Die
neuesten Themen
» Herausforderung #001
von Levia
Heute um 12:16 am

» Rangwünsche
von Raviel Alhambra
Gestern um 10:16 pm

» Unerdachtes Erlebnis
von Raviel Alhambra
Gestern um 9:50 pm

» Larina's Visocaster
von Levia
Gestern um 9:48 pm

» Die Begegnung in Gavina.
von Jim Helcon
Gestern um 9:11 pm

» Genos Labor
von Geno
Gestern um 8:43 pm

» Haus der Selene-Zwillinge
von Larina
Gestern um 6:41 pm

» Übermut tut selten gut
von Gwen
Gestern um 3:52 pm

» Hotel Drachenstaub
von Cinja
Gestern um 11:19 am

» Westliches Waldstück
von Levia
Gestern um 1:32 am

» Wege und Stege von Abidaya
von Anthony
Gestern um 12:26 am

» Abwesenheitsliste
von Sydney
So Nov 17, 2019 11:28 pm

» Geheimnisvolle Villa
von Gabriel
So Nov 17, 2019 4:38 pm

» Altes Waisenhaus
von Nancy
So Nov 17, 2019 1:35 pm

» Turm der Drachenstiege
von Sina
So Nov 17, 2019 1:04 pm

» Lotterie
von Emilia
Sa Nov 16, 2019 10:25 am

» Untold Myths
von Gast
Fr Nov 15, 2019 9:05 pm

» last chance for New York
von Gast
Fr Nov 15, 2019 2:25 pm

» Achtung geh nicht ins Gras [beendet]
von Nathaniel
Fr Nov 15, 2019 8:27 am

» Milans Szenenplaner
von Milan
Do Nov 14, 2019 9:07 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stadtpark Empty Stadtpark

Beitrag von Finnam Mo Jul 22, 2019 8:03 pm

Stadtpark

Ein Park mitten in Marea, der von vielen Bewohnern gern und oft aufgesucht wird. Die Gräser sind grün und die vielen Bäume spenden Schatten oder laden Kinder zum spielen und toben ein. In einer Ecke des Parks ist sogar ein Spielplatz inklusive kleinem Baumhaus. An klaren Tagen und mit dem richtigen Wind, kann man sogar eine frische Meeresbrise wahrnehmen. Der Rest des Parks lädt allerdings eher zum entspannen oder spaziergehen ein - eben für jene, die mal kurz etwas Kraft tanken wollen.

Finn
Finn
Stilles Wasser
Koordinator/Trainer

Pokémon-Team : Stadtpark Trombork_shiny_iconu6ky0Casus
Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_354Scald | Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_180Spark
Punkte : 105
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Niall

Nach oben Nach unten




Stadtpark Empty Re: Stadtpark

Beitrag von Kirikuam Mo Jul 22, 2019 8:15 pm





..UND ICH WERDE DEINE VERDERBNIS SEIN.
mit Finn

Sie atmete leise auf. Ihre Atmung war ein wichtiger Teil. Sie würde nicht nervös werden. Nicht Heute. Dafür hatte sie zu viel Arbeit in dieses Charityprojekt für die Rettung der Wasserpokémon eingesetzt. Die Taijitu-Komission war begeistert von der Idee in einer belebten Stadt auf die Wasserpokémon anzusprechen, welche durch die Umweltverschmutzung litten. Auch die damaligen Ultrapforten hatten ihren Eindruck bei den Bewohnern des Meeres hinterlassen. Viele Wasserpokémon waren verstört oder hatten Angst vor einem weiteren Angriff. Das Riff vor Marea City wirkte fast wie ausgestorben, nur wenige Schiggy und verschiedene Fischschwärme verirrten sich hier her. Auch wenn Marea nicht der Hauptpunkt der Angriffe gewesen war. Sie atmete wieder. Ein Lächeln. Fröhliches Nicken. Sie war diese Fassade satt. Wirklich satt. Und doch brachte es ihr genug Geld um die Organisation, für welche sie arbeitete, zu unterstützen. Profit war gut. Spencer war zufrieden und das Image der Taijitu wuchs stetig weiter. Doch Heute schien der Wurm drin zu sein. Das Wetter war mieserabel und ehrlich gesagt, konnte sie verstehen warum die Menschen das trockene Café oder das eigene zu Hause vorzogen. Dicke Wolken hingen am Himmel. Ein kalter Wind zog durch die Gassen. Doch Kiriku war hier. Machte ihre Arbeit. Egal bei welchem Wetter. Dabei war der Park ein immer belebter Ort für ihre Projekte gewesen. Viele Einwohner kannte sie bereits, doch die Flyer gingen schlecht und die Geldkasse blieb fast leer. Selbst nachdem sie die Hälfte der Zeit hinter sich gebracht hatten. Fleißig und mit viel Aufmerksamkeit gaben Bisasam und Nidoran ihr Bestes. Vergebens. Eine Passantin kam Kiriku entgehen. "Hallo." Ein freundliches Lächeln. Die Frau blieb stehen. "Wir setzen uns für die Meerespokémon ein. Möchten sie spenden?" Die Frau sah neugierig in die Broschüre. 'Und wie wird den Pokémon geholfen?' Kiriku lächelte weiter. Wickelte die Frau um ihre Finger. "Es wird Aquakurse für die verwirrten Pokémon geben. 90% der Spenden gehen in die Maßnahmen zum Erhalt unseres Meeres. Die übrigen 10% werden genutzt um die perfekten Mitarbeiter zu schulen." Die Frau nickte, wirkte jedoch skeptisch - zückte aber am Ende ihre Geldbörse und gab ihr einen PokéDollar. Kiriku bedankte sich. Natürlich. Mit einem PokéDollar die Welt retten. Doofe Kuh. Kiriku drehte sich wieder um und ging zurück zu ihrem Stand. Er war einfach. Die Menschen sollten denken, dass die Arbeit wirklich ehrlich war. Ein einfacher Stand war ein guter Anfang. Er wirkte interessanter als ein pompöser Stand, wie von einem Festival. "Verdammter Mist. So wird das nie was. Wenn Spencer. Narf.  " Sie trat aus Verzweifelung gegen den Stuhl, welcher einige Meter weg flog. Dummes Pack. Alles Idioten, dabei halt ihre Masche 'süß' immer ausgesprochen gut. Sie stopfte den eingenommenen PokéDollar in die Geldbörse und ließ sich auf den Stuhl fallen. Doofes Wetter. Doofe Stadt.

Kiriku
Kiriku
butterfly
Taijitu



Pokémon-Team :
Stadtpark Pok%C3%A9monsprite_196_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_216_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_029_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_001_XY

Punkte : 130
Multiaccounts : Honoka, Lunia

Nach oben Nach unten




Stadtpark Empty Re: Stadtpark

Beitrag von Finnam Di Jul 23, 2019 7:51 pm

#001 | Stadtpark | Mit Kiriku

Finn konnte es immer noch nicht glauben – er hatte wirklich gewonnen. Er hatte einen seiner ersten Wettbewerbe gewonnen! Und dann auch noch an einem so aufregendem Ort wie der Drachenstiege ....
Finn seufzte stumm und lehnte sich an den Stamm seines Trombork, das hinter ihm stand und sich wohl ebenfalls zu erholen schien, da es seine Augen geschlossen hatte. Nebenbei beobachtete er wie Spark, das Waaty und Scald, das Banette, miteinander tollten, bevor sie nach einigen Minuten zu ihm zurückkehrten um sich ein paar Snacks und Streicheleinheiten abzuholen. Finn selbst genoss solche ruhigen Momente sehr – auch wenn er nach wie vor immer noch nicht ganz begreifen konnte, dass er tatsächlich gewonnen hatte.
Er lächelte und zog die kleine Schatulle aus seinem Rucksack, die er mitgenommen hatte. Sie war außerdem ein Andenken an seine Mutter, wenn er seine Großmutter richtig verstanden hatte. Finnian betrachtete für einen Moment die silberne Oberfläche in der er sich sogar leicht zu spiegeln schien, bevor er sie öffnete und vorsichtig das Band aus Nevaio-City hervorholte. Er hob es leicht an und betrachtete es – auch das Banette schien interessiert daran zu sein, während das Waaty sich leicht an ihn gelehnt hatte und nun ebenfalls zu dösen schien. Finn lächelte dem Banette zu und machte eine leichte Handbewegung, die für andere vielleicht nicht viel aussagen würde, doch eigentlich war es eine Frage, die er an sein Pokémon richtete. ''Magst du das Band?''
Das Geist-Pokemon an seiner Seite nickte eifrig, was Finn fast zum lachen brachte, bevor er dem Pokémon eben jenes Band hinhielt und auffordernd nickte. Fast schon ehrfürchtig nahm Scald das Band entgegen und betrachtete es begeistert. Es schien ihn sehr zu freuen, dass sie gewonnen hatten – aber er war ja schließlich unter anderem Teil der Show gewesen. Zusammen mit Casus natürlich. Aber Finn konnte sich bei keinen von beiden beschweren, denn sie hatten beide einen hervorragenden Einsatz in jeder Hinsicht gezeigt.
Finn strich dem Banette über den Kopf und das ließ ein Kichern ertönen, bevor es das Band recht vorsichtig in die Schatulle zurücklegte, als würde es ahnen, dass es etwas besonders wichtiges sei. Finn lächelte das Pokémon an und streckte einen Arm aus. Diese Geste wurde vom Pokémon auch angenommen und Finnian umarmte seine Geister-Puppe sanft. Scald mochte zwar manchmal seinen eigenen Kopf haben und Unsinn anstellen, aber er war treu und Finn hatte tatsächlich die Annahme, dass das Banette nach einem Freund suchte – ganz wie es ihm sein Großvater an jenem Abend sagte, bevor er das Pokémon gefangen hatte.
»Wir kriegen das hin«, dachte Finnian sich, während er vom Banette zu seinem Waaty, bis hoch zu den Ästen seines Tromborks sah. »Wir werden ihnen gemeinsam zeigen, dass wir trotz unseres Handicaps erreichen können was wir wollen. Ich werde alles tun um euch ein guter Trainer zu sein – darauf könnt ihr euch verlassen.«
Vorsichtig klappte Finnian dann die silberne Schatulle wieder zu und sah schließlich noch einmal in den Himmel, der voller grauer Wolken hing. Doch trotzdem hatte er sich dazu entschieden mit seinen Pokémon den Park zu besuchen. Ihre Fähre nach Vapydro würde übermorgen in aller Frühe ablegen – und so lange wollte er noch etwas von der Stadt kennenlernen, das er mitnehmen konnte. Obwohl Marea-City eindeutig eine Großstadt wie Erzelingen war, ging es ihm hier gar nicht schlecht. An manchen Tagen konnte man sogar in der Stadt die Meeresluft riechen – auch hatte er gehört, dass es an klaren Tagen selbst bis in den Park dringen solle. Leider war dieser Tag alles andere als klar und dementsprechend wenig Menschen waren zu sehen – von denen viele Finn und seinen Pokémon sowieso kaum Beachtung schenkten. Einzig der kalte Wind störte ihn – doch da er sich in eine Jacke und einen dünnen Schal gehüllt hatte, spürte er von der leichten Kälte nicht viel. Wenigstens musste er keine Handschuhe anziehen – hoffentlich würde das so bleiben, denn normalerweise waren gerade seine Hände sehr empfindlich im Bezug auf Kälte.
Doch die entspannte Stille wurde plötzlich von einem lauten Gepolter unterbrochen, dass nicht nur Finn zusammenzucken ließ, sondern auch Spark und Scald schienen sich erschreckt zu haben. Das Schaf-Pokémon war aufgesprungen und das Banette gab einen halb erschrockenen, halb wütenden Laut von sich. Finnegan selbst konnte gerade noch die Schatulle festhalten, die im Begriff war von seinem Schoß zu rutschen und packte sie in seinen Rucksack, bevor er sich umsah. Zuerst konnte er nichts erkennen, doch dann sah er einen Stuhl auf der Wiese liegen. Verwundert ob er eine Augenbraue.
»Was macht denn ein Stuhl hier?«, fragte sich der Rothaarige dann und stemmte sich langsam hoch. Erst jetzt nahm er den kleinen Stand war, der gar nicht so weit weg von ihnen am Wegesrand stand. Finnian wusste zwar nicht um was für einen Stand es sich handelte, aber es war der einzige Ort, wo dieser Stuhl herkommen konnte.
Also klopfte Finn seine Hose ab, bevor er sich umwandte und seinen Pokémon ein Zeichen gab. Er wollte den Stuhl zurück bringen. Spark gab einen zustimmenden Laut von sich und hüpfte an seine Seite, während sich Scald sich auf dem Kopf des Rothaarigen niederließ und nur ein Kichern vernehmen ließ, das wohl seine Zustimmung ausdrücken sollte. Finn lachte leicht und schüttelte seinen Kopf, sodass sich das Banette kichernd auf seiner Schulter niederließ, wo es sich auch sonst oft aufhielt. Nur Casus bewegte sich nicht und gab nur ein Brummen von sich. Daraufhin nahm der junge Koordinator/Trainer auch den Ball seines treuen Freundes in die Hand und rief ihn zurück.
»Ist schon in Ordnung«, dachte er und legte kurz die Stirn an den Freundesball des Trombork, »ruh sich ruhig aus. Ich weiß, dass müde bist.«
Er kannte seinen Freund und der Weg in den Park war für das Pflanzen-Pokémon sicherlich kein leichter gewesen, da es sich nur auf seinen Wurzeln fortbewegen konnte. Außerdem war es kein sehr angenehmes Wetter und er konnte nicht einmal von der Sonne oder einem frischen, lauen Wind profitieren.
Na kommt, Finn gab seinen beiden verbliebenen Begleitern Handzeichen, ''Lasst uns den Stuhl zurück bringen.''
»Auch wenn ich immer noch nicht verstehe, warum er überhaupt auf der Wiese lag.«, dachte er, schnappte sich den Stuhl und ging in Richtung des Stands. Nach einer Weile konnte er dann schließlich auch jemanden erkennen. Es war ein Mädchen mit langen, scheinbar blonden Haaren und sie trug ein dunkles, aber zu ihr passendes Kleid sowie einige Schleifen im Haar. Er sah auch einige Flyer herumliegen, doch ihn interessierte nicht wirklich was dort drauf stand.
Er kam zum Stand und hielt den Stuhl in seinen Händen. Als er nahe genug war, gab das Banette einen Laut auf sich, der das Mädchen auf ihn aufmerksam machen sollte. Finn hatte nicht nur seine Hände voll, sondern er wusste, dass viele Menschen seine Zeichensprache nicht verstehen würden. Trotzdem stellte er den Stuhl am Stand ab und wank dem Mädchen zu. Anschließend kramte er bereits nach einem Block und einem Stift – denn das war immer noch die leichteste Methode um sich mit jemandem zu verständigen! Währenddessen beobachteten Spark und Scald das Mädchen aufmerksam und warteten auf ihre Reaktion. Denn jeder reagierte unterschiedlich auf eine Person, die einfach kein Wort von sich gab. Denn wer kam schon direkt auf die Idee, dass man gerade einem Stummen gegenüberstand?
Finn
Finn
Stilles Wasser
Koordinator/Trainer

Pokémon-Team : Stadtpark Trombork_shiny_iconu6ky0Casus
Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_354Scald | Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_180Spark
Punkte : 105
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Niall

Nach oben Nach unten




Stadtpark Empty Re: Stadtpark

Beitrag von Kirikuam Mi Jul 24, 2019 1:54 pm





..UND ICH WERDE DEINE VERDERBNIS SEIN.
mit Finn

Sie fluchte und meckerte. Alles war am heutigen Tag definitiv schief gelaufen. Nidoran versuchte noch einige Flyer zu verteilen, doch das brachte ebenso wenig. Lassen wir es einfach. Ist wohl besser so. Nidoran kam enttäuscht zurück. Auch wenn es immer sehr rebellisch war, machte es genau seine Arbeit. Darauf war Kiriku Stolz. Wenigtens einer der arbeitete. Das Teddiursa, welches ihr immer noch hinterher lief, schien nicht ein Mal aus seinem Pokéball zu kommen. Was wohl eher daran lag das Kiriku es ihr verboten hatte. Niemals wollte sie mit diesem peinlichen Pokémon gesehen werden. Es war die Süßigkeit in Perfektion. Absolut anstregend. Sie seuftzte. "Leute, wir packen zusammen." Vielleicht konnten sie im Zentrum mehr erreichen, als in diesem Park? Kirikus Räder im Hirn ratterten. Ihre Stimmung hingegen war am Tiefpunkt und mit einem Kopfschütteln öffnete sie die Geldbörse. Ein paar Dollar hatten sie ja eingenommen - zum Glück. Aber es würde niemals die Kosten des heutigen Tages erreichen. Als dann auch noch ein Regentropfen auf ihre Wange fiel, wurde ihr bewusst, dass sich die Sache mit dem Stadtzentrum ebenfalls erledigt hatte. "VERDAMMT!" Sie knallte die Geldbörse zu und ihre Pokémon sahen zu ihr auf. "WAS?" Genau in diesen Moment ertönte ein seltsames Geräusch hinter ihr, ein Stuhl wurde neben ihr gestellt. War das nicht der Stuhl, welchen sie vor wenigen Minuten durch die Gegend gekickt hat? Kiriku sah auf und blickte einem Jungen in die Augen. Dieser kramte jedoch schon in seiner Tasche und holte einen Stift und einen Block heraus. Was sollte das werden? Malstunde? Neben ihn stand ein Banette, welches wohl dieses eigenartige Geräusch von sich gab. Kiriku zog die Augenbraue in die Höhe. Was war bloß verkehrt mit dem Kerl? War er nicht in der Lage sie normal anzusprechen? Verwirrt sah sie zu wie er den Block dann endlich in der Hand hielt und eine freie Seite suchte. Nidoran sah ebenfalls verwirrt drein. Bisasam schnüffelte interessiert an dem Banett, doch Kiriku ließ den Fremden nicht aus den Augen. Wenn er nicht spenden wollte, könnte er sich wieder verziehen. So einfach war das. Sie setzte ihre Fassade auf und lächelte freundlich. "Möchten Sie spenden? Wir unterstützen die Meerespokémon, welche unter den Auswirkungen der Ultrapforten litten." Doch das, was der Junge in der Hand hielt, war sicher kein Scheckbuch, sondern ein einfacher Block in dem Man herumkritzelte. Aber Kiriku musste Nett wirken. Freundlich. Alles andere war Imageschädigend und sicher nicht in der Absicht der Taijitu oder Kiriku. Alleine dieser Ausraster könnte ihr der Kopf kosten. Also nahm sie all die Wut, verpackte sie in geqäulter Freundlichkeit und sah zu dem Fremden. Und im folgenden sprach sie genau die selben Sätze, mit welcher sie schon die Frau vorher versucht hatte zu umwickeln. "Also 90% der Spenden gehen in den Erhalt der Pokémon. 10% in die Schulungen der Mitarbeiter. Interesse?" Sie hielt den Flyer vor seiner Nase. Potenzieller Kunde. Egal wie sehr er schweigt.

Kiriku
Kiriku
butterfly
Taijitu



Pokémon-Team :
Stadtpark Pok%C3%A9monsprite_196_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_216_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_029_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_001_XY

Punkte : 130
Multiaccounts : Honoka, Lunia

Nach oben Nach unten




Stadtpark Empty Re: Stadtpark

Beitrag von Finnam Mi Jul 24, 2019 3:13 pm

#002 | Stadtpark | Mit Kiriku

Heureka, was für ein temperamentvolles Mädchen war das denn?
Finn war sich sicher, dass es das Mädchen war, dass zuvor noch geschrien hatte und jetzt schien sie freundlich zu sein, aber irgendwie wirkte es so konträr zu ihrem lauten Ich von vorhin, dass der Rothaarige nicht um die Vermutung umhinkam, dass sie sich gerade alle Mühe gab wegen der Spenden freundlich zu ihm zu sein.
Doch ihr Redeschwall sorgte auch dafür, dass er mit dem was er sagen wollte nichts erreichen würde – ganz zu schweigen davon, dass er wenigstens einen kleinen Dank wegen dem Stuhl gern gesehen hätte. Aber gut, vielleicht war es einfach nicht so üblich sich wegen Kleinigkeiten zu bedanken .... Großstädte waren da manchmal einfach komisch.
Er sah kurz zu Kiriku, damit sie bemerkte, dass er ihr zuhörte, während er auf seinem Block etwas schrieb. Er war es gewohnt auf diese Weise zu antworten, aber je länger seine Antwort ausfallen musste, desto länger schrieb er natürlich daran.
Außerdem hatte auch er schon einen kleinen Regentropfen abbekommen – hoffentlich verschlimmerte sich der Regen nicht noch, denn irgendwie wirkte es auch nicht so, als ob das Mädchen für einen Regenschauer gerüstet war. Zumindest auf seinen ersten, flüchtigen Blick hin. Wie dem auch sei ... erst einmal war es wichtig für ihn, dass er ihr antwortete. Denn das was sie sagte klang durchaus interessant – jedoch war sich Finn nicht sicher, ob er mit seinem wenigen Geld wirklich etwas beitragen könnte.
''Das ist wirklich eine sehr gute Idee.'', schrieb er auf seinen Block. ''Wie genau werden denn dann die Wasserpokémon mit dem Geld unterstützt?'', fragte er. Wenn schon 90% der Einnahmen in das Projekt und speziell in die Wasserpokémon selbst gehen sollten, dann sollten sie doch auch einen Plan dafür haben, oder etwa nicht?
''Ich kann leider nur nicht so viel spenden, wie vielleicht andere es schon getan haben.'', schrieb er noch darunter, denn er wollte ehrlich sein. Viel Geld hatte er als 17-jähriger schließlich nicht, auch wenn seine Großeltern ihn wegen der Auftritte und Reisen unterstützten, musste er mit seinem Geld auskommen. Aber mit einem Pokédollar wäre es auch nicht getan – das war nahezu unrealistisch.
Er nahm den Flyer entgegen und sah sich ihn kurz an – drehte ihn auch auf die Rückseite um sich einen kurzen Überblick zu beschaffen. Scald beschäftigte sich währenddessen mit dem Bisasam des Mädchens, indem er sich von seiner Schulter löste und zum Bisasam hinab schwebte und einmal umkreiste. Er kicherte dabei und sah schließlich das Bisasam an, legte den Kopf leicht schief und sprach es an. Natürlich verstanden die beiden Trainer seine Sprache nicht, aber er fragte das Bisasam was genau sie hier taten – denn selbst das Banette bemerkte, dass das Wetter sich nicht gerade zu ihren Gunsten entwickelte.
Finn war im Begriff seinen Block zu zeigen, als er noch schnell etwas anfügte: ''Dass es mit den Antworten wird leider etwas umständlich sein. ich hoffe du verstehst das.'', eigentlich hätte er auch ein 'Tut mir Leid' anfügen können, doch er sah nicht wirklich ein, wieso er sich für seine Stummheit entschuldigen sollte. Er hatte sie sich nicht ausgesucht – und Finn bezweifelte sehr stark, dass das Mädchen die Gebärdensprache beherrschte.
Schließlich zeigte Finn seine geschriebenen Worte auch dem Blonden Mädchen vor sich. Nur darunter stand noch: ''Wie kommt es eigentlich, dass du alleine hier stehst und Flyer verteilst?''
An sich wollte sich Finn nur nett mit ihr unterhalten, denn sie sah gefrustet aus und er war halt hilfsbereit erzogen worden. Jeder hatte mal einen schlechten Tag – und einen Menschen deswegen zu verurteilen lag ihm fern. Trotzdem konnte er nur hoffen, dass das Mädchen erkannte, dass er es nur freundlich meinte. Er lächelte sie auch freundlich an um ihr entgegen zu kommen – es wäre zumindest schön zu sehen, wie es aussah, wenn sie wirklich lächelte – und sich nicht wegen ihrer Arbeit dazu zu zwingen schien. Zumindest ... wenn er das richtig interpretierte ....
Finn
Finn
Stilles Wasser
Koordinator/Trainer

Pokémon-Team : Stadtpark Trombork_shiny_iconu6ky0Casus
Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_354Scald | Stadtpark Pok%C3%A9mon-Icon_180Spark
Punkte : 105
Multiaccounts : Ileva, Levia, Aleia & Niall

Nach oben Nach unten




Stadtpark Empty Re: Stadtpark

Beitrag von Kirikuam Mi Aug 14, 2019 2:09 pm





..UND ICH WERDE DEINE VERDERBNIS SEIN.
mit Finn


Kiriku legte den Kopf schief, während der fremde Junge vor ihr auf dem Block herumkritzelte und ihr dann seine Antwort vor die Nase hielt. Sie überflog die Worte und nickte. "Die Wasserpokémon bekommen verschiedene Kurse. Zum Beispiel werden sie aufeinander abgestimmt. Das heißt: Sie werden sozialisiert. Außerdem werden Verletzungen behandelt und geschaut, ob das Heimatgebiet in Ordnung ist. Somit garantieren wir gute Lebensbedingungen und ein friedliches Leben." Kiriku nickte und gab Barnett ein Flyer in die Hand. Wasserpokémon unterstützen. Wie Spencer auf diese Idee gekommen war, wusste Kiriku nicht. Sie hatte nur lediglich dafür gesorgt, dass das Projekt ein Erfolg wurde. Sie selbst hatte den ganzen Mist organisiert. Es machte ihr Spaß das Geld den Leuten aus der Hosentasche zu ziehen. Am Ende waren es eh nur 50% der Spenden, welche in dieses Projekt ging. Der Rest wanderte unversteuert an die Taijitu. Des öfteren hat sich Kiriku gefragt, ob diese Betrugsmasche nicht irgendwie auffallen würde. Doch am Ende kauften die Passanten die Geschichte ab. Manchmal hatten die Promoter sogar eines der Wasserpokémon bei sich. Nur Heute konnte Kiriku nur mit ihren Worten überzeugen. Der Ultrapfortenangriff war eben immer noch in den Knochen der Menschen verankert. Kiriku sah wieder auf den Block, welche die Worte ihr entgegen spuckten. Sie zog eine Augenbraue hoch. Natürlich hatte so ein junger Mann nicht das versprochende Geld bei sich. Wie auch? Er schien ebenfalls nur von dem zum Leben was er hat. Niemand konnte so gut verdienen wie Kiriku selber. Sie zuckte mit den Schultern. "Ach, dass ist nicht so schlimm. Im Flyer sind Überweisungsscheine vorhanden. Wir nehmen Spenden immer gerne entgegen. Egal ob 5 PokéDollar oder 100. Hauptsache man tut was für die armen Pokémon." Sie lächelte geqäult. Am liebsten hätte sie das Gespräch einfach abgebrochen, denn der Wind peitschte ihr schon langsam über die Schulter.

Banette hingegen schien die Aufmerksamkeit von Bisasam zu ernten. Kiriku beobachtete einen Moment das Geschehen, ehe sie den Pokéball auf Bisasam hielt. "Komm zurück." Das Bisasam verschwand in seinem Ball und schon war das Banette alleine. Sie wollte nicht, dass ihre Pokémon Beziehungen eingingen. Freundschaften schadeten nur das Training und die Charakterentwicklung. Nidoran zuckte nur desinteressiert mit seinen Ohren und wanderte alleine ins einen Pokéball. Irgendwann hatte Kiriku ihr beigebracht zu horchen. In dem Moment hielt der Fremde ihr erneut den Block unter die Nase. Schwere Kommunikation? Ein Klacks! Oder auch nicht. Sie zuckte mit den Schultern. "Ist ja nicht schlimm." Sie winkte ab und lächelte, ehe sie sich umdrehte un den Stühle zusammenklappte. Das Wetter wurde langsam aber stetig ungemütlich. Wasserstädte, welche am Ozean lagen, waren eben immer für eine Überraschung gut. Sie sah wieder zu dem Fremden und seuftze. "Also, du kannst auch die Überweisung ausfüllen und Spenden..." Genau in diesem Moment bemerkte sie, wie neue Worte auf dem Blattpapier waren. Wie schnell konnte der Kerl eigentlich schreiben? Sie seuftze. "Die Arbeit halt." Wieder ein Schulterzucken und eilig klappte sie den Stand zusammen, verstaute alles im Fach unter dem Tresen. Außer die Kasse, diese behielt sie und packte sie in ihre Tasche. Gut das der Stand festmontiert war. Immerhin würde auch am morgigen Tag jemand von der Taijitu hier stehen und Flyer verteilen.

Ein Zittern ging durch den Körper von Kiriku und der Regen setzte langsam ein. "Mist." Sie war sich bewusst, dass der Fremde immer noch in der Nähe stand und sie beobachtete, aber sie versuchte gekonnt es auszublenden. Immerhin war das Gespräch beendet. Er konnte nicht Spenden, jedenfalls im Moment nicht. Sie war freundlich gewesen. Er sollte einfach gehen. Sich verziehen. Immerhin wurde die Wetterlage nicht sonderlich besser. Sie sah auf. "Also...entschuldigen Sie mich. Es..wird ungemütlich." Sie lächelte schräg, drängte sich an dem Jungen, welcher einen wirklich guten Geruch hatte, vorbei und ging eilig einige Schritte. Genau in diesem Moment setzte der starke Regen ein und Kiriku stand mitten im strömenden Regen.

Kiriku
Kiriku
butterfly
Taijitu



Pokémon-Team :
Stadtpark Pok%C3%A9monsprite_196_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_216_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_029_XYStadtpark Pok%C3%A9monsprite_001_XY

Punkte : 130
Multiaccounts : Honoka, Lunia

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten