Die
neuesten Themen
» Das alte Schultrauma
von Relaxo
Gestern um 7:26 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Dan
Gestern um 6:42 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Dan
Gestern um 6:16 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Gestern um 6:15 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Calluna
Gestern um 3:43 pm

» Death of a Bachelor
von Calluna
Gestern um 3:42 pm

» Route 19
von Val
Gestern um 3:38 pm

» My little Relaxo
von Hector
Gestern um 3:25 pm

» Fragen
von Gast
Gestern um 2:06 pm

» Hotel Drachenstaub
von Elli
Gestern um 10:51 am

» Wer hoch steigt, fällt tief
von Val
Sa Sep 21, 2019 8:56 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Sa Sep 21, 2019 5:34 pm

» Abwesenheitsliste
von Emilia
Sa Sep 21, 2019 11:16 am

» Lotterie
von Emilia
Sa Sep 21, 2019 11:03 am

» Änderung der Daten
von Gast
Fr Sep 20, 2019 5:49 pm

» Mario Party abridged
von Relaxo
Fr Sep 20, 2019 3:08 pm

» Ein Gruß und unsere Gesuche
von Gast
Do Sep 19, 2019 8:17 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:43 pm

» Der Weg nach Oben
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:41 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Walter
Do Sep 19, 2019 6:25 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Innenstadt Empty Innenstadt

Beitrag von Relaxoam So März 31, 2019 12:39 pm

Innenstadt von Eventura City

Die Innenstadt von Eventura City mag zwar nicht unbedingt die größte sein, doch viele sprechen davon, dass sie die schönste ist! Die kleinen, aneinandergereihten Läden und kleineren Grünanlagen mit Bänken machen einen sehr atmosphärischen und gemütlichen Eindruck. Außerdem gibt der Wald, der die Stadt umkreist, dem Ganzen nochmal etwas sehr idyllisches.

Relaxo
Langschläfer
Innenstadt Pok%C3%A9mon-Icon_143  Elfuns dicker Freund Innenstadt 547

Punkte : 1000
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Sydneyam So März 31, 2019 2:02 pm

1 // ALLEIN

Es würde nicht mehr lange dauern, dann würde sie die Arenaleiterin von Eventura City herausfordern! Der Termin war bereits gemacht, auch wenn Sydney überaus lange gebraucht hatte, um sich tatsächlich dazu durchzuringen, dort anzurufen und den Termin zu machen, und nun musste sie nur noch die Zeit totschlagen, bis es losgehen würde. Die letzten Tage hatte sie eifrig mit Poseidon trainiert, so dass sie beide fit genug waren, um anzutreten und der Siegeswille ließ sich definitiv nicht leugnen! Sydney sah dem bevorstehenden Kampf auf jeden Fall sehr vorfreudig entgegen und sie war gespannt, wie die Arenaleiterin wohl so drauf war. Natürlich hatte Sydney schon einen gründlichen Backgroundcheck zu Livia Crowne durchgeführt und alle Informationen gesammelt, die das World Wide Web so zu bieten hatte. Allerdings war es ja immer nochmal etwas anderes, der Person tatsächlich gegenüber zu stehen. Sydney war aufgeregt – allerdings in einer positiven Art und Weise und am liebsten würde sie vorwärts durch die Zeit springen, damit sie endlich ihrem ersten Kampf gegenüberstand. Doch sie war keine Zeitreisende, also konnte sie sich das wohl abschminken und musste sich wohl oder übel die Zeit anders vertreiben.
Um die letzten Stunden zu überbrücken, hatte sie sich daran gemacht, die Pokémon in ihren Pokédex zu registrieren, die sie in Eventura City und am Stadtrand so entdeckte. Immerhin gehörte zu einem echten Trainer nicht nur das Sammeln aller Orden, sondern auch das Vervollständigen des Pokédex‘ und Sydney wollte ja ein echter Trainer werden. Auch wenn das bedeutete, sich ab und zu durch Gestrüpp zu kämpfen und von Leuten schräg angesehen zu werden, weil man mit dem Pokédex vor der Nase herumlief. Bis jetzt hatte sie schon ein Barschuft, das in einem der Teiche geschwommen war und ein Nagelotz und ein Felilou, die sich am Stadtrand um ein paar Beeren gestritten haben, erwischen können. Bis sie die letzten beiden Pokémon gefunden hatte, war sie allerdings auch schon ziemlich lange in der Mittagssonne herumspaziert, weshalb sie anschließend eine kleine Pause im Pokémon Center gemacht hatte. Dort hatte sie außerdem ihren Pokédex an den PC angeschlossen, um sich noch mehr Informationen über die drei Pokémon durchlesen zu können – und damit nahmen die Probleme seinen Lauf.

Die Pause war vorbei und Sydney hatte eigentlich vorgehabt, sich weiter auf Pokémon-Jagd zu begeben, als sie beinahe der Schlag traf: als eine Frau an ihr vorbei lief, deren Dressela sie gerne in ihren Pokédex eintragen lassen wollte, registrierte der Pokédex statt des Pokémons die Frau, deren Bild auf dem Bildschirm erschien, begleitet von der robotischen Stimme, die normalerweise nützliche Dinge zu den Pokémon erklärte… diesmal allerdings ließ sie sich darüber aus, wie schrecklich hässlich das Kleid war, was sie trug. Vor Schreck wäre Sydney beinahe der Pokédex aus der Hand gefallen – zum Glück hat die Frau das nicht gehört. Selbst Poseidon, der gerade außerhalb seines Balles war, weil er vorhin noch in einem der Teiche schwimmen gewesen ist, war vor Schreck alles aus dem Gesicht gefallen. „Was war das denn?!“, rief Sydney aufgebracht und schüttelte ihren Pokédex, als würde das das Problem beheben. Poseidon zuckte unwissend mit den Schultern und auch wenn Sydney noch skeptisch blieb, wollte sie es gerne nochmal versuchen.
Diesmal wollte sie das Folikon eines Mannes registrieren, der auf einer der Bänke saß und ein Eis futterte, doch es lief genau so ab wie bei der Frau: erst das Bild des Mannes, dann die Roboterstimme mit einem beleidigenden Kommentar. Diesmal war es ein Witz darüber, wieso ein so alter Mann sich aufführte wie ein Kind, indem er sich eine Kugel Eis kaufte. Sydney fiel alles aus dem Gesicht und stopfte den Pokédex in ihre Tasche, als der Mann zu ihr sah. Awkward lächelte sie ihn an und wurde knallrot im Gesicht – was war das?! „Poseidon, ich glaube, mein Dex ist kaputt“, flüsterte sie, als hätte sie Panik, dass irgendwer sie hören konnte. „Was machen wir jetzt?“ Die Situation schien ausweglos. Schnellen Schrittes entfernte sie sich von dem Mann, der sein Eis mittlerweile in Ruhe weiter aß, und als sie in eine etwas weniger besiedelte Ecke der Innenstadt kam, holte sie ihren Pokédex erneut heraus. „Okay, versuchen wir mal, ihn neuzustarten… Vielleicht geht es dann.“ Sie hoffte es zumindest. Abwartend sah sie zu, wie der Bildschirm erst herunterfuhr und anschließend wieder anging. Als alles geladen war, räusperte sie sich und hielt den Dex schließlich auf einen jungen Mann gerichtet, der gerade an ihr vorbeiging. „Hah, wo hast du den Hut denn her?! 1830 hat angerufen, die wollen ihren Modestil zurück!“, ertönte die Stimme ihres Pokédex und der Mann drehte sich erzürnt um. „Wie bitte?!“, pflaumte er sie an und lief auf sie zu. „Was erlaubst du dir da, du Göre?!“ Sydney weitete die Augen und taumelte ein paar Schritte zurück, ehe sie abwehrend die Hände hob. „D-Das war mein Pokédex! Ehrlich!“, versuchte sie, sich zu verteidigen, allerdings sah der Mann nicht so aus, als würde er das glauben wollen. Wahrscheinlich hätte sie selbst es auch nicht geglaubt, wenn man ihr das erzählt hätte. „Natürlich, weil ich ja auch aussehe wie ein Pokémon?! Nein, anscheinend ja eher als wäre ich im falschen Jahrhundert! So eine Frechheit! Die Jugend von heute hat wirklich absolut kein Benehmen mehr und du bist dafür das beste Beispiel! Haben dir deine Eltern nichts beigebracht?! Keine Manieren und keinen Anstand?!“, zeterte er weiter. Sydney kam gar nicht dazu, noch irgendetwas zu erwidern, denn nachdem er seine Schimpftriade abgelassen hatte, stürmte er schon davon. Poseidon sah ihm schockiert hinterher, ebenso wie Sydney.
„Das war… extrem“, murmelte Sydney und seufzte still. „Irgendwie müssen wir das wieder hinbekommen.“ Das Mädchen hob die Hand und wischte sich damit über das Gesicht, während sie sich hilfesuchend umsah. Irgendjemand würde ihr doch helfen müssen? Poseidon schien schließlich die zündende Idee zu haben. Er zupfte an ihrem Rock und lief dann vor, so dass Sydney gar nichts anderes übrig blieb, als ihm hinterher zu laufen. Das Plinfa lief schnurstracks auf das Forschungslabor zu, in dem früher ein Regionsprofessor gelebt hatte. Mittlerweile wurde es nur noch für Forschungszwecke genutzt, doch irgendwer dort drin würde sicherlich eine Idee haben, was mit ihrem Pokédex los war. „Sehr guter Einfall, Poseidon! Hoffentlich lassen sie uns herein…“

„Dein Pokédex beleidigt andere Menschen?“, fragte ein Mann im weißen Laborkittel und hob die Hand an sein Kinn. Professor York, wie er sich nannte, war so freundlich gewesen, Sydney seine Hilfe anzubieten. Sie nickte und holte den kleinen Übeltäter wieder aus ihrer Tasche heraus. „Hier, sehen Sie…“, fing sie an und ließ den Dex Professor York registrieren. „Was eine Schmalzlocke! Willst du Presley Konkurrenz machen, oder was?!“, ertönte die höhnische Stimme des Geräts. Zum Glück schien der Professor davon nicht ganz so verletzt zu sein, wie der Mann vorhin. Stattdessen nickte er nur nachdenklich. „Gib ihn mir doch mal bitte und komm mit.“ Sydney nickte, überreichte ihm den Pokédex und folgte ihm in sein Büro, wo er das Gerät mit einem Kabel an seinem Computer anschloss.
„Ich habe so meine Vermutung, was der Grund für das komische Verhalten deines Pokédex‘ sein könnte, Sydney“, fing er an, während er am Computer herumklickte. Sydney stand etwas abseits und fühlte sich gerade wie bestellt und nicht abgeholt – immerhin kannte sie Professor York gar nicht und sie wollte auch sein Büro nicht durcheinanderbringen, weil sie irgendetwas verschob, um sich hinzusetzen. Der Professor schien es nämlich nicht unbedingt mit der Ordnung zu haben. Überall lagen Blätter und Zettel herum, Akten waren verteilt und wahrscheinlich befand sich absolut jedes Möbelstück unter einer Schicht Post-Its. Besser also, sie blieb einfach stehen, wo sie war. „Aha!“, rief der Professor schließlich aus und trat einen Schritt zur Seite. „Da haben wir den Übeltäter.“ Verwirrt sah Sydney sich um, weil sie gerade niemanden sehen konnte, weder hier im Raum, noch auf dem Bildschirm, der irgendetwas damit zu tun haben könnte, was mit ihren Pokédex los war. Einen Moment überlegte sie, ob sie vielleicht an den einzigen übergeschnappten Wissenschaftler von Eventura City geraten war, da regte sich doch etwas. Aus dem Bildschirm des Computers kam plötzlich etwas heraus! Überrascht sprang Sydney zurück und Poseidon versteckte sich sicherheitshalber hinter ihren Beinen, als ein Pokémon sich vor ihnen in der Luft materialisierte!
„Was zur…??“, war das einzige, was sie vollkommen verwirrt hervorbrachte. „Hast du deinen Pokédex in letzter Zeit an irgendein Gerät angeschlossen?“, fragte der Professor, während das Porygon im Raum herumschwebte und amüsiert kicherte. Langsam nickte Sydney. „Heute Morgen im Pokémon Center…“, antwortete sie und hob die Augenbrauen. Professor York nickte daraufhin. „Offenbar befand sich in dem Computer ein Porygon, das gerne Schabernack treibt. Es hat sich in deinen Pokédex gehacked und dadurch die fiesen Einträge gemacht. Wirklich interessant…“ Interessant? Sydney fand es ja eher sehr frech. Wütend sah sie zu dem Porygon, das allerdings noch immer amüsiert kicherte und sich gerade in der Luft um sich selbst drehte. „Okay… und jetzt?“, fragte sie und hob die Hand, um sich am Kopf zu kratzen. Professor York zuckte kurz mit den Schultern. „Nichts weiter! Ich hab das Porygon aus deinem Pokédex geholt und dir das neuste Sicherheitsupdate draufgespielt, damit sowas nicht nochmal einfach so passieren kann. Dein Pokédex sollte jetzt eigentlich wieder funktionieren“, antwortete er und lächelte zufrieden. Erleichtert atmete sie auf. „Ohhhh! Danke, Professor York!“, rief sie aus und ging zu ihm, um ihm dankbar die Hand zu schütteln. „Was hätte ich auch ohne einen Pokédex tun sollen… so hätte ich ihn ja nicht nutzen können. Phew… Danke! Was bekommen Sie dafür?“ Ihre Eltern hatten ihr zwar Geld mitgegeben und sie besaß auch eine Kontokarte, allerdings war das Geld darauf eher für absolute Notfälle gedacht. Doch die Sorge erübrigte sich schon bald, denn Professor York winkte nur ab und meinte, dass das Treffen des Porygons schon Bezahlung genug wäre und er ja das ja gerne getan hatte – immerhin sollte man aufstrebende Trainer unterstützen, wo man nur konnte! Sydney bedanke sich erneut, ehe sie sich dem Porygon endlich zuwandte.
„Und du…!“, sprach Sydney es dann an, woraufhin es aufhörte, sich in der Luft zu drehen und wie erstarrt wirkte. „Was fällt dir eigentlich ein, andere Menschen einfach so zu beleidigen, die dir gar nichts getan haben! Du solltest dich was schämen. Außerdem, Poseidon und ich haben dir auch nichts getan und trotzdem denken die Menschen jetzt, wir wären gemein und hätten schlecht über sie geredet. Sowas tut man nicht und das ist auch absolut nicht witzig!“, fing sie ihre Standpauke an und wirkte dabei viel ernster und älter, als sie eigentlich war. Selbst Poseidon sah aus, als würde er sich für das was das Porygon getan hatte, schämen und auch Professor York wandte sich mit einem Räuspern ab. „In Zukunft solltest du dir mal überlegen, was du mit solchen Aktionen anstellen kannst! Stell dir mal vor, du hättest die falsche Person beleidigt. Das hätte mich und Poseidon in große Schwierigkeiten, wenn nicht sogar in Gefahr bringen können und das nur, weil du gerne was zu lachen hast. Ich hoffe, dass du mal gehörig darüber nachdenkst, was für Konsequenzen seine Aktionen haben können und dass es sich auch nicht gehört, sich einfach in die Geräte fremder Personen zu hacken. Haben wir uns verstanden?!“ Sie hatte es nicht erwartet, doch anscheinend hat ihre Standpauke gesessen. Zumindest kicherte das Porygon nicht mehr und wackelte auch nicht vorfreudig herum, sondern sah niedergeschlagen zum Boden. Es nickte als Antwort und linste kurz herüber zu Professor York, der nur defensiv die Hände hob, ganz nach dem Motto „da musst du nun allein durch“. „Gut!“, fuhr Sydney fort, doch schenkte dem Porygon nochmal einen ernsten Blick. „Wehe, das kommt nochmal vor.“

Das Porygon hatte beschlossen, erstmal eine Weile bei Professor York zu bleiben. Der Professor hatte sie noch zur Tür des Labors begleitet, wo sie sich anschließend verabschiedet hatten. Das ganze Trara hatte wenigstens die Zeit wie im Flug rumgehen lassen, so dass sie sich nun bald auf den Weg zur Arena machen konnte! „Wie verrückt…“, murmelte sie, während sie ihren Pokédex in der Hand betrachtete. „Was mit der Technik alles so machbar ist.“ Einfach nur zum Sicherheitstest versuchte sie nun, ein Flugpokémon am Himmel zu registrieren – und tatsächlich folgte nur der Eintrag des Dusselgurrs, statt einer beleidigenden Phrase. Erleichtert atmete sie aus und stopfte den Dex zurück in ihre Tasche. Wenn sie davon ihrer Schwester erzählte…
TBC // AUSSICHTSPLATTFORM, EVENTURA CITY



Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Innenstadt Pokmon-icon_3942mky3* Innenstadt Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1835
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Oriam Mo Mai 06, 2019 2:42 pm

1 // MIT LEE

Hah! Er würde sich wundern! Mit einem amüsierten Kichern stieg Ori aus dem Auto, als er in der Innenstadt von Eventura City einen Parkplatz gefunden hatte. Er öffnete die Tür des Beifahrers und wartete ab, bis King Lear überaus grazil aus dem Auto fiel – wortwörtlich. Er fiel einfach heraus und landete plump auf dem Boden, wo er sich auf den Bauch rollte und dann nur langsam wieder aufstand. Ori beobachtete das rosa Pokémon einen Moment skeptisch, sich fragend, wie es in Kämpfen überhaupt so viel Bewegung an den Tag bringen konnte, ehe er die Tür zuschlug und einen großen Schritt über das Pokémon hinweg machte, um zur Tür der Rückbank zu gelangen. In einer geschmeidigen Bewegung öffnete er sie und holte eine große Papiertüte heraus, wie man sie vom Einkaufen kannte. Mit einem Klicken war das Auto anschließend zugeschlossen und Ori holte seinen Viso-Caster hervor, um eine Nachricht zu öffnen. „Aha!“, meinte er erkennend zu sich selbst und steckte das Handy wieder weg, ehe er zu Lear herunter sah. „Also, dann machen wir uns mal auf den Weg, Letti“, pfiff er fröhlich und setzte sich in Bewegung, die Papiertüte in seiner Hand.
Ori mochte Eventura City. Die kleine, verschlafene Stadt war wirklich einen Ausflug wert und wieder einmal sah er ein, dass er öfter herkommen musste. Vor allem natürlich auch, um sein Roselia zu besuchen, das momentan im Gewächshaus der Arenaleiterin lebte. Vielleicht würde er das auch noch heute tun; man wusste ja nie, was der Tag so bringen würde. Doch erstmal war seine Mission eine andere, denn er wollte hier in dieser Stadt Lee treffen! Dieser wusste allerdings nichts von seinem Glück, weil Ori ihn momentan nur über E-Mail erreichen konnte und der Leiter diese Art der Kommunikation verabscheute. Schrecklich unpersönlich und man wusste nie wirklich, wo man nun dran war, immerhin wusste man nicht, ob die eigene Mail gelesen worden war oder nicht. Nein, Ori hatte durch einen Freund, der in Eventura City lebte, erfahren, dass Lee den alten Jenkins besuchen wollte. Warum hatte er nicht rausfinden können, aber Ori war ja guter Dinge und ging einfach davon aus, dass es schon nichts Verbotenes sein würde. Bevor er sich nach Eventura City aufgemacht hatte, hatte er jedoch noch einige Besorgungen machen müssen, die nun in der Tüte lagen. Das waren ganz unterschiedliche Dinge: von Essen über ein neues Pack Unterhosen bis hin zu Firlefanz, um sich zu beschäftigen – eben ein kleines Rundum-Carepaket, das er Lee gepackt hatte. Ob er wollte oder nicht! Außerdem befand sich darin ein nigelnagelneuer Viso-Caster, damit Lee endlich mal wirklich erreichbar war. Nochmal würde Ori seinen Bruder nämlich nicht verlieren!

Das Haus vom alten Jenkins hatte er halbwegs schnell gefunden. Die Nachricht auf seinem Viso-Caster war eine Wegbeschreibung gewesen, der er mehr schlecht als recht hatte folgen können. Doch er war am Ziel angelangt und er hoffte, dass er Lee nicht bereits verpasst hatte. Das war eben das Schwierige an Überraschungsbesuchen: der andere wusste nicht über sie Bescheid und konnte sich dementsprechend nicht darauf vorbereiten. Doch Ori war guter Dinge und ging einfach mal davon aus, dass Lee entweder noch kommen, oder irgendwann aus dem Haus herausgehen würde, also würden sie ihn schon irgendwie erwischen. Kaum, dass Ori stehen geblieben war, ließ das Flegmon sich wieder auf den Bauch fallen, um zu pennen.


Ori
what, you egg?
Arenaleiter von Vapydro City

Pokémon-Team :
Innenstadt Pokmon-icon_079pwkg2Innenstadt Pokmon-icon_271m0kylInnenstadt Pokmon-icon_592a_3dslgk3lInnenstadt Pokmon-icon_4589mjbg

Punkte : 165
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Leeam Di Mai 07, 2019 1:51 am

[cf: Aussichtsplattform]

Lee hatte diese Nacht doch erstaunlich ruhig geschlafen, es geschah ansonsten viel zu oft, dass er einfach bis Sonnenaufgang wach blieb und sein Körper irgendwann die Notbremse zog. Das war wohl der Vorteil, wenn man sich nichts mitgenommen hatte, mit dem man sich richtig beschäftigen konnte: Irgendwann schlief man einfach vor bloßer Langeweile ein.
Dennoch gähnte er einmal ausgiebig mit vorgehaltener Hand, als er um die letzte Ecke ging, die ihn von seinem Zielort trennte. Kaum hatte er danach seine Augen wieder geöffnet, musste er jedoch plötzlich innehalten. "Eh?", entfuhr es ihm erstaunt, sein müder Kopf brauchte einen Augenblick, um zu verarbeiten, dass da wirklich eine viel zu bekannte Person vor dem Haus des alten Jenkins stand. Dieser etwas lockige, dunkle Schopf und der braune Mantel ließen aber keine Zweifel.
"Ehhhhhhh?!", entfuhr es ihm nun etwas lauter mit geschockt geweiteteten Augen, ein überwältigtes Lächeln hatte sich auf seine Lippen gelegt. Abrupt beschleunigte Lee seinen Schritt und rannte seinem jüngeren Bruder nun regelrecht entgegen. "Oriiiii!", rief er ihn dabei glücklich und hob kurz bevor er auf ihn traf seine beiden Hände in die Höhe, um sich mit einem doppelten High Five bei ihm abzubremsen. Blieb nur zu hoffen, dass der Arenaleiter diese Geste auch erkannte und erwiderte. "Was treibt dich denn hierher? Ich habe gar nicht damit gerechnet, dich zu sehen!", fragte er ihn anschließend aufgeregt, wenn das mal nicht wirklich eine angenehme Überraschung war! Ihn auf diese Weise zu sehen war auch wirklich ganz anders im Vergleich zu den Besuchen im Gefängnis, bei denen die Atmosphäre zwischen ihnen viel zu dick und angespannt gewesen war. Da war es fast schon zu schade, dass seit seiner Entlassung nicht viel hinsichtlich eines ordentlichen Wiedersehens zwischen ihnen zustande gekommen war, doch Lee wollte auch einfach tunlichst vermeiden, ihm in irgendeiner Weise zur Last zu fallen.

__________________________

Lee
still underground
Bombenleger

Pokémon-Team :
Innenstadt Pok%C3%A9mon-Icon_604Innenstadt Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 260
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Jonathan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Oriam So Mai 12, 2019 7:40 pm

2 // MIT LEE

„Hör zu Lear, es geht nicht, dass du…“, war er gerade dabei sein Flegmon zu belehren, welches sich einfach so plump direkt vor Oris Füße gelegt hatte, dass er beinahe über den rosa Klops gestolpert und auf die Nase gefallen war. Er hatte sogar in höchster „Herr Oberlehrer“-Manier den Zeigefinger in die Luft gehoben, damit seine Belehrung besonders fruchtete. Dass das Flegmon gerade schlief, ignorierte Ori. War ja oft so und mittlerweile ging Ori doch stark davon aus, dass King Lear auch im Schlaf mitbekam, wenn man mit ihm sprach. Den Satz konnte Ori allerdings nicht beenden, denn etwas anderes – oder eher jemand – zog seine Aufmerksamkeit auf sich: sein Bruder, der lockerflockig um die Ecke stiefelte und sichtlich überrascht war, Ori hier zu sehen. Ein Glück hatte er ihn nicht verpasst! Der Braunhaarige hatte sich schon Sorgen gemacht, zu spät gekommen zu sein, doch die Sorge fiel sofort von ihm ab, als er das Brillengesicht erblickte. Die Überraschung in Lees Gesicht ließ Ori breit grinsen, ehe er die Papiertüte abstellte und einen großen Schritt über Lear hinwegging, um zu Lee aufzuschließen.
Natürlich hob auch er die Hände und schlug in den doppelten High-Five ein, während das breite Grinsen noch immer auf seinem Gesicht lag. Gerade könnte man ihn wohl mit einem Honigkuchenponita gleichsetzen, so sehr strahlte er. Es freute ihn immer wieder, Lee zu sehen – sie hatten sehr lange Zeit ohneeinander auskommen müssen und gewissermaßen wollte Ori nicht riskieren, seinen Bruder wieder zu verlieren. Daher schätzte er jede Begegnung und jedes Treffen umso mehr und es freute ihn außerdem, dass Lee nicht den Eindruck machte, als würde er gerade am Hungertuch nagen und hätte in der letzten Nacht unter einer Brücke geschlafen. Ori wusste um die schwierige finanzielle Situation seines Bruders, hatte aber auch akzeptiert, dass Lee keine Almosen wollte. Die Sachen in der Papiertüte waren ja wohl auch keine Almosen, sondern lebenswichtige Dinge! Da würde Ori sich auf jeden Fall nicht abschütteln lassen. „Na was wohl!“, grinste er begeistert als er die Hände wieder zurückfallen und sie hin- und herschaukeln ließ. „Mir hat ein Vogel gezwitschert, dass du heute hier bist und ich dachte, die Chance nutze ich“, erklärte er und sah zum Boden. Lear hatte sich mittlerweile wieder aufgerichtet und war zu Ori getapst, um aus müden Augen hinauf zu Lee zu schauen und ihn mit einem herzhaften, großen Gähner zu begrüßen. Ganz der Gentleman. „Hier, ich hab dir was mitgebracht.“ Er drehte sich um und hob die Papiertüte vom Boden auf, um sie Lee anschließend feierlich zu überreichen. Hoffentlich würde er die Sachen auch annehmen, denn Ori hatte für die meisten eigentlich keine Verwendung…

„Der Kerl hier hat also ein Meteno für dich?“, sprach Ori den Grund von Lees Treffen hier an und musterte demonstrativ die Haustür, als könne er dadurch einen Eindruck vom Besitzer des Hauses erlangen. „Ich hoffe, er hat dich nicht über den Tisch gezogen! Welche Farbe hat es denn?“ Er wandte sich Lee wieder zu. Sein Grinsen war zu einem Lächeln abgeflacht, welches sanft und gespannt abwartend auf seinen Lippen lag, während er seinen Bruder ansah.


Ori
what, you egg?
Arenaleiter von Vapydro City

Pokémon-Team :
Innenstadt Pokmon-icon_079pwkg2Innenstadt Pokmon-icon_271m0kylInnenstadt Pokmon-icon_592a_3dslgk3lInnenstadt Pokmon-icon_4589mjbg

Punkte : 165
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Leeam Mo Jul 15, 2019 2:16 am

Das doppelte High Five war erfolgreich und es erheiterte Lee wirklich ungemein, Ori dermaßend strahlend zu sehen. Zugegeben, es war doch ein etwas unheimlicher Zufall, ihm hier über den Weg zu laufen, doch die Vertrautheit des eigenen Fleisch und Bluts überwog in diesem Moment dann doch.
Allerdings kam er dann doch nicht darum, fragend eine Augenbraue zu heben, als Ori ihm erzählte, dass ein "Vögelchen" ihm sein Vorhaben "gezwitschert" hatte. Aha. Es machte Lee neugierig, doch er erkundigte sich nicht weiter darüber. Bei seinem jüngeren Bruder hatte er zumindest das Vertrauen, dass hier nichts Seltsames vonstatten gegangen war. Sicher, er musste eigentlich vorsichtig sein, bei den Gefilden, in denen er sich für gewöhnlich bewegte, aber... es war immer noch Ori.
Das Flegmon des Arenaleiters begrüßte ihn mit einem Gähnen, anschließend griff jener nach einer einer Papiertüte und reichte sie Lee. Der ehemals Inhaftierte schien in diesem moment eher losgelöst von der Situation sein und nahm das Objekt daher fast schon eher reflexartig entgegen. Er musterte es kurz, es erschien ihm.. für seinen Geschmack ein wenig zu schwer, es befand sich wohl einiges darin. Anschließend überkam ihn doch seine Neugierde und er zog seine sichteinschränkende Schutzbrille ab, um die Tüte einmal ordentlich inspizieren zu können. Kaum hatte er sie jedoch geöffnet, stach ihm die Verpackung eines Viso-Casters in die Augen. Kurz darauf schloss er sie wieder, es war nur für den Bruchteil eines Augenblicks, doch in der Art und Weise, in der sich die Finger der Hand, mit welcher er das Geschenk hielt, sich tiefer in das knisternde Papier bohrten, machte deutlich, dass dieses Geschenk nun doch deutlich auf ihm lastete. Wie es doch in allen Lagen des Lebens den goldenen Schnitt gab, es war wichtig, die richtige Balance beim Geben von Dingen zu finden. Wenn man nicht gerade einen narzisstischen Egoisten vor sich hatte, würde man den Beschenkten lediglich mit dem Gewicht des tatsächlichen Werts erdrücken und ihm die Luft abschneiden. Ah, wie furchtbar es doch war, wenn man sich eigentlichen freuen und dankbar sein sollte, letzten Endes aber nur einen scharfen Stich verspürte. War es ein Zeugnis von Schwäche? War er dermaßen zerbrechlich, dass selbst vermeintliche Freude ihm Schmerzen bereitete? Seine zwischenmenschliche Standfestigkeit schien aus Obsidian gefertigt.
"Haha, das wäre doch nicht nötig gewesen!", entgegnete er letztendlich fröhlich strahlend und mit einem breiten Grinsen. Wo er mit dem einen Arm immer noch die Tüte umklammerte, legte er daher seinen anderen um die Schultern seinen kleinen Bruders und zog ihn einmal zu einer sachten, kurzen Umarmung näher an ihn heran. Dabei legte das Kinn des Jüngeren an seine Schulter an, damit er sein Gesicht nicht sehen konnte - seine Augen waren jedoch erschöpft über seine Schulter gerichtet und sahen ihn direkt von oben herab an. "Danke." Dieses überaus wichtige Wort war entgegen seiner chaotischen Natur doch erstaunlich ruhig und friedfertig gesprochen, die trübe Melancholie, die dabei in seinem Tonfall lag, ließ sich allerdings nicht leugnen. Davon war jedoch nichts mehr zu sehen, als er wieder von Ori abließ.

"Richtig. Keine Sorge, mir wurde letzte Nacht zumindest erzählt, dass der Typ hier voll in Ordnung ist!", ging er schließlich enthusiastisch auf die weiteren Worte Oris ein, während er seine Augen wieder hinter seiner Schutzbrille versteckte und sich in Richtung der Tür bewegte, die Papiertüte an ihrem Griff nach wie vor fest mit der Faust umschlossen. "Es ist violett.", fügte er noch an, ehe er klingelte. Die Auswahl der Farbe war ihm äußerst wichtig gewesen, wo er keines zu diesem Zweck verschenken wollte, das dieselbe Farbe wie eines seiner eigenen Meteno besaß.

__________________________

Lee
still underground
Bombenleger

Pokémon-Team :
Innenstadt Pok%C3%A9mon-Icon_604Innenstadt Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 260
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Jonathan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Innenstadt Empty Re: Innenstadt

Beitrag von Oriam Fr Aug 16, 2019 8:48 pm

#3 · Eventura City
Ori rechnete nun nicht unbedingt damit, dass Lee Freudensprünge machen würde, wenn er sah, was sich in der Papiertüte befand. Er wusste um die Bescheidenheit seines Bruders, wenn es darum ging, Geschenke anzunehmen, vor allem, wenn es sich um teure Geschenke handelte und zumindest der Viso-Caster sollte wohl in diese Kategorie gehören. Für Ori hatte sowas allerdings keine Bedeutung; er schenkte sehr gerne und machte sich Gedanken darüber, wie er anderen eine Freude machen konnte und da er wusste, in was für finanziellen Lagen sich sein Bruder oft befand, war es für ihn irgendwie eine Selbstverständlichkeit, ihm derart wichtige Dinge zu schenken. Erreichbarkeit war in der heutigen Zeit schließlich wirklich von Vorteil und immer nur über E-Mails zu kommunizieren war auch nicht das Wahre – ganz zu schweigen davon, dass man Notfälle so auch nicht wirklich kommunizieren konnte. Oris Meinung nach war ein Viso-Caster also eine ziemlich gute Anschaffung und er war sich sicher, dass Lee das früher oder später auch noch so sehen würde! Spätestens, wenn er ihm ständig niedliche Felilou-Bilder schickte, die er im Internet fand oder ihn in die Welt der Memes einführte.
Der Braunhaarige beobachtete seinen Bruder genau, während dieser in die Tüte lugte. Ihm entging der feste Griff in der Tüte nicht und dass Lee einen Augenblick in seinen Gedanken verloren war, doch er ließ es sich nicht anmerken. Stattdessen reagierte er auf das plötzliche Freudestrahlen seines Bruders ebenfalls mit einem breiten Lächeln. Er ließ sich von ihm in die kurze Umarmung ziehen und klopfte ihm sachte auf den Rücken, ehe er mit den Schultern zuckte. „Ich meine, wen soll ich abends, wenn ich im Bett liege, mit Sprachnachrichten über meinen Tag volllabern, wenn nicht dich?“, versuchte er die unterschwellig angespannte Stimmung zu lockern und lächelte Lee ehrlich an, als sie sich wieder voneinander gelöst hatten. „Aber du musst mir versprechen, es auch regelmäßig aufzuladen…“ Mahnend hob Ori die Augenbrauen, während seine Hände in den Taschen seines Mantels verschwanden, doch die ernste Mimik wurde schnell wieder von seinem sorglosen Lächeln abgelöst.

Während Lee seine Schutzbrille wieder aufsetzte, von der Ori sich immer noch fragte, warum Lee sie eigentlich zu jeder Zeit trug, wandte Ori sich der Tür des Hauses zu und neigte den Kopf leicht in den Nacken, um das Haus zu betrachten. Es war ein schönes Haus und schon mal keine finstere, zwielichtige Abstiege – das war wohl schon mal ein gutes Zeichen. „Hmm, alles klar“, erwiderte er mit einem Nicken auf die Worte seines Bruders und wandte den Blick anschließend zum Boden, um King Lear sanft mit dem Fuß anzustoßen. Das Flegmon wachte daraufhin wieder auf und gähnte herzhaft, ehe es sich auf die Pfoten stemmte und verschlafen durch die Gegend blickte; er konnte ja schlecht draußen weiterschlafen, wenn sie reingingen.
„Oh, sehr schön“, kommentierte Ori mit einem Lächeln und folgte Lee zur Tür. Die Faszination für Meteno konnte Ori nicht in dem Maße teilen wie Lee es tat, doch er konnte verstehen, dass einen diese Pokémonart begeisterte. Nicht nur, dass sie wirklich wunderschön war, an ihr haftete auch etwas mysteriöses, wo es doch fast aus dem All kam und sich in der Erdatmosphäre so wunderlich verhielt. „Nach dir!“ Mit einer überschwänglichen Bewegung der Hand zur Tür deutete Ori Lee an, zu klingeln und stopfte die Hände wieder in die Manteltaschen, während er abwartete, was für ein Mensch ihnen wohl die Tür öffnen würde.


Ori
what, you egg?
Arenaleiter von Vapydro City

Pokémon-Team :
Innenstadt Pokmon-icon_079pwkg2Innenstadt Pokmon-icon_271m0kylInnenstadt Pokmon-icon_592a_3dslgk3lInnenstadt Pokmon-icon_4589mjbg

Punkte : 165
Multiaccounts :        Odile, Sydney, Lafayette, Oskar, Haru, Sakora, Ace
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten