartet, und setzte sich wieder in Bewegung, als Logan zu ihm stiess. Er quittierte die Anwesenheit des Banette mit einem Kopfnicken und freundlichen lächeln, bevor er sich auf den Weg machte, tiefer in das Höhlensystem vorzustossen. Den Hauptpool, den sie bereits nach kurzer Zeit erreicht hatten liess Desmond relativ einfach links liegen. Er war für sie, zumindest heute, von keinem übergeordneten Interesse. Wanderer, Touristen und Schaulustige kamen hier öfter duch, weswegen die meisten Pokemon sich tiefer in das anschliessende Höhlensystem zurückgezogen hatten. Desmond wendete sich von dem Pool ab, und ging zu einer Spalte in der Wand, die mit einem Schild behangen war.

"Zutritt verboten
-
geschütztes Pokemon-Habitat"

Sie hatten dieses Schild angebracht, als sie die ersten Anzeichen der Probleme in der Grotte festgestellt hatten. Die Situation wäre nämlich sicher nicht von irgendwelchen Hobbyhöhlenforschern verbessert worden, die sich hier ab und zu einfanden, um die Grotte zu durchkämmen. Hinter dem Schild befand sich eine Provisorische Gittertür, die etwaigen Bewohnern des Höhlenarms das verlassen ermöglichte, jedoch weiter gegen ein unbefugtes Erkunden sprach. Desmond zog einen Schlüssel aus seiner Tasche, mit dem er die Tür kurzerhand aufschloss und dann leise öffnete. Nachdem er seinen Kollegen durch gewunken hatte, schloss er die Tür wieder hinter sich. Er drehte sich zur Wand der Höhle und tastete kurz hinter ein paar Steinnasen, bevor er einen weiteren Schlüssel zeigte, den er hinter einer kleinen Felsnase hervorzog.
"Für den Notfall"
Er legte den schlüssel zurück und begab sich anschliessend tiefer in den Gang. Nach einigen Metern begann es sich zu verfinstern, da das Licht aus dem Hauptraum nicht mehr bis hierher vordrang. Desmond zog seine Taschenlampe aus ihrer Halterung und erleuchtete den Weg vor ihnen. Während er den sich verjüngenden Gang entlang schritt sagte er in einem gedeckten Ton, der in der Stille der Höhle trotzdem relativ laut klang:
"Auf der rechten Seite liegt gleich ein niedriger Spalt. Dabei vorsichtig, der Rand ist ein wenig bröckelig und man kann sich da sehr leicht was zerren oder brechen."
Desmond sprach hierbei aus Erfahrung, da er sich bei seinem ersten Besuch in diesem Arm der Grotte beinahe den Knöchel gebrochen hatte. Ein winzig kleiner Teil des Gangbodens, der unter ihm wegbrach hatte gereicht, damit er mit dem Fuß tief in den Spalt gerutscht war. Als sie näher kamen richtete Desmond die Taschenlampe noch einmal genau auf den Spalt um ihn zu zeigen, musste dann jedoch wieder nach vorne Scheinen, um den nicht gegen eins der niedrigeren Deckenstücke zu prallen, während er vorsichtig an dem Spalt vorbei ging. Bald hatten sie eine weitere kleine Höhle erreicht, die an der Gegenüberliegenden Wand von einem kleinen Pool abgeschlossen wurde. Als die beiden Ranger sie betraten legte Desmond seinen Rucksack ab und streckte sich einmal kurz. Auf einem Dreibein an der Kante des Pools stand ein einfach zu erkennendes Messgerät, welches bereits verriet das sie hier fürs erste richtig waren. Durch einen sehr schmalen Spalt an der Decke brach ein wenig Sonnenlicht in die Höhle, die so in ein sehr schummeriges Licht getaucht war. Ein ganz leichter Geruch von Ammoniak in der Luft deutete auf Fledermaus-Pokemon Kolonien in der Nähe hin. Desmond knippste seine Lampe wieder aus und ging langsam zum Wasser. Ganz unscheinbar, aber mit geübtem Auge gut zu erkennen hatten sich ein paar fettige Schlieren auf den Oberfläche gebildet. Irgendetwas war hier wirklich nicht in Ordnung. Des deutete an ein Paar stellen an den Wänden der Höhle und erhob wieder sehr leise das Wort.
"Da, Da und da sind die Kameras in diesem Raum. Könnten sie die grad einsammeln, während ich hier die Messwerte notiere?"
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Loganam Sa Jan 20, 2018 12:13 am

Strandgrotte
Post #003, mit: Desmond
cf: Sandbank vor der Grotte
Nun wo sein Banette wieder da war, konnte Logan ebenfalls die Grotte betreten, in der sein Rangerkollege noch auf ihn gewartet hatte. Dieser führte ihn nun tiefer in die Grotte hinein, vorbei am anfänglichen Gewässer, das offenbar nicht weiter von Bedeutung war. Stattdessen wurde er zu einem Schild geführt, das Unbefugten den Zutritt verbat und von einer Gittertür ergänzt wurde, die es zwar ermöglichte, aus der Felsspalte hinauszukommen, es aber schwieriger machte sie zu betreten. Zumindest würde man sie öffnen müssen, um hindurch zu gelangen und genau das machte sein Kollege nun auch. Schweigend wartete Logan darauf, dass sie fortfahren konnten und als die Tür leise geöffnet wurde, trat er hindurch, gefolgt von seinem Banette und schnell wurde die Tür auch wieder geschlossen. Als Desmond ihm den Zweitschlüssel zeigte, nickte er lediglich, als Zeichen, dass er verstanden hatte, dann schritten sie weiter in die Grotte vor. Nach nur wenigen Metern verdunkelte sich die Höhle, denn Sonnenschein schien längst nicht mehr hinein, doch Desmond hatte eine Taschenlampe parat, die er nun anschaltete und ihnen so den Weg wies. Nachdem sie ein paar Schritte gegangen waren, wurde Logan jedoch vor einem Spalt gewarnt, der offenbar ziemlich tückisch war und da er sich auf keinen Fall irgendetwas brechen wollte, betrachtete er ihn genauer, als Desmond mit der Taschenlampe darauf leuchtete. »In Ordnung, danke.« bedankte er sich noch, als Desmond auch schon die Lampe wieder nach oben richtete, damit sie nicht gegen Steinkanten stießen. Vorsichtig gingen die beiden an dem Spalt vorbei und Logan wäre tatsächlich beinahe abgerutscht, schaffte es aber, sich zu fangen und sicher auf der anderen Seite anzukommen. Nur ein paar weitere Minuten später errreichten die beiden dann eine weitere, kleinere Höhle, an deren Ende ein kleiner Teich war, oder als was auch immer man es bezeichnen konnte. Desmond machte sich sofort auf, diesen näher unter die Lupe zu nehmen und Logan sah sich zunächst in der Höhle um. Allzu viel gab es nicht zu sehen, doch man erkannte, dass bereits einige Messungen vorgenommen worden waren und Menschen versucht hatten, Ursachen für die Veränderungen zu finden. Da Logan sich noch nicht wirklich auskannte, sah er davon ab, irgendetwas anzufassen und verschaffte sich stattdessen lieber einen Überblick, bis Desmond ihm mitteilte, an welchen Stellen die Kameras aufgestellt waren, die er nun einsammeln sollte. »Natürlich.« meinte er noch als Antwort, ehe er sich auf den Weg zu den entsprechenden Stellen machte. Als er die erste Kamera suchte, strich er mit seinen Händen an der Höhlenwand entlang. Sie war feucht, fühlte sich aber nicht ungewöhnlich an. Andererseits hatte Logan nicht allzu viel Ahnung von Höhlen und deren Beschaffenheit, weshalb er sich lieber der Suche nach den Kameras widmete. Da Desmond ihm bereits die entsprechenden Stellen angedeutet hatte, fand er die technischen Gerätschaften auch relativ schnell und brachte sie anschließend zu Desmond. »Und was haben die Messwerte ergeben?« wollte er zunächst wissen, denn vielleicht konnte man darüber schon etwas in Erfahrung bringen. Und dann galt es die Kameras auszuwerten und zu schauen, was sich dabei so ergab. Logan wusste nicht, was sie dabei erwartete und war in gewisser Weise bereits gespannt darauf, was die Kameras aufgenommen hatten. Praktisch, gleich drei davon anzubringen, denn auf diese Weise hatte man die komplette Höhle im Blick.



avatar
RPV - Vize-Abteilungsleiter

Pokémon-Team :

Punkte : 315
Multiaccounts : Livia, Calluna, Neyla, Riley, Catleya
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Gastam Sa Feb 24, 2018 2:49 pm

Desmond hockte noch an der Kante des Teiches, einen Block Papier auf seinem Knie balancierend, als Logan sich ihm wieder näherte. Er las gerade die letzten paar Werte von einem kleinen, an dem Gerät befindlichen Monitor ab und trug sie in eine Liste ein, die auf dem obersten Blatt des Blocks zu sehen war. Die Werte reichten von der Sauerstoffsättigung im Wasser, bis hin zur Ammoniakkonzentration in der Luft, und bildeten eine ganze Menge ab. Desmond brütete noch kurz über den Zahlen, bevor er sich einmal am Hinterkopf kratzte und wieder aufrichtete. Er nahm die Kameras entgegen, während er Logan den Block mit den Werten reichte.
"Wie leider zu erwarten, hat sich das Problem nicht von selbst gelöst. Die Sauerstoffsättigung sinkt weiter, und die Schadstoffwerte sind jenseits jeglicher Grenzen. Was uns wirklich ein Rätsel aufgibt, und weswegen wir auch nach Unterstützung von der RPV gefragt haben, sind jedoch am ehesten diese beiden Werte."
Desmond deutete auf zwei Spalten, von der eine einen bestimmten Schadstoff und der andere die Ammoniaksättigung der Luft war. Es waren Werte, die normalerweise in keinem Zusammenhang miteinander standen, und es war den Rangern erst aufgefallen, dass irgendwas nicht stimmte, als sie die Werte einmal graphisch dargestellt hatten. Die beiden Werte waren relativ gleichbleibend, hatten jedoch sehr starke Ausreisser an einzelnen Tagen. Unter normalen Umständen, und wenn sei weniger, und weniger regelmäßig wären, würden diese Aussreisser wahrscheinlich Messfehlern zugeschrieben, doch hier zeichnete sich ein anderes Bild. An Tagen, an denen die Ammoniaksättigung sehr stark fiel, schien die Konzentration des Schadstoffs extrem zu steigen, bevor sie wieder etwas sank, ohne sich jedoch komplett zu normalisieren. Die Ranger alleine hatten nicht raus gefunden, was die Ursache war, konnten jedoch bei solchen Werten kein menschliches Verschulden ausschliessen. Daher die Alarmierung der RPV.
"Die Ausbrüche stehen mit keinem natürlichen Rhythmus in Verbindung, den wir finden konnten. Weder Mondphasen, noch sonst irgendwelche wiederkehrenden Phänomene liegen in diesen Zeiten. Aber wir können auch keinen Grund finden, warum sonst das Ammoniak aus der Luft verschwinden würde. Vielleicht finden wir aber auf den Aufnahmen einen Hinweis, einer dieser Tage war erst vorgestern."
Desmond klappte den Monitor der ersten Kamera auf und liess die Aufnahme durchlaufen. Einige Male liess er die Aufnahme aus dem Vorspulmodus rausfallen und sah sich einige Sekunden der Aufnahme normal an, zeigte Logan ein paar Auffälligkeiten und einige der hier ansässigen Pokemon. Jeden Tag etwa zum selben Zeitstempel verliess eine große Gruppe Fledermauspokemon die Höhle durch den Spalt in dieser Höhle. Als die Aufnahme den vorgestrigen Tag erreichte, blieb dieser Ausflug jedoch völlig aus. Mit einem überraschten schnauben sah sich Demsond schnell die Aufnahmen des selben Zeitstempels auf den anderen Kameras an und konnte diese Beobachtung nur bestätigen. Bis auf ein paar, sehr vereinzelte Fledermäuse, war auf den Aufnahmen nichts zu sehen. Des sah Logan an und schüttelte verwundert den Kopf.
"Das...hab ich nicht erwartet. Aber das macht überhaupt keinen Sinn. Wenn die Pokemon nicht ausfliegen, sollte der Schadstoffgehalt und die Ammoniakverbindungen langsam steigen, anstatt an diesen Tagen auch noch zu sinken."
Er sah in die Richtung einer Spalte in der Höhlenwand, von der er wusste, dass die Pokemonkolonien dort lagen. Mit einem besorgten Blick sah er dann wieder zu Logan. Irgendetwas lief hier wirklich falsch. Was sollte diese Pokemon dazu veranlassen, in der Höhle zu verweilen? Vor allem zu ihrer vorrangigsten Jagdzeit. Aber selbst wenn sie dort blieben, würde dies wie gesagt nicht erklären, warum sich die Werte immer weiter verschlechterten.
"Ich bin ein wenig ratlos. Ideen, was wir jetzt machen?"

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Loganam Mi Feb 28, 2018 1:23 pm

Strandgrotte
Post #004, mit: Desmond
Er erhielt nicht sofort eine Antwort auf seine Frage, da Desmond noch über den Zahlen hockte und wohl überlegte, wie sie zu interpretieren waren. Logan kannte sich damit eigentlich nicht wirklich aus. Er hatte es damals in der Schule einmal gemacht und seitdem nie wieder gebraucht, daher war er auf die Auskunft des anderen Rangers angewiesen, der ihm nun die Kameras abnahm und dafür seinen Block überreichte. Anschließend teilte er ihm mit, dass die Werte sich nicht gebessert hatten und vor allem zwei der Werte ihm Sorgen bereiteten. Diese beiden Werte waren es auch, weshalb die RPV informiert worden war. Ein Schadstoffwert und die Ammoniaksättigung der Luft hatten offensichtlich Ausreißer an manchen Tagen zu verzeichnen, die keinem Zufall zugeschrieben werden konnten und in direktem Zusammenhang miteinander zu stehen schienen. An Tagen, an denen die Ammonikaksättigung fiel, stieg der Schadstoffwert, was wohl nicht normal war. Es gab keinen natürlichen Rhythmus, dem sie unterlagen und auch sonst hatten die Ranger keine Begründung gefunden, warum dieser Zusammenhang bestand. Nun hoffte Desmond, einen Grund auf den Aufnahmen zu finden, da erst vor einem Tag ein solcher Ausreißer verzeichnet worden war. Logan nickte verstehend - auch er war neugierig, womit diese Anomalien in Verbindung standen und wollte sich unbedingt die Aufnahmen ansehen. Desmond klappte die erste Kamera auf und so betrachteten sie das Bildmaterial. Der andere Ranger zeigte ihm hier und da ein paar Auffälligkeiten und hier ansässige Pokémon. Die meisten waren Zubat, was Logan allerdings nicht verwunderte. In Höhlen wie diesen hausten immer Zubat. Ein Wunder war eher, dass sie bisher noch keinem Exemplar begegnet waren. War allein das nicht schon seltsam? Andererseits konnten sie ja auch gerade ausgeflogen sein, so wie sie es in den Aufnahmen auch immer taten. Wobei da eine bestimmte Zeit war, in der sie nicht durch den Spalt in der Höhle verschwanden und gar nicht erst auf den Aufnahmen zu sehen waren. Das war äußerst merkwürdig, das fiel nicht nur Logan auf, denn wenn die Pokémon nicht ausflogen, sollten die Werte eigentlich steigen, statt zu sinken. Es musste also eine andere Ursache geben, der sie natürlich auf den Grund gehen mussten. Jetzt erst wurde es Logans Meinung nach richtig spannend. »Ich würde vorschlagen, wir suchen nach dem Grund für diese Anomalie in den Ausflügen der Pokémon. Dass sie zu ihrer Jagdzeit nicht jagen gehen, ist äußerst unlogisch.« sprach er seine Gedanken nun laut aus und rief sein Banette zu ihm zurück. »Hilfst du uns, die Ursache dafür zu finden?« Natürlich sagte seine Partnerin zu, denn sie wollte auch wissen, was hier vor sich ging. »Wir sollten die Höhle absuchen. Wenn sie nicht nach draußen fliegen, gibt es entweder einen Grund hier drinnen oder es liegt an etwas außerhalb der Höhle. Wenn wir schon hier sind, sollten wir damit anfangen, die Höhle abzusuchen. Vielleicht finden wir etwas Ungewöhnliches.« erklärte er dem anderen Ranger und so machten sie sich gleich daran, die Höhle abzusuchen. Da die Überwachungskameras in diesem Raum nichts hatten finden können, zwengte sich Logan gemeinsam mit Lilith durch den Spalt, durch den die Fledermaus-Pokémon die Höhle verlassen hatten, sodass er sich nun in einem weiteren Teil der Höhle befand und nahm sich den Spalt von der anderen Seite vor. Sein Banette suchte indes die nahe gelegenen Wände ab - und meldete sich nach einigen Minuten mit seinem üblichen Laut zu Wort. Hatte es etwas gefunden? »Charis? Lilith hat vielleicht etwas gefunden.« alarmierte er seinen Ranger-Kollegen und machte sich auf den Weg zur entsprechenden Wand. Sie sah ein wenig anders aus als der Rest, irgendwie als wäre mal ein Loch darin gewesen. Er tastete sie ab und stellte dann fest, dass sich ein Stein leicht bewegen ließ - er wandte ein wenig Kraft auf und drückte und musste so feststellen, dass hier ein weiterer Eingang verborgen lag. Sehr merkwürdig - er hatte gar nicht gewusst, dass es weitere Eingänge in die Höhle gab. Überrascht und fragend sah er zu seinem Kollegen - was sich wohl auf der anderen Seite befand?



avatar
RPV - Vize-Abteilungsleiter

Pokémon-Team :

Punkte : 315
Multiaccounts : Livia, Calluna, Neyla, Riley, Catleya
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Strandgrotte - Innenraum

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten