Die
neuesten Themen
» Genos Labor
von Geno
Gestern um 11:09 pm

» Geheimnisvolle Villa
von Gabriel
Gestern um 10:53 pm

» Stadtzentrum
von Mana
Gestern um 10:28 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Gabriel
Gestern um 10:04 pm

» Theaterdebakel
von Gabriel
Gestern um 10:02 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Phineas
Gestern um 9:35 pm

» Legilisierung
von Phineas
Gestern um 9:34 pm

» Besprechungsraum
von Yeliz
Gestern um 8:30 pm

» Diebstähle im Supermarkt
von Hannah
Gestern um 8:29 pm

» Stadtpark
von Kiriku
Gestern um 8:15 pm

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 8:12 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 8:11 pm

» Hafen
von Hannah
Gestern um 7:37 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Enya
Gestern um 7:28 pm

» Ganz groß rauskommen!
von Enya
Gestern um 7:27 pm

» Tanz mit den Sternen
von Zytomega
Gestern um 6:53 pm

» Route 2
von Yoshi
Gestern um 6:31 pm

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Leo
Gestern um 5:35 pm

» Babyalarmdebakel
von Geno
Gestern um 5:10 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Gwen
Gestern um 4:22 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Stufe X Pokémon für 100 Punkte (bis 11.08.)
Stufe 2 Pokémon für 200 Punkte (bis 11.08.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mi Jun 05, 2019 1:54 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 1

Leo war gerade auf Route 14 angekommen, als ihm ein Mädchen mit Plüschkaputze und sehr engem Röckchen entgegen lief. Die hat Sie wohl ja nicht mehr alle. Es schoß Leo so durch den Kopf. Wie kann man sich nur so knappe Sachen anziehen. Ist sie eine, die man für Geld kaufen kann, oder warum tut sie das. Etwas widerte es Leo schon an. Und trotzdem grinste er ihr zu, als er sie sah. Er wollte ja nicht unhöflich sein. Er lief ein Stückchen weiter.

Danach drehte er sich wieder zur Wiese und dem Fluss und lies sein Dragoh und sein Milo frei. Sie plantschten ein wenig im Wasser, dann war es aber auch wieder gut. Leo plante mit ihnen seine erste Choreographie. Er setzte sich auf die Wiese und überlegte, was er denn machen könnte. Dann kam ihm doch eine Idee. "Milo, setz' Anziehung ein. Dragoh, du setzt Flammenwurf ein, sodass die Flammen den Herzenring umgeben." Die Taktik ging mehr oder weniger auf. Für einen Bruchteil einer Sekunde gelang das geplante Schauspiel, dann aber zerplatzte das Herz und die Flammen lösten sich auf. "Verdammt, das muss länger anhalten. Bitte noch einmal." Die beiden Pokémon führten ihre Aktion erneut aus. Diesmal waren die Flammen von Dragoh aber so stark, dass sie das Herz verschlungen und man nur noch ein flammendes Herz sah. Dabei wollte Leo doch, dass man das Herz der Anziehung durch sieht. Als dann die beiden Pokémon auf eine weitere Anweisung warteten, lies sich Leo einfach nach hinten ins Gras fallen.

"Es ist gut ihr Beiden. habt noch ein wenig Spaß im Wasser. Wer weiß, wann wir wieder welches sehen." Mit dieser Aussage blickte Leo und den Himmel und folgte den bewegten Wattebauschen am Himmel. Es war für ihn zum Haare rupfen. Eigentlich sollte das doch funktionieren. Er hatte an der Idee seit Tagen gesessen und nun kommt nichts dabei rum. Er schloss gedutzt die Augen und sah in seiner Fantasie die fehlerlose Ausführung der Attacken. Dann war er wieder etwas motivierter. Er öffnete seinen Augen, schoss wieder hoch in den Schneidersitz und war bereit. "Okay ihr beiden. Noch einmal. Wenn wir es nicht üben wird das auch nichts!" Die beiden Pokémon machten zustimmende Geräusche und begannen mit Anziehung und Flammenwurf wieder zu üben. Mal war der Flammenwurf zu stark, mal die Anziehung zu kurz. Man sah, wie angestrengt die beiden Schalngen waren, aber Aufgeben kam für keinen der Beteiligten in Frage. Schließlich wollten sie ja bald ihr erstes Band in der Hand haben!

Nach einer Weile funktionierte es immer noch nicht. Leo sah, wie die beiden Pokémon ihre Pause brauchten. "So ihr beiden, das war es erst einmal für heute. Sonst macht ihr euch völlig fertig! Genießt, wie vorhin schon gesagt, das Wasser. Denn das war mein Ernst. Wir bewegen uns jetzt stark wieder auf das Festland zu." So sah man zu, wie die beiden Schlangen ihren Kopf nahmen und ihn auf die Wasseroberfläche legten. Schlafen auf das Wasseroberfläche. Das wäre mal was. Leo möchte das auch können. Diese Choreographie wäre unschlagbar, wenn der Koordinator mit seinen Pokémon auf einer Wasseroberfläche schliefen.
Worte: 514


Zuletzt von Leo am Sa Jul 06, 2019 5:09 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Sa Jun 08, 2019 9:58 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 1


Nela, eine junge Frau mit recht dezenter Kleidung, dunklem Haar und grünen Augen. Wäre dies nicht schon auffällig genug, wären da noch Totenköpfe und gewisse Accessoires welche für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen. Aber dies ist gar nicht so gewollt, eigentlich möchte die junge Frau so gar keine Aufmerksamkeit haben, doch ist dies ihr bevorzugter Kleidungsstiel.

Die Landstreicherin ist noch momentan von ihren Pokémon getrennt. Sie haben sich Ondula getrennt um jeder für sich nach was nützlichem zu suchen. Treffpunkt ist Route 14. Nela sah keines ihrer Pokémon hier herum laufen, weshalb sie davon ausgehen muss, dass sie als erstes hier eingetrudelt ist. So lief sie die Route entlang, auf der Suche eines gemütlichen Fleck Wiese, auf welche sie sich legen konnte.

Entlang der Route, lief ihr ein junger Mann entgegen. Was direkt auffiel war, dass er nicht gerade schmächtig gebaut ist. Seine Muskeln waren deutlich zu sehen. Für Nela ein Graus. So extrem männlich geht mal gar nicht für die kleine Landstreicherin. So versuchte sie den Typen zu ignorieren, was jedoch völlig schief ging. Als er ihr beim vorbeilaufen ein Grinsen nicht ersparen konnte, seufzte die junge Frau und schüttelte den Kopf. Niemals würde sie etwas mit diesem Mann anfangen wollen. So ging sie weiter und legte sich etwas entfernt aber in Sichtweite des Mannes hin, wo dieser gerade mit seinen Pokémon übte. So lies sich es Nela nicht nehmen zumindest rüber zu linsen um das Geschehende zu beobachten. Sie konnte rosa Herzen erkennen welche immer wieder mit einer Feuerattacke umrundet werden. Mal mehr mal weniger. Manchmal schien es wohl auch gar nicht zu funktionieren.

Die Landstreicherin wusste nicht so recht, was das ganze werden soll. Sie drehte sich auf dem Bauch, den Kopf gehoben, gestützt von zwei Händen, welche sich mit dem Ellenbogen am Boden abstützen. Sie blickte nun direkt zu dem jungen Mann, aber keines Wegs wegen ihm geschweige dem dessen Aussehen. Nela ist fasziniert darüber wie in ihren Augen, Sinnfrei Attacken im Nichts verpufft werden.

Wo zu soll das ganze gut sein?


Doch während sie das ganze beobachtete, kamen auch ihre drei Pokémon aus Ondula zurück. Der fremde Mann macht gerade mit seinen Pokémon eine Pause, nach der seltsamen Aktion. So konnten die drei Bärenpokémon ungestört an ihm und seine Pokémon vorbei laufen. Mit den kleinen Tapsen der Pokémon ist eine große Geschwindigkeit eh nicht drin. So liefen sie alle drei hintereinander die Wiese entlang. Wie es sich für Geschwister gehört, macht der große Bruder Paul den Anfang der Kette und die kleine Schwester Luna den Abschluss. In der Mitte war Ciryl anzutreffen. Jeder von ihnen hatte etwas dabei. So trug Paul eine Flasche mit Limonade gefüllt. Ciryl hat ein Leib Brot in den Klauen und die kleine Luna trug eine Kette mit recht großen Klunkern daran. Sie schimmerten alle in Blautöne.

Als Nela ihre Pokémon bemerkte, winke sie diesen Zu um auf sich aufmerksam zu machen. Mit einem Ruck wurden die kleinen Beinchen der Pokémon so um ein vielfaches schneller und legten bei ihrer Ankunft, die Mitbringsel zu Boden von Nela.


>>Das habt ihr super gemacht. Die Limonade und das Brot wir schön aufgeteilt. Dann haben wir eventuell für heute eventuell noch etwas für morgen früh zu essen und zu Trinken.<<

Nela betrachtete die Kette welche Luna mit brachte.

>>Ich habe keine Ahnung ob die was Wert ist oder nur so aussieht. Ich behalte sie erst mal, eventuell bringt die uns ja was ein.<<

Gesagt getan, war die Kette aus den Händen in einer ihrer Jackentaschen verschwunden. Das Leib Brot wurde nun gerecht verteilt. So zupfte Nela für jedes ihrer Pokémon ein großes Stück ab und gab es ihnen in der Klaue, welche brav hervorgestreckt wurde. Als alle drei Pokémon mit Essen beschäftigt waren, zupfte sich auch Nela ein Stück ab und aß davon. Es war herrlich ein Stück Brot zu essen wenn man seid gut zwei Tagen nichts mehr gegessen hat.

Wörter: 646
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mo Jun 10, 2019 3:39 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 2

Als er sich wieder aufraffte zum weitermachen, erkannte Leo wie das Mädchen, welches nicht gerade sehr anziehend gekleidet war, wie es auf einem anderen Fleck Weise sitzt und mit seinen Pokémon speist.

Die drei Bären waren um sie herum und wirkten extrem glücklich. Wie lustig dass doch aussah. Eine Trainerin mit drei Bärpokémon. Über diese hat sich Leo noch nie Gedanken gemacht. Er selbst stand zwar sehr auf elegante, noch eher auf Schlangenpokémon, aber auf die Idee, Bären zu mögen, kam er noch nicht. Er erkannte auch nicht wirklich etwas an ihnen. Sie waren nicht elegant, sie waren nicht besonders, sie waren noch nicht mal soo süß, wie manch anderes Pokémon. Leo betrachtete sie genauer.

Das eine Pokémon hatte eine Rotznase. Sie ganze Zeit hing da ein riesiger Tropfen an Rotze. Appetitlich war das in keinem Fall, aber anscheinend normal für es, denn es wischte sich den Tropfen auch nicht ab oder zog ihn hoch. Vielleicht ist er auch schon angetrocknet? Bei diesem Gedanken schweifte Leo zu dem nächsten Pokémon rüber. Noch mehr Gedanken über Rotze oder Ähnliches ekelten ihn an.
Das zweite Pokémon war ein schwarz-weißes Panda. Niedlich ist was anderes. Er packte meist die Hände an seine Hüfte bzw. Seite und schaute ziemlich frech drein. Okay, seine Ohren waren ganz okay, aber mehr auch nicht. Weder elegant noch niedlich war das Pokémon. Es war eben da und damit Basta. Wenn man sich überlegt, zu was sich dass Ding da mal entwickelt, wird es bestimmt nicht gerade schön werden. Er hielt seinen Pokédex auch vor diesen Pokémon. 'Es gibt alles, um ein finsteres Gesicht zu machen und sein Gegenüber böse anzustarren, aber wenn es am Kopf gestreichelt wird, muss es unwillkürlich grinsen.' Aha, also ein Pam-Pam. Der Pokédex-Eintrag ist eindeutig süßer, als es erscheint. Und wie sieht es bei der Rotznase aus? 'Wenn es kränkelt, wird der Schleim aus seiner Nase flüssiger und seine Eis-Attacken verlieren an Stärke' Ein Eispokémon namens Petznief. Klingt eher wie ein Magen-Darm-Virus bei einem Pokémon. Aber okay. Die Konsistenz dieses Rotztropfens ist damit immer noch nicht geklärt. Ein Mysterium für sich.
Leo blickte zum dritten Bärpokémon rüber und hielt dieses mal als erstes den Pokédex vor es. 'Findet es Honig, leuchtet die Sichel auf seinem Kopf. Es leckt oft seine mit Honig bedeckten Pfoten.' Okay, Teddiursa, das Normal-Pokémon. Das mit dem Sichelleuchten ist schon extrem cool, musste Leo sich eingestehen. Auch wenn ihn das Pokémon nicht wirklich anzog, leuchtende Körperteile an Pokémon feierte Leo schon immer. So wie er auch ein leuchtendes Nachtara feiern würde. Er hatte von solch einem in der Nacht ein Plakat in seinem Schlafzimmer hängen. Ob eines jemals fangen würde - Leo bezweifelt es. Vorher würde er sich noch ein Glaziola entwickeln, da es doch um einiges mehr an Eleganz und Schönheit aufweist.

Dann blickte Leo wieder das Mädchen an. Nun fiel ihm zum ersten mal auf, dass sie doch nicht gerade das Brot isst, als wäre es ein normales Brot. Sie freute sich richtig darüber, es essen zu können. Wie glücklich kann man nur über solch ein Brot sein. Leo würde da eher auf ein Krustenbrot zurückgreifen.
Nun bekam er auch Hunger. Sofort griff er nach einem Schokoriegel in seinem Mund und biss ein Stück ab. Er schaute sich währenddessen ein wenig um. Wie schön doch eine leichte Brise ging. Alles so ruhig. Alles so...
Leos Gedanken wurden durch sein Dragoh unterbrochen. Es hob geschwind seinen Kopf aus dem Wasser und streckte seine Flügel. Das heißt, es spürt oder wittert etwas. Dann kam auch Milotics Kopf von der Wasseroberfläche und nur ein paar Sekunden später knallte es, als sei eine Bombe explodiert.
Worte: 604


Zuletzt von Leo am Mi Jun 12, 2019 7:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Mi Jun 12, 2019 1:36 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 2


Nach dem essen, durfte jeder ein mal von der Limonade ein kräftigen Schluck nehmen. Für Nela ist es vollkommen normal das einfach aus der selben Flasche getrunken wird. Für viele ist dies sehr wahrscheinlich eklig oder unhygienisch, das die eigenen Pokémon aus der selbe Flasche trinken oder vom selben Teller essen, wie der Besitzer, doch für Nela eben normal. Als alle mit essen und trinken fertig waren, stellte sie die Limonade neben dem Brot in der Wiese. Eigentlich wollten sich dir vier etwas Ruhe gönnen, den viel Zeit zum faulenzen haben sie nicht. Sofern sie sich nicht um Nahrung, einen Schlafplatz oder ähnlichen kümmern, kann das gefährlich enden.

Sie hatten nun wirklich nicht lange etwas von einer entspannten Ruhe, den plötzlich knallte es, als wäre etwas explodiert. Unwissend was es war, halte der knall noch ne Weile nach und verhing auch gut im Gehörgang. Nela vermutete das wieder der Typ mit seinen Pokémon herumalbert und dieses mal damit übertrieben hat und blickte dort herüber, aber seine Pokémon waren gar nicht bei ihm, sie schwammen im Wasser. Sie konnten es also gar nicht gewesen sein.

Luna wurde recht ängstlich nach dem Knall und versuchte sich bei Paul zu verstecken. Cyril hingegen stand auf um sich um zu schauen, doch sah es nicht wirklich viel. Ein Pokémon welches auf Kniehöhe auf hört, hat nicht große Möglichkeiten, weit zu sehen.

Auch Nela rappelte sich auf, als dieses Geräusch endlich verstummte und man wieder vernünftig hören konnte. Sie blickte sich ebenfalls um, aber auch sie konnte den Ursprung dieser Explosion oder was es auch war, nicht ausfindig machen. Wo es nun her kam ist ein Rätsel, genauso um was es sich  hierbei gehandelt hat. Rauch oder Flammen waren keine zu sehen. Was also war das?

Wörter: 291
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mi Jun 12, 2019 7:34 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 3

Milotic und Dragonir schauten auf den Berg, von welchem der Wasserfall entsprang, welcher die Quelle des Flusses war, in welchem die Pokémon gerade waren. Anscheinend war etwas hinter dem Berg gewesen. oder doch eher auf dem Berg? Auf jeden Fall musste dort was sein. "Dragonir, flieg' mal bitte los und schau, ob dort etwas schlimmes Passiert ist. Nicht dass dort noch Menschen verletzt sind und wir nicht helfen." Leo legte seine Hand auf die Schnauze des Pokémons, um es als Motivation zu streicheln. Dann erhob sich der lange Drache mit seinen Federn an seinem Kopf in die Luft und flog langsam Richtung des Berges. Man sah nur noch kurz sein Schweif, dann war es gar nicht mehr zu sehen.

Während Dragonir den Prüfflug machte, holte Leo den Pokéball des Milotics hervor. "So mein Schatz. Jetzt geht es mal wieder ab zurück in den Ball. Wenn Dragoh wieder kommt, reisen wir weiter." Mit diesen Worten hauchte Leo seiner Schönheit noch einen Kuss zu, bevor er sie mit einem Lichtblitz wieder in den Pokéball lies. Leo setzte sich auf die Wiese und wartete. Er wartete echt ewig. Während seiner Warterei sah er, wie das Mädchen mit ihren Bären sich eine Limonade teilte. Ein echt süßer Anblick, sehe das Mädchen nicht so aus, wie sie aussieht. Leo sollte eigentlich seine Vorurteile ablegen, doch er konnte irgendwie nicht anders. Außerdem... warum teilt sie sich denn Limonade? Kann sie sich nicht selbst eine Kaufen? Müssen ihre Pokémon leiden, nur weil sie sich keine Limo kaufen konnte? Das schmeckt Leo eigentlich gar nicht.

Mitten in seinen Gedanken flog Dragoh wieder zurück zu ihm. Leider konnte es nicht grinsen. Es machte aufgeregte Geräusche und zeigte immer wieder mit seinen Flügeln und seinem Schweif auf den Berg. Also muss wohl etwas schlimmeres passiert sein. Wie er es sich schon gedacht hatte. Hoffentlich war niemand verletzt, denn gebrochene Körperteile oder offene Wunden kann er im Moment kaum versorgen. Leo fing an, neben dem Wasserfall langsam den Berg hinaufzuklettern. Schließlich wollte er nach oben und dem dortigen Geschehen zumindest beiwohnen. Sein Dragoh flog neben ihm.
Worte: 345
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam So Jun 16, 2019 9:01 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 3


Die einsame Trainerin war nicht sonderlich daran interessiert herauszufinden, was passiert war, geschweige dem, wo  es passiert ist. Sie ist jetzt kein herzloser Mensch, welche andere zum sterben zurück lässt, aber sie ist nun mal eine Einzelgängerin, welche sich an oberste Position stellt und danach folgen ihre Pokémon. Warum sollte sie sich also in Gefahr begeben? Eigentlich wollte sie es auch dabei belassen und sich nicht weiter um diesen Umstand kümmern, jedoch kam es anders als gedacht. Der Fremde Mann, welcher mit seinen zwei Schlangen ähnlichen Pokémon seltsame Muster in der Luft übte, schien sich für dieses Ereignis sehr zu interessieren. Eines der Pokémon flog los und verschwand hinter den bergen.


Warum solch ein Aufwand? Eventuell ist er ein Ranger? Moment, nein. Die haben keine Pokébälle. Aber warum interessiert ihn das so?

Es dauerte nicht lange und die blaue Schlange kam zurück geflogen, kurz darauf schickte er das andere Pokémon im Ball zurück und fing an,d er berg hoch zu kraxeln. Nela wollte da sich nicht mit einbringen lassen, doch Paul, konnte sie doch dazu überzeugen.

>>Pam! Pam, pam pam!<<

Nela nickte.

>>Du hast recht, wenn einer von uns verletzt wäre, würden wir sofort helfen. Eventuell finden wir dort Oben sogar ein neues Geschwisterchen.<<

Cyril nickte zu, es würde sich sehr über noch ein Geschwisterchen freuen, doch die fallen aj nicht einfach so vom Himmel.

>>Nun gut, dann auf. Wir müssen den Berg hinauf.<<

Nela ist zwar beweglich und gelenkig, jedoch nicht sonderlich kräftig, was es als schwierig herausstellt, diesen kleinen Berg hinauf zu klettern, vor allem wenn man sein eigenes Gewicht nicht mal hoch ziehen kann. So war es für die Landstreicherin ein Kraftakt oben an zu kommen.
Als sie und ihre Pokémon es schafften, warf sie sich zu Boden und auf dem Rücken liegen, schnaufte sie erst mal und ächzte nach Luft.

>>Ich …. bin... oben....<<

Ihre Pokémon waren da weniger erschöpft, hatten aber dennoch Probleme mit den Berg, da sie für solche Klettereien nicht geboren sind.

Wörter: 329
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mo Jun 17, 2019 2:00 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 4

Leo kletterte langsam aber sich immer Näher dem Ende zu. Zwischenzeitlich hatte er echte Probleme. Da war er mal abgerutscht, dort lies mal kurz seine Muskelkraft nach. Aber insgesamt schaffte er es sicher an das Ende der Klippe und stand nun dort. Sein Dragoh lag schon auf der Wiese und wartete, bis er endlich da war. Als Leo dann endlich fertig mit Klettern war, erhob sich das Pokémon erfreut aus der Wiese und umkreiste den Koordinator. Schön anzusehen für Leo, dass ihn sein Pokémon so sehr mag. Und dann sahen sie das unglaubliche.

Eine Masse an Skorgro, bestimmt 3 oder 4 Stück, lagen am Boden und hinter ihnen eine rießige Schleifspur. Bestimmt sind die Abgestürtzt! Aber warum sollten sie abstürzen? Leo schaute in den Himmel. Er fand nichts. Keine Flugzeuge, keine Hindernisse. Noch nicht mal Wolkenw aren großartig am Himmel zu erblicken. Warum sollte also diese, Leo nennt sie jetzt einfach mal Skorgrofamilie, abstürzen, wenn es gar keinen Grund dafür gibt? Es überlegte woran das gelegen haben könnte. Dann sah er einen Schwarm Vivillon auf ihn zu fliegen. Vielleicht haben die ja was damit zu tun? Möglich wäre es.

So haben sie vielleicht Schlafpuder oder Stachelspore eingesetzt und so die Pokémon in Gefahr begeben. Oder sie haben die Armen in der Luft angegriffen. Möglich wäre es. Zumindest sah der Schwarm an Käfern, die nun auf ihn zuflogen, ziemlich aggressiv aus. Das war gar nicht gut. Er musste schauen, dass die Skorgro geschützt werden.

"Los Dragoh, mach dich bereit. Diese Käfer da drüben brauchen dringend mal eine Abreibung." Und so flog das Dragonir neben Leo und war Kampfbereit, während sich im Hintergrund ein Stöhnen ausmachte. Leo drehte sich und sah das merkwürdige Mädchen von vorhin mit den Bären. Es sah ziemlich fertig aus und lag nahe der Klippe, welche sie anscheinend auch hoch geklettert ist. Das muss sie fertig gemacht haben. Doch Leo konnte sich unmöglich um sie und die Vivillon kümmern. So war er in einer Zwickmühle.
Worte: 327
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Mi Jun 19, 2019 10:29 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 4

Komme von: ---

Als die Trainerin der Bären Pokémon wieder ruhiger und gleichmäßiger atmen konnte, stand sie auf um sich umzuschauen. Ein Blick zur Seite stellte sicher, das keines ihrer Geschwister verloren ging. Es sind immer noch alle da. Doch was nun? Sie schaute etwas weiter und ein paar Meter entfernt war der fremde Mann nun. Dieser schien wegen etwas beschäftigt zu sein. Nela war zunächst nicht ganz bewusst was nun hier Sache ist und blickt vor dem jungen Mann und welche Szene sich ihr da bot.

Es lagen einige Skorgro auf den Boden, welche mit einer Schleifspur hinter sich aussahen, als hätten sie eine erstklassige Bruchlandung hingelegt. Also entweder, sie können alle nicht landen, was nun wirklich komisch wäre oder aber etwas lies sie abstürzten. Letzteres klang doch wesentlich plausibler, doch was ist es gewesen, was diese Pokémon vom Himmel holte?

Das blaue schlangen ähnliche Pokémon schien auf etwas zu zufliegen. Es war ein Schwarm Käferpokémon welcher über den Skorgro flog und anscheint auf etwas ziemlich sauer waren, so aggressiv wie sie wirkten.

Ist dies nicht Aufgabe eines Rangers, sich um so etwas zu kümmern?

Doch eh Nela auch nur über eine Handlung nachdenken konnte, gab der fremde Mann bereits Befehle, dass sein Pokémon auf Bereitschaft bleiben soll, für womögliche Angriffe.

Nela schaut zu ihren Pokémon und wieder zum Geschehen. Sollte sie da wirklich eingreifen? Wo möglich tut sie noch das falsche und die Vivillon sind eigentlich die Opfer und die Skorgro die Bösen welche endlich besiegt wurden.

Ich warte erst mal ab und schau wie sich das ganze entwickelt.

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 258
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Do Jun 20, 2019 10:31 am

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 5

Natürlich tat die Kleine das, was Leo eigentlich nicht wollte. Sie blieb da einfach stehen und schaute sich das alles an. Wie ein Kleinkind das im brennenden Haus stehen blieb, weil alles so spannend und neu war. Aber Leo war das egal. So musste er sich nicht um sie kümmern und konnte sich um die Vivillon kümmern. Der Vollständigkeit halber, analysierte er die Pokémon mit seinem PokéDex. Zu den Vivillon sagte der PokéDex nur 'Je nach Klima und geographischer Beschaffenheit seines Habitats ändert sich die Musterung seiner Flügel. Es verstreut bunten Flügelstaub.'. Damit wusste Leo immerhin, dass eine Gefahr durch Schlafpuder oder Stachelspore nicht aus zu schließen ist. Mit dem Blick auf die Skorgro wurden auch diese Analysiert. 'Es fliegt lautlos am Himmel. Sobald es sich seiner Beute genähert hat, landet es augenblicklich einen Volltreffer.' Bei diesem Eintrag wurde Leo dann bewusst, dass diese Bruchlandung unmöglich ohne gewisse Umstände passiert ist. Mit anderen Worten: Die Vivillon waren bestimmt Schuld.

Und der Schwarm kam Leo immer Näher und Näher. Doch er ließ sich kaum beeinträchtigen und schickte sein Dragoh ins rennen. "So Dragoh, jetzt zeigen wir mal, was wir drauf haben. Beginne mit einem schönen Flammenwurf!" Und sofort begann die blaue Seeschlange mit einem Flammenschwall, welcher direkt auf die Käfer zu flog. Damit fingen manche schon an um zu drehen, andere wiederum ließen sich einfach treffen. Letzten Ende aber blieb nur noch ein Vivillon übrig. Es hielt dem Flammenwurf stand und flog nun ziemlich angeknackst über dem Boden. Es war anscheinend stärker als all die anderen.
Worte: 255
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Mi Jun 26, 2019 4:32 am

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 5

Komme von: ---

Der Trainer zögerte nicht Lange für eine Reaktion, nach dem sich die Käferpokémon unaufhörlich seiner Position näherten. So flog das blaue Schlangenpokémon los um diese Gruppe von Pokémon abzufangen. Auch hier war nicht wirklich zu erkennen ob die Falter nun böse Absichten hatten oder nicht. Sie flogen zwar in seiner Richtung, doch wurde kein Angriff gestartet. Naja, zumindest nicht von Seiten der Käfer. Der Trainer hingegen schon und so wurde ein Flammenwurf eingesetzt um die Gruppe außer Gefecht zu setzen. Die Meisten wurde auch besiegt oder gaben sich geschlagen, einige konnten dem Angriff ausweichen und blieben auf Abstand. Eines der Käferpokémon jedoch, wurde gut getroffen und schwebte nun über dem Boden so eben. Stark verletzt wirkte es nicht wirklich noch wie eine besondere Gefahr.

Der Falter hätte ohne hin keine sonderliche Chance gegen ein solch starkes Pokémon, aber da es immer noch über dem Boden versuchte sich zu halten, war es zumindest stur, einfach so sich geschlagen zu geben.

Eventuell will es seine Kameraden beschützen. Die Situation ist einfach eigenartig.

>>Hey, du mit deinem blauen Schlangen Pokémon. Wieso glaubst du, musst du die Käferpokémon angreifen?<<

Nela vermutet da eindeutig mehr hinter. Klar gibt es Pokémonkämpfe in der Natur, aber dieser schien einfach nicht wirklich zu sein. Große fliegende Bodenpokémon sollten von einige wenige Falter verjagt worden sein? Dies erschien eher wie eine gute Geschichte als ernsthaft glaubwürdig.

>>Schon mal dran gedacht, dass es das Revier der Vivillon sein könnte welche es gerade schafften die Skorgro zu besiegen und nun greifst auch noch du diese an?<<

Dies waren lediglich Theorien und nichts konnte diese belegen, aber auch nicht wirklich widerlegen weswegen alle Möglichkeiten offen standen.

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 274
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mi Jun 26, 2019 2:03 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 6

Leo schaute sich um, wer wohl solche arroganten Worte zu seinem Kampf sagen konnte. und dann tatsächlich. Das doch eher merkwürdig gekleidete Mädchen machte Leo, arrogant wie es zu scheinen mag, Vorwürfe über den Angriff. Mensch ist die Lustig. Hätte Leo damals solch eine große Klappe gehabt, wäre er schnell unten durch gewesen. Doch warum das Mädchen verurteilen. Vielleicht weiß es das ganze auch nicht besser. Vielleicht meint es auch nur gute Dinge für die Käfer. Doch das interessierte Leo eigentlich herzlich wenig. Denn wenn das Mädchen meint, er wäre nur auf flammende Kämpfe aus, so hat sie sich geschnitten. Also versuchte der Muskelprotz die Situation ein wenig auf zu lockern. "Mädchen, du bist witzig. Du meinst doch nicht ernsthaft, dass es ein grund ist, andere anzugreifen, nur weil sie in deinem Revier sind. Dann müsste ja ein Bürgermeister Bomben fallen lassen, wenn Passagiere durch sein Dorf gehen. Es gibt da einen kleinen Unterschied zwischen Passieren und Randalieren. Und diese Skorgro kamen nur an ihr Gebiet nahe ran, wie man sieht. Das ist noch kein Grund sie anzugreifen!" Mit diesen Worten wandte sich Leo von dem Mädchen ab. Wenn es doch nur eine Ahnung davon hätte, was er hier gerade tut.

Und dann sah er da wieder dieses eine starke Käferpokémon fliegen. Es war wirklich stark. Nicht jeder hält einen so starken Flammenwurf seines Dragonirs als Käfer aus. Also wusste auch Leo was zu tun ist. Wenn die Kleine meint, er greife jetzt zu weiteren Attacken, so hatte sie sich auf jeden Fall geirrt. Auch wenn Attacken Angst machen können und vor allem auch Schaden, so zeigte Leo so zumindest, wer den längeren Hebel hat. Aber das war nicht alles.

Leo klatschte. Er klatschte langsam in die Hände und es wurde immer schneller. Ein Applaus entstand. Und er pfiff und jubelte. Man könnte fast meinen, er habe gerade den Kinofilm des Jahres gesehen und er war so gut, dass er Klatschen musste, obwohl der Regisseur und die Schauspieler das nicht mitbekamen. Und dann hörte er auf und schaute das Vivillon genau an. "Hör zu! Auch wenn mein Flammenwurf weh tat, hast du dich echt wacker geschlagen. Ich will euch eigentlich nur mitteilen, dass ihr nicht jedes x-beliebige Pokémon angreifen könnt, nur weil es durch oder über euren Wald will. Das ist unanständig, unfair und vor allem sinnlos. Wenn sie euch doch in Ruhe lassen, dann lasst da doch auf Gegenseitigkeit beruhen." Mit diesen Worten sprach Leo zu dem Käfer, welcher ihn immer noch anstarrte. Vielleicht hat er es verstanden, vielleicht auch nicht. Vielleicht wird er gleich angegriffen, vielleicht auch nicht. Wissen konnte er es ja nicht, aber er konnte dem gegenerischen Pokémon ein Zeichen des Friedens und der Angriffslosigkeit zeigen, indem er sein Pokémon zurück rief. "Dragoh, komm mal hier her. Ich glaube, das Vivilon braucht Bestätigung. Da ist so ein bedrohlicher Drache wie du, nicht gerade von Vorteil." Mit diesen Worten flog der Drache wieder neben ihn und schaute ihn provoziert an. Es und bedrohlich. Es ist hübsch, elegant und einzigartig, aber doch nicht bedrohlich. Er war so lange aufgewühlt, bis Leo ihm die Hand auf die Schnauze legte. Dann beruhigte es sich schlagartig. Leo schaute den Käfer während dessen weiter an.
Worte: 533
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Mo Jul 01, 2019 8:14 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 6

Komme von: ---

Nela war hart verwirrt von den Worten wie gleichzeitig erstaunt. Um diesen Worte einmal herunter zu brechen, war klar zu verstehen, dass der junge Mann Pokémon und ihr Verhalten mit dem von Menschen auf die selbe Seite der Wage stellt. Dies ist blind im verhalten, wenn man wirklich so denkt.

Doch eh Nela etwas sagen konnte brachte dieser Mann erneut etwas, was die Bärentrainerin ins Erstaunen versetzte. Da greift er erst an, besiegt die halbe Familie, Gruppe oder wie auch immer die Sozialstruktur aufgebaut war, und das einzige was den Angriff überstand gibt er nun die Chance zu flüchten.

Bitte was stimmt mit den Typen nicht? Ich hab eigentlich keine Lust mich da einzumischen, aber wenn ich jetzt wegschaue ist es wahrscheinlich genauso töricht.

Das Käferpokémon schaute den Menschen mit nem echt fiesen Blick an, was Nela nachvollziehen konnte. Erst wird die Gruppe fast vollständig besiegt und danach wird es mit nem Applaus verhöhnt und verspottet. Man darf nicht vergessen es ist immer noch ein Pokémon, es könnte jetzt blind sich im Kampf stürzen, nach dem es auch noch erniedrigt wurde, als der Drache sich zurück zog oder aber es wird mit seinen Kameraden davon fliegen. Die Schmach der Niederlage je nach dem wie sozial dieses Pokémon ist, kann ganz schnell in Rache umschlagen.

>>Hey! Vivillon!<<

Die Bären Trainerin versucht die Aufmerksamkeit des Pokémon zu bekommen. Wenn das Pokémon noch länger auf den Mann fokussiert bleibt, wird es gar nicht in der Lage sein über etwas nach zu denken, außer wahrscheinlich „Wie besiege ich ihn?“

>>Du bist alleine nicht in der Lage, gegen das blaue Teil anzukommen. Zumindest nicht alleine. Zieh dich mit deinen Kameraden zurück.<<

Nela hofft, dass das Käferpokémon vernünftig ist und auf sie hört.

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 287
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Di Jul 02, 2019 5:44 pm

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 7

Leo schaute das Pokémon vertraut an und merkte, wie es langsam seinen Zorn abbaute. Es schaute Leo tief in die Augen und zeigte mit der Zeit ein wenig, wie sich die Angrifflustigkeit senkte. Und dann wollte Leo gerade noch einmal erklären, dass die armen Skorgro nicht an ihrem Betreten Schuld sind.

Doch dieses Mädchen hinter ihm versaute die ganze Situation. Einfach labert sie in die Situation irgend einen Müll rein. Sie brabbelt da wirres Zeug, sodass Leo doch sehr verwirrt war. Was für ein Ankommen`? Was für ein alleine? Niemand ist alleine. Es gibt immer Menschen und Pokémon, um einen und die guten werden einem immer bei Seite stehen! Doch dieses Mädchen verstand anscheinend gar nichts von dem, was sie da sagt. Sie weiß anscheinend nicht, dass man nie alleine ist, wenn man sich zu helfen weiß und auf die Personen zu geht. Was sollte sie auch? Sie, mit ihren kleinen süßen Bären und einem etwas unangemessenen Anzug. Sie weiß bestimmt noch nicht einmal, dass sie gar nicht alleine auskommen wird. Früher oder später braucht sie andere Menschen und diese wird sie garantiert finden. Niemand ist alleine - einfach niemand.

Mit den Worten des Mädchens schaute das Vivillion wieder grimmiger und flog davon. Die Skorgro hatten sich erholt, dankten Leo mit einer Verbeugung und flogen dann langsam wieder davon. Wie schön sie doch am Himmel gleiten können. Wie ein Papierflieger im Wind sahen sie aus. Schöne Pokémon, das muss man ihnen lassen.

Mit diesen Gedanken startete Leo den Berg wieder herunter zu kraxeln, sein Dragonir flog neben ihm. Doch bevor er es tut, ging er an dem Mädchen vorbei und schaute ihr, keines Blickes gewürdigt, nicht einmal in die Augen. Er sagte ausschließlich "Danke." in einem eher emotionslosen Ton.
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Nelaam Mi Jul 03, 2019 8:35 am

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  6tif9bu5

Post Nr. 7

Komme von: ---

Nela war doch sehr zufrieden über die Situation da es so zumindest zu keinen weiteren Auseinandersetzungen kam. Die Bärentrainerin lächelte und nickte zufrieden als die Pokémon auch alle davon flogen.

Das ist gut. Wenn sie alle weg sind, gibt es auch keine weiteren Kämpfe und ich kann mich auch wieder in Ruhe zurück ziehen. War genug Stress für ein Tag.... Und so was haben Ranger täglich... Wäre mir zu anstrengend.

Kurz darüber nachgedacht, wie wohl der Tagesablauf eins Ranger aussehen könnte, seufzte die Dame darüber, dass sie glücklicher Weise damit nichts zu tun hatte und wollte nun einen Weg nach unten wieder suchen, als der junge Mann an ihr vorbei lief. Er beachtete die Trainerin überhaupt nicht sondern ging an ihr einfach vorbei, bei der Klippe angekommen um dort wieder runter zu klettern, kam ein eher flüchtiges „danke“ was auch schon alles war was sie zu hören bekam.

>>Na wenigstens kann er sich bedanken, auch wenn sein Verhalten sicher kein Blumentopf gewinnen wird.<<

Sie nähert sich der Klippe um nach den Mann zu schauen, welcher noch am klettern war. So konnte sie ihn noch kurz etwas zurufen.

>>Bitte und das nächste mal erst nachdenken eh sie handeln!<<

So entfernte sie sich wieder vom Rand, denn eins war ihr klar. Sie klettert da nicht wieder runter. Rauf war schon anstrengt genug für sie so blieb nur noch die Option, ein Pass oder etwas ähnliches zu finden, wo der Abstieg leichter fällt. Eventuell gibt es ja auch ne Treppe in der Nähe. Da hier oben ein Betrieb existiert muss man ja schließlich auch einfach her kommen.

Gehe zu: 264  
 
Wörter: XXX
Nela
Der Bär im Raum
Landstreicherin

Pokémon-Team :
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_216<--------->Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_613
Luna <-----> Cyril
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9mon-Icon_674
Raul

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 735
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Empty Re: Beendet | Rauferei auf der Anhöhe

Beitrag von Leoam Mi Jul 03, 2019 11:53 am

Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Zug-wasser-blasen-anio0kjl

Post 8

Dumm wie Toast? Dumm wie Brot? Nein, sie war dumm wie Toastbrot! Wie konnte man nur so blöd sein wie diese Dame? Als sie ihm ein Gerngeschehen hinterher brüllt, hätte sich Leo am liebsten zwischen die Augen an die Nase gefasst, wenn er nicht gerade am Klettern wäre. Wenn das Mädchen schon keine Ironie kannte, und mit ihren Regenbogenvorschlägen auch noch versucht, die Welt friedlich zu machen, so hatte sie wirklich noch eine Menge vom Leben zu lernen. Denn so etwas ist einfach nur ungezogen und wild.

Mit diesen Gedanken kam Leo unten am Boden an und schaute sich um. Der Fluss war ihm zu langweilig geworden und wie Wiese ist nun auch kein guter Platz mehr für einen Rückzug. Am Ende kommt das Mädchen noch und will wieder etwas von ihm. Dabei will er sie gar nicht mehr sehen. Sie sollte ihm aus den Augen gehen, so wie sie sich verhalten hat. Statt einem Gerngeschehen schuldet sie Leo eigentlich eine Entschuldigung, aber das wird sie wohl erst in ein bis zwei Jahren feststellen, wenn sie einen realistischeren Blick auf die Welt hat.

Leo ging in ein Stückchen Wald das er auf der Route ausfindig gemacht hat und legte sich unter einen schattigen Baum. Dann holte er sein Rettan heraus, welches sich um einen Ast schlängelte und zu schlafen begann. Leo wusste ja, wie sehr Rettan diese Haltung beim Schlafen mochte. Denn ansonsten hätte er es auch nicht gerufen.
Sein Dragonir legte sich flach neben ihn auf den Boden und machte auch ein wenig die Augen zu. Jetzt heißt es Ruhen.
Worte: 261
Leo
Frauenschwarm
Koordinator

Pokémon-Team : Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_148_HGSS Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_350_Weiblich_DP
Beendet | Rauferei auf der Anhöhe  Pok%C3%A9monsprite_023_DP
Punkte : 345
Multiaccounts : Cinja, Sina, Tyler, Milan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten