Die
neuesten Themen
» Route 19
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Wer hoch steigt, fällt tief
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Jade
Gestern um 5:38 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Gestern um 5:34 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Kaufhausschreck
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Abwesenheitsliste
von Emilia
Gestern um 11:16 am

» Lotterie
von Emilia
Gestern um 11:03 am

» Änderung der Daten
von Gast
Fr Sep 20, 2019 5:49 pm

» Mario Party abridged
von Relaxo
Fr Sep 20, 2019 3:08 pm

» Ein Gruß und unsere Gesuche
von Gast
Do Sep 19, 2019 8:17 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:43 pm

» Der Weg nach Oben
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:41 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Walter
Do Sep 19, 2019 6:25 pm

» Rangwünsche
von Sayuri
Mi Sep 18, 2019 11:42 pm

» Baumhaus des Domini
von Sina
Mi Sep 18, 2019 9:30 pm

» Reservierungen
von Emilia
Mi Sep 18, 2019 8:58 pm

» Partnerschaftsanfrage
von Gast
Mi Sep 18, 2019 7:24 pm

» Übermut tut selten gut
von Cinja
Di Sep 17, 2019 2:51 pm

» Postpartnersuche
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:45 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Relaxoam Di Jul 02, 2019 10:03 pm

Ihr wacht auf und landet in einer surrealen Großstadt. Sie ist Stratos City nicht unähnlich, würden die Wolkenktratzer sich nicht mit euch bewegen, sich verneigen und euch beobachten. Egal wohin ihr geht. Ihr realisiert, dass ihr die ganze Zeit über nur im Kreis lauft und beschließt in den Park zu gehen, welcher von einem mindestens zehn Meter hohem Zaun umspannt ist.

Ziel: Überwindet irgendwie den Zaun.



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Kaya melden! Viel Spaß!

Code:
<center><rd>Lunartanz</rd></center>
Relaxo
Langschläfer
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Pok%C3%A9mon-Icon_143  Elfuns dicker Freund Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 547

Punkte : 1000
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Lancelotam Mi Jul 03, 2019 4:34 am

#001 || Ashitera & Lancelot


Es war selten das er aufwachte und keine Schmerzen hatte, aber das war eindeutig nicht das Bett in dem er eingeschlafen war, wie zum Henker kam er auf diese Wiese? Und sollte ihm der Rücken nicht weh tun? Er wusste das es auf Dauer unbequem war einfach so ohne Unterlage auf dem Boden zu liegen, aber es tat nicht weh und er hatte auch keine knieschmerzen. Nicht mal das gewohnte ziepen war zu spüren. War er wach oder schlief er immer noch? Er konnte das nun wirklich nicht sagen, bis zu dem Moment als er die Beine verlagerte um hoch zu kommen. Für ihn war es durch sein Knie schwer hoch zu kommen, aber er musste stoppen. Er trug nicht seine gewohnte Hose, nein er trug einen Rock, einen recht langen Rock um genau zu sein. Das verwirrte ihn dann direkt doch etwas, also hob er den Rock oder was auch immer das war. Er kannte sich ja mit Frauenkleidung nur bedingt aus, aber er wollte seine Beine betrachten. Jup das waren definitiv nicht seine Beine, was ging hier ab. Wenn das nicht seine Beine waren, hatte er dann vielleicht eine andere Gestalt? Träumte er etwa? Musste wohl so sein. Aber es bedeutete aber auch das er sich keine weiteren Sorgen darüber machen musste wie er nun den wieder auf die Beine kam, es war ja definitiv so das wenn das nicht seine Gestalt war, er dann auch defintiv nicht sein Gewohntes Problem hatte.
Nach dem Aufstehen betrachtete er dann schließlich seine Gestalt, es war definitiv ein Mädchen, aber es fehlte ihm eindeutig an einer Spiegelnden Oberfläche um sich ein Bild von sich selbst machen zu können. Und ehrlich gesagt maß er seinem Aussehen gerade nicht wirklich viel an, war es ein Weltuntergang? Nein war es nicht, also musste er weder ein Theather machen, noch sich groß dafür interessieren wie es nun um sein Aussehen bestellt war, wenn es sich hierbei doch tatsächlich um einen Traum handelte. Seufzend fuhr er sich durch das haar, welches für ihn ungewohnt lang war und ertastet hierbei auch einen Haarreifen. Warum ein Mädchen? Wenigstens war es defintiv nur ein Traum, aber nun wollte er sich wirklich erst einmal mit seiner Umgebung befassen, es war ja schließlich nicht so das er dort wach geworden war, wo er eingeschlafen war. AAlso schenkten die eigentlich trükies grünblauen Augen das erste Mal so richtig ihrer Umgebung ihre Aufmerksamkeit. Was er erblickte mochte er definitiv so gar nicht, was machte er den bitte wieder in einer Großstadt? Da waren ihm einfach viel zu viele menschen, zu viel hektik, zu viele Menschen die nicht auf ihn achteten und das war mit seinem Knie wirklich keine so gute Kombiniation. In einem kurzen moment des frustet tratt er schließlich eine Dose die dadurch vom Rasen folg und scheppernd auf dem Asfalt auf kam. Das Grün in dem er aufgewacht war, entweder war das hier ein Garten eines Hauses oder es war einfach ein breiter Grünsteifen. Links und Rechts war etwas was den Eindruck einer Straße machte, doch niemand hier? Aber war hier wirklich niemand?

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 063Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 580Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 172Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 551Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 475Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 478

Daheim
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 079Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 602Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 375Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 253Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 134Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 728
Punkte : 1695
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Ashiteraam Mi Jul 03, 2019 2:11 pm

#1 ~ Lancelot & Ashitera

Ein leichter Luftzug wehte und kitzelte ihre Nase, die darauf hin leicht zuckte. Die Augenlider geschlossen, dachte Ai darüber nach wo sie wohl eingeschlafen sein musste. Sie war doch im Pokemoncenter von Marea City gewesen und sie hatte das Fenster geschlossen. Wo kam dann die frische Brise her und wieso lag sie nicht in einem Bett sondern schien nach hinten gelehnt zu sitzen. Irgendwas ging hier gewaltig schief entschied ihr Hirn und gab ihr den letzten Stupser zum aufstehen. Sie öffnete die Augen und sah sich verwirrt um. Wieso war sie denn in Stratos City und wo waren die ganzen Menschen und Pokemon? Auf der Straße war keine Menschenseele zu sehen. Kein Pokemon, kein Fahrrad und auch kein Auto. Was zum Henker war hier los. Sie blickte sich um und suchte vergeblich nach ihrem Wolwerock. „Eve?“ fragte sie vorsichtig in die Stille hinein... keine Antwort. Sie erschreckte sich vor ihrer eigenen Stimme... oder vor der Stimme die sie hatte, denn sie war nicht die Ihre.
Mit einem Mal war sie 'wach' und setzte sich kerzengerade auf. Bei der Bewegung machte es ein leicht schepperndes Geräusch von Metall, das auf Metall trifft und verwirrt sah sie zu ihren Beinen. Was war das denn? Ein dunkelblauer 'Rock' dessen genau Bezeichnung sie nicht kannte und metallende Beintaschen. Auch ihre Beine waren in Metall gehüllt. Vorsichtig fingerte sie an der Beinrüstung herum und überlegte, ob sie damit jetzt überhaupt aufstehen konnte. Das musste bestimmt total umständlich sein, schoss es ihr durch den Kopf. Gefolgt von einem... moment mal, das sie niemals deine Beine. Vorsichtig streckte sie die Beine und zog sie wieder heran. Es war gar nicht so unbequem, wie sie im ersten Moment befürchtet hatte.
Sie sah sich um. Die Häuser um sie herum sahen auf den ersten Blick vollkommen normal aus. Aber irgendwas war seltsam an ihnen. Das Mädchen konnte nur nicht ausmachen, was es war.
Sie stand auf und versuchte bei all dem Metall das Gleichgewicht zu halten. Auch ihre Arme, Schultern und ihre Brust steckten in eine mittelalterlichen Rüstung und es war definitiv nicht ihre Brust erkannte sie, als sie an sich herunter blickte. Sie war ein Prinz! Sogar ihre Hände waren in Rüstung verborgen und Ai seufzte. Das konnte nur ein Traum sein und sie war nicht die Prinzessin sondern der Held in strahlender Rüstung. Damit konnte sie leben. Sie rettete auch lieber, als gerettert zu werden.
Vorsichtig machte sie einen Schritt... und noch einen Schritt. Das klappte schon einmal ganz gut. Sie ließ ihre Schultern zweimal kreisen - auch das klappte besser als sie erwartet hatte. Gut leise war anders, aber sie konnte sich bewegen. Sie war also ein junger Mann in einem Rittertraum – na toll, dachte sie sich. Sowas konnte auch nur ihrem Unterbewusstsein einfallen. Dann sollte sie mal die Prinzessin suchen gehen. Etwas unbeholfen ging sie durch die leere Straße. Vielleicht konnte sie ja Eve retten oder kam sie in ihrem Traum gar nicht vor? Es war alles so surreal, dass Ashitera keinen Schimmer hatte was noch passieren konnte. Ein Lufthauch wehte ihr das helle Haar ins Gesicht und automatisch wollte sie es sich hinter ihr Ohr streichen. Allerdings gestaltete sich das als schwieriger als gedacht, denn die Plattenhände waren zwar sehr beweglich, aber nichts für ungeübte Hände. Ai fluchte laut als sie sich die Metallfinger an den Kopf haute. Wenigstens die Handschuhe hätte Cresselia weglassen können...
Ein schepperndes Geräusch erregte ihre Aufmerksamkeit? Sie sah sich um und sah eine Dose über die Straße kullern. Sie überlegte kurz und entschied, dass ihr Scheppern besser klang. „Hallo?“ fragte sie in die wiederkehrende Stille, dann ging sie vorsichtig die Straße hinunter. Bei der Dose blieb sie stehen und sah sich um. Sie drehte sich etwas unbeholfen und blickte auf einen schmalen Garten und in ihr eigenes Gesicht...

__________________________
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Aisigu0k0i
Ashitera
Sonnenschein
Trainer

Pokémon-Team : Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Pokémon-Icon_745b_3DS ~ Eve
Kasha ~ Brutalanda
Sato ~ Metang
Chi ~ Vulpix (Alola)
Punkte : 105
Multiaccounts : Sayuri, Riona, Kiyoshi, Silvana
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Lancelotam Fr Jul 12, 2019 9:46 am

#002 || Ashitera & Lancelot


Wind umspielte das lange Haar welches er nun in dieser fremden gestalt hatte, das es ein Mädchen war hatte er schon kapiert, die Haarfarbe hingegen hatte er erst jetzt mitbekommen und ehrlich gesagt die Farbe sah ganz nett aus, aber ja er würde dann schon gerne wieder seine blonden Haare zurück haben wollen. Was ihn vor das Problem brachte wann den nun eben er wieder seine gestalt bekam, wenn er auf wachen würde? aber das war ein so seltsamer Traum und irgendwie hatte ganz minimal die vermutung dass das Aufwachen vielleicht wirklich nicht so leicht oder einfach werden würde. Seine Gedankengänge wurden aber erst einmal durch ein Hallo unterbrochen, das Hallo klang irgendwie so als wäre es mit seiner Stimme aus seinem Mund gekommen, aber die Gestalt die er nun hatte, sie war eindeutig Weiblich. Natürlich wusste er das wenn er sprach seine Stimme bedeutend frostiger oder emotionloser klang. Immerhin wollte er seine Gefühlslage nur wirklich verdammt ungerne jemand anderes offembaren, also hielt er seine Stimme bar jeder Emotionen. Aber das er nun tatsächlich  er selbst vor ihm stand das war doch etwas schockierend. Ein kleines Bisschen zusammen, was ihn eher überraschte das ER seine Rüstung trug. das Lag vielleicht daran das er nach der Begegnung mit Akihito einen Stopp eingelegt hatte. Schade das er dem jüngeren durch eine Schmerzattacke dann doch leider absagen hatte müssen. Aber es hatte nun einmal nicht so gewollt und er vermochte an seinem körperlichen Zustand leider nur wenig zu verändern. War er im Museum gewesen? Ja kurz, aber ob er die Rüstung angezogen gehabt hatte, daran erinnerte sich sein träumendes Hirn dann doch wieder nicht. Aber was machte das den schon für einen Unterschied, er schien ja gerade nicht einmal in seinem körper zu stecken also warum sollte er sich um das ganze Gedanken zu machen. Wobei es doch ganz angenehm war mal eben keine Schmerzen im Knie zu haben, es war etwas was recht selten vor kam und was auch immer es mit diesen Traum auf sich hatte, es war eben mal eine gute Ausnahme.

Zurück zu dem Punkt das er Angesprochen worden war. "Hallo zurück", sagte er dann schließlich wie gewohnt, absolut bar jeder Gefühlsregung in seinem Gesicht oder in seiner Stimme. Bei Lancelot musste man eben viel mehr darauf achten wie er etwas sagte oder in wie weit die tonlage Schwankte. Emutionen in seiner Stimme vor zu finden war eine rare seltenheit und er war ein ängstlicher Sturkopf wenn es darum ging überhaupt jemand als seinen Freund zu gewinnen. Er teste kurz ob die Schuhe gut saßen dann schritt er schließlich zu ihr herüber und merkte mal wieder wie anderes es war wenn man keine Schmerzen im Knie hatte, die ihn nun schon seit Jahren begleiteten und daher für ihn ein gewohnter alltag waren. Sie schien nicht sonderlich groß zu sein, er kannte seine eigene Größe und musste daher doch etwas zu sich herauf blicken, was aber nicht bedeutete das es so wirkte, den der ehemalige Arenaleiter von Eventura City sah seine gegenüber oft als gleichwertig seiner selbst an.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 063Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 580Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 172Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 551Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 475Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 478

Daheim
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 079Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 602Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 375Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 253Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 134Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 728
Punkte : 1695
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Ashiteraam So Jul 21, 2019 12:55 pm

#2 ~ Lancelot & Ashitera

Ashitera wippte hin und her. Auf die Fußballen und wieder auf die Fersen. Sie war fasziniert von ihrer 'Kleidung'. Irgendwie war es super bequem und es war einfach wie im einem Märchen. Na gut, sie war nicht die Prinzessin, aber Ai war auch als sie klein lieber die taffe und coole gewesen, als die Prinzessin. Was für ein Horror, wäre sie in einem rosa Kleid mit vielen Rüschen und Tüll aufgewacht. Aber auf dem Weg hier her war ihr die gruselige Umgebung aufgefallen. Aber das war gerade nicht das Wichtigste. Sie musterte sich selbst und wunderte sich ihre eigene Stimme zu hören. Und sie war so ruhig und weit entfernt von fröhlichem Ton. Das war für sie so ungewöhnlich, wie ein großer Fluss ohne Wasser. Sie beobachtete sich selbst, dann fand sie ihren Optimismus wieder. „Wenn du da in meinem Körper steckst, bin ich dann in deinem?“ fragte sie ihn schlussfolgernd und lächelte. Sie sah in ihre eigenen dunkelroten Augen und war immer noch fasziniert von der Gesamtsituation. Sie legte leicht den Kopf schief und das blonde Haar fiel ihr ins Gesicht. Das Haar vorne war unpraktisch und sie wünschte sich kurzzeitig ihr Haarband, aber sie wollte auch nicht, dass der Mensch in ihrem Körper sich komisch vorkam. Sie selbst störte das Problem mit dem Körpertausch herzlich wenig im Moment. Sie hatte andere Gedankengänge. Sie sah sich um und wurde das Gefühl nicht los, als säße ihr jemand im Nacken – ein sehr unangenehmes Gefühl. Sie sah auf sich selbst herunter... herunter... ein sehr ungewöhnlicher Anblick, wobei Ashitera mit ihren fast 1,70m gar nicht so klein war.
„Ach ich habe mich noch gar nicht vorgestellt“, sagte sie lächelnd. „Ich bin Ashitera, aber du kannst gerne Ai sagen. Na ja im Moment bis ja eher du ich... aber egal.“ Sie strahlte freundlich und gab dem Gesicht des Fremden einen warmen Ausdruck. Hätte sie sich selbst im Spiegel gesehen, dann hätte sie den jungen Mann, den sie gerade verkörperte sehr sympathisch mit diesem Lächeln gefunden. „Wie darf ich dich ansprachen?“
Sie wartete kurz, dann sah sich sich wieder um. Schon wieder dieses Gefühl. Sie zuckte unwillkürlich und ihre Nackenhaare stellten sich auf. Oder war es nur der Windzug gewesen, der den freien Nacken kitzelte. Sie schüttelte sich innerlich. „Wir sind an einem seltsamen Ort. Ich habe außer dir keinen Menschen hier gesehen, aber die Gebäude scheinen uns anzusehen“, erklärte sie sich selbst. Ihre Stimme war ruhig und das Lächeln blieb weiter auf ihrem Gesicht, aber irgendwie war das alles seltsam. Ashitera wir wirklich im Normalfall durch nichts aus der Ruhe zu bringen, aber dieses Gefühl die ganze Zeit beobachtet zu werden, legte sich drückend über sie. Sie sah sich um... links... rechts... hinter sich. Aber da war nirgendwo jemand. Aus den Augenwinkeln nah sie eine Bewegung wahr. Was war das gewesen? Hatte sich das Haus neben ihr gerade wirklich bewegt? Nein das konnte doch nicht sein. Das war einen Haus! Aber auf der anderen Seite war sie auch nicht sie selbst und alles hier irgendwie surreal.

__________________________
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Aisigu0k0i
Ashitera
Sonnenschein
Trainer

Pokémon-Team : Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Pokémon-Icon_745b_3DS ~ Eve
Kasha ~ Brutalanda
Sato ~ Metang
Chi ~ Vulpix (Alola)
Punkte : 105
Multiaccounts : Sayuri, Riona, Kiyoshi, Silvana
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Lancelotam Do Jul 25, 2019 12:11 pm

#003 || Ashitera & Lancelot


"Davon gehe ich aus kleine Miss", sagter dann schließlich Gefühlslos aber mit freundlichen Worten zu ihr. Er mochte zwar ein Mensch sein der Gefühle aus seinem Gesicht und seiner Stimme verbannte, aber es bedeutete nicht das er sich mit seinen Worten unhöfflich benahm. Auf irgend eine Art und Weiße musste er doch höfflich sein und er hatte gelernt die Worte inzwischen achtsam zu wählen und so auf diese weiße nett zu anderen zu sein. Wenn sie nur die gefühllose Stimme brachteteten dann war er gewiss unhöfflich in ihren Augen, aber das war ein Fakt den er gewiss nicht ändern würde. Sein Verhalten hatte nun einmal eine sehr tiefe Begründung, einen tiefen Sinn in ihrer Bedeutung und Vergangenheit.

Sie stellte sich dann schließlich bald darauf vor. "Mein Name ist Lancelot. Es freut mich deine Bekannschaft zu machen Ashitera", erwiederte er dann schließlich auf ihre Worte, normalerweise machte er zumindest eine leicht Kopf gedeutete verneigung, aber da er sich in einer Weiblichen Gestalt befand, so tat er einen leichten Knicks.

Sie sprach dann noch weiter, schien aber aufmerksam auf die Umgebung so das Lancelot dann schließlich auf ihre Worte stutzte. "Wie meinst du das?", erkundigte er sich, das was sie meinst nicht ganz verstehend. Er fühlte sich auch etwas beobachtet, aber wie sie anmerkte hatte er außer ihr bislang noch keinen einzigen weiteren menschen gesehen. Das war seltsam und nicht gerade beruhigend für den ehemaligen Arenaleiter von Eventura City, es gab ihm kein gutes Gefühl und auch ihm stellten sich die Nackenhaare auf. Gar am liebsten würde er die Stadt verlassen.

"Wollen wir uns vielleicht etwas umsehen?"
, erkundigte er sich dann schließlich bei ihm, ehm bei ihr und musste daher zu ihr, ihm hoch sehen. Mensch das war aber wirklich kompliziert, es sorgte nicht gerade dafür das er sich wohl fühlte, gerade kam er sich schrecklich angreifbar vor. Nein er wollte hier wirklich nur weg, an einen sicheren Ort, dort wo er sich nicht mehr löänger so angreifbar fühlte. Der eigentliche Blondschopf wollte sich eigentlich nur am liebsten verkriechen und zudem schienen sie auch keine Pokemon bei sich zu tragen. Etwas was schon lange nicht mehr vor gekommen war, mindestens eines seiner Pokemon war immer bei ihm gewesen. Unter ihrem Schutz war er sich immer gut vor gekommen und nun fehlte das ganze auf einmal, es war fremd, ein ungewisses sehr unangenehmes Gefühl für ihn selbst. Wie sie wohl die Tatsache empfand das sie keine Pokemon bei sich zu trugen schienen? Er hoffte wirklich das sie aus dieser komischen Sache raus kommen würden und das möglichst bald. Zudem wollte er wirklich sehr gerne das dieses gefühl der Beobachtung auf hörte, es fühlte sich nicht gut an und er hatte es noch nie gemocht dauerhaft im Auge der öffentlichkeit zu sein und keine Chance habe ihr zu entweichen.

Aber was seine Pokemon so trieben, er machte sich sorgen um sie. Dabei konnte er nicht einmal sagen ob das ganze hier hier echt war oder das ganze falsch war. Er wusste nur dass das ganze komisch war und er sich nicht gut fühlte dabei. Auch wenn es ganz angenehm war mal keine Schmerzen im Knie zu habe, so änderte sich kaum etwas daran das dies heute mal wieder nicht sein tag shcien.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 063Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 580Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 172Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 551Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 475Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 478

Daheim
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 079Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 602Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 375Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 253Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 134Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 728
Punkte : 1695
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Ashiteraam Mo Aug 05, 2019 8:19 pm

#3 ~ Lancelot & Ashitera

Ashitera musterte den Fremden in ihrem Körper nachdenklich. Irgendwie war er seltsam, so ruhig und fast schon emotionslos... aber nur fast. Irgendwie waren da immer ganz kleine Regungen. Sie würde schon noch herauskriegen was da vor sich ging und vielleicht konnte sie ihn mit ihrer positiven Art ein wenig anstecken. Als er sich ihr vorstellte jedoch platzte ein „Lancelot, wie der Ritter aus der Geschichte?“ einfach so aus ihr raus. Das könnte sie sich definitiv merken. Sie hatte mit ihrer Schwester einen Film gesehen und Kazumi hatte wochenlang von diesem Lancelot geschwärmt. Das jedoch verkniff sie sich zu erzählen. Und als sie sich selbst zusah, wie sie einen Knicks machte, blieb ihr kurz der Mund offen stehen. „Ich hoffe, dass muss ich jetzt nicht auch machen. Oder mich verneigen, denn ich bin mir sicher, dass ich umkippe und nicht mehr aufstehen kann“, erwiderte sie grinsend. Sie konnte sich nicht vorstellen, das man mit der Rüstung wieder ohne Hilfe auf die Beine kam. Aber woher sollte sie es auch wissen? Es war schließlich das erste Mal das sie so etwas an hatte. Sie selbst fand sich aber sehr elegant bei dem Knicks. Sie würde es mal üben... alleine... wenn keiner zusah... außer Eve...
Das er sie mit ihrem ganzen Namen ansprach gefiel ihr. Sie hatte nichts gegen die Abkürzung, aber sie fand es schade, dass es sich viele 'einfach' machten. Sie bot die Abkürzung aber auch deswegen an, da sie es leid war, dass ihr Name vollkommen geschändet wurde. Von Ashi bis Teri war alles dabei gewesen... manch ein Name furchtbare als der andere. Und eigentlich mochte sie ihren vollständigen Namen sehr gerne. „Die Häuser hier, sie wirken so befremdlich“, erklärte sie ihm auf seine Frage und nickte dann als er sich umsehen wollte: „Sehr gerne.“
Sie folgte ihm auf die Straße raus und sah sich suchend um. Nach links... nach rechts, denn was Lancelot nicht wissen konnte, erging es der Trainerin nicht anders als ihm selbst. Auch sie war eigentlich nie von ihren Pokemon getrennt und schon gar nicht von Eve. Ihr Wolwerock schlief sogar immer in ihrem Bett, egal wie wenig Platz dann noch blieb. Und nach genau diesem Gesteinpokemon hielt sie Ausschau. Wo konnte sie nur sein? Schmerzlich verspürte die junge Frau einen Stich im Herz. Ohne Eve fehlte ihr ein großes Stück ihrer sonst so überbietenden optimistischen Persönlichkeit. Doch alles was sie sah, waren graue Gassen und triste Gebäude.
„Du hast beim aufwachen nicht zufällig ein Wolwerock gesehen? Es ist in Zwielichtform und eigentlich, verlässt sie mich nie“, erkundigte sie sich hoffnungsvoll bei sich selbst und schritt die Straße hinunter. Aufmerksam blickte sie in Seitenstraßen und versuchte Straßenschilder zu lesen. Aber anstelle von Namen, waren nur seltsame Bildchen zu erkennen. Eine Gasse mit einer Mülltonne und hohen Laternen... die nächste war leer... was für eine blasse Gegend. Das schlug sogar Ashitera ein wenig aufs Gemüt und sie versuchte sich selbst aufzumuntern indem sie versuchte immer etwas neues zu entdecken. Was aber dummerweise alles farblos war. Diese Welt braucht Farbe oder ich brauche einen Pinsel und Farbeimer... viele Farbeimer, dachte sie die junger Frau im Körper eines gutaussehenden Fremden.


Zuletzt von Ashitera am Mo Aug 19, 2019 12:09 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Aisigu0k0i
Ashitera
Sonnenschein
Trainer

Pokémon-Team : Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Pokémon-Icon_745b_3DS ~ Eve
Kasha ~ Brutalanda
Sato ~ Metang
Chi ~ Vulpix (Alola)
Punkte : 105
Multiaccounts : Sayuri, Riona, Kiyoshi, Silvana
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Lancelotam Mi Aug 14, 2019 11:24 am

#004 || Ashitera & Lancelot


"Gewiss dem ist so", antwortete er dann schließlich fast schon mit sehr förmlichen worten. Seine Eltern hatten ebenfalls Namen aus der Geschichte, nur seine Schwester war aus der ganzen Sache noch davon gekommen, aber damit hatten sie schon eine gewisse leidenschaft von ihm Getroffen. Er mochte Rüstungen wirklich und er hatte es gemocht seine Rüstung zu tragen und so eben auch seine Herausforderer etwas zu erschrecken, den diese hatten ja nicht damit gerechnet das der Arenaleiter sich in einer Rüstung versteckte. Besser gesagt das eine Rüstung auf einmal einfach lebendig oder so wurde. Jetzt war es aber so das er nicht in seinem Körper war, wieso auch immer und er quasie zu sich selbst herauf sah. Zwar war er sich halbwegs klar warum sein eigener Körper in einer Rüstung steckte, aber zugleich wunderte er sich nun wirklich warum sie nicht von seinem Knie belastet wurde. Er fand das ein kleines bisschen Unfair so gesehen, es war ganz schön ohne Schmerzen zu sein. Das wusste er, er kannte die wenigen Gelegenheiten in denen sein Knie eben nicht schmerzten oder ihn auf eine Weise behinderten. Es war ganz angenehm, aber inzwischen war er den Schmerz gewohnt, es war gewohnheit geworden das sein Knie fast immer schmerzte und er daher gehend gelernt hatte damit zu leben. Diese Schwierigkeiten begleiteten ihn nun eben schon so lange.

"Es bedarf schon einiges an Übung sich perfekt mit der Rüstung zu bewegen", zumal ihm selbst das aufstehen, wenn es ihn hin haute verwehrt war und eher mit einem Besuch beim Arzt endete als sonst irgendwo. Daher hatte irgendwie immer Houdini bei sich gehabt um eben diesen Fall zu verhindern, das Pokemon würde ihn mit seiner Psychokinse daran hindern zu fallen. Hoch kam er alleine sowieso nicht und auf eine Schmerzattacke konnte er wirklich getrost verzichten.

Nach einer weile erkundigte sie sich bei ihm nach einem Wolverok. "Nein das Pokemon habe ich leider nicht gesehen, welche Farbe hat es den eigentlich?", in der letzten Zeit hatte er sich über die immer mehr auftauchenden Alola Pokemon schlau gemacht und wusste daher dass dieses Pokemon in drei Formen mit je einer anderen Farbe antreffbar waren. Aber es erinnerte Lancelot eben auch daran das seine Pokemon nicht bei ihm waren, eine Tatsache die er eben nicht so ganz so schlimm fand, er war es gewohnt auch mal ohne eines seiner Pokemon zu sein. Es änderte aber nichts daran das er inzwischen 12 Stück besaß und nur die Hälfte mit sich führen konnte. Daher entschied er sich immer dazu, die Pokemon mit sich zu nehmen die seiner Meinung nach am geschicksten für seinen Reisegrund waren und natürlich achtete er darauf das keines seiner Pokemon zu kurz kam. Genau in diesem Augenblick begann er sie schon schmerzlichst zu vermissen und sich zu wünschen das zumindes Houdini oder Xian hier bei ihm wären. Anbetracht dessen wie komisch hier alles war, wäre Houdini wirklich nun praktischer. Sehr viel praktischer wie ihm bald klar werden würde. Aber er zuckte innerlich nun wirklich nur mit den Schultern und konzentierte sich nun wieder mehr darauf Pokemon zu finden oder aber einen Ausweg aus dieser komischen Stadt.

__________________________
Lancelots persönliche Goose Regel:
Keine Optionen mit hinfallen oder stolpern da das, sehr böse enden kann bei Lancelot

Goose:

[  ] Neuerdings fühlst du dich immer schwummrig, wenn du was essen gehst. Da du es die Tage auch nur drinnen gemacht hast, versuchst du, dieser Sache auf den Grund zu gehen! Die schlechte Innenluft muss Schuld sein! Überzeuge deinen PP oder deinen Mittagsessenpartner über drei Posts davon, dass Picknicken eine super Option zu einem Luxus-Restaurant wäre!
Lancelot
Düstere Seele, kokoro

Trainer

Pokémon-Team : .
Allgemeine Gewinnliste
.
Aktives Team
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 063Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 580Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 172Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 551Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 475Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 478

Daheim
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 079Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 602Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 375Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 253Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 134Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. 728
Punkte : 1695
Multiaccounts : Nathaniel
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Empty Re: Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte.

Beitrag von Ashiteraam Mo Aug 19, 2019 12:13 pm

#4 ~ Lancelot und Ashitera

Erleichtert atmete Ashitera durch, als Lancelot ihr verriet, dass diese Rüstung einiges an Übung bedarf. Jetzt fühlte sie sich zwar immer noch wacklig auf den Beinen, aber irgendwie nicht mehr so dumm dabei. Zudem freute sie sich sehr darüber, dass sie scheinbar nicht nur einen namentlichen, sondern einen richtigen Ritter hier hatte. Er war höflich und distanziert, ja sogar ein bisschen steif. So sollte ein Ritter doch sein, oder? Allerdings wirkte er die ganze Zeit etwas abwesend. Das würde wohl an dem seltsamen Zustand in dem sie beide sich hier befanden liegen. Denn woran hätte es sonst liegen können. Um die Sorgen und Probleme mit seinem Knie wusste die junge Trainerin nicht. Oder fühlte er sich ein wenig matt? Oh das hatte sie vergessen und Eve war ja nicht hier. „Ich werde mich bemühen“, gab sie lächelnd zurück. Sie hoffte zwar, dass sie nicht viel Übung bekäm, aber sie würde auf jeden Fall versuchen nicht hinzufallen. War ja schließlich nicht ihr Körper, den sie dann malträtierte. Sie kam zurück zu dem eigentlichen Problem. „Fühlst du dich komisch? Wenn dir schwindelig wird oder dir die Knie zittern. Sag mir bitte Bescheid“, sagte sie sehr ernst. Wie sollte jemand der eventuell noch nie etwas mit ihrer Krankheit zu tun gehabt hatte, wissen wie man sich fühlte, wenn der Zucker in eine Richtung schwang. Sie überlegte kurz. „Oder gib mir mal bitte, dass kleine schwarze Täschchen aus der Umhängetasche“, fügte sie hinzu. Dann konnte sie einfach messen und gucken, ob irgendwas nicht stimmte und er deswegen so ruhig war. Aus wenn sie selbst gerade nicht in ihrem Körper steckte, so hing sie an diesem.
Sie gingen eine Weile schweigend und die Häuser schienen ihnen nachzuschauen. „Eve ist in orange und weiß gezeichnet. Und sie hat grüne Augen“, erklärte sie kurz. Dann lächelte sie und dachte an ihre Entwicklung zurück. „Sie ist ein Zwielichtwolwerock“, ergänzte sie und auf dem hübschen Gesicht lang ein unglaublich glückliches Strahlen – wie verzaubert. Eve hatte sie mit ihrer Entwicklung begeistert und sie waren so lange zusammen, das ohne sie zu sein schmerzte, aber der Gedanke an sie war einer der Schönsten, die Ai fassen konnte.
Während sie weiter gingen dachte Ashitera an Chi und Sato. Die beiden würden sie auch vermissen, wenn sie nicht bald wieder da wäre. Bei Kasha war sie sich zur Zeit nicht so sicher. Kasha war treu und zuverlässig, aber sie forderte die Trainerin zur Zeit immer wieder heraus. Sie sah zu ihrem eigenen Körper herunter, was immer noch ein seltsames Gefühl war, aber wenn sie sich jetzt die ganze Zeit, darüber Gedanken machte, würde es auch nicht helfen. Sie behielt lieber die verzerrt und seltsame Umgebung im Augen. „Sag mal Lancelot...“ beinahe hätte sie Lance gesagt, aber er nannte sie auch bei ihrem ganzen Namen, wieso sollte sie das nicht tun. Außerdem war Lancelot ein wunderschöner Name. „...waren wir hier nicht eben schon Mal?“ fragte sie ihn und pustete sich eine blonde Strähne aus der Stirn. Irgendwie kam es ihr so vor, als liefen sie im Kreis. Sie sah sich aufmerksam um. Aber wie ging das. Sie waren nirgendwo abgebogen und die Straße war einigermaßen gerade verlaufen...

__________________________
Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Aisigu0k0i
Ashitera
Sonnenschein
Trainer

Pokémon-Team : Das Relaxo, das Lektrobal sein wollte. Pokémon-Icon_745b_3DS ~ Eve
Kasha ~ Brutalanda
Sato ~ Metang
Chi ~ Vulpix (Alola)
Punkte : 105
Multiaccounts : Sayuri, Riona, Kiyoshi, Silvana
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten