Die
neuesten Themen
» Horrorhaus [Kyano & Alistair]
von Kyano
Heute um 12:06 pm

» Horrorhaus [Sarai & Yamuna]
von Sarai
Heute um 12:34 am

» Horrorhaus [Arvéd & Jim]
von Arvéd
Gestern um 11:46 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Gestern um 7:28 pm

» Horrorhaus [Akira & Veit]
von Veit
Gestern um 5:23 pm

» Zentrale der RPV
von Akira
Gestern um 2:55 pm

» Straßen von Panaero City / Fußgängerzone
von Nilo
Gestern um 3:04 am

» [Anfrage] Dragonall Z - Rise Up
von Gast
Fr Okt 19, 2018 8:36 pm

» Stratos Street
von Nero
Fr Okt 19, 2018 7:54 pm

» Das Bizarro-Haus
von Elijah
Do Okt 18, 2018 10:34 pm

» Abwesenheitsliste
von Korona
Do Okt 18, 2018 7:50 pm

» Horrorhaus [Trafalgar & Korona]
von Trafalgar
Do Okt 18, 2018 4:54 pm

» Fragen
von Amber
Di Okt 16, 2018 9:01 pm

» Horrorhaus [Mica & Honoka]
von Zytomega
Di Okt 16, 2018 5:46 pm

» Horrorhaus [Luzé & Elyas]
von Luzé
Di Okt 16, 2018 5:06 pm

» Der Zentralpark
von Alice
So Okt 14, 2018 11:15 pm

» Horrorhaus [Riley & Vía]
von Riley
So Okt 14, 2018 11:02 am

» Spitze der Drachenstiege
von Seine
So Okt 14, 2018 5:07 am

» Lotterie
von Veit
Sa Okt 13, 2018 3:34 pm

» [Alle] Durch den Monsun
von Trafalgar
Do Okt 11, 2018 2:45 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Zytomegaam Di Jun 20, 2017 1:58 pm

Einkaufsstraße

Diese Straße der Großmetropole ist mit zahlreichen Läden für alle möglichen Dinge besetzt. Von Kleidung bis zur Elektronik kann man hier fast alles finden - auch Cafés und Bäcker, die die müde werdenden Shopper mit ihren Waren locken wollen, befinden sich hier.


__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam So Jul 02, 2017 4:36 pm



mit Solomon

Kaya war ziemlich aufgeregt, denn heute hatte er sich mal die Zeit genommen, durch die Einkaufsstraße von Stratos City zu schlendern und seine Vorräte an Elektronikbauteilen ein wenig aufzustocken. Er machte schon gezielt Richtung auf einen Laden, indem er schon deutlich öfter eingekauft hatte und dessen Atmosphäre ihn vor allem überzeugt hatte. Er konnte Ladenbesitzer nicht ausstehen, die keine Ahnung von dem besaßen, was sie verkauften. Aber... es war sowieso fragwürdig, welche Art Menschen er überhaupt mochte. Immerhin konnte man es bei ihm ja nie wissen.

Doch sein wunderschöner Einkaufsbummel, wurde von einem komischen Wesen gestört, welches sich, wenn auch ein bisschen unsanft, Zutritt zu dem Laden verschafft hatte. Wenn man es genau nehmen wollte, hatte es einfach die Glastür am Eingang mit einem seiner scharfen Arme eingeschnitten. Alles was man hörte war das scheppernde Glas, welches alle Besucher des Ladens aufschrecken ließ. Einige hatten Angst, einige versteckten sich... Kaya allerdings ließ erstmal seinen treuen Begleiter Gilbert frei und trat dann, vorsichtig, aber dennoch von Neugier angetrieben, an das komische Wesen heran. Natürlich hinter dem schützenden Rücken des Tortunators.
008

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Jul 02, 2017 5:01 pm

Langsam und mit großen Augen trödelte Solomon durch die gut gefüllten Regalreihen des Elektronikgeschäfts. Die große Auswahl faszinierte ihn ebenso wie sie ihn einschüchterte, denn eigentlich brauchte er nichts weiter als eine neue Kamera. Doch bei derartig vielen Modellen war es schwer eine vernünftige Entscheidung zu treffen, zumal die Preise ihn daran zweifeln ließen ob es überhaupt weise war ein neues Modell zu kaufen. Vermutlich würde irgendein altes, gebrauchtes Modell besser dienlich sein, zumindest kam er in Anbetracht seiner Geldbörse zu diesem Entschluss. Trotzdem wollte er sich noch ein wenig umsehen, denn bei so viel Auswahl war allein der Bummel durch den Laden schon seine Zeit wert.
Das Geschäft war gut besucht und somit herrschte auch ein gewisser Geräuschpegel, der jedoch in einer Sekunde und urplötzlich anstieg. Das Klirren von Glas, gefolgt von zahlreichen Schreien versetzte Solomon sofort in Alarmbereitschaft und Angst, seine Augen wandten sich in Richtung des Eingangsbereichs und er rannte aus seiner Reihe heraus, um zu sehen was überhaupt los war. Sofort kamen ihm Menschen entgegen, eine Frau flüchtete in heller Panik, Andere wichen eher langsam zurück, während eine seltsam anmutende Kreatur mit scharfkantigen Schwertarmen eine weitere Reihe Fenster zerbersten ließ und damit für noch mehr Lärm sorgte.
Nie zuvor hatte Solomon ein Katagami oder gar eine andere Ultrabestie gesehen oder gar davon gehört, sodass er das fremdartige Wesen absolut nicht einzuschätzen wusste. Sonderlich groß war der Eindringling nicht, aber so flink und aggressiv, das er es mit der Angst zu tun bekam und ebenfalls zurückzuweichen begann. "He! Geh lieber weg von dem Ding!", rief er dabei auch gleich einem Blondschopf zu, der sich dem unbekannten Wesen offenbar direkt wagemutig mit seinem Tortunator entgegen stellen wollte. Solomon selbst rief auch gleich sein getreues Impergator Kong herbei, da gab es lautes Geklirre hinter ihm und ein weiteres der Wesen barst glatt durch die Decke des Geschäfts, ein paar schnelle Hiebe mit den Schwertern hatten dafür ausgereicht und nun begann das Wesen die Fernsehgeräte in einer nahen Reihe in einem beängstigenden Tempo zu zerlegen, sodass weiteres Glas und Splitter umher flogen. "Nichts wie weg hier, Kong!", rief Solomon also panisch und war auch schon drauf und dran zu flüchten, da knurrte sein Impergator das viel kleinere Wesen schon angriffslustig an. "Spinnst du?", zischte Solomon nur und versuchte Kong langsam wegzuziehen, das Krokodil folgte nur widerwillig und sehr langsam, wodurch er weiterhin Angst haben musste jetzt doch von den aggressiven Eindringlingen attackiert zu werden.
Allein die Umgebung war nun jedoch eine stetige Gefahr, denn der zweite der Eindringlinge schlitzte mit seinen Schwertern alles auf was ihm nur in die Reichweite kam. Lampen stürzten so von der Decke und Solomon riss in Panik die Arme über den Kopf, während er sich in Sicherheit zu bringen versuchte. Scharfkantige Splitter verfehlten ihn nur knapp oder verfingen sich bloß im Stoff seines Pullovers, Kong schnaubte wütend auf als direkt vor ihnen wieder ein zerschlissener Bildschirm landete. Die Panik im Laden war nun auf ihrem Höhepunkt und die Menschen versuchten einfach nur noch wegzukommen, was den Johtoer in seiner Angst nur noch weiter anstachelte.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam So Jul 02, 2017 6:07 pm



mit Solomon

Für eine kurze Weile, wirkte es auf Kaya fasst schon friedlich. Doch dann begann eine regelrechte Invasion, direkt vor seinen Augen. Das Wesen direkt vor ihm zersplittere weitere Glasscheiben und über ihm brach auf einmal die Decke zusammen. Ein weiteres dieser komischen Monster hatte sich Zugang über das Dach verschafft und begann damit die Einrichtung zu zerstückeln und auch von hinten hörte er einem Mann rufen, dass er weggehen sollte. Dies ließ er sich nun bestimmt nicht zweimal sagen. Er sah sich um und hielt sich an eben diesen Mann, da auch dieser ein starkes Pokémon an seiner Seite hatte. Es konnte eben nicht Schaden, sich immer an starke Personen zu halten. Vor allem nicht wenn der Laden von unbekannten Wesen zerhakt wurde.

Kaya blieb jedoch dennoch innerlich ruhige, also zumindest ruhig genug, um nicht hier zu sterben. Denn das hatte er noch lange nicht vor, nicht wo er doch gerade erst etwas in seinem Leben erreicht hatte! "Wir müssen die Dinger ausschalten, bevor sie die ganze Stadt vernichten!" brüllte der Blondschopf dem anderen Mann zu. "Zusammen können wir das schaffen!" sagte er um ihn vielleicht noch mal zu bestärken. Es half eben auch nichts wegzulaufen. Bis die Polizei hier war, konnten sie auch alle schon längst tot sein und wer wusste schon wie viele von diesen Dingern noch auf der Straße herum liefen!
009

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Jul 02, 2017 6:34 pm

Bei all dem Chaos rund um ihn herum hatte Solomon den Blondschopf glatt schon wieder vergessen, als dieser ihn plötzlich von der Seite anbrüllte. Erschrocken zuckte Solomon zusammen, dann aber nickte er hastig, wenn auch eher weil er zu überrumpelt war um zu verstehen was man von ihm wollte. "Ja, aber...", wollte er noch protestieren, da schob sich Kong auch schon vor ihn und nickte eifrig und mit einem tiefen Knurren, ganz so als wollte er seinen Trainer nun mit der eigenen Entschlossenheit stärken. Die ungewöhnliche Methode zeigte Wirkung und Solomon nickte erneut, dieses Mal entschlossen, auch wenn er noch immer eine höllische Angst hatte. Aber es war gut in der Not nun einen Verbündeten gefunden zu haben.
"Wir müssen die beiden Angreifer überwältigen und dann schnell nach draußen! Bevor uns der ganze Laden um die Ohren fliegt!", rief er also aus, um das erneute Geschepper zu übertönen. Passend dazu ging Kong auch in Stellung, denn das erste der Katagami hatte die Trainer nun im Visier und zischte mit scharfem Surren auf sie zu. Solomon schrie auf und warf sich zu Boden, als die Ultrabestie auf ihn zu schoss, nur um Haaresbreite hatte er eine Verletzung vermieden, der Hieb hatte auf seine Schulter gezielt und er war gerade rechtzeitig unten gewesen, sodass lediglich die Hintertasche seines Rucksacks aufgeschlitzt wurde und einige Bonbons heraus kullerten.
"Kong! Wenn er anfliegt verpass ihm einen Eishieb!", rief Solomon aus und sah dann zu seinem Verbündeten herüber. "Die greifen auch Menschen an! Sei bloß vorsichtig!", warnte er nach diesem Erlebnis, da wurde er auch schon wieder attackiert. Scheinbar hatte es ein Katagami auf ihn abgesehen, das Andere auf Kaya. Dieses Mal war Solomon jedoch besser vorbereitet und Kong ebenso. Kaum das die Ultrabestie wieder vorschoss stellte sich Kong entgegen, jedoch nur um selbst umrundet und mit einem fiesen Zerschneider am Rücken getroffen zu werden.
"Alles in Ordnung?", fragte der Johtoer sein Pokemon sofort verängstigt nach, dieses knurrte jedoch nur und wurde erneut vom Katagami angeflogen. "Eishieb! Jetzt!", war Solomon aber endlich bereit und das Timing saß. Sein Impergator erwischte das Pokemon im Flug und mit all seiner Kraft, sodass der Gegner von Eis umhüllt und durch die nächsten zwei Regalreihen geschleudert wurde, wie ein scharfkantiges Projektil. Zeit für einen Jubel blieb jedoch nicht, denn der Angreifer schwirrte sofort wieder hoch und war jetzt wohl erst richtig auf Trab gekommen, denn ein unheilvoller Schimmer begann das Katagami zu umhüllen.
"Was sind das bloß für Viecher?!", rief Solomon entsetzt aus, denn solch eine Aura hatte er nie zuvor gesehen. Auch Kong fauchte wild und wurde direkt wieder mit einem Luftschnitt malträtiert, sodass Solomon kurzerhand einen der kaputten Bildschirme hoch riss und wie einen Schutzschild vor sein Pokemon hielt. Die Wucht riss ihm den Bildschirm in zwei Hälften und er wurde keuchend zu Boden geschleudert, seine Hände landeten dabei in einigen kleinen Scherben und er rappelte sich schmerzerfüllt wieder auf. "Die sind zu stark!", ließ er sich davon sofort aus dem Konzept bringen, mit Mühe und Not schaffte er es einen Pokeball trotz der blutenden Hände zu zücken und sein Mega-Lohgock in den Kampf zu bringen. Worte waren nicht nötig, mit Schutschild parierte Musashi den nächsten Luftschnitt und stürzte sich dann direkt mit Turmkick ins Gefecht. Gemeinsam gingen Solomons Pokemon gegen den Feind vor, während der Trainer versuchte sich in die Nähe des Blondschopfs zu bringen und ihm beizustehen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam So Jul 02, 2017 9:35 pm



mit Solomon

Kaya war sich bewusst das er aufpassen sollte. Wenn diese Wesen schon alles mit ihren bloßen Armen zerschneiden konnten, sollte er sich sputen sie zu berühren. Doch das war leichter gesagt als getan und so rief er auch noch sein treues Hypno aus dem Pokéball. Zusammen mit den beiden würde er das hier schon schaffen. Immerhin hatte er sie nicht umsonst trainiert. "Merkun schnell Zauberschein" befahl er seinem Hypno. Für einen kurzen Moment blendete das helle Licht Kaya und somit ebenfalls das Wesen, welches verwirrt stehen blieb. "Jetzt benutzte du Flammenwurf Gilbert!" das Tortunator nutzte die Sekunde und traf das fliegende Etwas mitten ins Schwarze. Anscheinend schien das Feuer dieses Wesen sehr stark zugesetzt zu haben, doch um es zu besiegen reichte es wohl trotzdem nicht. Es richtete sich wieder auf und stürmte diesmal direkt auf Gilbert zu, welcher durch seine Trägheit nicht ausweichen konnte und einen Schnitt mitten ins Gesicht abbekam."GILBERT?!" Kaya rannte ohne weiter darüber nachzudenken, zu seinem Freund hin und hatte Glück genug, das sein Hypno einen erneuten Angriff des Katagami mit einer Psychoklinge abwehrte. Sonst hätte es ihn nämlich auch noch voll erwischt.

Dass, dieses komische Monster nun auch noch anfing sich in eine komische Aura zu Hüllen, war ihm vollkommen egal. Denn sein Tortunator, sein Freund... hatte einen Schnitt mitten durchs Auge bekommen. Kaya fühlte sich nicht gut... er wusste nicht mal ob es der Schock war, oder welcher Schock schlimmer war. Ihm war einfach nur noch zum Weinen zu mute und nein... das war nichts was er oft tat und schon gar nicht öffentlich. Sein Pokémon schrie auf vor Schmerz und auch Kaya wollte am liebsten nur noch schreien. Nun hatte der Blondschopf seinen Verstand komplett verloren, er rannte einfach auf das Viech zu und griff nach irgendeinem zerstückeltem Eisenteil, welches er dem Katagami mit voller Wucht auf den Kopf schlug. Natürlich hatte es die Ultrabestie nur noch aggressiver gemacht doch als sie gerade zum Schlag ausholte, wurde es abgelenkt von dem Mega-Lohgock welches der andere Trainer aus seinem Ball rief.

Kaya hatte schon komplett vergessen, das auch er noch mitkämpfte und sah nun auch zu ihm herüber. Ihm erging es auch nicht besser... aber er hatte wenigstens keine... Er atmete tief ein. Es half Gilbert auch nicht, wenn er sich jetzt für ihn umbrachte. "Los Merkun nochmal Psychoklinge!" befohl er auf das Katagami, welches durch die Ablenkung des viel stärkeren Lohgock den Angriff von hinten nicht kommen sah. Dann verschwand es auf einmal. War es besiegt? Konnte es sich teleportieren? Er wusste es einfach nicht.
010

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Jul 02, 2017 10:17 pm

Im Eifer des Gefechts und bei all seiner Panik gelang es Solomon nur auf die eigenen Pokemon und auf das eigene körperliche Wohl zu achten und selbst dies gelang nur mehr schlecht als recht. Davon das Kaya ganz ähnliche, wenn nicht sogar noch schlimmere Probleme mit den aggressiven Ultrabestien hatte bekam er somit nur wenig mit. Erst als er mit blutenden Händen und völlig aufgelöst zum Blondschopf stürmte sah Solomon, wie mitgenommen dessen Tortunator schon war und allein der Anblick gruselte ihm lange genug, um quasi wie angewurzelt stehen zu bleiben, als der Andere nun selbst mit Eisenteilen in die Offensive ging und das Wesen attackierte.
Nur wenig später griff auch Lohgock erneut ein, sodass die Ultrabestie scheinbar besiegt war, beunruhigend war nur, dass die Biester im Doppelpack erschienen waren und noch immer ein aufgestachelter Invasor herum flog. "Musashi, wehr es mit Sprungfeder ab!", befahl Solomon also kurzentschlossen, als ihr Widersacher sich mit dem Schwert für seinen Kameraden am Hypno rächen wollte, sodass sein Pokemon dem Katagami entgegen sprang und es in der Luft abwehrte. "Kaskade! Jetzt!", rief er sogleich und Kong schoss direkt danach empor, womit der Boden des Ladens nun zwar geflutet wurde, allerdings wurde auch Katagami ordentlich herumgeschleudert und direkt vor eine Waschmaschine befördert, die Lohgock kurzerhand umstieß, um den Angreifer zu begraben.
"Wir müssen hier weg!", rief Solomon wieder aus, während die Maschine bedrohlich rappelte und Funken zischten, offenbar zerschnitt sich das Katagami gerade einen Weg ins Freie. "Schnell, auf die Straße!", meinte Solomon daher und schon lief er los, da gab es einen ohrenbetäubenden Knall und der Boden bebte kurz, sodass er erneut das Gleichgewicht verlor. Mit einem Mal stand die Front des Geschäfts lichterloh in Flammen und voller Furcht wich der Johtoer zurück, nicht ahnend das ein Kaguron soeben die benachbarten Fassaden in Brand gesetzt hatte. Der Rauch kam schnell und somit gingen auch die Sprinkleranlagen los, völlig durchnässt rannte Solomon in Richtung Hinterausgang, dabei hielt er dem Anderen die Tür weit auf, ebenso den Pokemon.
"Was sind das nur für Wesen? Was ist hier überhaupt los?", fragte er in heller Panik, ganz so als ob der Andere nicht weniger als ein Experte auf dem Gebiet war. Solomon wusste nur das die Wesen stark genug waren um seine zwei besten Pokemon gleichzeitig in Schach zu halten und das ganz alleine. Das sie obendrein zahlreich, aggressiv und auf Zerstörung aus waren machte die Lage nur noch schlimmer.
In der Tat glich die Stadt schon beinahe einem Schlachtfeld. Überall waren Flammen und Schreie und allerhand Gepolter, Geklirre und Geknalle war von allen Seiten zu hören. Sie kamen in eine Seitenstraße, wo sich zum Glück keine Ultrabestien aufhielten, dennoch konnte man das Ausmaß der Zerstörung erahnen und hinter ihnen brummte es schon wieder bedrohlich. "Die Viecher werden nicht locker lassen! Was sollen wir nur tun?", fragte er wieder Kaya, dabei stach ihm erneut der Schmerz in der Hand und er musste mit Mühe und Not einige der Splitter entfernen, während er in schneller Bewegung die Seitenstraße entlang zu rennen begann. Seine Pokemon flankierten ihn dabei.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mo Jul 03, 2017 8:51 pm



mit Solomon

Nachdem das eine Wesen verschwunden war, stand Kaya für eine ganze Weile, wie angewurzelt inmitten des Ladens. Er versuchte das soeben passierte zu verarbeiten und selbst wenn er dem Lohgock beim Kämpfen zusah, bemerkte er eigentlich kaum welche Bewegungen es machte. Erst als der Mann ihn anbrüllte wegzulaufen, wurde er wachgerüttelt. "Gilbert komm!" er griff nach der Hand seines verletzen Freundes, wurde jedoch von einem extremen Beben fasst aus dem Gleichgewicht gerissen. Feuer?! Nicht das auch noch... Die Sprinkleranlage des Gebäudes schaltete sich ein, etwas das allerdings eh schon egal war, so durchnässt wie der Boden und die Schuhe des Blondschopfs schon waren. Mit Sicherheit war die Nässe das letzte was ihn jetzt interessierte, er folgte einfach nur blind Solomon, welcher die zum Hinterausgang und in eine - wer wusste schon wie lange noch - sichere Seitenstraße.
In dieser Nutze Kaya zuerst den Moment der Ruhe, um sich die Wunde seines Pokémon genauer anzusehen. "Hast du ein Tuch oder so?" fragte er den Fremden, doch ehe er diese Frage auch nur beantworten konnte, riss sich Kaya einfach den Ärmel seines T-Shirts ab und drückte ihn fest auf die Wunde. "Ich weiß das es wehtut, halt dein Auge geschlossen!" sein Tortunator zuckte zusammen, als er den Schnitt berührte, versuchte sich aber zu beruhigen, während sein Trainer begann den Ärmel zuzubinden, sodass er auch weiterhin auf der Wunde lag. "Fürs erste muss das reichen... Wir... schaffen das schon." doch viel mehr Zeit zum verschnaufen blieb den beiden nicht, als man erneutes Summen aus der Ferne hörte. "Hast du ne Ahnung wo wir hier sind? Ich kenne mich überhaupt nicht gut mit den Seitenstraßen aus." er war verzweifelt. Stratos City war nun nicht gerade eine kleine Stadt, auf den Hauptstraßen hätte er einen schnellen Weg nach Draußen gefunden, aber jetzt war er vollkommen hilflos und hoffte, dass wenigstens sein Gegenüber sich hier ein bisschen besser auskannte. "Eines steht fest, wir müssen hier schnell raus!" mit diesen Worten rannte Kaya dem Mann hinterher, sein Hypno gesellte sich zu seinen anderen beiden Pokémon, um weitere Feinde abzuwehren. Während der Blondschopf reflexartig Gilberts Hand nicht mehr loslassen konnte und ihn mit Sicherheit nicht mehr in den Kampf schicken würde. Dass sein Auge noch zu retten war, glaubte er nicht, aber er musste trotzdem schnell einen Arzt finden, bevor sich die Wunde entzündete. Sein Pokémon hatte oberste Priorität.
011

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mo Jul 03, 2017 9:18 pm

Solomon wollte kaum glauben wie lange Kaya zögerte, im Eifer des Gefechts hatte er auch die schlimme Wunde am Auge des Pokemons nicht bemerkt, sodass es ihn sofort grauste als er es doch sah. Erschrocken wich er zurück, er hatte sofort Mitleid mit dem armen Tortunator. Kein Pokemon hatte es verdient so grausam getroffen zu werden und er wollte gar nicht hinsehen oder auch nur dran denken. All die schrecklichen, beängstigenden Eindrücke machten dies zwar nicht schwer, setzten ihm aber vielen weiteren Arten von Stress aus.
"Nein, leider nicht.", musste Solomon auch ablehnen, als er nach dem Tuch gefragt wurde, trotzdem tastete er rasch seine Taschen ab. Es blieb ihm keine Zeit seinen Rucksack zu durchforsten, denn die Flammen und die Angst vor den Katagami trieben ihn an und ließen kaum einen klaren Gedanken oder Stillstand zu. "Ich kenne mich hier auch überhaupt nicht aus. Nicht in diesen Straßen und auch nicht in Stratos City insgesamt. Ich... ich weiß nicht wo wir hin sollen. Aber wir müssen weg von hier!", rief er schon wieder panisch aus, als er nach dem Weg gefragt wurde. Bloß nicht stehen bleiben lautete Solomons verzweifelte Devise, sodass er einfach rannte, ganz egal wohin es ging.
Der Johtoer rannte also mit Kaya und seinem Tortunator vor, während die anderen drei Pokemon ihnen Deckung gaben. Dies war wohl auch bitter nötig, denn schon gab es wieder einen ohrenbetäubenden Knall, irgendwo in der Nähe musste etwas Großes zu Bruch gegangen sein. "Was war das?!", rief Solomon entsetzt aus und blickte sich hastig um, er erschauderte sofort. "Sieh nur! Was sind das für Dinger?", meinte er sofort zu Kaya, auf die Ultrapforten in die andere Dimension deutend und ohne eine leiseste Ahnung was dies für Phänomene sein mochten.
Viel Zeit zum Nachdenken blieb ihnen nicht, denn mit lautem Klirren schnitt sich ein Katagami vor ihnen aus einer Wand. Sofort trat Solomon instinktiv vor das Tortunator, woraufhin wiederum Impergator und Lohgock zu ihm liefen. Derweil musste Solomon aber erkennen das es keine Gnade gab, das Katagami flog ihn an und er riss einen Mülltonnendeckel hoch, um ihn als Schild zu missbrauchen. In höchster Not schützte er so sein Gesicht, kurz darauf konnten seine Pokemon wieder angreifen und das Katagami in Schach halten. "Wohin nur? Überall sind diese Wesen!"

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Zytomegaam Mo Jul 03, 2017 10:33 pm


Beide Städte
Das verlorene Pokémon
Ein junger Trainer, der mit seinen Freunden in den Seitengassen Schutz sucht, hat durch den Angriff eines Katagamis den Pokéball seines Pokémon verloren und will ohne ihn nicht gehen. Die dafür verantwortliche Ultrabestie greift ihn und seine Freunde jedoch nach wie vor unentwegt an, weshalb es unmöglich ist, den Ball zu erreichen. Alleine ist die Trainergruppe zu schwach, um sich gegen die Ultrabestie zur Wehr zu setzen und ruft lautstark nach Hilfe.


Mögliche Helden:
Kaya & Solomon




__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mi Jul 05, 2017 7:32 pm



mit Solomon

Auch Solomon kannte sich nicht gut in dieser Großstadt aus. Das war schlecht, wer konnte dann schon sagen, ob sie nicht vielleicht in ihr eigenes Verderben rannten. In eine Sackgasse, oder sich vollends in dem Gewirr aus Seitenstraßen verirrten? Er malte sich schon die schlimmsten Szenarien aus und machte sich umso mehr Sorgen um Gilbert. Was wenn sie keinen Arzt mehr fanden? Was wenn sich die Wunde extrem entzündete, oder er am Blutverlust starb? Kaya sah erneut zu seinem Pokémon, begutachtete die Wunde, sie schien nicht mehr stark zu bluten. Wenigstens ein gutes Zeichen, aber er bemerkte auch wie die Schmerzen den armen langsam lähmten. Am liebsten hätte er die ganze Zeit auf ihn aufgepasst, doch schließlich musste er die rationale Entscheidung treffen, das sein geliebtes Pokémon eindeutig besser in seinem Ball aufgehoben war. Doch bevor er die Chance dazu bekam, tauchten schon wieder welche von diesen Viechern vor ihnen auf, sie schienen... aus einem komischen Loch zu kommen. Etwas das vermutlich ebenso geheimnisvoll war, wie die Viecher selbst. Kaya sah sich um und flüchtete instinktiv in eine andere Seitenstraße, doch im wurde bewusst, das sie so nirgends sicher waren. Wenn diese Dinger aus komischen Portalen kamen, konnten sie ja überall erscheinen. Dieser Fakt entmutigte Kaya noch mehr... doch dann wurde er aus seinen Gedanken gerissen, denn er hörte ein Weinen.
Ein kleiner Junge saß benommen auf der Straße und heulte. Normalerweise hätte der Blondschopf dieses Kind auf jeden Fall ignoriert, aber unter diese Umständen, konnte er die Angst des Kindes wenigstens verstehen. Er streckte seine Hand zu dem Jungen aus. "Hey, was ist los?" der kleine sah vollkommen aufgelöst auf, er hatte erst jetzt bemerkt das Kaya vor ihm stand und brauchte eine Sekunde um zu realisieren, das er die Hand greifen sollte. "Mein Pokémon... hggnn. Ich hab den Pokéball verloren hggnn." Kaya sah sich um... die Richtung in die der kleine Junge zeigte, verhieß nichts Gutes. Ein eingestürztes Haus, zerstört von den Ultrabestien. "Was hälst du davon?" fragte er seinen Gefährten.  
012

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mi Jul 05, 2017 8:18 pm

Die Sorge von Kaya um sein Pokemon war klar verständlich und konnte gar nicht übersehen werden. Es nahm Solomon extrem mit das Tortunator leiden zu sehen, wie es jedes Mal der Fall war wenn ein Pokemon litt. In diesem Fall war es aber besonders schlimm und er konnte nicht einmal helfen, wodurch er sich völlig machtlos und noch elender fühlte. Gerne hätte er Kaya sofort seine Supertränke überlassen, aber so eine Wunde war mit normaler Medizin ja eindeutig nicht zu behandeln, weshalb er den Gedanken leider schnell verwerfen musste.
Zu allem Überfluss häuften sich die Probleme und Nöte dadurch nun an, denn die nächste hilfsbedürftige Person machte mit Weinen und Schluchzen auf sich aufmerksam, sofort folgte Solomon dem Blonden zu dem kleinen Jungen und als er dessen Geschichte hörte schluckte er sofort wie benommen. Kayas Frage kam gar nicht erst richtig zu ihm durch, da kamen weitere Kinder angerannt, schreiend und in heller Panik. Ein Kaguron machte offenbar Jagd auf sie und Alles in Solomon sträubte sich. Sofort sprangen Musashi und Kong wieder voran, um die Kinder zu verteidigen, instinktiv wusste sie wie wichtig es war und das die kleineren Pokemon der Kinder keine Chance gegen die Ultrabestie hatten.
"Keine Angst, Kinder. Wir bringen euch hier raus. Und auch dein Pokemon.", sprach der Johtoer also rasch, als wäre die Bedrohung seiner Pokemon erst der Weckruf für ihn gewesen. Sein Herz raste wie verrückt und so voller Adrenalin, Angst und Sorge wurden die Instinkte in seinem Körper an die Macht gelassen, er handelte schnell und impulsiv. "Wirst du nach dem Pokeball suchen? Meine Pokemon und ich halten dieses Wesen in Schach und beschützen die Kinder. Danach müssen wir gemeinsam flüchten!", sprach er sofort sehr eindringlich auf Kaya ein und sofort schickte er weitere Pokemon in den Kampf.
"Becky, hilf Kong und Musashi!", befahl er zunächst seinem Voltula, in der Hoffnung die klebrigen Netze des Pokemons würden Angreifer verlangsamen und ihnen Zeit erkaufen. "Kleopatra! Joyce! Ihr müsst die Kinder beschützen! Lasst keinen Angreifer an sie heran!", rief er nun fast sein komplettes Team herbei, Skorgro und Duflor würden sich aus dem Kampf zurück halten und den Rückweg frei halten, nur wenn die Menschen angegangen würden durften sie angreifen. Solomon selbst rannte zu den Kindern und versuchte sie zu beruhigen, auch wenn er selbst völlig aufgelöst war. Immer wieder fiel dabei ein nervöser Seitenblick auf sein kämpfendes Team, das wirklich nach Kräften mit dem Kaguron ringen musste, es aber immerhin auf Distanz hielt. Er konnte nur hoffen das Kaya sich beeilte oder überhaupt die Suche begann, denn darauf hatte Solomon in seiner Eile nicht geachtet.
"Hört mir jetzt genau zu, meine Pokemon beschützen euch, verstanden? Ich werde jetzt bis drei zählen und dann rennen wir gemeinsam dort zu den Müllcontainern, verstanden? Wir verstecken uns dahinter und warten, bis wir dann wieder gemeinsam loslaufen, verstanden? Gut!", sprach er hektisch mit den Kindern, bis sie es verstanden hatten. Ein weiterer nervöser Blick zum Kampfgeschehen, dann gab er das Signal und rannte los, Duflor und Kleopatra schirmten sie ab, sodass weder Ultrabestien noch fallende Gebäudeteile zu ihnen dringen konnten, bis sie sich hinter den Containern verschanzt hatten. Jetzt lag es an Kaya mit dem Pokeball zurückzukehren, denn Solomon wollte weder Mensch noch Pokemon zurücklassen, es war ihre Pflicht den Kindern zu helfen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Do Jul 06, 2017 2:28 pm



mit Solomon

Kaya hätte niemals gedacht, dass ein so unscheinbarer Mensch, mit so vielen gut gepflegt aussehenden und starken Pokémon durch die Gegend laufen würde, aber beschweren würde er sich bestimmt nicht, dadurch hatten sie vielleicht keinen Vorteil, zumindest wusste er das nicht. Schaden konnte es aber durchaus nicht und er konnte jede Hilfe gebrauchen, so ließ er auch sein Honweisel Christy aus ihrem Ball. Sie war zwar ängstlich in solchen Situationen, aber es half alles nichts, er brauchte ihre Stärke und davon besaß sie auch nicht zu wenig. Doch zuerst sah sie sich um, erkannte die vielen heulenden Menschen, die fremden Pokémon und sah ihren verletzen Freund, welchen Kaya daraufhin erstmal in seinen Pokéball zurück holte, er konnte momentan nichts für ihn tun und dort war Gilbert einfach deutlich sicherer. "Okay, ich suche den Pokéball mit ihr... pass bitte auf mein Hypno auf." er ließ Merkun erstmal bei den anderen, dort konnte er mehr machen und war eine starke Unterstützung, aber noch einen Verletzen wollte und könnte er nicht mehr ertragen.
Er machte sich auf in das Gebäude, sehr dicht gefolgt von seinem Honweisel, welches panische Angst hatte und deshalb den Saum von Kayas T-Shirt festhielt. "Es tut mir leid, aber du wirst gerade gebraucht. Du musst uns helfen!" sagte er zu ihr, während er sich hektisch nach dem Ball umsah, doch in diesem Trümmern war es nicht einfach ein solch kleines Objekt zu finden. "Christy, seh dich mal mit deinen Lakaien um!" das Honweisel brauchte ein bisschen um sich zu beruhigen, setze dann jedoch Schlagbefehl ein und suchte mit den kleinen Drohnen. Allerdings, auch wenn das deutlich schneller ging, fanden weder Kaya, noch sein Honweisel etwas. Als dann allerdings beinah eine Treppe über Christy zusammenbrach, hatten sie den Ball gefunden... ein Katagami hatte die Treppe zerschnitten, auf welcher der Ball lag und stellte sich nun wie bestellt davor, als ob es wüsste, dass die beiden genau, diesen einen Gegenstand suchten. "Christy, wir müssen irgendwie an den Ball rankommen, aber alleine gegen es zu kämpfen schaffen wir nicht." doch sie war natürlich ziemlich intelligent und schickte wieder ihre Drohnen vor, welche um das Katagami rumschwirrten und dieses ablenkten. "Gut so! Jetzt benutzte Toxin!" gesagt getan, doch es... hatte keine Wirkung? War dieses Wesen... hatte es einen Typen? Kaya war es schon komisch vorgekommen, als das Feuer Gilberts das eine Monster schwer verletzte hatte. Ihm viel nur ein Typ ein der dieses Muster teilte. Stahl. "Dann noch mal Schlagbefehl!" und noch mehr Drohnen schwirrten um das Katagami herum, nun nutzte Kaya die Chance um schnell dort hin zu hetzen und den Ball an sich zu reißen. Doch, wie kam er nun wieder da raus?
Mittlerweile hatte das Pokémon bemerkt, das nicht die Drohnen die Bedrohung waren und zerstörte sie einfach. Es stürzte auf Christy welche, Dank ihrer Flinkheit, schnell ausweichen konnte und mit einem Schlitzer konterte. Er wartete einen kurzen Moment, bis das Bienenpokémon das Wesen weit genug weggelockt hatte. Er musste schnell wieder zur Gruppe, egal ob das Viech sie verfolgte oder nicht, deshalb winkte er auch seinem Pokémon ab, sodass sie aufhörte zu kämpfen. Bei den anderen hatten sie eine größere Streitmacht, alleine würde sie es nicht schaffen, dafür waren diese Dinger einfach zu stark. Also rannte er zurück zu Solomon und den Kindern, im Schlepptau einen weiteren ungebeten Gast.
013



Ps: du darfst das Hypno für den Post steuern, aber nur beim Kämpfen.
avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Do Jul 06, 2017 2:45 pm

Das Einverständnis von Kaya bedeutete Solomon in diesem Moment die Welt, wenn es der Blonde wirklich ernst meinte, dann würden sie wirklich Niemanden zurücklassen müssen und das war momentan die einzige Hoffnung, an die er sich in dieser schrecklichen Stunde klammern konnte. Das er allerdings auch prompt das Hypno anvertraut bekam überforderte Solomon ein wenig, er nickte mehr aus Reflex und schluckte einmal hart, als er auf das Psychopokemon sah. "Also gut, Hypno! Du bleibst dicht bei mir und den Kinder, pass auf die Kleinen auf!", versuchte er sich dann schnell mit der Situation zu arrangieren, er spürte nun noch mehr Verantwortung auf ihm lasten als vielleicht jemals zuvor, so viele Pokemon und Kinder in einem solchen Gebiet zu beaufsichtigen war einfach nur nervenaufreibend.
Die Präsenz seiner kämpfenden Pokemon war da enorm hilfreich. Musashi führte den Stoßtrupp, der die Ultrabestien zurückdrängen sollte tapfer kämpfend an und sorgte immer wieder mit Schutzschild und Nitroladung dafür das Katagami sich zurückziehen musste. Mit einem Kaguron gab es allerdings weitaus größere Probleme, denn die doppelte Effektivität der Feuerattacken war hier nicht mehr gegeben, zumal die mächtigen Strahlenattacken verheerende Explosionen anrichteten. Immer wieder geriet sein Team ins Visier von explosiven Lichtkanonen, sodass sich Solomon gezwungen sah auch Duflor nach vorne zu schicken, damit der Kampf weiterhin weg von den Kindern ablaufen würde, die sich hinter den Müllcontainern zusammengekauert hatten. Immer wieder versuchte er sie schnell zu beruhigen, aber er musste sein Hauptaugenmerk leider auf den Kampf lenken.
"Joyce, du musst nach vorne laufen und deine Freunde unterstützen! Hilf ihnen mit Aromakur und Grasfeld! Danach musst du versuchen diese Wesen mit Schlafpuder zu treffen, aber sie vorsichtig und bleib hinter Kong!", instruierte er sein Pflanzenpokemon rasch und selbst in dieser Stunde bewahrte das Duflor seine heitere Art, fast schon trällernd lief es voran um die Kameraden zu heilen und zu versorgen, sodass Kaya mehr Zeit bekam.
Innerlich fieberte Solomon mit dem Blonden mit, auch wenn er nicht sehen konnte was in dem Trümmerfeld vor sich ging, er musste schließlich die Nebenstraße im Auge behalten. "Obacht! Kleopatra!", rief er dann entsetzt, als sich von der anderen Seite doch wieder ein Katagami näherte und das in rasantem Tempo. Sie waren eingekesselt, auf der einen Seite der Straße kämpften Lohgock, Impergatur, Duflor und Voltula gegen eine Katagami und ein Kaguron, von der anderen Seite musste sich Skorgro nun alleine einem Katagami stellen und dazwischen war der Johtoer mit den Kindern gefangen. Oder war Skorgro doch nicht allein? "Hypno!", rief er verwundert aus als das Psychopokemon in den Kampf eingriff und Katagami mit Hypnose betäubte, eine Gelegenheit die er sich nicht entgehen lassen wollte. "Erdbeben!", befahl er rasch und Skorgro landete tatsächlich einen Volltreffer auf die Ultrabestie, was sie zwar aufweckte aber auch vorerst in die Flucht schlug.
Just in diesem Moment entdeckte er dann auch Kaya, der mit seinem Honweisel und einem ungebetenen Gast in Form eines weiteren Katagami zu ihnen gelaufen kam. "Alle Pokemon zurück zu mir! Greift den Verfolger an!", rief Solomon und kam Kaya sofort entgegen gelaufen, damit das Katagami rechtzeitig abgefangen werden konnte. Da Lohgock mit Nitroladung so oft beschleunigt hatte war es zu erst da und es konnte die Ultrabestie mittels Doppelkick vom Kurs abbringen, sodass sie zu den beiden anderen Ultrabestien abgedrängt wurde. "Hast du den Pokeball? Wir müssen so schnell es geht weg hier! Gib dem Kind sein Pokemon und lauf mit, uns bleibt nur dieser eine Weg, der Rest ist abgeschnitten!", sprach Solomon sofort wie wild auf Kaya ein, während die Pokemon wieder versuchten die Menschen abzusichern.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mo Jul 10, 2017 2:37 pm



mit Solomon

So viele Ultrabestien, Kaya wusste gar nicht mehr welche Gefahr geringer war, überall waren Gegner und keines von ihnen wagte es auch nur sich zu beruhigen. Er hatte es vielleicht in Sicherheit geschafft, Dank der vielen Pokémon Solomons, aber jetzt mit den Kindern im Schlepptau, war es natürlich noch einmal ein anderes Kaliber.
Sein Honweisel schloss sich den kämpfenden Pokémon an, doch man erkannte auch, dass sie sich nicht ganz traute er volles Potenzial zu entfalten. Ein Grund warum Kaya ohnehin gezögert hatte, sie herauszulassen. Doch es half alles nichts, Christy musste nun auch helfen, solange sie sich halbwegs nah bei Merkun aufhielt, sollte es klappen. Sorgen darum, dass die beiden verletzt würden, machte er sich trotzdem. Er gab dem kleinen Jungen seinen Pokéball zurück und wannte sich dann zu Solomon. "Mir ist was interessantes aufgefallen, diese Wesen scheinen sehr anfällig auf Feuer zu sein und sind immun gegen Gift. Könnten sie... einen Stahl Typ haben?" er grübelte erneut. "Glaubst du diese Dinger... sind Pokémon?" Er besah sich die Wesen, er hatte immer noch einen immensen Hass auf die Papierviecher, doch um seinen Gegner bekämpfen zu können, musste man ihn auch verstehen, oder? Er kam sich zwar äußerst bescheuert vor, mitten ihm Gefecht über solche Dinge nachzudenken, doch die ganze Zeit nur vor ihnen wegzurennen und eine Horde anzusammeln, war definitiv nicht der Schlüssel zum Sieg. "Wir können nicht die ganze Zeit wegrennen, es werden nur mehr. Eines haben wir doch schon mal besiegt. Wir sind Maßlos in der Überzahl." sagte er zu Solomon. Er verstand den Stress, welchen der Braunhaarige durchmachen musste, Kaya wunderte sich selbst, dass er einen so kühlen Kopf bewahren konnte, aber es war wohl einfach seine Art.
014

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mo Jul 10, 2017 4:11 pm

Das Kaya sogleich auch Verstärkung in Form eines Honweisel mitbrachte war in diesem Kampf wohl bitter nötig. Solomon schien die Lage geradezu aussichtslos, er wollte einfach nur noch wegrennen und dabei natürlich auch seine Pokemon vor Schaden bewahren. Sie hielten sich tapfer und waren bislang nicht schwer verwundet worden, allerdings war es nur eine Frage der Zeit bis die Erschöpfung einsetzen würde und dann konnte Alles ganz schnell in sich zusammenbrechen. Es war also überaus überraschend, das der Blonde sich die Zeit nahm, um die Ultrabestien zu analysieren, seine Beobachtungen trafen aber so präzise zu, dass auch Solomon für einen Moment aus seinem Fluchtgedanken rausgehalten wurde.
"Das... das könnte gut sein.", musste er verdattert feststellen, dass es sich hier tatsächlich um Pokemon handeln könnte. "Sie setzten auch Attacken ein. Mein Impergator wurde von Zerschneider getroffen, ganz eindeutig. Es... könnte sich um besonders aggressive Stahlpokemon handeln!", stellte er also fest und hastig fiel sein Blick wieder zum Kampfgeschehen. "Aber Boden-Attacken scheinen auf die größeren Wesen keine Wirkung zu haben. Vielleicht hat es auch den Typ Flug!", warf er dann noch eine weitere Beobachtung ein, womit sie vielleicht entscheidende Informationen hinzugewonnen hatten. Damit wollte Solomon nun auch nichts mehr als die Kinder zu evakuieren, doch Kaya hielt ihn weiter auf.
"Willst du wirklich kämpfen?!", fragte er entgeistert und schluckte hart. Für einen Moment wurde die Angst lähmend und er wusste einfach nicht was er nun entgegnen sollte. Noch immer hatte der Johtoer das grausame Bild von dem Tortunator vor Augen, er wollte einfach nicht zulassen das seinen Pokemon Ähnliches widerfuhr, auch die Kinder wähnte er in dieser Lage in Gefahr. Doch Kaya hatte auch Recht, wenn sie nur davon liefen würden es immer mehr Gegner, bis die Flut irgendwann nicht mehr aufzuhalten wäre.
"Tun wir es! Wir heizen diesen Biestern jetzt ordentlich ein!", gab er sich also kampfeslustig, als er sich wieder rührte und dabei kräftig nickte. Er zitterte nun leicht, aber das ließ sich leider nicht mehr ändern. Solomon hatte noch immer Angst, aber er würde kämpfen und seine Pokemon nach allen Kräften unterstützen. "Wir sollten unsere zahlenmäßige Überlegenheit voll ausspielen.", fand er dann und sah kurz zwischen den Ultrabestien her. Sie stürzten sich nicht direkt wieder auf den dichten Abwehrriegel aus starken Pokemon, der zwischen ihnen und Trainern lag, aber sie machten auch keinerlei Anzeichen sich zurückzuziehen. Ein kurzer Stillstand, der sich zweifellos in weitaus heftigeren Kämpfen entladen würde, sobald eine Seite sich rührte.
Mit einer kurzen Geste sandte Solomon sein Duflor zu den Kindern, sie brauchten einfach eine letzte Absicherung falls ein Angreifer doch überraschend durchbrechen sollte und Duflor mit seinem Schlafpuder war einfach ideal um einen solchen Gegner zwischen den Linien aufzuhalten. Außerdem war die heitere, stets positive Art des Pflanzenpokemons vielleicht hilfreich um die jammernden, weinenden Kinder etwas zu beruhigen. "Wir sollten uns ein Ziel herauspicken und dann alle Pokemon gleichzeitig angreifen lassen, was hältst du davon? Wenn es wirklich Pokemon sind, dann können sie wohl kaum allen Angriffen gleichzeitig stand halten. So nutzen wir unsere Zahl um sie nacheinander zu überwältigen.", sprach er dann hastig und leise zu Kaya, aus Angst die Wesen könnten doch keine Pokemon sein und sie sogar verstehen. Wenn der Feind erst die Taktik kannte wäre alles verloren.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Fr Jul 14, 2017 11:26 am



mit Solomon

Kaya war froh darüber, Solomon aus seiner Angst wachgerüttelt zu haben. In solchen Situationen setzte das Gehirn eben nun mal aus. Doch was hatten Menschen überhaupt von ihrer großen Intelligenz, wenn sie in den wichtigsten Momenten einfach aussetze? Der Körper folgte schon einem sehr komischen Prinzip. Der Braunhaarige hatte darüber hinaus, auch noch eindeutige Hinweise darauf, dass diese Wesen Pokémon sein könnten. Zerschneider... Flug Typ. Mittlerweile hegte er kaum noch einen Zweifel an der Sache, auch wenn es vielleicht nur ein Hoffnungsschimmer war, an dem er sich festklammern wollte. Es musste ja wohl stimmen! "Vielleicht sind das ja extrem starke Pokémon, die unter Verschluss gehalten wurden?" grübelte er... der Gedanke, das diese Wesen aus einer anderen Dimension kamen, konnte er sich nicht einmal ausmahlen. Kaya hatte noch nie an so einen 'Quatsch' geglaubt.
Solomons Idee gefiel ihm eindeutig gut, er hatte recht. Auch wenn diese Viecher sehr stark waren, konnten sie keinem Angriff, einer riesigen Gruppe an Pokémon standhalten. "Okay, ich würde sagen, erstmal die kleinen Viecher!" begann er sein Hypno und Honweisel zu koordinieren, er hoffte das Solomon damit einverstanden war, denn für ihn hatte es mehr Sinn, die kleinen Bedrohungen aus dem Weg zu schaffen, diese wirkten noch dazu viel weniger kräftig. Auch wenn er wusste das Stahlpokémon meistens viel aushielten... aber es gab eben auch keine hunderprozentige Wahrscheinlichkeit, das sie wirklich Pokémon waren.
015

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Fr Jul 14, 2017 3:01 pm

Da nun endlich auch Solomons Kampfgeist geweckt war konnten sich die beiden älteren Trainer gemeinsam den fremdartigen Wesen entgegen stellen. Das es sich um Pokemon handelte klang nun sehr plausibel, auch wenn Kayas zusätzliche Erklärung Solomon stark verunsichert. Besonders mächtige Pokemon die unter Verschluss gehalten worden waren - das klang leider nach einer zu guten Erklärung des Ganzen, für den Moment stimmte der Johtoer seinem Mitstreiter also mit knappem Nicken zu, wobei sein Blick eindeutig besagte wie sehr ihn dies einschüchterte. An ihrem Plan würde er aber trotzdem festhalten, erst recht wo er jetzt die Unterstützung von Kaya und damit auch von den starken Pokemon Hypno und Honweisel hatte.
"Alles klar. Die Kleinen sollten am schnellsten zu besiegen sein, dann wird unsere Überzahl noch klarer!", stimmte er auch der Zielsuche von Kaya zu. Zwar hatten die größeren Ultrabestien bislang auch die größeren Probleme bereitet, aber ohne die Katagami würden sie vielleicht ungeschützt sein und somit letztendlich zu leichteren Zielen werden. Solomon sammelte also sein Team für den Angriff, nur Duflor blieb zurück. "Das da vorne ist besonders aggressiv!", hatte er auch ein geeignetes Ziel gefunden. "Bereit?", fragte er noch kurz bei Kaya nach, aber den Luxus zu warten besaßen sie leider nicht. Es musste schnell gehen, also ging Solomon schon selbst zum Angriff über.
"Alle Pokemon attackiert den Gegner dort drüben! Musashi mit Nitroladung! Kong nimm Eishieb! Kleopatra setz Abschlag ein! Und Becky Elektronetz!", befahl er also direkt starke Attacken, bei denen sein Voltula den Gegner zunächst einfing, woraufhin sich die anderen Pokemon auf den bewegungsunfähigen Feind stürzten. Zwar schnitt sich das Katagami schnell frei, jedoch wurde es danach sofort von der Wucht aller Attacken getroffen, zusätzlich würden auch Kayas Pokemon sicherlich treffen, womit die Ultrabestie sofort heftig in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wie erwartet wurde sie kampfunfähig gemacht, es war einfach zu viel auf einen Schlag.
"Es hat geklappt!", freute sich Solomon auch sofort laut und mit sofortigem Blick zu Kaya, doch die Freude währte nur kurz. Die anderen beiden Ultrabestien wurden nun umso wütender und um sie herum begann wieder eine Aura bedrohlich zu flackern. "Oje... was tun sie nur?", seufzte der Braunhaarige also und sah dieses Mal ratlos zu Kaya, während seine Pokemon sich wieder sammelten, um nun dem Gegenangriff entgegen zu treten. Das Katagami schoss nämlich pfeilschnell und noch viel aggressiver in die Reihen, sodass nur Lohgocks Schutzschild es aufhalten konnte und wie ein Projektil in Richtung der Trainer lenkte. Solomon schmiss sich entsetzt schreiend zu Boden, während das Pokemon wie ein Geschoss nun in der Häuserwand neben ihnen einschlug und sich dort vergrub.
"Das macht sie nur wütender!", sprach er also das offensichtliche aus, während er sich kreidebleich aufrappelte. Auch das Kaguron tobte nur und angesichts der Tatsache das Katagami vorerst aus dem Sichtbereich verschwunden war mussten sie sich diesem großen Brocken widmen, kaum der lebensgefährlichen Situation mit dem zum Querschläger gewordenen Pokemon entronnen. "Greifen wir es an! Bist du bereit? Dieses Mal leitest du den Angriff!", meinte Solomon zu Kaya, auch weil er noch immer zu gelähmt vor Angst war um jetzt selbst in die Offensive zu gehen. Kurz sah er zu den Kindern, dann war auch Solomon bereit für den nächsten Großangriff.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam So Jul 16, 2017 12:34 pm



mit Solomon

Solomon beschloss sich auf das aggressivste der Ultrabestien zu beschränken und befahl so seinen Pokémon den Angriff, ebenso wie Kaya, dessen zwei Pokémon sich zusammen mit denen des Braunhaarigen auf das Ziel stürzten. Der Blondschopf war schon fast erleichtert, als er sah, dass der Plan funktioniert hatte. Das Katagami löste sich, wie schon im Laden einfach auf, warum es das tat war ihm vollkommen egal. Auch wenn er sowas noch nie bei Pokémon gesehen hatte, die K.O gingen. Einer der wenigen Fakten, der dagegen sprach, doch versuchte er diesen einfach auszublenden. Ohnehin hatte er kaum Zeit darüber nachzudenken, da die anderen Katagami, durch den Verlust ihres Freundes, äußerst aggressiv wurden, erneut bildete sich eine rote Aura und eines der Biester, schnellte nach vorne. Kaya sah sich schon tot, als das Lohgock Solomons sein Schutzschild ausspannte und es schaffte, dieses in letzter Sekunde abzuwehren, doch das Schutzschild hatte es nicht nur abgewehrt. Nein es schleuderte das Pokémon auch noch in Richtung der Trainer.
Solomon reagierte mit solcher Panik, dass er sich ängstlich auf den Boden warf, während Kaya schnell zur anderen Seite rannte, auch er hatte extreme Angst, sein Beschützer war schwer verwundet, das Pokémon befand sich direkt nebenan. Auch wenn es fürs erste bewusstlos schien, kein Wunder wenn man mit solch einer Wucht in eine Hauswand krachte. "Zum Glück hat dein Lohgock so gute Reflexe. Ich glaube das Ding ist erstmal außer Gefecht gesetzt." dennoch ließ sich Kaya nicht nehmen, immer wieder nervös in die Ecke zu starren, wo nun nur noch einige Trümmer lagen. Vielleicht hatten sie es auch besiegt? Das hoffte er zumindest. So hatten sie jedoch nur noch das große Viech vor Augen, aber auch wenn es groß war, es könnte niemals den Angriff von so vielen Pokémon stand halten. Hoffentlich... "Okay. Merkun versuch es einzuschläfern! Und du Christy benutze Schlagbefehl" er konnte nur darauf bauen, dass die Hypnose traf. Es würde in jedem Fall einiges erleichtern. Somit wäre es den Angriffen, der Pokémon von seinem Gefährten, schutzlos ausgeliefert und eine größere Chance bestand, dieses Kaguron schnell zu besiegen.
016

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Jul 16, 2017 2:43 pm

Obwohl Kaya und Solomon einander so gut wie gar nicht kannten und einander auch erst vor wenigen Minuten zum ersten Mal begegnet waren erfolgte ihr gemeinsamer Angriff geradezu perfekt koordiniert. Auch Hypno und Honweisel stürzten sich auf das höchst aggressive Katagami, sodass es schnell überwältigt war. Als danach das nächste Katagami zum Angriff überging zeigte sich aber schnell wie unterschiedlich die Trainer doch waren, denn anders als Solomon der sich lediglich zu Boden warf eilte Kalya gleich zur anderen Seite, was natürlich ein wesentlich effektiverer Schutz war.
"Ja, Musashi reagiert pfeilschnell. Dafür hat er lange trainiert.", erwiderte der Braunhaarige auf das Lob, während er sich eiligst erhob um sich ein Bild vom Schaden zu machen, welchen die Ultrabestie wohl erlitten hatte. Wenn das Ausmaß der Zerstörung an der Häuserfassade ein Indikator für den erlittenen Schaden war, dann wäre die Ultrabestie sicherlich außer Gefecht, ganz wie Kaya es gesagt hatte. Solomon nickte also hastig und war heilfroh das sie es nur noch mit einem Gegner zu tun hatten, den sie nun gemeinsam angehen konnten. Dabei setzte der Blonde zunächst Hypnose und dann Schlagbefehl ein, die Taktik war also im Grunde genommen ähnlich wie vorhin, zuerst sollte die Ultrabestie abgelenkt oder bewegungsunfähig gemacht werden, danach erfolgte der Zugriff.
"Vorwärts! Greift wieder gemeinsam an!", zögerte Solomon auch nicht seine Pokemon wieder einzusetzen um ihn zu unterstützen. Die Attacken von vorhin hatten sich bewährt, also änderte er daran jetzt nichts, wieder attackierten die Pokemon zusammen und erneut war der Effekt verheerend. Auch die große Ultrabestie hatte dem koordinierten Schlag wenig entgegen zu setzen, sodass sie mit einem scharfen, metallischen Knirschen zu Boden ging.
"Geschafft!", freute sich Solomon sofort, allerdings auch nur kurz. "Wir können sie also abwehren. Aber die ganze Stadt wird noch immer angegriffen. Wir müssen hier schnell raus, die Kinder und die Pokemon in Sicherheit bringen.", wandte er sich wieder hastig an Kaya und sah sich dann kurz um. "Versuchen wir einfach gemeinsam durchzubrechen...", blieb ihnen wohl keine andere Wahl als ihr Heil in der Flucht nach vorne zu suchen, das verwundete Tortunator brauchte noch immer professionelle Hilfe, die es hier in der Seitengasse unmöglich geben konnte und bei den beschädigten Gebäuden ringsum wäre es viel zu gefährlich die Kinder hier zu lassen, auch wenn es gute Verstecke gab.
"Ich weiß nicht wohin wir können, aber... in der Stadt wären wir verloren. Wir müssen einfach weg...", fing er direkt wieder an mit dem ängstlichen Tonfall, dann aber rannte er los um die Kinder zu holen und zusammen mit seinem Duflor brachte er sie heran. Allen stand die Angst ins Gesicht geschrieben und bei Solomon wog dies schwer. Es war anzunehmen das noch viel mehr hilfsbedürftige Menschen in der Stadt waren, aber Allen konnten sie unmöglich helfen, auch wenn sie jetzt wussten wie kleinere Gruppen Ultrabestien abzuwehren waren. Sie waren im Endeffekt zahlenmäßig doch nicht stark genug um immer wieder Pokemon im Kampf zu schonen, jedes einzelne Pokemon wurde gebraucht und Niemand durfte sich ausruhen. "Bist du bereit? Wir finden einen Weg aus der Kampfzone und dann finden wir Hilfe für dein Tortunator!", richtete er sich noch kurz an Kaya, dann sollte es auch schon losgehen. Hinaus aus der Gasse, über die große Einkaufsstraße und damit irgendwie auch hinaus aus der Deckung.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mi Jul 26, 2017 11:31 am



mit Solomon

Sie schafften es sogar, zusammen mit allen Pokémon das monströse Biest zu beseitigen. Nun waren sie sicher, zumindest fürs erste. Wo die herkamen, hab es sicherlich noch mehr, immerhin war die gesamte Stadt nur noch ein einziges Trümmerfeld. Aber zumindest für einen kurzen Moment, konnte man sich ja freuen, oder? Dieser verflog jedoch schnell wieder, als Kaya an die Kinder dachte, nur sich und Solomon hier durch zu schlagen, war ja schon schwer genug. Wie sollten sie nur diese Gruppe von Kindern beschützen? Er seufzte, fühlte sich nun aber irgendwie verantwortlich, etwas das er normalerweise nicht fühlte. Vielleicht waren es einfach die komischen Umstände welche ihm zu so einem Gedanken verleiteten.
"Okay, lass uns in den Seitenstraßen bleiben und einen Ausweg suchen" sagte der junge Mann. "Ihr folgt uns und bleibt dicht zusammen, NICHT einfach wegrennen!" wannte Kaya sich zu den Kindern zu, er hatte keine guten Erfahrungen mit diesen Wesen und hoffte einfach, dass sie sich nicht unnötig in Gefahr begaben. Zusätzlich schickte er sein Hypno hinter die Kinder, zur Not konnte es schnell reagieren und Feinde abwehren. Während sein Honweisel in der Nähe von Kaya blieb, natürlich um ihn beschützen zu können, aber auch wegen der Angst. Auch wenn sie nun keine Gefahr von dem Gerfährten Kayas erwartete, war sie einfach sehr vorsichtig was gerade Menschen anging. Man konnte nie wissen, wie sie eigentlich hinter ihrer Fassade waren.
Nun gingen sie los und er konnte einfach nur hoffen, dass diese Biester sich mehr auf die Innenstadt konzentriert hatten und nicht ihre Wege nicht mehr kreuzten. Doch er glaubte nicht daran, dass es einfach so vorbei war. Einige würden vielleicht sagen, er dachte zu pessimistisch, doch für Kaya selbst war es logisch, weshalb er sich die ganze Zeit umsah und immer dazu bereit war, zu kämpfen.
017

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mi Jul 26, 2017 2:31 pm

Die Zustimmung von Kaya erfolgte rasch und somit blieb ihnen wirklich nur die Kinder zusammen zu trommeln und eindringlich zu ermahnen. "Er hat recht. Ihr müsst immer zusammen bleiben. Rennt auf keinen Fall einfach los.", stimmte er dem Blonden sofort zu und untermauerte dessen Aussagen somit noch einmal, in der Hoffnung das die Kleinen dann auch wirklich hören würden. Er betraute sein Duflor weiterhin mit der Aufgabe auf die Kinder aufzupassen, wobei es jetzt wohl noch zusätzlich von dem Hypno unterstützt wurde, was Solomon ziemlich erleichterte. Zwar war Joyce durchaus ein fähiges Pokemon, aber allein konnte sie eines dieser geheimnisvollen Wesen wohl nur aufhalten, nicht aber zurückschlagen.
Solomon instruierte auch rasch die anderen Pokemon. Musashi wurde quasi zum Leibwächter der beiden Trainer ernannt, da es mit Schutzschild rechtzeitig bei allen Notfällen eingreifen konnte, sodass es zwischen Kaya, Solomon und den Kindern blieb. Kong und Becky hingegen gingen voran und würden dann gemeinsam auf Bedrohungen reagieren können, wohingegen Kleopatra nun durch die Luft glitt und über ihnen kreiste, womit das Skorgro eine Art von Späherin bildete. So sah Solomon sie gut gewappnet für den schwierigen Weg durch die Stadt.
Schnellen Schrittes ging es also voran, wie geplant durch die Seitengassen und teilweise sogar über die Ruinen von Häusern hinweg, wenn es ihnen gerade Deckung bot. Überall war Lärm zu hören und teils stieg Qualm von allen umliegenden Seiten auf. Solomon war in Stratos City fremd, doch er wusste zumindest wie sie aus dem Stadtkern entkommen konnten, denn dieses Gebiet schien ihm am gefährlichsten. Dabei konnten sie zum Glück für eine Weile den Ultrabestien ausweichen. "Was glaubst du woher die Biester auf einmal kommen? Sie sind... wie aus dem Nichts aufgetaucht. Nie zuvor habe ich solche Wesen... oder Pokemon... gesehen...", versuchte Solomon ein Gespräch mit Kaya zu beginnen und wieder nützliche Informationen zu erhalten solange sie gerade die Gelegenheit dazu hatten.
Lange hielt der wackelige Frieden leider nicht vor. Gerade schöpfte Solomon schon Hoffnung als sie einige unbeschädigte Gebäude zu ihren Flanken hatten, da brach mit einem schrecklichen Krach und urplötzlich eine der Wände vor ihnen zusammen. Die Kinder schrien und wichen zurück, auch die Pokemon wurden sofort nervös und Solomon erging es nicht anders, als Ziegelsteine und Betonstücke auf die Straße hämmerten und prasselten. Ein wahrer Koloss von Moskito-ähnlichem Aussehen war Urheber dieser Zerstörung, das rote Pokemon wütete auf dem Dach des zerstörten Gebäudes und riss ein weiteres Stück heraus, um es glücklicherweise in eine Richtung weg von der Gruppe zu werfen. "Es hat uns nichtmal bemerkt...", zischte Solomon ängstlich. "Aber es randaliert und schmeißt Steine wahllos umher... sollen wir lieber zurück? Oder schnell vorbei?... es angreifen...?", plapperte er sofort wild drauf los und schien sich dabei stets jeder Option unsicher zu sein, wodurch er äußerst hektisch wirkte. Solomon wusste nicht was sie tun sollten, er war völlig schockiert von dem Ausmaß an Gewalttätigkeit, das von diesen Wesen an den Tag gelegt wurde. Mit Pokemon hatte dies in seinen Augen nur wenig zu tun, da die Wesen nur auf Zerstörung bedacht schienen. Das Masskito auf dem Dach tobte jedenfalls wild und schleuderte scheinbar wahllos mit Steinen und Trümmern um sich.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Di Aug 01, 2017 10:10 pm



mit Solomon

Sie setzen ihre Rettungsaktion fort. Immer wieder sah Kaya etwas gestresst zu den Kindern, er traute ihnen nicht. Im Endeffekt waren Kinder doch nur von Instinkten geleitete Wesen... er hatte sie nie verstanden, zumindest nicht mehr seitdem er selbst 'erwachsen' geworden war. Doch Solomon lenkte ihn mit einer Frage ab. "Ich hab echt keine Ahnung, gesehen habe ich solche Wesen auch noch nie. Ich verstehe nur nicht, warum sie so aggressiv sind... Irgendetwas muss sie extrem wütend machen..." überlegte er, konnte sich jedoch nur ausmahlen, dass es vielleicht doch Pokémon waren die aus irgendwelchen experimentellen Einrichtungen entflohen sind und es einfach selbst nicht besser wussten. Er seufzte... am Ende war diese Welt eben doch irgendwie grausam, auch wenn man es anders vorspielte.
Aus seinen Gedanken gerissen, bemerkte er allerdings... ein sehr komisches Insektenwesen. Es hatte etwas von einer Mücke auf Anabolika... und genau so benahm sich das Ding auch. Es schmiss wie selbstverständlich Steine und größere Hausteile durch die Gegend, als wäre es irgendein Aufwärmsport. Doch zum Glück bemerkte es dadurch nicht die Truppe, welche versuchte ohne weiteren Kontakt durch diese Stadt zu kommen. "Ich weiß nicht... wir können versuchen daran vorbei zu kommen. Immerhin schadet es zumindest niemandem wenn es ihr in dieser fast verlassenen Gegend Trümmer schmeißt... Sei aber bereit, wenn es uns bemerkt." der letzte Satz war nicht nur an Solomon gerichtet, sondern auch noch an die anderen Pokémon. Immerhin mussten sie ja die Kinder beschützen.
018

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Di Aug 01, 2017 11:59 pm

Unruhig nickte Solomon, da auch Kaya keine weiteren Informationen besaß und ebenfalls nur spekulieren konnte. "Es gibt nicht einmal ein Anzeichen dafür was sie so wütend macht.", klagte er bloß mit brüchiger Stimme und musste sich dann erst einmal räuspern, so ängstlich wollte er dann doch nicht klingen, auch wenn seine Angst im Moment das vorherrschende Gefühl war und das mit einem klaren Abstand. "Egal... wir müssen so oder so weg... darüber können wir uns keine Gedanken machen...", verwarf er das Thema also ebenso schnell wie er es überhaupt aufgebracht hatte.
Tatsächlich war ihre Aufmerksamkeit dann schnell wieder anderweitig gebraucht. Beide Trainer sahen sich mit dem muskulösen Insektenwesen konfrontiert, das da Ziegelsteine und Trümmerstücke herum warf als wären es bloß Bauklötzchen. Erneut war Solomon heilfroh sich an Kaya wenden zu können, denn es gab ihm die Gelegenheit die Entscheidung über das weitere Vorgehen und damit auch die Verantwortung von sich zu wälzen. Alleine für eine Gruppe von Kindern verantwortlich zu sein wäre in dieser Situation sicherlich zu viel für den Johtoer gewesen, da machte er sich selbst keine Illusion. Somit nickte er auch sofort voller Zustimmung, als der Blonde meinte sie sollten sich vorsichtig vorbei schleichen und dabei stets wachsam bleiben.
"Ist gut...", flüsterte Solomon leise, wonach er die Kinder vorsichtig zu sich heran winkte. Die ganze Vorsicht schien nicht einmal nötig, denn das Masskito war weiterhin nur damit beschäftigt das Gebäude weiter zu verwüsten und sich an der Zerstörung zu laben. Eilig huschte er also mit Kong und Becky an seiner Seite voran, es war offensichtlich das die Kinder nicht den Anfang bilden konnten und irgendwie wollte Solomon die Sache auch einfach nur hinter sich bringen. Kaum das er jedoch auf gleicher Höhe wie das Masskito war drehte es sich mit einem schrillen Zirpen herum und offenbarte so sein wahres Gesicht, als es ohne mit der Wimper zu zucken direkt mit Steinen nach den Menschen schmiss.
"Schutzschild!", konnte Solomon gerade noch schreien und Lohgock sprang in der Tat vor um die Kinder zu beschützen, als sie schreiend auseinander liefen und Bruchstücke und Trümmer auf die Trainer geworfen wurden. Schreiend rannte Solomon zurück und konnte so gerade noch ausweichen, da nahm ihn die Ultrabestie erneut aufs Korn, ganz zielgerichtet wurde ein schwerer Stein auf Solomon geschmissen, doch sein Impergator zertrümmerte ihn rechtzeitig mit Eishieb. Das Masskito tobte derweil ungehindert weiter und hatte offenbart das es den Menschen nur etwas vorgemacht hatte, es hatte genau gewusst das sie da waren und somit eine kaltblütige Hinterhältigkeit und ein schreckliches Maß an Brutalität offenbart.
"Du musst es bekämpfen! Ich fange die Kinder ein!", schrie Solomon zu Kaya rüber, während er sich aufrappelte, voller Staub überall an der Hose und dem Rucksack, wo er gelandet war. Zwar ließ er Musashi und Kong an Kayas Seite, trotzdem rannte der Braunhaarige vor dem Masskito davon, um mit den anderen Pokemon die Kinder zu verfolgen, die bei dem ersten Trümmerwurf schreiend davon gerannt waren. Das Duflor Joyce nutzte seine Ranken um das erste Kind einfach festzuhalten, wohingegen Skorgro geschwind vor das nächste Kind flog und ihm so den Weg abschnitt. Das Voltula hingegen versperrte den anderen Weg mit einem klebrigen Netz, sodass die Kinder gefangen waren, was zwar nicht gerade zur Beruhigung beitrug, aber die nötige Sache war, denn noch immer wurde mit Trümmern geschmissen und die Situation war überall rundum nicht minder gefährlich. Sobald alle Kinder auf einem Fleck waren konnten die Pokemon sie beschützen, Becky spannte dafür eine Art schützendes Netz, das von Joyces verstärkt wurde und Kleopatra verschaffte per Sandgrab eine schützende Deckung, in welche Solomon die Kinder einzeln hob und dann beruhigend auf sie einsprach. Er konnte nur hoffen das Kaya schnell mit Masskito fertig wurde.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Fr Sep 01, 2017 2:52 pm



mit Solomon

Kaya hoffte so sehr, dass die Kinder rational denken würden und nicht bei der kleinsten Gefahr ausschwärmten, aber irgendwo war er sich leider auch sicher, dass es eben passieren würde. Sonst würde es all seine, ihm gegebenen, schlechten Erfahrungen an Kinder zerstören und natürlich passierte es wirklich. Das Masskito bemerkte Solomon und begann sogleich ihn mit teilweise riesigen, wirklich lebensbedrohlichen, Felsbrocken abzuwerfen. Doch natürlich nicht, bevor es sich nicht zusätzlich über die Kinder hergemacht hatte, zum Glück konnte das Lohgock Solomons jedoch Schutzschild machen und so die Kinder schützen.
"Ist gut, ich kümmer mich um das Wesen... wenn wir davon ausgehen, dass ein einen Typen haben muss, ist bestimmt Käfer dabei." eigentlich sagte er das eher zu sich selbst, als zu dem braunhaarigen, allerdings konnte es natürlich auch nicht schaden, wenn er ebenfalls diese Überlegung mithörte. Und für Kaya war es, nun wirklich relativ logisch, bei den anderen beiden Ultrabestien war es vielleicht schwerer gewesen sie überhaupt irgendwas zuzuordnen. Doch dieses Ding schrie Käferpokémon. Deshalb schickte er Christy vor, welche es erstmal mit einem Schlagbefehl ablenken und dann mit einem Luftschnitt reinhauen sollte. Jedoch war das Pokémon, wie irgendwie alle diese Dinger, wendiger als gedacht und so klappte es nur bedingt, wenn der Luftschnitt auch traf. Das Masskito flog höher in die Luft und Christy war sich unsicher ihm zu folgen, niemand konnte wissen ob es nun vielleicht irgendeine Superattacke startete, doch alles was es tat, war diese komische Aura aufzuladen. Er war sich noch nicht ganz sicher, was sie denn nun bewirkte, aber zumindest schien die Ultrabestie dadurch stärker zu werden, allerdings war er sich da auch nicht sicher, immerhin waren diese Viecher ohnehin extrem stark. Man konnte ja nichts einschätzen, gegen das man noch nie gekämpft hatte, so natürlich auch Kaya nicht.
Doch zumindest war es weiterhin auf Christy gerichtet, somit könnte er es vielleicht mit ihr Ablenken und sein Hypno in den Kampf schicken, welches es immer noch einschläfern konnte. Somit befahl er seinem Honweisel erneut Luftschnitt und sah sich dann erstmal nach Solomon um, welcher schon gut dabei war, die Kinder einzufangen. Dann schickte er sein Hypno mit Hypnose vor, doch natürlich traf es nicht, in so einem Moment! Nun hatte das Masskito also beide im Visier. Nun ja es konnte auch nicht schaden um es zu verwirren. Somit befahl er Merkun Zauberschein und seinem Honweisel erneut Luftschnitt, beide Angriffe konnte es doch gar nicht gleichzeitig abwehren, oder?
Das Masskito jedenfalls, hatte sich wohl dazu entschieden das 'schwächere' Glied anzugreifen und fokussierte sich somit auf Christy, welche ihm schnell auswich, dafür traf aber der Zauberschein, welche der Ultrabestie doch sehr zusetze und dafür sorgte, dass sie näher zu Boden sank. "Versuchs jetzt mit Psychoklinge, schnell!" befahl er, da sie nun tief genug war, damit Merkun direkt angreifen konnte. Gleichzeitig stürzte sich Christy, ohne Befehl noch einmal auf das Wesen und vergiftete es mit Toxin. Diesmal hatte es also funktioniert? Das bestärkte seine Meinung nur mehr, dass es sich bei diesen Wesen um Pokémon handelte.
Kaya ließ seine Pokémon erstmal alleine kämpfen und rannte herüber zu Solomon, er vertraute den beiden genug, dass sie es schaffen würden und hielt die Aufgabe der Kinder für schwerer. "Ist alles okay bei dir? Ich denke das Viech hält nicht mehr lange durch." sagte Kaya. Auch wenn es wieder angefangen hatte, Steine zu werfen, waren sie nur auf die beiden Pokémon fokussiert, außerdem schmiss Christy ebenfalls Steine auf das Wesen, indem sie es ihren Drohnen befohl.
020



Zuletzt von Kaya am Sa Sep 02, 2017 3:22 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten