Die
neuesten Themen
» Das Pokémon-Center von Gavina
von Lou
Heute um 6:34 pm

» Rennen um... Ja um was eigentlich? [Quest]
von Kiyoshi
Heute um 8:41 am

» Strandpromenade
von Gwen
Heute um 3:23 am

» Lose einlösen (Lawrence)
von Felicita
Gestern um 11:35 pm

» ?ud tsgas saW
von Felicita
Gestern um 11:32 pm

» Lose einlösen (Yoshi)
von Seine
Gestern um 8:58 pm

» Startup Spirit
von Seine
Gestern um 8:56 pm

» Paar Informationen
von Relaxo
Gestern um 8:07 pm

» Innenstadt
von Elias
Gestern um 7:48 pm

» Zentrale der RPV
von Jean
Gestern um 3:05 pm

» Ein Treffen verändert alles...
von Lycos
Gestern um 12:52 pm

» Blackout
von Lycos
Gestern um 11:55 am

» Katzen des vergessenen Tals | Änderung
von Aprilynne
Gestern um 11:52 am

» Mario Party abridged
von Genevieve
Gestern um 6:47 am

» Ewigenwald
von Amelia
Gestern um 2:03 am

» Lose einlösen (Odile)
von Donia
Gestern um 1:04 am

» Insel der Riesen
von Donia
Gestern um 1:01 am

» Gastro-Meile Rayono City
von Enya
So Okt 13, 2019 8:57 pm

» Aprilynnes Viso-Caster
von Nathaniel
So Okt 13, 2019 8:23 pm

» Besprechungsraum
von Donia
So Okt 13, 2019 8:20 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Hier geht es zum Geburtstagsevent!

Entwicklung B für 30 Punkte (bis 11.10.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Farbenkrieg Empty Farbenkrieg

Beitrag von Zytomegaam Di Aug 13, 2019 2:39 pm

Du findest dich plötzlich mit einer Waffe in der Hand wieder in einem dir unbekannten Gebäude. Um dich herum Gestalten mit Masken und ebenfalls Gewehren in der Hand. Lediglich ihre Shirtfarbe scheint in grün und blau unterteilt zu sein.
An deinem Körper befinden sich zudem drei Ziele befestigt, die wohl deine "Leben" anzeigen. Es liegen bereits einige Veteranen am Boden, deren Ziele alle mit einer Art Farbe getroffen wurden, weswegen du lieber nicht ausprobieren solltest, was genau passiert, wenn deine Ziele alle hinüber sind.
Als dich eine Person in Blau bemerkt, schiesst sie auch sogleich auf dich und verfehlt dich nur knapp. Mindestens jetzt fällt dir aber auf, dass es sich hierbei nicht um echte Waffen handelt, sondern um Paintball-Gewehre!
Offizier Zytomega sieht, wie du nur knapp "überlebt" hast und verlangt von eurem Team - den grünen Shirts - dass ihr zur Rache voll in die Gegner reingeht und ihnen grüne Kugeln zu schmecken gebt.

Ziel: Greife die blauen T-Shirts an, ohne dass all deine drei am Körper befestigten Ziele mit blauer Farbe bekleckert werden



Habt ihr das Ziel für diese Phase erreicht, so kennzeichnet dies unter dem letzten Post mit diesem Code, so dass es weitergehen kann! Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch bei Yoshi melden! Viel Spaß!
Code:
<center><zd>Lunartanz</zd></center>

__________________________

Zytomega
Zytomega
Legendäre Dates
Farbenkrieg 579  Elfuns kleiner Freund Farbenkrieg 547

Interessiert an einem legendären Date?
Dann schau doch mal hier vorbei!

Punkte : ★ ¥ ⊹ ♠ ♣

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Odileam Mo Aug 26, 2019 9:38 am

#1 · Geburtstagsevent
Ein dumpfes Geräusch breitete sich in ihrem Kopf aus. Als würde sie es durch Watte hören, war es gedämpft und nicht zu identifizieren, doch Odile merkte zumindest, dass es schrecklich nervig war. Sie fühlte sich in diesem Moment irgendwie schwummerig, als hätte man gerade einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen, der nun seine Auswirkungen zeigte und nur langsam wurde die Geräuschkulisse um sie herum deutlicher. Deutlicher und lauter – denn je klarer die Geräusche wurden, desto lauter wurden sie auch, was Odile dazu veranlasste das Gesicht zu verziehen. Sie konnte Schreie hören und Rufe, so wie man sie beispielsweise bei einem Fußballturnier von Kindern kannte, gepaart mit den Geräuschen von Laserpistolen und anderen relativ retro klingenden Geräuschen, als würde man sich in einer 80er-Jahre Spielhalle befinden.
Mit einem Mal öffnete Odile die Augen und war direkt bei sich. Der Sprung dorthin war verwirrend, weil sie noch vor ein paar Sekunden das Gefühl gehabt hatte, in Watte gepackt worden zu sein. Wo sie sich befand wusste sie nicht, doch um sie herum war es relativ dunkel, wenn man vom fahlen Licht absah. Sie fühlte sich an ein leerstehendes Industriegebäude erinnert, durch welches durch die verwitterten und kaputten Glasscheiben die Sonne nur schwer scheinen konnte. Verwirrt blinzelte sie und sah sich um, konnte aber nichts erkennen, was ihr einen Hinweis darauf geben könnte, wo sie war und was sie hier tat. Erst in dieser Bewegung fiel ihr auf, was sie in der Hand hielt: eine relativ große Waffe, was sie schon mal skeptisch die Augenbrauen heben ließ und an ihrem Oberkörper trug sie eine Weste mit… Lebensanzeichen auf dem Bauch? Was bei Arceus war das hier? Ein Blick zum Boden verriet ihr, dass einige Menschen dort herumlagen, deren Lebensanzeigen auf null standen und die sich auch nicht mehr regten; waren sie tot? Odile stupste einen von ihnen vorsichtig mit dem Fuß an, doch er regte sich nicht. Nun…
Gerade wollte sie sich zu ihm herunterbeugen, um ihn mit der Hand zu schütteln, als etwas nur dicht an ihrem Kopf vorbeizischte. Direkt hinter hier schlug das Etwas in die Wand und hinterließ einen blauen Farbfleck auf dem Stein und nun wurde ihr endlich klar, was das hier war: Paintball! Sie hatte es selbst nur einmal gespielt, als ein paar Kollegen von ihr auf dem „Wir sollten nach der Arbeit mal was gemeinsam machen“-Trip gewesen waren. Es hatte eigentlich Spaß gemacht, doch alleine tat es das nicht und Odile konnte von sich nicht behaupten, genug Freunde zu haben, um es nochmal zu tun.

Viel Zeit, um die Eindrücke auf sich wirken zu lassen, hatte Odile allerdings auch nicht, denn um die Ecke kam gleich der nächste verwirrende Umstand: ein Zytomega, ebenfalls mit einer Paintball-Waffe ausgerüstet und einer Army-Kappe auf dem Kopf, sah sie an und redete dann. Reden! Ein Pokémon! Verwirrt klappte ihr Mund auf und sie starrte das Pokémon perplex an, während es wohl von ihrem Team, den grünen, verlangte das blaue Team endlich niederzuwalzen. Gerne hätte Odile etwas erwidert, doch ein Farbkugel-Hagel regnete plötzlich auf sie hinab, weshalb sie sich kurzerhand schnell hinter einer dicken Säule versteckte und von dort aus auf dem Boden zu einem alten Schreibtisch krabbelte, um sich dahinter zu verstecken. „Was bei Arceus…“, flüsterte sie und lehnte den Kopf gegen das Holz des Schreibtisches, ehe sie ausatmete. „Wie bin ich hier her gekommen…“
Was ihr noch nicht aufgefallen war: es war nicht sie, in dessen Körper sie gerade steckte, denn hätte sie sich mal kurz umgesehen wäre ihr aufgefallen, dass jemand, der genau so aussah wie sie, nicht weit entfernt von ihr ebenfalls geduckt saß, um sich vor den blauen Kugeln in Schutz zu begeben…



__________________________

the moral of this story is that no matter how much we try, no matter how much we want it … some stories just don’t have a happy ending.
Odile
Odile
« pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Farbenkrieg Pokmon-icon_150_3dsr2k4aFarbenkrieg Pokmon-icon_62388kzp

* bewegt ihren Oberkörper eingeschränkt
* verbundenes rechtes Handgelenk


Punkte : 670
Multiaccounts :       Sydney, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Leeam Mo Aug 26, 2019 1:10 pm

Nein, nein, nein, nein, nein! Das konnte doch nicht wahr sein! War er nun endgültig wahnsinnig geworden?!
Lee war aufgrund seiner vergangenen Jahre eine höchst vorsichtige Person geworden, was plötzliche Auffälligkeiten seiner Umgebung betraf, insbesondere, wenn er sich mal wieder überarbeitet hatte und eingenickt war. Sein Umfeld verlangte es einfach, ansonsten hätte er es im Gefängnis noch schwerer gehabt oder würde heute vielleicht irgendwo vermöbelt in einer Gasse liegen... was leider trotzdem noch oft genug passierte. Deshalb war er beim plötzlichen Auftreten von Schüssen auf der Stelle aufgesprungen, nur um plötzlich zu straucheln und wieder in die Knie zu gehen, weil sein Schuhwerk sich als höchst unkomfortabel herausstellte. Er sah ziemlich geschockt drein, als er die roten Damenschuhe mit Absatz erblickte und feststellen musste, dass seine Füße wohl doch um einiges zarter geworden waren, um überhaupt in diese passen zu können. Er kannte diese Schuhe und schwarzen Strümpfe doch! Als er seine Arme nach den schwarzen Handschuhen überprüfte, musste er höchst verwirrt ebenfalls feststellen, dass er ein Gewehr in der Hand hielt. Es bestand allerdings kein Zweifel, vor allem, wenn er bedachte, dass er sich insgesamt auch wirklich sehr... anders fühlte. Zum einen benötigte er keine Sehhilfe, seine Hände unterhalb dieser Handschuhe fühlten sich merkwürdig beschaffen an und zum anderen war da dieses etwas befremdliche Gefühl seiner Brustgegend, das leicht gegen die etwas massiveren Ziele drückte, die an diesem seltsamen grünen Shirt angebracht waren.
Oh nein.
"Iiiiiiaaarrgh...?!", entfuhr es ihm leise quietschend in Odiles Stimme und er hielt sich zitternd seine gespreizten Finger vor sein Gesicht, die Wangen in Scham gerötet und Augen vor Schock geweitet. Nein, nein! So hatte er sich das definitiv nicht vorgestellt! Er wollte an Odiles Seite sein, nicht Odile selbst! Hatten seine Gefühle das Ziel nun weit überschossen und das Karma dazu veranlasst, ihn mit zu viel des Guten zu bestrafen?! Er kniff sich einmal leicht schmerzhaft in die Wange, wachte aber nicht auf. War das hier also kein Traum? Es musste ein Traum sein, oder?!

Abrupt zuckte er zusammen und duckte sich, das Gewehr an die Bauchgegend gedrückt, als ein Paintball viel zu nahe an seinem Kopf vorbeizischte und irgendeine kommandierende Stimme daraufhin dem grünen Team herrisch das Vorrücken befahl. Sein Shirt war grün... war er etwa damit auch gemeint? Er war maßlos überfordert und starrte perplex in die Luft. Fakt war allerdings, dass dieser Ort beinahe einem Kriegsschlachtfeld glich, um ihn herum lagen auch vereinzelt regungslose Körper. Wie makaber. Seine Überlebensinstinkte besiegten dann doch den anfänglichen Schock und er kroch in eine bessere Deckungsposition, wo er sich dann erst einmal der roten Heels und der schwarzen Strümpfe entledigte, sie aber trotzdem säuberlich nebeneinanderstellte. Musste er sich eben barfuß hier durchkämpfen! Das hier war doch wirklich nur... Paintball, oder? Er hatte vereinzelt schon ein paar Runden bei so etwas mitgemacht, weil gute Bekannte ihn eingeladen hatten und wusste dementsprechend, wie man dieses Gewehr bediente und was er etwa zu beachten hatte, aber nichtsdestotrotz war die Tatsache, dass er in Odiles Körper steckte, viel zu seltsam, zumal es nach jeglichem aktuellen Stand der Wissenschaft absolut unmöglich sein sollte. Er musste hier an irgendeiner seltsamen Wahnvorstellung leiden, anders konnte er es sich nicht erklären. Hatte er die falschen Chemikalien eingeatmet?
Nichtsdestotrotz war Odiles Körper ein Grund mehr, hier heil herauszukommen, also durfte er nicht zu sehr darüber grübeln. So stürzte er sich dann doch fest entschlossen in das Getümmel und beteiligte sich an der Schlacht, zumal er einem guten Adrenalinschub auch nicht abgeneigt war, er liebte es, wenn etwas Aufregendes geschah. Wenige Schusswechsel später war er selbst noch nicht getroffen worden, schaffte es aber, aus einer geschützten Position heraus ein Mitglied des blauen Teams zu treffen. "Ahahahaha! FRISS FARBE, NOOB!", entfuhr es ihm dabei etwas überheblich, musste sich aber sofort wieder panisch ducken, als ihm der darauf folgende Racheschuss entgegenzischte. "Oh Mann...", seufzte er daraufhin leise aus, das Gewehr erschöpft an die Schulter gelegt. Das grüne Team war immer noch nicht wirklich weit vorangekommen und ganz zu schweigen davon fühlte es sich einfach immer noch... falsch an. Ihm wurde erst jetzt richtig bewusst, wie laut und manisch seine Tonlage manchmal war, wo er sie nun in Odiles sonst so besonnener Stimme hörte. Das Gewehr geschultert hielt er seinen Kopf leicht gesenkt und dachte angestrengt über das nächste Manöver nach. Dass "er selbst" hier irgendwo ebenfalls über das Schlachtfeld wanderte hatte er dabei noch nicht bemerkt.

__________________________

Lee
Lee
still underground
Bombenleger

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_604Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 260
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Jonathan

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Odileam So Sep 01, 2019 9:39 am

#2 · Geburtstagsevent · Lee
Tief einatmen. Tief ausatmen. Was war hier los? Odile verzog leicht das Gesicht und schloss die Augen, während um sie herum Kugeln gefeuert wurden, als würden Leben davon abhängen. Irgendetwas stimmte hier absolut nicht, das lag auf der Hand, doch noch fehlten der Polizistin die Puzzleteile, um das Bild richtig zusammenzusetzen. Sie öffnete die Augen wieder und war ein wenig ruhiger, so dass es ihr möglich war, die Umgebung ein wenig genauer ins Visier zu nehmen… wobei ihr auch ihr Schuhwerk auffiel. Was zur? Solche… Sandalen trug sie sonst nie. Ganz zu schweigen davon, dass das auch nicht ihre Füße waren. Das waren männliche Füße und das letzte Mal, als Odile nachgesehen hatte, waren ihre Füße noch schön schmal und grazil gewesen! Verwirrt blinzelte sie, während sie die Sandalen auszog, weil sie in solchen Dingern absolut nicht laufen konnte. Die Kultur aus Kalos war vollkommen verschieden, weshalb sie mit traditioneller Kleidung wirklich absolut nichts anfangen konnte – und dann dämmerte es ihr. Die Sandalen, der Kittel, den sie trug… die Schutzbrille. „Lee!“, rief sie wutentbrannt aus und sah sich um. Was hatte der Kerl jetzt schon wieder angestellt?! Es konnte ja wohl nicht sein, dass sie nie ihre Ruhe vor dem Kerl haben konnte!
Noch bevor sie aber richtig darüber nachdenken (oder sich ihrer Wut hingeben) konnte, drang ihre eigene Stimme an ihre Ohren. Sie schob die Schutzbrille auf ihren Kopf, um besser sehen zu können und sah sich um, um sich selbst schließlich im Getümmel stehen zu sehen, wie sie gerade ein paar Kugeln abschloss und blaue Teammitglieder in die Knie zwang. Doch ihr erster Gedanke war nicht, dass sie es war. „Odette?“ Verwirrt hoben sich ihre Augenbrauen. Odette konnte es nicht sein, immerhin war sie nicht einmal ansprechbar gewesen, als Odile sie mal besucht hatte… da würde sie wohl kaum freudig Paintball spielen. Die Erkenntnis formte einen Kloß in ihrem Hals, den sie mit einem Kopfschütteln herunterschluckte und sich schließlich aufrichtete. Irgendetwas musste sie ja tun! Die Sandalen zurücklassend, stürmte sie schließlich in einem Moment, in dem der Kugelhagel nachgelassen hatte, auf sich selbst zu und rammte sich einfach von der Seite um, um „sich selbst“ auf den Boden zu befördern und auch an den Boden zu pinnen. „Was soll die Scheiße?!“, giftete sie die Person unter sich an, die aussah wie sie selbst und blendete dabei geflissentlich aus, dass sie ja gerade aussah wie Lee. Warum ausgerechnet wie Lee?! Warum nicht jede andere Person auf diesem Planeten?
Lange konnte sie sich selbst aber nicht auf den Boden drücken, denn ein paar Blaue schlossen zu ihnen auf und wollten ihnen wohl ein paar Leben stehlen! Odile rollte sich von ihrem Körper herunter und schoss zwei von denen ab, die daraufhin ein Leben verloren und sich in Sicherheit brachten, während der letzte wohl die Odile am Boden als Ziel auserkoren hatte. „Vor dir!“, rief sie sich selbst zu und deutete auf den herannahenden Gegner. Sie würde nicht zusehen, wie ihr eigener Körper in so einem Spiel verlor, nur weil derjenige, der drinsteckte, ein Vollidiot war! Lag ja wohl auf der Hand, dass es sich dabei um Lee handeln musste. Wahrscheinlich hatte er sie irgendwelchen chemischen Gasen ausgesetzt, durch die sie nun halluzinierte… Na, der könnte was erleben, sobald sie die Gegner aus dem Weg geräumt hatten…!



__________________________

the moral of this story is that no matter how much we try, no matter how much we want it … some stories just don’t have a happy ending.
Odile
Odile
« pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Farbenkrieg Pokmon-icon_150_3dsr2k4aFarbenkrieg Pokmon-icon_62388kzp

* bewegt ihren Oberkörper eingeschränkt
* verbundenes rechtes Handgelenk


Punkte : 670
Multiaccounts :       Sydney, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Leeam So Sep 01, 2019 10:53 pm

Lee konnte nicht anders, als einen geschockten Laut von sich zu geben, als er plötzlich zu Boden getackled wurde und jene Person nun dominant über ihm thronte, mit beiden Händen seine Schultern auf dem Boden fixiert haltend. Kaum hatte er realisiert, dass ihm hier gerade sein eigenes Gesicht wütend entgegenstierte, weiteten sich seine Augen auch schon geschockt, die Angst, die ihn in diesem Moment ergriff, war nun deutlich der Blässe seines - oder vielmehr Odiles - Gesicht abzulesen. "Bei allem, was mir lieb und heilig ist...", hauchte er entsetzt aus und wusste nicht, was er nun sonst hervorbringen konnte. Die Schutzbrille lag über der Stirn. Er hasste es, seinem eigenen Gesicht so direkt entgegenzubringen, nicht umsonst hatte er die Glühbirne über seinem Badezimmerspiegel auf die niedrigste Wattzahl reduziert, damit es am Morgen dermaen dunkel war, um da gerade nur das Nötigste zu sehen. "Ich... ich bin unschuldig...! ich schwöre, ich bin unschuldig, ich habe nichts getan...!", wimmerte er schließlich zitternd, die Stimme klang beinahe so, als wäre er nun den Tränen nahe. Das stimmte zwar nicht ganz, aber er war wirklich schlicht und ergreifend überfordert. Ein Körpertausch und ein geteilter Traum waren für ihn nämlich unmöglich, er zog diese Möglichkeit gar nicht in Betracht und tippte immer noch vielmehr auf eine Wahnvorstellung, deswegen hatte er größte Schwierigkeiten, sich die Vorkommnisse in diesem Moment zu erklären. Das einzige, was er tun konnte, war sich wie ein hilfloses Kind vor etwas zu verteidigen. Und er wusste nicht einmal, vor was es konkret war.

Bevor das Ganze hier weitergehen konnte, wurden sie jedoch wieder unter Beschuss genommen. "Lee" ließ daraufhin auch schon von ihm ab und kümmerte sich um die Angreifer, ehe er Lee vor einer weiteren Gefahr warnte, der er sich daraufhin doch instinktiv widmete und sich abrupt wieder aufrichtete. Sein Verteidigungsschuss ging zwar ins Leere, doch er zwang den Gegner dazu, sich wieder zurückzuziehen, wenn er nicht sein Leben einbüßen wollte.
Kurz darauf sackte er auch schon wieder auf seine Knie, wioe es schien, wollte Odiles Körper ihn in seinem aktuellen Zustand nicht wirklich auf den Beinen halten. Hätte sein eigener wahrscheinlich auch nicht getan. "Ich glaube, ich weine gleich.", kam es ihm dann doch ehrlich über die Lippen, seine Stimmlage war nun aber erstaunlich trocken. Irgendwo versuchte er sich noch, zusammenzureißen, weil er fieberhaft nach einer Erklärung für das Ganze suchte, die ihm sein Hirn aber einfach nicht geben wollte. In einem Getümmel wie diesem war es aber auch wirklich unmöglich, die momentane Situation vernünftig zu untersuchen. Sein Blick war dabei absichtlich von Lee abgewandt und er versuchte, sich eher auf die Umgebung zu konzentrieren, damit sie nicht plötzlich von weiteren Angreifern überrascht wurden. Ihr Team war schließlich anscheinend immer noch auf dem Vormarsch. "Könntest du mir bitte einen Gefallen tun und... äh...", setzte er verschüchtert an, seine feminine Stimme schien in der Mitte des Satzes zu versagen, weshalb er letztendlich eine knappe, klappenartige Geste mit seinen ausgestreckten Fingern ein paar Male an seiner Schläfengegend wiederholte, wohl eine Bitte darum, die Schutzbrille wieder herunterzusetzen. Der schock vom Überwältigen eben saß ihm wohl immer noch in den Knochen, der letzte, von dem er sowas erfahren wollte, war... nun ja, er selbst.

__________________________

Lee
Lee
still underground
Bombenleger

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_604Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 260
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Jonathan

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Odileam Sa Sep 07, 2019 7:52 am

#3 · Geburtstagsevent · Lee
Konnte er überhaupt dafür verantwortlich sein? Jetzt, wo Lee (oder eher: Odile…) unter ihr lag, war sie sich da gar nicht so sicher. Er schien selbst überrascht zu sein, sich selbst plötzlich zu sehen und hätte er die Sache geplant, wäre das wohl nicht der Fall gewesen. Trotzdem stierte Odile ihm in seinem Körper wütend entgegen, als ihre Hände ihn an den Schultern zu Boden drückten und sie ihm am liebsten eine Kopfnuss gegeben hätte – doch dann wäre es am Ende ihr Körper, der darunter leiden würde und das wäre eher suboptimal. „Warum sind wir dann in falschen Körpern?!“, rief sie ihm entgegen, nachdem er auf seine Unschuld plädierte und dabei ein recht jämmerliches Bild abgab. Es war sehr ungewohnt, sich selbst vor sich zu haben, auch wenn Odile es mehr oder minder natürlich von ihrer Schwester kannte, auch wenn es nicht komplett dasselbe war.

Zu einer Erklärung kamen sie jedoch erst einmal nicht, denn das blaue Team schien es schon wieder auf sie abgesehen zu haben. Odile rollte sich wieder von Lee herunter und traf einen der Angreifer an der Brust, bevor sie sich selbst in Deckung begab. Auch Lee schaffte es, den zweiten in die Flucht zu schlagen, wenngleich er ihn auch nicht getroffen hatte. Doch es brachte ihnen genug Zeit, um sich ein wenig zu entfernen und in Sicherheit zu wiegen. Als Lee sich neben sie kniete, warf Odile einen Blick zu ihm herüber und schüttelte kurz den Kopf. „Wag es ja nicht“, erwiderte sie schnippisch und war durchaus dazu bereit, ihm (oder sich) eine deftige Backpfeife zu verpassen, wenn er jetzt anfing zu heulen wie ein kleines Kind. Sie sah um die Säule herum, hinter der sie sich versteckten und beobachtete, wie ein paar anderer ihres Teams einige Gegner zu Boden walzten. Bisher schienen sie also gut voran zu kommen – es blieb nur die Frage, was passieren würde, wenn Team Blau besiegt war. Endete dann dieser (Alb)Traum?
„Wie bitte?“ Sie warf Lee einen vernichtenden Seitenblick zu, der sich sogleich in Unverständlich wandelte, als sie seine Bewegung sah. „Vergiss es.“ Er konnte vielleicht mit dieser Schutzbrille sehen, für Odile war sie nur hinderlich und gerade in dieser Situation war es wichtig, die Umgebung richtig im Auge behalten zu können. Es war schon problematisch genug, dass Lee offensichtlich irgendetwas an den Augen hatte und sie deswegen in der Ferne alles nur verschwommen sah. Eine Brille hatte er wahrscheinlich auch nicht dabei und Odile war es von ihrem eigenen Körper definitiv nicht gewohnt, weshalb man sie immer mal wieder blinzeln sah, um angestrengt zu versuchen, mal etwas in der Ferne erkennen zu können. „Wir müssen die letzten Gegner plattmachen und dann schauen wir weiter“, war ihre Anweisung, als sie sich wieder aufrichtete und die Schusswaffe ansetzte, um einem blauen Teammitglied gegen den Kopf zu schießen, das sich gerade in der Nähe hinter einem alten Schrank verstecken wollte. „Hast du eine Ahnung, wie viele Blaue noch unterwegs sind?“, rief sie über die Schulter nach hinten, weil sie davon ausging, dass Lee seinen Teil schon beitragen würde.



__________________________

the moral of this story is that no matter how much we try, no matter how much we want it … some stories just don’t have a happy ending.
Odile
Odile
« pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Farbenkrieg Pokmon-icon_150_3dsr2k4aFarbenkrieg Pokmon-icon_62388kzp

* bewegt ihren Oberkörper eingeschränkt
* verbundenes rechtes Handgelenk


Punkte : 670
Multiaccounts :       Sydney, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Leeam Sa Okt 05, 2019 9:00 pm

Unheimlich! Das war einfach viel zu unheimlich! Dieses diurchdringende, strenge Starren in seinem eigenen Gesicht, das einen wohl geradezu töten könnte... Aus irgendeinem Grund erweckte es die nackte Angst in ihm. Allgemein hatte er wohl aufgrund seiner Zeit im Gefängnis eine seltsame Einstellung zu Spiegeln, waren sie dort doch aus poliertem Metall. Spiegel aus Glas? Wie konnte so etwas denn nur in der Öffentlichkeit erlaubt sein? Ein gezielter Schlag und man hatte mit einer Scherbe schon eine gefährliche Waffe in der Hand. Wenn ihm solche Gedanken durch den Kopf gingen war das meist der Zeitpunkt, an dem er einen ähnlichen Blick an sich in der Reflektion bemerkte und vor sich selbst ein wenig zurückschreckte. Einem Blick dieser Art so intensiv ausgesetzt zu sein... seine Gedanken waren blank, er konnte das Rasen seines Herzens in seinen Ohren rauschen hören.
Abrupt wurde er jedoch aus seiner verängstigten Starre gerissen, als die Person, die ihn an den Boden drückte, wütend fragte, warum sie denn nun in falschen Körpern waren. Es schien, als würde er sich schlagartig entspannen, als ihm etwas zu denken gegeben wurde und letzten Endes... hob er einfach nur irritiert eine Braue. "Hä?", kommentierte er knapp, vielleicht auch schon etwas frech. Eine ominöse Erkenntnis schien ihm mit einem Mal greifbar. Das hier konnte doch unmöglich... oh nein. Zwar war es nun weitaus weniger unheimlich, wunderte ihn ein Blick dieser Art an jener Person nicht, doch dafür war es nun zehntausendmal peinlicher.

Viel Zeit, um darüber zu sinnieren, blieb ihm nicht, da sogleich wieder Gegner anmarschiert kamen, welche sie in die Flucht schlugen. Als er offen gestand, dass er wohl gleich weinen würde, kam ein schnippisches "wag es ja nicht" zurück, das ihn nur umso weiter in seiner Vermutung bestätigte. "Ah... ahahah... ich verstehe...", lachte er ein wenig geistesabwesend und schien doch langsam zu sich zu finden. "Odile, richtig? Ja, natürlich!" Er klang nun weitaus beschwingter und errötete, während er eine Hand an seine Wange legte. Eine Geste, die an ihm mit diesem Körper definitiv zu sehr wie ein frisch verliebtes Schulmädchen wirkte. "Wer auch sonst könnte mein Herz auf diese Weise zum Pochen bringen...!", schwärmte er leise, ungeachtet dessen, dass sein erhöhter Puls eigentlich allein der Angst und Panik zu verschulden gewesen war. Er romantisierte seine Empfindungen lieber. Definitiv der falsche Zeitpunkt dafür, aber Lee und Taktgefühl? Er stieß diese Eigenschaft vielmehr ab wie ein Magnet seinen gleichen Pol. Er verbrachte Zeit mit Odile! Das war doch die Hauptsache... Irgendwie... Wo er sein Geständnis bereits geschrieben und das unschöne Ergebnis daraus geerntet hatte, hatte er zumindest nicht mehr das erdrückende Gefühl, seine Empfindungen zu der Sache verstecken zu müssen.
Allerdings war da immer noch die Tatsache, dass sie anscheinend aus irgendeinem Grund ihre Körper getauscht hatten. Eine Situation, über deren wissenschaftliche Legitimität er erst gar nicht nachdenken wollte, wollte er seinen Gedankengang nicht noch einmal zum Implodieren bringen. Wie unangenehm das war, wurde ihm jedoch klar, als die Polizistin sich weigerte, die Schutzbrille wieder vor die Augen zu setzen. "Ah... o-okay.", äußerte er deswegen ein wenig steif. Er wollte Odile schließlich keine Umstände bereiten, da würde er das sicher noch überleben. Irgendwie. Dieses Gefühl der Unbehaglichkeit verblieb dennoch und er war immer noch verwirrt. Am liebsten würde er sich einmal ordentlich über diese bizarre Situation aussprechen, aber dafür war definitiv keine Zeit.
Odile nahm die Situation zumindest aktiv in die Hand und sprach davon, dass sie ihre Gegner loswerden mussten, kurz darauf fragte sie ihn auch, ob er wusste, wie viele Blaue noch unterwegs waren. Lee hatte die Situation trotz allem doch recht aufmerksam im Blick behalten, wohl zumindest eine positive Seite daran, dass er sich von jedem Mist am Rande seines Sichtfelds ablenken ließ. Jetzt, wo ihn seine eigene Sehschwäche nicht länger einschränkte, war es umso präsenter. Ob diese ängstliche Angespanntheit und der Stress wohl auch das Ergebnis einer Art Reizüberflutung war...? "Ich habe rechts von uns drei gesehen, die in Deckung gegangen sind und irgendwo weiter hinten rennen noch zwei rum, die sich ein Gefecht mit anderen Grünen liefern.", gab er knapp seine Eindrücke preis. Er erinnerte sich vage daran, dass jemand befohlen hatte, voranzustürmen. Wollte Odile das nun in Angriff nehmen?

__________________________

Lee
Lee
still underground
Bombenleger

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_604Farbenkrieg Pok%C3%A9mon-Icon_774x4

Punkte : 260
Multiaccounts : Lawrence, Alistair, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Jonathan

Nach oben Nach unten




Farbenkrieg Empty Re: Farbenkrieg

Beitrag von Odileam Sa Okt 12, 2019 7:00 am

#4 · Geburtstagsevent · Lee
Odile konnte sich tatsächlich tausend Menschen vorstellen, mit denen sie gerade lieber hier zusammen und vor allem die Körper getauscht hätte. Arima, Enya, selbst Atlas! Aber nicht Lee. Der Knabe war zwar vermutlich eigentlich nicht so verkehrt und nur von der Sorte der verlorenen Menschen ohne Plan und Ziel, aber irgendwo ging er Odile doch ziemlich auf die Nerven. Vor allem, weil das Schicksal sie offensichtlich immer wieder zusammenwarf und das in den absurdesten Momenten, als würde es sich dann mit einer Tüte Popcorn auf sein Sofa setzen und amüsiert kichernd beobachten, was passierte. Dazu kam noch, dass Lee die Situation zwischen ihnen beiden immerhin noch unangenehmer gestaltet hatte, auch wenn Violet, das Meteno, ein wahrlich schönes Geschenk gewesen war. Nichtsdestotrotz… unangenehm. Vor allem, weil sie diejenige gewesen war, die ihn drei Jahre hinter schwedische Gardinen gebracht hatte. Andere Knackis, die ihre Zeit dort Odile zu verdanken hatten, planten lieber einen Racheakt nach ihrer Entlassung und keine Vorgehensweise, ihr Herz erobern zu können…
Es war wohl Lees Glück, dass er einerseits in Odiles Körper steckte und andererseits um sie herum gerade absolutes Feuer ausbrach, dass Odile sich nicht weiter mit dem aktuellen Umstand befassen konnte. Genauer darüber nachzudenken hätte ihre Wut wahrscheinlich nur weiter entfacht, denn momentan konnte sie die Situation nur in Lees Schuhe schieben und das würde für den Kerl nicht gut ausgehen. Erstmal stand jedoch im Fokus, selbst nicht abgeschossen zu werden und als Odile sie mehr schlecht als recht in Sicherheit gebracht hatte, schien auch für Lee der Groschen zu fallen. Die Reaktion darauf brachte Odile allerdings einen „What the frick?“-Blick vom feinsten, während sie ihren eigenen Körper dabei beobachtete, wie er aussah als wäre er gerade aus einem japanischen Dating-Simulator entsprungen. Die Augen verdrehend wandte Odile sich daraufhin ab und konzentrierte sich lieber auf die Gegner, die ihnen noch bevorstanden. Es würde sicherlich eine ganz rationale Erklärung dafür geben. Ganz sicher. Für sie lag es auch auf der Hand, dass sie seinem Wunsch nicht nachkommen würde, die Schutzbrille wieder aufzusetzen. Die Gründe dafür lagen immerhin auch offen: sie würde die Sicht nur einschränken und es keinesfalls einfacher machen, hier nicht getroffen zu werden. Odile merkte allerdings auch, dass Objekte, die weiter von ihr entfernt waren, nicht mehr klar zu sehen waren und sie vermutete, dass Lee wohl eigentlich eine richtige Brille brauchte… Super.

Immerhin machte Lee sich nützlich. Anders als er hatte Odile nicht genau auf die Umgebung geachtet, sondern mehr auf die aktuellen Eindrücke, während sie beschossen worden waren. Sein Input zur Größe der gegnerischen Armee war also überaus hilfreich und ließ sie kurz nicken. „Dann kümmern wir uns zuerst um die drei hier vorne.“ Die Polizistin ließ den Blick schweifen und überlegte, wie sie am besten drei von ihnen erwischen konnten, ohne selbst getroffen zu werden. Solange beide Seiten in Deckung waren, würde sich hier auf jeden Fall nicht viel tun.
„Ah, ich weiß was“, kündigte sie an und deutete Lee an, aus der Hocke zu gehen. „Du bist das Ablenkungsmanöver. Lauf dahinten zu den umgefallenen Regalen, um dir Schutz zu suchen und während sie dich abknallen wollen, knall ich sie ab. Verstanden? Gut!“ Ohne ihm Reaktionszeit zu lassen, schubste sie ihn bereits aus ihrer Deckung in Richtung der Schränke und positionierte sich selbst wieder kniend hin, um die (hoffentlich nun angreifenden) Grünen treffen zu können.



__________________________

the moral of this story is that no matter how much we try, no matter how much we want it … some stories just don’t have a happy ending.
Odile
Odile
« pas de deux »
RPV - Abteilungsleiter

Pokémon-Team :
Farbenkrieg Pokmon-icon_448m1_3dsvmjd4Farbenkrieg Pokmon-icon_150_3dsr2k4aFarbenkrieg Pokmon-icon_62388kzp

* bewegt ihren Oberkörper eingeschränkt
* verbundenes rechtes Handgelenk


Punkte : 670
Multiaccounts :       Sydney, Lafayette, Ori, Oskar, Haru, Sakora, Ace

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten