Die
neuesten Themen
» Reservierungen
von Lawrence
Heute um 12:32 am

» Weihnachtsfeier der RPV
von Maira
Gestern um 8:58 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Die Bar
von Dan
Gestern um 5:29 pm

» [Winterwunderland] Turnierwiese
von Lycos
Gestern um 12:44 pm

» Weihnachtsmärchen in BoW
von Relaxo
Gestern um 10:49 am

» Abwesenheitsliste
von Lawrence
Mi Dez 11, 2019 10:07 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Das Foyer
von Hal
Mi Dez 11, 2019 8:17 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Buffet
von Atlas
Di Dez 10, 2019 10:36 pm

» Winterwunderland mit Turnier
von Lycos
Di Dez 10, 2019 9:59 pm

» Aufnahmestopps
von Emilia
Di Dez 10, 2019 7:05 pm

» [Winterwunderland] Festwiese
von Sayuri
Di Dez 10, 2019 10:37 am

» Labor & Pension von Prof. Yashiro
von Sayuri
Di Dez 10, 2019 10:05 am

» Black Heaven
von Gast
Mo Dez 09, 2019 9:24 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Außenbereich
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:23 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Damentoilette
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:23 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Männertoilette
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:22 pm

» Dorfbrücke
von Cinja
Mo Dez 09, 2019 5:19 pm

» Route 4 - Ruinen
von Genevieve
Mo Dez 09, 2019 3:36 pm

» Altes Waisenhaus
von Tomie
Mo Dez 09, 2019 10:56 am

» Das "Findelkind"
von Finn
So Dez 08, 2019 10:41 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 20.11.2019 | Mix-News
Hiermit führen wir die Mini-Plots ein!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Sa Apr 06, 2019 11:38 pm

Event [Stahl] #1
Vapydro-Werke
mit preecha

Eigentlich wollte er doch nur endlich diese Eier essen. Eigentlich. Blöderweise steckten sie in dieser Maschine fest und dieser Bursche würde sie wohl auch nicht rausrücken, bis seine Maschine den Eiern einen neuen Look bescherte.
"Sie wird dieses Mal definitiv nicht explodieren!", unternahm der Bengel den Versuch, Yoshi der ganzen Sache wohl gestimmter zu machen. Als er schliesslich noch in ein lachendes Solo-Konzert einstimmte, stand der Plan zumindest im Kopf fest, dass er tunlichst jegliche Magnetilo mit Explosion vermeiden würde.
Yoshi konnte sich zumindest auf einen Deal einigen, dass er einige Eier umsonst bekommen würde, wenn er eben bei der Magnetilo-Suche aushalf.

So fand er sich nun inmitten der Vapydro-Werke wieder, an seiner Seite Abby, die treue Yorkleff-Gefährtin und Jasper, das immer noch viel zu verspielte Fiffyen. Er wollte sich auf die Spürnase der beiden Pokémon verlassen, aber irgendwie schien dieser Plan nicht so ganz zu fruchten. Die beiden Pokémon schnüffelten fleissig herum - das junge Fiffyen zeigte heute sogar eine bemerkenswerte Arbeitsmoral. Entweder aber kannten sie den Geruch von Magnetilos nicht oder Magnetilos hatten keinen Geruch. Das steigerte aber nur noch ihre Motivation, weswegen sie noch gründlicher den Boden umschnüffelten!

Anders war es jedoch bei Yoshi, der sich gelangweilt an die nächstbeste Wand lehnte und grübelte. Magnetilos finden war noch das Eine, aber er müsste auch noch jene identifizieren, die nicht Explosion beherrschten und sie irgendwie entführen oder fangen.
Wo waren die Leute zum Pokébälle schnorren, wenn man sie brauchte? Jedenfalls war der Trainer nach dieser Erkenntnis nett genug, seine Hundepokémon weiterhin alleine herumschnüffeln zu lassen, während er sich zurück Richtung  Vapydro City begab, um sich eben Pokébälle besorgen zu gehen. - Er hatte aus seinem verlorenen Fiffyen Dilemma wohl doch nichts gelernt.
Sein Schritt verlangsamte sich jedoch bei diesem Unterfangen, als er eine ihm bekannte Person zu erkennen vermochte. Menschen ähnelten sich selten dermassen und sein Gedächtnis war zumindest in solchen Situationen ganz nützlich! Ausserdem hatte dieser Herr einen bleibenden Eindruck verlassen. Solche Leute vergass man nicht einfach.
Er hatte bereits einiges gelernt. So war es ein freundliches Lächeln, mit dem er seinen "Namensvetter" begrüsste, als er ihm entgegenschritt. So ganz gelogen war das ja auch nicht, seine Laune wurde in der Tat gerade besser, als er den Miesepeter getroffen hatte. Dieser lieh ihm schon das letzte Mal Pokébälle und er hatte jede Menge Stahlpokémon!
So war er schliesslich nur noch einige Meter von ihm entfernt. Gutes Timing.
Er war immer noch kein Mann grosser Worte. ...oder guter Begrüssungen. Er kam schliesslich vor Preecha zum Halten.
Ich möchte eine Explosion in Vapydro City verhindern., platzte er jedoch auch schon direkt mit der Tür ins Haus. Es war die Wahrheit. Teilweise. Ausserdem sagte ihm seine Intuition, dass er Preechas Katastrophen-Instinkte wecken sollte. Das hatte doch schon letztes Mal relativ gut geklappt...? Zumindest hatten sie so halbwegs gemeinsame Ziele. So wie heute! Ohh, er war sogar ein bisschen stolz auf seine nun verbesserte Menschenkenntnis. Seine Laune verbesserte sich noch mehr.
Könntest du mir dabei helfen?, versuchte er schliesslich noch deutlicher zu werden und lächelte dabei auch vergnügt. Etwas zu vergnügt in Anbetracht der von ihm geschilderten Situation. Vielleicht war das mit der Menschenkenntnis wohl doch noch nicht so top...

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Preechaam Di Apr 09, 2019 1:42 am

Verfluchte. Pollen.
Warum war Preecha nur damit gestraft worden, von allem gequält zu werden, das in irgendeiner Weise lebendig war?! Der Frühling war furchtbar. Alles fing plötzlich wieder an, so möchtegern-hübsch und bunt zu erblühen, während er dann darunter leiden musste. Sicher, ohne Pflanzen wären sowohl die gesamte Menschheit als auch der größte Teil der Pokémon vollkommen hinüber aber warum zum Giratina war er dann nur dazu verdammt, auf dermaßen viele Pollen- und Sporenarten allergisch zu reagieren? Wie konnte ein Mensch nur dermaßen defekt geboren werden? Sicher, angesichts manch anderer Einschränkungen hätte es ihn auch viel schlimmer erwischen können, aber... das vergaß er in seinem aktuellen Ärgernis.
So hatte er eigentlich nur in Vapydro City zu seinem Stamm-Optiker gehen wollen (er traute denen der Riesenmetropole Stratos City nicht) und sich seine neue Brille abgeholt, doch nun saß er am Wegesrand und musste sich aufgrund eines Niesanfalls unter tränenden Augen einmal ordentlich die Nase schnäuzen. Da half auch der Mundschutz nichts mehr, der als Hilfsmaßnahme ohnehin nur eine Papierwand im reißenden Fluss war. Ob er heute wohl noch wieder heil zu Hause ankommen würde...? Sein Magneton schwebte dabei direkt neben ihm und betrachtete seinen Trainer aus seinen drei Augen besorgt, während es ein paar elektrische Laute von sich gab, die wohl tröstend sein sollten. Hätte er doch wenigstens ein Wasser und ein Glas, um die Tropfen zu nehmen. Doch aufgrund seiner Einsiedler-Ader war er sich zu scheu, nur für ein Glas Wasser in ein Café zu gehen.

Während Preecha hier also vor sich hin litt, wurde er von der Seite plötzlich mit einem "Gutes Timing" angesprochen. Als er sich erstaunt umwandte, musste er feststellen, dass es sich dabei um seinen angeblichen Namensvetter handelte, mit dem er damals die Bestienkatastrophe durchgestanden hatte. Na so etwas! Ihn hatte er ja seitdem gar nicht mehr gesehen! Für einen Moment breitete sich über diesen Umstand tatsächlich etwas Freude in ihm aus, doch der komische Kauz schien etwas von ihm zu wollen, Preecha kam gar nicht mehr dazu, ihn überhaupt zu begrüßen. Er... wollte eine Explosion verhindern und benötigte dabei Hilfe? Gab es hier etwa eine Bombendrohung? Für einen Augenblick starrte Preecha verdattert drein, ehe er abrupt einen Keuchanfall erlitt und in seine Armbeuge hustete. Ach, diese Allergie...! "Na super!", stieß er sarkastisch aus, nachdem er sich wieder etwas zusammengerauft hatte. "Das kommt mir nur recht, ich bin hier gerade...", ein weiteres wehleidiges Keuchen unterbrach ihn und ließ seine Stimme etwas heiser werden, "sowieso am sterben... das macht es zumindest kurz und schmerzlos...!" Danach schnäuzte er sich noch einmal seine gerötete Nase. "Dir übrigens auch Hallo.", brachte er danach noch nasal hervor, ehe er sich seinen Mundschutz vom Kinn wieder über sein Gesicht zog. Dann musste man zumindest nicht mehr die hässlichen Details seines Gesichts sehen...
"Bomben sind außerdem nicht mein Fachgebiet, ich bin Rechtsmediziner.", klärte er ihn dann noch vernünftiger auf und unterdrückte ein Seufzen. Wenn er aber schon einmal hier war... Sein angeblicher Namensvetter war ohnehin eine Klasse für sich, es würde ihn nicht wundern, wenn am Ende einfach etwas ganz anderes bei alldem herausspringen würde. Zum Glück besaß Preecha die Fähigkeit, alles einfach so hinzunehmen wie es auftrat und sich kaum schockieren oder aus der Ruhe bringen zu lassen, manch ein anderer von der RPV hätte auf eine Explosionsankündigung bestimmt ganz anders reagiert, was den Leuten von Vapydro City Ostern bestimmt ordentlich vermiest hätte. "Also, wo drückt der Schuh? Wie kann ich helfen?", hakte der Brillenträger mit mangelnden Enthusiasmus nach, wohl etwas widersprüchlich zu seinen vorigen Worten, aber das war ihm auch egal. In diesem Moment war er wirklich gespannt.

__________________________
Preecha
Preecha
เก็บหอมรอมริบ
RPV

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 395[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 082[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 600[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 707[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 304

Punkte : 490
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Mi Apr 10, 2019 2:00 am

Event [Stahl] #2
vapydro-werke
mit preecha

Uh-oh. Ihn überkam eine böse Vorahnung, als Preecha ihn so seltsam anstarrte und dann auch noch herumzuhusten begann. Ob das wohl seine Art von Ärger zeigen war? Würde ihn zumindest für Yoshi verständlicher gestalten.
Preecha zeigte sich zu Yoshis Erstaunen aber ziemlich begeistert von der Sache, da er scheinbar ohnehin sterben wollte. Sofort hob er beschwichtigend die Hände, als diese Nachricht von seinem Hirn registriert wurde.
Jetzt sollten doch deine Katastrophen-Instinkte geweckt sein,  du kannst hier nicht sterben oder fröhlich darüber sein., gab er seine Überlegungen preis und klang dabei weniger verwirrt, als dass er es tatsächlich war. War sein Bild von Preecha denn eine einzige Lüge? Er musterte den scheinbaren Namensvetter nachdenklich von unten bis oben.
Hallo., erwiderte er ihm noch zur Begrüssung und war unschlüssig, ob es nicht langsam an der Zeit war, ihn über die kleine Flunkerei aufzuklären, entschied sich aber aufgrund von Prioritäten schlussendlich dagegen.

Schliesslich stellte sich heraus, dass Preecha keinen Schnall von Bomben hatte. Genau wie Yoshi! Meines auch nicht., stellte er sich als ähnlich nützlich heraus und teilte dem anderen diese eher unnötige Information mit. Aber wieso muss man denn das Recht flicken oder ihm Medikamente geben?, war er dann doch zu neugierig, weil ihm der Begriff Rechtsmediziner mal so gar nicht geheuer war. Dabei dachte er ja kurz davor noch daran, ihm eventuell seinen richtigen Namen zu geben!

Nachdem Preecha seine Maske montiert hatte, wollte er wohl von Yoshi mehr Details erfahren. Dieser antwortete ihm nicht direkt. Immerhin musste er sich die Story so zurechtlegen, dass ihm Preecha schlussendlich nicht zu viele Speiseeier (oder überhaupt welche) wegschnappte.
Ich helfe bei einer Maschine in Vapydro-City aus, die gerne in die Luft geht., begann er seine Eindrücke zu schildern. Das war nicht mal gelogen, fand er, immerhin versicherte ihm ja der Typ, dass es "dieses Mal nicht" passierte!
Er braucht mehr Magnetilos die nicht explodieren und du siehst mir wie ein Stahlpokémonspezialist aus.... Irgendwie endete er hierbei und musterte Preecha eine Weile nachdenklich.
Sag mal... Bist du irgendwo Arenaleiter oder so? Zumindest würde das die Spezialisierung erklären. Ansonsten war es ja doch eher unüblich, dass jemand Pokémon so dermassen selektiv einfing. Immerhin konnte man ja Begegnungen auch nicht steuern. Auf der anderen Seite war er aber auch schon lange vor seiner Zeit als Top 4 in Johto Unlichttrainer gewesen.

Schliesslich kamen seine harten Arbeiter zurück angerannt. Entweder behagte es den beiden Pokémon nicht, da alleine herumzusuchen oder sie waren einfach besser darin, ihren Trainer anstelle von Magnetilo ausfindig zu machen.
Im Sauseschritt kamen sie beide angespurtet, gaben ein paar Laute von sich und hielten er kurz vor Yoshi an. Beziehungsweise versuchten sie das. Sein Fiffyen kriegte den Teil mit dem Bremsen immer noch nicht hin, weswegen es mit einer Mini-Tackle in Yoshis Bein landete. Abby, das Yorkleff, schaute ihm nur etwas verdattert hinterher.
Richtig Abby, so macht man es nicht. Aufgeregtes Hecheln, da der Trainer mit ihr gesprochen  hatte!
Habt ihr Magnetilos gefunden? Synchrones Kopfschütteln. Yoshi kratzte sich am Kopf. Wozu hatte er Hundepokémon, wenn diese nicht einmal die Fährte eines hier öfters vorkommenden Pokémon aufnehmen konnten? Da könnte er sich auch sogleich auf Rinos "Friss alle Hindernisse weg"-Strategie verlassen. A propos Rino, eventuell sollte er Rino und Preecha mal wieder zusammenbringen! Immerhin kannten sich die beiden, auch wenn sie noch(?) keine Freunde waren.
Jedenfalls blickte er wieder zu Preecha.
Deswegen brauche ich deine Hilfe. Ihm Rino in Erinnerung  rufen konnte er  ja später auch noch.

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Preechaam Mo Apr 22, 2019 9:26 am

"Kata... Katastrophen... Katastrophen-was?", brachte Preecha sichtlich irritiert über die Worte seines angeblichen Namensvetters hervor, nach all der Zeit, in der er ihn nicht mehr gesehen hatte, hatte er beinahe vergessen, wie anstrengend es war, sich einen Reim aus seinem Verhalten zu machen. Nun, wo er sich wieder daran erinnerte, entschloss er sich lieber dazu, diese Dinge bestmöglichst zu ignorieren. "Ich habe übertrieben. Mein Heuschnupfen geht gerade durch.", erläuterte er ihm dennoch sachlich und in trockenem Tonfall, in der Hoffnung, dass er es so zumindest kapieren würde. "Sterben selber finde ich an sich eigentlich auch nicht so toll, aber..." Verzweifelt hielt er seine Hände vor sich, seine Mundwinkel waren argwöhnisch verzogen. "So zu leben ist nun echt auch nicht das Wahre...!" Es war wirklich die reinste Tortur, sich fast das gesamte Jahr über krank zu fühlen. Eine Desensibilisierung würde ihm vermutlich auch nicht helfen, wo er einfach auf zu viele Pollenarten allergisch reagierte und dann waren da auch noch so viele eigenartige Pollen- und Sporenarten, die von Pflanzen- und Käferpokémon verbreitet wurden und noch einmal ihre eigenen Effekte auf seine Allergie hatten... Schrecklich. Er schiefte kurz.
Dass der Schwarzhaarige auch nicht viel von Bomben verstand, konnte Preecha sich auch bereits denken. Als der Kerl dann jedoch auch noch völlig falsch auffasste, was Rechtsmedizin war, legte der Brillenträger sich seufzend eine Hand an seine Stirn. Wie machte er das denn nun so simpel wie möglich...? "Hast du schon einmal CSI gesehen? Oder andere Krimisendungen im Fernsehen?", fragte er deswegen. Sie waren zwar furchtbar unrealistisch, was erst recht auffiel, wenn man selber in diesem Feld arbeitete, doch für Preecha schien es als das einfachste Erklärungsmittel. Wenn er davon nun romantisierte und für das Fernsehen aufgeputschte Vorstellungen von seinem Berufsfeld im Kopf hatte, konnte es ihm wohl auch egal sein. Das hatten die meisten Passanten ohnehin bereits. "Dort gibt es ja immer diese Leute, die die Leichen untersuchen, Wunden dokumentieren, all der Kram... Das mache ich. Man nennt es nur eben so, weil es für das Recht praktiziert wird... nicht am Recht.", endete er mit einer etwas sauren Note. Hoffentlich würde das reichen.

Zumindest erhielt er danach endlich eine Erklärung für diese Situation. Aufmerksam hörte er dem Unlichttrainer zu, doch leider fiel das Ganze doch ziemlich vage aus. Was für eine Maschine sollte das denn bitteschön sein? Das klang furchtbar suspekt! Doch gerade, weil Yoshi ihn als einen "Stahlpokémonspezialisten" bezeichnete und damit seinem Ego etwas schmeichelte, konnte Preecha nicht anders, als sich mit einem verschmitzten Blick eine Hand an sein Kinn zu legen und über seine Bitte nachzudenken. "Na, wenn du das so meinst...", setzte er selbstgeniert an. "Mein Magneton hier hat die Fähigkeit Magnetfalle. Das sollte es wohl weitaus einfacher machen, Stahlpokémon in der Gegend zu begegnen und sie am Entkommen zu hindern.", erklärte er und deutete dabei auf die Weiterentwicklung des gesuchten Pokémon. Magneton gab daraufhin einen elektrischen Laut von sich, der einerseits zwar bestätigend klang, aber andererseits doch sehr mulmig war. Anscheinend hielt es das Ganze für keine gute Idee, doch Preecha half einfach unter dem Vorwand, dass er sich lieber selbst ein Bild von dieser suspekten Maschine machen wollte, ehe er andere Maßnahmen ergriff. Die Polizisten der RPV konnte er immer noch später rufen, wenn es Gewissheit gab, worum es hier ging und ob es überhaupt angemessen für ihre Organisation war. Wenn es nur eine Banalität war, würde er sich ansonsten vollends blamieren.
"Ha, schön wär's!", stieß Preecha schließlich energisch auf die Frage hin aus, ob er denn Arenaleiter sei. Einerseits bewunderte er diesen Beruf zwar, aber andererseits... "Ich hab noch nie einen Fuß in eine Arena gesetzt. Dafür finde ich kaum Zeit.", fügte er noch etwas bedauernd an und hob dabei seine Schultern.

Kurz darauf kamen auch schon zwei Hundepokémon angerannt. Ein Fiffyen und ein Yorkleff also? An Ersteres erinnerte sich Preecha noch vage, aber das zweite hatte er noch nicht gesehen. Wie viele Pokémon besaß dieser Kerl denn eigentlich? Er konnte sich noch daran erinnern, dass er damals mit einer ganzen Brigade an Unlichtpokémon und gestohlenem Gebäck auf dem Vormarsch gewesen war.
Die beiden Kläffer hatten zumindest kein Magnetilo entdeckt, weshalb sein vermeintlicher Namensvetter ihm gleich nochmal sagte, dass er deswegen seine Hilfe bräuchte. "Ja, gut. Wir können uns dir gerne anschließen.", bestätigte Preecha seine Unterstützung daraufhin endgültig, seine vorigen Worte waren ohnehin bereits positiv zu dem Ganzen gewesen. "Setzen wir uns dann besser mal in Bewegung, hier findet man nicht so vie... haaah..." Ein abruptes Niesen unterbrach ihn, als er gerade ein paar Schritte voran getan hatte. "Also, direkt in den Vapydro-Werken sollten zumindest mehr sein.", setzte er noch einmal in deutlich nasalem Tonfall an. "Machen wir besser mal schnell." Er wollte nicht länger der ihn quälenden Außenwelt ausgesetzt sein, je eher er nach Hause kam, desto besser. Dafür musste er ja auch noch die Fähre nehmen.

__________________________
Preecha
Preecha
เก็บหอมรอมริบ
RPV

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 395[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 082[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 600[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 707[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 304

Punkte : 490
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Di Apr 23, 2019 3:26 pm

Event [Stahl] #3
vapydro-werke
mit preecha

Irgendwie schaffte er es wieder, den anderen einfach nur zu verwirren. Katastrophen-Instinkte., erklärte er ihm ruhig und wiederholte nochmals seine  Worte. Yoshi war es zwar unbekannt, wie man in seinen Augen derart simple  Worte nicht verstehen konnte, aber sei's drum. Er wäre geduldig  genug, es Preecha auch ein drittes Mal zu wiederholen!
Schliesslich wurde  die ganze  Situation etwas verständlicher. Also, zumindest war das wohl Preechas Plan. Wenn Yoshi seinen Worten Glauben schenken konnte, hatte er irgendwo übertrieben. Jedenfalls  zeigte  sich, dass er wohl doch nicht sterben wollte, jedoch  von seinem jetzigen Leben nicht begeistert war.
Dann... hol dir Medizin?, kam es wenig verständnisvoll von Yoshi. Aber wenn ein Schnupfen einem derart  zusetzte, sollte man diesen  eben  kurieren! Eigentlich simple Logik, wie er fand.
Schliesslich wollte er von Yoshi wissen, ob er irgendwelche Krimi-Sendungen  gesehen hatte.
Nein, leider nicht., zeigte sich dieser als wenig hilfreich. Ich habe es aber auch nicht vor., fügte er noch ehrlich hinzu, ohne jedoch  genauer zu  erläutern. Im Grunde wollte er einfach nur nicht so genau wissen,  wie  kriminell ein paar seiner Freunde wirklich waren  oder wie man mit ihnen  umging, sollte es sie eines Tages erwischen.
Preechas darauffolgende Erklärung aber stimmte ihn trotzdem zufrieden. Es war ihm zwar ein Rätsel, warum Sprache so wenig intuitiv sein musste, aber das Ganze klang nach einem Job.
Machst du das auch an Pokémon-Leichen?, fragte er eventuelle twas zu interessiert. Dass er zur Auflockerung des etwas düsteren Themas auch noch lächelte, half ihm in dieser Hinsicht wohl  auch nicht auf die Art und  Weise, wie er es  gedachte.

Schliesslich bewies sich Preecha als genauso nützlich, wie Yoshi es erwartet hatte!  Er  hatte sogar das  perfekte Pokémon für  das  Unterfangen mit sich.
Perfekt. Schliesslich hob er die Hand an und erhoffte sich,  dass Preecha dort einschlagen würde. Etwas, dass  er durch Jim gelernt hatte, nachdem er  dessen Hand das erste Mal sitzen liess.
Auf Yoshis Frage, ob er denn Arenaleiter wäre, klang er zumindest so, als wäre es gerne, obwohl er  noch  nie eine  Arena von innen gesehen  hatte.
Alles richtig gemacht., versuchte Yoshi ihm  mit einem bestätigenden Nicken aufzumuntern. Wenn Preecha wüsste, wie viele Nerven er damit schonte...!
Jedenfalls wäre er der letzte, der  ihn zu einer neuen  Bereufsperspektive in der Richtung ermuntern  würde. Auch wenn  es ihn eigentlich  interessierte,  wie es wohl so war, gegen Preecha zu kämpfen. Aber das Wohl eines Kumpels ging eben vor!

Nachdem die beiden übermütigen,  jedoch fachlich inkompetenten Schnüffler zurückgestürmt  ankamen, bekam Yoshi auch die endgültige Bestätigung, dass ihm Preecha wieder aus der Patsche helfen würde.
Er brachte auch den  ziemlich sinnvollen Vorschlag, lieber  direkt bei  den  Vapydro-Werken nach den Magnetilos Ausschau zu halten.
Alles klar., bestätigte  Yoshi ihm, ehe er sich mitsamt des anderen auf den Weg begab.
Hier lang, schlug er nach ziemlich kurzem Marsch einen Weg abseits der Hauptstrecke vor, den er wohl  als  Abkürzung vermutete.  Zumindest kamen  seine beiden Pokémon von  dahergespurtet, also musste es schneller sein! Sie holten ja doch recht zügig zu ihm auf. Vorausgesetzt, sie machten  überhaupt ihren Job.

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Preechaam Fr Mai 17, 2019 11:50 pm

"Ah.", erwiderte Preecha trocken. Katastrophen-Instinkte. Sehr einleuchtend. Nicht.
Er würde sich einfach mal den Gefallen tun und nicht weiter darauf reagieren. Wie es schien, hatte sein vermeintlicher Namensvetter aus ihrer gemeinsamen Zusammenarbeit während des Bestienüberfalls ein merkwürdiges Bild von ihm mitgenommen. Das korrigierte sich hoffentlich von selbst. So, wie er die Welt wahrnahm, würden aber wahrscheinlich auch wieder ganz andere Eindrücke für ihn dabei herausspringen, also... Ja. Es brachte einfach nichts, weiter darauf einzugehen. Egal, was Preecha dazu noch ergänzen würde, dieser Mann besaß ein überaus herausragendes Talent dafür, Dinge misszuverstehen oder falsch zu interpretieren. Besser war es, man ließ ihn in seiner eigenen Welt.
Als er jedoch davon sprach, dass Preecha seine Probleme einfach mit Medizin lösen sollte, schoss dem Schwarzhaarigen abrupt ein absolut vernichtender Blick entgegen. Nun hatte er wirklich einen Wunden Punkt getroffen. "Wenn alle Fehler des Körpers sich nur damit beheben ließen-", setzte er sauer an, wurde aber durch einen weiteren Keuchanfall unterbrochen, bei dem er sich wieder die Armbeuge vor sein Gesicht halten musste. "Du... du hast wahrscheinlich noch nie an einer Allergie gelitten, oder...?", brummte er anschließend ein wenig verärgert hervor. An sich fand er Yoshis Naivität nicht beleidigend, doch er war gerade generell sehr leicht zu reizen, wo er sich so schlecht fühlte. Zwar versuchte Preecha, sich noch zurückzuhalten, doch es war deutlich erkennbar, dass man besser darauf achten sollte, was man ihm gegenüber zu diesem Thema erwähnte. Besser, man sagte einfach gar nichts dazu.

Krimiserien hatte der Schwarzhaarige bislang also noch nicht gesehen und hatte es auch nicht vor, da konnte man ihm trotz seiner fehlenden Sensibilität zumindest guten Geschmack zusprechen. Seltsamerweise fragte er den Rechtsmediziner anschließend noch mit einem seelenruhigen Lächeln, ob er das auch an Pokémon-Leichen praktizieren würde. "Nein.", antwortete Preecha daraufhin ebenso ruhig, als wäre es eine alltägliche Selbstverständlichkeit für ihn.
"Ich habe nur Medizin für Menschen studiert, dafür gibt es andere Leute, die sich auf so etwas spezialisiert haben." Sein Charakter war wirklich abgestumpft, was diese Dinge betraf. Zu abgestumpft, wenn man nach der Meinung von ein paar äußerst rechtschaffenden Kollegen fragte, doch das war nichts, an dem sich Preecha störte. Er machte einfach seinen Job und es half nichts, zimperlich bei den Toten und Verletzten zu sein. Viel wichtiger war es, ihnen den entsprechenden Respekt zu erweisen und die zu bestrafen, die ihnen das erst angetan hatten.

Immerhin kamen sie dann auf einen Nenner, was das Anliegen des vermeintlich anderen Preechas betraf. Manchmal half es doch, einfach zu schleimen, auch wenn man es unterbewusst tat. Die gehobene Hand Yoshis erwiderte Preecha mit einem Schmunzeln unter seinem Mundschutz und er schlug enthusiastisch ein. So, wie es sich nun einmal bei dieser Geste gehörte. Es war schon viel zu lange her, dass irgendwer ihn zu einem High Five aufgefordert hatte, die Kollegialität, die er bei dieser Geste spürte, ließ sein steifgefrorenes Herz endlich wieder etwas zwischenmenschliche Wärme spüren und ließ ihn seine gequälte Laune hinsichtlich seiner Allergie für einen Moment vergessen.
Der vermeintliche Namensvetter hieß es überraschenderweise auch gut, dass Preecha bis jetzt noch keine Arenen aufgesucht hatte. "Ach, tatsächlich?", fragte er darsaufhin etwas skeptisch und legte sich dabei seine Hände an seine Hüften. Nachdem er Alice getroffen hatte, war er nämlich etwas motivierter geworden, was das betraf. Vielleicht würde er sich doch an einer Arena versuchen, solange er nur die Zeit dafür fand. Miserabel im Kämpfen selbst war er zumindest nicht, wo er seine Pokémon in seiner Freizeit doch ein wenig trainierte, damit sie ihm nicht noch einrosteten. Im wahrsten Sinne des Wortes bei seiner bevorzugten Elementklasse.

Letztendlich gingen sie in Richtung der Vapydro-Werke und Preechas Magneton folgte seinem Trainer mit drei mulmigen Augen, als dieser Yoshi mit einem Nicken folgte. Ihm gefiel die Vorstellung, seine Artgenossen auf diese Weise festzuhalten, nicht wirklich. Aber ein Befehl war ein Befehl. Es konnte wohl nur hoffen, dass die gefangenen Magnetilo von dem Auftraggeber dann auch gut behandelt werden würden.
Die Abkürzung funktionkierte zumindest und so fand sich das ungleiche Duo schließlich zwischen Destillierungsanlagen und Haufen an Gras wieder, das ihnen fast bis zu den Hüften reichte. Zum Glück blühte hier nichts. "Also gut. Ich kann mich dann wohl auf dich verlassen?", sprach Preecha zuversichtlich zu seinem Magneton, welches einen bestätigenden, metallischen Laut von sich gab und anschließend von dannen schwebte. "Es wird uns bestimmt Bescheid geben, sobald es ein paar Magnetilo festgehalten hat.", wandte sich Preecha danach an den Schwarzhaarigen und hielt dabei abwartend seine Arme verschränkt. "Du hast dieses Mal auch hoffentlich Bälle für so eine Aktion, oder?", fügte er kurz darauf noch mit skeptisch verzogenen Brauen an. Wo Preecha generell wenige Bälle bei sich trug, hatte er bestimmt erst recht nicht genug für eine Aktion wie diese.

__________________________
Preecha
Preecha
เก็บหอมรอมริบ
RPV

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 395[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 082[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 600[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 707[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 304

Punkte : 490
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Mi Jun 12, 2019 8:49 pm

Event [Stahl] #4
vapydro-werke
mit preecha

Na endlich!  Er lächelte sanft, als Preecha ihm mit seinem "Ah" zu verstehen gab, dass er das Ganze nun endlich verstanden hatte. Perfekt, dann musste er auch nicht mehr weiter ausholen und  die beiden waren nun wieder auf einem Nenner.
Sein Vorschlag, sich Medizin zu holen, wurde weniger freundlich  begrüsst. Jedenfalls deutete  Yoshi diesen noch griesgrämigeren Blick als eh schon als "nicht positiv" ein.
Jedenfalls driftete Preecha  ab und ärgerte(?) sich nun darüber, dass sich nicht alle Fehler  mit Medizin beheben liessen?
Unser Schwarzhaar  hier war  jedenfalls verwirrt  und hob eine Augenbraue an,  ehe er sich vornahm, sich eben auch hier weiterhin geduldig mit Preecha zu zeigen.
Gegen Schnupfen hilft sie.,  beharrte er  und unterdrückte den Zwang, seine Arme zu  verschränken,  weil  er ja immer  noch verständnisvoll  und geduldig sein wollte.
Natürlich ist Medizin  kein Wunderheilmittel, also brauchst du etwas Geduld.,  führte er belehrend fort und gab eigentlich das wieder,  was man ihm vor  vielen Jahren einst beibrachte.
Preecha vermutete jedenfalls, dass Yoshi wohl bisher an keiner Allergie litt.
Keine Ahnung., beantwortete er ihm seine Frage, zumal er sich nie wirklich genauer damit befasst hatte. Wie Preecha plötzlich auf Allergien kam, fand  er dann  aber  doch ziemlich  fragwürdig. Der Schwarzhaarige zog es vor, da lieber nicht weiter nachzuhaken,  damit er irgendwann endlich an  die Speiseeier rankommen könnte.

Oh.,  stellte er schliesslich enttäuscht fest,  als Preecha seine nächste Frage verneinte und  sich wohl nur um Menschenleichen zu kümmern schien.
Ich wusste gar nicht, dass das  bei Mensch und Pokémon anders  ist... Er hatte wirklich keine  Ahnung von  Medizin. Jedenfalls kratzte er sich  nun etwas verlegen am Hinterkopf, es brauchte hier dann wohl doch  etwas Überwindung, das eben so zuzugeben.

Schliesslich stellte er erfreut fest, dass die  Geste wie erwartet funktionierte. Er hatte dabei etwas Zweifel und war sich unsicher, umso schöner, dass es ihm dann doch gelang. Ein unscheinbares,  jedoch tatsächlich von Glück bewegtes Lächeln machte sich breit.
Das Gefühl des Einschlags versuchte er sich ebenfalls einzuprägen und behielt seine Hand noch einige Sekunden lang etwas seltsam in der Luft, ehe er die Innenfläche zu sich drehte und seine eigene Hand nachdenklich zu mustern schien.
Preecha schien aber nicht so überzeugt zu sein, dass es eine gute Sache war, dass er noch keine Arenen aufsuchte. Uh-oh. Da musste er zu seinem Wohl wohl mit  härteren Bandagen ankommen!
Ich stelle mir das mega langweilig vor. Und du musst dich gegen viele Trainer behaupten, die denken, sie seien gut, weil du  proportional zu deiner Ordenzahl auch bekannter wirst.
Er war stolz auf das nicht ganz richtig genutzte Wort "proportional". Beziehungsweise, generell auf sein Argument. Preecha war in seinen Augen genau der Typ, dem typische Kopf-Durch-Die-Wand-Aber-Ohne-Kopf-Strategien bestimmt noch mehr auf den Wecker gehen würden.

Schliesslich wagten sie es durch die Abkürzung, die  sogar  eine war. Es schien so, als könnte er sich auf seine  Hundepokémon verlassen!
Ähnliche Worte gingen dann auch an das Magneton, welches die eiserne Aufgabe erhielt, für seine Artgenossen zur Magne(t)zone zu werden.
Preechas nächsten Worte waren wieder  an Yoshi gewandt, so müssten sie nun wohl warten, bis das Magneton sich zurück bequemt hatte.
Danach kam aber eine unerwartete Frage für den Schwarzhaarigen: So erkundigte  sich der echte Preecha,  ob Yoshi denn Pokébälle mit sich habe.
Nein..., stellte er ernüchtert fest. Im Grunde hatte er nicht einmal daran gedacht, dass er Pokébälle benötigen würde. Ausserdem wäre er in  dieser Hinsicht ohnehin zu knausrig dafür.
Zum Glück arbeitete sein Kopf aber recht zügig einen (seiner Meinung nach doch recht akzeptablen) Plan aus.
Ich werde sie einfach überzeugen,  mitzukommen.
Und mit diesen Worten ergriff er Lucians Finsterball, den er auch sogleich in die Luft warf.
Das Darkrai manifestierte sich, als es gerade posierend  durch seine weissen (Fake)-Haare strich,  ehe es kurz blinzelnd realisierte, dass es seit einer Weile  mal wieder gerufen wurde.
Lucian schenkte Yoshi ein freundliches Nicken, ehe er mit einem freundlichen Ausdruck - fast lächelnd - Preecha zuwinkte, um ihn zu begrüssen, ehe er dasselbe Verfahren mit den beiden Hundepokémon zu seiner Seite anwandte.
Jasper begann mit eingezogenem  Schwanz zu fauchen, während Lucian von Abby mit grossen Augen angestarrt wurde.
Oh richtig, die beiden  kannten Lucian noch gar nicht!  Es hatte sich bisher nicht ergeben und Yoshi war nicht unbedingt der Typ, der seine  Pokémon jetzt extra rufen würde, um sie untereinander vorzustellen.
Lucian,  Abby, Jasper, Preecha, schaffte es Yoshi dann doch, die verschiedenen Magnetilo-Questteilnehmer untereinander (minimalistisch) vorzustellen. Er zeigte dabei mit dem  Zeigefinger auf jeweils denjenigen, dessen Name er gerade ausgesprochen  hatte.

Viel mehr Zeit wollte er damit aber auch wieder nicht vergeuden, weswegen er schliesslich zu seinen gewollten Taten schritt und Lucian aufklärte.
Gleich kommen ein paar Magnetilo angeliefert. Überzeuge sie mit Furcht, eine Weile lang für einen Menschen zu schuften und uns zu begleiten.
Er konnte es sich schon denken, aber Plan wurde definitiv nicht gutgeheissen. Lucian verschränkte seine Arme und seufzte.
Ich kann sonst auch Tsume darum bitten., bluffte er, weil er Tsume eben gerade nicht darum bat, da er sich doch etwas um das Wohl der Magnetilo sorgte. Bei Tsume war nicht  einmal sicher gestellt, ob sie die Magnetilo nicht verletzen würde, wenn sie es wagten, ihr nicht zu gehorchen. Immerhin  war sie nie ein Absol gewesen, das zimperlich mit Klingensturm umging.
Der Bluff schien aber zu funktionieren, so musste Lucian zwar erneut  seufzen, schien sich aber schlussendlich durch ein Nicken wohl bereit zu  zeigen, sich der Sache  anzunehmen.
Die Magnetilo konnten kommen! Seine beiden Hundepokémon rief  er aber nun zurück, nicht, dass  sie noch seinen genialen Plan zerstören würden!
Mittels Phantomkraft machte sich Lucian schliesslich auch daran, in den Boden (bzw. ein  lilanes von ihm erschaffenes Portal)  zu versinken, konnte es  sich aber nicht nehmen, währenddessen noch eine Pirouette zu drehen und Yoshi zuzuzwinkern.
Yoshi  wusste mittlerweile, dass das  Lucians "Alles wird gut"-Geste ist. Beim ersten Mal irritierte sie ihn etwas, schlussendlich war es  ihm aber zu egal, um da wirklich dagegen vorzugehen. Wenn sein Darkrai nicht cool sein wollte, dann sollte es eben  was-auch-immer-die-Bezeichnung-dafür-war sein.
Jetzt blieb nur noch abzuwarten und zu hoffen, dass  Preechas Magneton erfolgreich war.


Zuletzt von Yoshi am Mo Jun 24, 2019 2:53 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Preechaam Fr Jun 14, 2019 9:26 am

Preecha wäre in diesem Moment am liebsten in Tränen ausgebrochen, die Begriffsstutzigkeit seines Gegenübers war doch wirklich zum Haareraufen. Dieser Typ...! Er war ja noch anstrengender als damals! Wie naiv er einfach war! Als hätte er seine bisherigen Lebensjahre auf einem komplett anderen Planeten verbracht! Versuchte er gerade ernsthaft jemandem Medizin zu erklären, der sie so viele Jahre lang studiert hatte? Der RPVler ließ seine Emotionen jedoch nicht nach außen dringen. Er wusste, dass es in dieser Situation nichts bringen würde, sein Gegenüber war einfach so wie es war. Also schniefte er lediglich noch einmal mit glasig frustrierten Augen.
"Ugh. Du bist wirklich furchtbar unsensibel.", kommentierte er die Sache letztendlich in der für ihn typischen Direktheit und vermied es anschließend, weiter darauf einzugehen. Man konnte allerdings heraushören, dass er etwas verletzt davon war.
Die Tatsache, dass der Schwarzhaarige sich anscheinend nicht einmal selbst zusammenreimen konnte, dass das Untersuchen von menschlichen Körpern und Pokémon-Körpern ganz anderes Hintergrundwissen benötigte, gab Preecha anschließend das Bedürfnis, sich die Hand vor die Stirn zu schlagen. Allerdings führte er diese Geste dann doch nicht aus, in diesem Gespräch konnte ihn wierklich nichts mehr überraschen. "Nun. Jetzt weißt du es.", äußerte er also trocken mit einer gehobenen Braue und verschränkte seine Arme daraufhin.
Sein Gesprächspartner schien jedoch eine recht eigene Einstellung zum Sammeln von Orden zu haben. Seine Argumente waren jedoch nicht besonders bekräftigend für ihn. Dieser Kerl mochte es zwar langweilig finden, doch jemanden wie Preecha, der gerne mit anderen Kräfte maß, störten solche Aspekte nicht besonders. "Das ist im Grunde doch nicht anders wie jede andere Art von Wettkampf. Sei es nun irgendein anderer Sport oder Schach.", stellte er nüchtern fest und hob dabei seine Schultern. "Jedem das Seine, schätze ich." Er hatte nun zumindest ein deutliches Bild von seinem vermeintlichen Namensvetter gewonnen, was solche Belange betraf.

Nachdem sein Magneton sich auf die Suche nach seinen kleineren Artgenossen begeben hatte, verlief das Ganze jedoch nicht wirklich so, wie Preecha es sich vorgestellt hatte. Nicht nur hatte sein Katastrophenkumpel schon wieder nicht an Pokébälle gedacht, seine Lösung dafür war... nun...
Als diese dunkle Gestalt der Albträume so plötzlich aus dem Ball gerufen wurde, konnte Preecha es lediglich aus großen Augen anstarren. Nichts regte sich mehr an ihm, auch die Vorstellung Yoshis der Anwesenden prallte vollkommen an ihm ab.
War das nun wirklich ein Darkrai? Ein echtes Darkrai? Oder riefen seine gesundheitlichen Zustände schon Halluzinationen bei ihm hervor?
Er konnte fühlen, wie sich sein Bewusstsein langsam weiter von der Umgebung abzukapseln begann und ihm plötzlich schwummrig wurde, als dieses Ding auch noch anfing, eine Pirouette zu drehen. Das war nun wirklich zu viel des Guten. Seine Beine gaben langsam unter dem Gewicht seines eigenen Körpers nach und fast schon wie in Zeitlupe sackte er zu Boden, ganz sachte, bis seine Gestalt vollkommen im hohen Gras verschwunden war. Eigentlich war Preecha schwer zu schockieren, wenn es um plötzliche Ereignisse ging, doch legendäre Pokémon waren da noch einmal ein ganz anderes Kaliber.
Sein Magneton kam inzwischen zurück und hatte vier Magnetilo in seinem Magnetfeld im Schlepptau, die so wirkten, als wären sie jetzt lieber ganz woanders und sich wahrscheinlich nur auf diese Weise mitziehen ließen, weil ihr entwickelter Artgenosse dermaßen verzweifelt gewirkt hatte. Allerdings musste das Magneton, ehe es den Anwesenden gegenüber seine getane Arbeit verkündete, erst einmal verdutzt dreinsehen. Wo war denn plötzlich sein Trainer hin?

__________________________
Preecha
Preecha
เก็บหอมรอมริบ
RPV

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 395[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 082[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 600[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 707[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 304

Punkte : 490
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Sa Jun 22, 2019 8:40 am

Event [Stahl] #5
vapydro-werke
mit preecha

Wie man es auch machte, war es falsch! Anstatt dass Preecha ihm dankbar für seine Engelsgeduld war, wurde er auch noch kritisiert. Unsensibel! Dabei verzichtete er sogar aufs Arme verschränken.
Ähm... nein., wehrte er sich. Er mochte unwissend, ignorant und unerfahren sein, aber unsensibel definitiv nicht, nach all der Mühe!
Trotzdem konnte man ihm wohl doch anhören, dass der echte Preecha ihn zumindest etwas aus dem Konzept gebracht hatte. Diese Art von Dankbarkeit hatte er einfach nicht erwartet!
Preecha ging dann aber sehr professionell mit seinem Unwissen um, fand er schliesslich. So nickte er darauf und lächelte leicht dabei. Da hatte er fast schon vergessen, gerade als unsensibel bezeichnet worden zu sein, beziehungsweise wollte er dem entgegenwirken, indem er ihm nun ein ehrlich gemeintes Kompliment machte!
Du bist wirklich ein angenehmer Gesprächspartner., posaunte er auch schliesslich in seiner üblich trockenen Manier heraus und meinte es auch so. Es fiel ihm meistens nicht schwer, Preecha zu verstehen, fand er. Dieser Mann sprach eine so deutliche Sprache!

Leider war sein super-duper Argument wohl doch nicht so super-duper. Er hob etwas irritiert die Augenbraue an, weil er nicht verstehen konnte, wie das nicht überzeugend sein konnte, aber er würde Preecha nicht so schnell aufgeben!
Deine Pokémon könnten verletzt werden., versuchte er es weiter, biss sich aber beim Gedanken an Tante etwas auf die Unterlippe. Die Narbe auf ihrer Schnauze würde wohl für immer bleiben und er konnte sich nicht vorstellen, dass dieses Pokémon je kämpfen wollen würde. Zumindest erst recht nicht seit dieser Aktion.

Schliesslich ging es ans Eingemachte. Yoshi rief Lucian zur Hilfe, weihte seine Hundepokémon ein und erklärte die Situation. Es dauerte auch tatsächlich bis zur Rückkehr des Magneton - das einen wunderbaren Job erfüllte - als er bemerkte, dass Preecha irgendwie verschwunden war. Lucian hatte doch nicht etwa...? Nein, er konnte es sich nicht vorstellen, dass sein Begleiter plötzlich so bösartig werden würde.
Aber ohne Preecha hatte er jetzt ein Problem mit seinem nächsten super-duper Plan: Wie sollte er jetzt das Magneton einweihen können? Eigentlich wollte er ja, dass Preecha es zurückruft und Lucian dann den Rest übernahm.
Preecha...?, versuchte er es einfach einmal, indem er nach ihm fragte. Blöderweise waren Abby und Jasper bereits zurückerufen, die beiden hätten ihn sicherlich schnell ausfindig gemacht und so weit entfernt konnte er auch noch gar nicht sein.
Jedenfalls war nun Lucians Part an der Reihe und das Darkrai erhob sich hinter den Elektropokémon aus Phantomkraft, ohne ihnen jedoch zu schaden. Als er die Aufmerksamkeit eines Magnetilo hatte, das sich etwas zaghaft umdrehte (weil ihm unheimlich zumute wurde) verbeugte sich Lucian vor ihnen.
Anstelle seinem Trainer zu folgen, war ihm diese "brutale" Methode wohl doch nicht lieb, weswegen es die Magnetilos um Hilfe bat und ihnen das erzählte, was er wusste. Also, dass Yoshi ihre Hilfe benötigte und sie ihnen folgen sollten.
Dabei schien das eigentlich unheimliche Pokémon eine ungewöhniche Mischung von Diplomatie, Komplimenten und Charme an den Tag zu legen, dass es zumindest drei der Magnetilo überzeugen konnte, während das vierte nur deswegen sich nicht weigerte, weil es seine Kollegen nicht alleine mit diesen Verrückten lassen wollte.

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Preechaam Mi Jun 26, 2019 7:58 pm

Dieses stumpfe "Nein" bestätigte für Preecha nur umso mehr, wie unsensibel sein Gegenüber doch eigentlich war, erkannte es seine eigenen Makel doch nicht einmal. Allerdings verzichtete er darauf, noch etwas dazu zu kommentieren. Das würde seine Nerven sonst mit Sicherheit erledigen.
Plötzlich nahm die Sache jedoch eine 180°-Wendung, als Yoshi ihn aus heiterem Himmel als einen "angenehmen Gesprächspartner" betitelte. Für einen Moment sah das RPV-Mitglied seinen Katastrophenkumpanen aus geweiteten Augen an, ehe er mulmig seinen Blick senkte. Es war zwar äußerst trocken formuliert worden, doch er konnte die Ehrlichkeit dahinter dennoch spüren. "Ähm... danke. Das ist lieb.", gab er also etwas verwirrt zurück. Einerseits freute es ihn doch, seine Stimme war allerdings etwas traurig gestimmt. Eigentlich mochte er seinen angeblichen Namensvetter doch ziemlich gern, doch mit seiner unberechenbaren Art konnte er auch sehr nervenaufreibend und verletzend sein. Nun, er sah ihn ja nicht jeden Tag...

Als der Schwarzhaarige zum Thema Pokémon-Kämpfe meinte, dass die Pokémon verletzt werden könnten, musste Preecha dann doch einmal kurz und sarkastisch auflachen. "Das können sie auch, wenn sie über die Straße gehen oder friedlich in der Wildnis herumlaufen, es kann immer etwas passieren.", gab er mit verschränkten Armen zurück und sah seinen Gesprächspartner mit gehobener Braue an. "Es ist natürlich eine andere Sache, wenn man die Pokémon dazu zwingt. Aber wenn es das ist, was sie auch wollen, warum nicht? Menschen üben auch Kampfsport aus, obwohl sie sich dabei schwer verletzen könnten." Anschließend hob er locker seine Schultern. "Egal was man tut, immer kann irgendwo jemand verletzt werden, sei es nun durch Handlungen oder Worte. Man bereitet irgendjemandem da draußen immer Umstände, selbst allein dadurch, dass man existiert. Es macht also keinen Unterschied, wie sehr man sich zurückhält, Konflikte und Wunden treten irgendwann immer in seinem Leben auf. Man muss lernen, damit zu leben."
Sein Blick hinter den Brillengläsern verschärfte sich leicht und wurde stechender. "Es macht also keinen Sinn, sich zurückzuhalten und seine eigenen Interessen oder die anderer einzuschränken, nur weil jemand vielleicht verletzt werden könnte. Man sollte das Leben nutzen, um sich voll zu entfalten und das tun, was man möchte, ansonsten bereut man es später nur." Kurz darauf lockerte er sich wieder etwas. Dieses Thema hatte wohl definitiv einen Nerv bei ihm getroffen,er hatte einfach alles frei herausgeredet, was ihm dazu durch den KOpf gegangen war, einfach weil er es loswerden wollte. Seine Brust fühlte sich danach etwas leichter an. "Bei dem, was du bisher getan hast, hätte ich dich ja nie für dermaßen zimperlich gehalten, haha!", äußerte er schlussendlich amüsiert und hob dabei abfällig eine Hand, die Handfläche nach oben gedreht. Unter seiner Maske schmunzelte er leicht.

Als sie ihre Magnetilo-Besorgungsaktion jedoch starteten, musstze Preecha erst einmal mit dem plötzlichen Auftauchen des Darkrai fertig werden. Für einen Moment lag er gedankengelähmt im hohen Gras und versuchte, das ganze zu verarbeiten. Als seine Gedankenprozesse sich schließlich wieder gelegt haten, blinzelte er einmal erstaunt und atmete letztendlich tief aus, während er sich langsam wieder aufrichtete und sich einmal den Dreck von der Kleidung klopfte, nachdem er wieder bollends gerade stand. Gerade rechtzeitig, das Darkrai schien die Magnetilo überzeugt zu haben. "Dein Pokémon hat das mit der Diplomatie ja echt gut drauf.", äußerte Preecha locker, als wäre das hier nun das normalste auf der Welt. Er hatte es als Teil seiner Realität akzeptiert und aufgehört, die Dinge, die hier vor sich gingen, in irgendeiner Weise zu hinterfragen. Yoshi hatte nun das Maß, in welchem er vielleicht tatsächlich schockiert werden könnte, absolut eliminiert. Ab diesem Tag würde es den Brillenträger nicht einmal mehr wundern, wäre er in Wahrheit eine Eldritch Abomination in Menschengestalt, welche mit ihrer bloßen Existenz das Raum-Zeit-Gefüge und die Gesetzmäßigkeiten der Realität nach ihrem Willen beeinflussen könnte.
Mit einem kurzen Handwink gab Preecha seinem Magneton zu verstehen, das es nun von den Magnetilo ablassen konnte, so entfernte es sich von seinen Artgenossen und schwebte wieder an seinen Trainer heran, damit der magnetische Einfluss auf sie geringer wurde. "So, dann geh sie mal abladen und brings hinter dich.", forderte er seinen Kumpanen schließlich erstaunlich motiviert auf. Er hatte inzwischen sogar vergessen, warum genau sie das hier überhaupt taten. Der Schock über das Darkrai schien wie der Neustart eines Computers auf ihn gewirkt zu haben.

__________________________
Preecha
Preecha
เก็บหอมรอมริบ
RPV

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 395[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 082[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 600[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 707[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 304

Punkte : 490
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Empty Re: [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst

Beitrag von Yoshiam Mi Jun 26, 2019 8:58 pm

Event [Stahl] #6
vapydro-werke
mit preecha

Na ging doch! Es schien, als hätte er Preecha mit seinem "Nein" doch umstimmen, beziehungsweise still stimmen können! Es war wirklich nur diese durchgehend miese Laune, die ihn manchmal unpassende Sachen sagen liessen. Trotzdem waren sie immer sehr gut verständlich.
Als Preecha dann eben Yoshi auch noch keinen gewaltigen Strick aus seiner Unwissenheit drehte - zumindest in Yoshis Augen - lobte er schliesslich ihn als Gesprächspartner. Es gab wenige Menschen, mit denen sich Yoshi selber nicht schwer tat, mit ihnen fruchtreich zu kommunizieren.
Preecha bedankte sich dafür und bezeichnete das Kompliment dann auch als lieb. Die Traurigkeit aus der Stimme Preechas fiel ihm nicht wirklich als solche auf. Er bemerkte, dass etwas anderes als sonst war, aber er konnte den Finger nirgendwo hindeuten, was genau es sein könnte. Yoshi lächelte weiter, ehe er doch noch eine Anmerkung hatte: Dir ebenfalls danke. Ich habe heute wieder eine Menge gelernt.

Irritiert die Augenbraue anheben musste er dann doch, als selbst sein nächstes Argument nicht gefruchtet hatte. Nein, es artete gar in einem riesigen Monolog Preechas aus! Trotzdem war es ein interessantes Thema für Yoshi, weswegen er aufmerksam seinen Worten lauschte. Was er daraus mitnahm, war, dass man darauf nicht Rücksicht nehmen sollte, damit man sich entfalten konnte. Aber wie sollte er tun, was er möchte, wenn er eben unbedingt Geld benötigte?
Ich denke, das ist einfacher gesagt als getan. Er klang nicht sehr überzeugt von seinen eigenen Worten. Für ihn war es nämlich sehr viel einfacher, keinen Deut auf etwas zu geben, als umgekehrt. Es waren seine Pokémon und Erlebnisse, die ein Umdenken, beziehungsweise eine vorsichtigere Herangehensweise, bewirkten.
Sein Gesicht verfinsterte sich bei seinen nächsten Gedanken. Wahrscheinlich verletze ich mittlerweile viel weniger andere als damals. Jetzt mal abgesehen davon, dass er es immer noch für eine gute Idee empfand, inmitten einer Ultrabestienkatastrophe den Weg von Menschen freizuräumen.
Trotzdem machten sich Zweifel bei Yoshi breit. War es eventuell doch unnütz, vorsichtig zu sein? Gab es noch etwas, womit er sich entfalten könnte?

Schliesslich merkte Preecha auch noch an, dass er ihn für nie dermassen zimperlich gehalten hätte, nachdem, was er alles getan hatte. Yoshi blinzelte irritiert. Hatte er wirklich diesen Eindruck hinterlassen und sich noch kein Stück verbessert? Er hatte nicht einmal eine Ahnung, woher Preecha diesen Eindruck bekommen könnte.
Da er da wohl nie auf eine Lösung kommen würde, begrub er diese Gedanken auch bald wieder.
Verstanden. Ich werde bei dir besonders wenig zimperlich sein., schmunzelte er. Zumindest hatte er nun endgültig die Hoffnung vergraben, Preecha irgendwie umstimmen zu können. Also könnte er ihm eine Lektion erteilen, wenn er eines Tages vor ihm stand...! Seine Schiedsrichterin war ja da auch sehr gut darin, sowas unabsichtlich zu machen.

Wenig rücksichtsvoll fuhr er dann auch fort, als es an den Darkrai-Plan ging.
Der verschwundene Preecha wurde jedoch bald gefunden, als sich dieser wieder aus dem Gras erhob.
Preecha kommentierte dabei Lucians Diplomatie, worauf Yoshi zunächst nur nicken konnte. Da hast du Recht. Lucian ist extrem versöhnlich und mein angenehmstes Pokémon, wenn man von seiner Fähigkeit absieht., lobte er das Darkrai, das bei dem Lob leicht errötete und sich verlegen die Hände vors Gesicht hielt, um das irgendwie zu verbergen.

Schliesslich wurden die Magnetilos aus der Magnetfalle des Magneton wieder befreit und Preecha nahm mittlerweile sogar die Rolle eines Motivators ein.
Werde ich. Vielen Dank für die Hilfe!, entgegnete er ihm, ehe er sich winkend von ihm mit Darkrai und Magnetilos verabschiedete, um dem verrückten Wissenschaftler seinen Saft zu geben.
Auf dem Weg dorthin machte er sich zusammen mit Lucian Gedanken, wie er sich eventuell eines Tages bei Preecha revanchieren könnte. Dabei fiel der Gedanke auf ihre Konversation von davor. Sollte Preecha wirklich eines Tages diesen Weg gehen, könnte er ihm bestimmt etwas weiterhelfen! Zumal er von Pokémon-Kämpfen mehr Ahnung hatte als zum Beispiel von Medizin.
Die wilden Magnetilo fanden mit dem Erfinder einen verrückten Freund, der ihre Hilfe zumindest zu schätzen wusste und gewaltig ihr Ego pushte. Yoshi bekam auch ein paar der versprochenen Speiseeier ab, verduftete sich jedoch recht bald danach, da er der Maschine nicht traute. Ausserdem würde er wohl noch etwas mit dem Viso-Caster beschäftigt sein.

__________________________


Yoshi
Yoshi
Blumenverkäufer
Top Vier

Pokémon-Team :
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 261[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 198 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst 633[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_799[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_722 [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_506_SW

Event:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_782

Schwarze Stadt:
[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_359m1[Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_491_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Pok%C3%A9mon-Icon_442_DPPT [Stahl] Magnetilo-Lieferdienst Aefeffccpuqc1

Punkte : 105
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Zarya und Zeno

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten