Die
neuesten Themen
» Abwesenheitsliste
von Weasley
Heute um 9:25 pm

» Postpartnersuche
von Genevieve
Heute um 8:43 pm

» Prime Pier
von Genevieve
Heute um 7:53 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Sayuri
Heute um 12:14 pm

» Insel der Riesen
von Sayuri
Heute um 12:13 pm

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Sayuri
Heute um 10:13 am

» Das alte Schultrauma
von Relaxo
Gestern um 7:26 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Dan
Gestern um 6:42 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Dan
Gestern um 6:16 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Gestern um 6:15 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Calluna
Gestern um 3:43 pm

» Death of a Bachelor
von Calluna
Gestern um 3:42 pm

» Route 19
von Val
Gestern um 3:38 pm

» My little Relaxo
von Hector
Gestern um 3:25 pm

» Fragen
von Gast
Gestern um 2:06 pm

» Hotel Drachenstaub
von Elli
Gestern um 10:51 am

» Wer hoch steigt, fällt tief
von Val
Sa Sep 21, 2019 8:56 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Sa Sep 21, 2019 5:34 pm

» Lotterie
von Emilia
Sa Sep 21, 2019 11:03 am

» Änderung der Daten
von Gast
Fr Sep 20, 2019 5:49 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Empty Re: Windmühlen von Nevaio City

Beitrag von Oskaram Sa Jun 22, 2019 8:56 pm

#4 · mit Violet
Edgar schien mittlerweile zumindest ein wenig aufzutauen. Das Chevrumm hatte es so an sich, ein recht grummeliger Kamerad zu sein, der mehr auf Distanz ging und lieber beobachtete, statt im aktiven Geschehen zu sein. Durch ein Loch zu fallen und in einer anderen Welt zu landen, das war aber ein Geschehen, aus dessen Zentrum sich das Regibora nicht einfach ziehen konnte, also war ihm klar, dass er sich mit den anderen Regibora dieser Welt zumindest anfangs gut stellen sollte, um so viele Informationen wie möglich zu erhalten. Er wusste nämlich, dass Oskar sich darum wohl kaum kümmern würde. Er kannte seinen Freund schon lange genug, um zu wissen, dass ihn derlei Fragen nicht kümmerten. Oskar lebte einfach im Hier und Jetzt und weder über die Vergangenheit noch über die Zukunft machte er sich Gedanken oder gar Sorgen. Dass das hier aber ein Ereignis war, das definitiv Sorgen bereiten sollte, lag auf der Hand. Deswegen machte Edgar sich wohl auch Sorgen für zwei – oder eher drei, denn Siegbert auf seinem Rücken schien es ja auch absolut nicht zu stören. Manchmal fragte Edgar sich, ob er wohl der einzige in diesem Trupp war, der wusste, was wichtig war. Edgar sah daher auch keinen Grund dazu, nicht ehrlich zu den beiden fremden Regibora zu sein. Er erklärte ihnen, dass sie von einem riesigen, wütenden Regibora auf der Farm angegriffen worden waren und sich das Loch einfach im Boden aufgetan hatte, als Oskar dabei war, die anderen Regibora aus dem Stall zu retten. Er fiel hinein, Edgar hatte versucht ihn noch aufzufangen und wurde dann von Siegbert erschreckt, woraufhin sie zu dritt in das Loch fielen. Und dann wachten sie hier in dieser Welt wieder auf.

Das Rätsel um seine Sandalen würde sich wohl nicht aufklären. Oskar sah auch extra nochmal um sich herum, ob sie vielleicht hier in der Wiese lagen, doch weit und breit war nichts sandaliges zu erkennen. Er verzog kurz das Gesicht und schob die Unterlippe schmollend vor. Für die Sandalen hatte er so viel eintauschen müssen! Sein Vater würde sicher verärgert sein, wenn er nach Hause kam und keine Sandalen trug. Ein Grund mehr, sie zu suchen und bestenfalls auch zu finden. „Jepp!“, erwiderte er beinahe beiläufig und fröhlich, als hätte er dem Mädchen gerade irgendetwas banales bestätigt und nicht die Tatsache, dass er vom Himmel gefallen war. „Es hat sich aufgetan im Stall und plötzlich bin ich mit meinen Freunden reingefallen. Und kurz bevor wir auf dem Boden aufkamen, wurde der Fall langsamer.“ Allerdings hatte Oskar trotzdem ein paar Schrammen und Schürfwunden abbekommen, denn ganz so federweich war die Landung dann auch nicht gewesen. Doch er war Verletzungen von der Farmarbeit gewohnt, von daher machten diese ihm nicht viel aus. „Passiert das hier nicht öfter?“, fragte er dann etwas verwirrt und neigte den Kopf zur Seite, während er das Mädchen ansah. „Ich meine… oder bist du hier aufgewachsen?“ Für ihn war das hier ja immer noch die unterirdische Welt. Er war fest davon überzeugt, dass über den Himmel noch sein Bauernhof und sein Stall wären und er müsste nur irgendwie nach da oben kommen und nochmal so ein Loch suchen, um zurück zu kommen.


Oskar
Stardew Valley
Farmer

Pokémon-Team :
Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_673brjg5Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_263uak7g

* einige Schrammen am Körper verteilt
Punkte : 765
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Ori, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Empty Re: Windmühlen von Nevaio City

Beitrag von Violetam So Jun 30, 2019 7:03 pm

Windmühlen
Post #006, mit: Oskar
Es war immer noch schwer zu glauben, dass der Junge mit seinen Pokémon durch ein Loch im Boden gefallen und hier gelandet war und Aristea versuchte herauszufinden, was tatsächlich passiert war. Glücklicherweise zeigte sich das Chevrumm doch sehr kooperativ und versuchte, alles zu erklären. Sie waren von etwas angegriffen worden, das sie Regibora nannten und dann hatte sich das Loch aufgetan, als der Junge die anderen Regibora im Stall retten wollte. Blieb nur die Frage...was waren denn Regibora? Verwirrt sah Aristea das Cehvrumm an, als sich Delphis längst wieder mehr auf Violet konzentriert hatte. Jetzt sah das Dartignis aber auch wieder zu dem Chevrumm und sah es fragend an. Das Psiana war es dann, das auch direkt nachfragte, was denn Regibora waren. Alles Weitere konnte er sich zwar auch nicht erklären, aber vielleicht hatten diese mysteriösen Regibora ja etwas damit zu tun!

In der Zwischenzeit hatte sich Violet dem Problem mit den fehlenden Sandalen annehmen wollen, doch mittlerweile waren sie tatsächlich auch zum selben Thema gekommen wie ihre Pokémon, ohne es zu wissen. Der Junge hatte nämlich soeben verlauten lassen, dass er wohl wirklich vom Himmel gefallen war, was für Violet undenkbar war. Wie hatte er das überlebt? Wie war das überhaupt möglich? Für den Jungen schien das irgendwie völlig normal zu sein, zumindest klang er überhaupt nicht schockiert oder verwirrt, anders als Violet, die seinen folgenden Worten lauschte. Irgendetwas hatte sich in einem Stall aufgetan und dann waren sie vom Himmel gefallen, wobei der Fall durch irgendetwas langsamer geworden war. Das half Violet leider auch nicht dabei, ihre zahlreichen Fragen zu beantworten und entsprechend fragend sah sie nun auch den Jungen an. Sie wusste ehrlich nicht, was sie dazu sagen sollte, denn er klang einfach so normal, als wäre es überhaupt nichts Besonderes. Und seine folgende Frage sorgte nur für ein weiteres, großes Fragezeichen über ihrem Kopf. Warum sollte so etwas denn öfter hier passieren? Stürze vom Himmel überlebte man nicht! Man konnte allerhöchstens mal von einem Flug-Pokémon herunterfallen, aber..normal war das nicht gerade. »Ehm..ja, ich bin hier aufgewachsen.« beschloss sie, zunächst auf seine zweite Frage zu antworten, da ihr das irgendwie leichter fiel. »Also, nicht direkt hier, aber in Panaero City.« fügte sie noch an, denn eigentlich war sie ja nicht direkt in Nevaio aufgewachsen. Es kam wohl ganz auf die Definition von "hier" an. »Und nein, ich würde nicht sagen, dass es normal ist, dass ein Junge vom Himmel fällt und keine weiteren Schäden davon trägt.« sagte sie schließlich, wobei sie ganz leicht lachte, damit aber auch schnell wieder verstummte. Irgendwie war die Situation doch sehr seltsam, trotzdem lächelte sie ihr Gegenüber an. Sicher gab es irgendeine ganz simple Erklärung für alles! »Was genau hat sich denn in dem Stall aufgetan? Und wie wurde euer Fall verlangsamt?« wollte sie dann aber doch noch wissen. Auch wenn es ziemlich unglaubwürdig klang, dass er wirklich vim Himmel gefallen war, hatte er ja vielleicht für alles eine gute Erklärung und letztlich würde sie verstehen, was hier vor sich ging. Aristea versuchte auch das Selbe, da war sich Violet sicher, selbst wenn sie zur Zeit nicht mit ihrem Psiana kommunizierte.


»Violet spricht«
Psiana spricht in Gedanken



Violet
blind floret
Taijitu

Pokémon-Team :
Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_196_Feld_S%C3%BCd_HGSSWindmühlen von Nevaio City - Seite 2 Dartig10

Punkte : 175
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Empty Re: Windmühlen von Nevaio City

Beitrag von Oskaram Fr Jul 05, 2019 8:58 pm

#5 · mit Violet
Edgar schien im ersten Moment ein wenig konfus zu sein, warum sowohl das violette als auch das rote Regibora ihn so verwundert ansahen. Immerhin hatte er doch nichts Falsches gesagt, oder nicht? Das Chevrumm schnaufte einmal unsicher, als es zwischen den beiden hin und her blickte, bis das violette Regibora schließlich mit der Sprache herausrückte. Wie? Es wusste nicht, was ein Regibora war? Nun war Edgar es, der die beiden verwundert ansah, weil er sich nicht sicher war, ob die beiden sich gerade wohl einen Spaß mit ihm erlaubten. Er entschied sich aber dazu, dass seine Geschichte mit dem Loch im Boden wohl auch sehr verwunderlich war, weshalb es wohl nichts brachte, vom jeweils anderen etwas Schlechtes zu denken. Aber wie sollte er erklären, was ein Regibora war? Er versuchte es damit, den beiden zu erzählen, dass er selbst ein Regibora war und Siegbert auf seinem Rücken auch, genau so wie die beiden anderen. Sie waren alle vier Regibora und das große, das die Farm angegriffen hatte, war ebenfalls eines. Er hoffte, das würden sie nachvollziehen können. Diese Regibora hier in der Unterwelt waren wirklich seltsam…

Derweil erzählte Oskar einfach lockerflockig davon, wie er durch ein Loch im Boden gefallen und schließlich durch die Luft geflogen war, als wäre das das Verständlichste auf der ganzen Welt und absolut kein Grund zur Besorgnis. Dabei lächelte er auch noch derart fröhlich und unbekümmert, dass man glatt meinen könnte, er hätte sich den Kopf vielleicht doch etwas härter beim Aufprall gestoßen, als es anfangs den Anschein gemacht hatte. „Boah, ehrlich?!“, fragte er begeistert und seine Augen wurden größer, als Violet ihm erzählte, dass sie hier aufgewachsen war. Es lebten also tatsächlich Menschen hier unten?! Das war ja mehr als faszinierend! „Hast du dich schon mal gefragt, wie die Welt da oben ist? Und was ist ein Panerozity?“ Dass es sich dabei um einen Stadtnamen handelte, wusste er natürlich nicht. Bei ihm Zuhause gab es keine richtigen Städte, sondern nur die vier großen Königreiche. „Wie viele Menschen leben denn hier?“ Nicht, dass Oskar wirklich ein Konzept von Zahlen hatte. Er konnte nicht mal wirklich zählen, viel mehr glich sein Rechnen dem eines Grundschülers, der noch nicht mit Zahlen arbeitete, sondern mit seinen Fingern. Wenn er etwas zählen musste, nahm er dafür seine Hände und wenn es mehr zu zählen gab, als er Finger hatte, war das für ihn ganz simpel schon die Antwort. Daher wusste er auch nicht, wie alt er überhaupt war. Er stimmte in ihr kurzes Lachen ein und grinste anschließend ein wenig verschmitzt. „Ich treffe auch nicht oft Menschen, die unter der Erde leben!“ Dass das nicht der Fall war… nun, das würde er noch merken.
„Naja, eben ein Loch“ Mit seinen Armen formte er ungefähr die Größe des Lochs, unwissend, dass Violet das ja gar nicht sehen konnte. „Und darin war es nur Schwarz. Und dann sind wir reingefallen und hier wieder aufgewacht, mehr weiß ich nicht. Aber wenn du sagst, hier fallen nicht oft Menschen vom Himmel, vielleicht bin ich der erste Mensch aus der Oberwelt, der hier herunter gekommen ist…“ Er zuckte leicht mit den Schultern. Wirklich verwunderlich. Aber spannend! Vielleicht war er nun so etwas wie ein Entdecker?


Oskar
Stardew Valley
Farmer

Pokémon-Team :
Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_673brjg5Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_263uak7g

* einige Schrammen am Körper verteilt
Punkte : 765
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Ori, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Empty Re: Windmühlen von Nevaio City

Beitrag von Violetam Sa Jul 13, 2019 5:20 pm

Windmühlen
Post #007, mit: Oskar
Als das Chevrumm von Regibora angefangen hatte, war Aristea doch sehr verwirrt gewesen, denn was sollte das auch sein? Auf seine Nachfrage hin schien das Chevrumm aber kurz zu stocken, als würde es es seltsam finden, dass Aristea da überhaupt nachgefragt hatte. Aber das Wort hatte es eben noch nie gehört, da war es doch berechtigt, nachzufragen! Die Antwort veriwrrte das Pokémon dann allerdings auch sehr, denn angeblich war Edgar ein Regibora, genau wie es das Zigzachs, Aristea und Delphis waren. Also waren..Regibora einfach Pokémon? Nutzten sie in seiner Welt einfach ein anderes Wort dafür? Aristea erklärte rasch, dass sie sich selbst als Pokémon bezeichneten, was wohl der Grund dafür war, dass er es sich nicht sofort hatte vorstellen können. Nun aber wusste er, dass ein Pokémon den Stall angegriffen hatte. Blieb nur die Frage warum und welches. Aber eines nach dem anderen!

Für Überraschung sorgte schließlich auch Oskar, der seinerseits wohl ganz fasziniert davon war, dass Violet hier aufgewachsen war. Na wo sollte sie auch sonst aufgewachsen sein? Auf dem Mond ja sicher nicht. Oder meinte er vielleicht eine andere Region? Nein, es schien irgendwie nicht so, denn er fing sogleich davon an, von einer "Welt da oben" zu sprechen, woraufhin Violet ihn verunsichert ansah. Erlaubte er sich einen Scherz mit ihr oder meinte er es ernst? Vielleicht war das ja auch irgendein Synonym für etwas, das sie nicht verstand. Dass er Panaero City nicht kannte, war aber gleichermaßen überraschend und Violet fragte sich, wo er überhaupt aufgewachsen war. In Einall offenbar nicht und es war noch immer seltsam, dass er einfach vom Himmel gefallen sein sollte. Meinte er mit der Welt da oben vielleicht den Himmel? Gab es ein Himmelsvolk, von dem noch niemand etwas gewusst hatte? Hätte das nicht aber eigentlich schon irgendjemand entdecken müssen? Violet beschloss soeben, ihn so zu behandeln, als würde er einfach nicht aus Einall kommen, das erschien ihr das Einfachste. Und außerdem war es auch eine halbwegs logische Erklärung für sein Unwissen, denn sie kannte sicher auch nicht alle Gegebenheiten anderer Regionen! Sie musste nur herausfinden, wo er her kam, dann würde die Verwirrung sich bestimmt lichten. Oder...auch nicht, denn plötzlich sprach er davon, dass er nicht viele Menschen traf, die unter der Erde lebten. Wie bitte? Würde Violet sehen können, würde sie jetzt wahrscheinlich nach unten sehen, um zu kontrollieren, dass sie noch sicher auf dem Boden stand. Aber da sie das auch spüren konnte, sah sie den Jungen einfach nur wieder skeptisch an. Irgendwie schienen sie gerade aneinander vorbei zu reden. »Also...ich weiß nicht, wie viele Menschen hier leben. Nicht genau jedenfalls. Ein paar Millionen, denke ich?« Sie hatte wirklich absolut keine Ahnung, da sie sich auch nie wirklich damit beschäftigt hatte, wie viele Menschen wo lebten. Aber sie wollte seine Fragen einfach so gut es ging beantworten, um dann auch für sich selbst Klarheit schaffen zu können. »Und es heißt Panaero City. Das ist eine Stadt hier ganz in der Nähe.« fuhr sie dann fort, denn das konnte sie wenigstens mit Sicherheit sagen! Nur blieb dann noch das große Fragezeichen über ihrem Kopf, darüber, was er mit "Welt da oben" und "Welt unter der Erde" meinte. Vielleicht dachte er ja, dass er im Himmel lebte und..sie eben unter der Erde? Dass das hier aber eindeutig nicht unter der Erde war, sollte er doch eigentlich erkennen können.
Aber da gab es dann natürlich auch noch die Sache mit dem Loch, durch das er gefallen war. Violet wollte diesbezüglich mehr wissen und erfuhr so, dass es eben ein Loch war...das half ihr nicht wirklich weiter, doch als der Junge die Bewegung mit den Armen machte, richtete Aristea seine Aufmerksamkeit kurz auf das Geschehen, um Violet dann in Gedanken mitzuteilen, dass er gerade die ungefähre Größe des Lochs geformt hatte. Da er aber auch nicht groß auffallen wollte, waren das alle Informationen, die Violet bekam - weshalb sie ihr auch nicht weiterhalfen. Es war eben ein Loch gewesen. Gut, vielmehr musste sie ja eigentlich auch nicht wissen. Und es war offenbar schwarz, sie waren hinein gefallen und dann hier aufgewacht. Das hatte er ja bereits schon einmal erzählt, nur leider brachte das auch kein Licht ins Dunkel. »Was meinst du denn mit.."Oberwelt"?« wollte Violet wissen, denn da war wieder dieser Begriff, mit dem sie nur wenig anfangen konnte. Natürlich fielen hier nicht oft Menschen vom Himmel, aber so wie es klang, glaubte er wohl wirklich an eine Welt dort oben. Und das würde bedeuten, dass Violet tatsächlich in einer "Welt dort unten" lebte, unter der Erde eben. Was allerdings völlig absurd war. »Du hast vorhin schonmal so etwas Ähnliches gesagt. Kommst du...aus einer Welt, die im Himmel liegt? Und ich hier lebe unter eurer Welt?« fragte sie vorsichtig und etwas unsicher nach. Das hatte sie zwar so aus seinen Worten verstanden, es ergab nur absolut keinen Sinn. »Ich habe noch nie davon gehört, dass wir in einer Welt leben, die sich unter der Erde befinden soll. Oder von einer Welt, die über uns liegt. Über uns sind der Himmel und die Weiten des Alls.« versuchte sie zu erklären, war sich aber auch nicht sicher, ob es überhaupt Sinn machte, ihm das zu erklären. Vielleicht würde es ihn ja noch mehr verwirren. Oder war er vielleicht von einem anderen Planeten gekommen und durch ein Wurmloch hergereist? Violet kannte sich damit nicht aus, da konnte sie auch nicht sagen, ob das überhaupt möglich war. Aber es wäre zumindest eine Erklärung, mit der sie etwas anfangen können würde!


»Violet spricht«
Psiana spricht in Gedanken



Violet
blind floret
Taijitu

Pokémon-Team :
Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_196_Feld_S%C3%BCd_HGSSWindmühlen von Nevaio City - Seite 2 Dartig10

Punkte : 175
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Empty Re: Windmühlen von Nevaio City

Beitrag von Oskaram Fr Aug 16, 2019 1:09 pm

#6 · Nevaio City
Hätte Oskar gewusst, worüber sich die Regibora gerade unterhielten, hätte er das Gespräch wahrscheinlich für schrecklich lustig gefunden. Pokémon? Was war denn das für ein komisches Wort? Doch ungefähr so sehr wie sein Trainer verwundert darüber gewesen wäre, schien Edgar wohl nun gerade zu sein. Er blinzelte überrascht und neigte den Kopf leicht zur Seite, ehe er schnaubte und den Kopf leicht schüttelte. Also waren sie wohl tatsächlich in einer anderen Welt, wenn die Regibora hier einen anderen Namen hatten. Aber wo stammten diese Pokémon denn her, wenn nicht von Regigigas? Ihnen würde aber sicherlich noch genug Zeit bleiben, um darüber zu sprechen. Erstmal sollten sie die bereits vorhandene Verwirrung aufklären, weshalb Edgar damit anfing, die Regibora, das den Hof angegriffen hatte, zu beschreiben. klein, vor allem weiß und orange und sehr schnell, mit scharfen Armen. Hätte Edgar eine Ahnung davon, was Papier war, hätte er das Katagami wahrscheinlich auch etwas genauer beschreiben können, doch Oskars Familie hatte nie Verwendung für Papier gehabt – außerdem konnte ohnehin niemand von ihnen lesen oder schreiben. Er beließ es also dabei, zu sagen, dass es die Arme so schnell wie Schwerter schwingen konnte und alles in der Luft zerschnitt, was ihm im Weg gestanden hatte. Vielleicht würde das den beiden „Pokémon“ ja bereits helfen.

Oskar bemerkte gar nichts von Violets Verwirrung und Skepsis. Für ihn schien es total verständlich und logisch zu sein, dass er durch ein Loch in die Erde gefallen und nun in einer anderen Welt stand, die unter seiner eigenen existierte. Was anderes konnte es ja wohl auch nicht sein! Das sorglose Lächeln blieb daher auf seinem Gesicht, während er Violet ansah. Erst, als sie von „ein paar Millionen“ sprach, änderte sich seine Mimik in Unverständnis. „Eine paar was?“, fragte er also nach, weil er dieses Wort noch nie gehört hatte und auch kein Konzept von Zahlen hatte; er konnte gerade mal bis zehn zählen und das auch nur, weil er zehn Finger hatte und seine Eltern ihm das beigebracht hatten, um die Voltilammherde zählen zu können. „Ist das viel?“ Es klang nach viel! Miiiilliiioooooonen. Ein großes Wort für viele Menschen, schloss Oskar. Wie spannend! Also lebten hier wirklich Menschen und dann auch noch sehr viele; seine Eltern würden ihm doch nie glauben, wenn er ihnen das erzählte! „Aaah“, erwiderte er dann mit einem wissenden Blick und nickte. „Pa-na-ro-zity“, wiederholte er abgehakt und nickte erneut. Eine Stadt! Er wusste was eine Stadt war – umso faszinierender, dass die Menschen unter der Erde auch Städte hatten! Er selbst war allerdings nur selten in einer Stadt gewesen. Wie Panerozity wohl aussah?
Oskar stemmte die Hände in die Hüften und sah Violet abwartend an, während sie wohl versuchte, sich einen Reim aus all dem Unsinn zu machen, den Oskar ihr gerade erzählte. „Genau!“, stimmte er auf ihre erste Frage nickend zu. „Ich meine, ich bin ja vom Himmel gefallen? Und Zuhause bin ich durch ein Loch gefallen… also bin ich durch den Boden bei mir und durch den Himmel bei euch gefallen, also muss eure Welt ja unter meiner liegen, oder?“ Klang absolut plausibel in seinen Ohren, doch er zuckte kurz darauf mit den Schultern. „Hab auch nicht gewusst, dass ihr unter uns wohnt. Verrückt! Wenn ich das Mama und Papa erzähle, schütteln sie bestimmt ungläubig den Kopf.“ Amüsiert lachte er – darüber, wie er überhaupt nach Hause kommen konnte, machte er sich gerade keine Gedanken.


Oskar
Stardew Valley
Farmer

Pokémon-Team :
Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_673brjg5Windmühlen von Nevaio City - Seite 2 Pokmon-icon_263uak7g

* einige Schrammen am Körper verteilt
Punkte : 765
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Ori, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten