Die
neuesten Themen
» Blumenladen Wunschtraum
von Yoshi
Gestern um 6:01 pm

» Teehaus "Zum aufgehenden Mond"
von Levia
Gestern um 4:12 pm

» Preecha VS Markus
von Preecha
Gestern um 3:54 pm

» Herausforderung #1
von Elara Lyall
Gestern um 12:35 pm

» Shadows above Hogwarts
von Gast
Gestern um 12:04 pm

» Lotterie
von Lawrence
Gestern um 10:33 am

» Herausforderung Nr. 4
von Solomon
Gestern um 12:00 am

» Forschungslabor
von Kyano
Do Feb 22, 2018 9:05 pm

» Herausforderung #005
von Winston
Do Feb 22, 2018 8:26 pm

» Änderung | Neovine
von Gast
Do Feb 22, 2018 7:11 pm

» Restaurantmeile [Event]
von Zytomega
Do Feb 22, 2018 4:28 pm

» Osttor [Event]
von Zytomega
Do Feb 22, 2018 4:02 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Preecha
Do Feb 22, 2018 12:15 am

» Hafenmeile
von Alex
Di Feb 20, 2018 7:46 pm

» Vergnügungspark [Event]
von Jin
Di Feb 20, 2018 5:22 pm

» Shima no Koji - the adventure continues!
von Gast
Mo Feb 19, 2018 9:24 pm

» Abwesenheitsliste
von Enya
Mo Feb 19, 2018 8:58 pm

» Einkaufsstraße [Event]
von Solomon
Mo Feb 19, 2018 6:49 pm

» Rangwünsche
von Jin
So Feb 18, 2018 7:05 pm

» Postpartnersuche
von Silvana
So Feb 18, 2018 5:34 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Horrorhaus"

Beitrag von Kaoru Shionam Mi Jul 29, 2015 12:25 am

Horrorhaus

Tief im Wald versteckt...ein altes Haus. Verfallen, umwuchert mit den verschiedensten Pflanzen. Eingeschlagene Fenster, wodurch die Rankengewächse auch ins innere des Hauses vordringen konnten. Staub liebt auf den Möbeln, manche umgeworfen, als wäre das Haus fluchtartig verlassen wurde.

Doch so schaurig wie dieses Haus daliegt. Mit der stillen Atmosphäre...umso lebhafter ist dieser Ort auch. Viele Pokemon leben in diesen Teil des Waldes. Pflanzenpokemon kümmern sich um die dortige Botanik, Käferpokemon leben in dieser und im Haus selber...ja so manch ein Geisterpokemon lässt sich dort auffinden.

Viele Grüchte streiten sich um diesen Ort. Eines schlimmer, wie das andere. Doch jedes Gerücht soll einen wahren Kern haben? Wer weiß~


__________________________
Sia was here~
avatar
caelestis draconis

Arenaleiter von Panaero City

Pokémon-Team :

Punkte : 500
Multiaccounts : Trafalgar, Tabris, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Mi Jul 29, 2015 1:09 am

-> Stadtzentrum [Stratos City]

Kopfschüttelnd ging Law seines Weges. Kuro an still an seiner Seite und treu wie immer auf dem Fuß folgend. Es war seltsam. Diese Begegnung im Stadtzentrum…wieder einmal wurde Law davon überzeugt, dass normalen Leuten keine Pokemon zustanden. Die Weißhaarige schien mit ihren Pokemon gut klarzukommen, aber die Braunhaarige? Was sollte das nur? Schrie sie ihr Eneco an, weil es einen Ball, eine einfach Kugel zum Spielen missbraucht hatte. Wo war das Problem? Es war ein Katzenpokemon. Diese waren sehr verspielt und nutzen alles was sie fanden um überschüssige Energie loszuwerden. Kannte der Schwarzhaarige dies doch auch von seiner Neko. Über so viel Unwissenheit als Trainer konnte Law nur den Kopf schütteln. “Wird Zeit, dass die niedere Gesellschaft verboten bekommt, Pokemon zu halten, nicht Kuro?“, sagte er einfach in die Stille. Führten seine Schritte ihn doch in den Ewigenwald. Warum auch immer. Eigentlich hatte er hier nichts zu tun und doch…war hier immer eine beruhigende Stille. “Tara…!“, erklang es hinter Law und er warf einen leicht amüsierten Blick zu seiner langjährigen Partnerin. Sich vorstellen ohne ihr seiner Arbeit nachzugehen war schier unmöglich. Und doch war er der Meinung, dass Kinder wie die Braunhaarige heute keine Pokemon verdient hatten.

Wind kam auf und das Blätterrascheln erklang in diesem Wald unnatürlich laut. Von überall her konnte man Geräusche wahrnehmen. Ob es nun das Rascheln der Blätter war, pfeifender Wind oder gar leise Rufe verschiedenster Pokemon, die in diesen Wald hausten. “Hüten sie sich…!“ Was zum? Angespannt schnellte Law herum, hatte er doch nicht mitbekommen, wie eine ältere Frau sich von einer Bank erhoben hatte, die am Wegesrand stand. Natürlich war der Schwarzhaarige nicht der einzige in diesem Wald, doch hatte er nicht damit gerechnet, angesprochen zu werden. Hüten? Vor was solle er sich denn bitte hüten? Wahrscheinlich war das heute irgendeine Krankheit, die umging, dass er von allen möglichen Leuten angesprochen wurde! Doch als sich der Schwarzhaarige wieder abwenden wurde, packte die Frau ihn am Handgelenk und hielt ihn fest. Was sollte das denn? Zwar sah sie extrem gebrechlich aus und doch fühlte es sich an, als wenn ein Schraubstock seinen Arm umschloss. Nicht dass es Law schmerzte, nein da bräuchte man schon mehr. Eher störte es ihn, wie aufdringlich die Alte war.

“Ein altes Haus…ganz alt…dort herrscht das Böse! Das Böse, verstehen sie!?“ Ganz euphorisch klang die Frau und Law fühlte sich in der Vermutung bestätigt, dass es heute eine Krankheit war. Eine Weißhaarige Verrückte die von Gefühlen bei Kugeln sprach und jetzt eine alte Frau die von einem Bösen Haus sprach. Konnte es noch besser werden? Natürlich. “Niemand…aber auch wirklich niemand kam je aus diesem Haus zurück! Wann nur wird dieser Horror ein Ende haben? Sagen sie es mir!?“ Aufdringlicher wie anfangs rückte die Alte näher zu ihm auf, hatte sogar einen leicht…verrückten Ausdruck im Gesicht und hatte mahnend den Finger erhoben. Genervt Seufzend legte der Arzt seine Hand auf die der Frau und hob diese an, sodass sich der Klammergriff der Frau löste und Law wieder ein wenig Freiraum hatte. “Das bilden sie sich ein, es gibt kein böses Haus!“, knurrte er unwirsch und wandte sich wieder zu gehen. Doch diese Frau war wirklich hartnäckig und folgte dem Arzt. “Nein! Sie verstehen nicht! Dieses Haus lässt niemanden mehr los!“, kreischte sie schon und Law fühlte sich Sichtlich unwohl in seiner Haut. Wie sah das denn aus? Stritt er sich auf offener Straße –  oder eher mitten im Wald mit einer wohl senilen, alten Dame die nicht locker ließ und Spukgeschichten erzählte! Kuro fand das ganze Uninteressant und sah gelangweilt ihrem Trainer zu. Wenn jetzt noch jemand ankommen würde und diese Situation in Frage stellen würde, wäre der Tag wirklich für Law gelaufen.


avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Do Jul 30, 2015 4:12 pm

Cf: Pokemon Center in Stratos.

Das sollte doch ein einfacher Auftrag sein... im Ewigenwald ein wütendes Navitaub beruhigen. Für einen Ranger natürlich kein Problem! Außer... man hieß wohl Samantha und wart so ungeschickt, das man seinen Fangcom gegen den Kopf des zu beruhigenden Pokemon pfefferte. Dabei war sie doch bloß über eine Wurzel gestolpert! Und der Fangcom aus ihrer Hand gefallen. Es war wirklich nicht beabsichtig gewesen... Und trotzdem wurde sie deswegen jetzt von dem wütenden Navitaub verfolgt was versuchte sie zu Attackieren. "Uwaaah, das war wirklich keine Absicht! Ehrlich! Die blöde WUrzel isrt Schuld, nicht ich!", gab die rothaarige von sich, während sie durch den Wald jagde, dicht hinter sich das Navitaub, welches von Buster verfolgt wurde, der irgendwie hilflos folgte.

Zu spät sah die rothaarige das sie auf zwei Personen zu lief. Eine ältere Frau und einen Mann mit plüschiger, weißer Mütze. Währe sie nicht so tollpatschik, würde sie die beiden tatsächlich anrempeln, stadtessen stolperte Sammy wieder über eine Wurzel und fiel der länge nach hin. Riss dabei dann aber doch den dunkelhaarigen mit sich, da sie noch versucht hatte sie irgendwo fest zu halten. " Uff, tut mir leid!", gab sie schnell von sich und setzte sich auf. Hinter ihr brach dann das wütende Navitaub zwischen den Ästen hervor und sauste auf die rothaarige zu. "Urgs, ich sagter doch das war keine Absicht!", gab sie fast schon panisch von sich und hielt die Arme abwehrend hoch. Bevor das Navitaub sie jedoch erreicht hatte, hatte auch Buster endlich aufgeholt und das Lucario stellte sich mit ausgestreckten Armen vor Sammy und gab irgendwas von sich. Jedenfalls schien es auf das Navitaub ein zu reden, was noch immer wütend schien,. über kurz oder lang dann aber davon flog.

Nun drehte sich Buster zu seiner Partnerin und funkelte sie wütend an, das dieser kurzehand Deckung hinter den Mützenträger suchte. Brachte nur nichts, da Buster einfach um diesen herum ging und Sammy mit der Pfote auf den Kopf hieb, ehe es sie zu schimpfen schien. "Au! Mensch Buster, war wirklich keine Absicht...", jammerte Sammy leicht. Was das Lucario allerdings nicht milde zu stimmen schien. Stadtessen streckte es fordernt die Pfote aus und Sammy legte seufzent den Fangcom in diese. Das Lucario zeigte dann auf den Mützenträger. "Ja, schon gut Buster...", sagte sie zu ihrem Partner. "Uhm... entschuldige diesen kleinen Unfall... tut mir wirklich leid.", entschuldigte sie sich dann kleinlaut. Buster verschrenkte die Arme und nickte zufrieden.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Fr Jul 31, 2015 7:57 pm

Diese Frau war doch völlig verrückt und Law hatte wirklich schwierigkeiten seines Weges zu gehen, wollte diese Dame doch Partout nicht aufgeben. Immer wieder wiederholte sie die Geschichte mit dem Haus – was Law so gar nicht interessierte. Warum auch? Er wollte ein wenig Abstand zu den ganzen Stress bekommen und wurde nun auch noch von einer verrückten Oma belästigt. Sachen gab‘s. Aber was sollte er nun tun? Normalerweise nahm der Schwarzhaarige kaum Rücksicht auf andere, sah er dazu auch keinen Grund, aber diese Oma schien vollkommen verwirrt und da wollte er jetzt eher ungern etwas gröber mit ihr umgehen. Wenn sie aber nicht bald aufhören würde, würde er dies aber wohl doch tun. Wobei er scheinbar gar nicht dazu kam. Ob dies zu seinem Glück war, war allerdings fraglich.

Während die Alte wieder euphorisch an seinem Handgelenk rüttelte erklang ein Aufschrei hinter ihnen. Sofort blickte sich Law in die Richtung um, aus der der Schrei kam – und wurde prompt zu Boden gerissen. “He!“ Sein Protest half nichts. Außer dass die Oma nun endlich losließ. Was nur nicht viel half, da Law nun mit dem Rücken auf den unebenen Boden aufschlug und ein kleines Gewicht auf sich liegen hatte. Reflexartig griff sich der Schwarzhaarige an den Kopf und richtete sofort seine Mütze, ehe sie vom Kopf rutschte. Dann sah er auf und entdeckte sofort rote Haare und spürte wie das Rothaarige Etwas von ihm aufstand und er sich ebenfalls erheben konnte. Wie war das? Der Tag konnte gar nicht mehr besser werden als verrückte Bekanntschaften zu machen und von einer alten Oma belästigt zu werden? Wohl Ironie des Schicksals dass es sehr wohl noch eines Draufsetzten konnte. Dachte sich wohl ganz belustigt, hey, er hatte noch nicht genug, werfen wir ihn noch mit Menschen ab! “Pass das nächste Mal besser auf, wo du hin- he!“ Eigentlich wollte Law sie anmeckern, dass man gefälligst aufzupassen hatte, doch ehe er sich versah, suchte das Mädchen hinter ihm Schutz. Schutz? Hinter ihm? Er war doch kein Bodyguard! Doch vor was überhaupt? Im ganzen Trouble hatte er doch glatt das Navitaub verpasst, welches das Mädchen zu verfolgen schien und diese wurde nun von einem Lucario ausgeschimpft. Richtig so.

Genervt seufzend erhob sich Law und klopfte sich Staub, Erde und Blätter von seiner Kleidung. Verdammter Waldboden. Kuro kam nun sofort besorgt an und machte sich mit einem kleinen Stupser gegen Laws Bein bemerkbar. Natürlich wollte sie wissen, ob er sich verletzt hatte. “Schon gut Kuro, ich hab nichts.“, winkte er ab und wandte sich dann an das Mädchen, welche sich nochmals entschuldigte. “Schon gut, pass das nächste Mal einfach besser auf.“ Die Gereiztheit war deutlich ins der Stimme zu hören und doch hielt er ihr seine Hand hin um ihr aufzuhelfen.

Doch nun kann wieder die gute alte Dame zum Einsatz, welche wohl nur auf etwas Ruhe gewartet hatte und sich sofort an die Rothaarige wandte. “Junges Fräulein, was machen sie denn in diesem Wald? Sie müssen ganz schnell verschwinden, hier lauert das Böse! Wenn dir dein Leben lieb ist, dann verlasse diesen Wald so schnell du kannst!“ Wie anfangs bei Law auch, fasste sie die Rothaarige sofort bei Hand und faselte etwas vom Bösen. “Jetzt beruhigen Sie sich doch mal, lassen das Mädchen in Ruhe und gehen nach Hause…in diesem Wald gibt es nichts böses!“, murrte Law und schüttelte genervt den Kopf. Das durfte doch einfach nicht wahr sein.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Fr Jul 31, 2015 9:15 pm

Natürlich entging Sammy die gereiztheit in der stimme des Mützenträgers nicht. Und recht hatte er ja auch... Die rothaarige nickte daher betreten. "Werde ich! Wirklich!", gab sie von sich und nickte, sich selbst bestätigend. Auch wenn iohre ungeschicktheit ihr da vermutlich wieder einen Strich durch die Rechnung machen würde...

Etwas verdutzt sah Samantha dann die ältere Frau an, die ihr sagte sie solle denn Wald so schnell verlöassen wie es nur ging. Und dabei ihre Hand griff. "H-huh...? Das böse? Hier im Wald? Wo denn?", gab sie etwas verdutzt, aber neugierig von sich. Denn immerhin wiotterte sie da ihre Chance sich endlich als Ranger zu beweisen! Schließlich würde man sicher jemanden ernst nehmen, der den Ewigenwald wieder sicher machte, oder? Ehe sie allerdings eine Antwort erhalten konnte gab der Mützenträger von sich das die alte Frau sie doch in ruhen lassen sollte und nach Hause gehen. Die rothaarige sah den Mützenträger an. "Und wenn hier wirklich etwas ist? Also ich werde dem nachgehen!", gab das Mädchen entschlossen von sich. Buster sah sie skeptisch an und tratt auf sie zu. Nur um ihr einen Klaps auf den Hinterkopf zu geben. "Au! Wofür war das denn...?", jammerte Sammy leicht. Buster verschrenkte nur die Arme und schüttelte den Kopf. "Pfeh, klar schaff ich das! Also, wo soll das 'Böse' denn sein?", gab sie dann voller Tatendrang von sich. Das würde sie ganz sicher auch ohne den Fangcom schaffen. Ganz klar! Immerhin war sie doch Sammy. Eine ausgezeichnete Rangerin! Naja... Buster sah das wohl anders und drehte sich von ihr weg, nur um sich gegen einen Baum zu lehnen und den Fangcom auf und ab zu werfen,. um das Mädchen daran zu erinnern wer diesen immoment hatte.

Sammy gab ein seufzen von sich. "Och komm schon Buster. Das mit dem Navitaub war ein versehen! Du musst den Fangcom nicht konveszieren, ich stell garantiert nichts an.", gab die rothaarige von sich. Buster schüttelte nur den Kopf. Sammy bließ leicht die Bäckchen auf. Wie ein trotziges Kind dem man das Lieblingsspielzeug weg genommen hatte. im ganzen war es ja eher ulkig an zu sehen wie das Lucario seine Partnerin wohl eher zu erziehen schien und garantiert auch einen besseren Ranger abgab als die rothaarige selbst. Schlussendlich versuchte Sammy einfach ihren Fangcopm wieder zu holen. Buster hielt sie dann aber mit der Pfote auf abstand.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram So Aug 02, 2015 10:17 pm

Gut, wenigstens sah das Mädchen ein, dass das gerade keine allzu gute Tat war. Aber was solls, jeder war mal unvorsichtig. Auch wenn das bei der Rothaarigen keine Seltenheit war, so wie das Lucario sich verhielt. Schimpfte das Kampfpokemon wirklich mit ihr? Skurril. Von seinen Pokemon würde Law sich nie was sagen lassen. Wobei dies auch nicht bräuchte. Immerhin respektierten seine Pokemon ihn. Auch Neko, selbst wenn die es noch etwas mehr lernen musste, wie man sich als Pokemon von Law zu verhalten hatte. Aber was war mit der jungen Frau? Hatte sie es nicht geschafft, dass ihr Pokemon sie respektierte? Also ein hoffnungsloser Fall von Pokemontrainer.

Das ärgerliche war nun aber, dass die alte Dame wohl einen Zuhörer in dem Mädchen gefunden hatte. Diese war nämlich sofort Feuer und Flamme als das Mädchen Details erfragte. “Wo? Schätzchen, ganz tief drin. Dort steht ein altes, verfallenes Haus. Jeder Trainer der dort hinging, kam nie zurück. Es ist verflucht. Verflucht, sag ich dir!“ Wieder klang sie ganz hysterisch und verschwörerisch. Was sollte das denn bitte? Diese Frau machte doch alle unnötig verrückt! Doch Law musste zugeben, von einem Haus in diesem Wald hatte er ebenfalls schon gehört. Es war nur ein kleines Gerücht, dass in der Ruine inmitten dieses Waldes ein Gespenst hausen würde, welches Trainer zum Frühstück verspeiste. War es doch eine Kinderlegende, damit diese nicht zu weit in diesen Wald liefen. Nahm diese Frau die Legende aber nicht etwas zu ernst? Obwohl…Nachdenklich fasste sich der Schwarzhaarige ans Kinn und ging die Sache nochmal durch. Möglich wäre es. Es gab genug Geisterpokemon, die nicht gerade nur Gutes wollten. Aber das Haus war alt, es gab keinen Grund für Trainer diesen Ort aufzusuchen. Ein perfekter Lebensraum für diese Art Pokemon. Und diese waren auch oft gerne mal etwas Rachsüchtig. Sollte jemand ungefragt in ihr Revier eintreten konnten sie Ungemütlich werden. Aber ob die Geschichte mit dem alten Haus stimmte?

“Und dann?“ Die Frage ging direkt an das Mädchen. Law war wohl nicht der einzige, der ihre Fähigkeiten hinterfragte, wenn er den Blick von Lucario richtig deutete. “Du gehst jetzt dahin und was machst du, wenn die Dame hier Recht hat? Du hattest gerade Probleme mit einem Navitaub. Einem einfachen Vogel. Glaubst du, du kannst es mit einer Horde Geisterpokemon aufnehmen?" Eigentlich eine berechtigte Frage, so wie er fand. Was wollte sie dann tun? Wieder weglaufen und den nächstbesten Umstehenden anrempeln? Laws Blick war Ernst. Er traute es dem Mädchen einfach nicht zu, auch wenn er sie gerade mal ein paar Minuten kannte. Ihrem Partner ging es wohl nicht anders, gab dieser ihr doch einen weiteres Klaps auf den Kopf. Und leider half die verrückte Alte da nicht wirklich weiter. Die fand das wohl ganz toll, dass sich das Mädchen dem Problem annehmen wollte! “Du würdest wirklich nachschauen? Aber pass auf, nicht dass das Haus auch dich verschlingt…“ Sofort fing sie an zu erklären, wo genau sich das Haus befand und Law fragte sich woher sie dieses Haus denn so gut kannte. Sie konnte den Weg perfekt beschreiben, als wenn sie den Weg schon hunderte Male selber gegangen wäre.

Doch auch Lucario hielt wohl von der ganzen Sache nichts. Und Law war dann doch ein wenig erstaunt, als er einen Fangkom erkannte. Da war das Mädchen also keine normale Trainerin, sondern ein Ranger. Während die Rothaarige versuchte ihr Arbeitsmittel von ihrem Partner zurück zu erlangen, kniete sich Law vor Kuro und strich einmal über ihr Fell. Tat, als würde er die alte Dame ignorieren, die nun leicht lächelnd in der Nähe stand. Hatte sie genau ihr Ziel erreicht? “Hm Kuro? Was meinst du dazu? Du weißt woran ich denke, nicht wahr?“ Dieses Nachtara wusste sofort, was in dem Kopf ihres langjährigen Freundes vorging. War sie schon lange genug an seiner Seite um ihn Durchschauen zu können und warf ihm einen wissenden Blick zu.
Gut, dann eben so.

Seufzend erhob sich der Arzt wieder und trat zu dem Ungleichen Paar. “Du wirst dich sicher nicht davon abbringen lassen, dieses Haus aufzusuchen. Da ich selber…sagen wir stutzig geworden bin, werde ich mich ebenfalls auf dem Weg zu diesem angeblich Bösen Haus machen. Dann läufst du wenigstens nicht sofort in Gefahr, von dem Haus verschluckt zu werden.“ Wirklich Lust hatte er nicht darauf, aber er traute dem ganzen nicht. Diese Oma war ihm nicht ganz koscher.
[/color]
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam So Aug 02, 2015 11:22 pm

Neugierig lauschte Sammy der Schilderung der alten Frau. Ein altes Haus, huh? Na das klang wirklich interessant. Und Sammys neugier war nun definitiv geweckt. Die rothaarige würde sich nun defintiv nicht davon abbringen lassen, dem ganzen nach zu gehen. Selbst die Frage was sie dann tuen würde, schmällerte das ganze nicht. Selbst wenn der Mützenträger recht hatte. "Das war ein versehen! Ich bin gestolpert und dann... naja, hat es den Fangcom abbekommen... Wenn die Wurzel nicht gewesen währe, hätt ich das schon geschafft!", gab die rothaarige selbstsicher von sich und nickte, sich selbst bestätigend. Immerhin war sie eine gute Rangerin! Naja, sie hatte die Prüfung zumindest bestanden... Zwar knapp... Aber sie hatte sie bestanden! Buster hingegen schien die Augen zu verdehen und schüttelte den Kopf als wolle es sagen das Sammy einfach hoffnungslos was.

"Hey!", gab sie von sich, ehe die alte Frau wieder ihre Aufmerksamkeit auf sich zog. "Klar würde ich das! Mir passiert schon nichts. Muss nur wissen wo das Haus ist.", gab sie dann selbstsicher von sich und nickte, sich selbst bestätigend. Dann lauschte sie auch aufmerksam der Wegbeschreibung der alten Frau. Ehe sie dann versuchte ihren Fangcom wieder zu bekommen. Was nicht ganz so klappte wie Sammy gehofft hatte und sich geschlagen gebend auf den Boden setzte und seufzte. Allerdings sah sie wieder auf, als sich der Mützenträger zu Wort meldete und bekannt gab das er nun auch zu diesem Haus gehen würde. Als er jedoch sagte das sie dann nicht sofort Gefahr lief auch von dem Haus verschluckt zu werden, bließ sie wieder leicht die Backen auf und sah trotzig zu dem dunkelhaarigen hoch. "Hey! Ich kann auf mich selbst aufpassen!", gab sie fast schon beleidigt von sich und verschrenkte die Arme. Buster hingegen schien sich damit eher anzufreunden als mit Sammy alleine dort hin zu gehen, weswegen es die rothaarige mahnend ansah und sich tatsächlich nun neben den Mützenträger stellte. Schien dieser immerhin weitaus vernünftiger als seine Partnerin, die er mittlerweile seit 9 Jahren versuchte irgendwie zu 'erziehen'. Was offensichtlich nicht sehr erfolgreich gewesen war.

Zumindest kannte Buster sie gut genug um zu wissen das Sammy nicht locker lassen würde und dann war es dem Lucario wirklich lieber, das noch jemand seinen 'Schützling' begleitete. "Och Buster, das ist nicht fair! Ich schaff das allein!", gab sie von sich. Das Lucvario schüttelte nur den Kopf und Sammy seufzte. "Ist ja gut.... bin ja schon still...", murmelte die rothaarige. //WIe soll ich mich so denn als Ranger beweisen?//, dachte sie un d stand wieder auf. Buster nickte zufrieden und gasb ihr dann doch den Fangcom wieder. Auch wenn es der Meinung war, das es der Menscheit einen gefallen tun würde, es nicht zu tun. Grinsend verstaute sie den Fangcom an ihren Gürtel. "Na dann mal los, huh?", gab sie schon wieder tatkräftig von sich. Buster tippte Kopfschüttelnd mit der Pfote gegen Sammya stirn. "Ahja... Ich bin Samantha... Sammy reicht aber.", stellte sie sich vor. Immerhin sollte man ja den Namen des anderen wissen, wenn man schon zu einem Spukhaus ging, oder?

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Di Aug 04, 2015 10:59 pm

Schon witzig wie schnell die alte Dame die Klappe hielt, als es hieß, die beiden würden sich das Gruselhaus anschauen. Aber gut, besser sie war still, als dass sie Samantha – wie sie sich vorgestellt hatte - auf noch mehr dumme Ideen brachte. Law war sich nicht ganz sicher, ob das wirklich eine so gute Idee war, das Mädchen zu begleiten. Immerhin hatte er besseres zu tun, als ne kleine Geisteraustreibung zu machen. Aber was solls. Er war garantiert nicht der Typ Mann, die ihre Entscheidungen plötzlich änderten weil dann doch irgendwas nicht passte. Naja nun gut. Wer weiß was im Haus auf die warten würde.
“Wir gehen weiter in den Wald rein. Da werden auch viele Wurzeln sein.“, meinte Law dann eher nebensächlich. Die Ausrede mit der Wurzel, über die sie gestolpert war, zog bei ihm nicht. Immerhin waren sie in einem Wald. Da waren überall Wurzeln! Aber egal. Jetzt war die Sache eh erledigt und Law gab Kuro ein kleines Zeichen, dass sie den Weg über Aufmerksam sein soll. Sie war wohl die Einzige die ein solches Vertrauen von Law genoss. Er vertraute ihr, sie vertraute ihm. Eine Sache, die bei Samantha und ihrem Lucario nicht ganz so stark vorhanden zu sein. Aber dies war eines der Dinge, die dem Schwarzhaarigen nichts anging. Und auch nicht interessierte.

Die Auseinandersetzung zwischen ihr und ihrem Partner ignorierte er einfach. Zwar nervig, aber was solls. Sollte sie ihren FangKom doch wiederbekommen, dann könnten sie schnell das Haus aufsuchen und wieder gehen. Ein Plan, der bestimmt nicht so laufen wird. Irgendwas wird ganz bestimmt schief gehen. Immerhin war das schon normal, dass ein Plan schief ging. Also machte sich Law auf alles gefasst – was relativ schwer war, wenn man nur wusste, dass man es mit Geisterpokemon zu tun bekommen würde… Aber gut.

‘Na endlich.‘, dachte sich Law, als Sammy dann soweit war und ihren FangKom nun auch wieder bei sich hatte. Hatte Lucario also doch noch nachgegeben. Wäre auch besser…Eine Rangerin ohne FangKom würde er nicht gebrauchen können, wenn sie sich das Haus zusammen ansahen. Wobei der Plüschmützenträger nicht ganz sicher war, ob es einen großen Unterschied machte ob sie das Teil nun besaß, oder nicht. “Hmh. Du kannst mich Law nennen. Und dies Nachtara hier hört auf den Namen Kuro.“, erwiderte der Arzt auf ihre Vorstellung und wandte sich dann schon zum Gehen. Je früher sie losgingen, desto schneller waren sie mit der ganzen Geschichte durch und jeder konnte seiner eigenen Aufgabe wieder nachkommen. “Ich danke euch ganz herzlich…und viel Glück.“ Pah. Law traute der Dame nicht, die nun einfach blöd vor sich hinlächelte und wartete, dass die beiden losgingen.

Das war wohl auch der letzte Gefallen, den Law dieser Frau tat und betrat den kleinen Pfad, der zum Haus führen sollte. “Dann lass uns mal los, Samantha. Dann haben wir es auch schnell hinter uns.“ Law vermied es meist Leuten mit ihren Spitznamen anzusprechen. Entweder tat er dies, um seinen fehlenden Respekt zu zeigen, oder weil er sie mochte. Meist war ersteres der Fall. Immerhin gab es sehr wenige Menschen, die er mochte. Und das sollte sich auch nicht ändern. Zügig ging er voran und achtete auf den Weg vor sich. Kuro würde hinter ihm aufpassen und schon bescheid geben, wenn etwas nicht passte. Je weiter man in den Wald trat und sich dem Spukhaus näherte, desto drückender wurde die Atmosphäre. Dunkel war es in diesem Teil des Waldes. Kaum Sonnenlicht drang durch die Kronen der Bäume und tauchte alles in Schatten.
Ein perfekter Ort für diverse Geisterpokemon. Still lag das Haus da, welches man schon von weitem sehen konnte. Ein zerfallenes Dach und eingeschlagene Fenster. Dunkelheit herrschte innendrin und doch konnte man den ein oder anderen Schemen erkennen, der sich dort bewegte. “Ein schönes Haus…läd doch gleich zum Urlaub machen ein…“, murrte der Arzt und blieb in etwas Entfernung zum Haus stehen und blickte über seine Schulter, ob Samantha auch ohne Probleme folgen konnte. Immerhin waren viele Wurzeln auf dem Weg gewesen.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Mi Aug 05, 2015 8:21 pm

Tatsächlich wurde Sammy leicht rot als der Mützenträger bemerkte das es im Wald immer viele Wurzeln gab. Ihre ungeschicktheit war ihr irgendwo eben doch Peinlich, weswegen sie beschähmt auf ihre Füße starrte. Immerhin hatte Law ja recht, und sie war einfach ungeschickt. Aber doch nicht absichtlich.

Der Mützenträger stellte sich dann als Law vor. Samantha lächelöte freundlich. "Freut mich.", sagte die rothaarige. Buster beobachtete das einfach und nickte dann schließlich zufrieden. Ebenfalls nickte die rothaarige dann, als Law meinte das sie los sollten. Auch wenn sie es ganz und gar nicht mochte mit ihren vollen vornamen angesprochen zu werden. Da war ihr Sammy um einiges lieber, aber sie schwieg dann doch lieber dazu. Sie wollte nicht wieder von Buster einen auf den Deckel bekommen.

Den weg über achtete sie nun sehr genau darauf wo sie hin trat. Immerhin wollte sie ja nicht erneut stolpern. Tatsächlich schaffte sie es auch ohne Probleme zu folgen. Bei Law wieder angelangt, sah sie dann neugierig zum Haus. Im Gegensatz zu Buster, der sich vorsichtig umsah. Tatsächjlich schien das Lucariuo der ganzen Sachen ebenfalls nicht ganz zu trauen. Anders als Samantha, die dann auch direkt weiter gehen wollte. Un d wie es kommen musste bei jemand ungeschickten wie Samantha gelanget ihr Fuß unter einer Wurzel die eine Wölbuing aufwies. Die rothaarige verlor das Gleichgewicht. Allerdings hielt Buster sie noch schnell an der Schulter fest und sie schaffte es stehen zu bleiben. "Maaan, doofe Wurzeln...", murmelte die rothaarige leicht. Buster verdrehte nur etwas die Augen, immerhin kannte das Lucario die ungeschicktheit seiner Partnerin. Diese befreite ihren Fuß dann und sah wieder zu Law, ehe sie sich etwas beschähmt am Hinterkopf kratzte. Dann woillte sie dann aber auch schon weiter gehen. Sie war was sowas anging eben tatsächlich ziemlich naiv und neugierig.[/color][/color]

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Do Aug 06, 2015 12:22 am

Als Law hinter sich blickte, bekam er gerade noch mit, wie Samantha von ihrem Lucario gehalten wurde und so verhinderte, dass seine Partnerin wieder einmal bekanntschaft mit dem moosbewachsenen Boden machte. Wobei, diesmal konnte es Law egal sein. Immerhin war er nicht in ihrer Reichweite und konnte somit nicht zum Festhalten genutzt werden und ebenfalls mit herunter gerissen werden. Also war alles gut. Naja, die Rothaarige hätte sich auch verletzten können und dann hatte der Schwarzhaarige ein verletztes Mädchen an seiner Seite, während sie sich in der Nähe eines Geisterhauses befanden. Eher weniger gut. Die Verletzung wäre da eher zweitranging. Immerhin war er Arzt, da hätte er sich schnell drum kümmern können. Zum Glück kam es aber nicht dazu und mit einem leichten Seufzen drehte er sich wieder vor. Sah gerade noch wie sich Kuro im Schatten der Bäume dem Haus näherte. Alles abgesprochen zwischen den beiden. Es war eine gute Zusammenarbeit zwischen den beiden. Aufgrund ihres schwarzen Felles konnte sich das Nachtara unauffällig umschauen. Etwaige Gefahren erkennen und ihren Partner später dann warnen. Recht vorteilhaft. Sorgen machte sich Law auch keine. Kuro würde nichtunüberlegtes tun, dafür kannte er sie zu gut. Jetzt hieß es nur hier warten, bis sie wiederkam.

Ein Geräusch neben ihn ließ seine Aufmerksamkeit aber wieder zu Samantha und Lucario gleiten und…jetzt musste Law doch wirklich an dem Verstand der Rothaarigen zweifeln. War sie denn noch ganz bei Trost!? Lief einfach auf das Haus zu. Ohne Deckung, ohne Versteck. Hatte sie denn überhaupt nicht zugehört? Ohne weiter nachzudenken fasste Law die Rangerin am Handgelenk und zog sie zu sich. “Was soll das denn!?“, fauchte er wütend und sah das Mädchen mit einem strengen Blick an. Lief sie doch getrost auf die Gefahr zu. Denn auch wenn Law es anfangs nicht geglaubt hatte, so herrscht hier doch eine ungemütliche Atmosphäre. Hier stimmte was gewaltig nicht. “Hast du der Alten denn überhaupt nicht zugehört? Wenn sie Recht hat, verschwinden hier irgendwelche Trainer. Und hier leben Geisterpokemon, also ist das gar nicht mal undenkbar.“ Ja, Law war wütend. Es gab nicht vieles, wo er mal ‚lauter‘ wurde, aber bei so viel Unvorsichtigkeit? Kurz seufzte der Arzt und ließ das Mädchen wieder los. Ob sie überhaupt Geschichten kannte? Nunja…Kuro würde so bald jetzt nicht wiederkommen. Erst würde sie die Lage checken wollen. Genügend Zeit dem Mädchen mehr Vorsicht einzubläuen!

“Bist du dir überhaupt im Klaren, wo wir uns befinden? Ein verfluchtes Haus! Hier sind Geisterpokemon. Und ich hoffe du weißt, dass nicht jedes Geisterpokemon lieb ist. Viele verteidigen ihr Revier und das mit den Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen. Es gibt genügend, die keine Rücksicht walten lassen. Weder vor Rangern, noch vor kleinen Trainern.“ Ob sie das verstehen würde? Sie musste. Sonst konnte sie gleich umdrehen und Law würde sich alleine um diesen Ort kümmern. Spaß hatte er gerade keinen daran. Und die Aussicht, dass er sich um ein naives Mädchen kümmern musste, steigerte das Ganze nicht. Ob er Kerén noch hinterherschicken sollte? Nein, ein Absol würde sowohl in der Größe, als auch vom Aussehen her auffallen. Ihr weißes Fell wäre doch ein sofortiger Blickfang. Also gut, erst auf Kuro warten – die sich zum Glück gerade wieder näherte – und hoffen, dass Sammy verstanden hat, dass Naivität hier alles andere als angebracht war. Zugegeben. Es könnte sich als komplett ungefährlich herausstellen, aber Vorsicht war immer noch besser als Nachsicht.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Do Aug 06, 2015 8:55 am

Buster hatte Sammy gerade ebenfalls fest halten wollte, allerdings war der Mützenträger dann schneller gewesen und die rothaarige sah ihn erst verdutzt an. Immerhin hatte sie damit nicht gerechnet. "U-uhm...", gab sie von sich und richtete dann den Blick auf den Boden, während sie Law zuhörte. Und Buster schien ebenfalls nicht gerade glücklich über Sammys Verhalten. Immerhin hatte sich Sammy schon einmal dadurch in Gefahr gebracht. Und das hatte danbn damit geendet das sich Buister mit einem kleinen 10 Jährigen Mädchen konfrontiert sah, das er jetzt nun seit 9 Jahren beglkeitet und versuchte vor sich selbst zu beschützen.

Auch dem kleinen Vortrag lauschte Samantha nn ohne etwas zu sagen. Buster nickte auch noch unterstützend zu den Worten des Mützenträgers. Vielleicht lernte Sammy s ja mal endlich, so? Diese sah dann wieder auf. " Entschuldige... ich werde vorsichtiger sein...", sagte sie dann leise und sah nun wirklich beschähmt auf den Boden. SIe dachte einfach zu wenig nach und wollte lieber handeln... Allerdings schien die Standpauke des Mützenträgers gesessen zu haben. Wenn auch nur für den moment.

Jedenfalls wartete nun auch Sammy und sah sich ein wenig um, ob sie etwas entdeckte. Buster musterte die Gegend ebenfalls. Hatte es dazu ja auch endlich ein wenig Zeit, wenn es nicht aufpassen musste das Sammy wieder los ging.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Do Aug 06, 2015 10:19 pm

Seufzend schüttelte Law einfach den Kopf und entschied sich einfach, die Sache hinzunehmen, wie es kam. Eine Predigt würde dem Mädchen nicht wirklich helfen. Außerdem war der Schwarzhaarige doch nicht ihr Vormund! Warum sollte er also Sorgen haben, dass ihr was zustoßen würde? Konnte ihm egal sein. Und das war es auch. Eigentlich. Denn leider hatte er am Anfang gesagt, er würde aufpassen, dass sie nicht sofort vom Haus verschluckt werden würde. Wie konnte er denn nur so blöd sein? Da hatte er doch tatsächlich unbedacht ein Versprechen gegeben! Verdammter Mist aber auch. Tja, ließ sich jetzt aber nicht mehr ändern. Stattdessen holte Law etwas resigniert tief Luft und sah sich um. Das in diesem Haus was faul, konnte doch ein Blinder mit einem Krückstock erkennen!

Leises Blätterrascheln in ihrer Nähe ließ ihn aufblicken, doch es war nur Kuro, welcher in der Dunkelheit auftauchte. Ihre tiefroten Augen funkelten und leise machte sie sich verständlich. Nur leider verstand Law kein Wort von dem sie sprach. Leider. Was dann also hieß; Ratespiel! Nochmal sah der Arzt zu Sammy, ehe er vor Kuro in die Hocke ging. “Irgendwelche Gefahren?“ Ein nicken seitens Kuro. “Im Haus? Ein Kopfschütteln. Na sowas? Die Gefahr ging nicht direkt vom Inneren des Hauses vor? “Hinter dem Haus…? Einem Garten?“ Energisches Nicken. Skeptisch hob Law eine Augenbraue und erhob sich wieder. Wirkte etwas nachdenklich. “Es ist wohl Tatsächlich irgendwas anwesend, was hier für Unruhe sorgt. Allerdings nicht im Haus, sondern dahinter irgendwo. Scheinbar eine Art Garten.“, teilte er Sammy das Ganze mit. Ob sie Zugehört hatte, wusste Law nicht. Aber er hätte es eh Zusammengefasst. Einfach um die ganzen Punkte nochmal für sich selber auch erwähnt zu haben.

“Sag mal Samantha…Kennst du Geschichten von Geisterpokemon? Ich meine jetzt keine Gruselgeschichten für Kinder, sondern Ernstgemeinte. Vielleicht sogar auch Warnungen?“ Law hatte ein bestimmtes Pokemon, worauf er anspielen wollte. Nur wollte er auch erreichen, dass Sammy vorsichtiger während ihrer Aufgabe hier wurde. Das könnte Law vielleicht erreichen, wenn Sammy die Geschichten schon selber gehört hat. Das konnte manchmal wirklich helfen. Gut, wenn sie keine kannte, auch nicht schlimm. Law kannte genügend Geschichten und Warnungen über diese Art von Pokemon. Hatte er selber ja auch eines im Team und hatte sich dann ordentlich schlau gemacht. Was ihnen wohl jetzt zu Gute kam…

avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Do Aug 06, 2015 11:23 pm

Sammy sah neugierigin die Richtung aus der Blätterrascheln kam und stellte fest, das es Kuro war. Laws Nachtara. Nach einer kurzen weile stand es dann fest. Hinter dem Haus in einer art Garten war wohl etwas. Gut, dann würden sie das Haus erst gar nicht betreten müssen. Oder vielleicht vorerst nicht? Konnte ihr im Grunde auch egal sein. Hauptsache sie fanden die Ursache.

Auf die Frage ob sie Geschichten über Geistpokemon kannte, schüttelte sie den Kopf. "Nicht wirklich. Hab noch nie richtig mit Geistpokemon befasst außer halt was man sio auf der Rangerschule lernt...", gab sie von sich und kratzte sich verlegen am Hinterkopf. Und wenn sie ehrlich war, war das Schulische auch nicht ihre größte Stärke gewesen... Buster konnte sich dabei ein Kopfschütteln nicht verkneifen

[ooc: Entschuldige das es jetzt nur so knapp gehalten ist D:]

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Do Aug 13, 2015 9:06 pm

Gut. Dann eben nicht. Kannte dieses Mädchen halt keine Legenden über die Geister dieser Welt. Naja gut, konnte man ja schließlich auch nicht wissen, ob man je in einer solchen Situation landet, in der man mal Gebrauch machen kann, von einer solchen Information. Aber wenigstens war Law nicht der Einzige, der das ganze nicht gut fand. Ihr Partner schien das selbe von ihr zu halten, wie Law es tat. Oder jedenfalls so in der Art. Nun gut, half alles nichts. “Hmh…dann eben nicht. Ich halte mich jedenfalls kurz.“ Und wie er das tun würde. Er hatte jetzt keine Lust auf jede Geschichte einzugehen. Aber aufjedenfall die Sache mit dem Geisterpokemon, auf welches er speziell hinaus wollte. “Ich hoffe aber, dass dir wenigstens die Namen bekannt vorkommen. In vielen Geschichten heißt es, dass die Geisterpokemon zwischen der unseren und der Geisterwelt hin und her können. Was dahintersteckt kann man nur Raten. Aber es ist schon öfter vorgekommen, dass Menschen verschwanden, nachdem sie mit Geisterpokemon zu tun hatten. Skelabra, Zwirrfinst, es gibt viele die in solchen Geschichten vorkommen. Und meist steckt in so Geschichten auch was Wahres.“

Viele Geschichten waren nur für Kinder. Ein wenig zum Angst machen. ‚Wenn du nicht Lieb bist, klaut dich das Zwirrfinst!‘ Der schwarzhaarige hat schon oft gehört, wie Eltern dass zu ihren kleinen Kindern sagten. Seufzend schob Law seine Mütze etwas zurecht und sah Richtung Haus. Oder eher Richtung Garten. “Allerdings gibt es auch Geschichten über Naturgeister. Geister, die Pflanzen und die Pokemon in ihren ‚Gebiet‘ beschützen. Ich denke sicher, dass du weißt, dass viele Pokemon ihr Revier verteidigen. Und diese Naturgeister…naja die machen das eben auf ihre eigene Art.“

Mit einen finsteren Grinsen im Gesicht wandte er sich wieder an Sammy und deren Partner Buster. “Tja und die tun das eben, indem sie die Eindringlinge ‚gefangen‘ nehmen. Schonmal von dem Pokemon Trombork gehört?“
Bei Erwähnung des Namens knurrte Kuro mit einem Mal auf und auch ihr Fell sträubte sich. Was denn? Voll ins Schwarze getroffen? Ihre roten Augen blitzen auf und sofort war sie in Kampfstellung. Ja, sah ganz danach aus. “Kuros Reaktion nach…liege ich wohl genau richtig. Was ist, Samantha? Genug Mut einem solchen Pokemon gegenüber zu treten?“
An ihrem Mut zweifelte der Arzt nicht. Immerhin war sie sofort bereit gewesen, dieses Haus aufzusuchen und nach der Ursache zu schauen. Und doch hoffte Law, dass ihre Ungeschicklichkeit nicht zu ihrem Nachteil werden würde…
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Do Aug 13, 2015 9:43 pm

Aufmerksam hörte Sammy dem Mützenträger zu. Dieser erzählte dann von Geistpokemon und das man sagte das sie zwischen der Geister und dieser Welt hin und her reisen können. Und das Menschen verschwanden nachdem sie in Kontakt mit Geistpokemon kamen. Dann wiederum erzählte er von Naturgeistern und von einem Pokemon namens Trombork. Das diese dann Eindringlinge gerne gefangen hielten. "H-huh...? Gefangen?", wiederholte sie etwas zögerlich. Buster konnte es sich nicht verkneifen ihr plötzlich auf die Schulkter zu tippen, das diese erschrocken zusammen zuckte. "Miep?!", gab sie dabei erschrocken von sich, während Buster kicherte.

Als Law dann fragte ob sie mutig genug währe einem solchen Pokemon gegenüber zu treten, bließ sie dann dioch leicht die Bäckchen auf. Glaubte er etwas das sie angst hätte? "Klar. Da brauchts schon mehbr um mich davon ab zu halten da hin zu gehen.", gab sie von sich, und nickte dann, sich selbst bestätigend. Okay, vielleicht hatte sie doch ein wenig angst... Aber zugeben würde sie das garantiert nicht! Buster verdrehte leicht die Augen dabei.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Mi Aug 19, 2015 6:48 pm

Nein? Keine Angst? Das glaubte Law ihr nicht. Allein ein antippen des Lucarios hatte gereicht, dass die Rothaarige zusammenzuckte. Trotzdem sagte der Arzt nichts dazu. Warum auch? Angst war immerhin normal, der Mut war hier ja das entscheidende. Ohne Mut konnte man die Angst eh nicht unterjochen. Zugegeben. Sogar dem Schwarzhaarigen war leicht mulmig. Immerhin war dies auch keine Situation, die alltäglich war. Und doch gibt es zig andere Situationen, auf die er jetzt verzichten könnte und dieses Horrorhaus zu untersuchen. Wer weiß, vielleicht hat die ganze Aktion ja eine interessante Wendung? Möglich wäre es. “Gut. Dann lass und gehen und hoffen, dass wir keine böse Überraschung erleben.“, sagte Law schlussendlich ruhig und hatte sogar noch einen kleinen, aufmunternden Blick für das Mädchen übrig. Schön, konnte es ja losgehen.

Kuro lief sofort vorne weg, als sie gemerkt hatte, dass es nun wirklich losging. Zwar etwas verblüfft über die Tatsache, dass sie den Garten einfach ‚stürmen‘ würden und doch erleichtert, dass ihr Trainer bei ihr blieb. Ob er wohl noch andere Pokemon zu Hilfe rufen würde? Kuro war sich aber sicher, dass sie es mit den Pokemon im dem Geistergarten aufnehmen konnte!

Auch Law hatte vertrauen in sein Nachtara, welche so ruhig und selbstsicher den Weg zeigte. Versuchten im Schatten zu bleiben, damit die Pokemon sie nicht sofort entdeckten und immer wieder ein Blick über die Schulter, ob Sammy wieder gestolpert war. Würde er doch auf sie warten müssen.

Schlussendlich standen sie hinter einem Busch, nahe der Hauswand. Ein Blick in den Garten, welcher recht heruntergekommen wirkte. Ein alter Brunnen stand in der Mitte und der Garten im allgemeinen war verdammt groß. Überall waren Büsche, Sträucher und Bäume. Kein vorteilhaftes Kampffeld. Und zu einem Kampf würde es sicher kommen. “Ein schöner Garten. Zu schade, dass es hier gleich Krach geben wird.“ Dann wandte er sich schlussendlich wieder ganz an Sammy und Buster. “Bereit? Genug Pokemon lauern hier ja. Kuros Reaktion nach, wird das Trombork weiter hinten sein. Sprich; wir müssen ganz durch. Ohne Aufzufallen ist dies wohl nicht möglich.“ Und durchkämpfen? Das wohl eher…Aber erst abwarten, was Sammy zu der Geschichte sagt. Ob sie einen besseren Plan hatte?
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Mi Aug 19, 2015 9:07 pm

Sammy nickte auf die aussage hin, das sie dann ja los konnte. Schließlich stand da ja nichts mehr im Wege. Dennoch hatte sie nun ein ziemlich mulmiges Gefühl bei dem Gedanken dort hin zu gehen. Da half auch das nun überaschenderweiße aufmunternde Blick des Mützenträgers nicht mehr viel. Aber das würde die rothaarige auch nicht davon abhalten Law nun zu folgen, der seinem Nachtara folgte. Und Samantha war sogar richtig bemüht, diesesmal nicht zu stolbern. Oder das ihre ungeschicktheiut anderweitig die Situation verschlechterte. Und tatsächlich schaffte sie es diesesmal auch.

Neugierig ließ sie dann den Blick über den Garten schweifen. Er wirkte sehr verwildert und war sehr groß. Im großen und ganzen Gefiel ihr dieser Garten sogar. Es gab dort sicher so vieles zu entdecken. Wenn es da nicht vielen Pokemon gäbe, die sich gestört fühlen würden. Daher nickte sie dann auch sachte auf Laws auzssage hin das es schade war dass es hier gleich krach geben würde, da es nicht gerade leicht werden würde ungesehen durch zu kommen. Nachdenklich sah sie dann allerdings weiter auf den Garten und ließ den Blick schweifen. Denn eigentlich würde sie die ganzen Pokemon nur recht ungern stören. Allerdings viel ihr auch keine bessere möglichkeit ein. Immerhin hatten sie weder die Farbne noch die größe eines Nachtaras um sich durch zu schleichen. Allerdings sah man ihr an, das sie wirklich darüber nachdachte und die ganze Sache ernst nahm. Auch wenn man es nicht unbedingt glauben mochte, konnte die rothaarige durchaus ernst sein und zielstrebig.

Buster sah ebenso nachdenklich drein. Schließlich stupste das Lucario sie sachte an und schüttelte den Kopf. Es hatte also auch keine bessere Idee. "Mhm, ich wüsste auch nichts besseres. Fraglich nur ob wir wirklich so weit durch kommen...", gab die rothaarige nun, deutlich ernster, und noch leicht nachdenklich von sich. Sie bezweifelte nicht das Laws Pokemon stark waren, aber wer sagte nicht, das die Pokemoin hier auch stark waren? Und sie waren sicher in der Überzahl. "Was anderes währs ja, wenn wir nicht so auffällig währen, sondern ehe wie Kuro. Aber das lässt sich ja nicht wirklich ändern... Immerhin können wir unser aussehen ja nicht einfach verändern...", meinte sie leicht nachdenklich. Immerhin würden sie ja schlecht hier ne verkleidung hervorzaubern können...

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Mo Aug 24, 2015 9:35 pm

Wenigstens hatten sie es unbemerkt in den Garten geschafft. Sammy war nicht gefallen oder hat sonst wie Krach gemacht. Das war doch schon einmal ein Anfang. Allerdings war sich Law nicht sicher, ob sie wirklich ungesehen geblieben sind. Es hätte auch sein können, dass die Beiden schon längst bemerkt wurden. Geisterpokemon konnten sich teilweise einfach lautlos bewegen. Und bei diesen Lichtverhältnissen würde es den Mützenträger nicht wundern, wenn man sie im geheimen beobachteten. Nur gefiel dem Arzt diese Vorstellung nicht. Er wollte so lange wie möglich im geheimen bleiben! Ein leises Rascheln erweckte die Aufmerksamkeit von ihm, doch es war nur Kuro, die wartete was nun kommen würde.
“Nicht einfach verändern…“, wiederholte Law langsam das gesagte von Samantha. Nachdenklich sah er zu ihr und ging die Worte nochmal für sich selber durch.

“Das ich nicht selber darauf gekommen bin…!“, knurrte er leise und ärgerte sich darüber. Gut, sogar Kuro würde auffallen. Ein Nachtara war hier nicht unterwegs, allerdings so einige Paragoni und andere Geisterpokemon. Das konnten sie nutzen. Wenn sie eines dieser Pokemon hätten…
“Das ist eine gute Idee gewesen, Samantha.“, sagte Law zu ihr und zog einen Pokeball hervor. Jetzt mal hoffen, dass Lilith gefasst bleiben konnte und die Aufgabe durchziehen konnte. “Wenn wir es schaffen, das Trombork aus seinem Versteck zu locken, müssen wir selber unser Versteck nicht verlassen. Hier schwirren einige Paragoni rum. Die Vorentwicklung von Trombork. Ein weiteres würde nicht auffallen.“ Mit diesen Worten öffnete er den Pokeball und ein kleines Zorua saß vor ihnen im Laub. Es wollte sofort einen erfreuten Ruf ausstoßen, als Law ihr zum Zeichen gab, gefälligst ruhig zu sein.

“Ein Paragoni habe ich jetzt vielleicht nicht, aber Lilith. Ein Zorua. Diese Pokemon können dank ihrer Fähigkeit die Gestalt anderer Pokemon annehmen.“ Ruhig erklärte Law seinen Plan. Lilith hatte zugehört und wusste, dass es um sie ging. Stolz reckte sie ihr Köpfchen nach oben, gewillt den Plan zur vollen Zufriedenheit auszuführen. Kuro hingegen schien nicht so überzeugt. Sie hatte wohl gehofft, alleine an Laws Seite zu kämpfen. Und ausgerechnet Lilith musste helfen. Die beiden kamen leider nicht gut miteinander aus…
“Wenn Lilith die Gestalt eines Paragonis annimmt, kann sie vielleicht das Versteck des Tromborks rausfinden und dieses dann rauslocken. Es liegt leider auf der Hand, dass dieses Pokemon für die ganzen Horrorgeschichten verantwortlich ist.“ Also würden sie das Trombork besiegen müssen. Ein Kampf war unausweichlich. Aber wenn alles klappte…
“Wenn nichts schiefläuft, haben wir dann den Überraschungsmoment.“
Kurz strich Law Lilith über ihren Kopf und sah zu Sammy rauf, da er sich vor Lilith auf den Boden gehockt hatte.
“Bist du damit einverstanden?“
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Mo Aug 24, 2015 10:25 pm

Tatsächlich schien die rothaarige Law auf etwas gebracht zu haben, denn dieser wiederhilte erst ihr gesagtes und sprach dann weiter. Sie sah ihn kurz leicht überrascht an, als er meinte es währe eine gute Idee und wenn sie es schaffen würden das Trombork aus seinem Versteck zu locken, sie ihr eigenes nicht verlassen mussten. Und das ein weiteres Paragoni nicht auffallen würde. Buster bedachte das mit einem skeptischen Blick. War Law jetzt durchgedreht? Immerhin konnte keiner von ihnen die Gestalt eines Paragoni annehmen. Jedenfalls weder Buster noch Samantha. Und sie zweifelte auch daran das Law eine solche Fähigkeit hatte.

Allerdings legte sich der skeptische Blick seitens Buster und auch Sammy begann zu verstehen, als sich das kleine Zorua materialiesierte. Natürlich. DIese Pokemon waren dafür bekannt, die Gestallt anderer Pokemon an nehmen zu können. Auch wenn Laws kurze erklärung Sammy dabei etwas auf die Sprünge half. Sachte gab die rothaarioge ein leichtes nicken von sich. "Stimmt, das würde nicht auffallen.", gab sie leise von sich, ehe sie sich dann Laws genauen Plan anhörte und dann auf die Frage ob sie einverstanden war, sachte nickte. "Mhm. Ich denke das könnte klappen.", stimmte sie dann zu und sah zu Buster, der ebenfalls sachte nickte. Das Lucario wirkte nun auch überzeugter. Dann sah die rothaarige wieder auf den Garten. Ob sich das Trombork wirklich hervorlocken lassen würde?

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram So Aug 30, 2015 8:55 pm

Den skeptischen Blick von den Beiden hatte Law die ganze Zeit im Nacken gespürt. Und doch war es ihm egal gewesen. Er wusste schließlich was er sagte und sie verstanden ja auch zum Glück was er meinte, als Lilith vor ihnen saß. Es war ein kleines Wunder, dass sie noch immer keinen Ton von sich gegeben hatte, normalerweise quasselte sie wild vor sich her. Auch wenn man kein Wort von ihr Verstand. Kuro hingegen schien gar nicht einverstanden zu sein. Aber da musste sie durch. Immerhin hatte sie diese Fähigkeit nicht und Lilith musste es durchziehen. Ein Versuch war es jedenfalls wert. Entweder es klappte und dieses Geisterpokemon kam aus seinem Versteck oder es scheiterte und Sammy und Law mussten weiter vorrücken und in das Gebiet des Pokemons eindringen. Was nicht ganz ungefährlich war. Und Law wusste auch, dass es mit einer gewissen Gefahr verbunden war Lilith dorthin zu schicken. Aber gut. Es wäre nicht die erste Ungefährliche Situation in die Law seine Pokemon schickte. Und es war ja auch nicht so, dass er ihnen nicht helfen würde. Wenn da was zwischen kam…er hatte immer noch vier  andere Pokemon bei sich, die notfalls einspringen konnten und Lilith zur Hilfe eilen würde. Abgesehen von Neko…sie würde zwar auch helfen wollen, aber ein Normalpokemon gegen Geisterpokemon? Eher unvorteilhaft.

“Sehr schön. Lilith, du hast es gehört. Nimm die Gestalt eines Paragoni an und locke das Trombork aus seinem Versteck, alles klar?“ Während von Kuro nur ein abfälliges Schnauben kam, klang Lilith doch viel zuversichtlicher. Diesen sprang aus ihrem Versteck und keine paar Herzschläge später war ein Paragoni an der Stelle des Zoruas. Ruhig schwebte es dahin und verschwand nicht später zwischen dem Geäst der Bäume im Schatten.
“Jetzt nur hoffen, dass alles gutgeht…“, flüsterte der Schwarzhaarige kurz und richtete sich wieder auf. Sah zu Sammy und Buster. Ihre Hilfe als Ranger könnte noch ganz gut sein, wenn der Plan schiefgehen würde. “Hast du schon viele erfolgreiche Fangversuche gehabt? Oder ist es eher schiefgegangen?“ Eine eher unnötige Frage. Eigentlich. Wer erzählte schon gerne von seinen Niederlagen? Und doch war es wichtig zu wissen, mit welchen Fähigkeiten Samantha ausgestattet war. Wobei Law Buster doch für Kampffähig hielt.
[/color][/color]
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam So Aug 30, 2015 10:56 pm

Samantha beobachtete einfach neugierig wie das Zorua aus dem Versteck kam und zu einem Paragoni wurde. DIe Fähigkeiten der Pokemon waren schon wirklich erstaunlich, wie die rothaarige fand. Buster beobachtete das ebenso kurz, schien sichj aber auch mental auf einen Kampf vor zu bereiten. Jedenfalls war das Lucario sehr aufmerksam. Und Sammy nun tatsächlich ebenso.

Sie sah dann wieder zu Law, als dieser ansprach und fragte, ob sie schion viele erfolgreiche Fangversuche gehabt habe. Buster wendete nun ebenfalls den Blick zu den beiden und gab ein leichtes schnauben von sich. "Naja... ich bin noch gar nicht so lange Ranger...", gab die rothaarigen etwas kleinlaut von sich. "A-aber... die Fangversuche an sich, waren bis jetzt zumindest erfolgreich... wenn ich dazu komme den Fangcom ein zu setzen...", fügte sie dann an. Buister verdrehte leicht die Augen. Musste dann aber nicken. Solange Sammy es anderweitig nicht vermasselte, und dazu kam ihren Fangcom zu benutzen, endete es zumindest erfolgreich. Jedenfalls meistens. Was anderes war es aber, wie oft sie dazu überhaupt kam. Immerhin hgatte sie beuim letzten Versuch bevor sie ihren Fangcom einsetzte diesen dem Pokemon beim Stolpern an den Kopf geworfen.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Fr Sep 04, 2015 11:25 pm

Gut, Lilith war unterwegs. Nur hoffentlich war das Vertrauen, welches Law in sein Pokemon steckte nicht umsonst. Er wollte sich nicht vorstellen, was alles passieren konnte, wenn auch nur ein Fehler geschah. Aber solange man den Teufel nicht an die Wand malte, ging das meiste ja noch gut. Hoffentlich auch jetzt. Das in ein Paragoni verwandelte Zorua war nämlich schon länger nicht mehr zu sehen. Kuros Nervosität wuchs auch immer weiter. Zwar ließ sich das Unlicht Pokemon nichts anmerken, aber Law kannte es schon lange. Ihr gesträubtes Fell sagte alles. Auch wenn sie sich sonst gelassen gab. Er wusste, dass Kuro und Lilith nicht die besten Freunde waren und das Kuro auch nicht viel von dem Jüngeren Pokemon hielt. Und doch wusste er, dass das Mondschein Pokemon sich um ihre Partnerin sorgte.

Ja. Wenn sie denn mal zu einem Fangversuch kam. Law zweifelte keine Sekunde an ihren Worten. Wenn Sammy mal zu einem Fangversuch kommen würde, würde dieser bestimmt auch klappen. Notfalls mit der Hilfe Busters. Aber die größte Hürde war ja, den Fangkom erst einmal zu benutzen. Trafalgar hatte ja gesehen, wie es dann aussah und der Fangkom wild durch die Gegend flog. “Hmh. Dann wollen wir gleich mal hoffen, dass alles klappt und nicht dein FangKom auf die Pokemon geworfen wird.“ Zugegeben…einen Ranger bei der Arbeit zugesehen hatte der Schwarzhaarige auch noch nie. Von diesen Leuten hielt sich das Taijitu Mitglied auch eher fern. Sah er doch eh keinen Sinn sich mit diesen Personen abgeben zu müssen. Das jetzt war ja auch was völlig anderes.

Ein lautes Krachen ließ ihn aber wieder Aufsehen. Schnelles Pfoten Getrappel raschelte im Laub und ein schwarzer Schatten sprintete auf sie zu. Dicht gefolgt von einem viel größeren Pokemon. “L-lillith!“ Ja verdammt nochmal! Sie hatte es vergeigt! Das sah man sofort! Naja nicht ganz. Immerhin ist dieses Geisterpokemon aus seinem Versteck gekommen, raste aber recht schnell auf sie zu. Dass ein solches Pokemon so eine Geschwindigkeit erreichen konnte? Wenn es in ihr Versteck krachen würde, hätten sie ein Problem! Doch Lilith war zum Glück nicht ganz so dumm und änderte schnell die Richtung, schlug einen Haken und noch einen weiteren. Doch nun blieb das Trombork mitten im Garten stehen. Um sich herum eine Schar Geisterpokemon. Paragoni, Nebulak und sogar ein paar Pflanzenpokemon waren hier. Das könnte heiter werden. Das Problem jetzt nur; Kuro war aus dem Versteck gesprungen. Wahrscheinlich im Lilith im Notfall zu helfen. “Das…lief nicht ganz wie gewollt, aber das Trombork ist im Garten. Bist du bereit, Samantha? Jetzt geht es richtig los.“, sprach Law ruhig und grinste kurz zu der Rothaarigen.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Sa Sep 05, 2015 12:11 am

Sammy beobachtete den Garten ein wenig. Sachte niockte die rothaarige dann, als er meinte das sie malö hpffen sollten das alles klappen würde. Recht hatte. Denn sie neigte dazu es irgendwie immer zu vermasseln. Wer sagte ihr denn, das es nicht auch jetzt passieren würde? Nun sah sie tatsächlich ernster aus. //Das wird schon klappen! Immerhin wiollst du doch beweisen das du ein guter Ranger bist.//, schoss es ihr durch den Kopf.

Bei dem krachen sah die rothaarige wieder auf. Nach Laws ausruf hin, schien Lillith es nicht ganz gfeschafft zu haben. Jedenfalls nicht wie geplant. Und beinahe währe das Trombork auch in ih Versteck gerast. Allerdings konnte das noch verhindert werden. Nun tand es allerdings mitten im Garten, von den anderen Pokemon umringht. Die rothaarige sah es leicht fasziniert an. Als Law dann meinte das es zwar nicht wie geplant war, aber es ja nun im Garten war und fragte ob sie bereit, sah sie ihn wieder an. Die rothaarige gab ein leichtes nicken von sich und nahm den Fangcom in ihre Hand. Tatsächlich war sie leicht nervös. Immerhin hatte sie ihre Prüfung auch nur gerade so geschafft und das lediglich durch Busters hilfe... na da skonnte was werden.

Buster tratt nun dicht neben Sammy und beobachtete das Trombork einen moment. Dann sahen sich die zwei und Buster nickte ihr leicht zu. Diese erwiederte das nicken und das Lucario flitzte aus dem Versteck. "Die anderen Pokemon müssten abgelengt werden. SIe währen zu sehr im Weg.", sagte sie dann ruhig zu diesem und Buster fing damit auch schon an. Es provoziert die Pokemon erstmal und wich deren angriffen dann aus. Sammy machte schnell den Fangcom bereit.

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Trafalgaram Mi Sep 23, 2015 5:49 pm

Ja. Ganz klasse. Wirklich begeistert war Law davon nicht, wie seine beiden Pokemon gegen seinen Willen gehandelt haben. Aber gut, dass ließe sich jetzt ja nicht mehr ändern. Aber wenigstens war er richtig davon ausgegangen, was auf sie zukommen würde. Samantha war auch bereit, also trat der Plüschkappenträger aus dem Busch, welcher ihnen als Versteck gedient hatte und rief sofort Kuro zu sich. Diese merkte sofort, dass es nun in den Kampf übergehen würde und  sprang sofort an dessen Seite, kampfbereit und mit einem Angriffslustigen Blick dem Trombork und dessen Gefolge gegenüber. Lilith war noch damit beschäftigt sich die kleineren Geisterpokemon vom Leibe zu halten und sprang immer wieder hin und her und verteidigte sich mit ihren Attacken. Wenigstens etwas. Sie würde es schon schaffen, also mischte sich Law in diesem Kampf nicht ein. Stattdessen konzentrierte er sich auf Kuro und überlegte noch damit, Kerén auf das Feld zu rufen. Wobei…Kuro würde es sicher nicht gut heißen, wenn das Absol ihr jetzt helfen sollte. Also gut! Dann eben nur im Notfall.

Ein Seitenblick zu Sammy und Buster sagte ihm, dass auch die beiden im Moment noch alles im Griff hatten. Wie lange es wohl so blieb? Mal schauen. “Kuro. Setz Finte ein.“ Großartig was sagen musste Law eigentlich nicht. Er wusste, was seine Pokemon konnten, er wollte sie nicht zu sehr einschränken. Ihre ersten beiden Gegner waren ein Nebulak und ein Paragoni. Für das Nachtara aber keine großen Gegner. Ein Wunder, wäre es doch so gewesen.
Auch Lilith war ihre Verfolger mittlerweile losgeworden und gesellte sich zu Kuro.

Wie das Trombork wohl war? Stark, oder doch schnell zu besiegen? Wer weiß. Law würde es aber gewiss bald rausfinden. “Samantha? Kommst du zurecht, oder brauchst du Hilfe?“ Für gewöhnlich bot Law seine Hilfe ja nicht so offen an, aber es war einfach mal eine neue Situation. Da musste man eben auch mal etwas ‚freundlicher‘ sein. Er hatte jedenfalls nicht vor, das Mädchen an diesem alleine stehen zu lassen.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 1450
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Lucian, Sancha, Valentin, Tabris, Leo, Astoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Samanthaam Mi Sep 23, 2015 7:18 pm

Nun trat auch Law aus dem Versteck hervor. Lediglich Sammy blieb noch in diesem. Nervös knabberte sie auf ihrer Unterlippe. Sie durfte es nicht schon wieder vermasseln... Was wäre sie denn dann bitte für eine Rangerin? Buster war damit beschäftigt für die rothaarige freie Bahn zu schaffen. Diese beobachtete das ganze dann auch. Als Law dann fragte ob sie klar kam oder hilfe brauche, nickte sie sachte. "Ich komm klar.", sagte sie ruhig.

Buster hatte dann auch eine kleine Schneise geschaffen und genug Platz um das Trombork, wobei Law und seine Pokemon da auch nichtr unbeteiligt daramn gewesen waren. Da sie nun ihre Chnce witterte, kam sie auch heraus und ließ schnell den Kreisel ihres Fangcoms los schnellen. Mithilfe des Fangcoms zog mit dem Kreisel dann mehrere Kreise um das Trombork. Buster unterdessen hielt die anderen Pokemon davbon abdiese zu stören. Schlussendlich blinkte ein Display am Fangcom kurz auf und das Trombork beruhigte. Sammy lächelte es freundlich an und es rief zögernd die kleineren Pokemon zurück. Nun beäugte das Trombork die beiden Misstrauisch.

Sammy ging langsam näher zu dem Trombork. Die rothaarige drehte sich dann schließlich zu Law um und lächelte. "Es hat auf jedenfall begriffen das wir ihnen nichts böses wollen. Aber was machen wir jetzt?", gab sie dann ruhig von sich. Sie sah nachdenklich drein. "Umsiedeln? Aber dann gäbs wieder nen Ort wo Menschen nicht hin können. Aber wenns tief genug im Wald währe...", gab sie nachdenklich von sich. Das Trombork beobachtete das ganze misstruisch, wirkte aber wesendlich ruhiger.

[ooc: hoffe ist okay?]

__________________________
Samantha: Spricht | schreit | Denkt
avatar
Kleiner Wirbelwind

Ranger

Pokémon-Team : Lucario: Buster
Punkte : 825
Multiaccounts : Shiro
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: "Horrorhaus"

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten