Die
neuesten Themen
» Rennen um... Ja um was eigentlich? [Quest]
von Kiyoshi
Heute um 8:41 am

» Strandpromenade
von Gwen
Heute um 3:23 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 11:35 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 11:32 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Seine
Gestern um 8:58 pm

» Startup Spirit
von Seine
Gestern um 8:56 pm

» Paar Informationen
von Relaxo
Gestern um 8:07 pm

» Innenstadt
von Elias
Gestern um 7:48 pm

» Zentrale der RPV
von Jean
Gestern um 3:05 pm

» Ein Treffen verändert alles...
von Lycos
Gestern um 12:52 pm

» Blackout
von Lycos
Gestern um 11:55 am

» Katzen des vergessenen Tals | Änderung
von Aprilynne
Gestern um 11:52 am

» Mario Party abridged
von Genevieve
Gestern um 6:47 am

» Ewigenwald
von Amelia
Gestern um 2:03 am

» Lose einlösen (Odile)
von Donia
Gestern um 1:04 am

» Insel der Riesen
von Donia
Gestern um 1:01 am

» Gastro-Meile Rayono City
von Enya
So Okt 13, 2019 8:57 pm

» Aprilynnes Viso-Caster
von Nathaniel
So Okt 13, 2019 8:23 pm

» Besprechungsraum
von Donia
So Okt 13, 2019 8:20 pm

» Achtung geh nicht ins Gras
von Nathaniel
So Okt 13, 2019 5:03 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Mo Apr 01, 2019 5:28 pm

1 // ENYA

War sie aufgeregt? Absolut. So weit weg war sie von Zuhause bisher noch nie gewesen, zumindest nicht vollkommen allein. Also, ohne menschliche Begleitung. Sie hatte immerhin Poseidon an ihrer Seite, der gerade munter neben ihr her watschelte, während sie Route 20 überquerten und auf dem Weg nach Vapydro City waren, um dort den Arenaleiter herauszufordern und anschließend ein Schiff in Richtung Stratos City zu nehmen. Große Pläne für so kleine Personen, doch man war engagiert und der Spaß daran, zu reisen und die ersten Schritte auf dem Weg zum wahren Pokémontrainer zu werden, war noch lange nicht verschwunden! Dausing hatte sie nicht lange bei sich behalten. Zwar war die Stadt wunderschön und wirklich gemütlich, doch bot sie nichts, was Sydney dazu veranlassen würde, länger zu bleiben, als tatsächlich nötig. Außerdem hat sie die Stadt schon oft mit ihren Eltern oder ihren Geschwistern besucht, weshalb sie auch nichts Neues für sie gewesen war. Umso spannender waren da die Städte, die auch tatsächlich Arenen für sie bereithielten und genau diese wollte sie so schnell wie möglich erreichen!
„Was meinst du, wie lange wir noch trainieren sollen, bis du dich für den nächsten Kampf fit genug fühlst?“, fragte sie an ihr Pokémon gewandt, welches daraufhin mit den Schultern zuckte. „Hmm…“, brummte sie nachdenklich, während sie in ihrer Tasche herumwühlte und ein eingewickeltes Sandwich herausfischte, das sie heute noch geschmiert hatte, falls sie auf dem Weg hungrig wurde. „Wir könnten uns ja vielleicht PokéWood ansehen und schauen, ob sich da ein paar Trainer rumtummeln. Und natürlich müssen wir auch schauen, ob wir neue Pokémon vor die Linse unseres Dex‘ bekommen“, plapperte sie weiter und wickelte das Sandwich aus dem Papier aus, um dann einmal herzhaft reinzubeißen. Poseidon bestätigte ihre Worte mit einem vorfreudigen „Plinfa!“ und war gerade damit beschäftigt, auf der Straße nicht auf die Linien der Backsteine zu treten, sondern immer genau auf einen Stein. Sydney beobachtete das einen Moment und grinste amüsiert, ehe Poseidon von jetzt auf gleich plötzlich stehenblieb und vor Schreck auf den Hintern fiel, als sich vor ihnen beiden drei Kerle aufbauten, die nicht aussahen, als wollten sie einfach mit ihnen spazieren gehen.

„Was haben wir denn da?“, meinte einer mit einer fiesen Lache und sah herunter zu Poseidon, der sofort wieder aufstand und zurück zu Sydney hastete, die ihr Sandwich sinken ließ und die Kerle ernst ansah. „Was wollt ihr?“, rief sie ihnen entgegen, woraufhin die drei wieder lachten. „Es kann ja wohl nicht so schwierig sein, einem kleinen Kind das Pokémon abzuknüpfen!“, rief einer, was Poseidon dazu veranlasste, ernster zu gucken. Oh nein, sicher würde sie nicht nochmal zulassen, dass ihr Pokémon einfach so gestohlen wurde!!! So weit kam es noch! „Verschwindet. Ihr könnt mein Pokémon nicht einfach so haben!“, rief sie wütend und stopfte das Sandwich wieder in ihre Tasche. Poseidon stellte sich bereits kampfbereit hin – wenn nötig, würden die eben ihr blaues Wunder erleben! Ohne Kampf würden die hier nicht einfach so mit dem durchkommen, was sie vorhatten. Die Kerle schienen sie aber nicht unbedingt ernst zu nehmen. Einer von ihnen lachte wieder, während der andere einen Schritt näher trat. „Ich bitte dich! Als würden wir uns auf einen Kampf mit einer Göre einlassen. Das Pokémon mitzunehmen wird einfacher, als einem Baby den Schnuller klauen!“




Zuletzt von Sydney am Mi Mai 15, 2019 9:42 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Mi Mai 08, 2019 5:20 pm

Mit Sydney #001
Was ein wirklich schöner Tag doch heute war! Enya hatte eine Woche Urlaub gehabt und die letzten drei Tage in Eventura City verbracht, da sie dort eine Freundin besucht hatte. Die Tage vergingen tatsächlich auch wie im Flug, sodass der Abschied am letzten Tag auch recht schwer fiel. Da Enya viel wegen ihrer Arbeit eingespannt war, waren solche Treffen leider zu einer Seltenheit geworden. Doch die Brillenträgerin genoss jede Minute, wenn sie mal wieder alte Freunde wieder traf. Nicht selten war sie daher auch gern bei Hershel zu Besuch, ging sie dem Miesepeter doch zu gerne auf die Nerven, spielte sie auch gerne mit seiner Tochter. Zwar war es für Enya immer noch Schade, dass ihr alter Lehrer die RPV verlassen hatte, doch war es umso schöner ihn dann mal zu Besuchen oder spontan auf der Straße zu treffen. Doch da nun erst mal wieder ihre Arbeit Priorität hatte, würde ein wenig Zeit vergehen, bevor sie sich wieder zum Treffen verabreden würde. Klar, sie mochte und wusste ihre sozialen Kontakt zu pflegen, doch ihre Arbeit war der Brillenträger genauso wichtig, wenn nicht in manchen Momenten sogar wichtiger.
Enya war auf dem Weg nach Hause und durchquerte grade Route 20. Eine schöne Route, wie die Forscherin fand, zwischen Dausingen und Vapydro. Der Fluss, welcher durch diese Route floss hatte glasklares Wasser und war nach dem ersten durchqueren der Route zu dem Lieblingsort von Enya Picochilla geworden. Dementsprechend spielte das kleine Pokemon auch heute wieder voller Freunde in dem Fluss, passte aber natürlich auch drauf nicht versehentlich weggespült zu werden; Was tatsächlich einmal passiert war und Enyas Urlaub um ganze zwei Tage verlängerte. Lächelnd beobachtete die Weißhaarige ihr Pokemon beim Spielen, wollte sie selbst auch eine kurze Pause einlegen und hatte sich neben einer Brücke unter einem Baum niedergelassen, genug Abstand zum Fluss haltend, um nicht von ihrem Picochilla nass gemacht zu werden. Ihre eigentliche Pause war allerdings kürzer als geplant, entdeckte sie am Wegesende drei zwielichtige Gestalten die anscheinend irgendetwas vorhatten. Die Brillenträgerin wurde neugierig, stand sie schnell auf und rief ihr Picochilla in den Pokeball zurück, ehe sie sich zu den Typen begab. Dort angekommen konnte sie sich ein (erstaunlich) schnelles Bild machen, wollte die drei Typen einem jungen Mädchen ihre Pokemon abnehmen. Da musste sie doch helfen..! Schnell zückte die Forscherin den Pokeball ihres Chelterrar. "Hey ihr Idioten! Man klaut keine Pokemon!", mischte sich Enya auch so gleich in das Gespräch ein und rief ihr Chelterrar heraus, dass sich auch gleich neben dem kleinen Plinfa aufbaute. "Keine Sorge, niemand wird dir dein Plinfa klauen", wandte sie sich dann lächelnd an das Mädchen, als sie zu dieser aufgeschlossen hatte und hielt ihr die Hand hin "Mein Name ist Enya, freut mich". Falscher Zeitpunkt zum Vorstellen? Sicherlich, doch wollte die Brillenträger keinesfalls Suspekt gegenüber der Blondhaarigen wirken. Wieso auch immer Enya solche Gedanken hatte. "Hey Lady nicht cool! Was mischen sie sich hier einfach ein?!", meldete sich kurz darauf auch schon einer der drei zu Wort, der ein Metang aus seinem Pokeball entließ. Wahrscheinlich zum Schutz und um sich für einen Kampf bereit zu machen. "Ach das sollte kein Problem sein, wir können das Chelterrar auch einfach mitnehmen", entkam es einem anderen Sicher, was Enya schmunzeln ließ. Viel Erfolg dabei ein über dreihundert Kilogramm schweres Pokemon einfach mal so mitzunehmen. Bevor sie allerdings darauf eingehen konnte, fiel etwas in die Baumkrone ihres Pflanzen Pokemon, was die Forscherin etwas überraschte. Ihr Chelterrar hob allerdings nur kurz den Kopf, schien sich nicht weiter dafür zu interessieren, hatte es überhaupt etwas bemerkt? Aus der Baumkrone sprang ganz überraschend ein wildes Ariados, welches sich.. vor den Typen aufbaute? Es schien das Plinfa auch vor den Typen beschützen zu wollen, jagte Enyas Chelterrar im gleichen Zuge allerdings einen Schrecken ein, was dieses zurückschrecken ließ. "Ahh.. beruhige dich Großer!", rief die Brillenträgerin ihrem Pokemon zu, ehe sich die Weißhaarige an die Jüngere wandte. "Es scheint euch wohl auch beschützen zu wollen".
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Mi Mai 15, 2019 9:55 am

2 // ENYA

Warum geriet sie bitte immer wieder in solche Situationen?! Natürlich wollte sie Poseidon seinen Wert nicht absprechen, aber es gab doch durchaus Pokémon, die besser trainiert und stärker als er waren, deswegen fiel es Sydney immer ein wenig schwer, sich vorzustellen, warum er gutes Diebesgut sein sollte. Sie schätzte ihr Pokémon natürlich und für sie war das Plinfa absolut die wichtigste Person auf der Welt, aber er war eben, genau so wie sie selbst, ein Anfänger. Vielleicht ja gerade deswegen, weil die Leute glaubten, deswegen wäre er einfach zu stehlen? So oder so, es machte Sydney schrecklich wütend und sie konnte auch gar nicht anders, als das offen zu zeigen. Die drei Diebe bekamen daher einen Todesblick der ersten Güteklasse zugeworfen, während sie natürlich absolut nicht einsah, kampflos aufzugeben. Niemand würde ihr ihr Pokémon wegnehmen, selbst wenn sie sich dafür selbst in einen Faustkampf einlassen musste! Zwar waren ihre Spaghetti-Ärmchen reichlich unnütz für einen Faustkampf, aber Opfer mussten bekanntlich gebracht werden.
Wütend ballte Sydney die Hände zu Fäusten, während Poseidon bereits kampfbereit dort stand und nur darauf wartete, angreifen zu können. Die würden noch ihr blaues Wunder erleben, ganz bestimmt! … Doch bevor es tatsächlich eskalieren konnte, denn Sydney war klar, dass es zu einem Kampf kommen würde, ob die das nun wollten oder nicht, bekamen sie noch mehr Gesellschaft. Im ersten Moment sorgte Sydney sich für eine Sekunde, dass sie in einen Hinterhalt geraten war und nun von hinten noch mehr Diebe kamen, doch es handelte sich dabei um eine junge Frau, die offenbar ebenfalls nicht begeistert davon war, was sich hier abspielte. Mit der Stütze im Rücken konnte Sydney sich immerhin ein wenig entspannen, denn es war ja nicht so, als wäre sie mittlerweile die beste Trainerin überhaupt und gegen drei Pokémon gleichzeitig würde Poseidon es nicht aufnehmen können. Doch er erhielt sogleich Hilfe in Form eines Chelterrars, das sich neben ihm aufbaute. Mit großen Augen sah der kleine Vogel zu dem großen Pflanzenpokémon herauf und sein Schnabel stand sogar erstaunt offen, ehe er den Kopf schüttelte und wieder nach vorn sah. „Ha!“, rief Sydney begeistert. „Jetzt habt ihr gar keine Chance gegen uns!“ Zumindest ging sie davon aus, dass das Pokémon der Frau etwas drauf hatte. Es war immerhin schon vollentwickelt, also war es bestimmt stark!
„Ich bin Sydney!“ Zeit für Höflichkeit musste schließlich immer gefunden werden und für Sydney war irgendwie schon klar, dass sie das hier schaffen würden. „Danke für die Hilfe…“ Sie atmete einmal tief ein und sah wieder nach vorn. Die Kerle sahen zwar noch immer determiniert aus, Poseidon stehlen zu wollen, aber der Anblick des Chelterrars schien sie zumindest ein wenig zu verunsichern. Doch einer von ihnen entließ ein Metang aus seinem Pokéball, was Sydney die Augenbrauen heben ließ. Würden sie das Pokémon tatsächlich besiegen können? und jene der anderen Diebe? Poseidon stolperte jedenfalls sehr überrascht zurück, beinahe synchron mit dem Chelterrar, als ein Ariados plötzlich vor ihnen auftauchte und ihnen wohl helfen wollte. „Whoa!“, rief Sydney vollkommen begeistert und weitete die Augen. Jetzt waren sie schon zu dritt! Und ein wildes Pokémon wollte ihnen helfen! Wie fantastisch war das denn?! Poseidon hatte sich bald vom Schreck erholt und rappelte sich wieder auf, um zu dem Ariados aufzuschließen und sich wieder kampfbereit hinzustellen.

„Wo kommt das jetzt her?!“, rief einer der Kerle genervt, doch das Ariados ließ ihm gar keine Zeit, weiter darüber nachzudenken. Statt nämlich das Metang anzugreifen, so wie Sydney es erwartet hatte, spuckte das Pokémon klebrige Fäden einfach auf den besagten Mann, der daraufhin in Windeseile in einen Kokon auf Spinnenweben eingesponnen wurde und umfiel. Man hörte ihn darin fluchen und wettern, doch er schaffte es nicht, sich aus ihnen zu befreien. Mit einem angeekelten Gesichtsausdruck sahen die anderen beiden zu ihm, dann wieder zu dem Metang. „Jetzt reichts!“, rief einer von ihnen aufgebracht. „Metang, setz Aero-Ass gegen den Dicken ein!“ Das Metang reagierte sofort und flog in atemberaubender Geschwindigkeit auf das Chelterrar zu, um es mit der Attacke zu treffen.


Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Mo Jul 01, 2019 12:32 am

Mit Sydney #002
Enya wollte manchmal wirklich gerne wissen, was manche Leute dazu trieb von jungen Trainern ihr Pokemon zu stehlen, welche zudem vielleicht auch gar nicht mal so stark waren. War es vielleicht irgendein Kick, welchen sie da durch verspürten, oder waren sie einfach nur hohl wie ein Stück Holz. Ein Seufzten entglitt den Lippen der jungen Frau. Wäre sie keine Forscherin geworden, dann sicherlich Polizistin, um solche Idioten hinter Gittern zu bringen. Im nächsten Leben also vielleicht.
Jetzt hieß es aber erst einmal dem jungen Mädchen zu helfen, welches ein wirklich niedliches Plinfa als Pokemon besaß. Enya erinnerte sich nur zu gern an die Zeit zurück, als ihr Chelterrar noch ein Chelast war und von ihr auf dem Arm durch die Gegend getragen werden konnte. Heute würde sie es definitiv nicht mehr drauf anlegen wollen.. Das kleine Plinfa staunte auch nicht schlecht, als Chelterrar zur Verstärkung neben ihm auftauchte, empfand es die Brillenträgerin schon irgendwie als sehr süß. Vielleicht sollte sie irgendwann auch noch mal ein kleines Pokemon ins Team holen? Ein kurzes, amüsiertes Lächeln entglitt der Weißhaarigen, während sie den Worten der Jüngeren lauschte. Sie würden die Situation schon zusammen schaukeln, im Notfall müsste Enya wohl auch noch auf ihre anderen Pokemon zurückgreifen. Doch solange nicht Arceus höchst persönlich erscheint, war sie positiv die Diebe vertreiben zu können. "Ein schöner Name", erwiderte die Brillenträgerin lächelnd, ehe sie, auf Sydneys Dank hin hinzufügt "Kein Problem". Ihr Blick wich von der Blondhaarigen wieder zu den Dieben, welche wohl nicht nicht so schnell aufgeben wollten. Es war natürlich schon voraus zu sehen, dass Chelterrars Erscheinen die Diebe nicht so schnell in die Knie zwingen würde. Immerhin konnte ihr Pflanzen Pokemon nicht so leicht geklaut werden, seiner Größe sei dank. Die Motivation der Diebe würde sicherlich auch recht schnell verpuffen. Doch die Diebe wollten nicht kampflos aufgeben, entließ einer ein Metang aus seinem Pokeball, welches wohl den kommenden Kampf bestreiten sollte. Noch bevor die junge Frau etwas darauf erwidern konnte, fokussierte sich ihr Blick auf ihr Pokemon und das Ariados, welches kurz darauf von dem großen Schildkröten Pokemon herunter sprang. Enya hatte wohl mit vielem gerechnet, aber nicht, dass ein wildes Pokemon ihnen noch zur Hilfe kommen würde. Neugierig musterte sie das Pokemon, nachdem sie Chelterrar beruhigt hatte und beobachtete auch, wie das Ariados einen der Diebe in einen Kokon verwandelte. "Kaaaarmaa", summte die Forscherin daraufhin etwas leise, konnte sie sich einen kurzen Kommentar doch nicht so ganz verkneifen. Amüsiert war Enya über die Situation also durch aus. Doch auch sie musste wieder achtsam werden, denn das Metang sollte nun mit Aero-Ass zum Angriff ansetzten. Dem musste die Brillenträgerin natürlich entgegen wirken.
"Chelterrar pfla-...", setzte die Forscherin zum Befehl an, unterbrach sie diesen schnell wieder als sie sah, dass sich das Ariados wieder in Bewegung gesetzt hatte. Irritiert war Enya im ersten Moment schon, beobachtete sie das wilde Pokemon dabei, wie es das Metang mit einer dicken Matschbombe ausbremste, sodass es den Angriff abbrechen musste. "Ich muss gestehen, ich hatte noch nie ein wildes Pokemon im Kampf an meiner Seite..", wandte sich Enya an die Blondhaarige und kratzte sich grübelnd am Hinterkopf. "Es bietet zwar einen guten Vorteil, macht das Koordinieren aber auch schwieriger", gab Enya dabei noch offen zu und seufzte kurz. Das Metang versuchte sich auf jeden Fall von dem Match zu befreien, was den beiden Damen einen kurzen Moment gab. "Interessiert es dich auch, warum das Ariados uns hilft?" fragte sie Sydney ziemlich neugierig, wobei ihr Blick auch zu der Jüngeren glitt. "Knirfish, mach was", rief einer der Diebe plötzlich dazwischen und entließ das eben genannte Pokemon aus seinem Pokeball, das aber aktuell noch etwas verwirrt über die Situation zu sein schien. Ein nicht unbedingt schönes Pokemon, aber was will man machen. "Chelterrar, Egelsamen auf das Metang", befahl Enya fix ihrem Pokemon, welches auch gleich ein paar Samen auf das Stahl Pokemon schleuderte und dieses direkt bepflanzt wurde. Ihr Blick wich einmal mehr zu Sydney. "Ich denke um einen Kampf werden wir nicht herum kommen.. aber du bist sicherlich bereit dafür?"
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Fr Jul 05, 2019 9:34 pm

#3 · mit Enya
Sydney grinste zufrieden, als Enya ihren Namen als schön betitelte. Kleine Komplimente machten das Leben aus! Und nun würde sie auch beweisen, dass sie, auch wenn sie noch eine junge Trainerin war, definitiv etwas leisten konnte und ihr kleines Pokémon genau so. Als ob sie sich einfach so von ein paar Raufbolden in die Knie zwingen lassen würden, pah! Sicher nicht! Allerdings konnte sie auch nicht leugnen, dass es hilfreich war, Enya an ihrer Seite zu haben und mit ihr ihr Chelterrar, das im Vergleich zu Poseidon doch irgendwie ein wenig imposanter wirkte. Das Plinfa ließ sich davon aber nicht unterkriegen, denn damit war sein Eifer, zu beweisen wie stark er war, ja nur noch mehr geschürt! Ein kleiner Teil von ihr hatte trotzdem gehofft, dass die Diebe beim Anblick des Chelterrars die Flucht ergreifen würden, doch leider kam es ganz anders: denn auch bei ihnen schien dadurch die Kampflust entfacht worden zu sein und das Metang, das sie in den Kampf schickten, schien seinen Trainerin in nichts nachzustehen. Sydney, die sich gerade schon bereitmachen wollte, den ersten Befehl zu rufen, verharrte in der Bewegung, als ein großes, rotes Pokémon sich vom Baum herunterseilte und vor ihnen stehen blieb: ein Ariados! Offenbar wollte es ihnen im Kampf helfen, so etwas hatte Sydney tatsächlich noch nie gesehen. Sydney lachte amüsiert bei Enyas Kommentar und nickte zustimmend. Das kam davon, wenn man das Schicksal herausforderte! Man kam es in doppelter Ladung zurück!
Das Ariados schien auch direkt durchstarten zu wollen. Überrascht blickte Sydney drein, als das Pokémon die Attacke gegen Chelterrar direkt abwehrte, oder eher verhinderte, bevor Enya oder Sydney überhaupt die Möglichkeit hatten, zu reagieren. Das Metang wurde von der Matschbombe getroffen, die zwar an sich nicht viel Schaden machte, aber dafür sorgte, dass das Metang seine Attacke nicht durchführen konnte, weil alles an ihm verklebt war. Sydney grinste begeistert. „Hab ich auch nicht!“, erwiderte sie auf Enyas Worte und nickte anschließend, „vielleicht hat es sich gestört gefühlt, weil die Diebe hier so rumgeschrien haben? Oder es ist einfach eine gute Seele.“ Sydney zuckte leicht mit den Schultern. Sie glaubte ja gerne an das beste im Menschen (und Pokémon), von daher gefiel ihr der Gedanke, dass das Ariados ihnen tatsächlich aus Nächstenliebe half. Die Realität sah aber meist anders aus; vielleicht schliefen seine Kinder in der Nähe und es wollte nicht, dass sie wegen so einem Radau geweckt wurden. Wer wusste das schon?

Der Kampf ging weiter, denn der andere Kerl schien sich nicht damit zufriedengeben zu wollen, dass das Metang gerade derart allein dastand. Er entließ das hässlichste Pokémon, das Sydney jemals gesehen hatte aus seinem Ball, was das Mädchen dazu brachte, das Gesicht zu verziehen. Ewwgh. Sie hatte ja lieber süße Pokémon. Aber das hier war kein Schönheitswettbewerb, sondern ein Kampf. „Klar!“, versicherte sie begeistert und ballte die Hände zu Fäusten. Derweil wurde das Metang bereits weiter bearbeitet und mit Egelsamen bepflanzt – irgendwo tat es Sydney ja leid, weil es ja nichts für seine Trainer konnte, auf der anderen Seite blieb ihr und Enya ja auch nichts anderes übrig.
Knirfish setzte nun zum Angriff an, als sein Trainer ihm Befahl, Poseidon mit Erstauner anzugreifen. Zu Sydneys Überraschung reagierte Poseidon bereits, bevor Sydney einen Befehl geben konnte, doch sie wusste gar nicht, was Poseidon da gerade überhaupt tat. Er schleuderte aus seinen Flügeln eine große Welle Federn hervor, die auf das Knirfish zurasten und es für einen Moment in eine Art Wirbel gefangen hielten, ehe die Federn wieder verschwanden. Das Knirfish wirkte nun irgendwie etwas müder, so dass der Erstauner, den Poseidon daraufhin einstecken musste, an ihm einfach abfiel, als wäre es nichts gewesen. „Was war das denn?“, fragte sie erstaunt. Die Attacke hatte sie bei Poseidon wirklich noch nie gesehen!


Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Sa Jul 06, 2019 1:34 am

Mit Sydney #003
Enya musste schon zugeben, dass es sie schon teilweise mehr interessierte, warum das wilde Ariados an der Seite der beiden Damen kämpfte, als sich auf den Kampf selbst zu konzentrieren. Da sprach aber auch nur ihr Forscherherz, wusste sie natürlich, dass es aktuell am wichtigsten war sich auf den Kampf zu konzentrieren und nicht einfach nur irgendwelche Pokemon zu beobachten. Vielleicht hatte sie ja Glück und sie konnte die Antwort auf ihre Frage während oder nach dem Kampf heraus finden? Toll wäre es auf jeden Fall, interessierte sie aber auch die Meinung des Mädchens. Interessiert nickte die Weißhaarige, als sie den Sätzen Sydneys zuhörte. "Das könnte gut sein", erwiderte die Forscherin auf die Antwort der Blondhaarigen und fügte noch hinzu "Letzteres wäre auf jeden Fall interessanter.. Aber lassen wir uns mal überraschen!". Vielleicht würde sich ja auch noch eine komplett andere Situation entwickeln? Gespannt war Enya alle male! Doch so lange, wie die Diebe hier weiter ärger machten, konnte sie sich nicht auf neue Dinge konzentrieren und das ärgerte sie auch ein wenig.
Aufmerksam zu sein war jetzt wichtig, empfand es die Brillenträgerin auch als wichtig den Dieben eine Lexion zu erteilen. Immerhin sollten diese keine Pokemon mehr stehlen, würde Enya auch alles mögliche in die Wege leiten, wenn sie wieder im RPV Hauptquartier war, damit diese Typen schnell gefunden werden konnten. Das Metang hatte jeden Falls erst mal ausgesorgt, wurde es mit Matschbombe und Egelsamen schon einmal gut bearbeitet, sodass sich einer der Diebe wohl dazu "genötigt" sah, auch sein Pokemon in den Kampf zu schicken. Ein Knirfish war dessen Wahl gewesen, wusste Enya allerdings nicht so wirklich etwas mit ihm anzufangen. Allein schon dessen Aussehen war gewöhnungsbedürftig, doch was wollte das Pokemon auch schon dagegen machen? Es hatte einen Trainer gefunden, der über das Aussehen hinweg zu kommen schien, allerdings sonst nichts positives Vorweisen konnte.
Interessant wurde es allerdings auch, als das Knirfish das Plinfa der Blondhaarigen mit Erstauner angreifen wollte. Konnte die Brillenträgerin gut beobachten, wie Sydney zu einem Befehl ansetzen wollte, reagierte ihr Plinfa allerdings eigenständig und setzte eine Attacke ein, die das junge Mädchen, wie Enya es später hörte, anscheinend noch nie gesehen hatte. Also hatte das kleine Wasser Pokemon sich wohl grade selbst eine Attacke beigebracht, erstaunlich! "Dein Pokemon hat anscheinend grade eine neue Attacke erlernt", erklärte sie der Jüngeren lächelnd, blickte allerdings kurz von ihr ab und überprüfte, ob das Metang noch beschäftigt war. "Daunenreigen vermute ich. Meine Trainerzeit ist aber auch schon ein paar Jahre her", fügte sie dann noch kurz grübelnd hinzu und lachte kurz. "Dein Plinfa ist echt toll", lobte sie die Jüngere noch, ehe sich ihre Aufmerksamkeit schnell auf das Knirfish des Mannes legte. Dieses hatte die Situation, in welcher Enya abgelenkt war, ausgenutzt, Siedewasser eingesetzt und so das große Pflanzen Pokemon getroffen. "Alles in Ordnung Großer?", erkundigte sich die Forscherin daher schnell bei ihrem Pokemon, welches nickte, schien ihm der Effekt von Egelsamen auch sehr gut geholfen zu haben. Erleichtert Seufzte die junge Frau kurz, ehe sie dann auch schon zum Gegenangriff startete. "Felsgrab auf Metang, danach Gigasauger auf Knirfish", befahl Enya ihrem Chelterrar, welches auch gleich ein paar Steine aus dem Erdboden heraus haute und auf das Stahl Pokemon schleuderte. Es sollte so gut wie nur irgend möglich außer Gefecht sein, war sein Trainer ja auch noch damit beschäftigt sich aus seinem Kokon zu befreien. Der Gigasauger auf das Wasser Pokemon erfolgte auch so gleich. Ariados selbst beobachtete das Geschehen aufmerksam und schien es wohl den nächsten Dieb für einen wunderschönen Kokon ins Visier nehmen zu wollen.
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Sa Jul 06, 2019 8:53 am

#4 · mit Enya
Sydney konnte Enyas Interesse bezüglich der Beweggründe des Ariados‘ gut nachempfinden. Sie wüsste auch sehr gerne, was das Pokémon dazu gebracht hatte, ihnen direkt zur Hilfe zu kommen. Normalerweise, so hatte Sydney zumindest bisher wilde Pokémon auf Routen kennengelernt, waren sie doch eher scheu und flohen lieber vor einem Kampf, statt sich einzumischen. Es gab wohl viele Gründe für den Käfer; vielleicht waren diese Diebe auch mittlerweile bekannt auf dieser Route und es wollte ihnen ein für alle mal den Gar aus machen, das konnte ja auch sein. Sydney hoffte nur, dass der Zorn des Ariados sich am Ende nicht gegen sie wandte und dass es auch nicht nach dem Kampf direkt verschwinden würde, immerhin würde Sydney sich ja auch bedanken wollen. „Ohja“, pflichtete Sydney der älteren bei und nickte, „vielleicht gibt es auch einen komplett anderen Grund, auf den wir gerade gar nicht kommen.“ Vielleicht war das nur ein falsches Spiel und in Wahrheit gehörte das Ariados zu den Dieben! Das wäre auf jeden Fall ein ziemlicher Twist in der Situation, aber Sydney hielt das für unwahrscheinlich…
Das Metang war gut bedient und hatte sowohl mit dem Matsch als auch mit den Egelsamen zu kämpfen. Das brachte Sydney und Enya zumindest den kleinen Vorteil, sich nicht gleichzeitig auf zwei Pokémon konzentrieren zu müssen. Die Diebe schienen davon wenig begeistert zu sein; zumindest der Trainer des Metangs rief seinem Pokémon wütend zu, sich endlich zu konzentrieren und sich nicht so anzustellen, aber es sah aus, als würde das Pokémon gerade einfach nicht anders können. Und dann überraschte Poseidon Sydney mit einer neuen Attacke, die sie vorher noch nie bei ihm gesehen hatte! Sie war wirklich unglaublich hübsch, aber Sydney wusste weder, welche es war, noch was ihr Effekt war. Vom Verhalten des getroffenen Knirfishs würde sie vermuten, dass sie es vielleicht verlangsamte oder schwächte, denn der Erstauner, den Poseidon dann abbekam, schien ihn so gut wie gar nicht zu stören. Enya brachte schließlich Licht in die Sache und meinte, es würde sich um Daunenreigen handeln. „Daunenreigen!“, wiederholte sie begeistert und ihr Gesicht strahlte wie die Sonne. Jetzt wusste sie auch, was die Attacke für einen Effekt hatte! „Cool, Poseidon!“, rief sie ihm zu und grinste über das ganze Gesicht, als sie wieder zu Enya sah. „Danke!“ Weiter kam sie nicht, denn das Knirfish setzte direkt zum nächsten Angriff an und traf das Chelterrar mit einer Siedewasser-Attacke. Er schien das aber gut wegstecken zu können und setzte direkt zu einem doppelten Gegenangriff an. Whoa! Wie stark das Pokémon war! Sydneys Augen wurden größer, als beide Pokémon von den Attacken getroffen wurden. „Und jetzt Strauchler, Poseidon!“ Die Attacke würde gegen das Knirfish immerhin gut etwas nützen und vielleicht hatten sie Glück und nach einem doppelten Treffer von einer Pflanzen-Attacke wäre das Pokémon besiegt. Sofort setzte sich Poseidon in Bewegung und sorgte dafür, dass zwei Ranken aus dem Boden nach oben schossen, die das Knirfish in der Luft umwickelten und einmal heftig auf den Boden zerrten. Anschließend verschwanden sie wieder und Poseidon blickte mächtig stolz drein, während das Knirfish am Boden liegen blieb. „Nein, Knirfish!“, rief sein Trainer und Ariados nutzte den kurzen Moment der Unachtsamkeit, um auch ihn direkt in einen Kokon aus Spinnennetzen einzuwickeln. „Kommt davon!“, rief Sydney, auch wenn sie nicht wusste, ob der Kerl sie in dem Kokon überhaupt hören konnte.
Begeistert war sein Freund davon nicht, denn jetzt stand er plötzlich allein da! Wütend grummelte er etwas, betrachtete sein Metang, dem es wohl auch nicht mehr so gut ging und griff kurzerhand nach einem zweiten Pokéball, den er in die Luft warf. Heraus kam ein Kicklee, das direkt kampfbereit in die Luft trat und Poseidon und Chelterrar kampflustig ansah. „Kicklee, kümmer dich um das Plinfa!“, wies der Trainer es an, woraufhin es Poseidon mit einem Fußkick treffen wollte. Er schaffte es, gerade im richtigen Moment nach oben zu springen, um auszuweichen, und landete gezielt auf dem Panzer von Chelterrar.


Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Mo Aug 19, 2019 12:30 am

Mit Sydney #004
Das Ariados war für Enya schon fast ein einzigartiges Pokemon, hatte die Forscherin einfach noch nie wirklich mitbekommen, dass ein Pokemon sich so "zutraulich" gegenüber Fremden verhalten hatte. Gut, es gab immer noch Möglichkeiten, die auch ins schlechte gehen würden, wie zum Beispiel, dass das Käfer Pokemon nach dem Sieg über die Kriminellen Sydney und auch Enya angreifen würde. Und das wäre natürlich alles andere als schön, musste die Forscherin aber erst zusammen mit der Jüngeren den Kampf zu Ende bringen. Die Brillenträgerin würde aber auf jeden Fall noch mal vorbei kommen, vielleicht fand sie ja das Netz und konnte sich noch mal in Ruhe dem Käfer Pokemon nähren und es beobachten. Jetzt galt es aber erst einmal sich auf den Kampf zu konzentrieren und den Idioten von Kriminellen das Handwerk zu legen. Und es war wirklich Interessant in welche Richtung sich der Kampf noch entwickelte, erlernte das Plinfa von Sydney eine neue Attacke, welche ihr im Kampf auch sehr von nützen sein würde. Zwar wusste die Jüngere zu Anfang nicht welche Attacke ihr Pokemon grade eingesetzt hatte, schien sie diese wohl nicht mit diesem aktiv trainiert zu haben, doch nach der Erklärung der Forscherin hatte die Blonde auch ein Bild darüber und freute sich daher noch einmal ungemein über die kleine Überraschung. "Gern doch", antwortete die Weißhaarige Sydney lächelnd, als sich diese noch einmal bei Enya dafür bedankte ihr erklärt zu haben, um welche Attacke es sich handelte. Ihr Plinfa schien nun auch nur so vor Motivation zu strotzen, setzte das kleine Wasser Pokemon auch gleich die Attacke Strauchler gegen den Fisch ein. Dieser wurde, da er durch die Doppelattacke kaum Möglichkeiten zum Ausweichen hatte, von zwei Ranken gepackt, die aus den Boden geschossen kamen und erst gen Himmel gezogen, ehe ein schneller Fall auf den Boden erfolgte. Das Knirfish bewegte sich daraufhin auch nicht mehr, sodass es wohl besiegt war und so zum Glück nicht mehr am Kampf teilnehmen würde. "Sehr gut!", lobte Enya derweil die beiden Pokemon, war sie sich aber auch im klaren, dass der Kampf noch nicht vorbei war, gab es immer noch ein Metang, welches aktuell aber ziemlich feststeckte. Und bevor sich die Brillenträgerin diesem auch widmen konnte, übernahm das Ariados wieder die Initiative und steckte den Kriminellen ebenfalls in einen schönen Kokon, aus dem er nicht mehr so leicht heraus kommen würde. Während die Jüngere das Schauspiel mit einem "Kommt davon" kommentierte, konnte sich Enya ein kurzes Lachen nicht verkneifen. Das ganze sah im Moment auch einfach zu gut aus.
So war jetzt nur noch der Typ und sein Metang da, sie hatten also nun leichtes Spiel, oder? Nicht so ganz, denn der letzte Herr holte einen zweiten Pokeball aus seiner Tasche hervor und entließ aus diesem ein Kicklee, welches die beiden Pokemon auch gleich kampflustig ansah. Und im ersten Moment machte es auch den Eindruck, als würde es nicht so leicht besiegt werden, wie sein Kollege, aber mal sehen. Auf Befehl seines Trainers setzte sich das Kampf Pokemon auch gleich in Bewegung und versuchte einen Fußkick gegen das Plinfa zu landen, welches dem aber in letzter Sekunde noch ausweichen konnte. Enya hätte jetzt mit Chelterrar zum Angriff angesetzt, doch das Kicklee landete genau auf dem Panzer ihres Pokemon, welches seinen Gegner natürlich jetzt nicht mehr sehen konnte. Nah toll! "Hey, Chelterrar ist doch kein Spielplatz!", beschwerte sich die Forscherin, wusste aber auch, dass sie ihr Pokemon aktuell keine Attacke einsetzten lassen konnte, mit welcher er seinen Gegner gezielt von sich runter schmeißen konnte. Wann wollte sie ihm noch gleich Rankenhieb beibringen..? "Sydney?", wandte sie sich daher an die Jüngere und erklärte "Kannst du versuchen, das Kicklee mit Strauchler von Chelterrars Panzer fern zu halten?". Es war aktuell Enyas erste und beste Lösung, doch auf Dauer würde ihr Pflanzen Pokemon vermutlich nicht mit dem Kicklee mithalten können, also musste sie auf eines ihrer anderen Pokemon umswitchen. Währenddessen sprang das Kicklee in die Luft und setzte zu der Attacke Durchbruch an, welches dem Chelterrar gewidmet werden sollte. Das Metang war derweil zwar geschwächt aber auch nicht untätig, hatte es die Attacke Lichtkanone einsetzten wollen, um den hilfsbereiten Ariados zu zusetzten und was Enya leider entging.
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Mo Aug 26, 2019 10:52 am

#7 · Route 20 · Enya
Ob Sydney und Poseidon sich allein gegen diese Kriminellen hätte behaupten können, wusste Sydney nicht – sie würde aber mal vermuten, dass es nicht so wäre. Auch wenn sie doch recht überzeugt von sich war und sehr viel von ihren und Poseidons Fähigkeiten hielt, war sie trotzdem noch immer eine Anfängerin, die noch in den Kinderschuhen ihrer Reise steckte. Gegen mehrere Gegner auf einmal zu kämpfen war für sie nicht sehr einfach, weil sie es nicht gewohnt war. Schon Einzelkämpfe forderten von den beiden schließlich sehr viel und es war eine sehr fordernde Situation, gleich mehrere Gegner und Pokémon im Blick haben zu müssen. Bisher schlugen Sydney und Poseidon sich aber wohl vergleichsweise gut – was natürlich auch, oder vor allem, an der Hilfe von Enya und dem Ariados lag. Sydney hielt es noch immer für schrecklich niedlich, dass das Pokémon ihnen tatsächlich zur Hilfe gekommen war! Es blieb nur zu hoffen, dass es ihnen auch tatsächlich freundlich gesonnen war.
Poseidon lernte Daunenreigen, was direkt nochmal ein Grund für Sydney war, sich besonders zu freuen. Vor allem, weil die beiden diese Attacke nie wirklich geübt hatten und Poseidon sie nun vollkommen von allein gelernt hatte! Das zeugte doch wohl auch von Können, oder etwa nicht? Dieser kleine Schub an Motivation führte zu einer besonders präzise ausgeführten Strauchler-Attacke und gemeinsam mit dem Angriff von Enya, konnten sie das Barschwa tatsächlich besiegen! „Super gemacht, Poseidon!“, lobte sie ihr Pokémon, das sogleich die Brust aufplusterte, um etwas größer zu wirken. Ungefähr zur selben Zeit wurde der arme Verbrecher vom Ariados in einen Kokon gewickelt, wie bereits sein Kollege, was Sydney allerdings überhaupt nicht bedauerlich fand. So würden sie nicht nur daran gehindert werden, weiterhin anzugreifen, sondern waren auch an Ort und Stelle festgenagelt, um später von der Polizei abgeholt zu werden! Sozusagen schlugen sie zwei Fliegen mit einer Klappe.

Nun war aus dem Doppelkampf gewissermaßen ein Einzelkampf geworden, denn nur noch das Metang stand auf dem Kampffeld und der einzige Kriminelle, der noch nicht in einem Kokon festhing, schien sich nicht mehr ganz so sicher damit zu sein, dass das hier eine gute Idee gewesen war. Allerdings wollte er wohl doch nicht so leicht aufgeben und schickte ein Kicklee auf das Kampffeld, was doch ziemlich kampflustig wirkte. Sydney schluckte einmal und sah besorgt zu Poseidon, der dem Kampf jedoch noch immer motiviert entgegensah. Diese Aufmerksamkeit von Poseidon half ihm auch dabei, dem Angriff des Kicklees auszuweichen und so einem fiesen Treffer zu entgehen.
Kicklee landete dafür aber auf Chelterrars Panzer, was die Sache erschwerte. So befand es sich gewissermaßen im toten Winkel des Pokémons, weshalb das Pflanzenpokémon schlecht angreifen konnte. Nun lag es also an Poseidon! „Ich versuchs!“, meinte Sydney schnell und nickte Poseidon zu, damit dieser wieder Strauchler einsetzte. Bisher hatten sie die Attacke noch nicht auf Untergründen geübt, die nicht von sich aus Wurzeln schlugen, wie Asphalt oder sonstiges, aber Sydney ging davon aus, dass der Panzer von Chelterrar wohl kein Problem darstellen würde, immerhin wuchs darauf ja auch ein Baum! Poseidon setzte die Attacke sogleich ein und erneut schossen zwei Ranken, diesmal aus dem „Gras“ auf dem Panzer des Pokémons, die die Füße des Kicklees umschlingen wollten. „Ausweichen!“, hörte man den Kriminellen rufen und tatsächlich wich das Kicklee mit einem gezielten Sprung aus, um auf dem kleinen Baum zu landen, der auf dem Panzer wuchs. Das war problematisch, denn dort oben würde Poseidon keinen Strauchler hinschicken können. „Versuch es mit Kraftreserve herunterzuschubsen!“ Sofort formten sich mittelgroße, eisblaue Kugeln um Poseidon, die nacheinander auf das Kicklee gefeuert wurden – eine vielleicht etwas riskante Strategie, da Poseidons Kraftreserve die Attacke Eis hatte… doch Sydney ging davon aus, dass Poseidon schon richtig zielen können würde und dass eine mickrige Kraftreserve Chelterrar im Ernstfall auch nicht zu sehr schaden würde…


Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Mi Sep 11, 2019 11:46 pm

Mit Sydney #005
Es fehlte nicht mehr viel, dann war die Begegnung mit den Dieben auch geschafft! Denn immerhin waren schon zwei der drei Kriminellen in Kokons gehüllt, die das wilde Ariados extra ,und mit viel Liebe sicherlich, für sie angefertigt hatte. So fehlte nur noch das der letzte Dieb, sowie seine Pokemon. Während das Metang allerdings schon fast am Ende seiner Kräfte war, strotzte das grade erst frisch heraus geholte Kicklee noch so vor Energie, was natürlich bedeutete, dass sie leider noch nicht am Ende waren. Aber das Pokemon würden die zwei auch noch schaffen!
Doch leider war die Situation da durch erschwert, dass das Kicklee hauptsächlich auf dem Rücken von Enyas Chelterrar stand und auch versuchte von diesem aus zu kämpfen, damit er scheinbar nicht gegen zwei Gegner gleichzeitig antreten musste. Dass war natürlich ein guter Plan von dem Kriminellen, war die Brillenträgerin so zusammen mit ihrem Pflanzen Pokemon erst einmal verhindert, sodass sie Sydney und Plinfa den Kampf überlassen musste, aber natürlich auch drauf vertraute, dass sie es schon schaffen würde. Sydney schien zwar noch am Anfang ihrer Trainerkarriere zu stehen, doch die Weißhaarige war zuversichtlich, dass sie später eine starke Trainerin werden würde. So setzte die Blondhaarige dann auch die Bitte der Forscherin um und ihr Plinfa setzte Strauchler mit dem Versuch, das Bein des Pokemons zu umschlingen und so von Enyas Pokemon herunter zuziehen. Doch leider konnte das Kicklee auf Befehl seines Trainers ausweichen und so der Attacke entgehen, sodass es zudem auch immer noch auf dem Rücken des Pflanzen Pokemon stand. Es musste also eine andere Idee her! Sydney schien auch eine Idee zu haben, befahl sie ihrem Pokemon Kraftreserve einzusetzen. Vielleicht etwas riskant, doch die Brillenträgerin vertraute der Jüngeren, wusste aber natürlich auch, dass ihr Chelterrar gut trainiert war und dementsprechend auch die Attacke wegstecken würde. Die Forscherin war im ersten Moment zwar selbst etwas überrascht aber war froh drüber, dass der Plan der Jüngeren aufging und das Kicklee von Chelterrar herunter geworfen wurde. "Sehr gut", rief Enya schnell und betrachtete ihr Pokemon kurz darauf, um auch sicherzugehen, dass es ihm gut ging. "Alles gut Großer?", harkte sie daraufhin noch einmal nach, wusste sie aber auch, dass die nächste Attacke nicht allzu lange warten durfte. Ansonsten war das Kicklee sicherlich schneller wieder auf dem Rücken des Pflanzen Pokemon als Enya schauen konnte. "Egalsamen!", entkam es ihr daher nur wenige Sekunden später, setzte ihr Pokemon den Befehl dann natürlich auch direkt in die Tat um. Doch ob das reichen würde? "Gigasauger!" Und sehe da, es war anscheinend ein Volltreffer. Denn das Kicklee bekam beide Attacken ab und lag danach am Boden, sodass das wilde Ariados wieder seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen und sowohl den Kriminellen als auch sein Pokemon mit seinen Fäden umhüllen konnte. Es war schon ein komischer Anblick gewesen, doch etwas anderes hatten die Typen auch nicht verdient. "Es sieht so aus.. als hätten wir es geschafft", wandte sich die Brillenträgerin schließlich an die Jüngere, nachdem sie sich versichert hatte, dass auch das Metang liegen blieb. "Die Frage ist jetzt nur.. was machen wir mit den Kokons?", stellte sie kurz darauf die Frage, allerdings mehr an sich selbst. Sollten sie diese einfach hier liegen lassen? Oder per Viso-Caster der Polizei bescheid geben? Es wäre aber auch möglich es dem Ariados zu überlassen..
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Sydneyam Fr Sep 13, 2019 5:39 pm

#8 · Route 20 · Enya
Sydney hatte wahrlich nicht erwartet, dass das Kicklee derart akrobatisch ausweichen würde. Eigentlich lag es ja auf der Hand, immerhin waren Kicklee für ihre Beinarbeit ziemlich berühmt, aber so wirklich auf dem Schirm hatte die Trainerin es trotzdem nicht wirklich gehabt. So oder so, es galt nun, es irgendwie vom Rücken des Chelterrars herunterzuholen, so dass auch das Pflanzenpokémon wieder aktiv am Kampf teilnehmen konnte. Für Sydney war nämlich glasklar, dass Poseidon allein keine Chance gegen das Pokémon haben würde – da mussten sie sich wirklich nichts vormachen. Der erste Versuch, das Kicklee vom Chelterrar herunterzuholen, schlug leider auch tatsächlich fehl. Das Kicklee sprang der Attacke aus dem Weg und in eine noch blödere Position für seine Gegner, nämlich auf den Baum, der auf dem Panzer des Pflanzenpokémons wuchs. Innerlich seufzte Sydney genervt – das war wirklich nicht besonders optimal, denn nun würde Poseidon seine Attacke wirklich gezielt einsetzen müssen, um Enyas Pokémon nicht zu treffen.
„Das schaffst du, Poseidon!“, feuerte sie ihr Pokémon an, nachdem sie befohlen hatte, Kraftreserve einzusetzen. Es war ein riskantes Manöver, denn Poseidon und auch Sydney waren beide noch Anfänger und sie konnten nicht von sich behaupten, jede einzelne Attacke bereits perfekt beherrschen oder zielgenau ausführen zu können. Gerade bei der Kraftreserve von Poseidon war zusätzlich das Problem, dass es von Typen Eis war, was Chelterrar auch im Ernstfall verletzen könnte – wobei die Blonde davon ausging, dass das Pokémon diese eher schwache Attacke gut wegstecken könnte. Ihre Hände hatte das Mädchen gespannt zu Fäusten geballt, als Poseidon die Eiskugeln auf das Kicklee feuerte. Sein Trainer befahl ihm auszuweichen und tatsächlich konnte er die ersten paar Kugeln mit dem Fuß zerschlagen, doch wurde dann frontal ins Gesicht getroffen und so vom Baum heruntergeschleudert. „Super, sehr gut gemacht, Poseidon!“, rief sie begeistert, während Poseidon schon die Beine in die Hände genommen hatte, weil er einmal um Chelterrar herumlaufen musste, um Kicklee wieder im Blick zu haben.

Enya übernahm an dieser Stelle und ihr Chelterrar schien auch nicht gerade begeistert davon zu sein, dass er gerade als Kletterbaum genutzt worden war. Bevor Poseidon überhaupt um das Pokémon herumgelaufen war, feuerte es bereits Egelsamen auf das Kicklee, dicht gefolgt von einem Gigasauger. Die Kombination schien dem armen Pokémon den Rest zu geben und es vom Hocker zu hauen, denn es blieb reglos auf dem Boden liegen. Sein Trainer hatte gar keine Chance, sich darüber aufzuregen, denn das Ariados hatte sich hinter ihn geschlichen und sogleich angefangen ihn einzuspinnen, kaum, dass das Pokémon am Boden lag.
„Whoa!“, rief Sydney außer Atem und schien noch ein paar Sekunden zu brauchen, um tatsächlich zu realisieren, dass sie den Kampf gewonnen hatten. „Poseidon, du warst klasse!“ Poseidon rief begeistert seinen Namen und watschelte auf Sydney zu, die ihn schwungvoll in ihre Arme nahm und ihn dort festhielt. „Danke, Enya und Chelterrar! Ich glaube ohne euch wäre das ganz anders gelaufen. Und natürlich auch ohne dich!“ Am Ende des Satzes hatte sie sich dem Ariados zugewandt, welches ein Zischgeräusch machte, das Syndey einfach mal als Zustimmung interpretierte. Die Frage nach dem Vorhaben mit den Kriminellen zauberte ihr jedoch ein Fragezeichen auf das Gesicht. „Ich würde sagen… wir rufen die Polizei, oder?“ Fragend sah sie zwischen Enya und Ariados hin und her – zumindest das Pokémon schien nichts dagegen zu haben.


Sydney
Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_3942mky3* [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokmon-icon_025ibk6r

* im Inplay noch Plinfa
Punkte : 1850
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Empty Re: [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man)

Beitrag von Enyaam Sa Sep 28, 2019 5:33 pm

Mit Sydney #006
Endlich war es geschafft. Das Kicklee war besiegt und somit auch das letzte Pokemon von den Dieben, dass noch stehen konnte. Vor allem Chelterrar schien darüber erleichtert zu sein, dass er nicht mehr als Spielplatz für das Kampf Pokemon genutzt wurde. Enya wusste jetzt jeden Falls, dass sie daheim sicher mit ihrem Pflanzen Pokemon wieder trainieren musste, damit so ein Dilemma nicht noch einmal passiert. Aber jetzt konnte die Brillenträgerin erst einmal aufatmen und Chelterrar wusste auch, dass seine Trainerin diesen Plan heute eh nicht mehr angehen würde. Erst mal musste die Weißhaarige nach Hause kommen, was dann auch den restlichen Tag sicherlich in Anspruch nehmen würde. Wobei, da waren ja noch die gefangenen Diebe, was sollten sie damit machen? Ihr Blick wich zu Sydney, die sich grade mit ihrem Plinfa in den Armen lag. Zwar waren die Beiden anscheinend noch nicht lange auf Reisen, doch dafür hatten sie sich im Kampf gegen die Diebe wirklich gut geschlagen. "Das habt ihr wirklich gut gemacht", wandte sich die Forscherin lobend an die Beiden und lächelte sie an. "Nicht doch. Das haben wir doch gern gemacht", erwiderte das RPV Mitglied und auch ihr Chelterrar nickte einmal kurz mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. "Du hast natürlich gut gekämpft Großer", sprach die Brillenträgerin kurz zwinkernd zu ihrem Pokemon und rief ihn dann zurück in seinen Pokeball, war es immerhin auch besser, wenn er sich etwas ausruhen konnte.
Nachdem die Jüngere Enya eine Antwort auf ihre Frage gegeben hatte, wich ihr Blick kurz zu dem wilden Ariados, welches wohl auch nichts dagegen hatte, wenn sie die Polizei riefen und diese sie mitnehmen würden. Die Brillenträgerin nickte, holte aber als erstes ihren Rucksack vom Rücken und aus diesem einen kleinen Zettel und einen Stift. "Hier hast du meine Nummer", sprach die Forscherin zu Sydney, nachdem sie ihren Namen und ihre Nummer auf den kleinen Zettel geschrieben und an die Jüngere übergeben hatte. "Ich bleib hier, rufe die Polizei und warte dann auf sie hier", erklärte die Weißhaarige weiter und fügte noch hinzu "Falls du mal in Stratos City bist, können wir uns ja gerne noch mal wiedersehen". Kurz winkend blickte Enya zu dem wilden Pokemon. "Du bist wirklich ein interessantes Exemplar deiner Art. Vielleicht sehen wir uns ja auch noch einmal wieder", lächelte die Weißhaarige das Pokemon an, welches nach einem kurzen nicken noch einmal seinen Name rief. Enya war immer noch sehr fasziniert von dem Ariados und am liebsten hätte sie es noch eine Weile begleitet, doch sie musste wieder nach Hause, ihre Arbeitet wartete auf sie, vor allem der Allseits beliebte Papierkram. Abschied war immer irgendwo eine sehr traurige Sache und von vielen am liebsten zu vermeiden, doch es war auch nötig um weiter zu kommen. "Es war auf jeden Fall schön dich kennen zulernen Syndney. Wenngleich ich mir natürlich schönere Umstände erwünscht hätte", versuchte sie ihre Abschiedsworte zu finden und hielt der Jüngeren zum Abschied die Hand hin. "Die wirst bestimmt eine starke Trainerin werden, vielleicht können wir bei unserem nächsten Treffen mal gegeneinander kämpfen?", bot die Brillenträgerin noch an, sollte das natürlich nur ein Trainingskampf für sie sein.
Enya
Enya
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :
[Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_389 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_459 [Beendet] Friendly Neighborhood Spider(-Man) Pokémon-Icon_572

Punkte : 900
Multiaccounts : Emilia & Seine & Yeliz & Felicita & Elias & Claude & Weasley & John

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten