Die
neuesten Themen
» Das Pokémon-Center von Gavina
von Jim Helcon
Gestern um 10:41 pm

» Eisdiele
von Kai
Gestern um 4:50 pm

» Abwesenheitsliste
von Lawrence
Gestern um 2:54 pm

» Reservierungen
von Nero
Gestern um 10:55 am

» Rangerbasis von Gavina
von Kaya
Gestern um 1:48 am

» Route 11
von Rumi
Do Feb 14, 2019 11:17 pm

» Rangwünsche
von Nero
Do Feb 14, 2019 7:56 pm

» Das Bizarro-Haus
von Mica
Di Feb 12, 2019 7:44 pm

» Der Zentralpark
von Preecha
So Feb 10, 2019 8:44 pm

» Fragen
von Yeliz
So Feb 10, 2019 5:52 pm

» Uferpromenade
von Amber
So Feb 10, 2019 4:26 pm

» Die Begegnung in Gavina.
von Yoshi
Di Feb 05, 2019 4:11 pm

» Heroic Deed
von Gast
Di Feb 05, 2019 12:06 am

» Stadtzentrum
von Tallulah
Mo Feb 04, 2019 3:01 pm

» Neue Gesichter - Shinobi no Monogatari
von Gast
Sa Feb 02, 2019 4:52 pm

» So viele Entwicklungen!
von Aprilynne
Mi Jan 30, 2019 8:06 pm

» Haus der Richies
von Fionn
So Jan 27, 2019 5:08 pm

» Nördlicher Wald
von Val
So Jan 27, 2019 4:50 pm

» [Alle] Der schönste Tag im Leben
von Nero
So Jan 27, 2019 2:39 pm

» [Alle] Who you gonna call?
von Rumi
So Jan 27, 2019 2:18 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (2/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Stratos Street

Beitrag von Aresam Mi Okt 10, 2018 8:47 pm

Sehr gut, es gab keine Einwände. Zwar einen Gegenvorschlag, aber der war etwas unwahrscheinlich. Naja, zumindest ein wenig. Wer wusste schon, wie weit die Kinder nun wirklich gegangen waren und wohin die Geister das Mädchen gelockt hatten. Für eine Mutprobe würde sich der Dachboden natürlich auch anbieten. "Behalten wir den Dachboden im Hinterkopf.", meinte Ares daher und machte sich mit Nero und den Pokemon dann auf, die unmittelbare Umgebung zu erkunden. Es war alles still. Eigentlich zu still. Und das gefiel dem Polizisten nicht. Sie waren nicht alleine in diesem Gebäude. Geisterpokemon waren hier unterwegs und ein kleines Mädchen ebenfalls. Ein Kind, welches wahrscheinlich sehr verängstigt war. Weinten so Kinder nicht? Die Kinder draußen hatten ja schon geweint und die waren ja in Sicherheit gewesen. Das Mädchen hier war es nicht. Ob die Geister sie schon auf einem anderen Weg zum Schweigen gebracht hatten?  Wie war das doch gleich? Nicht so negativ denken! Ach, verdammt. Egal wie, das Kind musste einfach gefunden werden! Und am besten gar nicht mehr an die möglichen Konsequenzen denken. Was passieren konnte, wusste Ares ja eh.

Mit dem Jungen ging es dann immer weiter, bis sie schließlich vor zwei Türen standen. Nero stellte die berechtigte Frage. Welche Tür nahmen sie? "Wir schauen, ob sie überhaupt offen sind und entscheiden nach Situation.", meinte der Mützenträger und warf einen Blick auf sein Pokemon. "Mach dich bereit mit Eisenschädel anzugreifen." Ares vertraute seinem Arkani zu, dass es ganz nach der Situation entscheiden konnte, ob ein Angriff notwendig ist oder nicht. Dafür begleitete Izar ihn einfach schon zu lange, als dass das Feuerpokemon einfach mal den Kopf verlor und alles angriff, was nicht bei Drei auf einem Baum war. Zur Bestätigung nickte das Arkani und positionierte sich so, dass es direkt dem Befehl folgen konnte, Nero aber auch in seinem Rücken stand, damit der Junge nicht zu Schaden kam. Ares selber öffnete die erste Tür, doch dahinter war nur eine Abstellkammer. Zwar ziemlich ramponiert, aber immerhin kein Geisterpokemon. Ein kurzer Blickwechsel zwischen ihm und Izar und es ging zur zweiten Tür. Diese war deutlich schwerer zu Öffnen, aber immerhin! Izar entspannte sich etwas, auch wenn der wachsame Blick blieb. Hinter der Tür war noch immer nichts, was einen Angriff provozierte. "Das Treppenhaus also." Die Tür hatte ins Treppenhaus geführt. Nach oben, wie auch nach unten verliefen die Treppen. Der Putz blätterte von den Wänden ab und das Geländer war rostig. Überall lag staub und dicke Spinnweben hingen an der Wand. "Kuschelig."

Gut, damit lag ja fest, welchen 'Raum' sie nun betreten würden. "Gut. Dann wohl auf in den Keller." Konnte der Plan also weiter verfolgt werden! Bis - Kinderlachen. Irritiert blieb Ares stehen, der bereits zur Treppe gegangen ist und lauschte. Doch das Kinderlachen blieb aus. Stattdessen erklang Fußgetrappel über ihnen und eine Tür fiel ins Schloss. "So viel zum Thema Keller. Scheinbar sind sie doch nach Oben gegangen." Nur...warum das Lachen? Waren die Zweifel möglicherweise unbegründet und die Geisterpokemon hatten dem Kind nichts getan? Irgendwie hatte der Polizist da ja doch ein komisches Gefühl bei. Es passte nicht ganz so ins Bild. Aber gut, irren konnte sich jeder mal. Wie Nero wohl zu der Sache stand?
Ares
RPV

Pokémon-Team :

Punkte : 185
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Sev & Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Neroam Fr Okt 19, 2018 7:54 pm



Er nickte auf die Antwort von Ares auf seine Überlegung hin. Dann würden sie einfach erst im Keller suchen und konnten später immer noch zum Dachboden. Bald standen sie vor den beiden Türen und damit auch vor der Entscheidung welche sie nehmen sollten. Der Mützenträger meinte, sie sollten erst einmal schauen, ob sie überhaupt offen waren und dann nach Situation zu entscheiden. Ja, das ergab durchaus Sinn. Wieder nickte Nero und hielt sich mit Buddy nun hinter dem Arkani. Zwischen Pokemon und Trainer schien großes Vertrauen zu sein, sonst hätte man seinem Pokemon wohl kaum eine solche Anweisung geben. Der Blauhaarige vertraute Buddy natürlich auch und auch er hatte schon ähnliche Anweisungen gegeben, aber erst ziemlich selten. Er war nicht oft in solchen Situationen, in denen es mal gut war, dem Pokemon selbst die Verantwortung für einen Angriff zu überlassen. Aber hier war es ja vollkommen ungewiss, was da lauern konnte. Woher sollte er wissen welche Attacke angemessen war? Er war dafür irgendwie noch zu unerfahren um das zu entscheiden. Die genannte Attacke, die das Arkani im Notfall nehmen sollte, kannte er auch nicht und hatte keine Ahnung, was sie bewirkte. Aber war ja auch egal, er hielt sich einfach hinter dem großen Pokemon und ließ ihm und seinem Trainer den Vortritt. Ein angreifendes Pokemon würde sicher fürs erste reichen.

Gut, dass er sich über die momentane Situation keine Sorgen gemacht hatte, sie wären nämlich umsonst gewesen. Hinter der ersten Tür war bloß eine leere Abstellkammer und hinter der zweiten Tür war das ebenso leere Treppenhaus. Das Treppenhaus, das sie nun betraten, war voll mit Staub und Spinnenweben und die Wände und das Geländer sahen auch nicht mehr so schön aus. “Total.“ Nicht sehr appetitlich, aber in seinen Augen gab es weitaus Schlimmeres als ein bisschen Staub und Spinnenweben. Er war vielmehr davon fasziniert, wie alt und marode es alles wirkte, das Haus aber immer noch stand. So vollkommen leer und unbenutzt. Er hätte eher gedacht in einer so großen Stadt würden solche alten Gebäude schnell saniert oder direkt abgerissen, je nach dem, um den Platz für Wohnungen oder was auch immer zu nutzen. Aber scheinbar war dem nicht so.

Dann konnte es ja in den Keller gehen. “Dann mal los.“ Doch als er schon hinter Ares her zur Treppe gegangen war, blieb auch er verwirrt stehen. Da lachte ein Kind. Das hatte er sich jetzt nicht eingebildet oder? Er lauschte ebenfalls nur um Fußgetrappel und eine Tür zu hören. Damit hatte sich der Plan dann wohl geändert. “Scheint so. Aber mich verwirrt das Lachen etwas. Ich dachte das Kind müsste eher weinen oderso, wie die Kinder draußen. Sowas müsste doch ziemlich beängstigend für ein kleines Mädchen sein, oder etwa nicht?“ Vielleicht lag er falsch aber das Lachen passte doch echt nicht so recht zur Situation. Ein kleines, einsames Mädchen, getrennt von seinen Freunden, nachts in einem Haus, in dem es angeblich spukte. Da konnte es doch unmöglich fröhlich sein.  Aber gut, manchmal passierten auch unerwartete Dinge, er war mal gespannt welche Situation sie oben vorfinden würden und wandte sich der Treppe nach oben zu.
Nero
Trainer

Pokémon-Team :


Punkte : 835
Multiaccounts : Kyano, Akira, Elijah, Artemis
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Aresam Mo Dez 24, 2018 8:45 pm

Ares war froh, dass Nero zu seinem Wort stand und sich nicht einmischte, als Izar den Befehl bekam, im Notfall anzugreifen. Er hätte seinem Hundemon schließlich einen ähnlichen Befehl geben können! Aber da er dies nicht tat, gab es keine Probleme und die Räume hinter den Türen konnten gesichert werden. Die Abstellkammer war weniger Interessant, dafür aber das Treppenhaus. Es war ziemlich ramponiert und es war wirklich nur noch eine Frage der Zeit, ehe es abgerissen wurde. Eigentlich war es sogar schon überfällig! Aber gut, das lag nicht in seinem Aufgabenbereich. Er entschärfte Bomben und sorgte nicht dafür, dass sie hergestellt wurden! Auch eine kontrollierte Sprengung gefiel dem Sprengstoffexperten nicht. Aber gut, seine Meinung war im jetzigen Moment absolut unwichtig. Das verlorengegangene Mädchen war viel wichtiger. So wurde also der Keller angesteuert, doch dann lachte über ihnen ein Kind und eine Tür fiel ins Schloss. Damit würden sie wohl oben nach dem Kind suchen? Allerdings hatte Ares noch seine Bedenken, die Nero aussprach.

"Da ist was dran. Aber sind Kinder. Vielleicht hat sie auch Spaß mit den Geisterpokemon? Es kann ja auch sein, dass sie entgegen der Erwartung nett sind und nur spielen wollen. Ich muss ehrlich zugeben, ich kann mich in Kinder nicht hineinversetzen. Es kann ebenso eine Finte sein und man will uns nach oben locken. Das Mädchen kann an beiden Orten sein. Aber ein Aufteilen kommt nicht in Frage." Damit das klar war. Ares würde auf gar keinen Fall zulassen, dass sie sich aufteilen würden. Die Verantwortung wollte er wirklich übernehmen. Es war ja schon Riskant genug gewesen, den Jungen überhaupt mitzunehmen. Da würde er ihn sicher nicht einfach in Gefahr bringen. Himmel. Was tun? Keller, oder das 1. Stockwerk? Wenn die Geister sie in die Irre führen wollten, dann hatten sie es wirklich geschafft. In Gedanken versunken starrte Ares vor sich hin und versuchte eine Entscheidung zu treffen. Beim Entschärfen war es selten zu solchen Situationen gekommen, in denen er sich wirklich in einer Finte befand. Genervt seufzte Ares und sah zu seinem Arkani. "Was meinst du Izar? Oben oder unten?" Izar genoss so viel Vertrauen, wie auch seine damalige Partnerin. Gerne hätte Ares gewusst, was sie in einer solchen Situation getan hätte. Sie konnte sich wirklich viel leichter in Kinder hereinversetzen und entscheiden, was nun besser wäre. Izar schnüffelte in der Luft herum, konnte aber dank des Staubes in der Luft nichts erkennen, wo das Mädchen sein könnte.

"Die Kinder draußen waren am Weinen. Ich bezweifle, dass die Geisterpokemon hier lieb und nett sind. Gehen wir das Risiko ein, dass das Lachen eine Finte ist und gehen im Keller nachschauen. Wenn sie dort nicht ist, gehen wir nach oben." Der Polizist hatte sich endlich entschieden. Der Keller war eher in der Nähe, als das dächste Stockwerk und sobald sie den Keller durchsucht hatten und nichts gefunden hatten, konnten sie nach oben. Das war doch logisch, oder? Hrngh. Zufrieden war Ares jetzt nicht, aber es war wohl die beste Möglichkeit, die sie hatten. Und wenn nicht...nun, dann mussten sie eben hoffen, dass es dem Kind oben gut ging und das Lachen echt war.

"Bereit? Noch kannst du umkehren. Hinter uns ist der Weg sicher, sobald wir im Keller sind, lasse ich dich nicht mehr alleine zurückgehen." Nein, danach hatten sie keinen Überblick mehr, ob in der Zwischenzeit nicht eines der Geisterpokemon dorthin gelangt war, wo sie gerade noch waren.
Ares
RPV

Pokémon-Team :

Punkte : 185
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Sev & Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Neroam Di Dez 25, 2018 9:26 pm


Es ging ins Treppenhaus, wo nun die Entscheidung getroffen werden musste, ob es nach oben oder unten ging. Das Kinderlachen aus den oberen Stockwerken war so eine Sache, die einige Fragen und Bedenken aufwarf. “Hm, das ist auch wahr. Ist vielleicht unwahrscheinlich, dass sie nur spielen, aber möglich. Es wär vieles möglich. Ich kenn mich mit Kindern auch nicht so aus. Ach, ich weiß auch nicht, was der beste Weg wäre. Aufteilen würde ich lieber auch nicht machen.“ Er dachte wirklich angestrengt nach, was am besten zu tun wäre, aber es half nichts. Entweder das Kind lachte wirklich oder man wollte sie in die Irre führen und das Kind war ganz woanders. Es gab leider nichts Handfestes, woran man die richtige Entscheidung abhängig machen konnte. Er schaute Buddy an, aber der schaute genauso ratlos zurück. Das Einzige, was für ihn ebenso fest stand wie für Ares war, dass er sich nicht aufteilen wollte. Zwar fand er das ganze hier ungeheuer spannend, aber Aufteilen war nie gut. Das hatte er aus Horrorfilmen gelernt. Der Punkt an dem sich die Personen aufteilten, das war immer der Punkt, an dem alles anfing schief zu gehen. Und die Atmosphäre in diesem baufälligen Haus war gar nicht mal so weit von einem Horrorfilm entfernt.

Ares fragte schließlich sein Arkani, welches bemüht in der Luft herumschnüffelte. Doch auch das schien keinen Erfolg zu haben. Bestimmt hatte der in seinen Izar genau so viel Vertrauen, wie er selbst in Buddy. Das sah man dem eingespielten Team an. Irgendwie fand er es schön zu sehen, wenn zwischen Trainer und Pokemon ein solches Vertrauensverhältnis herrschte. “Gut, das klingt nach ‘nem Plan. Ich denke auch, dass es eher unwahrscheinlich ist, das Kind lachend da oben vorzufinden.“ Das war ein guter Ansatz, vor allem weil er so logisch war. Wenn die anderen Kinder geweint haben, werden die Geisterpokemon wohl kaum besonders nett gewesen sein. Also nach unten in den Keller!
Ob er bereit war? Natürlich war er bereit. Das war schließlich eine spannende Frage, wo das Kind nun steckte. Und je schneller sie es fanden, desto besser war es für alle Beteiligten. “Sowas von bereit! Oder Buddy? Ich werd sicher nicht so schnell umkehren.“ Buddy nickte und stellte sich motiviert neben seinen Trainer, bereit in den Keller zu gehen. Er sah ebenso keinen Grund dafür, auf halber Strecke wieder umzukehren, wie sein Trainer. Wenn schon, denn schon! Einfach mittendrin etwas abbrechen war doof. Und vor allem langweilig. Falls es doch etwas gefährlicher wurde als angenommen hatte er ja Buddy. Würde schon alles gut laufen.

Also ging er einfach schon mal vor, vorbei an dem Erwachsenen, die Treppe hinunter. Unten war es ziemlich düster, man konnte kaum etwas erkennen. Mit der Taschenlampe, die er von den Kindern draußen bekommen hatte, leuchtete er etwas umher und fand an der Wand links neben ihm einen abgegriffenen Lichtschalter. Er glaubte zwar nicht daran, dass es in diesem Haus noch Strom gab, aber versuchen konnte man es ja. Und siehe da, es passierte sogar etwas, als er den Schalter betätigte. Eine Deckenlampe in der Mitte des großen Kellerraumes, in dem sie sich befanden, flackerte ein wenig. Wirklich viel brachte es nicht, außer dass es recht gruselig wirkte. Aber zusammen mit der kleinen Taschenlampe konnte man zumindest ein bisschen was erkennen. Sie befanden sich in einem großen Raum, in dem allerlei kaputtes Gerümpel herumlag, überzogen von Staub und Spinnenweben. An den Wänden waren ein paar Türen, links, rechts und auch geradeaus. “Wow…“, entwich es ihm leise, als ihm bewusst wurde, wie groß dieser Keller sein musste. Er leuchtete umher und auch Buddy schaute sich aufmerksam um. Aber noch konnten sie weder Kind noch fremde Pokemon entdecken.
Nero
Trainer

Pokémon-Team :


Punkte : 835
Multiaccounts : Kyano, Akira, Elijah, Artemis
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Aresam Sa Dez 29, 2018 4:21 pm

Als Nero meinte, dass er sich mit Kindern nicht auskennen würde, musste Ares kurz schmunzeln. "Du sagst es. Hestia würde sich mit Kindern auskennen, aber mir liegt das auch nicht." Kinder waren einfach total unvorhersehbar! Man konnte sich nie auf sie verlassen und musste sich immer auf alles gefasst machen. Und selbst dann konnten Kinder immer noch für Überraschungen sorgen. Es war zum kotzen. Trotzdem hieß das noch lange nicht, dass man Kindern deswegen nicht helfen sollte. Eigentlich sollten sie gerade deswegen beschützt werden. Ares würde dieses Gebäude jedenfalls nicht ohne das Mädchen verlassen. Und Nero auch nicht, denn dieser musste jetzt eh bei Ares bleiben, da der Entschluss feststand, in den Keller zu gehen. Der Junge sah gar nicht ein, warum er umkehren sollte und Ares hatte keine Lust, dem Jungen wieder zu sagen, welche Gefahren auf sie zu kommen könnten. Er hatte ihn am Anfang gewarnt, aber seine Abenteuerlust war wohl größer als die Angst. Hoffentlich wurde ihm das nicht zum Verhängnis.

So gefiel es dem Polizisten auch nicht besonders, als Nero schon vorlief und die Treppe in den Keller herunterging. Ares zögerte noch kurz, holte dann aber einen Pokeball hervor und rief sein Tauboss heraus. "Bleib hier und pass auf. Sollte sich da oben etwas tun, gib mir bescheid. Ich bin mit dem Jungen im Keller." Tania genoss genauso viel Vertrauen wie Izar und Alya. Aber Tania war auch von Hestia trainiert worden. Sie konnte Gefahren ebenso gut wie der Rest seines Teams erkennen. Von daher hatte der Polizist auch keine Bedenken, dem Tauboss die Aufgabe zu überlassen, Wache zu schieben. Außerdem musste er so keine Sorgen haben, dass sich jemand hinter ihnen her schlich. Dann folgte er Nero in den Keller und hoffte, dass der Junge nicht schon viel zu weit vorgelaufen war.

Binnen weniger Sekunden hatte Ares den Jungen dann auch schon eingeholt, der in einem etwas größeren Raum stand. Zig Türen führten in weitere Räumlichkeiten und es gab sogar Licht! Wenn auch eher flackerndes, leicht gruseliges Licht. Aber darum kümmerte sich Ares nicht. Er hatte schon weitaus schlimmeres durchgestanden. "Gleiches Spiel wie oben, Izar.", sagte der Mützenträger und fackelte auch gar nicht lange. Blöd rumstehen und Türen begaffen brachte sie nicht weiter. Das Arkani nickte, als es verstanden hatte, was Ares wollte und positionierte sich wieder passend. Doch die Vorsicht war mal wieder unnötig gewesen, denn die Türen waren alle fest verschlossen. Keine der Türen ließ sich öffnen und Ares zweifelte schon daran, ob sie nicht doch die falsche Entscheidung getroffen hatten, als sich eine der Türen wie von Geisterhand öffnete. Quietschend, wie in einem typischen Horrorfilm, öffnete sich die Tür langsam und offenbahrte einen finsteren Raum. Izar knurrte und fletschte die Zähne, doch aus dem Raum kam nichts heraus. "Sieht doch nach einer netten Einladung aus...", murmelte Ares finster. Es war offensichtlich, was das bedeutete. Dadrin wurden sie erwartet und was dort los war, konnte man sich auch denken. "Es wird wahrscheinlich zum Kampf kommen. Die Geisterpokemon werden das Mädchen sicher nicht freiwillig gehen lassen. Achte beim Kampf bitte darauf, dass ihr Attacken nutzt, die für das Gebäude nicht ganz so schädlich sind. Nachher fällt uns noch die Decke auf den Kopf. Also kein Erdbeben, Hyperstrahl oder sonstige Attcken, die zu großen Schaden anrichten." Ares hatte zwar absolut keine Ahnung, was genau sie erwartete, doch Nero würde sich bestimmt nicht zurückziehen. Das hatte der Polizist schon bemerkt. Da die Geisterpokemon warteten, trat Ares auch schon in den dunklen Raum, welcher schlagartig von blauen Flammen erhellt wurde. Am Rand saßen einige Lichtel und erhellten leicht den Raum. Dadurch erkannte man auch direkt die restlichen Feinde. Einige Nebulak, zwei Alpollo, eine handvoll Makabaja und Traunfugil waren auch vorhanden. Die größten Sorgen machte sich Ares allerdings um das Frosdedje, welches sich im hinteren Teil des Raumes aufhielt. Provokant wedelte es mit einem Schlüssel in der Hand. Auch wenn Izar und Buddy den Typenvorteil hatten, bezweifelte Ares, dass sich dieses Pokemon so leicht besiegen ließ.
Ares
RPV

Pokémon-Team :

Punkte : 185
Multiaccounts : Trafalgar, Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Sev & Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Neroam So Jan 06, 2019 7:59 pm


Hestia? Wer war denn jetzt Hestia? Der Name sagte ihm so gar nichts, aber er war sich auch nicht sicher, ob es gut war nachzufragen. Also beließ er es einfach bei seiner Unwissenheit und fragte nicht näher nach. Er ging einfach schon mal vor, in den Keller. Die Neugierde, was da unten auf sie warten würde war einfach zu groß um noch länger zu warten. War eh nicht sinnvoll zu warten, schließlich konnte dem Kind sonst was widerfahren sein. Also ging er dicht gefolgt von Buddy schon die Treppe herunter und spähte durch den Raum, während er darauf wartete, dass Ares auch hinunter kam. Der brauchte noch ein bisschen, aber Nero machte sich keine Gedanken darum, was der da oben noch machte. Hörte sich fast so an, als würde er noch mit jemandem reden, vermutlich mit einem Pokémon von ihm, aber sicher war der Trainer sich nicht. Als der Schwarzhaarige dann unten war, fackelte er aber doch nicht mehr lange. Sofort gab er seinem Arkani eine Anweisung  und begann sich mit den Türen zu beschäftigen. Doch alle waren sie verschlossen, und die Hoffnung etwas zu finden, schwand mit jeder Tür. Der Blauhaarige war dem Mützenträger zu den Türen gefolgt, hielt sich aber mit Buddy im Hintergrund und überließ dem Erwachsenen die Türen. Er schaute einfach gespannt zu. Doch dass die Türen fast alle verschlossen waren, fand er ziemlich enttäuschend. Von so einer Horrorfilmatmosphäre hätte er ja irgendwie mehr erwartet.

Schließlich wurde er doch nicht enttäuscht. Mit einem Mal öffnete eine der Türen sich wie von Zauberhand. Na jetzt wurde die Sache ja doch noch spannend. Buddy stand nun vor seinem Trainer und hatte eine Art Abwehrhaltung eingenommen. Aufmerksam betrachtete er die seltsame Tür, die langsam aufging. Eine nette Einladung, ja in der Tat. “Mhhm.“ , machte er leise ein zustimmendes Geräusch. Was da wohl jetzt lauern würde? Geisterpokémon lauerten da. Gleich eine ganze Horde davon. Tja, das könnte ein interessanter Kampf werden. Er hatte noch nie gegen Geisterpokémon kämpfen müssen. Immerhin hatte er den Hinweis keine zerstörerischen Attacken zu benutzen. Das machte natürlich auch Sinn, das Gebäude möglichst heile zu lassen. “Gut.“ Auch wenn er sich nicht so ganz sicher war, welche da noch zugehörten, aber egal. Er würde einfach irgendwelche Attacken nehmen. Und hoffen, dass sie wirkungsvoll waren. Nur wusste er nicht so ganz, ob er einfach blindlinks irgendeines der Geisterpokémon angreifen sollte. War vermutlich besser, wenn man eine Art Strategie oder so etwas hatte. Gegen so viele Gegner gleichzeitig würden sie zu zweit wohl kaum ankommen. Aber vielleicht gab es einen Anführer in der Bande, auf den sie sich konzentrieren konnten? Zumindest wirkte das Frosdedje mit dem Schlüssel selbstsicherer als die anderen. Und es hatte eben den Schlüssel. Also das angreifen? “Vermutlich brauchen wir den Schlüssel, oder? Also reicht es gegen das eine zu kämpfen?“  Hm. Wenn sie nur gegen das eine kämpfen müssten, dann hatten sie eine gute Chance. Schließlich hatten sie Feuerpokémon, und Feuer war bestimmt gut gegen Eis. So dachte er sich das jedenfalls. Was gegen Typ Geist effektiv war, das wusste er aber nicht so recht.
Nero
Trainer

Pokémon-Team :


Punkte : 835
Multiaccounts : Kyano, Akira, Elijah, Artemis
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Stratos Street

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten