Die
neuesten Themen
» Westliches Waldstück
von Levia
Gestern um 6:40 pm

» Reservierungen
von Nero
Gestern um 5:49 pm

» [Alle] Bei den Richies
von Trafalgar
Sa Nov 10, 2018 10:03 pm

» [RPV] Notfallplan
von Yamuna
Sa Nov 10, 2018 4:41 pm

» Lotterie
von Trafalgar
Sa Nov 10, 2018 2:40 pm

» Herausforderung #006
von Larina
Sa Nov 10, 2018 1:49 pm

» Der Gruselspaß naht!
von Trafalgar
Sa Nov 10, 2018 9:39 am

» Basis der Taijitu
von Korona
Sa Nov 10, 2018 9:02 am

» Teamänderung
von Zytomega
Fr Nov 09, 2018 9:40 pm

» Abwesenheitsliste
von Lawrence
Do Nov 08, 2018 9:23 am

» Horrorhaus [Arvéd & Jim]
von Jim Helcon
Mi Nov 07, 2018 9:24 pm

» Herausforderung #1
von Elara Lyall
Mi Nov 07, 2018 8:28 pm

» Horrorhaus [Sarai & Yamuna]
von Yamuna
Mo Nov 05, 2018 6:52 pm

» Herausforderung #005
von Livia
So Nov 04, 2018 10:57 pm

» Horrorhaus [Lawrence & Emilia]
von Lawrence
So Nov 04, 2018 4:53 pm

» [Anfrage] Projekt 13 - Spiel um die Freiheit
von Gast
So Nov 04, 2018 3:55 pm

» Horrorhaus [Akira & Veit]
von Gast
So Nov 04, 2018 12:11 pm

» Route 1
von Jim Helcon
Sa Nov 03, 2018 3:21 pm

» Hain der Täuschung
von Larina
Fr Nov 02, 2018 9:47 pm

» RPV Strapazen
von Yoshi
Fr Nov 02, 2018 5:42 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hauptstraße

Beitrag von Gastam Mi Jul 25, 2018 6:48 pm

Hauptstraße

Die Hauptstraße führt durch ganz Rayono City und ist hier und da verwinkelt, sodass man problemlos die meisten Geschäfte hierüber erreichen kann. Es handelt sich dabei um eine breit gepflasterte Straße, die vor allem am Tage immer gut gefüllt ist. Platz ist auf jeden Fall für die meisten Menschen, doch wer Trubel nicht mag, sollte wohl lieber einige Nebenstraßen in Kauf nehmen.

Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Hauptstraße

Beitrag von Gastam Mi Jul 25, 2018 7:07 pm

Hauptstraße
Post #005, mit: Kyano
cf: Innenstadt // UB-Event, einen Tag später Einen Tag war es her, an dem die seltsamen Wesen die Stadt angegriffen hatten. Einen Tag, in dem Catleya vergeblich versucht hatte, ihre Eltern anzurufen. Ging es ihnen gut? Hatten die Wesen auch dort zugeschlagen oder waren sie verschont geblieben? Die Stadt sah komplett verwüstet aus, Trümmerteile lagen überall herum und man musste darauf achten, nicht auf Glasscherben zu treten. Häuser waren eingestürzt, hier und da fehlten ganze Hauswände und die Trauer um verlorene, geliebte Menschen lag förmlich in der Luft. Es war unheimlich, wie schnell eine ganze Stadt zerstört werden konnte. Sie war sich sicher, dass der Wiederaufbau eine ganze Weile dauern würde und noch immer konnte sie nicht glauben, dass es tatsächlich Zekrom gewesen war, das die Stadt vor noch weiterem Schaden bewahrt und die seltsamen Wesen wieder in ihre Welt zurückgeschickt hatte. Catleya hatte noch immer absolut keine Ahnung, was genau sie da eigentlich angegriffen hatten, doch das war es nicht, worüber sie sich den Kopf zerbrach. Sie musste die Stadt verlassen und zwar schnell. Durch eine der seltsamen Pforten in eine andere Dimension hatte sie Tessera gesehen, vollkommen in Trümmern liegend, ähnlich wie Rayono City auch, durch das sie nun lief. Schon am vergangenen Tag hatte sie einen ersten Einblick über die Zerstörung bekommen, die sich ereignet hatte, doch nun, da die Sonne oben am Himmel schien, wirkte alles noch wesentlich niederschmetternder. Menschen befanden sich auf den Straßen, die nach Angehörigen suchten oder sich bereits daran machten, erste Trümmerteile bei Seite zu schieben. Polizisten, Rettungskräfte und Ranger halfen, wo sie konnten, obwohl sich Catleya fast sicher war, dass auch sie Verluste zu betrauern hatten. Nachdem sie selbst am vergangenen Abend nichts von ihren Eltern gehört hatte, hatte sie sich große Sorgen gemacht, trotzdem hatte sie einen Platz im Pokémon-Center suchen müssen, da sie im Dunklen unmöglich durch die Stadt hätte laufen können. Nachdem sie auch am heutigen Morgen niemanden erreicht hatte, wuchs die Sorge ins Unermessliche. Jetzt, wo sie durch die Trümmer lief, kam sie nicht umhin, sich eine Träne von den Wangen zu wischen. Sie musste einfach daran glauben, dass es ihren Eltern gut ging. Und ihre Cousine? Wenn diese irgendetwas von dem Angriff mitbekommen hatte, war sie mit Sicherheit vollauf begeistert gewesen. Catleya konnte diese Begeisterung allerdings nicht teilen. Sie hatte einfach nur Angst gehabt und hatte es noch immer. Was, wenn sich noch eines dieser Wesen hier aufhielt? Als Mauer tarnte oder sich versteckte? Oder wieder Menschen dazu brachte, zu tun was sie wollten? Sie musste hier einfach raus. Und zwar schnell.
Wieder einmal stolperte sie über einen Holzbalken, der mitten auf der Straße lag und dahinter von einigen Dachziegeln eingerahmt wurde. Sie fiel hin und scheuerte sich das Knie auf, fluchte - und blieb auf dem Boden sitzen. Wieder konnte sie sich einige Tränen nicht verkneifen, nicht aber wegen der Schmerzen in ihrem Knie, sondern aus Angst. Angst, die sie vom vergangenen Tag noch verarbeiten musste und die um ihre Eltern, die sie einfach nicht losließ. Ihre beiden Vulnona begaben sich neben sie und stupsten sie mit ihren Nasen an. Die beiden waren für sie da, das wusste sie und dafür war sie dankbar. Aber wie sollte sie die Stadt je verlassen, wenn es hier kaum ein Durchkommen gab? War sie überhaupt auf dem richtigen Weg? »Es geht ihnen gut. Es muss ihnen gut gehen. Nicht wahr?« versuchte sie sich abermals selbst davon zu überzeugen, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Sie atmete tief durch, dann stand sie wieder auf. Es musste weitergehen, denn sonst schaffte sie es nie, die Stadt hinter sich zu lassen. Nur was würde sie auf ihrem Weg noch alles erwarten?



Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Hauptstraße

Beitrag von Kyanoam Do Aug 02, 2018 11:37 pm


cf:Spitze der Drachenstiege

Einen Tag nach der Katastrophe ging er schließlich durch Rayono City. Da war man gerade froh gewesen weg von den ganzen Trümmern zu sein, da stand man auch schon wieder inmitten einer zertrümmerten Stadt. Hier sah es also auch nicht besser aus als in Stratos. Aber Hauptsache er war das blöde Kind und den nervigen Elite-Futzi wieder losgeworden. Gott, waren die ihm auf die Nerven gegangen, da war es echt das Beste gewesen direkt mal den Ort zu wechseln  nachdem diese komischen Bestien verschwunden waren. Diese Viecher waren aber auch verdammt stark gewesen, das wurde ihm noch einmal bewusst, als er auch diese Stadt in Trümmern liegen sah. Aber irgendwie war er auch fasziniert von denen. Interessante, neue Wesen die so einiges zustande gebracht hatten.

Er wurde aus seinen Gedanken gerissen, als über ein Metallstück stolperte, welches da einfach im Weg herum lag. Er landete auf dem Boden und stand so schnell es ging wieder auf. “Verdammt.“, murmelte er leise, während er sich den Dreck von den hellen Klamotten klopfte. Diese Trümmer überall waren aber auch nervig. Er hätte natürlich helfen können, sie weg zu räumen, wie es einige Leute fleißig taten. Aber da hatte er absolut keine Lust drauf, das war bestimmt anstrengend. Körperliche Betätigung war einfach nicht so sein Ding, sollten mal schön die Anderen die Drecksarbeit machen. Zu so einer Arbeit musste ein Genie wie er sich doch nicht herablassen.
Aber jetzt wo die Katastrophe vor rüber war konnte er sich ja bald endlich wieder seiner Arbeit widmen. Seiner natürlich überaus wichtigen Forschung. Na hoffentlich war sein Labor noch ganz, sonst würde da jemand wohl einen sehr schlechten Tag haben. Da waren seine gesamten Ergebnisse, seine ganze Forschung drin. Es wäre eine Schande, wenn alles zunichte gemacht worden wäre. Vor allem nachdem er gerade das Chaos von diesem Drecksbengel wieder beseitigt hatte. Aber man musste den Teufel ja nicht unbedingt an die Wand malen. Das konnte man immer noch tun, falls sich die Befürchtungen bewahrheiten sollten.  

Schließlich bog er um die nächste Ecke und stolperte direkt ein weiteres Mal an diesem Tag. Langsam war echt genervt von diesen verdammten Trümmerteilen. Was mussten die auch immer so blöd im Weg liegen? Dieses Mal landete er aber nicht direkt auf dem Boden sondern prallte dabei gegen eine Person die da gestanden hatte, die er dank der Hausecke übersehen hatte. Na super. Das konnte ja noch was werden heute.
avatar
selbsternanntes Genie

Taijitu

Pokémon-Team :

Punkte : 1150
Multiaccounts : Nero, Akira, Elijah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Hauptstraße

Beitrag von Gastam So Aug 12, 2018 11:49 am

Hauptstraße
Post #006, mit: Kyano
Kaum ein paar Schritte später, nachdem sie sich wieder aufgerappelt hatte, blieb sie abermals stehen und sah sich um. Der Weg vor ihr war mehr oder weniger versperrt und sie kannte die Stadt nicht gut genug, um irgendwelche Abkürzungen oder Umwege zu kennen, die sie von ihrem Ziel nicht weiter weg, statt darauf zu führen würden. Etwas verzweifelt stand sie dort und wünschte, dass ihre Eltern einfach ans Telefon gehen würden. Vielleicht waren sie auch einfach nur beschäftigt und es ging ihnen gut? Sie hoffte es, doch die Sorge und die Zweifel waren da. Dandelion stupste sie vorsichtig mit ihrer Schnauze an, um ihr Mut zu machen, sodass sie versuchte, ihrem Vulnona ein Lächeln zu schenken. Ihre Augen konnte es jedoch nicht erreichen. Und gerade, als sie ihren Weg fortsetzen wollte, wurde sie auch noch von hinten angerempelt, was es nicht wirklich besser machte. Sie strauchelte und konnte sich nur dank Dandelion wieder fangen, die ihr stützend zur Hand ging - während Amaranth, ihr Alola-Vulnona, nun bedrohlich zu knurren begann. Ohne weitere Umschweife und ohne nachzudenken, wirbelte Catleya herum und brachte Abstand zwischen sich und was auch immer sie erwischt hatte. Ihr Herz raste, doch dann erkannte sie, dass es sich nur um einen Menschen handelte. Einen Menschen, der irgendwie unheimlich aussah, aber doch nur ein Mensch. Keines dieser Wesen, die sie hatten umbringen wollen. Nur ein Mensch. Das sagte sie sich immer wieder, um die Panik, die sie erfasst hatte, herunterzuschlucken. Dandelion stand dabei beruhigend neben ihr, während Amaranth tat, was er für das Beste hielt um sie zu beschützen: in Angriffstellung gehen und knurren, damit der Kerl ihr auch ja nicht zu nah kommen würde. Seine gelben Augen sahen aber auch irgendwie recht furchteinflößend aus - und dazu kam die riesige Körpergröße, die sein dunkles Erscheinungsbild auch nicht gerade freundlicher wirken ließ. »T-tut mir leid, ich wollte nicht -« fing sie stotternd an, wusste aber nicht mal wirklich, wofür sie sich entschuldigte. Sie hatte ja nichts falsch gemacht. Dennoch wollte sie diesen Kerl wirklich nicht gegen sich aufbringen und da sie sonst keine Ahnung hatte, was sie sagen sollte, erschien ihr das noch am sinnvollsten. Nur wusste sie nun nicht, wie sie ihren Satz beenden sollte, also wurde sie wieder stumm und sah stattdessen auf den Boden. Sie hoffte nur, dass er ihr nicht die Schuld dafür gab, dass sie im Weg gestanden hatte - solche Leute gab es ja auch und sie war sich nicht sicher, ob sie damit jetzt umgehen können würde.



Gast
avatar
Gast

Nach oben Nach unten




Re: Hauptstraße

Beitrag von Kyanoam Sa Aug 18, 2018 12:08 pm


Er hatte es gerade noch geschafft das Gleichgewicht wieder zu finden, bevor er schon wieder auf dem Boden gelandet wäre. Na immerhin. Und nun stand er einem Mädchen gegenüber, das einen recht ängstlichen Eindruck machte. Er hatte schon fast vorgehabt sie einfach nicht weiter zu beachten und seinen Weg fortzusetzten. Natürlich nicht ohne sich im Stillen darüber aufzuregen, dass nun nicht nur Trümmer sondern auch noch blöde Gören im Weg herum standen. Aber dummerweise stand ihm ein knurrendes Alola-Vulnona im Weg. Er seufzte einmal resigniert. Er hatte nicht die geringste Lust sich jetzt mit einem Pokemon anzulegen, oder gar einen Kampf aus zutragen. Trotzdem glitt seine Hand in die eine Tasche seines Mantels, in dem sich die Pokebälle seiner beiden Begleiter befanden. Nur für den Fall. Dieses verdammte Vulnona sah aber auch ziemlich wütend und irgendwie angriffslustig aus. Er ließ es nicht aus den Augen, während er lieber einen Schritt rückwärts machte. Pokemon konnten gefährlich sein, da sollte er wohl lieber aufpassen, gut möglich, dass das ängstliche Mädchen dieses Exemplar nicht unter Kontrolle hatte. Man sah ja, was dann passierte. Er dachte an seine Eltern und seine Augen verengten sich. Es passierten schlimme Dinge, nur weil Menschen, die dafür nicht geeignet waren, Pokemon besaßen. Seine Laune sank mal wieder ein Stück tiefer. Doch das Knurren holte ihn wieder aus seinen Gedanken heraus. Noch immer starrte er das Vulnona an.

Erst als dessen Besitzerin sich nervös zu entschuldigen begann, sah er auf. Eigentlich wäre es wohl an ihm sich zu entschuldigen, aber natürlich tat er nichts dergleichen. Er dachte ja gar nicht daran sich zu entschuldigen. Sie hatte schließlich im Weg gestanden, nicht er. Aber im Angesicht des wütenden Vulnona, sah er immerhin von einer Beschuldigung ab. Etwas wiederwillig kam schließlich ein knappes “Schon gut.“ von ihm, nach einem weiteren zweifelnden Blick auf das knurrende Pokemon. Langsam wurde er aber auch etwas nervös. “Sag mal Kleine, wie wärs wenn du deinen Freund hier mal zurückpfeifst!?“ Freundlichkeit stand heute nicht auf der Tagesordnung. Dafür war er gerade viel zu ungeduldig. Etwas unwirsch fügte er schließlich noch hinzu: “Keine Angst, ich tu dir schon nichts. Nicht wenn du endlich dieses Vieh zurückpfeifst und einfach aus dem Weg gehst.“ Kleine Drohung konnte doch nicht schaden. Im Grunde hatte er ja gar nicht vor, ihr was zu tun. Gerade hatte er wichtigere Probleme, als sich mit nervigen Gören zu befassen. Er wollte doch einfach nur so schnell wie möglich zu seinem Labor zurück.

tbc: Basis der Taijitu
avatar
selbsternanntes Genie

Taijitu

Pokémon-Team :

Punkte : 1150
Multiaccounts : Nero, Akira, Elijah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Hauptstraße

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten