Die
neuesten Themen
» Fröhlichen Herbstanfang!
von Gast
Heute um 9:38 am

» Der Zentralpark
von Preecha
Gestern um 7:04 pm

» Route 20
von Alice
Gestern um 6:58 pm

» Postpartnersuche
von Alice
Gestern um 4:17 pm

» Wald der Drachenstiege
von Spencer
Gestern um 12:05 pm

» Basis der Taijitu
von Korona
Gestern um 11:44 am

» Reservierungen
von Veit
Mo Sep 24, 2018 7:15 pm

» Der Gruselspaß naht!
von Trafalgar
Mo Sep 24, 2018 4:30 pm

» Der Zentralpark (Norden)
von Anela
Mo Sep 24, 2018 1:33 pm

» Wohnung von Riley Avari
von Riley
Mo Sep 24, 2018 1:05 pm

» RPV Strapazen
von Yamuna
Mo Sep 24, 2018 11:34 am

» Abwesenheitsliste
von Lawrence
Mo Sep 24, 2018 6:56 am

» Route 7 - Turm des Himmels
von Nanna
So Sep 23, 2018 1:55 pm

» Route 6
von Tabris
So Sep 23, 2018 12:45 pm

» Blumenladen Wunschtraum
von Emilia
So Sep 23, 2018 2:25 am

» Fragen
von Miyu Hina
Sa Sep 22, 2018 11:05 pm

» Lotterie
von Veit
Sa Sep 22, 2018 7:43 pm

» Das Bizarro-Haus
von Isaiah
Do Sep 20, 2018 4:39 pm

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
von Gast
Do Sep 20, 2018 11:33 am

» Straße vor dem Pokemon-Center
von Suki Kanbara
Mi Sep 19, 2018 3:32 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (3/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam So März 11, 2018 3:06 am


Lawrence und Yoshi
That was... unexpected.

#161

Das Missverständnis hatte sich glücklicherweise geklärt, doch Yoshi schien nun eine weitere Frage aufzukommen. "Sie hält sich meist im Lagerraum und kümmert sich dort um die Waren... oder ist im Garten.", antwortete Lawrence ihm mit einem Lächeln. "Oder wenn sie mal wieder unterwegs ist, für den Fall gibt sie Ihnen bestimmt ihre Nummer. Als Inhaberin wird sie sich Ihnen schon noch vorstellen.", fügte er noch an. Yoshi sollte sich da nur keine Sorgen machen, erwürde schon sicherstellen, dass man ihn nicht einfach so im Regen stehen lassen würde. Unsicherheiten wie diese würden sich bestimmt ganz von selbst klären, sobald er sich erst mal etwas eingearbeitet hatte und mit allen bekannt war. Schwer sollte das ja nicht sein, sie waren immerhin nur ein Familienbetrieb...

Dass der Schwarzhaarige von seinen Worten jedoch gleich darauf schloss, dass Zeitungen lügen würden, musste der Arenaleiter wieder zum mankonnteeswohlgarnichtmehrzählen Mal verwirrt dreinschauen. Er wollte eigentlich nicht, dass Yoshi davon automatisch auf alle Zeitungen schloss, aber... das war nun nichts, was er jetzt noch in Frage stellen wollte. Es war ohnehin nicht schlecht, den Medien gegenüber kritisch zu sein und er traute Yoshi dennoch zu, bei sowas trotzdem genügend Verstand zu besitzen, um wirklich offensichtliche Informationen nicht sofort als Humbug abzutun.
Nachdem sein auschweifender Exkurs über seine Meinung hinsichtlich der Pokémon-Liga geendet hatte, bedankte sich der Unlichttrainer zunächst einmal bei ihm und lobte ihn dafür, noch nicht das Handtuch geworfen zu haben, was Lawrence trotz seiner ernster gewordenen Worte nun doch wieder ein sanftes Schmunzeln auf seine Lippen brachte. Als er jedoch von einer Pause sprach, nahm dieses Lächeln etwas bittere Züge an. "Haha, ja...", gestand er sich zögernd ein. Er war ein reines Arbeitstier, solange er nicht komplett vernichtet war, dachte er eigentlich nur ungerne über so etwas nach. Aber in seiner momentanen Verfassung war es wohl unausweichlich. "Vielleicht wird Ihre Aushilfe mir das nun endlich ermöglichen. Ich sollte Ihnen wohl auch danken.", erwiderte er schließlich etwas freudestrahlender. Trotz ihrer vielen Ausschweifungen in diesem Gespräch war er immer noch sehr erleichtert, endlich jemanden für diesen Job gefunden zu haben.

Sie schweiften weiterhin zu unliebsamen Herausforderern ab und als Yoshi davon sprach, dasss Leute dieser Art wohl übervorbereitet mit sehr effektiven Pokémon anfangen, konnte der Brillenträger sich ein amüsiertes Kichern nicht verkneifen. "Ja.", stimmte er ihm schließlich mit einem Nicken zu. "Zwar liegt sowas sicher auch im Sinne der Ligaherausforderung, aber wenn Leute sich dafür zu sehr auf die Schulter klopfen... das kann ich gar nicht ab.", sprach er, sein Ton war entgegen seiner Worte jedoch erstaunlich sanft. Ihm war das Gespräch momentan einfach angenehm. "Zumal sich ja nicht nur Ligamitglieder auf einen Typen spezialisieren, es gibt genug Trainer da draußen, die sich eine ganz eigene Art von Herausforderung stellen.", hakte er das Thema mit einem Nicken ab.
Die nächste Frage, die von Yoshi kam, ließ Lawrence ein weiteres Mal seine Hand an seinen Hinterkopf legen. Das war eigentlich ein guter Punkt, jedoch... "Ja. Wo wäre unsere Gesellschaft denn, wenn die Hierarchie allein auf roher Kraft basieren würde?", machte er seinen Standpunkt deutlicher und seufzte schließlich leise aus. "Man sollte auch dazu in der Lage sein, ein gutes Vorbild für andere Trainer sein zu können. Ich kannte mal einen Champ, der so ziemlich alles mit einem Lächeln von sich werfen konnte und sein Niveau nicht herabwürdigte." Leider war es wohl reines Wunschdenken, dass jeder Champ so sein würde wie Shawn. Wenn jemand die Ligaherausforderung bewältigte, dann stand ihm der Platz nun einmal auch zu. Zwar war er auch sehr zufrieden mit Alice, zumindest in den Punkten, die er bis jetzt von ihr kannte, aber man wusste nicht, ob jemand sie nicht eines Tages ablöste, der... ganz anders tickte.

Die zwei Hilfsangebote des Arenaleiters waren schließlich angenommen worden, wobei Yoshi bei dem zweiten etwas zögerlich schien. Lawrence konnte sich vorstellen, dass ein Angebot dieser Art aus heiterem Himmel sicher unangenehm sein musste, aber er wollte auch nur helfen. Wenn er so an seine Probleme zurückdachte, bevor er hier in Twindrake City angekommen war... Keine schönen Erinnerungen. Ohnehin... auch wenn Yoshi einen vagen kriminellen Hintergrund zu besitzen schien, es war dann wohl umso mehr etwas, das er einfach für ihn tun musste. Ob Seas wohl stolz auf mich wäre?, schoss es ihm abrupt durch den Kopf und er musste sich plötzlich auf seine Unterlippe beißen.
Umso breiter und freudestrahlender war sein Lächeln jedoch, als Yoshi sein Angebot tatsächlich annahm. Erleichtert faltete er dabei seine Hände vor sich. "O-okay! Nichts zu danken!", versuchte er seine Gemütsregung mit fröhlichem Enthusiasmus zu überspielen. Der Gedanke an den weißhaarigen Burschen hatte seine Stimme zu Beginn etwas brechen lassen und obwohl er versuchte, seine Empfindungen mit aller Macht zu unterdrücken, wollte ihm das nicht so recht gelingen. Deswegen sprang er abrupt viel zu tatfreudig auf. "Warten Sie einen Moment hier, ich bin gleich wieder da." Mit diesen Worten begab er sich zu der Tür und stieß sie auf, nur um dabei auf ein Hindernis zu stoßen, das von einem leisen Aufquieken begleitet war. Die Tür war gegen das Bein seines Vulnona gestoßen, es war jedoch abrupt zur Seite gesprungen und ließ ihn die Tür ganz öffnen. Lawrence erstarrte jedoch für einen kurzen Moment und keuchte erstaunt auf. Astra sah ihn eindringlich an, ehe sich ihre Schnauze zu einem herablassenden Schmunzeln verformte. Ein leichter Anflug von Schock, wenn nicht gar Furcht, stand dem Arenaleiter plötzlich ins Gesicht geschrieben, ehe er sich abrupt von seinem Pokémon abwandte. Man konnte schließlich hören, wie er die Treppe in das obere Geschoss hinaufrannte. Ihm war sein Vulnona jetzt erst recht nicht geheuer. Hatte es sie etwa belauscht? Was wollte es denn mit dieser Aktion?!

Es verging eine kurze Weile, die darauf verwendet wurde, die geschilderte Lektüre zusammenzusuchen, was ihm wenigstens dabei half, etwas herunterzukommen. So betrat er schließlich wieder den Raum hinter dem Tresen, Astra hatte sich nun glücklicherweise von ihm abgewandt. "Bitte sehr." Mit diesen Worten stellte er schließlich zwei Wälzer vor Yoshi ab. "Sie sollten morgen um eins nochmal wiederkommen. Dann sollte das meiste Organisatorische erledigt sein und das Geld auch bereitliegen. Und Sie können die Inhaber kennenlernen.", erläuterte er noch lächelnd, ehe er seine Arme verschränkte. "Ich habe es wohl noch nicht konkret genannt, aber Sie sind ohne Zweifel eingestellt.", verkündete er schließlich mit einem selbstbestimmten Nicken. Er war frogh darüber, dass Emilias Eltern ihm in der Hinsicht die Vollmacht gegeben hatten, da die Aushilfe ja allein seine Aufgaben betraf. Letztendlich druckste er aber etwas. "Also... wenn Sie wollen, können wir uns von jetzt an auch in der zweiten Person anreden.", bot er seinem neu gewonnenen Kollegen zögerlich an, sein Blick nahm dabei allerdings freundschaftliche Züge an. "Wir werden von jetzt an wohl öfters zusammenarbeiten, da fände ich so eine Basis einfach... angenehmer. Also nur, wenn Sie wollen." Obwohl er etwas schüchtern schien, lag in Lawrence' Gesichtsausdruck immer noch eine deutliche Freude. Er war einfach viel zu froh darum, trotz der Gedanken, die ihn regelmäßig deprimierten und lähmten, doch noch etwas für jemanden tun zu können. "Ah, ich werde mich auch noch wegen ihres Wohnsitzproblems umhören. Wenn mir ein gutes Angebot unter die Augen kommt, gebe ich Ihnen Bescheid.", fügte er deswegen noch an.

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Yoshiam Mi März 14, 2018 4:49 am

# 49
with Lawrence


Henry erläuterte dem Schwarzhaarigen schliesslich die Kontaktmöglichkeiten seiner Mutter. Es sah also wirklich ganz danach aus, als wäre Yoshi hier selbst ohne Henry nicht vollkommen aufgeschmissen ...sobald er sich die beiden Wälzer angetan hatte, verstand sich.
"Verstanden", bestätigte er ihm etwas knapp und lehnte sich etwas zurück. Für den Moment gab es nichts Weiteres, das er Henry noch hätte fragen wollen.

Yoshi wusste zunächst nicht, wie er Henrys Reaktion auf seinen Pausenvorschlag deuten sollte, aber er schien den anderen fröhlicher zu stimmen, da er nun eventuell dank Yoshis Hilfe auch mal Pausen haben konnte. "Ich werde aber nur im Blumenladen aushelfen!", ergänzte er mit etwas mahnendem Unterton und versuchte ernst dabei zu wirken. Es mochte wohl hauptsächlich an der plötzlich fröhlichen Natur des anderen liegen und der Tatsache, dass sich der Schwarzhaarige bei diesem Gespräch wohlfühlte, aber Yoshi startete doch tatsächlich den Versuch, witzig zu sein. Im Grunde war es aber auch sein Ernst, immerhin besass er auch keine Feuerpokémon und da Henry mehr Feuerpokémon als Unlichtpokémon in seiner Nähe hatte, betrachtete er das Absol als Deko, also musste es eine Feuer-Arena sein!

Es gelang Yoshi zumindest mit seiner Bemerkung bezüglich gewisser Herausforderer ein Kichern von Henry zu entlocken. Er stimmte Yoshi schliesslich zu, also hatte er sich Henrys Spezialisierung gerade bestätigt! Henry fuhr auch noch fort, dass es im Sinne der Ligaherausforderung lag, man sich dafür aber nicht zu sehr auf die Schulter klopfen sollte. Yoshi nickte lediglich zur Antwort und als Zeichen, dass er ihm weiterhin zuhörte. Er selbst konnte vor allem Hochmut nicht leiden, bei Stolz am falschen Platze war er dank Silvester bereits zur Genüge abgehärtet worden.
Henry fuhr auch schon fort und sprach von Trainern, die sich ihrer ganz eigenen Art der Herausforderung stellten. Da musste Yoshi auch kurz schmunzeln. Oh ja, wie Recht er damit hatte! Yoshi würde niemals den Idioten vergessen, der ein Karpador in den Kampf geschickt hatte und wie das Vieh mit seinem Platscher einen Volltreffer gegen Yoshi selbst landete. Wer auch immer dem Kerl seine Orden gegeben hatte, dessen Trolltendenzen wurden definitiv nicht erkannt! Die 5 Garados dieses Typen hatten es aber trotzdem in sich. ...aber trotzdem. Er glaubte noch heute daran, dass er das Karpador bewusst auf sein Gesicht vor dem Kampf abgerichtet hatte, da es schnurstracks auf ihn losging, obwohl ihm sein Trainer lediglich Platscher befahl. Käme ja auch nicht gut, wenn er diese Intention laut ausgesprochen hätte, aber ein Pokémon darauf abrichten, wegen eines Schnappschusses...?
Yoshis nächste Frage wurde dann schliesslich auch bejaht, womit er besonders bei seiner Aussage, dass man eben ein gutes Vorbild für andere Trainer sein sollte, Yoshis Aufmerksamkeit einnahm. Die Sache mit dem Champ verstand er nicht wirklich, es klang für ihn, als hätte dieser Champ einfach bei allem gelacht. "War dieser Champ nun ein gutes oder schlechtes Vorbild?", hakte er mit verzogener Augenbraue nach, er schien verwirrt zu sein und verstand auch nicht wirklich, was Henry unter einem guten Vorbild definierte.

Noch verwirrter wurde er, als er die enthusiastische Reaktion des anderen wahrnahm, weil er sein Hilfsangebot angenommen hatte. Okaaay. Yoshi zog es vor, diese Reaktion nicht in Frage zu stellen und einfach brav auf die Rückkehr Henrys zu warten. Dabei schien dieser nicht gerade pokémonfreundlich mit seinem Vulnona umzugehen, so fügte er ihm beim Aufreissen der Tür ein paar Schmerzen zu. Yoshi hingegen begutachtete dieses Schauspiel eher mit Gefallen, also hatte selbst dieser Arenaleiter noch so seine kleinen Problemchen mit seinen Pokémon. Er schien sich bei dem Vulnona auch nicht zu entschuldigen, sondern verschwand irgendwohin.
Yoshi blickte ein paar Sekunden lang stumm Richtung Tür, ehe er sich nach vorne gegen den Tisch wandte und seinen Pokédex hervornahm, um den neuen Ramoth-Eintrag zu begutachten. Dieses Käferpokémon war sehr wenig anzutreffen, also war es nicht sonderlich verwunderlich, dass er noch keinen Eintrag von ihm besass. Er konnte schon lange nicht mehr neue Einträge in seinem Pokédex verzeichnen, aber es schien, als wäre dieses freudige Kribbeln in der Magengegend, dieser Mini-Hype, doch noch etwas erhalten geblieben. Sanft lächelnd las er sich die wenigen Infos, die sein Gerät zu Ramoth anzuzeigen vermochte. Würde er mehr Informationen wollen, müsste er sich ein solches Pokémon fangen, aber das kam nicht in die Tüte. ...im Grunde war es ihm einfach nicht die Mühe wert.
Jedenfalls war er dermassen vertieft in sein rotes Gerät, dass er doch etwas zusammenzuckte, als Henry die "Zwangs"lektüren abstellte. Er versorgte diese fein säuberlich mitsamt Pokédex in seine Tragetasche, während er Henrys nächsten Worten lauschte. Es war die Anweisung, morgen um eins nochmals im Blumenladen zu erscheinen. Yoshi nickte darauf lediglich, fragte sich aber, was Henry mit "das Geld bereitliegen" meinte. Aber falls Henry das Geld wirklich einfach nur so hinstellen würde, könnte er das dann immer noch mit den Inhabern klären. Das rief nach noch mehr formaler und sozialer Interaktion, yay...!

Schliesslich hellten sich Yoshis Gesichtszüge auf, als der andere verkündete, dass er offiziell eingestellt war. Ein definitives Ja war dann doch besser, als ein gemutmasstes und selbst wenn sein Interesse an der Sache hier kaum vorhanden war, so hatte er wenigstens eine gute Motivation, um es doch zu tun. Eventuell stellte sich Blumenverkaufen ja doch interessanter heraus, als zunächst gedacht. Über das Arbeitsumfeld konnte er sich bisher auch noch nicht beklagen, aber es hatte ja auch noch nicht einmal gestartet... Ob Henry wohl plötzlich doch noch arrogant, unhöflich und niveaulos werden würde? Yoshi konnte sich dies weiterhin nicht wirklich vorstellen, aber im Grunde genommen kannte er den Mann namens Henry auch einfach kaum.
Zu Yoshis Erstaunen bekam er dann auch noch glatt das Du angeboten,;also dieser Betrieb wirkte wirklich zumindest schön kollegial! Je freudiger und zugleich schüchterner Henry sich wegen einem angebotenen Du gab, desto irritierter wurde jedoch Yoshi. So wenig wie er die zuvor erwähnten negativen Verhaltensweisen von ihm erwartete, so wenig sah er auch einen solchen Henry voraus. Yoshi war etwas überfordert und wusste nicht, wie er mit dieser Art von angebotenem Du umgehen sollte.
"Ich habe dich ohnehin nur gesiezt, um nicht gleich durchzufallen", meinte er schliesslich schulterzuckend und entschied sich für ein indirektes Ja, sowie dem Preisgeben seiner persönlichen Haltung gegenüber Gesieze: wenn's grade nötig war. Untermalt wurde das Ganze aber mit einem etwas erzwungenen Lächeln, so wollte der Schwarzhaarige zumindest etwas weniger kalt dabei wirken, wenn der andere schon so rumdruckste. Es half Yoshi selbst, wenn andere ruhig waren, wenn er selbst verspannt war, also würde es eventuell bei Henrys Schüchternheit auch helfen?
Henry ergänzte schliesslich auch noch, dass er Yoshi auf dem aktuellsten Stand für günstige Wohngelegenheiten halten würde, wenn er ein gutes Angebot erhaschte. "Das ist wirklich... sehr nett, danke", kam es dieses Mal etwas zögerlich von Yoshi, so war er sich unsicher, ob er wirklich in eine regelmässige Bleibe investieren sollte, solange er nicht einmal an seine Pokémon gelangte. Konnte er sich mit einem Nebenjob überhaupt ein Dach über dem Kopf finanzieren? Twindrake City wirkte auf ihn jetzt nicht wie ein abgelegenes Örtchen, in dem niemand wohnen wollte. Aber er hatte sich auch nie wirklich detailliert über Wohnpreise informiert, also konnte er dabei auch gut falschliegen und es war erschwinglich, in Twindrake City zu leben.
"Also... dann eventuell bis morgen?", fragte er eher indirekt, als er sich bereit vom Stuhl erhob und sich etwas scharfeinatmend den Rücken massierte. Also, an seiner Sitzhaltung müsste er wieder arbeiten, ansonsten würde er wohl noch von seinem eigenen Rücken verklagt werden. Das "eventuell" hängte er an, da er nicht wusste, ob er Henry morgen treffen würde. So könnte er sich sowohl verabschieden, als auch diese Sache in Erfahrung bringen.

tbc: Das Pokémon-Center von Twindrake City (alt)


__________________________


avatar
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :

Schwarze Stadt:

Punkte : 485
Multiaccounts : Arima, Kai und Sasha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam Mo Apr 02, 2018 1:01 am


Lawrence und Emilia
It felt almost like an eternity...!

#162

[Kurzer Zeitsprung]

Inzwischen war es Abend geworden und der Blumenladen war dabei, zu schließen. Während Lawrence den Eingang des Blumenladens fegte, ließ er sich noch einmal durch den Kopf gehen, wie das Gespräch mit Yoshi verlaufen war. Es hatte ihn ein weiteres Mal irritiert, dass er ihm noch hatte ausbuchstabieren müssen, dass er mit seinem Beispiel einen eigentlich guten Champ gemeint hatte. Aber letztendlich war er doch froh darum, dem Unlichttrainer mit seinen Geldproblemen helfen zu können. Er war sich sicher, solange man nur entsprechende Güte zeigte, machte sich das am Ende auch bezahlt. Blieb nur zu hoffen, dass er sich mit seiner Arbeit dann auch wirklich ins Zeug legen wird.

Während er also den Besen schwang, wurde die Tür dadurch aufgehalten, dass sowohl sein Vulnona als auch seine zwei Lichtel in deren Rahmen verweilten und den orange leuchtenden Sonnenuntergang beobachteten, der den größtenteils aus hellem Stein gebauten alten Stadtteil in ein sanftes Licht tauchte. Lawrence liebte die rot-orangenen Töne des Abends über alles. Da war er froh, noch einige Minuten draußen verbringen zu können. Das sollte sich auch nicht so schnell ändern, da die beiden Lichtel nun fröhlich weiter hinaushoppelten und vor seinem Besen rumtanzten. Anscheinend hatten sie wieder mal nur Schabernack im Kopf, vor allem, da er seit ihrem Fang nicht besonders viel mit ihnen unternommen hatte.
"Castor... Pollux... ihr seid im Weg." So musste der Arenaleiter schließlich entnervt innehalten, da er die zwei kleinen Kerzen auch nicht einfach so wegfegen konnte, während sie fröhlich summend vor ihm herumhampelten. Zugegeben, das sah verdammt niedlich aus. Er würde das wirklich nie im Leben über sich bringen können. Aus diesem Grund lehnte er seinen Besen an die Wand des Geschäfts und kniete zu ihnen herunter. "Wollt ihr beide euch nicht vielleicht auf eine etwas sinnvollere Weise verausgaben?", fragte er sie lächelnd, woraufhin die kleinen Geisterkerzen innehielten und ihren Trainer fragend ansahen. Während Pollux dazu passend ein etwas irritiertes "Lichtel?" ausstieß, schien Castor sogleich Feuer und Flamme zu werden. Mit einem aufgeregten "Lichtel! Lichel! Lichtel!" hüpfte er motiviert auf und ab, was Lawrence ein amüsiertes Kichern entlockte. Er musste jedoch sogleich irritiert aufsehen, als Astra sich nun ebenfalls direkt vor ihn gestellt hatte und ihn tückisch ansah. "Was... sag bloß nicht, du auch.", entfuhr es dem Arenaleiter daraufhin in wenig Begeisterung. Das tückische Grinsen, das sich daraufhin auf der Schnauze der Fuchsdame abbildete, nahm ihm sogleich mehr die Lust, sie zu trainieren. Es würde ihn nicht wundern, würde Astra gerade irgendetwas aushecken, um seine Laune wieder in den Keller zu treiben. Aber er hatte wohl keine andere Wahl, als Arenaleiter musste er alle Pokémon, die er im Kampf einsetzte, fit halten. So ließ er kurz seinen Blick umherschweifen. Vor dem Laden war an sich ausreichend Platz und sonst sollte niemand mehr um diese Uhrzeit plötzlich in diesem Viertel auftauchen. Da konnte er sich wohl etwas austoben. Die Tatsache, dass Yoshi mit all seinen Unlichtpokémon anwesend gewesen war, gab ihm sogar eine Idee.
"Oh, Astra... ich glaube, ich hätte da eine Attacke für dich, die perfekt zu dir passen würde.", äußerte er nun verschmitzt, was das Vulnona tatsächlich einmal beklommen dreinsehen ließ. Bevor er sich ihm jedoch widmete, sah er kurz noch einmal seine Lichtel an. "Passt gut auf, ja? So trainiere ich für gewöhnlich meine Pokémon." Die beiden Kerzen salutierten daraufhin gleichzeitig. Na, hoffentlich würde das auch gut gehen...

So hatte Lawrence begonnen, seinem Vulnona Finsteraura beizubringen. Zunächst hatte er es dazu angewiesen, sich zu konzenmtrieren und seine innere Kraft zu sammeln. "Konzentriere am besten deine ganze Boshaftigkeit... all deine bösen Gedanken und dergleichen. Allzu schwer sollte das für dich ja nicht sein, oder?", neckte er den Feuerfuchs währenddessen noch, was ihm von diesem jedoch nur ein überhebliches Schnauben einhandelte. Tatsächlich schloss Astra aber gehorsam ihre Augen, schon bald konnte man eine unheilvolle Anspannung in der Luft spüren, die den Brillenträger wünschen ließ, in diesem Moment etwas ganz anderes zu tun. Nichtsdestotrotz zog er diese Sache nun durch. "Okay... auf mein Signal entfesselst du das...", äußerte er nun vorsichtig und nahm ein paar Schritte Abstand. "Und... los!" Abrupt öffnete das Vulnona bei diesem Befehl seine nun rot glühenden Augen und breitete dabei seine neun Schweife aus. Es hatte tatsächlich nicht viel gebraucht, schon nach dem ersten Versuch schossen dunkle Energiewellen hervor, die entlang der weiten Straße vor ihnen aber glücklicherweise verebbten, bevor sie etwas treffen konnten. Lawrence konnte daraufhin nicht anders, als beunruhigt seine Arme zu verschränken. "Hah, ich wusste, dass die Attacke perfekt für dich ist...", grummelte er beunruhigt hervor, was ihn einen ziemlich überheblichen Blick seitens Astra einhandelte.
"Lich-TEL! Lich-TEL!" Hinter ihm konnte er nun allerdings vernehmen, wie Castor Pollux wegen etwas anzufeuern schien. So wandte er sich fragend um, den beiden Lichtel schien zuschauen wohl nicht auszureichen und nun selbst auch tätig werden zu wollen. Pollux war gerade dabei, sich zu konzentrieren und eine merkwürdige Art von Licht vor sich zu formen. "Was treibt ihr zwei da?", kam es deswegen etwas tadelnd von ihrem Trainer, der im nächsten Moment jedoch schockiert erkannte, um was für eine Art Licht es sich da handelte. Und es sah gefährlich instabil aus. "M-moment! Pollux, nein!" Panisch gestierte er etwas mit seinen Armen und versuchte das Lichtel dazu zu bringen, zu stoppen. "Nicht ohne meine Anweisung...! P-pass gefälligst auf, wohin du damit zielst, VORSICHT...!" Es half jedoch nichts. Pollux feuerte den Ansatz des Konfustrahls tatsächlich ab, der alles andere als perfekt war. Nichtsdestotrotz blendete dieses Licht jedoch sowohl Lawrence als auch Astra, die das ganze ebenso erschrocken aufgenommen hatte. Plötzlich... drehte sich alles. Ihm war speiübel. Sein Vulnona war unversehrt, bei einem Pokémon würde dieser unpolierte Konfustrahl bestimmt nichts bewirken, aber bei einem Menschen wie ihm...
"D-das kann doch... jetzt nicht... wahr sein...!", verfluchte der Arenaleiter die Wendung dieser Ereignisse, während er mit einem taumelnden Schritt zur Seite sein Gleichgewicht verlor, über Astra stolperte und zu Boden fiel. "IARGH!" Sie war zwar vom Konfustrahl unversehrt geblieben, doch das Gewicht ihres Trainers hatte sie nun auch zu auch zu Boden gerissen, was sie ziemlich verärgert aufschreien ließ. Die beiden spitzbübischen Lichtel hatten dafür jedoch nur ein schadenfrohes Lachen übrig.

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam Mo Apr 02, 2018 1:51 am

Tatsächlich wurde es schon langsam dunkel, als sich Emilia aus dem Geschäft begab, in welchem sie sich noch mit Hilfe von Jin zwei Packungen Kekse kaufen konnte. Sie gestand sich aber auch selbst ein, dass sie sich nun sehr auf Zuhause freute, war sie doch auch ein wenig fertig gewesen, von ihrer Reise. Aber das war auch klar gewesen, wenn man einmal komplett durch Einall reiste und dabei die verschiedensten Leute kennenlernte! Umso schöner war es aber wohl nun wieder bei der Familie sein zu können und auch im Blumenladen aushelfen zu können. Einen Viso-Caster hatte sie nun zum Glück auch, da konnte sie diesen auch noch einmal interessiert auseinander nehmen! Der orange leuchtenden Sonnenuntergang war aber auch für die Schwarzhaarige ein immer wieder schöner Anblick gewesen, weshalb sie auf dem Weg nach Hause noch einmal auf einer Bank verweilte und diesem kurz zuschaute. Dabei befreite sie noch ihr Driftlon, welcher ebenfalls immer wieder gerne den Sonnenuntergang beobachtete. Frosdedje war von diesem Ereignis kein allzu großer Fan gewesen, weshalb Emi sie auch eher im Pokeball ließ. Doch lange verweilte die Geist Trainerin nicht auf der Bank, wollte sie doch endlich heim! So zog sie ihr Driftlon nach wenigen Minuten weiter und summte dabei leise ein Lied aus Kindertagen vor sich hin.
Fröhlicher wurde das kleine Mädchen eigentlich nur, als es endlich in die Straße einbog, in welcher der Blumenladen ihrer Eltern und auch ihr Haus lag. Sie konnte sogar schon aus der Ferne das Licht des Ladens erkennen, doch huch? Lag da etwa jemand? "Nii-chaan..?!", rief Emilia etwas verwirrt und zugleich auch besorgt, als sie ihren Bruder erkannte, der bei seinem Vulnona lag. Schnell eilte die Schwarzhaarige zu ihrem Bruder und hockte sich zu diesem, während Driftlon die beiden Lichtel etwas fragend musterte, da er die beiden ja noch nicht kennengelernt hatte. "Was ist passiert Nii? Soll ich dir irgendwas bringen? oder dir aufhelfen?", durchlöcherte sie den Älteren sogleich mit Fragen, während sie die zwei Packungen Kekse neben sich auf den Boden legte. Sie waren jetzt einfach zweitrangig, immerhin ging es hier um ihren Bruder! "Da ist man noch mal kurz in der Einkaufsstraße und du machst so blöde Sachen..!" fügte sie noch einmal schmollend hinzu und plusterte ihre Wangen kurz auf. Hätte er Hilfe bei etwas gebrauchen können, hätte er sie ja auch über den Viso-Caster anschreiben können, immerhin hatte er ja jetzt ihre Nummer. Driftlon flog aber nun auch zu dem Geschwisterpaar um Henry beim Aufstehen vielleicht helfen zu können. Es blieb zu den Lichteln erst einmal auf Abstand, da die beiden ihm doch ein wenig zu aufgedreht wirkten. Das Ballon-Pokemon hatte mit seiner Trainerin schon genug zu tun, da wollte er grade nicht noch die Aufmerksamkeit der beiden Kerzen auf sich ziehen! Zudem schien Henry ein wenig verwirrt zu sein, was vielleicht auch auf die beiden Pokemon zurückzuführen ist..? Zumindest hatte Emilia die beiden Geist Pokemon noch nicht entdeckt, andernfalls hätte sie sich wohl innerhalb weniger Sekunden von ihrem Bruder abgewandt und hätte mit freuden die beiden Pokemon kennenlernen wollen.

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam Mo Apr 02, 2018 2:12 am


Lawrence und Emilia
It felt almost like an eternity...!

#163

Es fühlte sich fast so an, als wäre eine halbe Ewigkeit vergangen, während er da hier auf dem Boden lag, seine Beine über dem Rücken Astras platziert. Diese konnte deswegen jetzt leider nicht aufstehen, doch wäre Lawrence sich der Tatsache bewusst, würde er wahrscheinlich denken, dass es ihr recht geschah. Nur war er gerade immer noch viel zu durch den Wind, um seinen momentanen Zustand zu realisieren. Je länger er jedoch auf dem Boden lag, umso mehr klärte sich sein Bewusstsein endlich wieder auf...
Der Ruf eines Mädchens drang schließlich an seine Ohren. Diese Stimme kam ihm doch sehr bekannt vor. Wirklich sehr bekannt... Noch war er nicht ganz auf der Höhe, deswegen konnte er die Person erst komplett zuordnen, als sie neben ihm in die Hocke ging und deswegen direkt in seinem Sichtfeld war. Etwas trüb dreinsehend wandte Lawrence ihr nun seinen Blick zu, indem er seinen Kopf leicht in ihre Richtung neigte. "E-Emi...? Bist du das?", fragte er allerdings noch aufgrund der leichten Verwirrung, die immer noch bei ihm vorherrschte. Dabei lag es doch auf der Hand, wer sollte ihn sonst "Nii" nennen?
"Da war... Licht.", versuchte er dennoch auf ihre Fragen einzugehen und sich wieder ins Bewusstsein zu rufen, was gerade mit ihm passiert war. "Ach ja, Licht..." Seine Gedanken hatten sich bei diesem Wort endlich wieder vollkommen aufgeklärt und er legte sich eine Hand auf seine Schläfe, während er immer noch auf dem Boden verweilte. "Diese frechen Biester...!", entfuhr es ihm dabei leicht verärgert. Letzten Endes rang er sich aber doch wieder zu einem sanften Lächeln durch, da sich Emilia schließlich direkt neben ihm befand. "Aufstehen wäre wahrscheinlich nicht schlecht.", entgegnete er dabei und musste aufgrund ihres Schmollens in leiser Amüsanz in sich hineinlachen. "Haha, ich kann dir versichern, das war nicht meine Schuld.", äußerte er dabei und seufzte schließlich aus, während er seinen Blick nun zu seinen Lichtel lenkte. "Das war alles die Schuld von den beiden... oder, na ja, zumindest die von Pollux. Das Lichtel links." Nun legte er sich seinen Handrücken über seine Stirn. "Er hat versucht, Konfustrahl zu benutzen... es hat nicht wirklich geklappt und ist fehlgeschlagen. Und dieser Fehlschlag traf dann ausgerechnet mich."
Die beiden Lichtel hatten währenddessen das Driftlon ebenso neugierig gemustert und es energisch begrüßt. Da war es wohl kein Wunder, dass das ruhigere Ballonpokémon lieber erst mal Abstand nahm. Lawrence war für seine Hilfe zumindest äußerst dankbar und ließ sich von ihm langsam aufhelfen. Dabei wurde Astra nun endlich auch von dem Gewicht seiner Beine befreit, sie sprang abrupt auf und gab sogleich Laute von sich, die nach einem ziemlich empörten Gemecker klangen. Der Arenaleiter ignorierte diese Laute jedoch gekonnt, vor allem, da er immer noch leicht unter dem Einfluss der Verwirrung stand und dementsprechend noch etwas wackelig auf den Beinen war. Seine Lichtel schienen das zu bemerken und hoppelten aus diesem Grund näher an ihn heran, während sie seine Aufmerksamkeit suchten. "Lichtel! Lichtel! Lichtel! Lichtel!", riefen sie dabei durcheinander und sprangen mit ausgestreckten Armen verlangend auf und ab. "Ihr wollt also immer noch Konfustrahl trainieren...?", seufzte Lawrence daraufhin erschöpft aus und rückte sich währenddessen erst einmal seine Brille zurecht. Pollux dürfte damit wohl ein ziemlich harter Brocken werden.

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam Mo Apr 02, 2018 2:48 am

Tatsächlich lag Henry nicht zum Spaß auf dem Boden, also war etwas passiert? Aber warum sollte er sich auch einfach so auf den Boden legen wollen? Das machte für Emilia eh keinen wirklichen Sinn, weshalb sie ihrem Bruder grade nur umso mehr zur Seite stehen wollte! Denn sein Blick verriet schon, dass er etwas neben sich stand, doch woher das kam konnte sie sich in diesem Moment noch nicht ausmalen. "Ja, ich bin es Nii!", sprach sie dann  etwas leise schmollend, als ihr Bruder noch einmal sichergehen wollte, dass sie es wohl auch wirklich zu sein schien. Durch seine nächsten Sätze war Emilia allerdings etwas verwirrt gewesen, meinte Henry hier das Pokemon Lichtel oder tatsächlich das Licht? Den Kopf leicht schief legend, wollte sie schon nachfragen was der Schwarzhaarige genau meinte, als er auch schon weiter sprach und erwiderte, dass aufstehen wohl keine allzu schlechte Idee wäre. Natürlich war das keine schlechte Idee! Immerhin könnte sich der Arenaleiter sonst noch erkälten, wenn er hier weiter auf dem Boden rum liegen würde! Und das wollte Emi auf jeden Fall vermeiden, war eine Erkältung doch niemals schön gewesen! "Es war nicht deine Schuld?", erwiderte sie dann etwas leise, ehe sie wieder der Erklärung ihres Bruders lauschte, welcher sie nun auf die beiden Lichtel aufmerksam machte, die Freudig bei der Tür standen und dem ganzen Spektakel zuschauten.
"Oh bei Arceus, wie süß sind die beiden den!", rief sie schließlich mit strahlenden Augen und voller Freude, wollte sie auch schon zu den beiden Geist Pokemon flitzen, wurde sie aber noch von ihrem Driftlon am Arm festgehalten halten und drauf aufmerksam gemacht, dass ihr, von Konfustrahl getroffener, Bruder noch auf dem Boden lag und sich so das Vulnona auch nicht wieder erheben konnte. "Tschuldigeeee...", sprach das kleine Mädchen kurz, ehe sie ihrem Bruder zusammen mit Driftlon langsam wieder auf die Beine half und somit auch Astra von ihrer Last befreite. Diese schien allerdings ziemlich empört über den Zwischenfall zu sein, was Henry aber zu ignorieren schien. Mit etwas sorge beobachtete sie ihren Bruder und hielt ihn lieber noch etwas Arm fest, immerhin wollte sie nicht, dass er gleich wieder umkippte! Dann würde er sich sicherlich noch eine Erkältung einfangen.
Doch kaum hatte sich ihrer Aufmerksamkeit wieder etwas von ihrem Bruder abgewandt, kamen die beiden Lichtel auf das Geschwisterpaar zu und suchten wohl wieder die Aufmerksamkeit ihres Trainers, was Emi fasziniert beobachtete. Der Arenaleiter erfragte schließlich, ob die beiden immer noch Konfustrahl erlernen wollten, was die beiden Kerzen-Pokemon wohl tatsächlich wollten. Wieder schaute Emi von den beiden Pokemon ab und hoch zu ihrem Bruder, der trotzdem noch etwas erschöpft zu sein schien. Während die Schwarzhaarige kurz ins Grübeln verfiel, hob Driftlon die beiden Kekspackungen auf und hielt sie Emi vor die Nase, damit sie diese nicht noch vergaß und draußen liegen ließ. "Ich helf dir beim trainieren Nii!", verkündete sie mit einem motivierten Lächeln im Gesicht und nahm ihrem Pokemon eine Packung ab, welche sie dann auch gleich an ihren Bruder weiter reichte. "Mit den Keksen kommst du wenigstens etwas zu kraft! Die hab ich dir gekauft.. nein warte, ein junger Mann. Aber die Geschichte erzähl ich dir später!", erklärte sie mit einem Nicken und verschränkte die Arme vor der Brust, nachdem ihr Bruder ihr die Packung abgenommen hatte. "Und ein nein wird nicht akzeptiert!"

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam Mo Apr 02, 2018 3:12 am


Lawrence und Emilia
It felt almost like an eternity...!

#164

Es war eigentlich nicht weiter verwunderlich, dass Emilia demaßen entzückt von den beiden Lichtel war, waren die beiden neben ihrem Feuertypen auch noch vorrangig Geister, von denen seine kleine Schwester besonders begeistert war. Da hätte es ihn auch nicht geärgert, wäre sie direkt zu den beiden gegangen, immerhin kannte er ihre Macken in dem Punkt ziemlich gut. Nichtsdestotrotz war er aber froh, dass ihr Driftlon sie zur Vernunft anhielt, damit er endlich mal wieder auf die Beine kam, auch um Astras Willen. Sie wäre nämlich sonst wohl auch noch eine Weile unter seiner Last hier auf der Straße festgesessen, was für ein eitles Pokémon wie sie wirklich alles andere als toll war. Deswegen hielt sie sich nun auch eher im Hintergrund, um dieses Ereignis erst mal zu verarbeiten.
Lawrence hatte die Lage immerhin bereits erklärt und nun, wo er endlich wieder auf seinen beiden Füßen stand, wurde er auch zusätzlich von Emilia gestützt, damit er nicht doch plötzlich wieder zusammenklappte. Nachdem die beiden Kerzenpokémon ihr Bedürfnis schließlich wieder deutlich gemacht hatten, bot Emilia ihm auch sogleich an, ihm bei dem Training der beiden zu helfen, was ihn dankbar lächeln ließ. "Ah, gerne!", erwiderte er darauf und legte ihr dabei sanft seine Hand auf ihren Kopf. "Du als Geistpokémon-Spezialistin kommst mit der Situation sicher besser zurecht." Konfustrahl war immerhin eine Geistattacke. Außerdem war Lawrence gerade ohnehin etwas... unpässlich. Etwas irritiert begutachtete er daher die Kekse, die seine kleine Schwester ihm kurz darauf reichte und musterte die Verpackung, als hätte er gerade eine ziemlich komplizierte mathematische Formel vor sich liegen. Er hatte nun tatsächlich eine Weile gebraucht, um zu erkennen, dass er diese Sorte an Keksen eigentlich ziemlich gerne hatte. Langsam kam er sich wirklich erbärmlich vor. Nichtsdestotrotz erhellte sich sein Gesicht aufgrund des Geschenks ungemein.
"Vielen Dank!", äußerte er schließlich sanft und musste doch etwas grinsen, als Emilia ihm drohte, ein Nein nicht zu akzeptieren. Um ihr deutlich zu machen, dass er die Kekse durchaus angenommen hatte, öffnete er daher lieber gleich die Verpackung und nahm sich einen heraus. Dabei fragte er sich allerdings, was es wohl mit diesem jungen Mann auf sich hatte, der sie gekauft hatte. Emilia hatte jedoch recht, das war gerade nicht der Zeitpunkt, um sich darüber zu unterhalten. Vor allem, weil die beiden Lichtel den Keks, den er in seiner Hand hielt, nun ebenfalls mit großen, glänzenden Augen begutachteten. Über dieses Verhalten konnte ihr Trainer wieder nur ratlos seine Augenbrauen verziehen.
"Eins nach dem anderen. Ich gebe euch später vielleicht einen ab.", setzte er deswegen streng den beiden kleinen Kerzen gegenüber an und nickte dabei zu seiner kleinen Schwester. "Dafür muss Pollux nun aber auch brav auf alles hören, was Emilia ihm sagt, okay?" Ein enthusiastischer Laut der beiden Lichtel folgte, der wohl deutlich machen sollte, dass sie verstanden hatten. Pollux hüpfte währenddessen neugierig an Emilia heran und sah nun aus großem Auge zu ihr herauf. Lawrence hatte diese Lichtel schließlich in ihrer Abwesenheit gefangen, daher kannten sie sich noch gar nicht. Doch die Tatsache, dass Emilia bereits ein Geistpokémon besaß, schien sie Pollux wohl ungemein sympathisch zu machen. Daher begrüßte er sie gleich nochmal mit einem dankbaren "Lichtel!"

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam Mo Apr 02, 2018 3:51 am

Geist Pokemon waren schon etwas tolles gewesen! Emilia kam einfach nie drum herum diese Wesen als süß zu bezeichnen, hatte sie aber auch einen eigenartigen Geschmack was Niedlichkeit anging. Doch alle Pokemon, die den Typ Geist mit sich herum trugen, waren ihr sofort sympathisch, weshalb sie ihre Freude bei diesen Pokemon auch nur schwer in Zaun halten konnte. Da war ihr Driftlon Emilia oft eine sehr große Hilfe, holte das Ballon-Pokemon seine Trainerin doch immer wieder zurück in die Wirklichkeit. Andernfalls wäre das kleine Mädchen wohl auch noch nicht wieder in Twindrake City und würde noch ein paar Tage brauchen, bis sie ihre Heimatstadt endlich wieder erreicht hatte. Aber das war Vergangenheit, sie war jetzt wieder Daheim bei ihrem tollen Bruder und seinen zwei überaus süßen, neuen Pokemon! Da konnte der Abend doch gar nicht mehr besser werden, oder?
Während Astra sich nun etwas in den Hintergrund zurück zog, um das Ereignis verarbeiten zu können, nahm Henry die Hilfe seiner kleinen Schwester an, ihm beim Training zu helfen. "Juhu! Ich werde dich nicht enttäuschen Nii!", rief sie freudig heraus und freute sich sehr über Henrys Hand auf ihrem Kopf. Mag vielleicht komisch klingen, aber ja: Sie freute sich tierisch! "Geistpokemon-Spezialistin ist viiiileicht etwas übertrieben.." schmunzelte sie dann etwas verlegen, freute sich aber sehr über das Lob ihres Bruders. Hoffentlich konnte sie sich wirklich einmal so nennen, wenn sie älter war! Doch etwas verwundert war sie dann doch noch einmal, als der Brillenträger die Verpackung Kekse etwas.. komisch musterte. War das vielleicht doch die falsche Sorte? Oder er mochte doch andere Kekse viel lieber! Die Schwarzhaarige wollte schon nachharken, als der Schwarzhaarige sich schließlich für die Kekse bedankte und die Verpackung auch gleich schon öffnete, um einen herauszunehmen und zu essen. Mit strahlendem Gesicht beobachtete Emi ihren Bruder kurz dabei, ehe die Lichtel ihre Aufmerksamkeit erhaschten. Die Beiden waren wohl auch an den Keksen interessiert gewesen, doch Henry erwiderte gleich, dass sie vielleicht später einen ab bekamen. Als Voraussetzung setzte ihr Bruder aber auch noch an, dass das Lichtel mit dem Namen Pollux nun auf Emilia hören musste, was die Lichtel auch gleich akzeptierten.
Während Driftlon die Packung von Emilia ins Haus brachte, hüpfte Pollux näher an Emilia heran, was die junge Dame sogleich wieder auf quieken ließ vor Freude. "Wo hast du dieses süße Pokemon her Nii? Seine Augen sind ja goldig!" rief Emi noch einmal auf, ehe sie sich dann leicht gegen die Wangen schlug, um sich dann zu konzentrieren. "Okay, okay.. ich weiß leider nicht genau wie der erste Einsatz aussah, aber.. ich möchte, dass du dich konzentrierst!", waren nun die ersten Worte, die sie an das Lichtel richtete. "Du darfst die Kugel nicht sofort abfeuern.. du musst dir  sicher sein, dass die Kugel.. das Licht perfekt geformt ist! Stell dir vor.. hm.. du hast einen Ball mit wenig Luft! Du musst den Ball dann noch einmal aufblasen, damit er sich richtig formt und du ihn nutzen kannst!", versuchte sie dem kleinen Lichtel dann zu erklären und hockte sie auch gleich noch auf die Knie, um besser mit diesem reden zu können. "Versuche den Ball richtig zu formen und wenn du denkst du hast es, dann fokussiere dich mehr auf deine Umgebung! Den ein Konfustrahl richtig einzusetzten ist wichtig, um gegen Gegner einen Vorteil erhalten zu können!", fügte sie noch hinzu und sah sich noch einmal um. "Probiere es mal die leere Straße! Aber bitte nicht wieder gegen Nii, ja?" versuchte sie dann das Pokemon zu motivieren und erhob sich wieder. Vielleicht würde es ja jetzt etwas besser gehen?

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam Mo Apr 02, 2018 4:22 am


Lawrence und Emilia
It felt almost like an eternity...!

#165

Emilias Enthusiasmus, ihm beim Training des Lichtel zu helfen, brachte Lawrence ein umso freudigeres Lächeln auf seine Lippen. Er war sich sicher, dass sie ihn nicht enttäuschen würde. Wenn sie sich etwas vornahm, dann zog sie es immerhin voll durch. Sein Lob schien sie allerdings etwas in Verlegenheit gebravht zu haben, worüber er leise auflachen musste. "Im Moment hast du wohl recht.", bestätigte er ihre Worte amüsiert, immerhin gab es stets viel Raum für Verbesserung. "Aber irgendwann wird es stimmen, da bin ich mir sicher.", sprach er ihr noch seine Zuversicht zu. Immerhin tendierte Emilia dazu, viel unterwegs zu sein, auf diese Weise sammelte man auch Erfahrungen. Er war sich sicher, sobald sie erst einmal begann, richtig Orden zu sammeln, würde sich die gewonnene Erfahrung bestimmt umso eher bemerkbar machen.
Wichtiger war nun allerdings, die Lichtel zufriedenzustellen. Lawrence hielt sich aber genauso wie Astra nun eher im Hintergrund, während er dabei an einem Keks knabberte und Emilia die Erklärung der Attacke Konfustrahl überließ. Zuvor fragte sie ihn allerdings noch danach, woher er diese süßen Pokémon denn hatte. "Ach, das war...", wollte er zunächst locker ansetzen, ehe sich sein Gesicht plötzlich etwas versteifte, als er an die Ereignisse jenes Weihnachten zurückdachte. Sie gingen ihm durch den Kopf wie ein traumatischer Flashback. "...das ist eine lange Geschichte. Wir können uns ja gleich noch richtig darüber unterhalten.", winkte er die Sache also erst einmal ab, hatte dabei aber wieder zu einem Lächeln zurückgefunden und schob sich noch einen Keks in den Mund. Er fragte sich ja, wie es diesem einen Siberio nun erging, anscheinend hatte Artsuiro es wohl gefangen... Eigentlich wollte er lieber darauf verzichten, es wiedersehen zu müssen.

Für die nächsten Momente verhielt sich Lawrence schließlich völlig still, da er die Erklärung seiner kleinen Schwester nicht stören wollte. Pollux zeigte sich nun auch für seine ansonsten freche Art erstaunlich aufmerksam, er hatte wohl ein ehrliches Interesse daran, die Attacke Konfustrahl zu erlernen. Hin und wieder nickte er mit seinem kleinen Körper und als Emilia schließlich geendet hatte, sah er sehr entschlossen drein und wechselte noch einmal einen motivierenden Blick mit Castor, ehe er sich positionierte. Er versuchte nun den Anweisungen der Geisttrainerin genauestens zu folgen und bildete das Licht. Es sah schon besser aus als der ungelenkte Versuch zuvor, doch wieder einmal zeigte sich Pollux etrwas zu ungeduldig, weshalb er den Strahl zu früh abfeuerte und er somit einfach in der Luft verpuffte.
"Pollux... wie es Emilia sagte. Du musst etwas mehr auf deine Umgebung achten. Diese kurze Pause kannst du auch nutzen, um die Attacke richtig zu formen und zu stabilisieren.", mischte Lawrence sich daraufhin dann doch noch einmal ein, da sich das Pokémon schließlich in seinem Besitz befand. Pollux plusterte daraufhin jedoch seine Wangen auf, als würde es auf ihn weniger gerne hören. Wahrscheinlich wirkte er auf das etwas rebellische Geistpokémon zu streng und besserwisserisch. Dennoch nahm es sich seinen Rat zu Herzen. Dieses Mal wurde sich etwas mehr Zeit für die Attacke genommen und das Licht bildete sich tatsächlich einwandfrei. Mit einem geschickten Stoß warf Pollux den Konfustrahl schlielich von sich und er beschrieb wie es sich gehörte eine taumelnde Bahn die Straße entlang, ehe er sich nach einer annehmbaren Strecke auflöste.
"Liiichtel!", jubelte das Kerzenpokémon daraufhin und wurde daraufhin schließlich von einem fröhlichen Castor umarmt, der sich von hinten auf seinen Lichtel-Kumpanen geworfen hatte. "Gut gemacht.", lobte Lawrence seine kleine Schwester anschließend und hielt dabei seine Arme verschränkt. Astra hatte die ganze Prozedur mit ihm beobachtet und schien amüsiert über das Ergebnis, doch letzten Endes ging das Vulnona nun voran und betrat den Laden wieder. Es hatte wohl das Interesse an dem Szenario verloren. Pollux hatte sich währenddessen wieder aus der Umarmung von Castor gelöst und hüpfte wieder an Emilia heran. Mit fröhlichen Lauten bedankte er sich sehr deutlich bei ihr und sah weiterhin strahlend zu ihr auf. Pollux hatte sich schließlich schon immer für ziemlich schwach gehalten, besonders, da er ständig mit Castor zusammen war, der ein paar bessere Attacken besaß. Dementsprechend war er Emilia unendlich dankbar dafür, ihm beim Erlernen einer weiteren Attacke geholfen zu haben. Letzten Endes warf er sich sogar an ihren Knöchel und umarmte sie ebenfalls. Lawrence konnte sich darüber nur beklommen eine Hand an seinen Hinterkopf legen. Castor war zwar auf einer Wellenlänge mit ihm, doch Pollux schien seine Schwester in der kurzen Zeit bereits lieber gewonnen zu haben als ihn. Irgendwas musste das Lichtel an ihm wohl nicht mögen.
Vielleicht war der Konfustrahl von eben doch Absicht gewesen...

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam Do Apr 05, 2018 12:07 am

Klar, Emilia hatte noch einiges zu lernen in ihrer noch jungen Trainerkarriere, doch war sie zuversichtlich, dass sie mit Hilfe ihres Bruders alle Schwierigkeiten überwinden konnte! Immerhin würde auch er ihre erste Hürde auf der Ordenjagd werden, weshalb sie sich umso mehr anstrengen musste! Sie würde aber auch keinen anderen Orden als ersten akzeptieren, als den von ihrem Bruder! Nur später könnte es problematisch werden, wenn sie mit ihrer Phobie die Käfer Arena herausfordern will. Aber sie war zuversichtlich, dass Henry ihr dann auch zur Seite stand.
Die Geschichte, wie ihr Bruder zu den beiden Lichtel gekommen ist, wollte dieser allerdings erst später erzählen. Es schien wohl eine lange Geschichte gewesen zu sein, na gut! Dann hatte das Geschwisterpaar für den heutigen Abend wenigstens noch etwas zu tun und mit etwas Süßem dabei lässt es ich auch immer gut reden. Doch bevor die beiden mit ihren Pokemon rein gehen konnten, war noch eine Aufgabe zu erfüllen; Nämlich Pollux die Attacke Konfustrahl beizubringen!
Nachdem Emilia mit ihrer Erklärung fertig war und sich erhoben hatte, ging sie zwei Schritte zurück, um dem kleinen Pokemon etwas platz zu lassen. "Ich glaub an dich!", lächelte sie das Pokemon noch einmal motiviert an, ehe das Lichtel schließlich versuchte die Erklärung des Mädchens in die Tat umzusetzen. Und der erste Versuch war auch gar nicht mal so schlecht! Oder wars doch der zweite..? Egal, für Emilia sah es auf jeden Fall schon gut aus, doch das kleine Lichtel war noch zu ungeduldig gewesen, was sein Trainer auch so gleich noch einmal erwähnte. Das kleine Lichtel schien zwar nicht sehr erfreut über den Kommentar zu sein, plusterte es doch kurz seine Wangen auf, um wohl zu zeigen, dass es auf Henry nicht hören wollte. Emi beobachtete das ganze allerdings nur, wusste sich bisher doch noch nicht, wie die Beziehung der beiden nun eigentlich war. Allerdings schien sich das kleine Geist Pokemon die Worte seines Trainers zu Herzen zu nehmen und sich noch etwas Zeit bei der Erschaffung der Lichtkugel zu machen. Das Abfeuern klappte dann gleich umso besser! "Sehr gut Pollux!", rief sie begeistert, nachdem das umher schwirrende Licht wieder verpufft war. Das kleine Pokemon hatte es tatsächlich geschafft die Attacke zu erlernen, was das Lichtel natürlich auch sehr freute! "Ach nicht doch.. die Ehre gebührt Pollux", erwiderte sie schließlich mit einem verlegenen Lächeln auf das Lob ihres Bruders. "Danke Nii", fügte sie dann aber doch noch etwas leiser hinzu, freute sich das junge Mädchen doch trotzdem sehr über das Lob ihres Bruders. Und wie süß sich die beiden Lichtel erst umarmten! Nachdem das Vulnona ihres Bruders wieder in den Laden verschwand, hüpfte Pollux nun zu der Schwarzhaarigen, um sich auch noch einmal bei ihr zu bedanken. Es knuddelte sie sogar, was das Mädchen am liebsten freudig erwidert hätte, wenn da nicht eine Flamme auf seinem Kopf gewesen wäre. "Du hast das super gemacht Pollux, den Keks hast du dir wahrlich verdient!", lobte sie dann noch einmal das kleine Geist Pokemon und schaute dann zu ihrem Bruder. "Wollen wir dann rein Nii? Dann können wir, wenn der Laden fertig ist, es uns im Wohnzimmer auf dem Sofa gemütlich machen und ich erzähl dir alles was ich erlebt habe!", erfragte sie dann etwas neugierig und schaute dabei auch in seine Richtung. Trotzdem wich ihr Blick immer wieder zu Pollux, dieses Pokemon war einfach so süß gewesen, dass Emilia ihren Blick am liebsten gar nicht mehr von abwenden wollte.

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Lawrenceam So Apr 22, 2018 12:12 am


Lawrence und Emilia
It felt almost like an eternity...!

#166

Es war entzückend zu sehen, wie Emilia sich über das Lob seinerseits freute. Auf ihre verlegene Reaktion konnte Lawrence selbst auch nur verlegen Lächeln und legte sich wieder einmal eine Hand an den Hinterkopf. Er wusste nicht mal mehr so recht, was er auf ihren leisen Dank erwidern konnte. Dafür war er einfach viel zu froh, dass sie ihm bei diesem Problem unter die Arme gegriffen hatte. Sie musste doch gar nicht so bescheiden sein! "Du hast ihm aber trotzdem wie ein richtiger Trainer geholfen.", versuchte er ihr trotzdem Zuversicht zuzusprechen. Wie ein richtiger Trainer... fast schon ironisch, wenn man bedachte, dass dieses Lichtel eigentlich ihm gehörte. Es schien mit seiner kleinen Schwester wirklich viel eher auf einer Wellenlänge zu sein. Das wurde gleich umso deutlicher, als Pollux sie sogar aus Dank umarmte. Emilia sprach ihm daraufhin noch ein weiteres Mal Lob aus. Ach, richtig! Die Kekse!
"Hier." Mit einem sanften Lächeln kniete er sich etwas herunter und reichte er seinen beiden Lichtel jeweils einen Keks. Pollux ließ für seine Belohnung Emilia dann auch endlich los und Castor schnappte seinem Trainer die Süßigkeit fast schon viel zu energisch aus der Hand. Dabei hatte er sich eigentlich überhaupt nicht angestrengt. Nun, man konnte wohl wenigstens sagen, dass er seinem Lichtelfreund moralische Unterstützung beim Erlernen von Konfustrahl gegeben hatte...
Während die beiden Geisterkerzen also fröhlich ihre Belohnung knabberten, erkundigte sich Emilia bei ihm, ob sie nicht rein wollten, damit sie sich endlich über ihre Erlebnisse austauschen konnten. Lawrence konnte es eigentlich kaum erwarten, Emilia war wirklich ziemlich lange unterwegs gewesen. Sie musste wirklich ein ganzes Stück von Twindrake City entfernt gewesen sein. "Alles klar. Ich habe hier draußen ohnehin alles erledigt, wir müssen nur noch schließen.", äußerte er fröhlich, während er sich wieder aufrichtete und sich dabei den Besen schnappte, den er gegen die Wand gelehnt hatte. Sein Kopf fühlte sich nun auch endlich wieder vollkommen klar an. Ihm entging deswegen auch nicht der Blick, den Emilia Pollux immer wieder zuwarf und von dem Lichtel ebenfalls neugierig erwidert wurde. Castor schien etwas irritiert über diese Begebenheit zu sein, doch Lawrence erkannte, was vermutlich die beste Entscheidung für das Lichtel wäre. Er sollte es aber wohl am besten ansprechen, wenn sie endlich gemütlich beisammen saßen. Der Tag war für ihn erstaunlich anstrengend gewesen, obwohl er sich kaum verausgabt hatte. Man führte aber auch nicht jeden Tag ein Vorstellungsgespräch. "Soll ich eigentlich Tee machen? Was für eine Sorte hättest du gerne?", erkundigte er sich noch, während sie den Laden betraten. Im Moment war ihm wirklch nach einer Tasse, da konnte er gleich eine Kanne für sie beide machen.

__________________________
avatar
狐火
Arenaleiter von Twindrake City

Pokémon-Team :

Zu Hause:

Geese:

Punkte : 1000
Multiaccounts : Alistair, Spencer, Preecha
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Elara Lyallam Mo Jul 09, 2018 11:00 pm


CF: Kleine Lichtung

Nach der kleinen Auseinandersetzung mit ihrem Bruder ist ein Tag vergangen und sie hatte eine Reise gemacht in eine andere Stadt.. Sie wollte sich erst einmal etwas umschauen und wartete still und heimlich nach einer Herausforderung für ihre Arena, aber solange würde sie sich umschauen und trainieren. Ghost hatte sie in ihren Armen gehabt und sie fühlte sich in der Hinsicht auch wohl und auch Ghost schien es auf ihren Armen zu gefallen. Jedenfalls machte es keine Anstalten und das war bei einem Mimigma ziemlich wohl."Hm.... Was sollen wir in der Hinsicht machen.....? Wollen wir vielleicht ein wenig Shoppen gehen?", meinte sie mit einem gespannten Gesichtsausdruck und freute sich teilweise das es einen angenehmeren Teil werden könnte.. Einen kleinen Tag für sich alleine. Das würde sie irgendwann nicht immer haben.. Langsam aber sicher setzte sie Mimigma nur auf einen Arm, denn mit dem anderen zog sie die Kapuze über, die sie vom Mantel hatte und nahm Mimigma dann ordentlichere in die Arme.

"Sollen wir für meine kleinen ein paar Blumen besorgen? Diana würde einer Blume stehen.. Dir würde auch eine Blume stehen, Ghost", meinte sie mit einer entspannten Stimme und lächelte.. Nur gegenüber ihrer kleinen Pokémon würde sie eine entspanntere und offenerer Haltung haben.. Sie lief weiter durch die Stadt und blieb irgendwann vor einem Blumenladen stehen der ihr gerade gefiel.. Sie beugte sich hinunter und lies Ghost runter und schaute sich dabei die Blumen intensiv und nachdenklich an. Welche sollte sie nehmen? Sie kannte viele Blumenarten nur aus Büchern, aber welche würden Diana und Ghost gefallen? Ihr Blick wurde nachdenklicher, was hieß das sie in der Hinsicht eher sadistisch finsterer wirkte, denn diesen Gesichtszug hatte sie schon als kleines Kind bekommen. Sie hatte als Kind einen viel finsteren Blick gehabt.. Sie selber hatte Aktuell keine Brille auf, weswegen sie den Blick nicht verstecken konnte... Jedenfalls schützte nur teilweise ihre Kapuze sie vor anderen Blicken. Sie wollte Niemanden Angst oder sonst was einjagen.

Sie würde das schon irgendwie hinbekommen.. Langsam aber sicher folgte der Blick zu Ghost, denn dieser stand vor lilafarbene Blumen. Daneben waren pink farbende Blumen und ihr Lächeln wurde etwas breiter.. Sie konnte sicherlich eine schöne Blumenkette aus pinken und weißen Blumen für Diana anfertigen, wenn sie die hier kaufte.. Aber wusste Elara wie so eine Blumenkette ging? Langsam stellte sich die Arenaleiterin auf die Beine und biss sich auf die Lippen. Was sollte sie machen? Sie war unsicher gewesen und hoffte das es klappen würde. "Ich glaube wir sollten Jemanden fragen.. Vielleicht kann man dir auch eine nette Blumenkette machen aus diesen lila Blumen.. Was denkst du Ghost? Möchtest du eine haben oder eher nicht? Ich richte mich voll nach dir..... Heute gehört der Tag nur Uns", meinte sie freundlich und sehr höflich ihm gegenüber und hoffte das sich Ghost entscheiden würde. Langsam kam dieser auf Elara zu und sah sie nur an. Dieser Blick war so wie ihrer.. Sie kannte ihn und lächelte sanft.. Langsam nahm sie Ghost auf die Arme un kuschelte ihre Wange an seine... Sie liebte Ghost. Sie waren sich so ähnlich in vielen Aspekten.

avatar
Arenaleiterin von Stratos City

Pokémon-Team :
Team:

~Freya
~Ghost
~Diana
~Oberin

Punkte : 190
Multiaccounts : Suki Kanbara, Ruby Connor, Ayumi Yumekawa
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam Sa Jul 21, 2018 2:57 am

Der Abend allein mit ihrem Bruder hätte wohl nicht schöner sein können! Sie beide hatten sich so viel zu erzählen, dass sie schnell die Zeit vergaßen und Emilia somit auch mit einem kleinen Lächeln im Gesicht auf dem Sofa einschlief.
Da sie am nächsten Morgen in ihrem Bett aufwachte musste wohl jemand sie ins Bett gebracht haben. Sie wusste nicht wer, aber das war ihr auch eher egal, immerhin hatte sie eine gute Nacht gemacht und freute sich auf einen neuen Tag! Denn neue Tage sollte man stets positiv anfangen, ansonsten wäre es ja schon kein schöner Morgen!
Nach dem Frühstück verabschiedete sich die Schwarzhaarige von ihrem Bruder, hatte dieser ein wenig Arbeit in der Arena zu erledigen. Da das kleine Mädchen dort keinesfalls stören wollte, hatte sie vor den Tag über, zusammen mit ihren Pokemon, ihren Eltern im Laden auszuhelfen. Immerhin hatte sie grade erst eine "längere" Reise hinter sich, da wollte sie gerne wieder im Laden aushelfen!
So hatte sie ihrer Mutter beim Blumen binden geholfen und ihrem Vater ein paar Kisten, aber natürlich nur die Leichten, ins Lager getragen. Als ihre Eltern dann kurz nach oben in die Wohnung verschwanden, hatte Emilia sich einen Besen geschnappt und war dabei den Boden etwas zu fegen, während Driftlon noch ein paar Kisten ins Lager brachte und Frosdedje, wie immer, Diva mäßig alles beobachtete. Sie wollte eben lieber ein wachsames Auge über ihre Trainerin haben! Ganz bestimmt. So war die junge Geist Trainerin summend am Fegen und bemerkte daher auch erst spät, dass sich ein Gast im Laden befand. Aufmerksam wurde sie erst, wie man es für gewöhnlich von dem jungen Mädchen kannte, als sie das Mimikyu des Mädchens erblickt hatte. Ein Geist Pokemon, somit auch sehr interessant! "Das ist aber ein süßes Pokemon!", sprach das Mädchen lächelnd und mit funkelnden Augen, als sie sich der jungen Dame mit Kapuze genährt hatte - den Besen dabei noch in der Hand haltend. "Geist Pokemon sind schon süß.. darf ich es vielleicht einmal streicheln?", erfragte die Schwarzhaarige, wurde von ihrem Frosdedje aber schnell am Kragen ein Stück zurück gezogen. "Oh, Entschuldigung", lächelte Emi kurz darauf verlegen und kratzte sich dabei am Hinterkopf. Sie musste immerhin auf den Laden aufpassen und die Kunden anständig bedienen! "Kann.. ich dir weiterhelfen bei der Blumensuche?", erfragte sie lächelnd, während ihr Frosdedje nur kurz den Kopf schütteln konnte.


Zuletzt von Emilia am So Sep 02, 2018 5:13 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Farben editiert)

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Elara Lyallam Mi Aug 15, 2018 11:00 am


Elara wusste einfach nicht was sie machen sollte, doch hatte sie keine große Wahl.. Doch eigentlich hatte sie eine große Auswahl an Blumen.., jedoch wurde sie angesprochen und erschrocken drehte sie sich um. Sie meinte das dieses Pokémon wirklich süß sei und dies hatte sie zum ersten Mal gehört.. Verwundert schaute sie das Mädchen an und war wirklich erstaunt gewesen. “Danke... Ich höre zum ersten mal das Jemand anderes mein Ghost süß findet..... Vielen Dank....“, meinte sie mit einem freundlichen Lächeln und war ein wenig unsicher gewesen, doch was war das für eine seltsame Dame vor ihr.. Sie stellte sich etwas aufrecht hin und fühlte eine gewisse Freude und doch auch Unsicherheit in ihr.. Sie räusperte sich kurz und schaute zu Ghost hinunter, der einfach da stand und selber verwundert schien. “Ähm.... Wenn du dich traust kannst du gerne Mimigma streicheln... Ich meine... An sich ist dies auf eigene Gefahr.... Du kannst machen was du willst....“, meinte sie verwundert und wurde nun etwas ruhiger, nachdem dieses Mädchen sie innerlich doch etwas unruhig machte.. Sie schaute sich um und suchte immer noch nach Blumen, doch schien dieses Mädchen ihr helfen zu wollen. Dies war natürlich ein Glücksfall für sie gewesen und sie schaute die junge Dame erst einmal an und sollte sich wohl vorstellen."Das wäre ziemlich lieb, wenn sie... du mir helfen könntest... Mein Name ist Elara... Ich.. Ich suche nach Blumen für meine Pokémon. Sie bestehen zum Großteil aus Feenpokémon, aber ich suche etwas was zu ihnen passt.. Ich dachte zu Hause könnten sie diese etwas für sich haben....", meinte sie freundlich und lächelte freundlich und höfflich. Sie würde sich schon Mühe geben sich das beste aus sich heraus zu holen und musste doch mehr erwachsener sein, weswegen sie auch nicht sicher war sie zu sietzen oder zu dutzen. Da war sie sich nicht so ganz sicher gewesen."Ich hoffe da können sie mir eine große Hilfe sein. Ich brauche glaube ich wirklich mal Unterricht in Blumenkunde...."
avatar
Arenaleiterin von Stratos City

Pokémon-Team :
Team:

~Freya
~Ghost
~Diana
~Oberin

Punkte : 190
Multiaccounts : Suki Kanbara, Ruby Connor, Ayumi Yumekawa
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Emiliaam So Sep 23, 2018 2:25 am

"Nicht doch, nicht doch! Auch Geist Pokemon sind süß!", erwiderte die Schwarzhaarige lächelnd und beugte sich etwas zu dem Mimikyu runter. "Ich darf es streicheln?", wiederholte Emilia dann noch einmal begeistert die Worte des Mädchens und streichelte das kleine Kostümspuck Pokemon vorsichtig. Wer sagte denn, dass nicht auch Geist Pokemon süß sein können? Zumindest war Emilias Meinung da doch recht eindeutig. Doch so ganz verstehen, warum die Rothaarige hinzufügte, dass das Streicheln des kleinen Geist Pokemons auf eigene Gefahr wäre, konnte sie noch nicht. Klar traute sie sich das Pokemon zu streicheln, immerhin hatte sie eine "kleine" Vorliebe für Pokemon dieses Typen und eine Gefahr schien von diesem auch nicht auszugehen.
Während das junge Mann sanft den Kopf des kleinen Mimikyus streichelte, hörte sie erstaunlich aufmerksam den Worten der Rothaarigen zu. Auch wenn Geist Pokemon doch eine recht große Ablenkung für die Schwarzhaarige waren, so gab es doch auch Momente, wo sie aufpassen konnte. Grade, weil sie im Laden einen guten Eindruck machen musste, durfte sie nicht in ihre Gedanken verfallen oder wild drauf los kreischen! Sie suchte also Blumen für ihre Pokemon? "Da kann ich dir.. ihnen helfen", antwortete Emilia freundlich, wobei sie von dem Geist Pokemon abließ und sich wieder aufrichtete. "Sie können mich ruhig duzten.. so alt bin ich dann auch noch nicht, haha. Darf ich es dann auch.. vielleicht?", erfragte die Schwarzhaarige dabei noch leicht verlegen und kratzte sich kurz am Hinterkopf. "Emilia ist mein Name, freut mich! Aber du kannst mich gerne Emi nennen, ist einfacher", stellte sich die Trainern noch selbst vor, wobei sie dann auch schnell ins Grübeln kam. "Für Mimikyu würde ich vielleicht Löwenzahn empfehlen.. Welche Pokemon hast du denn noch", erfragte sie und schaute sich dabei im Laden um, ergriff dabei auch gleich noch einen kleinen Strauch von Löwenohren. Vielleicht würden diese ja auch ganz gut passen?

__________________________
avatar
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :



Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 1820
Multiaccounts : Seine & Enya & Sebastian
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Blumenladen Wunschtraum

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten