Die
neuesten Themen
» Horrorhaus [Arvéd & Jim]
von Jim Helcon
Gestern um 9:28 pm

» Reservierungen
von Alistair
Gestern um 8:45 pm

» Postpartnersuche
von Alistair
Gestern um 8:35 pm

» [Alle] Durch den Monsun
von Mindy
Gestern um 8:15 pm

» Horrorhaus [Trafalgar & Korona]
von Korona
Gestern um 7:11 pm

» Horrorhaus [Kyano & Alistair]
von Alistair
Gestern um 4:00 pm

» Horrorhaus [Akira & Veit]
von Akira
Gestern um 3:48 pm

» Horrorhaus [Sarai & Yamuna]
von Yamuna
Gestern um 2:29 pm

» Der Zentralpark
von Preecha
Gestern um 12:43 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Sa Okt 20, 2018 7:28 pm

» Zentrale der RPV
von Akira
Sa Okt 20, 2018 2:55 pm

» Straßen von Panaero City / Fußgängerzone
von Nilo
Sa Okt 20, 2018 3:04 am

» [Anfrage] Dragonall Z - Rise Up
von Gast
Fr Okt 19, 2018 8:36 pm

» Stratos Street
von Nero
Fr Okt 19, 2018 7:54 pm

» Das Bizarro-Haus
von Elijah
Do Okt 18, 2018 10:34 pm

» Abwesenheitsliste
von Korona
Do Okt 18, 2018 7:50 pm

» Fragen
von Amber
Di Okt 16, 2018 9:01 pm

» Horrorhaus [Mica & Honoka]
von Zytomega
Di Okt 16, 2018 5:46 pm

» Horrorhaus [Luzé & Elyas]
von Luzé
Di Okt 16, 2018 5:06 pm

» Horrorhaus [Riley & Vía]
von Riley
So Okt 14, 2018 11:02 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Zytomegaam So Sep 30, 2018 9:49 pm



Willkommen im schaurig schönen Geisterhaus!

Euer Weg führt euch auf den Friedhof hinter dem Anwesen. Der Trampelpfad ist in dieser tiefen, finsteren Nacht nur kaum zu erkennen. Irgendwann erblickt ihr jedoch einige Grabblumen und Wildwüchse, die zwei große Gräber dekorieren. Neben ihnen seht ihr eine Schaufel, die ihr wohl benutzen müsst, um den Schlüssel für den Außenkeller aufzutreiben.

Auf dem einen Grabstein ist ein frech dreinblickendes Irrbis abgebildet, auf dem anderen ein Makabaja, das traurig erscheint. Ihr sollt wohl eines der Gräber aufbuddeln, um den Schlüssel zu finden.

Welches Grab öffnet ihr? Das Irrbisgrab oder doch das Makabajagrab?





Wichtig!
Wenn ihr eure Wahl trefft, welche Möglichkeit ihr wahrnehmen wollt, gebt dies unbedingt mit folgendem Code am Ende des Posts an:

Code:
<hw18>Stichpunkt</hw18>

Bitte gebt ausschließlich die markierten Stichpunkte an. Danach muss auf den Post eines Teammitglieds gewartet werden, bevor weitergepostet werden darf. Die Folgen und Konsequenzen der Wahl werden mit dem Post des Teammitglieds mitgeteilt. Erst dann darf auch im Inplay darauf eingegangen werden.

__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Mo Okt 01, 2018 12:46 pm



Halloween. Die Nacht der Geister und Monster. Für viele ein großer Tag, denn man darf Freund, Familie und auch Fremde nach Herzenlust veralbern und erschrecken! Bei vielen wird der Brauch oft groß gefeiert, aber für Law war es meist ein Tag wie jeder andere auch. Feiertage interessierten ihn eh nie wirklich, warum sollte es bei Halloween anders sein? Gut, er mochte vielleicht gruselige Dinge und gerade die schaurigen Geister und Unlichtpokemon hatten es ihm angetan. Als Halloweenfan würde er sich trotzdem nicht bezeichnen. Und doch steht er nun hier im Ewigenwald. Finsternis liegt über ihm und ein düsteres Anwesen lauert in der Stille. Für die Halloweennacht war es wirklich perfekt. Also wenn hier keine Gruselstimmung aufkommen würde, dann schafft das auch kein anderer Ort!
Der einzige Grund, warum Law überhaupt hier war, war Korona. Die Mutprobe wurde von vielen Kindern hoch gefeiert und man freute sich auf die ganzen Sachen, die einen zu erwarten hatte. Kollegen in der Taijitu die wussten, dass der Arzt nun die Verantwortung für ein junges Mädchen hatte, hatten ihm geraten, mit eben diesen Kind diese Veranstaltung zu besuchen. Einfach...um mal etwas anderes zu sehen, Ablenkung zu finden. Eben da sie Ablenkung auch mal gut gebrauchen konnte, wo sie doch schon einige Sachen erlebt hat, die man gerne mal Vergessen wollte. Verständlich. Nur... in wie fern Gruselzeug da helfen konnte, war dem Schwarzhaarigen schleierhaft. Aber egal. Nun waren sie hier und einen Rückzieher wollte er ganz bestimmt nicht machen! Wäre ja noch schöner. Nachher hieß es, er habe zu viel Angst gehabt! Pah. Doch nicht bei so einem Kindskram! Law bezweifelte, dass er sich hier wirklich großartig erschrecken könnte, aber gut. Einfach mal alles auf einen zukommen lassen und dann schauen. Wird schon klappen.

“Und? Bereit, oder willst du lieber abbrechen und umkehren?“ Die Mutproben wurden in Zweiergruppen abgehalten. Man hatte das Haus und die Umgebung nach irgendwelchen Aufgaben abzusuchen und die Mutprobe dann möglichst lebend zu beenden. Die Aufmachung der ganzen Sache war wirklich nicht schlecht. Das musste selbst Law zugeben. Als Partnerin für diese Mutprobe kam natürlich nur Korona in Frage. Wegen ihr war er ja überhaupt erst hier. Auf eine Verkleidung hatte er ebenfalls verzichtet. Das war ihm dann doch ein wenig zu albern. Mochte ja sein, dass es ganz beliebt war, diese Nacht in einer Monsterverkleidung zu durchleben, aber begeistert war der Arzt davon nicht. Also hatte er sich für normale Alltagskleidung entschieden. Reichte ja auch. Und warum sollte er für Gruselzeug sorgen, wenn es doch die Aufgabe dieses Hauses war? Während er auf Korona wartete, sah er wieder zum Haus. Kein Licht brannte hinter den Fenstern und es war alles Finster. Im Dunkeln gruselte es sich aber auch besser, weil das Gehirn gerne mal Streiche spielte. Die eigene Fantasie war in dieser Nacht sicher das größte Problem. Oh und der Fakt, dass man kaum sah, wohin man seine Füße setzte. Sie befanden sich auf einen unebenen Trampelpfad, des sie höchstwahrscheinlich zu folgen hatten. Wohin er führte war ja klar. Zum Haus. Na hoffentlich gab es wenige Verletzungen...
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Koronaam Mo Okt 01, 2018 10:55 pm

Es war endlich soweit! Halloween stand vor der Tür und neben Korona freute sich vor allem Zoroark - wieso nur? Tja, der kleine Schelm konnte nun die ganze Nacht ganz ohne Vorbehalte Streiche spielen. Sie hatte sich so sehr auf diesen Tag gefreut als Law ihr davon erzählte und zustimmte mit ihr dorthin zu gehen - sie war eigentlich noch nie wirklich im Ewigenwald gewesen, schon gar nicht in der Nähe dieses Gruselhauses und doch tat es ihr dieses Haus an. So schaurig und faszinierend wie es war. Natürlich hatte sich Korona auch etwas einfallen lassen, sie würde Law bestimmt noch erschrecken können, das hatte sie sich jedenfalls vorgenommen. Sie fand es wirklich schön diese Idee, es war eine willkommene Abwechslung und erst recht war es cool das Trafalgar dabei war, mit wem anderes würde sie das auch niemals machen oder gar alleine. Nicht das sie Angst hatte, neeein. Sie doch nicht - nun ja. Ein wenig gruselte es sie schon, aber sie war auch erst 12. Passende Ausrede dafür das sie eigentlich nicht zugeben würde das sie Angst hatte.

Sie hatte einige Kinder über diese 'Mutprobe' reden hören, erst wusste sie nicht was sie davon hätte halten sollen doch irgendwann fand sie es wirklich interessant. Und wer weiß, vielleicht würde sie ja irgendwoher ein paar Süßigkeiten bekommen…? Ihre Eltern waren nie der Fan von Süßigkeiten gewesen - vielleicht konnte sie ja Trafalgar davon überzeugen ihr welche zu holen. Sie könnte es auch selber tun, aber dann wäre es nicht so cool. "Trafalgaaaar!" Sie holte zu dem jungen Mann auf, war sie doch stehen geblieben und hatte sich die Gegend angesehen. Es war dunkel, windig und vielleicht hätte sie sich doch eine dickere Jacke anziehen sollen - allerdings hatte sie darauf bestanden sich zu verkleiden - und zwar als Kitsune! Sie hatte einen Haarreif der in ihren schwarzen Haaren verschwand und auf welchem zwei ebenfalls schwarze Ohren saßen. Dazu hatte sie einen grau-schwarzen Kimono an der an den Enden ausgefranst war und hier und dort kleine Schnitte oder Löcher aufwies - es sollte eben Alt und gruselig aussehen! Ihr Gesicht war halb von einer ebenfalls grau-schwarzen Fuchsmaske verdeckt und an ihrem Kimono war ein fluffiger Schwanz angebracht der das Kostüm vervollständigte. Eigentlich wollte sie noch ein wenig mit Kunstblut darauf herum kleckern, das allerdings durfte sie nicht. Nun, sie war jetzt jedenfalls bei Law angekommen, nahm seine Hand in ihre und zog ihn hinter sich her. Beziehungsweise, sie versuchte es. Sie konnte zwar ein Schwert problemlos in einer Hand halten, sich allerdings mit dem Gewicht eines ziemlich großen Mannes an der Hand fortzubewegen war wirklich schwer. "Niemals! Ich bin doch kein Angsthase! Komm schon, lass uns endlich näher hingehen! Oder hast du etwa Angst?" Ein hämisches Grinsen breitete sich auf ihrem Gesicht aus als sie über ihre Schulter zu Law sah und kurz darauf musste sie lachen. Glockenklar, bei dieser Umgebung erschien ihr lachen sogar kurz etwas unheimlich. Sie gab es kurz danach auf ihn hinter sich her ziehen zu wollen und ging alleine vor, sah sich um und erinnerte sich daran das man Aufgaben suchen und erledigen musste. "Wo soll's denn hier eine Aufgabe geben? Hier sind nur Blumen  und der Weg zum Haus!" Sie zog einen Schmollmund und sah sich angestrengt um, da waren noch zwei komische Steine und eine Schaufel, allerdings brachte sie es noch nicht wirklich miteinander in Verbindung. Noch dazu hatte sie noch nicht ganz gerafft das das da vorne Grabsteine waren. "Meinst du, hier gibt es auch Geister von toten Pokémon?" Ein Schauer lief ihr bei ihrer Frage über den Rücken und sie sah zu Trafalgar, ihre Augen schimmerten ein wenig - zum einen war es Vorfreude, zum anderen konnte sie aufgrund ihrer Frage nicht mehr leugnen das sie sich doch gruselte. Mit einem Mal fiel ihr auch auf wie ruhig es eigentlich war. Wo zum Teufel war Loki?
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Mo Okt 01, 2018 11:27 pm

"Ohja. Natürlich hab ich Angst. Siehst du nicht, wie am zittern bin?" Auf die Frage des jungen Mädchens antwortete Law mit Sarkasmus. Da bräuchte es schon mehr als ein bisschen Wind, ein dunkler Wald und ein Gruselhaus, um ihn Angst einzujagen. Wenn Korona Angst hatte, dann sollte sie es besser gleich sagen und nicht ihn vorschieben. Aber scheinbar war sie noch ziemlich munter und schien sich nicht zu fürchten. Wie lange das noch so war, war fraglich. Wer weiß, was sich die Leute hier alles haben einfallen lassen, um die Leute zu verschrecken. Eilig hatte Law es aber auch nicht. Auch nicht, als Korona versuchte, ihn hinter sich herzuziehen. Tja, da war der kleine Kinderkörper wohl noch etwas zu schwach, um ihn irgendwie zu bewegen. Sowas blödes aber auch~ Schließlich gab die Schwarzhaarige den Versuch auf und lief alleine weiter. Der Arzt folgte ihr, wenn auch deutlich langsamer. Natürlich hatte das Kind auf eine Verkleidung bestanden. Niedlich musste es sein, aber auch gruselig. In der Kostümwahl war Law keine gute Beratung gewesen und das Kind hatte eigenständig eine Verkleidung gefunden. Eine Kitsune. Auch gut. Damit wirkte sie ziemlich zufrieden, also warum sollte Law ihr da irgendwas gegen sagen? Es war ja Halloween. Und gerade zu Halloween waren diese Verkleidungen ja der letzte Schrei. Solange er halt nicht dazu gezwungen wurde, war alles okay. Nungut.

Korona war hinter dem Haus verschwunden und ein paar Sekunden später war auch Law wieder zu ihr gestoßen. Na holla. In der Aufmachung ließen sich die Leute nicht lumpen. Man könnte fast meinen, der Friedhof wäre echt. Zwei Gräber mit Grabblumen und einer Schaufel standen bereit, was sich auch Korona kurz ansah, aber schnell wieder das Interesse verlor. Sie suchte auch die erste Aufgabe. "Werden wir schon finden...", murmelte der Schwarzhaarige zur Antwort. Die einzige Tür die sich hier befand war fest verschlossen. Na wunderbar. Mussten sie etwa den Schlüssel finden, oder was? Nun stand Korona aber wieder von den Gräbern und stellte eine Frage, die Law kurz zum zweifeln brachte. Ob es hier Geister von toten Pokemon gab? So. Wie gemein sollte er jetzt sein? Sie war ein Kind. Ein Kind, für das er obendrein die Verantwortung trug. Andererseits war dieser Abend dafür gedacht, dass sich gefürchtet werden soll. Und eine solche Vorlage konnte er doch nicht einfach ignorieren, oder? Nein, konnte er nicht.

Die Hände in den Hosentaschen vergraben, tellte sich Law neben Korona, der man bereits ansehen konnte, dass sie sich gruselte. Blumen. Hat sie die Gräber denn nicht erkannt? "Natürlich wird's die hier geben.", antwortete Law recht trocken und zuckte dann gleichgültig mit den Schultern. "Warum glaubst du, wurde ausgerechnet dieses Haus für die Mutprobe gewählt? Ist sicher kein Zufall. Vor vielen Jahren, bevor das Haus gebaut wurde, gab es hier einen Friedhof für die verstorbenen Pokemon. Doch der Ort war perfekt. Es gibt einen Teich in der Nähe, fruchtbares Land, reiche Leute wollten hier wohnen. Also ließen sie ihr Haus hier bauen. Dieses Haus hier." Kurz stoppte Law mit der Erzählung und nickte zu dem Haus. "Direkt auf dem Friedhof. Die beiden Gräber hier, sind die Einzigen Gräber, die stehen gelassen wurden. Doch die anderen Geister, deren Gräber zerstört worden, fanden keine Ruhe mehr. Sie suchen noch immer dieses Haus heim, welches Schuld an ihrem Leid trägt. Die damaligen Besitzer wurden von ihnen in den den Wahnsinn getrieben. Auch die darauffolgenden Besitzer. Weshalb das Haus heute leer steht und für solche Mutproben hier genutzt wird. Wohnen will da bestimmt keiner mehr." Also eigentlich sollte sich Law mal als Geschichtenerfinder versuchen! So wie er die Erzählung rübergebracht hatte, sollte es eigentlich ziemlich glaubwürdig klingen! Na wenn er sich damit nicht ins eigene Fleisch schnitt und Korona ihn die ganze Nacht wegen irgendwelchen Alpträumen wach hielt.

"Naja, so viel dazu." Vor den beiden Gräbern ging Law in die Hocke. "Ich tippe mal darauf, dass diese Beiden hier zur Aufgabe gehören. Was anderes gibt es nicht und die Schaufel zeigt auch ziemlich deutlich, was wir machen sollen. Also? Was denkst du?" Hoffentlich war die Kleine jetzt nicht so verängstigt, dass sie nicht mehr klar denken konnte.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Koronaam Mi Okt 03, 2018 7:12 pm

Korona streckte Law die Zunge heraus als dieser ohne jeglichen Sarkasmus in der Stimme meinte, wie viel Angst er denn hatte, nach dem er es geschafft hatte ihr endlich zu folgen. Sie war sich sicher das auch er ein wenig Angst hatte - es war Halloween! Jeder gruselte sich da doch mindestens ein wenig, dafür war diese Nacht ja auch da. Oder etwa nicht? Das Schwarzhaarige Mädchen war sich ihrer Annahme sicher und war nun stur dabei sich mehr umzusehen und ihre Umgebung besser in Augenschein zu nehmen. Sie wollte die Lösung vor Trafalgar finden! Denn ihr war schließlich auch aufgefallen das dort eine Tür war und auch wenn sie noch nicht versucht hatte diese zu öffnen, war sie sich sicher das sie zu war. Immerhin war ja niemand so blöd seine Tür offen stehen zu lassen, schon gar nicht in der Nacht der Geister. "Loki? Loki wo steckst du denn!" Es war ihr immer noch nicht geheuer das ihr Zoroark nicht in ihrem Blickfeld war - und scheinbar auch sonst nirgendwo war. Es meldete sich auch nicht auf ihren Ruf hin. Ein seufzen entkam der Zwölf-jährigen und ihre Hände legten sich auf ihre Wangen. "Wenn ich ihn in die Finger kriege kann er was erleben! Immer haut er ab und stellt Unsinn an!" Sie drehte sich zu Trafalgar um und sah ihn an, er hatte sich nicht verkleiden wollen und Korona verstand erst gar nicht wieso. Allerdings war er erwachsen und hatte einen wichtigen Job, wie kam es dann rüber wenn er sich verkleiden würde? Korona für ihren Teil fände es wirklich amüsant, vor allem wenn sie sich vorstellte wie er als Geist aussehen würde. Oder als Pirat? Nein, besser. Ein Zauberer! Sie musste kichern und kam nicht umhin ihn sich wirklich als Zauberer vorzustellen. Ein spitzer blauer Hut, ein Gewand das einem Kleid ähnelnd und ein Umhang durfte natürlich nicht fehlen. Oh! Und der Zauberstab. Jetzt musste die Kleine wirklich lachen, sie machte einen Schritt zurück und stolperte doch tatsächlich über einen Stein - landete dann direkt in einer der kleinen Blumenfelder. Doch damit nicht genug, darunter war aufgeweichte Erde. Es war noch kein richtiger Matsch, aber es war feucht genug um ihr Kostüm in einen Braunen Ton zu färben am Po. Ihr Lachen klang zu einem Kichern ab und sie stand wieder auf, wischte sich die Hände am Rock ihres Kostüms ab. So wirkte es noch gruseliger, jetzt wo die Matschflecken drauf waren! Wegwerfen würde sie es wohl dennoch können. Erst als ihr wieder einfiel das Trafalgar ja auch noch da war wurde sie Rot im Gesicht. Das war… ein wenig Peinlich. "Hem…" Sie stotterte ein wenig vor sich hin, trat dann allerdings mit einem Haarschwung von dem weichen Boden weg und wollte etwas sagen, doch Law kam ihr zuvor. Er hatte versucht die Tür zu öffnen, doch wie sie angenommen hatte war sie verschlossen. Sie folgte seinem Blick und sah erneut die Zwei komischen Steine vor sich, bei genauerem hinsehen waren es Gräber. Sie verzog kurz das Gesicht, sie wollte doch alles vor ihm ausfindig machen! Weiter mit umsehen kam sie jedoch nicht denn Law ging nun ebenfalls auf ihre Frage ein, ob es hier Geister geben würde. Und seine Antwort gefiel ihr gar nicht - mit jedem weiteren Wort das er erzählte glitt ein weiterer Schauer ihren Körper hinab. Das hier war also ein Friedhof. Ein echter, mit richtigen Gräbern und so. Mehr als nur diesen Zwei? Äußerlich war sie erstaunlich ruhig während sie innerlich am liebsten weg rennen würde. Auf die Spitze der Angst wurde Korona für kurze Zeit versetzt, als es auf einmal einen lauten Knall gab. Mit einem spitzen Schrei warf sie sich auf Trafalgar und klammerte sich an ihm fest, in der Annahme es würden gleich hunderte von Geistern auf sie zukommen und… Nun ja. was sollten sie denn machen? Auf jeden fall war alleine die Vorstellung gruselig genug! Als jedoch nichts weiter zu passieren schien, öffnete sie ihre Augen und ihr Herz machte einen Satz. Die Ursache des Knalls war ein Eimer und eine Harke die von einer alten, kaputt aussehenden Kiste gestoßen wurden - von niemand anderem als Loki. Das Pokémon stand scheinheilig dahinter, konnte sich allerdings das hinterhältige Funkeln in seinen Augen nicht verkneifen. "Loki!" Schimpfte Korona drauf los, ein paar Tränchen hatten sich in ihren Augen gesammelt. Sie war kein Angsthase, nein, einen tierischen Schrecken hatte sie dennoch bekommen. Sie klammerte sich weiterhin an Law, schniefte einmal kurz und sah dann stur auf die zwei Grabsteine. Sie wollte nicht heulen und vor ihm da stehen wie ein kleines Kind, welches sie zwar war, aber ein Weichei war sie nicht. Sie ließ den älteren erst los als dieser sich in Bewegung setzte und schließlich vor den Gräbern in die Hocke ging. "Ich…" Sie rieb sich über die Augen und trat ebenfalls näher. "Was ist denn das? Das Pokémon kenne ich ja gar nicht… Aber es sieht so traurig aus… Aber ein Irrlicht ist viel süßer!" Sie überlegte stark, sie musste immerhin die richtige Entscheidung treffen wenn sie weiter kommen wollten! "Nehmen wir das Grab des Pokémon das ich nicht kenne!" Vielleicht sah das Pokémon ja so traurig aus weil es raus wollte? Hinter sich hörte Korona leise Schritte, dieses mal jedoch erschreckte sie sich nicht. Es konnte immerhin nur das Zoroark sein. Die Gruselgeschichte Trafalgar's hatte sie noch nicht vergessen, allerdings erstmal in den Hinterkopf verbannt. Sie spürte auf einmal Fell an ihrem rechten Arm und als sie hinsah viel ihr auch das Rot auf. "Du hast mir einen Riesen Schrecken eingejagt, Loki! Mach das nicht noch einmal!" Sie nahm das Pokémon kurz in den Arm ehe sie es wieder los ließ. Zoroark war genauso groß wie sie selbst auch, abgesehen davon das es gebeugt ging. Aber es war ganz schön auf Augenhöhe mit ihm zu sprechen, er mochte es nicht besonders wenn man ihn von oben herab ansah. "Also, was meinst du Law? Sollen wir nicht doch lieber das Irrlichtgrab nehmen…?" Schnell schüttelte sie den Kopf und schnappte nach der Schaufel, stellte sich vor das Grab des traurigen Wesens. Sie hatte sich dafür entschieden also würden sie es auch ausschaufeln! Oder wohl eher… Law würde es ausgraben. "Hier! Grab es aus!" Bestimmend drehte sie sich mit Schwung um, hielt dem Mann die Schaufel hin und starrte ihn stur und doch mit lieblichem Lächeln an.

Makabajagrab
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Zytomegaam Mi Okt 03, 2018 7:28 pm



Während ihr euch dran macht das Grab mit dem abgebildeten Makabaja zu öffnen, summt der Wind unheilvoll vor sich hin und zerreißt die drückende Stille. Ihr findet in dem Grab eine kleine, goldene Schatulle, die euch mit dem Gesicht eines Makabajas entgegenstarrt. Kaum öffnet ihr sie, fällt euch ein Schlüssel in die Hände. Ihr könnt nun den Außenkeller aufschließen und betreten.


Der nächste Raum erwartet euch...

Ihr steigt hinab in den finsteren Außenkeller. Der Wind heult euch geräuschvoll um die Ohren, als würde er euch böse Worte zuflüstern. Vielleicht ist da ja auch wirklich etwas, das euch bedrohlich und verheißungsvoll entgegen raunt. Kaum habt ihr die Mitte erreicht, entzünden sich mit einem mal einige wenige Kerzen, die auf dem Boden, nahe der Wände stehen.

Der Raum in dem ihr steht, scheint völlig leer zu sein. Abgesehen von den wenigen Kerzen, die euch nur sehr geringes Licht spenden und die unbekannten Blicke, die auf euch ruhen. Ihr hört ein beständiges, leises flüstern, das immer undeutlicher wird. Doch der Raum ist leer. Bei genauerer Betrachtung erkennt ihr jedoch eine Einkerbung in der Wand, die möglicherweise ein Schalter sein könnte. Nicht unweit davon befindet sich eine kleine Hervorhebung, die ebenfalls wie ein Schalter wirkt.

Welchen Schalter wollt ihr betätigen? Die Einkerbung oder die Hervorhebung?



__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Mi Okt 03, 2018 8:14 pm

Na das klappte doch besser als gedacht. Zum Teil jedenfalls. Zwar kamen sie ein wenig voran, doch einer kleiner Teil der Gruppe fehlte. Das Zoroark des jungen Mädchens war verschwunden und tauchte nicht mehr auf. Law hatte leider keine Geduld im dunklen jetzt nach diesem Pokemon zu suchen. Es würde seinen Weg schon wieder zu ihnen zurückfinden. Unlichpokemon fühlten sich zu dieser Zeit eh relativ wohl, da sollte es auch keine Schwierigkeiten bekommen. Auch wenn es den Schwarzhaarigen ein wenig nervte. Sie konnten ja nicht immer anhalten und nach dem Pokemon suchen. Tja. Was solls. Ändern konnte der Arzt es nicht. Wie so vieles andere auch nicht. Zum Beispiel die seltsame Reaktion des Kindes. Skeptisch sah das Taijitumitglied zu, wie sie anfing zu kichern und letztendlich im Matsch landete. Na super. Das Kostüm war damit auch versaut. Peinlich berührt sah sie wieder auf und versuchte den Schmutz wieder zu minimieren. "Geht's wieder?", fragte Law nach, auch wenn seine Stimme dabei keinen allzu freundlichen Unterton hatte. Gut, beabsichtigt war dies jetzt nicht gewesen, aber...ja. Er war kein Freund von Sachen, die er nicht verstand. Und bei Kindern gab es da leider eine ganze Menge. Was war denn gerade so lustig gewesen, dass sie derart kichern musste? Komische Sache. Aber gut. Besser, er dachte gar nicht darüber nach. Würde weniger Kopfschmerzen geben und er konnte sich jetzt auf die wesentlichen Sachen konzentrieren. Hachja. Blöderweise hatte seine Geschichte dann doch mehr Auswirkungen, als er gedacht hätte. Wobei das auch nicht ganz seine Schuld war, sondern eher die von dem Zoroark. Dieses tauchte nämlich urplötzlich wieder auf und schien seinen Spaß daran zu haben, das Kind zu erschrecken. Und der Schreck saß! Mit einem Schrei, der in den Ohren wehtat, warf sich Korona auch schon in seine Arme und eher aus Reflex fing Law sie auf. "Zur Hölle, schrei doch nicht gleich so!" Woah. Das war unerwartet. Und vielleicht doch etwas Glück für Korona. Zuerst wollte Law nämlich zurückschrecken, aber dann wäre das Kind ein weiteres Mal im Dreck gelandet. Leicht verärgert funkelte der Arzt nun aber das Zoroark an. Gerne hätte er noch weiteres gesagt, aber das hatte die Schwarzhaarige bereits übernommen und sich wohl direkt wieder mit Loki vertragen. Himmel. Da hatten die Geister nicht einmal ihren Auftritt und das Mädchen schrie schon wie am Spieß. Nungut. Drüber Aufregen brachte nichts. Wollte er auch gar nicht. Irgendwie...war es ja auch Sinn der Sache, sich hier zu erschrecken. Aber seine Ohren sollten das besser Überleben!

Wenige Augenblicke konnte man aber wieder auf das Wesentliche zurückkommen und Korona entschied sich für das grab mit dem traurigen Pokemon. Interessant. Sie erkannte es also nicht? "Ein Makabaja. Ein Pokemon dem nachgesagt wird, dass seine Maske ein Abbild seines menschlichen Gesichts war, als es noch am Leben war." Und das war keine Geschichte! Während Korona sich dann noch kurz mit Loki unterhielt, erhob sich Law wieder und dreckte sich kurz. Hrngh. Jetzt musste er sich auch noch körperlich betätigen und das Grab ausheben. Auch eine interessante Sache. Sicher, er hatte schon oft zugesehen, wie Menschen beerdigt wurden, aber eine Leiche ausgegraben? Hmm. Nein, das zählte noch nicht zu seinen Erlebnissen. Law hatte ja nicht vor vieles Respekt, aber die Totenruhe hatte er bislang noch nicht gestört. ja, wurde Zeit, dass sich dies änderte!
Die Schaufel nahm er ohne zu murren an, als Korona ihm diese reichte. "Ist deine Entscheidung. Ich kümmere mich nur um diese Arbeit." Jay, Schmutzig machen! Kurz sah Law noch einmal auf das grab, ehe er die Schaufel in die Erde stieß. Na wenn die Geister sich darüber nicht freuten!

Wenn ihm gerade noch kalt war, so änderte sich dies spätestens jetzt. Durch das Ausgraben des Sargs wurde ihm doch ziemlich warm und nachdem er endlich auf etwas festes gestoßen war, gönnte er sich eine kurze Pause. Der Wind sorgte für eine unheimliche Atmosphäre, aber bislang war noch nichts anderes passiert. Ob das Makabajagrab die richtige Entscheidung gewesen war? Nun, wenn nicht, dann würden sie beim öffnen der Schatulle merken. Law wischte den letzten Dreck von der Schatulle und ihm lachte ein Makabaja entgegen. Nunja. Zumindest das nachgebildete Gesicht. "Dann schauen wir doch mal, was drin ist.", murmelte der Schwarzhaarige und öffnete sie schließlich. Ob jetzt was passierte? Nein. Nur ein kleiner Schüssel fiel ihm in die Hände, den er sogleich an Korona weiterreichte. "Hier. Versuch mal damit die Tür zu öffnen.", meinte er und kletterte dann aus der kleinen Grube heraus. Während sich Korona also um die andere Tür kümmern durfte, versuchte der Schwarzhaarige seine Kleidung von der Erde zu befreien.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Koronaam Do Okt 04, 2018 6:06 pm

"Ja, alles gut!" Noch einmal klopfte Korona auf ihrem Kostüm herum um den Matsch noch weiter zu entfernen, helfen tat es allerdings nicht mehr viel. Ihr fiel der genervte Unterton des jungen Mannes auf weshalb sie ein wenig den Kopf einzog, sich dann jedoch schnell wieder fasste und ihn anlächelte. Sie wollte keinesfalls das er wütend auf sie war, geschweige denn wollte sie ihn nerven. Aber sie war doch so aufgeregt! Wie es wohl im Haus drin aussah? "Weißt du, ich hab so lachen müssen weil ich mir dich verkleidet vorgestellt habe." Meinte sie dann, wieder ein grinsen auf dem Gesicht. Ja… Das war weiterhin eine lustige Vorstellung. "Es wäre echt lustig geworden, aber ich kann verstehen das du es nicht machst. Immerhin hast du eine hohe Position, da kommt's nicht so gut rüber wenn du verkleidet hier rum läufst, oder?" Interessiert blickten ihre Rotbraunen Augen in das Gesicht des jungen Mannes während sie an ihrer Tasche herumnestelte um Loki's Pokéball heraus zu holen. Das war erstmal genug Unfug für heute wie sicherlich nicht nur Korona fand. Ohne das Zoroark vorzuwarnen rief sie es zurück und sogleich verschwand es wieder in dem kleinen weiß-roten Ball den sie dann zurück in die Tasche steckte.

Natürlich war Law auch von ihrer Schrei und auf-ihn-drauf-spring Aktion nicht sehr begeistert, eine Tatsache die sie irgendwie ein wenig kränkte. Ihre Mutter hätte sie jetzt in den Arm genommen und ihr übers Haar gestrichen - aber er war nicht ihre Mutter. Er war Trafalgar Law, Elite Mitglied der Taijitu und ihr Vormund - eine weitere Tatsache über die sie wirklich froh war. Besser als den ganzen Tag von Kindermädchen bemuttert zu werden oder gar in einem Heim aufwachsen zu müssen. Nein nein, lieber lebte sie mit diesem alten Grummel zusammen. In einem Anfall von Schuldgefühlen zupfte sie einmal an Law's Kleidung um erneut seine Aufmerksamkeit zu bekommen. "Entschuldige falls ich dich nerven sollte. Das mit dem Schrei war eigentlich nicht beabsichtigt." Sie kicherte kurz. "Aber du hast mich gefangen! Du bist echt stark!" Sie verschränkte ihre Arme vor der Brust, sah zu ihm hoch und grinste ehe sie sich wieder abwandte und die Gräber anstarrte. Kurz darauf fing Law auch schon an das Grab auszuschaufeln, was Korona mit Begeisterung aber auch misstrauen beobachtete. War es nicht sogar eine Straftat die Totenruhe zu stören? Sie zuckte mit den Schultern, sie war ja nicht diejenige die es tat sondern Law, außerdem war das hier ja auch 'nur' eine Mutprobe. Schlussendlich hielt ihr Vormund einen Schlüssel in der Hand den er sogleich ihr überreichte. "Danke Law!" Meinte sie fröhlich, nahm ihn an sich und hechtete fast zur Tür. Sie sah kurz zurück um zu sehen ob Trafalgar ihr folgte, sah jedoch nur wie er sich den Dreck von der Kleidung klopfte. Das kleine Mädchen zitterte fast schon vor Aufregung, bekam es jedoch ohne Schwierigkeiten hin die Tür zu öffnen. Kaum das die Tür ganz geöffnet war stand sie vor einer Treppe, es war als würde man kaum die Hand vor den Augen sehen können wenn man dort hinab ging und doch wollte sie es wagen. "Ich warte unten auf dich!" Und schon ging sie die Treppe hinab, vorsichtig denn sie wollte nicht noch einmal fallen. Desto weiter sie hinab stieg, desto stärker wurde der Wind der durch die geöffnete Tür nach unten zog und es war als würde jemand regen. Es klang unheilvoll, nicht sehr sympathisch und die Kleine bekam doch glatt eine Gänsehaut! Sie fühlte sich ein wenig beobachtete, deshalb wartete sie kurz vorm Ende der Treppe auf ihren Begleiter. Immer näher kam sie dann schließlich dem Ende der Treppe und stand dann inmitten von… Dunkelheit. Jedoch nur kurze Zeit, denn kaum war sie in der Mitte stehen geblieben, entzündeten sich Kerzen. Sie blickte sich schnell um, sah jedoch nichts was das Feuer hätte entzündet können. Allerdings fiel ihr auf das der Raum leer war. Nichts stand hier oder lag, lediglich die Kerzen. Sie zuckte kurz zusammen als das unheilvolle Flüstern wieder einsetzte, es wirkte so nah und doch so fern, es war undeutlich, man verstand es nicht. "Hier ist es ja wirklich gruselig… Hörst du das auch? Oder bin ich verrückt?" Sie verzog kurz das Gesicht, hoffte allerdings inständig das auch Law das Geflüster hörte. Sie ging an den Wänden entlang, strich mit ihren Fingern darüber. Vielleicht war ja irgendwo eine kleine Lücke zu spüren die auf eine Tür hindeutete oder so, man wusste ja nie! Schließlich spürte sie etwas und sah es auch - eine kleine Einkerbung, allerdings schien es nicht so als würde sie auf eine Tür deuten. Es war… lediglich eine Einkerbung. Dennoch wollte sie Law davon berichten. "Schau mal, ich hab eine Einkerbung gefunden! Meinst du, die hat was zu bedeuten?"
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Do Okt 04, 2018 6:58 pm

Soso. Verkleidung, ja? Korona erklärte den Grund für ihr Lachen, aber so wirklich lustig fand Law das jetzt nicht. Aber gut, Kindergedanken halt. Da war keine Überraschung, dass er es nicht ganz witzig fand. Ihre Annahme war allerdings richtig und Law nickte bestätigend. “Da liegst du ganz richtig. Mir ist es zwar egal, was man von mir denkt, aber unnötige Provokation muss ich ja auch nicht hervorrufen. Mal abgesehen davon, dass mich genügend Leute auch schon ohne Verkleidung gruselig finden.“ Letzteres fügte der Schwarzhaarige mit einem kurzen Zwinkern hinzu. Ja, es gab genug Leute, die ihn auch ganz ohne Verkleidung gruselig fanden. Besonders jene, die bereits von ihm behandelt wurden. Zwar war ein kein Anfänger auf seinem Gebiet und wusste mit den Praktiken umzugehen, aber gerne verzeichtete der Arzt auch mal auf...naja, Betäubungsmittel oder ähnliches. Aber wie sollten manche Deppen denn sonst aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht einmal die Schmerzen spürten? Und genau dies war auch mit Grund, warum er keine öffentliche Praxis hatte. Wie viele Beschwerden würde es wohl geben~? Nungut. Da er keine Praxis hatte und dementsprechend auch keine Patienten, die sich Beschweren könnten, erübrigte sich dies. Wichtiger war gerade eh dieser Zirkus um die Mutprobe. Denn auch wenn er sich nicht, beziehungsweise noch nicht erschrocken hatte, so hatte Korona dies getan und war ihm schreiend in die Arme gesprungen. Den Umgang mit Kindern war der Schwarzhaarige einfach nicht gewohnt und hatte direkt falsch reagiert. Viel zu unfreundlich! Aber was sollte man denn bitte machen? Von jetzt auf gleich konnte man seine Charakterzüge einfach nicht ändern...zumal Law dies auch nicht wollte. Dennoch wollte er nicht, dass sich Korona schlecht fühlte. “Schon gut. Mach dir nichts draus, ich bin nicht genervt.“, winkte er ihre Worte wieder ab. “Du bist ein solches Leichtgewicht, es wäre eine ziemliche Blamage gewesen, dich nicht auffangen zu können.“ Das Mädchen war wirklich nicht schwer gewesen. Sie da nicht auffangen zu können wäre mehr als Peinlich gewesen.

Sei's drum. Die erste Aufgabe wurde gefunden und es ging direkt an die Arbeit. Während Law das Grab öffnete, sah Korona ihm dabei zu und konnte noch Pause machen. Das wäre wirklich keine Arbeit gewesen, die er einem Kind überlassen hatte. Trotz aller Erwartung passierte aber nichts und wenig später konnte Korona mit dem gefundenen Schlüssel die Tür öffnen. Während Law noch mit dem Dreck beschäftigt war, ging das Mädchen wieder vor. “Sei aber vorsichtig!“, rief Law ihr noch hinterher. Unwissend, ob sie dies überhaupt noch gehört hatte. Sie war bereits im inneren das Hauses verschwunden. “Himmel. Und auf diesen Floh soll ich jetzt wirklich aufpassen?“, murmelte er, während er sich kurz den Nacken massierte und einen letzten Blick zu den Gräbern warf. Die Schaufel hatte er einfach in den aufgewühlten Erdhaufen gesteckt. Das Grab wieder zuschaufeln würde er jetzt bestimmt nicht tun. Außerdem musste er hinter Korona her, bevor...naja, irgendwas an der Reihe war, was wirklich gruselig war!

Leise fluchend stieg der Arzt die Treppe herab. Der Wind heulte immer noch und irrte er sich, oder war es so, als würden irgendwelche Worte geflüstert werden? Nah. Einbildung. Ganz bestimmt. Ohne weiter darüber nachzudenken betrat er endlich den Raum, in dem schon das Mädchen stand. Kerzen flackerten und gaben den Blick frei auf...nichts. Der Raum war einfach leer. Bis auf die Kerzen und den beiden Personen versteht sich. “Hm. Das hab ich jetzt nicht erwartet.“, meinte der Schwarzhaarige, doch so sehr er sich auch umsah, er konnte nichts weiter entdecken. “Aber nein, verrückt bist du nicht. Da müsste es erst noch ein paar andere Sachen geben, ehe du wirklich verrückt bist. Ich schätze mal, es ist der Wind.“  Dann trat er zu Korona, die vor ein paar Einkerbungen an der Wand stand. Wie Schalter wirkten sie. Ja wunderbar. Jetzt hieß es wohl eine Entscheidung fällen, welcher Schalter betätigt werden soll! “Nun, wie bei den Gräbern muss wieder eine Entscheidung gefällt werden. Such dir einen Schalter aus und betätige ihn. Dann sehen wir ja, was passiert.“ War eh die einzige Möglichkeit die sie hatten, wenn sie hier weiter wollten. Aber das draufdrücken überließ Law der Kleinen. Auch wenn er die Anspannung nicht leugnen konnte, ob nun was passieren würde oder nicht. Wie bei den Gräbern.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Koronaam Sa Okt 06, 2018 7:54 pm

Der Raum war leer - und dennoch faszinierte er Korona, alleine die Atmosphäre war so schaurig und spannend, das sie kaum still stehen konnte. Law schien weniger interessiert, auch wenn er sich sicherlich ein wenig Sorgen um sie gemacht hatte. Sein 'Sei aber vorsichtig' hatte sie vorhin gehört und sich ein grinsen nicht verkneifen können. Er war ihr auch relativ gemächlich gefolgt, was die schwarzhaarige allerdings nicht interessiert hatte, sie war zu sehr damit beschäftigt gewesen keine Stufe zu übersehen bei dem Tempo das sie hingelegt hatte um endlich die dunkle Treppe hinter sich zu lassen. Auch dachte sie noch kurz an das was er davor sagte, das er nicht genervt war, Erleichterung war durch sie hindurch geflossen. Auch das mit dem Leichtgewicht kam ihr wieder in den Kopf und sie hatte ihm gedanklich zustimmen müssen. Sie war wirklich leicht für ihr Alter, ein Problem hatte sie damit allerdings nicht. Nun, jetzt aber zurück zum Raum. Was sie aber vor allem hier interessierte war, wie die Kerzen angegangen waren. "Law, die Kerzen hier sind von ganz alleine angegangen. Meinst du… Das waren die Geister der Pokémon?" Sie sah ihn aus großen Augen an, nicht ängstlich, sondern eher ehrfürchtig. Während Law noch nicht da gewesen war, hatte sie unter anderem die Ecken des Raumes abgesucht, doch nirgendwo hatte sie Anzeichen für ein Pokémon gefunden oder ähnliches. Das Mädchen konzentrierte sich nach kurzem nachdenken wieder auf den Schalter, bekam allerdings Law's Antwort mit und grinste. "Wie Wind hat sich das aber nicht angehört. Bestimmt waren das Geister! Ouh wie cool wäre es denn einen zu sehen!" Sie hüpfte einmal auf und ab, fand ihren Gedanken wirklich cool. Den Geist eines Pokémon zu sehen… das wäre schon echt toll. Vielleicht konnte sie sich ja mal auf Geisterjagd begeben? Sie würde Law sicherlich irgendwie dazu bekommen mit ihr mit zu gehen. Vielleicht könnte sie ja auch einen anderen aus der Taijitu fragen… Nun, wenn alles nichts half, würde sie auch alleine gehen.

Nach kurzer Zeit in der sie die Einkerbung betrachtet hatte, tippte sie diese leicht an. Sie gab nach, also war es wirklich ein Schalter. Aber was würde er bringen? Vielleicht war es ja eine Falle! Und dann würden Geister heraus kommen und sie hier heraus jagen! Oder aber eine Wand öffnete sich. Die Wahrscheinlichste Möglichkeit, denn immerhin gab es hier keine Tür. Die Hervorhebung in der Wand war nicht weit von der Einkerbung entfernt und Korona war sich unschlüssig. Bei den Gräbern war die Entscheidung recht schnell gefallen, aber hier... Es konnte so viel passieren, außerdem wollte sie unbedingt die richtige Entscheidung treffen, so wie bei den Gräbern. Aber das hier waren keine Gräber, hier waren lediglich zwei Schalter von denen sie nur einen drücken konnte. "Meinst du, ich kann einfach beide gleichzeitig drücken?" Nachdenklich starrte sie beide Schalter nacheinander an und legte den Kopf ein wenig schief. Zwar glaubte sie nicht daran das das klappen könnte, aber sie konnte ja mal fragen, vielleicht war Law ja anderer Meinung. Es lag eine gewisse Anspannung in der Luft, sie konnte jedoch nicht sagen ob es ihre eigene oder auch die von Trafalgar war - den Arzt hatte sie bisher jedenfalls noch nie wirklich angespannt erlebt. Und da war er wieder - der Gedanke daran einmal Ärztin zu werden - ihr Blick glitt von den Schaltern weg zu dem jungen Mann und sie musterte ihn. Sie wäre gerne wie er, kontrolliert und so klug und bodenständig und... Naja egal. Fast hätte sie zu schwärmen angefangen, was in ihrer Situation jedoch etwas fehl am Platz war. "Also gut! Ich nehme dann mal die Einkerbung! Kann ja nichts schief gehen, und wenn doch, dann war ich es nicht!" Sie lachte kurz und sah Law grinsend an ehe sie den Schalter betätigte und gespannt wartete.


Einkerbung
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Zytomegaam Sa Okt 06, 2018 8:36 pm



Ihr drückt den kleinen, eingekerbten Schalter weiter in die Wand. Allerdings passiert nichts. Nur ein kleines, immer stärker werdendes Rauschen dringt an eure Ohren, bevor die Wand direkt vor euch förmlich explodiert. Brutale Wassermassen schießen hervor, die euch mit einem Mal zurückdrängen und den Raum, in dem ihr euch befindet, rasant mit Wasser füllen. Nun müsst ihr erst gegen das Wasser und den hinausgespülten Schlamm ankämpfen, ehe ihr den anderen Schalter betätigen und den sich öffnenden Geheimgang passieren könnt. Erst dann gelangt ihr  in die Folterkammer, aus der das unheimliche Flüstern tönt.


Der nächste Raum erwartet euch...

Je näher ihr der Folterkammer kommt, desto lauter wird das Flüstern, das ihr vernehmt. Im Raum selbst angekommen, schallen euch die Worte umso lauter entgegen. Sie werden immer deutlicher und verheißen euch nichts Gutes. Denn offenbar spricht da der Geist des Henkers zu euch, der euch unterstellt, etwas Böses getan zu haben. Eure Schuld sei das Stören der Totenruhe, weshalb er euch zum Geständnis und zur Einsicht zwingen will, indem er einen von euch foltert.

Vor euch seht ihr zwei eigenartige Gerätschaften stehen, die aussehen, als hätten sie schon so manchen Verbrecher zu Fall gebracht. Die Forderung des flüsternden Geistes ist eindeutig. Er will, dass sich einer von euch auf einer der beiden Folterinstrumente spannen lässt, um seine Strafe entgegenzunehmen. Unsägliche Schmerzen sollen denjenigen ereilen, der sich dem Urteil fügt. Als solle sein Standpunkt verdeutlicht werden, schließt sich rasant hinter euch die Tür und kerkert euch in der Folterkammer ein.

Welches Instrument bervorzugt ihr also? Die Streckbank oder die Garrotte?



__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Sa Okt 06, 2018 9:33 pm

So? Die Kerzen waren also von alleine angegangen? Auch eine interessante Sache. "Kann gut möglich sein. Dann war es vielleicht doch nicht der Wind, sondern ihre Stimmen?" Wer auch immer dieses Geisterhaus entworfen hat, die Ideen waren nicht ohne. Da musste man auch erst einmal drauf kommen. Es dann auch noch technisch so hinbekommen! Nunja. Mit der Hilfe von diversen Pokemon war es sicher gut möglich. Was Law darüber dachte, blieb aber auch in seinen Gedanken. Nur weil er sich darüber nicht so gruselte musste er Korona den Spaß ja nicht nehmen. Die schien ja ziemlichen Spaß daran zu haben und es wäre ziemlich blöd, ihr das wieder kaputt zu machen. Da könnte man auch direkt wieder gehen. Und...er selber würde sich dann auch keinen Spaß gönnen können. "Und was machst du, wenn du einen der Geister triffst? Glaubst du nicht, dass sie sich an die Rächen wollen, dass du hier eingedrungen bist?" Vielleicht war es auch ein klein wenig wahr. Manche Geisterpokemon konnten unfassbar rachsüchtig sein. Sicher, das konnten auch andere Pokemon sein, aber dem Geistertyp sagte man mehr unheimliches Zeugs nach, als dass man es bei anderen Typen tat. Und das war sicherlich kein Zufall. So oder so, ein verärgertes Pokemon sollte man nicht treffen wollen. Ob sie nun ein Mythos waren oder nicht. Und da nahm sich Law innerlich auch vor, später mit Korona mal drüber zu sprechen, wie sie allgemein zu Pokemon stand. Gerade dann, wenn mit ihnen nicht zu spaßen war. Wobei ihm auch wieder klar wurde, wie wenig er von dem Kind eigentlich wusste. Dafür, dass er nun ihr 'Ersatzvater' war... Tja. Da war noch Potenzial nach Oben. Aber so einiges! Da war das hier ja vielleicht ein netter Anfang? Bruh. Schwierig. So eine Herausforderung hatte der Arzt ja echt noch nicht gehabt.

Mit einer neuen Frage riss Korona den Schwarzhaarigen auch wieder aus den Gedanken und kurz musterte er die kleinen Schalter. Beide Gleichzeitig? "Ich glaube nicht, dass dann irgendwas passiert. Diese Aufgaben sind darauf ausgelegt, dass man sich entscheidet. Es wäre ein Regelbruch, einfach beides zu nehmen." Regelbruch. Haha. Und das von einem Kriminellen, der schon etliche Gesetze gebrochen hatte! "Wenn du beide Schalter drücken willst, nur zu. Rechne dann aber auch damit, dass wir von den nächsten Aufgaben ausgeschlossen werden und den Weg nicht mehr beenden können." Woah. Erzieherische Maßnahmen! Oder? Keine Ahnung. Dem Arzt war es wirklich egal, was Korona nun tun würde, solange sie sich bewusst war, dass es eben Konsequenzen geben würde. Law wusste ja auch, dass er für seine Regelbrüche Konsequenzen tragen könnte, wenn er denn erwischt wird. Die Kunst lag einfach darin, eben nicht erwischt zu werden! Und hier würde es wohl sofort auffallen. Aber das Mädchen schien sich dann wohl doch eines besseren entsinnt zu haben und beschloss die Einkerbung zu nehmen. Gerade als Law ihr noch sagen wollte, dass es sehr wohl ihre Schuld sein würde, gab es ein seltsames Geräusch. "Da kommt doch was...", murmelte der Schwarzhaarige, als die Wand vor ihnen auch schon in kleine Stücke barst. "Was zur Hölle!?" Alles leugnen nützte nichts, aber hier hatte sich nun selbst nun Law erschreckt! Schon aus dem Reflex heraus zog er Korona an sich, um sie vor dem Nächsten zu schützen. Eiskaltes Wasser brach über sie herein und würde sie einfach wegspülen. Schlamm war auch noch dabei. "Scheiße!", fluchte der Arzt auch schon los und spuckte etwas Wasser aus. Es war kalt und er hatte alle Mühe damit zu kämpfen auf den Beinen zu bleiben. Hier mit dem Kopf unter Wasser zu geraten könnte fatal enden. Ersticken war kein angenehmer Tod! Hinzu kam, dass es nun wieder stockfinster war. Mit dem einbrechen der Wassermassen waren natürlich auch die Kerzen erloschen. "Halt dich ja fest!", knurrte Law, der das Kind noch immer eisern festhielt und sich langsam durch die Wassermassen kämpfte. Unter jeglicher Anstrengung stemmte er sich dagegen und versuchte dem anderen Schalter so nahe wie möglich zu kommen. "Versuch den Schalter zu drücken, Korona. Mach schnell.", wies er dem Kind an. Er selber konnte den Schalter nicht drücken, da er mit beiden Händen immer noch Korona festhielt. Hoffentlich fand sie den Schalter in der Dunkelheit zügig!
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Koronaam Mo Okt 08, 2018 4:55 pm

Dem Mädchen ging erneut, wie bereits draußen vor dem Haus, ein Schauer über den Rücken. Auch wenn sie eigentlich mittlerweile wissen müsste das Trafalgar solche Dinge nicht ernst nahm, klang er recht überzeugend als er meinte das es vielleicht doch nicht der Wind war. Das es wirklich Stimmen waren. Korona war sich sicher das es Stimmen waren, immerhin hörte sich so doch kein Wind an, auch wenn dieser doch ziemlich durch das Treppenhaus gepfiffen hatte. Aber im Raum unten war ja kein Lüftchen gewesen… Sie schüttelte schnell den Kopf und schnaubte kurz. Fast war sie kurz davor gewesen stehen zu bleiben und nicht weiter zu gehen, doch sie würde noch herausfinden woher diese Stimmen kamen! "Ich werde sie in die Flucht schlagen, was sonst!" Sie grinste den jungen Mann an, der Schalk war in ihren Augen zu sehen. "Ich und meine Pokémon werden ihnen das fürchten lehren!" Sichtlich von sich selbst überzeugt stemmte sie die Hände in die Hüften und warf ihre Haare über ihre Schulter nach hinten. Auf seine Antwort was ihre Vorhaben beide Schalter gleichzeitig zu betätigen betraf, musste sie nicken. "Stimmt, du hast Recht. Disqualifizierung ist wahrscheinlich die Folge, und das wollen wir ja nicht." Sie hatte so oder so bereits einen der beiden betätigt also brachte es auch nicht weiter darüber nachzudenken, allerdings kam sie nicht umhin Law anzusehen. Er hörte sich an wie ihr Vater, sie musste kurz lächeln, wenn auch traurig, als auf einmal ein immer lauter werdendes dröhnendes Geräusch den Raum in dem sie standen förmlich zum vibrieren brachte. "W-was ist das Law?" Sie starrte die Wand vor sich an, die Einkerbung die sie gedrückt hatte. Ehe sie noch etwas hatte sagen können zog Trafalgar sie an sich, sie hörte ihn fluchen, und kurz darauf spürte sie kalte Wassermassen und Schlamm die sie mehr und mehr an Law drückten. Sie kreischte laut, schrie und Tränen traten ihr in die Augen, so sehr hatte sie sich erschrocken und fürchten tat sie sich definitiv auch. Sie krallte sich an Law, wollte ihn nicht los lassen. Sie spürte das er gegen die Wassermassen ankämpfte und versuchte nicht umgerissen zu werden, als seine nächsten Worte zu ihr durchdrangen schüttelte sie erst schnell den Kopf und drückte sich mehr, wenn das überhaupt möglich war, an ihn. "Ich will nicht! Mach das das aufhört!" Sie musste fast schreien um den Lärm zu übertönen, doch ihr war auch klar das er es nicht beenden konnte da er sie sonst los lassen müsste. "Ich… Ich versuche es!" Sie drehte sich in seinen Armen etwas, darauf bedacht das er sie nicht aus dem Griff verlor und musste nun direkt an die Wand sehen die die Schalter verbarg. Die Dunkelheit machte es ihr schwer sich zu konzentrieren, auch der Lärm, dennoch streckte sie sich über die Massen hinweg der Wand entgegen und war erleichtert als sie diese auch ertasten konnte. Mit den Fingerspitzen tastete sie jeweils nach links und rechts und fand schnell die Einkerbung, also musste die Erhebung das ganze beenden… Sie müsste rechts von ihr sein. Zitternd und mit tränenden Augen tastete sie schneller voran, fand den Schalter schließlich und drückte ihn. Abrupt ließen die Wassermassen und der Schlamm nach, man hörte ein knarzen und knacken und Licht schien durch mehrere kleine Löcher in den Raum durch welche das Wasser abfloss. Der Schlamm allerdings bedeckte weiterhin zum größten Teil den Raum. Korona wandte sich aus Law's Armen, ihre Beine waren wie Wackelpudding also ließ sie sich auf den schlammigen Boden sinken. Sie war sowieso schon über und über davon, also machte das auch nichts mehr aus. Sie rieb sich über die Augen und schluchzte kurz, sie hatte solche Angst gehabt und war nun doch sehr froh darüber das Law hier war und sie beschützt hatte. Sie tastete mit einer Hand hinter sich, zog an Law's Hosenbein. "I-ich will hier weg!" Damit meinte sie diesen Raum, das der nächste nicht besser werden würde konnte sie ja jetzt noch nicht wissen... Sie erhob sich wieder, zitterte weiterhin am ganzen Leib und sie musste oft blinzeln um durch die Tränen etwas sehen zu können. Erneut wischte sie sich über die Augen und über das Gesicht, die Haare, um den Matsch wenigstens ein wenig weg zu bekommen. Zwar war es eher unterhalb schlimmer mit dem Matsch, aber durch die vielen Spritzer hatte alles etwas abbekommen. Sie hörte ein lautes Knarzen, wie wenn Stein auf Stein rieb und sah dann etwas verschwommen das sich ein Teil der Wand vor ihnen öffnete und den Weg in einen weiteren Raum freigab, auch trat nun wieder Licht herein und erhellte den einst leeren Raum. "Komm, lass uns endlich gehen!" Sie zog wieder an Law ehe sie dann erneut vorging und durch den Matsch stiefelte. Er reichte ihr fast bis zu den Knien, für sie war es eine unheimliche Anstrengung. Erst als sie den Gang erreicht hatte, ließen die Matschmassen nach und sie fühlte sich so erleichtert, so leicht wie eine Feder. Erneut ein wischen über die Augen und sie sah endlich wieder klar und sah, das der Gang den sie dachte gesehen zu haben eigentlich nur wie eine Art kleiner Zwischenraum war. Also nicht sonderlich lang und ohne erkennbare Tür die den Raum hinter ihnen von dem vor ihnen trennte. Aber so ganz trauen tat sie dem ganzen nicht, nicht mehr. Trotzdem ging sie weiter, das verlangen dieses Haus zu erkunden und alles was darin war zu durchforsten war trotz allem größer. Also ging sie weiter, mit dem Gewissen das Law ihr sicherlich sofort folgen würde und sie nicht weiter Angst haben musste und kam im nächsten Raum an. Der allerdings ließ sie erst recht erschaudern, hier stand nichts weiter als zwei komisch aussehende Geräte - die sicherlich zu nichts gutem gebraucht wurden. Aber was genau das war konnte Korona wirklich nicht sagen, wollte sie wahrscheinlich auch nicht. Das Flüstern, fiel ihr auf, war in diesem Räum am stärksten, dennoch konnte sie noch nicht ganz verstehen was man von ihnen wollte. Lediglich Bruchstücke gelangten hörbar an ihre Ohren und versetzten ihr einen erneuten Schauer. Geräten. Spannen. Schmerzen. Das war das einzige was die Kleine verstand, wahrscheinlich wollte sie den Rest aber auch gar nicht verstehen. Sie hoffte einfach nur das Law gleich kommen würde.
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Trafalgaram Do Okt 18, 2018 4:54 pm


Das fürchten lehren? Wo doch eigentlich andersherum der Plan war? "Pass nur auf, dass es nicht anders läuft." Schließlich waren die Geister ja wahre Meister darin, andere zu erschrecken. Ob sie sich wirklich vor einem kleinen Mädchen und deren Pokemon erschraken? Law bezweifelte es. Allerdings glaubte er auch nicht groß daran, dass sich die Geister jetzt zeigen würden. Vielleicht später mal, ja. Aber jetzt? Nah. Doch wenigstens zeigte das junge Mädchen Einsicht. Gegen die Regeln zu verstoßen, würde hier keinen Vorteil bringen. Weshalb Korona bei einer Entscheidung blieb und leider direkt die falsche Wahl traf. Wassermassen fluteten den runden Raum und Korona krallte sich direkt an ihn. Natürlich würde der Schwarzhaarige alles geben, um sie festzuhalten, aber dafür musste sie eben den anderen Schalter betätigen. Ihren kurzweiligen Protest ignorierte der Arzt daher auch und drängte sie weiter, den anderen Schalter zu drücken. Auch wenn es keine Garantie gab, dass dieser die Wassermassen stoppen würde und den Raum wieder trocken legen würde! Dennoch. Es war ihre einzige Möglichkeit und die musste erstmal genutzt werden.
Endlich nutzte das Kind auch den anderen Schalter und der Druck des Wassers ließ sofort nach. Erleichterung machte sich kurz breit, auch wenn Law ziemlich...genervt war. Seine Kleidung war komplett zugesifft, wie auch die von Korona. Das Kostüm war da wahrscheinlich nicht mehr zu retten. Verdammt aber auch. Während sich das Mädchen auf den Boden setzte, vergewisserte sich law erst einmal, ob noch alles da war, was er mitgenommen hatte und nichts vom Wasser weggespült wurde. Pokebälle, Handy, Portmonee, Schlüssel. Okay. Noch alles da. Also war das schonmal in Ordnung. Als Korona dann an seinem Hosenbein zerrte und meinte, dass sie hier weg wolle, nickte Law. "Hab ich nichts gegen einzuwenden.", murrte er. Aktuell war seine Laune ziemlich gesunken. Hoffentlich würden sie die nächsten Entscheidungen richtig treffen! Auf eine weitere Wasseraktion hatte der Arzt so gar keine Lust mehr. Die Kleine machte sich wieder einmal als Erstes auf, den nächsten Raum zu betreten, doch dieses Mal folgte Law ihr schneller. Bevor sie alleine vor der nächsten Entscheidung stand und die Konsequenzen erleiden musste.

Der nächste Raum war deutlich interessanter, als der vorherige. Dass der Wind für die Stimmen verantwortlich war, konnte jetzt selbst Law nicht mehr abstreiten. Denn kaum hatten sie den Raum betreten, schloss sich hinter ihnen die Tür und das Geflüster wurde mehr als deutlich. Es war komplett Windstill. "Tja, also dich richtige Stimmen. Auch gut." Na ob die Geister sich jetzt zeigen werden? Abwarten. Der Raum hatte eh interessanteres zu bieten. "Oho! Folterinstrumente?" Das war auch mal was! Der Arzt hatte hier mit vielen Dingen gerechnet, aber mit Folterinstrumenten? Nicht wirklich. Immerhin waren diese Dinger nicht ganz ungefährlich. Da nur zwei im Raum standen, war auch direkt klar, dass sie irgendwas mit der Aufgabe zu tun haben würden. Nur was? Ob man eines nutzen sollte? Interessant wäre es, jaja... Sowas sollten sie auch mal in der Taijitu haben. Sicher, es gab Leute, die mit der Folter vertraut waren, aber lieber...modernere Methoden nutzen. Diese alten Gerätschaften fanden ja leider keine Verwendung mehr. Mit den Instrumenten war das Interesse des Arztes natürlich direkt geweckt und die Dinger wurden genauer unter die Lupe genommen. Wie sie funktionierten, war eigentlich auch klar. Ob Korona wusste, wofür diese Sachen verwendet wurden? "Kennst du das, Korona? Weißt du, wofür sie genutzt werden?" Manche Vormünder brachten ihren Schützlingen nützliche Dinge wie Kochen oder Putzen bei. Law...zeigte seinem Schützling lieber, wie Folterinstrumente funktionierten.
avatar
Shi no Gekai
Taijitu Elite

Pokémon-Team :

Zuhause

Punkte : 2085
Multiaccounts : Kaoru, Elyas, Tabris, Astoria, Ares, Sev, Isaiah
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Korona war sich bis jetzt immer noch sehr unsicher was dieser Raum auf sich hatte. Ihr Unterbewusstsein wollte ihr sagen was das war, das es Foltergeräte waren, doch ihr Kopf schaltete ab, wollte es nicht hören oder wahrnehmen - ganz gleich, sie sah es, aber nahm es nicht wirklich wahr. Ihre Augen striffen immer weiter durch den Raum ehe sie begann die Geräte zu umrunden und sie mit ihren Fingerspitzen zu berühren. Das Flüstern wurde lauter, zu einem Raunen und schließlich verstand auch sie was das Etwas von Trafalgar und ihr wollte. Ihr wurde schlecht, die Welt drehte sich kurz vor ihren Augen doch sie bekam sich schnell in den Griff und auf ihrem Gesicht erschien ein wütender Ausdruck. Was auch immer dieses Ding war, es konnte sie mal. Erst erschreckte es sie fürchterlich, jetzt waren sie und Trafalgar dreckig und Nass und jetzt wollte es noch das sich irgendwer weh tun ließ? Sicherlich nicht - andererseits schien Trafalgar gar nicht so abgeneigt zu sein. Eine Tatsache die sie gleichermaßen nervte wie auch irritierte. Dieser war ihr schnell gefolgt und stand nun im Raum und sah sich um, Korona erkannte sowohl erstaunen als auch Vorfreude in seinen Augen. "Dieser Raum passt so gar nicht hier rein…" Vor allem wenn man mal bedachte das das hier eigentlich für Kinder gedacht war. Gut, nicht nur, aber ihrer Meinung würden wohl hauptsächlich Kinder hier sein - oder aber es war genau anders herum und Kinder hatten hier eigentlich nichts zu suchen. Dann passte dieser Raum allerdings auch nicht, er war so makaber und… Ekelhaft. Dennoch konnte sie sich ein kurzes Grinsen nicht verkneifen. "Hab doch gesagt das sind echte Stimmen!" Sie schniefte noch einmal, wischte sich über die Augen und alles an ihr schien wieder gut zu sein - außer natürlich die Tatsache das sie über und über mit Matsch war. Was sie jedoch auch verwunderte war, das sie kaum stank. Der Matsch schien also nicht von draußen zu kommen, beziehungsweise war es wohl nur nasse Erde und kein Dreck. "Wieso freust du dich so darüber?" Nun, Korona war eben noch ein Kind und doch noch irgendwo Naiv. Law's Hand zur Gewalt hatte sie bisher allerdings auch noch nicht mitbekommen, wohl auch der Grund weshalb das Vertrauen Koronas zu ihm noch so fest bestand. Noch, wohl bemerkt. Denn was der Arzt sie als nächstes Fragte ließ ihr einen Schauer über den Rücken rennen. "Eh…" Sie trat ein paar Schritte von dem jungen Mann weg, sah ihn von unten herauf an und hob die Hände vor sich, fast so als würde sie ihn von etwas abhalten wollen. Ihr Gefühl verriet ihr, das sowohl seine Frage als auch die Art wie er es fragte nichts gutes bedeuten würden. Von der Angst des vorherigen Raumes war bei dem Mädchen jedoch kaum noch etwas zu sehen. "Nein und… Ich weiß nicht… Foltergeräte sind zum weh tun da aber…" Sie schielte erneut zu den Geräten herüber und blinzelte kurz ehe ihre Konzentration sich wieder Trafalgar zuwandte. Sie hüpfte von einem Bein auf das andere, ein wenig nervös, dennoch war ihr Vertrauen zu dem Mann groß genug das sie ihn anlächelte. "Ich glaube, damit wurden früher Verbrecher verhört und nun ja… Gequält eben." Sie ging zu einem der beiden Geräte hin und sah es sich genauer an, es sah aus wie eine Bank, eine auf der man liegen konnte und an allen Vier Ecken waren Handschellen angebracht oder sowas ähnliches. Allerdings gab es auch einen Mechanismus der aussah, als würde er die Bank nach oben und unten auseinander ziehen. "Ist das hier zum Strecken?" Sie beugte sich etwas auf die Bank, war verführt sich drauf zu legen um vorzuführen was sie meinte, ließ es dann allerdings doch lieber. Diese Geräte vermittelten ihr ein Gefühl von Unbehagen - dann allerdings kam ihr wieder in den Sinn was die Stimme verlangt hatte. "Laaaaw! Du kannst dich ja drauflegen, ok? Und ich… Gucke zu. Das wird nicht so schlimm. Glaube ich, oder?" Sie konnte sich nicht vorstellen das er von ihr verlangen würde das zu machen… Oder? Nun gut, so sicher war sie sich gerade auch wieder nicht. Das würde auf jeden fall noch spannend werden.

[Out: Es tut mir leid, sollte der Post ein wenig durcheinander sein. Ich kann mich noch nicht wirklich auf Sachen konzentrieren, aber ich wollte dich auch nicht länger warten lassen.]
avatar
Trainer

Pokémon-Team :
Punkte : 395
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Trafalgar & Korona]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten