Die
neuesten Themen
» Herausforderung #001
von Levia
Heute um 12:16 am

» Rangwünsche
von Raviel Alhambra
Gestern um 10:16 pm

» Unerdachtes Erlebnis
von Raviel Alhambra
Gestern um 9:50 pm

» Larina's Visocaster
von Levia
Gestern um 9:48 pm

» Die Begegnung in Gavina.
von Jim Helcon
Gestern um 9:11 pm

» Genos Labor
von Geno
Gestern um 8:43 pm

» Haus der Selene-Zwillinge
von Larina
Gestern um 6:41 pm

» Übermut tut selten gut
von Gwen
Gestern um 3:52 pm

» Hotel Drachenstaub
von Cinja
Gestern um 11:19 am

» Westliches Waldstück
von Levia
Gestern um 1:32 am

» Wege und Stege von Abidaya
von Anthony
Gestern um 12:26 am

» Abwesenheitsliste
von Sydney
So Nov 17, 2019 11:28 pm

» Geheimnisvolle Villa
von Gabriel
So Nov 17, 2019 4:38 pm

» Altes Waisenhaus
von Nancy
So Nov 17, 2019 1:35 pm

» Turm der Drachenstiege
von Sina
So Nov 17, 2019 1:04 pm

» Lotterie
von Emilia
Sa Nov 16, 2019 10:25 am

» Untold Myths
von Gast
Fr Nov 15, 2019 9:05 pm

» last chance for New York
von Gast
Fr Nov 15, 2019 2:25 pm

» Achtung geh nicht ins Gras [beendet]
von Nathaniel
Fr Nov 15, 2019 8:27 am

» Milans Szenenplaner
von Milan
Do Nov 14, 2019 9:07 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verlassenes Bürogebäude Empty Verlassenes Bürogebäude

Beitrag von Gastam Mi März 06, 2019 1:05 am

Verlassenes Bürogebäude

Ein schon lange verlassenes und baufälliges Bürogebäude in einem ruhigeren Teil von Stratos City. Ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche und Kinder, die gerne Mutproben machen oder Nervenkitzel suchen.

Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Verlassenes Bürogebäude Empty Re: Verlassenes Bürogebäude

Beitrag von Gastam Mi März 06, 2019 1:57 am

Questpost #1 | Lucifer Ashbury und Lucy Rosebloom

cf.: Route 6 [Timeskip]

Seit knapp zwei Wochen waren die beiden nun schon unterwegs. Dabei waren sie bereits durch die unterschiedlichsten Orte gekommen und haben die ein oder anderen Menschen getroffen. Heute war es dann endlich so weit, dass sie ihr Ziel erreichen sollten. Bereits seit ein paar Stunden waren sie nun schon unterwegs. Zu ihrem Glück verlief die Reise bisher ruhig und ohne jedwede Komplikationen. Die vergangenen Geschehnisse im Bezug auf diese Ultrabestien hatten die Region ziemlich aufgewühlt. In Kanto hatte Lucifer davon nur entfernt erfahren, sich gar nicht intensiv damit beschäftigt. Doch wenn er jetzt so das ein ums andere Mal von den Ereignissen hörte, hatte es wohl den ein oder anderen Schaden angerichtet. In Rayono City hatte er sogar noch die ein oder andere Baustelle gesehen, die von diesen Vorkommnissen erzeugt wurde. Scheinbar gab es bisher auch noch keinerlei Erklärungen dafür, wie es dazu kam. Manch einer berichtete sogar davon, dass diese Bestien nach wie vor vereinzelt auftauchten. Derartige Probleme wie anfangs verursachten sie jedoch nicht mehr. Irgendwie wollte sich der ehemalige Champ gar nicht vorstellen, wie es sein musste, mit einem solchen Chaos fertigzuwerden. Der Champ dieser Region musste zu dem Zeitpunkt auch mehr als überfordert gewesen sein. Schließlich war es scheinbar eine Möglichkeit gewesen, diese Bestien mit Pokémon zu bekämpfen. Ein wenig reizte ihn auch der Gedanke daran, einmal selbst gegen ein solches Ding zu kämpfen. Der Reiz, der davon ausging war wirklich groß. Sollte er einmal die Chance haben, würde er sie sicherlich ergreifen. Sein Team war einem solchen Kampf bestimmt auch nicht abgeneigt.
Vor zwei Stunden waren sie bereits in der Stadt angekommen. Um sich aber unabhängig umsehen zu können, hatten sie sich aufgeteilt. Lucifer nutzte die freie Zeit natürlich, um eines der guten Restaurants zu besuchen. Ein gutes Restaurant mit fünf Sternen war nach einer solchen Reise genau das, was er brauchte. Was Lucy in der Zwischenzeit tat, wusste er aber nicht. Das erzählte sie ihm bestimmt, sobald sie sich wieder trafen. Als Treffpunkt legten sie nämlich ein altes baufälliges Bürogebäude fest. Von dort aus konnten sie dann ein Hotel aufsuchen. Das Essen in dem Restaurant ging runter wie Butter. Man konnte wirklich nicht bestreiten, dass es auch in Einall sehr gutes Essen gab. Der Koch stammte, wenn man dem Besitzer Glauben schenkte, aus Kalos. Alleine dieser Fakt weckte das Interesse, einmal nach Kalos zu reisen, um dort das Essen zu probieren. Aber auch die allgemein die Kalos-Region interessierte den ehemaligen Champ zutiefst. Auf dem Stuhl neben ihm lag sein schwarzer Rucksack, indem sich lediglich Essen, Getränke, ein Schlafsack und Kissen befanden. Wann immer sie draußen schliefen bevorzugte er es, unter freiem Himmel zu schlafen. Nun ja, zumindest unter einem Baum, sollte es regnen. Ein Zelt mitzuschleppen war nichts, worauf er Lust hatte. Das war vielleicht für andere etwas, doch er selbst hatte keine Lust auf schweres Gepäck. Selbst während seiner Reise durch Kanto hatte er kein Zelt dabei gehabt. Das galt zumindest während dem zweiten Teil seiner Reise. Während dem Teil der Reise, bei dem Ken dabei war, hatte dieser das Zelt dabei. Darin schliefen sie dann gemeinsam, war es auch groß genug dafür.

Entspannt, sehr gut gesättigt, wischte er sich den Mund mit der Serviette ab. Innerlich zufrieden, wirkte er nach außen hin zwar ruhig, aber dennoch schelmisch. Der Kellner vorher hatte nach einer dummen Frage auch eine sehr sarkastische Antwort erhalten, die diesem nicht unbedingt gefallen hatte. Wie toll es aber war, dass er keinen Bedarf dazu hatte, sich mit einem Gast wie Lucifer anzulegen. Der Kellner sorgte deshalb extra dafür, nicht unbedingt direkt an seinem Tisch vorbeizulaufen. Bei dem Versuch, sich an ihm vorbeizuschleichen, warf Lucifer ihm bereits einen schelmischen Blick zu. "Ich hätte gerne die Rechnung.", sprach er ziemlich schelmisch zu diesem. Dem Kellner dämmerte bereits, dass die Tortur noch nicht ihr Ende gefunden hatte. Deshalb nickte dieser lediglich resigniert, um dann an die Kasse zu verschwinden, wo er alles nötige holte. Als er am Tisch stand raunte der Kellner recht angespannt "Hier die Rechnung." Mit fiesem Blick zum Kellner, welcher dann zu der Rechnung wechselte, musterte er diese. Langsam zog er sein Portemonnaie aus dem Sakko, um das Geld auf die Rechnung zu legen. Nur das Trinkgeld blieb bei dem Geld aus. "Vielen Dank.", bedankte sich der Kellner mit einem erleichtertem Atem, nur um dann zu stoppen. Lucifer hatte die Kleidung des Kellners nämlich gegriffen. Er hielt den Kellner am Arm fest, blickte ihn mit schelmischen Lächeln und Augen an. "Ich glaube, dass ich noch etwas vergessen habe.", gab er freundlich von sich. Hier zeigte sich mal wieder die üble Seite des ehemaligen Champ. Eine angespannte Stille des Kellners folgte. "Nehmen Sie noch das.", zog er etwas, das wie ein Check aussah aus der Tasche. Indessen warf er sich seinen Rucksack über die rechte Schulter. Im lässigen Vorbeigehen drückte er ihm das Papier in die Hand, ohne sich nochmal umzudrehen. Als der Kellner total erstaunt vor Glück auf das Papier schaute, musste er ernüchternd feststellen, dass es sich dabei nur um eine Serviette handelte, auf welche Lucifer eine Zahl geschrieben und darunter eine schelmische Grimasse gezeichnet hatte.
Mit fiesem Grinsen verließ er damit das Restaurant, während der Kellner ihm wortlos und gedemütigt nachblickte. "Schönen Abend noch!", rief er mit der linken Hand winkend, aber ohne sich umzuwenden. Mit dem Verklingen dieser unheilbringenden Worte schloss sich auch schon die Tür. Die nächste Stunde schlenderte er einfach nur durch die Stadt, vorbei an den dutzenden Lichtern, die sich hier zeigten. Sie hatten sich für zwölf Uhr nachts an dem Haus verabredet.

Kurz vor zwölf kam dann auch Lucifer an dem Gebäude an, wo sich ein paar Kinder befanden. Argwöhnisch beobachtete er, was sie dort taten. Sie schienen ungemein aufgebracht, gar verängstigt; besorgt; während ein paar sogar weinten. Als sie ihn erblickten, wie er an der Absperrung vorbeiging, rannten sie auch schon auf dem ehemaligen Champ zu. "E... E... Entschuldigung... könnten Sie uns bitte helfen? Eine Freundin von uns ist dort drinnen. Sie sollte eine Mutprobe machen, aber die Geister wollen sie nicht mehr gehen lassen...", schluchzte eines der Kinder, während es beschämt zu Boden sah. Innerlich hin- und hergerissen überlegte Lucifer. Ein Seufzen seinerseits folgte. "Wir versprechen auch, nie w... w... wieder solche Mutproben zu machen! Ehrenwort!", versuchte das Kind es weiter. Kurz schloss der Trainer die Augen, rollte mit ihnen, um die Kinder dann kurz anzublicken. "Meinetwegen... ich kann ja mal kurz hineinschauen.", gab er dann selbst resigniert von sich. Sollte dort wirklich ein Kind in Gefahr sein und Geisterpokémon Probleme machen, musste schließlich jemand helfen. Ließ sich nur hoffen, dass sich auch Lucy hier bald zeigte!
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Verlassenes Bürogebäude Empty Re: Verlassenes Bürogebäude

Beitrag von Gastam Fr März 08, 2019 1:52 pm

Questpost #1 - Lucifer Ashbury & Lucy Rosebloom

cf: Route 6 (Timeskip)

Zwei Wochen waren nun schon vergangen, seitdem Lucy und Lucifer sich auf Route 6 getroffen hatten und beschlossen hatten gemeinsam durch Einall zu reißen. Heute waren sie endlich an ihrem Zielort angekommen, um genau zu sein vor zwei Stunden. Lucy war auch mehr als froh darüber, dass sie endlich in der Metropole angekommen war und sich umschauen konnte.
Lucifer und sie hatten sich aufgeteilt und beschlossen sich später wieder zu treffen und so hatte Lucy die Gelegenheit sich in aller Ruhe umzuschauen. Sie wusste zwar nicht, was Lucifer in der Zeit so machte,aber darüber konnten sie ja immer noch später reden.
Lucy war zuerst etwas ziellos durch Stratos City spaziert und war erstaunt, wie sehr sie die Stadt an ihre Heimatstadt Jubelstadt erinnerte. Stratos war zwar noch etwas größer als Jubelstadt, aber dennoch fühlte sie sich fast wieder wie Zuhause. Generell waren Großstädte etwas, was Lucy anzog wie das Licht die Omot. Während andere sich mehr in Wäldern oder generell in der Natur wohler fühlten, war Lucy einfach ein Stadtmensch.
Während sie also weiterging, fiel ihr schließlich ein großes Gebäude in der Nähe auf. Es war das Einkaufscenter von Stratos City. Okay, klischeehaft, aber es konnte doch nicht schaden mal ein wenig zu Bummeln.
So verbrachte sie die meiste Zeit damit sich zuerst die ganzen Läden in dem riesigen Gebäude anzuschauen, bevor sie sich schließlich auf dem Weg zu einem der Cafés in den oberen Etagen und ruhte sich erst einmal etwas aus. Sie beobachtete ein wenig die anderen Leute, die sich an den benachbarten Tischen niedergelassen hatten. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Erwachsene, aber auch einige Jugendliche hatten sich in den Ecken des Cafés niedergelassen und schienen sich zu unterhalten und zu lachen.
Lucy genoss den Aufenthalt in Stratos City sehr. Sie würde sogar fast soweit gehen und sagen, dass sie die Stadt fast noch mehr mochte als Jubelstadt. Aber auch nur fast. Keine Stadt würde es tatsächlich je schaffen ihre Heimatstadt zu übertrumpfen. Dafür lag ihr die Stadt in der Sinnoh Region einfach zu sehr am Herzen. Mit einem Lächeln erinnerte Lucy sich zurück an ihre Zeit dort und generell in Sinnoh. Noch immer hatte sie sich fest vorgenommen irgendeinmal dort hin zurückzukehren und auch die restlichen Bänder, die sie dort noch nicht hatte zu sammeln. Aber erstmal sollte sie sich auf die Gegenwart konzentrieren, denn ohne die Bänder der Einall Region würde sie diese Region wohl kaum verlassen.
Sie träumte noch etwas vor sich hin und stellte sich die verschiedenen Wettbewerbshallen vor, von denen sie schon gehört hatte. Sie war Entschlossen alle Bänder hier zu sammeln und auch hier Top-Koordinatorin zu werden. Auch, wenn es momentan noch so aussah, als würde das ganze erst einmal ein Traum bleiben.
Als ihr Getränk leer getrunken und bezahlt hatte, verließ sie das Einkaufszentrum wieder und wollte sich eigentlich langsam auf den Weg zum Treffpunkt machen, da es langsam anfing draußen dunkel zu werden. Jedoch schaffte sie es, obwohl es mittlerweile dunkel geworden war immer wieder von irgendetwas abgelenkt, so dass sie doch erst etwas spät am vereinbarten Treffpunkt, einem verlassenem Bürogebäude ankam.
In der Ferne konnte sie auch schon Lucifer entdecken, aber auch noch etwas, beziehungsweise jemand anderes. Ein paar kleine Kinder redeten mit Lucifer und sahen sehr aufgebracht und verängstigt aus. Verwundert darüber, was hier passiert war beeilte sich Lucy schnell zu den Kindern und Lucifer zu kommen.
"Lucifer? Was ist passiert?", fragte sie etwas verwirrt und schaute zuerst zu ihn und dann zu den Kindern. Sie taten ihr leid, so verängstigt wie sie aussahen. "D-Die Geister wollen unsere Freundin nicht mehr gehen lassen...", erklärte eines der Kinder nun auch Lucy leise, "E-Es s-sollte doch nur eine Mutprobe sein..." Lucy lief es kalt den Rücken runter, als das Wort 'Geist' fiel. Sie hasste Geister und Geisterpokémon. Sie wusste nicht einmal genau warum. Sie waren einfach gruselig und furchteinflössend. Punkt.
Aber sie konnte den Kinder auch nicht einfach die Hilfe ausschlagen und sie alleine lassen. Das konnte sie nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren. Sie schaute etwas unsicher zu Lucifer herüber. Er hatte ja schon mit den Kindern geredet, vielleicht hattet er auch schon zugestimmt, dass er helfen würde. Und wenn er das tun würde, würde Lucy wahrscheinlich mitkommen, ob sie nun Angst vor den Geistern hatte, oder nicht.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Verlassenes Bürogebäude Empty Re: Verlassenes Bürogebäude

Beitrag von Gastam Mi Apr 03, 2019 1:45 pm

Es war Lucifer total unverständlich, warum diese Gören auch solche gefährlichen Orte für ihre Mutproben aussuchen mussten. Eigentlich waren sie ja dadurch selbst schuld an ihrer Situation. Doch jetzt musste sich selbst der ehemalige Champ damit herumschlagen. Welch ein unnötiger Stress, aber er konnte auch nicht zulassen, dass dieses Kind verletzt wurde. Manche Pokémon waren einfach unberechenbar oder unglaublich gefährlich. Man mochte nur an Driftlon denken, welches in Bezug auf Kinder durchaus für einige Schlagzeilen gesorgt hatte. Geistpokémon hatten diesbezüglich einfach etwas gemeinsam. Die meisten verbargen hinter einer unschuldigen Fassade ein gefährliches Inneres. Schabernack oder gar üble Verletzungen waren beide zu erwartende Dinge, wenn sie sich ein Opfer gesucht hatten. Aus diesem Grund stimmte er auch zu, den Kindern zu helfen. Zwar vermochte es nicht, ihn zu verfolgen, sollte jemand verletzt werden, aber im Moment konnte er das noch verhindern. Immerhin waren es noch Kinder, keine ignoranten Idioten. Mit einem schweren Seufzen schloss er seine Augen, ließ sich die Situation für einen Moment durch den Kopf gehen.
Als er die Augen wieder öffnete, blickte er das Gebäude an. "Ziemlich hoch... Das könnte lange dauern und gefährlich werden...", dachte er, während seine Augen an dem Gebäude hinabglitten. Aus der Ferne vernahm er die Stimme von Lucy. Doch ihr schenkte er gerade keine Aufmerksamkeit. Vielmehr richtete er sie auf das Gebäude und einen Plan, wie man am besten vorgehen konnte. Seine Hände verblieben weiterhin in den Hosentaschen und die Haltung total lässig. Das Sakko und die roten Haare hingegen wehten sachte in der Nachtbrise - während er das Gebäude musterte. Überhaupt ein Wunder, dass diese Gören noch so spät unterwegs waren. Im Hintergrund konnte er außerdem hören, wie eines der Kinder auch Lucy aufklärte. Sehr gut, umso weniger Arbeit war es für Lucifer selbst. Langsam drehte er sich zur Seite, erwiderte den unsicheren Blick seiner Begleitung mit einem festen und unerschütterlichen Blick. Er war sich ganz sicher, dass sie das schafften. Es mochte nicht ungefährlich sein, aber er hatte Schlimmeres überstanden.

Er zog seine linke Hand vorsichtig aus seiner Hosentasche und fuhr damit unter sein Sakko, um einen Pokéball hervorzuholen. Gelassen ließ er die Hand mit dem Pokéball hängen. "Wir werden dort hineingehen und das Kind herausholen.", sprach er zu Lucy. Durch den Pokéball in seiner Hand ließ sich einfach erkennen, dass er davon ausging, nicht ohne Kampf herauszukommen. Ohne abzuwarten, schob er sich durch das Schlupfloch in der Absperrung und stand schon hinter dem Gitter, auf dem alten Gelände. Dort ließ er dann auch schon sein Ramoth heraus. Die Wärme, die von dem Pokémon ausging war in dessen Nähe zu spüren. Sowie das blaue Leuchten in den Augen und rotorangene Schimmern der Flügel zu sehen. Horus war ein wahrlich anmutiges Pokémon. Verdammt selten noch dazu! Man musste sich nur einmal vor Augen führen, welche mythologische Bedeutung hinter ihm stand.
Lucifer warf noch einmal einen kurzen Blick über die Schulter zu Lucy, um zu sehen, ob sie auch kommt. "Wollen wir hoffen, dass diese Geistpokémon nicht allzu schlecht gelaunt sind. Andernfalls werden sie ihr blaues Wunder erleben.", machte er bereits klar, dass er keineswegs verängstigt war oder vorhatte zu kuschen. Nein, er war bereit hineinzugehen. Diesen Fakt unterstrich ein entschlossener Blick zu der alten Glastür, die als Haupteingang des verlassenen Bürogebäudes diente. Die Kinder blickten zuerst total dankbar und erstaunt zu Lucifer und dem Ramoth, bevor manche zu Lucy blickten.
Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten