Die
neuesten Themen
» Abwesenheitsliste
von Kenoah
Gestern um 10:24 pm

» Dein Freund und Helfer
von Raven
Gestern um 4:19 pm

» The Winchester Family Business
von Gast
Gestern um 12:06 pm

» Herausforderung Nr. 3
von Solomon
Mi Nov 22, 2017 9:43 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Lunia
Mi Nov 22, 2017 9:10 pm

» Volcarona Boulevard [Event]
von Arima
Mi Nov 22, 2017 8:25 pm

» Aufnahmestopps
von Lawrence
Mi Nov 22, 2017 6:50 pm

» Route 16
von Chase Fairchild
Di Nov 21, 2017 9:05 pm

» Wiese vor dem Musiktheater [Event]
von Ruby
Mo Nov 20, 2017 11:32 pm

» Der Zentralpark
von Suki Kanbara
Mo Nov 20, 2017 10:55 pm

» Pokémon-Center von Stratos City [Event]
von Yoshi
Mo Nov 20, 2017 10:28 am

» Wir suchen neue Mitglieder!
von Gast
Mo Nov 20, 2017 10:07 am

» Reservierungen
von Kenoah
So Nov 19, 2017 11:25 pm

» Rangwünsche
von Nahash
So Nov 19, 2017 8:14 pm

» Ewigenwald
von Lunia
So Nov 19, 2017 5:35 pm

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Ruby
So Nov 19, 2017 10:37 am

» Markthalle
von Corey
So Nov 19, 2017 5:24 am

» Herausforderung #005
von Larina
Sa Nov 18, 2017 11:57 pm

» Herausforderung #5
von Tabris
Sa Nov 18, 2017 10:15 pm

» Route 20
von Alice
Sa Nov 18, 2017 5:57 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Ultrabestien suchen Einall heim und verwüsten Rayono und Stratos City! Ob du dem gewachsen bist? Mehr gibt es hier!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Route 6

Beitrag von Zytomegaam Mi Jul 01, 2015 3:55 pm

Route 6

Diese Strecke erhält ihren Reiz von ihren satten, dichten Grünflächen. Auf dieser Route liegt das Jahreszeitenforschungsinstitut.


__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♣♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mo Aug 24, 2015 7:55 pm

#001 | James && John
Es tat doch wieder gut, an der frischen Luft zu sein!
In seinen Fingern zerdrückte er den schon erkalteten Zigarettenstümmel und nickte andächtig. Ohja, es war keine Zeit zu vertrödeln, es war Zeit, zu handeln - denn er war ja ein Mann des Handelns, nicht wahr? ... Er dachte ein wenig darüber nach, während er im Schatten eines Baumes stand und unwillkürlich schweiften seine Gedanken zu: "Boah, ich bin echt cool!" und "Hätte ich doch jetzt nur einen Sohn, dem ich diese andächtige Route zeigen kann ..." bis zu "Ich hab Kohldampf." Er war ein Mann vieler Gedanken, sein Zwirrfinst schwebte ruhig neben ihm, das große, weibliche Zwirrfinst, welches ihren Trainer locker um ein paar gute Dezimeter überragte. Mit ihren ständig griffbereiten Klauen und Pranken, ihre "Sehen irgendwie wie Schaumstoffplatten aus"-Hände fragte sie sich sicherlich schon länger, was sie eigentlich noch an der Seite des zugegebenermaßen sehr kindischem Erwachsenem ist - vielleicht fühlte sie sich ja als sein Aufpasser berufen?
Auch jetzt noch musste sie sich die idiotischten Sätze anhören, die beim Arceus auch nicht so viel in Zusammenhang standen, denn der werte Herr sagte stets das, was er sagen wollte, da gab es nichts zu rütteln.
"Hey, hey, Vodka!", rief er zum Beispiel gerade mit einem Mal enthusiastisch aus, den Fakt vergessend oder bei Seite lassend, dass es sich ganz genau so anhörte, als sei er betrunken, "Rat' mal, was ich geschrieben habe! Du wirst STAUNEN, mh-hm!" Das Zwirrfinst sah ihren Trainer gespielt überrascht und interessiert an - es spürte, dass eine seltsam-idiotische Idee im Kommen war. Na, wenigstens hatte er schon vor einigen Minuten aufgehört zu rauchen ... James räusperte sich. "Hör gut zu, ich hab ein Gedicht geschrieben! Geht auch ein bisschen um John, also sag' mir doch, wie es so ist!", erklärte er seinen brillianten Vorfall, wurde aber jäh von einer höheren Macht ergriffen, denn er schlug sich absolut am lachend auf seinen Oberschenkel - ohja, was hatte er nur gesagt, ha ha, das war ja auch so lustig ... denn das Zwirrfinst konnte. Nicht. Sprechen. "Pwahahahaha, tut mir Leid, war mein Versehen, du SPRICHST ja gar nicht, drück' deine Meinung einfach lautmalerisch-", wollte James zu einer Verbesserung ansetzen, aber ihm fiel auf, dass auch diese Verbesserung dürftig korrekt war - lautmalerisch, da ging es doch auch ums Sprechen, oder? Wieder ergriffen von einem nicht enden wollendem Lachanfall, bei der jedermann schleunigst das Weite suchen sollte - man weiß ja nie, vielleicht war das ja ansteckend?
"U-HAHAHAHAHA-OHOHOOOHOHO-HAHAAAAAHA!"
So in etwa schallte es über die ganze Route hinweg, auch die Wissenschaftler waren gewiss einer Störung unterlegen - tja, höhere Mächte waren einfach im Spiel, man konnte ihnen bei Leibe nicht so leicht ausweichen.
"Okidoki, Vodka! Jetzt aber! Drück'- Pfffffhw!", wollte der 45-jährige gerade erneut ansetzen, als ihn wieder das Lachen überfiel, "Zeig- mir- einfach- wie- PHA-Ha!- du- es- findest, korrekt?" Noch einmal kräftig ausatmend sah James zu seinem Zwirrfinst hinüber, welches nickte.
Noch einmal räusperte er sich. "Okidoki, alles klar, ich lese nun vor: 'Ode an du Heinzwurst.' Habe ich den Titel nicht super ausgewählt? ~" (Kein Kommentar von Vodka.)
Und dann begann er, das Gedicht zu verlesen, welches krakelig in seinem öligem Notizbuch oder auch Terminplaner gekritzelt wurde (es klang sogar ganz poetisch, denn im Vorlesen war er gewiss nicht so schlecht wie viele von ihm vermuten würden!):
"Rosen sind rot,
Veilchen sind blau.
Dieser Mann ist tot,-
"
Aber weißt du, ich hab da auch noch eine andere Zeile dafür, warte, ich muss sie nur noch finden- Da ham'wa sie! Kh-khmrm!
"Dieser Mann is(s)t Brot,-"
Wieder setzte ein unglaublich lang anhaltendes Lachen ein.
"Versteh'ste, was ich meine? Ist und IsSt? Na? Na? Oh mein Arceus, das ist so ein GUTES Gedicht, ich lob' mich ja echt dafür selbst - tu' ich ja schon! ~", sagte er mit seinem alltäglich-überlegenem Grinsen und Vodka starrte ihn auf ihre eigene, normale Art und Weise an, die sagte: "Mh-hm." Da James das von ihr aber schon kannte, störte er sich natürlich ignoranterweise nicht daran.
"Ah, und das Ende hab ich fast vergessen! Kh-khmrm!
"-das weiß ich ganz genau."
Gut, nicht?" Und da stand er da, neben seinem Zwirrfinst. Ohja. Ohja. Das würde heute noch ein sehr guter Tag werden!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Di Aug 25, 2015 5:43 pm

#001 彡 mit James
FREIHEIT ICH KOMME!!!
Manche Tage waren einfach sehr, sehr, sehr, sehr schön. So auch der heutige Tag für einen nicht mehr ganz so jungen, aber wohl auch nicht ganz so altem Herrn namens John Aurel, der, fröhlich die Route entlang tänzelnd, Papiere anzupriesen schien. Um das zu verstehen sollte man sich vielleicht ein wenig zurück in der Zeit begeben, vielleicht zu einem Zeitpunkt drei Jahre zuvor - okay, gut, ein paar Stunden reichen. Denn dieser Herr hier hatte endlich seine Bescheinigung, Genehmigung, was auch immer, um frühzeitig aus dem Arbeiterleben auszuscheiden. Die weitere Szene beim dafür zuständigen Amt wird geflissentlich nicht beschrieben, da sich erstens die Autorin schlichtweg weigert und zweitens es sich niemand vorstellen will, lesen will, was auch immer. Jedenfalls machte er seinem Ruf als Kindischer Erwachsener jede Ehre.
Und für diesen Anlass hielt er nun auch ein selbst geschmiertes Butterbrot von heute morgen in der Hand, eine kindische Brotbox mit Löwenmotiven in der Hand mit den Papieren. Wieso das? Nun ja. Er wollte endlich mal ein richtiges Pausenfrühstück haben - vorher lief er immer, zu jeder denkbaren Zeit, in eine Kantine, beinahe sein ganzes Schulleben lang, permanent und gnadenlos (sehr zur Trauer seiner Mutter, doch das reißt nur Wunden auf), und heute wollte er es anders machen! Ganz anders! Denn er hatte sich ein Butterbrot geschmiert, ganz dem Namen gemäß (weil er nichts Anderes auf Lager hatte) und dazu passend noch eine Brotdose gekauft, auch wenn man wohl bei ihm vermutet hatte, dass er es eher für seinen Enkel oder so kaufen würde - wenn er denn welche hätte! Doch das wusste ja niemand auf der weiten Welt, sodass es ihm auch egal sein konnte.
Mit einem Butterbrot in der Hand, eine Brotdose in Kombination mit Papieren in der anderen war er fröhlich durch die Gegend spaziert, summte auf merkwürdige Weise ein Lied - klang es sogar... in Ordnung? - und stolzierte mit seinen Papieren und seinem Brot durch die Gegend. Ja, ja. Das war wichtig! Zumal es sicher auch eine gute Vorbereitung darauf wäre, ein enorm gekürztes Gehalt zukünftig empfangen zu können - auch wenn es für manche Verhältnisse wohl noch üppig ausfallen wird. Einen kurzen Moment dachte er darüber nach, wie es wohl sein würde, doch darüber machte er sich keine Gedanken mehr! Durfte er eben nicht so viel kaputtmachen oder so. (Wer's glaubt, wobei James wirklich der Schlimmere von beiden war.)
Er folgte den ganzen Weg lang seinem Instinkt, seinen Instinken, der Welt und dem Leben! Er hatte keine Ahnung, wohin es ging, als er eine vertraute Gestalt vor sich entdeckte. Noch so euphorisch und voller Schadenfreude war er erst einmal nicht auf dem Trip, sich vor seinem alten Kameraden James Morrison zu verstecken oder fluchtartig das Weite zu suchen! Nein, er würde es diesem Bastard, der ihm seine Rente nicht gönnen wollte, schon zeigen! "HAHAHAHA!", rief er lauthals durch die Gegend, ob andere noch da waren oder nicht und wedelte mit den Papieren (und auch dem Brot) wild umher. Man bemerke noch, dass sein Stimmverzerrer angeschaltet war. "ICH HAB SIE ENDLICH DU IDIOOOT!" Es folgte ein teuflisch diabolisches Lachen. "NUN KANNSTE MICH NICHT MEHR BELÄSTIGEN, IDIOOOOOOOT!", und zog dabei das letzte Wort in die Länge, immer noch auf merkwürdigste Weise lachend. "KHAHAHAHAHMUAHAHAHA!"
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Aug 28, 2015 6:25 pm

#002 | James && John
Zielobjekt? Caaaaaaaaaaatched.
In seiner Rede, die nur sein Zwirrfinst und ein paar verschreckte Passanten mitbekamen, hielt er inne, den Terminkalendar vorsichtig und beinahe schon langsam und andächtig gegen ein schon präpariertes Stofftaschentuch aus, welches er in einer seiner hinteren Hosentaschen lasch hineingestopft hatte, nur ganz leicht und schwach, so ging eigentlich mehr als fünfzig Prozent unsinnig in der Luft noch herum. Ein Stofftaschentuch, durchtränkt von einer Substanz, die - sobald man sie einatmetete - benommen und schließlich bewusstlos wurde. Er sah ihn schon von Weitem, beispielsweise hörte ihn schon. Neidisch starrten James' Augen auf das Pausenbrot in seiner Hand - oh nein, diesmal war er ihm einen starken Schritt voraus, das ging ja mal gar nicht! Ein richtiges, richtiges, nur mit Butter - das spürte er schon von hier, wahrscheinlich an einer winzigen Spur, die er nur unbewusst wahr nahm - beschmiertes Brot! Und dann, dann gab er mit dämlichen Papieren an, pah, nur, weil er einmal unachtsam war! (Ohja, das war vielleicht ein Kater danach ...) Das würde er schon noch rächen, er wusste ja, dass sein geliebter Van nur wenige Meter abseits der Route lag. Ohja, ohja, er hatte einen unglaublichen Plan, einen Plan und diesmal würde er ihn definitiv ausführen können!
"Jetzt ist es soweit", flüsterte er vertraulich zu seinem Zwirrfinst, "Jetzt ... CATCHEN! Wir ihn ~" Seine Stimme erhob sich kaum merklich, schrie im Flüsterton und seine Hand flog triumphierend in die Höhe.
Nein, jetzt würde er sich nicht mehr davon abhalten lassen - jetzt war Zeit, zu handeln! Mit einem überlegenem Grinsen sah er sein Opfer seinen alten Freund und Partner auf sich zukommen. "Weißt du was?", sagte er und grinste diabolisch, "Ich habe auch eine Neuigkeit! Gerade eben, da warst'e noch nicht da, da hab ich ein fantastisches Gedicht geschrieben!" Er legte kumpelhaft den Arm um seinen alten Kameraden, den Verräter von Forscher und Gerichtsmediziner und dreifach diplomiertem Doktor und was er auch noch so war, und nahm ihn so gesehen sogar in den Schwitzkasten. "Also, es ging so", sagte er und sagte in seiner poetischten Stimme das vorher Vodka vorgetragene Gedicht auf (Version "Dieser Mann ist tot"), sogar mit ein wenig Gestik - sofern das überhaupt bei dieser Beanspruchung beider Arme ging - unterstrich er das Hervorgetragene. Dabei schwenkte auch das Taschentuch in die Nähe des Maskenträgers, der nun um seine Maske leider leichter wurde, und zack - gerade, als er die Korrektur des Gedichtes, die Version Beta vorgetragen hatte ("Aber weißt du, ich hab da noch eine Version ..." und so weiter.), hielt er schon das mit Chlorophin durchtränkte Stofftaschentuch an die Nase, an den Mund des anderen. Dieser Trick hatte schon oft genug an ihm funktioniert, ein diabolisches Lachen war die Folge - es breitete sich bedenklich über die gesamte Route aus. "DA hab' ich dich, Junge! OHOHOHOHOHOOOOHOO!", rief er mit satanischem Lachen aus und schwupps, hatte er den anderen auch schon unter den Arm geklemmt, die Maske war scheppernd auf den Boden gefallen wie auch alle Papiere und das Pausenbrot - und da war er auch schon weg, der Mann, mit einem anderem Menschen unter dem Arm geklemmt auf dem Weg zu seinem Van.
Das Zwirrfinst stand etwas peinlich berührt daneben, sie war zwar an die Szenarien gewöhnt und alles, aber sie schüttelte immer wieder nur ihren Kopf. Kurzerhand sammelte sie alle Papiere und die Maske auf, die auf den Boden gefallen war, nur das Pausenbrot ließ sie, nachdem sie es mit einem kurzen Blick bedacht hatte, auf dem Boden. "Kommst'e, Vodka?", rief ihr Trainer nach ihr, aus seinem Van heraus, und wieder konnte sie nur den Kopf schütteln. Er befand sich ganz deutlich immer noch in der Euphorie über diesen "Sieg".
Langsam schwebte sie zu ihm und stieg ebenfalls in den hinteren Teil des Vans, in den Gepäckraum, wo auch John bewusstlos lag. Maske und Papier in den Raum fallen lassend, sorgte sie wenigstens während der Fahrt noch irgendwie dafür, dass John Aurel vielleicht zweiundzwanzig von siebenundzwanzig Beulen erspart blieben - durch den euphorisch-chaotischen Fahrstil ihres Trainers ausgelöst, der ein genaues Ziel hatte.

TBC :: Einkaufszentrum, Stratos City
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Aug 28, 2015 6:54 pm

#002 彡 mit James
Echt cooles Gedicht, Alter.
John ergötzte sich regelrecht in seinem vermeintlichen Sieg in der Bürokratie über seinen eigentlichen und ehemaligen Partner. Es war ja nicht so, dass sie sich partout nicht verstanden und sich gegenseitig das Leben absichtlich zur Hölle machten. Während er sich auf endlos kindische (und unvernünftige) Weise über seinen alten Kumpel lustig machte, bereitete dieser einen Schlag vor, den John in seiner Unvernunft und Euphorie nicht kommen gesehen hatte! Voll Bosheit und mit den reinsten Absichten eines Teufels.
Doch er witterte Gefahr, als James sich ihm kameradschaftlich näherte. Aber nun sei's drum, er war vermutlich sowieso nur wieder überparanoid, wenn man das denn wirklich sein konnte, ha ha! Zu viele Sorgen waren unnütz! Das Leben war da, um gelebt zu werden! Er hatte seine Kindheit einfach so verpennt! (Im Grunde eigentlich nicht, aber er hatte nichts Kindisches angestellt.) EINFACH SO! Nein, das konnte er nicht mehr so hinnehmen. Und dafür würde er auch seine Pension nutzen! Während James ARBEITEN MUSSTE! Er kringelte sich immer wieder davor vor Lachen, als sein alter Kumpel ihm einen Arm um die Schulter legte und seine Aufmerksamkeit nun vollends beanspruchte.
"Woah! Gehste unter die Poeten, alter Knabe?" Vielleicht sollte er ja auch mal ein Gedicht schreiben. Etwas mit dem Himmel und Wolken wäre sicher cool. Aber dafür hatte er ja noch Zeit, ohohoho! Er hatte ja ALLE ZEIT seines LEBENS, weil er sie nicht mehr mit ARBEIT füllen müsste! "Dann lass mal hören." Welche dichterischen Künste sich wohl in seinem Freund verbargen? Er nickte, als er das Gedicht hörte, ohja, ohja. Es war... ABSOLUTE BANANE! So genial dämlich, dass er nur nicken musste. Ja ja, so war das, mh-hm. Ein Gedicht, welches er nicht in Gut oder Schlecht einordnete, sondern einfach in... naja, er sortierte es nicht einmal ein.
Aber oho! Der hatte... WAIT! "Ey, was..." Weiter kam er nicht gerade, denn da spürte er schon wie der eklig süße Duft in seine Nase drang und sein Bewusstsein schwand. Weiter ab ins Jenseits, wie das Brot, welches zu Boden fiel, und die Unterlagen, welche zu Boden fielen, und die Brotdose, die ebenfalls wie das Zeug zuvor graziös einen Platz am wunderschönen Boden fand, wie auch die Maske schließlich zu Boden fiel. Eine erstaunliche Sammlung seiner Habseligkeiten, als der dazu gehörige Mann von einem anderen mann eiskalt und skrupellos verschleppt wurde - in einen dubios wirkenden, silbernen Van. Dort wurde er dann einfach so reinverfrachtet, ohne irgendwelche Zeichen menschlichen Mitleides oder von Barmherzigkeit! Nein, dieser James Morrison besaß definitiv kein Herz - seinem alten Kumpanen wohl nicht ungleich, ha ha. Ruppelnd und scheppernd war die wilde Fahrt in ein unbekanntes Ziel, zu einem Ort, den er noch nicht kannte. Und davon mit trug er fünf Beulen! Fünf ganze Beulen irgendwo, die er später würde wohl irgendwie behandeln müssen! (Oder er überließ sie einfach der Natur und verwendete die Äußerlichkeiten für seine eigenen Zwecke, das ging natürlich auch immer.)
Von all dieser Fahrt merkte das arme Opfer John Aurel nichts, welches in die Fänge von James Morrison gekommen war. Ein hilfloser Mann (nicht) in den Fängen eines bösen Oberbösewichts (nicht)! Man sei gespannt (nicht) auf eine Fortsetzung, die in Kürze ausgestrahlt wird!
TBC 彡 Stratos City, Einkaufszentrum
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Nov 20, 2015 7:27 pm

#001 "Relaxo schläft"

"Relaxo. Relaxo! Reeeeelaaaaaaaxoooooo!!!" Er drückte und rüttelte am Bauch von seinem treuen Gefährten. "Aufwachen!" Nachdem er es noch ein bisschen geschüttelt hatte gab er auf. "Er is ja echt super, aber diese Schlafsache nervt..." Die beiden waren grade auf Route 6 Unterwegs gewesen, als Relax, wie so oft, einfach so einschlief und jetzt mitten auf dem Weg lag und ihn so komplett versperrte. Iroh kramte in seinem Rucksack nach der Pokéflöte. Als er sie gefunden hatte fing er an sie zu spielen, aber selbst dies brachte Relax nicht zum Aufwachen. Er kletterte auf Relax's Bauch und machte es sich bequem. Er wusste, dass er jetzt warten musste bis Relax aufwachen würde, oder jemand mit etwas zu Essen vorbeikäme. Er hoffte auf letzteres, da es unter umständen ewig dauern könnte bis Relaxo sich dazu entschied wieder aufzustehen. Iroh verschränkte die Arme hinter dem Kopf und genoss das warme Sonnenlicht, während er die gleichmäßige Vibration von Relaxo's Bauch ausnutzte um ein bisschen zu dösen.

(Zur Veranschaulichung wo genau Relaxo liegt siehe dieses Bild: http://i68.servimg.com/u/f68/19/19/49/88/snorla12.jpg  )


Zuletzt von Iroh am So Nov 22, 2015 7:12 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam So Nov 22, 2015 4:25 pm


CF: Küstenbereich, Bucht von Ondula

Ein neuer Tag war erneut angebrochen, nach dem einen Tag in der Bucht von Ondula, der zum Glück nicht der Tag der tragischen Verendung zweier Zwillinge, die zwillinger nicht hätten sein können, geworden war. Fröhlich liefen sie also nun durch die Routen, sie hatten heute glücklicherweise nur wenig spannende Fälle erlitten; die meisten gingen in die Richtung, verstreute Pokémon einzusammeln, ein paar älteren Menschen zu helfen und ein wenig in der Natur zu gucken. So ließ es sich als Ranger durchaus leben!
"Na-...", fragte sie sich aber plötzlich und deutete bei Route 6 auf den Weg vor ihnen; was lag denn da so herum? "Ein ...", rief sie voll von Erstaunen und legte den Kopf schief. So eine Frechheit aber auch! Sie lachte laut auf; nein, sie fand es überhaupt nicht frech, sie fand es eher niedlich und reizend!
"Guten ...", begrüßte die eine Schwester den Menschen, der sich geradewegs auf den Bauch des Pokémons gesetzt hatte und sah das Gespann fragend an. Das waren vielleicht ulkige Gestalten! Und ... Sie sah ihre Schwester fragend an. Gewiss hatte sie doch dieselben Gedanken wie sie, oder? Dieser Mensch konnte doch auch nur ein Ranger sein; genauso wie sie und ihre Klikdiklaks, die immer ein wenig verpeilt hinter ihnen her mit schwebten, konnten sie ihre Partner nicht in Bälle oder so zurück rufen, das gehörte sich als Ranger einfach nicht! "Sind Sie ...", fragte sie also höflich und wartete auch ab, ob der andere nicht nicht auf sie reagieren würde. Es wäre zwar unhöflich, aber es gab Menschen und Menschen, die ... Nun gut, über die wollte Shishiho aber auch gerade überhaupt nicht nachdenken!

#019
&& Shishiyo & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam So Nov 22, 2015 4:47 pm


CF: Bucht von Ondula, Küstenbereich

Hachja, ein neuer Tag, ein neues Glück! Und dieses Mal ging es bei den Shimoharano-Zwillingen gar nicht wirklich darum, eine wirklich ernsthafte Mission zu erledigen! Nach dem Tag an der Bucht von Ondula hatten sie keine weiteren, wichtigen Missionen bekommen, sondern übten quasi nur das andere Leben eines Rangers aus. Frei, ungebunden und immer dazu bereit, anderen Leuten bei welchen Problemen auch immer zu helfen! Selbst wenn sie nicht so ortskundig waren, als dass sie auch diese Aufgabe hätten erledigen können, hatte man ihre Hilfe hier und da doch schon beansprucht. Und sie konnten ja auch tatsächlich hier und da helfen, ein Glück!
Als man dann schließlich die sechste Route erreichte, stockte man doch. "...-nu?", fragte sie sich mit ihrer Schwester. Da stimmte doch etwas nicht! Oder lag da etwa immer ein "... Relaxo!", kicherte sie, die Stimme versucht empört. Aber nein, was für eine freche Handlung! ... Und irgendwie auch so reizend und putzig, sie konnte es nicht wirklich definieren.
"... Tag!", begrüßte sie mit ihrer Schwester den Menschen, der sich wagemutig auf den runden Bauch des Pokémon niedergelassen hatte. Und es war somit auch absolut nur eine Möglichkeit möglich, welcher Berufsgruppe dieser Mensch angehören konnte! Und da war sie sich doch mit ihrer Schwester einig, oder? Hundertprozentig! Genauso wie sie mit Bingo und Bingo es waren, so mussste es sich doch auch bei diesem ulkigen Gespann um das handeln, was sie waren! Immerhin würde jeder andere das Pokémon in den Ball rufen, nicht? Tja, Ranger waren nicht dazu in der Lage! "... ein Ranger?", kam die Frage dann auch in die Welt hinaus.

#020
&& Shishiho & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam So Nov 22, 2015 7:08 pm

#002  "Neue Bekanntschaften"

Die Sonne strahlte vom fast Wolkenlosen Himmel direkt auf Iroh hinunter. Ab und zu zog eine Wolke vorbei und er beobachtete diese dann eine Weile. Ab und zu konnte man ein Barschuft an der Wasseroberfläche sehen, doch sobald man es anblickte tauchte es wieder unter. Iroh war gerade am Einschlafen gewesen, als er plötzlich eine liebliche Stimme vernahm die ihn fragte ob er ein Ranger sei. Wenn ich kein Ranger wäre würde ich wohl kaum auf dem Bauch eines schlafenden Relaxos liegen und meditieren....oder schlafen. Er grinste und richtete sich auf um zu sehen wer ihn da angesprochen hatte. Als er die Zwillinge entdeckte welche sich so ähnlich sahen wie ein Ei dem anderen schreckte er kurz zurück und verlor den Halt auf Relaxos Bauch und knallte auf den Boden. Ohh.... Er stellte sich wieder hin und grinste verlegen. Ähem...entschuldigt bitte. Ich hatte nicht mit zwei so reizenden Damen gerechnet Er hielt sich kurz den Hinterkopf der beim Aufprall den Boden berührt hatte und richtete dann kurz seine Haare. Hi! Ich bin Iroh. Und mit wem habe ich das vergnügen?

PostPartner: Shimoharano Zwillinge
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mo Nov 23, 2015 6:26 pm


Die Antwort des erkennbar rosahaarigen jungen Mannes klang für die eine Schwester des Duos recht einleuchtend, und so meinte sie mit lächelnder Miene: "Stimmt ..." Also war es wirklich ein Ranger, der ihren Weg gekreuzt hatte! Wie aufregend; hatten sie sich denn schon einmal begegnet? Ob er wohl schon lange Ranger war? Und was er gerade hier so mit seinem Partner eigentlich machte? Uh, so viele Fragen, die ihr durch den Kopf schoßen, aber sie hielt (noch) ruhig Einzug mit ihnen - immerhin hatte sie wenig Lust, einen neuen potentiellen Gesprächspartner zu verschrecken!
Doch da geschah das Unglück; ein Jüngling küsste den Boden! Sie sah verschreckt auf und sofort beugte sie sich leicht über den zusammen geklappten Oberkörper. Wie das denn auch nur passieren konnte! "Alles ...", fragte sie mit fragender Miene, doch schon bald war der junge Mann wieder auf beiden Beinen und entschuldigte sich! Shishiho fragte sich nur, wieso; aber Shishiho kannte auch nicht allzu gut die guten Manieren, die ein junger Mann zu pflegen hatte, ha ha. "Sind Sie ...", hakte sie noch einmal nach, doch das Thema war bald vergessen, als er tatsächlich bemerkte, dass sie zwei Personen waren! Sie kicherte einmal kurz hinter vorgehaltener Faust, ehe sie sich gerade hinstellte und die Hände nach hinten faltete. "Mein Name ist Shishiho, ...", stellte sie sich selbst einmal vor und deutete dann auf ihre Schwester, denn immerhin kannte man ihren Namen noch nicht! (Wobei es zugegebenermaßen eigentlich ziemlich egal war, so gleich, wie sie ausgesprochen wurden.)
"Freut uns, dich ...", hing sie noch lächelnd hintendran. Sie hibbelte immer noch ein wenig wegen ihren vielen Fragen, aber man merkte es ihr nach außen hin nicht besonders an. Nur würde sie wohl bald doch damit loslegen ...!

#021
&& Shishiyo & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mo Nov 23, 2015 6:35 pm


Wirklich, die Antwort des anderen Rangers hätte von ihnen stammen können! Immerhin war es ja schon einleuchtend peinlich, dass sie nicht darauf gekommen waren. "... genau!", antwortete sie lächelnd. Ob er wohl schon lange hier in Einall war? Was er wohl so als Ranger machte? Wie der rundlich dicke Klops wohl hieß, auf dem er da lag? Doch diese Fragen hielt sie wie ihre Schwester in braver Manier zurück. Immerhin wollte sie niemanden verschrecken!
Oh weh! Der schlafende Ritter hatte die Ehre dem Boden, und nicht der Prinzessin erwiesen! Mit ihrer Schwester beugte sie sich leicht über den Körper zusammen, und fragte: "... in Ordnung?" Aber wieso entschuldigte er sich denn eigentlich, als er sich wieder aufgerichtet hatte? (Es schien alles bestens zu sein!) Doch so ganz wollte sie sich von dem Wohlbefinden der Person vor ihr noch nicht überzeugt haben. "... wirklich in Ordnung?", hakte sie also nach, wenngleich es schnell wieder null und nichtig war. Ein leises Kichern unter vorgehaltener Hand entrang ihrer Person, auf seine Bemerkung hin, dass sie doch wirklich zwei Personen waren (und immer gewesen waren)! "... und ich heiße Shishiyo!", vollendete sie die Begrüßung, Rücken gerade, die Hände hinter dem Rücken gefaltet.
Die Fragen, die Fragen! Sie wollten schon beinahe überhand nehmen, doch noch hielt sie sich zurück und addierte zu ihren Satzenden noch folgendes: "... kennenzulernen!" Noch würde sie sich halten können, die Frage war nur, wie lange, ha ha... Aber sie wollte ihren potentiellen Gesprächspartner nun auch nicht verschrecken oder so! Nein, dann würden sie ja wohl... alleine da stehen. Wobei das ja nie der Fall war.

#022
&& Shishiho & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mo Nov 23, 2015 7:22 pm

#003 "Zwei reizende Damen"

Er schaute die beiden leicht verwirrt an. Irgendwie kam es ihm so vor, als stünde er vor einer Person die sich in zwei gespalten hatte. Die beiden sahen absolut identisch aus und vollendeten sogar gegenseitig ihre Sätze. Als die beiden sich vorstellten musste er lächeln. Ihr beide seid ja süß... Er schüttelte den Kopf und verfluchte sich innerlich, dass gesagt zu haben. Hoffentlich verstehen die beiden das jetz nicht falsch... Er nickte. Die Freude ist ganz meinerseits. Aber ihr dürft ruhig du zu mir sagen. Aber sagt mal? Seid ihr eigentlich auch Ranger? Und wenn ja, dürfte ich dann fragen wie lange schon? Er schaute dabei kurz zu den zwei Klikdiklaks die hinter den beiden Zwillingen schwebten und warf dann einen Seitenblick auf seinen Gefährten der immer noch keine Anstalten machte aufzuwachen. r schaute wieder zu den Beiden. Er hätte da noch ein paar mehr Fragen die er den beiden stellen wollte, aber er wollte nicht merkwürdig und aufgedreht rüberkommen und entschied sich so diese später zu stellen.

Sprechen
Denken

PostPartner: Shimoharano Zwillinge
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Di Nov 24, 2015 3:56 pm


Die Worte fielen und die beiden sahen sich wohl mehr oder minder verlegen an; wie konnte man das deuten? Sollten sie lieber abhauen? Aber nein, die Fragen lasteten ihr zu schwer auf der Zunge ...! "Dan-...", beschloss sie also einfach zu erwidern und sah wieder freundlich lächelnd zu dem Ranger hin, der sich wieder hingestellt hatte. Immerhin waren sie auch (zumindest für eine Zeit, die beiden Zwillinge blieben ja auhc nie ewig in einer Region) Arbeitskollegen und da musste man sich auch gut verstehen!
An diesem Prinzip festhaltend nickte sie eifrig, als der junge Mann fragte, ob sie denn auch Ranger seien. "Stets zu ...", gab sie mit einem schelmischem Unterton von sich und fasste sich an ihr Kleid, um einen Knicks anzudeuten. Sie lächelte immer noch freundlich, aber langsam fand sie es zunehmend schwerer, ihre Fragen auf der Zunge zu lassen. Dagegen war die kleine andere Frage, die der junge Mann ebenfalls stellte, der Schwester nur Willkommen! Wie lange sie denn jetzt schon waren ...? "Zwei ...", antwortete sie mit einer eigentlich zu stolzen Stimmnote, die von ihrer überschwänglicher Freude, das richtige Ergebnis nennen zu können, herrühren musste.
Und dann legte sie - endlich, in ihren Augen gesehen - los.
"Sind Sie schon ...", fragte sie zum Beispiel.
"Was machen Sie und ...", ging es weiter.
"Wie heißt ...", fragte sie ebenfalls und deutete auf das Relaxo hinter ihm, als allerletzte Frage stellte sie schließlich: "Seit wann sind ..." Sie war immer noch höchst neugierig darauf, ob sie ihn nun kannte oder besser gesagt kennen sollte, denn irgendwie lief sie nie wirklich oft Rangerkollegen durch Zufall über den Weg! Und das fand sie dann doch ... ziemlich, ziemlich spannend!

#023
&& Shishiyo & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mi Nov 25, 2015 7:57 pm


Und zack, wie Steine, welche ihren Weg nach einem freien Fall mit einer Beschleunigung entsprechend des Ortfaktors mit einer ggf. vorhandenen, entkoppelten Bewegegung in eine horizontal verlaufende Richtung mit im Idealfall konstanter Geschwindigkeit auf dem Boden fanden, fielen diese Worte. "...-ke!", erwiderte man letzendlich nur und lächelte freundlich. Man wollte die Begegnung immerhin nicht direkt verschrecken, indem man gleich zu viel auf einmal wollte.
Diese Freundlichkeit des Stell-noch-keine-Fragen-nicht-jetzt, da sie es ja mit einem Arbeitskollegen auch zu tun hatten - selbst wenn ungewiss war, wie lange sie sich wohl wirklich kennen würden - bewahrte sie dann auch weiterhin, auch wenn es doch irgendwie mies war, nicht zuerst einen Fragenkatalog abladen zu können! "... Diensten!" Sie fasste sich wie ihre Schwester an das Kleid und deutete einen Knicks an. Aber wie lange sie wohl schon Ranger waren? "... Jahre", antwortete sie lächelnd und zufrieden, dass sie eine vermutet richtige Antwort hatten.
Endlich ging es dann an ihre Fragen!
"... viel herumgereist?", war ein Beispiel.
"... woher kommen Sie?", war eine andere. (Alle Fragen noch im angewöhnten Sie gestellt.)
"... ihr Partner?", lautete ebenfalls eine Frage mit Fingerzeig auf das Relaxo hinter ihnen. "... Sie Ranger?" Eine der ganz wichtigen Fragen, wie sie befand! Naja, es hatte einfach etwas mit dem Rangerdasein zu tun, und irgendwie begegnete sie enttäuschend wenigen Rangern auf ihrem Weg durch die Regionen, oder es kam ihr nur so vor, aber wann immer sie dann doch auf jemanden traf, war es, als würde die Sonne aufgehen oder so! Obwohl nein, das passte nicht. Sie wusste nicht, wie sie es beschreiben sollte, aber es war auf jeden Fall unheimlich spannend!

#024
&& Shishiho & Iroh
Event: Ein Relaxo auf dem Weg!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Mi Nov 25, 2015 10:36 pm

#004 Fragen, Fragen, Fragen...

Er bemerkte, dass es den beiden sichtbar unangenehm war, dass er sie Süß genannt hatte. Er rieb nervös mit den Händen und versuchte ein grinsen. Auf das Danke der beiden antwortete er mit einem kurzen Kopfnicken und war erleichtert, dass diese unangenehme Ruhe vorbei war. Als die beiden sagten, dass sie ebenfalls Rangerinnen seien und das schon seit 2 Jahren stieg sein Interesse an den beiden. Er kommentierte das ganze mit einem einfachen Wow! und lehnte sich nach hinten an den Bauch von Relax und verschränkte die Arme vor der Brust. Als die Fragenflut der beiden auf ihn zukam lächelte er. Nun...ja ich bin viel rumgereist. Ich komme aus Kanto, also habe ich schon einen Recht weiten weg hinter mir. Was ich mache? Nunja, bisher nicht viel. Um genau zu sein weiß ich auch nicht so recht was ich machen soll... Er stoppte kurz. Er wollte es ihnen nicht sagen, aber er war ein Ranger, der noch nie eine wirkliche Rangerarbeit verrichtet hat... Als die beiden dann fragten wie sein Partner hieß grinste er. Das ist Relax (nicht das englische Wort). Aber manchmal nenne ich ihn auch Schlafmütze oder Kissen. Auf die frage wie lange er schon Ranger war wusste er selbst nicht so recht die Antwort. Öhm...naja, eigentlich bin ich noch kein richtiger Ranger. Ich finde zwar Pokémon gehören nicht in Pokébälle und ich habe auch eine sehr enge Bindung zu Pokémon und ich will auch ein Ranger werden, aber ich habe noch nie wirklich etwas als Ranger gemacht. Er kramte seinen Fangkom aus der Tasche, welchen er von einem befreundeten Ranger aus Kanto geschenkt bekommen hat. Ich habe auch dieses komische Ding hier, aber was man damit macht weiß ich auch nicht Seine Unwissenheit war ihm peinlich und unangenehm, aber trotzdem musste er noch diese eine Frage stellen. Ich weiß das kommt jetzt etwas merkwürdig, aber habt ihr irgendwas Essbares, dass duftet? Weil ich bekomme Relax leider nicht Wach ohne welches und habe selbst nichts mehr einstecken, weswegen wir auch auf dem Weg nach Panaero City waren... Er schaute die beiden Hoffnungsvoll an und wurde etwas Rot, weil ihm seine Situation peinlich war.

PostPartner: Shimoharano Zwillinge
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Do Nov 26, 2015 7:24 pm


Kanto! Von daher kam er also! Sie nickte eifrig und hörte ihm weiter brav zu, ehe sie wieder einige Fragen losschießen würde, die sich nun mit den neuen Antworten gebildeten hatten - ganz gemäß der philosophischen Grundeinstellung (wie ihr manchmal vorkam): Eine Antwort führt bloß zur nächsten Frage! Oder so.
"Kan-...", rief sie vergnügt aus und nickte ihrer Schwester eifrig zu; ja, da waren sie auch schon gewesen, eine sehr schöne Region, genauso wie alle anderen! (Es gab kaum Sachen, die die beiden wirklich als unschön bezeichnen würden; es sei denn, es war wirklich, wirklich unschön.) Interessiert hörte Shishiho auch den Rest der Antworten an und nickte eifrig; so war das also! Es roch ganz danach, als würde ein frisch gebackener Ranger vor ihnen stehen! Wie putzig!
"Wir können ...", bot die erfahrene Rangerin ihrem vermeintlich jüngerem Kollegen, der auf jeden Fall schon einmal weniger Erfahrung hatte als die Dame selbst, an und lächelte freundlich. Es war ja alles überhaupt kein Problem und sie fand es noch viel putziger, dass er es zugab! Manche ... nun ja, manche ... es gab viele Sorten von Neulingen und die hier empfand sie als ziemlich, ziemlich, ziemlich angenehm!
Sie grübelte aber, als ihr wiederum eine Frage gestellt wurde. Fragend blickte sie ihre Schwester an. "Haben wir etwas ...", fragte sie, eine eigentlich rein rhetorisch gemeinte Frage, die nur zur Bestätigung ihres Verdachtes gestellt wurde.
Sie sah das schlafende Relaxo aus dem Augenwinkeln beim Schlafen zu und strengte ihr kleines Köpfchen an, immerhin war sie nicht dumm oder so!
Dann wandte sie sich wieder an Iroh. "Musst du dringend ...", fragte sie mit schief gelegtem Kopf. Wenn sie tatsächlich kein Essen dabei hatten, dann könnten sie auch schnell einmal etwas besorgen gehen, sie hätten ja ohnehin nichts Großartiges zu tun! Und es war zum Wohle der Gemeinschaft!

#025
&& Shishiyo & Iroh
Event: Q-&-A
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Nov 27, 2015 3:03 pm


Kanto lautete scheinbar die Herkunft diesen jungen Mannes hier, welcher vor ihnen stand! Wie ihre Schwester hörte sie dem jungen Mann genau zu und nickte, in ihrem Kopf wucherten mit Antworten gedüngte Fragen weiter und weiter. Man würde sie vermutlich von ihrem Kopf pflücken können, irgendwann!
"...-to!", rief sie wie ihre Schwester fröhlich aus, und nickte dieser vergnügt zu. Eine wirklich tolle Region, da gab es ja auch diese tolle Magnetbahn, oder? Das war ein wirklich tolles Ding! Damit wollte man glatt hin und her und hin und her und hin und her fahren! Am liebsten den ganzen Tag lang! Bis man vom Wärter rausgeschmissen wurde! Jawohl! Aber was offenbarte sich denn da? Es schien, als wäre ihr Gegenüber noch nicht allzu lange ein Ranger, wie putzig!
"... es dir gerne zeigen!", meinte sie lächelnd ihrem Kollegen an. Es stellte ja kein Problem dar, dass er keine Übung mit dem Umgang des FangComs hatte, immerhin hatten sie selbst wohl auch eine Weile gebraucht, bis sie dieses kleine Ding gezähmt hatten, ha ha... Aber scheinbar war es niemand, der die Ranger-Schule besucht hatte! Und das war alles irgendwie so putzig, dass ihr Lächeln wohl noch tiefere Dimensionen annahmen, welche einem gleich-kreische-ich-Anfall gleich kommen könnten. Denn es schien sich auch nicht um die Sorte Neuling zu handeln, welche wirklich abstrus war... Wuah.
Aber ohje. Nun war es wieder an ihnen, eine Antwort zu geben, und sie konnten nur eine Frage liefern, wenn auch rein rhetorischer Natur! "... zu essen...?", beantwortete oder beendete sie die Frage ihrer Schwester, grüblerisch diese anblickend.
Ihr Blick schweifte zum Relaxo, und sie überlegte ausdrücklich noch einmal. Sie waren immerhin nicht blöd, wenn man ihnen das wohl auch gerne unterstellen mochte! "... woanders hin oder hier bleiben?", fragte sie dann also. Man könnte ja auch schnell etwas einkaufen gehen, oder? Außer jemand musste beim Relaxo Schmiere stehen, he he!

#026
&& Shishiho & Iroh
Event: Q-&-A
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam So Nov 29, 2015 12:17 pm

#005 Relax wacht auf

Ich hatte grade ein kleines Nickerchen gemacht, als ich von drei Stimmen geweckt wurde. Eine der Stimmen war ganz offensichtlich Iroh, aber die anderen beiden waren mir unbekannt. Ich blieb noch ein bisschen liegen und genoss die Wärme der Sonne bis ich mich dann entschied mich aufzurichten. Ich richtete mich also zum sitzen auf, gähnte laut und streckte mich kurz.


Er schaute die beiden mit einem Lächeln an, als die beiden sich zweifelnd anschauten und sich, offensichtlich rhetorisch, fragten ob sie was zu essen hätten. Ist nicht Schlimm. Ich kann auch warten bis er Aufwacht. Die beiden sagten, sie könnten ihm gerne den Umgang mit dem FangKom erklären und lächelten ihn nun noch breiter an. Das würdet ihr machen? Oh, vielen vielen vielen Dank! Als die beiden ihn fragten, ob er dringend irgendwo hin müsse oder dringend hier bleiben müsse lachte er kurz. Neinnein, ich reise stetig durchs Land ohne besonderes Ziel oder einen festen Wohnsitz. Ich muss theoretisch nirgendwo hin, ich bin sehr flexibel. Er überlegte kurz ob er sich sesshaft machen sollte, verdrängte diesen Gedanken aber schnell wieder. Ich hoffe mal, dass wir euch hier nicht irgendwie aufhalten... Just in diesem Moment, als hätte er gehört was er gesagt hatte, richtete sich Relax auf in eine Sitzhaltung und gähnte und streckte sich. Relax! Du bist Wach! Er umarmte seinen Freund und Gefährten und lehnte sich dann gegen seinen Bauch. Darf ich vorstellen? Relax, der treuste und schläfrigste Gefährte den es gibt! Er schaute stolz zu seinem Gefährten und grinste.  

Sprechen
Denken
Relaxo

Postpartner: Shimoharano Zwillinge
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Dez 04, 2015 4:27 pm


Scheinbar war es nicht so dringend oder so, deswegen war es dann auch etwas, was die beiden Zwillinge sofort nach dem Verneinen auch wieder zur Seite legten; es gab Wichtigeres! Und zu dem Wichtigerem gehörte zum Beispiel, einem neuem Ranger in die hohe Kunst des Zeichnens einzuweisen! Oder so, hah, die beiden, die noch nicht einmal in der Vorbereitung richtig zuhören können, würden das schon schaukeln! ... Doch vorher oder so wurden noch andere Eventualitäten abgeklärt. Sie dachte nach der Frage ein wenig nach, legte ihren Kopf nachdenklich hin und her; ehe sie auch schlussendlich sagte: "Nein, wir müssen ..." Sie lächelte freundlich und war sich ganz sicher, dass sie alles erledigt hatten, jawohl! ... Oder?
Doch dann geschah auch etwas Faszinierendes und die beiden Rangerinnen sahen neugierig zu dem nun komplett wachem Gespann - Iroh und sein Partner Relax! "Freut uns, euch ...", wiederholte sie mit einigen Kichereien, und wirkte recht heiter und fröhlich, immerhin gab es Langweiler unter den Rangern, aber auch durchaus bessere Persönlichkeiten, mit denen sich die beiden eindeutig besser verstanden. Neugierig sah sie zwischen den beiden hin und her, ehe sie auch schon wieder eine Frage stellte. "Wohin wolltet ihr ...", fragte sie, stellte aber in einem Rutsch auch direkt eine andere Frage mit, die die voran gegangene Frage auch ergänzte und weiterführte: "Beispielsweise wo wolltet ..." Sie sah neugierig hin und her und war einfach frohen Mutes, weil sie - ihres Wissens nach - einfach keine lästige Mission erledigen musste, die alle auch immer wieder extravagant sein sollten ... oder auch nicht! Im Grunde wusste die eine Schwester aber auch nicht, was für Missionen nicht lästig waren, ha ha.

#027
&& Shishiyo & Iroh
Event: Ein Relaxo wacht auf!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Dez 04, 2015 4:48 pm


Die Dringlichkeit des Unterfangens, das Relaxo wach zu bekommen, schien nicht allzu hoch zu bewerten zu sein, von daher war es wohl auch in Ordnung, zu warten! Es gab ja auch Dinge im Leben, die besaßen eine erhöhtere Priorität als diese Handlung, oder nicht? Ja, definitiv, denn es galt hier, mit ihrem famosen Wissen, einen Neuling einzuführen! (Wie auch immer ihnen das gelingen sollte.) Über das Wie kümmere man sich aber auch nicht, es galt die nächste Frage zu bewerkstelligen! Woraufhin auch der Kopf erst einmal synchron mit dem Gegenpart geneigt wurde. Die Antwort lautete 42: "... gerade nirgendwohin." Sie lächelte freundlich. Zumindest glaubte sie das, aber das müsste schon stimmen!
Oh, oh, oh! Was passierte denn da aber auch? Das Relaxo schien aufzuwachen! Und da stellte sich das Gespann auch gleich zusammen auf, jetzt, wo beide (irgendwie) wach waren. "... kennezulernen!", kicherte Shishiyo, ganz heiter und ausgelassen, fröhlich und ohne Sorge. Sie hatte ja schon vorher bemerkt, dass diese Person jemand war, mit denen sie klar kamen! Nicht einer dieser merkwürdigen, stocksteifen Bürokratenheinis oder wie man die auch nennen sollte, die keinen Sinn für Humor hatten, und ja mal so gar nicht lustig waren! (Und bei denen sich die Hälfte der Welt wunderte, wenn sie auf Bäume kletterten.) "... denn hin?", kam die Frage auch direkt hintendran gepappt, woraufhin noch daran geklebt wurde: "... ihr als nächstes hin?" Sie war heiter, frohlockend. Immerhin mussten sie keine Missionen erledigen, die wohl insgesamt lästig waren, aber hey, sie mochte den Beruf ja auch! Sonst würde sie ihn jetzt nicht ausführen. Aber wie es so war, Pflichten waren immer ein wenig lästig, und so wäre es wohl auch hier.

#028
&& Shishiho & Iroh
Event: Ein Relaxo wacht auf!
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Dez 04, 2015 8:20 pm

#006 (Fügen sie hier einen kreativen Titel ein)

Er kraulte ein bisschen den Bauch von Relax während er den Fragen der beiden aufmerksam zuhörte. Sie fragten ihn wo er eigentlich hinwollte. Naja, wir waren grade auf dem Weg nach Marea City. Es soll dort ein sehr schönes Café am Hafen geben. Das Problem ist, dass wir erst seit ein paar Tagen hier in Einall sind und noch überhaupt keinen Plan haben, was wir machen sollen oder wo wir hingehen sollten. Ich stieß Relaxo leicht mit dem Ellbogen. Da er schon wieder schläfrig aussah. Wenn es euch nichts ausmacht, würden wir beide euch aber gerne einfach noch ein bisschen begleiten. Vielleicht könntet ihr mir ein bisschen was über Rangerdasein erzählen und mir sogar ein bisschen was beibringen Es war mir zwar unangenehm andere nach Hilfe zu Fragen, aber wie oft trifft man schon auf andere Ranger...

Ich war grade schon wieder am einschlafen, als mir Iroh in die Seite stieß. Ich schüttelte kurz meinen Kopf und Stand auf. ich gab ein sehr tiefes brummen von mir und ging zu den Bäumen um dort nach beeren zu suchen, aber bis auf einen Apfelbaum fand ich nichts. Ich sprang nach oben und als ich wieder landete bebte der Boden so stark, dass alle Äpfel vom Baum fielen. Ich sammelte sie auf und mampfte sie in mich hinein.

Reden
Relaxo

Postpartner: Shimoharano Zwillinge
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Di Dez 08, 2015 7:32 pm


Gespannt hörte die eine Rangerin dem anderem Ranger bei seinen Plänen zu; scheinbar war er tatsächlich ein junger Spross in den Gefilden Einalls! Na, es war tatsächlich auch nicht so, als ob die beiden Shimoharano-Zwillinge sehr viel früher in Einall gelandet sind ... Ha ha ha. Sie waren nur deutlich erkundigungsfreudiger und hatten innerhalb eines Tages mindestens zwei, drei, vier oder gar fünf Sehenswürdigkeiten besucht - das Leben war zu kurz, um zu lange Kuchen essend in einer Stadt zu verbringen! Und weil die beiden es immer schrecklich genossen, wenn sie auch noch mehr Unterhaltung als nur sich selbst (was ja auch schon ziemlich gute Unterhaltung war!) zu haben - da konnte es natürlich nur eine Antwort geben. "Aber gerne ...", antwortete sie höflichst und nickte eifrig, ehe sie hinzufügte: "Wir können dich gerne ..." Ohja, ohja, ohja! Sie wollte auch mal Fremdenführer spielen! Wahrscheinlich würden sie vielleicht nicht alles sehen können, was die eine Schwester so gerne besuchte, immerhin waren sie auch keine ... Hochgeschwindigkeitsmaschinen oder so, aber ... man konnte es immerhin noch versuchen! Und es blieben noch sooooooooo viele Tage! Und es gab noch so viele Orte, sie waren natürlich auch nicht schon an allen gewesen, nein, dafür schickte man die beiden einfach viel zu oft an dieselben Orte, an denen sie schon einmal waren - das war ja soooo langweilig!
Ein erstaunter Ausdruck aber legte sich auf ihre Lippen, als sie ein kleines Beben bemerkte und verwundert zu dem Relaxo schielte, was scheinbar ... den Magen nicht voll hatte. Sie kicherte ein wenig hinter vorgehaltener Hand, ehe sie sich an Iroh richtete: "Vielleicht sollten wir ..." Immerhin empfand sie es so, als wäre fast Mittagszeit, hah!

TBC: Markthalle, Marea City

#029
&& Shishiyo & Iroh
Event: Aufbruchsstimmung ~

[out: ES TUT MIR SO LEID, ich hab den Post doch glatt übersehen ;w;]


Zuletzt von Shishiho am So Dez 20, 2015 4:45 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Di Dez 08, 2015 7:48 pm


Während der weiteren Ausführungen des anderen Rangers wurde immer deutlicher, dass es sich noch um Frischfleisch der Branche handelte! Ob sie sich nun in Einall daher besser auskannten sei mal dahingestellt - aber es war Fakt, dass sie sich schon durch so ein paar Sehenswürdigkeiten gekämpft hatten, Tiefkühlcontainer besucht und ein Gespräch mit einer außerordentlichen Berühmtheit geführt hatten! Und nun mit jemanden, dem sie noch etwas beibringen konnten, der normale Fall lag ja eher invers herum... "... doch!", rief Shishiyo erfreut aus, und fügte gleich noch hinzu (nachdem ihre Schwester hinzugefügt hatte): "... ein wenig herumführen!" Und dann würden sie total viele neue Entdeckungen machen, sich in Einall immer besser auskennen, und ganz viele neue Erfahrungen machen, und dann ihren Erfahrungsschatz bereichern, Erinnerungen sammeln und so weiter und so fort! Es war zwar unwahrscheinlich, all das an einem Tag machen zu können, doch wer sagte, dass es nur ein Tag war? Das Leben war noch jung und frisch, es war begrenzt und doch so endlos! Viel zu langweilig, als dass man sich dann doch jeden Tag an dieselben Orte schicken ließ, aber dies war ihre Pflicht als Ranger - und auch gleichzeitig so langweilig...
Aber sie war doch erstaunt, als sie plötzlich ein Beben vernahm - da hatte ein großer Bursche wohl mächtigen Hunger! (Aber hey. Hatten die nicht immer Hunger?) Ein leises Kichern entflutschte ihr hinter vorgehaltener Hand, nicht mit böser Absicht! Dann wandte sie sich mit ihrer Schwester wieder an Iroh: "... so langsam mal losgehen!" Der Tag schritt voran, und trotz seiner begrenzten Unendlichkeit - oder gerade deswegen - sollte man sich an neue Entdeckungen machen! Und zwar am besten, bevor der Tag vorüber war.

TBC: Marea City, Markthalle

#030
&& Shishiho & Iroh
Event: Aufbruchsstimmung ~

[out: Du kannst gerne einen Ort raussuchen und das TBC setzen, oder wir machen's :3]
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Do Jan 07, 2016 2:13 pm

Er musste kurz gähnen. Dass die beiden sich bereit erklärten ihn ein wenig herumzuführen und ihm ein bisschen was über das Rangerdasein zu erzählen und zu erklären freute ihn so sehr, dass er die beiden am liebsten umarmt hätte. Da er jedoch glaubte, dass die beiden Mädchen ihn dann für einen Spinner halten würden lies er es besser bleiben. Als plötzlich der Boden unter ihren Füßen bebte wäre er fast hingefallen. Er schaute zu Relaxo und grinste. Reeelax! Komm her! Wir gehen weiter!

Ich verdrückte grade den letzten Apfel, als Iroh mich rufte und sagte, dass wir weitergehn würden. Ich stand mühevoll auf und trotte zu ihm. Ich gab ihm das letzte Stück von meinem Apfel und trottete ihm und den beiden Mädchen dann hinterher dann hinterher.


tbc: Marea City, Markthalle
Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gastam Fr Jun 10, 2016 6:59 pm

Kami & Deino
- 03 -

cf. Hafen, Marea City

Kami war nun ein paar Tage in Merea City geblieben, einfach weil sie zu faul gewesen war um weiter zu reisen. Eigentlich wollte sie nämlich nach Panaero City, da sollte nämlich ein Wettbewerb stattfinden, hatte sie gehört, aber bis zu dem hatte sie noch ein paar Tage Zeit. Deino und sie hatten es sich daher in der Stadt gemütlich gemacht, sie erkundet und ein paar neue Leute kennengelernt – nicht zuletzt wegen der Verkleidung von Deino. Vor ein paar Tagen hatten sie eine Frau ein Impergator-Kostüm für Karnimanis abgekauft und seitdem wollte Deino das Ding nicht mehr ausziehen, was Kami aber auch nicht weiter störte, solange es nicht dreckig wurde (was es bis jetzt noch nicht tat).
Allerdings war die Zeit auch bald gekommen, an dem sie weiter reisen mussten. Marea City hatte Kami eigentlich sehr gefallen und vielleicht würde sie bald wieder hier hin reisen… zumindest hatte sie sich das vorgenommen! Fürs Erste zumindest. Vermutlich würde schon bald etwas neues kommen, was sie begeisterte, und dann wäre Marea City schon wieder vergessen … so wie es bei ihr immer war, komischer Weise… Deino jedenfalls schien es nicht so schlimm zu finden, weiter zu reisen. Ganz im Gegenteil: das Karnimani schien durchaus davon begeistert zu sein, endlich wieder über Routen zu spazieren und neues zu entdecken. Vielleicht gefiel es ihm einfach nicht, zu lange Zeit irgendwo „festzusitzen“, wo er doch erst vor kurzem noch in Septerna City festgesessen hatte. Irgendwo konnte Kami ihn schon verstehen, auch wenn sie selbst nichts dagegen hatte, mal ein paar Tage abzuschalten und sich die Ruhe anzutun. Deino war da leider das komplette Gegenteil, mit ihm hatte man nämlich nur sehr selten ruhige Momente, und wenn, dann waren sie so kurz und so schnell vorbei, dass es einem vorkam als wären sie gar nicht gewesen. Aber so war das wohl mit einem Karnimani, vermutete Kami einfach mal…

„Echt schön hier!“, meinte sie mit einem leichten Lächeln auf den Lippen, als sie Route 6 betreten hatten. Diese Route sollte sie nach Panaero City führen und schien auch gar nicht so schwer zu passieren zu sein, wie sie erwartet hätte. Tatsächlich war die Route ziemlich hübsch, bot viel Grün und ein kleiner Fluss zog sich zwischen den Wiesenflächen hin und her. Deino ließ sich keine Zeit um die Landschaft zu genießen, sondern sprintete sofort nach vorne um in den Fluss zu springen. „Warte, dein Kostüm…!“, rief sie noch hinterher und hob die Hand, aber es war schon zu spät. Mit einem PLATSCH war das Karnimani im Wasser gelandet und das Kostüm war triefend nass, aber das Wasserpokemon schien sich sehr darüber zu freuen, wieder schwimmen zu können. Kami holte den Abstand zwischen ihr und dem Fluss auf und lief am Ufer entlang, während Kami auf ihrer Höhe auf dem Rücken schwamm. Hin und wieder musste eine Brücke überquert werden und glücklich Weise wurde Kami nicht angesprochen und zu einem Kampf herausgefordert. Es war nicht so, dass sie Kämpfe nicht mochte… sie hatte gerade nur keine Lust auf einen und Deino offenbar auch nicht. Sie konnten daher den Weg über die Route in aller Seelenruhe genießen, auch wenn ihnen manchmal ein paar Wanderer begegneten. Es dauerte auch gar nicht mehr so lange, bis die ersten Häuser in Sicht kamen – Panaero City!

tbc. Einkaufsstraße, Panaero City




Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Route 6

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten