Die
neuesten Themen
» Der Zentralpark
von Preecha
Heute um 12:43 pm

» Horrorhaus [Kyano & Alistair]
von Kyano
Heute um 12:06 pm

» Horrorhaus [Sarai & Yamuna]
von Sarai
Heute um 12:34 am

» Horrorhaus [Arvéd & Jim]
von Arvéd
Gestern um 11:46 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Gestern um 7:28 pm

» Horrorhaus [Akira & Veit]
von Veit
Gestern um 5:23 pm

» Zentrale der RPV
von Akira
Gestern um 2:55 pm

» Straßen von Panaero City / Fußgängerzone
von Nilo
Gestern um 3:04 am

» [Anfrage] Dragonall Z - Rise Up
von Gast
Fr Okt 19, 2018 8:36 pm

» Stratos Street
von Nero
Fr Okt 19, 2018 7:54 pm

» Das Bizarro-Haus
von Elijah
Do Okt 18, 2018 10:34 pm

» Abwesenheitsliste
von Korona
Do Okt 18, 2018 7:50 pm

» Horrorhaus [Trafalgar & Korona]
von Trafalgar
Do Okt 18, 2018 4:54 pm

» Fragen
von Amber
Di Okt 16, 2018 9:01 pm

» Horrorhaus [Mica & Honoka]
von Zytomega
Di Okt 16, 2018 5:46 pm

» Horrorhaus [Luzé & Elyas]
von Luzé
Di Okt 16, 2018 5:06 pm

» Horrorhaus [Riley & Vía]
von Riley
So Okt 14, 2018 11:02 am

» Spitze der Drachenstiege
von Seine
So Okt 14, 2018 5:07 am

» Lotterie
von Veit
Sa Okt 13, 2018 3:34 pm

» [Alle] Durch den Monsun
von Trafalgar
Do Okt 11, 2018 2:45 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Fr Sep 01, 2017 7:14 pm

Die Jagd auf die ausgerissenen Kinder machte es Solomon leider unmöglich allzu oft zu Kaya zu sehen und zu kontrollieren ob er den Kampf noch unter Kontrolle hatte. Er hörte immer wieder den Einsatz von Attacken und zuckte dabei jedes Mal zusammen, als könnte es ihn gleich selbst treffen. Höchste Eile trieb ihn also an, während hinter ihm der Kampf tobte. Zum Glück waren seine Pokemon ihm eine große Hilfe, sodass Solomon die Kinder in das von Kleopatra ausgehobene Sandgrab bringen konnte. Zusammen mit dem starken Netz darüber wirkte es beinahe wie ein Schützengraben, was ihm auf makabere Weise völlig passend erschien, immerhin war die Stadt nun schon einem Kriegsgebiet gleich, bei all der Zerstörung.
Als Kaya wieder zu ihm stieß zuckte Solomon erneut zusammen, die Schreckhaftigkeit konnte er einfach nicht ablegen oder unterdrücken. Erleichtert atmete er auf und nickte dann. "Hier ist alles okay, ich habe alles im Griff. Den Kindern geht es Allen geht.", versicherte er sofort, dann richtete er den Blick wieder auf den Kampf. "Ich will etwas ausprobieren...", murmelte er sogleich und schritt vor, Kong und Musashi schützen ihn dabei, sodass er auch dank der Ablenkung durch Kayas Pokemon an die tobende Ultrabestie heran kam.
"Du sagtest doch das es vielleicht Pokemon sind. Ich glaube es auch immer mehr, daher muss ich etwas ausprobieren!", erklärte er dabei entschlossen, auch wenn seine Schritte immer langsamer wurden und sich die Angst so immer mehr zeigte. Solomon seufzte und griff dann rasch zu einem leeren Pokeball. Er lauerte auf den richtigen Moment und warf den Pokeball dann auf die Ultrabestie, sofort gab es den verdächtigen Lichtblitz und er blinzelte erstaunt als das massige Insekt im Ball verschwand. "Es sind Pokemon!", rief er triumphierend aus, als er den Beweis hatte, im selben Augenblick befreite sich die Ultrabestie und stieß einen wütenden Schrei aus. "Sehr starke Pokemon!", korrigierte er sich hastig und das eigene Team übernahm es nun den Gegner zu bekämpfen, dabei Kaya beizustehen. "Wie kann uns das weiterhelfen?"

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Sep 02, 2017 3:55 am



mit Solomon

Solomon hatte gute Arbeit geleistet und hatte die Kinder in eine Art Graben gebracht. Keine schlechte Idee wie Kaya fand, immerhin gab es so natürlich noch mehr Schutz und es war schwerer für die Kinder, erneut wegzulaufen. Mittlerweile war es für ihn schon fast eine Art Gewohnheit, sie zu retten, immerhin hatten sie es schon so weit geschafft! Sein Stolz wäre verletzt, würde einem von ihnen etwas passieren und das war schon äußerst schwer. Außerdem würde er dadurch alles umsonst gemacht haben, immerhin wären die beiden ohne die Kinder schon weiter und hätten vermutlich mehr Hilfe, für sein verletzest Pokémon gefunden, erhoffte so sehr das Gilbert durchhielt und sah bei dem Gedanken mechanisch zum Pokéball, seines treuen Gefährten.
Doch dann tat Solomon etwas, womit Kaya im Leben nicht gerechnet hätte. Er war mutig genug, so nah an die Ultrabestie zu treten um einen Pokéball zu schmeißen. Welcher... funktionierte. Voller Triumph schrie er aus, dass es eindeutig Pokémon sein mussten. Auch Kaya war sehr glücklich über diese Botschaft. Nun mussten sie sich wenigstens keine Gedanken mehr darum machen, auch wenn diese Viecher stark waren, konnte man jedes Pokémon irgendwie besiegen. Vielleicht hatten sie ja einen ähnlichen Status wie Legendäre? Nur das es sie eben sehr oft gab, für seinen Geschmack eindeutig zu oft. "Das ist eine wertvolle Information, gut gemacht Partner!" sagte er zu dem Braunhaarigen und war selbst in der selben Sekunde von sich überrascht... Er hatte, jemanden gelobt? Darüber vor Schock anzuwurzeln, konnte er sich in diesem Moment allerdings nicht leisten, da dass Masskito natürlich nun auch wieder auf die Trainer fixiert war. Allerdings halfen nun auch die anderen Pokémon mit, nun war es nicht mehr schwer und tatsächlich hielt das Insektenpokémon der Masse nicht lange Stand und klatschte bewusstlos zu Boden, bis es verschwand.
"Ich denke am wichtigsten ist es, sobald wir die Möglichkeit haben, anderen darüber bescheid zu geben. Es sind sehr aggressive und starke Pokémon, aber es sind eben auch nur Pokémon." sagte er und damit nahm er sich beinah komplett die Angst, an diesen Dingern. Es war nur noch Hass und ein Rachegefühl für seinen Freund. Die Stadt war ihm eigentlich relativ egal, aber das war auch nichts besonderes. Es interessierte ihn halt nicht wirklich, solange es den Blondschopf nicht betraf. "Okay, lasst uns vorsichtig weiter gehen!" sprach er lauter, auch zu den Kindern.
021

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Sa Sep 02, 2017 11:11 am

Obwohl Kaya der Ultrabestie so stark zugesetzt hatte befreite sie sich scheinbar mühelos aus dem Pokeball. Zugegeben war es keine sonderlich starke Kapsel gewesen, bloß ein gewöhnlicher Pokeball, für ein starkes Pokemon im Normalfall nicht ausreichend. Doch das Masskito hatte schon schwere Treffer einstecken müssen, sodass die Mühelosigkeit des Ausbruchs dennoch beeindruckend war. Viel wichtiger war die Erkenntnis das es sich in der Tat um ein Pokemon handelte, was Kaya auch direkt bestätigte, mit einem Enthusiasmus und einer Wortwahl die Solomon so nicht erwartet hatte. Freudig grinste der Braunhaarige als Reaktion. "Danke...", murmelte er jedoch bloß, dann mussten sie sich wieder auf den Kampf konzentrieren.
Der zahlenmäßigen Überlegenheit fiel das tobende Masskito dann auch schnell zum Opfer, die Taktik die Ultrabestien einfach schnell und durch die pure Anzahl zu überwältigen hatte sich also wieder einmal bewährt und würde gewiss noch sehr nützlich sein. Ebenso nützlich war Kayas Plan, den Solomon sofort abnickte. "Ja, Jeder muss es wissen. Wobei ich hoffe das wir nicht allzu vielen Leuten in Not begegnen und die Menschen in Sicherheit sind.", entgegnete er schnell, auch wenn er wusste das seine Hoffnung allzu abenteuerlich war. Stratos City war einfach riesig, da würden noch viele Menschen eingeschlossen sein, es ließ sich einfach nicht vermeiden.
Auch dem Vorschlag vorsichtig weiter zu gehen schloss sich der Johtoer an, mit entschlossenem Nicken half er den Kindern aus dem Graben, der sich auch rasch wieder schloss, da Skorgro sich nicht weiter auf die Attacke Sandgrab konzentrierte. Stattdessen fungierte Kleopatra wieder als Späherin, sie flog immer ein kleines Stück voraus, sodass sie sicher aus den Nebenstraßen kamen und wieder die eigentliche Einkaufsstraße überblicken konnten. Geschockt hielt sich Solomon eine Hand vor den Mund, das Ausmaß der Zerstörung war einfach schockierend und immer noch zeugten laute Geräusche vom Kampf, wohl in anderen Straßen, da auf der Einkaufsstraße bloß noch einige Katagami schwirrten und sich darauf verlegten Straßenlaternen, Bänke und Schrott zu zerschneiden.
"Sieh doch!", zischte Solomon dann, als er eine weitere Entdeckung machte, er deutete auf ein großes Bekleidungsgeschäft, dessen Scheiben teilweise zerschlagen waren. Es passte genau ins Bild der Zerstörung, doch waren am Eingang mehrere Ranger postiert, auch ließ sich Bewegung in den oberen Stockwerken ausmachen, scheinbar waren dort viele Menschen. Die Ranger hingegen schienen Wache zu halten, hatte starke Pokemon dabei und sprachen aufgeregt in ihre Funkgeräte. "Muss wohl eine provisorische Auffangstation sein...", mutmaßte Solomon und sah dann zu Kaya und den Kindern.
"Das ist doch unsere Chance! Dort wird es halbwegs sicher sein, vermute ich. Und bestimmt ist die Chance gut das da medizinisches Personal ist, das deinem Pokemon helfen kann, Kaya. Aber... wir müssen es an den Katagami vorbei schaffen... natürlich ohne sie wild zu machen... sonst locken wir sie nur zu all den Menschen hin...", erklärte er dann leise, aber mit deutlich erkennbarer Aufregung in der Stimme. "Ich... wir... sollten es einfach im günstigen Moment versuchen, oder? Ich meine... die Ranger werden doch über Funk Verstärkung rufen... oder eine Evakuierung vorbereiten? Ich weiß es nicht...", fügte er dann deutlich unsicherer an, als er nochmal über die Straße blickte. Es war wirklich ein trügerisch langer Weg bis zum gesicherten Bereich.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Sep 16, 2017 12:47 pm



mit Solomon

Kaya hätte wirklich nicht vermutet, dass sich diese Wesen mit einem gewöhnlichen Pokéball überrumpeln ließen. Na ja klar, es hatte sich innerhalb von Sekunden wieder befreit, etwas, dass er noch nie so gesehen hatte. Sie mussten wirklich die Stärke eines Legendären Pokémon besitzen, aber auch diese waren eben nicht unbesiegbar, solange man sich eine gute Strategie überlegte. Kaya winkte, bei dem was Solomon sagte, sofort ab. Er hielt es für dumm, sich jetzt noch über die ganzen Überlebenden in Stratos City Gedanken zu machen, nicht nur war es ihm persönlich relativ egal, aber auch war es unnötig. Stratos City war so riesig, dass man einfach damit rechnen musste, nicht alle retten zu können und darüber nachzudenken, störte nur. "Du kannst nicht alle retten. Denk nicht drüber nach." sagte er deshalb, weil er schon bemerkt hatte, dass sein Partner doch etwas emotionaler gebaut war. Außerdem hatten sie ja diese Kinder am Hals, immerhin hatten sie irgendwas hierzu beigetragen, oder? Und sie hatten außerdem wichtige Informationen. Die sogar wichtiger waren um vielleicht doch noch mehr Leben zu retten, wenn sie die anderen nicht auch schon herausgefunden hatten.
Als sie weiter auf die Hauptstraße zu rannten, entdeckte Solomon ein von Rangern bewachtes Gebäude. Es sah wirklich danach aus, als wäre es eine vorübergehende Einrichtung für die Zivilisten und selbst wenn es nicht so war, konnten wir zumindest die Kinder bei den Rangern in Sicherheit bringen. Diese kannten sich mit solchen Eskortierungen bestimmt besser aus und auch damit Zivilisten zu beschützen. Doch es gab noch eine letzte Hürde, zu überwinden. Ein paar Katagami schwirrten noch durch die Gasse und zerstörten alles, was noch nicht zerstört war. Normalerweise hätte Kaya wieder auf sie drauf gekloppt, doch in diesem Moment hielt er es ebenfalls für sicherer an ihnen vorbei zu schleichen. Nicht das sonst noch die anderen Menschen in dem Gebäude gefährdeten, oder diese Wesen irgendwie Verstärkung riefen.
"Okay, wir schleichen uns einfach vorbei, wenn die Pokémon gerade nicht hinsehen." in Anbetracht der Tatsache, dass sie sich immer weiter von ihnen entfernten und die gesamte Straße verwüsteten, bedeutete das wohl nur ein wenig Geduld. "Dann werden wir es wohl bald geschafft haben. Ohne dich, hätte ich das vermutlich nicht so weit gebracht." sagte er zu dem braunhaarigen Mann und hey, es war wirklich ehrliche Dankbarkeit! Etwas, dass man bei ihm vielleicht einmal alle Jahrzehnte zu Gesicht bekam.
022

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Sa Sep 16, 2017 7:28 pm

Die Warnung von Kaya ließ Solomon sofort schwer schlucken und ein bitteres Gefühl machte sich in ihm breit. Er wusste natürlich das der Blonde Recht hatte, es war schlichtweg unmöglich alle Menschen in dieser gewaltigen Stadt zu retten. Und somit stand ihr eigenes Leben auch eindeutig an erster Stelle, Solomon wollte seine Pokemon, die Kinder und auch sich selbst heile aus der Stadt schaffen, das war die Hauptsache für ihn. Natürlich wollte er auch das Kaya und seine Pokemon es schafften, allerdings hielt er den Anderen durchaus für fähig sich notfalls auch alleine durch zu schlagen, sodass es nicht seine dringendste Not war ihm zu helfen.
Ganz so einfach nicht an die anderen Leute zu denken war es aber auch nicht. Fast während des gesamten Wegs rasten die Gedanken des Johtoers kreuz und quer durch seinen Kopf, teils völlig absurd und oftmals einfach voller Sorge. Er versuchte sich nicht auszumalen wie viele Opfer dieser schwarze Tag gesehen hatte, auch wenn er es irgendwie nicht vermeiden konnte. In diesem Moment war es daher auch sehr wichtig das seine Pokemon an seiner Seite standen, denn sie übernahmen recht schnell die Rolle seiner Augen und Ohren, waren verlässlicher in der Wahrnehmung als der völlig aufgewühlte Trainer.
Bloß an der Hauptstraße gab es so viel zu sehen, das er unmöglich in seinen Gedanken bleiben konnte. Die Zerstörung, die schwirrenden Katagami und nicht zuletzt die von den Rangern schwer bewachte Zone gaben ihm genug Eindrücke, um wieder klar im Kopf zu werden und seine Ideen preis zu geben. Kaya stimmte auch schnell zu, sie sollten sich im günstigen Moment vorbei schleichen. "Ist gut.", entgegnete Solomon nur, erst der nächste Satz ließ ihn verwundert zum Blonden blicken und er lächelte unsicher. "Ich habe dir genauso zu danken. Ohne dich wäre ich bestimmt auch nicht so weit gekommen, es war eine Teamarbeit.", erwiderte er voller ehrlicher Dankbarkeit und mit Teamarbeit schloss er gedanklich auch die Pokemon ein.
Viel Zeit für Sentimentalitäten hatten sie dann aber auch nicht. Hastig instruierte Solomon die Kinder, nahm in jede seiner Hände eines der Kleinen. Er nickte Kaya zu es ihm gleich zu tun, damit wirklich alle Kinder mitkamen und Niemand verloren ging. So kurz vor dem Ziel wollte er dies auf keinen Fall zulassen. Dann hieß es auf den richtigen Moment zu warten, der sich schneller bieten sollte als gedacht und sich in Form von großem Lärm ankündigte.
Am Himmel schwebte ein Helikopter heran, mit Kennzeichnungen der Ranger. Er hielt direkt auf die provisorische Basis zu und zog damit alle Katagami auf sich. "Unsere Chance!", zischte Solomon kurzentschlossen und sofort huschte er los, die Kinder bei der Hand und die Pokemon dicht um sich gescharrt. Seine Sorge galt dem Helikopter, der von den Katagami als Ziel erkoren war, doch zu seiner Erleichterung war er überaus gut geschützt. Vermutlich befand sich ein ganzes Team von erfahrenen Rangern an Bord, denn der Helikopter wurde von einem Brutalanda, einem Mega-Glurak und einer ganzen Schar Fasasnob geschützt, die im Luftkampf mit den Ultrabestien eindeutig die Oberhand behielten und sie vertrieben. Der Weg war somit frei und Solomon eilte mit den Kindern ans Gebäude, wurde auch sofort von einem Ranger herein gewunken. Erleichtert atmete er auf, doch sofort ging sein Blick zurück. Hatte Kaya es auch geschafft?

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Sep 16, 2017 9:44 pm



mit Solomon

Teamarbeit? Das Kaya überhaupt zu so etwas fähig war. Irgendwie musste er bei dem Gedanken ein wenig grinsen, er hoffte das Solomon es nicht komisch auffasste. Verlor daran allerdings auch keinen weiteren Gedanken mehr, als die beiden Ausschau nach den Katagami hielten, um an ihnen vorbei schleichen zu können. Doch stellte sich das als einfacher raus, als gedacht. Ein Hubschrauber, von den Rangern geschickt, lenkte die Ultrabestien ab und verscheuchte sie, mit ein paar ziemlich starken Pokémon, unter anderem ein Mega-Glurak welches er noch nie vorher gesehen hatte, man sah ihm die Stärke förmlich an, wie lange es wohl schon in diesem Dienst war?
Doch darüber konnte er sich jetzt bestimmt nicht den Kopf zerbrechen, die Pokémon waren verscheucht und Solomon hatte bereits Kinder an die Hand genommen, was Kaya nun auch tun sollte. Er atmete kurz durch, das viel ihm ehrlich gesagt sogar etwas schwer, aber im Endeffekt würde es nur alles verkomplizieren. Er nahm also einfach die übrigen Kinder an die Hand und befahl seinen Pokémon direkt hinter ihnen zu laufen, damit sie nicht verloren gingen. Dann rannten er los, Solomon hatte dabei einen kleinen Vorsprung, doch beide schafften es unversehrt in die Auffangstation. "Gibt es hier einen Arzt?? Mein Pokémon braucht Hilfe!" er zögerte keine Sekunde länger, Gilbert aus seinem Pokéball zu entlassen und schweren Herzens auf die provisorisch versorgte Wunde zu deuten. Einer der Ranger führte sein Pokémon zu einem Bereich, an dem wohl noch ein paar mehr Verletzte versorgt wurden. Eigentlich wollte er hinterher rennen, doch würde dort vermutlich nur im Weg stehen. "Wir haben es wirklich geschafft." sagte er dann zum Braunhaarigen und auch zu den Kindern. Er hätte nicht gedacht, sie alle unbeschadet hier raus zu bekommen. Er war glücklich genug dieser Höhle fürs erste entronnen zu sein, konnte sich aber erst wirklich freuen. Wenn er die Stadt verlasen hatte.
024

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Sep 17, 2017 6:22 pm

Der Weg über die Straße erschien ewig lange, dabei rannte Solomon doch so schnell es ihm nur möglich war. Die Kinder an seinen Händen waren natürlich langsamer als er, also musste er sich an ihr Tempo anpassen, was ihm äußerst ungewohnt war. Letztendlich ging aber alles gut und auch Kaya hatte es sicher in das Gebäude geschafft. Sogleich verlangte der Blonde auch nach einem Arzt und Solomon lächelte schwach aber sehr erleichtert als ihm prompt geholfen wurde. Sein Tortunator würde also gut behandelt werden und Solomon hoffte einfach das sie rechtzeitig gekommen waren. Zuversichtlich stimmte immerhin Kayas Ausspruch, den Solomon lächelnd benickte. "Ja, wir haben es geschafft...", wiederholte er leise, als könnte er es gar nicht glauben.
Während Kaya sich an den Sanitäter wandte richtete sich Solomon an einen anderen Ranger, um die Kinder an ihn weiterzuleiten. Die Kleinen sollten sich direkt ins Innere der provisorischen Schutzstation begeben, wo man sich besser um sie kümmern konnte. Wirklich viel war hier sicherlich nicht möglich, so wie Solomon es überblicken konnte war alles stark improvisiert, was natürlich kein Wunder war. Man würde die Kinder sicherlich betreuen und auch ihre Personalien aufnehmen, um sie irgendwann mit ihren Eltern wieder vereinen zu können. Ansonsten war allerdings nicht viel möglich, abgesehen davon das Kinder natürlich zuerst evakuiert würden, wofür der Helikopter auch tatsächlich zuständig war. Einerseits wurden Vorräte, Geräte und Verstärkung heran geschafft, andrerseits aber auch Zivilisten evakuiert.
Das Solomon so schnell nicht wegkommen würde zeigte sich aber auch, kaum das er die Kinder an den Ranger überstellt hatte, denn dieser sprach ihn direkt wieder an und bat ihn seine starken Pokemon zum Schutz des Gebäudes einzusetzen, womit der Johtoer auch vollkommen einverstanden war, bloß zeigte er auch große Besorgnis. Seine Pokemon wurden auf die klassische Art wieder fit gemacht, die Ranger hatten viele Äther und Tränke herangeschafft, auch um die eigenen Pokemon auf Trab zu halten. So wurde Solomons Team direkt wieder hoch gepuscht, doch er schickte vorerst nur Musashi, Kong und Kleopatra zur Bewachung des Gebäudes ab, die Anderen behielt er lieber bei sich, auch um sich selbst zu beruhigen. Natürlich wurde auch Kaya gebeten nach Möglichkeit seine Pokemon einzusetzen um den Leuten hier zu helfen.
"Sieht so aus als würden wir hier noch etwas feststecken, aber das ist schon in Ordnung. Hauptsache wir sind sicherer als auf der Straße und deinem Pokemon wird auch geholfen.", richtete sich Solomon dann auch wieder an den Blonden, wobei er nervös in dem Blütenkranz seines Duflors hantierte. Es geschah gedankenlos und instinktiv wusste er die giftigen Sekrete zu meiden und stattdessen die harmlosen Blätter zu erwischen, was dem Pokemon ein leises Gurren entlockte. "Ich werde so froh sein wenn dieser Alptraum vorüber ist...", murmelte er dann und seufzte schwer. "Ich sollte wohl nicht klagen. Wir müssen konzentriert bleiben und bereit sein zu kämpfen.", rügte er sich aber auch direkt selbst, was zeigte wie aufgewühlt er war und etwas verlegen blickte er dann Kaya an, dann blinzelte er verwirrt. "Entschuldige mich!", murmelte er und rasch berichtete er einem Ranger davon das die mysteriösen Angreifer Pokemon waren und wie sie es heraus gefunden hatten, doch der Mann beruhigte ihn direkt. "Die wussten es schon...", murmelte Solomon als er zu Kaya zurück ging. "Die Ranger wissen das es Pokemon sind..."

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Di Okt 03, 2017 12:29 pm



mit Solomon

Kaya war sich immer noch nicht bewusst das er es geschafft hatte. Er war zwar noch nicht aus der Hölle raus, doch er war zumindest schon mal sicherer, Gilbert wurde versorgt und auch den Kindern ging es gut, auch wenn ihn das nur interessierte aus Stolz, diese Aufgabe bewerkstelligt zu haben. Wäre es nicht unter diesen Umständen gewesen, hätte er vermutlich sehr schnell seine Geduld an ihnen verloren. Er war halt wirklich kein Freund von nervigen, nur auf Instinkten hörenden Gören. Der Gedanke irgendwo ein paar Eltern glücklich gemacht zu haben, ließ ihn trotzdem kurz auflächeln. Es war einfach ein ganz neues Gefühl für ihn, er würde sich persönlich nämlich niemals als Held bezeichnen, aber nun konnte er das vielleicht sogar? Er schüttelte den Kopf, dieser Gedanke klang viel zu absurd. Er hatte nur ein paar Kindern geholfen und das auch noch widerwillig. Er war einer von den Bösen! Na ja... halbwegs böse, ärgerlich böse! Na gut, er war nicht böse, aber deswegen war er sicherlich kein Held.
"Die Ranger wissen es also schon?" ob das Kaya jetzt wundern sollte, sie waren ausgebildet und wussten wahrscheinlich sowieso mehr als jeder andere. "Trotzdem gut, dass wir es rausgefunden haben, sonst wären wir bestimmt nicht so weit gekommen!" sagte er un klopfte Solomon auf die Schulter.
026

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Di Okt 03, 2017 8:57 pm

"Ja, die Ranger wussten es schon. Ich weiß nicht woher, aber... naja... vermutlich haben sie es genauso herausgefunden wie wir. Oder sie kannten diese Wesen schon vorher, aber... das kann ich mir ehrlich gesagt schlecht vorstellen... auch wenn ich längst nicht Alles über Pokemon weiß...", bestätigte Solomon auf Kayas Nachfrage hin, wobei er auch einige weitere Überlegungen einfließen ließ. Es war sehr gut das die Ranger bereits Bescheid gewusst hatten, so hatten sie sicherlich bereits ihre Strategie anpassen können. Das Lob von Kaya freute Solomon natürlich trotzdem und er lächelte etwas verlegen. "Ja, das stimmt. Die Erkenntnis hatte es definitiv etwas leichter gemacht... auch wenn man von leicht nicht sprechen kann...", erwiderte er und klopfte dann Kaya auch auf die Schulter, obgleich ziemlich zögerlich und nur kurz.
"Ich sollte jetzt wohl nach meinen Pokemon sehen... sie sind dabei die Auffangstation zu verteidigen, da... will ich sie nicht allein lassen.", meinte er dann mit großer Sorge in seiner Stimme, denn er wusste absolut nicht was gerade mit ihnen los war. Kurz zögerte Solomon, dann schluckte er trocken und trat zurück. "Viel Glück... ich hoffe dein Tortunator erholt sich..., wünschte er Kaya noch, dann eilte er los, zu der Stelle wo er seine Pokemon an die Ranger gegeben hatte.
Rasch hatte er sein Team auch gefunden, zum Glück mussten sie noch nicht weit eingreifen, scheinbar war das Gelände ganz gut abgeriegelt. Erleichtert trat er hinzu und sprach ihnen kurz Mut zu, da bebte schon wieder die Erde und ein nahes Gebäude krachte zusammen. Die beiden Wesen die nun aus den Trümmern hervor traten waren noch bizarrer und monströser als alle anderen Ultrabestien und Solomon lief ein kalter Schauer beim Anblick der beiden Schlingking über den Rücken, als sie brüllend und wild um sich schnappend durch die Ruine fegten und dabei fast beiläufig gewaltige Trümmerteile in sich herein schaufelten. Im Nu hatten sie eine Gebäudehälfte verschlungen und ihr gieriger Blick richtete sich auf die Auffangstation.
Schon zuvor hatte Solomon einen gewaltige Respekt vor den Ultrabestien gehabt, aber da diese Monstren noch dazu Unlichttypen waren wurde er von blanker Panik und Angst gepackt. Ohne zu zögern rief er seine Pokemon zurück in ihre Bälle und im Eiltempo rannte er zurück ins Innere des Gebäudes, wo die Angreifer natürlich längst bemerkt worden waren. Die Ranger widmeten sich auch direkt der Abwehr der Pokemon, während Solomon in Panik vom Ort des Geschehens flüchtete und nach Kaya suchte.
Er kam gar nicht auf die Idee es am letzten Treffpunkt zu versuchen, wie aufgescheucht eilte er einfach durchs Gebäude, bis er den Blonden mehr zufällig als alles Andere fand. "Kaya! Da bist du ja, meine Güte...", sprach er sofort hastig los und deutete in Richtung des lauten Gebrülls. "Da kommen noch mehr von diesen Wesen! Und dieses Mal sind sie richtige Monster! Riesig! Die haben einfach so ein Gebäude aufgefressen!", berichtete er sogleich und ebenso hastig was er gesehen hatte, wonach er sich rasch umsah und dann vom Blonden abließ und nervös im Kreis zu laufen begann. "Wir müssen hier weg! Das... kann doch hier nicht sicher sein wenn die... einfach ganze Gebäude platt machen!"

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mi Jan 03, 2018 1:49 am



mit Solomon

Es schien wohl so, als würden sich die Wege der beiden jetzt trennen. Solomon verabschiedete sich jedenfalls ziemlich rapide, so dass Kaya beinah nichts dazu sagen konnte... dabei, mochte er ihn. Er sah ihm noch eine Weile nach... im Endeffekt waren sie immer noch Fremde. Kannten sie überhaupt ihre Namen? Sie waren nur zusammen gewesen, weil es eben einfach gerade so war, trotzdem macht ihn der Gedanke einfach traurig.
Doch nachdem er Solomon aus den Augen verloren hatte, stellte er sich in die Nähe der Station wo sie Gilbert hingebracht hatten, er wartete einfach gespannt vor der Tür, Merkun und Christy waren bei ihm das Honweisel etwas näher an Kaya geschmiegt, da sie Angst hatte. Während Merkun damit beschäftigt war, alle böse anzuschauen, das er misstrauisch war konnte ihm wohl auch niemand übel nehmen.
Es dauerte allerdings nicht lange, bis eine neue Bedrohung auftauchte. Solomon kam wie vom Blitz gestochen zu Kaya gerannt und meinte, dass sie verschwinden sollten. Aber... Kaya konnte nicht, was sollte er machen? "Ich kann hier nicht ohne Gilbert weg!" sagte er zu Solomon und stürmte in die Krankenstation. Er sah sich kurz um und entdeckte schließlich sein geliebtes Tortunator. Er wurde gerade behandelt... und es sah ziemlich schmerzhaft aus. Kaya konnte fast nicht hinsehen. Dennoch ging er zu seinem Pokémon hin, auch um zu fragen, wie lange es noch dauern würde.
Als er neben Gilbert stand, nahm er vorsichtig seine Pfote in die Hand, das Feuerpokémon beruhigte sich sofort etwas. "Wie lange dauert das hier noch? Ich und mein Freund möchten weiterziehen, hier ist es uns zu unsicher." sagte er ohne drüber nachzudenken, vielleicht auch einfach nur alle zu überrumpeln. Einer der Sanitäter antwortete ihm. "Nicht mehr so lange, wir müssen nur noch die leere Wunde zunähen." Kaya atmete auf. Auch wenn er nicht wusste was jetzt mit Solomon war, er sah sich um um zu schauen, ob er ihm gefolgt war, oder nicht. Er könnte es verstehen, wenn er alleine weiter zog.
028

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Fr Jan 05, 2018 7:20 pm

Auf den schnellen Abschied von Kaya folgte ein noch viel schnelleres und äußerst hektisches Wiedersehen. Solomon war heilfroh den Blonden gefunden zu haben, bevor es den gefräßigen Bestien gelungen war in die provisorische Basis vorzudringen. Leider wollte Kaya nicht direkt die Flucht ergreifen, doch Solomon konnte trotz seiner großen Panik und Angst auch begreifen weshalb. "Ja, du musst ihn schnell holen!", stimmte er hastig zu und warf dann einen weiteren angstvollen Blick zurück. Kaum das er wieder zu Kaya blickte war dieser auch schon auf halbem Weg zur Krankenstation und Solomon eilte ihm sofort hinterher. Er hatte nichts was er sonst tun konnte, daher wollte er dicht an der Seite des Anderen bleiben, zumindest bis er das Tortunator wieder sah.
Der Anblick des Pokemons war einfach nur traurig und Solomon wich zurück. Mit gesenktem Blick wollte er lieber nicht verfolgen wie der Sanitäter weiter machte, er spürte sofort ein ganz elendes Gefühl in seiner Magengegend und er hatte Mitleid mit dem Pokemon und mit Kaya. Erst als er das kurze Gespräch mithörte sah er wieder auf und sein Blick traf den des Blonden. Solomon nickte ihm zu und trat nun etwas näher, auch weil er glaubte das Tortunator das Schlimmste hinter sich hatte.
"Wir werden zusammen abhauen, mit Gilbert.", versicherte er sofort und klopfte Kaya dabei kurz auf die Schulter. "Ich wünschte wir könnten einfach weg fliegen...", murmelte er dann für sich und seufzte leise, ehe er wieder aufsah. "Ich habe mich vorhin nicht angemessen für deine Hilfe bedankt... ich... hätte nicht so schnell weg sein sollen... ", meinte er dann wieder zu Kaya.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Jan 06, 2018 5:29 pm



mit Solomon

Wenn man auf etwas bestimmtes wartet, kam einem wirklich jede Sekunde wie eine Ewigkeit vor. Doch wollte er natürlich auch nicht, dass sich die Wunde noch mehr verschlimmerte, durch abgehetzte und somit schlechte Versorgung. Auch war er sehr glücklich, das Solomon nicht einfach gegangen war. Er mochte ihn wirklich und hätte sich hierfür keinen besseres Komplizen vorstellen können, er war nicht unbedingt dumm, hatte starke Pokémon und war vor allem nicht nervig. Im Grunde hätte Kaya zwar niemanden wirklich zurück gelassen, ein Unmensch war er ja dennoch nicht, aber hätte er eine richtig nervige Begleitung gehabt... Nein! Er musste sich jetzt ohnehin auf andere Dinge konzentrieren.

"Wir sind fertig." sagte einer der Sanitäter. Kaya besah sich sein Pokémon, er trug nun also eine Augenklappe. Es war ein trauriger Anblick, dennoch es konnte nicht mehr geändert werden. Womit sich sein Pokémon wohl schon viel mehr abgefunden hatte, als Kaya selbst. Oder aber Gilbert wollte es einfach nicht zeigen, das Tortunator war noch nie der Typ Pokémon gewesen, welches viel mit Gefühlen prahlte. Vielleicht zeigte es einfach nur nicht den Schmerz um seinen Trainer nicht noch mehr zu verunsichern. Fürs erste sollte es das allerdings sein. "Ruh dich weiter aus Kumpel. er rief seinen Riesen in den Ball zurück, er war mit Sicherheit gerade nicht in der Verfassung großartig durch dieses Getümmel zu laufen, auch wenn er jetzt das Schlimmste überstanden hatte.
"Ja, wenn wir Fliegen könnten... es würde vieles erleichtern." Kaya sah Solomon an... die beiden wollten jetzt also weiter, weil noch andere dieser Viecher aufgetaucht waren, die ganze Häuser verschlingen konnten? "So einen richtigen Ausweg gibt es wohl einfach nicht... Aber danke, dass du da bist. Ohne dich hätte ich glaube ich schon aufgegeben." er lächelte seinen Gegenüber an. Dann sah er sich um. Naja... gehen wir besser erstmal nach draußen und schauen wie die Lage aussieht, vielleicht hat sich das Monster ja wieder verzogen?" Nicht das er dran glaubte, aber er wollte es eben auch mit eigenen Augen sehen.
029

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mi Jan 10, 2018 3:21 pm

Anders als er es vermutet hatte spürte Solomon weiterhin große Anspannung, auch nachdem der Sanitäter das Tortunator an Kaya zurückgegeben hatte. Die Augenklappe war ein eindeutiger und grausamer Beweis dafür, dass das Pokemon schwer verletzt war und wohl nicht so einfach wieder gesund werden konnte. Ein trauriger Umstand, auch wenn das Feuerpokemon es wohl mit Fassung ertrug. Solomon war irritiert wie teilnahmslos Tortunator es hinnahm, er wusste natürlich nichts vom Charakter des Pokemons und konnte nicht Kayas Gedanken dazu lesen, nur vermuten, dass der Trainer großen Schmerz verspürte. So jedenfalls wäre es Solomon ergangen, wäre er an Kayas Stelle.
"Er soll sich gut ausruhen, auch wenn es zum Kampf kommt ruf ihn nur wenn es nicht anders geht.", bat Solomon dann leise, nachdem Gilbert zurück in seinem Pokeball war. Sein Wunsch wurde wohl vom Blonden geteilt, aber natürlich konnten sie trotzdem nicht einfach so los fliegen. Sie waren angewiesen auf ihre eigene Schläue und Kampfkraft oder aber einen Helikopter der Ranger, aber wie sie erfahren hatten wurden damit bevorzugt Kinder und Verletzte aus der Gefahrenzone gebracht. Natürlich wäre es möglich einem Ranger die Pokebälle mitzugeben, aber dann wären sie im Falle eines Angriffs wohl wehrlos. "Vielleicht solltest du Gilbert einem Ranger mitgeben? Ich kann aber auch verstehen wenn du ihn an deiner Seite haben willst.", sprach Solomon die Möglichkeit zumindest kurz an, in seinem Pokeball war das Tortunator ja leicht zu transportieren. Der Johtoer verzichtete jedenfalls darauf seine Pokemon wegzugeben, er wollte gemeinsam mit ihnen fliehen und auf jeden von ihnen acht geben.
"Oh? Nun... ich bin sicher das ich ohne dich nie bis hier her gekommen wäre...", zeigte er sich überrascht und ziemlich verlegen, als Kaya ihm dankte. Auch Solomon lächelte nun, wenn auch schwach. "Möglich ist es. Aber ich bezweifle das dieses Monstrum so einfach weggegangen ist. Ich... denke es ist das Beste wenn wir uns umsehen... und dafür sorgen das es hier sicher ist, bis der nächste Helikopter kommt... etwas Anderes... fällt mir nicht ein...", murmelte er seine Zustimmung, obwohl er durchaus eine Idee hatte. Die sah es aber vor sich zu Zweit aus der Stadt zu kämpfen, was ihm selbstmörderisch erschien.
Somit führte Solomon Kaya zum Ausgang, wo er das Schlingking gesehen hatte. Er hatte große Angst und er zögerte als er das Gebäude eigentlich verlassen sollte. Wieder rief er sein Team zusammen, erneut verzichtete er dabei auf sein Evoli. Die Pokemon gaben ihm etwas mehr Mut und vorsichtig machte er sich mit Kaya daran wieder einen Posten bei der Verteidigung der Basis zu übernehmen, wobei er sehr wachsam nach den kolossalen Fressmaschinen Ausschau hielt. Lange suchen mussten sie nicht, denn die schiere Größe der Ultrabestien und der verursachte Lärm machten sie zu leichten Zielen und Solomon deutete leicht zitternd auf ein Schlingking. "Da! Die habe ich gemeint!", erklärte er hastig dazu, auch wenn es sicherlich nicht nötig gewesen wäre. Zum Glück war die Ultrabestie nicht auf Kollisionskurs mit ihrem Unterschlupf gegangen, auch wenn der Hunger und die Lust auf Zerstörung wohl immer nicht gestillt waren, denn das Schlingking verleibte sich gerade die Ampelanlage einer Kreuzung ein, als wären es bloß Salzstangen. "Sie scheinen viel Hunger zu haben... ich hoffe die vielen starken Pokemon hier sorgen dafür das sie ihn woanders stillen... aber es kann jederzeit etwas schief gehen...", murmelte Solomon unruhig.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mi Jan 10, 2018 6:19 pm



mit Solomon

Solomon war der selben Meinung wie Kaya, Gilbert sollte sich erstmal ausruhen. Gilbert... Kaya konnte nicht aufhören darüber nachzudenken. Er war froh, dass sein Kumpel noch lebte, es hätte ja auch sehr viel schlimmer kommen können, doch das Klang einfach falsch. Es würde wohl noch eine Weile dauern, bis er sich daran gewöhnt hatte, aber er wusste genau, wenn es ihn zu lange beschäftigen würde, würde das seinem Pokémon genau so schaden. Gilbert, sein Beschützer, das einzige Wesen welches ihn immer glücklich sehen wollte. Die beiden verband so viel, auch wenn Kaya sowas ungerne zugab. "Gilbert hat mich schon von klein auf immer beschützt... und ich konnte ihn nicht beschützen. Keine Ahnung ob ich mir das jemals verzeihen kann." auch wenn er sich an Solomon wannte, während er das sprach, sagte er es eher zu sich selbst.
Auf die Idee Solomons, Gilbert einem Ranger zu überlassen konnte er nur den Kopf schütteln. "Ich denke es macht keinen großen Unterschied, ob ich ihn herumtrage oder die. Aber ich weiß wenigstens, dass er Sicher ist, wenn er bei mir ist." es war nicht so, dass er denn Rangern nicht vertraute, aber sie waren die ganze Zeit mit kämpfen beschäftigt und hatten einfach wichtigere Dinge zu tun, nachher würde sein Ball noch im Getümmel verloren gehen. Nein! Er war bei ihm eindeutig besser aufgehoben.
Auf sein Lob antwortete er etwas verlegen, er hatte es auch nicht anders erwartet, immerhin war es doch etwas überrumpelt gewesen. Was war nur mit ihm los? Es stimmt wohl, dass extreme Maßnahmen einen verändern. Wer wusste schon wie lange es dauern würde, bis Kaya dieses Erlebnis verarbeitet hatte und man konnte außerdem noch nicht mal sagen, ob es wirklich vorbei war. Wenn diese Viecher wirklich auf die Basis zusteuerten.

Die beiden gingen nach draußen und Kaya sah das Spektakel, er hatte in dieser kurzen Zeit schon so viel erlebt. Aber dieses Wesen war nun wirklich die Spitze des Eisbergs. Was zur Hölle war das? "Das Ding ist ja wie ein riesiger Staubsauger... zum Glück ist es an uns vorbei." er sah sich um, hielt dabei nach noch mehr von diesen Viecher Ausschau, fand allerdings keine. Das war doch nicht nur eines? Ist nicht so als fände Kaya das nicht toll, aber wenn man es realistisch betrachtet, würde bei seinem Glück so ein Ding genau jetzt vor ihnen auftauchen.
Auf einmal kam Geschrei aus der Auffangstation, Kaya sah sich um, es war zwar kein Schlingking, aber anscheinend hatte sich eines dieser kleinen Papierviecher irgendwie in die Basis geschlichen. Das Katagami schlug wahllos um sich und schien allgemein ziemlich gestresst. Kaya konnte nicht mal sagen, ob es dies nur aus Angst oder Mutwillig tat. Aber er hasste sie... er konnte einfach nicht anders. "Wir müssen es aus der Basis rauslocken!" er sah zu seinem Gefährten und stürmte mit seinen beiden Pokémon auf die Ultrabestie zu. Er wusste das er es hier nicht einfach angreifen konnte, sie mussten sich etwas anderes einfallen lassen, sonst verletzten sie vermutlich noch die hilflosen Bürger.
030

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mi Jan 10, 2018 6:57 pm

Ein kalter Schauer lief über Solomons Rücken als er hörte wie Kaya von Gilbert sprach. Das dieses Tortunator bereits seit früher Kindheit ein treuer Freund gewesen war hatte er bislang noch nicht gewusst und es machte die ganze Sache noch trauriger. Sofort verstand er warum Kaya dieses Pokemon auf keinen Fall aufgeben konnte und er verstand auch warum sich der Blonde nun Vorwürfe machte. Würde Kong jemals etwas zustoßen wäre es bei Solomon nicht anders. "Du konntest nichts tun... es stand nichts in deiner Macht...", meinte der Johtoer leise und sichtlich betroffen, durch Kayas Körperhaltung in dem Glauben die Aussage habe ihm gegolten.
"Es war eine dumme Idee von mir... ich würde es auch nicht tun an deiner Stelle... ", murmelt er dann, kaum das sein Vorschlag Gilbert an die Ranger zu übergeben abgelehnt wurde. Mit dem weiteren Hintergrundwissen über die Vergangenheit des Tortunators war sein Vorschlag hinfällig und so schwer es auch fallen mochte ging es nun doch nur noch geradeaus nach vorne. Sie waren umzingelt von Ultrabestien, so viel war sicher und Solomon wusste das sie nur lebend aus der Stadt kämen, wenn sie entschlossen handelten. Zu lange Trauer um Gilbert könnte dem Pokemon letztendlich zum Verhängnis werden, auch diese Erkenntnis traf ihn, bloß bei der Umsetzung haperte es. Solomons Geist wusste das er keine Angst haben durfte, dennoch zitterte sein Körper als sie nach draußen gingen und nach Schlingking Ausschau hielten.
"Es kann jederzeit zurück kommen...", brummte er kurz nachdem sie die Ultrabestie an der Ampel sahen, der Vergleich mit dem Staubsauger war wirklich passend, auch wenn Solomon ihn nur mit einem stummen Nicken quittierte. Angespannt sah er dem Schlingking zu wie es kurzen Prozess mit den Ampeln und dann auch genauso mit Straßenlaternen machte, ständig darauf hoffend, dass das Ungetüm nicht doch kehrt machte.
Trotz dieser Fixierung auf Schlingking war das Geschrei aus der Basis dennoch nicht zu überhören und Solomon fuhr erschrocken herum, sofort auf der Suche nach der Ursache für den Aufruhr. Anders als Kaya konnte er das Katagami allerdings nicht sofort ausmachen, es war zu klein, aber als er es doch erspähte war er sofort in höchster Alarmbereitschaft. "Wir müssen... nein... ja... ja, du hast Recht!", klang er wohl ziemlich verwirrt, als er Kaya antwortete, denn eigentlich hatte er fast zeitgleich einen eigenen Plan formulieren wollen. Sein erster Gedanke war es die Ultrabestie direkt wieder mit mehreren Pokemon zu bekämpfen und sie so schnell auszuschalten, aber als Kaya sprach merkte er das dies nicht möglich war ohne das Risiko einzugehen unschuldige Menschen zu verletzen.
Sofort eilte er dem Blonden hinterher, es war nur eine Frage der Zeit bis das Katagami für schwere Verletzungen sorgte, daher war Eile geboten. Wild mit den Armen rudernd versuchte er auch gleich die Aufmerksamkeit der Ultrabestie auf sich zu lenken, was erschreckend gut gelang, sodass Solomon die Arme schnell einziehen und an sich drücken musste, als das Wesen wie ein Geschoss in seine Richtung schnellte, zweifellos konnten die scharfen Klingen Körperteile abtrennen. "Schnell, rüber da!", rief er Kaya und den Pokemon zu, denn durch den wilden Ansturm war Katagami nah an die Ausgangstür geraten, sodass sie ihm den Weg zur Basis abschneiden konnten, wenn sie nun schnell genug waren. Die Ultrabestie würde somit erst an ihren gesammelten Pokemon vorbei müssen um anderen Menschen zu schaden und Solomon hoffte das Wesen schnell heraus treiben zu können. Eine Attacke befahl er jedoch noch nicht, aus Angst eine vorschnelle Handlung könnte doch Unschuldige treffen, wenn sich Katagami rührte bevor sie den Weg verstellt hatten.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Jan 13, 2018 2:04 pm



mit Solomon

Solomon hatte recht, Kaya konnte nicht erahnen, dass sowas passiert. Er konnte weder wissen, dass diese Viecher so scharfe Klingen als Arme hatten, noch dass sie überhaupt gefährlich waren. Aber dennoch fühlte es sich an, als wäre er Schuld an allem, auch wenn es nichts mehr änderte einen Schuldigen zu suchen. Er hatte sich jetzt einfach auf andere Dinge zu konzentrieren! Sonst würde vermutlich noch mehr passieren!
Seine oberste Priorität war nun dieses Katagami, welches sich in die Basis geschlichen hatte, irgendwie zu beseitigen. Warum war dieses Pokémon auch so klein? Es hatte sich so bestimmt mit Leichtigkeit an den Wachen vorbei geschlichen und wollte jetzt die anderen Menschen hier drin auch verletzen! Das konnte und wollte er nicht zulassen. Er war wütend und ziemlich hasserfüllt. Doch während Kaya noch überlegte, schaffte es Solomon die Aufmerksamkeit der Bestie auf sich zu lenken und so auch, dass sie zumindest nah am Ausgang war. Die Worte seines Partners ließ er sich somit auch nicht zweimal sagen. "Christy schneit ihm den Weg ab, benutzt deine Drohnen!" das Honweisel reagierte sofort und ließ kontrolliert einen Schwarm zum Eingang fliegen, welcher das Katagami verwirrte und es langsam aber sicher weiter heraus drängte.
Langsam hatten sie beide wohl den Dreh raus, wie man mit ihnen umzugehen hatte. Doch auch genau deswegen freute sich Kaya auch nicht zu früh, sie konnten immerhin auch aus diesen komischen Löchern kommen, wer wusste ob sie so Verstärkung rufen würden? Mittlerweile allerdings war das Katagami weit genug weg, damit Pokémonattacken gefahrenlos ausgeführt werden konnte. "Solomon, bist du breit?" sagte er zu ihm und befahl seinem Hpyno zum Angriff.
031


Sry, der Post ist irgendwie nicht so gut e.e
avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam So Jan 14, 2018 2:29 pm

In seiner Aufregung war Solomon so sehr auf das Katagami fixiert, dass er gar nicht darüber nachdachte, dass es noch weitere Ultrabestien dieser Art in die Basis schaffen könnten. Es überraschte ihn schon genug das ein einziges Katagami es an den Rangern vorbei geschafft hatte, denn er schätzte die Wachsamkeit und Tüchtigkeit der Ranger sehr hoch ein. Wie furchtbar schnell und wendig die winzige Ultrabestie aber war bedachte er dabei nicht, er erlebte es nur wieder aus nächster Nähe, als er seine Arme rasch einziehen musste, um nicht selbst geschnitten zu werden. Dabei erst erinnerte er sich, dass sich Katagami auch einfach durch eine Wand schneiden konnte, was die Verteidigung natürlich noch kniffliger machte.
Immerhin war er mit Kaya wieder voll auf einer Wellenlänge und dafür mussten sie nicht einmal viel miteinander reden oder ausführliche Befehle ausrufen. Es passte einfach und sie verstanden sich, was ihnen in dieser Notsituation wertvolle Sekunden einbrachte. "Joyce, mach dich bereit die Tür aufzureißen.", wies er sein Duflor an, als Kaya die Drohnen des Honweisel in die Luft brachte. Mittels der kräftigen Ranken von Gigasauger würde Solomons Duflor in der Lage sein die Tür hinter der Ultrabestie aufzureißen ohne sich in Gefahr zu begeben, schließlich sollten sie jede Beschädigung an diesem Gebäude dringend verhindern, eine intakte Glasscheibe konnte ihnen später eine laute Warnung werden, falls doch eine Ultrabestie durch drang.
Auf die Frage ob er bereit sei nickte der Johtoer nur knapp und zeitgleich mit Kaya befahl auch er einen Angriff, sodass das Katagami von mehreren starken Pokemon gleichzeitig bedrängt wurde. Dazu riss Joyce wie geplant die Tür auf, sodass Solomon fest damit rechnete den Gegner zurückdrängen zu können, doch leider reagierte das Katagami mit einer waghalsigen Flucht nach oben, indem es einfach hoch schnellte und sich mit den scharfen Klingen einen schmalen Tunnel durchs Dach schnitt. Überrumpelt von dieser Reaktion sah Solomon ungläubig zum Loch, dann zu Kaya. "So ein Mist! Jetzt kann es ja quasi überall auftauchen!", stellte er schnell fest und hastig sah er sich um. "Wir müssen die Leute warnen! Durch diesen schmalen Tunnel kommt keines unserer Pokemon hinterher!"

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Jan 20, 2018 10:18 am



mit Solomon

Solomon und er waren ein gutes Team. Es schien auch fast alles nach Plan zu laufen, das Katagami war außerhalb der Gefahrenzone, alle griffen an. Doch die Ultrabestie war wohl ein ziemlich großer Feigling. Sie schnellte nach oben und bohrte sich in Sekunden ein kleines Loch in die Decke. "Andere Verletzen kannst du, Feigling!" Kaya wusste, dass jenes Katagami welches seinen Freund verletzt hatte vermutlich nicht mehr lebte, immerhin hatte es sich in Luft aufgelöst. Aber er konnte seine Wut insgesamt nicht mehr richtig kontrollieren. Nicht das es ihm irgendjemand vorwerfen würde, der seine Geschichte kannte, aber ob diese Pokémon wirklich alle böse waren? Wer wusste das schon genau. Für ihn waren sie böse. Ob sie nur so reagierten, weil sie es vielleicht gar nicht anders kannten, oder weil sie Angst hatten, daran konnte Kaya nicht denken. Er würde nicht so reagieren, wenn er Angst hätte!
Doch es gab nun andere Dinge, als über so etwas nachzudenken. Immerhin war das Pokémon gefährlich. Sie mussten sofort nach oben und alle warnen! "Lass uns schnell hoch gehen! Wenn es nicht schon zu spät ist." sagte der Blondschopf, doch er öffnete erneut den Mund um sich zu korrigieren. "Nicht alle. Einer von uns sollte unten bleiben, falls es versucht wieder zu flüchten!" er sah zu Solomon un zögerte kurz. Vermutlich war es sowieso egal, wer von beiden wo blieb, trotzdem störte ihn irgendwas an der Sache, doch erschüttelte den Gedanken einfach ab. "Ich geh nach oben okay?" er sprintete im selben Wortlaut hoch und sah sich dort um, noch war das Pokémon anscheinend nicht aufgetaucht, vielleicht war es auch komplett geflüchtet? Aber... das konnte er sich nicht vorstellen, sie waren noch nie geflüchtet. So aggressive Wesen hatte er noch nie erlebt, was machte sie bloß so wütend?
Er sprach mit einem der oberen Ranger. "Ist hier irgendwo eines dieser Viecher aufgetaucht?" der Mann schüttelte den Kopf. Was für eine dumme Frage... er würde ja bestimmt auch nicht hier stehen, wenn es Probleme gäbe. Er hielt weiter Ausschau nach dem Biest, doch es ließ sich einfach nicht Blicken. War es irgendwie in Rohren oder so verschwunden? So klein wie es war, konnte er sich das vorstellen.
032

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Sa Jan 20, 2018 4:31 pm

Dank der guten Zusammenarbeit war es Kaya und Solomon schnell gelungen das Katagami zu vertreiben, leider hatte die Ultrabestie dabei einen Kurs gewählt, der nur noch für mehr Ärger sorgte. Das rasche Verschwinden in der Decke machte eine Verfolgung unmöglich und den Kurs des Katagami absolut unvorhersehbar. Ein genervtes Schnaufen entfuhr Solomon, als Kaya das Wesen einen Feigling schimpfte, was ein Ausdruck deutlicher Zustimmung war. Diese Ultrabestie war wirklich feige, nicht weil sie vor einer Überzahl davon rannte, sondern weil sie es nur auf die schwächsten Menschen und Pokemon hier abgesehen hatte und nun wohl aus dem Hinterhalt zuschlagen würde.
"Ja, geh du rasch nach oben! Ich halte hier unten die Stellung, vielleicht können wir verhindern das es Jemanden verletzt!", stimmte er ohne Zeit zu verlieren sofort zu, nachdem Kaya kurz den Plan erwogen hatte. Da der Blonde sofort los rannte gab es auch wirklich keine Zeit zu verlieren und Solomon sah sich nur kurz um, ehe er handelte. Zunächst postierte er Joyce und Musashi als Wachen an dem Loch, falls das Katagami einfach zurückkehren würde. Er traute den Beiden zu gemeinsam einem Angriff stand zu halten, denn das Duflor konnte die Ultrabestie verlangsamen und wie sie herausgefunden hatten waren die Feuerattacken des Mega-Lohgock sehr effektiv.
Solomon rannte seinerseits mit dem Rest der Truppe los, um die Ranger zu warnen und Ausschau nach dem Katagami zu halten. Er durfte sein Team nicht zu sehr trennen, denn im Einzelkampf schienen sich die Pokemon gegen eine Ultrabestie nicht gut zu behaupten. Der Johtoer beeilte sich und stellte schnell fest das sich die Anwesenheit des Katagami bereits herum gesprochen hatte, der Aufruhr vorhin war einfach nicht zu übersehen gewesen. Somit waren die Ranger gewarnt und die Menschen wurden gebeten möglichst alle beisammen zu bleiben, damit sie besser zu beschützen waren. Solomon konnte somit seine beiden Wachposten wieder einsammeln und mit ihnen gegen das Katagami vorgehen, denn nach der anfänglichen Panik war ihm nun eine Idee gekommen.
Der Trainer ließ sein Duflor Schlafpuder in das Loch an der Decke streuen, in der Hoffnung Katagami so heraus zu treiben und direkt zu schwächen. Sollte die Ultrabestie nicht heraus kommen, so hätten sie wenigstens Zeit gewonnen, denn dann würde sie sicherlich einschlafen. Durch den geringen Durchmesser des Gangs kam eine konzentrierte Ladung Pulver in den kleinen Schacht und Solomon hörte ein verdächtiges Geräusch, ehe sich etwas im dunklen Tunnel regte. Allem Anschein nach hatte sich Katagami gar nicht tief eingegraben, sondern einfach geduldig ausgeharrt, nun aber musste es handeln und wieder trat es die Flucht nach oben an, womit ein kleiner Tunnel nun erkennbar war, denn es hatte sich ins obere Stockwerk durchgebohrt. "Obacht! Es kommt hoch!", rief Solomon durch das Loch nach oben und er ahnte nicht, dass das Katagami direkt in Kayas Nähe aufgetaucht war. Es war eindeutig schläfrig geworden und damit stark geschwächt, eine günstige Gelgenheit also, um die flinke Ultrabestie auszuschalten, da die Schnelligkeit nun nicht mehr so stark vorhanden war. Solomon wollte direkt hoch rennen um zu helfen, doch er begriff das Katagami dann einfach wieder herunter fliegen würde und sie nichts gewonnen hatten. Er musste also warten und dafür sorgen, dass er es abfangen konnte, sollte es wieder nach unten flüchten.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Mi Jan 31, 2018 1:07 am



mit Solomon

Zuerst war es ziemlich ruhig, doch Kaya wusste, dass dies nur die Ruhe vor dem Sturm war. Entweder es ruhte sich aus, oder es plante einen starken Angriff. Beides war nicht gut. Denn es artete gleich aus, darin, dass jemand verletzt würde. Schnell setzte er auch die obere Etage in Alarmbereitschaft, versuchte dabei aber möglichst nur die Ranger anzusprechen, damit keine Panik ausbrach. Menschen die wie wild durch die Gegend rannten, konnte er jetzt auch nicht gebrauchen. Nicht, dass er jemandem verübeln würde, hierbei Panik zu schieben, aber es half eben auch nichts, diese Biester noch mehr in Rage zu versetzen, indem man sich durch lautes Geschrei zu einer Zielscheibe machte. Diese Origami Dinger waren ohnehin viel zu flink, da half weglaufen auch nichts. Wobei Kaya natürlich nicht davon ausging, dass jeder hier bescheid wusste.
Doch er hörte einen Schrei, welcher von Solomon kam. Dieser riss ihn nicht nur aus seinen Gedanken, sondern setze ihn auch sogleich ihn Einsatzbereitschaft. Die Ultrabestie erschien glücklicherweise beinah neben Kaya. Außerdem schien sie irgendwie geschwächt, ja irgendwie schläfrig? Vermutlich hatte Solomon irgendetwas gemacht, aber er dachte darüber nicht allzu lange nach. Es nahm es einfach als schöne Hilfe hin, dieses Biest schleunigst zu besiegen.
Einige Menschen in der Umgebung Kayas begannen schon Panik zu bekommen, als sie merkten, wie sich ein komisches, gefährliches Wesen durch den Boden bohrte. "Macht platz für meine Pokémon! Sonst verletzte ihr euch noch!" befahl der Blondschopf. Nun ja, seine Ansage klang durchaus nicht besonders nett, aber er hatte jetzt keine Zeit für Nettigkeiten und Bitten. Wenn sie nicht hörten, hatten sie halt einfach Pech. Allerdings trug seine Ansage Früchte, es war ohnehin so, dass niemand wirklich in der Nähe von diesem Viech bleiben wollte. Wodurch sehr viele schon aus Reflex zurück wichen.
Zum Glück war es benommen genug, um sich erstmal fangen zu müssen. "Los Merkun, versuchs mit Hypnose!" würden sie schaffen, es komplett einschlafen zu lassen, würde das zumindest die Sache erleichtern. Aber natürlich hatte das Pokémon noch genug Reflexe um der Hypnose auszuweichen. Hatte wohl keine Sinn. "Nagut... dann versuch es lieber wieder mit Zauberschein!" ein helles Licht strahlte von Hypnos Pendel und erfasste das Pokémon, welches nun geblendet und schläfrig durch den Raum irrte. Allerdings war sich Kaya nicht so sicher, ob es wirklich so gut war. Das Pokémon war nun nämlich noch mehr gestresst und schnitt im vorbeigleiten mal eben so einen Stuhl auseinander. Die Menschenmenge wich immer weiter zurück. "Christy Schlagbefehl!" die Honweiseldame kam hinter seinem Trainer hervor und schickte Drohnen auf das Katagami, welches verzweifelt versuchte diese loszuwerden und dabei wie wild mit den messerscharfen Armen fuchtelte.
Das brachte doch alles nichts! Kaya hatte keine starke Distanzattacke... er brauchte definitiv Solomons Hilfe. "Merkun geh nach unten und hol unseren Verbündeten. Am besten sein Lohgock oder so." das Pokémon machte sich auf den Weg. Während Christy versuchte, es weiter abzulenken. Aber ewig würde das auch nicht funktionieren, er konnte nur hoffen das Merkun sich beeilte. Nicht das er an seinem Pokémon zweifeln würde, vor allem nicht an seinem besten Kämpfer. Die Sorge blieb trotzdem.
033

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Do Feb 01, 2018 2:53 pm

Kaum das er seine Warnung ausgerufen hatte hörte Solomon auch schon Kayas Stimme, offenbar wollte er es direkt mit der Ultrabestie aufnehmen, weshalb er die anderen Menschen aufforderte zurückzutreten. Der Drang hoch zu rennen wurde dadurch nur noch größer, aber im Moment hielt Solomon es für klüger abzuwarten, um den Fluchtweg der Ultrabestie abzuschneiden. Wie gebannt starrte er stattdessen das Loch in der Decke an, wirklich viel erkennen konnte er aber nicht. Die einzigen Informationen die Solomon im Moment erhielt stammten von Kayas Befehlen an dessen Pokemon und so wie es sich anhörte lief doch nicht alles nach Plan, was seine Geduld endgültig platzen ließ.
Somit befahl er Musashi und Kleopatra ihm zu folgen, als er die Treppe hoch rannte und auf halbem Wege Merkun begegnete. Da Kaya das Pokemon geschickt hatte um Verstärkung zu holen beeilte er sich umso mehr, nun darin bestärkt die richtige Entscheidung getroffen zu haben, er war sich sicher das die drei verbliebenen Pokemon das Katagami im Notfall auch abfangen konnten. Kaum oben angekommen sah er wie Kaya die Ultrabestie in Schach hielt, doch die wilden Bewegungen und das Gefuchtel mit den scharfen Armen verhieß nichts Gutes. Solomon zögerte also nicht lange, es war sinnlos sich nach der Lage zu erkundigen, wo sie doch so offensichtlich war.
"Feuerfeger! Abschlag!", ließ er direkt angreifen, womit die zahlenmäßige Überlegenheit noch erdrückender wurde. Das Schlafpuder, Kayas hartnäckige Angriffe, die Drohnen und die weiteren Attacken waren dem Katagami nun offensichtlich zu viel und es zischte brummend durch die Wand davon, hinterließ dabei wieder ein kleines Loch nach draußen. Schnaufend und mit Sorge eilte Solomon dorthin, erkannte aber schnell, dass Katagami sich ins Freie geschnitten hatte und davon schwirrte, sichtlich benommen.
"Der hat die Lust verloren...", seufzte der Johtoer in Richtung von Kaya, zu dem er auch direkt wieder aufschloss. "Ist alles in Ordnung bei dir? Und deinen Pokemon?", fragte er sofort hastig, ehe er am Blonden vorbei sah und die verängstigten Leute erkannte. Er seufzte und war heilfroh das endlich auch Ranger hinzu kamen, die Verspätung konnte nur bedeuten das die Kämpfe außerhalb weiter getobt hatten. Schnell erklärte er den Rangern was geschehen war und das die Gefahr gebannt war, dann machte man sich daran die Leute zu beruhigen und das Loch in der Wand und dem Boden provisorisch zu stopfen. "Sieht wohl so aus als bräuchte man uns hier...", murmelte Solomon derweil zu Kaya, was nichts Gutes bedeutete, schließlich wollte er doch fliehen.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Sa Feb 03, 2018 7:13 pm



mit Solomon

Solomon kam sehr schnell zur Hilfe, doch gerade als seine Pokémon auch denn Kampf aufnehmen wollten, flüchtete Das Pokémon erneut, diesmal allerdings nach draußen. Hatte es also endlich aufgegeben? Kaya seufzte und musste sich erstmal hinsetzen. Wann war das hier endlich vorbei? Er musste sich ausruhen, wirklich. Das ganze Adrenalin in seinem Körper hielt ihn vielleicht wach, dennoch spürte er die Erschöpfung. "Es ist alles in Ordnung, aber langsam ist es schon etwas ermüdend." sagte er stellte sich wieder hin und half mit, die Löcher zu stopfen. Wenigstens dafür war die Größe des Pokémon gut, es gab keine riesige, klaffende Stelle, durch die die Bestien vielleicht noch auf die Menschen aufmerksam würden.

"Anscheinend schon." sagte er zu Solomon, welcher hin und her gerissen davon schien, entweder zu fliehen, oder zu bleiben. "Ich denke, wir sollten uns vielleicht etwas mit Proviant aufstocken, bevor wir gehen. Man darf auch mal egoistisch sein, die Ranger hier kommen schon klar." das stimmte durchaus, nach diesem Vorfall hatten sie auch die Verstärkung im Gebäude etwas erweitert. "Ich habe zwar keine Ahnung wo wir hinsollen, aber bis wir von hier aus fliehen können, dauert es auch erstmal." immerhin waren die beiden, den Umständen entsprechend Munter. Er konnte verstehen, dass sie schwer verletzten und auch Kindern den Vortritt ließen. "Vielleicht finden wir eine andere Basis, von der es leichter ist, zu verschwinden?" er wusste nicht mehr so recht, was er eigentlich sagte. Der Blondschopf versuchte nur irgendwie sich selbst und auch seinen Freund zu motivieren, irgendwas zu tun. "Aber ich überlasse dir die Entscheidung, ob du hier warten willst, oder fliehen möchtest. Ich werde jetzt jedenfalls erstmal was zu Trinken suchen." sagte der Blondschopf und wannte sich an einen der Ranger.
034

avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Mi Feb 07, 2018 11:35 am

"Oh ja... das ist es... ermüdend... ", seufzte Solomon in voller Zustimmung, während sich sein Kopf langsam senkte. Kaya hatte es perfekt beschrieben, denn wann immer sie ein Hindernis überwunden hatten schien ihnen irgendeine andere Hürde in den Weg geworden zu werden. Körperlich war Solomon zwar noch fit, aber an der Psyche hatte die ständige Gefahr, Angst und Überwindung doch enorm gezehrt. Dies merkte er besonders deutlich, als er wenig später feststellte, das ihre Hilfe hier wohl gefragt war. Es war nicht leicht für ihn egoistische Entscheidungen zu treffen, so war es noch nie gewesen.
Auf Kayas Worte reagierte er somit zunächst sehr skeptisch. Solomon biss sich auf die Lippe und nickte nur immer wieder leicht, ohne wirkliche Zustimmung zu meinen. Erst als der Blonde etwas zu trinken holen wollte regte sich der Johtoer wieder bewusster. "Mach das... ich... sammel erstmal meine Pokemon ein...", murmelte er nachdenklich, wonach er auch wieder die Treppe hinunter ging, um sein Team zu vereinen. Dabei dachte er angestrengt über Kayas Worte nach. Durften sie wirklich egoistisch sein? Solomon spürte deutlich das er es nun sein wollte, denn seine Angst war groß, sowohl um sich selbst als auch um seine Pokemon. Es kam ihm falsch vor, aber er wollte wirklich einfach nur weg.
Als er sein Team in die Pokebälle zurück gerufen hatte stand er direkt an der Eingangstür und sein Blick fiel nach draußen. Das Bild der Zerstörung war deutlich und Solomon schluckte hart. Er fragte sich ob es überhaupt möglich war all dem zu entfliehen und kurz schluchzte er. Bald musste er gegen die Tränen kämpfen, denn da er nun erstmals seit Langem nicht unter einem Dauerfeuer von neuen Gefahren und Eindrücken stand wurden seine Gedanken klarer und er fragte sich ob diese Wesen wohl auf der ganzen Welt solche Verwüstungen anrichteten. Er dachte an seine Familie, seine Freunde und wusste absolut nicht wie es ihnen erging. Kurz griff er zum Handy, doch Empfang gab es keinen, sodass er nichts Anderes tun konnte als still für sich zu beten, ehe er doch wieder von der Tür wegging und seinerseits Wasser für sich und seine Pokemon holte.
Nachdem er dies getan hatte fühlte er sich zwar nicht wirklich erfrischt, aber in der Lage wieder mit Kaya zu reden und das weitere Vorgehen zu besprechen. Er war sich mittlerweile sicher das es besser war gemeinsame Sache zu machen, ganz gleich ob sie nun hier blieben oder nicht. Es war gut, dass er den Blonden nicht direkt wiederfinden konnte, denn so bekam er während seiner Suche mit wie ein weiterer Helikopter wieder Menschen wegbrachte, erneut wurden Kinder und Verletzte bevorzugt. Dies zeigte ihm, dass es einen sicheren Ort geben musste, das die Gefahrenzone ein Ende hatte und die Nummer an der Seite des Helikopters bewies, dass es sich um den selben Heli wie beim letzten Anflug handelte. Somit konnte der Flug nicht furchtbar lange dauern, was ihm ein wenig Hoffnung gab. "Hey... ich habe nachgedacht und... solange wir nicht wieder direkt angegriffen werden... wird es das Beste sein hier auszuharren.", meldete er sich dann wieder bei Kaya, als er ihn endlich gefunden hatte. "Ich will weg so schnell es geht und... die Ranger fliegen ja fleißig Leute aus. Wenn wir eine andere Basis suchen begeben wir uns nur wieder unnötig in Gefahr, das ist mir jetzt klar geworden. Ich schätze... hier haben wir Medizin und Nahrung zur Verfügung... und sind in ein paar Stunden auch weg... hoffe ich..."

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Kayaam Di Feb 13, 2018 7:27 pm



mit Solomon

So trennten sich die beiden erstmal und Kaya redete mit einem der Ranger, wo er schon mal dabei war, fragte er auch direkt nach was zu Essen. Natürlich hatte er geplant, sich nach seinem Einkaufsbummel in einem Café nieder zu lassen und dort etwas zu essen, aber dieser Plan war wohl ziemlich in die Hose gegangen. Wer hätte sowas denn auch ahnen können? Definitiv niemand, sonst wären sie ja bestimmt nicht in einer solch brenzligen Situation.
Der Ranger gab ihm Anweisungen, dass neben der provisorischen Krankenstation, eine kleine Kantine war. Dann drückte er ihm eine Wasserflasche in die Hand. Am liebsten hätte der Blondschopf diese in einem Zug leer getrunken, aber er wollte auch noch etwas für seine Pokémon übrig lassen.
Apropos Pokémon, wo war Merkun überhaupt? Christy war, wie gewöhnlich fast direkt hinter ihm, sie hatte deutliche Angst, vor allem in so einer Menschenmenge. Das Kämpfen hatte sie vielleicht etwas abgelenkt, aber nun flatterte sie vor ihm her und schien ebenso verwundert darüber, wo jetzt eigentlich das Hypno war. Da hatte ja wohl noch gefehlt? Er machte doch sonst nicht solche Aktionen, wie konnte er in so einer Situation weglaufen? Kaya fing an sich ziemliche Sorgen zu machen und war sehr froh darüber, seinen Freund wieder zu erblicken.
Zuerst wollte er etwas sagen, doch Solomon schnitt ihm das Wort ab. Er wollte also hier bleiben? Nun Kaya hatte ihm die Entscheidung nicht umsonst überlassen. "Wir müssen jetzt sowieso erstmal hier bleiben... mein Hypno ist irgendwie verschwunden. Es ist nicht so, dass ich mir Sorgen mache, er wird seine Gründe gehabt haben, aber es ist eben doch gefährlich. Hast du ihn zufällig gesehen?" um den Braunhaarigen nicht unnötig in Rage zu versetzen fügte er noch hinzu. "Sowas macht er öfter. Aber in solch einer Situation? Bestimmt ist er nur draußen und bewacht den Eingang oder so..." er versuchte sich selbst auch Mut zu machen. Immerhin, machte er sich ja Sorgen, auch wenn er dass niemals zugeben könnte. Er wollte nicht, dass sich noch eines seiner Pokémon verletzt.
035


__________________________
Goose:
Versuche deinem Postpartner zu beweisen, was für ein toller Hecht du doch bist, indem du mehr oder weniger, je nachdem ganz imposant deine Muskeln vor ihm anspannst.
avatar
"gar nichts!"
Mechaniker

Pokémon-Team :
Gilbert:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Panzerhaut
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes trägt Augenklappe
Charakter Beschützer, ruhig, vorsichtig
Attacken Flammenwurf, Drachenklaue, Dampfwalze, Smog, Hausbruch

Merkun:

Geschlecht männlich
Fähigkeit Insomnia
Item -
Pokéball Pokéball
Besonderes etwas dick
Charakter argwöhnisch, still, kämpferisch
Attacken Psychoklinge, Zauberschein, Hypnose, Rückkehr, Kopfnuss

Christy:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Erzwinger
Item -
Pokéball Ultraball
Besonderes -
Charakter ängstlich, liebevoll, kuschelig
Attacken Schlagbefehl, Blockbefehl, Heilbefehl, Toxin, Schlitzer, Luftschnitt, Giftstachel, Matschbombe

Seegi:

Geschlecht neutral
Fähigkeit Hydration
Item Seegesang
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter verspielt, nervig, Wirbelwind
Attacken Aquawelle, Wasserring, Zuflucht, Whirlpool

Punkte : 440
Multiaccounts : Arvéd, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Solomonam Do Feb 15, 2018 12:54 pm

Das Solomon Kaya das Wort abgeschnitten hatte bemerkte er bei all seiner Aufregung nicht einmal. Es war nicht seine Absicht gewesen, aber für gute Manieren fehlte ihm im Moment einfach die Beherrschung. Er wollte bloß schnell seine Gedanken loswerden und äußern, bevor er sich doch noch wieder etwas Anderes überlegte und erneut in Panik verfiel. Somit meinte er es in keiner Weise böse. Am Liebsten hätte Solomon einfach eine simple Bestätigung seines Plans gehört, stattdessen aber hatte Kaya ein ganz neues Problem. Das sein Hypno plötzlich verschwunden war überraschte Solomon sehr, bislang hatte das Pokemon einen sehr ordentlichen Eindruck gemacht, er hätte nicht erwartet das es sich öfters einfach so entfernen würde.
Mit nachdenklichem Nicken quittierte er die Aussagen, nach kurzem Überlegen schüttelte er dann aber wiederum den Kopf. "Es tut mir leid, ich habe Merkun leider nicht gesehen. Das letzte Mal als ich ihn sah war hier oben, da war er ja noch bei dir. Wo er jetzt steckt... keine Ahnung...", musste er eine negative Antwort geben, er wusste auch nicht wo genau das Psychopokemon nun steckte. So wie Kaya es beschrieben hatte gab es aber einige Orte wo es wahrscheinlicher war das Hypno wieder aufzutreiben, dort mussten sie nun eben suchen.
"Ich helfe dir nach Merkun zu suchen.", versicherte Solomon sofort, sah sich dann kurz um. "Ich denke wir trennen uns rasch und treffen uns dann wieder hier. Ich gehe die Eingänge im Norden abklappern und du die im Süden? Wenn er wirklich Wache hält müssen wir ihn so ja garantiert finden.", schlug er sogleich vor und wenn Kaya keine Einwände hatte schritt er auch sogleich zur Tat. Jedes Pokemon einzeln ausschwärmen lassen wollte er dabei nicht, es würde nur noch mehr Verwirrung verursachen und am Ende hatten sie dann nicht ein, sondern zwei verlorene Pokemon.

__________________________
avatar
Soon to be Ace
Trainer

Pokémon-Team :
Mein Team:


Impergator ("Kong")
[verfressen, angeberisch, treu]

Giflor ("Joyce")
[verspielt, neugierig, freundlich]

Lohgock ("Musashi")
[stolz, ehrgeizig, tapfer]

Voltula("Becky")
[nervös, fleißig, verschmust]

Feelinara("Charles")
[ruhig, ernst, gerecht]

Skorgro ("Kleopatra")
[eitel, arrogant, anspruchsvoll]

Lunala ("Artemis")
[elegant, großzügig, weise]

Punkte : 565
Multiaccounts : Anela
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Einkaufsstraße [Event]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten