Die
neuesten Themen
» Route 19
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Wer hoch steigt, fällt tief
von Val
Gestern um 8:56 pm

» Ein Irrtum mit Folgen
von Jade
Gestern um 5:38 pm

» Dausing-Hof
von Elena
Gestern um 5:34 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Kaufhausschreck
von Jade
Gestern um 4:50 pm

» Abwesenheitsliste
von Emilia
Gestern um 11:16 am

» Lotterie
von Emilia
Gestern um 11:03 am

» Änderung der Daten
von Gast
Fr Sep 20, 2019 5:49 pm

» Mario Party abridged
von Relaxo
Fr Sep 20, 2019 3:08 pm

» Ein Gruß und unsere Gesuche
von Gast
Do Sep 19, 2019 8:17 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:43 pm

» Der Weg nach Oben
von Honoka
Do Sep 19, 2019 7:41 pm

» Das Pokémon-Center von Stratos City
von Walter
Do Sep 19, 2019 6:25 pm

» Rangwünsche
von Sayuri
Mi Sep 18, 2019 11:42 pm

» Baumhaus des Domini
von Sina
Mi Sep 18, 2019 9:30 pm

» Reservierungen
von Emilia
Mi Sep 18, 2019 8:58 pm

» Partnerschaftsanfrage
von Gast
Mi Sep 18, 2019 7:24 pm

» Übermut tut selten gut
von Cinja
Di Sep 17, 2019 2:51 pm

» Postpartnersuche
von Milan
Di Sep 17, 2019 11:45 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Katzengejammer Empty Katzengejammer

Beitrag von Relaxoam Di Jul 02, 2019 10:13 pm

Du wachst direkt neben einem Relaxo auf, welches rumheult. Es beschuldigt dich und deinen Tauschpartner, all seine super knuffigen und wundertollen Katzenpokémon verscheucht zu haben. Wenn du sie alle findest, verspricht es dir auch, dir zu helfen. Aber nur dann! Sein erstes Katzenpokémon, ein Eneco, hat sich in einem Baum verfangen helfe ihm herunter!

Ziel: Rettet das Eneco!



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Kaya melden! Viel Spaß!
Code:
<center><rd>Lunartanz</rd></center>
Relaxo
Langschläfer
Katzengejammer Pok%C3%A9mon-Icon_143  Elfuns dicker Freund Katzengejammer 547

Punkte : 1000
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Katzengejammer Empty Re: Katzengejammer

Beitrag von Nannaam Sa Jul 06, 2019 1:00 am


Nanna Sagah

GE#001 with „Spencer Riley“


Was war das nur für ein unerträglicher Lärm? Es war grauenhaft, was da mit einem Schlag die stille der eigentlich bisher beschaulichen Nacht durchbrach. Nanna wusste ganz genau, bei einer Tasse Tee und einem guten Buch hatte sie bis spät in die Nacht hinein auf ihrem Sofa gesessen und sich in die fremden Welten hinter den Einbänden entführen lassen und später, als ihr die Augen schon fast zugefallen waren, hatte sie sich noch ins Bett schleppen und in ihre Decke kuscheln können. Sie war schnell und ruhig eingeschlafen und alles war so friedlich gewesen – dies jetzt. Ganz nah bei ihr schien jemand geradezu zu toben, was völlig unmöglich war, denn immerhin wohnte sie ganz für sich allein und weder Resi noch Tara konnten diese Geräusche verursachen. Wer also wagte es, so ungehobelt in ihr eigenes Reich einzudringen und dann noch so einen Terror zu veranstalten? Also drehte sie sich irgendwann doch auf den Rücken, nur um sich dann mit schweren Gliedern aufzusetzen. Sie fuhr sich mit der Hand über die Augen, während sie diese öffnete – nur um festzustellen, dass sie nur unscharf etwas zu erkennen vermochte. Und was war mit ihren Haaren geschehen, dass sie so ungewöhnlich in ihr Blickfeld ragten?
„Huh?“, wunderte sie sich dabei leise, der Lärm war das fast vergessen, während sie auch bemerkte, dass ihre Hand ungewöhnlich groß war. Nicht wirklich riesig, aber größer als sonst – und ein bisschen weniger feingliedrig. Der Hand folgend erkannte sie die Kleidung, die sie da trug, was sie veranlasste, an sich herab zu sehen, bei solch hochwertigem Stoff – nur um sich dann erschrocken über die eigene, nicht mehr vorhandene Brust zu fassen. „W-wie …?“ Sie sog erschrocken die Luft ein. Was war denn jetzt los? Wieso war sie offenkundig nicht in ihrem vertrauten Körper – und wenn das nicht ihrer war, welcher war es dann? Sofort fuhr sie sich durch das Haar, welches kurz, aber eben nicht zu kurz war, für einen Mann wohl sogar schon recht lang. Weiß außerdem – und in Anbetracht der Tatsache, dass sie nicht erkennen konnte, was weiter weg war, musste dieser Körper eine Brille tragen. Sofort tastete sie um sich herum, wobei sie auch bald ein ihr allzu bekanntes Gestell fand, welches sie kurz zu betrachten gedachte. Weiße Haare, teure, aber überaus elegante Kleidung, Hände, die groß, aber auch nicht zu groß waren und dieses eine, ganz besondere, wenn auch unscheinbare Brillengestell … Diese Beschreibung, die passte nur auf einen. Doch das war idiotisch, nicht war? Konnte ihre Sehnsucht mittlerweile so sehr gewachsen sein, dass sie sich in den Körper dieses Mannes hinein träumte? Sie atmete tief durch, wobei sie ihre Umwelt fast völlig zu vergessen schien, ehe sie sich selbst daran erinnerte, dass sie so besser nicht verweilen sollte. Also setzte sie die Brille auf die Nase, die sie nun selbst trug, der Versuchung widerstehend, an ihr und dem Rest des Gesichtes behutsam entlang zu fahren. Dann erhob sie sich, sah sich um, um in erster Linie ein … tobendes Relaxo zu erkennen. Ah, das musste wohl der Übeltäter sein … Und ihr Heim war das auch nicht. Allerdings verwunderte sie das an der Situation am aller wenigsten, denn dass sie im Körper von Spencer wandelte war definitiv das schrägste, das hier passieren konnte.
Dachte sie jedenfalls, bis sie schließlich gar nicht allzu weit entfernt den Körper eine Frau ausmachte, die ebenfalls noch schlummernd da lag. Die Kleidung war so, wie sie sie häufig trug, die Haare aber waren offen, wie immer, wenn sie zu Bett ging. Das war eindeutig sie, die da schlafend am Boden lag – wie überaus verwirrend. Noch einmal an sich selbst herunter blickend und das Relaxo ignorierend, welches tatsächlich echte Worte an sie wenden wollte, überlegte sie. Könnte es denn sein, dass …? Nein, nein, das wäre ja völlig abstrus. Aber … Aber wenn nicht, dann … Vorsichtig trat sie zu ihrem eigenen Körper heran, ging in die Hocke und rüttelte schließlich sanft an ihrer eigenen Schulter.
„Hey, kannst du mich hören? Wach bitte auf, ja?“, sprach sie dabei – und tatsächlich, ihre Stimme war ganz eindeutig die von Spencer. Bei den kurzen, hervor gebrachten Silben bisher hatte sie sich ja noch anderes einreden können, aber so …


Nanna
Lucid Dream
Bibliothekarin

Pokémon-Team :
Hræsvelgr:
Katzengejammer 714
Katzengejammer FlugICKatzengejammer DracheIC
Fähigkeit: Schwebedurch
Agilität, Rückenwind, Vertrauenssache, Dunkelklaue, Kreuzschere, Blutsauger, Stromstoß, Superzahn, Orkan

Inatarabus:

Katzengejammer Pok%C3%A9monsprite_566_XY
Katzengejammer GesteinICKatzengejammer FlugIC
Fähigkeit: Schwächling
Agilität, Silberblick, Ruckzuckhieb, Steinwurf, Erdkräfte

Punkte : 1890
Multiaccounts : Tallulah, Val, Luzé, Larina, Ashé, Fionn, Anuj
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Katzengejammer Empty Re: Katzengejammer

Beitrag von Spenceram So Jul 14, 2019 12:12 pm

Spencer konnte sich nicht einmal mehr daran erinnern, wie er eingeschlafen war. Er hatte sich im Hauptquartier der Taijitu befunden und erschöpft in seinem Büro Unterlagen durchgearbeitet, ehe sein Körper das Notaus betätigt hatte und er mit dem Gesicht voran auf seinem Schreibtisch unfreiwillig in das Land der Träume gezerrt worden war.
Dementsprechend verwirrt war er, als plötzlich eine merkwürdige Art von Lärm an seine Ohren drang. Allerdings bemühte er sich nicht darum, sich in irgendeiner Weise zu regen. Gerade war es viel zu gemütlich, hier zu liegen, er konnte die Ursache dieser Geräusche auch später inspizieren. Bestimmt war es nichts wichtiges...
Als er jedoch spürte, wie jemand seine Schulter berührte und ihn sachte rüttelte, atmete er doch einmal mit einem leisen Stöhnen tief aus und regte sich schwach, indem er sich zunächst einmal müde den Arm über die Stirn und sich auf die andere Seite drehte. Nur noch ein oder zwei Minuten... war das denn zu viel verlangt? Der Stimme zu urteilen nach war es ein Mann, der ihn darum bat, aufzuwachen. Um wen es sich dabei wohl handelte? Diese Stimme klang vertraut, doch gleichzeitig auch so fremd. So drehte er sich langsam zurück und öffnete seine Augen halb, gerade weit genug, um sein eigenes Gesicht zu erkennen. Wie merkwürdig, warum wurde ihm hier plötzlich ein Spiegel vorgehalten? Schlaftrunken streckte er einen Arm sachte aus, um vielleicht die gläserne Oberfläche zu ertasten, doch er konnte sie nicht fühlen. Stattdessen ließ er seine Finger tatsächlich einmal über die Wange seines vermeintlichen Ebenbilds streichen, er konnte Haut und Wärme fühlen.

Abrupt war er nun hellwach, hatte seine Augen ganz geöffnet und war mit einem Mal aufgesprungen. "Was...?!", entfuhr es ihm verwirrt mit weiblicher Stimme, ehe ihm vom plötzlichen Aufstehen schwindelig geworden war und er sich nach einem leichten schwanken die Stirn hielt. Was geschah hier gerade nur? Irgendetwas ging hier definitiv nicht mit rechten Dingen zu!
Nach diesem kurzen Moment der Schwäche hatte er seine Gedanken wieder gesammelt und begann nun fieberhaft, die Situation zu analysieren. Wo er sich aufgrund seiner Tätigkeit stets in Gefahr schweben sah, reagierte er auf unvorhergesehene Ereignisse wie diese stets in höchster Alarmbereitschaft. Er konnte nun auf jeden Fall sehen, dass er nicht länger in seinem Büro war. Bis auf das tobende Relaxo, das noch etwas weiter von ihnen entfernt war und sein Ebenbild vor ihm schien gerade auch sonst niemand da zu sein. Das sah... nicht nach einer Entführung aus. Als er sich langsam wieder entspannte, bemerkte er nun auch vollends, dass er sich insgesamt sehr... "fremd" fühlte. Seine Brust schien sich anders anzufühlen, auch die Stimme von eben... Vorsichtig blickte er an sich herunter. Und errötete sachte. "Das... kann doch nicht...", stamelte er gedankengelähmt hervor und umfasste mit seinen nun feingliedrigeren Händen seine jeweils gegenüberliegenden Unterarme, eine impulsive Schamreaktion, weil er nicht wusste, wie er nun mit diesem... so fremd erscheinenden Teil seines Körpers umgehen sollte. Er traute sich jedoch nicht, einen Realitätscheck zu machen und sie in irgendeiner Weise zu berühren. Dafür war er viel zu zurückhaltend und obwohl er sich auch nicht davon freisprechen konnte, diese gewisse männliche Faszination für den Körper der Frau zu hegen, versuchte er sie stets zum Wohle seines unvoreingenommenen Denkens so weit zu unterdrücken, dass er mit dieser Situation nun vollkommen überfordert war.
Diese Kleidung und diese Stimme kamen ihm nun auch überaus vertraut vor, auch fühlte er, dass seine Haare nun weitaus länger waren. Das konnte doch nicht sein... War das hier Nanna? Warum steckte er nur in Nannas Körper? Doch wenn "Nanna" hier war und er Nanna war, wer war nur...?
Vorsichtig wandte er sich nun der Person mit seiner Gestalt wieder zu, in seinem Gesicht spiegelte sich eine seltsame Mischung aus Hilflosigkeit und Ernsthaftigkeit. Wie es schien, versuchte er trotz der Absurdität der Situationseine Würde zu bewahren, doch diese Fassade war offensichtlich bereits zerfallen. "N-Nanna...?", fragte er daher vorsichtig, mit leicht zitternder Stimme. Dem Ausschlussverfahren nach gab es für ihn keine andere Erklärung. DEnn wenn er nun im Körper jener Frau war, die ihm immer wieder eine dermaßen erwärmende Gastfreundschaft entgegengebracht hatte... wo sollte sie dann sonst sein?

__________________________

Goose D:
[ ] Ähem.
Spencer
Major Arcana
Taijitu - Boss

Pokémon-Team :
Katzengejammer 497Katzengejammer 620Katzengejammer 612Katzengejammer 059Katzengejammer 349Katzengejammer Pok%C3%A9mon-Icon_303m1_3DS

Punkte : 265
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Katzengejammer Empty Re: Katzengejammer

Beitrag von Nannaam So Jul 14, 2019 3:11 pm


Nanna Sagah

GE#002 with „Spencer Riley“


Da lag sie also, diese Person in ihrem Körper und Nanna hatte eine vage Vermutung, wem dieser Umstand zugetraut worden war. Sie rüttelte jedenfalls sanft an ihrer eigenen Schulter, beobachtete, wie sie sich verschlafen auf die andere Seite drehte, um sich dann doch wieder zurückzudrehen und langsam die Augen zu öffnen. Bernsteinfarbene Augen – also trug sie die Kontaktlinsen, die sie eigentlich herausgenommen hatte, als sie ins Bett gegangen war. Nun, auch gut – ob diese Person dass denn auch bemerken würde? Der Gedanke geriet aber ohnehin in den Hintergrund, denn ihr Körper, die Person darin, streckte die Hand nach ihr aus und sie ließ es geschehen, es gab ohnehin keinen Grund dazu, dies zu verweigern, nicht wahr? So berührte ihre eigene Hand ihre Wange – oder Spencers Wange. Das Lächeln, das sie auf den Lippen in diesem Körper trug, verweilte dabei still und sie wartete geduldig, bis sich Erkenntnis in die andere Person schlich.
Und diese deshalb auch förmlich aufsprang – sie wusste gar nicht, dass sie dazu imstande war, interessant. Aber es gab ja auch gewöhnlich keinen Anlass für solch übereilte Bewegungen, nicht wahr? Als der Person in ihrem Körper, und mittlerweile war sie sich ziemlich sicher, dass es sich um Spencer handeln dürfte, so auch schwindelte, fasste sie ihr – ihm – vorsichtig an die Schulter.
„Nicht zu voreilig.“, lachte sie dabei leise, ließ die Hand auch schon wieder sinken, als sich wieder Stabilität in ihrem Körper festigte. Und dann wartete sie, wartete geduldig, bis Spencer die Situation irgendwie erfassen konnte. Er sah sich ihre Arme an, nachdem er an ihr – also sich, gerade – herunter gesehen hatte – was ein merkwürdiges Gefühl war, allerdings sprach sie das besser nicht an, nicht wahr? Und diese Rötungen der Wangen, die sich da sogleich einstellten, erklärten ihr ohnehin, dass Spencer damit auch nicht allzu zufrieden war. Oder zumindest nicht „mehr“ herausfinden wollte, was sie irgendwie schon wieder ganz charmant und allzu niedlich fand. Und wie es schien, kam auch ihm diese Kleidung bekannt vor, die er nun selbst trug – und die Stimme, mit der er sprach, vielleicht auch?
Er wandte sich ihr jedenfalls rasch wieder zu und dieser Gesichtsausdruck war so neu für sie, zumindest in Anbetracht der Vermutung, eigentlich Spencer vor sich zu haben, dass sie ihrem Gegenüber einen Moment ein aufmunterndes Lächeln schenken musste. Als er dann ihren Namen aussprach, als würde er fragen, wen er vor sich hatte, war das für sie auch im Grunde die letzte Bestätigung, die sie für ihre Vermutung gebraucht hatte. Sie nickte daher, ehe sie selbst kurz an sich – oder eben Spencer – herab sah.
„Wenn auch nicht ganz so, wie ich es erwarten würde.“, gab sie da also nach wie vor lächelnd zurück – Panik brachte sie schließlich auch nicht weiter, da konnte sie auch ihr bestes geben, das alles gelassen hinzunehmen, solange, wie es nötig war. Und vielleicht ergaben sich so ja auch interessante Situationen? Sie hätte jedenfalls nichts dagegen einzuwenden, das Band zu Spencer noch ein wenig mehr zu … festigen, auch wenn sie niemals offen darum bitten würde. „Du hast … dir doch nichts getan, während du so am Boden lagst?“, fragte sie dann also nach, ehe sie schon eine die Umgebung erfassende Geste zeigte. „Es ist schließlich fraglich, wie wir hier überhaupt gelandet sind – falls es denn der Realität entspricht.“, fügte sie da noch an, wobei ihr Blick auch zurück zu dem tobenden Relaxo glitt, das sie aber noch nicht ganz bemerkt zu haben schien. Was es wohl damit auf sich hatte?


Nanna
Lucid Dream
Bibliothekarin

Pokémon-Team :
Hræsvelgr:
Katzengejammer 714
Katzengejammer FlugICKatzengejammer DracheIC
Fähigkeit: Schwebedurch
Agilität, Rückenwind, Vertrauenssache, Dunkelklaue, Kreuzschere, Blutsauger, Stromstoß, Superzahn, Orkan

Inatarabus:

Katzengejammer Pok%C3%A9monsprite_566_XY
Katzengejammer GesteinICKatzengejammer FlugIC
Fähigkeit: Schwächling
Agilität, Silberblick, Ruckzuckhieb, Steinwurf, Erdkräfte

Punkte : 1890
Multiaccounts : Tallulah, Val, Luzé, Larina, Ashé, Fionn, Anuj
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Katzengejammer Empty Re: Katzengejammer

Beitrag von Spenceram Mo Aug 26, 2019 11:48 am

Nachdem Spencer gefragt hatte, ob es sich bei der Person in seinem Körper handelte, verflog sein erster Schreckmoment langsam aber sicher wieder. Normalerweise war er auch eine sehr gefasste Person, doch auf unvorhergesehene Dinge wie diese reagierte er dann doch sehr allergisch. Das aufmunternde Lächeln seines eigenen Gesichts half ihm auf eine bizarre Weise dann doch und er atmete einmal tief durch, er fand wieder zu einem normalen Rhythmus zurück. Es handelte sich bei der Person vor ihm definitiv um Nanna, was sie ihm auch sogleich bestätigte. Das war gut zu wissen... Auf der einen Seite war er wirklich verlegen darüber, dass er nun unfreiwillig viel zu tief in Nannas Privatsphäre eingedrungen war, doch andererseits war er auch froh, dass sie es war, wo sie nun auch in seinem Körper steckte. Bei manch anderen Personen würde er sich eine Situation wie diese gar nicht ausmalen wollen.
"Nein, ansonsten geht es mir gut, danke.", erwiderte er nun in deutlich gefasster Stimme und schien wieder zu seinem markanten Lächeln zurückgefunden zu haben. Es brachte nichts, nun die Nerven zu verlieren, ansonsten würde alles nur noch schlimmer werden. Nicht, dass das hier wirklich schlimm in dem Sinne war, aber es war auf jeden Fall kein wünschenswerter Dauerzustand. Und äußerst verwirrend.
"Ich... hätte leider auch keine Vermutung. Das ist wirklich viel zu seltsam.", gab er dann auch offen zu, als Nanna ebenfalls ihre Ratlosigkeit ausdrückte. Unweit von ihnen tobte auch ein Relaxo, das erstaunlich nicht-faul für einen Vertreter seiner Art wirkte. Zunächst war es zu blind vor Wut, um sie zu bemerken, doch nun hatte es sie tatsächlich ins Auge gefasst und kam schnurstracks auf sie zugestampft. Das sah nicht gut. "Ihhhhhhhr!", stieß es dabei laut aus und Spencer musste daraufhin erst einmal erstaunt seine Augen weiten. "Es kann sprechen...?", hauchte er dabei verblüfft aus, woraufhin das Relaxo einmal wild mit seinen Armen fuchtelte. "Natürlich kann ich das! Jeder kann das!", protestierte es empört und Spencer hob sichtlich durcheinander einen Finger, den Mund leicht geöffnet, als würde er etwas dazu kommentieren wollen, doch letzten Endes stoppte er sich doch lieber und ließ seine Hand langsam wieder sinken.
"Ihr habt meine lieben Kätzchen verscheucht, ihr Trampeltiere!", tobte das dicke Pokémon ohne darauf zu achten blind weiter. "Aber wir waren bis jetzt doch nur-", wollte der Taijitu-Boss im falschen Körper dann doch Protest einlegen, doch es war sinnlos. Er wurde sofort von dem sprechenden Relaxo unterbrochen. "Und deswegen müsst ihr sie sofort suchen gehen! Sonst werde ich noch richtig sauer! Mein armes Eneco ist in einen Baum geklettert und kommt nicht mehr herunter, es ist schon ganz steif vor Angst!"
Spencer hätte am liebsten eingeworfen, dass es "auf einen Baum" hieß, aber er verkniff sich das lieber auch, nicht, dass das Relaxo noch wütender wurde. Stattdessen tauschte er nur einen perplexen Blick mit Nanna. Ihnen blieb wirklich keine Zeit, sich mit dieser gewöhnungsberftigen Situation abzufinden, da geschah auch schon so etwas. Aber vielleicht würden sie endlich ihre Ruhe haben, sobald sie dem Relaxo geholfen hatten und in Ruhe nachdenken können, auch wenn es ihm nicht schmeckte, fälschlich beschuldigt zu werden.

__________________________

Goose D:
[ ] Ähem.
Spencer
Major Arcana
Taijitu - Boss

Pokémon-Team :
Katzengejammer 497Katzengejammer 620Katzengejammer 612Katzengejammer 059Katzengejammer 349Katzengejammer Pok%C3%A9mon-Icon_303m1_3DS

Punkte : 265
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Katzengejammer Empty Re: Katzengejammer

Beitrag von Nannaam Do Sep 05, 2019 9:24 pm


Nanna Sagah

GE#003 with „Spencer Riley“


Dass diese Situation überaus irreal war, war wohl beiden durchaus bewusst, weshalb sie auch kein großes Aufheben darum machten. Äußerlich zumindest nicht, wie Spencer genau darüber dachte, wusste Nanna natürlich nicht, sie selbst hatte aber eben beschlossen, das alles möglichst gelassen zu nehmen. Eher im Vordergrund stand da für sie eindeutig das Befinden des Mannes, der nun eben in ihrem Körper verweilen musste – und es war erleichternd zu hören, dass es Spencer soweit gut ging. Tatsächlich hatte er sich wohl auch wieder gefasst, das ließ zumindest seine Tonlage vermuten und ebenso dieses Lächeln, dass Nanna so mochte, das auf ihrem Gesicht aber doch erst einmal begriffen werden musste. Wirklich eine überaus faszinierende Situation, sicher würden eine Menge Eindrücke verbleiben, wenn sie hier herausgefunden hatten. Auf ihre eher indirekt gestellte Frage, wie es wohl hierzu gekommen war, hatte aber – natürlich – auch er keine Antwort, sodass Nanna zunächst simpel nickte. Abgelenkt von jedweden Ideen wurden sie ohnehin, da das Relaxo nun offenbar doch auf sie aufmerksam geworden war und ganz untypisch für seine Art mit viel Elan auf sie zugestampft kam – um sie dann tatsächlich absolut verständlich anzusprechen, wenngleich dieses „ansprechen“ ehe in zorniges Gebrüll ausartete. Das Verblüffen Spencers über diese Begebenheit konnte sie nur teilen, allerdings sagte verblieb sie tatsächlich still, reichte es doch, dass Spencer mit seinem Einwurf keine Chance hatte. Dennoch, „jedes“ Pokémon konnte ganz gewiss nicht sprechen, weshalb sie Spencer auch nur einen vielsagenden Blick zuwarf, ehe sie schon den Worten lauschte, die das große Pokémon da an sie richtete. Angeblich hatten sie seine … Kätzchen verscheucht und die Erklärung, dass sie bis eben nicht bei Sinnen gewesen waren, traf auf taube Ohren. Sie sollten besser nach ihnen suchen – sonst würde es wirklich sauer werden. Weil es jetzt offenbar … noch nicht richtig sauer war? Ein unangenehmer Gedanke. Ein Hinweis kam aber auch sogleich, ein Eneco hing wohl in einem Baum fest.
„Oh je, das arme Ding. Dann sollten wir ihm wohl besser aus dem Geäst helfen.“, sprach Nanna da, ehe sie wieder zu Spencer hinüber sah. Sie setzte ein mildes Lächeln auf. „Komm, versuchen wir unser Glück!“, schlug sie dann vor und trat schon um das Relaxo herum, dass immer noch wild gestikulierend vor sich hin murmelte, dass sie sich besser beeilen und seine geliebten Kätzchen finden und retten sollten. Da sie so wieder etwas Platz gewannen, konnte sie auch etwas offener sprechen. „Ein wahrlich interessantes Exemplar, nicht wahr? Und so … redselig!“, sagte sie da. „Es wäre wohl besser, wenn wir die Katzenpokémon finden – dann lässt uns das Relaxo sicher in Frieden über das Hier und Jetzt grübeln.“, schlug sie also vor und lächelte unbeirrt weiter, den Blick inzwischen in die Bäume gerichtet, um das verloren gegangene Eneco nicht zu übersehen. „Ich frage mich nur … Wenn es schon nach mehreren sucht, wie viele werden es dann wohl sein?“, überlegte sie dabei laut. Sie hatte so das Gefühl, dass sie einiges zu tun bekommen würden in ihren getauschten Körpern – aber irgendwie … freute sie das auch ein wenig, denn es würde gewiss dazu führen, dass Spencer und sie sich auf neuer Ebene kennen lernten. „Ach, schau mal dort!“, sprach sie dann auf und deutete in die Kronen des Baumes über ihnen, wo sie den markanten Schweif eines Enecos wackeln sehen konnte. Gefunden war der kleine Racker also schon einmal – blieb die Frage, wie sie das arme Ding dort herunter holen wollten. Ob sie Spencer einfach auf die Schultern nehmen konnte, wo sie doch eh in getauschten Körpern steckten? Würde das wohl reichen, um an das Katzenwesen heran zu kommen?


Nanna
Lucid Dream
Bibliothekarin

Pokémon-Team :
Hræsvelgr:
Katzengejammer 714
Katzengejammer FlugICKatzengejammer DracheIC
Fähigkeit: Schwebedurch
Agilität, Rückenwind, Vertrauenssache, Dunkelklaue, Kreuzschere, Blutsauger, Stromstoß, Superzahn, Orkan

Inatarabus:

Katzengejammer Pok%C3%A9monsprite_566_XY
Katzengejammer GesteinICKatzengejammer FlugIC
Fähigkeit: Schwächling
Agilität, Silberblick, Ruckzuckhieb, Steinwurf, Erdkräfte

Punkte : 1890
Multiaccounts : Tallulah, Val, Luzé, Larina, Ashé, Fionn, Anuj
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten