Die
neuesten Themen
» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Heute um 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Heute um 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
Gestern um 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
Gestern um 8:14 pm

» Der Zentralpark
von Riley
Gestern um 7:11 pm

» Aufnahmestopps
von Nahash
Gestern um 7:09 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Kaoru Shion
Gestern um 6:36 pm

» Ewigenwald
von Lunia
Gestern um 5:35 pm

» Abwesenheitsliste
von Lunia
Gestern um 12:58 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
Gestern um 10:37 am

» Markthalle
von Corey
Gestern um 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

» Lotterie
von Nahash
Fr Nov 17, 2017 3:16 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 15, 2017 1:04 am

» [Alle] Der große Tag!
von Lawrence
Di Nov 14, 2017 8:59 am

» [Top 4 & Champ] Würde bewahren, Panik vermeiden!
von Ylvie
Mo Nov 13, 2017 11:22 pm

» Fragen zum Event
von Nahash
Mo Nov 13, 2017 11:17 pm

» Stadtzentrum
von Carina
Mo Nov 13, 2017 7:30 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Route 2

Beitrag von Zytomegaam Mi Jul 01, 2015 3:47 pm

Route 2

Auf diesem ländlichen Pfad tragen Trainer heiße Kämpfe aus. Die Route 2 führt von Gavina nach Orion City.


__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Do Jul 09, 2015 1:48 pm

#002
Keine Aufmerksamkeit für das Do-It-Yourself-Depotar Ernie?


cf. Gartenanlage | Orion City

Und schon war er aus dieser elenden Gartenanlage, der Anlage für jegliche Art von Silvester-Unglück (Ha ha ...) raus! Endlich wieder ... ähm ... freies Feld? Er seufzte. Na super. Die Route, die er gewählt hatte, sah eigentlich nicht so wirklich "frei" aus, es war eher ein komischer Zick-Zack und eng? Na ja. Er warf den Fatumknoten, den er von dem Liebespaar von vorhin geschenkt bekommen hatte, hoch und wieder hinunter. Also, für ihn selbst war dieses Item ganz sicher nicht gedacht, von daher warf er es einfach seinem Aeropteryx hin, der es fragend, aber dankend annahm.
Silvester ließ noch einmal seinen Blick schweifen. ... Definitiv. Er hatte mal wieder den weisen Weg gewählt, aber im Grunde interessierte es ihn doch auch herzlich wenig, ob Donoron nun genug "Anlauf" nehmen konnte oder nicht. (Auch wenn davon abhing, ob Donoron nun in die Luft stieg oder nicht ... hm ...)
Während das Aeropteryx also auf seine eigene Art und Weise - im Sinne von hin und her laufen und dabei quer verstreut durch das hohe Gras watscheln - die Reisevorbereitungen traf, kämpfte auch Ernie noch gegen ein paar Pokémon, die ihm über den Weg liefen. Während Silvester eher unschlüssig in der Gegend stand, bemerkte er aus den Augenwinkeln eine hektische Bewegung. Nachdem diese nicht aufhören wollte, erbarmte er sich und blickte in die Richtung. Das Despotar schien seinem Trainer heftig zu winken. Was nun einmal überhaupt nicht seine Art war.
"Ja, Ernie, ich sehe dich", gab dieser trocken zurück. Ernie nickte begeistert, was ebenfalls überhaupt nicht seine Art war. Er schien irgendetwas sagen, zeigen zu wollen und schon griff ihn ein wildes Pokémon an. Silvester seufzte erneut. "Ernie, wir haben keine Zeit, wir müssen zu Saari zurück! Ich weiß, sie hat sich nicht immer so gut um dich gekümmert und so, aber das heißt doch nicht, dass du ihr so derart ausweichen muss", plädierte das Top 4-Mitglied lasch an sein Pokémon, wandte sich wieder ab und suchte mehr oder weniger mit den Augen sein anderes, frei herumlaufendes Pokémon - ohne dabei auch nur im Entferntesten zu sehen, dass das Despotar gerade eine Attacke hinlegte, die er eben noch nicht konnte; Zen-Kopfstoß wandte er auf ein anderes Pokémon an und besiegte es entsprechend sofort.
Traurig darüber, dass der (doofe) Silvester es nicht gesehen hatte, versuchte er erneut, die Aufmerksamkeit seines Trainers auf sich zu lenken: Dann eben noch einmal!
Aber auch beim nächsten Mal, und auch beim übernächstem Mal sah er nicht hin. Dieser doofe Trainer. Doch Ernie wollte sich nicht entmutigen lassen. Silvester jedoch stieg schon auf den Rücken des Aeropteryx, denn die Reise zurück konnte langsam losgehen. Er blickte nach hinten. "Jetzt mach schon, Ernie!", rief er ihm zu, doch Ernie deutete den Wortlaut ganz anders. Zeig mir die Attacke!, schien Ernie zu denken, dass er meinte und begeistert watschelte er weiter durch das hohe Gras, um ein wildes Pokémon aufzulesen. Silvester sah ihm entsetzt hinterher, jetzt konnte er wirklich nicht wegsehen. "Was machst du denn da?", fragte er laut, "Wir müssen auf der Stelle los!" Doch Ernie hatte schon ein Pokémon gefunden und sogleich seine neue Attacke an ihm ausprobiert. Silvester würdigte dies aber nicht in dem Masse, wie er es wohl hätte tun sollen. "Ja ja, jetzt komm schon!", murrte er nur noch ungeduldig und das Despotar kam deprimiert zurück, ließ sich in seinen Pokéball verfrachten.
Tja. Keine Aufmerksamkeit für das Despotar.
Die holprige Reise nach (hoffentlich) Panaero City zurück konnte also starten!

tbc. Gemüsefelder | Panaero City

mit niemandem
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Di Aug 11, 2015 2:49 pm


cf. Route 1

Irinas Gedanken wurden von der reinsten Panik erhellt, beherrscht und gelenkt. Den kleinen Ball an ihre Brust drückend, sowie das Reshiram irgendwie an einem Zipfel hinter sich herschleifend, war sie wie eine bekloppte Irre durch Gavina durch gerannt - einfach durch und ab. Nicht bemerkend, dass sie das Pokémon-Center mit grandioser Geschwindigkeit hinter sich gelassend hatte, nein, alles nur das nicht. Dementsprechend erstaunt war sie dann doch, als sie sich erneut auf einer Route wiederfand. "Eh...?", war ihr einziges Wort, dass der doch so wortgewandten Irina Asphen einfallen wollte!
Also, irgendetwas lief hier definitiv falsch, wenn sie denn auch nicht wusste, was genau denn nun das Problem war. Vielleicht war sie ja gar nicht von der Stelle gekommen? Okay, das war ein Problem. Doch ehe sie sich irgendeiner Logik oder Unlogik widmen konnte, spürte sie wieder den schwachen Puls ihres kleinen (äh, großen) Flamaras im Pokéball. "ICH WERDE DICH REEEEEETTEN!", rief das kleine Mädchen daraufhin noch einmal entschlossener aus, wenn auch die Panik ihren Verstand für ein paar Minuten, Sekunden lahm legte. Da sie aber nicht mehr still stehen konnte, führte es zu einem panischen Imkreisrennen, welches genauso effizient wie effektiv war wie der Zustand zuvor.
"CHARLOTTE!" Mit diesem Kampfesruf ähnlichem Schrei war sie dann auch endlich wieder gewillt, die Route hinter sich zu lassen und sich mit pochendem Herzen weiter auf die Jagd nach einem Pokémon-Center zu begeben, die wohl hoffentlich nicht auf Route 3 führen würde oder so... "HILFE KOOOOOOMMT!" Nun war nur noch die Frage, wo denn das nächste Center denn nun wirklich war... Nun gut! Sie würde es sicher nicht verfehlen können! Gavina... hatte sie ja nicht verpasst oder so...
(Die Gedanken des Flamaras muteten im Übrigen ebenso leer an, weswegen es wohl keinerlei Beschwerden nachher geben dürfte, dass sie ein panisches, kleines Mädchen ihre Trainerin nennen darf.)

tbc. Orion City, Das Pokémon-Center von Orion City
#018
Irina mit Panik
WO WAR DAS CENTER GLEICH?

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Di Aug 11, 2015 7:31 pm


cf. Route 1

Wie der Wind huschte der kleine Mann über die Route hinweg, nachdem ihm bewusst geworden war, dass sein Pokémon (vielleicht) im Sterben lag! Ohje, da zählte jede Sekunde, sodass er aus lauter Hast und Hetze, die er nur damit verbrachte, dem Wirbelwind Irina zu folgen, doch glatt das nächstbeste Pokémon-Center verpasst hatte! Da Irina stehen blieb, machte er auch langsamer, doch bevor er sie wirklich erreichen konnte, war sie auch schon wieder weg - einfach weg und weiter! Ohje, er sah sich verdattert um, nach links, nach rechts, nach vorne - nur nicht nach hinten, wo er vielleicht das orangefarbene Dach des Pokémon-Centers hätte entdecken können. Aber sei es drum. Er wusste gar nicht, wo er war und der Ball in seinen Händen nahm ihm alle Gedanken. Was, wenn Rhaute wirklich starb? Und jetzt schon ein alter Knacker war? Und nicht wie immer gedacht ein genauso frischer Frischling wie er?! "W-Wir standen doch noch ganz a-am Anfang ...", schniefte Danyel seinen Pokéball in den Händen an, bedröppelt sah er zu seinem (eher unwahrscheinlich) im Sterben liegendem Pokémon. Das konnte nicht das Ende sein! Seine Augen wurden glasig und man sah ihm seine Hilflosigkeit schon an. Ohje, was sollte er nur machen? Mit einem Wasser-Pokémon würde er ganz sicher nicht klarkommen, das war fast unmöglich!
Tapfer wischte er sich die nahenden Tränen mit einem Ärmel weg und fasste neuen Mut. Nein, er musste nur diese Wunderstätte Pokémon-Center besuchen gehen, da war er sich sicher! Sie würden Rhaute gewiss retten können! Auch, wenn er im Sterben lag (ganz sicher nicht ...) ... Danyel lief tapfer weiter, denn er war ein Mann und Männer weinten nicht! Hatte er oft genug gelesen!

tbc. Das Pokémon-Center von Orion City, Orion City
#018
Danyel mit Irina & Seira
... ZU STERBEN!!!!

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Di Aug 11, 2015 8:00 pm

mit Danyel & Irina auf Route 2 | cf: Route 1 | tbc: Pokemon Center, Orion City | { ♯ 011
Keuchend rannte Seira den beiden Kindern nach. Wieso waren die so schnell?! Und vor allem: warum waren sie so schnell? Oh, Moment.. waren sie vielleicht nicht darauf vorbereitet gewesen, dass Pokemon besiegt werden konnten? Danyel hatte gefragt (nicht gen Seira, wohl weißlich) ob Rhaute sterben würde.. das erklärte zumindest seine Hatz und auch die von Irina. Ohjemine; daran hätte Seira definitiv denken sollen.

Für solche Sprinte war sie allerdings nicht wirklich geschaffen. Als sie gerade in Gavina angekommen war musste sie anhalten und nach Luft schnappen um nicht an einem Herzinfarkt zu sterben, erst dann konnte sie die Verfolgung wieder aufnehmen. Verwundert sah sie von weitem zu wie Irina und auch Danyel schnurstracks am Pokemon Center vorbei liefen anstatt hinein zu gehen und ihre Pokemon heilen zu lassen. "Wartet doch!", rief sie ihnen keuchend hinterher und rannte weiter - selbst nun auch am Pokemon Center vorbei. Also, spätestens wenn sie nun auch noch über die Brücke bis nach Stratos City rennen würden hätte Seira sie endgültig verloren, doch so weit wollte man es nicht kommen lassen.. Die Grünhaarige zwang sich also dazu weiter zu rennen, auch wenn sie sich wie ein Relaxo beim Marathonlauf fühlte, bis sie die Kinder halbwegs eingeholt hatte, zumindest hatte sie sie wieder im Blickfeld. "Irina, Danyel!", versuchte sie es erneut und seufzte auf. Die waren so verdammt schnell!
Die Verfolungsjagd ging noch bis nach Orion City weiter, in der sie die Kinder endlich am Pokemon Center sah und Seira damit ein wenig langsamer werden konnte. Vollkommen platt betrat sie das Gebäude und sah sich nach den Kindern um.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Mi Mai 04, 2016 11:07 pm

[First Post]

Der Zitronentee in der verschnörkelten Teekanne gab eine süßliche Dampfwolke ab, als Molly die kleinen Tassen ihrer Pokemon mit einem stummen Lächeln auffüllte. Diese Route und das warme Wetter waren perfekt für eine Teeparty mit ihren geliebten Feenpokemon; Pummelluff und Pixi saßen zusammen mit ihrer Trainerin auf einer rosa-weißen Picknick-Decke und genossen die frische Luft dieser Gegend. Auf der Decke stand zudem eine Schale mit Plätzchen und ein Teller mit dem letzten Stück Erdbeerkuchen, von dem Pixi den meisten Teil aufgegessen hatte. Molly lächelte und streifte mit einer Handbewegung ihr Kleid gerade. Als sie ihre Stimme erhob, spürte sie die zarte Brise, wie sie über ihre rötliche Wangen streifte. "Nana, dieses Teekränzchen war eine wundervolle Idee~.“ sagte sie zu ihrem Pummeluff, obwohl es diesen Vorschlag gar nicht gemacht hatte. Molly tat aber manchmal gerne so, als hätte ihr Pummelluff gute Ideen. Sie führte sich langsam ihre Tasse Tee an den Mund, nahm einen Schluck und stellte sie summend wieder ab. Das junge Mädchen griff anschließend nach ihrer Tasche und kramte das Glas mit bunten Zuckerstreuseln heraus, das sie stets bei sich trug. „Und nach unserer Tasse Tee werden wir wieder so viele Zuckerstreusel essen, bis wir den Teufel sehen!“
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Mi Mai 04, 2016 11:46 pm



I'm not perfect! Not yet. But I'm still leagues better than you!

Es war ein Tag wie jeder andere für Ginevra. Gut, sie hatte ein Auftrag übernommen - Pokémon-Diebstahl im ganz großem Stil, doch zerplatzte der Auftrag so schnell wie er gekommen war. Denn aus dem ganzen großem Ding wurde ein viel größerer Flop. Die, die den Einsatz provoziert hatte, sprach von einer sehr großen Menge an Pokémon, welche nach und nach in mehrere Lastwagen verfrachtet wurden und die ältere Dame - die besorgte ältere Dame - hatte einfach nur ihre Brille nicht aufgehabt und rief wegen ein paar Plüsch-Pokémon an. Eins dieser besagten Plüsch-Pokémon trug Ginevra bei sich - ein Flabébé und dazu eins, welches wirklich Lebensecht aussah. "Und mit sowas muss ich meine Zeit vergeuden. Das ist unter meiner Würde." murmelte Ginevra wütend vor sich hin. Das Plüsch-Flabébé verbesserte ihre Laune auch nicht - es war eine nette Geste des Betreibers der Firma gewesen und Ginevra hatte es natürlich höflich mit genommen - die Polizei, dein Freund und Helfer... ging es ihr durch den Kopf. Sie wollte nur noch nach Hause - was sich abschminken könne, da sie vorher wohl noch ein Berich zu der Sachen schreiben müsste - und was sie ebenfalls wollte, war das dämliche Fake-Pokémon los werden.

So ging sie weiter die Route 2 entlang, bis ihr etwas auffiel was sie dazu veranlasste stehen zu bleiben. Sie war nicht nah genug dran, das sie sagen konnte was sie nun genau sah aber Ginevra vermutete ein junges Mädchen mit zwei Pokémon? Bestimmt nur Plüsch-Pokémon - und rollte genervt mit den Augen. Aber vielleicht wäre das Mädchen die perfekte Gelegenheit das Plüsch-Ding los zu werden. Daher entschied sich Ginevra einfach auf dem Weg zum Mädchen zu machen und je näher sie ihr kam, desto deutlicher wurde das Bild vor ihren Augen. Auf dem satten Grün des Grases lag eine Decke - auch noch eine in rosa und weiß, obwohl das weiß Ginevra nicht so sehr störte, wie das rosa -, auf dieser Decke saß das Mädchen, welches sie schon aus der Ferne erkannt hatte, mit zwei rosafarbenen Pokémon. Zwei Pokémon, welche für die Einall-Region nicht gerade typisch waren - ein Pummeluff und ein Pixi. Und traute Ginevra wirklich ihren Augen gerade, machte diese merkwürdige Gruppe wohl eine Teeparty. Himmel, kann mein Tag denn noch schrecklicher werden - ging es ihr still durch den Kopf, doch behielt sie ihre Professionalität und blieb, mit einem höfflichem Abstand, vor der Teegesellschaft stehen. "Verzeihung.", erklang nun Ginevras Stimme emotionslos. "Gehört dies hier Ihnen?" und hielt dem Mädchen die Flabébé-Puppe hin. Natürlich wusste Ginevra, das dieses Plüsch-Pokémon nicht dem Mädchen vor ihr gehörte aber Ginevra hoffte einfach nur, die Aufmerksamkeit des Mädchens zu bekommen und ihr Interesse an diesem Ding zu wecken, um es endlich los werden zu können. Ginevra konnte ja nur das vermuten, was sie tagtäglich auf den Straßen sah - kleine Mädchen mit ihren Plüsch-Pokémon - wie sie diese an sich drückten oder anfingen zu schreien, wenn es von der Mutter oder dem Vater weggenommen werden. Ich hoffe sie nimmt das Plüsch-Ding einfach an und ich kann mich den restlichen Tag mit sinnvollen Dingen beschäftigen.
Post: #001 | with Molly | place: Einall - Route 2
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Do Mai 05, 2016 12:39 am

Gerade als Molly das Glas öffnen und sich dem Genuss der süßen Streusel hingeben wollte, hörte sie plötzlich eine sehr ruhige Stimme von der Seite. "Verzeihung." Daraufhin blinzelte die Kleine und sah hinauf. Sie erblickte eine junge Frau mit schneeweißer Haut, die sich ihrem Picknick näherte. „Hallo!“ grüßte sie mit einem Winken zurück, ehe die Frau etwas tonlos eine Frage stellte und-.. Molly sah schließlich in ihre Hand, und erblickte sofort das Plüschtier. Sie begann, breit zu grinsen und war kurz davor, begeistert aufzuspringen. Es war immerhin ein kuscheliges, kleines Flabébé  und fast könnte man denken, es wäre echt. Diese Puppe musste von einem Meister genäht worden sein! „Hmhmh~ Es sieht zwar nach etwas aus, dass mir gehören könnte.... Aber leider... Nein. Oh je, oh weh, bestimmt wird es schon furchtbar von seinem Besitzer vermisst! Ich meine, es ist verdammt bezaubernd, nicht wahr~?“  
Molly  legte ihre Hände auf die Wangen, während sie die junge Dame ansah. Sie wirkte sehr elegant sah für die junge Trainerin ein wenig so aus, wie eine Porzellanpuppe. Woher sie so wohl so plötzlich aufgetaucht war? „Aber wo bleiben Mollys Manieren! Sie sehen so aus, als könnten sie etwas Tee und selbst-gebackene Kekse vertragen.“ Sie klatschte leicht in ihre Hände und sogleich holte ihr Pixi betont fröhlich eine weitere Dose mit Plätzchen aus einer Tasche, um sie auf die Decke zu stellen. Schließlich rückten die beiden Feenpokemon etwas auseinander, damit eine weitere Person Platz zwischen ihnen fand. „Bei meinen Pokemon und mir gelten alle Leute als Gäste der Teeparty, die sich in einem gewissen Radius um diese Decke befinden... Und es gehört nun mal zum guten Ton, Gästen etwas anzubieten~.“ sprach sie mit einem Nicken und deutete auf den Platz vor sich, während sie eine weitere Tasse herauszog. „Sie müssen sich also unbedingt für eine Tasse Tee zu uns setzen. Ich meine, Ich bestehe darauf.“ sprach sie und nickte ihr aufmunternd zu.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Fr Mai 06, 2016 9:09 pm



I'm not perfect! Not yet. But I'm still leagues better than you!

Eine Sache war der Polizistin klar - dieses Mädchen hatte eine ordentliche Erziehung genossen, das sie so ehrlich war und nicht behauptete das dieses Plüsch-Pokémon ihr eigenes sei. Genug andere Fälle kannte Ginevra zu genüge - ein Grund warum sie selber eigentlich nie Kinder haben mag, außer sie findet den richtigen Mann - aber das lag noch sehr weit in der Zukunft. Jedenfalls, wirkte das Mädchen vor ihr sehr Vernünftig, was schon mal Pluspunkte gab. "Es war lediglich ein Test. Es gibt genug Kinder die nun die Chance ergriffen hätten und gelogen hätten." kam es sachlich von ihr. "Und da ich weiß das du die Wahrheit gesagt hast." und setzte das Plüsch-Feen-Pokémon neben das Mädchen. "Darfst du sie haben. Ich brauche sie nicht." Ob man hier von Großzügigkeit sprechen könnte? Definitiv nicht. Das Mädchen war Mittel zum Zweck - nämlich das sie dieses Ding los werden könnte und so wie sie reagiert hatte, wäre es wohl wirklich eine Bereicherung für sie. Aber war es nicht eine Aufgabe als Polizistin? Anderen Leuten zu helfen und glücklich zu machen - naja, jedenfalls würde es Ginevras sowieso schon guten Ruf nur weiter stärken. Win-win-Situation!

Dann sprudelte die Freundlichkeit aus dem Mädchen nur so heraus - so fand Ginevra heraus, das ihr Gegenüber Molly hieß - und war der Meinung das Ginevra Tee und Kekse vertragen könne. Eine fast übersehbare Regung fand in Ginevras Gesicht statt. Hatte sie nicht schon genug durch machen müssen? "Ich hatte eigentlich nicht vor, deine Tee-Party zu unterbrechen. Ich wollte nur das Plüsch-Ding in gute Hände geben." erklärte sie weiterhin sachlich und versuchte sich so aus der Affäre zu ziehen. Aber es wirkte schon so, das Ginevra keine Flucht ergreifen könne - das Pixi hatte schon eine weitere Dose Kekse geholt und alle rückten etwas zusammen. Arceus im Himmel, warum... Die darauf folgende Erklärung minimierte die Chance der Flucht noch mehr. So wurde diese Party (besonders die Decke) als besonderen Ort deklariert und jeder der sich nährte wird ein Teil der Tee-Gesellschaft. Ich werde mich nie wieder irgendwelchen Kindern nähern... ich hätte das Ding verbrennen sollen... oder wegschmeißen sollen...
"Aber wenn keine andere Wahl besteht..." kam es fast seufzend von ihr und gab sich dann geschlagen. So wurde der frei gemachte Platz angesteuert und Ginevra setzte sich. "Um die Höflichkeit zu wahren und weil du deinen Namen ja schon verraten hattest - Ginevra dell'Amore. Ich bestehe sonst immer auf Miss dell'Amore aber ich denke, ich werde heute eine Ausnahme machen. Ginevra wird daher vollkommen reichen." und nun hasste sie sich etwas, da sie ihre eigenen Regeln brach - jedenfalls wies der Ort eine angenehme Symmetrie, so mit Ginevra sich wenigstens etwas wohlfühlte.

[Edit:]

Die Tee-Pause zog sich zum Glück nicht allzu sehr in die länge - was Ginevra zutiefst zufrieden stellte. Es war für ihren Geschmack einfach zu pink, zu kindlich, zu nervig - nicht das sie etwas gegen die Gesellschaft anderer hatte aber dann doch bitte innerhalb ihres Büros oder in einem noblen Restaurant und nicht einfach so mitten im Dreck.

Als die Teeparty sich gen Ende zog, bedankte sich Ginevra höflich für die Kleinigkeiten und erhob sich. Natürlich versuchte sie ihre Mine zu wahren - ihr guter Ruf stand nun mal auf dem Spiel - und wünschte dem Mädchen samt ihren Pokémon ein noch angenehmen Tag und entfernte sich von der Gruppe. Als sie dann genug Abstand gewonnen hatte, prüfte Ginevra ihren Viso-Caster um eingegangene Nachrichten oder verpasste Telefonate zu checken - zu ihrer Erleichterung fand sie keins von beiden auf dem Display des Viso-Casters, somit war ihr also ein freier Tag gesichert - natürlich würde sie noch ihren Bericht zum Vorfall schreiben aber dieser hatte dementsprechend noch Zeit, so das sie sich erst mal von der Teegesellschaft erholen konnte.
Post: #002 | with [Molly] Neon | place: Einall - Route 2
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Mi Jun 22, 2016 8:23 pm

First Post #1 (nach Bearbeitung des Steckis)

Neon seufzte und sah sich suchend um. Schon wieder war ihm sein Sesokitz entlaufen. Dieses kleine eigensinnige Pokemon nahm, aber auch wirklich bei jeder Möglichkeit reiß aus. Neon holte den Pokeball seines Folipurba hervor. Sesokitz ist schon wieder abgehauen. Hilf mir bitte es zu suchen. Er lächelte es an und das Pflanzenpokemon seufzte nur, ehe es in den Büschen verschwand. Neon sah sich prüfend um. Sesokitz? Seesokitz? er sah sich rufend um, aber das Pokemon ließ sich nicht blicken.

Das kleine Sesokitz lief freudig die Route entlang und war froh, dass Neon es noch nicht gefunden hatte. Plötzlich entdeckte es eine junge Frau mit weißen Haare vor der es fasziniert stehen blieb. Seso? Sesokitz? Es sah sie fordernd an. Anscheinend wollte es gestreichelt werden.

Neon rannte die Route weiter entlang, als Folipurba vor ihm stand und ihm andeutete ihr zu folgen. Das Pflanzenpokemon führte ihn zu Sesokitz und einer weißhaarigen Frau. Neon blieb stehen. Ah! Da bist du ja Sesokitz. Das du immer abhauen musst. grinste er und ging auf es zu. Das Sesokitz drehte sich zu seinem Trainer um und sah enttäuscht aus, wahrscheinlich wollte es noch eine Weile unentdeckt bleiben. Entschuldige falls dir mein Sesokitz Probleme bereitet haben sollte. Sesokitz, du kannst doch nicht abhauen, wenn wir eigentlich trainieren wollen? meinte er, aber nicht tadelnd, sondern sanft lächelnd. Das Sesokitz sah entschuldigend auf und nickte dann. Folipurba setzte sich neben Neon hin und beobachtete das Geschehen.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Fr Jun 24, 2016 1:25 pm





I'm not perfect. Not yet.
But I'm still leagues better than you.
post: #003 | with: Neon | place: Einall - Route 2

Nun hatte Ginevra wirklich genug Entfernung zwischen ihr und dem Rosamädchen geschaffen und sich nun von dieser Begebung zu erholen. Eigentlich müsste man die Eltern des Kindes informieren - einfach ihr Kind irgendwo auf einer Route alleine lassen und dann spricht es auch einfach so mit Fremden Leuten! Es gibt schon Leute die ihren Kindern keine gute Kinderstube mit brachten. Doch war Ginevra in diesem Bereich eine Ausnahme. Ihr hatte es nichts gefehlt in der Kindheit und sie war noch immer der größte Stolz ihrer Eltern. Bei solch einer Person wie sie, konnte man auch nur stolz sein. Lies die nächste Begebung nicht lange auf sich warten. Ein wildes Sesokitz erschien in der Nähe von Ginevra. Doch Aufmerksamkeit schenkte Ginevra dem Pokémon nicht. Was sollte das Sesokitz schon tun? Würde es auf dumme Gedanken kommen wollen, wüsste das RPV-Mitglied eh, wie es reagieren sollte. Doch ganz ignorieren konnte Ginevra es dann doch nicht, alles sich nährte und ihr den Weg versperrte. Es machte den Anschein als wolle es irgendwas. "Huch. Du bist ein wildes Pokémon. Du solltest Angst haben." entgegnete die Weißhaarige nur und wollte vorbei, was das Sesokitz aber nicht zu lies. "Echt jetzt?", stöhnte Ginevra genervt. Der Tag musste sie hassen, das sie sich nun auch um ein Pokémon kümmern musste. Da es nicht wie ein wildes Pokémon verhielt, ging Ginevra einfach davon aus, das es wohl abhanden gekommen war und es zu irgendeinem Trainer gehörte. Daher zückte Ginevra ihren Viso-Caster um nach möglichen Vermisstenanzeigen zu Fragen.

Doch soweit sollte es dann auch nicht kommen. Gerade als sie bei der Zentrale anrufen wollte, kam ein junger Mann angelaufen mitsamt einem weiterentwickelten Evoli. Allen anscheint nach, war dies wohl der Trainer. So steckte Ginevra wieder den Viso-Caster weg, da sich nun alles aufklärte. Auf die Entschuldigung des Trainers hin, machte Ginevra nur eine Handbewegung. "Nichts passiert." kam es knapp. "Es wäre nur zu einem Problem gekommen, hätte ich in der Zentral bescheid gegeben müssen, das hier ein Pokémon ohne Trainer umher läuft." Papierkram, Sucharbeiten und und und wäre dann auf Ginevra zu gekommen und das, obwohl es nun mal wirklich nicht zu ihren Aufgaben gehört sondern eher zu den Fällen der normalen Polizisten. "Aber da Sie ja nun wieder zu einander gefunden haben, steht Ihnen nichts mehr dazwischen weiter zu trainiere." Und dem Pokémon mal beizubringen zu gehorchen. Das es immer wieder Trainer gab, die es nicht einmal schafften ihre Pokémon unter Kontrolle zu bekommen - Ginevra hasste so etwas. Wahrscheinlich ein weiter Anfänger, der die Grundsteine des Trainer Daseins lernt. - ging es der Weißhaarigen durch den Kopf. Oder es lag eher an dem Pokémon als an dem Trainer, denn das Folipurba schien vorbildlich trainiert zu sein. Da es ganz ruhig neben dem Trainer saß und keine Anstallten machte einfach so weg zu laufen. Wie auch immer, jeden falls war es nun wirklich nicht Ginevras Aufgabe nun auch noch Trainer bei zu bringen, wie man mit Pokémon um zu geben hatte - man konnte es oder man konnte es nicht und wenn das zweite in Frage kam, sollte man sich wirklich überlegen ob man wirklich die Verantwortung für so etwas tragen kann.



Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam So Jul 03, 2016 9:21 pm

Post #2
Sesokitz war wirklich angetan von der Weißhaarigen, aber anscheinend hatte die Weißhaarige kein Interesse an dem Pokemon. Es sah sie geknickt an und ehe es etwas machen konnte tauchte leider Neon auf.
Neon sah kurz zu seinem Sesokitz ehe er es in den Pokeball zurückholte. Eine kleine Streicheleinheit wurde Folipurba gegönnt, da es beim suchen geholfen hatte. Sesokitz ist noch neu im Team und ich war gerade dabei mit ihm zu trainieren, da ist es einfach abgehauen. Ich bin allerdings froh, dass sie noch nicht in der Zentrale bescheid gegeben haben. lächelte der Arenaleiter und sah zu Folipurba. Dieses gähnte kurz und beschloss dann sich um zusehen. Es sah zu Neon hoch und als dieser nickte verschwand das Pflanzenpokemon im Gebüsch. Ich bin übrigens Neon freut mich sehr. erklärte der Arenaleiter breit grinsend und fröhlich, wenn er schon mal hier war, dann konnte er sich auch gleich mit der Frau unterhalten, auch wenn sie irgendwie nicht danach aussah, als würde sie Lust auf Konversation haben.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam So Jul 03, 2016 11:19 pm





I'm not perfect. Not yet.
But I'm still leagues better than you.
post: #004 | with: Neon | place: Einall - Route 2

Eigentlich war ihr die Erklärung des Trainers egal - also, sie ging einfach mal davon aus das es sich um einen Trainer vor ihr handelte. Der erste Eindruck ließ es schließen und sagte man nicht immer, das der erste Eindruck, der wichtigste war? Jeden Falls war es eine Tatsache für Ginevra. War der erste Eindruck positiv, dann war die Person vielleicht auch interessant genug das sich die Weißhaarige mehr mit diesem beschäftigte oder eben nicht und der Trainer vor ihr hatte nun wirklich nicht ihr Interesse geweckt. Somit erklärte der Typ vor ihr, das sein entlaufendes Pokémon neu in seinem Team sei und er dies trainieren würde. Ohja, Training hat das arme Ding wirklich nötig. Ging es ihr durch den Kopf. Natürlich blieb ihre Miene bei diesem Gedanken unlesbar. Doch dann schlich sich ein weiterer Gedanke dazu - sollte sie ihm bei dem Training helfen? Nun, sie war keine Trainerin sondern Polizistin, doch hatte sie starke Eis-Pokémon und besonders Demon würde sich sicherlich über ein Kampf freuen. "Wie gesagt. Wären Sie nicht aufgetaucht hätte ich es machen müssen.", antwortete sie knapp. Obwohl sie sich dann wohl eher der Stadtpolizei bescheid gegeben hätte als bei der RPV - für solche Kleinigkeiten war die RPV nun wirklich nicht verantwortlich. Währenddessen verschwand eins der andere Pokémon des Trainers und der Trainer selber stellte sich als Neon vor. Was für ein ungewöhnlicher Name. "Ginevra dell'Amore, ich bestehe auf Miss dell'Amore aber vielleicht mache ich heute eine Ausnahme und akzeptiere es, wenn Sie mich zwischen durch Ginevra nennen." stellte sich nun auch Ginevra vor. Sie möchte es halt einfach nicht, das sich Fremde wie Freunde behandelte und einfach mit ihren Vornamen umher warfen. Sie fand es nun mal angenehmer wenn man seinem Gegenüber zeigte das man Respekt hatte und nicht einfach das duzen anfing. "Was sagten Sie? Sie waren dabei zu Trainieren? Ich bin zwar keine Trainerin aber ich denke ein Training kann man besser mit einem Partner absolvieren. Oftmals sehen Pokémon nicht den erst der Lage wenn der eigene Trainer als einziger Gegner anwesend ist. Es ist nur ein Tipp aber vielleicht würde ein Gegner beim Training helfen." Indirekt erklärte sich Ginevra bereit, als Gegner her zuhalten, doch ließ sie ihrem Gegenüber immer noch die Möglichkeit selbst zu entscheiden was nun in seinem Sinne war. Selbst wenn er ablehnen würde, wüsste Ginevra wie sie ihren Tag noch gestalten konnte ohne sinnlosen Tätigkeiten hinterher zu sein, wie so einem Trainingskampf. Denn im Endeffekt ging es der Polizisten nun wirklich nichts an, ob es nun jemand schaffte sein Team unter Kontrolle zu bekommen oder nicht. Sie würde man eh erst brauchen, würden besagte Pokémon Chaos verbreiten und mit kriminellen Dingen zusammen hängen - wie dem angeblichen Pokémon-Handel von heut Morgen. Bei solchen Sachen war sie wichtig und nicht bei solchen Kleinigkeiten. Dementsprechend war sie nun gespannt, wie ihr Gegenüber auf ihre Worte reagieren würde. Es gab genug Menschen in Ginevras Leben, welche mit ihrer Art nicht klar kamen aber was sollte sie den machen? Sie war nun mal so und so fühlte sich Ginevra am Wohlsten und sie war nun wirklich nicht die Person welche sich anderen aufzwang. So war ihr eigentlich die Entscheidung oder besser gesagt die Reaktion von Neon egal.



Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Di Jul 12, 2016 7:52 pm

Post #3

Die Weißhaarige war wirklich kalt und Neon hatte Schwierigkeiten sie richtig einzuschätzen. Eigentlich war er es gewohnt, dass die Menschen sich von seinem herzlichem Lächeln anstecken ließen, aber hier war das nicht der Fall. Sind sie eigentlich schon lange Polizisten? fragte Neon interessiert. Ihm war natürlich klar, dass sie Polizistin sein müsste, sonst hätte sie nichts von einer Zentrale erwähnt. Der Arenaleiter sah sie freundlich an. Als sie sich vorstellte schauderte er kurz. Sie war wirklich nicht auf Kontakt bzw. Kommunikation mit ihm aus. Ehm.. Ok.. Also mein kompletter Name ist Tristan Neon Kuruso. Also, wenn ihnen die Nachnamen als Anrede lieber sind.. meinte er und begleitete sein gesagtes mit seinen Händen, in dem er sie leicht drehte und kurz auf und ab bewegte, bevor er es merkte und sie in die Hosentaschen vergrub.
Dann ging Ginerva auf Neons Training ein und erklärte ihm das ein Training zu zweit sicher besser wäre. Neon nickte knapp. Da haben sie natürlich recht, aber eigentlich muss Sesokitz erst lernen mit Druck umzugehen. Das ist momentan wichtiger, vor allem wenn ich es in der Arena einsetzen möchte. meinte Neon breit lächelnd. Dann dachte er über die Worte von Ginerva nach. Bat sie ihm gerade indirekt einen Trainingskampf an? Natürlich warum auch nicht. Neon lächelte breit. Vielleicht haben sie ja Lust unser Traininspartner zu sein? Ich glaube Sesokitz würde ein anderer Gegner als Folipurba mal ganz gut tun.
Neon wusste nicht genau ob Ginerva bereit war, aber dazu sollte es nicht mehr kommen denn Ginerva bekam einen Anruf und musste so erst mal gehen. Da stand er nun alleine da und sah sein Sesokitz an.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Shotaam So Nov 27, 2016 2:46 pm

Nach einem etwas längeren Zeit musste ich nun frustriert seufzen. Ich lag in einer Schaffenskrise. Auch wenn ich eigentlich nie eile bei sowas hatte nervte es schon etwas. Besonders da ich noch beim Charakterdesign fest saß. Ich hatte mich deshalb vor einer halben Stunde dazu gezwungen meinen Kram wegzupacken und einfach weiter zu reisen. Moon schien das auch besser zu gefallen. Er hüpfte freudig hin und her und rannte weit voraus. Er war selten im Zaum zu halten, aber solange ich ihn noch sehen konnte war dies auch in Ordnung. Innerlich überlegte ich auch Chain raus zu lassen. Ich überlegte ein paar Minuten bis mir dann auffiel das Moon schon so weit gelaufen war das man ihn kaum noch sah. Ich lief dann doch doch lieber etwas schneller. "Moon, warte!" rief ich ihm zu, aber er hörte nicht zu oder aber hörte mich gar nicht. Moon rannte einfach weiter bis er dann doch zurück schaute. Als er dies tat rempelte er einem Fremden mit weißen Haaren an. An der stellte blieb er dann auch sitzen und ich war dann auch kurz darauf da. "Ach da bist du ja Moon. Entschuldigen sie die Störung." entgegnete ich und lächelte leicht. Ich nahm Moon auf den Arm und dieser sah den Fremden mit einem eher freudigen Blick an..
avatar
Reisender

Pokémon-Team :


Punkte : 810
Multiaccounts : I. Luka | II. Yuuta | III. Ritsu | IV. Bloody
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Zeenaam So Nov 27, 2016 3:42 pm

Zeena Ciwan Lyell


#001 // Shota Mikaze & Tristan Neon Kuruso


Zeena gähnte – er hatte mal wieder herzlich wenig geschlafen. Er hatte über Nacht einen Auftrag erledigt und das entsprechende Gemälde hatte er gerade zum Auftraggeber gebracht. Dieser war ein alter, einsamer Mann, der sich durch die Gemälde an die zeit mit seiner verstorbenen Frau erinnerte. Es war keines dieser berühmten Kunstwerke gewesen, sodass Zeena auch die Restauration zu einem niedrigen Preis durchgeführt hatte – und weil der alte Mann eben nicht mehr allzu agil war, hatte er sich erbarmt und das gute Stück zu ihm nach Avenitia gebracht. Jetzt gerade war er auf dem Heimweg – er und sein Farbeagle befanden sich nun auf Route 2. Diese war vor allem als Pfad zu bezeichnen, hier gab es wneig hohes Gras, dafür aber eine riesige Fläche an undurchdringlichen Bäumen und anderen Gewächsen. Zeena hatte ohnehin nichts für die Pokémonjagd übrig, weshalb er auf dem Weg blieb.
So bemerkte Nemoro bald etwas, das ihn interessierte – und machte Zeena darauf aufmerksam, dass ein kleines Zorua gerade jemanden anzurempeln gedachte, ehe es wohl von seinem Trainer aufgelesen wurde. Der Junge hatte zweifarbiges Haar und sehr extravagante Kleidung – durchaus interessant, wie Zeena fand. Der andere, der dabei stand, war aber auch nicht ohne – weißes Haar wie sein eigenes und, was allerdings nur schwer auszumachen war, offenbar unterschiedlich helle Augen. Vielleicht täuschte er sich da aber auch.

„Komm – das geht uns nichts an.“, sagte er da zu dem Farbeagle und wollte schon weiter gehen, hatte die Rechnung aber ohne seinen künstlerischen Freund gemacht. Denn statt ihm zu folgen stiefelte dieses geradewegs auf die Fremden zu. Zeena seufzte schwer, als das Normalpokémon neben den beiden stehen blieb und ihn auffordernd ansah. Also kam er näher – das musste er ja wohl oder übel, wenn er Nemo nicht zurücklassen wollte. „Bitte, du hast gewonnen.“, äußerte er dann, als er angekommen war – das Farbeagle nickte eifrig – und kletterte dann an Zeena hinauf, um das Zorua besser in Betracht nehmen zu können. Zeena nickte nur kurz den beiden Parteien zu, während er sich die Haare zurückstrich. Er unterdrückte einen weiteren Gähner, bevor er sprach. „Jaaa. Wie es scheint hat mein Freund hier beschlossen, euch beide näher zu begutachten.“, startete er dann. „Sorry deswegen – er ist da etwas … eigen.“, fügte er dann an, ehe er die Hand aus der Tasche zog und kurz in die Höhe hob. „Wenn es euch nicht stört, würde ich also einfach solange ...hier stehen bleiben. Falls doch … dann tut es mir noch einmal Leid. Ich bin übrigens Zeena. Zeena Lyell.“, endete er also schließlich. Er grübelte – gab es noch etwas zu sagen? Er kam sich ziemlich dumm vor – und das alles nur, weil Nemo einen Narren an dem Zorua und seinem Trainer gefressen hatte. Sie wollten jetzt gewiss sein nächstes Motiv werden – oder Zeenas, denn das kam auch vor, dass das Farbeagle auf derlei bestand. Er setzte natürlich darauf, dass dem dieses mal nicht so war – er hatte noch genug Aufträge abzuarbeiten. Und außerdem wollte er in Stratos City noch bei der Arena vorbei schauen, weil ihm das Gerücht zu Ohren gekommen war, dass da nun jemand aus Dausing die Leitung übernommen hatte.
Jedenfalls hoffte er, dass er hier in nichts hineingeplatzt war – andernfalls würde er Nemo dafür noch ausschimpfen müssen.


avatar
Mad Hatter
Kunstfälscher

Pokémon-Team :
Punkte : 320
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Mo Nov 28, 2016 7:43 pm

Ein kleines Zorua kam auf Neon und Sesokitz zu. Dicht gefolgt von seinem Trainer der sich für das Pokemon entschuldigte. Ach alles gut ihr stört nicht Lächelnd hob Neon den Kopf. Ein weiteres Pokemon gesellte sich dazu. Ein Farbeagle begleitet von einem Mann mit weißen langen Haaren. Auch sein Pokemon schien neugierig zu sein. Also mich stört es nicht. Der junge Mann hier kam auch gerade zu mir und meinen Sesokitz. merkte der Weißharige an. Ich bin Tristan Neon Kuruso, aber sie meisten nennen mich Neon. Freut mich sehr. Dann sah er lächelnd zu dem jungen neben sich. Er hatte sich noch nicht  vorgestellt. Und wie heißt du? fragte er ihn daer lächelnd. Sesokitz sah nun auch zu dem Farbeagle und ging auf den Trainer zu. Sesokitz stupste ihn an und deutete dann auf das Farbeagle. Sesokitz sei bitte nicht so aufdringlich. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jedes fremde Pokemon mit dir spielen will. Der junge Mann seufzte leicht und sah dann zu dem Trainer.  Tut mir leid. Mein Sesokitz ist sehr neugierig und manchmal  dezent aufdringlich. Nimm es ihm bitte nicht übel. Entschuldigend sah er den jungen Mann an und fuhr sich dann durch seine Haare. Sesokitz war wirklich anstrengend manchmal, aber Neon liebte es trotz allem. Es war stark und selbstsicher und niedlich.


(out: sry für die Fehler bin bin Handy on)
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Shotaam Do Dez 01, 2016 5:25 pm

Nachdem ich mich für Moon entschuldigt hatte, wartete ich auf eine Antwort von dem Fremden vor mir. Er meinte es sei okay da wir nicht störten. Ich war erleichtert. Kurz darauf kam ein weiteres Pokemon zu uns. Ein Farbeagle wenn ich mich nicht irrte. Kurz darauf kam auch ein weiterer Trainer hinzu, ebenfalls mit weißen Haaren. Auch dies störte den anderen jungen Mann nicht. Mich auch nicht, immerhin war Moon ja ebenso neugierig. Der Trainer des Farbeagles meinte sein Pokemon sei eigen und wolle uns näher betrachten. Nun wenn er das wollte war es okay für mich. Er stellte sich dann als Zeena vor und der andere als Neon. Dann wurde er direkt angesprochen. "Oh, mein Name ist Shota. Shota Mikaze." stellte nun auch ich mich vor und lächelte. "Und das ist Moon." erklärte ich noch und das kleine Zorua gab einen fröhlichen Laut von sich. Danach schien das Sesokitz spielen zu wollen. Zorua schien das zu interessieren und wedelte mit seiner Rute. Nun wenn Farbeagle nicht spielen wollte würde Moon das sicher übernehmen. Immerhin ging er auch davon aus das jedes Pokemon spielen wolle. Ich strich mir ein paar Strähnen hinter das Ohr und überlegte ob ich ein Gespräch anfangen sollte, jedoch fiel mir nichts ein..
avatar
Reisender

Pokémon-Team :


Punkte : 810
Multiaccounts : I. Luka | II. Yuuta | III. Ritsu | IV. Bloody
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Zeenaam Sa Dez 03, 2016 4:58 pm

Zeena Ciwan Lyell


#002 // Shota Mikaze & Tristan Neon Kuruso


Obwohl es ziemlich ungewöhnlich war, dass man sich einfach so zu Fremden gesellte, wurde er von dem Weißhaarigen ganz gut aufgenommen. Er stellte sich als Tristan Neon Kuruso vor, betonte dabei aber, dass man ihn gewöhnlich Neon nannte. Und es störte ihn keineswegs, immerhin sei der Knirps auch gerade zu ihm getreten. Zeena nickte.
„Ja, das habe ich gesehen.“, erwiderte er dann knapp. Bevor Neon auch bereits den Jungen ansprach. Dieser stellte sich kurz darauf als Shota Mikaze vor und sein Zorua als Moon. Zeena nickte nun. „Freut mich.“, sprach er die Floskel, als er auch bereits auf das Sesokitz Neons aufmerksam wurde. Es war ein hübsches Pokémon und wollte offenbar mit Nemoro spielen. Er grübelte – dieser Name kam ihm reichlich bekannt vor. Gab es da nicht einen Arenaleiter, der so hieß und sich durch Pflanzenpokémon auszeichnete? Neon pfiff es  jedenfalls augenblicklich zurück und entschuldigte sich dafür, aber Zeena winkte ab. „Kein Problem.“, sagte er zu dem Weißhaarigen, bevor er das Sesokitz anblickte. Nemo hatte ganz offensichtlich kein Interesse an Spielchen – er war aber durchaus interessiert daran, die beiden Pokémon zu beobachten. „Tut mir Leid, Kleines, aber Nemoro ist kein großer Freund vom Spielen. Aber wie ich sehe, brennt Moon darauf.“, sprach er dann also zu dem Pokémon, während er auf das Zorua zeigte. Dieses zuckelte nämlich begeistert und wollte wohl am liebsten der Spielpartner des Sesokitz' sein. Solch ein Tatendrang – es waren gewiss noch junge Pokémon. Oder sie waren einfach von unstillbarer Neugier gepackt. Nemoro jedenfalls war da etwas ruhiger gestrickt, auch wenn er ziemlich enthusiastisch sein konnte, wenn es um seine Kunstwerke ging.
Jedenfalls nutzte Zeena das, um eben auch Shota anzusprechen, der offensichtlich gerade keinen Anfang fand.

„Dein Zorua sieht noch jung aus – stimmt meine Vermutung?“, fragte er also – vielleicht half das ja für den Anfang. Außerdem wandte er sich Neon zu. Wenn Nemo nun einmal seine Studien aufgenommen hatte, konnte er sich ja auch mit den beiden unterhalten, richtig? Schadete schließlich nicht. „Wenn es nicht vermessen ist zu fragen, was führt den Arenaleiter von Vapydro City in diese verschlafene Gegend? Kann mir kaum vorstellen, dass es hier aufregender ist als in der Stadt.“, fragte er also – ja, er war sich mittlerweile ziemlich sicher, dass es sich bei Neon eben um den Neon Kuruso aus der Arena in Vapydro City handelte. Nicht, dass das einen Übermenschen aus ihm machte, aber er hatte auch schon von Leitern gehört, die weniger Reiselustig waren.




Out: Im nächsten Post muss ich dann weg, ja :)
avatar
Mad Hatter
Kunstfälscher

Pokémon-Team :
Punkte : 320
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam So Dez 11, 2016 6:27 pm

Lächelnd sah Neon die beiden an und freute sich über die Gesellschaft. Zeena sprach zu Sesokitz, welches ihn argwöhnisch musterte. Der Typ war Neon mit langen Haaren und Sesokitz Trainer war schon anstrengend. Es schnaubte kurz und ging trotzdem zu dem Zorua. Neon grinste. Er wusste ganz genau, was sein Sesokitz gerade dachte. Das es aber trotzdem zu dem Zorua ging, war schon mal ein Fortschritt. Es stupste das Zorua mit der Nase an und quiekte vergnügt. Dein Farbeagle hat einen interessanten Spitznamen. bemerkte Neon. Natürlich war Moon auch ein schöner Spitzname, welchen er allerdings schön öfter gehört hatte. Der Name passte gut zu einem Zorua. Dennoch fand er den Spitznamen Nemoro spannender.
Zeena stellte nun fest, dass Zorua wohl noch jung sein musste. Neon konnte nur zustimmend nicken, auch er hatte diese Vermutung hatte aber nicht den Drang es auszusprechen. Die nächsten Worte richtete er wieder an Neon. Dieser sah ihn etwas erstaunt an. Es sprach sich also wirklich rum, dass er Arenaleiter war. Nun ich wollte eigentlich mit meinen Pokemon trainieren und nach einem weiterem Teammitglied ausschau halten. Bis jetzt kam es zu keinem vom beiden. erklärte Neon lächelnd. Zudem bin ich gern unterwegs. Nen war schließlich noch nicht so lange Arenaleiter wie andere und er hatte immer noch den Drang sich mehr außerhalb der Arena aufzuhalten. Dennoch war er ja für Herausforderer erreichbar. Seine Nummer stand stets auf einem Zettel, den er an die Tür geklebte, wenn er unterwegs war. Zum Glück kam aber bis jetzt kein Anruf und er konnte die angenehme Ruhe genießen.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Shotaam Mi Dez 14, 2016 6:44 pm

Irgendwie war es recht neu für mich wieder mit weiteren Personen zu reden, wenn man bedachte das ich schon eine Zeit nur allein war. Jedoch empfand ich die Anwesenheit von Neon und Zeena als sehr angenehm. Zeena erklärte dann auch das sein Farbeagle kein großer Freund vom Spielen war, allerdings bemerkte er auch wie große Lust Moon doch hatte. Und das stimmte auch. Moon liebte es mit anderen Pokemon zu spielen und da war es egal wie fremd es noch war. Ich sah dann zu dem Sesokitz welches Moon anstupste und dann fröhlich quiekte. Ich musste lächeln und ließ Moon dann runter. Dieser freute sich und stellte sich dem Sesokitz gegenüber um ihn zum spiele aufzufordern. Zunächst stellte Zeena dann eine Vermutung auf und diese war durchaus richtig. "Ja Moon ist noch recht jung." antwortete ich und lächelte. Neon meinte das, dass Zeenas Farbeagle einen interessanten Namen hatte. Ja das stimmte wohl. Der Name Nemoro war mir auch noch nicht wirklich unter gekommen. Es war wirklich schön wenn man seinem Pokemon einen außergewöhnlichen Namen gab. Die nächste Frage richtete sich wieder an Neon und es wurde gefragt was den der Arenaleiter von Vapydro City hier machte. Ich hatte gar nicht gewusst das er ein Arenaleiter war, allerdings kannte ich mich da auch nicht aus und wir hatten uns ja auch eben erst kennengelernt. Neon meinte das er trainieren wolle und eventuell sein Team erweitern wollte, bisher kam er weder zu dem einen noch zu dem anderen. Ich sah dann wieder zu Moon welcher freudig am spielen war. In meinem Hinterkopf fing sogar an eine Idee zu sprießen, aber jetzt gerade hatte ich keine Lust zu schreiben oder sonstiges, sondern gerade wollte ich einfach nur hier den Moment etwas genießen..
avatar
Reisender

Pokémon-Team :


Punkte : 810
Multiaccounts : I. Luka | II. Yuuta | III. Ritsu | IV. Bloody
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Zeenaam Mi Dez 14, 2016 8:42 pm

Zeena Ciwan Lyell


#003 // Shota Mikaze & Tristan Neon Kuruso


Neon Kuruso lächelte ihnen beiden entgegen – so aufgeschlossen war Zeena Fremden gegenüber nicht, aber irgendwie war es einfangend, dass es doch Leute gab, die eben nicht so dachten wie er. Weniger irritierte ihn aber die Reaktion des Sesokitz' – es musterte ihn eingehend, vor allem wohl seine Haare. Weißhaarige Typen wie ihn und den Arenaleiter gab es sicher nicht an jeder Ecke, vielleicht fand das Sesokitz dies ja irgendwie merkwürdig. Letztlich aber wandte es sich nach Zeenas Einwand hin, dass Nemoro nicht gerne mit anderen Pokémon spielte, dem Zorua zu und stupste es freudig an. Zeena beobachtete auch das – die ganze Situation gab ihm mehr Ideen für neue Kunstwerke, als es ihm gerade lieb war. So viel Freizeit hatte er gar nicht, um stets jeden Einfall umzusetzen!
Als Neon ihn dann auf Nemoros Namen ansprach, sah er aber wieder auf.
„Er ist abgeleitet von „Salvia Nemoro“ - eine Salbeiart, der eine heilende Wirkung nachgesagt wird.“, erklärte er dann knapp – und sofort plusterte sich Nemo auf, um zu zeigen, wie stolz er auf seinen Namen war. Beide wussten nur zu genau, warum es diesen Namen bekommen hatte – denn diese heilende Wirkung hatte das Farbeagle auch auf den Künstler gehabt. Somit war dieser Name mehr als verdient, nicht war? Nun aber wandte er sich Shota zu – er hatte ihn auf das Zorua angesprochen, welches nun, begeistert davon, dass es mit dem Sesokitz spielen durfte, von den Armen des Jungen gelassen wurde und mit dem Spiel begann. Zeena hatte mit seiner Vermutung recht gelegen, dass Moon noch recht jung sein musste – Shota zumindest bestätigte das. Zeena nickte, um zu zeigen, dass er seine Antwort zur Kenntnis genommen hatte. „Dann pass gut auf deinen Freund auf. Es gibt genug Leute da draußen, die junge Pokémon zu stehlen versuchen. Ich hoffe, dass dir nichts dergleichen widerfahren wird.“, erwiderte er dann ruhig, bevor er sich auch bereits wieder dem Arenaleiter zuwandte. Der ging nun nämlich auf seine Frage ein, was er hier so tat – er erklärte, dass er zum Training gekommen war und generell nach neuen Teammitgliedern Ausschau hielt. Allerdings hatte er bisher nichts von beidem machen können. Abermals nickte Zeena. Und als das Weißhaar vor ihm äußerte, dass er generell gerne unterwegs war, schenkte Zeena den beiden ein schmales Lächeln.
„Ab und an ist das wohl tatsächlich erfrischend. Ich komme leider nur selten aus meinem Atelier.“, erwiderte er halb seufzend. Schließlich stupste ihn Nemo an und deutete auf den Weg. Zeena sah sich kurz um und als Nemo auch schon von seinem Arm sprang, seufzte er abermals. „Mir scheint, mein kleiner Freund will heimgehen. Danke, dass ihr unsere Anwesenheit gutgeheißen habt.“, sagte er dann ergeben – dass das Farbeagle aber auch immer von einem Moment zum anderen so hastig sein musste. „Also dann, macht's gut ihr beiden. Und viel Erfolg beim Training.“, fügte er dann an, als er auch bereits rückwärts gehend seinem Pokémon folgte. Er hob kurz noch die Hand, bevor er sich umwandte – Nemoro war inzwischen schon einige Meter voraus gelaufen. Dieses Farbeagle, wirklich! Dabei waren die Gespräche doch gerade interessant geworden …

Tbc: Straße vor dem Pokémoncenter (Septerna City)



Out: Danke, dass ich so kurzfristig mit euch schreiben durfte ♥
avatar
Mad Hatter
Kunstfälscher

Pokémon-Team :
Punkte : 320
Multiaccounts : Tallulah, Val Aidia, Rei, Luzé, Larina, Rheanne, Nanna, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Di Dez 20, 2016 2:14 pm

Neon hörte dem Weißhaarigen aufmerksam zu. Es war interessant unter welchen Umständen er den Namen ausgewählt hatte. Kling jedenfalls echt cool. erklärte Neon grinsend und sah das Farbeagle an. Es war definitiv stolz auf seinen Namen und Neon konnte nur zu gut verstehen warum.
Aufmerksam verfolgte der Arenaleiter wie Zeena sich mit Shota über das Zorua unterhielt und wie er ihm sagte, dass er auf dieses aufpassen sollte. Etwas verwirrt sah er den Weißhaarigen an. Er schien zu wissen wovon er sprach. Wurde ihm vielleicht schon mal ein Pokemon geklaut? Neon traute sich gar nicht nachzufragen, sonst würde er eventuell eine unangenehme Situation schaffen.
Auch auf Neons Worte ging Zeena ein. Neon lächelte sanft. Hm dann solltest du dir vielleicht einfach mal die Zeit nehmen? Sollte doch sicher irgendwie machbar sein oder? fragte Neon und grinste. Neon beobachtete wie das Farbeagle ungeduldig wurde und anscheinend los wollte. Vielleicht sieht man sich irgendwann mal wieder. sagte Neon und lächelte sanft.
Neon drehte sich zu Shota und lächelte. Nun Shota und was hast du so vor? Bist du hier um zu trainieren oder machst du ein Spaziergang? fragte Neon den jungen Mann interessiert. Schließlich wollte er das Gespräch aufrecht halten und nicht sofort wieder gehen oder der gleichen. Sesokitz hingegen fing an sich wieder in der Umgebung umzuschauen. Irgendwas schien das Interesse des kleinen Pokemon geweckt zu haben und dem ging es jetzt nach. Sesokitz geh bitte nicht zu weit weg. rief Neon dem Pokemon nach nach, aber wahrscheinlich würde es die Worte gekonnt ignorieren.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Shotaam Do Dez 22, 2016 3:34 pm

Ich vernahm wieso das Farbeagle von Zeena den Nemoro hieß. Es ist interessant zu wissen das er nach einer Salbeiart benannt war, allerdings fand ich es auch ungewöhnlich. Aber dies war keineswegs etwas schlechtes. Ungewöhnliche Dinge waren immer interessant. Nachdem ich bestätigte das Moon noch recht jung war meinte Zeena ich solle gut auf ihn aufpassen. Und er hatte auch recht. Manche Leute stahlen junge Pokemon und ich konnte mir kaum vorstellen was ich machen sollte wen mir mal sowas passieren würde. Na ja, aber ich beschloss darüber nicht allzu stark nachzudenken und nickte deshalb lieber einfach nur, da ich auch nicht genau wusste was ich denn hätte antworten sollen. Nachdem Neon berichtete warum er unterwegs war grinste Zeena. Tja einfach mal unterwegs sein war wirklich etwas schönes, besonders um auf neue Ideen zu kommen und den Kopf frei zu kriegen. Kurz darauf schien das Farbeagle von Zeena gehen zu wollen und dieser verabschiedete sich dann auch von uns beiden. "Aufwiedersehen." verabschiedete ich die beiden dann auch und winkte ihnen noch. Daraufhin fragte Neon dann auch mich warum ich den hier unterwegs sei. "Nun ich bin hier um ein wenig den Kopf frei zu bekommen und suche auch Inspiration. Allerdings wollte ich auch einfach mal wieder schön spazieren gehen. Dies wurde auch irgendwie mal wieder Zeit." erklärte ich und lächelte dann. Wenn ich daran dachte wie lange ich drinnen gesessen hatte um endlich eine Idee zu bekommen musste ich lächeln. Ich hätte von vorne rein raus gehen sollen um mich besser konzentrieren zu können. Während wir redeten schien irgendwas Sesokitzs Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Neon sagte zu ihm das es nicht zu weit weg laufen sollte, allerdings kannte ich junge und verspielte Pokemon. Er würde eh nicht darauf hören..
avatar
Reisender

Pokémon-Team :


Punkte : 810
Multiaccounts : I. Luka | II. Yuuta | III. Ritsu | IV. Bloody
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 2

Beitrag von Gastam Do Jan 05, 2017 6:31 pm

Shota wollte also den Kopf freikriegen? Neon nickte verständnisvoll. Ein Spaziergang war immer eine gute Möglichkeit um den Kopf frei zukriegen. Was für Inspiration suchst du denn, wenn ich fragen darf? Neon musterte den jungen Mann vor sich. Er war nicht älter als 14 und es interessierte den Arenaleiter brennend wozu er Inspiration brauchte. Kurz musterte er ihn noch mal, doch dann kam schon sein Sesokitz angerannt und versteckte sich hinter Neon. Sesokitz was hast du angestellt? Das Pflanzenpokemon rümpfte die Nase und schnaubte.
Plötzlich kam ein Pokemon aus den Büschen geschoßen und flog geradewegs auf Sesokitz zu, allerdings stand Neon im Weg und das Pokemon musste abbremsen. Bauz!Bau..Bauz! es schien sich lautstark zu beschweren. Etwas verwirrt sah Neon das Pokemon an. War es nicht ein Pokemon aus der weit entfernten Alola-Region? Bauz ein Pflanzen und Flugpokemon, wenn er sich recht erinnerte. Es wurde als eins der drei Starter verteilt. Neon sah das Bauz lächelnd. Bauz es tut mir Leid, wenn mein Sesokitz dich verärgert hat. Bitte nimm es ihr nicht übel. Sie ist sehr jung und stürmisch. Und hören kann sie auch nicht. sagte Neon und funkelte das Pokemon wütend an. Seso.. Allerdings ließ sich das Bauz nicht besänftigen und griff kurzerhand Trainer und Pokemon an. He beruhig dich doch bitte. erklärte Neon und seufzte. Sesokitz hingegen verteidigte sich sofort und setzte Tackle ein. Allerdings wich das Bauz aus und griff mit Schnabel an. Sesokitz knurrte bei dem Treffer und konterte mit Doppelkick. Bauz steckte auch diesen Treffer weg und setzte Energieball ein. Neon merkte sofort das er keine Kommandos geben musste, da Sesokitz nicht auf ihn hören würde. Stromstoß war nun die nächste Attacke von Sesokitz, doch zu Neons Überraschung setzte Bauz Schutzschild ein und so ging die Attacke ins Leere. Erstaunlich. Sesokitz knurrte und wusste sofort, dass Neon eben entschieden hatte das Pokemon zu fangen. Noch einmal Tackle und das Bauz ging zu Boden. Sofort ergriff Neon einen Pokeball und warf diesen nach Bauz. Es dauerte nicht lange da war das Bauz gefangen. Zufrieden hob Neon den Ball hoch. Sehr schön. Das hast du super gemacht Sesokitz. Danke dir. erklärte Neon lächelnd und holte Sesokitz wieder in den Ball zurück.
Dann drehte er sich zu Shota um. Entschuldige bitte. Ich hoffe du bist noch immer gesprächig? grinste der Arenaleiter Shota an.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten