Die
neuesten Themen
» Apikofarm & Café Honmel
von Elena
Gestern um 10:41 pm

» Elias Viso-Caster
von Elias
Gestern um 9:31 pm

» Jeans Kommunikation
von Jean
Gestern um 9:30 pm

» Elena's Handy
von Elena
Gestern um 9:20 pm

» Szenenorganisation
von John
Gestern um 9:03 pm

» Johns Viso-Caster
von John
Gestern um 9:01 pm

» Postpartnersuche
von John
Gestern um 8:54 pm

» Das Pokémon-Center von Gavina
von Lou
Gestern um 4:30 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Dan
Gestern um 12:57 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Gestern um 12:57 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Lou
Gestern um 11:44 am

» Cave Mining
von Lou
Gestern um 11:43 am

» Das alte Schultrauma
von Anuj
Gestern um 11:34 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Ashé
Gestern um 10:42 am

» ?ud tsgas saW
von Ashé
Gestern um 10:41 am

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Leo
Gestern um 10:25 am

» Hundred Miles Away
von Gast
Sa Aug 24, 2019 11:22 pm

» Dungeons & Dragonites
von Larina
Sa Aug 24, 2019 7:54 pm

» Gastro-Meile Rayono City
von Zeena
Sa Aug 24, 2019 7:14 pm

» Innenstadt
von Charlotte
Sa Aug 24, 2019 5:59 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.09.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wohnung von Dan Chapell Empty Wohnung von Dan Chapell

Beitrag von Danam Sa Jul 20, 2019 7:19 pm

Dan's Wohnung

Eine Wohnung im Herzen Stratos Citys, gelegen im sechsten Stockwerk, bestehend aus einem großen Schlafzimmer, einer Wohnküche und einem großzügig geschnittenen Bad. Eher spärlich eingerichtet hat man kaum das Gefühl, dass sich hier regelmäßig jemand aufhält, sind die Möbel auch eher nicht die standardisierten Hingucker. Einzig ein riesiger Bücherstapel in einer Ecke des Wohnbereiches, der nach und nach immer größer wird, zeigt Gästen deutlich, dass hier tatsächlich jemand lebt, denn Staub sieht man auf ihnen nie. Am neumodischsten ist wohl die Küche, die auch tagtäglich im Gebrauch ist. Sollte jemand Zutritt zum Schlafzimmer bekommen, wird er ein großes, schmuckloses Bett vorfinden, gegenüber von einer einfachen Schrankwand und nahe einer Kommode, auf der ein umgedrehter Bilderrahmen liegt.


__________________________
Wohnung von Dan Chapell Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Wohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Wohnung von Dan Chapell Empty Re: Wohnung von Dan Chapell

Beitrag von Danam Sa Jul 20, 2019 7:26 pm


Dan Chapell

Comming from „Bar 'Drunken Spinda'“


#006


„Was für ein scheiß Wetter!“, fluchte er, als er mitten in einem losbrechenden Unwetter endlich daheim anzukommen vermochte. Völlig durchnässt, natürlich, ebenso wie seine drei Vierbeiner, die sich innerhalb der privaten vier Wände erst einmal ausgiebig vom Wasser befreiten. Gewöhnlich würde er sie ermahnen, aber er selbst trug den ganzen Dreck gerade noch deutlicher herein, auch, wenn er sich die Schlamm verschmierten Schuhe schon draußen ausgezogen hatte. Er tropfte eben ohne Ende, weshalb sein erster Weg ins Badezimmer ging, um diese Kleidung loszuwerden. Und sich selbst im Wasser aufzuwärmen, allerdings erst, sobald die anderen sauber waren, weshalb er sie heran pfiff. An dem Waschgang kamen sie alle vier nicht vorbei, deshalb wehrte sich auch keiner dagegen, sodass eine Stunde später endlich Zeit war, um die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Fabelhafter Feierabend, wahrlich. Vor allem mitten in der Nacht! Was für ein beschissenes Wetter!
Dieses Wetter endete auch nicht so schnell, am Folgetag war es noch immer ziemlich nass, ziemlich stürmischh, aber zum Mittag hin klärte sich der Himmel endlich einw enig auf, sodass sie schließlich doch wieder vernünftig arbeiten konnten, ohne, dass ständig irgendwo die Meldung im Polizeifunk kam, dass irgendwo irgendein Ast in eine Scheune gekracht war. Dass das Chaos auch nach dem Ende nicht innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle war, war abzusehen gewesen, doch das betraf ihn nicht, denn seine Fälle waren doch durchaus schwerwiegender. Die Sache mit dem ziemlich schlechten Pokerring mit Niall nach dem missglückten Bankraub war nun auch schon wieder eine Woche her, weshalb vor allem die Sache mit der Bank aber nicht weniger Aufmerksamkeit bekam, sodass er sich mittlerweile fast tagtäglich mit den Anrufen seiner Schwester auseinander setzen musste. Sie fragte immer, ob alles in Ordnung war, ob er sich nichts getan hatte, ob es den Pokémon gut ging, die ja nicht einmal dabei gewesen waren – und eben deshalb erwartete er auch diesen Abend nach der Arbeit, dass es so sein würde, als er ihren Namen auf seinem Visocaster las. Er seufzte schwer, während er seine Jacke auf das Sofa warf, wie sich selbst anschließend auch.
„Ja, ich lebe. Kannst du endlich aufhören, anzurufen?“, ging er schon fast knurrend ran, ehe sich Valor auf ihn warf und in das Kommunikationsgerät bellte.
„Hey, du willst deiner großen Schwester wohl nicht verübeln, dass sie sich sorgt, oder, Zwerg?“, kam die Antwort, auf die er einen ziemlichen bitteren Gesichtsausdruck aufsetzte. Nicht, dass Callina das zu sehen vermochte, war ja schließlich kein Videoanruf. Da er aber nicht darauf reagierte, seufzte sie und sprach weiter. „Ich weiß schon, Zwerg, du hast viel zu tun und du bist ein ganz starker Typ, du schaffst alles, schon klar. Aber genau deshalb rufe ich ja an! Ich … bräuchte da vielleicht mal deine Hilfe. Bitte?“
Hilfe also – klasse. Er seufzte, während er Valor kraulte.
„Was hast du angestellt?“, fragte er also zwangsläufig. Seine Schwester war Anwältin, sie sollte es schaffen, sich an das Gesetz zu halten, richtig? Ob sie irgendeinen Angeklagten verärgert hatte?
„Gar nichts! Du musst mir nicht immer unterstellen, etwas verbrochen zu haben, klar? Du bist schließlich der Rebell von uns beiden.“
„Klar, klar. Jetzt rück' endlich raus mit der Sprache.“
Zerknirschtes Grummeln am anderen Ende der Leitung – das zog immer. Aber schließlich sprach Callina endlich weiter, während er sich schon einmal überlegte, wie er aus der Sache am besten heraus kam. Konnte ja nur irgendetwas sein, was ihm mächtig auf den Zeiger gehen würde. Und die Bestätigung auf diese Vermutung kam schnell.
„Pass auf, Zwerg. Hier gab es vor einigen Wochen einen Mordfall. Ein junges Mädchen wurde vom eigenen Onkel erstochen, falls du es wissen willst. Der Fall ist natürlich schon erledigt, der Kerl sitzt im Gefängnis und wird wohl ziemlich schmoren müssen.“
„Kindermörder kommen eben nicht besonders gut an.“
„Ja, eben. Jedenfalls, das Mädchen hatte ein Pokémon, doch seit es die ganze Sache miterlebt hat, ist es furchtbar aggressiv. Ihre Eltern und Geschwister können es nicht mal mehr anfassen, weil es alles und jeden attackiert.“
„Und was hab ich damit zu tun?“, er ahnte es schon. Brachte es was, auf etwas anderes zu hoffen?
„Naja … Sie können es nicht in eine Pension geben. Also, sie haben es versucht, aber haben es direkt zurück bekommen. Und du kommst ja ganz gut mit … Sorgenkindern zurecht, deshalb …“, natürlich brachte Hoffnung nichts. Er sah Valor bissig an, der seine Augen fest zusammen kniff. Als würde er verstehen, was Dan gerade dachte. Besser, er sprach dergleichen nicht aus.
„Vergiss es.“, kommentierte er also und legte auf, bevor Callina reagieren konnte. Die rief aber natürlich direkt wieder und sie sieben mal wegzudrücken half gar nichts, denn sie rief einfach noch einmal an. Er seufzte, ließ es klingeln, während er das Fukano von sich schob und in die Küche lief. Er hatte sicher noch eine Flasche Whiskey hier. Es klingelte aber auch nach eine Stunde noch. Oder wieder, denn Callina legte immer auf, wenn die Mailbox ranging. Bis sie irgendwann anfing, drauf zu sprechen. „Nimm ab, Zwerg“, oder „Du wirst deine Schwester doch wohl nicht abwimmeln“, waren die Standardnachrichten. Wie furchtbar nervig sie sein konnte. Warum war er nur mit ihr als Schwester gestraft? Und auch, wenn er es nicht zugeben wollte, am Ende gab er doch auf. Es machte ihn einfach wild, wie das Teil ständig klingelte. Bis dahin verstrich aber noch etwas Zeit und er war kurz davor, den Visocaster einfach aus dem Fenster zu schmeißen. Tat er aber nicht, wie schon erwähnt.
„Kannst du dir nicht jemand anderen suchen?“, knurrte er in die Leitung.
„Na endlich nimmst du ab, Idiot! Denkst du etwa, ich hätte so viel Zeit, die ich opfern könnte?“
„Offensichtlich, sonst hättest du aufgehört.“
Stille, bevor sie nörgelte. Und schimpfte. Wie immer also. Aber letztlich sprach sie endlich weiter.
„Hey, hör mal – du bist der einzige, der mir einfällt. Ich will der Familie gerne helfen – und hast ein Händchen für Pokémon. Also wäre das doch keine schlechte Idee?“
„Und wenn es sich mit Shane oder Yakira in die Wolle kriegt, huh? Soll ich es dann am Ende einfach aussetzen?“
„Ich bin mir sicher, dass das nicht passiert! Du bist doch gut in solchen Dingen. Überleg' doch mal, Shane war auch nicht gerade zugänglich, als du ihn aufgelesen hast.“
„Heißt dennoch nicht, dass ich bei dem Pokémon was erreichen kann.“, seufzte er in die Leitung und Callina tat es ihm nach. Kurz folgte wieder Stille.
„Bitte, Dan. Versuch es wenigstens eine Zeit lang. Wenn es nicht klappt, lasse ich mir etwas anderes einfallen. Tu es für mich, ja? Bitte!“
Wieder seufzte er. Er konnte nein sagen, aber im Grunde wussten beide, dass er längst zugestimmt hatte.
„Erzähl mir alles, was du weißt.“, gab er nun also auch offiziell nach. Und es folgte eine lange Zeit, inder ihm Callina alles über das verstörte Pokémon berichtete, was sie wusste …

Zwei Tage später klingelte es dann an seiner Tür, als er gerade ein Mal ein paar Minuten Zuhause war.
„Was für ein Timing.“, schnalzte er, während er zur Tür trat und Wen-auch-immer unten rein ließ. Auch, wenn er schon ahnte, um wen es sich handeln konnte. Und als kurz darauf blondes Haar durch seine Tür fiel, die er bereits angelehnt hatte, war es unvermeidlich seine ältere Schwester zu erkennen. Sie sah müde aus, als sie eintrat – war wohl kein erfolgreicher Flug gewesen. Er lehnte entspannt an seiner Theke in der Küche und trank einen Schluck des eben fertig gewordenen Kaffees. „Ich hoffe, du richtest dich nicht gleich häuslich ein.“, begrüßte er sie mit einem Blick auf ihren Koffer. Sie schnaubte, bevor sie zu ihm kam und ihm bedauerlicher Weise einen Kuss auf die Wange drückte. Wi. Der. Lich. Er schob sie weg, was sie nur zum lachen brachte. Es änderte sich auch nichts zwischen ihnen, huh?
„So nett wie immer, Zwerg! Aber keine Sorge, ich bleibe nicht lang. In zwei Tagen fliege ich zurück, hab da noch einen Fall auf dem Tisch zu liegen. Etwas, was du sicher gut kennst, hm?“
„Lieber spät als nie. Also, wo ist es?“, gab er zurück, und sie verdrehte die Augen, während sie sich ihrer Jacke entledigte. Dann zückte sie einen Pokéball und reichte ihm den.
„Ich gehe mich frisch machen, ja? Ich würde ja sagen, warte, bis ich fertig bin, aber das nutzt ja eh nichts. Also sei zumindest vorsichtig.“
Nett, dass sie jetzt erst einmal abdampfte. Er seufzte, sah zu den drei Vierbeinern, die schon ganz gespannt auf das angekündigte Sorgenkind waren. Nachdem sie schnell geleert war, stellte er also die eben benutzte Tasse in die Spüle und trat etwas weiter in den Raum rein. Nicht, ohne die drei Vierbeiner dazu zu ermahnen, zu bleiben, wo sie waren. Gut, im Grunde ermahnte er auch nur Yakira, aber gleiches Recht für alle, huh?
„Dann sehen wir mal.“, seufzte er da und entließ das Pokémon, um das er sich kümmern sollte. Das Aquana, das sich da manifestierte, sah sich auch sogleich hastig um und begrüßte Dan schließlich mit Fauchen und Knurren. Ganz so, wie er es am liebsten hatte! Es wich zurück, als Dan in die Hocke ging. Und er beobachtete das Wasserwesen, während es nach einem Rückzugsort suchte und dabei alles angriff, was in Reichweite war. Was … bei der kargen Einrichtung nicht gerade viel war. Und sein Sofa war eh ziemlich zerschlissen, machte also keinen Unterschied mehr. So ging es jedenfalls eine ganze Weile weiter, der Polizist rührte sich nicht, während das Aquana die Wohnung inspizierte. Es wollte sogar einmal durch ein Fenster abhauen, hatte aber schnell bemerkt, dass das keine gute Idee war. Und als es letztlich Valor und die anderen beiden entdeckte, war ohnehin alle Hoffnung verloren, denn erschrocken begann es, mit Attacken um sich zu werfen. Wirklich sympathisch, das Pokémon. „Jetzt reicht es.“, beschloss er da, als die anderen drei sich schon in Sicherheit brachten. Oder eher, als Valor Shane und Yakira dazu brachte, genau das zu tun statt auf das Aquana loszugehen. Das tat nämlich Dan gerade, indem er sich schon halb auf das Wasserpokémon warf, welches natürlich sofort begann wild um sich zu schlagen und sich – selbstverständlich! – in seinem Arm verbiss. „Ruhig … jetzt!“, presste er da hervor, während er das wild gewordene Wasserpokémon irgendwie festzuhalten versuchte. Das Geschrei von Callina, die gerade aus dem Bad kam, überhörte er dabei und Valor tat sein bestes, sie davon abzuhalten, sich da einzumischen. Sah sicher ziemlich rabiat aus und Dan trug einige Blessuren davon, doch nach einer gefühlten Ewigkeit hatte er das Aquana endlich soweit im Griff, dass es sich seinem Griff nicht mehr entwinden konnte. Wohl nicht zuletzt, weil es einfach keine Kraft mehr hatte.
Das war der Moment, in dem Valor sich einmischte und zu den beiden lief, ehe er auf das Aquana einredete, das sich immer noch zu winden versuchte, es aber nicht schaffte. Und auch Dan schnaufte, hörte, wie Callina hinter ihm japste. Sie zitterte sicher erschrocken, hoffentlich waren Yakira und Shane bei ihr.
„Genügt das allmählich mal?“, brachte der Polizist dann hervor und nach einiger Zeit ließ er nach Abstimmung mit Valor das Wasserpokémon los, welches sich tatsächlich einfach zurück zog und schließlich in einer Ecke verkroch. Dan seufzte, als Callina schon zu ihm kam und ihn auf die Beine zog.
„Himmel, Dan, mach doch nicht so einen Schwachsinn!“, tadelte sie ihn besorgt mit Blick auf die vielen Kratzspuren und Bisswunden, aus denen nun das Blut rann. Er schnalzte mit der Zunge.
„Hab nur die Machtverhältnisse geklärt, also krieg dich ein.“, gab er da bissig zurück und lief selbst ins Bad, um die Wunden zu versorgen. Was Callina so offenbar nicht hinnehmen konnte, denn die nächste halbe Stunde brachte sie damit zu, jeden noch so kleinen Kratzer ihres Bruders zu desinfizieren und zu verbinden. Nicht, ohne dabei zu meckern, natürlich. Doch Dan blieb die meiste Zeit still, behielt lieber den Neuzugang im Blick, der ihn finster anstarrte. Konnte ja echt heiter werden …
In der nächsten Zeit gestaltete es sich schwierig, das Aquana irgendwie zu etwas mehr Freundlichkeit zu animieren. Tatsächlich war es nun wohl so schlecht auf ihn zu sprechen, dass es nicht einmal das Futter von ihm annahm. Ein Hungerstreik also! Sollte ihm recht sein. Es war zumindest schon einmal ein Fortschritt, dass es direkt aufhörte, ihn mit jeglichen Attacken zu traktieren. Dafür mussten Shane und Yakira allerdings ziemlich herhalten, immer dann, wenn sie zu nahe an dem Pokémon vorbei liefen.
„Du solltest wirklich aufhören, es so zu triezen, Zwerg – so wird das nie was!“, sprach Callina da mal wieder, während sie sich ihre Sachen schnappte.
„Damit fange ich vielleicht an, wenn es aufhört, uns anzugreifen. Schaffst du es allein zum Flieger?“
Sie seufzte.
„Na klar. Bitte, mach keinen Unfug, okay? Und vergiss ihren Namen nicht. Meld' dich, wenn etwas passiert.“
„Ja, ja.“
„Versprich es, Zwerg!“
Nun seufzte er.
„Schon klar, versprochen.“, gab er also zurück und sie nickte zufrieden, bevor sie sich verabschiedete. Er sah ihr nur kurz nach, bevor er sich wieder den Vierbeinern widmete. Er sah das Aquana an, das sich gerade in sein Schlafzimmer schlich, wie schon am Tag zuvor. Sollte ihm recht sein. „Das wird ein ganzes Stück Arbeit, Val. Du hilfst mir doch, hm?“, sprach er da an das Fukano gewandt, welches irgendwie als einziges nicht angegriffen wurde. Natürlich bellte der Feuerhund zustimmend. Sie würden schon irgendwie ihr bestes geben – blieb nur die Frage, wie lange es dauerte, dass das Aquana sich ihnen gegenüber aufschloss. Es hatte aber zumindest schon einmal akzeptiert, dass es hier nicht ständig wie wild durch die Gegend rennen und alles zu Kleinholz verarbeiten konnte. Und vielleicht würde es heute auch endlich mal etwas Nahrung zu sich nehmen?




To be continued ???


__________________________
Wohnung von Dan Chapell Siggi_10
Dan
Henker
Pokémon-Team :
Wohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_058_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_262_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_053_Feld_S%C3%BCd_HGSSWohnung von Dan Chapell Pok%C3%A9monsprite_134_Feld_S%C3%BCd_HGSS

Punkte : 285
Multiaccounts : Tallulah, Val, Larina, Nanna, Ashé, Fionn, Anuj, Charlotte
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten