Die
neuesten Themen
» Horrorhaus [Arvéd & Jim]
von Jim Helcon
Gestern um 9:28 pm

» Reservierungen
von Alistair
Gestern um 8:45 pm

» Postpartnersuche
von Alistair
Gestern um 8:35 pm

» [Alle] Durch den Monsun
von Mindy
Gestern um 8:15 pm

» Horrorhaus [Trafalgar & Korona]
von Korona
Gestern um 7:11 pm

» Horrorhaus [Kyano & Alistair]
von Alistair
Gestern um 4:00 pm

» Horrorhaus [Akira & Veit]
von Akira
Gestern um 3:48 pm

» Horrorhaus [Sarai & Yamuna]
von Yamuna
Gestern um 2:29 pm

» Der Zentralpark
von Preecha
Gestern um 12:43 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Sa Okt 20, 2018 7:28 pm

» Zentrale der RPV
von Akira
Sa Okt 20, 2018 2:55 pm

» Straßen von Panaero City / Fußgängerzone
von Nilo
Sa Okt 20, 2018 3:04 am

» [Anfrage] Dragonall Z - Rise Up
von Gast
Fr Okt 19, 2018 8:36 pm

» Stratos Street
von Nero
Fr Okt 19, 2018 7:54 pm

» Das Bizarro-Haus
von Elijah
Do Okt 18, 2018 10:34 pm

» Abwesenheitsliste
von Korona
Do Okt 18, 2018 7:50 pm

» Fragen
von Amber
Di Okt 16, 2018 9:01 pm

» Horrorhaus [Mica & Honoka]
von Zytomega
Di Okt 16, 2018 5:46 pm

» Horrorhaus [Luzé & Elyas]
von Luzé
Di Okt 16, 2018 5:06 pm

» Horrorhaus [Riley & Vía]
von Riley
So Okt 14, 2018 11:02 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (4/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Zytomegaam So Sep 30, 2018 10:55 pm



Willkommen im schaurig schönen Geisterhaus!

Unheimlich und kalt umarmt euch die Dunkelheit des Ewigenwaldes. Steine knirschen unter euren Schuhen, wenn ihr den Weg hin zum Haus folgt, welches still und heimlich in der Finsternis lauert. Nichts ist zu hören. Man spürt einzig das stille Verlangen, die Beute zu fassen und nie wieder loszulassen.

Doch kaum habt ihr die ersten Schritte getan, hört ihr hinter euch ein heiseres Atmen. Schwer und abgehetzt. Ihr hört, wie sich etwas hinter euch herumtreibt, doch was es ist, könnt ihr dank der Dunkelheit nicht erkennen. Es begleitet euch im Schatten, bis ihr endlich den Eingang erreicht habt. Das Wesen hat den Schatten nicht verlassen, doch auch als sich die Tür hinter euch schließt, nachdem ihr endlich das Haus betreten habt, beschleicht euch das Gefühl, dass ihr noch immer nicht alleine seid.

Dank den Kerzen tanzen die Schatten unruhig über die Wände der Eingangshalle. Manchmal scheint es auch so, als würden die Schatten ein Eigenleben entwickeln. Düstere Klauen, die nach euch greifen, euch aber nicht erreichen können. Nein, ihr seid nicht alleine. Doch einen Ausweg gibt es nicht. Die Türen sind fest verschlossen. Scheinbar will euch der Schatten aber helfen. Immer wieder zieht sich der Schatten zu einem Schrank hin. Wenn ihr endlich mutig genug seid und euch den Schrank anschaut, so erkennt ihr, dass der alte, verzierte Eichenschrank zwei Türen besitzt. Sie gleichen sich von der Verzierung her genau, bis auf die Griffe. Die geschwungene Eisengriffe zeigen ein Vipitis und ein Arbok.

Welche Tür öffnet ihr? Die mit dem Vipitisgriff oder mit dem Arbokgriff?





Wichtig!
Wenn ihr eure Wahl trefft, welche Möglichkeit ihr wahrnehmen wollt, gebt dies unbedingt mit folgendem Code am Ende des Posts an:

Code:
<hw18>Stichpunkt</hw18>

Bitte gebt ausschließlich die markierten Stichpunkte an. Danach muss auf den Post eines Teammitglieds gewartet werden, bevor weitergepostet werden darf. Die Folgen und Konsequenzen der Wahl werden mit dem Post des Teammitglieds mitgeteilt. Erst dann darf auch im Inplay darauf eingegangen werden.

__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam Mi Okt 03, 2018 4:09 pm

arvéd mit jim#25
Es war viel Zeit seit Arvéds letztem Spaß vergangen. Als die Ultrabestien auf Einall eingefallen waren, war sie zufälliger Weise nicht in Stratos City gewesen, sondern zu Hause. Immerhin musste sie den Geburtstag ihrer Mutter ja feiern, doch als sie dann die Nachrichten anschaltete, war sie einfach nur geschockt. Es dauerte seine Zeit, bis sie sich wieder traute auf Reisen zu gehen. Mittlerweile jedoch hatte sich ihr Leben wieder normalisiert, so wie von fast allen.
Nun hatte das Mädchen von einer Party gehört, von einer Mutprobe. Sie wollte sich endlich mal wieder etwas trauen und Spaß haben. Das Leben ging immerhin weiter. Somit begab sie sich in die tiefen des Ewigenwaldes, es war dunkel, kalt und das Laub unter ihren Füßen war nass. Vermutlich hatte es heute geregnet. Sirra war direkt neben ihr und auf der anderen Seite befand sich ihr Liebiskus. Welches sie mittlerweile Kussi genannt hatte. Warum? Sagen wir einfach, sie war bei der Namensvergabe nicht sehr kreativ gewesen. Letztendlich passte der Name fast gar nicht, viel herumknutschen tat das Liebiskus nämlich definitiv nicht, nur verfressen war es. Doch in diesem Moment interessierte es sie auch nicht sonderlich, sie hatte irgendwie das Gefühl verfolgt zu werden. Mehrmals sah sie sich um, doch der Wald schien sogar die lichtspendenden Attacken Sirras einfach zu verschlucken. "Es gehört bestimm zur Show... alles ist gut!" sagte sie deshalb zu sich, auch wenn es ziemlich schwer, sich von dem Gefühl abzulenken, dass sie nicht alleine war. Schließlich riss sie sich jedoch zusammen und erkannte endlich die Umrisse des Hauses, in dem die Mutprobe abgehalten werden sollte.
Es sah tatsächlich aus, wie aus einem Horrofilm entsprungen und Arvéd hätte vermutlich wieder umgedreht, wüsste sie nicht, dass hoffentlich doch alles gespielt war. So stand sie also zitternd, nicht sicher ob von Kälte, oder Angst, vor der riesigen Eingangstür und traute sich nicht, irgendetwas anzufassen. Auch ihre beiden Pokémon blieben still.

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam So Okt 07, 2018 4:27 pm

"Ja, ich BIN mir sicher, dass ich die Karte eindeutig richtig studiert habe! Aber wie will man hier in der Dunkelheit etwas erkennen?", frage ich, schon etwas angenervt, meinen Partner Angus. Dieser hat es sich die letzten paar Minuten scheinbar zur Aufgabe gemacht, mich ständig darauf hinzuweisen, dass wir eindeutig falsch wären. Mir fällt es schwer, überhaupt noch auf den Weg zu achten. Nur Geräusche nehme ich, außer unseren eigenen Schritten durch knickende Äste und Laub kaum wahr. Es ist auch ruhig in dem Wald. Man könnte fast den Wind hören.
Ich würde ja gerne sagen, dass ich alles unter Kontrolle habe, aber genau das, was ich eben sagte, war eigentlich nicht der Fall. Dunkel war es, ja, aber so wirklich studiert habe ich jetzt nichts. Ich dachte mir sowas wie: Hey, das kann man ja noch auf dem Weg nachsehen. Ich kann ja die genaue Wegberschreibung mitnehmen. Ha. Pustekuchen.
Und hey: Taschenlampen sind für Anfänger. Nur das Gefühl, ständig etwas zu hören, macht es nicht grade einfacher, sich zu konzentrieren.
Der einzige Grund, weshalb ich wohl noch nicht stehen geblieben bin um zu schauen, was das ist, ist wohl der, dass Angus mir ständig etwas versucht, mitzuteilen oder zu sagen.
In diesem Teufelskreis kommt man nicht gut vorwärts.
"Weißt du was, wir schauen einfach mal und folgen jetzt dem Weg.". Kaum gesagt, standen wir kaum später vor den Türen.
"Es hat ja auch niemand gesagt, dass wir alleine sind!", antworte ich auf die unnötige Feststellung meines Partners, der scheinbar ständig irgendwas zu sagen hat.

(So in Ordnung?)
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam So Okt 07, 2018 4:53 pm

arvéd mit jim#26
Das Mädchen stand noch eine ganze Weile vor der verschlossenen Tür, bis sie schließlich sehr deutliche Schritte hinter sich vernahm. Sie wirbelte herum und sah einen Jungen. Er hatte grüne Haare und ein Serpifeu im Schlepptau. Sofort atmete sie auf, er war auf jeden Fall nicht gruselig und er schien auch nicht viel älter als sie selbst zu sein. "Bist du auch wegen der Mutprobe hier?" sagte sie lächelnd.
Sie fühlte sich sogleich wohler, nun zu wissen, doch nicht mehr ganz allein zu sein. Auch wenn ihre Pokémon natürlich noch dabei gewesen waren. Aber wer wusste, was sich ihr in den Weg stellen würde? Vielleicht würde sie es gar nicht alleine schaffen. Der Gedanke daran, für immer in diesem Haus gefangen zu sein, nur weil sie es alleine nicht bewerkstelligen konnte.
Sicher genug, um die Tür zu öffnen, fühlte sie sich allerdings immer noch nicht. Was wen sie hinter ihr einfach zuschlagen würde? Der Gedanke war wirklich nicht schön. Also versuchte sie sich erstmal damit abzulenken, ihren 'Partner' näher kennen zu lernen.
"Ich bin Arvéd, wie heißt du?" vielleicht war es ihr möglich die Stimmung zu lockern und dadurch auch die Anspannung zwischen ihr und dieser Tür.

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam So Okt 07, 2018 5:11 pm

Okay. Kein Geist. Wer weiß, in diesem Wald ist alles möglich. Ich nicke auf ihre Frage."Nenn mich Jim", antworte ich dem Mädchen. Sie scheint mir sehr jung zu sein. Kaum zu glauben, dass so eine sich einer Mutprobe stellen würde. Serlbst Angst zu haben, beziehungsweise zu zeigen wäre jetzt wohl erst recht unangebracht. Ich sollte locker sein und das ganze nicht zu gruselig sehen. "Das ist also das Haus, ja?", frage ich und schaue es mir an. Recht alte Bauweise und verstaubt. Hinter jedem Fenster scheint sich etwas zu bewegen. Wenn ich eins nicht mag, sind es Geist-Pokémon. Man weiß halt nie, was die jetzt wirklich wollen, aber ich denke mal, dass das hier ungefährlich ist. Nicht alle Geister sind böse, wurde schon gleich in der Schule beigebracht. Angus macht einen verwirrten Eindruch, als ich mich so lässig zeige, dabei sollte er mich eigentlich selbst besser kennen. Sie hat ein Floink und ein Libiskus dabei. Pflanze, Wasser, Feuer. Was für ein Zufall. "Was meinst du, soll ich mal die Tür öffnen?". Ohne auf eine Antwort zu warten, mache ich die Türen auf. Sie knarzen ganz schön heftig. Ich habe das Gefühl, dass ich grade viele ruhige Geister aufgescheucht habe.

(Nächster kann etwas dauern. Bin für unbestimmte Zeit heute weg.)
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam Mo Okt 08, 2018 11:11 pm

arvéd mit jim#27
Jim hieß der Grünhaarige also. Arvéd mochte den Namen irgendwie, er war kurz und einprägsam, aber dennoch nichts, was man jeden Tag hörte. Sie musterte ihn weiter, jetzt wo er besser zu erkennen war und alles was sie wirklich störte, waren seine Haare. Diese ungekämmte Zottligkeit! Argh! Aber sagen wollte sie erstmal nichts, immerhin wusste sie nicht, wie er auf so ein Kommentar reagieren würde, sie würde vermutlich anfangen zu weinen. Ihre Haare sahen doch immer perfekt aus, ebenso wie heute, sie waren extra für diesen Anlass zu einem Zopf geflochten, damit sie nicht ganz so lang wirkten. Wer wusste, was die beiden erwartete, da wollte sie ihre Frisur ja nicht komplett ruinieren.
Dann begann Jim sich das Haus näher anzusehen und sogleich auch die Türen zu öffnen, anscheinend gingen sie überraschend leicht auf, aber das Knarren erschütterte das Mädchen. Als hätte man sie in hundert Jahren nicht mehr geöffnet, wer wusste schon, was sich dahinter verbarg? Ihr Liebiskus war die erste, die Eintrat, am Ende war es eben doch sehr neugierig. Daraufhin rannte das kleine Mädchen hinterher, nicht etwa weil sie es wollte, sondern eigentlich weil sie Kussi aufhalten wollte. Doch als sie erstmal realisiert hatte, was sie gerade getan hatte, blieb sie wie angewurzelt stehen. Die Einrichtung hielt auf jeden Fall, was sie versprach, Pokémonspinnenweben, alte Möbel, flackernde Kerzen, gruselige Schatten. Sie wirkten, als würden sie sich bewegen und auch wenn Arvéd versuchte, dies logisch mit den Kerzenflackern zu erklären, hatte sie wirklich Angst. Kussi hingegen sah sich um, neugierig und unvoreingenommen, während Sirra sich auch langsam in das Haus wagte, fehlte nur noch Jim und sein Serpifeu.


Ich werde versuchen, unter der Woche so mindestens einmal pro Tag zu posten. Derzeit viel Stress, auf der Arbeit. Am Wochenende natürlich mehr!

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam Di Okt 09, 2018 10:15 am

Ich bererue gleich nach der ersten Sekunde des Eintretens, dass ich das grade gemacht habe. Als Begrüßung des Gastes schickt mir das Haus erstmal eine Staubwolke entgegen, von welcher ich erstmal husten muss. Dann ist Stille und ich schaue wieder hoch. Dieses kleine Mädchen... Arvéd ist schon drin. Auch, wenn sie mir etwas leid tut. Ich mein, sie scheint sich für irgendwas aufgedonnert zu haben. Und wenn Sauberkeit auf Staub und Schmutz trifft, wird, wie überall in der Natur, ein Gleichn gewicht zwischen beiden entstehen, was hieße... na ja, es ist offensichtlich. Zum Glück stehe ich nicht so sehr auf Ästhetik oder dergleichen. Klar, ich möchte jetzt nicht als der größte Spinner rumlaufen, aber wirklich schick machen tue ich mich wirklich nur für besondere Anlässe.
Was die Stille betrifft, habe ich natürlich nicht erwähnt, dass bei jedem Schritt der Boden knarkzt. Aber trotz allem sind hier Lichter an? Also, in Form von Kerzen, die sehr start, trotz Windstille herumflackern wie blöde. Dadurch scheinen die Schatten, die der Kerzenschein wirft, überall herumzutanzen. Wo ist die Orgelmusik? Sowas fehlt jetzt noch.
Ich halte mein neugierigen Angus grade davon ab, sich die Möbel mit mindestens 3 cm. Staubdecke anzusehen, da fällt grade mir etwas anderes ein: "Weißt du, ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Tür...", wollte ich grade noch sagen, aber die Tür, durch die wir gekommen sind, unterbricht mich durch ihr lautes und schnelles Zusammenfallen."...hinter uns zuschlagen wird." Und es werden bestimmt Geiser-Pokémon sie zu halten. Die halb zersprungenden Fenster möchte ich gar nicht erst ausprobieren, zu öffnen.
Die tanzenden Schatten scheinen ihren eigenen Willen zu haben. Als würde der Schein der Kerze sich verschieben, bewegen sie sich auf und ab. Eigentlich nicht logisch. Was könnte das sein? Ich beobachte die Kerzenscheinquelle. Sie tanzt zum Tanz der Schatten mit. Arvéd scheint etwas ängstlich zu wirken. Zeit, mit dem coolen Jim weiter zu machen, der sich vor nichts fürchtet, sonst würde sie wohl noch vor Angst schreien, ich mein, sie sieht mir aus, wie ein kleines Kind. "Sieht so aus, als müsste die Tür mal wieder repariert werden, wenn sie so leicht zufällt. Es wird sicher eine Hoftür geben, durch die man raus kann. Ich mein, ich weiß nicht, ob durch den Knall das Schloss noch funktioniert. Deshalb sollte man keine Türen zukanllen." Was rede ich da?
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam Fr Okt 12, 2018 11:19 am

arvéd mit jim#28
Auch Jim trat hinter dem Mädchen herein und gerade, als sie sich halbwegs an die Atmosphäre des Hauses gewöhnt hatte, knallte die Tür. Und zwar laut. Sehr laut. Niemals hätte irgendein Windstoß diesen lauten Knall hervorbringen können, es konnten nur Geister sein. Doch dass interessierte Arvéd gerade kein bisschen, sie war vor Schreck zu Boden gefallen. "AHHHHHH!!!", ein lauter, schriller Schrei entwich ihrer Kehle. Als dann jedoch auch noch das Kommentar von Jim viel, dass die beiden wohl einen anderen Ausgang suchen mussten, weil das Schloss durch so ein lautes Zuschlagen bestimmt zerstört war, musste sie schlucken. Trotzdem schaffte sie es, sich langsam wieder zu fangen und stand wieder auf. "Es ist alles nur Show!" sagte sie erneut zu sich selber, unwissend ob Jim es nun bemerkte oder nicht, aber das war ihr eigentlich auch egal. "Wir finden schon einen Weg heraus." sagte sie zu dem Grünhaarigen und versuchte selbst neuen Mut zu sammeln.
Sie sah sich um und suchte in dem flackernden Kerzenschein ihre beiden Pokémon. Sirra war bei ihr, sie hatte sich anscheinend ebenfalls erschrocken und sah außerdem ziemlich besorgt aus, diesen Blick kannte sie gar nicht von dem kleinen Pokémon, aber sie freute sich, dass sie sich am Ende doch um ihre Trainerin Sorgen machte.
Ihr Liebiskus hingegen blieb bei einem Schrank hängen, Kussi wollte soeben eine der Schranktüren betätigen. "Kussi NEIN!" schrie sie und das Pokémon erstarrte, allerdings, als sie den Schrank genauer musterte bemerkte sie zwei unterschiedliche Griffe, ebenso schien sich ein riesiger Schatten über diesem Schrank aufzutürmen, als wollte er... "Jim ich glaube dieser Schrank ist der Schlüssel!" sagte sie bestimmt und trat näher an ihn heran.


Triff du ruhig die Auswahl. Ob nun Arbok oder Vipitis.

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam Fr Okt 12, 2018 6:27 pm

Alles nur Show? Okay und wer finanziert das? Okay, könnte alles reine Illusion sein, seit wir hier drin sind. Ich versuche gar nicht erst, es zu erklären und nehme es einfach alles hin. Wenn sie sagt, dass alles nur Show ist; wozu aufregen? Ich habe grade einen Gedanken, den ich lieber nicht ausspreche, was die Ausgänge angeht. Wer weiß, ob sie sich mit der "Show" nur beruhigen möchte. Ich dachte grade, dass es eigentlich immer einen Weg gibt. Schlimmstenfalls durch die Geisterwelt.
Angus scheint meine Warnug durchaus verstanden zu haben. Da er sehr auf Ästhetik und Sauberkeit achtet, fiel es ihm auf einmal nicht mehr so schwer, seine kleinen Klauen von den staubigen Sesseln oder Sofas fern zu halten. Statdessen ist er auf meine Schulter geklettert und beobachtet, was so überall vor sich geht. Seine Anatomie nimmt ihn zwar größtenteils seine 3D-Sicht, kann aber dafür seine Augen an mehreren Stellen haben, was auch sehr praktisch ist und worauf ich auch baue.
Grade, als ich mir etwas die Wände anschaue, schreit Arvéd auf einmal und ich drehe mich sofort um. Etwas schlimmes ist zwar nicht passiert, aber es hat mich trotzdem kurz erschreckt. Aufeinmal scheint sie etwas zu mustern an dem Schrank. Sie holt mich zu ihr. Meine Wand war jetzt auch nicht das spannenste hier im Raum und vielleicht hat sie ja was gefunden. Tatsächlich scheint der Schrank anfangs ein Schrank zu sein. Tatsächlich. Mit zwei Türen und anderen Formen jeweils. Zu meiner positiven Überraschung sind es zwei Schlangen-Pokémon. Ich persönlich finde Schlangen-Pokémon ultra niedlich. Vipitis und Arbok. "Sind die süß. Solche will ich auch zuhause." Kann man die wohl mitnehmen? Ach, wenn es Show ist, dann wird es wohl jemanden gehören. Ich tippe abwechselnd an den Knaufen. Eine kleine Micky Maus ging ins Rathaus, Rathaus krachte, Micky Maus lachte, ampel rot..."Micky Maus tot!", sage ich und halte den Vipitis-Knauf in der Hand. "Meinst du, ich soll die öffnen? Heh. Zu deiner Frage vorhin, was den Ausgang betrifft, vielleicht ist er das ja. Nur... der Ausgang des Hauses zur Geisterwelt. Ich habe mal von Vorkommnissen gehört, die vor allem in Einall nicht sehr selten sind. Gerüchten zuvolge... sollen mal Lichtel und Lartanecto in so einer Villa gelebt haben. Jeder Mensch, der sich dort hineinverirrte, haben sie in den langsamen, sicheren Weg in die Geisterwelt gelotzt.", fage ich an, zu erzählen. Ich mein, sie sagt ja, das ist eine Show. Ich habe es mir also mal spontan anders überlegt. "Außerdem gibt es in Sinnoh, da bin ich mal zur Schule gegangen, auch die Geschichten, und das ist wirklich passiert... da sind... Leute wirklich in die Geisterwelt entführt worden. Sie wurden auch nie wieder gesehen. Mythologien zufolge sind solche Ereignisse nicht so unwahrscheinlich. Schließlich... habe ich sowas selbst mal miterlebt. Nur war ich nicht der, der entführt wurde, nein. Aber es war knapp. Dafür waren am nächsten Tage Mitschüler als Vermisst gemeldet worden. Sie... kehrten nie zurück." Oh man, wenn ich mich mal reingeredet habe, kann ich auch nicht den Rand halten. Ich halte nur weiter den Vipitis-Knauf in der Hand, ohne ihn umzudrehen. Und was die Schatten angeht... Ich bin mir nicht sicher wie man sowas künstlich animieren kann.
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam Sa Okt 13, 2018 5:47 pm

arvéd mit jim#29
Süß? Er fand diese Pokémon süß? Arvéd fand jedenfalls, dass sie sehr gefährlich aussahen. Sie kannte beide nicht und war ziemlich froh, dass es nur zwei Griffe eines Schrankes waren und nicht die echten Pokémon. Dann allerdings sagte er etwas komisches: Mickey Maus tot? Hatte er wirklich einen Abzählreim das Schicksal der beiden entscheiden lassen? "Das mit dem Abzählreim ist schon ziemlich albern irgendwie." sie musste sogar fast lachen, für knapp eine Sekunde schien sich ihre Angst zu lüften und auch ihre Miene zu erhellen, bis Jim anfing gruselige Geistergeschichten zu erzählen.
Ein Tor zur Geisterwelt und Lichtel und Laternecto, welche sie dorthin führten. Aber sie kannte doch Lichtel, die waren gar nicht so böse! Na ja zumindest versuchte sie sich das einzureden, immerhin hatte sie noch nie eines in freier Wildbahn gesehen, sondern nur bei Trainern und solche Pokémon benahmen sich sowieso anders. Dan erzählte er noch von einer Vorkommnissen in Sinnoh. Eine Region die Arvéd hauptsächlich aus dem Erdkundeunterricht kannte, woher auch sonst? Sie hatte Einall ja noch nie verlassen, aber in so eine gruselige Region wollte sie jetzt sowieso nicht mehr. "Du.. Du wurdest von Geistern entführt?... I-Ich glaube dir das irgendwie nicht!" sagte sie, auch wenn ein Zittern über ihrer Stimme lag, welches man nicht widerlegen konnte. Dann sah sie zu seiner Hand auf dem Türknauf. "Ich beweise dir, dass es da keinen Weg zur Geisterwelt gibt." antwortete sie, atmete einmal tief durch und ergriff seine Hand, um den Vipitis Knopf zu drehen.

Vipitisgriff

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Zytomegaam Sa Okt 13, 2018 6:11 pm



Kaum habt ihr die Hand um den Griff gelegt, so fängt der Schrank auch schon an zu wackeln. Der Schatten, welcher euch die ganze Zeit über gefolgt war, wird immer unruhiger. Das Wackeln hört jedoch sofort auf, wenn die Tür geöffnet ist. Spinnweben lachen euch an und ein Haufen Wattzapf krabbelt aus dem Schrank, über eure Füße. Doch scheinbar war das die richtige Wahl gewesen. In den Spinnweben hängt ein kleiner Schlüssel, den ihr euch nur nehmen müsst! Ist dies getan, zeigt euch der Schatten, welche Tür ihr damit öffnen müsst, um das Spiegelkabinett betreten zu können.


Der nächste Raum erwartet euch...

Spiegel. Egal wohin ihr schaut, überall sind Spiegel. An den Wänden, unter der Decke, ja sogar im Boden sind ein paar Spiegel eingelassen. Eine weitere Besonderheit ist, dass der Raum rund ist. Rund und voller Spiegel. Manche sehen wie Neu aus, während manche schon milchig weiß angelaufen sind und die Bezeichnung Spiegel eigentlich nicht mehr verdienen.

Schaut ihr in die Spiegel, so sehr ihr euch nicht immer alleine. Zwei Spiegel in dieser Kammer, einen, mit einem Silberrahmen und einen, mit einem goldenen Rahmen scheinen noch jemanden zu beherbergen. Schaut ihr in den Spiegel, so seht ihr noch eine weitere Person. Ein junges Mädchen, im weißen Kleid und mit langen schwarzen Haaren. Mit frechen Augen starrt sie euch entgegen, doch dreht ihr euch um, seht ihr das Mädchen nicht. Untersucht ihr die Spiegel genauer, so erkennt ihr, dass sie sich wie eine Tür zur Seite klappen lassen.

Welchen Spiegel öffnet ihr? Den mit dem goldenen, oder mit dem silbernen Rahmen?



__________________________

avatar
Newsbringer
  Elfuns kleiner Freund

Punkte : ♦♥
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam So Okt 14, 2018 12:15 am

"Ich meinte doch, dass ich damals eben nicht-", wollte ich grade widersprechen, als dieses Mädchen meinte, mir ihren Mut beweisen zu müssen. Obwohl es mir grade angefangen hat, Spaß zu machen, ihr ausgedachte Geschichten zu erzählen. Also... teils. Das mit den Lichtel stimmt schon, aber ich war früher nie in Geistergeschichten verwickelt, weder wurden wirklich Mitschüler vermisst, aber das muss ich ja nicht weiter erwähnen.
Kaum hat sie den Knauf umgedreht, beziehungsweise meine Hand, welche den Knauf im Griff hielt, fing dieser Schrakn plötzlich an, wie verrückt zu wackeln. Die Schatten tanzen im Accelerando und die Situation wird gleich unruhiger. Irgendwas muss da drin vor sich gehen. "Komm, Gefahr! Ich lach dir ins Gesicht, Hahaha!", rufe ich und ziehe die Schranktür auf, da ein Zurück sowieso nur noch mehr Zweifel, Zögerungen und vor allem NICHTS gebracht hätte. Kaum getan, läuft eine ganze Lavine Wattsapfs hinaus, über unsere Füße.
Also wenn sie meinen Abzählreim albern fand, habe ich noch mehr im Petto. 99 Wattzapfs sind da, sie stehn hier im Regal, ich mach die Tür auf, sie laufen raus, kein Wattzapf ist mehr da. Echt ekelhaft, das Gefühl, wie sie über die Füße laufen, aber Elektro-, beziehungsweise vor allem Käferpokémon sollte man nicht einfach so angreifen, vor allem nicht im Rudel.
Angus tut mal wieder ganz gechillt. Er kann auch beobachten. Alles, was uns trifft, wird ihn ja als letztes treffen. Seine Aufmerksamkeit ist gleich wieder beim Schrank. Ich verdaue grade dieses Gefühl der Wattzapfs, die über meine Füße laufen.
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam So Okt 14, 2018 12:16 pm

arvéd mit jim#30
Kaum hatte Arvéd ebenfalls den Griff angefasst, wackelte alles. Sie befürchtete schon ein Erdbeben, doch, es war nur der Schrank. War er doch ein Tor zur Geisterwelt? Würde er die beiden jetzt verschlingen und nie wieder loslassen? Aber nein, sie konnte jetzt keinen Rückzieher machen, so hatte sie doch etwas zu beweisen und wenn Jim recht hatte, dann... ja dann wusste sie auch nicht mehr weiter, vermutlich würde sie vor Angst sterben, wobei... wäre sie dann vermutlich nicht eh schon tot, denn sie hatte noch nie lebende Geister gesehen.
Anscheinend hatte sie jedoch zu lange überlegt und Jim öffneter bereits die Tür, dadurch hörte er zwar auf zu wackeln, aber dafür krochen gefühlte Millionen Wattzapf aus heraus. Für eine Sekunde erschreckte sie sich schon, hinsichtlich der gelben Arme aus Pokémon, welche über ihre Füße krabbelte, allerdings hatte sie keine spezielle Angst vor Käferpokémon, solange ihnen hier also keine Katzenpokémon begegnen würden, konnte sie damit umgehen. Sie blieb dennoch kurz stehen, damit sie keines der winzigen Wesen zerquetschte und sah sich dann den Schrank genauer an.
Zuerst schien sie außer Spinnenweben gar nichts zu erkennen. Bemerkte dann jedoch das glänzende Metal, welches in einem der Spinnennetze hing und nahm den Schlüssel an sich. "Ich glaube die erste Hürde haben wir überstanden. Aber für welche Tür könnte der Schlüssel bloß sein? sie trat wieder in die Eingangshalle, es gab hier nicht unbedingt wenig Türen. Sie überlegte kurz, bis ihr einfiel, wie der Schatten sie zu dem Schrank geführt hatte. Also sah sie über der Tür nach und tatsächlich, über einer Tür war erneut dieser riesige Schatten. Nicht das er ihr ein wenig Angst machte, aber der Schrank schien keine Falle gewesen zu sein, also hoffte sie, dass er nett war und ihnen half, heraus zu finden. "Da über der Tür ist wieder dieser Schatten, sollen wir es mal da versuchen?" fragte sie Jim, immerhin konnte sie eine zweite Meinung gut gebrauchen.

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim Helconam So Okt 14, 2018 9:57 pm

Eigentlich sollte man erst gucken, bevor man greift. Aber nagut. Ich hätte noch nachgesehen, ob nicht noch ein Voltula im Schrank gewesen wäre, welches diese Wattzapf verteidigen hätte wollen. Na ja, es ist ja nichts passiert. Ein Schlüssel, der wahrscheinlich rostig ist und seit ewigkeiten in diesem Schrank ist. Was soll man dazu sagen? Oder besser, wer legt einen Schlüssel einfach in einen Schrank, wo jeder rein kann? Ach ja, Arivéd sagte ja, es sei alles nur Show und ich spare mir das Grübeln nach der Logik hinter all dem. Appropos Arivéd! Dieses Mädchen geht in die Mitte des Raumes und sucht nach einer passenden Tür. klar, viele Räume gibt es hier nicht und der Tanz der Schatten macht einen großen Sprung an eine Tür. Ich grüble und reagiere erst später, als Arivéd mich nach meiner Meinung gefragt hat. Ich wache aus meinen Gedanken auf und schaue mich um. Vielleicht gibt es noch mehr Türen. "Dem Schatten zu folgen klingt für mich nur etwas zu offensichtlich. Ich schaue mich kurz um. Moment.", kommentiere ich und schaue mir nochmal das Foryer an. In Villen wie diesen gibt es meistens mehr zu entdecken, wie zum Beispiel andere Türen, die auch das selbe Schloss haben. Nur sehen die anderen Türen elend und morsch aus und haben rostige Schlösser für richtig alte Schlösser, die man einfach mit einem Dietrich öffnen kann.
Keine Tür, welche ich gerne betreten würde. Sonst scheint es hier auch nichts mehr zu geben. Also komme ich zurück zu Arivéd. "Ja, klar, also, wenn du willst, kannst du die Tür ruhig auf machen. Schätze, etwas Falsches kannst du damit nicht machen." Ich vertraue auf deine Beobachtungskünste, Angus.
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Arvédam Sa Okt 20, 2018 11:46 pm

arvéd mit jim#31
Jim meinte wohl, dem Schatten zu folgen, wäre zu offensichtlich. Nun ja, denn Gedanken hatte sie auch, weswegen sie eben zuerst den Jungen um seine Meinung gefragt hatte. Nachdem er sich jedoch die anderen Türen noch einmal genauer angesehen hatte, kam er wohl zu dem Entschluss, dass alle anderen Türen viel zu alt und morsch aussahen, als dass er da hindurch gegen wollte. Somit blieb ihnen nur noch eine. Und über dieser war nun mal der Schatten, welcher mit jeder Sekunde die verstrich immer wilder wurde.
Nachdem sie also die Zustimmung Jims bekommen hatte, trat sie zur Tür hin und steckte den Schlüssel vorsichtig in das Schloss, nicht dass er am Ende noch abbrach oder so, immerhin war hier alles so alt, sie wollte es einfach nicht riskieren. Der Schlüssel glitt mit überraschender Leichtigkeit in die Öffnung und ließ sich ebenso leicht herum drehen. Arvéd zögerte jedoch noch einen Moment, sie hatte Angst, dass irgendetwas dahinter war, was sie angreifen würde. Vielleicht ein Voltula, welches von all den kleinen Wattzapf aufgeschreckt war? Vielleicht aber doch ein Tor zu Geisterwelt? Schließlich schloss sie die Augen und gab sich einen Ruck, die Tür war offen. Sie öffnete ihre Augen wieder und sah in den Raum hinein, überall waren Spiegel, große Spiegel, kleine Spiegel, selbst auf dem Boden und unter der Decke. Arvéds Laune lies sich dadurch allerdings nicht steigern, immerhin fühlte sie sich extrem beobachtet und außerdem hatte sie ein Kleid an! Man konnte einfach unter ihr Kleid schauen und musste sich nicht einmal anstrengen. "Wehe du schaust nach unten Lustmolch!" sagte sie deswegen zu Jim, welcher hinter ihr stand und zog sich noch einmal instinktiv das Kleid herunter. Allerdings hatte sie eher weniger Angst davor, als vor diesem Spiegelraum. Langsam beschlich sie das Gefühl, nicht alleine zu sein, ob das allerdings von den vielen Spiegelbildern kam, oder von etwas anderem, konnte sie nicht sagen.

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim HelconGestern um 4:05 pm

Ich wäre auch sehr vorsichtg, was das mit dem Schlüssel anging. Grade, als sie ihn ins Schloss steckt, beginnt er vor allem auch noch hässliche Geräusche von sich zu geben. Passiert eben, wenn altes Metall gegen altes Metall kommt. Dazu noch rostend.
Der Raum dahinter hat mich eher überrascht. Überall spiegel und jetzt kommt eine Stelle, die mich echt verwundert, oder eher ins Bedenken bringt: Ist das immer noch das selbe Haus, wenn wir diesen Raum hier verlassen? Ich mein, ich schaue mir die Spiegel an und erblicke nicht ein Spinnenweb. Es sieht nicht mehr, wie eine alte Villa aus. Außerdem kann man JETZT spätestens davon ausgehen, dass das nicht mehr normal ist, da niemand jemals, der ganz bei Trost ist, einen Spiegelraum direkt hinter das Foryer einbauen lässt.
Es erinnert mich eher an das Rätzelhaus in Hoenn, welches mal im Fehrnsehen gezeigt wurde. Vielleicht ist es etwas vergleichbares, oder der Erfinder dieses Hauses hat hier gelebt.
Nur etwas aus dem Konzept bringt mich der Kommentar von der Arivéd. Sag mal, hält die mich für einen Spanner?!? "Wenn du dich nicht wohl fühlst, kann ich auch hier warten, bis du da drin fertig bist.", antworte ich etwas beleidigt. Direkt als sie den Raum betritt, gehe ich etwas hinterher, aber begutachte die Tür, welche offen steht. Ich wechsle mit Angus Blicke, die sagen: "Denkst du das selbe, was ich denke?"
Wir grinsen und schließen die stark quitschende Tür wieder. "Sag bescheid, wenn du fertig bist, dann machen wir wieder auf.", rufe ich grinsend durch die Tür. So lange sie nicht einfach so verschwindet oder sonst was passiert sonst... "Und wenn was ist, schrei ganz laut.", ich mein, wenn etwas passiert, möchte ich es mir doch nicht entgehen lassen.
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




online

Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von ArvédGestern um 6:03 pm

arvéd mit jim#32
Er sagte es zwar ruhig, allerdings sah man dem jungen an, dass er sich etwas beleidigt fühlte, in Hinsicht der Tatsache, dass Arvéd ihn als Spanner bezeichnete. Doch er war nicht dumm und wusste natürlich die Reaktion des Mädchens schön gegen sie auszunutzen. Zuerst kam er kurz mit in den Raum und sah sich um, Arvéd beobachtete seine Schritte durch die Spiegelbilder, es war immerhin fast unmöglich diese auszublenden, dann jedoch wannte er sich wieder zur Tür, sie sah sein Grinsen ganz genau! Ein hämisches Grinsen, welches er sogar mit seinem Pokémon teilte und daraufhin schloss er die Tür hinter sich. "Warte... so habe ich das..." doch die Tür war schon zu. Argh! Sie wurde hinters Licht geführt. Normalerweise fände sie so ein Verhalten ja eigentlich sogar ganz lustig, er wusste zumindest mit solchen Anschuldigen gut umzugehen, aber, musste es gerade jetzt sein? Der Raum war extrem gruselig und nun musste sich Arvéd auch noch alleine darin umsehen.
Nicht, dass sie eigentlich eh davon ausging, faktisch alleine zu sein. Zumindest ihre Pokémon waren noch bei ihr. Nun hatte sie aber ohnehin keine andere Wahl, natürlich könnte sie sich auch entschuldigen, aber das war auf jeden Fall unter ihrer Würde! Somit begann sie sich langsam etwas genauer umzusehnen, bei jedem Schritt klackte das Glas unter ihren Füßen, manchmal hinterließ es auch ein bedrohliches Knirschen, als würde es gleich zerspringen. Doch dann... dann erkannte sie aus dem Augenwinkel eine andere Gestalt. Zuerst dachte sie Jim wäre doch wieder herein gekommen, weil er sich Sorgen gemacht hatte, doch die Tür war nach wie vor verschlossen. Langsam führte sie ihre Augen in die Richtung, aus der die Gestalt kam und sah einen.... Geist! "GEIIIISSSTTT AHHHHHHHHHHHH!!!" das Mädchen viel vor Schreck auf den glasigen Boden und wich instinktiv ein paar Schritte zurück. Ihr Floink stellte sich beschützend vor das Mädchen, während ihr Liebiskus, ebenfalls ziemlich ängstlich, begann den Geist anzugreifen, doch dass Wasser perlte einfach nur von dem Spiegel ab.  

__________________________
Goose:
Du hast plötzlich einen Heißhunger auf deinen Lieblingskuchen! Versuche deinen Postpartner davon zu überzeugen, dass ihr Kuchen essen gehen müsst - am besten jetzt sofort!
avatar
Ritter/in
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Sirra:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Speckschicht
Item Trank
Pokéball Pokéball
Besonderes -
Charakter besonnen, nett, Beschützer, skeptisch
Attacken Tackle, Rutenschlag, Glut, Schnüffler

Kussi:

Geschlecht weiblich
Fähigkeit Wassertempo
Item -
Pokéball Premierball
Besonderes -
Charakter verfressen, immer glücklich, sorglos, nicht nachtragend
Attacken Diebeskuss, Bitterkuss, Liebreiz, Wasserdüse

Punkte : 1305
Multiaccounts : Kaya, Frank
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Jim HelconGestern um 9:28 pm

Am Anfang war alles ruhig. Ich horche an der Tür und höre, wie sie sich im Raum bewegt.
Das geht eine ganze Weile, bis ihre Schritte plötzlich aufhören.
Ich überlege, ob ich mal nachschauen sollte. Aber was sollte dort denn schon schlimmes sein?
Ein Geist? Jetzt wirklich? Ernsthaft? Ich öffne die Tür wieder, während ich sage: "Wenn das ein Trick ist, ja? Dann kannst du zusehen, wie du-", doch noch ehe ich den Satz vollendet habe, sehe ich, was sie meinte, als sie nach einem Geist schrie.
Und jetzt mal voller Ernst: Ich scheue mich vor Geistern. Der einzige Pokémon-Typ, der mir nicht so recht geheuer ist und ich deshalb wohl auch niemals trainieren werde. Sie sind meiner Erfahrung nach echt hinterlistig. Ja, es gibt Ausnahmen, die sind echt cool, aber trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Das gruselige an dieser gruseligen Gestalt ist nur, dass es kein Pokémon, sondern einen Menschen abbildet. Er scheint Arivéd im Raum anzusehen, aber man weiß ja, dass die alles sehen, wie auch mich, weshalb wohl auch direkt hinter mir einer sein wird, soweit ich mich wieder zur Tür umgedreht habe.
Und genau deshalb drehe ich mich nicht um.
Was hat man in der Schule gelernt: Wenn dir ein Geist-Pokémon einen Streich spielt, reagiere nicht drauf, dann vergeht ihnen der Spaß. Und was soll denn schon hier dran sein? "Bleib ruhig, Arivéd. Ganz ruhig.", sage ich nervös. "Es ist bestimmt, wie bei den Schatten vorhin. Irgendeine Art Hinweis... bestimmt...
avatar
Trainer

Pokémon-Team : Serpifeu
Punkte : 1070
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Horrorhaus [Arvéd & Jim]

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten