Die
neuesten Themen
» Blumenladen Wunschtraum
von Yoshi
Gestern um 6:01 pm

» Teehaus "Zum aufgehenden Mond"
von Levia
Gestern um 4:12 pm

» Preecha VS Markus
von Preecha
Gestern um 3:54 pm

» Herausforderung #1
von Elara Lyall
Gestern um 12:35 pm

» Shadows above Hogwarts
von Gast
Gestern um 12:04 pm

» Lotterie
von Lawrence
Gestern um 10:33 am

» Herausforderung Nr. 4
von Solomon
Gestern um 12:00 am

» Forschungslabor
von Kyano
Do Feb 22, 2018 9:05 pm

» Herausforderung #005
von Winston
Do Feb 22, 2018 8:26 pm

» Änderung | Neovine
von Gast
Do Feb 22, 2018 7:11 pm

» Restaurantmeile [Event]
von Zytomega
Do Feb 22, 2018 4:28 pm

» Osttor [Event]
von Zytomega
Do Feb 22, 2018 4:02 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Preecha
Do Feb 22, 2018 12:15 am

» Hafenmeile
von Alex
Di Feb 20, 2018 7:46 pm

» Vergnügungspark [Event]
von Jin
Di Feb 20, 2018 5:22 pm

» Shima no Koji - the adventure continues!
von Gast
Mo Feb 19, 2018 9:24 pm

» Abwesenheitsliste
von Enya
Mo Feb 19, 2018 8:58 pm

» Einkaufsstraße [Event]
von Solomon
Mo Feb 19, 2018 6:49 pm

» Rangwünsche
von Jin
So Feb 18, 2018 7:05 pm

» Postpartnersuche
von Silvana
So Feb 18, 2018 5:34 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Zytomegaam Mi Sep 02, 2015 1:49 pm

Dausing ✶ Die Freilandhalle
Das Gebäude
Gebäude außen: Von Außen ist es lediglich ein großes, freies Gelände auf kargen Boden, denn dort steht keine Halle. Die Halle oder viel mehr die benötigten Objekte für eine Aufführung werden immer erst ein bis zwei Wochen vorher aufgebaut. Da es sich um eine Freilichthalle handelt, ist der Aufbau auch nicht sonderlich schwer.
Gebäude innen: Eine schlichte Bühne an einem Ende, welche vor einem Stoffvorhang steht. Da hinter liegen in Stoff eingewickelte Räumlichkeiten, wo sich die Koordinatoren vorbereiten können.
Achtung: Aus gegebenen Platzmangel, gibt es keine getrennten Umkleideräume. Vor der Bühne werden Holzstühle aufgestellt, mit Sitzkissen zur Bequemlichkeit wie es eben möglich ist. Ein Gang in der Mitte ist mit einem rotem Teppich versehen und folgt bis zur Bühne. Die Beleuchtung wird nicht elektronisch erzeugt, sondern mit Fackeln die überall aufgestellt werden, außer in der Nähe der Zelteinrichtungen und der Bühne, hier werden einfache Lichter verwendet.

Das Band
Die Bänder zieren verschiedene Federn von Pokémon.
Taubsifeder Normal - Taubogafeder Super - Taubossfeder Hyper - Mega-Taubossfeder Master.

Sonderregeln
Da jeder Auftritt vom Wetter beeinflusst wird, kann der Wind in manch einer Stärke in der Vorführung dazwischen funken. Wettbewerbe finden auch im Winter statt wenn es schneit.

geschrieben von Mayuri & Kajja

__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam Sa Apr 29, 2017 5:47 pm

Die Freilandhalle ✶ Normal-Klasse

» Die Teilnehmer & gleichzeitig auch die Postingreihenfolge:

Shinsuke

   Nelson   
Lichtkanone
Turbodreher
Schutzschild
Hydropumpe
Ampelleuchte
Heilung
Drachenpuls
Gähner

Vaiana

   Cotton   
Frustration
Einigler
Ausdauer
Platscher
Gesichte
Pfund

Kaleo

   Kuro   
Knochmerang
Irrlicht
Flammenrad
Finsteraura
Schattenknochen



» Die Jury & ihre Themen:

Saari
Putzigkeit

Merve
Schönheit

Heidi
Stärke




Zuletzt von Kaleo am Mi Mai 03, 2017 4:59 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam Sa Apr 29, 2017 6:42 pm

Shinsuke atmete noch einmal tief durch und klopfte seinem Turtok dann leicht auf den Panzer am Rücken. Sofort erhob sich das Wasserpokemon und trottete in Richtung des Vorhangs. Shinsuke konnte bereits gut die Ankündigungen des Moderators durch den Vorhang vernehmen, ebenso den Applaus des Publikums. Ein Lächeln bildete sich auf dem Gesicht des Koordinators und obwohl er das Gesicht seines Pokemons gerade nicht sehen konnte wusste er das er dort Zuversicht vorfinden würde. Shinsuke hatte sich für diesen Auftritt etwas Besonderes einfallen lassen und sich auf den Schultern seines Pokemons platziert. Das Turtok trug ihn sicher und er konnte sich leicht an den Wasserkanonen abstützen als der Vorhang sich ein Stück aufzog und sie hindurch stürmten.
Für seinen Auftritt hatte sich der Schwarzhaarige wieder schwer in Schale geworfen. Sein Kostüm war das eines Piratenkapitäns, mitsamt Augenklappe, Hut und einer Pistole - natürlich nur ein Spielzeugmodell. "Yarr harr! Yarr harr!", brüllte er fröhlich als sein Pokemon mit ihm auf die Bühne stürmte, wobei er natürlich wild mit der Pistole in der Luft fuchtelte und so zu tun begann als wäre er der Ausguck eines Piratenschiffs. Der Auftritt sollte zunächst ulkig wirken und sein Pokemon schwankte, als wäre heftiger Seegang vorhanden. Der leichte Wind kam ihnen bei diesem Spiel natürlich entgegen, er verlieh dem unorthodoxen Auftritt ein wenig mehr Dynamik.
"Pottsblitz! Was sehe ich da Backborrd?!", fragte der falsche Pirat sogleich, als er durchs Publikum spähte. Er klopfte seinem Pokemon leicht auf den Rücken und es hielt an, natürlich derart abrupt das er leicht nach vorne geschleudert wurde, ein geplanter Effekt der ihn reichlich tölpelhaft wirken ließ. Aber genau dies passte wohl zum überzeichneten Auftritt. Selbst das Turtok hatte ja unter der Kostümierung leiden müssen, auch wenn es lediglich eine pinke Fliege trug und dazu ein geringeltes Stirnband mit Totenkopfmotiv.
"Land ahoi!", rief Shinsuke und schoss sogleich mit der Pistole in die Luft, wobei lediglich ein lauter Knall und Konfetti heraus kamen. Der "Rückstoß" sorgte dafür das er hintenüber von seinem Turtok taumelte, dessen großer Auftritt jetzt erst kommen sollte. Shinsuke rollte sich geschickt ab und hielt seinen Hut fest, ging dann mit den Händen in die Seiten gestemmt auf Nelson zu. "Aye, Errster Maat, was hältst du von meinem famosen Auftrritt?", fragte er mit lauter und krächzender Stimme, woraufhin das Pokemon die erste Attacke zeigten. Ein demonstrativer Gähner verdeutlichte wie wenig Turtok angeblich von diesem Klamauk hielt, auch wenn es seinen Kopf zuvor deutlich in den Schildkrötenpanzer gezogen hatte, sodass es reichlich plötzlich hervor stieß um die große Luftblase zu erzeugen die Gähners Wirkung enthielt. Auch Nelson simulierte einen Rückstoß und ließ sich auf den Rücken fallen, als die Blase entwich, sodass sich das Turtok nun auf dem Panzer liegend und langsam um sich selbst rotierend unter der Blase befand, Alles im Bestreben dabei angreifbar und verspielt zu wirken, schließlich musste ein so großes Pokemon wohl mit einigen Tricks putzig gemacht werden.
"Yarr, Matrrose! Hat dich derr Klabauterrmann gezwickt?! Wenn die Blase hochsteigt verrätst du nurr die Position unserres Schiffs!", protestierte Shinsuke mit überspielter Aufregung, wobei er sich Mühe gab die R-Laute kräftig zu rollen. Das Turtok reagierte sehr lässig und ließ die Show nun an Fahrt aufnehmen. Es strampelte in seinem Panzer, die Gliedmaßen zogen sich herein und wieder heraus in scheinbar willkürlichen Mustern und all das während der Drehung. Resultat des kuriosen Gestrampels war ein wunderschöner Einsatz der Attacke Schutzschild. Der grünliche Schild schimmerte prachtvoll knapp über der Bühne und als die Blase langsam dagegen prallte zerplatzte sie in einem pinken Funkenregen, während überall auf dem Schild die winzig kleinen Einzelteile der Blase für Ringe sorgten, als wären unzählige Kiesel in wilden Mustern auf eine Wasseroberfläche getroffen. Ringe, Funken und das kontrastreiche Farbenspiel sollten also für ein visuelles Schmankerl sorgen, welches Shinsuke nun zu übertreffen versuchte.
"Wehe du schläfst mirr an Deck ein!", rief er entsetzt und sich die Haare raufend. Das noch immer langsam rotierende Turtok mimte tatsächlich schon die Schlafmütze, die sich mit dem herunter rieselnden Gähner selbst betäubt hatte. In Wahrheit war es ein kalkulierter Effekt, immerhin trat die Wirkung von Gähner bekanntlich langsam ein. Das Turtok gähnte trotzdem dramatisch, streckte noch einmal alle Gliedmaßen samt Kopf so weit es nur ging aus dem Panzer - und zog sich dann ebenso schnell zurück. Für einen Moment geschah gar nichts, dann sollte das große Finale folgen. Mit einem plötzlichen Satz drückte Nelson seinen Schweif aus dem Panzer heraus, sodass es sich selbst ruckartig aufrichtete und perfekt zentriert aufs Publikum wieder aufstand.
Im selben Moment setzte das Pokemon auch die Attacke Heilung ein, womit es sich in einen sattgrünen Schimmer hüllte, der in anmutigen Wellen aus seinem innersten Kern nach außen hin zu wallen schien. Funken und Wellen vermischten sich und zauberten knisternde Lichteffekte, während sich das Turtok verträumt räkelte, wie ein kleines Baby das gerade aus dem Schlummer erwacht war. Mit einer formvollendeten Verbeugung seitens Pokemon und Trainer endete die Vorstellung, als der Großteil des Lichtspiels langsam und friedlich abgeklungen war.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam Sa Mai 13, 2017 10:17 am

Kaleo machte sich bereit. Er hatte natürlich die Vorstellung von Shinsuke gesehen und musste sagen, dass der andere Koordinator, das sehr interessant gemacht hatte. Es war offensichtlich, dass dieser schon Erfahrungen mit Pokemonwettkämpfen hatte. Doch auch er hatte sich etwas für die Vorstellung überlegt. Doch leider hatte Kaleo feststellen müssen, dass mit den Attacken die Kuro hatte, es für ihn nicht sehr einfach werden würde sich putzig darzustellen. Ja er war beeindruckt wie es der Koordinator vor ihm gelöst hatte, mit einem Turtok, das wohl noch weniger putzig aussah als ein Alola-Knogga. Doch jetzt würde er einmal sehen wie die Show ankam, die er sich mit seinem Pokemon überlegt hatte.
Kuro war schon aus dem Ball und drehte den Kampfknochen, an dessen Enden grüne geisterhafte Flammen leuchteten und leckten, geschickt in seiner kleinen Hand. Das fahle Feuer konnte dieser Bewegung nicht so schnell fordern und so sah es für die Zuschauer so aus, als hätte Kuro einen großen Ring aus Feuer mit dabei. Auf diese Weise ging das Pokemon langsam mit Kaleo auf die Bühne. Die beiden wirkten locker und lässig, war ja auch nicht das erste Mal, dass sie auf der Bühne waren. “Schau mal wie viele Leute. Bist du bereit Kumpel?“ fragte Kaleo seinen Freund. Das war das Stichwort für das Alola-Knogga und es setzte die Attacke Schattenknochen ein. Dabei wurde der der Knochen immer dunkler und die Flammen erloschen. Kuro blickte dabei weiter in die Menge und schien es noch nicht gemerkt zu haben. Der schöne fahlgrüne Ring war nun ersetzt durch eine eher blassgräuliche schattenhafte Scheibe Kaleo stupste Kuro leicht an und beugte sich zu ihm hinunter, in einer Lautstärke die auf der einen Seite laut genug war, dass sie jeder hören konnte, auf der anderen aber wirkte, als wolle Kaleo nicht, dass es jemand hörte sagte er: „Ey deine Flammen sind ausgegangen.“ Kuro löste den Blick von dem Publikum hörte auf den Knochen in seiner Hand kreisen zu lassen und blickte entsetzt auf diesen. Er inspizierte den Knoche von allen Seiten in offensichtlicher Suche nach dem Fehler. Doch er konnte ihn wohl nicht finden und warf den Knochen etwas frustriert nach oben. Dieser rotierte einige Male bevor er wieder in Kuros Hand fiel, seine normale Farbe annahm und das Geisterhafte Feuer wieder zu brennen begann. Erleichterung legte sich auf die Züge des Alola-Knoggas und siegessicher streckte es die Hand mit dem Knochen in die Luft. Dabei erinnerte der Knochen an eine Fackel und die Flammen gingen prompt mit dem gleichen Trick von Kuro wieder aus. Doch dieses Mal merkte es Kuro sofort selber und blickte auf das Item in seiner Hand das wohl nicht funktionieren wollte. Das kleine Pokemon sah so aus als wäre es den Tränen nahe. Es wandte sich zu Kaleo und zupfte sanft an seinem Gewand, dass dieser sich auf ein Bein kniete um ungefähr auf Augenhöhe zu sein. Dann reichte ihm das kleine Pokemon mit einem Klagen den Knochen wobei es gleichzeitig die Attacke beendete. Im Endeffekt war es ja ein Kampfknochen. Also ein Item. Kaleo machte ein klein wenig eine Show draus, den ganz normal aussehenden Knochen, genau unter die Lupe zu nehmen. „Sorry aber der Knochen sieht für mich einwandfrei aus.“ Diese Aussage gefiel Kuro überhaupt nicht, seine Miene änderte sich von verzweifelt zu wütend und schnappte sich den Knochen wieder aus Kaleos Hand. Dabei setzte es Falmmenrad ein, um den Knochen wieder zwangsweise zum Brennen zu bringen. Der Koordinator hatte, das ganze ja mit seinem Pokemon geplant und schon zur Sicherheit ein paar Schritte nach hinten gemacht um sich selbst nicht in Brand zu stecken. Ja der Knochen brannte nun wieder, doch nicht nur der Knochen, sondern Flammen leckten auch am restlichen Körper von Kuro, konnten ihm aber natürlich nichts anhaben. Das Knogga hingegen hielt stolz seinen nun komplett brennenden Knochen der Menge hingegen bevor er bemerkte, dass etwas mehr brannte als nur der Knochen. Gespieltes entsetzen legte sich auf sein Gesicht als er begann durch herumrollen versuchte, das Feuer zu löschen. Dabei beendete er die Attacke und nach kurzer Zeit war wieder alles wie beim alten. Es brannte nichts mehr außer den fahlgrünen Flammen am Ende seines Knochens. Kaleo ging mit einem Lächeln die wenigen Schritte zu seinem Pokemon nach vorne während dieses den Knochen um seinen ganzen Körper tanzen ließ bevor sie sich verbeugten. Daraufhin verließen sie langsam die Bühne Kuro immer noch mit seinem Knochen spielend.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam So Mai 14, 2017 1:23 pm

WETTBEWERB IN DAUSING
RUNDE EINS

SHINSUKE & NELSON
„Es mag wohl schwer sein, in der Kategorie „Putzigkeit“ mit einem Turtok punkten zu können. Meiner Ansicht nach hast du dies jedoch hervorragend gemeistert und auch dein Turtok schien voll und ganz bei der Sache zu sein – hervorragende Leistung. Den Auftritt in Form einer kleinen Geschichte aufzubauen wirft ein komplett anderes Licht auf die Aufführung an sich und hat den Zuschauern das Gefühl gegeben, hautnah dabei zu sein statt nur als Zuschauer zu agieren. Deine Interaktion mit Nelson war flüssig und amüsant und hat genau den richtigen Anteil Komik mit in die Aufführung gebracht. Man hat gemerkt, dass ihr viel Arbeit in das Einstudieren der Choreographie gesteckt habt!
Auch die Attacken, die zudem auch zur genannten Kategorie passen, waren im Verlauf der Geschichte passend und an den genau richtigen Stellen eingesetzt, so dass die Wirkung des Auftrittes noch einmal verstärkt und damit verbessert wurde. Kurzzeitig musste ich aufgrund des Effekts von Gähner stutzen, doch der Wirkung wurde durch die Heilung rechtzeitig entgegengewirkt. Die Hürde des großen und gefährlichen Aussehens von Nelson habt ihr mit schauspielerischem Talent und einer guten Idee sehr gut überwunden und so trotzdem den Eindruck eines putzigen Pokémons machen können.“
Shinsuke (9,25):
Technik: 9
Stil: 9
Kreativität: 10
Thema: 9


VAIANA UND COTTON
„Da leider kein Auftritt von euch erfolgte, kann ich für diese Runde keine Punkte vergeben.“
Vaiana (0,0):
Technik: 0
Stil: 0
Kreativität: 0
Thema: 0


KALEO UND KURO
„Bei eurem Auftritt lag der Fokus vor allem auf dem Item, das Kuro mit sich trägt. Bei einem Knogga ist dies durchaus ein sehr guter Schachzug, schließlich können diese Pokémon mit einem Kampfknochen am besten umgehen. Auch ihr habt eine kleine Geschichte erzählt, die vor allem für Erheiterung im Publikum gesorgt hat. Gerade die Interaktion zwischen Trainer und Pokémon hat mir sehr gefallen, weil beide Parteien aktiv in der Vorführung mitgewirkt haben. Die Idee, den Knochen als ‚fehlerhaft‘ darzustellen und dadurch Verwirrung bei Kuro hervorzurufen hat sehr gut funktioniert. Durch das eher kindliche Verhalten von Kuro, nachdem er diesen Missstand bemerkt hatte, entstand ein sehr niedlicher Eindruck, so dass ihr auch ohne Attacken der genannten Kategorie durchaus das Thema dieser Runde getroffen habt.
Leider erschien mir jedoch das Ende als sehr abrupt. Das Brennen von Kuro weckte in mir Sorge, ob er sich dadurch selbst schadete oder ob es tatsächlich so einkalkuliert war und es keine negativen Konsequenzen für ihn hatte. Das Abrollen um die Flammen zu löschen, hat meiner Meinung nach ein wenig zu viel Hektik in den Auftritt gebracht. Bis auf dieses kleine Detail kann ich jedoch auch zu euch nur sagen, dass das Thema gut getroffen wurde und der Auftritt sehr schön anzusehen war!“
Kaleo (9,0):
Technik: 9,5
Stil: 8,5
Kreativität: 9
Thema: 9

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam So Mai 14, 2017 4:34 pm

Shinsuke & Nelson
Meiner Vorrednerin kann ich leider nicht in allen Punkten zustimmen. Es mag schwer sein, in einer solchen Kategorie mit einem Turtok zu punkten, doch leider muss ich sagen, dass mir die Comedy-Aspekte des Auftritts noch viel eher ein Dorn im Auge waren und für den restlichen Auftritt eher noch einen Störfaktor bildeten. Ich glaubte am Anfang dieses Auftritts, ich befände mich auf einem Kindergeburtstag.
Weitaus gelunger empfand ich die Attackennutzung des Pokémon, wenn auch etwas holprig. Das Zurückziehen des Kopfes in den Panzer erzielte die erste, wirklich putzige Wirkung. Das Hervorschnellen jedoch leider weniger. Hier wäre es vielleicht angebracht gewesen, ebenso auf den putzigen Effekt abzuzielen, statt auf den Überraschungseffekt.
Die Idee, das Turtok auf den Rücken zu legen und die daraus resultierende Vorstellung waren jedoch clever eingebracht. Obwohl das aus Schutzschild und Heilung resultierende Farbenspiel eher einen Schönheitsaspekt einfingen. Die Kombination aus Gähner und Heilung war jedoch nichtsdestotrotz clever gewählt und komplemetierten einander hervorragend.
Im Großen und Ganzen war es durchaus ein solider Auftritt, leider jedoch mit einigen, etwas holprigen Aspekten, die es nicht schafften, mir das Thema der Runde ausreichend zu vermitteln. Dafür empfand ich andere Anteile abseits des Themas als zu viel vorhanden.“

Wertung 6,5:
Technik: 7
Stil: 6
Kreativität: 7
Thema: 6



Vaiana & Cotton
Es ist äußerst schade, dass der Auftritt nicht stattgefunden hat. An dieser Stelle möchte ich jedoch betonen, dass ein Wettbewerb keine Lappalie ist. Spaß ist wichtig, wir befinden uns jedoch auch in einem Wettkampf, den man ernstnehmen sollte. Ich hoffe, wir werden dafür hervorragende Auftritte in den anderen Runden zu Gesicht bekommen.“

Wertung 0:
Technik: 0
Stil: 0
Kreativität: 0
Thema: 0



Kaleo & Kuro
Ich finde es schön zu sehen, dass eine Requisite in diesen Auftritt mit eingearbeitet wurde. Etwas, wovon leider nur wenige Koordinatoren wirklich Gebrauch machen. Die Umsetzung ist euch auch wirklich gut gelungen und der Kampfknochen passte natürlich hervorragend zu einem Knogga.
Der Anfang des Auftritts, mit dem fahlen Feuer wirkte jedoch zunächst ein wenig unheimlich, was wohl dem Geisttypen verschuldet ist. Am Anfang war mir jedoch nicht ganz klar, in welche Richtung dieser Auftritt nun gehen würde. Die Bemerkung, dass die Flammen ausgegangen sind, wirkte zunächst, als ginge es ebenfalls in eine eher von Comedy angehauchte Nummer, die Reaktion Kuros riss das Ganze jedoch hervorragend wieder heraus und erweckte den Eindruck eines kleinen Kindes, das Stolz zeigen möchte, was es drauf hat, es aber nicht so recht schafft und es trotzig weiter versucht.
Der weitere Verlauf, ins Besondere das tränennahe Gesicht und das Zupfen an der Kleidung seines Trainers, haben den kindlich-trotzigen Eindruck umso weiter verschärft und wirkten zugegeben sehr niedlich. Dieser Abschnitt des Auftritts hat wirklich ganz hervorragend eine eher familiäre Beziehung eingefangen.
Das Ende kam jedoch wirklich ein wenig abrupt und hektisch. Vielleicht hätte es den Auftritt ohne das hektische Herumrollen zum Flammenlöschen ein wenig besser abgerundet. Der kindische Stolz Kuros war nämlich durchaus putzig.“

Wertung 8:
Technik: 9
Stil: 7
Kreativität: 8
Thema: 8


[ooc: Nur der kleine Hinweis an Heidi; bitte die Bonuspunkte nicht vergessen einzubringen.]
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Heidiam Do Mai 18, 2017 5:33 pm

Runde 1 - Putzigkeit



SHINSUKE & NELSON

"So, dann wird es wohl Zeit mein finales Urteil für diese Runde abzugeben! Shinsuke und Nelson, ihr beide wart faszinierend. Ich hätte nicht erwartet, dass ihr mich überzeugen könnt, als ihr auf die Bühne gekommen seit. Um ehrlich zu sein war mein erster Gedanke: Das wird wohl nix. Doch letztendlich kann ich sagen, dass ihr meine Meinung da ganz schön gedreht habt! Besonders begeistert hat mich, dass ihr beide eine grandiose schauspielerische Leistung in eure Vorführung eingearbeitet hatte. Die Ausarbeitung und die kleinen Zusätze, wie beispielsweise das rollende R, haben mir gezeigt, wie gut ihr es einstudiert habt. Ein großes Lob für diese Idee. Leider hab ich auch einige nicht so gute Kritikpunkte. Shinsuke, dein Kostüm hat mir leider nicht besonders gefallen. Es war meiner Meinung nach einfach dann doch etwas zu hart und hat die Putzigkeit gestört. Auch die doppelte Verwendung des grünen Farbtons bei Schutzschild und Heilung hat mir nicht so gefallen. Allen in allen bin ich aber begeistert und sehe viel Potenzial und Anstrengungen hinter eurer Vorführung. Hier auch noch ein großes Kompliment an Nelson! Und somit beende ich mein Urteil, wobei ich abschließend noch erwähnen will, wie sehr mir die Idee Gähner mit Heilung entgegenzuwirken gefallen hat."

WERTUNG: 8,6 Punkte


VAIANA & COTTON

"Da die beiden leider nicht erschienen sind kann ich hier auch nichts bewerten. Ich kann nur eins dazu sagen: Ich bin sehr enttäuscht!"

WERTUNG: 0 Punkte

KALEO & KURO

"So, dann will ich abschließend noch zu Kaleo und Kuro kommen. Und dazu kann ich auch nur eins sagen: SOOO PUTZIG! Ich bin wirklich begeistert von euch beiden! Eure Vorführung war so süß und putzig. Besonders gefallen hat mir, wie heute schon mehrfach angesprochen, wie ihr das Item in eure Vorführung eingebunden habt. Auch finde ich, dass ihr ein vertrautes Zusammenspiel hattet, welches zeigt, wie nah ihr euch steht. Leider muss ich auch hier wieder einiges ansprechen, was mir missfallen hat. Zuerst einmal fand ich das kindische Verhalten von Kuro nicht putzig, sondern eher nervig. Und auch das abrollen zum Schluss hat meiner Meinung nach der vorhandenen Putzigkeit geschadet. Nun ja, zusammengefasst war der Auftritt aber äußert gut gemacht und man hat gesehen, dass ihr schon Bühnenerfahrung habt."

WERTUNG: 7,8 Punkte




------------------------









avatar
Kleine Rose
Trainer

Pokémon-Team : + Frosdedje
+ Roselia
+ Magcargo
Punkte : 520
Multiaccounts : Samandriel und Markus
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gastam Do Mai 18, 2017 8:38 pm

Es war ein Jammer gewesen das Shinsuke nur einen kleinen Teil des Auftritts seiner Konkurrenz hatte mit ansehen können. Kaleos Auftritt mit Knogga hatte ihn durch das Flammenrad sehr beeindruckt und war neben den guten Bewertungen ein weiterer Grund angespornt zu bleiben. Nur der rasche Kostümwechsel hatte den Koordinator davon abgehalten dem Auftritt in voller Länge zu folgen, doch er glaubte das sich die Mühe gelohnt hatte. Shinsuke selbst hatte seine Uniform gewechselt und hatte nun mehr etwas von einem würdevollen Admiral, als von einem überzeichneten Freibeuter, lediglich die Augenklappe stach da heraus. Sein Turtok hingegen war weitestgehend unverändert, das Stirnband war ihm geblieben bloß trug es jetzt statt der pinken Fliege blaue Armbänder mit Fransen an beiden Händen und an den Kanonen auf dem Rücken.
Auch ihr Auftreten sollte sich ändern. Zuerst trat Shinsuke hervor, jedoch nur um den Vorhang langsam und in zackigem Schritt für sein Pokemon zu öffnen. Turtok selbst war noch in seinen Panzer eingezogen und wortlos positionierte sich der Koordinator hinter seinem Kameraden, schlug dabei leicht die Hacken aneinander, was das Signal für Nelson war zu beginnen. Langsam und mit kraftvollen, gleichmäßigen Bewegungen kam das Pokemon hervor und begann sich dabei zeitgleich und langsam um die eigene Achse zu drehen. Shinsuke trat einen Schritt zurück und gab damit das erste Signal.
Dem Publikum nun seitwärts stehend, die linke Seite zugewandt, verschoss Nelson eine kunterbunt funkelnde Lichtkanone in den Himmel. Der Strahl war im Kern weißsilbern glänzend, wies jedoch auch in strahlenden Akzenten hervor schimmernde und zu zufälligen Mustern verschwinde Farbelemente in allen erdenklichen rosa und blau Tönen vor. Eben diese Farben sprühten noch leicht aus den Kanonen des Turtok als es sich langsam und hochkonzentriert weiter drehte, sodass es dem Publikum nun die rechte Seite zuwandte.
Wieder brauchte es nur ein stilles Signal seitens des Trainers, um die nächste Attacke zu vollführen. Es sollte eine Steigerung zur Lichtkanone darstellen, denn Ampelleuchte bediente sich nicht nur eines prächtigen Farbspiels, sondern zeigte zudem auch eine Vielzahl an Prismen und Polygonen innerhalb des kräftig und mehrfarbig schimmernden Energiestrahls. Der stille und würdevolle Auftritt sollte die Aufmerksamkeit allein auf die Schönheit der Farben und Strähle lenken, gleichzeitig den massigen, wuchtigen Körper des Turtok als einen Quell eben dieser Schönheit hervorheben, wieder als Gegenmaßnahme für die untypische Kategorie für ein Turtok. Nelson hielt sich bei dieser schweren Aufgabe wacker und drehte sich weiter konzentriert um sich selbst, sodass es nun direkt aufs Publikum gerichtet war. Noch immer schimmerten die Rückenkanonen leicht und Shinsuke neigte den Kopf nach vorne um so das große Finale anzukündigen.
Geschmeidig hob Nelson zunächst die Arme und dann den Kopf, sodass die Kanonen nun geradewegs direkt nach oben zeigten. Kurz fokussierte sich das Pokemon, dann sorgte eine mächtige Hydropumpe bis hoch in den Himmel für eine kraftvolle, explosive und dank des Wirbels innerhalb des mächtigen Strahls auch imposante Schlussnote. Während das Wasser in feinen Tropfen vom Himmel herunter nieselte und dabei leicht zu schimmern schien verneigten sich Pokemon und Koordinator immer noch wortlos und gingen dann langsam und gemeinsam von der Bühne. Shinsuke atmete auf, kaum das der Vorhang fiel.
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Zytomegaam Di Jun 20, 2017 10:54 am

Da zwei der drei Teilnehmer durch Inaktivität und unbestimmte Abwesenheit ausscheiden, wird der Wettbewerb nun leider frühzeitig beendet. Der Sieg für diesen Wettbewerb geht dadurch an Shinsuke.

__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Die Freilandhalle [Wettbewerbshalle]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten