Die
neuesten Themen
» Der Leuchtturm
von Nanna
Heute um 12:59 am

» Strandpromenade
von Gwen
Heute um 12:39 am

» Eingangshalle
von Ashé
Heute um 12:29 am

» Stärkung von Körper und Geist
von Ashé
Heute um 12:28 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Ashé
Heute um 12:28 am

» ?ud tsgas saW
von Ashé
Heute um 12:27 am

» Stadtrand
von Tallulah
Gestern um 11:21 pm

» Herausforderung #009
von Tallulah
Gestern um 11:20 pm

» Toxische Begegnung
von Tallulah
Gestern um 11:19 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Larina
Gestern um 10:50 pm

» Dungeons & Dragonites
von Larina
Gestern um 10:49 pm

» Pfad zum Ewigenwald
von Zera
Gestern um 8:48 pm

» Herausforderung #007
von Larina
Gestern um 8:19 pm

» Herausforderung #006
von Larina
Gestern um 8:19 pm

» Ich will der Beste sein!
von Zera
Gestern um 8:00 pm

» Wohnung von Dan Chapell
von Dan
Gestern um 7:26 pm

» Bar "Drunken Spinda"
von Dan
Gestern um 7:25 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Dan
Gestern um 7:24 pm

» Uferpromenade
von Leryca
Gestern um 7:22 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Dan
Gestern um 7:22 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Stufe X Pokémon für 100 Punkte (bis 11.08.)
Stufe 2 Pokémon für 200 Punkte (bis 11.08.)

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Gastam Do Mai 17, 2018 11:07 am

Tallulah & Spike/Adam
Post Nr. 4
-----------------------------------------------------------------------

Adam harkte zwar noch mal wegen dem Strand noch, jedoch wusste sein gegenüber auch nicht wirklich viel vom genannten Ort. Gut Möglich, dass sie einfach Informationen für sich behält oder, dass sie nicht weiß was wichtige Informationen sind und was nicht. Dies vermag jedoch der Eistrainer nicht wirklich in Erfahrung bringen. Es interessierte ihn zwar, was mit dem Strand ist, da er nun mal für die Finanzierung der Organisation zuständig ist, jedoch ist er jetzt nicht an eine größere Bekanntschaft interessiert. Das Eis Pokémon der Trainerin ist zwar mitunter ganz interessant jedoch noch immer nicht Grund genug.

Dann muss ich mich wohl selbst darum kümmern. Soll ich ein paar Tage den Strand beobachten?... Das werde ich nicht überleben...

Die Frau harkte jedoch noch mal ein und bot ihrem Gegenüber an, sich Informationen im jeweiligen Büro hier am Stand einzuholen.

Spike war mit der Information jedoch sehr unzufrieden. Solche Informationszentren geben meist nur verschönerte Informationen preis. An ihnen ist zwar immer etwas wahres, aber wie viel da von nun der Wahrheit entspricht und was dazu gedichtet wurde, kann er mal eben so nicht herausfinden. So wird er bestimmt gesagt bekommen wann die Beste Saison ist, aber wie viel in der nicht so guten Saison hier los ist, da wird bestimmt mit schönen Worten die Situation umschrieben.

Nee, da verzichte ich doch lieber drauf. Dann beobachte ich lieber etwas den Strand und mach mir ein eigenes Bild von diesem Ort.

Die Dame aber bemerkte, dass der Blick von Spike immer wieder nach dem Flugpokémon wanderte und wurde wohl selbst skeptisch, was das wohl soll.

Ein kleines Lächeln überkam den jungen Mann. Nach der ganzen Situation wirkte dies leicht verstörend aber dennoch, war da ein leichtes Lächeln zu erkennen.

>>Sie haben aber eine gute Beobachtungsgabe. Ich schau wirklich ihr Botogel ab und zu an. Dies hat aber auch einen sehr simplen Grund, den ich nicht verheimlichen muss. <<

Eine Kleine Pause unterbrach die Kommunikation.

>>Ich bevorzuge... nein! Ich liebe Eispokémon. Botogel ist eines, jedoch ist es nicht nur ein Eispokémon, es ist einzigartig durch die Kombination Eis und Flug mit seinen Typen. Daher beobachte ich es, weil ich ehrlich gesagt, einfach neidisch auf sie sein könnte.<<

Die Typenkombination Eis und Flug ist auf der Welt zwei mal vertreten. Botogel so wie auch Arktos beherrschen diese. Doch warum sollte man eine Legende erwähnen. Wenn es so einfach wäre diese zu fangen, wären es keine Legenden mehr.

-----------------------------------------------------------------------
>>Reden<< || Denken || >>NPC<<
-----------------------------------------------------------------------
Wörter: 403
-----------------------------------------------------------------------
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Tallulaham So Mai 27, 2018 4:36 pm

Tallulah Noach


Er wirkte … skeptisch. Oder zumindest einfach alles andere als Begeistert, als sie die Touristeninformation erwähnte. Was passte ihm daran nicht – welche Informationen wollte er, wenn die aus der genannten Dienststelle nicht reichten? Und wofür brauchte er sie? Fragen, deren Antwort sie interessierten, aber sie würde nicht nachhaken. Sie hatte ihre Antwort gegeben und den Vorschlag getätigt, der in ihren Augen Sinn ergab, wenn ihm das nicht reichte, konnte sie daran nichts ändern.
Allerdings änderte sich die Miene des Hellhaarigen augenblicklich, als sie ihn auf die Blicke bezüglich Rilith ansprach. Das Lächeln war … überraschend. Und irgendwie wirkte es Fehl am Platz. Erst lobte er ihre Beobachtungssgabe, doch sie ging nicht näher darauf ein, sondern wartete geduldig darauf, dass er seinen Satz beendete. Sein Grund für das regelrechte Starren, das er ein wenig herunter spielte – was wohl gewöhnlich war –, war eine Vorliebe für Eispokémon? Nun, er mochte wohl recht haben, dass ein Botogel, abgesehen vom legendären Arktos, mit seiner Typenkombination einzigartig war. Aber war das Grund genug, jemanden anzustarren, statt simpel nachzufragen und ein Gespräch zu beginnen? Unhöflich war es in jedem Fall, aber dieser Geselle hatte bisher ohnehin nicht vom Brunnen des guten Benehmens getrunken.
„Nun, wenn sie solches Interesse für Rilith und ihresgleichen hegen, warum dann nicht einfach nachfragen?“, erwiderte Tallulah mit einem geduldigen Lächeln. „Ich kann Ihnen versprechen, dass das weit weniger Argwohn nach sich zieht – und so einen besseren Start darstellte. Nicht wahr, Rilith?“, fügte sie an und bei ihren letzten Worten, stimmte das Botogel freudig zu. Liz kletterte richtig auf den Kopf des Gengars, um sich ordentlich hinsetzen zu können. Nun wartete auch sie – auf alles, was dem Weißhaarigen so einfallen würde. Tallulah würde ebenfalls abwarten, allerdings spielten sich in ihrem Kopf bereits weitere Abläufe ab. Er liebte Eispokémon – welche kannte er? Hatte er seltene Exemplare? Es wäre wunderbar, sie einmal in der Realität zu sehen, allerdings würde sie diesen Wunsch wohl nie aussprechen, weil es sich schlicht nicht gehörte. Davon abgesehen, fragte sie sich, woher so eine Vorliebe kam – doch müsste sie diese Frage selbst nicht beantworten können? Sie selbst liebte Gift- und Geistpokémon, wenngleich sie natürlich auch jedes andere ohne Frage in ihre Arme schließen würde. Doch dieses Interesse war inzwischen schon lange Zeit vorhanden. Ob es an dem Zusammenleben mit Ceidith lag? War es bei dem fremden Gesicht vor ihr vielleicht ähnlich begründet? Und wenn man zurück auf das eigentliche Thema ging – wofür genau brauchte dieser Geselle Informationen zu diesem Strand? Fragen über Fragen, die niemals gestellt würden, wenn es dafür keinen wichtigen Grund gab.
Corey in ihren Armen jedenfalls zitterte noch immer, weshalb sie kurzerhand beschloss, das Algitt in seinen Ball zurück zu rufen. Besser, das junge Wesen ruhte sich jetzt ein wenig aus – sie konnte später noch spielen.


__________________________
Tallulah
Nebeltänzerin
Reisende

Pokémon-Team :
Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_094_Pinball
Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_225Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_452Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_088Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_690Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_546

wird von einem Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_092_Feld_S%C3%BCd_HGSS verfolgt


unterwegs:

Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_245_RS
Sorei

Osterevent:
Strand von Ondula - Seite 3 577
Kitchi
Strand von Ondula - Seite 3 092
Ohanzee

Punkte : 810
Multiaccounts : Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Gastam Do Jul 05, 2018 10:17 am

Tallulah & Spike/Adam
Post Nr. 5
-----------------------------------------------------------------------

Die junge Frau ihm gegenüber machte Spike deutlich, dass sie nicht sonderlich begeistert ist, wie er ihr Pokémon anstarrt. Stattdessen soll er sie einfach fragen. Doch genau diese Aussage verwirrt den jungen Mann enorm.

Nachfragen? Was soll ich nachfragen? Hallo, kann ich dein Pokémon haben? Danke! … So wird es ja wohl kaum gemeint sein, aber so klingt es schon fasst.

Die Trainerin schickte eines ihrer Pokémon zurück in den Ball, was somit die Chance auf das Eispokémon erhöhte. Dennoch, war das Risiko noch zu hoch. Sie könnte bis zu 6 Pokémon haben und aktuell kennt Spike nur drei von diesen.

>>Nachfragen. Naja, lieber beobachte ich, als viel zu reden, aber wenn es ihnen lieber ist. <<

Der Eistrainer pausierte als er die entscheidende Frage stellte.

>>Überlassen sie mir ihr Botogel? <<

-----------------------------------------------------------------------
>>Reden<< || Denken || >>NPC<<
-----------------------------------------------------------------------
Wörter: 130
-----------------------------------------------------------------------
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Tallulaham Sa Jul 07, 2018 2:51 pm

Tallulah Noach


Die Verwirrung war dem Weißhaarigen vor ihr anzusehen und Tallulah fragte sich unwillkürlich, was an ihrer Aussage so unverständlich gewesen war. Sie hatte ihn aufgefordert, Fragen zu stellen um das, was er wissen will, zu erfahren, ohne dabei unangenehm aufzufallen, indem er fremde Pokémon anstarrte. War das nicht deutlich gewesen, war ihre Formulierung zu kompliziert? Man sollte meinen, dass sie dies nicht sei, aber das Problem, das für die Verwirrung sorgte, lag ganz anders. Tallulah hatte geglaubt, er interessiere sich allgemein für Rilith als Botogel – und demnach einfach für ihre Art. Aber als er dann seine Frage äußerte … Tallulah sah ihn zunächst überrascht an, bevor ihr Blick sich normalisierte, während ihr Lächeln aber etwas schmaler wurde.
„Sie wollen, dass ich Ihnen Rilith mitgebe?“, versicherte sie sich noch einmal – das kam gar nicht in Frage und auch das Botogel zeigte sich empört. Zumindest schüttelte Rilith allzu nachdrücklich das Haupt und gab leise Geräusche von sich. „Ich hatte geglaubt, Ihr Interesse wäre allgemeiner Natur – da habe ich mich offenbar geirrt.“, äußerte sie dann. „Auf diese Frage muss ich also mit einem klaren Nein antworten – Rilith ist mein kleiner Engel, ich habe sie gefunden und gepflegt, bis sie mir vertraut hat. Ich werde sie niemals hergeben, wenn sie nicht selbst den Wunsch dazu äußert.“, sagte sie dann also deutlich, wobei ihr Lächeln zurück kehrte. „Aber wenn Sie ein Botogel in Ihr Team aufnehmen wollen, werden sie gewiss einst einem begegnen, das zu Ihnen passt – aber mein Liebling ist nicht eben jenes Exemplar.“, fuhr sie fort, wobei Liz zustimmend nickte und Ceith ihrer Verdrießlichkeit mit einem dumpfen Kichern Ausdruck verlieh. Tatsächlich war auch Tallulah dieser Weißhaarige nachhaltig suspekt. Zunächst erzürnte er sich über eine Minderjährige, die ein offensichtlich panisches Pokémon einzufangen suchte, stellte merkwürdige Fragen über den Strand, verweigerte sich der Informationsauskünfte innerhalb der Stadt und nun wollte er Rilith gerne mit sich nehmen. Kurios – Tallulah war definitiv misstrauisch, sie hatte schon einmal ein Pokémon verloren, das sollte kein zweites Mal geschehen. Und hinzu kam ja, dass sie nicht einmal seinen Namen kannte! Das half letztlich auch bei der Entscheidung, zu gehen – sie hatte sich hier von Ondula verabschieden wollen, nachdem sie hier endlich Suicune begegnet war, doch Corey war aufgelöst und Rilith und Ceith wohl ein wenig verstimmt. Besser also, sie zogen endlich weiter, denn es gab noch viel zu entdecken und die schwarzhaarige junge Dame musste noch eine Entscheidung treffen, wie es weitergehen würde. Was würde sie als nächstes tun? Zunächst einmal wollte sie sich nun deutlich genauer die Städte der Region ansehen und vielleicht würde sie etwas entdecken, das ihr half, den richtigen Weg zu finden. „Da ich Ihnen offenbar nicht weiterhelfen kann, würde ich mich an dieser Stelle gerne verabschieden. Entschuldigen Sie abermals, dass ich Ihnen den Weg abgeschnitten habe und viel Erfolg bei der Informationssuche. Und beim Finden eines Botogels, das zu Ihnen passt, natürlich!“, erklärte sie sich dann und deutete nur knapp eine Verneigung an, denn höflich bleiben musste man natürlich. Als sie sich gerade aufrichtete, sprang ihr Liz bereits in die Arme, sodass sie sie fest umschlossen hielt – eine Vorsichtsmaßnahme seitens des Eisvogels? Es war einerlei, denn Tallulah wandte sich zum gehen. Ceith lief direkt hinter ihr – nicht neben ihr, wie gewöhnlich, das änderte sich auch erst, als sie den Strand verließen und auf Asphalt traten. Als erstes würde sie zurück nach Rayono City reisen – sie wollte die Region vom Süden ausgehend erkunden. Und vielleicht konnte sie so auch Seine wiedertreffen, wenn es sich ergab, würde sie sich jedenfalls sehr freuen! Immerhin musste sie ihr noch alles berichten …

Tbc: Ultrabestien Event


__________________________
Tallulah
Nebeltänzerin
Reisende

Pokémon-Team :
Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_094_Pinball
Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_225Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_452Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_088Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_690Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_546

wird von einem Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_092_Feld_S%C3%BCd_HGSS verfolgt


unterwegs:

Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9monsprite_245_RS
Sorei

Osterevent:
Strand von Ondula - Seite 3 577
Kitchi
Strand von Ondula - Seite 3 092
Ohanzee

Punkte : 810
Multiaccounts : Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte, Dan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Azamiam Mi Jun 12, 2019 8:39 pm

Haru & Azami

Post Nr. 1


Es gab doch nichts besseres, als sich nach einem erfolgreichen Auftrag ein wenig zu entspannen, oder?
Das dachte auf jeden Fall Azami und so hatte sie nach der Beendigung ihres letzten Auftrages beschlossen sich mit Coco ein wenig am Strand von Ondula auszuruhen. Schließlich musste ein Ranger auch mal eine Pause einlegen.
'Der nächste Auftrag wird wohl kaum in den nächsten zwei Minuten anstehen...', dachte die Rothaarige sich, als sie an dem Strand ankam und sich nach einem Flecken mit nicht ganz so vielen Menschen umsah. Wie immer befanden sich hier viele Urlauber und Touristen, die auch den Tag am Strand und im Meer verbringen wollten. Aber der Strand war groß genug, sodass sie und Coco einen Platz etwas näher am Wasser fanden, an dem sie sich niederlassen konnten.
Lächelnd setzte sich Azami auf den weißen Sand und das Pandagro setzte sich gleich darauf neben sie. Ein paar verwunderte Blicke zog das Duo schon auf sich, aber das machte Azami nichts aus. Schließlich kam ein Pandagro nicht all zu oft in der Einall-Region vor und generell wirkten die beiden teilweise etwas, wie ein Barschuft in der Wüste.
Die Rangerin schloss die Augen und fing an den Wellen zu lauschen. Eigentlich mochte sie Gewässer, besonders tiefe Gewässer, wie das Meer überhaupt nicht, doch solange sie darin nicht schwimmen musste fand sie es eigentlich recht entspannend den Geräuschen des Wassers zuzuhören. Generell liebte sie die Geräusche der Natur. Wenn man leise war konnte man vieles hören, was man sonst überhaupt nicht wahrnahm.
Azami schien nach Außen hin fast wie eingeschlafen. Sobald sie einmal anfing da zu sitzen und sich einfach nur zu entspannen schien es, als wäre sie in ihrer völlig eigenen Welt.
Auch Coco wirkte, obwohl er noch immer einen finsteren Gesichtsausdruck besaß relativ entspannt. An dem Gesichtsausdruck würde sich aber wahrscheinlich nie etwas großartig ändern. Es war schließlich eines der Dinge, für die Pandagro bekannt waren.

__________________________
Strand von Ondula - Seite 3 Azamisigie1jd2
Azami
Ranger

Pokémon-Team : Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_675_3DS
Punkte : 490
Multiaccounts : Victoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Haruam Sa Jun 15, 2019 10:26 pm

#1 · mit Azami
Mittlerweile hatte er sich halbwegs gut einleben können. Ein Umzug, gerade in eine vollkommen neue Region, war ja immer eine große Sache. Eine große Umstellung und die Herausforderung, für Neues und Unbekanntes offen zu sein. Gewissermaßen hatte sich Haru ja einfach ins Abenteuer gestürzt. Die Einall-Region war ihm zuvor weitestgehend unbekannt geblieben, wenn man von den kurzen Besuchen absah, die er seinem Sohn geschenkt hatte und die Entscheidung, den Posten des Professors anzunehmen, war auch eher eine spontane gewesen. Doch nun war er hier. Der Umzug war endlich abgeschlossen, die letzte Kiste ausgeräumt und das Labor fertig zum Forschen und zum Einzug. Die Mitarbeiter seines Vorgängers hatte er natürlich bei sich behalten und bisher kamen sie alle sehr gut miteinander aus. Man hatte ihm einen herzlichen Empfang entgegenkommen lassen und ihm beim Umzug geholfen und nun wurde sich bereits fleißig in die Arbeit gestürzt. Haru schätzte das sehr und auch er selbst war nicht von der Arbeitswütigkeit befreit, sondern hatte sich bereits jede Minute, die es ihm gegönnt gewesen war, mit seiner Forschung auseinandergesetzt.
Gerade allerdings war nicht so ein Moment, in dem Haru an Arbeit dachte. Es war für ihn zu einer Art Ritual geworden, einmal am Tag einen Spaziergang mit seinen drei Pokémon zu machen. Einerseits, weil er fand, dass sie den Auslauf brauchten, wo er ja selbst nicht mit ihnen kämpfte oder reiste, und andererseits, weil er gerne die Stadt näher kennenlernen wollte, in der er nun lebte. Ondula war wirklich atemberaubend schön und die Kulisse, die es umgab, brachte der Strandoase einen besonders angenehmen Flair. Haru fühlte sich hier wirklich wohl und einen besseren Ort für seine kleine Mini-Pension hätte er wohl wirklich nicht finden können. So kam es auch heute, dass er seine drei Pokémon spazieren führte und sie diesmal am Strand entlangliefen, wo sich die Pokémon vollkommen austoben konnten.

Haru beobachtete die drei eine Weile, wie sie im Sand spielten, Sandburgen bauten oder Fangen spielten, während sie langsamen Schrittes das Meer entlangliefen. Hin und wieder lief Seika, sein Bisasam, etwas voran, um die Lage auszukundschaften, fand dann aber wieder zurück zu den anderen und spielte weiter mit ihnen. Von seinen Pokémon war es wohl Seika, dem Haru am meisten Reife zusprechen konnte. Alle drei waren zwar sehr erfahren und reif und Haru vermutete, dass Entwicklungen nicht mehr lange auf sich warten lassen würden, doch bei Seika kam es ihm vor, als hätte er bereits diesen Anteil Reife verinnerlicht, der normalerweise erst mit einer Entwicklung dazukam. Anders sah es da bei Kou aus, seinem Schiggy. Zwar war das Pokémon durchaus dazu in der Lage ernst zu sein, doch Kou tendierte dazu, unheimlich angeberisch und provokant zu sein, nur um seine eigene Stärke zu demonstrieren. Oft legte er sich mit viel zu starken Pokémon an und landete dann auf der Nase, doch immerhin ließ er sich davon nicht unterkriegen, sondern versuchte es immer wieder!
So schien es auch heute zu sein. Mit einem Mal rannte Kou weiter gerade aus und Haru konnte nur erahnen, was wohl passieren würde. Stehen blieb das Schiggy vor einem überaus großen Pandrago, welches mit seiner vermeintlichen Trainerin im Sand saß. Kou plusterte die Brust auf und machte sich ein Stück größer, was natürlich im Vergleich zum Pandrago absolut nichts nützte, und forderte das Pokémon einfach so, ziemlich grundlos, zum Kampf heraus, um zu beweisen, wer der stärkere von ihnen war. Bevor das Schiggy allerdings zu einer Attacke greifen konnte, hatte Haru es zum Glück eingeholt; seine anderen beiden Pokémon im Schlepptau, die das Pandrago und das Mädchen neugierig musterten. „Verzeihung“, entschuldigte er sich für Kou und warf dem Schiggy einen ernsten Blick zu. „Kou hat es so an sich, große und starke Pokémon herausfordern zu wollen. Ich hoffe, er hat dich nicht schon angegriffen.“ Die Worte galten dem Pandrago, welches Haru aufmerksam ansah, ehe er zu seiner Begleitung blickte. „Mein Name ist Professor Haru Yashiro, ich hoffe, wir stören Sie und ihr Pokémon nicht zu sehr. Es scheint mir, meine drei sind sehr begeistert von Ihrem Pandrago…“ Seika hatte sich zumindest schon etwas näher an das große Pokémon herangetraut, um es genauer anzusehen. Auch Moyuru, sein Glumanda, war ein paar Schritte auf ihn zugegangen, versteckte sich aber doch sicherheitshalber noch hinter Seika, um bloß kein Risiko einzugehen.


Haru
「hanami」
Regionsprofessor

Pokémon-Team :
Strand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_001mijwvStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_004h8jlkStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_007l0kg0

Punkte : 625
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Ori, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Azamiam Mo Jun 17, 2019 8:48 pm

Haru & Azami

Post Nr. 2

Nach einer Weile hatte Azami ihre Augen wieder geöffnet, um das Meer und die wenigen Pokémon, die sich teilweise in der Nähe der Oberfläche blicken ließen zu beobachten. Auch den verschiedenen Vogelpokémon am klaren, blauen Himmel schaute sie gerne zu. Coco fand keinen wirklichen Gefallen daran andere Pokémon zu beobachten und ruhte sich lieber einfach aus mit seiner Partnerin.
Es dauerte allerdings nicht lange, bis diese Ruhe der beiden gestört wurde. Verdutzt schaute Azami zu dem kleinen, blauen Wasserpokémon, das zu den beiden gerannt war und nun versuchte vor dem Pandagro größer zu erscheinen. Da das Schiggy allerdings im Vergleich zu Coco ziemlich klein war, brachte auch das Aufplustern vor Azamis Parter nicht wirklich etwas. Coco schaute herunter auf das Schiggy, das ihn zum Kampf herausfordern zu schien. Pandagro waren von Natur aus kampflustige Pokémon, doch Coco wusste mittlerweile, dass es nicht einfach irgendwelche Pokémon angreifen sollte.
Azami überlegte, ob es vielleicht von seinem Trainer weggelaufen war oder ob es doch ein wildes Schiggy war. Allerdings kamen in dieser Umgebung keine wilden Schiggys vor, oder zumindest wusste die Rothaarige nichts davon.
Es sah so aus als wolle das Schiggy Coco angreifen, doch ein etwas älterer Mann griff vorher ein, gefolgt von zwei weiteren Pokémon, einem Bisasam und einem Glumanda. Der Mann entschuldigte sich für das Verhalten seines Pokémons und erklärte, dass das Schiggy mit dem Namen Kou wohl öfters größere und stärkere Pokémon angriff. Das erinnerte Azami ziemlich an Cocos Verhalten früher, als er noch ein kleines, draufgängerisches Pam-Pam war. Wie oft hatten die beiden es geschafft sich da in Schwierigkeiten zu bringen, weil sie sich entschlossen hatten ein starkes Pokémon zu beobachten...
Azami stand auf, während der Mann sich ihr als Professor Haru Yashiro vorstellte und meinte, dass er hoffe, dass Azami und Coco sich nicht durch die drei Pokémon, die von Coco begeistert waren, gestört fühlten.
"Keine Sorge, Sie stören uns schon nicht", meinte Azami mit einem Lächeln und schaute kurz zu dem Bisasam und dem Glumanda, die sich beide nun auch etwas näher an Coco herangetraut hatten. Das Glumanda schien allerdings etwas zurückhaltender als das Bisasam zu sein, da es sich hinter dem Pflanzenpokémon hielt und wohl vorsichtiger war, was Coco anging. Sie blickte dann wieder zu Haru und stellte sich ebenfalls vor: Mein Name ist Azami Koboyashi und das hier ist mein Partnerpokémon Coco. Freut mich Sie kennenzulernen." Wie immer versuchte sie freundlich zu sein, besonders, da Haru auch freundlich zu ihr gewesen war, aber auch, da er um einiges älter war als sie.
Coco musterte die drei Pokémon jetzt ebenfalls sehr neugierig und stand noch nicht auf. Nicht aus Faulheit sondern mehr, weil es die anderen Pokémon wohl nicht verschrecken wollte. Das Pandagro legte den Kopf etwas schief und seine dunklen Augen musterten erst das Schiggy, dann das Bisasam und zu guter letzt das vorsichtige Glumanda. Schließlich stand es doch auf, achtete aber darauf keine aggressive Haltung anzunehmen.
Azami beobachtete dies und stellte lächelnd fest: "Sieht so aus, als wäre Coco wohl auch etwas an Ihren Pokémon interessiert." Die Rangerin sah auch, wie sich sein Blick für einen Moment wieder auf das Schiggy richtete. Ob das Wasserpokémon noch immer Pandagro herausfordern wollte? Azami hoffte, dass das nicht der Fall sein würde, denn egal ob Coco nun nett war, oder nicht, in Sachen Stärke machte niemand dem Pandagro so schnell was vor. Zumindest dachte sie, dass ein Kampf gegen ein Schiggy keine sonderlich gute Idee sein würde.

__________________________
Strand von Ondula - Seite 3 Azamisigie1jd2
Azami
Ranger

Pokémon-Team : Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_675_3DS
Punkte : 490
Multiaccounts : Victoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Haruam Mi Jun 19, 2019 6:25 pm

#2 · mit Azami
Das junge Mädchen richtete sich auf, als Haru und seine beiden anderen Pokémon sich zu ihnen gesellten. Es war schon öfter vorgekommen, dass Kou sich mit stärkeren Pokémon anlegen wollte, um seine Stärke zu beweisen. An sich fand Haru das nicht unbedingt schlimm – er war der Meinung, wenn Kou solche Pokémon herausfordern wollte und diese darauf eingingen, dann hatte Kou eben die Konsequenzen zu tragen. Er war nicht frisch geschlüpft und auch nicht unheimlich jung, mittlerweile sollte er wissen, welches Verhalten richtig war und welches nicht. Wenn er in so einem Kampf besiegt werden würde, würde er daraus seine Erfahrungen ziehen können – entweder er wuchs daran, oder er gab dieses Verhalten auf. Nichtsdestotrotz gab es keinen Grund, mitten am Strand einen Kampf zu beginnen und irgendwo war es auch einfach unhöflich, Mitmenschen und -pokémon zu stören, um sie einfach so rigoros herauszufordern. Zum Glück störte sich die Rothaarige nicht daran, ebenso wenig wie ihr Pandrago. Kou schien noch immer nicht zufrieden damit zu sein, diese Herausforderung nicht bekommen zu haben, was klar an den aufgeplusterten Wangen und den vor der Brust verschränkten Armen zu erkennen war. Nach einem Blick zu seinem Pokémon verdrehte Haru nur kurz die Augen und nickte dem Mädchen dann dankbar zu. „Das freut mich“, erwiderte er erleichtert. Er hätte es nachvollziehen können, wäre diese Störung dem Mädchen sauer aufgestoßen. Als sie sich vorstellte, vollzog Haru eine förmliche, kurze Verbeugung und als er sich wieder aufrichtete, musterte er das Mädchen etwas genauer. „Partnerpokémon?“, wiederholte er interessiert und neigte den Kopf leicht zur Seite. „Also arbeiten Sie als Ranger?“ Eine wirklich interessante Arbeit. Das Band, was Ranger und Partnerpokémon zueinander hatten, war wirklich ein wahres Naturphänomen. Gerne würde er mehr darüber herausfinden, doch eine Rangerausbildung war nichts, was er in seinen alten Jahren noch vollziehen konnte oder wollte.
Harus Glumanda verharrte noch immer hinter Seika und als der Blick des Pandrago ihn traf, machte er sich automatisch etwas kleiner und versteckte sich weiter hinter der Knospe auf Seikas Rücken. Haru fand es überaus interessant, wie unterschiedlich die Verhaltensweisen der drei Pokémon war. Während Kou in jedem Moment seine Stärke demonstrieren wollte, ging Seika an Situationen mit einem kühlen und pragmatischen Kopf heran. Moyuru war ein überaus schüchternes und ängstliches Pokémon, das Kämpfe vollkommen scheute. Eine bunte Mischung aus Pokémon und Charakteren; so hatte Haru es gerne. Als Coco, wie das Pandrago hieß, sich schließlich aufrichtete, gab Moyuru sein Versteck auf und rannte schnurstracks zu Haru, um sich hinter seinen Beinen zu verstecken und nur seitlich vorbei etwas zu dem Pandrago zu lugen. Haru machte sich daraus nichts und Seika ließ eine Ranke aus seiner Knospe wachsen, die sich hoch zum Pandrago schlängelte, wohl um ihm freundlich die Hand geben zu können. „Mach dir um Moyuru keine Gedanken, er ist oft schüchtern“, versicherte der Professor dem Pandrago und lächelte höflich. „Sind Sie beide in Monsentiero stationiert? Oder was führt Sie hier her?“ Er hoffte doch, dass keine größere Katastrophe in der Nähe stattgefunden hat. Sowas war immer ein Jammer, vor allem wenn Pokémon litten. Kou schien noch immer beleidigt darüber zu sein, dass Haru ihm die Tour versaut hatte…


Haru
「hanami」
Regionsprofessor

Pokémon-Team :
Strand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_001mijwvStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_004h8jlkStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_007l0kg0

Punkte : 625
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Ori, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Azamiam Mi Jun 19, 2019 8:04 pm

Haru & Azami

Post Nr. 3

Kou schien wohl nicht zufrieden damit zu sein, dass Coco die Herausforderung nicht angenommen hatte. Im Moment sah er aus wie ein kleines Kind, das nicht bekam, was es wollte mit den verschränkten Armen und aufgeplusterten Backen. Azami konnte nicht anders, als bei dem Anblick ein wenig zu kichern.
Haru verbeugte sich kurz, nachdem Azami sich vorgestellt hatte und stellte richtigerweise fest, dass sie eine Rangerin war. Das Wort Partnerpokémon hatte wohl alles ausgesagt, schließlich war das ein Begriff, den man sofort mit Rangern in Verbindung brachte. Der Professor schien wohl interessiert daran dem Ton seiner Stimme nach zu urteilen. Er wäre nicht der Erste, der ihre Berufswahl interessant fand. Schon einige mit denen sie ins Gespräch gekommen war fanden ihre Arbeit interessant und toll. Aber es gab natürlich genauso Leute, die gemeint hatten, dass diese Arbeit nichts für sie wäre und sie zudem viel zu gefährlich wäre. Und damit hatten sie nicht Unrecht, Ranger zu sein war nicht immer ungefährlich, aber darüber machte sich Azami meistens weniger Gedanken. "Ja, ich bin Rangerin. Seit etwa 3 Jahren, um genau zu sein.", antwortete sie und blickte zu den anderen beiden Pokémon an der Seite des Professors. Das Glumanda versteckte sich noch immer hinter dem Bisasam, eingeschüchtert von Coco und kurz nachdem auch Coco aufgestanden war suchte es Schutz bei Haru. Es schien sich deutlich von den anderen beiden Pokémon zu unterscheiden, was den Charakter anging, aber das war schließlich nichts besonderes. Genau so wie alle Menschen unterschiedlich waren, so unterschieden sich auch Pokémon voneinander. Während Kou wohl eher etwas draufgängerisch unterwegs war, war das Glumanda eher ängstlich. Das Bisasam hingegen schien ein eher ruhiges Pokémon zu sein und wollte Coco weder herausfordern, noch schien es großartig Angst vor ihm zu haben. Im Gegenteil, es benutzte eine seiner Ranken und bewegte sie so, als ob es Coco die Hand schütteln wollte. 'Es scheint wohl auch ein sehr höfliches Pokemon zu sein', dachte sich Azami und beobachte, wie das Pandagro kurz die Ranke vor ihm musterte, bevor es eher vorsichtig nach der Pflanze griff um dem Bisasam die Hand zu geben. Die Rangerin war sich nicht ganz sicher, ob Coco sich das bei ihr und anderen Menschen über die Zeit abgeschaut hatte, oder ob sich Pokémon tatsächlich untereinander auch so begrüßten. Sie hatte auf jeden Fall schon beobachten können, wie Pandagro manchmal andere Pokémon, die Hände oder ähnliches besaßen, oder sogar Menschen auch so begrüßt hatte. Naja, sie konnte ja nicht wissen was alles in dem Kopf eines Pokémons vor sich ging.
Haru meinte zu Coco, dass er sich keine Sorgen um Moyuru, das Glumanda, machen musste und er oft schüchtern sei. Danach wandte er sich an Azami und erkundigte sich, ob Azami in Monsentiero stationiert wäre, oder ob ein anderer Grund sie hier her geführt hätte. "Ich bin tatsächlich in der Basis von Monsentiero stationiert. Es ist nicht die größte Rangerbasis, aber sie ist die, die am nähsten an meiner Heimatstadt liegt. Und sollte meinem Fangkom mal was passieren ist es auch nicht gerade unpraktisch in dieser Basis zu sein", erklärte sie lächelnd, "Eigentlich kommen Coco und ich gerade erst von einem Auftrag am Janusberg. Am Ende waren wir ziemlich nah an Ondula und haben beschlossen eine kleine Pause am Strand einzulegen, bevor wir uns wieder auf den Weg nach Monsentiero machen." Man merkte der Rothaarigen an, dass sie ihre Arbeit mochte. Sie konnte, wenn sie einmal ins Reden kam eine ganze Weile über die Rangerausbildung, oder die Aufträge oder auch nur über alles, was sie über die einzelnen Rangerbasen wusste erzählen. Manchmal fiel es ihr etwas zu spät auf wie viel sie eigentlich erzählt hatte. Mittlerweile konnte sie sich dabei etwas zurückhalten, aber hin und wieder musste man sie dann doch darauf hinweisen, dass sie gerade wie ein Wasserfall redete.
Coco hatte währenddessen schon wieder die Ranke des Bisasams losgelassen und schaute zu dem verängstigten Glumanda. Das Pandagro versuchte ihm wohl etwas zu zulächeln, was man bei einem Pandagro selten genug sah. Seine Augen sahen immer noch etwas grimmig aus, doch das Lächeln war durchaus erkennbar. Er blickte auch noch einmal zu dem beleidigten Kou, zeigte aber keine weitere Reaktion. Coco wollte wohl wirklich nicht gegen das kleine Pokémon kämpfen. War wohl auch besser so.

__________________________
Strand von Ondula - Seite 3 Azamisigie1jd2
Azami
Ranger

Pokémon-Team : Strand von Ondula - Seite 3 Pok%C3%A9mon-Icon_675_3DS
Punkte : 490
Multiaccounts : Victoria
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Strand von Ondula - Seite 3 Empty Re: Strand von Ondula

Beitrag von Haruam Fr Jun 28, 2019 1:13 pm

#3 · mit Azami
Das Band zwischen Ranger und Partnerpokémon war wahrlich ein Mysterium für sich. Haru hatte sich hin und wieder bereits mit dieser Art von Verbindung befasst, allerdings mehr aus Interesse und weniger, weil er es wirklich erforschen wollte. Immerhin wusste er dafür viel zu wenig über Ranger, ihre Aufgaben und die Funktion eines FangKoms, da überließ er derlei Forschungen lieber den Experten. Wobei er sich doch ziemlich sicher war, dass diese Verbindung einfach nicht wissenschaftlich erklärbar sein würde. Es gab eben die ein oder anderen Geheimnisse über Pokémon und ihre Welt, die den Menschen einfach verborgen bleiben würden. Er lauschte der Erzählung von Azami und nickte schließlich verstehend. „3 Jahre bereits“, wiederholte er mit Anerkennung im Blick und seine Mundwinkel hoben sich leicht. „Darf ich fragen, wie so eine Ausbildung zum Ranger aussieht? Verzeih mir meine Unwissenheit darüber, aber ich habe in meinem Beruf eher mit jungen Trainern und Koordinatoren zu tun, nicht mit Rangern.“ Noch immer lächelte er freundlich. „Ich weiß von der Rangerschule im Weißen Wald, aber kannst du mir erklären, wie die Ausbildung aufgebaut ist? Habt ihr dort normale Klassen?“ Eigentlich hatte Haru sich mal vorgenommen, eine solche Schule zu besuchen, doch wegen der Arbeit war er nie wirklich dazu gekommen. Es bot sich immerhin an, dass Einall eine eigene Schule zu bieten hatte – die auch gar nicht so weit entfernt war. Es wäre also mal eine Überlegung wert, an einem ruhigen Tag dorthin zu reisen und sich ein wenig zu informieren.
Während Kou schmollte und Moyuru sich hinter Haru versteckte, war Seika der einzige, der das andere Pokémon förmlich begrüßte. Er freute sich sichtlich, als Coco das „Händeschütteln“ zu Begrüßung erwiderte und erklärte ihm anschließend, nachdem er seine Ranke zurückgezogen hatte, dass Kou sich sicherlich wieder einkriegen würde und Moyuru nur ein wenig Zeit brauchte, um warm zu werden und sich sicherlich bald trauen würde, wieder hervorzukommen. Azami erklärte Haru derweil, dass sie tatsächlich in Monsentiero stationiert war – bisher war er noch nicht dazu gekommen, die Stadt zu besuchen. Generell hatte er von Einall in der kurzen Zeit, in der er hier schon lebte, noch nicht viel mitbekommen, aber das würde sich mit der Zeit sicherlich legen. Er nickte verstehend und ließ Azami ausreden, doch ihr Bericht über den Janusberg lies ihn kurz stutzen. „Ich hoffe, das Problem am Janusberg konnte gelöst werden?“, fragte er nach und hob besorgt die Augenbrauen. Dass Azami und Coco aber hier vor ihm standen ließ darauf schließen, dass die Gefahr dort gebannt worden war, oder die Pokémon wieder in Ruhe lebten. „Die Arbeit eines Rangers ist wirklich beachtlich“, sprach er seinen Gedanken aus, „wahrscheinlich würde die Welt früher oder später im Chaos versinken, würde das Gleichgewicht durch sie nicht aufrechterhalten werden. Wir Menschen achten leider viel zu wenig auf unsere Lebenswelt.“ Immerhin war es kein Geheimnis, dass viele Probleme in der Umwelt und auch die Vorkommnisse von wütenden oder aufgebrachten Pokémon durch Menschenhand geschaffen waren. Der Mensch war leider überaus rücksichtslos und in den meisten Fällen nur auf das eigene Wohl bedacht. Eine Schande.
Moyuru traute sich tatsächlich, ein Stück weit hinter Harus Bein hervorzukommen und das Lächeln des Pandragos schüchtern zu erwidern. Ganz langsam tapste er wieder hervor und stellte sich hinter Seika, wohl immer noch etwas zu ängstlich, aber es kam immerhin hervor!

ooc: Phineas kommt doch erstmal nicht zu uns. D:

Haru
「hanami」
Regionsprofessor

Pokémon-Team :
Strand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_001mijwvStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_004h8jlkStrand von Ondula - Seite 3 Pokmon-icon_007l0kg0

Punkte : 625
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Ori, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten