Die
neuesten Themen
» Route 19
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Wer hoch steigt, fällt tief
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Jade
Gestern um 5:38 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Gestern um 5:34 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Kaufhausschreck
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Abwesenheitsliste
von Emilia
Gestern um 11:16 am

» Lotterie
von Emilia
Gestern um 11:03 am

» Änderung der Daten
von Gast
Fr Sep 20, 2019 5:49 pm

» Mario Party abridged
von Relaxo
Fr Sep 20, 2019 3:08 pm

» Ein Gruß und unsere Gesuche
von Gast
Do Sep 19, 2019 8:17 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:43 pm

» Der Weg nach Oben
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:41 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Walter
Do Sep 19, 2019 6:25 pm

» Rangwünsche
von Sayuri
Mi Sep 18, 2019 11:42 pm

» Baumhaus des Domini
von Sina
Mi Sep 18, 2019 9:30 pm

» Reservierungen
von Emilia
Mi Sep 18, 2019 8:58 pm

» Partnerschaftsanfrage
von Gast
Mi Sep 18, 2019 7:24 pm

» Übermut tut selten gut
von Cinja
Di Sep 17, 2019 2:51 pm

» Postpartnersuche
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:45 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Empty Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie

Beitrag von Zytomegaam Di Jul 02, 2019 10:05 pm

Als ihr zu euch kommt, befindet ihr euch in einem klassischen Käfig, wie man ihn eigentlich aus dem Zoo kennt. Er ist großzügig gestaltet, hat eine hübsche Hügelebene, Kletterspielzeuge und sogar einen kleinen See. Objektiv betrachtet würde sich ein Pokémon hier sicher wohlfühlen und man kann das Gehege als artgerecht bezeichnen, insofern Zoos artgerechte Gehege anbieten können. Wenn ihr euch umseht, erkennt ihr Besucher in Form von Pokémon, die vor eurem Gehege stehen und euch begeistert beobachten. Auch andere Gehege könnt ihr erblicken, in denen ebenfalls Menschen leben, die sich allerdings auch verhalten, als wären sie Tiere. Offenbar seid ihr in einem Menschenzoo gelandet!
Es ist offensichtlich, dass die anderen gefangenen Menschen nicht viel Intelligenz besitzen, denn sie buhlen um die Aufmerksamkeit der Besucher und versucht man sie anzusprechen, reagieren sie nicht. Gut für euch, denn so könnt ihr einen Weg suchen, aus diesem Gehege zu entkommen, denn wer hätte schon erwartet, dass auch zwei kluge Menschen mal hier landen könnten? Eine Tür führt ins Innere des Gebäudes, doch die ist abgeschlossen.

Ziel: Findet einen Weg, die Tür zu öffnen, ohne dass ihr zu viel Aufmerksamkeit der Besucher auf euch lenkt!



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Odile melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Legendäre Dates
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie 579  Elfuns kleiner Freund Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Mit Jean #001
Etwas war anders. Hatte Claude nicht eben noch im Büro gesessen und einige Akten bezüglich eines Falls durchgeschaut? Der junge Mann glaube zumindest dran, war sich selbst allerdings auch nicht ganz sicher, da er im gleichen Moment Kopfschmerzen spürte. Oder war dies auch nur trug? Vermutlich war Claude schon nach Hause gegangen, weil er sich wieder mal Überarbeitet hatte und er sich daher ausruhen wollte. Das war es sicherlich! Er lag bestimmt daheim auf seinem Sofa und ruhte sich ein wenig aus, um am nächsten Tag wieder zur Arbeit gehen zu können. Moment, war es das wirklich? Die Erinnerungen waren vernebelt, irgendwie fehlte Claude da ein Stück, an das er sich einfach nicht erinnern konnte und dunkel war es noch dazu! Nah große Klasse, was konnte denn nur los sein? Alle Erinnerungen und Versuche, die er in seinem Kopf durchging führten in eine Sackgasse, er wusste nichts mehr. Es war wohl im Moment keine schöne Situation, aber vielleicht würde sich diese von selbst auflösen? Und kaum hatte der junge Mann drüber nachgedacht, blitze ein kurzer Lichtstrahl einmal auf. Hatte.. er also wirklich geschlafen? Ja, sicherlich war er nur eingeschlafen. In den folgenden Sekunden leuchtete die "Umgebung" für ihn noch einmal kurz auf, ehe er endgültig die Augen öffnete.
Doch.. er war nicht daheim und hatte sich kurz hingelegt, nein, nein. Das erste was er erblickte waren Gitterstäbe. Gitterstäbe, die zu.. einem Käfig gehörten? Was zum Arceus war hier bitte los? Träumen tat er sicherlich nicht mehr, was war passiert? Erst jetzt war Claude die Umgebung in der den Gitterstäben wirklich bewusst geworden, liefen dort Pokemon herum! Und zwar so, als würden sie.. sich wie Menschen verhalten? Für einen kurzen Moment hatte der Weißblauhaarige mit einem Plinfa Blickkontakt, welches ihn interessiert zu mustern schien und dann irgendetwas in den Käfig warf. "Leckerlis..?!", murmelte er leise verwirrt, als er musterte, was ihm da vorgeworfen wurde. "Was zum Arceus ist hier los..?", murmelte der Polizist kurz darauf noch zu sich selber und schaute sich im Käfig genauer um, bemerkte dabei auch, dass er seine Brille noch auf zuhaben schien. Claude zog diese also von seiner Nase und wollte sie in sein Etui packen, als er bemerkte, dass es gar nicht sein Gestell war. Und.. diese Klamotten trug er gar nicht! Geschweige denn konnte er sein Etui in seinen Taschen wiederfinden. Allerdings erkannte der junge Mann diese Sachen wieder, gehörten sie doch einer Person, welchen er nur allzu gern als Idioten beschimpfte, wenn er ihn nicht grade an der Arbeit treffen musste: Seinem Bruder. Warum er allerdings die Sachen des Schwarzhaarigen trug, konnte er sich selbst nicht ganz erklären.. er hatte nie wirklich das Bedürfnis gehabt diese zu tragen. Sein Blick glitt nun wirklich durch den Käfig, wenn auch etwas verunsichert. Erneut eine Sache, die ihm sofort ins Auge fiel, nachdem er die Brille wieder aufgesetzt hatte und seine Aufmerksamkeit direkt weckte. Da lag ein Mann bei ihm im Käfig! Nein, warte auch diesen kannte er wieder.. es war er selbst! Erneut konnte er sich nur die Frage stellen, was zum Arceus hier los war. So erhob sich der Polizist langsam und schritt auf seinen Körper zu, der noch zu schlafen oder Ohnmächtig zu sein schien. Nach kurzem zögern stupste er diesen einmal mit dem Fuß an und hoffte irgendwie eine Reaktion kriegen zu können. Was eine scheiß Situation.
Claude
RPV

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_805_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_083_3DS

Punkte : 75
Multiaccounts : Emilia & Seine & Enya & Yeliz & Felitica & Elias & Weasley
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Es war so weit! Jean hatte sich endlich endgültig überarbeitet und nun fingen die psychischen Probleme! Das war zumindest der Gedanke, der dem Schwarzhaarigen durch den Kopf schoss, als er im ersten Moment noch tief in Berichten vergraben an seinem Schreibtisch saß und nur kurz seine Augen schloss, ehe er im nächsten Moment plötzlich in tiefster Finsternis auf einem harten Boden lag. Doch nachdem er das gedacht hatte, widmete er sich lieber der Überlegung was tatsächlich passiert sein könnte. War er, als er kurz seine Augen geschlossen hatte, vielleicht eingeschlafen? Und war dann irgendwie von seinem Stuhl gerutscht und lag nun auf dem Boden seines Büros? Ja, das klang logisch. Das klang nach vernünftigen Erklärung. Auf jeden Fall vernünftiger und logischer als der Gedanke, er würde sich plötzlich an einem ganz anderen Ort befinden, etwa einem Zookäfig oder so was in der Art. Ha ha ha ha ha ha ha!
Doch im nächsten Moment geschah wieder etwas völlig unerwartetes. Ein Fuß stupste ihn an und die ganze Erleichterung, die durch die Lösung dieses Rätsel verspürt hatte, löste sich wieder in Luft auf. Die Zeit war also doch gekommen, endlich seine Augen zu öffnen und selbst zu sehen, was Sache war. Das Erste, das ihm auffiel, als er die Augen öffnete war... Licht. Die Sonne blendete seine bis eben noch geschlossenen Augen und dementsprechend hielt er sich erst mal eine Hand vor die Augen, bis diese sich an das Licht gewöhnt hatten. Und das kam ihm äußerst seltsam vor. Eigentlich dürfte zu dieser Tageszeit die Sonne niemals so intensiv in sein Büro scheinen, dafür waren die Fenster falsch positioniert. Das nächste was ihm auffiel waren... Geräusche. Geräusche die sich wie in einiger Entfernung geführte Gespräche anhörten. Und zwar nicht nur einzelne, sondern eine ganze Menge! Auch das kam ihm äußerst komisch vor, denn natürlich konnte es im Büro hin und wieder auch mal lauter werden, aber sein eigenes Büro lag doch eigentlich etwas abgeschiedener und daher hatte er eigentlich nie ein Problem damit gehabt irgendwelche Gespräche von dort aus zu hören.
Die dritte Sache die ihm auffiel, als sich seine Augen endlich an das Licht gewöhnt hatten und er seine Hand runter nehmen konnte, war... Dass er selbst es war der da über ihm stand und ihn mit dem Fuß angestupst hatte. Und das kam ihm... Überhaupt nicht merkwürdig vor. Die meisten Leute würden in diesem Moment vermutlich ausflippen und an ihrem Verstand zweifeln, doch der Schwarzhaarige seufzte nur und erhob sich langsam. “Hey, Loki. Wie oft soll ich es dir denn noch sagen... Hör auf dich ständig in mich zu verwandeln. Und wenn du dich schon verwandeln und mich wecken musst, hättest du es wenigstens als eine schöne Frau tun können. Davon mal abgesehen, wie bist du eigentlich schon wieder aus deinem Ball gekommen? Ich schwöre, es ist immer das gleiche mit dir.“ Jean war es inzwischen gewohnt, dass sich sein Zoroark, das er Loki nannte, gerne einfach mal so aus seinem Pokéball befreite und sich genauso gerne einfach in die Gestalt seines Trainers verwandelte. Er musste allerdings zugeben, im Einsatz war diese Fähigkeit schon des öfteren äußerst nützlich...
Nachdem er schließlich endlich aufgestanden war und seine Kleidung abgeklopft hatte, ohne wirklich darauf zu achten was er eigentlich anhatte, fing er endlich an seine Umgebung wahr zu nehmen und war erst mal geschockt. “Oioioi, was ist denn hier los? Ich muss mich wohl schlimmer überarbeitet haben als ich gedacht hatte und jetzt drehe ich völlig am Rad! Ist das... Ein Zookäfig? Und sind die Gäste da draußen... Pokémon?“ Ungläubig blickte der Blauäugige jetzt nach draußen und nachdem er seine Brille hoch geschoben hatte und sich die Augen gerieben hatte, war er sich sicher. Das da draußen waren tatsächlich Pokémon und er selbst war in einem Käfig. “Hey, Loki! Was geht hier vor sich?“ Nicht, dass er eine Antwort von ihm erwartete. Er hatte gehört, dass manche Zoroark wohl mit ihren Trainern kommunizieren konnten, aber Loki hatte bisher keine Anstalten gemacht so was zu tun. Mit seinem Pokémon zu sprechen half ihm gerade einfach nur ruhig zu bleiben und nicht völlig den Verstand zu verlieren, während er sich umsah um einen Ausweg aus dieser Situation zu finden.

__________________________
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Jean_s10
Jean
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_571_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_229_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_715_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_596_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_607_3DS

Punkte : 50
Multiaccounts : William
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Mit Jean #002
Die ganze Situation war einfach verrückt. Wie konnte es denn passieren, dass er plötzlich in dem Körper seines Bruders steckte? Und vor allem in einen Käfig gefangen war. Wurde er an einen Zoo verkauft? Aber davon hätte er doch sicherlich auch etwas mitbekommen müssen, denn seine letzte Erinnerung war, dass er sich daheim etwas ausgeruht hatte. Aber nun war er hier, in einem Zoo der von Pokemon besucht wurde. Sein Blick wich einmal mehr zu dem Leckerli, welches ihm eben vor die Füße geworfen wurde. Wahrscheinlich würde Claude hier nach kein Plinfa mehr fangen wollen, sonst würde er sich wahrscheinlich wieder an das hier erinnern müssen. Und das wollte er bei Arceus natürlich nicht, war die Situation schon komisch genug, als das er sich immer wieder dran erinnern wollte. Das für ihn interessanteste ist aber wohl aktuell wissen zu wollen, wer da in seinem Körper steckt, denn er selbst konnte es ja schlecht sein. Wenn er in dem Körper seines Bruders steckte, denn könnte dieser ja vielleicht seinen Körper haben oder? Eine Möglichkeit wäre es zumindest, andernfalls würde der Weißblauehaarige sich ein wenig Sorgen um seinen eigenen Körper machen müssen.
Nachdem der Polizist seinen noch regungslosen Körper angestupst hatte und für einige Sekunden wartete, regte sich dieser dann auch und richtete sich langsam auf. Da steckte also tatsächlich ein anderer Mensch in seinem Körper. Irgendwie.. erschreckend. Als der andere sich dann auch auf Claude fixierte und zu ihm sprach, konnte der Jüngere gleich heraus hören, dass sein Bruder da in seinem Körper steckte. Nicht, weil ihm ebenfalls auffiel, dass er da nicht in seinem Körper steckte, sondern, weil er sich wieder einmal von seiner idiotischen Seite zeigte. Denn Jean glaubte anscheinend, dass nicht Claude in seinem Körper steckte, sondern sein Zoroark sich wieder einmal wohl in ihn verwandelt hatte und von selbst aus seinem Pokeball kam. Und sein geliebtes Bruderherz doch lieber von einer hübschen Frau geweckt werden wollte. Wenn der Schwarzhaarige da jetzt nicht grade in seinem Körper gesteckt hätte, hätte Claude ihn wahrscheinlich getreten. Als Jean dann schließlich aufgestanden war und sich umgesehen hatte, bemerkte auch er, in welcher Situation er da steckte. Doch weder glaubte er, dass diese Situation auch wahr war, noch bemerkte er überhaupt, dass es gar nicht in seinem eigenen Körper steckte. Claudes Kleidungsstil war doch komplett anders als Jeans, das müsste man doch bemerken!
"Du bist ein perverser Vollidiot", gab der Weißblauhaarige schließlich zurück, als Jean ihn einmal mehr als sein Pokemon angesprochen hatte. "Und ich bin auch nicht dein Pokemon, schau doch selbst mal an dir runter", fügte er dann noch hinzu und seufzte genervt. Wenn er es jetzt nicht kapieren würde, dann wüsste Claude auch nicht mehr weiter. "Im übrigen habe ich auch keine Ahnung was hier los ist. Ich bin grade erst selbst aufgewacht", erklärte er schließlich seinem Bruder und blickte aus dem Käfig. Er selbst konnte es grade selbst noch nicht glauben, dass da außerhalb des Käfigs Pokemon herum liefen und sie angafften, wie in einem Zoo. Aber als er genauer hinsah, konnte er erkennen, dass im Vergleich zu den anderen Käfigen bei den Brüdern nur wenige stehen blieben. Waren in den anderen Käfigen auch Menschen? "Wir müssen hier auf jeden Fall raus", wandte er sich schließlich wieder etwas nachdenklich an seinen Bruder, der hoffentlich mittlerweile auch die Situation kapiert hatte.
Claude
RPV

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_805_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_083_3DS

Punkte : 75
Multiaccounts : Emilia & Seine & Enya & Yeliz & Felitica & Elias & Weasley
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Während der Schwarzhaarige sich weiter in dem Käfig umschaute, zu gleichen Teilen fasziniert und verwirrt, und dabei versuchte einen Weg nach draußen zu finden, hörte er plötzlich etwas, das er so nicht erwartet hatte. Was war das? Das hatte sich angehört als... Hätte jemand mit ihm gesprochen. Können die Pokémon hier etwa sprechen? Nein, das konnte wohl kaum sein. Warum sollte einer der Besucher mit ihm sprechen? Außerdem klang es eher so, als wäre die Stimme im Käfig selbst gewesen. Wer hat sonst mit ihm gesprochen? War es etwa... Loki? Aber auch das konnte eigentlich nicht sein. Er hat noch nie mit ihm kommuniziert und soweit Jean wusste kommunizieren Zoroark telepathisch und nicht mit Worten. Trotzdem schienen die Worte von dieser Gestalt, die genauso aussah wie er zu kommen. Und dann erreichte das, was gesagt wurde endlich auch sein Gehirn und seine Augen weiteten sich. Diese liebevolle Beleidigung, dieses vertraute Seufzen. Ja, die einzige Möglichkeit war... “Claude?!?!“ Ungläubig sah der Blauäugige die Gestalt an, die scheinbar sein Bruder war aber ganz und gar nicht wie er aussah. Und dann blickte er endlich an sich selbst hinunter, bemerkte diesen vollkommen anderen aber doch bekannten Kleidungsstil. Anschließend griff er nach seinen Haaren, zog eine Strähne nach vorne, so dass er sie sehen konnte und ließ sie anschließend wieder sinken. Ja, eindeutig. Er war in Claudes Körper und Claude in seinem. “Nun... Diese Situation kann man wohl durchaus als... Verzwickt betrachten.“ Jeans Stimme war merklich ruhiger als vorher, auch wenn er innerlich noch immer aufgeregt war. Doch die Anwesenheit seines kleinen Bruders beruhigte ihn einerseits, brachte aber auch den Drang hervor komplett ruhig zu wirken. Er musste schließlich der verlässliche große Bruder sein... Zumindest ausnahmsweise.
Einen Moment lang betrachtete er noch seinen Bruder, der in seinem Körper steckte, ehe er sich auch wieder im Käfig umblickte. Die “Besucher“ draußen schienen relativ wenig auf die beiden zu achten, andere Käfige wirkten interessanter. Ob in denen andere Menschen waren? Jean schüttelte kurz seinen Kopf. Selbst wenn dort andere Menschen wären, er konnte sich jetzt keine Gedanken drum machen. Was jetzt zählte war erst mal sich und seinen Bruder in Sicherheit zu bringen. Nur wie? Er sah sich weiter um und dann, ein wenig hinter einem künstlichen Felsen versteckt, entdeckte er sie. Eine Tür! Die war sicher für „Angestellte“ des Zoos um in die Käfige zu kommen und mit Sicherheit abgeschlossen, das brauchte er gar nicht erst zu probieren. Aber... Ihm kam da eine Idee. “Hey Claude, siehst du die Tür da? Ich hab da so eine Idee...“ Er zeigte auf die Tür während er das sagte und flüsterte dann zu seinem Bruder. “Die ist definitiv verschlossen, aber mit Sicherheit kommen durch diese Tür die... Angestellten in den Käfig. Wir müssen also nur die dazu bringen uns die Tür zu öffnen.“ Ein leichtes Grinsen huschte über seine Lippen. “Und ich denke ich weiß auch schon genau wie. Du hast doch bestimmt dein Porenta dabei, oder? Wie wäre es, wenn wir dein Porenta und mein Lichtel aus ihren Pokébällen holen, uns hinter dem Felsen da verstecken und sie dann die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich lenken? Die Leute vom Zoo werden bestimmt denken, dass zwei Besucher irgendwie in den Käfig gelangt sind und wenn hier alles so funktioniert wie bei uns wird bestimmt blitzschnell wer vom Zoo herkommen um die beiden vor den “wilden Tieren“ zu retten. Und sobald die Tür offen ist und wer oder was auch immer da raus kommt auf die beiden zu geht nutzen wir die Chance, huschen durch die Tür und fliehen! Was hältst du davon? Um Wisp und dein Porenta brauchen wir uns sicher auch keine Sorgen machen. Die beiden sind schlau, die werden dann schon irgendwie entwischen und uns finden.“ Ein weiteres Mal grinste her und holte den Pokéball, in dem er das Porenta seines Bruders vermutete, hervor. “Also? Wollen wir loslegen?“

__________________________
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Jean_s10
Jean
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_571_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_229_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_715_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_596_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_607_3DS

Punkte : 50
Multiaccounts : William
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Mit Jean #003
Claude war sich nicht ganz sicher, ob Jean nach den Worten seines jüngeren Bruders endlich verstanden hatte, in welcher Situation sie grade steckten. Nun gut, selbst der Weißblauhaarige musste zugeben, dass die Situation schon ziemlich komisch war, sollte es doch eigentlich auch niemals vorkommen, dass man einfach mal so eben die Körper tauscht und vor allem nicht in einem Zoo gefangen gehalten wird. Vielleicht wäre letzteres durch die Berufe der beiden noch zu erklären, doch da Pokemon außerhalb des Käfigs rumliefen und die beiden begafften viel diese Erklärung auch ins Wasser. Was eine herrliche Situation. Nun endlich schien auch sein älterer Bruder die Lage begriffen zu haben, rief er doch ziemlich verwundert und fragend nach seinem kleinen Bruder. "Bravo", antwortete Claude nur trocken darauf, konnte sich aber noch ein Seufzten verkneifen. So beobachtete er den eigentlich Schwarzhaarigen dabei, wie er sich selbst noch einmal abcheckte, um auch noch einmal wirklich sicherzugehen, dass er das wirklich in dem Körper des Jüngeren steckte. Nachdem Jean auch damit fertig war, stellte der Brillenträger noch einmal fest, dass die Lage wohl durchaus verzwickt war. "Wem sagst du das", erwiderte Claude darauf, blieb ähnlich wie Jean aber auch recht ruhig. Er glaubte dran, dass jede Situation, egal wie komisch sie auch sein sollte, irgendwie gelöst werden konnte. Nur wie war immer die große Frage. Einmal mehr glitt sein Blick außerhalb des Käfigs, musterte er einmal mehr die Pokemon die anscheinend wirklich Besucher dieses Zoos waren. Wie surreal das ganze einfach auf den jungen Mann wirkte, fühlte es sich aber auch nicht so an, als würde er grade Träumen. Vielleicht ein neuer Angriff von unbekannten Wesen, ähnlich wie damals bei den Ultrabestien? Möglich wäre es ja, doch logisch klang es für den Polizisten auch nicht.
Schließlich wandte sich Jean wieder an Claude und meinte, dass er eine Idee hätte, wie sie aus dem Käfig entkommen könnten. In dieser Angelegenheit war der Weißblauhaarige auch wirklich gespannt, was sein älterer Bruder zusagen hatte. "Dann lass mal hören", erwiderte er gespannt auf die Aussage des Schwarzhaarigen, vertraute er seinem älteren Bruder auch in dieser Geschichte. Immerhin hatte es Jean auf einen höheren Posten in der RPV geschafft, also musste er dafür ja wohl auch was drauf haben, oder nicht? Jeden Falls hörte er seinem Bruder aufmerksam zu, hatte dieser die Idee gehabt sein Porenta und sein Lichtel aus den Bällen zu entlassen. Da dies hier ein Zoo zu sein schien, wird es sicherlich auch Personal geben, welche dann sicherlich die beiden Pokemon aus dem Käfig befreien würden. Zwar war Claude nicht unbedingt von der Idee angetan, sich für eine gewisse Zeit von seinem Porenta zu trennen, vor allem nicht in so einer ungewissen Situation, doch ihm fiel auf die Schnelle auch keine bessere Idee ein, weshalb er der Idee auch mit einem Nicken zustimmte. "Okay, so machen wir es", bestätigte der junge Mann dabei noch einmal die Idee seines Bruders und blickte dann zu dessen Pokebälle herunter. Für einen Moment musste er schon überlegen, in welchem der Pokebälle das Lichtel seines Bruders sein könnte, nahm dann aber den richtigen Ball zur Hand. "Dann wollen wir mal", sprach er daraufhin und entließ das Lichtel seines Bruders aus dem Ball, zog seinen Bruder dann auch schnell hinter den Stein, nachdem er sein Porenta aus dem Ball entlassen hatte. Jetzt hieß es also nur noch abwarten, bis einer der Mitarbeiter auf die beiden Pokemon aufmerksam werden würde.
Claude
RPV

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_805_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_083_3DS

Punkte : 75
Multiaccounts : Emilia & Seine & Enya & Yeliz & Felitica & Elias & Weasley
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Der Schwarzhaarige konnte seinem Bruder ansehen, dass dieser von seiner Idee zu erst nicht all zu angetan war und konnte sich auch schon denken, warum. “Mir gefällt es auch nicht Wisp hier zurück zu lassen, aber sie sind beide sehr intelligent und werden sicher schnell wieder zu uns zurück kommen können.“ Jean sah Claude entschuldigend an, wusste er doch, wie viel das Porenta seinem Bruder bedeutete, doch ihm viel wirklich nichts besseres ein. Und zum Glück erklärte er sich schließlich auch einverstanden. Der Blauäugige nickte seinem Bruder noch mal zu und griff nach dem Pokéball, von dem er sich sicher war, dass er das Porenta enthielt. Schließlich hatte er schon öfter gesehen, wie Claude es heraus
holte und irgendwann konnte er sich genau merken, in welchem der beiden Pokébälle die sein Bruder bei sich führte es sich befand.
Nachdem er sich noch mal versichert hatte, dass von den Gästen derzeit niemand auf sie achtete ließ er Porenta aus dem Pokéball und wurde auch direkt hinter den Stein gezogen. Vorsichtig lugte er hinter dem Stein hervor und nach einigen Minuten musste er feststellen, dass sich nichts tat. Die Besucher schienen ihrem Käfig noch immer keine Aufmerksamkeit zu schenken und das war ein Problem. Denn wenn niemand ihre beiden Pokémon bemerkte, würde auch niemand kommen um ihnen zu helfen. “Hm... So klappt das nicht.“ Leise murmelte er das vor sich hin, ehe er bemerkte, dass das Porenta und das Lichtel momentan auch eher ratlos und verwirrt dort standen, wo die beiden sie heraus gelassen hatten. “Hey ihr zwei! Seht ihr die Pokémon außerhalb des Käfigs? Könntet ihr versuchen ihre Aufmerksamkeit auf euch zu lenken, bis sich diese Tür da drüben öffnet und wir zwei durch sie hindurch gehen konnten?“ Möglichst leise rief er den beiden das zu, zeigte dabei auf die Tür und zum Glück schien keines der Pokémon draußen etwas zu bemerken. “Versucht dann sobald wie möglich dem Pokémon, das durch diese Tür kommt zu entwischen und zu uns zurück zu finden. Meint ihr, ihr schafft das?“ Einen Moment lang war sich Jean nicht sicher, ob die beiden verstanden hatten was er wollte, doch dann fingen sie beide an laut zu rufen und der Schwarzhaarige versteckte sich schnell wieder hinter dem Felsen. Schon kurz darauf hatten die beiden die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich gezogen und das Gemurmel wurde lauter, während Jean nun die Tür im Auge behielt.
Tatsächlich öffnete sich die Tür schon kurz darauf und heraus kam... Ein Panpyro! Für einen kurzen Moment war der Blauäugige erschrocken und starrte das Panpyro an, dachte sogar kurz es würde sich um sein Saru handeln... Doch dann erinnerte er sich wieder, dass Saru ja bereits ein Panferno war und unmöglich hier sein konnte. Er fing sich also recht schnell wieder und machte sich bereits, verfolgte das Panpyro mit seinem Blick, während dieses sich rufend auf die beiden anderen Pokémon zubewegte und als er schließlich der Meinung war, dass es weit genug von der Tür weg war nickte er Claude noch mal kurz zu und lief schließlich auf die zum Glück noch immer offen stehende Tür zu und durch sie hindurch, in was auch immer sich hinter ihr befand.


Lunartanz

__________________________
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Jean_s10
Jean
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_571_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_229_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_715_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_596_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_607_3DS

Punkte : 50
Multiaccounts : William
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ihr habt es geschafft! Also stimmt es wohl, dass zumindest zwei der Ausstellungsexemplare etwas mehr Grips im Köpfchen haben. Größtenteils unbemerkt schafft ihr es, euch aus dem Gehege zu schleichen und das Gebäude zu betreten. Eigentlich ist es nur eine Verbindung zwischen zwei Gehegen und der Ort, an dem Futter, Spielzeug und Sonstiges für die „Zoomenschen“ gelagert werden, weswegen das Gebäude nicht allzu groß ist.
Allerdings stellt sich euch bald ein weiteres Hindernis in den Weg: Letarking, der Zoowachtmeister! Er sitzt auf einem Stuhl und schaut sich auf einem Mini-Fernseher eine Serie an. Wenn er bemerkt, dass ihr aus eurem Gehege ausgebrochen seid, könnte er euch womöglich sedieren wollen und ihr landet wieder hinter Gittern. Der Flur, in dem ihr euch befindet, bietet allerdings auch nicht viele Versteckmöglichkeiten. Was nun?

Ziel: Findet einen Weg, an Letarking vorbei zu kommen!



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Odile melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Legendäre Dates
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie 579  Elfuns kleiner Freund Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Mit Jean #004
Natürlich störte es Claude ziemlich, dass Jeans Plan die einzige Möglichkeit war aus diesem Käfig auszubrechen. Doch beide mussten den Plan ausführen, war dem Jüngeren in der kürze der Zeit auch kein besserer Plan eingefallen und er würde drauf vertrauen, dass sein Porenta sicher wieder zu ihm zurück käme. Vielleicht war das ganze hier ja wirklich nur ein Traum, dann war er auch aktuell gar nicht von seinem Pokemon getrennt, geschweige denn war es dann in Gefahr. Eine aktuelle hatte er überhaupt keine Ahnung, warum er in einer solchen Situation war, geschweige denn, wie er hier hinein geraten ist. Und dann auch noch zusammen mit seinem Bruder. Zumindest schien er dieses mal zum Glück keine Anstanden zu machen, einfach wieder abzuhauen wie es Claude doch so schön von dem Schwarzhaarigen kannte. Aber wer weiß, vielleicht würde ja doch bald der Spruch "Alle guten Dinge sind drei" greifen und Jean einmal mehr verschwinden. Ein leises Seufzten entglitt seiner Lippen, während er zusammen mit seinem Bruder hinter dem großen Stein drauf wartete, dass Wärter kamen und sie so durch die offene Tür fliehen konnten. Doch auch nach Minuten kam keiner, schienen weiterhin die dümmlichen Menschen in den anderen Käfigen um einiges Interessanter zu sein, als die beiden Morrison Brüder. Was aber an sich auch für den Weißblauhaarigen verständlich war, war es immerhin bei den Menschen auch nicht anders gewesen. Dann musste eine andere Idee her. Jean wandte sich kurz darauf an die beiden Pokemon und bat drum, dass sie versuchen sollten die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zu ziehen. "Nah hoffentlich klappt das dann auch besser..", murmelte Claude leise, war er auch nicht unbedingt scharf drauf den Rest seiner Zeit in diesem Käfig zu versauern. Und siehe da! Lange dauerte es nicht mehr, da kam auch schon ein Panpyro aus der Tür und schien den beiden Pokemon etwas zu zurufen, während er auf sie zu lief. Ein Panpyro als Wächter.. passte irgendwie. Doch etwas anderes war für den Polizistin merkwürdig: Der erschrockene Gesichtsausdruck seines Bruders. Weshalb er wohl so reagierte? Für einen kurzen Moment musterte der Jüngere erneut das Panpyro, schien ihm an diesem auch nichts sonderlich Besonderes aufzufallen. Als Jean dann den Blickkontakt zu seinem Bruder suchte und diesem kurz zunickte, machten sich die beiden auch schon auf und flohen durch die offene Tür. Nah hoffentlich würden sie die beiden Pokemon auch wirklich wiedersehen..
Zumindest hatten sie nun eine Hürde überstanden, wie viele Standen aber noch bevor? Das Gebäude, welches sie betreten hatten, war nicht allzu groß anscheinend und bot auch nicht viele andere Fluchtmöglichkeiten. Es schien.. eine direkte Verbindung zu etwas zu sein? Aber hier war noch Platz für etwas anderes? Zumindest schienen nicht viele Möglichkeiten zum verstecken zu geben, was eher weniger gut war, wenn das Panpyro von vorhin den Weg hier wieder nehmen würde. Claude ging ein paar Schritte vorwärts, um sich besser um zu sehen, doch stoppte dann auch schon wieder ruckartig. Sein Blick fixierte einen Mini-Fernseher und.. ein Letarking in Wachmeisteruniform. Konnte ja gar nicht besser werden. Leise versuchte der junge Mann wieder ein paar Schritte zurück zu gehen und seinen Bruder drauf aufmerksam zu machen, dass das nächste Problem quasi schon um die Ecke saß.
Claude
RPV

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_805_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pokémon-Icon_083_3DS

Punkte : 75
Multiaccounts : Emilia & Seine & Enya & Yeliz & Felitica & Elias & Weasley
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Noch während Jean mit seinem Bruder auf die Tür zulief bat er jedes einzelne höhere Wesen, das da draußen möglicherweise existierte, darum, dass sich das Panpyro nicht umdrehen möge. Und sie hatten Glück. Sie konnten durch die Tür hindurch gehen ohne dass sie bemerkt wurden. Doch was nun? Scheinbar befanden sich die beiden nun in einem länglichen Verbindungsgang. Wo könnte der nur hin führen? In ein anderes Gehege? In ein ganz anderes Gebäude? Vielleicht doch nach draußen? Der zur Zeit blauweißhaarige hoffe auf Letzteres, denn was würde es den beiden bringen aus ihrem Gehege zu entkommen nur um in einem anderen zu landen? Schnell sah er sich in dem relativ kleinen Raum um. Was konnte er sehen? Relativ wenig, hauptsächlich einen geraden Gang an dessen anderen Ende eine Tür zu sehen war, die genauso aussah wie die, aus der sie gerade kamen. Außerdem noch ein paar Türen die scheinbar zu Lagerräumen gehörten und wenn er, ein paar Meter den Gang runter, um die Ecke spähte sah er... Ja weiß eigentlich? Unter anderem einen Stuhl, einen Tisch und auf diesem einen Minifernseher, auf dem gerade irgendeine Serie lief. Alles noch relativ normal. Was ihn jedoch erschreckte war, was sich da auf dem Stuhl befand. Da saß ein faulenzendes Letarking... Gekleidet in einer Wachtmeisteruniform! “Das ist doch... Einfach nur surreal. Alles hier.“ Leise murmelte er das vor sich hin und zog sich wieder ein paar Schritte von der Ecke zurück. Wie sollten sie nur daran vorbei kommen? Zumal sie nicht viel Zeit hatten sich etwas zu überlegen. Das Panpyro könnte jeder Zeit zurück kommen und dann säßen sie ordentlich in der Patsche. Der Blauäugige wandte sich also an seinen Bruder “Was machen wir jetzt? Hast du eine Idee wie wir an diesem... Wachmann vorbei kommen sollen? Es gibt hier keine wirklichen Versteckmöglichkeiten. Es war noch immer ziemlich ungewohnt für ihn sich selbst anzusehen wenn er mit seinem Bruder sprach. Aber wahrscheinlich wäre es seltsamer, wenn er sich so schnell bereits daran gewöhnt hätte. Jetzt war jedoch nicht die Zeit schon wieder darüber nachzudenken, ihnen musste schnell etwas einfallen. Also dachte Jean darüber nach welche Möglichkeiten ihnen offen standen und vor allem welche Pokémon sie zur Verfügung hatten. Da wäre zu einem das Muramura seines Bruders, doch das würde hier wohl nicht besonders nützlich sein. Mit der schieren Größe würde es wohl das gesamte Gebäude sprengen und dann hätten sie sicher nicht nur die Aufmerksamkeit des Letarking sondern von so ziemlich jeden Pokémon das sich in diesem Zoo befand. Also blieben noch die Pokémon die zu ihm gehörten und die sich zur Zeit in den Händen seines Bruders befanden. Loki, Garm, Fafnir und Arachne. Könnte eines von diesen Pokémon ihnen in diesem Fall von Nutzen sein? Nach kurzem Grübeln sah er wieder zu seinem Bruder. “Ist dir irgendetwas eingefallen? Es muss doch irgendeinen Weg geben wie wir hier vorbei kommen könnten... Vielleicht könnten sie... Nein, das würde wohl nicht klappen. Aber was wenn doch? Es war riskant und würde wahrscheinlich fehl schlagen, daher verwarf er seine Idee wieder und hoffte gerade darauf, dass seinem Bruder eine gute Idee kam.

__________________________
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Jean_s10
Jean
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Zoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_571_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_229_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_715_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_596_3DSZoobesuch - ein Spaß für die ganze Familie Pok%C3%A9mon-Icon_607_3DS

Punkte : 50
Multiaccounts : William
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten