Die
neuesten Themen
» Genos Labor
von Geno
Gestern um 11:09 pm

» Geheimnisvolle Villa
von Gabriel
Gestern um 10:53 pm

» Stadtzentrum
von Mana
Gestern um 10:28 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Gabriel
Gestern um 10:04 pm

» Theaterdebakel
von Gabriel
Gestern um 10:02 pm

» Lose einlösen (Kaya)
von Phineas
Gestern um 9:35 pm

» Legilisierung
von Phineas
Gestern um 9:34 pm

» Besprechungsraum
von Yeliz
Gestern um 8:30 pm

» Diebstähle im Supermarkt
von Hannah
Gestern um 8:29 pm

» Stadtpark
von Kiriku
Gestern um 8:15 pm

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 8:12 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 8:11 pm

» Hafen
von Hannah
Gestern um 7:37 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Enya
Gestern um 7:28 pm

» Ganz groß rauskommen!
von Enya
Gestern um 7:27 pm

» Tanz mit den Sternen
von Zytomega
Gestern um 6:53 pm

» Route 2
von Yoshi
Gestern um 6:31 pm

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Leo
Gestern um 5:35 pm

» Babyalarmdebakel
von Geno
Gestern um 5:10 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Gwen
Gestern um 4:22 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Stufe X Pokémon für 100 Punkte (bis 11.08.)
Stufe 2 Pokémon für 200 Punkte (bis 11.08.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Irrtum mit Folgen Empty Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Danam Sa Jul 06, 2019 10:39 pm

Ein Irrtum mit Folgen

Wieder einmal bringt ein freier Tag Dan Chapell in die Wüste, hin zu Jade Adamaris, der Frau, von der er sich stets einredet, dass sie im Grunde immer alles nur schlimmer machen muss. Als er dieses Mal erfährt, dass sie in den Alten Palast will, entscheidet er sich, sie zu begleiten. Wohl irgendwie in dem Wissen, dass sicher wieder irgendetwas grundlegend schief gehen wird ...


__________________________
Ein Irrtum mit Folgen Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Jadeam Mo Jul 08, 2019 11:25 am

Szene #01
Post #001, mit: Dan
Ein neuer Tag war angebrochen und Jade war bereits fleißig dabei, Vorbereitungen für die kommenden Stunden zu treffen. Denn sie hatte sich fest vorgenommen, den alten Palast aufzusuchen, um nach seltenen Fundstücken zu suchen. Und vielleicht würde sie ja sogar ein Fossil finden? Das wäre natürlich ganz großartig, aber auch wenn sie damit keinen Erfolg haben würde, wusste sie bereits jetzt, dass es ein ganz wunderbarer Tag werden würde! Glücklicherweise tobte zur Zeit auch kein Sandsturm, der sie davon abhalten könnte, ihr Zelt zu verlassen, was doch schon einmal ein sehr gutes Zeichen war. Wobei sie wahrscheinlich selbst bei Sandstürmen noch aufbrechen würde, so wie an dem Tag, als sie Dan das erste Mal getroffen hatte. Vielleicht sollte sie bei der nächsten Begegnung mal freundlicher zu ihm sein? Sich ständig anzugrummeln brachte schließlich auch wenig und so oft, wie sie sich über den Weg liefen, war es eigentlich auch mehr mühsam als alles andere. Warum dachte sie gerade überhaupt darüber nach? Innerlich nahm sie es sich wirklich fest vor, freundlicher zu sein, richtete ihre Aufmerksamkeit nun aber lieber wieder ihrem Plan für heute. Immerhin musste er sich nicht ständig in ihre Gedanken schleichen! Langsam aber sicher hatte sie auch alle Vorbereitungen getroffen und wandte sich zu ihren Pokémon um. Nur..wo war Eridhna? Das Skorgla war nicht in ihrem Zelt, was an sich kein Problem war, allerdings wollten die vier doch gemeinsam aufbrechen! Was schlecht ging, wenn ein Teammitglied fehlte. Jade lugte aus ihrem Zelt heraus, in der Hoffnung, dass Eridhna vielleicht dort war, doch auch hier fehlte jede Spur von ihm. »Hat jemand Eridhna gesehen?« fragte sie in die Runde, nachdem sie ihren Kopf wieder eingezogen hatte. Niemand konnte ihr darauf allerdings eine Antwort geben und das nicht nur, weil Pokémon generell nicht sprechen konnten. Eridhna hatte sich unbemerkt aus dem Staub gemacht, was nun natürlich sehr ungünstig war. Was sollten sie also tun? Warten und darauf hoffen, dass das Skorgla schnell wieder auftauchte oder ohne es aufbrechen? Es wusste ja, dass es im Zelt immer willkommen war und es würde sicher auch zurückkommen. Nur passte es Jade gar nicht, eines ihrer Pokémon zurücklassen zu müssen. »Dann warten wir noch ein paar Minuten.« entschied sie sich, allerdings wollte sie auch nicht mehr ewig warten, denn eigentlich hatte sie längst aufbrechen wollen. Dennoch, einige Minuten verblieb sie noch im Zelt, bis ihre Ungeduld zu groß wurde. Wer wusste schon, wann Eridhna wieder auftauchen würde? »Okay! Eamon, würde es dir etwas ausmachen, hier auf Eridhna zu warten und auf das Zelt aufzupassen? Ich würde es schade finden, wenn niemand hier ist, sobald Eridhna wiederkommt.« sagte sie zu ihrem Pokémon, das sie da glücklicherweise gut verstehen konnte. Außerdem hatte das Amonitas heute sowieso sehr wenig Lust gehabt, zu arbeiten, weshalb ihm das natürlich wie gerufen kam! Es stimmte also eifrig zu und damit war es beschlossene Sache. Jade würde nur mit Rhonan und Faolain aufbrechen. Letzterer freute sich schon seit gestern darauf, möglicherweise wieder einige Steine finden zu können. Und Rhonan würde sie ohnehin niemals allein gehen lassen, ganz egal was kommen sollte. »Super! Dann sehen wir uns heute abend - und schön auf das Zelt aufpassen!« sagte sie noch vorfreudig und zwinkerte dem Amonitas zu. Dann schnappte sie sich ihre Sachen, öffnete den Zelteingang und trat einen Schritt nach draußen, ohne zu schauen, was sich vor ihr befand. Wer rechnete auch damit, dass überhaupt jemand oder etwas dort war? Leider prallte sie so direkt gegen einen stämmigen Körper. Überrascht trat sie wieder einen Schritt zurück, nur um in das Gesicht von Dan Chapell zu blicken. »Was machst du denn hier?« fragte sie direkt wieder genervt. Da war es auch schon vorbei mit der geplanten Freundlichkeit. Lange hatte ihr Vorhaben ja wirklich nicht gehalten... Sie konnte es gerade aber auch wirklich nicht gebrauchen, dass er ihr einen Strich durch ihre Pläne machte! Oder gab es wieder irgendwelche Verbrecher in der Wüste, von denen sie nichts wusste? Was es auch war, Rhonan war ebenfalls nicht sehr begeistert von der Anwesenheit des Mannes, während Faolain da scheinbar ganz anderer Meinung war. Fröhlich begrüßte das Rocara das Fukano, das den Mann, wie üblich, begleitete.



Jade
fossil jewel
Archäologin

Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_112_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Rocara10 Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_138_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_207_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 475
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Violet, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Danam So Jul 14, 2019 4:48 pm


Dan Chapell

Comming from ---


SP#001 – Jade Adamaris


Es war noch dunkel, als er aufgestanden war. Nichts ungewöhnliches, wenn man bedachte, dass er eben als Polizist arbeitete und tagtäglich vor Antritt seiner Arbeit eine ganze Weile mit Valor laufen ging, doch heute war eben kein gewöhnlicher Tag. Er hatte frei – das kam nicht oft vor, denn er nahm sich solche Tage nur sporadisch, doch Fakt war, dass er sich, wenn er sich einen solchen Tag nahm, nicht allzu schnell aus seinem Bett erhob. Wenn er schon frei hatte musste er shcließlich nichts überstürzen, richtig? Deshalb war es auch als ungewöhnlich zu betrachten, dass er fast gewöhnlich aufgestanden und tatsächlich auch heute laufen gegangen war. Als er wieder Zuhause angekommen war, stand nach einer ordentlichen Dusche auch erst einmal ein knappes Frühstück an. Knapp für ihn, nicht für die Pokémon, die bei ihm lebten, die bekamen nämlich eine ganz ordentliche Portion selbst gemachtes Futter. Drei von ihnen jedenfalls und Yakira und Shane freuten sich auch wie stets darüber. Froh war er hier vor allem darum, dass das Aquana, das Callina bei ihm abgeladen hatte, mittlerweile schon einmal in der Küche sein Futter zu sich nahm, sodass Dan es nicht mehr ins Badezimmer stellen musste, wo sich das Wasserwesen die meiste Zeit aufhielt, wenn im Schlafzimmer schon ein anderer Vierbeiner Platz gefunden hatte. Vor Shane hatte Nacera, so hieß das Pokémon, wohl die meisten Zweifel, zumindest war es das Snobilikat, das am häufigsten und auch am nachdrücklichsten angefaucht wurde, wenn es am Aquana vorbei ging. Keine leichte Situation, aber es wurde besser. Valor wurde aber, wie stets, immer freundlich begrüßt, sodass sogar Nacera dem Fukano gegenüber fast schon liebevoll auftrat.
Das wartete auch heute wieder geduldig, bis alle anderen ihr Futter verschlungen und sich shcließlich irgendwo zurückgezogen hatten, ehe es sich zu Dan bequemte, der sich bereits gegen die Fenster zum Balkon gelehnt auf den Boden gesetzt hatte, einen Kaffe und eine trockene Stulle in den Händen und einen Teller mit einer kleineren Portion Futter neben sich stehend. Es war gewöhnlich, dass Valor wenig fraß und nur dann, wenn die anderen sich verzogen hatten – so war es mittlerweile seit 5 Jahren und Dan hatte es aufgegeben, daran etwas ändern zu wollen. Auch heute fraß das Fukano wieder nur wenig, nicht einmal alles, was der Polizist ihm hingestellt hatte, schmuste stattdessen lieber mit ihm, während er über die Schulter aus dem Fenster starte, wartete, dass es heller wurde.
Und das wurde es, lange nachdem die Tasse geleert und das trockene, fast schon zu Stein gewordene Brot im Magen gelandet war. Das war auch der Moment, in dem er endlich wieder aufstand, alles weg räumte. Valor folgte ihm auf Schritt und Tritt – ungewöhnlich in dieser Art, aber Dan konnte sich vorstellen, dass das Fukano einfach nur aufgeregt war. Warum? Weil Dan vorhatte, in die Wüste zu gehen – schon wieder. Er wusste selbst nicht, warum es ihn immer wieder in diesen Kessel voll Dreck zog, warum er, wenn er Zeit dazu fand, immer wieder zu diesem Wüstenweib lief. Und ganz ehrlich – es passte ihm auch gar nicht, dass er mittlerweile erkannt hatte, dass er ihre Anwesenheit vielleicht nicht ganz so nervtötend fand, wie er es immer vorzugeben versuchte. Und Valor, nun, der bekam eh alles mit, deshalb war das Fukano auch voller Vorfreude, als Dan nach dem Spülgang endlich Schuhe und Jacke wieder überzog.
„Kommt ihr mit?“, sprach er noch die anderen drei an, doch die rührten sich nicht. Shane hatte es sich längst auf sienem Bett gemütlich gemacht, ignorierte ihn sogar geflissentlich, während Yakira idiotisch wie immer mit einem Kauspielzeug durch das Wohnzimmer tobte, sobald Dan im Begriff war, zu gehen. Das Aquana … Nun, das war sicher wieder im Bad. Er seufzte, obwohl er sich schon gedacht hatte, dass die drei hier bleiben würden – er hoffte einfach, dass Shane nichts anstellte und das Aquana dmait auf die Palme brachte. „Yakira, pass auf die Wohnung auf.“, gab er dann also an das Magnayen weiter, welches kurz freudig bellte, dann aber schon weiter spielte. Auch gut. Den Schlüssel ergreifend verließ er also lediglich mit Valor zusammen die Wohnung, ehe es in die Wüste ging …
So oft, wie er mittlerweile dort gewesen war, fiel der Weg auch mittlerweile recht kurz aus. Nicht, dass er wirklich kurz war, aber er verlief sich zumindest nicht mehr inmitten des überall gleich aussehenden Sandes. Außerdem tobte ja auch kein Sandsturm, was hilfreich war – sein Funkgerät hatte er nämlich dabei, sodass im Zweifel immer auch die Koordinaten auf der Landkarte helfen konnten, sich zu orientieren. Bei einem Sandsturm war das aber schon wieder viel zu schwierig, denn meist fiel dann jedes Kommunikationsgerät über Zeit aus. Deshalb war er … irgendwie froh darum, dass es eben mal ein klarer Tag war. Moment, froh darum, so leichter und mit weniger Problemen zu Jade zu gelangen? Es schauderte ihm – er hatte frei, er sollte seinen Kopf vielleicht einfach mal abschalten. Mit einem Seitenblick auf Valor war er zumindest gewiss, dass das Fukano überaus erfreut über diesen erneuten Ausflug war und ohne die beiden Chaospokémon wurden sie auch nicht alle Nase lang von irgendwelchen wilden Pokémon angegriffen. Je näher sie dem Zelt kamen, desto mehr Zigaretten steckte Dan sich dann aber doch an – und als Valor ihn leise, vorwurfvoll anjaulte, rollte er mit den Augen.
„Ist ja gut.“, sagte er simpel. Er war angespannt, wusste der Henker warum und die beiden Seelen hier im Sand wussten, dass er nur wieder ausfallend wurde, wenn das so blieb. Dabei hatte er sich eigentlich – unverständlicher Weise – vorgenommen, etwas … weniger harsch mit Jade umzuspringen. Im Grunde hatte sie ihm ja auch nichts getan, richtig? Sie hatte ihm sogar geholfen, wenngleich er das nicht gewollt hatte. Und sie trafen ohnehin ständig aufeinander, da wäre es nicht falsch, vielleicht mal irgendwie … vernünftig miteinander umzugehen. Genau, eine ganz logische Erklärung, die in Zukunft weitere Strapazen verhindern sollte.
Bald kam so dann auch das Zelt in Sicht, in dem Jade lebte – was er nach wie vor nicht nachvollziehen konnte, aber reinreden würde er ihr da sicher nicht. Ein paar Meter entfernt drückte er den Zigarettenstummel aus, verfrachtete ihn in eine leere Zigarettenschachtel, die immer wieder als Mülleimer diente. Sobald die dann auch wieder in einer der zahlreichen taschen verschwunden war überwand er die letzten Meter. Er wollte gerade nach der „Tür“ des Zeltes greifen, hatte die Hand dafür schon erhoben, als ihm Jade offenbar schon zuvor kam – und geradewegs in ihn herein lief, da sie sich nicht umgesehen hatte. Erst sah sie noch überrascht aus, aber bei seinem Anblick wandelten sich ihre Züge direkt, sodass auch Dans Laune direkt wieder in den Keller sank.
„Bei deiner Zunge ist es kein Wunder, dass du nicht allzu viel Besuch bekommst.“, gab er da auch direkt schnalzend zurück, während Valor freudig von dem Rocara Jades begrüßt wurde und das mit eben solche Energie wieder zurück gab. Auch Rhonan, das Rizeros, wurde von dem Fukano förmlich strahlend begrüßt, ehe das Fukano sich schon an Jade vorbei drängte, um auch dem Amonitas und dem Skorgla hallo zu sagen – nur das letzteres eben nicht da war. Schade aber auch …
Sobald also das Fossilwesen begrüßt war, begann Valor schon damit, Jade aus dem Zelt zu schieben und dann freudig bellend einige Meter zu sprinten, um den Menschen, die sich mal wieder angiften mussten, klar zu machen, dass sie endlich losgehen sollten! Es war ja egal, wohin Jade eigentlich gehen wollte, aber für Valor stand fest, dass er und Dan mitgehen würden, jawohl! Der seufzte da aber auch erst einmal, schüttelte den Kopf.
„Gehst du wieder die Wüste umgraben?“, fragte er dann Jade, sich selbst ermahnend, dass er nicht gleich alles wieder zu einem Streit werden lassen musste, auch wenn das sicher schief gehen würde – hatte ja auch nicht gerade freundlich gestartet heute! Aber daran war einzig und allein Jade Schuld, das war ja wohl klar! Dennoch, wo er schon einmal hier war konnte er … Valors Wunsch entsprechen und die Grabungswütige Frau begleiten. War auch sicher nicht verkehrt, falls es wieder irgendwelche Zwischenfälle gab! Irgendjemand musste ja schließlich auf den Trotzkopf hier acht geben … Auch wenn Rhonan das sicher allein hinbekam. Aber das war erst einmal nicht von Bedeutung, richtig? Richtig. Also – abwarten, wohin Jade wollte, ihr nicht gleich verbal das Genick brechen und er konnte am Ende des Tages vielleicht etwas entspannter als jetzt in sein Bett fallen. In seinen Ohren klang das nach einem guten Plan – auch wenn er sich immer wieder daran erinnern musste, dass das ganz sicher ohnehin schief gehen würde.




To be continued ---


__________________________
Ein Irrtum mit Folgen Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Jadeam So Jul 14, 2019 5:45 pm

Szene #01
Post #002, mit: Dan
Das mit der vorgenommenen Freundlichkeit hatte bereits in der ersten Sekunde nicht mehr geklappt, als hätte es sich völlig aus ihrem Gedächtnis gestrichen. Was nicht der Fall war, weil sie sich noch sehr genau daran eirnnerte, dass sie es sich vorgenommen hatte. Vor ein paar Minuten erst, aber da hatte sie auch nicht damit gerechnet, dass er so plötzlich wieder vor ihrer Tür stehen würde. Was hatte er hier überhaupt zu suchen? Sie hatte ihn bestimmt nicht eingeladen, daran würde sie sich wohl erinnern. Eine Antwort erhielt sie nur leider auch nicht, sondern stattdessen eine wie immer ausfallende Bemerkung, die er sich auch gut hätte verkneifen können. »Sagt der, der mit seinem Verhalten sicher auch alle Leute vergrault.« konterte Jade gerade heraus. Sie ließ es sich jedenfalls nicht nehmen, diese Vorlage zu nutzen, auch wenn sie damit weiterhin nicht ihren Vorsatz erfüllte. Vielleicht sollte sie sich jetzt mal wieder beruhigen, und es zumindest versuchen, etwas freundlicher zu sein. Das konnte ja nun wirklich nicht so schwer sein. Faolain und Valor machten es ihnen doch ganz wunderbar vor, denn das Fukano begrüßte das Rocara genauso herzlich, wie das Rocaro das Fukano begrüßt hatte. Und letztlich tappste das Feuerpokémon auch einfach an Jade vorbei, um die restlichen Pokémon in ihrem Team zu begrüßen. Jade sah dem kleinen Pokémon nach, das von Eamon zwar zurückhaltend, aber auch freudig begrüßt wurde, während Rhonan nur mehr oder weniger ein brummendes Geräusch von sich gab. Aber wenigstens schien er nicht die gleiche Abneigung gegen das Fukano zu hegen wie gegen seinen Trainer. Valor war ja auch viel freundlicher als Dan! Oder als Jade, wenn sie mit Dan sprach...diese Erkenntnis veranlasste sie dazu, wieder zu Dan zu schauen, der immer noch vor ihrem Zelt rumstand. Warum er hier war wusste sie jetzt immer noch nicht und sie würde es wirklich gern erfahren. Aber dass sie keine direkte Antwort erhielt, war ja auch nichts Neues. Bevor sie noch etwas sagen konnte, spürte sie, wie Valor sie von hinten nach draußen schieben wollte, was sie sogar mit sich machen ließ und so stand sie recht zügig direkt neben Dan, während das Fukano bereits einige Meter vorgelaufen war. Es wirkte ziemlich aufgeregt und freudig, als würde es..sie begleiten wollen? Jade sah daraufhin wieder zu Dan hoch - er war nicht wirklich gekommen, um sie in die Wüste zu begleiten, oder? Ergab das überhaupt Sinn? Sie beobachtete ihn abwartend, sodass sie sah, dass er seufzte und den Kopf schüttelte, als wollte er irgendeinen Gedanken loswerden. Jade unterdrückte den Impuls, ebenfalls zu seufzen, als er sie schließlich fragte, ob sie wieder die Wüste umgraben ging. Das klang bei ihm so simpel, als wäre es überhaupt keine Arbeit. Aber er hatte sie zumindest nicht wieder dumm angemacht - da war jetzt doch der perfekte Zeitpunkt, ihr Vorhaben der Freundlichkeit doch noch in die Tat umzusetzen, richtig? Normalerweise hätte sie jetzt irgendeinen bissigen Kommentar von sich gegeben, stattdessen bemühte sie sich, ihm einfach nur mitzuteilen, was sie jetzt vor hatte. Wie ganz normale Menschen eben. »Ich wollte in den alten Palast, um nach Steinen zu suchen.« erklärte sie also, wobei sie schon wieder damit rechnete, dass er sich darüber lustig machen würde, dass sie tatsächlich Steine suchte. Die gab es schließlich überall und was sie daran so besonders fand, konnte er sich nicht vorstellen - so etwas Ähnliches ging jetzt mit Sicherheit wieder in seinem Kopf vor, trotzdem blieb Jade tatsächlich höflich, als sie ihre Frage vom Anfang noch einmal wiederholte: »Also. Warum bist du hier?« Vielleicht erhielt sie dieses Mal ja sogar eine Antwort.



Jade
fossil jewel
Archäologin

Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_112_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Rocara10 Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_138_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_207_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 475
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Violet, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Danam So Jul 14, 2019 6:40 pm


Dan Chapell

Comming from ---


SP#002 – Jade Adamaris


Sie waren einfach so gut darin, nicht gut zu sein, wenn sie miteinander redeten, dass die bissigen Kommentare schon aus einem Reflex heraus kamen und schwer herunter zu schlucken waren, eben weil sie einen festen Platz in der „natürlichen Ordnung“ zwischen ihm und der jungen Frau hatten. Deshalb war auch Dans Antwort auf Jades erste Worte nicht gerade nett ausgefallen und wie er es erwartet hatte, kam die Giftigkeit auch gleich zurück geschnellt. Da schnaubte er simpel, als sie ihren Satz beendete.
„Wenigstens versucht man es bei mir noch.“, gab er da also, wieder einmal, wenig freundlich zurück, ermahnte sich aber noch während er das sagte dazu, dass er besser endlich mal den Mund halten sollte. Erst denken, dann reden – sonst klappte das doch auch, warum also nicht bei Jade?
Da war es gut, dass Faolain und Valor viel entspannter mit der ganzen Situation umgingen, sich sogar offen über das Treffen miteinander freuten und Valor schließlich, nach seiner kurzen Tour durch das Zelt, damit begann, Jade aus eben jenem heraus zu schieben. Dadurch war Dan veranlasst, wieder einen Schritt zurück zu treten, sodass sie letztlich neben ihm stand. Ohnehin interessant, dass bei der Beobachtung des Fukanos alle Parteien gleichermaßen still verblieben – und sich wohl beide zur Freundlichkeit ermahnten.
Oder … eben dazu, nicht alles gleich total schlecht zu machen. Als das Fukano also andeutete, dass sie ja endlich losgehen konnte, fragte Dan nach, was Jade vorhatte, die auch gerade zu ihm aufsah – vermutlich wegen Valors Anstalten, mitzugehen. Eine bissige Antwort hatte er durchaus erwartet, doch Jade zeigte ihm, dass auch sie nicht unbedingt auf Streit aus war. Vorerst, jedenfalls … Sie antwortete ihm also recht simpel, dass sie wohl in den alten Palast wollte um … Steine zu suchen. Steine. Derer es in der Wüste sicher gar nicht so viele gab. Einen entsprechenden Kommentar herunter schluckend beendete er den Satz schon, bevor er ihn anfangen konnte und räusperte sich stattdessen lediglich, ehe Jade schon zum wiederholten Male fragte, was er eigentlich hier zu suchen hatte. Und da er selbst auch so überhaupt keine Antwort parat hatte, die ihn nicht dumm im Regen stehen ließ, wandte er sich einfach um und folgte Valor.
„Na dann, auf geht’s.“, gab er da also von sich, in einer Mischung aus einem normal gesprochenen Satz ud einem halben Brummen, weil er es am liebsten gar nicht ausgesprochen hätte. Warum, zum Henker, war das heute bitte so furchtbar schwierig, mit Jade zu reden, huh? Klappte sonst doch auch immer! Also … wenn man das gewöhnliche Gekeife der beiden eben als Gespräch abtun konnte. Was … durchaus im Rahmen der Möglichkeiten lag?
Ein Kopfschütteln – er hatte doch gesagt, dass sein Kopf heute besser ausgeschaltet blieb. Bei Valor angekommen bellte der jedenfalls noch ein weiteres Mal auffordernd in Richtung Jade, Faolain und Rhonan, während der Polizist schon an dem Fukano vorbei zog. Wo der alte Palast lag, das wusste er tatsächlich auch! Gab schließlich allerhand idiotische Kleinkriminelle, die dachten, sich dort verstecken zu können. Aber … aber das war ja nicht das Thema! Oder konnte er das vielleicht als Grund für sein Hiersein nutzen …?




To be continued ---


__________________________
Ein Irrtum mit Folgen Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Jadeam So Jul 14, 2019 7:15 pm

Szene #01
Post #003, mit: Dan
Sich wirklich normal mit ihm zu unterhalten wie mit jedem anderen Menschen auch war irgendwie schwieriger als gedacht. Es schien einfach dazu zu gehören, dass sie sich im Grunde schlecht behandelten, dass sie schon wieder kurz davor war, damit weiter zu machen. Er hielt ja immerhin auch nicht die Klappe, warum sollte sie sich da also bemühen? Und was sollte das überhaupt heißen, dass man es bei ihm wenigstens noch versuchte? Glaubte er etwa, dass sie keine sozialen Kontakte hatte? Nur weil sie in der Wüste lebte, hieß das ja nicht, dass sie auf dem Mond lebte. Trotzdem schaffte sie es tatsächlich, sich einen weiteren bissigen Kommentar zu verkneifen und ihn stattdessen nur wütend anzufunkeln. Das war doch immerhin schon ein Fortschritt, fand sie und glücklicherweise wurden sie dann auch durch Valor abgelenkt, der ihre volle Aufmerksamkeit forderte. So wurde es wenigstens leichter, ihm nicht doch noch etwas um die Ohren zu hauen und sie fragte ihn sogar höflich, was er denn nun hier eigentlich wollte. Leider...erhielt sie schon wieder keine Antwort, was ihr gehörig auf die Nerven ging. Wäre sie nun er, würde sie wohl Schnauben oder Brummen oder etwas Ähnliches, so verdrehte sie aber nur die Augen. Wenigstens hatte er auch keinen Kommentar zu ihren Steinen abgegeben, auch wenn sie sich fast sicher war, dass er das gern getan hätte. Was ein gutes Zeichen dafür war, dass er sich hier tatsächlich auch Mühe gab. Was war denn heute nur mit ihnen los? Sonst waren sie doch nie so zugänglich. Trotzdem, Jade musste zugeben, dass es irgendwie sehr schwer war, "normal" mit ihm zu sprechen, oder es zumindest zu versuchen. Sie seufzte, als er sich zu seinem Fukano umdrehte und rasch zu ihm aufholte, als hätte er es irgendwie eilig. Jade seufzte. Irgendwie war sie sich gerade absolut nicht sicher, was das hier überhaupt sollte. Oder wie sie darauf reagieren sollte. Sie atmete einmal tief ein und verdrehte die Augen, ehe sie zu ihren Pokémon sah. »Dann haben wir wohl Begleitung.« sagte sie seufzend, noch nicht sicher, was sie davon halten sollte. Das war heute natürlich nicht in ihrer Planung gewesen und sie hatte keine Ahnung, wie sie jetzt damit umgehen sollte. Weiterhin versuchen, nett zu sein? Einfach gar nichts mehr sagen und über seine Kommentare hinweg sehen? Ihm deutlich machen, dass sie ihn nicht dabei haben wollte? Aber...war das denn so? Irgendwie fand sie es gerade nicht einmal schlimm, dass er sie begleiten wollte, was sie allerdings noch mehr verwirrte. Das war bestimmt nur ein flüchtiger Gedanke gewesen, der sofort wieder verschwinden würde. Hoffte sie jedenfalls.
Sie beeilte sich nun aber doch, ihr Zelt zu schließen und sah noch einmal zu Eamon rüber. »Du passt auf, ja?« sagte sie noch, doch im Grunde war ja alles geklärt und so konnten Jade, Rhonan und Faolain dann doch auch aufbrechen. Als sie sich wieder zu Dan umwandte, musste sie feststellen, dass der längst vorgegangen war und Valor es war, der tatsächlich auf sie wartete. Super. Jetzt musste sie ihm auch noch hinterherrennen, nur weil er nicht auf sie wartete. Abermals verdrehte sie die Augen, dann legte sie einen Zahn zu, bis sie ihn eingeholt hatte. »Also wenn du mich begleiten willst, musst du schon auf mich warten. Sonst funktioniert das nicht.« sagte sie zu ihm, wobei sie tatsächlich versuchte, ihre Worte scherzhaft klingen zu lassen. Immerhin wollte sie immer noch ganz fest freundlich zu ihm sein und die Stimmung ein wenig aufzulockern, würde ihnen doch bestimmt helfen. Hoffentlich. Falls er darauf eingehen und nicht wieder vor sich hinbrummen würde. Leider war Jade sonst im Smalltalk auch nicht besonders gut, jedenfalls bei ihm nicht, weshalb sie auch nicht recht wusste, was sie sonst noch sagen sollte, während sie den alten Palast ansteuerten. Immerhin schien er auch zu wissen, wo er lag, was sie irgendwie überraschte. Rhonan überwachte sie natürlich wie immer, während Faolain dicht neben Valor blieb und ein Gespräch mit ihm führte - worüber auch immer. Vermutlich darüber, dass er sich freute, wieder in den alten Palast zu gehen, denn er war ganz fest davon überzeugt, dass sie dort heute einen ganz wunderbaren Fund machen würden. Anders konnte es immerhin auch gar nicht sein, jetzt wo ihnen auch Valor und Dan halfen. Da konnte ja nichts mehr schief gehen! Außer natürlich die Launen ihrer Trainer, von denen man ja nie wusste, zu was sie so führten.



Jade
fossil jewel
Archäologin

Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_112_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Rocara10 Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_138_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_207_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 475
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Violet, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Danam So Jul 14, 2019 7:50 pm


Dan Chapell

Comming from ---


SP#003 – Jade Adamaris


Diese Unterhaltung war … nicht gerade üblich und auch nicht wirklich als Unterhaltung zu bezeichnen. Jade aber verkniff sich eine passende Antwort, als Dan seinen Kommentar abgegeben hatte, weshalb es ihren Pokémon möglich war, sie abzulenken, vor allem aber daran zu erinnern, dass das eben auch anders ging. Dass ie das offenbar beide in die Tat umzusetzen suchten, blieb selbstredend nicht unbemerkt, gestaltete sich aber so schwierig, dass Dan sich willkürlich fragte, ob es nicht doch ein dummes Vorhaben war, an bestehenden Dingen etwas zu ändern. Allerdings wollte er Jade ja eigentlich auch nicht ständig annölen, was ihn selbst ziemlich überraschte und nur noch tiefer in den Kreisel aus Gedanken warf, der nicht zu beachten er sich heute vorgenommen hatte. So erfuhr er dann auch, wohin Jade eigentlich wollte, und dass sie Steine suchen wollte, was nicht zu kommentieren ihm dann tatsächlich sogar gelang, ehe er auf ihre wiederholte Nachfrage für seinen Hierseinsgrund … im Grunde einfach das Weite suchte. Schwierig – anders konnte man das aktuell nicht bezeichnen. So entging ihm natürlich, dass Jade wenig begeistert kling, als sie mit Rhonan sprach, denn er stapfte tatsächlich einfach weiter. Lang allein war er deswegen aber nicht, denn die junge Frau mit der Vorliebe für … Dreck holte schnell zu ihm auf und ihre an ihn gerichteten Worte sollten die Situation wohl irgendwie auflockern, allerdings war Dan längst nicht soweit, dass er darauf hätte eingehen können. Er war generell nicht gut in solchen Dingen und es gab nur wenige, mit denen er so entspannt umgehen konnte, dass er solche Worte in ebenso scherzhafter Weise zu erwidern vermochte. Umso irritierender, dass er es gern wollte …
„Dazu bin ich wahrlich zu ungeduldg.“, fielen dann seine Worte aus, was … überraschend war, weil es irgendwie nicht einmal gelogen war. Aber ganz der Wahrheit entsprach es eben auch nicht, denn sein vorlaufen war definitiv ein Fluchtmechanismus gewesen, was er sich eigentlich gar nicht eingestehen wollte. Er räusperte sich jedenfalls abermals – schrecklich. Vielleicht hätte er doch einfach daheim bleiben und etwas lesen sollen … „Also, suchst du was bestimmtes?“, versuchte er also, einfach ein passenderes Thema anzuschneiden. Wenn Jade in den Palast wollte, konnte er ja mal nachfragen, weshalb das genau ihr Ziel war, denn sicher suchte sie nicht nach einfach Steinen, sondern nach irgendwelchen … spezielleren Dingen. … Das tat sie doch, oder? Zumindest ließen sich im Erdboden gewiss interessantere Dinge finden. Und in einem Palast … Irgendein Edelstein vielleicht? Aber wie hoch war da schon die Wahrscheinlichkeit?
Deutlich leichter als ihm fiel die Unterhaltung da offenkundig Valor, der sogar sehr erfreut war, dass Faolain mit ihm reden wollte, während sie so unterwegs waren. So erfuhr Valor auch, dass das Rocara heute ein ganz besonderes Gefühl hatte und demnach wohl sehr euphorisch war und Valor versprach, so gut zu helfen, wie er konnte! Und Dan, den würde er da auch schon irgendwie zu kriegen, sobald sie erst einmal angekommen waren. Insgeheimw ar er ja schon froh, dass Jade und Dan sich so zusammen rissen und beide gleichermaßen versuchten, irgendwie nett zueinander zu sein – im geheimen verriet Valor da auch, dass es ihm große Freude bereitete, dass Dan diesen Weg in die Wüste mittlerweile von allein antreten wollte und er ihn dazu nicht mehr treiben musste! Hatte Faolain es sonst eigentlich auch so schwer mit Jade? Valor jedenfalls konnte sich nicht vorstellen, dass sie auch mit anderen Menschen so aneinander geriet – und die Art und Weise, wie das passierte, nun … Aber das mussten die Menschen selbst merken – helfen konnten sie ihnen dabei aber dennoch!




To be continued ---


__________________________
Ein Irrtum mit Folgen Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Jadeam Sa Jul 20, 2019 2:26 pm

Szene #01
Post #004, mit: Dan
Der Tag war gewiss anders geplant gewesen und dass es jetzt so gekommen war, dass Dan sie begleitete, brachte sie auch ein wenig aus dem Konzept. Sie hatte nämlich ursprünglich vor gehabt, sich am heutigen Tag voll und ganz auf ihre Arbeit zu konzentrieren - und das auch schon, bevor sie den alten Palast überhaupt erreicht hatte. Leider funktionierte das jetzt schon nicht wirklich, da sie absolut nicht auf den Boden unter ihren Füßen oder diverse Felsformationen achtete, wie sie es sonst getan hätte. Stattdessen versuchte sie doch tatsächlich, freundlich mit diesem Mann umzugehen. Obwohl sie sich fragte, ob das überhaupt irgendwie machbar war. Vielleicht war es ja auch ein sinnloses Vorhaben, weil sie beide dazu einfach nicht gemacht waren. Jade war immerhin noch nie jemand gewesen, der ein Blatt vor den Mund genommen hatte, was in Dans Gegenwart schlichtweg immer zu irgendwelchen Konflikten führte, weil er ähnlich gestrickt war. Seltsam nur, dass sie tatsächlich wollte, dass sie sich nicht wieder angifteten. Darüber, so beschloss sie, wollte sie aber auch nicht weiter nachdenken. Stattdessen versuchte sie es in scherzhaftem Ton, auf den Dan aber auch nicht groß einging. Oh, das würde noch sehr schwierig werden, aber sie hatte nicht vor, sich davon unterkriegen zu lassen. War er eben zu ungeduldig. Das änderte aber nichts daran, dass er auf sie würde warten müssen, wenn er mitkommen wollte, denn immerhin war das hier ihr Vorhaben für den heutigen Tag gewesen und nicht seins. Wobei..er ja nun auch dabei war, also war es vielleicht doch sein Vorhaben gewesen? Verwirrt über diesen Gedanken schüttelte sie rasch den Kopf, sagte aber nichts weiter dazu. Sie wollte nicht riskieren, wieder einen eigentlich dämlichen Kommentar abzugeben, der nur wieder zu irgendwelchen Reibungen führen würde. Zu ihrer Überraschung stellte Dan dann aber auch eine Frage, die schon fast nach Interesse klang. Beinahe hätte sie so etwas gesagt wie, dass es ihn ja sowieso nicht interessierte, doch sie verkniff sich diesen Satz und beschloss stattdessen, ihm eine ehrliche Antwort zu geben. Wenn er schon fragte, wollte er die ja sicher auch hören, oder? Alternativ fragte er nur danach, damit sie nicht stillschweigend nebeneinander her liefen... »Nach allem, was Besonders und Außergewöhnlich ist.« antwortete sie zuerst, merkte aber im nächsten Moment, dass das eigentlich wenig aussagekräftig war...sie wollte ihn aber irgendwie auch nicht wieder langweilen und sich dann seinerseits einen dummen Kommentar abholen. Innerlich seufzte sie. So wurde das nie was. »Ich suche nach Edelsteinen, Juwelen und so etwas. Vielleicht auch den ein oder anderen Entwicklungsstein; alles, was eben nicht gewöhnlich ist. Fossilien stehen da auch ganz oben, aber es ist leider sehr unwahrscheinlich, eines zu finden. Und wenn, sind sie oftmals leider auch schon sehr zerstört.« fuhr sie also damit fort, ihre Antwort weiter auszuführen. Dabei sah sie mehr oder weniger nur nach vorn, beobachtete ihn aber im Augenwinkel, hoffentlich unauffällig, um seine Reaktion darauf abzuschätzen. Es interessierte sie immer noch brennend, warum er sie überhaupt begleitete, denn sie hatte ihm gewiss keinen Grund dafür gegeben. Sie wusste aber auch, dass sie auf die Frage keine Antwort erhalten würde und immer die selbe Frage mit dem gleichen Ergebnis zu stellen, war schlicht sinnfrei. Sonst wusste sie nur leider auch nicht, was sie ihn hätte fragen können und da kam es ihr gerade recht, dass er ihr Hobby angesprochen hatte. »Faolain ist auch immer auf der Suche nach Edelsteinen, das lässt sich daher gut kombinieren. Wenn du also etwas funkeln siehst, sag' Bescheid.« sagte sie noch, bemüht ausgelassen, in dem Versuch, ihn irgendwie mit einzubeziehen. Normalerweise arbeitete sie auch eher allein, auch wenn sie natürlich auch mit anderen arbeiten konnte. Mit Dan war es nur noch einmal etwas völlig anderes, irgendwie, und sie war gleichzeitig gespannt darauf und dann wiederum auch der festen Überzeugung, dass das nie im Leben gut gehen würde. Aber vielleicht wurde sie ja eines besseren belehrt - es würde sie, aus unerfindlichen Gründen, tatsächlich sogar freuen.
Währenddessen schafften es ihre Pokémon, ein sehr ausgelassenes Gespräch zu führen. Zumindest Faolain und Valor hatten überhaupt kein Problem miteinander und so versicherte das Fukano sogar, ihnen bestmöglich zu helfen. Das fand das Rocara natürlich ganz wunderbar, denn es würde ihn sehr freuen, heute tatsächlich einen ganz großen Fund zu machen. Vielleicht würde er Jade ja sogar dazu kriegen, das dann mit Dan und Valor zu teilen! Auch wenn sich Faolain sicher war, dass das schwierig werden würde. Überrascht war das Pokémon dann aber darüber, dass Dan den Weg hierher wohl ganz allein angetreten hatte! Das bedeutete doch bestimmt, dass sich Dan jetzt mit Jade anfreunden würde, richtig? Fao verriet dem Fukano im geheimen, dass Jade ganz schön oft von Dan sprach, manchmal sogar ohne, dass sie es wirklich realisierte. Das war schon sehr spannend! Faolain musste dann auch zugeben, dass er sonst eigentlich gar keine Probleme mit Jade hatte, wenn sie auf andere Menschen traf - nur bei Dan klappte es irgendwie nie so gut und das fand das Rocara sehr seltsam. Dabei war es sich so sicher, dass sich die beiden doch eigentlich irgendwie gern hatten! Gut nur, dass Jade das jetzt nicht verstanden hatte und auch Rhonan seine Aufmerksamkeit auf völlig andere Dinge - Dan - gelenkt hatte. So konnten die beiden kleinen Pokémon ganz in Ruhe kommunizieren, ohne irgendetwas befürchten zu müssen.



Jade
fossil jewel
Archäologin

Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_112_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Rocara10 Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_138_Feld_S%C3%BCd_HGSS Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_207_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 475
Multiaccounts : Livia, Riley, Yamuna, Dawson, Calluna, Hector, Violet, Avalia
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Ein Irrtum mit Folgen Empty Re: Ein Irrtum mit Folgen

Beitrag von Danam Sa Jul 20, 2019 7:24 pm


Dan Chapell

SP#005 – Jade Adamaris


Nun war er also hier und hatte es bisher nicht geschafft, wirklich freundlich mit Jade umzuspringen, obwohl da ja eigentlich sein Ziel gewesen war. Sie machte es ihm aber auch wahrlich nicht leicht! Aber das tat im Grunde nichts zur Sache – er hatte ja selbst beschlossen, dass etwas geändert werden musste – auch wenn er nicht erklären konnte, woher dieser Entschluss kam –, weshalb er sich da jetzt auch irgendwie versuchen würde, dran zu halten. So gut er es eben schaffen würde – das würde doch sicher irgendwann leichter werden? Bisher gestaltete es sich jedenfalls schwierig, doch er hatte das Gefühl, dass es Jade da wohl sehr ähnlich ging, sie sich wohl auch den einen oder anderen Kommentar verkniff. Es war wohl wirklich schwierig mit ihnen beiden …
Da war es doch alle Male besser, ein einfacheres Thema anzuschneiden, wo ja nun auch der Entschluss gefallen war, dass er Jade und zwei ihrer Pokémon gemeinsam mit Valor begleiten würde. Ihr Versuch, die Atmopshäre etwas aufzulockern, scheiterte kläglich an seinem nicht leicht herauszulockenden Humor, weshalb es nun an ihm war, einen zweiten Versuch zu starten. Deshalb fragte er auch, was genau Jade zu finden gedachte – hoffend, dass es wirklich etwas interessanteres war als irgendein Gesteinsbrocken. Die erste Antwort Jades fiel da allerdings noch recht … vage aus. Eine Ausdrucksweise, die ihn doch stark an sich selbst erinnerte. Er wollte schon nachhaken, möglichst ohne irgendeinen unpassenden Kommentar abzugeben, aber Jade war gnädig genug, von allein weiter auszuholen. Die Erklärung war dann auch durchaus … nun, nicht gewöhnlich. Edelsteine, Juwelen, vielleicht ein Entwicklungsstein oder, was am besten wäre laut Jade, ein Fossil. Dass die, wenn überhaupt aufzufinden, meist mächtig beschädigt waren, konnte er sich vorstellen, weshalb er während ihrer Worte zunächst stumm nickte. Da fiel ihm ein – sie hatte doch ein Amonitas. Ob sie das Fossil wohl selbst gefunden hatte? Er fragte allerdings nicht direkt danach, denn Jade hielt ihn bereits dazu an, die Augen offen zu halten, da Faolain wohl selbst auch immer auf der Suche nach Edelsteinen war – Dan konnte sich aber kaum vorstellen, dass man die in ihrer reinsten Form einfach aus dem Boden ausgraben konnte.
„Edelsteine sind doch sicher ebenso schwer zu finden wie Fossilien, oder?“, gab er also erst einmal zurück, wobei er noch halb brummte. Das war allerdings keineswegs unfreundlich gemeint, sondern … entsprach einfach seiner gewöhnlichen Art, außerhalb seines Berufes mit Menschen zu kommunizieren. Genau! Es kam jedenfalls selten vor, dass er nicht brummte, wenn es keinen Anlass für verbale Schlägereien gab oder er gerade wieder eine nichtsnutzige Diskussion mit Callina führen musste. „Und besonders … reine Edelsteine …“, so nannte man das, wenn die hochwertig waren, richtig? „… liegen sicher auch nicht überall frei herum. Hast du schon viele finden können?“, fügte er also eine zweite Frage an, um das fast schon freundliche Gespräch am laufen zu halten. Das mit dem nicht ankeifen würde ja vielleicht doch irgendwann gelingen? Hoffen konnte man ja. Moment – hoffen konnte man ja? Was war denn mit ihm los? Heute war wohl der ganze Tag an sich verdreht, sonst würde er sich nicht immer wieder solch merkwürdige Gedanken machen. Vielleicht war es doch nicht die beste Idee gewesen, her zu kommen – doch jetzt kehrt zu machen stand ihm leider auch so gar nicht zu Gesicht. Also Augen zu und durch – und vielleicht hielt der Tag ja doch noch eine positive Überraschung bereit?
Anders als Dan machte sich Valor allerdings keine allzu großen Gedanken, er genoss nämlich bereits sichtlich die Zeit, die die beiden mit Jade und ihren Pokémon verbrachten und noch eine Weile verbringen würden! Mit Faolain hatte er sich außerdem von Beginn an ganz gut verstanden – und Rhonan, den würde er schon auch noch von sich überzeugen! Jetzt, wo er vor allem Dan aber auch noch so ägerlich anstierte, war es aber gut, dass er vom Gespräch der beiden kleineren Pokémon nicht allzu viel mitbekam, denn würde er hören, dass Faolain und Valor darin übereinstimmten, dass Dan und Jade sich eigentlich ganz sicher ziemlich gern hatten, würde er sicher toben! Als Fao ihm da erzählte, dass Jade sogar manchmal gedankenversunken über Dan redete, zeigte Valor sich shcon ein wenig erfreut – das gefiel ihm nämlich wirklich! Er fügte da auch gleich an, dass Dan da auch manchmal ein Wort entkam, dass nur mit Jade zusammenhängen konnte, allerdings verstummte er doch immer ganz schnell wieder, weil er es dann bemerkte. Für Valor war aber ohnehin viel wichtiger, dass Dan sich endlich mal von allein in Bewegung setzte, statt immer mal wieder stumm aus dem Fenster zu starren und sich dann selbst davon abzuhalten. Das war wirklich furchtbar! Ein schwieriger Anblick, erklärte Valor, denn wenn Dan erst einmal auf stur schaltete, gab es daran auch leider nichts mehr zu rütteln! Umso besser war es da, dass heute bisher alles ganz wunderbar lief – und beide Menschen sich offenbar große Mühe gaben, dass heute nichts ausartete! Und wenn sie etwas finden würden, sagte der Feuerhund, würde alles Faolain und Jade gehören – sie wollten schließlich nur ein wenig bei ihnen sein, deshalb konnten sie ruhig alle Schätze, ob klein oder groß, für sich behalten! Vielleicht würde so ja auch Jade beim Anblick eines Fundstückes mal wieder in gedankenlosen Worten enden?



__________________________
Ein Irrtum mit Folgen Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Ein Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSEin Irrtum mit Folgen Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten