Die
neuesten Themen
» Apikofarm & Café Honmel
von Elena
Gestern um 10:41 pm

» Elias Viso-Caster
von Elias
Gestern um 9:31 pm

» Jeans Kommunikation
von Jean
Gestern um 9:30 pm

» Elena's Handy
von Elena
Gestern um 9:20 pm

» Szenenorganisation
von John
Gestern um 9:03 pm

» Johns Viso-Caster
von John
Gestern um 9:01 pm

» Postpartnersuche
von John
Gestern um 8:54 pm

» Das Pokémon-Center von Gavina
von Lou
Gestern um 4:30 pm

» Lose einlösen (Emilia)
von Dan
Gestern um 12:57 pm

» Kaufhausschreck
von Dan
Gestern um 12:57 pm

» Lose einlösen (Odile)
von Lou
Gestern um 11:44 am

» Cave Mining
von Lou
Gestern um 11:43 am

» Das alte Schultrauma
von Anuj
Gestern um 11:34 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Ashé
Gestern um 10:42 am

» ?ud tsgas saW
von Ashé
Gestern um 10:41 am

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Leo
Gestern um 10:25 am

» Hundred Miles Away
von Gast
Sa Aug 24, 2019 11:22 pm

» Dungeons & Dragonites
von Larina
Sa Aug 24, 2019 7:54 pm

» Gastro-Meile Rayono City
von Zeena
Sa Aug 24, 2019 7:14 pm

» Innenstadt
von Charlotte
Sa Aug 24, 2019 5:59 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.09.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Cave Mining Empty Cave Mining

Beitrag von Zytomegaam Sa Jul 27, 2019 5:35 pm

Alles sieht irgendwie… komisch aus. Nicht nur, dass ihr offenbar nicht in euren Körpern steckt, die Welt um euch herum sieht auch anders aus, als sie eigentlich müsste. Alles ist so verpixelt und… blockartig? Nirgendwo gibt es Rundungen, keine Kurven, nichts was irgendwie darauf hinweisen würde, dass man noch in der normalen Welt war. Aber immerhin sah es schön aus! Ihr befindet euch nämlich an einem Sandstrand, der ans Meer mündet und dort, wo der Sand wieder in normalen Boden übergeht, befindet sich ein großer, aber nicht sehr dichter Wald. Nur komisch, dass die Bäume auch eckig sind, genau so wie ihre Blätter.
Als ihr euch umseht bemerkt ihr nicht weit von euch entfernt eine Kiste, die ebenfalls viereckig ist. Sie sieht aus wie eine Werkbank und als ihr näher kommt, hört ihr plötzlich ein boshaftes Lachen. Ihr dreht euch um und bemerkt nun ein Zytomega, das am Rand des Waldes steht. Rechts und links von ihm befinden sich jeweils eines eurer Pokémon und ein Manaphy, gefesselt! „Ihr kriegt eure geliebten Pokémon erst wieder, wenn ihr mir bringt, was ich verlange!“, lässt das Zytomega verlauten und lacht gespenstig. Offenbar sind die Ketten, mit denen eure Pokémon gefesselt sind, irgendeiner magischen Natur! Sie lassen sich einfach nicht aufbrechen! „Wenn ihr mir zwei Diamanten bringt, dann werde ich darüber nachdenken, mit euch zu verhandeln!“ Bevor man etwas sagen kann, verpufft das Zytomega in Rauch – zusammen mit den beiden Pokémon!

Auf der Werkbank-Kiste taucht plötzlich ein Zettel auf: eine Anleitung dafür, wie man eine Spitzhacke erschaffen kann. Alles, was ihr dazu benötigt, ist genug Holz, das ihr an der Werkbank verarbeiten könnt, um Holzspitzhacken zu erschaffen. Aber wie kommt ihr an das Holz? Bei näherer Betrachtung der Bäume fällt euch auf, dass sie alle aus einzelnen Blöcken geschaffen sind.

Ziel: Findet einen Weg, das Holz der Bäume abzubauen und zwei Spitzhacken zu erschaffen. Weit und breit scheint keine Axt in Sicht zu sein – wie geht ihr vor?
Baut ihr einen Holzblock ab, erscheint er in einer kleineren, kompakten Form vor euch, die ihr einsammeln könnt.



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Odile melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Legendäre Dates
Cave Mining 579  Elfuns kleiner Freund Cave Mining 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam So Jul 28, 2019 5:45 pm

Lou öffnete ihre Augen. Verwirrt schaute sie sich um. Wo war sie gelandet? Und vor allem wie? Also letztere Frage stellte sich gar nicht so deutlich, beziehungsweise es war gar nicht so ungewöhnlich, dass sie nichts davon wusste. Immerhin war es keine Seltenheit, dass sie schon mal einen über den Durst trank und da verschwammen oder verschwanden Erinnerungen sehr gerne mal. Allerdings ging es ihr danach auch meist nicht so gut. Ein Pochen und ein Dröhnen im Kopf, Gleichgewichtsstörungen und dazu noch diese Übelkeit oder mindestens ein unwohles Flauheitsgefühl im Magen… Aber davon hatte sie jeweils gar nichts. Blieb die Frage also doch offen, wie war sie hier hergekommen? Dazu noch diese Umgebung. Dies war nicht Einall, oder? Eine weitere Frage, die sich Lou stellte. Der Boden. Er war extrem kantig, nein, er war würfelförmig. Gleiches galt für Bäume und anscheinend für alles andere in dieser Gegend auch. Lou fasste sich an den Kopf. Was war nur geschehen? Okay, durchatmen. Zunächst musste sie herausfinden wo sie war. Sie musste es schaffen wieder heim zu kommen. Danach konnte sie sich um alle anderen Fragen kümmern. Ihre Hand verließ ihr Gesicht und wanderte weiter herunter. Lou suchte die Pokebälle an ihrem Gürtel, bis sie bemerkte, dass gas gar nicht ihre Sachen waren, in die sie da gekleidet war. „Was zum…“ Plötzlich hörte sie Geräusche vom Waldrand. „Sparky? Sparky!“ Dort hing ihr Hunduster! Zusammen mit einem weiteren Pokemon. Aber was machten sie dort? Ein Zytomega schien sie gefangen zu haben.
„Ihr kriegt eure geliebten Pokémon erst wieder, wenn ihr mir bringt, was ich verlange!“
Das Zytomega sprach zu Lou und… und zu einer weiteren Person. Ihr klappte die Kinnlade herunter, als sie dort, wenige Meter von ihr entfernt, eine weitere Person sah. Sie schaute sie an und es war, als schaue sie in einen Spiegel. Dort stand… Lou. Dort stand sie selbst. Verwirrt schaute sie noch einmal an sich herunter.
„Wenn ihr mir zwei Diamanten bringt, dann werde ich darüber nachdenken, mit euch zu verhandeln!“
Mit einem lauten Lachen verschwand das eigenartige Pokemon nach dieser Anweisung. Mit sich nahm es wie durch Magie Lous Hunduster und den anderen Gefangenen. „Hey! Wenn ich dich in die Finger kriege, dann kannst du was erleben!“, rief die Polizistin in den Wald, unsicher, ob das Zytomega es überhaupt noch hören konnte. Danach richtete sich ihre Aufmerksamkeit wieder auf… diese Gestalt die genau so aussah wie sie. Nein, Moment mal. Vielleicht war das sie! Und sie war jemand anderes! Ihre Stimme grade eben, die klang ganz anders als sonst. Es war nicht ihre eigene. Sie steckte in einem fremden Körper! „Du! Was geht hier vor. Wer bist du?“, fragte sie die Frau also kurzerhand. „Was machst du an diesem Strand?“ Dass sie selbst keinerlei Ahnung hatte, wo sie sich nun befand und was grade abging, zeigte Lou noch nicht offensichtlich. Den Schein waren, sie hätte zumindest ein wenig alles unter Kontrolle und eine Ahnung, gehörte ein wenig zum Verhör dazu. Wenn sie gleich klarmachte, dass sie keinen Peil hatte, würde jemand, der etwas wusste, vielleicht auch so tun als wäre er planlos. Das wollte Lou natürlich verhindern.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam So Jul 28, 2019 7:36 pm

Als Yuki ihre Augen öffnete, dachte sie sie würde in dem Bett in Genevieves Gästezimmer aufwachen, stattdessen befand sie sich an einem Strand. Normalerweise kein schlechter Aufenthaltsort, nur hatte sie keine Ahnung wie sie hier her gekommen war. Dazu kam noch das sie alles würfelförmig sah. Die Braunhaarige kniff ihre Augen zusammen und hoffte beim nächsten Mal wieder normal sehen zu können. Dem war leider nicht so. Diese neue Sicht bereitete ihr schwindel und wäre sie nicht gerade erst aufgewacht, würde sie jetzt in Ohnmacht fallen. War das eine Krankheit? Würde sie nie wieder normal sehen können? Sie bemerkte wie sich ihr Atem panisch beschleunigte und besann sich zur Ruhe. Sie musste jemanden finden und dann ein Krankenhaus aufsuchen. Den Blick umherschweifend entdeckte sie eine Kiste. Jedenfalls glaubte die Kuran das es sich um eine Kiste handelte. An diese neue Sichtweise musste sie sich erst gewöhnen. Ihre Schritte zu dem Ding wurden von einem boshaften Lachen unterbrochen. Yuki drehte sich um. Dort am Waldrand schwebte ein Zytomega, rechts und links von ihm befanden sich noch zwei andere Pokemon. " Kain!", aus einem Instinkt heraus wusste sie das es sich um ihr Seeper handelte. Neben dem Hunduster war auch noch Manaphy gefangen genommen worden. Sofort rannte sie zu ihrem Seepferdchen und versuchte es von den Fesseln zu befreien, aber die schienen so hart wie Stahl zu sein. Die Stimme des Zytomegas ließ sie zusammenzucken. Konnte dieses Pokemon sprechen? Es gab welche die sprechen konnte, das wusste sie, aber nicht welche dazu gehörten. Es verlangte eine Gegenleistung für die Befreiung ihrer Pokemon. Moment. Ihrer? In dem Moment fiel ihr auf das die hilflosen und flehenden Augen ihres Seepers überhaupt nicht zu ihr schauten, sondern zu einer anderen Person. Einer Person die so aussah wie sie. " Was?". Mal abgesehen davon das selbst ihr eigener Körper viereckig aussah, hat sie sich noch nie von außen betrachtet. Bildete sie sich das eigentlich ein oder war sie größer als ihr Körper? Erst jetzt wagte sie den Blick auf sich selber und musste überrascht feststellen anders auszusehen als erwartet. Da war sogar ein Tatoo an ihrem Arm. Der Entführer verlangte inzwischen zwei Diamanten und verschwand dann. Zusammen mit dem Manaphy und ihren Pokemon. " Kain, Kain!", ihr blieb nichts anderes übrig als hilflos mit einer fremden Stimme nach ihm zu suchen. Am liebsten hätte sie ihm Noelle auf den Hals gehetzt, doch wenn das nicht ihr Körper war, dann waren das auch nicht ihre Pokemon. " Ich, Ich habe wirklich keine Ahnung. Mein Name ist Yuki Kuran und eigentlich...". Sie zeigte auf die andere. " ... ist das mein Körper. Das hier ist ihrer oder?", jedenfalls war sie sich ziemlich sicher das die Körper der beiden vertauscht wurden. Dahinter steckte bestimmt das Zytomega. Seit wann konnte dieses Pokemon so etwas und warum tat es das? Es war überhaupt nicht lustig. Kain stand Todesängste aus. " Das klingt sicher unglaubwürdig, aber ich habe keine Ahnung wie ich hier her gekommen bin. Gestern Abend war ich noch bei einer Freundin und nun bin ich plötzlich hier", erzählte sie. " Wissen sie wie das hier passiert ist?". Vielleicht hat die Unbekannte mehr mitbekommen als sie.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam So Jul 28, 2019 10:25 pm

Diese fremde Lou war noch zu dem zweiten von drei gefangenen Pokemon gerannt und hatte versucht es zu befreien, aussichtslos. Es schien also ihr Pokemon zu sein. Ein Seeper. Dass es nicht „Lous“ Pokemon war, war ja klar. Das hätte die eigentliche Lou ja gewusst. Das alles sprach mehr und mehr für die Theorie, dass es irgendwie zu einem Körpertausch gekommen sein musste. Ob dieses Zytomega dabei auch seine Finger im Spiel gehabt hatte? Möglich. Ausschließen würde es die Polizistin beim bisherigen Verlauf der Dinge jedenfalls nicht. Es war alles so außerordentlich merkwürdig. Kaum etwas passte zusammen. Und wie war dieses böse Ding an ihr Hunduster, dazu noch an das Seeper gekommen?
Als das „Verhör“ begann, stellte sich die Fremde ohne zu zögern mit dem Namen Yuki Kuran vor. Das klang alles andere als ausgedacht. Sie hatte wirklich keinen Moment gewartet und sehr flüssig gesprochen. Lou ging davon aus, dass sie die Wahrheit sprach. Außerdem war sie genauso verwundert darüber, dass sie sich anscheinend im falschen Körper befand. Laut ihrer Aussage steckte Lou in dem ihrigen. Also gut, sie saßen also höchstwahrscheinlich einfach nur im gleichen Boot. Diese Frau war nicht diejenige, vor der Lou sich hüten musste. Dementsprechend nickte sie einfach mit geschlossenen Augen, als diese Yuki ihre Vermutung äußerte. „Das ist richtig.“
Yuki erweiterte ihre Aussage noch. Sie erklärte, dass sie sich eigentlich bei ihrer Freundin war. Also hatte auch sie keine Ahnung wie sie herkam. Na toll. Schade eigentlich, es hätte vielleicht helfen können. Das bedeutete also auch, dass es wahrscheinlich kein Alkohol war, der Lou das Gedächtnis vernebelte. „In meinen Ohren klingt das keineswegs unglaubwürdig, keine Sorge. Im Gegenteil, mir geht es da sehr ähnlich. Unsere Körper wurden irgendwie vertauscht. Echt… merkwürdig. Ich kann mir leider auch nicht erklären wie es zu so etwas kommen konnte. Viel wichtiger ist aber erst einmal, dass wir das Beste aus der Situation machen.“ Sie blickte zum Waldrand, wo noch eben ihre Pokemon gefesselt waren. „Wir müssen unsere Gefährten wiederbekommen und dann so schnell wie möglich schauen, dass wir hier wegkommen. Da stimmst du mir doch zu, oder?“ Ihr Blick wanderte zurück zu dieser Yuki, oder eher zu sich selbst? „Lou. Lou Kaiser.“ Sie streckte ihr die Hand entgegen, die eigentlich nicht ihre war.

„Diamanten will dieses Pokemon. Wo sollen wir Diamanten auftreiben? Sieht nicht so aus, als gäbe es hier irgendwo in der Nähe einen Juwelier…“ Nein, in der Nähe sah nichts nach Zivilisation aus. Beim Umsehen bemerkte Lou plötzlich einen Klotz, der einfach so auf dem Boden stand. „Nanu?“, stieß sie reflexartig aus. Die Polizistin ging ein paar Schritte bis zu diesem Klotz hin. „Eine Werkbank?“ Sie griff nach dem Zettel, der darauf lag. „Eine Bauanleitung für eine Spitzhacke.“ Misstrauisch begutachtete sie den Zettel genauer. „Einfach Holz in einer bestimmten Anordnung hinlegen und fertig? Sollen wir jetzt tatsächlich nach Diamanten graben?“ War das es, was dieses Zytomega von ihnen verlangte? Wenn dem wirklich so war und darauf deutete grade alles hin, dann mussten sie wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und diesem Auftrag nachkommen. Sonst hatten sie ja keinen anderen Anhaltspunkt.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Mo Jul 29, 2019 10:42 am

Dieses verfluchte Zytomega hat sich mit seiner Aktion gleich zwei Frauen zu Feinden gemacht und von ihrer Seite aus würde sie alles tun um ihn das bereuen zu lassen. Mit ihrer Vermutung im Körper der anderen zu stecken lag sie glücklicherweise richtig. Es machte das ganze nicht besser, allerdings fühlte sie sich wohler, wenn derjenige dabei war dem er gehörte. Zum Beispiel falls es Krankheiten gab von denen sie nichts wusste oder Allergien. So wie sie keine langen Strecken rennen konnte. " Ich wusste nicht das Zytomega so etwas bewerkstelligen kann". Sie hatte zwar noch nicht viel mit dieser Art zu tun gehabt, allerdings bei den Malen war es ihr nie so gefährlich und bösartig vorgekommen. Für ein Späßchen ging das ganze eindeutig zu weit. Das beste aus der Situation machen hörte sich so einfach an. Das einzige was ihr einfiel war nur, dass es nicht schlimmer kommen konnte. Die Fremde sprach davon ihre Gefährten wiederzubekommen und dann zu verschwinden. Sofort änderte sich ihr Gesichtsausdruck und sie nickte entschlossen. Kain und die anderen Pokemon zu befreien hatten für sie oberste Priorität. Allein der Gedanke sie befreien zu wollen hielt sie davon ab an dieser Situation zu verzweifeln. " Freut mich dich kennenzulernen Lou. Auch wenn es unter anderen Umständen angenehmer wäre", wie etwa in ihrem eigenen Körper. Den konnte sie erstmalig als Außenstehende betrachten und nun wo sie sich selber gegenüberstand fiel ihr auf wie klein sie im Gegensatz zu anderen war. Sonst war sie immer diejenige die zu den Erwachsenen hinauf sehen musste, aber dieses Mal sah sie auf sich herab. Das brachte sie sogar dazu zu schmunzeln.

Schnell wurden die zwei zurück in die Realität geholt. Es schmeckte ihr nicht dem Wunsch dieses Pokemon nachzukommen. Solange sich ihre eigenen in seiner Gewalt befanden blieb ihnen allerdings nichts anderes übrig. Das er sich ausgerechnet ihr Schwächstes geschnappt hat, so ein elender Feigling. Sobald die drei frei waren würde sie ihm eine Lektion erteilen, so viel stand fest.
Yuki folgte Lou zu der Werkbank und lauschte den Worten, die auf dem Zettel standen. " Solange unsere Pokemon sich in seiner Gewalt befinden bleibt uns wohl keine andere Wahl", dabei sollte jemand wie er doch selber nach Diamanten suchen können und wenn er ein Zobiris danach fragte. " Wir brauchen also Holz. Das wäre ein Job für Rika". Sie griff nach einem Pokeball, ehe ihr einfiel das diese hier nicht ihre eigenen waren. " Ähm. Es ist der zweite Pokeball von links", wandte sie sich an Lou und deutete an die Stelle wo sich ihre restlichen Teammitglieder befanden. Ein seltsames Gefühl das sie sich gerade bei jemand anderen als bei ihr befanden. Dazu musste sie Rika noch klar machen das sie ihre Trainerin war und nicht ihr Ebenbild. " Sag Mal Lou... Das ganze klingt auch nicht glaubhaft, aber die Sache ist wo wieso schon verrückt. Siehst du die Welt auch... viereckig? Als würde alles würfelförmig aufgebaut sein?", in jeder anderen Lage hätte sie diese Frage niemals ausgesprochen und selbst jetzt war es ihr peinlich. Es klang einfach zu verrückt um Wirklichkeit zu sein.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam Do Aug 01, 2019 10:18 pm

Das war eine wirklich mehr als seltsame Situation. Im Körper einer anderen Person zu stecken war alleine gesehen schon wie die Szene eines verdrehten Filmes. Aber dann war da zusätzlich, als wäre das nicht genug gewesen, die Tatsache mit dieser Eckigen Umgebung und sogar ihre Körper waren… würfelförmig? Vielleicht war da irgendeine seltsame Droge mit im Spiel. Eine simple Antwort, aber andere fielen der Polizistin spontan einfach nicht ein. Das wäre auch gleichzeitig eine Erklärung für den Gedächtnisverlust. Nur das mit dem Körpertausch ließe sich durch so eine Substanz eigentlich nicht wirklich erklären. Ach es war alles so kompliziert. Fest stand, dass Lou mächtig auf den Putz hauen wird, wenn sie jemanden in die Finger kriegt, der auch nur einen Hauch Verantwortung mit an ihrer momentanen Situation besaß.
Sie wusste nicht, dass dieses Pokemon so etwas bewerkstelligen konnte, meinte Yuki zu ihr. „Hm, merkwürdig.“, antwortete Lou nachdenklich und in einem sehr ungewohnten Ton, da es eigentlich ja auch nicht ihre Stimme war. Wenn es denn wirklich das Zytomega war…
Wenigstens in einer Sache stimmten die beiden Damen überein. Solange dieses miese Ding ihre Pokemon hatte, mussten sie dieses merkwürdige Spiel mitspielen. Sie hatten einfach keine Wahl. Sobald sie das Seeper und Sparky zurück hatten, konnten sie die Regeln umschreiben und sich eine andere Vorgehensweise planen. Bis dahin sind sie leider an Zytomegas Wünsche gebunden. Immer diese Erpresser…
Voller Tatendrang sprach Yuki davon, dass „Rika“ die beste Wahl wäre, wenn es um das Besorgen von Holz ginge. Leider hatte sie keine Gewalt über ihre eigenen Pokemon, die sich ja nicht mal in ihrem Besitz befanden. Ein Umstand, der auch Lou erst leicht verspätet bewusst wurde. „Ach ja!“
Sie griff nach den Pokebällen, genauer gesagt nach dem „zweiten von links“, wie Yuki sie anwies. „Dieser hier, ja?“ Lou ging in sich. Sie musste gleich einem Pokemon vorgaukeln, dass sie sein Trainer war. Welch ungewohnte und merkwürdige Situation, aber merkwürdig war ja nun wirklich alles an diesem Tage. „Ja, keine Panik. Geht mir auch so. Das ist doch alles verrückt…“. Lou bestätigte, dass es ihr absolut genauso ging, wie ihrer neuen Bekanntschaft. Irgendwie, wenn auch nur im geringstmöglichen Maße, ein beruhigender Faktor.
„Rika, los!“ Lou warf den Pokeball und rief das darin befindliche Pokemon herbei. Nun lüftete sich auch das Geheimnis, um was für eine Spezies es sich überhaupt handelte. Das wusste sie schließlich noch gar nicht. Das Ergebnis? Ein Knarksel. Die Polizistin staunte nicht schlecht. „Ein Drachenpokemon, nicht schlecht!“ Drachenpokemon hatten irgendwie immer etwas… eigenes an sich. Sie wirkten immer gleich so stark, versprühten eine Art Aura der Macht. „Und nun?“ Lou schaute zu ihrem eigenen Körper hin. Dann aber versuchte sie einfach selbst ihr Glück. „Okay… Rika? Hau mal einen dieser Bäume um! Gib dir Mühe!“ Selbstbewusst und zielgerichtet deutete sie auf einen der blockartigen Bäume. Wie das Knarksel es anstellen sollte? Sie hatte keinen Plan. Vielleicht fiel Rika ja selbst etwas ein. Wenn es überhaupt gehorchte…
Was war eigentlich mit ihren eigenen Pokemon? „Vielleicht kannst du auch was machen.“, merkte Lou an „sich selbst“ gewandt an. „Der erste da rechts am Gürtel. Das ist mein Panferno. Vielleicht kriegen wir etwas Holz von dem Baum gebrannt oder so…“ Könnte ja sein.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Fr Aug 02, 2019 9:25 am

Verrückt war noch eine milde Beschreibung für den Umstand, indem sie sich befanden. Das konnten sie niemanden erzählen, weil es keiner glauben würde. Mit gemischten Gefühlen sah die Kuran zu, wie Lou ihr Drachen Pokemon aus dem Ball ließ. Es fühlte sich mehr als befremdlich an zuzuschauen, wie das eigene Pokemon eine andere Person anschaute und auf deren Befehl wartete. Wenn sie ehrlich war verpasste es ihr sogar ein kleinen Stich im Herzen, aber im Moment blieb ihnen nichts anderes übrig. Sie brauchten die Kraft ihrer Teams, um die anderen Mitglieder zu retten. Da blieb keine Zeit zu weinen und das Herz auszuschütten. Das Lob brachte sie zum Lächeln. Drachen waren wirklich nicht schlecht, deswegen liebte sie sie auch. Sie wusste sie konnte sich auf deren Stärke verlassen. Sollte das Zytomega jetzt noch einmal auftauchen würde es nicht wieder so einfach davon kommen. Allerdings konnte sie auch sehen das Rika auf die Anweisung mit einem skeptischen Blick reagierte. 'Hau den Baum um', war normalerweise nicht ihre Ausdrucksweise. Trotzdem leuchtete kurz darauf ihr rechter Arm und sie stürzte sich mit Metalklaue auf einen der Bäume. Ob sie die Welt wohl auch so quadratisch sah wie ihre Trainerin? Unterdessen bekam diese den Hinweis ebenfalls ein Pokemon frei zu lassen. " Ein Panferno? Also bevorzugst du Feuer Pokemon?", neben dem Manaphy und Seeper war noch ein Hunduster in der Gefangenschaft gelandet und dabei handelte es sich um ein Feuer Pokemon aus ihrer Heimatregion.
Nichts desto trotz schnappte sie sich den fremden Ball und ließ den Feueraffen frei. Auch wenn sie diese Typen nicht sammelte, war sie durchaus beeindruckt von dem Anblick der Endentwicklung von Panflam. Mit so jemanden konnte sie Zytomega besiegen, ganz sicher. Yuki dachte an das vorherige Verhalten der anderen Frau und versuchte sich diesem anzupassen. " Hey, Partner. Wir brauchen Holz um eine Spitzhacke herzustellen, also setzt deine Feuerkräfte frei um uns zu helfen. Hau rein!", das klang doch ganz gut. Fand sie jedenfalls.
Es blieb die Frage wie sie aus dem abgebauten Holz eine Spitzhacke erschaffen sollte. Sie hat noch nie an einer Werkbank gearbeitet. Wenn zuhause etwas kaputt gegangen ist, haben sich darum ihr Vater und ihr Bruder gekümmert und ihre Mutter und sie standen nur staunend daneben. Es war das typische Klischee, aber es gab nunmal wirklich Frauen die kein Händchen für so etwas hatten.
" Knack", mit einem verwirrten Gesichtsausdruck kehrte Rika zu ihr zurück. Also zu 'ihrem' echten Körper und hielt diesem einen viereckigen Block hin. Der Baum, den sie mit Metalklaue bearbeitet hat war verschwunden. " Sie werden zu Blöcken, wenn sie verschwinden?". Dann... konnte das doch gar nicht funktionieren. Eine Spitzhacke sah schließlich nicht aus wie ein Würfel. Mal ganz abgesehen davon, dass Bäume sich nicht in Würfel verwandelten, wenn man sie zerstörte.
Sie fragte sich ob dieser Ort nicht ein von Zytomega erschaffener Ort war. So wie es die Attacken Wunderraum oder Bizarroraum gab und als Herrscher konnte er über alle Gesetze bestimmen, die hier herrschte. Was er dann mit Diamanten wollte, war eine andere Frage. Es war ja nicht so als könnte er sie für Geld verkaufen.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam Sa Aug 03, 2019 3:07 pm

Ob es das Drachenpokemon verunsicherte, dass Lou so überrascht wirkte, als sie es rief? Möglicherweise. Immerhin hätte sie als angebliche Trainerin dieses Pokemons eigentlich wissen müssen, was sie da rief. Die Frage war also nur, ob Rika achtsam genug war, diesen Umstand zu bemerken. Was es auf jeden Fall bemerkte war, dass seine Trainerin eine ganz andere Ausdrucksweise an den Tag legte, als üblich. Sicher waren die Zwei schon länger zusammen. Vielleicht sogar Jahre lang. Da kannten sie sich auch gut und das Pokemon realisierte derartige Veränderungen sofort. Daran hatte Lou allerdings nicht gedacht.
Die Frage ihrer Verbündeten, ob sie denn Feuer Pokemon bevorzugen würde, verneinte Lou kopfschüttelnd. „Hm nein, nicht wirklich.“ Sie verstand, wie die Trainerin darauf kam, wahrscheinlich zog sie Schlüsse daraus, dass sie bisher zwei Pokemon der Polizistin kannte und beide vom Typ Feuer waren. Aber das war reiner Zufall. Immerhin besaß sie noch zwei weitere Pokemon, die jeweils keinen Feuertyp hatten. Erklären wollte sie es ihr für den Moment allerdings nicht. Es war nicht erwähnenswert und sie hatten grade wichtigeres zu tun. Vielleicht würde es sich mit der Zeit ohnehin von selbst erklären.
Als Yuki dann loslegte und ihrem Panferno Befehle erteilte, stutzte Lou. Äffte sie sie etwa grade nach?! Nein, Moment! Sie passte sich ihrer Art an und agierte so, wie sie glaubte, dass die eigentliche Besitzerin ihres Körpers es tun würde. Nicht schlecht! Dabei traf sie Lou sogar relativ gut. Panferno jedenfalls ahnte nichts Merkwürdiges, nickte zustimmend und machte sich an die Arbeit. Es sprang zu einem der Bäume, hängte sich an einen Ast und begann Feuerschläge auf einen anderen niederprasseln zu lassen. Im fremden Körper zog Lou einen Mundwinkel hoch. Sehr gut! Weiter so, dachte sie sich. Als plötzlich das Knarcksel zu ihr zurückkehrte und ihr einen Block entgegenstreckte, erschrak sie allerdings. „Oh, ähm. Ja, danke.“ Es würde dauern, bis sie sich an diese Situation gewöhnt hatte. Hoffentlich musste es gar nicht erst dazu kommen!
„Scheint so.“ Ihre Kameradin hatte Recht. Alles war blockartig und wenn man es kaputt machte, wurde es anscheinend auch wieder zu Blöcken. Und nun? Lou ging mit dem erworbenen Stück zur Werkbank. „Wenn ich das richtig interpretiere, sollte man diese Blöcke hier drauflegen. So etwa…“ Sie platzierte das Stück Holz auf dem Tisch, aber nichts geschah. Natürlich nicht. „Wir brauchen wohl mehrere davon.“ Freudig sprang nun Panferno mit ein paar weiteren Holzblöcken unterm Arm zu Yuki, also eigentlich Lou. Auch er hatte nun welche gesammelt. „Leg sie mal dazu. So wie es auf dem Bild in der Anleitung zu sehen ist. Vielleicht finden wir irgendwo noch Seil oder wir müssen selbst welche aus Grashalmen Flechten oder so’n Scheiß…“ Was die Polizistin zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste war, dass die Regeln in dieser Umgebung ganz anders funktionierten, als in der Welt, in der sie eigentlich lebte. Dass alles so blockförmig aussah und die Umgebung, wenn man sie zerstörte, sich sogar in Blöcke auflöste, war bei weitem noch nicht der einzige Unterschied. Sie würde sich noch wundern, was dort alles anders war.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Sa Aug 03, 2019 8:34 pm

Dann war es also nur Zufall das sich zwei Feuer Pokemon in ihrem Team befanden. Das Panferno gehorchte ihr ohne misstrauisch zu werden. Trotz ihrer Lage und obwohl es eigentlich vollkommen unpassend war, fühlte sie sich ein klein bisschen Stolz diesem Pokemon einen Befehl gegeben zu haben. Wie gesagt gehörte es nicht zu ihren Favoriten, das bedeutete allerdings nicht das sie seine Stärke nicht anerkannte. So überlegte sie beispielsweise ein Glumanda zu fangen. Glurak war zwar kein echter Drache, sah aber bei weitem mehr danach aus als so manch anderer echter Drache. Mit einem Megastein würden sie ihn sogar zu einem machen können.   " Dein Panferno sieht stark aus", sagte sie offen zu Lou. Der ganze Umstand hier war negativ genug, das sie mit positiven Worten nicht hinterm Zaun halten wollte.
Rika war dann so nett einen der Holzblöcke zu ihrer vermeintlichen Trainerin zu bringen. Abgelegt auf der Werkbank brachte der allerdings erstmal gar nichts. Sie brauchten noch mehr davon. Die Kuran war wirklich gespannt darauf zu erfahren wie aus den Blöcken etwas mit einer anderen Form werden sollte. Sollte das hier wirklich eine von dem Zytomega erschaffene Welt sein, konnte wirklich alles passieren was er wollte. Das passte ihr kein bisschen. Wenn er unbedingt Ärger wollte, konnte er sich mit Rika oder Noelle messen. Kain und Lous Sparky hatten damit nichts zu tun. Es ist so bösartig und feige sich an jungen und schwachen Pokemon zu vergreifen um andere zu erpressen. In solchen Fällen ging der Gerechtigkeitssinn ihres Vaters mit ihr durch. Er als Polizist wäre sicher auch sauer geworden und hätte davon gesprochen den Übeltäter gefangen zu nehmen und hinter Gitter zu sperren. Normalerweise waren es Menschen die Pokemon fingen und einsperrten, um sie für teures Geld zu verkaufen. Von einem derselben Art erwartete man so etwas nicht. Andererseits gab es Menschen die Menschen entführten, dann musste man bei Pokemon wohl auch mit so etwas rechnen. Es kam bloß so selten vor, dass man das gar nicht erwartete.
Das Panferno kehrte gleich mit mehreren Würfeln zurück. Bei seinem freudigem Ausdruck konnte sie nicht anders als ihn anzulächeln und mit einem 'Gut gemacht' zu loben. Ganz egal ob das Lous Art war oder nicht, sie musste ihm das einfach sagen. Wenn sie erstmal ihren echten Körper zurück hatte, wollte sie sich ihm ganz offiziell vorstellen.
Jetzt aber gab es erst einmal Arbeit zu erledigen. Sie legte die anderen Blöcke wie auf dem Bild ab und machte einen Schritt zurück. Wie mit magischer Hand verbanden sie sich jeweils miteinander und bekamen anschließend Risse. Yuki fürchtete schon sie würden kaputt gehen und ihre Partner noch einmal auf Baumjagd gehen, doch aus dem zerbrochenen vielen tatsächlich zwei Spitzhacken auf die Werkbank herab. " So funktioniert das also", sagte die mit einer Mischung aus Sarkasmus und Überraschung. So etwas sah sie zum ersten Mal und man konnte ihr vom Gesicht ablesen wie erstaunt sie war. Würde sich alles mit dieser Leichtigkeit zusammenbauen lassen gäbe es deutlich weniger Probleme. Und Märkte und Arbeiter. Blieb nun die Frage wie sie mit diesem Werkzeug an Diamanten herankamen.

Lunartanz

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Zytomegaam So Aug 04, 2019 4:48 am

Die erste Hürde ist überwunden. Mit euren frisch gebauten Holzspitzhacken sollte euch jetzt ja nichts mehr im Weg stehen, um nach Diamanten zu graben. Wenn ihr euch umseht bemerkt ihr einen riesigen Berg, dessen Spitze sogar die Wolken durchbricht. Das scheint doch ein guter Ort zu sein, um nach Diamanten zu graben, oder nicht? Als ihr euch gerade auf den Weg machen wollt, taucht ein weiterer Zettel auf eurer Werkbank auf. Auf ihm steht geschrieben, dass ihr euch gut vorbereiten müsst, bevor ihr in die Mine geht. Ihr braucht sowohl Fackeln als auch etwas zu essen, für den Fall, dass ihr Hunger bekommt. Zum Glück tauchen neben der Werkbank einige Fackeln auf, doch das Essen müsst ihr euch wohl selbst besorgen, bevor ihr anfangen könnt zu graben.

Ziel: Sucht nach genug Essbarem, was ihr als Proviant mitnehmen könnt. In der Nähe leben allerdings wilde Pokémon, die sich leicht provozieren lassen...



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Odile melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Legendäre Dates
Cave Mining 579  Elfuns kleiner Freund Cave Mining 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam So Aug 04, 2019 10:13 pm

Das Lob für Lous Panferno ging ihr herunter wie Öl. Wer hörte es nicht, wenn jemand so über sein Pokemon sprach? In ihrem Gesicht stellte sich dieses Gefühl allerdings lediglich als Schmunzeln dar. Darauf antworten wollte sie aber nicht. Lieber genoss sie still und schweigend.
Wie durch Zauberhand formten die abgelegten Holzblöcke in gröbsten Zügen eine Spitzhacke. Sie setzten sich von selbst zusammen und das Ergebnis bildeten zwei kantige und irgendwie unförmig wirkende Spitzhacken aus Holz. Lou teilte die Erkenntnis ihrer Kameradin. Das „So funktioniert das also“, nickte sie ab. „Interessant. Es bildet sich von selbst, wenn man es richtig anordnet.“ Eine wichtige Erkenntnis, die vielleicht charakteristisch sein würde für diese merkwürdige Welt. Lou versuchte sich das zu merken. Es könnte noch wichtig werden. Diese untypischen Regeln, die jedweder Physik und… sonstigen Wissenschaften widersprachen zu verstehen, war elementar dafür in dieser Umgebung klarzukommen.
Plötzlich entdeckte die Polizistin etwas. Ihr fiel etwas auf. „Hey, schau mal dort.“ Es waren neben dem Werktisch, abgesehen von den Spitzhacken, noch Fackeln auf den Boden gefallen. Verwundert griff sie nach einem weiteren Zettel. Wo war der denn hergekommen? Diese Frage verwarf Lou gleich wieder. Spielte ja auch keine Rolle. „Wir sollten uns gut vorbereiten, bevor wir nach Diamanten graben…“, erklärte Lou nachdenklich. Das waren nämlich in etwa die Worte, die auf dem Zettel standen. Sie bräuchten Fackeln: Check. Spitzhacken hatten sie sich ja erstellt: Check. Proviant… Wie lange sollte diese Suche denn dauern? Der Gedanke daran war ein Stück weit demotivierend. Andererseits war das Schürfen von Diamanten garantiert auch sehr anstrengend. Also war es eigentlich gar nicht so verwunderlich, dass sie dafür Stärkungen benötigten. „Also gut. Wir brauchen etwas zu Essen. Nahrung und am besten auch Wasser. Dann können wir uns auf den Weg machen.“ So abwesend die Polizistin für den Moment auch wirkte, plötzlich war sie wieder ganz klar. Es war als sei ein Ruck durch sie gegangen. Es gab keine Zeit zu verschwenden.

Lou legte den Zettel wieder zur Seite. Er war unwichtig. Die Informationen hatten sie nun und es waren nicht so viele oder so komplizierte, dass sie sich diese nicht auch merken konnten. „Wo kriegen wir etwas zu Essen her? Beeren sammeln? Vielleicht gibt es hier Früchte. Äpfel oder so.“ Sie zuckte mit den Schultern und schaute Yuki erwartungsvoll an. Hoffentlich hatte sie auch noch ein oder zwei Ideen, dann würden sie sicher etwas finden. Eines stand jedenfalls fest. „Viele Möglichkeiten haben wir jedenfalls nicht.“ Sie schaute sich kurz um. „Wir können eigentlich nur in den Wald, oder?“ Es war mehr eine rhetorische Frage, die sie ihrer Leidensgenossin da stellte. Da sie an einem Strand waren, gab es nur eine Richtung. Aufs Meer konnten sie schließlich schlecht und dort Nahrung zu sammeln, wäre sicher die Option, die am kompliziertesten umzusetzen war. „Also los…“ Lou stapfte in Richtung der Bäume. Eine der Spitzhacken hatte sie geschultert und auch ein paar Fackeln hatte sie sich in ihre Hosentasche gesteckt. Wie sie diese darin verbergen konnte? Darüber hatte sie gar nicht erst nachgedacht. Wie konnte das funktionieren?

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Mo Aug 05, 2019 8:25 am

Das System dieser Welt schien wie eine Art Puzzle zu funktionieren. Wenn man genug Einzelteile zusammentat fügte sie sich zu etwas neuem zusammen. Lou wies die Kuran auf etwas anderes hin, das neben den Spitzhacken zusätzlich entstanden ist : Fackeln. " Entweder werden wir bis heute Abend hier sein oder es noch ziemlich dunkel werden". Sie blickte sich um. Auf der einen Seite war das Meer, über dessen Anblick sie sich unter anderen Umständen sogar erfreuen könnte. Um sie herum war der Wald, doch in der Ferne konnte man noch einen Berg sehen, dessen Spitze über die Wolkendecke hinausging. " Weißt du was das für ein Berg ist?". Der sah ja riesig aus. War das möglicherweise der größte Berg in Einall? Bestimmt sollten sie dort nach Diamanten graben.
Ein weiterer Zettel erklärte ihnen sie sollten sich gut vorbereiten, ehe sie zur Tat schritten. " Wie nett das Zytomega sich Sorgen um unsere Gesundheit macht", sagte sie sarkastisch und verzog das Gesicht. Diese Anweisung ärgerte sie, weil es scheinheilig war. Erst entführte er ihre Pokemon und nun wollte er das sie sich versorgten, damit sie auf dem Weg zum Berg nicht zusammenbrachen. Einem echten Entführer wäre es doch auch egal ob sie hungernd gruben oder nicht, Hauptsache er bekam das, was er wollte.
" Wo ein Wald ist, leben wilde Pokemon und da gibt es normalerweise immer Beeren", stimmte Yuki Lou zu. Bisher waren sie zwar noch keinen einheimischen Pokemon begegnet, bis auf das Eine, aber das bedeutete nicht das es hier keine anderen gab. Sie schnappte sich die Fackel und die Spitzhacke und folgte ihrem Körper in den Wald. Eine Möglichkeit wäre es gewesen sich aufzuteilen und jeweils nach Wasser und Essen zu suchen, doch ihr behagte es verständlicherweise nicht ihren Körper allein zu lassen. Außerdem kannten sie sich beide auf dieser Insel nicht aus, wer wusste schon ob nicht irgendwo noch irgendetwas lauerte. " Panferno, kannst du bitte vorausgehen und schauen ob auf einem etwas wächst?", bat sie das Feuer Pokemon. So flink und agil wie es sich bewegte, kam es schneller voran als wenn sie Rika losschicken würde. " Und du Rika...", der verwirrte Blick ihrer Drachendame ließ sie innehalten. Da hätte sie glatt vergessen das sie ihr momentan keine Befehle erteilen konnte. Daran musste sie sich noch gewöhnen, aufjedenfall nur für kurze Zeit. " Deine Trainerin hat für dich sicher auch einen Auftrag", brachte sie ihre Worte mit einem nervösem Lachen zu Ende.
War es für diese Diamantensuche wirklich nötig gewesen ihre Körper zu tauschen? Sie kämen sicher schneller voran, wenn sie ihren eigenen hätten. Damit hat dieses Zytomega bloß unnötige Probleme bereitet. Sie wusste nicht was im Kopf dieses Wesens vor sich ging. Ein Psycho Typ... bei denen wusste man ja nie was man erwartete. Von Feuer und Drachen Pokemon erwartete man ein explosives Verhalten, doch Psycho Pokemon? Xatu starrte beispielsweise den ganzen Tag in die Leere und man wusste nicht was es gerade dachte. Was sie auf jedenfall wusste war, was sie mit Zytomega machte, sobald Sparky, Kain und das Manaphy wieder frei waren.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam Di Aug 06, 2019 9:26 pm

Natürlich. Fackeln konnte man nicht nur nachts gebrauchen, wenn es draußen dunkel wurde, weil die der Mond die Sonne ablöste. Man konnte sie auch tagsüber gut gebrauchen. Dann, wenn man untertage ging um dort nach Diamanten oder ähnlichem zu graben. Ob man das nun wollte, weil man scharf auf diese wertvollen Steinchen war, weil man das beruflich machte oder weil ein überstarkes Pokemon einen durch Erpressung dazu zwang.
Als Yuki die Polizistin darauf ansprach, blickte auch sie nachdenklich zum riesigen und bedeutsam wirkenden Berg hin. Sie dachte nach, nein, mehr noch. Sie grübelte was das Zeug hielt, aber ihr wollte beim besten Willen nicht einfallen was das für ein Berg sein sollte. „Ich habe keine Ahnung…“, war also das magere Ergebnis ihrer Denkarbeit. Befanden sie sich überhaupt in Einall? Eine interessante Frage, die Lou nun einfach mal nicht stellte. Leider war ihre Ahnungslosigkeit was dieses monströse Naturgebilde anging kein besonders guter Anhaltspunkt. Immerhin war sie noch recht frisch in der Einall Region. Viel ist sie dabei auch nicht rumgekommen, aber von so einem Berg hätte man doch mal gehört, oder etwa nicht?
Yukis sarkastischer Spruch über das Interesse Zytomegas an ihrem Wohl kommentierte Lou lediglich mit einem „Hm.“, bei dem sie gezwungen einen Mundwinkel nach oben zog. Prinzipiell stimmte sie der Meinung der jungen Frau voll und ganz zu. Diese konnte mit den „Beeren“ auch eine weitere, potenzielle Nahrungsquelle nennen, beziehungsweise bestätigen. „Stimmt, das sollte was werden.“

Lous Stimme ertönte und der Feueraffe sprang ohne das Kommando zu hinterfragen los und hangelte sich an den kantigen Bäumen ein paar Meter voraus, bis es aus ihrer Sicht verschwand.
Dass Yuki auch Rika los zu schicken versuchte, hätte die Polizistin kaum beachtet und einfach abgenickt. Aber da war ja so ein seltsames Problem. Als die Dame etwas von „deine Trainerin“ sagte, wurde Lou erst wieder hellhörig. „Was?“, fragte sie, bis sie realisierte, was Sache war. „Ach ja… Rika? Du…“ Ja was machte so ein Drache in dieser Situation am besten? „Ähm… Geh auch vor und halte Ausschau nach Pokemon(?)“ Lou sprach in einem eher fragenden Ton, weil sie sich selbst nicht sicher war, ob das gesagte so viel Sinn machte. Nach einem weiteren Mal Nachdenken, kam es ihr aber doch gut vor. „Ja genau. Schau mal ob da was ist.“, schob sie also nun selbstbewusster als zuvor nach. Dennoch schaute sie kurz zu ihrem eigenen Körper und wartete mehr oder weniger auf Bestätigung.

Nahrung suchten sie nun also. Lou konnte sich nicht daran erinnern, je dazu gezwungen gewesen zu sein, in der Wildnis nach Nahrung zu suchen. Vielleicht lernte sie aus dieser Situation ja sogar fürs Leben… So positiv wollte sie es allerdings nicht sehen. Plötzlich hörte man ein schrilles Geschrei aus einigen Metern Entfernung. „Panferno!“ Die Trainerin erkannte den Schrei ihres Pokemons sofort. Ohne zu zögern lief sie los. Es war etwas geschehen, auf jeden Fall. Panferno würde nicht einfach so rumschreien, wer tat das auch? Nach gar nicht so vielen Metern bemerkte Lou plötzlich, wie ihr die Luft ausging. Dieses Gefühl war befremdlich. Eigentlich lief sie regelmäßig, um sich selbst für ihren Beruf fit zu halten. Woran es nun lag, dass sie kaum noch konnte, lag auf der Hand. Sie schaute an sich herunter und bekam ein weiteres Mal in Erinnerung gerufen, dass sie sich gar nicht in ihrem Körper befand. So musste sie erst einmal aufgeben. Nach Luft ringend blieb sie stehen. Da hangelte sich ein Pokemon hinter dem nächsten Baum entlang. Panferno?! Nein, es war… Menki. Nicht nur eins, sondern zwei, drei… Was geschah denn dort?

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Mi Aug 07, 2019 8:55 am

Das ihre Mitgefangene den Berg nicht kannte hieß entweder das sie nicht aus Einall kam oder ihn nicht kannte. Da sie selber noch nicht lange hier war, ist es noch zu keinem Gespräch mit Ginny über bekannte Orte diese Region gekommen. Der Name dieses Berges wäre mit Sicherheit gefallen.Wenn man dort nach Diamanten graben könnte müsste das eigentlich bekannt sein, dachte die junge Frau. Dann würden sich mehr Menschen auf dieser Insel befinden.
Rika schnaubte über die zurückhaltende Art ihrer Trainerin und warf ihr einen noch misstrauischeren Blick als zuvor vor. Sie merkte das etwas nicht stimmte, konnte sich jedoch nicht erklären was. " Knak!", murrte sie und lief ein Stück voraus. " Du kannst ruhig selbstsicherer klingen. Rika ist dein Pokemon, zumindest im Augenblick" und bei Drachen musste man selbstbewusst auftreten. Sie wussten um ihre eigene Stärke und neigten dazu ihren eigenen Weg zu gehen, wenn sie keinen Respekt vor ihrem Trainer empfanden.
Damit die Arbeit nicht nur an ihren Pokemon hängen blieb, sahen die Frauen sich ebenfalls nach einer Nahrungsquelle um. Es dauerte nicht lange bis sie einen kleinen Strauch mit Sinnelbeeren fanden. Die waren nicht nur gut um etwas zu essen zu haben, sondern konnten im Notfall sogar ihren Begleitern helfen. Vielleicht sogar Seeper und Sparky, je nachdem was das Zytomega mit den beiden anstellte. Bei dem Gedanken wurde ihr ganz anders. Sie mussten die beiden und Manaphy so schnell wie möglich befreien. Es war schon viel zu lange her das sie von ihnen getrennt waren. Wenn dieses verfluchte Psycho Pokemon wenugstens noch einmal vor ihren aufgetaucht wäre, dann hätten sie die Chance gehabt zurückzuschlagen.
Plötzlich erklang ein Schrei und Lou rannte los. " Warte, du darfst nicht...", doch es war schon zu spät und sie sah sich selber tiefer in den Wald hineinrennen. Hastig steckte sie die drei Beeren weg und folgte der Kleineren. War das wirklich Panferno gewesen von dem der Schrei kam? Sie konnte es nicht zu ordnen. Jedenfalls musste sie sich selber aufhalten, ehe ihr Körper zusammenbrach. Glücklicherweise besaß ihr neuer Körper eine gute Kondition und sie konnte Lou mit Leichtigkeit einholen. " Das wollte ich dir noch sagen. Meine Lunge ist nicht die Beste, du solltest keine langen Laufe auf dich nehmen".
Mit einem Mal sprang etwas über ihren Köpfen hinweg. Yuki blickte nach oben und sah ein Menki. Dann noch eins und noch eins. Zuerst fürchtete sie die wollten sie angreifen, da diese Pokemon für ihr aggressives Verhalten bekannt waren, aber die beachteten sie gar nicht. Sie flohen vor etwas oder besser gesagt vor jemandem.
Ein tiefes Grollen durchbrach die Ruhe im Wald und etwas stampfte mit einer derartigen Kraft auf dem Boden auf, dass die Erde bebte. " Ist das ein Glurak?", bei genauerem hinsehen musste sie feststellen sich geirrt zu haben. Es war ein Rizeros, welches sich gerade mitten im Kampf mit Panferno befand und dabei weder Rücksicht auf seine Umgebung, noch auf die anderen Anwesenden nahm. Wenn Zytomega ihnen helfen wollte sich zu verteidigen, wäre schon ein bisschen mehr nötig gewesen als Spitzhacken und Fackeln.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Louam Do Aug 15, 2019 12:02 pm

Sicher, Lou hätte deutlich selbstbewusster mit ihrem, beziehungsweise Yukis Pokemon sprechen können. Allerdings spielten da ein paar Faktoren mit hinein. Zum einen wusste sie einfach nicht, was sie dem Pokemon befehlen sollte. Was sollte es tun? Wie konnte es sich nützlich machen? Alleine damit war sie spontan schon etwas überfordert. Sie kannte die Pokemon der jungen Frau nicht und sein Team zu kennen, war für einen Trainer eigentlich elementar wichtig. Bei ihren eigenen Pokemon hätte die Polizistin sofort einen Plan gehabt. Es lag ihr einfach im Gefühl mit ihnen eine solche Situation zu bestreiten. Ihre Freunde befanden sich aktuell allerdings weder in ihren Besitz, noch unter ihrer Kontrolle.
Des weiteren hatte Lou absolut gar keine Erfahrungen mit dem Umgang mit Drachenpokemon. Sie gehörten definitiv zu einer sehr speziellen Sorte von Pokemon und dementsprechend gesondert muss man sie eigentlich auch behandeln. Plötzlich, von jetzt auf gleich, unterstand ein solcher Drache Lous Kommando und darauf war sie wirklich nicht vorbereitet.
Als die Polizistin plötzlich den Schrei eines ihr sehr bekannten Affenpokemons hörte, spielte alles von zuvor eh keine Rolle mehr. Sofort rannte sie los. Allerdings spielte ihr diese besondere Situation schon wieder einen Streich. Weit kam sie nicht, ehe sie schnaufend stehenbleiben musste. Dann erklärte ihr die junge Dame, mit der sie Körper getauscht hatte, dass ihre Lunge nicht die beste war. Solche Sprints könne sie nicht hinlegen. Na toll. Ein super Los, welches sie da gezogen hatte. Dazu noch in diesem Moment, da sie ihrem treuen Freund und Partner zu Hilfe eilen wollte. Stehenbleiben war aber nicht länger eine Option. Lou musste wissen was da vorne vor sich ging. Langsam und mühsam schleppte sie sich also weiter, bis plötzlich ein Pokemon durch den Wald brach. Yuki dachte zuerst an ein Glurak, aber dieses Wesen besaß eine ganz andere Farbe. Es war ein „Rizeros…“
Entgeistert hauchte Lou es mit fremder Stimme heraus. Rizeros war aber ein harter Brocken. Plötzlich entdeckte Lou auch ihr Panferno. Mutig stellte es sich dem Brecher von Pokemon. Seine Mähne flammte entschlossen auf. Es begab sich in eine Lauerstellung, wartete auf eine Aktion des feindseligen Pokemons, beziehungsweise auf einen Befehl seiner Trainerin. Lou atmete einmal tief durch. Sie nahm eine aufrechte Haltung ein und richtete den Zeigefinger auf Rizeros.  „Sobald es angreift, verpass ihm direkt einen Tempohieb!“, sprach sie entschlossen. Dafür erntete sie von Panferno allerdings nur einen kritischen und bösen Blick, einmal kurz über die Schulter geworfen. Verdammt, es erkannte sie ja gar nicht…
Das Rizeros aber fand diesen gerufenen Befehl gar nicht so schön. Es senkte sein Haupt, was sein bedrohlich, spitzes Horn in den Vordergrund stellte. Es begann mit dem Fuß zu schaben und kurz darauf sprintete es los, genau in Panfernos Richtung. „Verdammt!“ Es lag nicht in Lous Hand. Yuki musste ihren Partner koordinieren. Sie war dazu verdammt dort zu stehen und zuzusehen. Oder?! Moment! Da war doch noch… „Rika!“ Hastig schaute sich Lou um. „Hilf ihm! Drachenwut!“ Der erste Drachenangriff der ihr einfiel. Die Frage war, ob das Pokemon diese Attacke überhaupt beherrschte.  Es war eine Art Glücksspiel, welches Lou gar nicht gefallen wollte.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von Yukiam Do Aug 15, 2019 8:28 pm

Die Kuran konnte verstehen das Lou von ihrer Offenbarung nicht sonderlich begeistert war und wenn es nach ihr ging, würde sie der anderen Frau ihren eigenen Körper sofort zurückgeben. Sie kannte die Stärken und Schwächen ihres eigenen Körpers und wusste wie weit sie ihn treiben konnte. Für jemand anderen, der eine gesunde Ausdauer besaß und noch einen Kopf nach oben ging musste sich das wie eine Strafe anfühlen. Es blieb wirklich nur zu hoffen das Zytomega seinen Zauber wieder rückgängig machte, wenn sie ihm seine blöden Diamanten gaben.
Zunächst gab es allerdings ein anderes Problem zu lösen. Es wäre ihr lieber gewesen sie müssten gegen die Menkibande kämpfen anstatt gegen ein Rizeros. Ein Pokemon dieses Kalibers besiegte man mal nicht eben so. Instinktiv griff sie an ihre Seite und wollte sich Noelles Ball schnappen. Da ihre Hand im Nichts landete wurde sie daran erinnert das ihr Team sich nicht bei sich befand. Sie war so daran gewöhnt ihre Pokemon einzusetzen, das es sich unnatürlich anfühlte nicht auf ihre Hilfe zugreifen zu können. Lou erging es nicht anders. Automatisch gab sie ihrem Panferno einen Befehl. Das war natürlich alles andere als begeistert und dachte gar nicht daran auf eine andere Trainerin zu hören als seine eigene. Dabei war es genau die, die ihm nachgerannt war. Weil sie sich Sorgen um sein Wohlergehen machte und auch die, die ihm nur helfen wollte zu gewinnen. Er tat ihr leid, ebenso wie Lou. Diese verflixte Situation brachte alles durcheinander. Ein Knurren ließ die Braunhaarige zur Seite schauen. In Rikas Augen lauerte Eifersucht und Unverständnis. Sie konnte nicht verstehen das ihre Trainerin ein anderes Pokemon ihr vorzog. So etwas war noch nie zuvor geschehen. Zu gern hätte sie ihr in dem Moment die Wahrheit erzählt um das Ganze aufzulösen. Doch zuerst mussten sie Rizeros besiegen, ehe dieses sie plattwalzte. Es sah ganz und gar nicht so aus als könnte man es mit Worten allein beruhigen. Dann bekamen sie weder ihren Körper, noch ihre entführten Teammitglieder zurück.
Glück im Unglück befahl die Frau in ihrem Körper eine Attacke die Rika beherrschte. Widerwillg kam diese dem Befehl nach und feuerte die Wut des Drachen, die man glatt mit ihrer eigenen verwechseln konnte, auf den Gegner. " Jetzt bist du an der Reihe, Partner. Ziel mit Tempohieb auf seine Füße!". Aus ihrem Mund ausgesprochen stoßen sie bei dem Feueraffen auf Gehör. Durch den Treffer geriet Rizeros ins Wanken und fiel kurz darauf zu Boden. Um ihn zu besiegen reichte das noch lange nicht, es gab ihnen nur eine Denkpause. " Sollen wir kämpfen oder weiter?". Sie konnten diesen Kampf gewinnen. Panferno und Knarksel waren starke Kämpfer und Yuki wusste Noelle noch in ihrer Hinterhand oder eben in der ihrer Begleiterin. Aber es war nicht ihr Ziel Rizeros zu besiegen, sondern Proviant für den Berg zu besorgen. Ihr oberstes Ziel galt der Befreiung von Seeper, Hunduster und Manaphy. Da sie aber weder alleine weiter wollte, noch konnte – da ihr Pokemon bei ihrem Körper bleiben würde – machte sie den nächsten Schritt von Lou abhängig.

__________________________
Cave Mining Yukisigi30gkg0
Lieben Dank an Lycos für das Set ♡
Yuki
little bird
Trainer

Pokémon-Team :
Cave Mining 27px-Pok%C3%A9mon-Icon_149Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_444Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_691Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_116
Punkte : 90
Multiaccounts : Yukine
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Cave Mining Empty Re: Cave Mining

Beitrag von LouGestern um 11:43 am

Ups, da war ja was! Mit ihrem kleinen Fauxpas regte die Polizistin nicht nur ihr eigentlich eigenes Pokemon auf. Nein, sie ärgerte auch jenes auf, welches sich nur temporär in ihrem Besitz befand. Dass es sich dabei um ein Drachenpokemon handelte, spielte sicher noch ein bisschen Brisanz hinein. Diese starken und mystischen Wesen waren bekannt für ihren Zorn und Lou musste aufpassen, dass sie diesen nicht auf sich zog. Selbst wenn man optisch davon ausgehen konnte, dass es ja ihr Pokemon sein sollte.
Nicht umsonst besaßen Drachenpokemon eine Attacke mit dem Namen ‘Drachenwut‘. Das sagte ja schon alles. Für den Moment sollte Rika noch gefügig genug sein, auf Lous Befehl zu hören. Wie aufgefordert nutzte sie ihre Drachenwut Attacke. Eine Feuerbrunst reichte nach Rizeros um es zu schwächen. Lou hatte sogar noch das Gefühl, dass es sich um eine sehr starke Drachenwut handelte, auch wenn sie davon keine Ahnung hatte. Ob es daran lag, dass sie das Pokemon zuvor noch gereizt hatte? Spielte so etwas eine Rolle? Naja, egal. Ihre Partnerin in dieser Sache, also das Mädchen in ihrem Körper, hatte aufgepasst und wiederholte den ersten Befehl der Polizistin. Sie ließ Panferno den Tempohieb taktisch klug auf Rizeros Füße prasseln. Der Gigant wankte. Die zwei Attacken hatten gesessen und es auch erst einmal ausgebremst. Letztlich konnte Rizeros sich nicht mal mehr auf seinen Beinen halten. Es legte sich lang, auf seine Schnauze. Der Schmerz war ihm sogleich an seiner Mimik abzulesen. Kurz darauf aber auch der Zorn, der in sein Gesicht zurückkehrte und sogar noch anwuchs. Die Situation war hektisch. Yuki fragte, ob sie kämpfen oder laufen sollten.
Lou biss ihre Zähne aufeinander. Laufen? Nein, auf gar keinen Fall. Nach der Erfahrung die sie grade erst gemacht hatte, war Laufen gar nicht gut. Sie bräuchten schon eine Menge Glück, damit Lou in diesem Zustand vor einem Rot sehenden Rizeros weglaufen konnte. Es würde auf seiner Verfolgungsjagd sicher sogar die Bäume des Waldes umreißen, nur um sie zu bekommen.
„Wir kämpfen.“, antwortete die Polizistin also nach einem kurzen Moment des Nachdenkens sehr entschlossen. Kurz darauf folgte von ihr ein laut geflüstertes „Was kann es noch?“ Sie wollte sich den Rat der eigentlichen Drachen Trainerin einholen, doch dann bemerkte sie auch wieder, wie Rizeros sich aufraffte. Die Pause war vorbei und die Action ging weiter. Der weil tummelten sich wieder ein paar Menki, die sich am Rand der kleinen Lichtung an die Bäume hängten und die Szene neugierig beobachteten. Zuerst waren sie geflüchtet, nun begleiteten sie diesen Kampf mit ihren affenartigen Geräuschen und Rufen. Davon ließ Lou sich aber nur kurz ablenken. Es spielte für sie grade gar keinen Sinn. Sie sah sich einem wütenden und starken Pokemon entgegengestellt und konnte den Kampf nicht locker und routiniert führen. Eine sehr unkomfortable Kampfsituation und ihr würde ein Stein vom Herzen fallen, wenn sie diese hinter sich gebracht hatte. Immerhin besaß Lou das Glück, dass sie nicht alleine war und die Trainerin, die ihr da zur Seite stand, stellte sich als eine pfiffige Kämpferin heraus.

__________________________
Cave Mining Lou_si11
Lou
Bad Cop
Polizistin

Pokémon-Team : Cave Mining IjP67Uf Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_392 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_228 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_100 Cave Mining Pok%C3%A9mon-Icon_198
Punkte : 220
Multiaccounts : Olivia, Hannah, Jeanne
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten