Die
neuesten Themen
» [Feuer] Explosive Festrettung
von Niall
Gestern um 2:22 pm

» Elternwerden für Arme
von Ileva
Gestern um 2:09 pm

» Herzliche Einladung zur 2. Großen Versammlung
von Gast
Gestern um 12:23 pm

» [Fee] Gierige Mäulchen
von Aprilynne
Mi Apr 17, 2019 5:43 pm

» Traumbrache
von Hector
Mi Apr 17, 2019 5:29 pm

» Eine wässrige Angelegnheit
von Jim Helcon
Mi Apr 17, 2019 2:18 pm

» Name ist leider nicht Programm
von Atlas
Mi Apr 17, 2019 7:34 am

» Stratos Street
von Frank
Mi Apr 17, 2019 6:27 am

» Drachenzähmen schwer gemacht
von Atlas
Di Apr 16, 2019 1:40 pm

» Sicher, dass es gut genug aussieht?
von Emilia
Di Apr 16, 2019 10:08 am

» Reservierungen
von Emilia
Di Apr 16, 2019 8:05 am

» Straßen von Stratos City
von Hannah
Mo Apr 15, 2019 6:44 pm

» Postpartnersuche
von Olivia
Mo Apr 15, 2019 5:31 pm

» Herausforderung #007
von Aprilynne
Mo Apr 15, 2019 1:41 pm

» Abwesenheitsliste
von Yoshi
Mo Apr 15, 2019 1:33 am

» Ultrabesuch-Charakter Umfrage
von Relaxo
So Apr 14, 2019 10:45 pm

» [Eis] Wenn Geld aus Sand und Hitze Eis macht...
von Aprilynne
So Apr 14, 2019 7:17 pm

» Außenbereich
von Olivia
So Apr 14, 2019 5:10 pm

» Toxische Begegnung
von Tallulah
So Apr 14, 2019 2:09 pm

» Faule Ostereier zum mitnehmen, bitte!
von Tallulah
So Apr 14, 2019 2:08 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Das Osterevent 2019 hat begonnen! Wir wünschen euch viel Spaß!
[2 für 1.5] Shoprabatt auf Attacken (bis 11.05.)
[+100 Punkte] für Top 4-Bewerbungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Funken in der Luft Empty Funken in der Luft

Beitrag von Odileam Do Apr 04, 2019 5:04 pm

Odile & Lee & Seine
„Funken in der Luft.“
- 1 -

Warum genau ausgerechnet sie diese Aufgabe bekommen hatte, war ihr Unbekannt. Odile war sich sicher, dass auch normale Polizisten es hinbekommen hätten, das Kraftwerk nach den wahren Gründen für die Stromausfälle zu durchsuchen und zu beweisen, dass die Trainerin mit ihrem Elevoltek damit nichts zu tun hatte, doch offenbar hatte man sie dazu auserkoren, einfach nur, weil sie gerade vor Ort gewesen war. Gut, viel zu tun hatte sie eh nicht gehabt. Eigentlich hatte sie das Fest besuchen wollen, doch da das durch die immer wiederkommenden Stromausfälle immer wieder gestört wurde, hatte sich der Spaß daran irgendwie gemildert. Naja – dann stürzte sie sich eben wieder in Arbeit. Machte ihr ja eigentlich auch nichts aus, immerhin tat sie den lieben langen Tag ohnehin nichts anderes. Ihre Arbeit war momentan sowieso das einzige, was wirklich erfolgreich dazu beitrug, den Kopf „frei“ zu bekommen und sich abzulenken. Amelia, wie immer, begleitete sie, als sie das Kraftwerk betraten und sah sich sogleich aufmerksam um. Odiles erster Halt war allerdings einer der Mitarbeiter, bevor sie sich genauer hier umsah.
„Guten Abend. Mein Name ist Odile Beauvais, ich bin Polizistin der Ranger- und Polizistenvereinigung“, stellte sie sich vor und holte ihren Ausweis heraus, um ihn dem Mitarbeiter hinzuhalten. Der Mann, der in einem grauen Overall bekleidet war und ziemlich übermüdet aussah, besah ihn sich für ein paar Sekunden und nickte dann nur kurz. „Was kann ‘ch für ‘se tun, missy?“, fragte er, was Odile kurz die Augenbrauen heben ließ. Alles klar, von Höflichkeit hatte er wohl keine Ahnung. „Die vermehrt auftretenden Stromausfälle, die vom Kraftwerk ausgehen, stör-“ - „Stör’n momentan das Fest. Wees ich. Sind ‘wa aber nich‘ Schuld dran, ham ‘wa schon vorhin ihr’n Kollegen gesacht“, grätschte er ihr ins Wort, was Odile kurz ihren Kiefer verhärten ließ. Gerne würde sie ihm gerade frontal ins Gesicht schlagen, aber das war ihr ja leider nicht erlaubt. Sie atmete also einmal hörbar ein und wieder aus, ehe sie weitersprach. „Richtig. Ich bin hier um rauszufinden, was die Stromausfälle auslöst, wenn es nicht an der Technik des Kraftwerks liegt. Also, haben Sie irgendetwas bemerkt, was unüblich ist?“, fuhr sie fort und zückte ihren Notizblock, um sich aufzuschreiben, was er zu sagen hatte. Allerdings hatte sie schon damit gerechnet, dass der Kerl ihr nicht helfen würde. „Hör’n ‘se ma‘, ich arbeite hier schonn über fuffzehn Jahre, mein‘ ‘se nich‘, wenn mir was auffall’n würde, würd ich was dageg’n mach’n?“ Erneutes Einatmen. Ruhig bleiben. „Sicherlich möchte ich Ihre Kompetenzen nicht untergraben. Trotzdem ist es Teil des Befragungsprozesses, dass ich Ihnen diese Fragen stelle. Wenn Sie also bitte einfach antworten könnten…“ Amelia sah zwischen dem Mann und Odile hin und her, wohlwissend, dass ihr Geduldsfaden wohl bald reißen würde, wenn der Mann sich nicht langsam mal in den Hintern trat. Er seufzte langgezogen, als wäre dieses Gespräch gerade das schwierigste, was er jemals in seinem Leben machen musste. „Ne, hab nix geseh’n was komisch war. Keine Typ’n, die hier nich‘ hingehör’n un‘ auch nix anderes. Also keene Ahnung, woher dit kommt mit den Problem’n.“ Na, immerhin mal eine halbwegs brauchbare Antwort. Odile beschloss, die Befragung nicht mehr allzu lange zu ziehen. Wahrscheinlich hielt sie den Kerl gerade auch davon ab, Feierabend zu machen. Nach ein paar weiteren Fragen verabschiedete sie sich also von ihm und wartete, bis er das Kraftwerk verlassen hatte, nachdem sie sich wirklich bemühen musste, nach „Aber pass’n ‘se auf mit den Kabeln überall, Missy, woll’n ja nich‘, dass ‘se ihre hübsche Frisur wegschmorr’n“ nicht doch auszuholen und ihm eine runterzuhauen. Aber es war nicht professionell, also ließ sie es besser.
Stattdessen machte sie sich gemeinsam mit Amelia daran, das Kraftwerk zu untersuchen. Zumindest oberflächlich nach irgendwelchen Hinweisen, immerhin kannte sie sich mit Elektronik gar nicht aus. Sie würde sich auf die Aussage des Kerls stützen müssen, dass mit der Hardware alles in Ordnung war und es keine Fehlfunktion des Kraftwerks war, die die Stromausfälle auslöste…

Odile
« Pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Funken in der Luft Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Funken in der Luft Pokmon-icon_62388kzpFunken in der Luft Pokmon-icon_338drkveFunken in der Luft Pokmon-icon_3377yk59

Punkte : 1680
Multiaccounts : Saari & Rumi & Sawyer & Sydney
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Funken in der Luft Empty Re: Funken in der Luft

Beitrag von Leeam Fr Apr 05, 2019 2:08 am

Lee war erst seit wenigen Wochen wieder auf freiem Fuß und kaum hatte er Rayono City mal wieder einen Besuch abgestattet, wurde er auch schon plötzlich in Ärger hineingeritten. Dabei war er doch wirklich der letzte, der so etwas momentan gebrauchen konnte! Er war lediglich mit Aria unterwegs gewesen, da hatte ihn auch schon ein Arbeiter vom nahegelehgenen Kraftwerk angehalten und ihn nach ein paar aufgebrachten Worten mitgeschleppt. Dabei war er nicht alleine, einen blondhaarigen jungen Kerl mit seinem Elevoltek hatte es ebenfalls erwischt. Anscheinend waren die hier arbeitenden Menschen gerade höchst paranoid, was Elektropokémon anbelangte, weil eine andere Trainerin mit ihrem Elevoltek beim Training angeblich einen Stromausfall verursacht haben sollte. Na ganz toll! Und deswegen zog man nun Unschuldige mit hinein? Lee wusste schließlich ganz genau, was es bedeutete, für seine Fehler und Verbrechen geradezustehen - da würde er das bestimmt nicht für einen Unfall tun, den er gar nicht verursacht hatte und versuchte daher, auf den Kraftwerksarbeiter einzureden, während er sie mitschleppte. Sein blondhaariger Leidensgenosse schien da ähnlich zu denken und beschwerte sich ebenfalls, es war immerhin auch ein Unding, dass man Pokémon einfach in diese Situation mit hineinzog, nur weil sie vom Typ Elektro waren. So konnte man die unzufriedene Diskussion zwischen den Dreien bereits aus der Ferne gut vernehmen, während der Kraftwerksarbeiter mit seinen Nerven langsam wirklich am Ende war.
"...und deswegen sag ich ja, Aria kann es nicht gewesen sein! Als Zapplarang erzeugt sie ihre Elektrizität selbst, warum sollte sie da was mit dem Kraftwerk zu schaffen haben?!" Der über 2 Meter lange, dunkelblaue Riesenaal, der neben ihm schwebte, stimmte auf die Worte seines Trainers mit einem verängstigten Nicken ein. Aria war für die Vertreterin einer Pokémon-Art, die als Gruppe von ruchlosen Jägern galt, erstaunlich zartbesaitet. Doch der Typ, der ihnen diese Situation eingebrockt hatte, hörte ihnen schon gar nicht mehr zu. "Okay, das reicht jetzt! Wir sind da!", gab er erschöpft von sich, als sie in einem Raum des Kraftwerks angelangt waren und nun einer Frau mit kurzem, schwarzem Haar und einer Schmetterlingshaarspange gegenüberstanden. "Die zwei waren zum Zeitpukt des Ausfalls auch in der Nähe des Kraftwerks und haben verdächtige Pokémon. Vielleicht bringen sie ja auch mehr Licht in die Sache.", informierte er sie knapp und verschwand lieber sofort, wo er mit den beiden nichts mehr am Hut haben wollte.
Lee blieb unterdessen der Atem stocken, während er geschockt dreinblickte. Das... das war doch unmöglich! Selbstverständlich erkannte er Odile auf den ersten Blick wieder, er hatte nicht damit gerechnet, sie so schnell nach seiner Entlassung wiedersehen zu können. Sein Herz machte regelrechte Freudensprünge, beinahe errötete er...
...aber nein, nein! Das war schlecht! Sehr schlecht!
"Oh bitte nicht, nicht sie!", stieß er daher verängstigt aus und hob abrupt seine Hände hoch. "Wir sind unschuldig! Ich schwöre!", äußerte er sich auch zur Verteidigung des Blondhaarigen, dem er sich als Leidensgenosse gerade sehr verbunden fühlte. Wie sollte das denn nun bitte ausgehen? Er zweifelte zumindest nicht daran, dass Odile sich an jemanden erinnerte, den sie einmal eingebuchtet hatte, auch wenn es schon länger her war. Aria verdeckte währenddessen ihre Augen mit ihren Händen, als würde sie sich verstecken wollen.

__________________________
Lee
still underground
Bombenbauer

Pokémon-Team :
Funken in der Luft Pok%C3%A9mon-Icon_604Funken in der Luft Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 85
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Funken in der Luft Empty Re: Funken in der Luft

Beitrag von Seineam Mo Apr 08, 2019 2:37 am

Also so etwas war Seine auch noch nicht passiert! Eigentlich wollte sie den Tag ganz in Ruhe in Rayono City verbringen und zusammen mit ihrem Elevoltek ein Festival besuchen, dass zu dieser Zeit lief. Es war eigentlich auch ein recht schöner Tag, spielte das Wetter nicht nur mit Sonnenschein und kaum Wolken am Himmel mit, war das Fest im Allgemeinen auch sehr gut besucht. Doch eine Sache störte die Veranstaltung immer wieder und brachte auch einige Besucher dazu, dieses wieder zu verlassen. Es herrschten immer wieder kurze Stromausfälle, die die Festlichkeiten im Nachhinein doch schon sehr störten. Selbst für Seine wurde es mittlerweile etwas nervig, sodass sich die Blondhaarige dazu entschied, nachdem sie ihrem Elevoltek das Eis gekauft hatte welches es wollte, das naheliegende Kraftwerk einmal aufzusuchen. Wer weiß, vielleicht konnte sie ja helfen?
Weit kam das Top Vier Mitglied allerdings nicht, denn sie wurde von einem aufgebrachten Kraftwerkmitarbeiter abgefangen und schließlich zu dem Gebäude mitgeschleppt welches sie aufsuchen wollte, zusammen mit einem Fremden, der sich lautstark für die Situation beschwerte. Eine Trainerin sollte wohl beim Training mit ihrem Elevoltek einen Stromausfall verursacht haben? Im ersten Moment klang das ganze für die Elektro Trainerin doch etwas unglaubwürdig, hatte sie aber wohl Glück im Unglück gehabt, dass man sie wieder einmal für einen Mann hielt und nicht für diese Trainerin. "Mein Elevoltek isst grade ein Eis! Wie kann es da mit Donnerblitz um sich schlagen?!", platze es ziemlich aufgebracht aus Seine heraus, fand sie es als Elektro Trainerin doch auch recht verletzend, dass Elektro Pokemon grade alle nur in eine Schublade gesteckt wurden! Ihr Elevoltek hingegen schien das ganze recht locker zu nehmen, war es wohl aber grade noch mehr drauf konzentriert sein Eis genüsslich zu verputzen. "Wie können sie es wagen so einem niedlichen Dingen so etwas anzuhängen?!", versuchte Seine noch einmal das Gespräch zu dem Mitarbeiter aufzubauen, doch anscheinend hatte dieser keine Nerven mehr, um mit dem Fremden und ihr zu diskutieren. Das Zapplarang des Fremden sah dabei auch nicht unbedingt so aus, als würde es gerne Stromausfälle verursachen wollen.
Ihre Endstation war ein Raum im Kraftwerk gewesen, in welchem eine Schwarzhaarige vorzufinden war, die diesen zu inspizieren schien. War sie auch eine Mitarbeiterin? Auf diese Frage ging Seine aber nicht weiter ein, erweckten die Worte des Kraftwerkmitarbeiters noch einmal ihr Interesse. "Verdächtige Pokemon?! Sehen sie nicht wie unschuldig die Zwei sind?!", rief die junge Frau dem großen Mann noch hinterher, als dieser den Raum bereits wieder verlassen hatte. Wie konnte der Typ jetzt einfach gehen?! Er hatte definitiv die falschen Leute eingesammelt! Und wo war eigentlich diese Trainerin mit ihrem Elevoltek? Ein genervtes Seufzten entglitt ihrer Lippen, während Seine kurz zu ihrem Elevoltek blickte, dass grade die letzten Happen aus dem kleinen Becher verschlang und immer noch ziemlich glücklich aussah. Es brachte dem Top Vier Mitglied ein kurzes Lächeln auf ihre Lippen, ehe sie sich wieder umdrehte und sich nun dem Fremden und der Schwarzhaarigen zu wandte. Oh bitte nicht sie? Kannten sich die beiden schon oder wie? Sichtlich verwirrt musterte die junge Frau die zwei Fremden noch einmal, ehe sie schließlich ein etwas irritiertes "Das, was er sagt" mit einwarf, als der Braunhaarige schwor, dass die beiden unschuldig waren. Im nächsten Moment etwas unsicher, was sie nun machen sollte, strich sie sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und versuchte sich etwas besser zu formulieren. "Ich weiß, wie waren in der Nähe des Kraftwerks als der Typ uns auflas, aber.. wir waren es wirklich nicht. Ich hatte das Fest in Rayono City besucht, daher auch das Eis von dem Großen", versuchte Seine etwas unbeholfen zu erklären, war aber auch etwas planlos, da sie noch nie in so einer Situation steckte.

__________________________
Seine
Flachbrett
Top Vier

Pokémon-Team :
Funken in der Luft Pokémon-Icon_466_DPPTFunken in der Luft Pokémon-Icon_462_DPPTFunken in der Luft Pokémon-Icon_181_RSSFunken in der Luft Pokémon-Icon_479bFunken in der Luft Pokémon-Icon_405_DPPTFunken in der Luft Pokémon-Icon_796Funken in der Luft Pokémon-Icon_644

Spoiler:
Gewinne o/:
Attacke 150
Stufe 1/X Pokémon fangen
5x Top-Genesung
1x Shiny Pokemon

Punkte : 115
Multiaccounts : Emilia & Enya & Yeliz & Felicita & Elias
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Funken in der Luft Empty Re: Funken in der Luft

Beitrag von Odileam Di Apr 09, 2019 7:59 pm

Odile & Lee & Seine
„Funken in der Luft.“
- 2 -

Genervt wandte Odile sich um, als sie bei ihrer Arbeit schon wieder gestört wurde. Wenn sie schon mit einer so bescheuerten Aufgabe betraut wurde, warum konnte man sie dann nicht wenigstens in Ruhe arbeiten lassen? Ihrer Meinung nach hätte es immer noch gereicht, einen normalen Streifenpolizisten zum Nachgucken zu schicken, aber wer wollte sich schon die Mühe machen, einen zu rufen, wenn eine Polizistin direkt zur Hand war? Die Störenfriede entpuppten sich als zwei Trainer, die von einem Angestellten des Kraftwerks begleitet wurden. „Mehr Licht an die Sache?“, wiederholte Odile trocken und hob die Augenbrauen. Da hatten sie wohl einen wahren Scherzkeks erwischt, doch bevor man weiter darüber quatschen konnte, war er auch schon wieder verschwunden. Wunderbar, also musste sie jetzt auch noch Babysitten? Innerlich seufzte sie. Den beiden Menschen, die zurückgelassen worden waren, hatte sie bisher noch keinen aufmerksamen Blick zugeworfen. Stattdessen zückte sie ihren Notizblock und schlug ihn auf, um sich die wichtigen Notizen der Befragung aufzuschreiben. Wenn sie ehrlich war, glaubte sie allerdings nicht, dass etwas Brauchbares dabei herumkommen würde. Das kleine Gespräch mit dem Kraftwerkarbeiter hatte schon genug Aufschluss darüber gegeben, dass die beiden wohl einfach zufällig aufgepickt worden waren, um irgendwelche Schuldigen zu finden. Odile hatte immer noch die Vermutung, dass die Arbeiter irgendwo gepfuscht hatten und das nun vertuschen wollten.
„Also… bringen wir das schnell über die Bühne“, fing sie an und klickte auf ihren Kugelschreiber, damit sie anfangen konnte zu schreiben. „Ich brauche als erstes Ihre Personalien und Ihre momentane Anschrift. Mein Name ist Odile Beauvais, Polizistin der Ranger- und Polizistenvereinigung“, fuhr sie fort und hob dann den Blick, um die beiden erstmals genauer unter die Lupe zu bekommen. Überraschender Weise kannte sie sie sogar beide. Die Dame war Seine, eine der Top 4 und wenn Odile sich recht erinnerte, nutzte sie den Typ Elektro. Gewissermaßen stand sie gerade also wohl einer Berühmtheit gegenüber, doch das ließ sie ungefähr so kalt wie der Sommer in Blizzach. Überraschender war für sie eher ihr kleiner Freund, von dem sie nicht erwartet hatte, ihn nochmal wieder zu sehen. „Ah. Seine Miyazaki und Laertes-Limon Abergavenny“, beantwortete sie ihre erste Frage also bereits von allein und kritzelte die Namen in ihren Block. Sie fragte sich, ob Laertes-Limon wohl seine Strafe abgesessen hatte. Es wunderte sie ein wenig, dass der Abdruck ihrer Faust nicht noch immer in seinem Gesicht zu sehen waren.
Offenbar erinnerte er sich selbst auch an ihr erstes Aufeinandertreffen und seine Reaktion entlockte ihr beinahe ein amüsiertes Schmunzeln. Beinahe. „So unschuldig wie das letzte Mal, Mr. Abergavenny?“, gab sie zurück und sah zu Seine, die ebenfalls das Wort ergriff. „Ich glaube Ihnen beiden, dass Sie nichts mit der Sache zu tun haben. Trotzdem kann ich diesen Tipp nicht unberührt lassen, also lassen Sie uns die Befragung einfach schnell hinter uns bringen, dann können Sie gehen und ich meine Arbeit weitermachen.“ Odile hob die Augenbrauen und sah die beiden abwartend an, während Amelia, die sich bis jetzt noch gar nicht umgewandt hatte, auch endlich wieder zu ihnen aufschloss. Ihrem Gesicht war keine große Regung anzusehen, als sie Seine und Laertes-Limon betrachtete, doch konnte man ihr ansehen, dass sie den Kriminellen wohl auch wiedererkannte. „Was führt Sie nach Rayono City und wo waren Sie, während der erste Stromausfall eintrat?“ Odile musterte kurz das Elevoltek und das Zapplarang, ehe sie wieder zu ihrem Block sah. Die beiden Pokémon sahen natürlich aus, als könnten sie etwas damit zu tun haben – allerdings sah Odile doch davon ab, sie nur aufgrund ihres Typs für irgendetwas zu beschuldigen.

Odile
« Pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Funken in der Luft Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Funken in der Luft Pokmon-icon_62388kzpFunken in der Luft Pokmon-icon_338drkveFunken in der Luft Pokmon-icon_3377yk59

Punkte : 1680
Multiaccounts : Saari & Rumi & Sawyer & Sydney
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Funken in der Luft Empty Re: Funken in der Luft

Beitrag von Leeam Mi Apr 10, 2019 3:22 am

Odile war natürlich so kalt und gefasst, wie Lee sie in Erinnerung hatte, ein herber Kontrast zu der Beschwerdesalve, die er selbst und der Blondschopf sich eben noch mit dem Kraftwerksarbeiter erlaubt hatten. Die Polizistin schenkte ihnen zu Beginn nicht allzu viel Beachtung und wollte das Ganze wohl eher systematisch angehen. Für einen Moment frage Lee sich, ob sie sich wirklich noch an ihn erinnerte, doch kaum hatte sie sich vorgestellt und sah genauer hin, schienen bei der Erscheinung der Personen ihr Gegenüber doch ein paar Glocken zu klingeln. Obwohl sie zuvor noch nach den Personalien und ihrer Anschrift erkundigt hatte, erübrigten sich diese Fragen nun und sie notierte sich ihre Namen, die sie sehr zum Missfallen Lees auch noch laut aussprach. Kaum, hatte sie den seinen genannt, stieß er einen Laut aus, als wäre er soeben schwer verletzt werden und senkte seinen Kopf, um sein Gesicht tief in seinen Händen zu vergraben. Dabei waren seine Finger jedoch sorgsam gekrümmt, damit sie keine störenden Abdrücke auf seiner Schutzbrille hinterließen und er gab ein äußerst wehleidiges und frustriertes Stöhnen von sich.
"Ugh, wenn ich den vollen Namen noch einmal hören muss, sterbe ich bestimmt an einem Aneurysma...!", grummelte er geschlagen, weniger zu den Anwesenden im Raum, sondern vielmehr zu sich selbst, immerhin war er das letzte Mal vor vielen Jahren von seiner Mutter so angesprochen worden. Für ihn war es immer nur der volle Name, nicht sein voller Name. Er weigerte sich schlicht und ergreifend zu akzeptieren, dass er offiziell mit dieser Geschmacksverirrung leben musste. Für einen Moment überlegte er, ob er Odile nicht darum bitten sollte, weniger formell mit ihm zu sein, doch kaum kam ihm dieser Gedanke nestelte er verlegen mit seinen Händen und sah weg. Nein... irgendwie... Er wusste nicht so recht, wie er mit dieser Situation umgehen sollte. In ihrer Präsenz war er momentan viel zu nervös, damit hatte er absolut nicht gerechnet...! Glücklicherweise kam ihm eine Frage in den Kopf, die ihm von dem ganzen ablenkte. "Woher kennt sie eigentlich Ihren Namen?", wandte er sich daher leise an Seine, allein der Neugierde wegen. War das etwa auch ein armer Tropf, den Odile einmal wegen etwas erwischt hatte? Oder war es doch etwas ganz anderes? Nach all der Zeit war er wirklich gar nicht mehr auf dem aktuellen Stand, was... so ziemlich alles um ihn herum betraf.

Die Frage ihrer Unschuld kam schließlich auf... Oder, na ja, zumindest die seiner eigenen. Odile meinte das wohl eher sarkastisch, doch genau das machte es nur umso schlimmer für Lee. "Mensch, es ist drei Jahre her.", pampte er trotzig zurück und verschränkte dabei seine Arme. Wofür war er denn all die Zeit im Gefängnis gesessen, wenn man ihm gleich so kam?! Ein leises Seufzen entwich ihm, eigentlich hatte er seinen Blick abgewandt, warf der Schwarzhaarigen hinter seiner Schutzbrille aber trotz dessen immer noch verlegene Seitenblicke zu. Sie war wirklich äußerst trocken und direkt, aber auf der anderen Seite konnte er so etwas auch sehr wertschätzen... Er hatte immer noch Herzklopfen und versuchte, es tunlichst auszublenden. Außerdem, ganz unberechtigt war dieser Kommentar wohl nicht. Lee hatte keinen Bewährungshelfer, wo seine Strafe komplett vollzogen war, außerdem war er bettelarm und hatte keine Möglichkeit, in der Gesellschaft wieder Fuß zu fassen, weshalb er kurz davor war, in seine alten Neigungen zurückzufallen. Doch das war nichts, was man in einer Situation wie dieser unbedingt hinausposaunen musste. "Können wir uns auch bitte einfach darauf einigen, mich Lee zu nennen? Sie... müssen wirklich nicht so formell mit mir sein. Sie beide.", musste er auf das "Mr. Abergavenny" auch obligatorisch loswerden, weil er seinen Namen einfach nicht mehr hören konnte. Bei seinem vorletzten Satz hatte er jedoch wieder etwas verschüchtert genestelt.
Zumindest glaubte Odile an die Unschuld der beiden, was Lee die Angst vor dem potenziellen Ärger auf der Stelle nahm. Auch Aria linste endlich wieder unter ihren Händen hervor und verfolgte die Situation nun ein wenig aufmerksamer. Aber natürlich, die polizeilichen Formalitäten mussten sein, woraufhin Lee mürrisch seine Hände in seine Kitteltaschen steckte und sein Gewicht ein wenig von einem Fuß auf den anderen verlagerte. Sich auf solche Fragen zu konzentrieren gehörte nun wirklich nicht zu seinen Stärken, er wollte einfach nur noch raus aus dieser unangenehmen Situation. Und... sie frage ausgerechnet, warum sie in Rayono City waren. Gut, das klang logisch, aber... es war nichts, worüber er jetzt gerne sprechen würde. Dafür war er doch noch zu weit am Anfang sämtlicher Planungen! Lügen hasste er jedoch auch, also musste er wohl etwas vage sein. "Eh... ich war bei einem Züchter, weil ich ein bestimmtes Pokémon gesucht habe, aber er hatte es nicht.", setzte er deswegen mulmig an und hatte sich dabei eine Hand in den Nacken gelegt. "Da dachte ich, wo ich schonmal hier bin, sehe ich mir halt mit Aria die Stadt an, weil ich seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr hier gewesen bin. Mal eben sehen, was sich in der Zwischenzeit verändert hat und so. Aber dann waren wir wohl zur falschen Zeit in der Nähe des Kraftwerks." Kaum hatte er geendet, zuckte er unschlüssig mit seinen Schultern. "Wir waren die ganze Zeit draußen, vom Stromausfall habe ich da nicht viel mitbekommen." Bestimmt hatte er irgendwelche Menschen gekreuzt, die nicht begeistert von dieser Situation gewesen waren, doch dafür war er manchmal zu sehr in seiner eigenen kleinen Gedankenwelt versunken oder ließ sich von unwichtigen aber doch auffälligen Details ablenken, um so etwas überhaupt wirklich zu bemerken.
Aria hatte seine Worte die ganze Zeit mit einem Nicken untermalt, doch ihr Blick lag wachsam auf dem Lucario, das Odile begleitete. Es sah... bedrohlich aus. Ganz anders als ein gewöhnliches Lucario. Woran das wohl lag? Daher schwebte sie abrupt hinter den Rücken ihres Trainers und legte ihm ihre beiden Arme sowie ihren Kopf auf die Schultern, während sie das Mega-Lucario misstrauisch beäugte. Lee folgte ihrem Blick jedoch nicht, sondern legte stattdessen ihr rein instinktiv seine rechte Hand an ihren Kopf, um sie beruhigend zu streicheln. Schließlich kannte er ihre ängstliche Art bereits zu gut und sein Fokus lag immer noch zu stark auf Odile, als dass er ihn nun abschweifen lassen würde.

__________________________
Lee
still underground
Bombenbauer

Pokémon-Team :
Funken in der Luft Pok%C3%A9mon-Icon_604Funken in der Luft Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 85
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten