Die
neuesten Themen
» Rennen um... Ja um was eigentlich? [Quest]
von Shogo Kirira
Heute um 9:15 pm

» Das Pokémon-Center von Gavina
von Lou
Heute um 6:34 pm

» Strandpromenade
von Gwen
Heute um 3:23 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 11:35 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 11:32 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Seine
Gestern um 8:58 pm

» Startup Spirit
von Seine
Gestern um 8:56 pm

» Paar Informationen
von Relaxo
Gestern um 8:07 pm

» Innenstadt
von Elias
Gestern um 7:48 pm

» Zentrale der RPV
von Jean
Gestern um 3:05 pm

» Ein Treffen verändert alles...
von Lycos
Gestern um 12:52 pm

» Blackout
von Lycos
Gestern um 11:55 am

» Katzen des vergessenen Tals | Änderung
von Aprilynne
Gestern um 11:52 am

» Mario Party abridged
von Genevieve
Gestern um 6:47 am

» Ewigenwald
von Amelia
Gestern um 2:03 am

» Lose einlösen (Odile)
von Donia
Gestern um 1:04 am

» Insel der Riesen
von Donia
Gestern um 1:01 am

» Gastro-Meile Rayono City
von Enya
So Okt 13, 2019 8:57 pm

» Aprilynnes Viso-Caster
von Nathaniel
So Okt 13, 2019 8:23 pm

» Besprechungsraum
von Donia
So Okt 13, 2019 8:20 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hotel Drachenstaub Empty Hotel Drachenstaub

Beitrag von Riveram Mi Jun 26, 2019 3:21 am

Hotel Drachenstaub

Das Hotel ist ein noch ziemlich frisch errichtetes Gebäude. Die Wände erstrahlen von Außen wie von Innen in klarem weiß und sind überall mit Ornamenten versehen. Vereinzelte goldene Verzierungen im Innenbereich, lassen ein gewissen edlen Touch erwarten.

Bildnisse von Drachen sind überall zu finden. Die Wände sind geschmückt mit Gemälden von Drachenpokémon, die Treppenaufgänge haben sehr schöne Figuren aufgesetzt und die Mäuler der Wasserspeier in der Mitte des Raumes, ist ein herrliches Maul.

Das Hotel weißt 8 Stockwerke auf. Das erste bis zum fünften sind Zimmer für Gäste. Im sechsten Stockwerk finden sich Sporträumlichkeiten wie Seminarräume. Im siebten Stockwerk sind Beschäftigungsräume eingerichtet für Kinder, Familien und Pokémon. Das achte Stockwerk ist ein Restaurant mit der Möglichkeit auf dem Außengelände um das Gebäude herum laufen zu können.

Räume wie Dachterrasse wie auch Keller sind dem Personal vorbehalten.

Die Zimmer haben alle große Fenster und bestehen aus einem Bett, Kühlschrank, TV, Wandschrank, Deckenventilator, Beleuchtung, Schreibtisch und einem Stuhl. Ein Servicetelefon befindet sich immer am Eingang des Zimmers. Ein kleines Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC befindet sich mit im Raum.

Zimmer für eine Person bis zu zwei Personen werden bereitgestellt.

Im fünften Stockwerk sind die besonderen Räume untergebracht. Davon gibt es auch nur fünf Stück. Sie bestehen aus jeweils einzelnen Räumen. So haben sie ein großen Raum welcher aus Eingangsbereich und Wohnbereich besteht und mit einer Stufe unterteilt wird. Das extra große Fenster sorgt für besonders viel Licht. Eine Couch für drei Personen wie zwei Sessel stehen um einen edlen Glastisch herum. Angrenzend wäre das Schlafzimmer, welches aus jeweils einem Doppelbett immer besteht und einem Wandschrank. Auch ist das Fenster hier recht groß. Das Badezimmer ist genau gegenüber und ist mit einer Badewanne und einer Dusche ausgestattet, so wie einem Waschbecken und WC. Eine Musikanlage befindet sich im Wohnzimmer und Boxen in jedem Raum. Auch hier befindet sich das Servicetelefon neben der Tür.


River
River
My Real Life
Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_132_Schillernd_SoMo<--------->Hotel Drachenstaub 128px-Pok%C3%A9dexvorschaubild_745b_Schillernd_USUM
Name 1<-----> Name 2

..................................................


Multiaccountverlinkung


Punkte : 1000
Multiaccounts : 1. Leryca / 2. Elli / 3. Nela / 4. Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam Mi Jun 26, 2019 3:53 am

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 15

Komme von: Straßen des neuen Stadtteils


Elli war sehr glücklich darüber, dass sie sich mit dem jungen Mann eigentlich gut verstand und nun wusste auch sie wie ihr gegenüber hieß. Sein Name lautet.

>>Cinja? Ok, klingt wie ein Krieger oder so.<<

Elli schüttelte den Kopf verlegen.

>>Äm, nicht das es was schlimmes wäre, nein.<<

Sie wusste nun schließlich nicht wie er auf Anspielungen bezüglich seines Namens reagiert, so versuchte die kleine Dame das ganze vorsichtig anzugehen, eh sie eine böse Stelle trifft, welche sie lieber in Ruhe gelassen hätte.

Der Top4 Trainer willigte aber den Vorschlag ein, welche die Tänzerin ausbreitete und würde ihr gerne folgen. Dies erfreute selbstverständlich Elli, jedoch verunsicherte sie es ebenso. Immerhin ist es eine noch ziemlich fremde Person, welche sie da zu sich aufs Zimmer einlud. Sie schob die Misstrauischen Gedanken beiseite, ganz weit weg und machte sich wieder klare Gedanken, wie es weiter geht.

>>Ok, dann folge mir bitte, wir sind zwar in der Stadt aber, etwas entfernt.<<

Die Gruppe befand sich zum Glück schon im neuen Stadtteil von Twindrake City wo durch sie es nicht all zu weit hatten zum Hotel, welches sich eher am Stadtrand befand. So ging die kleine Gruppe voran, als Reiseführerin fungierte Elli an die Spitze und gab die Richtung an, wohin es weiter geht. Gute zehn Minuten hatte der Weg gedauert, bis sie am Eingang des Hotels standen. Das Hotel Drachenstaub ist ein ziemlich neues Hotel noch und dies sieht man auch deutlich am Außenbereich. Kaum Schmutz oder Beschädigungen, eher wie frisch gebaut.

>>In diesem Hotel wohne ich momentan. <<

Deutlich ist zu erkennen, das dieses Hotel nicht für normale Gäste gedacht ist eher für gehobene oder anders gesagt für Personen mit etwas mehr Geld in der Tasche. So, trat die Gruppe am Eingang, welcher sich nach links und rechst jeweils öffnete und ein riesiger Empfangsraum mit Verzierungen an jeder Ecke stach ins Augenlicht. Darstellungen von Drachenpokémon waren einfach überall zu sehen und der Brunnen in der Mitte war die Krönung. Die Dame am Empfang, welcher zunächst gar nicht auffiel, befand sich vom Eingang aus betrachtet weiter rechts, nickte Elli zu und lächelte dabei.

Direkt neben der Treppe befand sich ein Aufzug, welchen Elli ansteuerte, am Knopf betätigt, damit eines der Geräte vor ihnen erscheint blickte Elli leicht nach oben.

>>Wir müssen hoch ins fünfte Stockwerk. <<

So öffnete sich die Tür vor ihnen und die Gruppe konnte das Gefährt betreten. Die Türen geschlossen, fuhr es auch schon nach oben, nachdem Elli die fünf auf dem Ziffernbrett betätigt hatte. Ohne Zwischenstopp kamen sie auch dort an. Der Flur bei welchem sie raus kamen war recht karg. Er ging viel mehr im Kreis und in der Mitte war der Aufzug. So blieb die junge Tänzerin vor einer Zimmertür stehen, griff in ihrem Rock und zog eine Karte hervor, welche zum Öffnen des Türschlosses benötigt wird. Ein mal durch den daneben liegenden Scanner gezogen, färbte sich die LED des Schlosses von rot in grün und sprang auf.

>>Ok, wir sind da. Dann kommt mal rein.<<

Elli schritt voran und lies Cinja an ihr vorbei gehen um hinter ihm die Tür zu schließen.

Der Anblick des riesigen Raumes verriet schon einiges. Eine Suite nur für Elli alleine, doch nutzt sie diese Räumlichkeiten kaum. So ist zwar die Räumlichkeit sauber, doch sind Tisch und ein Sofa zugemüllt. Kleidungsstücke wie Rücke, Schleifen, Unterwäsche und so weiter waren überall zu finden, Klar wurde, mit Ordnung hatte Elli es nicht so genau.  

>>Da vorne ist das Badezimmer, Licht ist gleich hinter der Tür. Kannst dir dann überlegen ob du duschen oder baden möchtest. Ich besorge die so lange dann Handtücher. Die nasse Kleidung kannst du dann vorm Fenster legen, es ist so warm davor, das trocknet sicher schnell. <<

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 608
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Sa Jul 06, 2019 11:49 am

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 15

Als Cinja von dem Mädchen zu ihrem Zimmer geführt wurde, betrachtete der TOP 4 noch den neuen Stadtteil. Er war echt schön mit diesen ganzen modernen Gebäuden. in solch einem möchte er später auch mal wohnen und zur Ruhe kommen. So ähnlich soll es ja die Champin von Sinnoh aus Legenden in Einall gemacht haben. Sie solle sich in einem kleinen modernen Haus in Einall nieder gelassen haben und fand dort auch ihre Ruhe. So stand es zumindest auf einer dieser Touristenschilder, welche Cinja gelesen hatte.

Auf jeden Fall führte die junge Dame die Gruppe an ein sehr hohes und Modernes Hotel. Wie viel Geld musste sie denn besitzen, dass sie in so einem Gebäude leben kann? Das müssen ja Millionen auf ihrem Konto sein. Oder Milliarden. Auf jeden Fall war hier niemand der unteren Schicht gesehen und Cinja kam mit seinen eher billigen Kleidern, total durchnässt, in das Gebäude und fühlte sich so kalt. Zum einen, weil er das Gefühl hatte, alle Blicke richteten sich auf ihn, zum anderen, weil er eben einfach nass war. Aber er riss sich zusammen und stieg mit stolzer Brust, ohne sich hängen zu lassen, in den Fahrstuhl.

Durch ein Kartenschloss öffnete dann Elli die Tür. Es erschloss sich ein doch mächtiges Zimmer, welches nicht gerade aufgeräumt war. Bei Cinja sehe es ein wenig anders aus. Er mochte es nicht wirklich unaufgeräumt, weshalb sein Reich immer sehr ordentlich war. Gut, er musste es auch ordentlich halten. Man muss ja auf seinen Gegner als TOP 4 immer einen guten ersten Eindruck und einen guten Einfluss fließen lassen.

Auf den Vorschlag, ob er nicht die Kleidung auf der Fensterbank trocknen lassen möchte, während sie ein Handtuch besorgt, lehnte Cinja dankend ab. Er winkte ab. Er möchte die Kleidung lieber auf der Heizung trocknen lassen und dass bei sich - im Badezimmer. Sie sollte nicht die ganzen Narben von dem TOP 4 sehen.
Worte: 315

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam Di Jul 09, 2019 10:35 am

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 16

Komme von: ---

Elli schritt in den Raum gegenüber wo ihr Schlafzimmer sich befindet um dort in den Schränken nach Handtücher zu suchen. Der edle Look wie auch das Prinzip der Schiebetür ist schon was feines, doch für Elli bereist ganz normal. Sie wird ständig in solchen Hotels untergebracht wo sie sich manchmal fühlt wie eine Bäuerin im Königsschloss. Also einfach völlig falsch. Aber dies liegt an ihrem Manager. Er verlangt nur die höchsten Standards für für seine Klienten damit diese auch ihr bestes geben können. Zwar nachvollziehbar aber auch die Tänzerin wünscht sich manchmal, dass sie ein einfaches Hotel mal bekommen würde. Wo sie nicht das schwarze Voltilamm ist unter der Reichen Masse zu sein scheint.

Nach ein paar Minuten hat sie vier Tücher zusammen gesucht. Zwei Badetücher und zwei Handtücher. Sie waren in einfachen weiß. Dies ist eine typische Farbe für solche Textilien in Hotels. Wenn diese verunreinigt sind, war dies schnell zu erkennen und konnten so schnell beseitigt werden. Auch war ausbleichen der Farbe auch nicht möglich, weshalb dies für ein Umtauschgrund auch weg viel. Zum andern ist weiß natürlich auch eine edle Farbe.

Die Tänzerin kam wieder zurück in den Gemeinschaftsraum und ging auf Cinja zu um ihn diese Tücher überreichen zu können.

>>Hier, das sind jetzt zwei Handtücher und zwei Badetücher. Sollten denke ich reichen. Und wenn du die Sachen doch hier trockenen möchtest, mach das ruhig..... Ich klau dir schon nichts.<<

Elli vermutete in der Ablehnung, sorge darüber dass sie etwas entwenden könnte. Dieses Misstrauen ist ja nicht falsch an der Stelle. Immerhin sind die zwei sich noch ziemlich fremd. Nur ein halben Tag zusammen was unternehmen, macht noch keine Gute Kenntnis vom anderen aus. Von daher ist dieses verhalten sehr Gesund platziert gewesen. Dennoch war es Elli recht unangenehm, da sie nicht als Diebin dastehen wollte.

>>Wenn du mit etwas aber Hilfe brauchst, sag mir Bescheid.<<

So wendet sie sich von Cinja wieder ab und geht erneut zurück in das Schlafzimmer um in den Schränken nach einem Bademantel zu suchen.

Oh Moment. Wenn ich Cinja einen geben möchte, muss ich einen kommen lassen. In meinem passt er nie im Leben rein.

So ging sie gedanklich gerade durch, wie Cinja den Bademantel der kleinen Tänzerin anzog und dieser völlig zerriss.

Ja, genau das würde passieren.

Dennoch griff sie nach ihrem Bademantel um diesen beiseite zu legen.

Flämmchen beobachtete eine Weile das Geschehen aber war schnell unter der Fensterbank verschwunden. Dort zu Boden landete genug Sonnenlicht um das nasse Fell zu trocknen und ein nasses Vulnona roch grauenhaft.Als nun Elli erneut im Gemeinschaftsraum zurück kam, zögerte sie erst, ob sie sich nun umziehen sollte. Zwar kann sie sich noch nicht warm waschen, dennoch sollte sie aus den nassen Klamotten raus.Sie dachte an Cinja, der gleich eine Tür weiter sich befand.

Hm.... Nein, der tut mir schon nichts... oder?

Zwar noch immer zaghaft aber doch entschlossen sich fix zu entkleiden un umzuziehen. So rannte sie nun das dritte mal im Schlafzimmer um nach neue Unterwäsche zu greifen, einem Schlüpfer und einem Büstenhalter und ging erneut im Raum für alle. Dort entledigte sich dann nun wirklich jeglicher Kleidung um diese auf der Fensterbank zu platzieren. Als sie für ein paar Sekunden völlig entblößt im Raum stand schoss ihr die Röte ins Gesicht, auch wenn niemand hier war, so war es ihr doch unangenehm, das sie einer sehen könnte. So war die Unterwäsche schnell in trockener Form am Körper gebracht. Der Bademantel war eben drüber gezogen, damit sie nicht halb Nackt da stehen muss. Die nasse Kleidung liegt verteilt vor dem Fenster und lässt sich von den Sonnenstrahlen trocknen.

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 598

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Di Jul 16, 2019 3:02 pm

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 16

Natürlich war das Mädchen ein wenig beleidigt. Wer würde sich nicht beleidigt fühlen, wenn ein von sich gebotener Service einfach abgelehnt werden würde? Also Cinja war es extrem unangenehm, aber er konnte nicht anders. Außerdem war er der Mann gewesen und sollte doch nicht aus Zucker bestehen. So ging das Mädchen im Zimmer umher, um Handtücher zum abtrocknen aufzusuchen. Natürlich ein großes und ein kleines Handtuch: Die feinen Damen und Herren brauchen eines für den Körper und eines für Kopf oder Füße. Diese Menschen gab es also wirklich. Er hat nur mal in einem Gespräch zwischen zwei Damen in einem Pokémon-Center von Kalos aufgenommen, dass sie drüber diskutierten, für was man das kleine Handtuch nutzen sollte. Die eine Familie nutzte es für den Kopf und die Haare, die andere für die Füße. Cinja war es ziemlich egal, denn er hatte eigentlich nie zwei Handtücher genutzt. Aber er wollte diese Möglichkeit in Erwägung ziehen und das von Elli gebrachte kleine Handtuch für seine Füße nutzen.

Sie bot ihm noch einmal das Trocknen der Kleidung auf der Fensterbank an. Sie sei ja schließlich kein Dieb. Doch Cinja lehnte wieder dankend ab. Doch er erklärte auch, warum er in Elli in keinem Fall einen Dieb sah. "Ich glaube auch nicht, dass du ein Dieb bist. Es wäre schon echt armseelig, wenn man in solch' einer Hütte wohnt und dann meine Kleidung klaut, welche noch nicht mal so viel Wert, wie die Lampe da ist!" Er zeigte auf die Nachttischlampe, welche einen Lampenschirm mit Diamanten und anderen Edelsteinen besaß. So lachte er auch ein wenig und griff dann die Handtücher der Blonden. Er schloss sich im Badezimmer ein und zog seine Kleidung aus. er legte sie auf den viel zu kleinen Heizkörper und hoffte, dass die Kleidung dadurch wenigstens ein wenig warm wird. Dann betrachtete sich der TOP 4 im Spiegel, welcher von der rechten Seite der Wand zur Linken reichte. Er sah sich, ein Häufchen elend, mit einer Menge Narben am Körper. Es sieht so aus, als sei er als Kind misshandelt worden. Und dabei wurde er das auch auf eine gewisse Art und Weise. Er bekam nie die Liebe, die er gebraucht hätte. Doch Cinja wollte sich nicht weiter bekümmern. Ihm kamen schon fast die Tränen, das muss ja nicht sein.

So überlegte er sich, dass er doch noch duschen geht, bevor er seine Kleidung wieder anzieht. Sofort stellte er sich unter die Dusche mit ihren Glaswänden und lies das Wasser über seinen Kopf laufen. Für einen kurzen Moment machte er die Augen zu und spürte diese Wärme. Diese Wärme, die er nie bekommen hat. Und dann öffnete er wieder seine Lider und beeilte sich, um mit dem Duschen fertig zu werden. Er wollte keine Minute seines Lebens entblößt erleben, welche nicht sein müsste. Ihm war es mehr als unangenehm, keine Kleidung zu tragen. Sie war für ihn wie ein Schutz, vor den ganzen Blicken dieser Welt, welche ihn auffressen wollen und nach seinem Schicksal fragen.

Cinja trocknete sich mit dem großen Handtuch ab und als er trocken war, sah er das Kleine da liegen. Er hat es vergessen und nicht gebraucht. Aber das ist auch ganz egal. Dann kann Elli es wieder benutzen. So zog er sich die halb-nasse halb-trockene Kleidung an, welche kuschelig warm war und trat mit dem kleinen zusammen gefalteten Handtuch aus der Tür.
Worte: 556

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam Di Jul 23, 2019 9:42 am

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 17

Komme von: ---

Elli schaute eine Weile aus dem Fenster, während Cinja unter der Dusche stand. Diesen Moment der Ruhe nutze die kleine Tänzerin um über andere Dinge nachzudenken. Sie dachte an ihre Schwestern, welche sie nun schon wirklich lange nicht mehr gesprochen oder gesehen hatte. Ebenso auch an ihre Eltern. Sie waren zwar nicht die besten Eltern der Welt, aber dennoch waren es Mama und Papa welche Elli aufzogen.

Wie es wohl Rikka und Sonja gehen mag? Sollte ich sie mal anrufen?

Sie dachte kurz darüber nach ihre Schwestern anzurufen, doch wieso sollte sie das tun? Ihr Schwestern melden sich schließlich auch nie bei ihr, außer zu Geburtstagen oder an Weihnachten. Man hat sich schon ziemlich auseinander gelebt. Dies liegt aber auch daran, dass jeder beruflich schwer beschäftigt ist. Elli hatte nur ein wenig frei. Wenn wieder ein Programm für einen Kunden ansteht, hat sie auch keine Zeit mehr und gerade zur Sommerzeit gibt es viele Feste wo Tänzer Gefragt sind.

Elli drehte den Kopf zur Seite, das öffnen der Badezimmertür erhaschte ihre Aufmerksamkeit. Der junge man kam heraus und sie bemerkte direkt, dass er seine Klamotten wieder angezogen hatte.

Verdammt, ich habe den Bademantel vergessen.


>>Warum hast du die Klamotten wieder angezogen, die sind doch noch gar nicht richtig trocken. Dann setz dich vorm Fenster, damit du Sonne abbekommst.<<

Zumindest noch die Sonne, die sich dem Ende zu neigt. Der Tag verabschiedete sich langsam.

>>Ich gehe dann aber auch fix duschen. Mach kein Unfug.<<

Mit diesen Worten verschwand die kleine Dame im Badezimmer und schloss hinter sich die Tür. Als  der Riegel im Schloss viel, entledigte sich Elli ihrem Bademantel und legte diesen beiseite neben dem Waschbecken, daneben legte sie auch ihre Unterwäsche. So schritt sie Richtung Duschkabine und schloss die gläserne Schiebetür. Das Wasser aufgedreht, prasselte das warme Nass über sie herüber. Sie säuberte sich und wärmte sich am Wasser zu gleich. Es war wohltuend den Körper diese Wärme zu bieten. So dachte sie dieses mal an Cinja, welcher nun in ihrem Zimmer sich befand. Es war schon eigenartig aber auch charmant. Er wollte sich nicht entblößen, nicht mal die Nasse Kleidung ablegen, dachte sich Elli. Was ist wohl der Grund?

Ich bin schon ziemlich klein, also kann ich ihn wohl kaum aufhalten, sofern er was tun würde. Aber er möchte sich ja nicht mal der Kleidung entledigen. Was ist der Grund? Ist es ihm peinlich? Aber er ist doch ein Mann... nun es sind ja auch nicht alle gleich. Eventuell hat er aber auch ein düsteres Geheimnis und wenn ich das herausfinde, muss ich sterben. Eventuell hat er ja eine Schatzkarte auf seinem Körper aufgemalt.

Elli fing an zu kichern, als sie über dieses Unfug nachdachte. Zwar waren es durchaus interessante Dinge in Filmen aber in der Wirklichkeit, würde man doch nicht auf solch einer Idee kommen. So drehte sie den Wasserhahn wieder zu um das Duschen zu beenden. Ein grif zur Glaswand und mit leichter Kraft lies sich diese auch wieder aufschieben.

Ich trockne mich fix ab und....

Verdammt. Jetzt bemerkte die Tänzerin, das sie ihre Handtücher auf dem Tisch im Gemeinschaftsraum liegen gelassen hatte. Was nun? So konnte sie ja schlecht bleiben aber Cinja war dort und dies bedeutete auch, das Elli auch nicht eben so raus laufen konnte um die Handtücher zu holen, also musste sie...

Sie klopfte an der Badezimmertür in der Hoffnung, das Cinja dies hören würde.

>>Cinja, ich hab meine Handtücher auf dem Tisch liegen gelassen. Würdest du die mir bitte reichen? Aber nicht rein gucken! Leg sie einfach vor der Tür. Bitte...<<

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 590
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Fr Aug 16, 2019 10:04 am

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 17

Cinja nahm einmal einen Vorschlag von dem Mädchen ernst und setzte sich mit dem Gesicht Richtung Fenster. Er bekam mit, wie Elli nun auch duschen ging. Kaum war der Riegel hinter ihm verschlossen, schloss er die Augen und genoss die Wärme der Sonne durch die Scheibe. Sie wärmte sein Gesicht. Vom linken bis zum rechten Ohr, von der Stirn bis zum Kinn. Die Nasenspitze und die Lippen wurden warm und seine Lieder entspannten sichtlich. Er fühlte sich in der Abendsonne sehr wohl. Als dann noch das prasseln der Dusche begann, durchkam Cinja ein Gefühl der Entspannung. Wann ging es ihm das letzte mal so gut wie heute? Wann würde er jemals solch ein tolles Gefühl erleben. Er brauchte Tage, bis er eine richtige Stelle wie diese Gefunden hat und die Situation so angemessen war, dass man entspannen konnte.

Cinja bemerkte gar nicht, wie vor ihm ein Bild entstand. Er träumte vor sich hin und schlief für die Außenwelt tief und fest. Doch was friedlich von außen Aussah, war ein Alptraum für den jungen TOP 4.

Er schaute sich um. Er war in einem Fitness-Studio und seine Mutter stand neben ihm. Andauernd schrie sie ihn an, er habe noch eine MEnge zu üben und soll doch die Hantel nehmen und weitere Gewichte stemmen. Cinja wollte sich wehren und weg gehen. Andauernd schrie er "Nein, das will ich nicht!", doch ohne Erfolg. Als er aufstehen wollte bemerkte er, wie seine Beine an der Drückbank festgeschnallt waren. Er konnte nicht weg. Denn als er mit seinen Händen danach greifen wollte, hob seine Mom die Gewichte über ihn. 'Also entweder legst du dich ganz schnell hin und nimmst die Gewichte, oder ich lasse sie auf dich fallen.' Seit wann ist seine Mutter so stark, schoss es Cinja durch den Kopf, doch viel Zeit blieb ihm nicht. Die Gewichte würden ihn erdrücken und ihn verletzten. Er legte sich hin und nahm ihr die Hantel ab. Menschens Kinder war die schwer! Cinja schaffte es kaum sie zu halten. 'Nun ein paar mal auf und ab, aber zackig! Du bist doch wohl kein Waschlappen?' Mit diesen Worten half im seine Mutter beim Runterdrücken der Hantel Richtung Brust. Aber sie half ihm nicht bei aufstemmen. Cinja fühlte sich schrecklich. Das Gefühl, sämtliche Muskeln in seinem Arm reißen gleich überströmte seinen ganzen Körper. Und seine Mutter stand daneben und lachte. Sie hatte noch nie viel von ihm gehalten oder sich um ihn gekümmert. Warum jetzt fürsorglich sein und ihm helfen? Ihn unterstützen, wo er doch gar nicht das gewünschte, sondern das überflüssig entstandene Kind ist? Sie schaute in einem bedrohlich angst einflößenden Blick, wie ein Gengar, auf ihn herab. Sie war das Grauen in Person.

Während Cinja nun schon Schweißtropfen auf der Stirn hat und der Badezimmertür immer noch den Rücken kehrte, klopfte Elli an die Badezimmertür und bat um die Handtücher. Cinja würde ihr bestimmt den Gefallen tun, hätte er gerade nicht genug mit sich zu tun. Er schlief unentrinnbar in seinem Albtraum und bekam keine Einflüsse der Aussenwelt von sich mit.
Worte: 504

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam Mo Aug 26, 2019 3:36 pm

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 18

Komme von: ---

Elli wartete, sie wartete so gar eine ganze Weile, doch es tat sich nichts. Sie tropfte den nassen Fliesenboden weiter zu, doch wenn sie so verbleiben würde, so würde sie sich ebenso eine Erkältung zu legen wie schon bisher. Was also machen.

Womöglich ist er eingeschlafen? Nun der Tag war immerhin recht anstrengend, aber was wenn er doch noch wach ist und nur darauf wartet, dass ich hier nackt raus komme?

Elli zögerte, aber mit einem Schlucken und leichten seufzen schloss sie die Badezimmertür auf und spähte langsam heraus. Cinja war nicht zu sehen.

Wo ist er den? … Ah!

Sie sah wie der junge Mann vor dem Fenster auf den Möbeln saß und schlief. So schlich sie leise im Raum, immer noch das Wasser vom Körper tropfend und die nassen Fußabdrücke aufen Holzboden hinterlassend. Schritt für Schritt ging sie auf Cinja zu, den der Gemeinschaftstisch ist nun mal in mitten der Sitzmöbel.

Wenn du aufwachst, bring ich dich um.


An dem Tisch angelangt, Griff sie nach den Handtüchern und ging langsam rückwärts wieder zurück in Richtung Badezimmer. Aus Sicherheitsgründen, legte sie die Handtücher vor dem Intimbereich, falls Cinja doch aufwachsen sollte. Wieder im Badezimmer angelangt, schloss sie die Tür, und der Riegel viel wieder im Schloss.

Der Puls der jungen Dame ist bereits so hoch, das sie sich erst mal auf dem Toilettendeckel setzen musste um sich zu beruhigen.

>>Das überlebe ich nicht....<<

Sie fing an ihren Körper mit den Handtüchern abzutrocknen und sich anschließend neu einzukleiden. Jedoch nur in Unterwäsche und einem Bademantel darüber. Es geht der Nacht entgegen und zum Schlafen benötigt man nun wirklich nicht die volle Montur. Erneut öffnete sie die Badezimmertür und sah wie die Sonne fast verschwunden war. Es war schon ziemlich spät und Cinja schlief nach wie vor in einer Couch des Raumes. Elli ging aus ihrem Schlafzimmer eine Decke aus dem Schrank holen. So konnte sie schließlich ihren Gast nicht belassen. So kehrte sie zurück im Raum und warf dem jungen Mann eine einfach Fließdecke über. Nicht die wärmste Decke, aber besser als nichts.

>>Schlaf schön<<

Elli flüsterte leise vor sich hin und lächelte recht zufrieden. Nach einem Blick unter der Fensterbank, bemerkte sie auch Flämmchen welches dort friedlich schlief. Nur Zähnchen ist momentan im Ball.

Hoffentlich nimmt er es mir nicht krumm, aber er würde jetzt einfach zu viel Radau veranstalten. Zähnchen ist nun mal ein nachtaktives Pokémon, es würde jetzt also richtig aufleben, während alle andere schlafen wollen.


Wehre also extrem contra produktiv, wenn sie dieses Pokémon raus lassen würde.

Ich sollte mich auch langsam ins Bett begeben. Der Tag bringt eh nichts mehr, schauen was morgen auf mich zu kommt. Hoffentlich bleibt Cinja noch etwas bei mir.... Moment, das hab ich jetzt nicht so gemeint.

Verwirrt von den eigenen Gedanken, schüttelte sie sich um davon wieder los zu kommen. Im Schlafzimmer angekommen, schob sie ihre Bettdecke beiseite um dort hinein zu schlüpfen. Ein großes, weiches und äußerst gemütliches Bett kann nur noch getoppt werden mit der Kombination vorher geduscht zu haben. So warf sie ihren Bademantel schlicht zu Boden und kuschelte sich in Decke. Es dauerte nicht lange eh die Lieder sich schlossen und sie im Traumland verschwand.

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 530
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Do Aug 29, 2019 11:11 am

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 18

Cinja platzte ein Schrecken aus seinem Mund, als er etwas hektisch sich nach vorne beugte und aufwachte. Von seiner Stirn flossen Schweißtropfen an den Haarbeginn und tropften von dort aus auf die Bettdecke. Er atmete schwer und versuchte sich zu beruhigen. Immer wieder wiederholte er in seinem Kopf, dass alles doch nur ein Traum sei. Es war alles nur ein Traum. Alles nur ein Traum. Immer wieder sagte er sich das, während das Tropfen des Schweißes auf die frische Bettdecke leichte und leise Aufprallgeräusche machte. Dann lehnte er sich zurück und begann langsam wieder geordnet zu atmen. Er schaute die Glasfront an. Durch sie erkannte er den Mond. Es war ein Vollmond und Cinja saß direkt davor. Er saß vor einer riesigen leuchtenden Kugel und betrachtete sie, wie sie durch ihre Reflektion Cinja beleuchtete.

Ein traumhafter und beruhigender Anblick. Cinja überlegte, was er wohl so alles noch erleben will und was er erlebt hat. Dieser Anblick lies ihn ganz moralisch werden. Er fragte sich noch nicht einmal, warum er eine Decke hat, immer noch bei Elli in der Wohnung sitzt und sogar schlief. Er schaute einfach auf den Mond und überlegte das Leben. Das Leben und seine Facetten, Kanten und Ecken, Rundungen und Perfektionen. Er kam ins Schwärmen über sein Glück mit seinem Felino. Wie toll es ihm geholfen hat und seinem Leben einen Sinn gegeben hat. Kurzer Hand Griff er den Pokéball und lies das Felino frei. "Shhht!", flüsterte der TOP 4 zu seinem Pokémon mit dem Finger vor dem Mund. Dann winkte er das Kleine zu sich auf den Schoß und es legte sich auf die Decke. Es betrachtete ebenfalls den Mond. In flüsternder Stimme redete Cinja weiter. "Lino, du bist das Beste, was mir je passieren konnte. Ich wüsste gar nicht, was ich ohne dich hätte machen sollen. Wie absurd und langweilig müsste mein Leben jetzt sein. Wie krank müsste ich sein, weil mir die Nächstenliebe fehlen würde. Du bist ein Schatz." Mit diesen Worten beendete der junge Mann seine Schwärmereien und schaute noch ein wenig in den Mond.

Dann wurde das Vulnona wach, welches Cinja erst gar nicht unter dem Heizkörper erkannte. Während Felino ein O mit seinem Mund formte und wohl etwas erschreckt wirkte, schaute Cinja nur ganz ruhig, mit einem Finger vor den Lippen. "Shhhh! Wir wollen doch Elli nicht wecken.", sprach Cinja in einer ganz zarten Stimme. Danach sah er es als angebracht, das Vulnona zu diesem Blick einzuladen. Wer möchte denn so etwas verpassen. So klopfte er leicht neben sich auf die Couch, um dem Pokémon zu zeigen, dass es sich neben ihn legen könnte. Und ich glaube, so einen gemütlichen Platz vor dem mond lässt sich niemand entgehen. Es legte sich auf die Couch in einer Platz-Position und schaute auf den Mond.

Cinja ergriff langsam seine Hand und wollte den Fuchs streicheln. Doch dann überlegte er es sich anders. Was ist, wenn es etwas dagegen hat? So schaute er weiterhin auf den Mond, mit seinem Felino im Schoß und schlief auch langsam wieder ein.
Worte: 502

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam So Sep 08, 2019 12:49 pm

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 19

Komme von: ---

Tief in der Nacht wo der Mond hoch oben am Himmelszelt verhing, dort schliefen die meisten Menschen und Pokémon, so auch Elli welche mit dem Nachnamen Moon eigentlich ein Nachtwesen sein sollte. Zumindest deutet der Name darauf hin, doch wo der Name wirklich seinen Ursprung nahm, das weiß Elli leider nicht. Eventuell waren ihre Vorfahren wirklich Wesen der Nacht, welche den Tag mieden. Wirklich Gedanken darüber hat sich die kleine Tänzerin aber noch nie gemacht. Obwohl sie auf alte Geschichten und Legenden wie okkulte Dinge total steht, ist die eigene Familiengeschichte für ihr uninteressant, zumindest wirkt sie auf die kleine Dame so.

Elli träume von ihren Auftritten. In ihren Träumen waren diese Tänze alle fehlerfrei und ohne Probleme. So perfekt würde sie nie werden und in jedem Auftritt gibt es mal kleine Probleme, aber die kleine Dame war in diesem Traum sehr glücklich. Immerhin ist das Tanzen ein großer Lebensinhalt für ihr, wenn man ihr dies jetzt nehmen würde, so könnte man ihr Leben wahrscheinlich auch direkt beenden, was vermutlich noch freundlich wäre.

Das Vulnona erwachte von dem plötzlichen Geräuschen in Raum und dann noch das Gerede. Die Augen geöffnet schaute sie sich kurz im Raum um. Es war ziemlich Hell, also war auch dem Fuchs klar, dass der Mond ziemlich deutlich hier herein scheinen musste. Beruhigt, dass nichts passiert sei, wollte die Füchsin wieder schlafen doch der Fremde schaute sie an und machte durch Handzeichen deutlich, dass sie zu ihm kommen solle.

XMenschen... Wen du nicht schlafen kannst, warum muss ich jetzt deswegen aufstehen.... Ach ja. Er versteht mich ja nicht.... X

Flämmchen richtete sich auf und kam langsam zu dem jungen Man getapselt. Dort angelangt wollte dieser gerade die Hand auf ihr Fell auflegen, doch etwas hinderte ihn daran.

XAch Menschlein... Dann bleib ich jetzt in deiner Nähe. X

Flämmchen lies sich neben der Couch wieder nieder und rollte sich erneut ein um Schlaf zu finden. Die Nacht ist Mittendrin, eine gute Mütze Schlaf und der Tag kann wieder beginnen.  

Gehe zu: ---  
 
Wörter: 330

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Mo Sep 09, 2019 11:56 am

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 19

Am nächsten Morgen wachte Cinja sehr verrenkt auf. Er war wohl heute im Schlaf noch sehr aktiv gewesen. Zum Glück träumte er nicht wieder so schrecklich wie vorher. Er träumte eigentlich gar nichts mehr, seit dem er neben dem Vulnona eingeschlafen war. Und apropos Vulnona. Cinja wachte auf und sein Kopf lag auf dem sanften und schönen Körper des Feuerpokémons. Die leichte Wärme, die es ausstrahlte, machte den Platz so gemütlich. Als Cinja jedoch merkte, worauf er seinen Kopf gelegt hat, war er mehr oder weniger erschrocken und setzte sich sofort auf. Sein Felino stand mit der Weile auf der Fensterbank und schaute das Fenster heraus. Es war strahlender Sonnenschein.

Sofort legte Cinja die Decke zusammen, als er aufgestanden war, um keine unnötige Arbeit zu machen. Dann legte er sie auf die Couch und er griff den Pokéball seines Felinos. In flüsternder Stimme, sodass das Vulnona nicht aufwachte, sagte er: "So mein Kleiner. Genug in freier Laufbahn. Jetzt gehste mal wieder in deinen warmen und gemütlichen Pokeball." Das Felino hüpfte freudig, als es durch den Lichtblitz in den Ball zurückgeportet wurde. Anscheinend war es mit beiden Welten zufrieden. Der Welt hier draußen und der Welt im Pokéball und das machte Cinja glücklich. Schon oft hatte er sich Gedanken gemacht, ob es seinen Pokémon im Ball überhaupt gut geht. Das einzige, was ihn immer noch stört, ist diese Einsamkeit, die sie verspüren würden. Deshalb entschloss sich Cinja Knutschi aus dem Ball zu holen. Er lies es auf der Fensterbank erscheinen und nahm es auf den Arm. Es war glücklich, dass es nun wieder jemanden bei sich hatte und quiekte leicht. Nun wollte sich Cinja mal nach Elli umschauen. Also drehte er sich um.
Worte: 282

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Elliam So Sep 22, 2019 10:51 am

Hotel Drachenstaub L9uz3jdb

Post Nr. 20

Komme von: ---


Der Morgen ist angebrochen und auch Elli erwachte so langsam aus ihrem Schlaf. Dabei ist erwachen nicht gleich zu setzen mit Aufstehen. Die Augen langsam geöffnet, erblickte sie Tageslicht welches wie Gift auf die kleine Dame wirkte. Noch völlig verschlafen und mit verklebten Augen, schloss sie letzteres auch sogleich wieder um dieses helle Licht zu umgehen. Aufstehen ist ein grauenhafter Akt. Wenn man so gemütlich im warmen decken eingemummelt ist, soll man sie verlassen und die kalte Morgenluft auf sich ergehen lassen. Aber warum?

Die kleine Tänzerin öffnete erneut die Augen und sie fingen an sich an das helle Licht zu gewöhnen. Vom Status völlig verschwommen wurde es nun zu verschwommen. Ohne Brille oder ihren Kontaktlinsen ist und bleibt sie nun mal blind.

Hm... Dann hab ich im Schlaf meine Kontaktlinsen wieder verloren... Ich suche sie gleich.... wenn ich wacher bin.

Sie warf die Decke von sich aus bei Seite und setzte sich auf. An der Bettkante nun Platz genommen, griff sie in der kleinen Nachtkommode neben sich und zog eine Brille hervor. Die einfache Brille mit rotem Gestell tut es genauso gut wie ihre Kontaktlinsen. Dennoch ist sie kein großer Fan davon. Vor allem beim Tanzen stört diese. Generell hat sie noch nie bei einem Auftritt eine Brille getragen.

Die junge Tänzerin erhob sich und machte sich langsam, mehr wie ein verschlafender Zombie auf Richtung Gemeinschaftsraum. Das Haar völlig zerzaust und immer noch nur in Unterwäsche öffnete sie die Tür des Schlafzimmers und erblickte sogleich Cinja, welcher sie anschaute.

>>Guten Morgen Cinja.... ich bin erst mal im Bad.<<

Elli murmelte die Worte herunter als wäre sie stark alkoholisiert und verschwand so gleich auch im Badezimmer. Dort klatschte sie sich zunächst gefühlt 50 Liter Wasser ins Gesicht und frischte sich auf. Das Haar gebürstet und das Gesicht leicht geschminkt war sie bereit für die Welt. Wie das Badezimmer nach zehn Minuten verlassen

Auch das Feuerpokémon erwachte langsam und schaute sich zunächst um eh es neben Elli vorbei flitzte und im Badezimmer verschwand.

Gehe zu: ---

Wörter: 332

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 535
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Hotel Drachenstaub Empty Re: Hotel Drachenstaub

Beitrag von Cinjaam Mi Sep 25, 2019 1:00 pm

Hotel Drachenstaub 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 20

Elli machte sich im Badezimmer fertig und Cinja machte sich Gedanken, ob er jetzt schon gehen sollte. Jedoch wartete er, bis das Vulnona ins Badezimmer huschte und Elli endlich wieder draußen war. Sie hatte sich frisch gemacht und sah nun bereit aus, für den Tag. Cinja hatte nun sein Ende gefunden.
"Hey Elli. Ich glaube, ich muss dann mal wieder aufbrechen. Ich fand es echt schön mit dir und ich hoffe ich sehe dich bald wieder." Mit diesen Worten ging Cinja mit Knutschi auf dem Arm Richtung Tür. Er hatte wirklich einiges mit der blonden erlebt. Und auch wenn es nur ein Tag war, so erinnerte er sich gerade an die Momente, welche sehr prägend für die Bekanntschaft der beiden waren.

Als Cinja im Gras lag und das Vulnona betrachtete. Als er dann ins Wasser plumste und mega Nass war. Zum Glück schien zu diesen Zeitpunkt noch die Sonne. Dann die mega merkwürdige Situation, in welcher die beiden gegenüber standen und danach sich schon trennen wollten. Dann der eigentliche Besuch des Marktes. Er endete auf Grund des merkwürdigen Wetters und einer sehr alten, jedoch kräftigen Dame, mit nasser Kleidung und einer Poképuppe, welche Cinja nun zusammen mit seinem Quiekel hielt. Man ist sich näher gekommen und hat sich kennen gelernt. Sich und seinen Pokémon. Elli Vulnona und ihr Rattfatz sind extrem freundlich und hilfsbereit. Sie sind wie für sie geschaffen. Sie unterstützen sie bestimmt solange sie können und so gut sie können.
Auch Cinjas Pokémon haben Elli kennen gelernt und sie ist nun ein Teil des Freundeskreises von ihnen. Das spürt Cinja innerlich und durch die nicht belegbare Kraft der Pokébälle an seinem Gürtel.

Cinja griff zur Klinke. Er brauchte einen Moment bis er sie runter Drücken konnte. Aber er tat es mit gutem Gewissen. Er ist solch ein Reiser geworden, da wird er wohl Elli irgendwann mal wieder sehen. Vielleicht nicht in solch einem noblem Hotel, dafür aber in einer Waldhütte, oder einem Motel oder sogar bei sich, in der TOP 4-Halle. Er musste grinsen richtung Tür und öffnete diese auch schließlich. Er stieg in den Aufzug ein und fuhr langsam herunter. Die Menschen unten am Empfang und in der Eingangshalle wurden immer größer und es fühlte sich für Cinja an, als treffe er den Boden der Tatsachen wieder. Und der Boden war ihm sichtlich lieber als der Himmel, das erkennt man ja auch an seinen Pokémon. Als er die Aufzugstür ausstieg, stellte er sich unten an den Empfang und verlangte sich eine Karte. Der nette Mann, der ihm gegenüber stand kramte lange und zeigte ihm dann schließlich ein Tablet an einer den Empfangswände. Dort könne man sich die Karte zumindest aufrufen, mehr haben sie aktuell nicht zur Verfügung. So ging Cinja zum Tablet und wuselte sich durch die Programme. Dann erkannte er die Karte und blieb davor stehen. Anscheinend war sein nächstes Ziel Stratos City. Es zog ihn an. ODer zumindest sein Knutschi. Es drückte andauernd die Nase auf das Tablet. Genau an der Stelle, an der Stratos City war. Also wies der kleinste von allen diesmal den Weg.
Worte: 510

__________________________
Hotel Drachenstaub Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_194 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_445 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_530 Hotel Drachenstaub Pok%C3%A9mon-Icon_220

Punkte : 475
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten