Die
neuesten Themen
» Rangwünsche
von Sayuri
Gestern um 11:42 pm

» Baumhaus des Domini
von Sina
Gestern um 9:30 pm

» Reservierungen
von Emilia
Gestern um 8:58 pm

» Partnerschaftsanfrage
von Gast
Gestern um 7:24 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Di Sep 17, 2019 10:05 pm

» Übermut tut selten gut
von Cinja
Di Sep 17, 2019 2:51 pm

» Postpartnersuche
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:45 am

» Aufs Eis legen
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:24 am

» Space Odyssey
von Nathaniel
Di Sep 17, 2019 7:10 am

» Stratos Street
von Nathaniel
Di Sep 17, 2019 6:48 am

» Lose einlösen (Emilia)
von Zeno
Mo Sep 16, 2019 7:23 pm

» Knurspe War
von Zeno
Mo Sep 16, 2019 7:12 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Mo Sep 16, 2019 7:02 pm

» Route 19
von Sydney
Mo Sep 16, 2019 6:21 pm

» Einkaufsviertel
von Tallulah
Mo Sep 16, 2019 5:53 pm

» Lose einlösen (Lawrence)
von Jim Helcon
Mo Sep 16, 2019 1:57 pm

» Fluch des Artefakts
von Jim Helcon
Mo Sep 16, 2019 1:55 pm

» Startup Spirit
von Zytomega
So Sep 15, 2019 8:59 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Elena
So Sep 15, 2019 6:39 pm

» Tanz mit den Sternen
von Elena
So Sep 15, 2019 6:37 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

It's Showtime [Abgebrochen] Empty It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Di Jun 18, 2019 9:46 pm

" Ist das riesig hier", staunte der Braunhaarige. Gwen wollte sich Pokewood anschauen, aber kaum das sie Vapydro City erreicht haben, verlor er seine Schwester schon aus den Augen. In der Hoffnung sie zu finden war er mit seinem Partner Altair her gekommen. Gwen rückte bei dem Anblick der riesigen Umgebung jedoch schnell in den Hintergrund. Er hätte nicht gedacht das dieser Ort so groß sein würde. Ob er Gwen da überhaupt finden konnte? Ein Stück am Eingang entfernt standen auf der Wiese fünf Wohnwagen. Um jeden einzelnen herum liefen aufgeregte Menschen herum. Regisseure, Stylisten oder Schauspieler, die genervt von der ganzen Hektik waren. Auf der Schulter eines jungen Mannes hockte ein Kramurx, das den Mann böse ansah der seinem Trainer Anweisungen gab.
" Schauspieler zu sein ist wohl ein ziemlich stressiger Job", meinte der Trainer zu seinem Washakwil. Es würde ihn ganz schön Nervös machen wenn die ganze Zeit Leute um ihn herumliefen und jeder etwas anderes von ihm wollte. Das war der Preis dafür auf dem Bildschirm zu stehen. Einen Film der hier gedreht wurde hat er sogar schonmal gesehen: Die Pforten des Zauberreichs. In diesem hat Sabrina, die Arenaleiterin von Safronia City, mitgewirkt. Die Rolle der bösen Königin passte perfekt zu ihr. Nun, es war gemein so etwas über jemanden zu sagen, doch mit ihrem kalten und durchdringenden Blick wirkte sie wie der perfekte Bösewicht. Man sagte ihr nicht umsonst nach dieselben übernatürlichen Kräfte wie ihre Psycho Pokemon zu besitzen.
" Sieh mal da vorne. Die Bühne ist frei". Yukine gab seinem Pokemon einen leichten stoß und lief dann zu der Bühne, vor der leere Stühle standen. Niemand schien sich um diesen Bereich zu kümmern. Entweder wurde der Film hier bereits gedreht oder man bereitete sich noch darauf vor. Da gerade niemand hinsah erlaubte er es sich auf die Bühne zu steigen. Mit ausgestrecktem Finger deutete er auf etwas, das nicht da war. " Mach dich bereit, Königin der Finsternis. Ich und mein Partner... der rotgefiederte Ultraadler Altair werden deinen Machenschaften ein für alle Mal ein Ende setzen!".
Altair gab Geräusche von sich die man am ehesten für ein Lachen halten konnte. Eigentlich war er zu alt für solche Spielereien, doch wann bekam man schonmal die Möglichkeit auf einer Bühne zu stehen? Da kam das Kind in ihm zum Vorschein.
Wenn neben Altair noch andere Leute anwesend wären, würde er diese Worte nicht so einfach über die Lippen bekommen. Es gehörte Mut dazu  vor Zuschauern aufzutreten. All diese Menschen auszublenden und sich voll und ganz auf seine Rolle zu konzentrieren. Koordinatoren kamen diesem Beruf am nächsten. Sie standen mit ihren Pokemon auf der Bühne und mussten bei jedem Auftritt die perfekte Show abliefern. Er kämpfte lieber mit seinem Pokemon, aber das bedeutete nicht das er keinen Respekt vor ihrer Arbeit hatte. Den ein oder anderen Wettbewerb hat er sich schonmal im Fernsehen angesehen, weil es wirklich gut aussah was die Menschen mit ihren Pokemon zeigten. Ob es ein Fukano war, das Ringe in Brand setzte und durch sie hindurch sprang um Feuer für sein Flammenrad zu sammeln oder ein Aquana, das auf einer Kaskade in Richtung Decke sprang.


Zuletzt von Yukine am Mo Jul 01, 2019 7:31 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Di Jun 18, 2019 10:25 pm

Liam hatte in aller Offenheit noch nie von Pokéwood gehört. Vielleicht lag es daran, dass er sich für Filme begeistern konnte wie so manch anderer, war es trotz dessen ein ziemliches Spektakel, den ein oder anderen Streifen auf der großen Leinwand zu sehen, als er noch jünger war. In dem hiesigen Pokémon Center von Vapydro City hatte er allerlei Plakate vor kommende Blockbuster gesehen, hatte es ihm ziemlich überrascht, dass sich in dieser Stadt das größte und einzige Filmstudio Einalls befand. Aus reine Neugier plante er also, diesem einen kleinen Besuch abzustatten, konnte es nicht schaden, ein wenig Abwechslung vom gewöhnlichen Training seiner Pokémon zu haben.

Dort angekommen war eines allem voran, beeindruckt, hatte er nicht mit einem derart großen Gelände gerechnet. Es herrschte reges Treiben an jedem Fleck. Schauspieler, die ihre Texte einstudierten, Stuntmänner, welche ihre nächsten gewagten Aktionen probten, Statisten, die wohl durch ihre kleine Rolle auf den großen Durchbruch hofften und noch viele mehr. Pokémon sowie auch Trainer schienen hierorts beschäftigt zu sein, erforderte das Schauspiel in Liams Augen mit ziemlicher Sicherheit die gleiche Leidenschaft und Anstrengung wie beim Führen eines Kampfes. Zwar war es keine Karriere, die er sich zu verfolgen vorstellen konnte, doch Respekt vor jenen die ihren Traum in dieser Hinsicht verfolgten, hatte er einiges an Respekt. Auf einige Faust entschloss er sich, das Gelände noch ein Wenig zu erkunden, waren seine Pokémon jedoch wohl nicht sonderlich daran interessiert, sich näher mit der Kunst des Schauspiels zu befassen. Auf seinem kleinen Trip durch verschiedenste Settings sowie Gebäude kam er schließlich bei einer leeren, vakanten Bühne zum Halt, auf welchem eine einzelne Person mit seinem Pokémon stand und... probte? Liam war sich nicht ganz sicher, ob dieser Typ ein Schauspieler oder wie auch er nur ein gewöhnlicher Besucher war, der die Gelegenheit, eine leere Bühne für sich zu nutzen beim Schopf gepackt hatte. Sein Monolog klang auf jeden Fall nach etwas, das man in einem dieser Filme hören würde. Eigentlich wollte der Schwarzhaarige nun einfach weiter seines Weges gehen, doch einer seiner Partner war darauf besinnt, ihm dabei einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Ohne jegliche Vorwarnung verließ Snibunna seinen Ball, sein typisches, schelmisches Lächeln aufgesetzt, wusste es genau, dass es sich hier etwas Spaß erlauben könnte. Ohne auch nur einem Moment zu Zögern stürmte es zur Bühne und sprang auf diese hinauf, sodass es nun Auge in Auge mit dem anderen Trainer und seinem Pokémon stand. "Sni, Sni! Snibunna!" Sein Lächeln hatte sich nun zu einem spöttischen Grinsen verformt, eine Klaue in herausfordender Manier auf Trainer sowie Pokémon gerichtet. Snibunna konnte es wirklich nicht lassen, es musste sich wieder einmal aufspielen. Anstatt es schlichtweg wieder in seinen Ball zu verfrachten oder es zurückzurufen tat Liam es ihm gleich und betrat mit raschem Schwung die Bühne. Er wusste nur zu gut, dass sein Pokémon Spaß an solcherlei Darstellungen fand, war die größte Freude für es dabei wohl allerdings, sich vor anderen aufspielen zu können. Dies war etwas, dass ihm niemand austreiben konnte. Als sich Liam nun mit seinem Partner auf der Bühne befand und dem anderen Trainer oder auch Schauspieler, sicher war er sich immer noch nicht ganz, gegenüberstand, verschränkte er schnurstracks seine Arme und setzte einen kalten, herablassenden Gesichtsausdruck auf. Wenn er bei dieser ganzen Farce mitspielen würde, dann auch richtig. "Du Narr... glaubst du wirklich ihre königliche Hoheit würde auch nur eine Sekunde ihrer wertvollen Zeit mit einem Schwächling wie dir verschwenden? In Namen ihrer Majestät werden wir dich vom Antlitz dieser Welt tilgen!" Liam hatte einige Male gesehen, wie sich Schauspieler in solchen Situationen verhielten, kopierte er also einfach das Beobachtete, ohne groß darüber nachzudenken. Snibunna dagegen schien sichtlich Spaß daran zu haben, dass sein Trainer nun auch mit von der Partie war, war dieser sonst nie ein wirklicher Freund seiner Späße und Streiche.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Di Jun 18, 2019 11:01 pm

Im Spotlight zu stehen war eine schöne Sache, aber so langsam sollte er sich wieder auf die Suche nach seiner Schwester machen. Am Ende bemerkte noch jemand das er hier stand und sie bekamen Ärger. So wie wenn man als Schüler unbefugt ins Lehrerzimmer ging und Lehrer spielte. Bevor der Yagami sich abwenden konnte sprang ein Pokemon auf die Bühne. Ein Snibunna, welches ihm so gleich die Krallen zeigte. Da passierte also gleich das, an das er vor einer Minute gedacht hatte. Hastig hob Yukine die Hände und hielt sie vor sich. " Entschuldigung. Wir wollten keinen Ärger machen. Die Bühne war gerade frei und ich wollte gleich...", er brach seine Verteidigung ab. Dieses Snibunna sah nicht sauer darüber aus, das er die Dreistigkeit besessen hat sich hier oben hin zu stellen und Schauspieler zu spielen. Dem Grinsen nach zu urteilen schien es Spaß an diesem Auftritt zu haben und... mitspielen zu wollen? Sah er das richtig? Der Trainer des Pokemon folgte ihm und Yukine sah ihn schweigend an. War das ein Schauspieler? Jemand der hier auftreten wollte? Würde er ihm nun anstelle seines Partners eine Standpauke halten?
Auf die Worte hin reagierte der Braunhaarige erstmal gar nicht, da zu perplex davon war das sein Spiel mitgespielt wurde. Er hatte die Worte eben freiheraus gesagt und nicht erwartet das jemand sie mitbekommen hat, geschweige den das man darauf einging.

" Nun sag doch was", krächzte Altair und schüttelte den Kopf. Da wurde es lustig und sein Trainer verfiel in eine Starre. Der Adler schüttelte seinen Kopf und flatterte hinter ihn und breitete schwungvoll seine Flügel aus, ehe er die beiden auf der anderen Seite anschrie. Das Snibunna schaute er mit einem angriffslustigen Funkel in den Augen an.

Altairs Schrei holte ihn in die Gegenwart zurück. Er wollte das Spiel mitspielen, dann... sollte er das wohl auch tun? Worum ging es noch gleich in dem Film? Der Protagonist landete in einer fremden Welt und musste sich dort der bösen Herrscherin stellen. Eigentlich trat sie ihr direkt gegenüber und nicht erst einem Wächter. Aber dann machten sie eben ihre eigene Geschichte. " Ihr seid also Soldaten die der Königin dienen?", fragte er und setzte eine gespielt ernsten Blick auf. " Das ist eure letzte Chance. Tretet zur Seite und wir werden euer Leben verschonen". Altair stimmte seinen Worten mit einem kräftigen Nicken zu. " Wir werden das Volk auf keinen Fall weiter unter ihr Leiden lassen. Dafür sind wir in diese Welt gekommen". Er musste sich das Grinsen verkneifen. Mit jedem weiterem Wort machte ihm diese Show mehr Spaß. Seine Worte zog er einfach aus dem was er im Fernsehen gesehen oder in Büchern gelesen hat und was ihm zum Heldendasein so einfiel.
So gesehen passte die Rolle des Bösen perfekt zu dem Snibunna. Man sagte ihm allerlei diebische Aktivitäten nach. Sogar in der Schule warnte man davor auf Nester aufzupassen, da sie dazu neigten Eier zu klauen. Das hat ihn dazu gebracht das Nest im Auge zu behalten, das ein Tauboga einst auf ihrem Dach gebaut hat.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Di Jun 18, 2019 11:46 pm

Wie sich rasch herausstellte handelte es sich bei seinem Gegenüber doch nicht um einen Schauspieler, der seinen Text für eine kommende Szene einstudierte, denn in dem Augenblick, als Snibunna auf die Bühne gesprungen war, entschuldigte sich dieser sofort, wollte er keinen Ärger machen. War er also auch nur einen weiterer Besucher, der eine Gelegenheit ein wenig Spaß zu haben erkannt und ausgenutzt hatte. Liam verurteilte ihn nicht dafür, war er immerhin genauso ohne jegliche Vorwarnung auf die Bühne getreten. Allerdings hatte sein plötzliches Auftreten den anderen Jungen wohl in eine Art Schockstarre versetzt, rührte sich dieser kein bisschen und gab keinen weiteren Ton von sich. Snibunna fand dieses Bild selbstverständlich irre komisch und ließ ein leichtes, hämisches Kichern von sich. Jemanden so dumm dastehen zu lassen, dafür lebte es. Um seinen Trainer zu retten trat nun dessen Pokémon auf den Plan, ein Washakwil und ein prächtiges noch dazu. Zwar schien es auch über die Reaktion des Braunhaarigen amüsiert, entschied es sich dennoch, diesem zu helfen. Mit einem lauten Schrei breitete es seine Flügel aus, um seinen Trainer aus seiner Starre zu reißen. Sein Blick war auf Snibunna gerichtet gewesen, welches diesen nur mit Kampflust in seinen Augen spiegelnd erwiderte, das bisherige Grinsen nicht abwerfend. Es strahlte den Hochmut aus, der es so sehr ausmachte.

Das Spiel setzte sich schließlich fort, auch wenn Liam tatsächlich keine Ahnung davon hatte, dass der erste Satz seines Schauspielerkollegen sehr nahe an einem tatsächlichen Film, Die Pforten des Zauberreichs, gelegen hatte. Weder hatte er diesen Film je gesehen noch davon gehört, improvisierte er einfach in die Szene hinein, ohne sich große Sorgen darüber zu machen, ob es nun authentisch war oder nicht. Immerhin hatte er keine Ahnung von der Handlung sowie den Texten, hieß es einfach zu sagen, was im Augenblick als passend erschien. "Wir dienen der Herrin mit unserem Leben, wir sind ihr Schild, der Sie vor jedwedem Angriff schützt." Den kalten Ausdruck in seinen Augen behielt er bei, war dieser nicht so weit von jenem entfernt, wie er ihn an manchen Tagen zur Schau stellte. "Und euch passieren lassen? Niemals!" Nach diesen Worten begab sich Snibunna bereits in eine Position, die zu Denken verlocken könnte, es würde in jeder Sekunde zum Angriff übergehen können. Seine Klauen ausgefahren, seine Zähne weiterhin zu einem hochmütigen Grinsen geformt. Wenn es tatsächlich zu einem Kampf kommen würde, hätte es sicherlich nichts dagegen. "Dann bist du ein noch größerer Narr als ich vermutet hatte. Diese Welt gehört unserer allmächtigen Königin und auch du wirst noch vor ihr auf die Knie fallen!" Die Arme nun ausgebreitet stellte das Ganze eine wahrlich theatralische Szene dar, fand Liam jedoch auch seinen Spaß daran, sich dieser Sache gemeinsam mit Snibunna hinzugeben hatte sich gelohnt. Er schämte sich in keinerlei Hinsicht für seinen Auftritt, so überdramatisiert er auch sein mochte, gab es immerhin kaum etwas, das ihm tatsächlich peinlich war.

Allerdings waren beide Trainer wohl derart in ihr Schauspiel vertieft, sodass Sie kaum bemerkten konnten, dass Sie durch während ihres Auftritts ein kleines Publikum aus Schaulustigen angelockt hatten, welches dies möglicherweise für eine tatsächliche Probe für einen aufkommenden Film hielt.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Mi Jun 19, 2019 9:04 am

Aus dem anfänglichem Geplapper entwickelte sich fast schon ein ganz eigenes Stück, das vollkommen improvisiert war. So etwas hätten sie früher in der Schule machen sollen, die Schüler wären begeistert davon gewesen. Er stellte sich vor wie sie in einer trostlosen, kalten Landschaft standen und vor ihm das schwarze, von einer dunklen Aura umgebene Schloss, in dem die böse Königin lebte, die er aufhalten musste. Bei den Worten des Dunkelhaarigen vergaß Yukine für einen Moment seine Rolle. Der ernste Ausdruck in seinem Gesicht wich einer Begeisterung, die man seinem Feind normalerweise nicht zeigen würde. Ihr Schild, der sie vor jedwedem Angriff schützt , wiederholte er im Geiste. Diese Aussage erreichte sein Herz. Sie passte überhaupt nicht zu einem Bösewicht, der seine finstere Königin verteidigte. Das waren die Worte eines Helden, der das Volk beschützte oder die eines großen Bruders, der alles für seine Schwester tun würde. Was für Gwen wohl sagen, wenn er sich vor sie stellte und so etwas sagte? Dabei spiegelte es genau das wieder, was er fühlte. Er war der Schild vor seiner Schwester, der sie vor allem beschützte das ihr Schaden zufügen wollte. Sei es vor wilden Pokemon oder ihrem eigenen oder vor Nachrichten, die sie verletzen könnten. Er würde ihr die Lüge so lange weiter vorleben wie es ihm möglich war, um ihr Herz davor zu bewahren zu zerbrechen und wenn sie dann doch irgendwann die Wahrheit erfuhr, wird er an ihrer Seite stehen und sie stützen.

" Wir werden niemals vor irgendwem das Knie beugen!", entging er dann, zurück in seiner Rolle. Altair stimmte ihm zu. Im Gegensatz zu seinem Trainer, der in seine Rolle vertieft war, bemerkte das Pokemon die Ansammlung an Menschen. Einer von ihnen lief sogar schnurstracks auf die Bühne zu und so wie der aussah, wollte er sie ganz schnell runterholen. Ein Glück hielt ihn ein anderer auf und schüttelte den Kopf.  Er wies auf die anderen, die durchaus amüsiert von dem waren, was sie von den Laien zu sehen bekamen. Insbesondere die Kinder sahen gespannt zu wie die Geschichte sich weiterentwickelte. Wenn seine Adleraugen ihn nicht täuschten gehörte sogar Gwen zu den Schaulustigen. Er würde sich hüten Yukine darauf hinzuweisen. Die Kleine sollte ruhig etwas zu lachen haben.

" Ihr habt es nicht anders gewollt. Altair, wehe die Samen der Finsternis mit deinem Sturmwind hinfort!", befahl er seinem Pokemon. " Wash...ka?", Altair wollte sich gerade aufplustern, da verstand er den Befehl und sah Yukine verwirrt an. Was sollte er einsetzen?
Dieser beugte sich zu ihm rüber und flüsterte ihm leise etwas zu. " Wir wollen sie ja nicht wirklich verletzen. Weh einfach ein bisschen mit den Flügeln und tue so als würdest du angreifen".
Die Position des Snibunna bereitete ihm zwar ein wenig Sorgen, aber gutmütig wie er war würde er niemals davon ausgehen das es sich tatsächlich auf ihn oder seinen Partner stürzte. Immerhin war das alles nur ein Spiel zu ihrer Erheiterung.
Altair schlug zwei Mal mit seinen Flügeln und tat so als würde er Snibunna und seinen Trainer hinfort wehen wollen.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Mi Jun 19, 2019 10:23 pm

Etwas verwundert war Liam, als sein Gegenüber plötzlich die ernste Fassade abwarf und ihn mit einem Ausdruck der Begeisterung in den Augen anblickte. Er verstand nicht wirklich, was an seinem Dialog so beeindruckend sein sollte, hatte er immerhin einfach nur einen Zitat aus seinem Fantasy Roman verwendet, welchen er vor langer Zeit gelesen hatte. Darin ging es um ein verfluchtes Pickachu und eine verzauberte Burg, wenn er sich richtig erinnerte, war es allerdings viel zu lange her, um mehr als grobe Einzelheiten aufgreifen zu können. Oder passte der Satz nicht zu seiner Rolle als Bösewicht? Konnten nicht auch die Bösen etwas haben, dass Sie mit ihrem Leben beschützen wollten, bereit waren, alles dafür zu tun? In seinen Augen ja, es war möglich. Aber dies war weder die Zeit noch der Ort, um groß darüber zu philosophieren, würde er jedoch bei diesem Ansatz verbleiben.

"Dann bist du verloren wie all die anderen Schwächlinge!" Sein Blick, der kalte Ausdruck in seinem Gesicht, ein manches Kind würde ihn wohl wirklich als den bösen Handlanger des Oberfieslings in einer Geschichte sehen. Snibunna komplettierte dieses Bild mit seinem hochmutigen Grinsen und den ausgefahrenen Krallen. Wie lange dieses Spiel nun noch so weiterlaufen würde, konnte er noch nicht sagen. Allerdings schien der Braunhaarige mit seinem nächsten Satz nun sein eigenes Pokémon verwirrt zu haben, sah dieses ihn ziemlich verdutzt an. Auch Liam musste den Kopf vor Verwunderung ein wenig schief legen, während Snibunna diese Situation einfach nur zum schreien komisch fand und ein hämisches Lachen ausstieß. Während der Trainer seinem Pokémon vermutlich zu erklären versuchte, was genau er mit dieser Anweisung gemeint hatte, kam Liam nicht Umweg, seinen Blick kurz schweifen zu lassen und dabei die Gruppe Schaulustiger zu erspähen. Nun ja, verwunderlich war es nicht, immerhin waren sie nicht gerade leise bei der Darstellung ihres Schauspiels verfahren. Einige Erwachsene, größtenteils allerdings Kinder, die scheinbar ziemlichen Gefallen an dieser Aufführung fanden, bekam man immerhin nicht alltäglich eine Liveaufführung zweier Pokémontrainer, die mit in Augen mancher hirnrissigen Texten um sich warfen. Doch Liam ließ sich davon kaum stören, schien das Washakwil nun verstanden zu haben, was sein Trainer von ihm wollte.

Es fing darufhin an, mit seinen Flügeln zu schlagen, als würde es versuchen Liam und seinen Partner wegzuwirbeln wie Blätter im Wind. Liam war eine Sache klar, Snibunna würde dahingehend nicht mitspielen, war es viel zu Stolz und sein Ego zu groß um nach einer solchen Zurschaustellung auf die Knie zu fallen oder etwas anderweitig erniedrigendes zu tun. Musste er nun also selbst dafür sorgen, dass diese ganze Szene auf irgendeine Art und Weise... authentisch wirkte? So ließ er sich nach dem zweiten Flügelschlag ruckhaft auf ein Knie sinken, mit einer Hand am Boden abgestützt. Snibunna dagegen sah etwas verwundert zu ihm nach hinten, verstand es im High seines Egos wohl nicht, was genau sein Trainer da gerade tat. "Du bist stärker als erwartet... aber ich werde hier nicht fallen!" Mit diesen Worten richtete er sich langsam wieder auf, bis er schließlich wieder Auge in Auge mit seinem Gegenüber sah. "Mein Leben gehört einzig und allein meiner Herrin, niemand wird ihr Leid zufügen, solange noch Blut durch meine Adern fließt!" Mit einer dramatischen Handbewegung nahm er seinen altbekannten kalten und doch ernsten Blick an, während Snibunna sich grinsend wieder dem Washakwil zuwandte und etwas ausstieß, dass sich wohl am Besten als Kampfschrei interpretieren ließ.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Mi Jun 19, 2019 11:18 pm

" Die anderen Schwächlinge?", wiederholte Yukine gespielt geschockt. " Wie viele Unschuldige Leben habt ihr bereits auf dem Gewissen!?", verlangte er zu erfahren. Wenn man die Worte ein wenig interpretierte und anstatt unschuldige Leben normale Pokemon nahm, konnte man sich vorstellen das dieses Snibunna schon einige zu Fall gebracht hat. Es wirkte nicht schwach und die Art wie es sie die ganze Zeit hämisch angrinste, hatte es bestimmt seinen Spaß dabei andere zu besiegen. Er hegte keine Abneigung gegen Eis Pokemon, aber da er Flug Pokemon über alles liebte, war er ihnen auch nicht gerade zugeneigt und ganz froh das sie in keinem echten Kampf gegenüberstanden. Wäre das hier echt und kein Spiel... er wüsste nicht ob er kämpfen würde. Sicher sollte man für Gerechtigkeit einstehen und das böse nicht machen lassen, aber was wenn man wusste das man nicht gewinnen konnte? Sollte man sich dann nicht besser taktisch zurückziehen und sich Unterstützung holen? Was das Gute vom Bösen unterschied war ja meistens das sie zusammenhielten und nicht alleine agierten. Wie oft wurden in Filmen und Serien Hürden mit der Kraft der Freundschaft überwunden : Einer für alle und alle für einen.

Auf den Sturmwind seines Partners reagierte das Snibunna nicht. " Hey, was soll das? Spiel gefälligst mit", beschwerte Altair sich bei ihm und warf einen Seitenblick ins Publikum. Die Kinder schauten mit großen Augen zu ihm und bangten ob der Held und sein treuer Begleiter dem Übel heute ein Ende setzen würden oder Fallen werden, wie die jene die es zuvor versuchten. Er wollte natürlich derjenige sein dem es gelang und dafür sollte dieses Wiesel mit dem Fächer auf dem Kopf gefälligst mitmachen und nicht nur so arrogant grinsen. Den würde er nur zugern mit einem richtigen Sturmwind von der Bühne wehen.

Anders als sein Pokemon verstand Liam den Wink mit dem Sturmwind und ging mit einem Knie nach unten. Die kalten Augen die ihn anstarrten bereiteten ihm einen echten Schauer. Seine Vermutung das es sich bei dieser Person um einen echten Schauspieler handelte stieg an. Solche Sätze, die wie aus einem Drehbuch klangen, sagte niemand einfach so. Da steckte mehr hinter als Improvisation. " Warum?", fragte er und holte Luft, um für die nächste Passage an Lautstärke zu gewinnen. " Warum geht ihr für diese Person so weit? Das Volk leidet unter ihrer Herrschaft und es kümmert sie einen Dreck. Auch ihr werdet irgendwann von ihr zur Seite geworfen werden, wenn sie keinen Nutzen mehr in euch sieht", so war das doch wenn man sich vor Menschen mit bösen Absichten stellte. Die hatten nur sich selber im Kopf und würden alle um sich herum opfern, um ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. So sehr das alles nur gespielt war steckte in seinen Worten die Wahrheit. Er könnte so ein Verhalten nicht verstehen. Er war jederzeit bereit sein Leben für seine Schwester zu geben, aber nicht für jemanden der das nicht zu schätzen wusste. " Wollt ihr euer Leben wirklich für jemanden geben, der euch jederzeit Ersetzen würde?", setzte er nochmal mit einer Frage nach.

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Do Jun 20, 2019 3:03 pm

"Sie haben sich gegen meine Königin erhoben, dafür haben Sie mit ihren Leben bezahlt." Trotz seiner Rolle als der Bösewicht in diesem Schauspiel verblieb Liam bei seinem Ansatz, alles für seine Königin zu tun. Zwar spielte er damit nicht den klassischen Fiesling, der einzig und allein darauf aus war, für Chaos und Verderben zu sorgen, doch das kümmerte ihn rechtlich wenig. Oftmals hatte er Geschichten gelesen oder Filme gesehen, in denen er die Intentionen, die Ideale der Antagonisten nachvollziehen konnte, selbst wenn diese in seinen Augen verächtlich erschienen. Manch einer von ihnen hatte eine tragische Vergangenheit, die ihn zu seinen Missetaten verleitete, ein Anderer glaubte durch sein Tun eine bessere Welt schaffen zu können. Einige Male fanden sich in solchen Erzählungen gutwillige Ansätze, wurden diese jedoch auf die falsche Art und Weise umgesetzt. Nicht jeder Bösewicht war böse nur um des Böse-Sein Willens, sondern hatte Gründe, auf welchen seine Taten aufgebaut waren, fand er solche Geschichten stets faszinierender als ein simples Schwarz und Weiß Spiel, da es zum Nachdenken anregte.

Wie zu erwarten hatte Snibunna sich beim Flügelschlag des Pokémons seines Gegenübers nicht gerührt, hielt ihn sein schieres Ego davon ab, irgendeine Art von Schwäche zu zeigen. Wohl missfiel dies auch dem Washakwil des anderen Trainers, nicht verwunderlich, sollte der Fiesling beim Schlag des Helden eigentlich zu Boden gehen. Sein Snibunna jedoch gab diesen nicht einmal eine Antwort sondern sah das Flug Pokémon einzig in einer verspottenden Manier an, das vorherrschende Grinsen weiterhin über sein Gesicht gepflastert, fiel ihm nicht im Traum ein, einfach so mitzuspielen, wollte es Trainer sowie Pokémon auf die Nerven gehen und dadurch seinen eigenen Spaß an der ganzen Sache haben.

Seine Sätze mochten in mancher Augen wohl als einstudiert herüberkommen, hielt sich Liam allerdings nur an das, was er aus Filmen und Büchern aufgegriffen hatte. Die dortigen Charaktere sprachen immer in einer etwas seltsamen Manier, also versuchte er sich diese im Zug des Schauspiels anzueignen. Wieder vollkommen in seine Rolle gefunden stellte ihm der Braunhaarige nun die Frage, die kommen musste. Wieso würde er eine derart schreckliche Person schützen, sein Leben für sie geben? Im Normalfall wäre Liam nicht bereit, eine böswillige Person zu unterstützen, geschweige denn zu beschützen, doch hatte er eine Rolle zu spielen, die seinen eigenen Ansichten in einigen Punkten widersprach. "Warum...?" Die Fäuste geballt ließ er seinen Körper erneut etwas sinken, um weiterhin angeschlagen von dem vorherigen Angriff zu wirken. "Du weißt von nichts. Mich kümmert es nicht, was mit dem Volk geschieht. Es spielt keine Rolle, ob meine Herrin mich eines Tages wie ein Stück Dreck fortwerfen wird." Während dieses kleinen Monologs tat er einige Schritte nach vorne, bis er sich neben seinem Partnerpokémon wieder fand. Dieses musste er etwas zurückhalten, um die Szene überzeugend zu gestalten. "Ich habe der Königin mein Leben verschrieben, ich verdanke ihr alles! Sie war es, die mich errettet hat!" Seine Stimme erhoben fiel er erneut zu Boden, Snibunna an seiner Seite, gab er diesem nun kaum mehr eine Wahl als sich auch Richtung des Grundes zu beugen. Dafür würde er sich nach diesem Auftritt sicher etwas von ihm anhören müssen. "Aber ich erkenne, dass ich dich nicht zu besiegen vermag..." Seine Augen wanderten nun hinauf zu dem anderen Trainer. "Doch werde ich mit dem Wissen, ihre Hoheit bis zu meinem letzten Atemzug verteidigt zu haben, in Frieden ruhen können." An seinen Idealen bis zum bitteren Ende festzuhalten, es verdiente Respekt, selbst wenn man jene nicht unterstützen konnte, zumindest in Liams Augen.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Do Jun 20, 2019 3:57 pm

" Sie wollten nur Gerechtigkeit!", erwiderte der Yagami ganz und gar in seiner Rolle. Wie sagte er zuvor noch zu seinem Partner? Schauspielerei sei ein schwieriger Job, weil man auf der Bühne vor all den Leuten seine Rolle perfekt spielen und Drehbücher auswendig lernen musste. Wenn die Kamera zu jeder Sekunde auf sein Gesicht gerichtet war und man sich keinen einzigen Fehler erlauben durfte, stellte er sich das äußerst Spannungsgeladen vor. Er wäre unheimlich nervös und würde dann aus dieser Nervosität erst recht Fehler begehen. Aber das was sie gerade taten machte ihm einfach nur unheimlichen Spaß. Sie hielten sich an kein vorgegebenes Buch, sondern sprachen das aus was sie wollten. Ob es so etwas in der Wirklichkeit gab? Vermutlich eher nicht. Dabei zeigte ihr Beispiel doch das es durchaus möglich war. Er fand das Stück das sie gerade spielten gar nicht einmal schlecht, was nicht an seiner eigenen Leistung lag, sondern an der des Dunkelhaarigen, der seinen Gegner perfekt spielte. Man könnte so ein System doch im Fernsehen versuchen umzusetzen. Ein paar Leute in eine Wohnung stecken und sehen wie sie aufeinander reagierten. Sie könnten ja ein Headset in den Ohren tragen und ab und zu Anweisungen bekommen, die das ganze in eine Richtung lenkten, doch im großen und ganzen wäre den Schauspielern selber überlassen was sie zeigten.

Yukine schüttelte den Kopf und tat es dem Fremden gleich, indem er an Altairs Seite trat. " Auch wenn sie dein Leben gerettet hat, gehört es immer noch dir und nicht ihr", während er das sagte fragte er sich ob es Menschen gab die wirklich so dachten. Das sie sich derart in der Schuld von jemanden fühlten, das sie dieser Person ihr Leben, ihre Wünsche und Träume, widmeten und keine eigenen hatten. Für ihn wäre das unvorstellbar. Natürlich wäre er dieser Person dankbar und er würde es wiedergutmachen wollen, doch nicht zu jedem Zweck. Er war immer noch seine eigene Person und es gab Grenzen für das, was man für jemanden tun sollte.
Da das Snibunna sich – wenn auch nur widerwillig – ebenfalls ergab, wurde es wohl Zeit für den Abschluss der Szene. Er täuschte ein Seufzen vor und legte eine Hand auf den Flügel seines Partners. " Wir standen auf verschiedenen Seiten und doch bewundere ich die Entschlossenheit mit der du deine Königin beschützt hast. Selbst wenn es ihr egal sein sollte, ich werde das niemals vergessen" und diesen Auftritt wird er ungelogen niemals vergessen. " In einem anderem Leben hätten wir vielleicht Seite an Seite kämpfen können", nach diesen Worten nickte er Altair zu, damit dieser es mit seinem 'Sturmwind' beendete.

Danach wollte er den anderen eigentlich loben und fragen ob er ein echter Schauspieler war, da erklangen unter der Bühne Hand klatschen und Jubelrufe. Yukine erstarrte und hoffte das er sich das nur einbildete, doch für eine Einbildung dauerte das zu lange. Langsam, ganz langsam bewegte er den Kopf zur Seite und spürte dabei wie ihm die Röte ins Gesicht stieg.
Da standen Leute und nicht nur einer oder zwei. Das dürften mehr als zehn sein.

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Fr Jun 21, 2019 12:08 am

Diese ganze Scharade hatte Liams Respekt für Schauspieler um einiges wachsen lassen, hatte zwar zuvor schon einen gewissen Ansehen gegenüber ihrer Kunst gehegt, doch nachdem er nun selbst Teil einer kleinen, improvisierten Szene gewesen war, konnte er nachvollziehen, wie anstrengend dieser Job sein musste. Von seinem sturköpfigen Partner abgesehen musste man sich vollends in eine Rolle versetzen, durfte nicht aus dieser fallen und jeden Satz, jedes einzelne Wort mit vollkommener Bestimmtheit an die Zuschauer bringen, sodass es glaubhaft erschien. Wäre es vermutlich noch um einiges schwieriger, sobald man einen festgelegten Text erhielt, welchen man schließlich ohne Fehler vortragen musste. Doch sicherlich waren Schauspieler, die sich ihrer Kunst mit Leib und Seele verschrieben hatten sicherlich bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen. In mancher Hinsicht glich es seinen Zielen und Ansichten als Trainer.

Die Szene neigte sich nun langsam ihrem Ende, war der Bösewicht nun auf seinen Knien und der Held an der Seite seines Gefährten. Liam würde lügen wenn er behauptet hätte, diese ganze Sache hätte ihm keinen Spaß gemacht. In eine andere, so ungewohnte Rolle zu schlüpfen hatte etwas für sich, bezweifelte er, dass er jemals etwas mit der Intention tun würde, anderen wissentlich zu schaden. Doch für eine Weile musste er noch in seiner Rolle bleiben. "Du verstehst es nicht, wirst es nie verstehen...", gab er zurück, fragte er sich, wie weit es jemanden wohl treiben musste, um eine derartige Denkweise sein Eigen nennen zu können? Sicher, oftmals gab es Schulden, die es zu begleichen galt, doch um das eigene Leben ganz und gar einer anderen Person zu widmen, dafür musste eine Lebensschuld aufgelastet werden. Vielleicht war es in der Realität etwas unwahrscheinlich, dass etwas derartiges geschehen würde, doch war dies der Charakter seiner Rolle, für den er sich entschieden hatte und bis zum Ende war er gewillt, diesen nicht zu verändern. "Möglicherweise... doch das werden wir nie erfahren." Mit diesen letzten Worten fiel der Vorhang, der Partner seines Gegenübers schlug erneut mit seinen gewaltigen Schwingen und mit einem kurzen, dramatischen Aufschrei ließ Liam sich nach hinten fallen und zog dabei Snibunna rasch mit sich, welches sich sicherlich geweigert hätte, länger mitzuspielen, fühlte es sich durch diese ganze Sache nicht länger amüsiert sondern wohl eher in seiner Würde verletzt.

Nachdem das Schauspiel beendet war, ertönte sogleich der Applaus aus den Reihen der Zuschauer, hatte ihnen diese kleine Darbietung offenbar recht gut gefallen. Mit einem Lächeln auf den Lippen setzte sich Liam wieder auf, nur um im nächsten Augenblick bereits von Snibunna angefahren zu werden. "Snibunna! Sni! Snibunna!" Sein Freund und Partner war sichtlich wütend darüber, dass er vor dem anderen Pokémon das Knie beugen musste. "Tut mir leid, tut mir leid, ok?" Trotz der deutlichen Ärgernis seines Pokémon konnte Liam sich nicht helfen, er musste ein Wenig über diese ganze Sache lachen. Nun bemerkte er auch, dass seine Schauspiel Partner das Ganze wohl nicht so gelassen wie er hinnahm. Die Röte in seinem Gesicht konnte mit den lodernden Flammen eines Glurak gleichgesetzt werden. Wieder auf den Beinen machte sich Liam auf den Weg zu ihm hinüber, sein nun grummeliges Snibunna im Schlepptau. "Das hat wirklich Spaß gemacht, den Leuten hats scheinbar auch gefallen." Locker wie er war reichte er dem ihm eigentlich noch fremden Trainer seine Hand. "Alles ok bei dir?" Er hatte schon von Lampenfieber gehört, aber das jemand wegen ein paar Zuschauern derart rot anlief, das hatte er auch noch nicht gesehen.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Fr Jun 21, 2019 7:14 am

Das war einer dieser Momente, in denen man sich wünschte im Boden unter einem tat sich ein schwarzes Loch auf, in das man sich verkriechen konnte. Er hatte überhaupt kein Problem damit sich in der Nähe von Menschen aufzuhalten, aber es war etwas anderes wenn diese ihn heimlich beobachteten. Besser gesagt, wenn er zu unaufmerksam war um zu bemerken das man ihm zusah. Plötzlich war es ihm unangenehm auf der Bühne zu stehen. Es sollte doch nur ein kleiner Spaß sein für ihn und den Dunkelhaarigen und nicht für fremde Augen bestimmt. Altair neben ihm gab glucksende Geräusche von sich, fand das Ganze ziemlich lustig. " Du wusstest das sie dort stehen", zischte er ihn an und das der Adler den Kopf unschuldig zur Seite wandte war für ihn Antwort genug. Wie gemein. Er hätte ihm wenigstens einen Wink geben können. Dann wäre es ihm zwar auch unangenehm gewesen, doch er wüsste wenigstens das man ihnen zugesehen hat. So blieb ihm nichts anderes übrig als die Hand zu heben und den Kindern zuzuwinken, in der Hoffnung das sie im Kindergarten niemanden davon erzählten.

" Nun sei doch nicht so brummig, war doch ganz lustig oder?", meinte Altair zu dem Snibunna. Nun gut, er konnte leicht reden. Er musste schließlich nicht auf dem Boden liegen, sondern durfte an der Seite des Helden stehen. Aber zu seiner Verteidigung: Er hätte es getan. Ebenso wenig verstand er warum Yukine es peinlich war das man ihnen zugesehen hat. Sollen die Kleinen doch an ihrem Spaß teilhaben, es war nicht so das die Szene irgendwo auf der Leinwand landete. Er hob einen Flügel und grüßte die Zuschauer mit einem fröhlichen Ruf. Er wäre sogar dabei gewesen wären die Leute von Anfang an dort gestanden.

Yukine brauchte einen Moment um sich dem Dunkelhaarigen zu widmen und ihm die Hand zu reichen. Wenigstens gingen die ersten Menschen, nachdem sie merkten das das Stück vorbei war. " Ja, scheint so", die Kinder sahen glücklich aus und wenigstens das machte es ein wenig besser. " Ich heiße Yukine und das ist Altair", stellte er sich und seinen Partner, auf den er immer noch sauer war, vor und beschloss einfach nicht mehr nach unten zu schauen. Am besten blendete er die Leute aus, so wie er zuvor die Realität ausgeblendet hat. " A-alles gut. Ich hätte nur nicht gedacht das man uns zusehen würde. Das sollte bloß ein kleiner Spaß sein, ich hätte auch nicht gedacht das jemand auf die Bühne kommen und mitspielen würde", gab er zu. Das war schon unerwartet gewesen. Dem anderen schien es nichts auszumachen das man ihnen zugesehen hatte. Das bestätigte seine Vermutung fast schon. " Aber du und Snibunna, ihr habt eure Rolle perfekt gespielt. Das was du gesagt hast klang wie aus einem echten Drehbuch, du bist bestimmt ein richtiger Schauspieler", insbesondere den Satz mit dem Schild würde er sich merken. Wenn er ehrlich war unterhielt er sich zum ersten Mal mit einem Schauspieler und da er nicht aus Einall stammte, konnte er nicht sagen bei welchen Filmen dieser mitmachte. Ob er dort auch den Bösewicht spielte?

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Sa Jun 22, 2019 3:05 pm

Während Liam immer noch Snibunnas Missmut ausbaden musste, schienen sich ein paar ihrer Zuschauer bereits über die vor Ihnen vorgeführte Szene zu unterhalten. Ob es nun eine Probe zweier Schauspieler für einen Film in Arbeit gewesen wäre, ob die Beiden wohl aufstrebende Stars waren oder wie dieser eigentlich nicht existierende Film denn heißen würde. Vor allem den zwei bis drei Kindern unter ihrem kleinen Publikum schien es ziemlich gefallen zu haben, war es für diese vermutlich immer ein schönes Erlebnis zu sehen, wie der Held der Geschichte über das Böse siegte. Während sein Gegenüber den Kindern kurz zuwinkte, schenkte er ihnen nur ein kurzes Lächeln, war er immerhin der Bösewicht gewesen und normalerweise wollten kleine Kinder nicht wirklich viel mit dem Fiesling zu tun haben. Doch Liam störte es nicht wirklich, hatte er immerhin seinen Spaß gehabt.

Snibunna wandte sich inzwischen, ein entnervter Ausdruck auf seinem Gesicht, dem Pokémon des anderen Trainers zu. "Ich hätte dich locker alle gemacht, klar soweit?" Sein Hochmut würde es sicherlich irgendwann einen harten Fall auf die Schnauze einfangen lassen, doch so war es eben, ein Pokémon mit einem respektablen Ego. Ihn hatte es nicht gekümmert, dass es der Partner des eigentlichen Antagonisten war und ob die Kinder in den Reihen der Zuschauer über dessen Sieg traurig gewesen wären. Am liebsten hätte es dieses Washakwil von einer seiner Eisattacken kosten lassen, dann würde es schon sehen, wo es im Gegensatz zu ihm stand. Davon hatte Snibunnas Trainer es allerdings abgehalten, etwas, das nicht gerade fördernd für seine nun schlechte Laune war.

Schließlich reichte sein Mitdarsteller ihm die Hand und sie konnten sich einander vorstellen, hatten Sie diese ganze Ausführung immerhin durchgezogen ohne auch nur den Namen des jeweils anderen zu kennen. "Ich bin Liam und der kleine Miesepeter da unten ist Snibunna. Freut mich Yukine." Beim Wort Miesepeter erntete Liam ein kurzes Knurren seitens seines Partners, war dieser kein Freund davon, als solcher bezeichnet zu werden. Langsam aber sicher schien Yukine sich auch wieder einzufangen und seine anfängliche Scham herunterzuschlucken, woraufhin er ihm erklärte, dass dies alles nur ein kleiner Spaß werden sollte und das sein Auftauchen ihn ziemlich überrascht hatte. Nun, eigentlich war er nur Snibunna gefolgt, welches sich wieder einmal hatte wichtig machen müssen. "So laut wie wir waren wundert es mich, dass uns niemand unterbrochen hat um ehrlich zu sein. Für das Andere darfst du dich bei Snibunna bedanken." Während seiner nächsten Äußerung lehnte Liam den Kopf in Verwunderung ein Wenig zur Seite. Er und ein Schauspieler? Sowas hatte er noch nie zuvor gehört. Er hatte einzig und allein improvisiert, sowie auch manche Textstellen aus Filmen und Büchern übernommen. "Ich und ein Schauspieler? Da muss ich dich leider enttäuschen, ich habe sowas noch nie gemacht, dass hier war das erste Mal. Aber Snibunna ist ein kleiner Übeltäter, damit kommt man vermutlich sehr überzeugend als ein Solcher rüber." Mit einem leichten Lächeln hielt er weiterhin Augenkontakt, bevor er fortfuhr. "Aber Danke, freut mich zu hören, dass ich anscheinend so überzeugend war. Nebenbei, dein erster Satz als wir angefangen haben, war das aus einem richtigen Film?" Diese ganze Sache mit der finsteren Königin klang tatsächlich so, als könnte es der Plot für einen interessanten Streifen sein. Vielleicht würde Liam sich dieses in naher Zukunft ansehen können.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Sa Jun 22, 2019 5:34 pm

" Freut mich ebenfalls", erwiderte der Trainer und schmunzelte bei der Bezeichnung über das Snibunna, welches alles andere als begeistert davon war. Altair würde in seiner Lage ähnlich reagieren. Jetzt konnte er gut lachen, wo er an der Seite des Helden gestanden ist und seinen Trainer bewusst ins Ungewisse laufen ließ.
" Ich war so in meiner Rolle vertieft gewesen das mir nicht aufgefallen ist, dass sich dort unten Leute versammelt haben", Leute die sich nun darüber unterhielten ob sie neu in dem Geschäft waren und wie authentisch die beiden in ihren Rollen gewirkt haben. Einerseits fühlte er sich geehrt durch das Kompliment, andererseits machte ihn das nur wieder verlegen. " Du hast deine Rolle auch gut gespielt", sagte er anschließend zu dem Snibunna, damit es nicht weiterhin eingeschnappt war. Immerhin hat es gute Arbeit geleistet. " Als du deine Krallen in Szene gesetzt und diesen Kampfschrei von dir gegeben hast, dachte ich du würdest wirklich auf Altair losgehen", was dem Spaß ein sofortiges Ende gesetzt hätte. Bei einem Eisangriff würde Altair auf und davonfliegen und nicht Todesmutig an seiner Seite verbleiben – nicht wenn er wusste das Yukine im Grunde außer Gefahr war.
Ungläubig hörte er dann das Liam kein Schauspieler war und sogar zum ersten Mal so eine Szene inszeniert hat. " Du hast das zum ersten Mal gemacht!?", das konnte er kaum glauben so – wie die Zuschauer schon sagten – authentisch er sich in seiner Rolle benommen hat. " Ich kann das kaum glauben. Du hast deine Rolle gespielt als wüsstest du genau was dieser Mann empfunden hat... also, ich will damit nicht sagen das du auf mich wirkst wie ein Bösewicht", ganz und gar nicht. Außerhalb seiner Rolle machte er nämlich einen sympathischen Eindruck und das wirkte nicht gestellt. Das machte es nur noch unglaublich, da er sich von einer zur anderen Sekunde anpassen konnte. Auf die Frage antwortete er zuerst mit einem Nicken. " Bis auf der Teil mit Altair. Der Film heißt Die Pforten des Zauberreichs. Der Held landet in einer anderen Welt, die von der bösen Königin beherrscht wird und muss sie aufhalten. Die Königin wird von Sabrina gespielt, der Arenaleiterin von Safronia City", erzählte er und fügte dann noch etwas hinzu. " Ich komme ursprünglich aus Kanto", wo es kein Pokewood gab und solche Dinge nicht passieren konnten. " Jetzt sag mir aber bitte nicht das, was du gesagt hast, stammt saus einem Film...", dabei war er so begeistert von Liams Wortwahl gewesen. Er hätte geglaubt das er sich das selber überlegt hätte.

Altair bekam unterdessen die schlechte Laune des Wiesels ab – was ihn allerdings nur noch mehr erheiterte, so auf der Sonnenseite des Tages. " Tja, wie gut das am Ende immer das gute gewinnt, hm? Vielleicht solltest du mal über einen Seitenwechsel nachdenken?", schlug er vor und zwinkerte ihm zu, wohl bewusst die Gemüter damit nicht abzukühlen. Aber er konnte es nicht lassen und sein Mund erwies sich als schneller als sein Kopf. Liam sagte doch selber das sein Pokemon ein kleiner Übeltäter war, so falsch waren seine Worte dann doch nicht.

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Sa Jun 22, 2019 9:13 pm

"Du warst ziemlich überzeugend, ich hab dir den Helden-Akt auf jeden Fall abgekauft." Yukine hatte eine ehrliche sowie gutmütige Ausstrahlung, perfekt um einen Helden zu spielen. Wären ihre Rollen vertauscht gewesen, vielleicht hätte ihm die Rolle eines Bösewichts nicht so sehr gelegen. Als er seinem Snibunna zu dessen Schauspielkunst ebenfalls ein Kompliment aussprach, bekam er als Reaktion darauf nur ein hinterhältiges Grinsen, alsbald er seine Krallen erwähnte, war es sichtlich noch scharf darauf zu Zeigen, was diese Krallen alles anstellen konnten, in diesem Augenblick speziell gegen das Pokémon des anderen Trainers. "Ich bin mir nichts sicher ob das 100-prozentig gespielt war", fügte Liam mit einem leichten Schmunzeln hinzu.

Etwas irritiert sah er Yukine für einen Augenblick an, als dieser seine Überraschung darüber aussprach, dass er kein professioneler Schauspieler sei. War seine Darbietung wirklich so überzeugend gewesen? "Ja?", gab er ihm daraufhin in einem fraglichen Ton zurück. Bald schon musste er aber ein bisschen Lachen, als sein Gegenüber zu erklären versuchte, dass er einfach nur die Rolle des Antagonisten gut gespielt hatte und sicher nicht wie ein böser Kerl wirkte. "Keine Sorge, du bist nicht der Erste von dem ich so etwas gehört habe. Mir haben schon ein paar Leute gesagt, dass ich manchmal nicht wie der netteste Zeitgenosse aussehe." Wie wahr, hatte Liam oftmals einen eher kalten Blick, kein Lächeln auf den Lippen, wodurch er wohl sehr ernst oder eben gar böswillig wirken konnte, ein Grund warum er dieses Gesicht während einem Großteil der Improvisation aufgesetzt hatte. Ihn selbst hatte es jedoch nie wirklich gestört. Wenn die Leute so denken wollten, war das immerhin ihre Entscheidung. "Was das Empfinden angeht, ich bin mehr ein Freund von Antagonisten, die nicht einfach nur Böse um des Böse-Sein Willens sind. Aber schön, dass ich das so überzeugend rüberbringen konnte." Als der Braunhaarige ihm schließlich von dem Film erzählte, aus dem ein Teil seines ersten Zitats stammte, klang dieser wirklich wie etwas, dass er sich unter normalen Umständen anschauen würde, auch wenn ihm diese Sabrina vom Namen her nichts sagte, aber wenn sie eine Arenaleiterin in einer anderen Region war, musste sie sicherlich etwas von ihrem Fach verstehen. Auch war es interessant zu erfahren, dass Yukine so wie er selbst nicht aus Einall stammte. "Kanto also. Sagt dir das Sevii-Eiland-Archipel etwas? Dort habe ich für circa zwei Jahre gelebt. Ursprünglich komme ich allerdings aus Alola." Abgesehen von den Eilands hatte Liam die Kanto Region nie wirklich bereist, wäre es sicherlich auch eine interessante Region zu Erkunden gewesen, war er dazu allerdings nie gekommen.

"Nicht Wort für Wort, ich habe nur Ansätze aus Büchern und Filmen genommen und damit improvisiert, warum?"Die Frage war ernst gemeint, machte es denn einen riesigen Unterschied ob er seine Texte nun vollkommen eigenständig formuliert hatte oder sich ein wenig Hilfestellung geleistet hatte? Nun, für einen professionellen Schauspieler machte es sicherlich einen Unterschied, soviel war klar, doch war Liam trotzdem neugierig darauf, warum er bei dieser Frage ein bisschen enttäuscht klang. Währenddessen schienen sich die Fronten zwischen Snibunna und Washakwil nur noch mehr zu verhärten, wobei die Worte des Flugpokémon die ganze Situation keineswegs entschärften. "Oh, ich wird dir gleich Zeigen, wie leicht das Böse den Guten den Hintern versohlen kann...!" Mit dieser Warnung fuhr Snibunna bereits erneut seine Krallen aus, ein kampflustiges und dennoch gereiztes Grinsen auf seinem Gesicht. Liam hatte dessen Verhalten glücklicherweise bereits bemerkt und würde seinen Partner zurückhalten, wenn dieser tatsächlich über die Schippe schlagen würde.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Sa Jun 22, 2019 11:33 pm

Das Kompliment freute den Yagami. Er fand zwar nicht das er die Besten Sprüche zu Tage gebracht hatte, aber das er seine Rolle überzeugend gespielt hat glaubte er gern. Würde er – auch wenn es niemals dazu kommen wird – in einem Film mitspielen, wäre er mit Sicherheit auf der Seite der Guten. Auf der anderen Seite konnte er sich nicht vorstellen, es würde ihm unheimlich schwer fallen das authentisch rüber zu bringen, weil er die ganze Zeit daran denken würde wie falsch das ist was seine Rolle tut. " In einer echten Situation würde ich nicht anders handeln", antwortete er, überdachte seine Worte dann aber noch einmal. " Wobei... Für den Kampf gegen dein Snibunna bräuchte ich wohl doch Verstärkung", eben jenes zeigte erneut ein hämisches Grinsen. Da konnte man ganz klar behaupten das die Rolle nicht nur gespielt war.

Wie er hörte war Yukine nicht der erste, der den Dunkelhaarigen in ein falsches Licht rückte. " Das ist nicht sehr nett" und das von jemanden, der vor ein paar Sekunde dasselbe getan hat. Grundsätzlich beurteilte er Menschen nicht nach ihrem Aussehen. Er machte sich gerne die Mühe sie besser kennenzulernen und herauszufinden ob hinter der Fassade nicht ein freundlicher Kern steckte. Es wäre doch schade eine Freundschaft schon im Keim zu ersticken, nur weil man glaubte die Person zu kennen und er selber wollte ebenso wenig in eine Schublade gesteckt werden. " Dann... denkst du er hat das richtige getan? Die Königin zu beschützen, obwohl er ihr vollkommen egal ist?", fragte er mit ehrlichem Interesse. Es macht es in seinen Augen nicht besser, doch manche Handlungen konnten erklärt werden wenn man die Hintergründe des Menschen kannte. Auf der Zinnoberinsel war die Geschichte von Mew und Mewtu jedem Bewohner bekannt. Wer die nicht kannte, konnte Mewtu für ein böswilliges und zerstörerisches Pokemon halten, das die Vernichtung der Menschheit plante. Schaute man sich seine Geschichte an, fand man jedoch schnell heraus das sie daran nicht unschuldig waren. Die Menschen haben Mew eingefangen und aus seinen Genen Mewtu kreiert. Ein legendäres Pokemon, das man unter Kontrolle halten wollte. Kein Wunder das es so wütend auf sie ist. Was genau man ihm in dem Labor angetan hat, darüber stritten sich die Geister, fest stand das ihm aufgrund der menschlichen Gier großes Leid angetan wurde. Seine Abneigung kam nicht von irgendwo her, sondern wegen ihnen. Das Labor in dem er erschaffen wurde stand immer noch auf der Insel. Man sollte es lieber nicht betreten, da sich wilde Pokemon dort niedergelassen haben. Seine Schwester war dort einmal hin und hat dafür mächtig Ärger von ihrem Vater bekommen. Wo auch immer Mewtu heute sein mochte, er hoffte das ihm eines Tages ein Mensch begegnete, der ihm bewies das nicht jeder von ihnen schlecht war. Das es solche gab, die sich für ein friedliches Leben zwischen Menschen und Pokemon einsetzten und lieber Schmerzen in Kauf nahmen, als ihre Kameraden leiden zu sehen. Er war einer jener Menschen.

" Ja, Vater ist dort mit uns zum Urlaub hingefahren" , antwortete er auf Liams Frage. Es gab ziemlich viele Inseln, mehr als in Alola, allerdings ist nicht jede Insel gleich groß und besonders. " Ganze zwei Jahre warst du dort? Hast du dort Familie besucht oder war es die Neugier, die dich dorthin getrieben hat?" . Bis man wirklich jede Insel gesehen hat konnte es durchaus ein paar Jahre dauern. Bei dem Namen 'Alola' wurde der Vogeljunge hellhörig. " Tatsächlich? Von welcher Insel kommst du?", erkundigte er sich direkt. " Was für ein Zufall. Du warst zwei Jahre in Kanto, ich war drei Jahre in Alola bei meinen Großeltern". Das konnte man fast schon mit einem Schüleraustausch vergleichen. Die Inseln in Alola waren mindestens genauso spannend wie die Eiländer von Kanto, um nicht zu sagen spannender. In Alola wurde jede Insel von einem Kapu beschützt. Leider hat er keinen zu Gesicht bekommen, aber viel von ihnen gehört. Gwen war bis heute noch sauer das er ohne sie dorthin ist, doch er würde es immer wieder tun. Alola war eine tolle Region, trotz dessen das es dort keine Arenen gab. " Wie kam es dann das du hier in Einall gelandet bist? Wolltest du weg von den Prüfungen und dich in einer Arena messen?", es war durchaus etwas anderes in einer Arena gegen einen Leiter anzutreten oder die Prüfung eines Inselcaptains zu meistern. Das waren nämlich zunächst keine Aufgaben, sondern konnte unterschiedlich aussehen. Maho wollte das man ihr Zutaten aus dem Wald suchte, was nichts war auf das man sich mit Training vorbereiten konnte. Kurios war es schon, doch konnte man dadurch einiges lernen und man sah mehr von der Insel, als wenn er durch Kanto reiste und in einer Stadt lediglich die Arena aufsuchte und den Rest ignorierte. Die Prüfungen testeten mehr als nur die Stärke der eigenen Pokemon, das fand er gut. Das gab es in keiner anderen Region die ihm bekannt war. In dieser Hinsicht stach Alola mit etwas einzigartigem heraus.
" Es wäre wirklich cool gewesen hättest du sie dir ausgedacht", gab er auf die Nachfrage hin zu. Es wäre eine Lüge würde er sagen das er nicht ein bisschen enttäuscht war. Immerhin waren sie nicht Eins zu Eins übernommen worden. Yukine bemerkte das sich das Snibunna erneut in Kampfposition begab und warf Altair einen strafenden Blick zu. " Hör auf ihn zu ärgern, außer du möchtest als Eis am Stiel enden". Sollte es tatsächlich zu einem Kampf kommen hätte er nämlich keine Chance gegen ein Eis Pokemon und da dieses entwickelt war, beherrschte es sicher die ein oder andere starke Attacke.

Auf die Warnung seinen Trainers zog Altair den Kopf zurück, zeigte sich jedoch nicht schuldbewusst. " Sieht wohl so aus als dürfte ich das Gefieder an meinem Hintern noch eine Weile behalten", sagte er mit einem belustigtem Ton in seiner Stimme. Da konnte er von Glück sagen das dieses Pokemon seinem Trainer gehorsam war. In der Wildnis gäbe es niemanden der Snibunna zurückhalten würde. Ob er dann ein anderes Benehmen an den Tag legte? Nun... Zur Not flog er einfach davon, von daher nein. Auf den Spaß wollte er nicht verzichten.

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Liamam Mo Jun 24, 2019 11:32 pm

In einer echten Situation würde er ähnlich handeln, hatte Liam also in gewisser Weise Recht behalten, was den Charakter des anderen Trainers betraf, zeigte dieser auch keinerlei Übermut als er schließlich zugab, dass er für den Kampf gegen sein Snibunna wohl Hilfe gebraucht hätte. Nun, er konnte nicht wirklich einschätzen wie stark das Washakwil war, aber sein Pokémon konnte in jedem Fall den Typenvorteil sein Eigen nennen. In einem Kampf kam es allerdings nicht nur darauf an, also würde eine Auseinandersetzung zwischen den Beiden vielleicht doch recht interessant werden. Allerdings waren Sie nicht hier um zu kämpfen, soviel stand fest. "Das ist schön zu hören", einen kurzen Blick zu seinem Snibunna geworfen wandte er sich wieder Yukine zu, "aber ich kann nicht sagen wer von den Beiden gewinnen würde. Oder hast du andere Pokémon bei dir, die den Typennachteil ausgleichen könnten?" Ganz klar war Liam neugierig, welche Pokémon der Braunhaarige abgesehen von seinem gefiederten Freund besaß, war er ein Trainer und solche spezialisierten sich auf die unterschiedlichsten Typen und Kampfstile, konnte das Pokémonteam eines Solches einiges über diesen aussagen.

Liam musste ein bisschen Lachen, ihn hatte es nie wirklich gekümmert, als fies aussehend oder grimmig beschrieben zu werden, um ein paar Beispiele zu nennen. Was andere Leute von ihm hielten hatte für ihn nie eine große Rolle gespielt, solange er mit sich selbst zufrieden war. "Mich stört es nicht wirklich, Sie können sagen was Sie wollen." Als böse würde er sich selbst ebenfalls nicht bezeichnen, auch wenn im Laufe seiner Reise einige Personen sicher nicht gut auf ihn zu sprechen waren, größtenteils aufgrund seiner generellen Offenheit, sprach er immer aus, was ihm gerade in den Sinn kam. Davon war selbstverständlich nicht jeder begeistert. Die folgende Frage seitens Yukine, ob er denn glaubte, dass der Charakter, welchen er zuvor gespielt hatte, die richtige Entscheidung getroffen hatte, sein Leben jemandem zu opfern, der es nicht zu schätzen wusste. Kurz dachte er darüber nach, doch änderte sich sein Gedankengang nicht, welchem er bei der Entscheidung über die Persönlichkeit seiner Rolle gefolgt war. "Solange es die Person als das Richtige erachtet, ist es ganz allein ihre Entscheidung. Immerhin bezeichnen wir die ein oder andere Sache als schlecht oder können etwas nicht nachvollziehen, aber jemand Anderes kann es vielleicht. Eigentlich fand ich diesen Charakterzug nur recht interessant, immerhin haben auch die Bösen Gründe für ihr Handeln." Natürlich unterstützte er keine Sichtweisen, die nicht mit den Seinen übereinstimmten, doch das bedeutete nicht, dass er diese nicht respektieren konnte. Selbst wenn jemand etwas in seinen Augen verächtliches tat, gab es möglicherweise einen Grund dafür, welchen er Selbst allerdings nicht verstehen oder nachvollziehen konnte. Immerhin lebte jeder Mensch für sich selbst, entwickelte seine eigenen Ziele und Ambitionen, manche davon machten für jemand Anderes eben keinen Sinn. In seinem Fall war es ähnlich gewesen, seine Eltern hatten damals nicht nachvollziehen können, weswegen er sich weigerte, das damalige Reißlaus aufzugeben, teilten Sie in dieser Hinsicht nicht die selben Sichtweisen. Sowohl seine Mutter als auch sein Vater wollten ihn zu einem starken Trainer formen, wie Sie es Beide zuvor gewesen waren, doch verfolgte er andere Ideale und Ziele, ging seinen eigenen Weg. Selbst am heutigen Tage hatte er seinen Eltern ihr Verhalten nicht vollkommen vergeben können, doch würde dies wiederum in den Augen einer anderen Person möglicherweise keinen Sinn machen. Manche Menschen konnten einander eben nicht verstehen, die Taten des jeweils anderen nachvollziehen, so war der Lauf der Welt.

Als Reaktion auf die nächste Frage des Braunhaarigen schüttelte Liam nur den Kopf. "Meine Eltern leben in Alola, ob ich Verwandte in Kanto habe weiß ich nicht. Ich bin damals nur dorthin gereist, um stärker zu werden, neue Orte zu erkunden und aus den dortigen Erfahrungen zu wachsen." Dies war sein größtes Ziel, zu wachsen, stärker zu werden. Immer wieder suchte er sich neue Herausforderungen, glaubte er nicht wirklich daran, je den Titel des Stärksten erringen zu können, doch war es die endlose Jagd nach diesem, welche ihn und sein Team antrieb. "Akala, meine Eltern sind vor meiner Geburt aus Kanto dorthin gezogen." Es war interessant zu wissen, dass Alola auch Yukine nicht fremd war, unterschied die Region sich in ihren Bräuchen und Begebenheiten von vielen der Anderen auf dieser Welt. Jede Insel hatte einen Kapu, einen Inselkönig und es gab die Inselwanderschaft, etwas, das nach seinem Wissenstands nirgendwo anders existierte. Bei der darauf folgenden Frage musste Liam etwas schmunzeln, verschränkte seine Arme, auch wenn sein Blick augenscheinlich etwas kühler zu wirken schien. "Ähnliche Gründe aus denen ich auch die Archipels besucht habe. Die Prüfungen habe ich alle abgeschlossen, allerdings habe ich meine Inselwanderschaft nie vollständig absolviert. Deswegen bin ich hier, an einem neuen Ort, an dem ich über mich hinauswachsen, mich neuen Herausforderungen stellen kann." Ja, er hatte es nie vollbringen können. Zwar hatte er es bis zum Ende der aller letzten Prüfung geschafft, doch konnte er das dortige Ergebnis nicht akzeptieren, ein Unentschieden. Wenn seine Pokémon sowie er Selbst nicht stark genug waren, um einen Sieg davonzutragen, konnte er es nicht akzeptieren, es war schlichtweg unmöglich. Erst wenn man eine Herausforderung ohne wenn und aber meisterte, einen unanfechtbaren Sieg verbuchen konnte, erst dann hatte man Sie gemeistert.

"Naja, ich bin kein Schauspieler, sowas ist nicht wirklich meine Stärke" gab er ihm zu wissen und zuckte kurz mit seinen Schultern. Sicher wäre es eine begehrtes Talent gewesen, doch fand er seine Leidenschaft in anderweitigen Angelegenheiten, Training und Kämpfen. Inzwischen hatte auch Yukine bemerkt, dass sich die Lage zwischen ihren jeweiligen Partner zuzuspitzen schien, verwarnte er das Washakwil daraufhin, wenn es nicht als Eis am Stiel enden wollte, eine passende Formulierung. Mit einem kurzen Lächeln wandte Liam seinen Blick zu Snibunna hinunter, welches diesen mit einem kecken Grinsen erwiderte. Es bildete sich nun etwas darauf ein, hatte in seinen Augen der andere Trainer erkannt, dass sein Pokémon keine Chance gegen es gehabt hätte. "Warts ab, wenn wir uns das nächste Mal sehen rupf ich dir dein Gefieder aus~" Mit einem hinterhältigen Kichern verschränkte das Eispokémon nun ebenfalls seine Arme, als würde er in großkotziger Manier auf sein Gegenüber hinabblicken. Seine Ego war wahrlich nicht zu bremsen.

__________________________
It's Showtime [Abgebrochen] Liam_s10
Liam
Iron Heart
Trainer

Pokémon-Team :
It's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_768_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_778_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_461_3DSIt's Showtime [Abgebrochen] Pokemon-Icon_240_3DS

Punkte : 315
Multiaccounts : Vincent
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




It's Showtime [Abgebrochen] Empty Re: It's Showtime [Abgebrochen]

Beitrag von Yukineam Di Jun 25, 2019 3:13 pm

" Nach aktuellem Stand würde dein Snibunna einen Kampf gewinnen", da war sich der Yagami ziemlich sicher. Dennoch erntete er für seine Worte einen verärgerten Laut seines Partners, dem es nicht gefiel das sein eigener Trainer ihm in den Rücken fiel. Beschwichtigend hob der seine Hände. " Schon gut, wir arbeiten doch daran. Wenn du erstmal Hitzewelle beherrschst sehe die Karten ganz anders aus". Damit konnte er nicht nur gegen Eis Pokemon austeilen, sondern auch gegen Pflanzen Pokemon wie Tropius. Bis es so weit war würde noch ein wenig Zeit vergehen, da er sich erst überlegen musste wie er ihm half die heiße Welle zu erlernen. Auch die Frage nach einem zweiten Pokemon musste er verneinen. " Noch sind wir allein". Die Betonung lag auf 'noch'. Daran wollte er bald etwas ändern. Anders als in Kanto, wo er das ganze hat schleifen lassen, plante er in Einall wirklich loszulegen und dafür brauchten sie Kameraden. Er hatte sogar schon das ein oder andere Pokemon im Sinn und dachte darüber nach, wie er an es heran kommen konnte. " Hast du noch andere Pokemon?", kam dann die Gegenfrage. Zwar konnte er keines sehen, doch das musste nichts heißen. Gwen trug ihr Pokemon ja meist auch im Pokeball herum – so wie von ihm gewünscht. Ein Trikephalo erregte in einer Stadt deutlich mehr aufsehen als ein Washakwil, insbesondere dann wenn es noch außer Kontrolle geriet.

" Eigentlich ist das eine gute Einstellung", entging er, war damit jedoch nicht zufrieden. Sicher ist es gut die Kommentare von anderen Leuten zu ignorieren, anstatt auf sie loszugehen, weil es einem nicht passte was sie sagten. Sie lebten in einer Welt, in der jeder sagen durfte was er dachte und es wäre schlimm würde die eigene Meinung unterdrückt werden. " Aber auch schade. Ich kenne dich zwar erst ein paar Minuten, trotzdem finde ich nicht das du ein schlechter Kerl bist und ich würde es schade finden wenn es nicht zu einem Gespräch gekommen wäre, nur weil der äußere Schein trügt". Wäre Liam mit dem kalten Blick, den er auf der Bühne gezeigt hat, an ihm vorbei gegangen, hätte er ihn nicht angesprochen. Er hätte gedacht der Dunkelhaarige wäre schlecht gelaunt und wollte keine Unterhaltung, obgleich das nicht stimmte. Dann hätte er was verpasst.
Als Liam über die Gründe von dem Handeln von solchen Personen sprach, wie er sie gespielt hat, dachte Yukine an seine Mutter, die scheinbar grundlos die Familie verlassen hat. Sein Vater konnte es nie nachvollziehen und hätte man ihn gefragt, wäre das ein 'böses' Handeln gewesen. Sein Sohn dagegen war der Meinung das es einen Grund dafür geben musste. Sie war nicht gegangen weil ihre Familie ihr plötzlich egal war, das konnte er nicht glauben. " Du hast Recht. Nur weil wir es nicht nachvollziehen können, bedeutete das nicht das es allein aus böswilliger Absicht geschieht", im Grunde war es dasselbe wie bei ihm. Man sollte nicht einfach urteilen, wenn man den Hintergrund nicht kannte. Damals hat er gehört wie Freunde seiner Familie sagten wie furchtbar das Verhalten seiner Mutter sei und das sie nicht geglaubt hätten das sie sei ein Mensch sei der andere verriet. Es hat ihn nicht getröstet, sondern wütend gemacht. Egal wieviel Zeit verging, er war immer auf ihrer Seite gewesen, auch wenn er sich dafür gegen seinen Vater stellen musste. Trotz allem war sie seine Mutter und er könnte sich niemals gegen sie stellen.

Sein Grund nach Kanto zu gehen waren ähnliche wie für Yukine Alola zu besuchen. Die Großeltern zu besuchen mal bei Seite wollte er ja auch die fremde Region kennenlernen und sich den Herausforderungen dort stellen. " Die Insel mit dem Vulkan", erinnerte er sich. Dort wurde auch die Prüfung abgehalten, bei der die Zutaten gesucht werden mussten. Aufgrund des Vulkans kam sie der Zinnoberinsel am nähsten und man konnte dort oben sogar eine Prüfung abhalten. Dagegen war der auf der Insel in Kanto inaktiv und man hoffte das blieb weiterhin so. " Meine Großeltern leben auf Ula-Ula, aber ich bin ein paar Mal dort gewesen. Dann weißt du sicher das es dort einen Digda-Tunnel gibt? Das ist lustig, denn in Kanto haben wir auch einen", zuerst dachte er sogar der Digda-Tunnel in Alola wäre mit jenem in Kanto verbunden und wenn er lange genug hindurchlief würde er in Mamoria City oder in Orania City herauskommen. Das hat sich nicht ganz bewahrheitet.
Während Liam über die Prüfungen sprach wurde sein Blick kühler, woraus der Yagami schloss das er lieber sagen würde das er die Inselwanderschaft gemeistert hat. " Allein das du die Prüfungen alle abgeschlossen hast ist doch großartig", entging er mit einem Lächeln. Spätestens jetzt würde er von einem Kampf lieber absehen, da Liam im Folgeschluss ein erfahrener Trainer war, mit dem er sich lieber noch nicht messen wollte. " Altair und ich haben drei Anläufe gebraucht um eine zu schaffen. Snibunna und du müssen in der Zwischenzeit echt stark sein", er ging zumindest davon aus das Snibunna von Anfang an dabei gewesen ist. Das Pokemon das sich immer an der Seite des Trainers befand war zumeist der Erstling. " Mit neuen Herausforderungen meinst du die Arenen von Einall?", jemand der die Inselwanderschaft gemacht hat wird kaum nach Einall kommen um an den Wettbewerben teilzunehmen... was diese keinesfalls schlechter machen soll, im Gegenteil. Das war ein vollkommen anderes Gebiet, auf das man sich erst vorbereiten musste und das Eiswiesel machte den Eindruck eines Kämpfers, nicht von jemanden der das Publikum auf der Bühne mit seinen Angriffen begeisterte.

" Ist das so?", der Adler neigte seinen Kopf. Eigentlich wollte er sich nicht provozieren lassen, doch das änderte sich nachdem er hörte das sogar Yukine sagte das er keine Chance gegen dieses Pokemon hätte. Das traf ihn dann schon. Selbst wenn es stimmte, wollte er das nicht aus dem Mund seines Partners hören. " Na dann pass besser auf das dein Fächer bei unserer nächsten Begegnung kein Feuer fängt", erwiderte er provokant. Sollte es das nächste Mal zu einem Kampf kommen, würde er sicherlich nicht nein sagen. Allein um bei dem Wiesel etwas anderes im Gesicht zu sehen als dessen Grinsen.

__________________________
Hier steh ich nun in meiner Rüstung, viel zu schwer.
Ich soll euch den Held spielen, aber stolper nur durchs Leben.

Versprich mir du liebst mich. Glaub mir, ich beschütz dich.
Mit dieser Klinge
verletze ich nun genau diesen Menschen, den ich brauche?

Ich bin am Boden, aber life goes on.
Yukine
Vogeljunge
Trainer

Pokémon-Team : It's Showtime [Abgebrochen] Pok%C3%A9mon-Icon_628
Punkte : 1910
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten