Die
neuesten Themen
» Zukunft des BoW
von Relaxo
Gestern um 20:44

» [Psycho] Schokoladen Wandertage
von Niall
Gestern um 20:20

» Das Pokémon-Center von Marea City
von Michael
Gestern um 19:30

» Reservierungen
von Emilia
Gestern um 19:24

» Lost Dreams
von Gast
Gestern um 18:50

» Straßen von Stratos City
von Hannah
Gestern um 14:26

» Funken in der Luft
von Lee
Gestern um 4:39

» Große Updates - Strong World 2.0
von Gast
Gestern um 3:37

» Lotterie
von Emilia
Gestern um 0:34

» [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst
von Preecha
Fr 17 Mai 2019 - 23:50

» Westliches Waldstück
von Levia
Fr 17 Mai 2019 - 19:52

» Glass Dome
von Gabriel
Fr 17 Mai 2019 - 19:26

» Stadtzentrum
von Mana
Fr 17 Mai 2019 - 19:16

» Geheimnisvolle Villa
von Olivia
Do 16 Mai 2019 - 21:23

» Eine wässrige Angelegnheit
von Jim Helcon
Do 16 Mai 2019 - 16:31

» Wege und Stege von Abidaya
von Leo
Do 16 Mai 2019 - 7:45

» Haus der Richies
von Aprilynne
Mi 15 Mai 2019 - 18:15

» Abwesenheitsliste
von Preecha
Mi 15 Mai 2019 - 16:55

» [Eis] Heisse Eis-Designs
von Frank
Mi 15 Mai 2019 - 12:02

» Straßen von Ondula
von Yamuna
Mi 15 Mai 2019 - 10:44

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
[2 für 1.5] Shoprabatt auf Attacken (bis 11.06.)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Do 25 Mai 2017 - 21:02

Einkaufsstraße

Der neue Teil von Twindrake City ist hochmodern und futuristisch angehaucht. Die Menschen hier lieben Hightech und dies spiegelt sich in der topmodernen Einkaufsstraße wieder. Von den Leuchtreklamen bis hin zu den gläsernen Fassaden macht hier Alles einen sauberen, hellen und futuristischen Eindruck. Elektronik, Trainerbedarf, Trendfoods und zahlreiche Produkte aus ganz Einall gibt es hier.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Fr 26 Mai 2017 - 20:56

cf: Pokecenter von Abidaya City

Die Ankunft in Abidaya City war überaus erfreulich verlaufen. Wie üblich hatten sich die Schwestern Joy in den Pokecentern gegenseitig über Lancelots Ankunft informiert, sodass sie auch dieses Mal im Pokecenter gut empfangen worden waren. Vermutlich hatte die Schwester Joy aus Abidaya City direkt nach ihrer Abreise in Twindrake City angerufen, sodass ihnen eine Zimmer im Erdgeschoss zur Verfügung stand, als sie ankamen. Solomon war diese Fürsorge fast ein wenig zu viel des Guten, vor Allem aber rührte es ihn doch, dass sie so viel Hilfe bekamen. Die Unterbringung war also kein Problem, ebenso wenig mangelte es an Unterhaltung.
Nachdem sie am Abend ihrer Ankunft nur kurz zu einem nahen Restaurant getingelt waren und so nur einen kurzen Blick auf den modernen, neuen Stadteil erhascht hatten, sollte es am nächsten Tag direkt auf Tour gehen. Die Pokemon waren auch bereit dafür, lediglich das Wetter spielte nicht mit. Starker Regen zwang die beiden Urlauber dazu im Pokecenter zu verweilen, zumindest gab es einen überdachten Bereich am Hinterhof, wo Solomon die Zeit nutzen konnte um zu trainieren. Es war eine gute Gelegenheit, denn der Arenakampf war fest eingeplant. Besonders Kong sollte sich hier richtig ins Zeug legen, denn seit der stärkeren Flirterei mit Midori wirkte das Impergator träge, was absolut nicht so bleiben durfte, denn als Wasserpokemon würde Kong in der Arena unschätzbar wertvoll sein.
Solomon ließ Kong also immer wieder per Wasserdüse durch den Hof sausen, während Duflor versuchte es mit Gigasauger einzufangen. In diesen Fällen war Kaskade nötig für die Befreiung, während Musashi mittels Nitroladung hinterher zischte um das Wasser sofort verdampfen zu lassen, ehe es sich im Hof sammeln konnte. Somit waren die drei erfahrenen Pokemon gut beschäftigt. Becky und Kleopatra trainierten derweil miteinander, es hieß Fadenschuss gegen Zornklinge, auch hier versuchte das eine Pokemon - Voltula - das andere Pokemon - Skorgro - einzufangen. Nur Charles trainierte wieder einzeln, doch das Evoli klagte nicht und legte sich emsig ins Zeug, sodass Solomon stolz sein konnte.
Zur Mittagszeit schien es dann als wäre die Mühe mit gutem Karma belohnt worden. Der Regen wich allmählich dem Sonnenschein und die Straßen von Twindrake City erwachten zu noch mehr Leben. Zeit also für die Urlauber über die lange Einkaufsstraße im neuen Stadtteil zu trödeln, denn einen besseren Ort den futuristischen Charme des neuen Stadtteils zu erleben gab es wohl kaum. Selbst Bürgersteige wie Fließbänder konnte man hier erleben und sich ganz bequem von Geschäft zu Geschäft bringen lassen ohne eine Zehe krumm zu machen. Solomon misstraute diesen Bändern aber nach kurzer Zeit und ging lieber zu Fuß weiter, was er für sicherer und angenehmer hielt.
Manches Mal blieb er auch an allerhand Läden hängen, es war wirklich kurios welche Hightech hier angeboten wurde, teils in hochmodernen Haushaltsgeräten und teils auch in absurdem Allerlei. Trotz all der Technik siegte letztlich doch eine ganz primitive Regung, in Form eines knurrenden Magens. "Oh man... hier ist es wirklich echt spannend, aber so langsam kriege ich Hunger.", meinte Solomon also zu Lance und grinste. "Wie wäre es mal wieder mit Sushi?", glaubte er auch schon das perfekte Trendlokal gefunden zu haben, er deutete auf eine moderne Sushibar unweit ihres Standpunktes. "Und danach sehen wir hier weiter. Diese neuen Flottbälle... also die muss ich glaube ich doch kaufen... einfach der Hammer was es hier Alles gibt. Und die Straße fängt gerade erst an, glaube ich. Da... da wird es bestimmt schwer die Zeit im Augen zu behalten.", war er hörbar überwältigt aber auch hörbar froh hier zu sein.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Mi 7 Jun 2017 - 11:53

cf. Das Pokémon-Center von Abidaya City


285 || Solomon & Lancelot


Was machten die immer so ein Theater um das ganze, dementsprechend war doch auch etwas seine Mine als er und Solomon von der Schwester Joy in empfang genommen wurden. Da konnte man sagen das er manchmal doch nicht wirklich glücklich war, es hatte zwar seine Vorteile, aber er mochte es nicht so ganz wenn er von so vielen leuten bemuttert wurde und genau das taten die schwestern mit ihm und er war nicht sonderlich erfreut darüber. So recht sie auch haben mochten, manchmal war es ihm doch wirklich viel zu viel. Er war wirklich schon lange nicht mehr hier gewesen und himmel er hatte sich nicht sonderlich arg mit dieser Stadt beschäftigt, daher empfand er sich gerade doch als ziemlich überwälligend. Er mochte lieber seine kleine momentane Heimatstadt, er war nun einmal die Zinnoberinsel gewohn und auf eben dieser war es auch eben etwas ruhiger gewesen, wenn man von den ganzen Touristen und Reisenden, die es gab absah. So oder so er war kein Mensch für so etwas wo so verdammt viel los war, daher ging er selten in so etwas großes. Trotzdemn aber fand er es sehr beeindruckend und schon einmal einen besuch wert.

Sie speisten am Abend noch ziemlich gut, aber hatten sich noch nicht weiter in die Stadt gewagt, der Regen hingegen gab ihnen dann bald darauf eben nicht die Chance. Lancelot hatte kein Interesse an einer Grippe oder aber eben daran das es ihn hin haute, da sich der regen schon in größeren Pfützen auf dem Asfalt sammelte und man daher nie sagen konnte auf was man sich nun den einlassen würde. Er hatte schon pfützen gesehen sie sahen so flach aus und dann waren sie einfach nur meter tief, nein danke darauf konnte er nun wirklich verzichten. Aber wie es schien war es ein gutes Wetter um seine kleine Ente mal wieder aus dem Ball zu lassen und wie er sich gedacht hatten war der Erpel ziemlich begeistert von dem Regenwetter und tummelte sich schon bald etwas entfernt von den Pokemon von Solomon, immerhin wollte das Pokemon nicht den anderen in die Quere kommen und sie beim tranieren stören. Da musste er wirklich aufpassen das ihm die Ente nicht abhanden kam, so wie diese gerade im regen tollte. Das Pokemon hatte den regen eindeutig etwas zu sehr vermisst, die Badewanne war nun einmal eben kein richtiger ersatz für einen Fluss, See, Bach oder gar das Meer selbst. Immerhin hatte er das Pokemon an einer brücke quer über einen Fluss// Kanal gefangen.

Lance beobachtete Solomon seine Pokemon etwas tranieren, aber irgendwann ging er nach drinnen und holte sich einen Snack, bevor er sich wieder zu dem Jüngeren gestellte, etwas bewegung am Morgen musste ja schließlich sein, sonst schliefen ihm noch die Beine ein und dann würde er später nicht so gut hoch kommen, also eben kümmerte er sich daraum das er etwas bewegung hatte und es tat ihm ja auch gut. Zwar musste er auf sich achten, weil nach dem kleinen Vorfall, sein Knie nicht so ganz belastbar war wie sonst und auch deutlich anfälliger.

Zur Mittagszeit hörte dann schließlich endlich der regen auf. In der Zeit hatte der Braunhaarige noch weiter ausgibig mit seinen Pokemon traniert. Gegen Ende hatte er sich selbst dann noch eine Tasse Tee besorgt, aber hey bei dem Wetter war das sicherlich durchaus verständlich und aus diesem Grund musste man sich doch etwas minziges Besorgen um die Gesundheit etwas hoch zu pushen, nicht das er dann wieder eine Erkältung durch das Wetter davon trug.

In der Stadt gab es viele Dinge zu sehen, so wie Solomon den Bändern misstraute so weigerte sich Lance damit zu fahren. Einfach weil er nicht gut darin war auf sie zuz tretten ohne das es ihn hin haute. Sein Unsicherer Stand war ihm da einfach im Weg und aus eben diesem Grund mochte der die Bänder nicht sonderlich. Er bräuchte etwas wo er sich fest heben konnte, wie den den Rolltreppen die sie inder Stadt schon zu Gesicht bekommen hatten. Da konnte er sich wenigstens heben, aber nicht bei diesen Dingern, er war absolut nicht begeistert und ohne eine helfende Hand würde er sich darauf auch nicht wagen. Am Ende haute es ihn doch nur wieder hin, nein danke.

Es war spannend die ganze umgebung um sie herum zu beobachten und er fand es wirklich klasse. Daher war er neugierig aber das war wohl etwas was man ihm eben nun einmal nicht ansah, eben weil er der war, der er nun einmal war. "Ja warum nicht, Sushi hatten wir schon eine ganze wiele nicht mehr. Willst du dir ein schnelles Pokemon fangen?", erkundigte er sich nach der verwendung für die Bälle. "Oder waren das die Tempobälle gewesen", momentan war er sich gerade nicht sicher darüber war nun eigentlich der unterschied zwischen diesen bällen war.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Mi 7 Jun 2017 - 13:16

Die Reaktion auf die Laufbänder überraschte Solomon wenig. Er selbst war nicht angetan von ihnen und das Lance sie sogar tunlichst mied sorgte schnell dafür das von den Laufbändern nicht mehr gesprochen wurde. Solomon behielt sie lediglich als nett gemeinten Schnickschnack in Erinnerung, als sie schließlich in der Sushibar saßen. Die Frage nach dem schnellen Pokemon verstand er allerdings nicht sofort, sein fragender Blick verriet Lancelot wohl überdeutlich das es die folgende Erklärung doch noch gebraucht hatte, dann aber lächelte Solomon zufrieden und nickte dabei.
"Was Tempobälle sind kann ich dir nicht so genau sagen, die kenne ich nicht. Aber die Flottbälle sind dafür gut ein Pokemon... nun ja... besonders flott zu fangen. Also... sie funktionieren direkt am Anfang eines Kampfes am Besten, ich glaube das ist echt praktisch um brenzlige Situationen gar nicht erst aufkommen zu lassen.", erklärte er ruhig und musste sich dann kurz mit dem System des kreisförmig um die zentral angelegte Küche verlaufenden Förderbands beschäftigen, mit dem das frische Sushi zu den Gästen gebracht wurde. Scheinbar herrschte hier eine Art Selbstbedienung vor, dazu war natürlich wieder Alles mit der neusten Technik und einem edlen Metallic-Look versehen.
Nachdem er sich also eine Kani Suppe genommen hatte konnte Solomon auch wieder viel besser und in aller Ruhe plaudern. "Und... äh... eigentlich plane ich nie voraus welche Pokemon ich fangen will. Es... passiert halt einfach. Du hast es ja glaube ich bei dem Barschuft sehen können, das war auch eher ein spontaner Gedanke gewesen.", meinte er noch zur Frage von vorhin und überlegte noch einmal kurz. "Und schnelles Pokemon... hm.. ich glaube das ich in dieser Kategorie ohnehin ganz gut aufgestellt bin. Also... Becky ist jedenfalls sehr flink... finde ich...", konnte er es auch nicht haben das ein Zweifel an den Fähigkeiten seiner Pokemon im Raum stand. Der Johtoer glaubte zwar nicht das Lancelot es so gemeint hatte aber ein gewisser Beschützerinstinkt trat dennoch auf.
Nachdem er die Suppe geleert hatte sah Solomon wieder zum Band und griff noch bei vielerlei kreativen Sushi-Variationen und Röllchen zu, die hier präsentiert wurden, allein die Vielfalt und das ausprobieren machten es reizvoll, sodass sie auch lange sitzen bleiben konnten. "Aber... hm... wenn ich noch ein Pokemon fangen wollte. Wozu würdest du mir raten? Ich will das es sich mit den anderen Pokemon gut versteht aber es soll auch einen Vorteil im Kampf um die Orden bringen.", hatte er dann eine Frage an Lance und war wie immer sehr froh von der Erfahrung des ehemaligen Arenaleiters zu profitieren.
Überhaupt schätzte er Lancelots Ratschläge ja sehr, aber auch seine gesamte Gesellschaft an sich. Bei diesem Gedanken schoss eine weitere Frage in seinen Kopf. "Sag mal... würdest du sagen das wir Freunde sind?", fragte er heiter heraus und senkte sofort etwas verlegen den Kopf, weil es ihm direkt dumm vorkam so zu fragen. "Also ich meine... ich würde dich schon als Freund betrachten... so viel wie wir jetzt zusammen erlebt haben und... außerdem mag ich es einfach Zeit mit dir zu verbringen.", sah er sich auch direkt dazu gezwungen sich ein wenig zu rechtfertigen, lächelte dann aber wieder. "Und meine Pokemon mögen dich ja auch wirklich sehr."
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Mo 12 Jun 2017 - 17:37

286 || Solomon & Lancelot


Hoffentlich würde es nicht all zu bald einen grund geben so das man die Bänder nutzen musste, er würde versuchen einen anderen weg zu nehmen, aber wenn er zwischen dem band und einer Treppe wählen müsste, dann würde er sich wohl oder übel für das verfluchte Band entscheiden, einfach weil es zwar die möglichkeit gab das er fiel, aber eine Treppe war für ihn denoch schweer zu bewältigen als das Gleichgewicht zu bewahren und schlussendlich in ein oberes Stockwerk zu gelangen. Daher musste man sagen das solch eine Situation ihn auf jeden Fall zwingen würde und er hatte gehört das auch so etwas den Weg zur Arena ebnete. Nicht sein Ding, absolut rein gar nicht und wäre er ein Trainer, dann nun ja würde er sicherlich den weg zu eben dieser Arena so gut wie möglich vermeiden wollen. Aber zum Glück war es nicht er, der solch einen schweren Weg zu bestreiten hatte, sondern Solomon. Da kam ihm aber zumal ein Gedanke. "Wann wirst du dich den in die Arena wagen?", erkundigte er sich dann schließlich bei dem jüngeren.

Immerhin folgte der andere ja dem Weg der Arenen und konnte sie quasie auf ihrer reiseroute einfach besuchen, sie kamen ja wirklich viel Rum, auch wenn ein paar orte manchmal mehrmals mit dabei waren, so hatten sie bis jetzt schon einige Städte dieser region besucht und er fragte sich wohin sie ihr Weg den nun weiter führen würde. Immerhin hatten sie bis jetzt schon einiges gesehen und ehrlich, ohne Solomon hätte er sich wohl mehr oder weniger in seiner Wohnstadt verkrochen. Solomon hingegen war ein Antrieb soich etwas mehr mit seiner umgebung auseinander zu setzen, uhm ein guter grund.. oder doch nicht? Eindeutig ein guter Grund, das hatte er schon jetzt entschlossen. hallo Welt.

"Mal überlegen, du hast Wasser, Pflanze, Gift, Feuer, Kampf, Elektro, Käfer, Boden, Flug und eben den Typ Normal. Ich muss sagen dein team deckt wirklich schon viele Typen ab. Eis, Unlicht, Psycho oder Fee wären wenn es Charles wollen würde abdeckbar. Daher würde ich erst einmal abwarten bis sich Charles entwickelt. Eis und Fee würden dir hierbei ziemlich gut gegen Drachenpokemon helfen", gab er dann schließlich an, er war selbst der meinung erst einmal zu warten, immerhin steckten in Evoli verdammt viel potenzial und man konnte nie wissen zu was sich diese Pokemon nun den entwickleten.

Schlussendlich ging der andere aber zu etwas über womit der Blonde überhaupt nicht gerechnet. "Ehm... eh ja", sagte er dann schließlich. bis jetzt hatte er diese Frage nicht stellen wollen, er hatte sich gefürchtet davor das er damit etwas kaputt machen würde, dachte er doch er wäre nicht der Typ für Freunde und dann eben, nun ja fragte Solomon eben das was der ehemalige Ranger und Arenaleiter bis jetzt immer vor sich her geschoben hatte. "Ja ich würde sagen das wir Freunde sind...", sagte er nun dann schließlcih fest und überzeugt, er hatte sich von sicher eigenen unsicherheit zurück halten lassen, doch er war sich dieser worte doch immer irgendwie sicher und bewusst gewesen. Sie waren freunde, sie teilten ihre Geschichte miteinander, viel eher Lancelot teilte Solomon eben seine mit.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Mo 12 Jun 2017 - 20:42

"Wenn es geht, dann schon morgen.", lautete Solomons optimistische Einschätzung zum Arenakampf. Es würde seiner Meinung nach ohnehin nicht viel ändern ob er es schon morgen oder mit noch mehr Vorbereitung versuchen würde, denn die Hauptarbeit im Training lag ja längst hinter ihnen. Raum für Verbesserung sah er zwar immer, doch die Neugierde und Ungeduld nahmen da auch Überhand, sodass es ihn nicht davon abhielt es versuchen zu wollen. "Am Besten am Vormittag, wenn ich ausgeschlafen bin. Ich will nicht zu lange warten, sonst werde ich nur unnötig nervös.", fügte er nach kurzem Nachdenken noch an, denn er wusste nur zu genau wie sehr ihn die Nervosität ablenken konnte. Allein daran zu denken machte es jetzt schon schlimmer, sodass er sehr froh über den Themenwechsel war.
Die ganzen Typen aus seinem Team zu hören war schon erstaunlich, Solomon selbst hatte gar nicht den Überblick darüber gehabt oder geahnt das es schon so umfangreich geworden war. "Wow... stimmt...", murmelte er also anfangs nur etwas überwältigt, musste dann aber auch grinsen, schließlich war es doch im Endeffekt eine gute Sache. Noch wärmer wurde sein Lächeln nur als Lancelot erwähnte welch große Auswirkung die Entwicklung von Charles haben konnte. Das Evolis vielfältig waren war bekannt, dennoch machte es Solomon stolz auf sein jüngstes Teammitglied, er würde es aber auch nicht unter Druck setzen wollen.
"Mal abwarten. Ich überlasse die Entscheidung allein Charles. Er darf sich gerne auch in Aquana, Blitza oder eine andere Form mit schon vorhandenem Typen entwickeln. Aber ja... es wäre natürlich praktisch wenn es sich für einen von dir genannten Typen entscheidet. Ich glaube, damit wäre ich auch wirklich gegen Alles abgesichert. Besonders wenn es zum Beispiel Feelinara wird.", antwortete er mit leichtem Lächeln und sehr darum bemüht kein Pokemon zu erwähnen mit dem Lancelot aufgrund des Typs ein Problem haben könnte. Er wusste zu gut das der ehemalige Arenaleiter weder Eis noch Feuer mochte, daher hoffte er insgeheim vor Allem darauf das es weder Glaziola noch Flamara werden würde.
So sicher und ungezwungen er beim Gespräch über Pokemon war, so schwierig wurde es nun für Solomon als er über die Freundschaft sprach. Lancelots Reaktion zeigte schon früh, dass es ausnahmsweise auch nicht einfach für den Blonden war, zumindest musste er überrascht sein. In gewisser Weise half dies Solomon, denn so war er mit seinen eigenen Unsicherheiten nicht allein. Er lächelte breit und warm, kaum das er die Bestätigung hatte, auch wenn er geahnt hatte das es kaum hätte schief gehen können. Für den Moment blieb er einfach nur still, dann wagte er langsam zu nicken, ohne eine wirkliche Idee zu haben was er nun sagen sollte.
"Das freut mich sehr.", entschloss er sich schließlich für die einfachste Variante und nur um sich abzulenken nahm er doch noch ein Sushigericht vom Band, es verschaffte einfach ein paar Sekunden Zeit um die nächsten Worte zu durchdenken, aber eigentlich war es gar nicht so kompliziert. "Naja... ich habe sonst nicht viele Freunde... viele Bekannte durchaus, aber ich würde nicht bei Vielen sagen das es Freunde sind. Daher... freut es mich einfach. Und ich genieße unsere Reise wirklich sehr. Das sollst du einfach wissen."
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam So 18 Jun 2017 - 20:10

287 || Solomon & Lancelot


"Morgen warum nicht, du bist gut vorbereitet und da muss man dann nicht auch noch unnötig warten. Die Geduld fehlt dir ja sowieso?", erkunigte er sich dann schließlich bei dem jüngeren, war ja doch wirklich so, er empfand den Braunhaarigen als bereit, seine Pokemon hatten sich fast alle entwickelöt und wenn er sich nicht irrte würde es eh Kongs Stunde sein zu glänzen. Immerhin würde dieser alles für seinen Trainer geben und Himmel Midori könnte auch ein Grund. "Na hoffentlich macht er Midori am Ende nicht so was wie einen Heirats- oder Verlobungsantrag", kam es knochentrockend von ihm, aber wenn man verstand, dann wusste man das er davon doch nur noch mehr belustigt war und wirklich gespannt wie das verhalten nach dem Arenakampf sein würde und wie Solomon danach drauf war. Immerhin war ein Arenaleiter auch nur ein Mensch und konnte einem daher auch recht auf die nerven fallen. Wie er damals auf Solomon gewirkt haben musste. "Sag mal welchen Eindruck hattest du damals als ich mir dir in der Arena als Leiter entgegen gestellt habe?", erkundigte er sich dann schließlich, einfach nur weil er nun auf diesen Gedanken gekommen war und er daher nun dies wirklich wissen wollte, was der jüngere damals so gedacht hatte in seinem schlauen Kopf.

"Nun die Überraschung der Entwicklung werde ich wohl auch bei Eve haben, die kleine wird sich hoffentlich nicht all zu sehr nach ihrem Bruder richten. Wobei man hier wirklich gespannt sein Darf, man kann nie wissen was bei raus kommt. So etwas ähnliches ist es ja auch bei deinem Duflor, da wissen wir auch noch nicht was sie anstrebt", meinte er dann schließlich und zuckte dann  schließlich mit den Schulternm, sollte sich Dufor nur Zeit lassen. Es machte ja nichts aus wenn sie noch eine weile benötigen würde. Würde sie größer werden konnte sie eventuell Voltula wieder auf ihrem Kopf haben, wurde sie kleiner konnte sie das Elektropokemon reiten.

"Ich habe bis jetzt nicht gewagt dich als Freund zu bezeichnen, ich fürchtete mich davor das Wort zu benützen. Es liegt einfach daran das ich dachte ich würde etwas Kaput machen, wenn ich das Wort in den Mund nehme", emutionslos gestand er sich diese Sache ein. Darüber hatte er sich doch immer wieder nach gedacht und es doch nicht ausgesprochen.

Etwas träge Blickte er dann schließlich zum Förderband, im nächsten Moment aber wollte er nach etwas auf dem Förderband greifen, griff aber aufgrund das er doch schon müde war einfach daneben und verzog dann schließlich die Mundwinkel.


Zuletzt von Lancelot am Do 22 Jun 2017 - 10:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam So 18 Jun 2017 - 21:46

"Ja... ich bin wohl wirklich etwas ungeduldig...", musste Solomon kleinlaut gestehen, er konnte es ganz bestimmt nicht abstreiten. Lancelot konnte ihn mittlerweile gut einschätzen und auch sonst hatte er es schon gehört. Kurz lächelte er verlegen, dann ging es auch zum Glück schnell weiter mit Kong als Gesprächsthema und Solomon musste sogar kurz leise lachen. "Ist bei Pokemon doch eher eine wilde Ehe.", witzelte er ebenfalls und seufzte dann leicht. "Hauptsache es kommt kein Ei dabei heraus. Das wäre wirklich ungünstig...", konnte er nicht anders als jetzt doch wieder ernst zu werden, weil er sich so um die Pokemon sorgte. Ein Ei konnte er im Moment wohl kaum noch pflegen, auch Lancelot wollte er es nicht aufbürden.
Die nächste Frage erwies sich dann schon wieder als knifflig. Kurz hob er verwundert eine Augenbraue, dann überlegte der Johtoer. Er hatte den Kampf gegen Lancelot noch gut in Erinnerung, ebenso auch die komplette Arena von Eventura City. Die Erinnerung zauberte ihm sofort ein Lächeln auf die Lippen und er sah wieder leicht hoch. "Ich muss gestehen... ich hatte kurz ein wenig Schiss vor dir... wegen des ganzen Auftritts. Aber dann fand ich es schnell wahnsinnig spannend und... wie soll ich sagen... ich hätte nie gedacht das du in der Rüstung steckst, weil du es wirklich geschickt verheimlicht hast. Der Auftritt war jedenfalls sehr imposant, also... wie soll ich sagen... es war ganz sicher unvergesslich.", erklärte er dann fast schon nostalgisch schwelgend, wonach er wieder breit und heiter lächelte.
Auch als sie über die Entwicklungen der Evolis sprachen wurde das Lächeln kaum schwächer. Nun... sie sollte schon ihren eigenen Weg gehen und ich hoffe auch das es ihr gelingt. So ein niedliches Evoli... hach... irgendwie wäre es ja doch süß wenn sie sich in die selbe Form weiter entwickeln. Aber es ist nicht die Hauptsache. Viel wichtiger ist ja das sie glücklich sind. Und was Joyce angeht... naja... ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher das sie zu Giflor werden will. Allein schon damit sie wieder größer ist als Becky.", hatte er zu dem Thema beizutragen, ohne zu ahnen das Lancelot schon ganz ähnliche Gedankengänge verfolgt hatte.
Die Worte über ihre Freundschaft gingen Solomon näher als er es erwartet hätte. Stumm und sehr genau zuhörend nickte er immer wieder und seufzte dann leicht. "Weißt du... mir geht es ganz ähnlich, glaube ich...", musste er gestehen und lächelte dann sofort wieder. "Nun... jetzt haben wir es ja endlich gesagt.", fand er sofort, was bei ihm mit mehr sichtbarer Emotion verbunden war als bei Lancelot, aber das war wohl nicht weiter erstaunlich.
Als der Blonde dann träge neben das Förderband griff ging ihm Solomon kurz zur Hand und reichte ihm das gewünschte Gericht. "Wird schon spät.", stellte er dabei schmunzelnd fest und es dauerte nicht lange da waren sie wieder auf dem Weg zurück zum Pokecenter, wo es recht zügig ins Bett ging. Am nächsten Morgen war Solomon auch zeitig auf dem Weg zur Arena, er hatte es nicht länger ausgehalten. Erst am Mittag trafen sie sich wirklich wieder, erneut in der großen Straße. Allein am Blick des Johtoers konnte man ablesen das wohl etwas nicht stimmte. Er wirkte grimmiger als sonst, hatte den Kopf leicht hängen, ebenso die Schultern.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Mi 5 Jul 2017 - 5:02

288 || Solomon & Lancelot


Er wäre sicherlich auch so ungeduldig wie solomon oder? Nun er war kein Trainer, irgendwie aber doch auch schon, aber auf der anderen Seite doch wieder anderes, er hatte nicht wirklich interesse daran sich mit den Arenaleitern zu messen, ehrlich gesagt waren Arenakämpfe für ihn doch in gewisser weiße relativ anstregend und er konnte daher nicht sicher sein, wie gut er solch einen überstehen würde, auf der anderen Seite schlug er sich auch nur ungerne mit den anderen Arenaleitern rum. Bis auf seine Herausforderer, hatte er sich eigentlich nur wenig anderen Trainern im Kampf oder gar zu übung gemessen. Man konnte sagen das Solomon in vielen Dingen eine besondere Ausnahme darstellte und ihn aus seinem tiefen Joch der einsamkeit hervor kitzelte. Nun aber er hatte sich ja dann doch einmal von ihm überreden lassen, die beiden Pokemon hatten sich ja doch wirklich gut in ihrem kampf gemacht, das konnte er einfach nicht bestreiten. Außerdem hatte es dafür gesorgt das er den Kampystil des jüngeren etwas besser verstand. Ein Kampf machte viel aus, auch wenn es auf dauer eben nicht so sein Ding war, auch wenn er eben einmal Arenaleiter gewesen war, so hatte er nicht den Drang erneut diesen Posten nach zu gehen, diesen Stress musste er dann wirklich nicht haben.

Und beim Thema Ehe der Pokemon konnte er dann doch wirklich nichts anderes als etwas zu schmunzeln, egal wie und was es war, bei Pokemon musste man ja mit allem rechnen, dessen war sich der Blonde sicher, auch wenn er seine Dame als verantwortungsbewusst genug einschätzte das sie keinen Mist bauen würde, nicht nachdem er sie darum gebeten hatte es nicht zu tun und sie war ja nicht gerade ein leichtes weibchen, wenn sie den etwas nicht wollte. "Wäre wirklich ein klein wenig problematisch", meinte er und zuckte dann schließlich mit den Schultern, auf der anderen Seite war er doch neugierig wie seine Dame mit einem Ei, ihrem Ei umgehen würde. Vielleicht nahm sie ja einfach irgendwann mal ein Fremdes Ei ihrer an und dann würde er es zu sehen bekommen, von diesem Punkt dachte er wirklich das es sehr wahrscheinlicher war als alles andere. Zumindest in seinen Augen und bei dem was er von seiner Grünen Dame so ahnte wie sie reagieren könnte in solch einem fall.

Auch vergangenes musste man mal fragen und wenn sie den gerade schon bei den Arenakämpfen waren, dann konnte er dies ja auch einfach mal fragen, sicherlich sollte es nicht an dieser Sache happern. Wobei es war doch schon eine Weile her und er war hier und da ja wirklich wieder in so manch eine schwierigkeit geraten. Die vielleicht deutlich prägend in erinnerung geblieben war als der Arenakampf gegen ihn selbst der inzwischen doch schon eine kleine weile her war. "Freut mich das es unvergesslich war, wenn mich entsinne war es auch dein erster Arenakampf in dieser Region", nur zu gut erinnerte sich der Blondschopf daran wie sie einander am Hafen begegnet waren. Und es freute ihn wirklich das ihr Kampf dem jüngeren so gut im gedächnis geblieben wart.

"Am Ende überraschen die beiden uns noch", ehrlich gesagt, so sehr er das Feuer auch fürchten mochte, ein Flamara sah doch wirklich verdammt flauschig und kuschlig aus, also anderes als die anderen entwicklungen zumindest. ihm würde es aber leider schon etwas ausmachen wenn sie sich zu einem Glaziola oder einem Flamara entwickeln würde. Und unter seinen Pokemon würde das ihr nicht lange vorbehalten bleiben, er wusste nicht ob es die beiden Pokemon schon wussten oder aber die anderen Pokemon sie damit verschohnt hatten. So oder so würde das ganze eventuell ihre Wahl beeinflussen. Etwas was er doch eigentlich nicht wollre, sie sollte tun und lassen was sie wollte, aber feuer und eis Typ waren nun einmal sein problem und damit wurde es leider auch zum problem seiner pokemon. ungewollt natürlich.

Doch der Abend zeigte dann am Ende sein Tribut, eher der tag, aber war erschöpft und müder, wenn er den schon das essen nicht zu fassen bekjam. Den nächsten Morgen verbrachte er das Frühstück alleine, er hatte ausgeschlafen und sich kaum aus dem Bett bewegen wollen, erst gegen später morgen hatte er es dann getan , seine pokemon hatten natürlich ihr futter vor gefunden, doch er machte langsam und machte später einen spaziergang. Hoffend das solomon auftauchtem, den er wunderte sich warum das mit dem Kampf den so lange dauerte. Am Ende traffen sie einander und der blonde war etwas verwirrt über die mine des jüngeren. "Was ist den los?", erkundigte er sich daher sogleich bei ihm.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Fr 1 Sep 2017 - 21:49

Der Weg von der Arena von Twindrake City zurück zu Lancelot war seltsam gewesen. Viele gemischte Gefühle hatten in Solomon getobt und man sah es ihm auch deutlich an, als er zurückkehrte. Das es Lancelot auffallen würde hätte er erwarten können, auf die Nachfrage hin mühte er sich trotzdem wieder eine gerade Haltung anzunehmen und auch ein schwaches Lächeln fand den Weg in sein Gesicht. "Ach, es... im Grunde ist es nichts, aber es regt mich trotzdem auf.", gab er wenig aufschlussreich von sich, wonach er tief seufzte und rasch den Orden hervor kramte. Als er über das blank polierte Metall strich konnte Solomon direkt etwas breiter lächeln, doch da schwang auch ein Funke Bitterkeit mit, als er den Orden an Lancelot reichte, sodass der ihn betrachten konnte.
"Ich habe gewonnen, das ist die gute Nachricht. Allerdings nicht gegen den Arenaleiter direkt, sondern gegen eine Vertretung. Daran an sich ist ja nichts auszusetzen, die Vertretung war wirklich sehr freundlich und kompetent. Ich hatte einen guten Kampf bloß... naja... ich habe mich vorher mit dem eigentlichen Arenaleiter gestritten und... ach, du weißt ja, wie sehr mich so etwas immer aufregt...", gab es dann erst eine richtige Erklärung für seine seltsame Miene, wonach er abermals seufzte und dann den Orden zurücknahm, als Lancelot ihn ausreichend betrachtet hatte.
"Ich sollte es wohl positiv sehen, viel schlimmer kann es nicht mehr laufen, ich habe jetzt wohl erlebt was es zu erleben gibt.", meinte er dann, schon wieder etwas heiterer lächelnd und wie immer im Versuch die Dinge positiv zu sehen. "Die Pokemon haben auch sehr gut gekämpft und ich denke ich habe einige wichtige Lektionen mitgenommen. Naja... aber zurück will ich trotzdem nicht mehr.", fügte er an und lachte leise und kopfschüttelnd. "Was hast du eigentlich heute morgen getrieben?"
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Sa 2 Sep 2017 - 15:36

289 || Solomon & Lancelot


Seinen Morgen hatte eigentlich ruhig angehen wollten, zudem hatte er auch einen Spaziergang gemacht, aber manchmal, nein eigentlich fast eigentlich immer machten einem Pokemon da einen Strich durch die rechung, den immerhin hatten sie ganz genau ihren eigenen Kopf und wollte diesen auch hin und wieder durchsetzen. Daher hatte er sich auch mal mit seinen Pokemon beschäftigt bei diesem Spaziergang und zum anderen wusste er ja ganz genau das nun ja eben seine Pokemon sich auch mal wieder etwas austoben wollten, er das ganze nicht nur auf den Garten des Pokemon centers beschränken wollte, so wollte er auch einmal den Park sehen.

Also hatte er den großteil seiner Pokemon raus gelassen und sein Psychopokemon hatte sich am Ende einfach gelant bei ihm untergehackt und er hatte sich ein Schmunzeln nicht verkneifen können, suchte Xian gerade doch etwas seine Nähe. Himmel er konnte nicht mehr richtig mit Manwe spielen und das setzte nicht nur Manwe sondern eben auch Xian zu, daher hoffte er wirklich bald das sich Manwe sich bald entwickeln würde, den dann wäre das ganze deutlich leichter für seine beiden Lieblinge. Auf der anderen Seite hatte sich ja vor nicht all zu langer Zeit ein anhängsel in seine crew geschlichen und das wollte auch beschäftigt werden, nur leider schlich sich das Elekropokemon immer mal wieder aus seinen Wachsamen Augen und daher durfte er es auch schon mal suchen oder aber eben von sienen Pokemon suchen lassen. War aber auch ganz lustig sich mit diesem kleinen Frechdachs und aufpasser zu beschäftigen, immerhin erinnerte das ganze ihn doch sehr an Xians und Houdinis spielchen, trieben es die beiden doch gerne einst so richtig dolle. Nun aber war es ein neues Pokemon war zugleich neugierig, verspielt und beschützend war. Immerhin hatte es ihn als auch Solomon beschützt und na ja, sicherlich wollte es auch traniert werden, momentan schien es aber noch zufrieden damit zu sein sich mit den anderen Pokemon zu umgeben. Ehrlich gesagt hatte er schon gemerkt dass das kleine Pokemon eindeutig die Nähe zu anderen suchte und nur ungerne alleine war. Meist war es sogar bei Piccolente obleich sie beide doch so gegensätzlich von den Elementen waren, doch waren beide schon einmal zusammen hoch oben im Himmel gewesen. Ein Anblick eben welchen er nicjht so schnell wieder vergessen würde. Wie gesagt seine Pokemon nutzten die Zeit für allerlei schabbernack.

Er hatte auch duschen müssen zwischendurch, klein Evoli hatte nämlich das einzige Schlammloch auf der ganzen Wiese gefunden und es war verdammt tief gewesen. Beim rausfischen der kleinen Madam war er dann aber auch noch hinein gehagelt. Uhm war nicht seine absicht gewesen, hatte aber dazu geführt das er und die kleine sich in die Badewanne gepackt hatten und einen sehr belutigten Blick seitens Midori, welche dafür eine kleine Dusche bekommen hatte von Xian, mithilfe eines Wassereimers, so oder so war der Morgen nicht langweilig gewesen. Später dann hatte er nachsehen wollen wo Solomon den nun schließlich abgeblieben war.

Schließlich waren sie wieder beisamen und es war deutlich das etwas im Busch war. Nur um was es sich handlete, davon hatte er nun noch keinen Plan, da musste er gerade noch etwas warten bis Solomon damit raus rückte und er hoffte einfach einmal das er den anderen aufmuntern oder so konnte. Er würde es sehen oder besser gesagt gleich wohl zu hören bekommen.

Erst einmal durckste der andere um und reichte ihm schließlich den glänzenden Orden, welchen Lanclot erst einmal musterte und das leichte Stück in seiner Hand wog, es wog ja kaum etwas und daher war es auch fast schon ein Fleigengewicht in der Hand einer erwachsenen Person. "Nun man kommt nicht mit jeden Menschen zurecht und manchmal geht es eben einfach nicht", gab er dann schließlich wieder, er wusste nicht wie viel seine Worte helfen würde, aber er hoffte das sie etwas halfen. Zumindest etwas.

"Einiges. Kuyuki (Piccolente) hat Zappladir zum Fliegen mitgenommen, die Pokemon gespielt und Eve hat das einzige Schlammloch gefunden was es gab und ich musste ja rein fallen als ich sie wieder raus fischen wollte", gab er dann an und zuckte nicht einmal peinlich berührt die Schultern. Andere Leute wären es sicherlich, er nicht. Er war ja so distanziert und nach allem was ihm passiert war, gab es wenig was ihm noch peinlich war.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Sa 2 Sep 2017 - 16:11

Während Lancelot den neuen Orden abwog und betrachtete wartete Solomon gespannt die Reaktion ab. Natürlich war es nicht die Reaktion auf den Orden an sich auf die er scharf war, sondern Lancelots Meinung zu dem Streit mit dem Arenaleiter und seiner ungewöhnlich schlechten Laune. Das es dabei wieder schwer war die Mimik des Blonden zu lesen nahm Solomon in Kauf, er hatte auch keine andere Wahl als einfach genau hinzusehen und hinzuhören. Dabei war die Ruhe und Kaltschnäuzigkeit von Lancelot mal wieder bemerkenswert, mit wenigen Worten brachte er die Dinge auf den Punkt und Solomon war in der Tat sehr geholfen damit.
Zufrieden nickte der Braunhaarige, nachdem er den Orden zurückerhalten hatte. "Ja, da hast du wohl recht. Es klappt einfach nicht immer, man kann sich nicht mit jedem Menschen verstehen. Auch wenn... ich es mir natürlich wünschen würde. Es wäre jedenfalls schön.", entgegnete er, merklich beruhigt und auch mit breiterem Lächeln. "Wenn ich allein an Dukatia City zurückdenke... da kannte man die Menschen zwar nie so genau, aber... es war recht einfach zu merken was für ein Typ der Andere war. Das heißt jetzt nicht das ich Großstädte deswegen zu schätzen lerne aber... ist wohl eins der positiven Dinge, das man sich da aus dem Weg gehen kann, weil es einfach so viele andere Personen gibt.", fügte er noch hinzu, mit einem Hauch Nostalgie und begleitet von einem Seufzen.
Dann aber wurden die Themen schon viel heiterer, denn an Lancelots bisherigen Erlebnissen des Tages war Solomon sehr interessiert. Und offenbar war wirklich Einiges geschehen, er musste bei den Erzählungen sofort schmunzeln, auch wenn sie wie von Lance nicht anders zu erwarten sehr knapp ausfielen. "Das hätte ich zu gerne gesehen, Zappladir auf einem Rundflug mit dem Piccolente-Express.", freute er sich sofort über die Erzählung, bloß der Sturz ins Schlammloch beunruhigte ihn ein wenig und missfiel ihm auch. Üblicherweise war es sicherlich witzig, doch bei Lance war Solomon mittlerweile äußerst hellhörig was Stürze jedweder Art anging, da konnte auch der Umstand das es dem Blonden ja ganz offensichtlich rundum gut ging nur verzögert hinweg helfen.
"Ich würde sagen, typisch Pokemon.", fand er doch noch einen Grund darüber zu schmunzeln, wonach er kurz in Richtung Pokecenter nickte. "Ich lasse meine Pokemon kurz behandeln, nach dem harten Kampf ist es dringend nötig.", erklärte Solomon dabei, womit er Lance kurz zurück ließ und sein Team an Schwester Joy übergab, damit die Pokemon schnell wieder frisch wurden. Begleitet von seinem Impergator kehrte er dann schnell wieder zu Lance zurück, Kong watschelte äußerst gemütlich neben ihm her.
"Im Pokecenter lief gerade ein Wetterbericht. Sieht so aus als sollten wir demnächst nach Nevaio City weiter reisen, denn bald soll ein Schneesturm im Nevaio Moor aufziehen. Angeblich erst in drei Tagen, aber naja... ich finde sicher ist sicher...", erklärte er sofort, nachdem er sich wieder zu Lance gesellt hatte. Kong quäkte zustimmend und Solomon musste schmunzeln. "Er will das Midori ausgerichtet wird wie wacker er sich geschlagen hat. Ich muss auch wirklich sagen, Kong war gut heute, trotz sehr widriger Umstände in der Arena. Es war furchtbar heiß, das merkte man sofort wenn man rein oder wieder raus ging.", führte er weiter aus und sein Impergator nickte zufrieden.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Sa 2 Sep 2017 - 17:12

290 || Solomon & Lancelot


Und seine Worte hatten geholfen, welch ein Glück, er hatte wirklich keine Ahnung gehabt ob seine Worte helfen würden und so war er doch ziemlich froh darüber gewesen das es kein Problem gewesen war die Laune des anderen wieder zu verbessern. So oder so machte er sich sicherlich doch einige gedanken um den anderen, welcher sein Freund geworden war. Der ehemalige Arenaleiter nannte nicht viele Menschen seine Freunde und zudem hegte er auch die Angst davor sich mit anderen Menschen zu befreunden. Angebliche Ranger hatten ihm regelrecht das Messer in den Rücken gerammt, so das er stehts die Furcht in sich trug das andere ihn verlassen könnten, wenn er versuchen würde sie Freund zu nennen oder gar ihr Freund zu werden. Etwas entfernt betrachtete, würde Lance sehen wie Kindisch das eigentlich war, doch leider trug er diese Furcht in seinem Herzen und sie hatte es ihm auch schwer gemacht den anderen als das zu benennen was er doch schon lange für den Blondschopf war, ein Freund. Ein wirklich wichtiger Freund, den er ehrlich gesagt nicht mehr missen wollte und alleine der Gedanken daran, das sie eines Tages wieder jeder seines Weges gehen würden, zerriss ihm doch regelrecht das herz vor kummer und Sorge. Dinge die aber nicht über seine Lippen kommen, vor denen er sich fürchtete genau wie vor seiner Rachdurst die ihn einige unvernünftige Dinge tun lies und schon tun hatte lassen. Wie einen Spiegel einschlagen oder gar dem Fernseher etwas antun, solche Dinge hatte er schon getan und er war ehrlich gesagt absolut nicht stolz drauf. Absolut rein gar nicht. Stopp

In seinem Kopf herrcschte gerade ein gehöriges Chaos, solch ein Chaos das er davon sogar kopfschmerzen bekam und aus eben diesem Grund gab er nun doch ein brummen von sich, welches wohl Solomon dazu verleiten würde zu ihm zu blicken und sicherlich fragend oder gar etwas verwundert drein zu blicken. Es war nicht in seiner Absicht gelegen die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, aber nun war es eben doch passiert und geändert konnte dieser Fakt sicherlich nur verdammt schwer. Aus. Ende. Schluss. Finito.

"Nun die beiden kommen gut miteinander klar auch wenn ich befürchtete habe, das mit Kuyuki als Bratente vom Himmel fällt", das war jetzt irgendwie lustiger sarkasmus oder nicht? war es doch. Auf das Kommentar mit dem Schlammloch, da schaute die Anwesende Eve nun doch ein klein wenig schmollend drein, den sie fand das nicht lustig, zudem hatte es sie sich bei Lance bequem gemacht und rückte gerade nicht davon ab, aus seinem Armen weichen zu wollen. Ihr Platz erst einmal und den machte ihr gefälligste gerade jetzt wo sie schmollte nicht streitig. Knuffiges Ding, vor allem wenn sie wie gerade jetzt schmollte. Wie gesagt Lance fand das ziemlich drollig und konnte ein schmunzeln nicht wirklich unterdrücken. Es war dezent, aber sicherlich konnte Solomon es erblicken.

"Uhm warum wollten wir noch mal nach Nevio, weil in der Stadt weiter der nächste Orden lauert? Richtig", erkundigte er sich dann schließlich bei dem Braunhaarigen. "Stimmt sie haben sich bestimmt gut in der Arena geschlagen. Immerhin haben sie gewonnen", gab er dann schließlich an. Und wenn sie gewonnen hatten, dann hatten die Pokemon einen gehörigen Grund auf sich stolz zu sein.

"Kann er ihr selbst sagen"
, meinte der Blonde und zückte sogleich auch den passenden Pokeball. So lies er seine Gründe Dame aus ihrem Ball hinaus, so musste er nicht der Bote sein. Für einen Moment gähnte er, nicht weil er müde war, sondern einfach so.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Sa 2 Sep 2017 - 19:00

Das seltsame Brummen von Lancelot konnte Solomon in der Tat kaum deuten. Es war immer schwierig die spärlichen Gesten und Regungen des Blonden zu interpretieren, aber mit diesem Laut kam Solomon überhaupt nicht zurecht, also legte er den Kopf fragend schief. Er wollte sich nicht direkt erkundigen, vielleicht war es einfach ein Versehen gewesen, denn Lance hatte sehr nachdenklich gewirkt. Wenn der Blonde es also erklären wollte, dann stand es ihm frei, aber Solomon machte auch klar das er nicht explizit nachfragen wollte, schließlich wollte er nicht unhöflich erscheinen indem er zu viele Fragen über unwichtige Dinge stellte.
Der folgende Kommentar von Lancelot brachte ihn dann zu einem sehr überraschten Prusten, wonach er mit einem sehr amüsierten Schmunzeln den Kopf schüttelte. "Na, da bin ich aber froh das es Kuyuki nochmal geschafft hat.", erwiderte er, auf ein durch einen Stromschlag gebratenes Piccolente konnte er wahrlich verzichten, seine Reaktion beruhte aber eher darauf das er von Lance eher weniger Humor gewohnt war und dessen Bemerkung nun sehr witzig fand. Sein Schmunzeln war also weit weniger dezent als das von Lancelot. "Mal im ernst, es ist toll das sich die Pokemon gut verstehen. Hm... ich glaube Kleopatra würde so einfach kein anderes Pokemon auf einen Rundflug mitnehmen.", fügte er dann noch hinzu.
Auch die nächste Frage ließ Solomon wieder schmunzeln, wenn auch nicht so stark und auch nicht so amüsiert. "Nicht ganz. Der nächste Arenakampf wartet in Panaero City und nicht in Nevaio City. Allerdings liegt Nevaio City auf dem Weg von Twindrake City nach Panaero City, also... ist es gewissermaßen unsere Zwischenstation. Wenn du möchtest können wir dort auch länger verweilen, trainieren oder das berühmte Moor ansehen. Wobei das Moor glaube ich auch direkt auf unserem Weg liegen könnte, wir kommen ja von Osten aus. Aber ich bin mir nicht sicher wie die Hauptstraßen verlaufen und ob wir das Moor nicht umgehen würden und uns extra nach einer Route dahin umsehen müssen.", erklärte er ganz ruhig wo Lancelot sich geirrt hatte.
Danach durfte Kong dann vortreten, denn seine Herzensdame wurde aus ihrem Pokeball befreit. Sofort ging das Impergator zu ihr und man musste kein Ass-Trainer sein um zu erkennen das sich das Krokodil sofort daran machte gehörig anzugeben. Jedes Detail wurde Midori nun wohl geschildert, Kongs Stolz war mit seinen Entwicklungen wohl nur noch stärker gewachsen, was Solomon kurz seufzen ließ. "Alle Pokemon haben sich gut geschlagen, ja. Aber ich glaube nur ein Pokemon haut deswegen so sehr auf den Putz.", meinte er leicht verlegen und natürlich in Bezug auf seinen Starter.
"Bist du müde?", erkundigte sich Solomon dann, da Lancelot so herzhaft gegähnt hatte. Sogleich ließ er sich auch auf einer Bank nieder, quasi eine Einladung für den Blonden es ihm gleichzutun und sich so etwas auszuruhen, er wusste ja das Lance so etwas nicht von selbst tun würde. Im Sitzen befreite er dann auch das Evoli Charles aus seinem Pokeball, um auch Gesellschaft von einem Teamkameraden zu haben, während Kong mit seiner Angeberei beschäftigt war. Das Evoli schnupperte wieder an seiner Pfote und sprang dann neben ihn hoch, sodass er es bequem streicheln konnte, woraufhin sich Charles zusammenrollte und wie ein flauschiges Bällchen einfach liegen blieb, während es gekrault wurde. "Hm... gähnen steckt wohl wirklich an."
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam So 3 Sep 2017 - 13:09

291 || Solomon & Lancelot


Er war nun einmal nicht die person die sich gerne über sich selbst äußerte und gerne auch einmal etwas herunter spielte und zum anderen konnte es doch wirklich sein das er mal wieder etwas wichtiges nicht über eine Lippen kommen lies. Der Fall in die Schlammpfütze war zum Glück nicht schmerzhaft gewesen, einfach nur etwas ecklig und vor allem nass. Daher hatte ihn sein Weg auch verdammt schnell wieder ins Pokemon Center geführt und noch mit der Kleidung unter die Dusche, sie war schon nass gewesen und so bekam er wenigstens auch ein teil des drecks hatte sich so leichter verabschiedet. Immerhin ging schlamm schwerer runter wenn er den mal trocken war und daher hatte er sich dagegen entschieden sich zu entkleiden. Schwester Joy hatte schon so einen eindeutigen Blick drauf gehabt, jeden anderen hätte sie sich wohl im Garten abduschen lassen. Aber nicht diesen Mann, der eh schon eine empfindliche Gesundheit hatte und ihr daher eher krank wurde, daher nahm sie in Kauf sauber machen zu müssen als einen kranken ehemaligen Arenaleiter zur pflege zu haben und bis jetzt zeigte er auch kein anzeichen davon das er sich etwas eingefangen hatte, welch ein glück für alle.

"Nun ich muss zugeben das Zappladir seine Elektrische Energie ziemlich gut unter kontrolle hat, auch wenn ich bei dieser Art mit mehr an elektronischer Spannung gedacht hatte. Es schien eine präzise Kontrolle darüber zu haben, wobei es mich eben aus diesem grund doch etwas wundert, dass das kleine sich bis jetzt noch nicht entwickelt hat"
, gab er dann schließlich doch etwas mit den Schultern zuckend, gegenüber dem jüngeren an. Nun manchmal wusste er auch nicht so recht an was für Pokemon er geriet, jedes für sich war eigen und speziell und zeigte ihm deutlich das er einfach nicht das normale anzog. Da war dann ja auch noch seine Frontdame gewesen, himmel er hatte sie frei gelassen. Sie an jemand anderes gegeben, zusammen mit ihrem Pokeball mit dem er sie transportiert hatte. Normalerweise fingen Ranger ihre Pokemon nicht, das war bei ihnen nicht üblich. Aber außerhalb, da brauchte das Pokemon einen Ball, den dort waren die Leute nicht so tollerant wie dort wo die Ranger ausgebildet wurden und das gleichge wie die Polizei waren, so etwas gab es hier eben nicht. Er hatte den Unterschied schon gekannt als er an die Rangerschule gekommen war, hatte den Zeitpunkt des Fangens so lange wie möglich hinaus gezögert. Damit waren er und Lavina schon sehr eng miteinander gewesen als der Zeitpunkt für das Fangen gekommen war und sie hatte es zugelassen, akzeptiert das es sein musste und den Ball als das was er war zur kenntnis genommen. Keine Strafe, sondern ein Mittel fast überall bei ihm bleiben zu können. In letzter Zeit dachte er etwas öfters an sie, vielleicht weil er Lohgock inzwischen ertragen konnte, sich aber immer noch vor der Megaform des Pokemon fürchtete, eben die für ihn unterträglichen Flammen, das für ihn nichts anderes als eine Qual. Selten hatte er da Feuerpokemon berührt, noch nannte er ein Feuerpokemon oder gar ein Eispokemon sein eigen. Trotzdem warum machte er sich in letzter Zeit so viele Gedanken um Lavina, er hatte sie doch erfolgreich aus seinem Kopf verbannt und nun wurde seine kleine Lady wieder so präsent. Trauer, bedauern aber auch Schmerz, sowie Angst herrschte in seinem inneren. Sie war sein liebstes Pokemon gewesen, sein erstes Pokemon und doch hatte er sie nicht an seiner Seite nach dem Unfall ertragen können. Ihre berührungen, ihre Nähe hatte ihn schwer verängstigt. Er sollte dieses Thema wirklich ruhen lassen und sich wieder auf andere Dinge konzentieren, wirklich wichtige Dinge.

"Also gut dann weiß ich nun was unsere nächste Station, jetzt sind bei deinen Orden die Halbzeit erreicht wenn ich mich nicht vertue?", das klang nun wiederrum recht fragend, weil er nicht die Anzahl der Orden des anderen im Kopf hatte und sich aus diesem Grund ja nun auch erkundigte. "Soweit ich weiß liegt das Moor wirklich auf unseren Weg", gab er schließlich an, das war ein Punkt der er Grob wusste, er wusste das man das Moor durchqueren musste und ehrlich gesagt, wenn er sich soweit es ging von den Sumpfen fern hielt, dann war das Moor sicherlich ein guten Besuch wert. Außer er zog die Schwierigkeiten mal wieder gerade zu Magisch an.

Dann gab es mal wieder diese besonderen zusammentreffen wischen Kong und Midori. Das vollentwickelte Wasserpokemon hatte dem Geckarborweibchen sicherlich viel zu erzählen, immerhin hatte das Kroko einen Kampf bestritten und daher musste das Weibchen nun doch ausführlich darüber eingeweiht werden. "Sicherlich", er hatte ja kein eigenes Pokemon welches sich nach den Kämpfen in der Arena oder in Wettbewerben sehnte, zu seinem Glück. Das wäre wirklich absolut nichts, er war nicht dafür geschaffen eine Arenakampf durchstehen zu können ohne hinter her, erholung zu benötigen.

"Eigentlich nicht", gab er dann schließlich an. Folgte aber der Einladung des anderen mit einem innerlichen murren. Bald darauf tratt Charles auf den Plan und Eve kletterte aus seinen Armen um sich zu ihrem bruder zubgesellen. Was bedeutete das sie auch versuchte sich neben ihren Bruder zu quetschen und aus zwei fellkäulen eines wurde, bei dem man nicht mehr so genau sagen konnte wo welches Evoli anfing und wo welches Evoli aufhörte.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam So 3 Sep 2017 - 14:45

"Vielleicht ist es ja genau deshalb so präzise, weil es sich nicht entwickelt hat? Ich... kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das da so viel Kraft in dem winzigen Pokemon stecken kann. Hm... andrerseits... Becky war auch sehr klein als sie ein Wattzapf war...", dachte Solomon halblaut über Lances Vermutungen nach. Der Vergleich zu Becky war nahe liegend, obwohl er absolut nicht wusste ob die Pokemonarten Wattzapf und Zapplandir überhaupt miteinander vergleichbar waren, was die Kraft der elektrischen Ladung anging. Im Kampf hätte er sie zumindest ebenbürtig eingeschätzt, auch wenn sich das nach der Entwicklung zu Voltula wohl wieder geändert hatte.
Lancelots Einschätzung seiner Ordenzahl ließ Solomon kurz schmunzeln, er ließ es sich nicht nehmen alle sieben Orden hervor zu nehmen und sie zu präsentieren. "Nein, die Halbzeit ist längst überschritten. Mir fehlt nur noch der Orden von Panaero City.", erklärte er zunächst ruhig, dann wurde er aber stutzig und legte verwundert den Kopf schief. Lancelot war eigentlich immer an seiner Seite gewesen und sie hatten viel über die Arenakämpfe gesprochen. Es kam Solomon seltsam vor, dass sich der Blonde nun so verschätzte. "Bist du sicher das alles gut ist? Du... wirkst ein wenig zerstreut, habe ich das Gefühl?", erkundigte er sich also vorsichtig und unsicher, denn auch vorhin hatte sich Lancelot geirrt gehabt, als es um die Position der nächsten Arena ging, die eben nicht in Nevaio City sondern in Panaero City stand.
Zumindest die Information wo sich das Moor befand hielt der Johtoer für zuverlässig, auch wenn Lance ihm so zerstreut vorgekommen war. Er lächelte und nickte zufrieden, wenn es direkt auf dem Weg lag machte es die Besichtigung natürlich umso einfacher. "Das ist sehr gut. Bestimmt wird es eine interessante Tour, auch wenn wir uns wohl besser gut vorbereiten sollten. So eine Moorwanderung erfordert bestimmt sehr wetterfeste Kleidung und nicht zuletzt angemessenes Schuhwerk. Wobei... zumindest meine dicken Wanderschuhe werden standhalten.", dachte er auch schon einen Schritt voraus, ehe einfach die Begeisterung übernahm. "Hoffentlich gibt es da viele seltene Pokemon zu sehen.", hatte er schnell Anderes im Kopf als Schuhe.
Das sich Lancelot etwas mürrisch niederließ zeigte wohl das dem Gähnen eigentlich keine Bedeutung inne gewohnt hatte. Solomon war trotzdem froh sich setzen und verschnaufen zu können, der Arenakampf war auch für ihn anstrengend gewesen. Die niedlichen Evoli machten es eine umso angenehmere Pause und er gab sich Mühe beiden Pokemon gleich viele Streicheleinheiten zukommen zu lassen, auch wenn sie sich in ein unübersichtliches Bündel verschlungen hatten.
"Ich denke wir sollten den Rest des Tags nutzen um uns für die Wanderung morgen vorzubereiten.", fand Solomon dann schließlich. "Ich habe nicht mehr viel Pokefutter und auch sonst kaum Reiseproviant, da muss ich also dringend aufstocken.", erklärte er dazu, womit er sich wieder erhob, als sie ausgeruht waren. Charles pflückte er zielsicher aus dem Knäuel heraus, damit er das Evoli auf dem Arm mit sich tragen konnte, er hoffte es so noch mehr an sich zu gewöhnen, zumal Charles es still über sich ergehen ließ und bloß träge umher sah. Der Weg führte also schnell in einen großen Supermarkt für Pokefutter, die Auswahl war in dieser großen Einkaufsstraße natürlich riesig. Somit konnte Solomon seinen Rucksack auch gut mit Proviant füllen, für jedes Pokemon war eine spezielle Futtermischung dabei, dazu eben das trockene Standardfutter um gegebenenfalls die Rationen zu strecken. "Brauchst du noch irgend etwas?", fragte er dann Lance und natürlich würde er ihn zum entsprechenden Laden begleiten oder eben einfach etwas bummeln.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam So 3 Sep 2017 - 16:19

292 || Solomon & Lancelot


"Glaub mir, nur weil Pokemon klein sind, bedeutet es noch lange nicht das in ihnen weniger power steckt als in größeren entwickelren Pokemon. Ein unentwickeltes kann auch so stark werden und es mit entwickelten aufnehmen. Und wenn es sich dann erst einmal entwickelt, dann sollte man sich eben vor genau dieser Power wirklich in acht nehmen" und wieder dachte an Lavina, es war ein starkes schnebke gewesen und würde sicherlich auch stark in seiner weiterentwicklung sein, es konnte gerade nicht sein das seine gedanken ständig zu seinem Begleiter abschweiften. Es machte ihn zerstreut und gedanken verloren, er war sich ziemlich sicher das genau das schon solomon aufgefallen war, wie sonst könnte sich dieser die Lücken erklären über Dinge die Lancelot eigentlich wissen sollte, aber es momentan nicht wusste. Ihm die Fehler auffielen die Lance gerade machte innerhalb seiner Wörter und alles nur weil Lavina so präsent in seinen Gedanken war. Warum nur? Wegen Lohgok? Aber das Feuerpokemon hatte sich doch schon vor einer ganzen Weile entwickelt, als auch die Mega-Entwicklung erlangt. Warum also jetzt? Er wusste wirklich warum das ganze so war wie es war und es breitete ihm gerade ziemliche Kopfzerbrechen, am liebsten würde er seinen Kopf wo gegen schlagen damit das ganze aufhörte. Er wollte nicht an Lavina denken, es schmerzte einfach zu sehr in seinem inneren, obgleich wie viel Zeit inzwischen doch vergangen war. Vielleicht sollte es heute einfach so sein, das er in gedanken und zerstreut bleiben sollte. Aber irgendwie hatte er so eine Ahnung das es ihm noch schwierigkeiten bringen würde. Und zwar in Gehörige, den in gehörigen Schwierigkeiten war er schon eine ganze Weile nicht mehr gewesen.

"Ups, da bin ich gerade wirklich nicht so bei der Sache. Aber manchmal verliert man den Überblick. Oder ist einfach zu sehr in Gedanken das man diesen Fakt gerade einmal vergessen hat und andere Personen aus diesem grund etwas stutzen lässt", er beendete seinen Satz nicht sonderlich laut, war es doch eher für sich selbst gemurrmelt und seine Gedankengänge. "Willst du nach deinem letzten orden noch wo Tranieren oder willst du dann bald zur Siegesstraße aufbrechen?", erkunigte er sich, den er war eigentlich ziemlich überzeugt das der andere auhc noch den letzten orden erringen würde. Typ Elektro wenn er sich nicht ganz täuschte. Wirklich er sollte seine Gedanken viel mehr beisamen halten, wollte er doch nicht das der jüngere sich all zu viele Gedanken um ihm machte, das Tat dieser oft genug begründet und nur manchmal unbegründet. Irgendwie entwickelte der andere so langsam aber sicher ein gefühl dafür wenn es Lance schlecht ging der Blonde es selbst wusste und nur nichts sagte oder aber der Blonde wusste selbst noch nichts davon, den manchmal merkte er es einfach nicht oder gar zu spät. Wie damals als er sich die Erkältung in seiner Heimatstadt eingefangen hatte. Wo er aufs Klo gehen wollte, hatte er sich doch schon vor genommen gehabt sich ins Bett zu legen und dann war ihm die Erkältung zuvor gekommen und hatte ihn flach gelegt. Ja manchmal merkte er es wirklich erst spät und konnte dann nicht sagen wie viel er mit seiner Energie noch bewältigen konnte.

"Dann sollte ich mir hohe Stiefen besorgen die sowohl wasser weg halten und warm sind, weil das Moorwasser ist ja eher kalt und ich rechne dabei teilweise mit minustemperaturen. Also sind Winterstiefel und warme Kleidung sobald wir das Moor betretten wirklich pflicht", mutmaßte er dann schließlich noch etwas grübbelnd. Er brauchte es ja wärmer und wenn ihm etwas in die Schuhe kam dann musste er mit einer erneuten erkrankung rechnen, das brauchte er wirkich nicht. jetzt wo seine Handgelenksverletzung noch hinderlich war, auch wenn sie dabei war zu heilen. "bestimmt", er rechnete mit einer vielzahl an Pokemon, außer es wurde Kalt, dann wären im Moor eher Wasserpokemon zu finden als die anderen.

"Ein guter Entschluss, müssen wir uns doch noch mit ein paar Dingen eindecken", einkaufen machte er zwar nicht gerne aber sie mussten eindeutig ihren proviant aufstocken, bis nach Nevio war es wieder eine ganze strecke, vor allem wenn sie dann auch noch das Moor besichtigen wollten. "So ziemlich das selbe aber auch neue Wasserfeste-warme Stiefel und vielleicht einen weiteren Pullover. Aber ansonsten brauch ich so ziemlich das selbe wie du", inzwischen hatte sich Solomon Charles geangelt und Eve war auch hoch genommen worden. Den immerhin waren die beiden Normalpokemon noch recht verschlafen was alles anbelangte. Somit ging es zum schoppen, proviant war schnell gefunden, der pullover war leicht anspruchsvoller, aber am schwersten war es mit den stiefeln. entweder waren sie nicht wasserfest oder nicht warm und wenn dann nicht in seiner größe. es war verflixt.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam So 3 Sep 2017 - 18:40

"Ich weiß, ich weiß. Du hast ja Recht. Man neigt bloß dazu die kleinen Pokemon zu unterschätzen...", lenkte Solomon sofort ein, als Lance es wieder einmal schaffte ihn mit nur wenigen Worten zu überzeugen. In der Tat war so manches Pokemon äußerst stark, auch wenn es klein und unscheinbar wirkte. Solomon hatte selbst schon mit dieser Art von Pokemon zu tun gehabt, daher sah er schnell ein das er es hätte besser wissen müssen. Anders als Lance dachte er aber wieder an Zapplandir und eben Wattzapf als Beispiele, er konnte nicht ahnen das die Zerstreutheit des Blonden wohl daran lag, das er mal wieder wehmütig an Lavina zurück dachte.
Die Zerstreutheit wurde vom ehemaligen Arenaleiter auch schnell begründet, womit sich Solomon auch zufrieden gab. Er nickte knapp, was einem Versprechen gleich kam nicht weiter darauf herum zu reiten. Innerlich beschloss er aber mal wieder besonders auf Lance zu achten, falls er weiter so in Gedanken war konnte es vielleicht doch mehr sein als ein kurzer Anflug von Trägheit. "Ich denke ich halte es wie bisher. Das Training findet einfach überall auf dem Weg statt, die Siegesstraße dürfte dafür natürlich besonders geeignet sein. Also werden wir so schnell es geht aufbrechen, ich möchte dich ja auch nicht wegen des Trainings zurückhalten.", entgegnete er noch rasch auf die nächste Frage, dann wurde die fehlende Ausrüstung besprochen.
Wie es sich zeigte hatten sie in etwa dieselben Bedürfnisse, bloß das Lancelot eben noch die festen Stiefel brauchte. Sie hätten viel eher darauf kommen müssen das dies eine sinnvolle Investition wäre, aber es war wohl besser es zu spät zu regeln als gar nicht. Solomon nickte also schmunzelnd, auch weil sein Wunsch auf seltene Pokemon scheinbar sehr schnell in Erfüllung gehen konnte. Abgelegene Orte waren wohl wirklich die beste Wahl zur Suche und wenn sie einen kleinen Umweg von der Hauptstraße machten würden sie sicherlich viel erleben, sehen und trainieren können, ohne das es wirklich viel Zeit kostete.
Mit den beiden Evolis im Schlepptau ging es dann schnell zu den Einkäufen. Kong und Midori durften hinterher trödeln und sich weiter viel erzählen, gelegentlich musste Solomon aber einen Blick aufs Impergator werfen, in den Futterladen wurde das Krokodil vorsichtshalber gar nicht erst eingelassen, schließlich war es ja so ein dreister Vielfraß. Auch beim Schuhverkäufer hieß es für Kong draußen bleiben, während die Menschen ihr möglichstes taten um Lancelot passende und feste Stiefel zu verschaffen. Es war eine echte Plackerei, erst recht wo das anprobieren so lange dauerte, aber irgendwann war ein geeignetes Paar gefunden und alle weiteren Besorgungen erledigt.
"Das wäre geschafft. Auch wenn es viel Zeit gekostet hat. Ich glaube... ich sollte noch ein wenig trainieren und dann ruhen wir uns am Besten aus, ja? Wird ein langer Weg morgen.", meinte Solomon zufrieden, aber auch erschöpft. Schnell ging es zum Pokecenter zurück, wo dann wieder der Hof genutzt wurde für eine kleine Trainingseinheit.  Dieses Mal stand Charles im Fokus, Solomon forderte das Evoli indem es sich gleichzeitig gegen Joyce und Becky zur Wehr setzen musste, die zwar abwechselnd, aber in schneller Folge attackierten und somit die Schnelligkeit und Verteidigung des Pokemons auf die Probe stellten. Schließlich sollte es dann zurückschlagen, wofür Solomon eine neue Attacke trainieren ließ, die bald auch große Fortschritte machte. Kraftreserve, wurde dank des harten Trainings erlernt und ein paar Tests ergaben das es wohl den Typ Stahl dafür verwendete.
Zufrieden ging es dann wieder zurück aufs Zimmer, wo man sich sorgfältig auf die Reise vorbereitete. Die neuen Sachen wurden passend parat gelegt und eine Karte in Solomons Reiseführer studiert, damit sie sicher durchs Moor kommen würden. Am nächsten Morgen war also alles klar für den Aufbruch, das Wetter schien auch mitzuspielen, zwar war es bewölkt, aber in Twindrake City dennoch so warm, das sich Solomon kein bisschen Sorgen machte. Er freute sich schon sehr, was ihm ein wenig half sich aus dem Bett zu quälen, allerdings brauchte es doch wieder zwei Tassen Kaffee, ehe er sich angezogen hatte. Er spielte noch kurz mit all seinen Pokemon und gab ihnen Streicheleinheiten, dann ging es auch schon los in Richtung Westen, um das Moor zeitig zu erreichen und genug Zeit für die Suche nach seltenen Pokemon und interessanten Orten zu haben.

tbc: Hütte im westlichen Moor
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Lancelotam Mi 6 Sep 2017 - 12:34

293 || Solomon & Lancelot


"Und das bereut man manchmal wirklich bitter, genau wie es manche gibt die Pokemon auf der Basic Stufe nicht so ernst nehmen, wenn das eigene Team schon ziemlich komplett entwickelt ist", hatte er auch schon gesehen und dann hatte Houdini der Scherzbold den Boden mit ihnen gewischt. Nur weil sie Entwickelt waren, da bedeutete es noch lange nicht das sie sich alles gegenüber nicht entwickelten Pokemon erlauben konnten. Houdini war damals arg beledigt gewesen und hatte auch dementsprechen war das Vorgehen des Abras auch gewesen, gegen seine Gegner. Er hatte innerlich nur den Kopf schütteln können, den ihr Gegner hatte es darauf angelegt und dann war er nicht mit dem Ergebnis klar kommen und war hochkant von Schiedsrichter aus der Arena befördert worden und Lancelot hatte diesen Trainer kein weiteres Mal in der Arena gesehen. Auch recht so, so jemanden musste er sich wirklich nicht noch ein weiteres Mal antun. Ehrlich gesagt war er teilweise erzürnt gewesen, auf der anderen Seite doch ziemlich belustigt von dem ganzen.

Er war wirklich gespannt auf das Moor, er wusste zwar recht viel über die Region, aber viele Orte die er kannte hatte er noch nie besucht, den immerhin sollte er das alleine nicht tun und daher waren seine Möglichkeiten etwas begrenzter gewesen und nun konnte er diese wahr nehmen. Zum anderen hatte er noch nie einen grund gehabt sich zur Siegesstraße zu begeben, das war immerhin auch so eine Sache. Aber wenn er Solomon begleitete, dann hatte er eben auch allen Grund dazu dorthin zu gehen und den anderen zu unterstützen, auf ihn zu warten und so alles. Manchmal hatte es der Jüngere doch etwas mit den Nerven, aber verständlich, es ging auf den letzten Orden zu und dann konnte der jüngere die Top 4 heraus fordern. Wahrscheinlich könnte der andere inzwischen mit seinem Team Stärker sein als er selbst, auch wenn er selbst immer noch im Punkto Erfahrung mehr zu bieten hatte. Aber um den jüngeren zu Schlagen reichte das sicherlich eben nicht mehr aus. Immerhin hatte der jüngere nun so einige Kämpfe bestritten und er selbst hatte scih mit nicht kämpflichen Dingen herum geschlagen, man konnte also sagen das der andere deutlich mehr fleis an den Tag gelegt hatte. Wobei Lance ohne Ziel auch recht zufrieden mit seinem leben war, ohne den jüngeren hätte er sich ein Leben ohne den Job als Arenaleiter sicherlich nicht vorstellen können. Aber jetzt fühlte er sich ausgeglichener, er brauchte den Job einfach nicht mehr. Zuvor wäre es undenkbar gewesen, aber jetzt? War es wirklich nicht mehr von nöten. Vielleicht aber gab man ihm einen grund der Blondschopf wirkjlich mal wieder richtig ernst machen musste, bis jetzt gab es ja nichts was ihn sonderlich anspornte.

"Nun auf nasse und kalte Füße kann ich wirklich verzichten", meinte er und innerlich schmunzelte er doch sehr, immerhin hatte er die Verkäufer doch etwas geplagt. Nun aber hatte er ein passendes paar dabei, welches er anziehen würde vor dem Moor und dadurch seine normalen Turnschuhe einpacken würde ins gepäck. Nach dem ausführlichen Einkauf ging es schließlich zurück ins Pokemon Center, dort pflanze sich Lance auf die Bank und schaute dem jüngeren beim Training zu. Evoli Kravtreserve zu lehren war eine gute Idee und der Typ der dabei raus gekommen war passte auch ziemlich gut. So verging der Tag und schon bald brach der nächsten Morgen an, an dem sie sich auf machten ihre Reise zum Moor fortzusetzen.


tbc. >>> Hütte am westlichen Moor

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 063Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 580Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 602Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 551Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 475Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478

Daheim
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 079Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 375Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 253Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 134Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 728
Punkte : 1995
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Emiliaam So 29 Okt 2017 - 21:45

Es war schön gewesen nach längerer Zeit ihren Bruder wieder sehen zu können, doch wenn ihre Eltern sie brauchten, dann würde sie diesen auch helfen. So war die Hilfe im Supermarkt schnell vollbracht, sodass sie nun wieder Zeit hatte, um.. Ja, was wollte sie jetzt eigentlich tun? Sie wollte das Gespräch ihres Bruders jetzt nicht stören, also wäre es wohl die beste Idee, wenn sie noch etwas spazieren gehen würde. Eigentlich ja eine schlechte Idee, wenn man bedachte, wie schlecht ihr Orientierungssinn eigentlich war. Aber die Schwarzhaarige war wie immer ein junges Mädchen, welches nichts wirklich drüber nachdachte und auch nicht über die Probleme die da durch entstehen könnten. Allerdings schaffte Emilia es heute tatsächlich mal in Twindrake City zu bleiben und sie kam sogar in die Einkaufsstraße, wo sie auch noch mal ein wenig Zeit verbringen konnte ohne sich gleich zu langweilen. So verbrachte sie bestimmt eine gute Stunde damit Menschen zu beobachten, ehe sie sich aufmachte und die verschiedensten Läden erkundete. Es waren wenige Wolken am Himmel und die Einkaufsstraße war recht gut besucht, doch so, dass man immer noch leicht von einer zur nächsten Ecke kommen konnte. Allerdings musste die Geist Trainerin feststellen, dass sie ihr Portmonee Daheim vergessen hatte, somit müsste sie den ganzen Weg wieder zurück nach Hause, sollte sie hier etwas interessantes finden oder aber Hunger bekam.
Kurz seufzend schritt sie somit durch die Straßen und versuchte sich von eben jenem Thema etwas abzulenken, versuchte sogar einen kleinen Bogen um Läden zu machen, die Sachen zum Thema Geister verkauften. Wie lange das wohl so bleiben würde? In Gedanken bemerkte sie nicht wirklich, wie sie in einen jungen Mann hinein lief und somit den Boden küssen sollte.

__________________________
Emilia
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 425Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478


Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 160
Multiaccounts : Seine & Enya & Yeliz & Felicita & Elias
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam So 12 Nov 2017 - 11:31

Es war untertrieben zu sagen, dass Jin sich in diesem Augenblick furchtbar langweilte. Er hatte für seinen Onkel eine Erledigung im modernen Stadtteil von Twindrake City erledigt und nun keinen Grund mehr, länger in dieser Stadt zu verweilen. Eigentlich. Nur war ihm nun sein Vipitis entfleucht, als er eine Sekunde mal nicht hingesehen hatte. Diese schelmische Schlange liebte es wirklich zu sehr, Chaos zu stiften, das musste man ihr lassen. Hoffentlich verursachte sie ihm keinen Ärger. So streifte er etwas ziellos durch die Gassen der Stadt, er hatte keine Lust, wirklich zu suchen...
Es war wohl eine glückliche Fügung, dass er wenige Momente darauf endlich ihr klingenförmiges Körperende zu Gesicht bekam. "Atrop-", hatte er schon nach ihr rufen und lossprinten wollen, doch in seiner Unachtsamkeit rannte er nun in ein jüngeres Mädchen hinein und fiel nach einem erschrockenen Taumeln auf sein Gesäß. Seine Brille verabschiedete sich dabei und landete neben dem Mädchen. "Au..." So hatte er sich das definitiv nicht vorgestellt. Ein wenig perplex rieb er sich deswegen seine Schläfe, ehe er seine Augen wieder öffnete und feststellen musste, dass der Großteil seiner Umgebung nun eher verschwommen war. So kam er leider nicht dazu, sich nach der Person zu erkundigen, in die er gerade hineingerannt war, dieses Problem hatte nun leider Vorrang. Ein wenig hilflos tastete er deswegen auf dem Boden herum und versuchte, seine Sehhilfe zu fassen zu bekommen. Als wäre das nicht schon frustrierend genug, konnte er noch vernehmen, wie Atropos sich nun zu ihm heranschlängelte und sich bestimmt über ihn lustig machte. Er konnte es in diesem Augenblick zwar nicht sehen, aber er spürte ihren Blick. Sie sollte ihm besser helfen statt sich über so etwas zu genieren!
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Emiliaam Mo 4 Dez 2017 - 16:42

Oh je, wie oft war ihr dies eigentlich schon passiert diesen Monat? Manchmal fragte sich das junge Mädchen wirklich ob sie anziehend auf andere Menschen wirkte - den Gedanken dabei außer acht gelassen, dass sie einfach nur tollpatschig sein könnte.
Nachdem sie sich wieder gefangen hatte und kurz überprüfte, ob sie irgendwo verletzt gewesen war, wollte sie sich grade wieder aufrappeln, doch fiel ihre Aufmerksamkeit genau in diesem Moment auf jenen Mann, in welchen sie hineingelaufen war oder er in sie? Jeden Falls fiel ihr schnell auf, dass der Mann etwas zu suchen schien, auf eine Art und Weise die zeigte, dass er wohl momentan blind war. Blind? Schnell schaute die Schwarzhaarige um sich, entdeckte dann auch schnell eine schwarze Brille die auf dem Boden lag. Beschädigt schien sie auf den ersten Blick nicht zu sein, vielleicht nur etwas schief. Schnell nahm Emilia diese zur Hand und musterte für einen Augenblick überrascht das Vipitis, welches um den jungen Mann herum schlängelte und diesen dabei.. auszulachen schien? Für genauere Beobachtung blieb jetzt keine Zeit, der arme, blinde Mann suchte immerhin eifrig nach seiner Brille! "Stehen sie bitte kurz still" sprach Emi daher schnell, krabbelte etwas näher an ihn heran und setzte ihm vorsichtig die Brille auf, dabei hoffend, dass er sich nicht noch irgendwie bewegte und sie ihm dann ins Auge stach. "So.. ich hoffe jetzt können sie besser sehen?" erfragte sie dann leicht besorgt, aber lächelnd. "Es tut mir leid.. ich bin wohl in sie rein gelaufen, dass wollte ich nicht!" entschuldigte sie sich dabei gleich und kratzte sich leicht verlegen am Hinterkopf.

__________________________
Emilia
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 425Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478


Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 160
Multiaccounts : Seine & Enya & Yeliz & Felicita & Elias
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Di 5 Dez 2017 - 0:37

Diese Situation war einfach verdammt ärgerlich. Zuerst ging sein Vipitis auf eine unangekündigte Erkundungstour, dann rannte er ein Mädchen um und nun musste er den Hohn des Pokémon über sich ergehen lassen, das ihm das ganze erst eingebrockt hatte. Es war furchtbar, ohne so etwas simples wie eine Brille dermaßen hilflos zu sein. Bestimmt suchte er schon in der völlig falschen Richtung... wann bekam er nur endlich etwas zu fassen?
Abrupt musste er jedoch innehalten, als er eine junge, weibliche Stimme vernahm, die ihn darum bat, innezuhalten. War es etwa die seines Opfers von eben? Zumindest kroch eine Silhouette nun näher an ihn heran und er konnte an seinen Schläfen spüren, wie das Gestell seiner Brille nun sachte an seinen angestammten Platz zurückgeschoben wurde. Nun konnte er auch erkennen, wem er diesen Fund zu verdanken hatte. Die Schwarzhaarige von gerade hatte tatsächlich seine Sehhilfe aufgelesen. Anschließend konnte er nicht anders, als einmal erleichtert auszuatmen. Wenigstens hatte diese Demütigung nun nicht allzu lange angedauert. "Ja. Danke.", erwiderte er noch knapp, als sein Gegenüber sich nun nach seiner Sicht erkundigte.

Die Entschuldigung des Mädchens, die daraufhin folgte, tat er allerdings mit einem leicht unterkühlten "Hmpf." ab. "Es war in dem Fall wohl die Schuld von uns beiden. Ich wollte eben auch losrennen und habe nicht auf die Umgebung geachtet.", fügte er noch an und nahm anschließend mit Missgunst auf, wie sein Vipitis nun neugierig um das immer noch am Boden kniende Mädchen schlängelte und es dabei eindringlich musterte. "Atropos. Lass das.", ermahnte Jin sein Pokémon daraufhin streng, das ihm daraufhin jedoch einen Blick zuwarf, als würde es erst gar nicht auf ihn hören wollen.
"Tut mir leid.", seufzte er deswegen aus. "Mein Vipitis scheint heute einen ziemlichen... Tatendrang zu haben." Mit diesen Worten richtete er sich wieder auf und klopfte der Schlange mit seiner Flachen Hand ein paar Male auf ihren Schädel, was sie lautlos zusammenzucken ließ. sie schien diese mahnende Geste sogar noch lustig zu finden. "Ich glaube, sie will beschäftigt werden.", stellte der Glücksspieler anschließend fest und musterte das Mädchen kurz noch einmal, ehe er ihm die Hand reichte. Er konnte sie ja nun nicht auf dem Boden verweilen lassen, wo sie seine Brille gefunden hatte.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Emiliaam Sa 16 Dez 2017 - 21:09

Es war ziemlich schön gewesen, dass sich die Situation wohl grade aufgeklärt hatte. Der junge Mann hatte seine Brille wieder auf und schien nun richtig sehen zu können, wunderbar! Sich innerlich ein wenig lobend, dass sie dem Schwarzhaarigen helfen konnte, strahlte Emi wie gewohnt über das ganze Gesicht. Auf das "Danke", des jungen Mannes erwiderte sie daher ein fröhliches "Nichts zu danken!".
Als er allerdings auf ihre Entschuldigen erwiderte, dass es wohl die Schuld von beiden war, wirkte Emilia im ersten Moment doch ein bisschen verwundert. Sie hatte nicht alleine Schuld? Sonst war sie doch immer der Tollpatsch gewesen, der nicht aufgepasst hatte. Aber nun gut, wenn er das so sagte, dann sollte das wohl auch stimmen! Allerdings wusste das kleine Mädchen nicht so recht, wie sie auf das Vipitis reagieren sollte, welches sich um sie schlängelte und dabei immer wieder musterte. Doch Emi wäre nicht Emi, wenn sie nicht allem freundlich entgegen treten würde, so beobachtete die Schwarzhaarige das Gift Pokemon mit einem Lächeln auf den Lippen, ehe sie die Wörter des Schwarzhaarigen vernahm und auch eben jenen Blick des Pokemon. Hu? Herrschte zwischen den beiden etwas keine allzu gute Beziehung oder warum diese Giften Blicke? Der Brillenträger erklärte es damit, dass das Vipitis heute wohl voller Tatendrang stecken würde, entschuldigte sich aber auch noch einmal dafür. "Ach, das ist doch nicht so schlimm! Meine Familie sagt mir auch jedes mal, dass ich voller Tatendrang stecke!" sprach Emi lächelnd und strich sich dabei eine Haarsträhne hinter ihr Ohr. Nachdem der Herr sich erhoben und den Staub von seinen Klamotten geklopft hatte, reicht er Emilia die Hand, um ihr hoch helfen zu können, wie freundlich! So nahm die Geist Trainerin schnell die Hand und erhob sich ebenfalls vom Boden, um auch sich den Staub etwas von den Klamotten zu klopfen. "Vielen dank!" sprach sie zu ihm lächelnd, grübelte aber dann kurz, ob dieser sich schon vorgestellt hatte.. natürlich nicht! "Darf ich eigentlich fragen, wie sie heißen?" erfragte sie daher, wenn auch leicht zögernd, wollte sie ihrem Bruder aber natürlich später von diesem kleinen Ereignis berichten!
"Beschäftigen?" murmelte sie kurz, wenn auch viel mehr zu sich selbst, dabei in Gedanken versunken - Wollte sie hier nicht noch etwas machen? Achso! "Ah, Sir? Könnten sie mir vielleicht helfen? Ich wollte einkaufen gehen, aber kam im Geschäft nicht an die Sachen ran, weil die Regale zu groß sind.. könnten sie mir helfen?" erfragte Emilia daher hoffnungsvoll, dass er ihr dabei helfen würde. Wieso sie nicht einen Verkäufer fragte? Sie hatte ihn schlicht und ergreifend nicht gefunden, hatte sie sich doch im Laden verlaufen und als sie endlich die Kasse wiedergefunden hatte, hatte sie auch schon wieder vergessen, was sie im Laden eigentlich wollte. Die Schwarzhaarige durchlebte also im Endeffekt einen typischen Emilia-Tag. Aber ja.. danach? Sie könnte ja vorschlagen mit Vipitis auf den Spielplatz zu gehen! Da wäre bestimmt auch Driftlon mit dabei! Wobei.. hatte Twindrake City überhaupt einen Spielplatz? "Also nur, wenn sie möchten.." ergriff das junge Mädchen das Wort und fügte noch hinzu "Das Geschäft wäre gleich da links um die Ecke".

__________________________
Emilia
Stalker-chan
Trainer

Pokémon-Team :
Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 425Einkaufsstraße im neuen Stadtteil 478


Die Teufel des Tages:
[ ]Horror-Pickel
[ ]Sei in deinem Element!

Gewinne:
1x Stufe 1/X Pokémon fangen
1x Shiny Pokémon fangen
1x Entwicklung C

Punkte : 160
Multiaccounts : Seine & Enya & Yeliz & Felicita & Elias
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Einkaufsstraße im neuen Stadtteil Empty Re: Einkaufsstraße im neuen Stadtteil

Beitrag von Gastam Mi 3 Jan 2018 - 17:40

Diese junge Dame musste wohl auch ein kleines Energiebündel sein, das konnte man an dem Strahlen ihres Gesichts recht deutlich erkennen. Etwas, das Jin dann doch zum Schmunzeln brachte, welches etwas breiter wurde, als das Mädchen hinsichtlich seines Vipitis erwiderte, dass ihre Familie von ihr auch behauptete, sie stecke voller Tatendrang. "Haha, das bezweifle ich nicht.", gab er daraufhin amüsiert zurück und schien erleichtert darüber, dass sie sich von dem Verhalten seines Pokémon nicht gestört fühlte. Atropos hatte einfach ihre Eigenheiten... selbst nach all den Jahren, in denen sie bereits gemeinsam kämpften, wollte sie ihren eigensinnigen Sturkopf immer noch nicht ablegen. Aber was erwartete man denn auch von einer Schlange?
Den Dank der Schwarzhaarigen erwiderte Jin schließlich mit einem knappen Nicken, nachdem er ihr aufgeholfen hatte. "Jin.", beantwortete er schließlich die Frage nach seinem Namen und senkte seinen Blick dabei leicht. "Du darfst mich übrigens gerne duzen." Ein schwaches Lächeln spiegelte sich bei den nächsten Worten auf seinen Lippen wider. "Wenn mich Leute siezen, komme ich mir immer so... wie bei Geschäften vor." Er hatte versucht, diese Worte etwas humorvoller zu betonen, aber seine Tonlage war generell einfach viel zu trocken. Er konnte so einfach nicht über sinen Schatten springen, wenn er Leuten Auge in Auge gegenüberstand. Allmählich wurde ihm das peinlich...

Zuvor schien dem Mädchen allerdings noch etwas auf dem Herzen zu liegen, es bat ihn doch glatt um einen Gefallen. Tatsächlich zeigte der Schwarzhaarige sich daraufhin ziemlich amüsiert. Etwas kaufen zu wollen, aber nicht ranzukommen... das musste wirklich bitter sein. Vor allem für das Geschäft, dem nur wegen der Platzierung seiner Produkte ein Kunde entging. "Klar, kann ich tun.", gab er also zurück und ging schon einmal voraus, wobei sein Vipitis ihm folgte. Nun hatte er an diesem Tag in Twindrake City doch etwas zu tun bekommen. Diese junge Dame war auch erstaunlich offen gegenüber Fremden- ah, Moment...
"Ich habe dich ja noch gar nicht nach deinem Namen gefragt.", stellte er schließlich fest und hielt kurz inne. Sein Tatendrang war mal wieder schneller als seine eigentlichen Gedanken gewesen.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten