Die
neuesten Themen
» Genos Labor
von Geno
Gestern um 11:09 pm

» Geheimnisvolle Villa
von Gabriel
Gestern um 10:53 pm

» Stadtzentrum
von Mana
Gestern um 10:28 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Gabriel
Gestern um 10:04 pm

» Theaterdebakel
von Gabriel
Gestern um 10:02 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Phineas
Gestern um 9:35 pm

» Legilisierung
von Phineas
Gestern um 9:34 pm

» Besprechungsraum
von Yeliz
Gestern um 8:30 pm

» Diebstähle im Supermarkt
von Hannah
Gestern um 8:29 pm

» Stadtpark
von Kiriku
Gestern um 8:15 pm

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 8:12 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 8:11 pm

» Hafen
von Hannah
Gestern um 7:37 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Enya
Gestern um 7:28 pm

» Ganz groß rauskommen!
von Enya
Gestern um 7:27 pm

» Tanz mit den Sternen
von Zytomega
Gestern um 6:53 pm

» Route 2
von Yoshi
Gestern um 6:31 pm

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Leo
Gestern um 5:35 pm

» Babyalarmdebakel
von Geno
Gestern um 5:10 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Gwen
Gestern um 4:22 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Stufe X Pokémon für 100 Punkte (bis 11.08.)
Stufe 2 Pokémon für 200 Punkte (bis 11.08.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Death of a Bachelor Empty Death of a Bachelor

Beitrag von Zytomegaam Di Jul 02, 2019 9:54 pm

Ihr wacht auf und seid nun in einer Folge von der Bachelor gefangen. Nur scheint hier das Geschlecht tatsächlich egal zu sein, weil der Bachelor pansexuell ist und er ist auch noch ein Zytomega! Die erste Aufgabe besteht darin, dem Bachelor in einem Doppeldate zu überzeugen, seid ihr dieser Aufgabe gewachsen?

Ziel: Schafft es in die nächste Runde.



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Kaya melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Legendäre Dates
Death of a Bachelor 579  Elfuns kleiner Freund Death of a Bachelor 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Mi Jul 03, 2019 12:41 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #001, mit: Sydney
Langsam öffnete Calluna, noch halb verschlafen, die Augen. Der Boden unter ihr fühlte sich irgendwie hart an und sie war sich ziemlich sicher, dass sie nicht in ihrem eigenen Bett – oder überhaupt einem Bett – lag oder eingeschlafen war. Das war seltsam, denn normalerweise wusste sie durchaus, wann sie sich schlafen legte, ganz egal, wie verträumt sie auch sein mochte! Auf der anderen Seite war es noch gar nicht so lange her, als sie ebenfalls wie aus heiterem Himmel irgendwo aufgewacht war, wo sie sich nicht hingelegt hatte. Dort war sie glänzenden Partikeln gefolgt, bis zu einer wunderschönen Lichtung, auf der sie das atemberaubendste, märchenhafteste Erlebnis gehabt hatte, dass sie sich vorstellen konnte. Von dem Ende des ganzen einmal abgesehen. Sie stand auf und sah sich um, in der Hoffnung, ein ähnliches Schauspiel wie dort vorzufinden. Vielleicht hatte Cresselia ja wieder etwas damit zu tun! Vollkommen ruhig sah sie sich an dem Ort um, an dem sie sich gerade befand. Doch Nimuè war nirgends zu sehen. Entweder hatte sie dieses mal gar nichts damit zu tun, oder sie hielt sich noch bedeckt. Beides Möglichkeiten, die Calluna nicht ausschließen wollte. Statt dem legendären Pokèmon sah sie aber ein anderes: ein Zytomega, das an einem recht großen Tisch saß, der mit Geschirr gedeckt war. Kerzen standen darauf und das Zytomega sah sie erwartungsvoll an. Stirnrunzelnd betrachtete Calluna es eine Weile, ehe sie den Blick weiter schweifen ließ – und tatsächlich sich selbst entdeckte! Oh wie entzückend das doch war! Sie hatte noch nie die Möglichkeit gehabt, sich einmal selbst als ganzes betrachten zu können, ohne sich vor einem Spiegel immer wieder drehen zu müssen. Das Kleid stand ihr wirklich nach wie vor ausgesprochen gut! Sicherlich war sie selbst gerade als Geist aus ihrem Körper gefahren, weshalb sie sich nun so sehen konnte. Zola nahm von ihr bisher auch noch keine Notiz, sondern schmiegte sich sanft an das Bein ihres anderen Ichs. Das sah ja wirklich hinreißend aus! Calluna ging das Herz auf, als sie verträumt zu ihrem Pokémon und sich selbst sah. Zola hatte in letzter Zeit so wenig Aufmerksamkeit bekommen, was Calluna wirklich leid tat. Aber Zola wusste auch, dass sie sie liebte und das konnte Calluna nun auch ganz deutlich sehen. Statt sich Gedanken darüber zu machen, wo sie eigentlich gerade war und was dieses Zytomega hier zu suchen hatte, betrachtete sie die Szenerie weiter mit einem ruhigen Lächeln. Dass sie selbst gar nicht aussah wie sie selbst und auch kein Geist war, realisierte sie dabei nicht. Generell beschäftigte sie sich überhaupt nicht mit sich oder der restlichen Umgebung, nur eben mit dem Ich, von dem sie glaubte, dass es in Wirklichkeit sie war. Konnte ja auch gar nicht anders sein, als dass sie ihren eigenen Körper verlassen hatte! Außerdem war sie immer noch davon überzeugt, dass Cresselia sie in diese Traumwelt gebracht hatte und ihr schon nichts passieren würde. War es beim letzten mal ja auch nicht und da hatten sich wahrlich ganz wunderbare Dinge ereignet! Sicher würde das auch dieses Mal der Fall sein, sie musste nur abwarten, was passieren würde. Dann würde sich alles schon aufklären, wo auch immer sie sich gerade befand.

__________________________
Death of a Bachelor Callun11
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam Fr Jul 05, 2019 2:45 pm

#1 · Geburtstagsevent
Als Sydney die Augen öffnete, wusste sie im ersten Moment gar nicht, wo sie überhaupt war. Verwundert blinzelte sie ein paar Mal und versuchte irgendwelche Anhaltspunkte zu finden, die darauf schließen lassen könnten, wo sie hier gerade aufgewacht war, doch so wirklich fiel ihr nichts auf, was sie schon kannte. Aber wie war sie denn hier hin gekommen? Mit verwirrt gerunzelter Stirn ließ sie den Blick weiter schweifen und bemerkte als erstes das Zytomega, das dort an einem gedeckten Tisch saß und sie mit einem herzlichen Lächeln ansah. Was zur…? Sie zog die Augenbrauen zusammen und warf einen Blick über ihre Schulter, um sicher zu gehen, dass das Pokémon tatsächlich sie meinte, doch hinter ihr stand niemand, also musste es wohl sie meinen? Verwirrung war ihr wie eine Leuchtschrift im Gesicht abzulesen, bis ein Stupsen an ihrem Bein auf sich aufmerksam machte. Sydney bemerkte dort ein Vulpix, das sie bisher noch nie gesehen hatte und (das war der viel größere Schreck) sie hatte überhaupt nicht ihre Kleidung an, sondern ein ziemlich hübsches Kleid, von den sie aber definitiv wusste, dass es nicht ihr gehörte. „Hä?“ Sydney blinzelte, als sie an sich herunter sah und auch merkte, dass das hier gar nicht aussah wie sie selbst. Zwar war das noch immer der Körper einer Frau, aber Sydney bemerkte doch direkt, dass es nicht ihrer war. Was war denn hier los?! „Wer bist du denn?“, fragte sie das Vulpix und wollte sich zu ihm herunterbeugen, als ihr dann die hellen, langen Haare auffielen, die wohl auch zu ihr gehörten. Aber das waren doch gar nicht ihre Haare! Steckte sie in einem anderen Körper? Das konnte ja eigentlich nicht sein.
Von dieser Entdeckung überrascht, verharrte Sydney einen Moment in dieser gebückten Haltung und richtete sich am Ende doch wieder auf. Ok, also zum Mitschreiben: ein komischer, viel zu romantisch aussehender Raum. Ein Vulpix, das ihr nicht gehörte. Ein Körper der ihr nicht gehörte. Das hier musste ein Traum sein, aber warum fühlte er sich dann so real an? Fragen über Fragen, die Sydney gerade nicht beantworten konnte… und es wurde noch schlimmer, als sie eine Bewegung im Blickwinkel wahrnahm und sich umwandte, nur um sich selbst ins Gesicht zu gucken. Erschrocken ruderte Sydney mit den Armen zurück und stolperte unabsichtlich über das Vulpix, wodurch sie dann auf dem Hintern landete. „Wie kann das denn sein?!“, rief sie sich selbst überrascht zu. Offenbar sah sie sich ja gerade selbst an! Aber wie war das möglich? War das hier vielleicht irgendein wirres Spiel und eigentlich sah sie doch in einen Spiegel? Aber warum bewegte sich ihr Spiegelbild dann nicht synchron und vor allem: warum war sie in einem anderen Körper?! Sydney blieb erst einmal auf dem Boden sitzen und starrte sich selbst aus weiten Augen an. „Warum siehst du aus wie ich?!“ Das war viel zu verwirrend. Gerade wusste Sydney gar nicht, was sie tun, sagen oder geschweige denn denken sollte. Und wo war eigentlich Poseidon? Von ihm fehlte jede Spur in diesem Raum. Außerdem… was wollte das Zytomega von ihr? „Wer bist du?“, fragte sie also und atmete einmal tief ein. Bestimmt gab es dafür eine ganz rationale Erklärung.


Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Fr Jul 05, 2019 4:57 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #002, mit: Sydney
Sich selbst einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten war so unglaublich spannend, dass Calluna alles um sich herum völlig vergaß. Wo sie war oder was sie hier genau machte, war vollkommen irrelevant für sie geworden und so beobachtete sie ihr Ich dabei, wie sie aufwachte und sich genauer betrachtete. Die Verwirrung in ihrem Gesicht hatte für Calluna zunächst auch absolut keine Bedeutung, erst als sie sich fragen hörte, wer denn das Vulpix war, stutzte sie - genau wie Zola auch. Na das war doch Zola, ihr erstes Pokémon, das sie schon so lange begleitete! Wie konnte sie sie denn nur vergessen? Fragend und verwirrt legte Zola den Kopf schief und ließ sich auf den Hintern fallen. Jetzt hatte Calluna sie also schon vergessen? Das konnte doch überhaupt nicht sein! Calluna hätte ihrem Ich gern gesagt, dass es doch Zola war, aber wenn sie ihren Körper wirklich verlassen hatte, dann würde ihr Ich sie ja gar nicht hören! War nur die Frage, warum sie sich trotzdem bewegen und sprechen konnte, denn wenn sie eigentlich gar nicht da drin war, hätte sie sich dann überhaupt bewegen können? Äußerst seltsam, doch das hielt Calluna nicht davon ab, weiter an ihrer Vermutung festzuhalten. Eine andere Erklärung hatte sie eben einfach nicht. Als sie selbst dann aber zu sich blickte und wie wild mit den Armen ruderte, nur um im nächsten Moment über Zola zu stolpern und nach hinten zu stürzen, fing Calluna an zu glauben, dass sie ja doch sichtbar war! Zola hatte einen erschrockenen Laut von sich gegeben und war zurück gezuckt, während sie nun das andere Mädchen betrachtete, das doch aussah wie Calluna. Diese wiederum blickte ihr Spiegelbild verwirrt an. Die Frage war durchaus berechtigt: wie konnte das sein? Wie konnte sie sich selbst nun doch sehen, obwohl sie doch eigentlich ein Geist war? War sie...vielleicht doch gar keiner? Langsam breitete sich auch in Calluna Veriwrrung aus, die sich verstärkte, als ihr vermeindliches Ich sie fragte, warum sie selbst so aussah wie sie. Erst da sah Calluna an sich hinunter und entdeckte, dass sie ganz bestimmt nicht ihr übliches Kleid trug. Zwar war es auch ein Kleid, aber eben nicht ihres und nun, wo ihre Haare nach vorn fielen, bemerkte sie auch, dass es ganz sicher nicht ihre Haare waren. Zwar auch wirklich wunderschöne Haare, aber eben nicht ihre! Sie streckte ihre Arme aus, drehte sie hin und her und betrachtete sie eingehend. Sie gehörten zwar auch zu einem Mädchen oder einer jungen Frau, doch sie erkannte, dass es nicht ihre Arme waren. Was bedeutete, dass sie gar nicht wirklich sie war! Calluna versuchte noch, eine Erklärung in ihrem Kopf zu finden, der eigentlich für wirklich alles offen war, als ihr Gegenüber sie fragte, wer sie denn sei. Calluna sah zu sich selbst oder derjenigen, die sie bisher für sich selbst gehalten hatte und überlegte, wie sie darauf antworten sollte. Aber die einzig logische Antwort war ja, sich einfach vorzustellen, nicht wahr? »Calluna. Ich dachte, dass du ich bist. Bist du das etwa nicht?« wollte sie wissen, wobei ihre Stimme wie üblich so klang, als wäre sie in einem Traum. Was vielleicht dieses Mal auch gar nicht so falsch war? Eine Erklärung für den ihr fremden Körper hatte sie bisher zwar noch nicht finden können, aber sie war sich sicher, dass ihr da noch etwas einfallen würde. Zola hingegen sah nun verwirrt zwischen beiden Parteien hin und her - wer war denn nun Calluna und warum behauptete die, die gar nicht aussah wie sie, Calluna zu sein?

__________________________
Death of a Bachelor Callun11
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam Fr Jul 05, 2019 6:24 pm

#2 · Geburtstagsevent
Es war immerhin ein wenig tröstlich, dass die Person, die aussah wie sie selbst, ebenfalls so verwirrt dreinblickte wie Sydney. Sie saß noch immer auf dem Boden, während sie in ihr eigenes Gesicht sah und hatte die Stirn verwirrt gerunzelt. Das machte doch alles von vorn bis hinten keinen Sinn! Hatte die Person vorher nicht bemerkt, wie sie aussah? Anscheinend nicht, denn Sydney beobachtete, wie die vermeintliche Sydney an sich herunter sah und wohl nun auch realisierte, dass irgendetwas nicht stimmte. Nur langsam richtete Syndey sich wieder auf und sah nun auch entschuldigend zu dem Vulpix herunter. „Ich wollte nicht über dich stolpern, tut mir leid“, seufzte sie und fuhr sich mit der Hand durch die Haare. Das Pokémon konnte ja wohl am wenigsten für diese absurde Situation. Das Mädchen atmete einmal tief ein, um zu versuchen sich zu beruhigen. So kamen sie nicht weiter! Irgendeine Erklärung musste es geben und die würde hoffentlich auch irgendwie zu finden sein. Wenn nicht, dann hätten sie vermutlich ein Problem.
Zu ihrer eigenen Überraschung stellte sich das Mädchen anschließend vor. Gut, was hatte Sydney anderes erwartet? Immerhin wurde so klar, dass es sich bei ihr definitiv nicht um einen Klon von Sydney handelte, denn sie nannte sich selbst Calluna. Das Durchforsten ihres Namensregisters in ihrem Gedächtnis stieß aber auf kein Ergebnis, also hatte sie bisher wohl noch keine Calluna kennengelernt. Das machte das ganze nur noch absurder. „Ich bin Sydney“, erwiderte sie dann langsam und blickte noch immer sehr verwirrt drein, „und das da ist mein Körper.“ Sie streckte die Hand aus und deutete einmal an Callunas, oder Sydneys, Körper herunter. „Wie bist du da reingekommen? Bin ich in deinem?“ Was war das hier nur?! Und wo war Poseidon? Ein bekanntes Gesicht zu sehen hätte sie wahrscheinlich beruhigt, aber wenn man ihn gerade am ehesten brauchte, war er natürlich nicht da!
„Also, anscheinend sind unsere Körper vertauscht. Hast du eine Ahnung, wo wir sind?“ Vielleicht konnte Calluna sich aus der ganzen Sache ja einen Reim machen. Sydney trat näher an das Mädchen heran, was irgendwie vollkommen unangenehm und komisch war, denn sich selbst zu sehen und auf sich selbst zuzugehen war einfach etwas, was man niemals sonst in Erfahrung bringen würde. „Und weißt du, wer das da ist?“ Sie deutete mit einem unauffälligen Deut des Zeigefingers zu dem Zytomega an dem Tisch, das dort noch immer geduldig wartete und lächelte. Was genau wollte es von ihnen und warum regte es sich nicht? Und warum saß es an einem Tisch?! Es war doch ein Pokémon! Fragen über Fragen, die Sydney gerne beantwortet hätte, aber sie wusste nicht mal richtig, wo gerade vorne und hinten war. Stirnrunzelnd sah sie sich nochmal im Raum um. „Das hier erinnert mich an eine Serie, die ich mal im Fernsehen geschaut habe“, fiel ihr dann ein, als ihr Blick wieder auf Calluna gerichtet war. Aber das konnte ja wohl nicht sein. Sie kam ja nicht einfach so in eine Serie, ohne sich dafür angemeldet zu haben. Vor allem nicht in einem anderen Körper. Mit einem Pokémon als Gastgeber. Bei Arceus, wo war Poseidon, wenn man ihn mal brauchte?



Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Fr Jul 05, 2019 7:43 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #003, mit: Sydney
Auf die Entschuldigung des Mädchens hin neigte Zola nur leicht den Kopf. Es war ja nicht ihre Schuld gewesen und irgendwie schienen hier gerade alle total verwirrt zu sein. Zola eingeschlossen, die mittlerweile gar nicht mehr wusste, wo vorne und hinten war. Also war Calluna gar nicht Calluna, sondern dieses andere Mädchen, das sich nun als Sydney vorstellte? Und Sydney war in Wahrheit Calluna? Das ergab recht wenig Sinn und auch Calluna konnte sich dieses Mal keinen Reim daraus machen. Sie hatte zwar eine blühende Fantasie, aber das ging auch über ihre Vorstellungskraft hinaus. Als Sydney sich vorstellte, hatte Calluna immer noch keine Erklärung gefunden und war abermals verwirrt, als Sydney ihr mitteilte, dass das hier ihr Körper war. Also hatten sie ihre Körper getauscht? Das war...seltsam, aber durchaus interessant! Wie es wohl dazu gekommen war? Hatte Cresselia tatsächlich etwas damit zu tun oder war es dieses Mal etwas ganz anderes? Das herauszufinden würde bestimmt lustig werden! Natürlich war es verwirrend, aber es würde sich schon aufklären, da war sich Calluna ganz sicher! Sydneys Frage konnte sie nur leider auch nicht beantworten - sie hatte keine Ahnung, wie sie in diesem Körper gelandet war, es war einfach so passiert. Calluna nickte. »Ja, das da ist mein Körper. Ich weiß aber auch nicht, wie das passiert sein könnte. Als ich aufgewacht bin, war ich eben hier drin.« erklärte sie. Sie hatte ja zuerst gar nicht mitbekommen, dass sie sich in einem fremden Körper befand! Äußerst seltsam und das Zytomega an dem Tisch dort war auch sehr verdächtig. Es rührte sich aber nicht, was gut war, denn so hatten sie ein wenig mehr Zeit, alles zu verarbeiten und sich Gedanken um das "wie" und "warum" zu machen. Calluna war sich allerdings sicher, dass sie darauf gar keine Antwort erhalten würde, weshalb es doch eigentlich auch Zeitverschwendung war, weiter darüber nachzudenken. Sydney stellte jetzt auch klar, dass ihre Körper anscheinend vertauscht waren, was Calluna nur bestätigen konnte, jetzt da sie wusste, dass sie doch kein Geist war. Wo sie sich befanden, konnte sie aber auch nicht sagen, weshalb sie mit dem Kopf schüttelte. »Nein, leider nicht.« gab sie zu, klang dabei aber nicht wirklich besorgt. Sie war erstaunlich ruhig, wie eigentlich sehr oft, denn sie war sich sicher, dass es sich schon irgendwie auflösen würde. Sich selbst dabei zu beobachten, wie sie auf sich zukam, war aber doch sehr ungewöhnlich, gleichzeitig aber sehr interessant. So sah es also für andere aus, wenn sie lief! Sie war sich sicher, dass sie vieles über sich selbst lernen konnte und irgendwie freute sie sich sogar schon darauf. Aber da war natürlich auch noch das Zytomega, das Sydney nun auch ansprach. Sie fragte, ob Calluna wüsste, wer das war, doch auch das konnte sie nur verneinen. Sie wusste hier tatsächlich gerade äußerst wenig, doch das machte ihr gar nichts aus. Sie überlegte, was das Zytomega hier wohl zu suchen hatte, als Sydney anmerkte, dass es sie an eine Fernsehshow erinnerte. Wirklich? Calluna sah nicht besonders oft fern, weshalb sie die meisten Sendungen tatsächlich gar nicht kannte, selbst wenn sie eigentlich bekannt waren. »Wirklich? Welche denn?« wollte sie daher neugierig wissen, ließ das Zytomega aber nicht aus den Augen. Vielleicht war es gut, wenn sie es einfach fragten, was es hier zu suchen hatte? Es war zwar irgendwie unwahrscheinlich, dass es antworten würde, aber wenn sie es nicht versuchten, würden sie es auch nicht erfahren! »Fragen wir es doch einfach, wer es ist!« verkündete sie da kurzerhand und lief an Sydney vorbei, auf den Tisch und das lächelnde Pokémon zu, das irgendwie auf sie zu warten schien. Jetzt war Zola aber auch klar, dass ihre Calluna tatsächlich im anderen Körper war, denn so verhielt sich wirklich nur ihre Trainerin! »Hallo! Wir haben uns gefragt, wer du bist und ob du uns vielleicht erklären kannst, was hier vor geht!« sprach sie das Pokémon einfach an. Verrückter konnte es ja eigentlich auch gar nicht werden und vielleicht bekam sie ja tatsächlich eine Antwort!
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam Fr Jul 05, 2019 8:21 pm

#3 · Geburtstagsevent
Gut, sie hatten also geklärt, dass sie in den falschen Körpern steckte. Das machte es gerade allerdings auch nicht viel besser, sondern irgendwie nur schlimmer. Wie konnte man denn einfach so Körper tauschen? Vor allem mit einer Person, die man vorher noch nie im Leben gesehen hatte? Erklären konnte Sydney sich das nicht anders als damit, dass sie gerade bestimmt träumen musste. Doch da gab es diesen bitteren Beigeschmack, dass sich für einen Traum wirklich viel sehr echt anfühlte. Vielleicht war es ja sowas wie ein Klartraum? Sydney kannte sich damit nicht wirklich aus, sie wusste im Endeffekt nur, dass es normale Träume und Albträume gab und dass sie normale Träume definitiv vorzog. Sollte es sich hierbei also um einen Traum handeln, war es hoffentlich kein schlechter. Einen durchleben wollte sie nämlich ungerne. „Hm, also wie bei mir“, erwiderte sie und verzog nachdenklich das Gesicht. Schlau wurde Sydney daraus wirklich nicht, doch da es offensichtlich keine Möglichkeit gab, nun hinter diese Sache blicken zu können, beschloss Sydney, sie erstmal ruhen zu lassen. Es war zwar unheimlich und wirklich ungewohnt und komisch, aber gerade brachte es ihnen nichts, sich hier den Kopf zu zerbrechen. Also nach vorn blicken! Und vorn… saß dieses komische Zytomega. Irgendwie gruselig, wie es einfach an einem Tisch saß und auf sie warten zu schien mit so einem seligen, freundlichen Lächeln. Vielleicht war das hier ja doch ein Albtraum.
Leider wusste Calluna auch nicht, wo sie hier waren. Das brachte sie nicht wirklich weiter, aber da Calluna auch einfach nur hier aufgewacht war, hatte Sydney auch nichts anderes erwartet. Es blieb also nichts anderes übrig, als dass sie zusammenarbeiteten und einen Weg hier raus fanden – und bestenfalls zurück in ihre eigenen Körper. Angestrengt dachte sie nach, ob sie hier irgendetwas kennen würde, bis ihr diese Serie einfiel, die sie ab und zu mal im Fernsehen geschaut hatte, während nichts bessere lief. „Also, das war so eine Art Dating-Serie“, fing sie an und verzog nachdenklich den Mund. „Da sind ein Haufen Frauen und ein Mann und der Mann sucht seine große Liebe und am Ende jeder Folge entscheidet er, welche Frauen er am besten findet und die kommen eine Runde weiter, indem er ihnen eine Rose gibt.“ Wenn man das so erklärte, klang das schon ziemlich sexistisch. Auf der anderen Seite: die Frauen waren ja freiwillig dort und wenn sie sich gerne so behandeln lassen wollten, dann sollten sie das eben tun. „Da gibt es auch manchmal solche Einzeldates, wo eine Frau allein mit dem Mann ist und sie sich kennenlernen können.“ Sie hoffte allerdings, dass das hier nicht so etwas war.
Bevor man allerdings weiter darüber nachdenken konnte, war Calluna bereits einfach nach vorn geschritten, um das Zytomega anzusprechen. Verdutzt sah Sydney ihr einen Moment nach, ehe sie schnell zu ihr aufholte. Eigentlich wollte sie sie gerade fragen, ob sie denn verrückt war, weil sie schließlich nicht wissen konnte, ob das Zytomega überhaupt friedlich gesinnt war, als ihr wortwörtlich die Kinnlade runterfiel: denn das Zytomega antwortete ihr! „Ah, wie schön, dass ihr beiden es geschafft habt! Bitte, setzt euch doch!“ Er deutete mit seinen Händen auf die beiden freien Stühle. Vollkommen überrumpelt davon, dass das Zytomega sprechen konnte, ließ Sydney sich einfach auf einen der Stühle plumpsen und starrte das Zytomega an. Das Reden überließ sie gerne erstmal Calluna, bevor sie selbst noch komplett den Verstand verlor.

Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Sa Jul 06, 2019 11:31 am

Geburtstagsevent 2019
Post #004, mit: Sydney
Sie waren beide in der selben Situation, die sie sich nicht erklären konnten, doch tatsächlich machte sich Calluna daraus überhaupt nichts. Es würde sich schon aufklären, da war sie sich ganz sicher und bis es soweit war, wollte sie diese sehr interassante Erfarhung einfach genießen. Alles weitere würde sich schon ergeben. Der erste Anhaltspunkt, den sie hatten, war auch das Zytomega, das sich im Raum befand und irgendwie auf sie zu warten schien. Vielleicht bildete sich das Calluna auch nur ein, doch bevor sie sich eingehender damit befasste, erklärte Sydney ihr noch von dieser Sendung, die sie mal gesehen hatte. Es war wohl eine Dating-Serie, bei der sich mehrere Frauen einem Mann hingaben, nur um von ihm Runde für Runde rausgeworfen zu werden. Skeptisch sah Calluna Sydney an. Na das war aber keine besonders schöne Sendung. Wieso sollten die Frauen das mit sich machen lassen? Calluna würde es nicht einmal im Traum einfallen, bei so etwas mitzumachen! Oder vielleicht doch? Denn wenn Sydney diese Situation daran erinnerte, dann war sie ja vielleicht doch in dieser Sendung und das Zytomega war der Mann, der sie kennenlernen wollte? Sydney hatte gerade noch erzählt, dass es auch manchmal Einzeldates gab, als Calluna einfach auf das Zytomega zuging. Es war wohl am einfachsten, es einfach zu fragen, um herauszufinden, was hier los war! Das mochten die meisten nun natürlich für verrückt halten, doch Calluna machte sich darüber kaum Gedanken, immerhin war sie meist so. Sydney folgte ihr schließlich auch und nachdem sie das Zytomega gefragt hatte, wer es war und warum sie hier waren, erhielt sie tatsächlich eine Antwort! Sydney war darüber offenkundig mehr überrascht als Calluna selbst, die es kaum verwunderte, dass das Zytomega sprach. Das hier war schließlich ein Traum, da war alles möglich! Anders konnte sie es sich jedenfalls nicht erklären, weshalb sie nun einfach dabei blieb. Es war ein Traum und nichts davon passierte wirklich. Was nicht hieß, dass sie es nicht trotzdem äußerst spannend fand. Sie würde definitiv so viel von hier mitnehmen, wie es nur möglich war! Sydney hatte sich bereits gesetzt, während Calluna noch stehen blieb. Leider hatte sie gar keine Antwort auf ihre Fragen bekommen, aber dass das Pokémon sprechen konnte, war schon einmal gut! So würden sie sicherlich bald erfahren, was hier vor sich ging. Es hatte so geklungen, dass sie bereits erwartet wurden, was den Schluss zuließ, dass es sich hier vielleicht tatsächlich um dieses Einzeldate handeln könnte! Irgendwie absurd, aber Calluna war gespannt, wie es weitergehen würde. Nach kurzem Zögern setzte sie sich also auch hin und sah zu dem Pokémon herüber. »Du hast uns erwartet?« wollte sie wissen. Wieder die selbe Frage zu stellen erschien ihr nicht sehr sinnvoll, da sie schon beim ersten Mal keine Antwort darauf erhalten hatte. "Aber natürlich!" bestätigte das Zytomega ihr und Calluna nickte. Also wusste es vielleicht, wie sie hier her gekommen waren und warum? »Wir wissen nicht so genau, warum wir hier sind oder wie das möglich ist. Kannst du uns helfen?« fragte Calluna weiterhin nach, da Sydney zur Zeit auch keinen Ton von sich gab. Wahrscheinlich war sie noch zu überwältigt von dem sprechenden Zytomega. Moment..konnte Zola dann vielleicht auch sprechen? Bevor das Zytomega antworten konnte - das sie sowieso nur ansah, als wären sie verrückt - drehte sie sich zu dem Vulpix um, das ebenfalls an den Tisch getreten war. »Kannst du auch sprechen?« wollte sie wissen und sah das Pokémon neugierig an. Daraufhin versuchte Zola, etwas zu sagen, jedoch ohne Erfolg. Schade eigentlich - vielleicht konnten nur die Pokémon sprechen, die auch in dieser Welt lebten? Calluna wandte sich wieder dem Zytomega zu, das ihr noch immer keine Antwort gegeben hatte. Und es sah auch nicht so aus, als würde das noch passieren.

__________________________
Death of a Bachelor Callun11
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam So Jul 07, 2019 8:44 am

#4 · Geburtstagsevent
Dass Calluna direkt die Beine in die Hand nahm und auf das Zytomega loslief, fand Sydney schon sehr überrumpelnd. Immerhin sollte man doch besser vorsichtig sein, wenn man gar nicht wusste, wo man war und das die ganze Situation zu bedeuten hatte, oder etwa nicht? Ein wenig machte sich Sydney auch Sorgen darum, dass Calluna ihren Körper in Gefahr brachte und Sydney am Ende vielleicht hässliche Schrammen oder schlimmeres haben könnte, weil Calluna Hals über Kopf einfach auf Gefahren zulief. Aufhalten konnte Sydney sie aber auch nicht, also blieb ihr nichts anderes übrig, als ihr zu folgen. Immer mal wieder wanderte ihr Blick suchend durch den Raum, immerhin konnte es ja sein, dass Poseidon sich hier vielleicht irgendwo versteckte. Doch von dem Plinfa war keine Spur, was Sydney irgendwie Sorgen bereitete.
Es wurde noch verrückter, als das Zytomega plötzlich anfing zu sprechen. Gut, damit war klar: dass hier konnte einfach nicht real sein! Genau, das bildete sie sich ein… vielleicht träume sie. Oder man hatte ihr irgendwelche Halluzinogene untergejubelt und das hier war nun die Konsequenz davon. Vollkommen überrumpelt ließ sich Sydney auf einen der Stühle fallen und starrte abwechselnd zwischen dem Zytomega und Calluna in ihrem Körper hin und her. Gerade war sie wirklich viel zu überwältigt und verwirrt, um einen klaren Gedanken fassen zu können. Es war zumindest ein kleiner Trost, dass das Vulpix, Zola, nicht auch sprechen konnte. Vielleicht verlor sie ja doch nur halb den Verstand.

Zytomega lachte einmal herzlich und sah die beiden Mädchen nacheinander mit einem amüsierten Lächeln an. „Genau deswegen habe ich mir euch beide ausgesucht!“, ließ er verlauten, was Sydney kurz die Augenbrauen heben ließ. „Ihr müsst wissen, diese Einzeldates hier, die passieren nicht oft. Vor allem nicht als Doppeldate“, fuhr er fort und goss sich ein Glas Wein ein. „Aber ihr beiden seid mir bisher immer positiv aufgefallen. Immer ein Lächeln auf den Lippen und für einen Spaß zu haben, das ist etwas, was ich wirklich schätze!“ Waaaaaaaaas? Sydney blinzelte ein paar Mal verwirrt. „Doppeldate?“, fragte Sydney erstickt nach und runzelte die Stirn. Zytomega nickte daraufhin begeistert. „Ich möchte euch beide gerne näher kennenlernen und schauen, was euch beide so ausmacht. Also bitte, bedient euch!“ Er deutete mit der freien Hand einmal über den Tisch, der mit allerlei Leckereien gedeckt war. Hunger verspürte Sydney gerade aber eigentlich überhaupt nicht, wenn sie ehrlich war. Sie konnte noch immer nicht ganz einschätzen, was hier gerade ablief, aber wenn sie es sich recht überlegte, wollte sie auch nicht die Gefahr eingehen, etwas falsch zu machen und das hier doch zu einem Horrorerlebnis um modellieren. „Was möchtest du denn gerne wissen?“, fragte sie also langsam und streckte die Hand aus, um sich ein Glas mit Orangensaft zu nehmen. Für Wein war sie schließlich noch viel zu jung! Etwas in der Hand zu haben half zumindest ein wenig, während sie zwischen Calluna und Zytomega hin und her sah. Es sah alles danach aus, dass sie tatsächlich in so einer Folge der Serie feststeckten. Dabei wusste Sydney doch überhaupt gar nichts über das Daten! Sie hatte doch noch nicht mal einen festen Freund gehabt, wie sollte sie da jemanden von sich überzeugen können? Vor allem ein Zytomega! War das nicht verboten?!


Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Mi Jul 10, 2019 2:58 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #005, mit: Sydney
Es war wirklich schade, dass Zola nicht auch sprechen konnte, aber da konnte man wohl nichts machen! Calluna würde sich auch so mit dem Pokémon verständigen können, wie bisher eben immer. Und solange würde Calluna nun einfach genießen, dass sie tatsächlich mit dem Zytomega hier sprechen konnte! Sydney warf das Ganze wohl ganz offensichtlich aus der Bahn, aber Calluna sah es als lustiges Abenteuer. Sicher war das ganze hier nur ein Traum, aber sie wusste ja aus Erfahrung, dass auch Träume real sein konnten! Oder irgendwie so etwas in der Art, auf jeden Fall würde sie sich hier durch nichts verunsichern lassen, sondern einfach mitspielen. Mal schauen, was sich so ergab und was genau sie hier so erleben konnte. Das sprechende Zytomega war da sicher nur die Spitze des Eisbergs, da war sie sich ganz sicher! Und auf ihre Frage hin, warum sie denn überhaupt hier waren, bekam sie auch sogleich eine Antwort, auch wenn sie nicht wirklich zu ihrer Frage passte. Das Zytomega hatte sie also ausgesucht, weil sie immer ein Lächeln auf den Lippen hatten. Oh wie schön, dann war Sydney sicherlich genauso wie Calluna selbst! Bestimmt würde sie in ihr so etwas wie eine Freundin finden können, wenn diese Situation hier vorbei war. Dass es sich um ein Doppeldate handelte und damit die Vermutung, dass sie sich in dieser komischen Fernsehsendung befanden, irgendwie zutraf hatte Calluna nur ganz am Rande mitbekommen. Erst langsam sickerte es in ihr Gehirn. Hieß das nun, dass sie tatsächlich auf einem Date mit einem Pokémon waren? Oh wie spannend! Ihr erstes Date überhaupt und dann auch noch mit einem Pokémon! Sie war gespannt, wie das so werden würde. War sie dafür denn richtig gekleidet? Sie sah an sich hinab, nur um festzustellen, dass sie ja gar nicht in ihrem eigenen Körper war. Richtig, sie sah ja aus wie Sydney. Aber sie trug ein schönes Kleid, das würde sicherlich ausreichen! »Oh, sehr gern!« antwortete Calluna fröhlich, als das Zytomega ihnen anbot, sich doch zu bedienen. Auf dem Tisch standen so viele Leckereien, da konnte man sich ja gar nicht entscheiden! Und nein, die Situation war überhaupt nicht verrückt. Letztlich griff Calluna zu einem Gebäck, das aussah wie länglicher Blätterteig, mit irgendeiner Füllung, die Calluna aber nicht zuordnen konnte. Sah ziemlich lecker aus und mehr musste sie ja auch nicht wissen! Sie bemerkte auch, dass es tatsächlich warm war, was es irgendwie nochmal interessanter machte. Wie das wohl schmecken würde? Unbedarft schnitt sich Calluna ordentlich mit Messer und Gabel ein Stück ab und schob es sich genau in dem Moment in den Mund, als Sydney fragte, was das Zytomega denn wissen wollte. Da Calluna nicht wirklich Ahnung davon hatte, was sie jetzt tun sollte, wartete sie einfach ab und genoss das leckere Essen - es schmeckte tatsächlich köstlich! Die Füllung bestand aus Marmelade, wie sie jetzt wusste, auch wenn sie noch nicht zuordnen konnte, welche das genau war. Sicherlich irgendeine Beere, die man auch Pokémon sonst gab. Ob die Beeren hier für Menschen wohl den gleichen Effekt hatten wie für Pokémon? Das wäre äußerst interessant herauszufinden! "Was macht ihr gern? Außer natürlich mit mir zusammen zu sein!" meldete sich da wieder das Zytomega zu Wort, lachend, bevor es sie mit abwartendem Blick musterte. Oh, diese Frage würde Calluna ganz leicht beantworten können! Musste das Zytomega es nicht eigentlich schon wissen, wenn es sie doch so lange beobachtet hatte? Wann...waren sie sich überhaupt das erste Mal begegnet? Die Frage kam Calluna jetzt erst in den Sinn und sie grübelte wirklich darüber nach, wann sie das Zytomega das erste Mal gesehen hatte. Vor diesem Treffen hier konnte sie sich aber an nichts erinnern...»Ich sehe gern in die Sterne! Astronomie ist etwas so Wunderbares! Und vielleicht kann ich irgendwann ja etwas Neues entdecken, das bisher noch niemand zuvor entdeckt hat.« schwärmte sie mit verträumter Stimme, wobei sie soeben beschlossen hatte, dass es doch ganz egal war, wann - oder ob - sie das Zytomega schon einmal gesehen hatte. Schließlich musste man im Moment leben und alles genießen, was sich ihnen eben so bot!
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam Mi Jul 10, 2019 4:38 pm

#5 · Geburtstagsevent
Callunas Begeisterung von dieser Situation konnte Sydney nicht ganz teilen. Irgendwie kam es ihr immer noch viel zu real vor, als dass sie das hier für einen Traum halten konnte. Oder war gerade das der Clou? Gerade blieb Sydney auf jeden Fall nichts anderes übrig, als einfach mitzuspielen. Sie wollte nicht noch irgendein böses Omen herausbeschwören, nur weil sie das Geschehen hinterfragte oder sich weigerte, mitzumachen. Daher goss sie sich auch ein Glas Orangensaft ein und nippte daran, während sie zwischen Calluna und Zytomega hin- und hersah. Schlimm genug, dass sie hier gefangen waren, aber Sydney verstand doch auch absolut gar nichts vom Daten! Und das, was sie in der Serie gesehen hatte, war auch nie wirklich hilfreich gewesen. Es hieß also improvisieren und versuchen, das Beste aus der Situation zu machen… hoffentlich musste sie Zytomega am Ende nicht küssen! Ihren ersten Kuss würde sie gerne für jemand besonderen aufsparen und nicht für ein Pokémon! Wie absurd wäre denn das?
Sydney ließ Calluna den Vorrang, was die Beantwortung von Zytomegas Frage anging. So würde sie immerhin auch mehr über die Person erfahren, in dessen Körper sie gerade steckte. Doch wenn das hier ein Traum war, war Calluna ja auch nur ein Produkt ihrer Fantasie und kein realer Mensch. Sydney wusste zwar, dass Gesichter in Träumen nie vom Gehirn selbst ausgedacht wurden, sondern immer Gesichter von Menschen sind, die man irgendwo einmal gesehen hat, aber sie konnte sich beim besten Willen nicht daran erinnern, Calluna mal begegnet zu sein. Ein wahres Rätsel; doch Calluna schaffte es, Sydneys Gedanken für einen Moment abzulenken, als sie von ihrer Passion für die Sterne erzählte. „Oh, das klingt super!“, pflichtete sie bei und schaffte es diesmal sogar endlich, zu lächeln. Sie konnte sich selbst ja auch für sehr viel begeistern, die Astronomie war davon nicht ausgenommen. „Wenn du den Sternenhimmel magst, solltest du unbedingt mal zu mir nach Hause in Eventura City gehen. Von der Aussichtsplattform dort hat man den schönsten Blick auf den Wald, das Meer und den Sternenhimmel und weil weit und breit nur Natur ist, wird der Himmel auch nicht durch die Stadtlichter gedrübt.“ Ja, was diesen Ausblick anging, konnte Sydney wirklich ins Schwärmen geraten. Sie müsste wirklich mal wieder nach Hause, um sich das anzusehen! Falls sie hier je wieder herauskommen würde.
Sydney wandte den Blick dann wieder zu Zytomega, immerhin war sie ihm ja auch noch eine Antwort schuldig. Allerdings wusste sie nicht, ob es gegenüber einem Pokémon so eine gute Idee war zu erzählen, dass man ein Trainer war. Sie wusste ja nicht, was für Ansichten Pokémon darüber hatten – auch wenn sie sicher war, dass ihr eigenes Pokémonteam Feuer und Flamme für das waren, was sie gemeinsam unternahmen und erreichten. Trotzdem wollte sie den Part gerne auslassen. „Also, ich reise sehr gerne“, fing sie also an und runzelte leicht die Stirn, „und ich möchte irgendwann die ganze Welt erkundet haben und am besten jedes einzelne Pokémon kennengelernt haben, damit ich mein Wissen erweitern kann.“ Das entsprach schließlich auch der Wahrheit, nur war das kleine aber feine Detail der Ordenjagd außenvor gelassen worden. „Am liebsten würde ich auch irgendwann etwas Neues entdecken, vielleicht eine neue Region oder so ähnlich. Das fänd ich spannend.“ Allein die Vorstellung, mit einem Pokémon gemeinsam über das Meer zu reisen und auf unentdecktes Land zu stoßen war wirklich atemberaubend.
Zytomega nickte daraufhin und ein strahlendes Lächeln war auf seinem Gesicht zu erkennen. „Das klingt wirklich wunderbar! Ich schätze es sehr, wenn man offen für Neues ist und gerne auch seine Entdeckerstiefel anzieht, um aus dem alltäglichen Trott herauszukommen. War das auch der Grund dafür, weshalb ihr euch für diese Show beworben habt?“ Aufmerksam sah er zwischen den beiden hin und her. Also hatte Sydney recht gehabt! Sie waren tatsächlich in so einer Folge vom Bachelor und mussten Zytomega von sich überzeugen. Bisher schien das ja recht gut zu laufen; sie sollten nur keinen Fehler machen.


Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Sa Jul 13, 2019 5:23 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #006, mit: Sydney
So verrückt die Situation auch war, es machte Calluna doch irgendwie auch Spaß. Es war eine sehr interessante Erfahrung, mit einem Pokémon zu sprechen und wenn es wissen wollte, was sie eben so gern machte, gab sie darüber auch sehr gern Auskunft! Immerhin liebte sie die Sterne und Astronomie und das teile sie dem Pokémon nun auch mit. Es war es aber nicht, der zuerst darauf reagierte, denn Sydney meldete sich zuerst zu Wort. Sie sagte, dass es wirklich super klang und gab ihr sogar noch einen Tipp, wo sie den Sternenhimmel mal so richtig sehen konnte! Offenbar gab es eine Aussichtsplattform in Eventura City, die umgeben war von Wald und Wasser, sodass der Sternenhimmel nicht von irgendwelchen Lichtern der Stadt getrübt werden würde. Oh das klang ja wirklich ganz wunderbar! »Da würde ich sehr gern mal hin! Auf meiner Reise komme ich da bestimmt mal irgendwann vorbei!« erwiderte sie enthusiastisch, womit sie unbewusst eine Gemeinsamkeit mit Sydney aufgedeckt hatte. Die nämlich erzählte sogleich, dass sie gern reiste und die ganze Welt entdecken wollte. Sie wollte ihr WIssen über Pokémon erweitern und vielleicht auch irgendwann etwas Neues entdecken. Das klang auch ganz wunderbar und auf jeden Fall nach einem großen Vorhaben, das sich gewiss nicht so einfach umsetzen ließ. ABer es war schön, wenn es Menschen gab, die neue Dinge lernen und entdecken wollten und vielleicht hatte Sydney ja wirklich das Glück, dass ihr Traum irgendwann in Erfüllung gehen würde. »Neue Dinge zu entdecken und zu lernen ist unglaublich spannend! Momentan bereise ich ja auch Einall und finde es immer wieder spannend, welche Dinge man überall so finden kann.« schwärmte sie. Es war so faszinierend, was sie bisher so entdeckt hatte und dabei hatte sie ihre Reise doch kaum angefangen! Theoretisch zwar schon, aber dann war der Ultrabestienangriff dazwischen kommen und letztlich hatte sie immer noch nicht wirklich angefangen. Aber das würde sie bestimmt noch nachholen, da war sie sich ganz sicher!
Unterbrochen wurde sie dann aber auch von dem Zytomega, das ihnen nur beipflichten konnte, dass es schön war, neues zu entdecken und zu lernen und dafür eben auch offen war. Calluna wollte gerade tatkräftig nicken, als das Pokémon sie fragte, ob das wohl auch der Grund dafür war, wegen dem sie sich hier beworben hatte. Beworben? Calluna hatte sich nirgendwo für beworben, da war sie sich ganz sicher. Um nicht sofort antworten zu müssen, nahm sie sich noch ein Stück ihres Gebäcks und dachte nach. Wenn Sydney recht hatte, dann war das hier ja so etwas wie eine Fernsehsendung, was bedeutete, dass sie sich wohl beworben haben musste. Aber sie konnte sich wirklich nicht daran erinnern. Sie sah zu Sydney rüber, in der Hoffnung, dass sie vielleicht eine Antwort parat hatte, aber wahrscheinlich war es nicht schlau, hier jetzt zu verneinen. Sonst mussten sie noch begründen, warum sie sich sonst beworben hatten und Calluna hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, warum man sich für so etwas überhaupt bewerben sollte. »Richtig! Neue Erfahrungen zu machen ist immer spannend, egal wo. Und da dachte ich mir, wäre es sicher spannend, hier mitzumachen!« Im Grunde reimte sie sich gerade alles nur zusammen, aber sie klang dabei so glaubwürdig, dass man wahrscheinlich nie dahinter kommen würde, dass sie sich eigentlich niemals für so etwas bewerben würde. Außer natürlich, das Zytomega konnte irgendwie in ihren Kopf sehen. Dann hätte sie jetzt wohl ein Problem.

__________________________
Death of a Bachelor Callun11
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam So Jul 14, 2019 9:46 am

#6 · Geburtstagsevent
Zustimmend nickte Sydney. „Absolut“, erwiderte sie mit einem begeisterten Lächeln. „Ich bin zwar erst seit Kurzem unterwegs, aber ich habe auch schon super viel gesehen und kennengelernt. Ich weiß gar nicht, wie man auf so eine Erfahrung verzichten wollen würde.“ Es gab ja tatsächlich Menschen, die einfach kein Interesse daran hatten, zu reisen. Sydney konnte das einfach absolut nicht verstehen, denn die Welt bot so viele interessante Sachen, die einem verborgen blieben, wenn man nicht mal vor die Tür ging. Im Endeffekt lag es natürlich in der Entscheidung eines jedem selbst, aber nachvollziehen konnte Sydney sowas aus dem Stand jetzt nicht unbedingt. Viele hatten aber wohl gute Gründe dafür. „Und wenn man mal überlegt, wie viel von der Welt wahrscheinlich noch unentdeckt ist…“, ihre Augen begannen zu leuchten, „dann ist es doch nur noch viel spannender, sie zu bereisen. Allein was das Meer alles so bieten könnte, würde man es erforschen. Ich will unbedingt mal nach Hoenn und mir dort die Wasserrouten ansehen.“ Irgendwie fand sie ohnehin in jeder Region irgendetwas, was sie gerne sehen wollen würde; aber das konnte vielleicht auch einfach daran liegen, dass sie sich für sehr viel begeistern konnte. Eine Eigenschaft, die sie selbst auch sehr an sich schätzte, denn wie langweilig wäre die Welt, wenn sie an nichts Interesse hegen würde? „Wo warst du denn bisher schon so?“, fragte sie an Calluna gewandt und sah sie gespannt an. Das war noch immer eine sehr verwirrende Situation, da sie ja gerade sich selbst ansah, aber sie versuchte das zu ignorieren. Genau so wie sie vergessen hatte, dass ja das Zytomega dort auch noch saß.

Das Pokémon rief sich wieder in ihr Gedächtnis, als es auf das reagierte, worüber sich Sydney und Calluna gerade unterhielten. Der Blick der Blondine legte sich dann wieder auf das Pokémon und das komische Gefühl in ihrem Magen wurde wieder laut, dass das hier eine sehr absurde Situation war. Vor allem als das Pokémon das Gespräch auf die Show lenkte, der sie offenbar beiwohnten, war es für Sydney noch komischer. Sie verstand doch überhaupt gar nichts vom Daten! Das war eine vollkommen andere Welt, in die sie bisher noch gar nicht eingetaucht war und eigentlich auch nicht das Interesse hegte, das bald zu tun. Sydney warf einen Seitenblick zu Calluna, die aber wohl selbst gerade nicht wusste, was es auf seine Frage zu antworten galt. Gut, einfach mitspielen! „Genau“, stimmte sie zu und nickte kurz, während sie sich ein Stück Gebäck auf den Teller legte – der Hunger kam nun doch langsam. „Wie oft hat man schon die Möglichkeit, bei so etwas mitzumachen und wenn man bedenkt, was für interessante Persönlichkeiten man hier kennenlernen kann, lohnt es sich ja wirklich.“ Sie lächelte zufrieden und schnitt ein Stück von ihrem Gebäck ab, während sie Zytomega weiter ansah. „Und außerdem ist der Preis am Ende ja wirklich gut.“ Bwah, hatte sie das gerade wirklich gesagt? Aber in der Serie ging es ja darum, den Bachelor für sich zu gewinnen, also musste man ihm wohl auch schmeicheln. Brrr. Innerlich schüttelte sie sich leicht, ehe sie anfing zu essen, damit Calluna wieder übernehmen konnte.


Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Callunaam Sa Jul 20, 2019 2:24 pm

Geburtstagsevent 2019
Post #007, mit: Sydney
Zu reisen war wirklich eine wundervolle Erfahrung, das konnte Calluna nur bestätigen. Es war zwar nicht ihre erste Wahl gewesen und im Grunde hatte sie von Einall immer noch nicht besonders viel gesehen, doch sie konnte nur sagen, dass sie froh war, dass sie ihre Reise gestartet hatte. Calluna nickte demnach eifrig; ja, Sydney hatte absolut recht. Auch wenn Calluna durchaus auch verstehen konnte, warum man eben keine Reise machte. Sicherlich gab es auch noch viele andere Dinge, die man auf der Erde erleben konnte und die nichts mit Reisen zu tun hatten. Abermals musste Calluna Sydney zustimmen, als sie davon sprach, dass bestimmt einige Teile der Welt noch gar nicht entdeckt waren und das Reisen damit nur noch spannender wurde. »Es wäre auch interessant, einmal andere Planeten zu bereisen - mit Sicherheit ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, dass viele andere Planeten noch nicht entdeckt sind. Auch wenn die Erde gewiss auch ihre Reize und wunderschönen Orte hat, die es zu entdecken gibt. Auf seine Weise ist doch alles wunderschön, was es irgendwo gibt.« brachte sie ihre Gedanken zum Ausdruck. Wasserrouten waren allerdings nicht wirklich etwas, das Calluna in besonderem Maße interessierte, obwohl sie natürlich davon überzeugt war, dass alles irgendwie wunderbar war. Auf seine Weise eben, weshalb sie es auch so spannend fand, neue Orte zu entdecken. Auf Sydneys Frage allerdings konnte sie bisher noch gar nicht so spannend antworten, denn sie war eben noch nicht sehr weit gekommen und dann auch noch unterbrochen worden, als die Ultrabestien auf die Welt gekommen waren. Trotzdem hatte sie schon einiges erlebt! »Ich bin von Tessera nach Avenitia gereist, um mir meinen Pokédex abzuholen. Die Städte auf dem Weg habe ich mir bisher allerdings noch gar nicht richtig angesehen. Dann wollte ich wieder zurückreisen. In Rayono City war ich dann etwas länger, aber dann kamen die Ultrabestien dazwischen und ich habe meine Reise erst einmal unterbrochen.« erklärte Calluna verträumt, wobei sie nicht bemerkte, dass die Worte "Pokedex" und "Ultrabestien" das Elfun hellhörig werden ließen. Wahrscheinlich wurde das Gespräch zu ihrem Glück von dem Elfun unterbrochen, bevor sie noch etwas Falsches sagen und das Elfun vielleicht verärgern konnten.
So wurde das Gespräch auf etwas anderes gelenkt, nämlich darauf, wie sie überhaupt zu dieser Sendung gekommen waren. Calluna kannte sich damit nur leider absolut nicht aus, weshalb sie sich letztlich einfach etwas aus den Fingern saugte, was wohl auch auf das Wohlwollen des Zytomega traf. Ähnlich verhielt es sich mit Sydneys Antwort, die davon schwärmte, dass man hier ja ganz interessante Persönlichkeiten kennenlernen konnte. Dafür, dass sie anfangs ziemlich verwirrt und unsicher gewirkt hatte, schaffte sie es jetzt fast schon, das Zytomega um den Finger zu wickeln. Faszinierend, wie sie das anstellte, Calluna war in so etwas ja absolut untalentiert. "Oh, dem kann ich nur zustimmen." sagte das Zytomega lachend auf die letzten Worte von Sydney. Na das..war ja mal gar nicht eingebildet. "Es ist immer wieder schön, sich mit solch reizenden Damen verabreden zu können. Aber sagt, aus welchem Grund seid ihr diejenigen, für die ich mit entscheiden sollte?" wollte das Zytomega nun mit einem wohl charmant wirkenden Lächeln wissen. Eh..ja, darauf hatte Calluna nicht wirklich eine Antwort, denn sie wollte ja gar nichts von diesem Pokémon. Das wäre auch irgendwie ziemlich schräg. Zu schräg - selbst für sie.

__________________________
Death of a Bachelor Callun11
Calluna
Traumtänzer
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_037_Feld_S%C3%BCd_HGSS Death of a Bachelor Bubung10 Death of a Bachelor Anego10 Death of a Bachelor Pok%C3%A9monsprite_488_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 400
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Hector, Violet, Jade, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Death of a Bachelor Empty Re: Death of a Bachelor

Beitrag von Sydneyam So Jul 21, 2019 2:27 pm

#7 · Geburtstagsevent
Darüber, andere Planeten zu bereisen, hatte Sydney bisher noch gar nicht nachgedacht. Tatsächlich stellte sie sich das unheimlich spannend vor, immerhin waren das wirklich neue Sachen, die man entdeckte. Würde man hier auf der Erde ein neues Land entdecken, würde es ja im Endeffekt auch nichts anderes sein als die bereits bekannten Länder. Planeten waren da nochmal etwas ganz Besonderes mit ihren speziellen Strukturen und Zusammensetzungen… Der Blick des Mädchens wurde einen Moment verträumt. Doch um tatsächlich ins Weltall reisen zu können, würde sie wahrscheinlich Unmengen an Kosten tragen müssen und es wäre auch unheimlich gefährlich. Dementsprechend würde es wohl bei einem Traum bleiben, auch wenn sie sich sehr gerne solche Raumfahrt-Dokumentationen ansah. Vielleicht würden die Astronauten irgendwann einen Planeten entdecken, der genau so bewohnbar ist wie die Erde. Das wäre spannend! Sydney nickte daher auch zustimmend, als Calluna geendet hatte. „Da fragt man sich auch, ob wir tatsächlich die einzigen Lebewesen in diesem Universum sind“, gab sie nachdenklich zurück, schmunzelte dann aber wieder. Dass sie zumindest nicht die einzige Dimension waren, war mittlerweile ja bewiesen worden. Es passte daher, dass Calluna kurz darauf erzählte, dass sie selbst beim Angriff der Ultrabestien in einer der Städte gewesen ist. Aufmerksam hoben sich die Augenbrauen von Sydney, während sie Calluna zuhörte. „Oh, spannend“, erwiderte sie dann, doch verkniff es sich diesmal, weitere Fragen nach dem Angriff zu stellen. Als sie das letzte Mal mit jemandem gesprochen hatte, der dabei gewesen war, hatte sie traumatische Erlebnisse wieder aufleben lassen und das wollte Sydney jetzt nicht schon wieder. „Ich bin bisher auch noch nicht so weit gereist“, gab Sydney dann zu und spitzte die Lippen leicht. „Eigentlich bin ich gerade erst ein paar Städte von meiner Heimatstadt, Eventura City, entfernt. Aber ich habe vor, die ganze Region zu erkunden, also steht mir noch viel bevor.“ Mit einem breiten Grinsen trank sie noch etwas vom Orangensaft.

Die Frage danach, wie sie darauf gekommen waren, sich bei der Sendung anzumelden, war schwierig zu beantworten. Freiwillig waren sie schließlich nicht wirklich hier, aber das konnten sie Zytomega ja nicht unter die nicht vorhandene Nase reiben. Sydney versuchte also einfach irgendetwas zu erwidern, was Sinn ergab und was auch oft die Frauen in der Serie von sich gaben. Zytomega schien das positiv aufzunehmen, was Sydney innerlich aufatmen ließ. Sie war wirklich nicht gut in so etwas, schon gar nicht wenn es um ein Pokémon ging. Doch wo Sydney gedacht hatte, dass diese Frage schon schwierig zu beantworten war, war die nächste von Zytomega beinahe noch schwieriger. Warum sie gewinnen sollten? Tja… darauf fiel Sydney auch keine Antwort ein. Unbeantwortet konnten sie die Frage aber auch nicht lassen, immerhin musste man sich hier selbst vermarkten. Sydney beschloss also, sich auf das zu stützen, was bereits gesagt wurde. „Nun ja, wie du gehört hast sind wir sehr aufgeschlossen und offen für Abenteuer und Neues… Also kann man mit uns viel erleben und sich sicher sein, dass man nicht nur gelangweilt Zuhause sitzt“, fing sie an und warf einen hilfesuchenden Blick zu Calluna, damit sie auch etwas sagte. Hoffentlich reichte es, auch wenn sie ihn jetzt nicht vollkommen vom Hocker hauten…


Sydney
rising sun
Trainer

Pokémon-Team :
Death of a Bachelor Pokmon-icon_393_dpptkpkh7Death of a Bachelor Pokmon-icon_3942mky3

Punkte : 1515
Multiaccounts :        Odile, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten