Die
neuesten Themen
» Rangwünsche
von Sayuri
Gestern um 11:42 pm

» Baumhaus des Domini
von Sina
Gestern um 9:30 pm

» Reservierungen
von Emilia
Gestern um 8:58 pm

» Partnerschaftsanfrage
von Gast
Gestern um 7:24 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Di Sep 17, 2019 10:05 pm

» Übermut tut selten gut
von Cinja
Di Sep 17, 2019 2:51 pm

» Postpartnersuche
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:45 am

» Aufs Eis legen
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:24 am

» Space Odyssey
von Nathaniel
Di Sep 17, 2019 7:10 am

» Stratos Street
von Nathaniel
Di Sep 17, 2019 6:48 am

» Lose einlösen (Emilia)
von Zeno
Mo Sep 16, 2019 7:23 pm

» Knurspe War
von Zeno
Mo Sep 16, 2019 7:12 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Mo Sep 16, 2019 7:02 pm

» Route 19
von Sydney
Mo Sep 16, 2019 6:21 pm

» Einkaufsviertel
von Tallulah
Mo Sep 16, 2019 5:53 pm

» Lose einlösen (Lawrence)
von Jim Helcon
Mo Sep 16, 2019 1:57 pm

» Fluch des Artefakts
von Jim Helcon
Mo Sep 16, 2019 1:55 pm

» Startup Spirit
von Zytomega
So Sep 15, 2019 8:59 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Elena
So Sep 15, 2019 6:39 pm

» Tanz mit den Sternen
von Elena
So Sep 15, 2019 6:37 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Nathanielam Sa Apr 06, 2019 10:48 am

#001 || Nathaniel & Niall & Leryca


Also für die Osterevents in Einall kam er ganz schön rum, das war jetzt seine dritte und hoffentlich auch letzte Anlaufstelle. Für jeden Tag hatte er ein Event gemacht, aber sich auch entschieden das drei Insgesamt genug waren. Zuvor hatte er eine Liste bekommen, genau wie ein paar der Kollegen und dann hatten sie sich zusammen gesetzt um aus zu machen wer zu welchen Event ging. Zum Glück hatte man nicht eintragen müssen welches Event man an welchen Tag aufsuchte, so war es eher seine Lust und Laune gewesen die entschieden hatte was er an welchen Tag machte. Und heute war eben das Event in Vergnügungspark von Rayono City dran. Soweit er sich erinnern konnte gab es im ganzen Park Schokoladen-Pokémon zu finden und zu Schokolade sagte er dann nun wirklich nicht nein. Nathaniel freute sich sogar wegen der Schokolade auf das ganze, dabei war ihm eigentlich ein Vergügungspark wie dieser hier in Rayono City doch wirklich ein Graus, viel zu viele Menschen. Alleine das sorgte schon dafür das dem Langhaarigen mit den dunkelblauen Haaren das Herz in die Hose rutschte. Angekündigt war er schon, das hatte er noch vor ein paar Tagen per Telefon erledigt, jetzt musste er nur noch zur Anmeldung und dort bekannt geben das er auch wirklich hier war. Immerhin konnte er ja genauso gut auch das ganze Verpassen und dann wäre sein Platz wieder frei gewesen, gab es überhaupt plätze? Na alleine für den guten Zweck (und natürlich die große Menge an Schokolade) war er hier und dafür verschanzte er sich auch wie immer, wenn er einen Fuß aus seinem räumlichkeiten setzte, hinter seiner Maske. Der Maske die ihm überhaupt erlaubte sich mit Menschen zu umgeben und nicht direkt reis aus zu nehmen, wenn er nur eine Menschengruppe erblickte. Alleine schon durch die Straßen der Hauptstadt der Region zu wandern war ihm höchst unangenehm und dabei lebte er seit inzwischen einem guten halben jahr dort.

Freundlich grüßte er hier und dort die Leute, wurde zurück gegrüßt und suchte sich dann schließlich den Weg zur Anmeldung, immer mal wieder fragte er die Angestellten des Parks nach dem Weg. Den die Anmeldung befand sich nicht direkt am Eingang des Parks und er war ja noch nie im Leben hier gewesen, daher kannte er sich auch nicht aus. Daher blieb ihm wirklich nur das Fragen und er hoffte das er nach dem Event so etwas wie diesen Park hoffentlich erst wieder in ein paar Wochen aufsuchen musste, den momentan reichte ihm alleine das hier für Monate, doch er wusste er würde nicht darum herum kommen irgendwann wieder hier auf zu schlagen und daher wollte er sich doch etwas umsehen. Das umsehen würde er aber sowieso tun wenn er sich für das Osterevent durch den Park bewegte. So wo musste er gleich noch mal lang? Herrje es war schrecklich einfach sich im Park zu verlaufen, warum hatte er sich am Eingang auch keine Karte geben lassen?`Vielleicht hätte er das tun sollen, aber nach weiteren drei Mal fragen stand er schließlich endlich vor der Anmeldung. Hatte ja nun wirklich lange genug gedauert den Weg zu finden.


Zuletzt von Nathaniel am So Jun 30, 2019 9:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nathaniel
Little Lamb
Taijitu

Punkte : 975
Multiaccounts : Lancelot
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Niallam Sa Apr 27, 2019 7:27 pm

EP #001 | Mit Nathaniel & Leryca | Vergnügungspark Rayono-City

Noch immer wusste er noch nicht so ganz was er eigentlich hier machte. Er war seit Zaynes Verhaftung nicht mehr in der Stadt gewesen und doch war er nun hier. Wegen irgendeiner Tradition, von der er schon als Kind nicht den Sinn verstanden hatte. Was sollte so lustig daran sein versteckte Schokolade aufzuspüren? Aber gut, es war auch Atlas der das gesagt hatte und dieser ewige Optimist würde sich wahrscheinlich auch in einer Blumenwiese wälzen und Blumenkränzchen basteln können, ohne irgendetwas zu hinterfragen.
Sein Blick glitt leicht nach unten, wo seine Wuffels gutmütig zwischen seinen Beinen tobten und gleichzeitig versuchten mit ihm Schritt zu halten. Wenigstens die zwei schienen sich zu amüsieren. Das Magnayen hockte jedoch in seinem Ball und Niall war sich sicher, dass das auch so bleiben würde. Devil würde Rayono mit Sicherheit wiedererkennen, auch wenn die Stadt nach dem Angriff erst wieder neu aufgebaut werden musste, und Niall konnte das Magnayen einfach nicht genug einschätzen. Während irgendwelcher Einsätze oder in seiner Wohnung verhielt sich Devil inzwischen relativ ruhig, doch wie es hier in Rayono aussah konnte er nicht einschätzen. Darum war es nur logisch für den Schwarzhaarigen das Hunde-Pokémon in der Sicherheit des Balles zu behalten.
„Warum mache ich das hier eigentlich?“, murmelte der Schwarzhaarige vor sich hin, während er durch Rayonos funkelnden, hell erleuchteten Straßen schlenderte, deren dunkle Gassen er jedoch immer noch kannte. Eigentlich eine berechtigte Frage, wo ihn doch nichts davon abhielt einfach wieder umzudrehen und die Stadt zu verlassen. Diva, das Hypnomorba, warf einen Blick zu ihm hoch und schien ihren Trainer leicht abwertend zu mustern. Ihr schien die ganze Feiertagsaufregung ebenso zuzusagen wie den beiden Wuffels, die immer noch fröhlich miteinander tobten und fröhliche Laute von sich gaben.
„Crowne, Prince – macht mal etwas langsamer, sonst stolpert noch jemand über euch.“, meinte Niall letztendlich mit einem erneuten Blick auf die beiden Wuffels, die ineinander gekeilt über den Boden purzelten, bis sie liegen blieben und den Schwarzhaarigen aus großen Augen heraus ansahen. „Ihr könnt später spielen – hier sind einfach zu viele Leute. Also benehmt euch.“
Niall wandte seinen Blick wieder ab, vergrub seine Hände noch tiefer in seinen Jackentaschen und konnte nun auch sein heutiges Ziel erblicken. Den Vergnügungspark von Rayono. Jeden Tag vollgepackt mit Menschen aller Altersstufen, die sich nach ein wenig Abwechslung und Abenteuer sehnten. Insbesondere Kinder und Jugendliche schienen sich hier zu versammeln – manche wahrscheinlich nur, weil sie noch nicht alt genug für die Casinos der Stadt waren und daher ihr Glück lieber an den verschiedenen Wurf- und Spielständen austesteten.
Doch Niall sollte es egal sein. Er wusste einfach immer noch nicht ganz genau, was er hier eigentlich zu suchen hatte und wieso er auf einmal irgendwelchen Ratschlägen folgte. Gerade Atlas hatte das Potenzial Nialls Geduld nahezu auszuschöpfen, wenn sie sich in der Zentrale begegneten.
Oder war es wegen Zayne? Sein Bruder hatte schon immer gemeint, dass er unter Leute kommen sollte. Doch was war überhaupt so wichtig an sozialen Interaktionen? Gespräche und Interaktionen hatten nicht viel zu bieten, abgesehen von Kopfschmerzen, Missverständnissen und Verwirrung. Es waren lediglich aneinander gereihte Wörter, die mal mehr und mal weniger Sinn ergaben. Sie waren nichts, was man nicht auch aufschreiben konnte, sie waren nichts was ihn forderte. Er brauchte die Aufmerksamkeit seiner Umgebung nicht, wozu auch? Es war ihm sowieso lieber unerkannt und unauffällig zu bleiben. Also wieso war er hier?
Leider ließ sich die Begebenheit logisch nicht erklären, egal wie sehr es Niall auch versuchte. Aber es gab für alles eine logische Erklärung – selbst Geisterpokémon hatten eine Existanzberechtigung und eine Geschichte. Also musste auch sein momentanes Verhalten eine Ursache haben. Atlas war es jedenfalls nicht, auch wenn er ihn mit etlichen Osterfesten bereits im Ohr gelegen hatte. Was er wohl gerade wieder anstellte? Wahrscheinlich fiel er jemand anderem auf die Nerven – war auf jeden Fall besser als wenn er jetzt bei ihm wäre. Mit einem kurzem Blick vergewisserte sich Niall nach seinen beiden Wuffels, während er an den ganzen Glückspielständen des Vergnügungsparks vorbei ging. Die Ausrufer machten ganze Arbeit. Sie riefen durcheinander, übereinander hinweg und versuchten die besten Spiele und die größten Preise für das wenigste Geld zu versprechen. Ein wenig fühlte sich Niall an seine Besuche im Casino zurück erinnert, wo vor allem die Einarmigen-Banditen mit ihren blinkenden Lichtern und schrillen Geräuschen nach Aufmerksamkeit haschten, während im Hintergrund an den Tischen Blackjack oder Poker gespielt wurde und die Kartengeber in Stummer-Diener-Manier die Karten verteilten, Pokerchips einsammelten und die Gewinne verwalteten. So war es auch diesmal, nur das es die Betreiber waren die durcheinander riefen und das die blinkenden Lichter von den Fahrgeschäften kamen, auch wenn diese momentan nicht fuhren. Tatsächlich hingen überall große Banner, die die große Schokoladensuche im Park ankündigten. Noch war es nicht an der Zeit zu starten, schließlich musste die Schokoladenpokémon auch angemessen versteckt und die Teams eingeteilt werden, doch lange würde es bestimmt nicht mehr dauern. Niall zog eine Hand aus seiner Jackentasche und warf einen kurzen Blick auf seinen schwarzen Viso-Caster an seinem Handgelenk. Noch eine gute halbe Stunde war übrig. Die Frage ob er zu früh war hatte sich schon längst erübrigt, denn einige Kinder quengelten, zogen an der Kleidung ihrer Eltern oder schrien quer durch den Park, dass man sich doch beeilen solle, sonst wäre man nicht rechtzeitig da. Gleichzeitig fiel ihm aber auch auf, dass die Kinder oft zu ihren Eltern sagten, dass sie sich anstrengen sollten, damit sie viel Schokolade abgreifen konnten. Offensichtlich war dieses Fest hier nicht gerade für die Kleinsten ausgelegt, aber das war nur sinnig, denn der Park war groß und es gab viele Möglichkeiten für die Kinder Unfug anzustellen oder etwas zu beschädigen, wenn sie hier ohne Aufsicht herum liefen. Tatsächlich erblickte Niall auch irgendwann ein Plakat auf dem eine Kinderbetreuung angeboten wurde für jene Kleinen, deren Eltern an der Suche teilnahmen, oder auch für Mütter, die einfach ein paar ruhige Stunden für sich verbringen wollten. Interessant.
Niall war bei der Anmeldung angekommen – wieso es für ein solches Event überhaupt eine Anmeldung geben musste war ihm gänzlich unbegreiflich, aber es gab nun einmal eine und die Frau hinter dem Schalter war fröhlich dabei kleine, schwarze Armbänder auszuteilen für jene, die sich anmeldeten. Laut ihrer Erklärung befanden sich auf diesen Armbändern irgendwelche eingestickten, bunten Zahlen. Wer die gleichen Zahlen in der selben Farbe hatte, war dann also in einem Team. Eigentlich ein ganz akzeptables System.
Ohne wirklich viele Worte zu verlieren, meldete Niall sich an, nahm das Armband entgegen und nickte lediglich, als man ihn darum bat darauf zu achten, dass seine Pokémon keinen Unsinn anstellten. Er betrachtete gerade das Armband, als es ein wenig unruhiger um ihn herum wurde. Zuerst konnte er den Grund dafür nicht ausmachen, aber eine Gruppe von Mädchen unterhielten sich flüsternd, kichernden und ihre Blicke fielen auf einen jungen Mann mit lilanen Haaren. Schließlich schienen sie Mut zu fassen und liefen genau auf ihn zu, als er gerade an der Anmeldung stand und von der Frau wahrscheinlich ebenfalls mit einem Armband versorgt wurde.
„Oh, ich hoffe er ist mit uns in einem Team.“, hörte er sie kichern und die andere antwortete: „Ich würde dann wahrscheinlich in Ohnmacht fallen.“
Niall schüttelte verständnislos seinen Kopf. Gut, ihn wurde schon oft nachgesagt, dass er keine Ahnung von der modernen Pop- und Starkultur hätte, aber inwieweit war das denn auch relevant? Das waren alles Menschen, also wieso sollte er zwischen ihnen und sich selbst einen Unterschied sehen?
„Lasst ihn uns nach einem Foto und Autogrammen fragen.“, beschloss plötzlich eines der Mädchen. Eine Blondine mit großen, blauen Augen und einer pinken Bluse. Sie war es auch gewesen, die den Wunsch geäußert hatte mit eben jener Person ein Team zu bilden. Offensichtlich nahm sie die Anführerrolle in der Gruppierung ein. Das konnte Niall leicht erkennen. Verbrechersyndikate waren ähnlich strukturiert, da ließen sich gewisse Merkmale der Ränge durchaus übertragen. Die anderen Mädchen nickten eifrig und folgten der Blonden, die schließlich auch den jungen Mann ansprach, der wohl gut einen Kopf kleiner war wie Niall und auch sonst nicht wirklich etwas hatte, dass der Schwarzhaarige als schwerwiegend auffällig bezeichnen würde, aber er hatte auch keinen Grund sich den Jungen intensiver anzusehen. Lieber betrachtete er noch einmal sein Armband und sah noch einmal auf die Uhr. Noch eine Viertelstunde bis zur Eröffnung und die ersten Leute schienen bereits ihre Teamkameraden zu suchen. Auch Niall warf einen Blick auf sein Armband. Eine blaue 3 – interessant. Die Armbänder waren dick und die Zahlen ziemlich auffällig – also sollte es doch ein leichtes sein seine Teamkameraden auf Zeit zu finden oder?
Die beiden Wuffels balgten sich inzwischen spielerisch am Boden und hatten sichtlich ihren Spaß, während ihr Trainer seinen Blick schweifen ließ und nach anderen Armbändern mit einer aufgedruckten, blauen 3 Ausschau hielt.


Zuletzt von Niall am Mo Apr 29, 2019 7:44 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Niall
υη∂єя¢σνєя
RPV

Pokémon-Team : [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_575Diva
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_262Devil | [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Crowne
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Prince
Punkte : 305
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Finn
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Riveram Mo Apr 29, 2019 5:17 pm

Nathaniel, Niall & Leryca
Osterevent Psy
Post Nr.: 1

Leryca wohnt nun schon seid ein paar Wochen, in einem Hotel von Stratos City. Die Überfahrt mit dem Schiff aus Hoenn ist nun schon eine ganze Weile her und eigentlich, wollte sie ihre Reise hier Einall nun langsam mal starten, jedoch kam immer wieder etwas dazwischen. Ob nun richtig mieses Wetter, wo man nun wirklich nicht großartig sich draußen aufhalten möchte oder sei es Trainer die in der Stadt einem nur mit Herausforderungen so überschütten. Ein gutes Training für Fava und Birja war es auf jedem Fall und Leryca lernte somit auch schon einige Ecken der Stadt kennen, auch wenn man manche Ecken nicht unbedingt kennenlernen musste.

Dieses mal war es ein Hinweis von einen Bürgern in der Stadt selber, welcher Leryca erneut davon abhält wirklich auf einer Reise zu gehen. Von unterbrechen kann man ja schließlich nicht sprechen, dafür müsste sie ja zumindest mal anfangen. Dieser wage Hinweis besagt, das in Rayono City, eine Nachbarstadt von Stratos City und somit ein Snobilikatsprung entfernt,  sich ein kleines Event zusammenbraut. Im örtlichen Vergnügungspark würde man für die Feiertage bestimmte kleine Events starten und wenn man sich rechtzeitig anmeldet kann man dort auch noch mitmachen. Die Veranstaltungen sind soweit kostenlos, sofern man die Kosten zum Betreten des Vergnügungsparks an sich ignoriert. Die Trainerin in düsterer Kleidung jedoch, hat an solchen Veranstaltungen nicht sonderlich großes Interesse. Achterbahnen oder Karussells sind nicht ihre Welt.
Als es dann jedoch hieß es würde dort ein Event stattfinden wo es darum geht Schokolade zu suchen und zu sammeln war endgültig Schluss. Warum sollte sie etwas suchen, was sie überhaupt nicht essen würde. Sie würde sicherlich ein Stück Schokolde essen, aber das wars auch. Eh sie die Schokolade verzehrt hätte, würde sie schlecht werden. Dies würde sich somit überhaupt nicht für ihr lohnen.

Es dauerte jedoch nicht lange eh Leryca nun doch vor dem Vergnügungspark stand. Doch was hat sie nun dazu bewegt hier her zu kommen? Zum einem waren es die Kinder die mit im Hotel lebten, wo auch Leryca derzeit wohnt. Viele von ihnen können hier leider nicht mitmachen und hätten gerne nach Schokolade gesucht was schon mal ein Anreiz war für diese Kinder, etwas mit zu bringen, auch wenn es nicht die eigenen sind. Zum andern wurde ihre Lust auf dem Park auf dem Weg dort hin verstärkt, als es hieß, es gibt auch Glücksspiele Vorort. Zwar will Leryca nicht alles an diesen verballern, aber ein bisschen möchte sie diese Spielchen schon testen.

So betritt auch Leryca den Vergnügungspark. Es huschten unzählige Menschengruppe hin und her. Kinder wie auch erwachsene. Einige suchten das spezielle Event hier im Park auf, andere waren bereits angemeldet und warteten nur noch auf das Startsignal. Man könnte es auch als geordnetes Chaos bezeichnen. Die Trainerin fragte sich bei den Besuchern etwas durch um zur Anmeldung für die Schokoladenjagt zu gelangen, zwar war dieser auf der Großen Parkkarte markiert, doch diese war so verzweigt, dass Leryca sie einfach nicht verstand. Nach einigen Kreuzungen und Abzweigungen war sie aber fündig geworden.Die Anmeldung war in einem kleinem provisorischen Unterstand eingerichtet wo im Inneren eine Dame saß. Sie verteilte an jedem ein Armband so auch an Leryca als sie an der Reihe war. Die Dame erklärte ihr, dass sie auf Farbe und Zahl des Armbandes achten solle um somit meine Gruppenmitglieder zu finden. Jede Gruppe würde aus vier Personen bestehen.

Na ganz super. Wie soll ich den hier in den Getümmel meine Gruppe finden? Farbige Shirts wären für so etwas besser geeignet gewesen.

Leryca sah jedoch wie sich einzelne Personen fanden, aber eine wirkliche Gruppe aus vier Personen hat sich noch nirgends gebildet. Sie schaut auf ihrem Armband und entdeckt eine blaue drei.

>>Hey! Hat wer ne blaue drei!?<<

Leryca macht es sich einfach und schreit einfach übern Platz. Ob es bei der Geräuschkulisse jedoch jemand hört, ist mal dahin gestellt.


Zuletzt von Leryca am Di Jun 25, 2019 11:38 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
River
My Real Life
Pokémon-Team :
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_132_Schillernd_SoMo<--------->[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_745b_Schillernd_USUM
Name 1<-----> Name 2

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 1000
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




#002 || Nathaniel & Niall & Leryca


Eigentlich hätte Nathaniel nun wirklich wissen sollen das es nun eben so war das er nicht gerade ungeschoren oder gar ungesehen agieren können würde, dafür war er doch nun wirklich ein winzig bisschen zu berühmt. Das war nun einmal leider die kehrseite an seinem Berufswunsch gewesen, er hatte immer tanzen wollen und dadurch war er nun einmal doch ins Auge der Öffentlichkeit geraten, damit wurde er auch schon einmal gerne wieder erkannt auch wenn es nicht seine Region war. Ein Vidieo verbreitete sich nun einmal schnell über alle Grenzen. Auch wenn es jetzt noch nicht so bekannt sein Mochte für wenn er Arbeitete, so änderte es doch kaum etwas daran das er es tat und das die Menschen das schon früh genug spitz bekommen würden und dann würde er noch weniger Ruhe als jetzt haben. Dabei konnte er die Menschen ja nicht einmal besonderes leiden, er fürchtete sich vor ihnen, vor dem was sie vorhaben könnten, den Schatten die mit ihnen kamen und die ihm unheil brachten. Für eine Moment wollte er sich durch den Schauer der über seinen Rücken ran schütteln, nein alleine bei dem Gedanken bekam er es mit Angst und Panik zu tun. Aber er war nun einmal im Auge der Öffentlichkeit, er hatte es auch akzeptiert, auch wenn es noch lange nicht bedeutete das er den menschen um sich herum auch nur Ansatzweise vertraute. Für ihn war das ganze doch ein ziemlicher Käse, aber heute musste er das hier überstehen. Arbeit war nun einmal Arbeit und er konnte sich im Anschluss noch immer wieder hinter seinem Schreibtisch vergraben und die Arbeit hier draußen wieder einem Kollegen für ein paar Tage überlassen. Es war ganz gut das er nicht jeden Tage hier draußen herum wandern musste, er glaubte nun wirklich eher weniger das er es unbeschadet auf die Reihe bekam.

Tatsächlich nahmen seine Ohren dann, schließlich als er an der Anmeldung stand, auch schon schließlich die erste Annäherung war. Eine Gruppe von Mädchen hatte ihn wahr genommen und machte sich schließlich dann kaum das er sein Bändchen von der Dame der Anmeldung erstanden hatte, an ihn ran. Wie stehts lag das professionele sanfte aber auch etwas charmante Lächeln auf seinen Lippen, in seinem inneren hätte er wohl am liebsten Schreiend die Flucht angetreten, aber das konnte er ja nun wirklich nicht tun. Das hatte er noch nie tun dürfen, er tat ja tagein, tagaus nichts anderes als sich seiner Angst zu stellen. Das Tat in er in der Tat jedes Mal wenn er auch nur einen Schritt aus seinem Schlafzimmer setzte und sich eben nicht die Bettdecke über den Kopf zog und einfach nicht raus kam. Aber am liebsten würde er genau das jeden Tag tun, er fürchtete die Menschen einfach viel zu sehr, als das er sich unter ihnen wohl fühlte oder sich gar unter ihnen entspannen konnte. Nein Wachsamkeit war immer die Devise. So auch wieder heute, wie stehts, so gewählt waren dann schließlich seine Worte den Damen gegenüber. Fans vergraulte man nun einmal nicht, aber das änderte nichts daran die Mädchen weiche Knie bekamen als er sie so anlächelte und daher recht große Probleme hatten ihr vorherigen Plan überhaupt umzusetzen. Er wurde dann aber auch recht schnell erlöst bevor sich die Damen auch nur Ansatzweise wieder erholen konnten. Schmachtend blickten sie dem Langhaarigen hinter her, als er sich mit sanfter Stimme bei ihnen entschuldige und Richtung seiner rettung schritt.

Er hatte doch richtig gehört mit dem Brüllen oder? Jemand hatte was von einer blauen Drei über den Platz gerufen und japp er hatte ein Armbändchen mit etwas blauen drauf und da war eine Zahn und joar es war auch eine Drei. Sein Glück. Hoffentlich war die Gruppe nicht zu groß. Bald machte er die Quelle des Rufs aus, eine junge Miss mit recht langen Haaren, aber nicht so langen haaren wie Nathaniel selbst. Da er seine Haare wie recht oft im lockeren Nackenzopf trug, fielen sie ihm auch selbst über die warme Winterjacke, bis zu den Oberschenkeln herab. Nur eben weitaus dünner als ihre Haare. Zudem bevorzugte er es das nicht alle seine Haare lang waren, sondern eben nur die hinten. "Miss, sie riefen etwas von einer blauen Drei? Oder habe ich mich hierbei unabsichtlich in der rufenden Person vertan?", erkunigte er sich freundlich, versteckte seine Angst vor der Menschheit hinter seiner Maske der normalität als er sich bei ihr Erkundete.
Nathaniel
Little Lamb
Taijitu

Punkte : 975
Multiaccounts : Lancelot
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Niallam Sa Mai 18, 2019 8:20 pm

EP #002 | Mit Nathaniel & Leryca | Vergnügungspark Rayono-City

Hm, das war wohl komplizierter als gedacht ... bisher hatte keiner, den er von seiner Position aus entdecken konnte, das gesuchte Armband getragen. Er hatte schon alles gesehen vom gelben Fünfer bis zum pinken Einser, aber noch keinen blauen Dreier.
Den Jungen mit den langen Haaren und seine Fangirls hatte er nicht mehr wirklich beachtet und daher auch keine Ahnung wie es dort weiter gegangen war. Das einzige was er wusste war, dass er diese Sache einfach nur gern schnellstmöglich hinter sich bringen wollte. Am besten nahm er sich danach direkt wieder einem Auftrag an, der ihn hoffentlich davor bewahren würde nach dem Osterfest auf Atlas zu treffen. Garantiert würde ihm der Polizist wieder nur den ganzen Tag auf die Nerven fallen und die Geduld des Schwarzhaarigen bis aufs Äußerste beanspruchen. Ein Kunststück, dass nur dieser Kerl vollbrachte.
Eine Weile sah Niall noch zu seinen Wuffels, die sich noch immer spielerisch balgten und hin und wieder fröhliche Laute von sich gaben, während sie über den Boden kullerten, bis eine ziemlich laute Stimme seine Aufmerksamkeit auf sich zog. Es war eine junges Mädchen, dass sich mit einiger Lautstärke die Aufmerksamkeit einiger Leute sicherte, doch Niall war sich relativ sicher, dass er, wenn er noch weiter weg gestanden hätte, nicht mehr verstanden hätte was die Dunkelhaarige gerufen hatte.
//Hm, hat sie da gerade nicht was von einer blauen 3 gesagt?//, überlegte er, sah kurz zu seinen Pokémon und sagte knapp: „Diva, Crowne, Prince – mitkommen.“
Mit diesen Worten schritt er auch schon auf die Dunkelhaarige zu. Seine Wuffels hörten auch augenblicklich auf sich zu balgen, sprangen auf ihre Pfoten und folgten dem Schwarzhaarigen eilig, während Diva ihrem Trainer ohnehin nicht von der Seite gewichen war und dementsprechend auch jetzt noch an seiner Seite verweilte.
„Ich hab so ne' blaue Drei.“, sagte er, statt einer anständigen Begrüßung, wie er es eigentlich gelernt hatte. Aber er war hier schließlich auch nicht als Polizist unterwegs, noch musste er sich hier unnötig professionell verhalten oder? Er wollte diesen Tag nur möglichst schnell hinter sich bringen. Das auch der Langhaarige Typ bereits bei dem Mädchen aufgetaucht war, bemerkte Niall erst, als er schon gesprochen hatte. Offensichtlich hatte er es irgendwie geschafft die Mädchen entweder zu vergraulen oder derartig zufrieden zu stellen, dass sie momentan nicht zu sehen waren. Naja, immer noch besser als wenn sie nun hier standen und weiter ihren Hirngespinsten nach hingen. //Immerhin schonmal 3//, dachte sich Niall und warf einen kurzen Blick über den Platz ohne wirklich daran zu denken, dass er sich eventuell vorstellen sollte.
Um sie herum hatten sich schon einige Vierer-Gruppen zusammen gefunden, was hieß, dass ihnen entweder noch ein Mitspieler fehlte, oder sie würden nur zu dritt antreten, aber das war eigentlich ziemlich unwahrscheinlich.
„Hatten Sie gerade 'blaue Drei' gesagt?“, sagte da plötzlich eine weibliche, etwas belegt klingende Stimme. Sie war so plötzlich da, dass man denken konnte diese Frau wäre aus dem Nichts aufgetaucht. In diesem Augenblick machte sich Nialls Professionalität bezahlt, denn statt zusammen zu zucken wie es jeder normale Mensch getan hätte, drehte er nur seinen Kopf ganz leicht zu der jungen Frau die bei ihnen aufgetaucht war. „Und wenn es so ist?“
Die Frau lächelte übertreiben geheimnisvoll und warf einen Blick in die Runde, der wohl mysteriös gemeint sein sollte: „Dann ist ihnen an diesem Tag das Glück wirklich holt. Ja, ich sehe es geradezu. Es ist zwar ein wenig unfair gegenüber den anderen Teilnehmern, aber ich kann für meine Begabung doch schließlich nichts.“, Niall hatte Mühe nicht mit den Augen zu Rollen. //Bitte nicht ...//, war sein einziger Gedanke. Bitte keine von diesen Menschen, die tatsächlich an irgendwelches okkulte Zeug wie Wahrsagerei oder Vorhersehung glaubten.
Doch bevor die Frau weiter sprechen konnte, war da plötzlich ein Mann an ihrer Seite, der liebevoll einen Arm um ihre Schultern legte und sie anlächelte. Ob das ihr Betreuer war, der es nun bereute diese Frau auf dieses Event gebracht zu haben und sie nun nach Hause bringen wollte?
„Hast du also deine Gruppe gefunden, Schatz?“, fragte er – also doch kein Betreuer ... vielmehr der Ehemann dieser Frau. Wie auch immer diese Eheschließung zustande gekommen war – für Niall würde es wohl immer ein Rätsel bleiben, denn er hatte keine Intention auch nur etwas mehr neuronale Verbindungen im Bezug auf diese okkulte Person zu bemühen als nötig waren um sie für die Suche zu ertragen.
„Aber natürlich – ich hab es dir doch gesagt. Es ist wie in meiner Vorhersehung. Ein junges, dunkelhaariges Mädchen, ein Junge mit langen Haaren und ein schwarzhaariger Mann. Aber erst jetzt verstehe ich die ominöse 3 die ständig aufgetaucht ist – es ergibt nun alles einen Sinn.“, sprach die Frau und sah ihren Mann aus ihren dunklen Augen heraus an, als wäre ihr eine Erleuchtung gekommen.
„Natürlich, das weiß ich doch, Schatz.“, sagte der Mann mit einem Lächeln und Niall war sich recht sicher, dass dies ein Satz war, der alltäglich gesprochen wurde. „Wieso holst du nicht schon einmal deinen Korb, damit du die Schokolade nachher auch transportieren kannst?“
Niall wurde das Gefühl nicht los, dass dies nur ein vorgeschobener Grund war um seine Frau für einige Minuten abzulenken. Dies schien die Frau mit den leicht zerzausten, dunklen Haaren jedoch nicht zu bemerken und machte sich mit einem mysteriös belegten, beinahe gehauchten: „Du hast Recht.“, auf den Weg.
Der Mann sah seiner Frau nach und schien zu warten, bis er sich sicher war, dass sie außer Hörweite war, bevor er weiter sprach. Jedenfalls wandte er sich irgendwann wieder zur Gruppe um, die sich gerade Mal vor wenigen Sekunden gefunden hatte, um eine für diese Situation sehr unpassende Bitte zu stellen.
„Ich habe eine Bitte.“, sagte er und sah sie alle an. „Bitte spielt mit.“
Niall konnte kaum anders, als eine Augenbraue hoch zu ziehen. Wieso sollte er bei irgendetwas mitspielen? Diese Suche allein war schon das Höchstmaß, das er an sozialer Interaktivität gebrauchen konnte – da würde er dabei nicht auch noch okkulte Albereien über sich ergehen lassen.
„Ich weiß, es ist viel verlangt.“, fügte der Mann hastig an – schließlich konnte seine Frau jeden Moment zurück kommen. „Aber es bedeutet ihr wirklich viel. Ich möchte nicht, dass sie es erfährt. Sie ist immer so froh, wenn sie denkt, dass ihre Kräfte jemandem nützlich waren.“
Niall bezweifelte in diesem Moment, dass dieser Mann vor ihm auch noch ganz klar im Kopf war. Seit wann war es gut jemanden so dreist zu belügen?
Doch er kam nicht wirklich dazu etwas zu sagen, denn – wie auch schon beim ersten Mal – war die Frau wie aus dem Nichts wieder da und hielt lächelnd einen Korb hoch. „Ich habe den Korb.“, sagte sie und schien sich alle Mühe zu geben leicht abwesend zu klingen. „Ich hoffe es ist alles in Ordnung?“, fragte sie noch und sah in die Runde.
Niall, der nicht die Intention hatte sich großartig mit der Frau zu beschäftigen, sah nur zu seinen Mitstreitern und wartete auf deren Reaktion. Er jedenfalls war sich nun ziemlich sicher, dass diese Schokoladensuche doch nochmal um einiges anstrengender werden würde als erwartet. Wieso war er nicht einfach Zuhause geblieben? Dann wäre dieser Tag wenigstens ganz normal verlaufen ...
Niall
υη∂єя¢σνєя
RPV

Pokémon-Team : [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_575Diva
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_262Devil | [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Crowne
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Prince
Punkte : 305
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Finn
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Riveram Do Mai 23, 2019 5:19 pm

Nathaniel, Niall & Leryca
Osterevent Psy
Post Nr.: 2

Es dauerte einen Moment, aber dann stand wirklich die erste Person bereist vor den Augen von Leryca. Ein großer Mann mit violettem oder doch eher blauem Haar? Unsicher welche Farbe es nun darstellen soll, wurde sie auch schon was gefragt.

>>
Äm, ja. Ich hab eine blaue drei. Wenn sie also auch eine haben, dann... <<

Doch weiter kam die düstere Trainerin nicht mit ihren Worten. Wie aus dem Nichts stand nun ein weiterer, schlanker und großer Mann vor Leryca. Dieses mal mit klar definierbarer Haarfarbe. Es war eindeutig schwarz. Dieser Mann schien ebenso zur Gruppe zu gehören. Leryca weiß nicht so Recht was sie von diesen beiden Männern halten soll. Der eine scheint durch ihr durch zu gucken, was Leryca leicht irritiert. Der andere Mann hingegen wirkte komplett desinteressiert, überhaupt hier zu sein.

Wo bin ich den hier hineingeraten? Ich will doch bloß den Kindern etwas Schokolade sammeln. Warum muss ich mit solch komischen Menschen dann auch noch in einer Gruppe? Bringt ja alles nichts. Bloß freundlich bleiben.

Doch eh die düstere Trainerin was sagen konnte, wurde sie von einer weiteren Person unterbrochen. Dieses mal einer jungen Frau.

Juhu, doch noch ein weibliches Gruppenmitglied. Dann wird es ja nicht so schlimm.

So zumindest dachte Leryca, bis ihr Mann dazu kam und die Situation erklärte und seine Bitte der Gruppe ausbreitet. Das war der Punkt wo nun klar war, das diese Gruppe die reinste Katastrophe wird. Als die Dame mit einem Korb zurück kam, war die Gruppe nun vollständig. Nun waren sie bereit für das Startsignal um mit der Suche nach der Schokolade zu beginnen.

Sollten wir uns nicht erst mal vorstellen? Wo bei, ich will gar nicht wissen wer die alle sind. Da bin ich eher froh, wenn ich die nie wieder sehen muss und es schnell hinter mir habe.

Lerycas Blick wanderte kurz auf ihr Handy, welches ihr verriet, dass es wohl in ungefähr zehn Minuten starten wird. Das heißt, jede Gruppe sollte Startklar sein.

>>
Also eine Grinsebacke, ein Guffelkopf und ne Glaskugel... Egal. So muss wer noch mal im Busch Verschwinden oder sind alle Startklar? Wehe es wird gleich gejammert, jetzt ist noch Zeit! <<

Wörter: 349
River
My Real Life
Pokémon-Team :
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_132_Schillernd_SoMo<--------->[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_745b_Schillernd_USUM
Name 1<-----> Name 2

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 1000
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




#003 || Nathaniel & Niall & Leryca


Nathaniel war froh das er das Glück mit seinen Fans hatte, sie gerade die meisten weiblichen Fans liesen sich mit einem seiner seltenen mehr als charmanten lächeln doch recht einfach außer gefecht setzen so das ihnen meist schon genügte das er sie anlächelte bevor sie ihm zu nahe kamen. Doch wenn dann die Leute vom Krankenservice auftauchten, dann hatte er immer ein ziemlich schlechtes Gewissen und dann übermannte ihn auch die Sorge um seine Fans, die er zuvor noch von sich fern hatte wissen wollen. Er mochte es aber nun einmal lieber wenn andere Menschen auf eine Gesunde Distanz zu ihm bleiben, darin waren nun auch einmal die Fans mit inbegriffen und Arcesus er war sich recht sicher das er eine Panik attacke erleiden würde sollte man ihn einfach so festhalten. Dazu war er inzwischen einfach nicht mehr gemacht.
Innerhalb einer kurzen Zeitspanne nachdem er die junge Miss angesprochen hatte gesellte sich dann schließlich noch ein weiterer Mann als dritte person ihrer Gruppe zu ihnen, fehlte ihnen also nur noch Person Nummer 4 so das sie dann auch hoffentlich schon bald zusammen los ziehen konnten. Er selbst machte es ja wegen dem guten Ruf der organisation und weil er sich ja auch mal wieder hatte in der Öffentlichkeit blicken lassen sollen. In der Öffentlichkeit war man nun einmal oft, gerade jemand wie er, doch etwas sicherer als andereswo. Daher machte er wie jedes Mal wenn er sich unter Menschen befand, gute Mine zum Bösen Spiel seiner Angst vor Menschen. Das er sich die Blöse gab seine Angst zu zeigen, nein das würde er nicht und er schaffte es doch schon seit Jahren diesen Markel im Griff zu haben. Also warum sollte ihm da jetzt ein Fehler unterlaufen?

Trotzdem erschreckte er sich dann doch leicht als eine Stimme quasie aus dem Nichts erschien und die entsprechende Person gleich mit.  Wo war die den auf einmal her gekommen, aber er verkniff es sich fragend drein zu schauen, ja es war amtlich, sie hatte ihn nicht nur überrascht sondern auch definitiv verwirrt.Als sie dann schließlich los legte verwirrt sie ihn nur noch mehr und er verstand nun wirklich nicht so genau was nun hier vor sich ging. Er wusste nur das es ziemlich verwirrend war und er sich das einfach nicht ansehen lassen durfte.
Eine Aufklärung kam schließlich als ihr Partner auftauchte und sie aufklärte. Na das war dann doch etwas womit er absolut nicht gerechnet hatte. Noch bevor die Frau wieder kam, atmete Nathaniel hörbar wieder aus. "Wir könnten vielleicht, ein zwei Eier auf dem Weg einsammeln und dahin legen wo sie meint wo sie wären? Das würde doch sicherlich ausreichen?", mehr als zweimal wollte er sich dann seine eigene Idee nun wirklich nicht antun, auch wenn er der Dame nicht den Boden unter den Füßen weg reisen wollte, in dem ihr dadurch klar wurde das sie eben doch keine Gabe hatte sondern sich eben nur mit dem ganzen zum Affen machte. Sie waren zu viert, zu dritt, da würde es sicherlich einer von ihnen hin bekommen ein Ei an die passende Stelle unterzujubbeln. Als die Frau wieder kam schenkte er ihr nur ein freundliches lächeln.
Nathaniel
Little Lamb
Taijitu

Punkte : 975
Multiaccounts : Lancelot
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Niallam So Jun 09, 2019 12:31 pm

EPP#003 | Mit Nathaniel & Leryca | Vergnügungspark Rayono-City

Na wunderbar. Diese Gruppe war tatsächlich alles – nur nicht dazu gemacht zusammen zu arbeiten. Er warf einen Blick in die Runde und versuchte zu verstehen, wie sich diese Gruppe wohl zusammensetzen würde.
Zum einen war da dieser Junge mit den Pastellfarbenen, langen Haaren. Ein typischer Mitläufer, sehr passiv und wahrscheinlich würde er 'die gute Seele' in der Dynamik einnehmen. Das war zwar selten sonderlich hilfreich, aber er würde wahrscheinlich keine größeren Probleme machen – das taten solch passive Charaktere doch eher selten. Dann war da die schwarzhaarige Frau mit ihren angeblichen Hellsichts-Fähigkeiten. Sie war eindeutig nicht mehr zurechnungsfähig und dementsprechend schwer einschätzbar – jedoch hatte sie offenbar genug Interesse an der Veranstaltung um kein sonderlich großes Hindernis darzustellen. Viel schwieriger war eher die Tatsache, dass sie von ihrem Mann regelrecht belogen wurde, der ganz offensichtlich der Meinung war, dass es der Psyche seiner Frau gut täte, wenn sie diesen Schwachsinn glaubte. Aber gut, er hatte sowieso nicht vor sich weiterhin mit der Frau zu beschäftigen. Anders hingegen sah es mit der zweiten weiblichen Person im Team aus, die sich bisher als sehr laut – fast schon vorlaut – und dominant gezeigt hatte. Jemand, der offenbar gerne in der Führungsrolle war, aber nicht erkannte, dass er ziemlich wenig Eignung dazu besaß. So fielen auch ihre Bemerkungen eher unpassend aus.
Doch zunächst wandte sich Niall dem Jungen mit den langen Haaren zu: „Kannst du gern machen, wenn du Lust hast. Ich will das ganze nur schnell hinter mich bringen.“
Als dann schließlich das Mädel mit den dunklen Haaren anfing zu reden, hob Niall leicht eine Augenbraue. Der Satz wurde auch nicht dadurch besser, dass sie am Ende fragte, ob noch jemand in den Busch müsse. Eine seltsame Frau, bei der man sich in jeder Gruppendynamik fragte, wieso sie überhaupt in einer Gruppe teilnahm, wenn sie offensichtlich viel besser in einer Einzelposition untergebracht wäre.
„Hey, Mädel, bleib mal ganz ruhig. Keiner hat gesagt, dass du hier einen auf Anführer machen sollst. Außerdem sind wir hier nicht im Kindergarten – also lass uns das ganze einfach schnell beenden, klar?“, damit stellte Niall mal wieder sein absolut gutes Sozialverhalten dar, aber ihm ging die ganze Show hier einfach auf die Nerven und das schlimme daran war, dass er sich einigermaßen sicher sein konnte nicht in einem schlechten Film gelandet zu sein. Ganz davon abgesehen, was dachte die Kleine eigentlich mit wem sie hier sprach? Einem Haufen unkoordinierter Kleinkinder?
„Ich spüre schlechte Schwingungen ....“, gab die schwarzhaarige Frau schließlich den unnützesten Kommentar des Tages von sich. Vor allem, da sie dem nicht mehr viel hinzufügte. War ja auch absolut nicht offensichtlich, dass sich diese zusammengewürfelte Gruppe so ziemlich gar nicht verstand. Aber Hauptsache seine beiden Wuffels spielten weiterhin fröhlich zwischen ihnen herum. Damit waren sie wohl die einzigen, die einen fröhlichen Tag haben würden.
„Oh“, gab die Frau von sich, als sie Diva entdeckte. „Was für ein außergewöhnlich schönes Pokémon. Ich denke, ich werde mein Liebling auch herauslassen um die schlechten Stimmungen zu kontern und böse Geister zu besänftigen.“, mit diesen Worten entließ sie ein Palimpalim aus einem Pokéball, der offenbar unter ihrem Umhang angebracht war.
Niall sagte dazu kein Wort, sondern verdrehte nur die Augen. Ein Glück ertönte nur wenig später das Startsignal zur Eiersuche im Park. Die Fahrgeschäfte würden zu dieser Zeit still stehen, da man Unfälle möglichst vermeiden wollte – schließlich konnten die Schokoladen-Pokémon überall ein. Niall wollte schon am liebsten losgehen, doch da legte die Frau auch schon mit ihrer Show los.
„Ich spüre etwas.“, sagte sie und legte beide Hände an ihre Schläfen, schlloss die Augen und gab ihrer Stimme ein Hauchen mit, das wohl sehr mysterös wirken sollte, Niall jedoch als sehr albern empfand. „Ich sehe es .... wir müssen zum großen Kreis auf dem sich die Menschen mit Vergnügen in kleinen Häusern bewegen.“
Jetzt sprach diese desillusionierte Person auch noch in Rätseln? Na wunderbar ....
Okay, zu erraten, dass es sich hierbei um das allseits bekannte Riesenrad handelte, war nun wirklich nicht schwer zu erraten gewesen, dennoch ging Niall diese Pseudo-Rätselhaftigkeit auf die Nerven. Da waren die üblichen Zeitungs-Kreuzworträtsel noch herausfordernder als dieser Schwachsinn.
„Können wir jetzt gehen?“, fragte der Schwarzhaarige genervt und ließ seinen Worten auch Schritte folgen. Von ihm aus könnten sie auch in Richtung Riesenrad gehen, wenn es den Anderen Freude machte, aber das würde ihn nicht davon abhalten auch an anderer Stelle zu suchen. Er war schließlich nicht hergekommen um mit leeren Händen wieder zu gehen – auch wenn er nicht wusste, was er eigentlich mit der Schokolade anfangen sollte. Er nickte seinen beiden Wuffels zu, die ganz plötzlich einen erstaunlich konzentrierten Tatendrang an den Tag legten und beide Nasen auf den Boden gepresst hatten. Es war vom Veranstalter nie verboten worden seine Pokémon bei der Suche einzusetzen – von daher hatte Niall auch nicht das Bedürfnis die beiden Gesteins-Pokémon aufzuhalten. Wahrscheinlich fanden die beiden eher Schokolade, als diese Fake-Hellseherin, die immer noch davon redete, dass sie zu diesem ''großen Kreis mit den kleinen Häusern'', müssten.  
Hoffentlich war dieser Tag möglichst schnell vorbei und er musste sich danach nie wieder mit einem solchen Kram beschäftigen. Das nächste Osterfest würde er einfach wie gewohnt Zuhause bleiben, das nahm sich der Polizist fest vor, während die sich dem über alles thronendem Riesenrad immer weiter näherten. Hoffentlich fanden seine Pokémon auch etwas, denn die waren eindeutig sehr viel enthusiatischer bei der Suche nach Schokolade, als ihr Trainer. Sie liefen durch Büsche, schauten hinter Stände und in jede Ecke. Und dann würden sie auch gleich das Riesenrad erreichen ... denn alle Wege innerhalb des Parks führten irgendwie zum Riesenrad ... dann blieb nur noch die Frage, ob man auch tatsächlich fündig werden würde ....
Eines war jedoch sicher, der Schwarzhaarige würde bei Yveltal keinen Finger krumm machen, um dieser 'Hellseherin' dabei zu helfen ihre angeblichen Fähigkeiten zu unterstützen. Ein Glück war das Gebiet um das Riesenrad groß genug, als das durchaus eine Chance befand, die ein oder andere Schokolade hier zu finden. Leider blieb die Frau jedoch stehen und sprach erneut: „Ich sehe es, wir müssen hinein gehen. Eines versteckt sich im inneren eines Hauses ...“
Niall bezweifelte allerdings, dass die Veranstalter tatsächlich ein Schokoladenpokémon innerhalb ihrer Geschäfte versteckt hatten. Denn diese mochten zwar still stehen, jedoch würde es logisch keinen Sinn ergeben irgendetwas zu riskieren und Schokolade im Fahrgeschäft selbst zu verstecken. Doch diese Frau schien sich ihrer Sache sehr sicher zu sein und beachtete nicht einmal die anderen Stände um sich herum, wo auch schon eines seiner Wuffels mit einem eingepackten Schokoladenpokémon in der Form eines Schiggys aus einem Gebüsch gekrochen kam. Es war Prince und er lief mit wedelndem Schwanz zu ihm – offensichtlich froh über seinen Fund weit ab von der unlogischen Ortsangabe der Frau, die bereits auf dem Weg war um nichts vorzufinden. Niall warf nur einen kurzen Blick auf den Rest der Gruppe, während er seinem Wuffels die Schokolade abnahm. Sollten die sich doch um die Verrückte kümmern – er würde einen Umgang mit ihr jedenfalls vermeiden soweit er konnte. Es würde ihr sowieso gut tun die Wahrheit zu erfahren – oder? Davon war der Schwarzhaarige jedenfalls fest überzeugt.
Niall
υη∂єя¢σνєя
RPV

Pokémon-Team : [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_575Diva
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_262Devil | [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Crowne
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Prince
Punkte : 305
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Finn
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Riveram So Jun 09, 2019 10:39 pm

Nathaniel, Niall & Leryca
Osterevent Psy
Post Nr.: 3

Die Laune von Leryca sank Stück für Stück. Sie zweifelte bereits daran, ob überhaupt jemand Schokolade finden wird oder ob es überhaupt zu einer Suche kommen wird.  Die Person mit dem auffälligen Farben im Haar hatte einen Vorschlag für unsere Hellseherin in der Gruppe, welche von der zweiten männlichen Person daran so akzeptiert wird. Da Leryca da nichts hinzu zu fügen hat, nickt sie dieser Idee einfach zu. Da gibt es nichts groß zu ergänzen schließlich. Sollte jemand sich dazu berufen fühlen,d er Frau im glauben zu lassen, sie habe besondere Fähigkeiten, so soll die Person es durchziehen, aber Leyca will mit solch einem Hokuspokus Kram nichts zu tun haben, auch wenn ihr die Dame Leid tut.

Jedoch missfiel dem düsteren Mann der Runde, die Wortwahl von Leryca, welcher sich gleich daraufhin am rechtfertigen war und das Wörtchen Kindergarten wohl auch nicht verkneifen konnte. Die junge Frau schaute in die Runde und holte sich ein neuen Eindruck, der jedoch die Worte der Person widersprechen.

Jap, es ist ein Kindergarten.


Doch Leryca kam gar nicht dazu eine Antwort zu geben, die Frau mit den sonderbaren, nicht vorhanden Kräften, viel ihr jedes mal ins Wort bis endlich einer die Worte sagte, auf die jeder gewartet hat. Es geht los!

Ich such jetzt ganz fix ein paar Schokoladen und dann geht’s fix wieder ins Hotel zurück. Wenn ich den Trupp noch länger ertragen muss, krieg ich noch nen Rappel.

Sie blickte zu den einzelnen Personen noch mal, aber ihre Meinung hat sich nicht verändert. Eventuell ist es einfach die Konstellation. In zweier Gruppen, wäre es ja eventuell was anderes, aber dies sind nur Mutmaßungen.
River
My Real Life
Pokémon-Team :
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_132_Schillernd_SoMo<--------->[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_745b_Schillernd_USUM
Name 1<-----> Name 2

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 1000
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




#004 || Nathaniel & Niall & Leryca


Wie es schien als wäre er der einzige der die Andersartigkeit der Frau unterstützen wollte. Eigentlich war das ganze auch Nathaniel so was von Pappe, er wollte am liebsten nur wieder in sein Büro. Halt warte, er wollte nicht in sein Büro, sondern sehr viel lieber wieder in sein bett, unter die bettdecke und sich dort für ein paar Tage bleiben. Alleine der Gedanke besänftigte das Mitglied der Taijitu doch ziemlich.
Zudem fand hier auch ein kleines Ping Pong Spiel statt und er hatte sich schon jetzt definitiv dazu entschlossen sich raus zu halten und die beiden einfach machen zu lassen. Er glaubte nun wirklich nicht das ihn eine einmischung gut bekommen würde und er fand die junge Miss, anderes als die er bei seinem vorherigen Osterevent getroffen hatte, höchst unsympatisch.

Schließlich kam die Träumerin und Miss Wahrseherin der Gruppe schließlich mit einem Zielort an der höchst seltsam klang und in der Zeit bis zum Zielort hatte Nathaniel immer mal wieder die Gruppe kurz und elegant verlassen und seinen Korb mit Schokolade gefüllt. Drei fünde hatte er schon gemacht, aber Nummer drei versteckte er ja schließlich eben aus seinem vorhaben heraus und irgendwie schienen die anderen nicht so ganz auf ihn zu achten. Es dauerte etwas bis sie zum Riesenrad kamen und Nath zweifelte wirklich an der Beschreibung die die Frau von sich gegeben hatte. Doch er hatte es versprochen zumindest ein oder zwei Schokoladen Figuren vor ihre Nase zu schmuggeln. Fast schon absichtlich unaufällig tratt er gegen eine Dose, er war sich recht sicher das mindestens einer der anderen beide sein tun bemerkte und da die Dame dann auch noch los plapperte. Er würde das ganz sicherlich vielleicht noch bösen müssen, immerhin war es jetzt seine Schuld das die Dame wieder los Sprudelte. Aber anstelle von einer Schokofigur stellte er dann schließlich zwei Rein und huschte dann schließlich zwei Schritte von der Türe weg als sie sich fast nur ein paar Sekunden später wieder umdrehte und Nathaniel so tat als hätte das Riesenrad gerade angehalten und nicht gerade erst vor drei Minuten. Den anderes als die meisten Fahrgeschäfte drehte sich das Riesenrad immer mal wieder so das die Kinder und Suchenden von hier aus nach der Schokolade ausschau halten konnte. Und andere Leute, nicht suchende Personen nutzen das ganze als Ablenkung solange die ganzen anderen Attraktionen inne hielten in ihrem Bewegungen. "Schatz Schatz schau mal ich lag richtig", die werte Dame freute sich ziemlich über die Figuren, auch wenn Nathaniel sich im diesen Moment doch etwas für seine Entscheidung bedauerte, er hätte doch nur eine Figur in die Kabine stellen sollen, aber er hoffte jetzt dass das ganze nun gut war und er sich nun wieder auf die Suche nach der Schokolade konzentieren konnte und das geknutsche des Ehepaars musste er sich ja nun wirklich nicht antun. Also wandte er sich an den Rest der Gruppe. "Eine Idee wo wir nun weiter suchen können?", er war fast überzeugt das Frau wahrsagerin zu beschäftigt war um das mit zu bekommen und er war nun wirklich daran interessiert mehr als eine Schokoladen Figur in seinem Korb zu haben und am besten von einem Pokemon das er nicht kannte.
Nathaniel
Little Lamb
Taijitu

Punkte : 975
Multiaccounts : Lancelot
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Niallam Fr Jun 21, 2019 8:11 pm

EPP #004 | Mit Nathaniel & Leryca | Vergnügungspark Rayono-City

Hatte er schon erwähnt, dass seine Pokémon wesentlich produktiver waren als sämtliche Mitglieder seiner Gruppe?
Dieser Tag zeigte dem Schwarzhaarigen mal wieder wieso er froh darum war weder ein Team zu haben, noch einem anzugehören. Dieser Ruf des einsamen Wolfs stand ihm doch ganz gut und war weitaus schonender für die Nerven.
Darum versuchte Niall seine Aufmerksamkeit auch bei seinen Pokémon zu belassen, die inzwischen je ein Schokoladen-Pokémon aus irgendwelchen Ecken des Parks gefischt und zu ihm gebracht hatten, während sich der Samariter um die Hellseherin gekümmert hatte wie es aussah. Denn scheinbar hatte sie doch wider aller Logik gleich zwei Schokoladen innerhalb des Riesenrads gefunden – und da er der vorlauten Göre nicht zutraute etwas damit zu tun zu haben, blieb nur noch einer übrig. Wie dem auch sei warf der Ehemann ihnen dankende Blicke zu, ehe von seiner Frau in eine innige Umarmung gezogen wurde.
Auf die Frage des Jungen mit den pastellfarbenen Haaren, zuckte er mit den Schultern: „Mir egal – Hauptsache es geht weiter.“
Sich nicht weiter um die Frau kümmernd, wandte sich Niall einfach nach links und ging den Weg entlang, der sich ihm bot. Es waren mal wieder nur aneinandergereihte Fressbuden, stillgelegte Fahrgeschäfte und weitere Freizeitparkdinge, die zwangsweise an irgendein Thema angepasst wurden, die sich ihm hier boten und er war sich sicher auch schon einige andere Teams im Umfeld suchen gesehen zu haben. Trotzdem stürzten sich seine Wuffels mit fröhlichen Lauten in die nächstbesten Büsche, während Diva an seiner Seite blieb und ihm einen Blick zuwarf, der inzwischen auch pure Langeweile ausstrahlte. Das Pycho-Pokémon hatte offensichtlich auch genug vom Spielchen und umklammerte ein eingepacktes Schokoladenpokémon ihrerselbst. Na das konnte noch eine Herausforderung werden ihr diese Schokolade abzuluchsen.
Seine Wuffels kamen inzwischen wieder mit fröhlich wedelnden Schwänzen aus dem Gebüsch und hatten je ein Schokoladen-Pokémon im Maul. Doch während Prince mit erhobenen Kopf zu Niall spazierte und ihm die Schokolade fröhlich übergab, blieb Crowne mitten auf dem Weg stehen und als Niall dem Blick seines Pokémon folgte, landete er beim Typen mit dem Pastellhaaren. Niall sah wieder zu seinem Pokémon, dass aber inzwischen ihn abwartend ansah. Schließlich seufzte Niall genervt: „Bei Arceus – von mir aus.“, murmelte er und das Gesteins-Pokémon lief fröhlich zum Jungen und überreichte ihm die Schokolade, nachdem er dessen Aufmerksamkeit erhascht hatte. Nach erfüllter guten Tat für den Tag, kam es zurück. Nur wenig später gab es ein lautes Signal und es kam eine Durchsage, dass sich alle Teilnehmer der Suche zurück zum Startpunkt begeben sollten, wo die Suche dann offiziell beendet werden würde.
„Na endlich.“, meinte Niall und dachte schon bereits mit aufkommendem guten Gefühl an seine eigenen vier Wände. Für den Rest der Gruppe hatte er, abseits des plötzlichen guten Willens seiner Wuffels im Bezug auf dem Gruppensamariter, kein wirkliches Auge mehr gehabt, sondern war durchaus damit beschäftigt gewesen sich das baldige Ende der Veranstaltung herbei zu sehnen. Da er aber davon ausging, dass auch die Anderen mehr als genug von diesem Tag hatten, ging es auch auf schnellstem Wege zurück zur Wiese, wo man sie freundlich darauf hinwies die Menge der gefundenen Schokoladen-Pokémon anzugeben, bevor man gehen würde. Dies sollte wohl dabei helfen festzustellen ob Schokoladen übersehen wurden und wieder eingesammelt werden müssten. Aber das war doch das kleinste Problem. Dann würde er eben einfach schnell seine Schokolade angeben und verschwinden. Mit seiner Ausbeute von letztlich 5 Schokoladen war er doch durchaus zufrieden – mehr brauchte er tatsächlich nicht. Er wollte eigentlich einfach nur noch nach Hause und die ganze Show hier schnellstmöglich aus seinem Gedächtnis streichen. Der einzig positive Aspekt war gewesen, dass wenigstens der pastellhaarige Samariter ganz aushaltbar gewesen war ... den Rest wollte er einfach nur noch schnellstmöglich wieder vergessen. Das war zumindest der Beweis, dass er und Dan Recht damit hatten die Menschheit zu verabscheuen ... mit Menschen gab es nur Probleme ....
Niall
υη∂єя¢σνєя
RPV

Pokémon-Team : [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_575Diva
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_262Devil | [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Crowne
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Pok%C3%A9mon-Icon_744Prince
Punkte : 305
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Finn
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] Empty Re: [Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet]

Beitrag von Riveram Di Jun 25, 2019 11:33 pm

Nathaniel, Niall & Leryca
Osterevent Psy
Post Nr.: 4

Leryca hat sich dazu entschlossen, keine großartigen Konversationen noch zu führen. Wenn diese genauso ausgehen wie bisher, ist es doch eindeutig besser still und schweigend zu nicken und somit das ganze abzuhaken, als wieder eine Diskussion zu entfachen. So beschloss die düstere Trainerin, wie wohlgemerkt auch der Rest der Truppe für sich selbst zu Suchen. Teamarbeit konnte man das nun wirklich nicht nennen. Jeder suchte für sich und dem tat die Trainerin gleich. Während einer seine Pokémon nutzte um Schokolade zu sammeln, dachte auch Leryca kurz darüber nach ihre dafür zu verwenden. Es kommt ihr jedoch seltsam falsch vor, weshalb sie es lässt, doch konnte sie nicht anders als das Geschehend der Wahrsagerin und der Person mit dem auffallend buntem Haar zu beobachten.

Er hilft ihr doch tatsächlich.... warum?


Leryca schüttelte den Kopf. Aktuell hatte sie drei Schokofiguren finden können, naja nicht ganz. Gefunden hatte sie bereits fünf, aber nur an drei kam sie heran. Zwei davon waren leicht erhöht und da die Gute nun mal nicht schwindelfrei war, konnte sie diese leider nicht mitnehmen. Aber sie hat auch niemanden Bescheid gesagt, wieso sollte sie auch? So legte sie den Kopf im Nacken und zwei ineinander gefaltete Hände dahinter stützten den Kopf, so das sie kurz Richtung Himmel starte.

Hoffentlich nimmt das ganze bald ein Ende.

Und da war es. Die Erlösung des ganzen Leids. Die Durchsage, dass alle Teilnehmer sich zum Start eintreffen mögen um die Ausbeute einmal überprüfen zu lassen. Zunächst ganz unverständlich, weshalb sollte man diese überprüfen lassen? Es gab doch gar keine Plätze oder gewinne, weshalb also? So trudelten jedoch immer mehr am Anfang wieder ein und einige Personen in weißen Shirts, welche wohl zu den Leuten gehören, die dieses Event beaufsichtigten traten zu jeder Gruppe heran.

Erst als er bei Leryca war und mit ihr sprach, war klar, warum die Schokofiguren kontrolliert wurden.

>>Was notieren sie da?<<

Der Herr grinste leicht und gab schnell zurück.

<>Sie sind bereist die zehnte Person die mich das fragt. Auf dem Boden jeder Figur ist eine Nummer, diese notiere ich.<>

Leryca überprüfte ihre Figuren und Tatsache, wahrscheinlich mit einem Edding bekritzelt waren unter den Schokofiguren Nummern. So konnte man wohl herausfinden, welche Figur noch steht und welche nicht.

Nach der Begutachtung der Schokolade nickte sie dem Kontrolleur kurz zu und steckte die Schokolade in ihrer Tasche. Nun war sich die gute Sicher, sie muss hier nicht länger verweilen. Ohne ein Wort noch zu verlieren, machte sie kehrt und verschwand aus dem Freizeitpark, zurück Richtung Hotel in Stratos City. Sie konnte zwar nicht viel Schokolade finden, aber für die Kinder in dem Hotel, war es besser als nichts und dies war es für Leryca alle mal Wert. Diese kleinen lächelnden und glücklichen Gesichter sieht sie zu gerne.

Sie dreht sich noch ein mal um auf dem Heimweg und betrachtete den Vergnügungspark in der anstehenden Abenddämmerung. Er war schon ziemlich groß und an Aktivitäten mangelt es nun wirklich nicht, nur ist es eben nichts für Leryca. So schätzt sie ihn zwar, aber vermissen wird sie diesen Ort ganz sicher nicht.

>>Ab nach hause.<<

Wörter: 512
River
My Real Life
Pokémon-Team :
[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_132_Schillernd_SoMo<--------->[Psycho] Schokoladen Wandertage [Beendet] 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_745b_Schillernd_USUM
Name 1<-----> Name 2

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 1000
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




#005 || Nathaniel & Niall & Leryca


Nachdem er seine Schokolade für die Frau aufgegeben hatte, seitdem war er nun wirklich nicht mehr sonderlich erfolgreich gewesen. Es änderte nun wirklich aber nicht viel daran das er wieder Schokolade haben wollte, aber irgendwie befürchtete er das er nicht so viel Glück haben würde wenn es darum ging wieder an neue zu gelangen. Also hegte er schon etwas die befürchtung das er gar vielleicht leer ausgehen könnte? Er wusste es nun wirklich nicht sicher, aber auf den ersten Blick konnte er keine Schokolade aus machen und das stimmte ihn doch innerlich etwas depremiert. Zumal er nicht genau wusste wie er mit seinen anderen gruppenmitgliedern umgehen sollte. Also atmete er einmal tief durch und fuhr sich artig Lächelnd durch das pastelfarbene Haar. Eine Pause und damit das Ende herbei zu führen war socherlich auch nicht so schlecht.

Dann kam der Teil an dem er fast stolperte weil er sehr unerwartet ein Wuffels vor den Füßen hatte, das ihm doch tatsächlich eine Schokolade brachte, aber war das nicht Nialls Pokemon? Warum brachte es ihm schokolade? Nachdem er sich wieder gefangen hatte ging er schließlich in die Hocke um näher an dem Pokemon zu sein. Dann fragte er das Pokemon schließlich. "Für mich?", erkundigte er sich daher nun und bekam dann schließlich einen recht zustimmenden Laut. Da das Pokemon so lieb zu ihm war "das ist aber nett von dir" bedankte er sich Artig bei dem Wuffels. Dann nahm er die Schokolade an sich und erhob sich schließlich und steckte die Schokolade dann schließlich in seinen Leeren Korb. Dann folgte er schließlich der Gruppe weiter, den nur kurz darauf wurde dann schließlich auch das Ende eingeläutet. Auf dem Rückweg schaute das Wuffels nicht nur einmal wieder bei ihm vorbei, ehrlich gesagt konnte er die beiden Pokemon der gleichen Art nur schwer auseinander halten, doch je mehr er die beiden Pokemon beobachtete desto sicherer konnte er sagen welches von beiden es nun war. Damit hatte er am Ende anstelle eines Leeren Korbs, einen Korb mit voller Schokolade.

Sein Korb wurde ihm dann am Start abgenommen, nur nebenbei hörte er die Erklärung warum, musste nun ja auch schon wieder ganz artig Hände schütteln. Daher konnte er den rest seiner Gruppe nur flüchtig im Auge behalten und er war sich auch nicht wirklich sicher ob er sich noch von ihnen Verabschieden konnte. Oder es gar wollte. Die junge Miss verschwand, von dem Ehepaar konnte er sich verabschieden und dem schwarzhaarigen konnte er zumindest noch zum abschied winken bevor er fort war. Tija, damit konnte er sich ja auf den Rückweg machen.
Nathaniel
Little Lamb
Taijitu

Punkte : 975
Multiaccounts : Lancelot
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten