Die
neuesten Themen
» Enter the Elements [Anfrage]
von Gast
Mo März 30, 2020 6:34 pm

» Der Black Heaven hat eine neue Postingarea
von Gast
Mo März 30, 2020 4:03 pm

» [Partnerschaftsende] Shinobi no Monogatari
von Gast
Do März 19, 2020 3:59 pm

» Seoul the Castle
von Gast
Mi März 18, 2020 11:40 am

» [Neuigkeiten] Senshi Akademie
von Gast
So März 15, 2020 4:41 pm

» Over the Rainbow
von Sina
Mi Feb 26, 2020 8:14 pm

» Abwesenheitsliste
von Leo
So Feb 23, 2020 8:28 pm

» Fairy Tail Rollenspielforum - Partnerschaftsanfrage
von Bahamuth
Di Feb 18, 2020 5:41 am

» Valentinstagsgrüße aus dem LostDreams!
von Gast
Fr Feb 14, 2020 9:18 pm

» LostDreams [Wackelkandidat]
von Gast
So Feb 09, 2020 2:53 pm

» Til the end of the line | Änderung
von Gast
Sa Feb 01, 2020 10:08 pm

» the danger lurks in the dusk
von Gast
Do Jan 30, 2020 12:55 am

» Das Moonlight Legend feiert Geburtstag!
von Gast
Fr Jan 24, 2020 10:23 pm

» ♥THE HORIZON♥
von Gast
Fr Jan 24, 2020 3:19 pm

» last chance for New York
von Gast
So Jan 19, 2020 11:06 pm

» Scattered Memories
von Gast
Mi Jan 15, 2020 6:24 pm

» Lob & Kritik
von Mayuri
Mo Jan 13, 2020 11:23 pm

» Don't cry because it's over smile because it happened!
von Gast
Mo Jan 13, 2020 4:38 pm

» Die Legendenhalle [Wettbewerbshalle]
von Sina
So Jan 12, 2020 7:22 pm

» Neujahrsgrüße von Aeda no Sekai
von Gast
So Jan 12, 2020 4:44 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 16.12.2019 | Galar ist da
Ab dieser News könnt ihr euch auch Pokémon aus Galar schnappen!

✗ 3.12.2019 | Allerlei News
In dieser News führen wir einige Lockerungen ein, allen voran bei unserer Shiny-Regelung und haben eine RPV-Abteilung überarbeitet.

✗ 1.12.2019 | Weihnachten im BoW
Es weihnachtet im BoW. Sei es unser Adventskalender oder auch eine Runde wichteln!

✗ 20.11.2019 | Mix-News
Hiermit führen wir die Mini-Plots ein!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Labor & Pension von Prof. Yashiro Empty Labor & Pension von Prof. Yashiro

Beitrag von Gastam Do Aug 22, 2019 9:12 am

Labor & Pension von Prof. Yashiro

Am westlichen Rand von Ondula findet man den Laborkomplex des Regionsprofessors Haru Yashiro. Das Gebäude ist recht groß und zeichnet sich durch eine moderne Architektur aus. Die weiße Farbe und die hohen Fensterwände des Gebäudes lassen es einladend und warm aussehen, vor dem Gebäude gibt es eine Grünfläche und einen kleinen Teich, in dem einige Karpador herumschwimmen. Ein Schild weist darauf hin, dass hier der Regionsprofessor zu finden ist.

[ zum Bild ]

Hinter dem Laborgebäude erstreckt sich eine große Grünfläche, die nur durch das Labor zu erreichen ist, da sie großflächig umzäunt ist. Die Grünfläche grenzt an einen kleinen Wald an, bietet kleinere Steine und Felsen und dient dem Auslauf der Pokémon, die in der Pension von Prof. Yashiro abgegeben werden.

Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Labor & Pension von Prof. Yashiro Empty Re: Labor & Pension von Prof. Yashiro

Beitrag von Gastam Do Aug 22, 2019 9:32 am

#4 · cf: Strand von Ondula · 3 Tage später
Ein neuer Tag, ein neues Erlebnis. Für heute hatte sich bisher kein Jungtrainer angemeldet, um ein Pokémon und die ersten Schritte für seine Reise geebnet zu bekommen, weshalb Haru sich heute ein wenig mit den Pokémon beschäftigen wollte, die derzeit in seiner Pension lebten. Es freute den Forscher sehr, dass die Trainer in der Nähe bereits Nutzen von der Pension machten und er so neue Kontakte knüpfen konnte, immerhin war das ein wichtiger Aspekt als Regionsprofessor. Nun lebten bereits ein paar Pokémon in der Pension, um sich hier ein wenig zu entspannen und mal die Seele baumeln zu lassen, um eine Auszeit vom Trainerdasein zu haben. Nachdenklich, doch mit einem leichten Lächeln, stand Haru auf der Veranda des Laborgebäudes und betrachtete das weitflächige Stück Land, das er zusätzlich zum Labor hatte ergattern können. Er erkannte seine eigenen Pokémon, die auf der Wiese herumtollten, zusammen mit vielen der Starterpokémon, die er sonst an Trainer verteilte. Etwas abseits an einen Stein gelehnt schlief ein Sharfax, das gestern hier abgegeben worden war und an der Grenze zum Wald spielten ein Wadribie und ein Bibor gemeinsam.
Mit einem Blick auf seine bisherige Arbeit in Ondula konnte Haru sich wirklich nicht beschweren. Er war sehr zufrieden mit dem, was er bis jetzt in dieser Region erreicht hatte und mit diesem beschwingenden Gedanken spazierte er die paar Stufen der Veranda herunter und ging auf die Starterpokémon zu, die gerade wohl ein Fangenspiel spielten. Er musterte die verschiedenen Feuer-, Pflanze- und Wasserpokémon und bemerkte schließlich, dass Moyuru gar nicht anwesend war. Das kleine Glumanda war sehr schüchtern und tat sich oft schwer damit, in Massen von Pokémon oder Menschen zurechtzukommen, deswegen wunderte es ihn nicht, dass er nicht bei den anderen war. Den Blick ließ der Forscher suchend über die Umgebung schweifen, bis er sein Glumanda entdeckte: es stand in der Nähe des Teichs zusammen mit einem Donphan und es sah aus, als würden die beiden miteinander trainieren.
Verwundert hob Haru die Augenbrauen – freiwillig zu kämpfen lag sonst nicht in Moyurus Natur, was seiner zurückhaltenden Art und Weise zuzuschreiben war. Umso schöner war es zu sehen, dass er gerade versuchte aus sich selbst herauszukommen und mit dem Donphan zu trainieren. Haru entschied sich dazu, auf Abstand zu bleiben, um die beiden nicht zu stören und stattdessen zu beobachten, was sie taten. Während die beiden Pokémon immer mal wieder Attacken austauschten, darauf abgezielt, den anderen aber nicht zu sehr zu verletzen, setzte Haru sich auf eine einzelne Bank und überschlug die Beine. Das Donphan war mittlerweile schon ein paar Wochen bei ihm und er hatte sogar einen kleinen Arbeitsauftrag erhalten: das Donphan schien ein paar Gleichgewichtsprobleme zu haben, was das Rollen, was für diese Art von Pokémon ja essenziell war, ziemlich erschwerte. Haru übte daher immer mal wieder mit dem Pokémon und arbeitete daran, dass es das Rollen meistern konnte und er konnte beobachten, dass das Donphan auch hin und wieder sogar versuchte, Attacken durch Rollen auszuweichen.
Moyuru schlug sich außerordentlich gut, wie Haru fand. Oft kämpfte das Pokémon wie gesagt nicht und schien generell mehr ein Eigenbrötler zu sein, doch wo Haru sein Pokémon nun beobachtete kam ihm der Gedanke, ob das Glumanda nicht vielleicht heimlich immer mal wieder allein übte. Die Ausführung seiner Attacken sah zumindest nicht nach einem Anfänger aus und irgendwie fand Haru das schrecklich niedlich. Ob er sich bei den anderen Pokémon irgendwann beweisen wollte und deswegen insgeheim trainierte? Nachdenklich wandte Haru den Kopf leicht zur Seite und legte die Hand an sein Kinn, während er die Pokémon beobachtete. Offenbar hatten Moyuru und das Donphan ihren Trainingskampf bald beendet, zumindest fielen sie beinahe gleichzeitig erschöpft ins Gras. Ein leichtes Lächeln zeichnete sich auf den Lippen des Forschers ab, als er aufstand, um auf die beiden Pokémon zuzugehen. Er hielt jedoch auf halbem Weg an und weitete überrascht die Augen, als er beobachtete, wie sich ein weißer Schimmer um Moyuru legte und langsam seine ganze Gestalt übernahm. Das Pokémon, ebenfalls überrascht, stellte sich sogleich wieder auf seine Füße und als sich die Gestalt schließlich veränderte, sie größer wurde und reifer, schnaubte das Donphan ebenfalls überrascht und beobachtete das Spektakel. „Es scheint, als würdest du dich entwickeln“, murmelte Haru amüsiert, als er zu den Pokémon aufgeschlossen hatte und das Leuchten um Moyuru herum gerade wieder verblasste. Statt des kleinen Glumandas stand nun ein Glutexo vor dem Donphan, das nach Harus Einschätzungen auch etwas größer war als das durchschnittliche Exemplar.

„Herzlichen Glückwunsch.“ Ein leichtes Lächeln zeichnete sich auf seinen Lippen ab, als bereits die anderen Starterpokémon zu ihnen rannten und Moyurus neue Gestalt begeistert musterten und ihn beglückwünschten. Es schien sich auch etwas anderes an dem ehemaligen Glumanda verändert zu haben: es machte auf Haru einen selbstbewussteren Eindruck und hatte eine sichere Ausstrahlung, was Haru sehr glücklich machte; vielleicht würde es ihm nun leichter fallen, mit anderen Pokémon zurechtzukommen. Haru ließ sich auf einen mittelgroßen Felsen in der Nähe des Teichufers nieder und beobachtete die Pokémon, die wie wild um Moyuru herumliefen und ihn wohl von allen Seiten ansahen. Den Blick wandte er erst ab, als Seika, sein Bisasam, sich neben ihn ins Gras setzte und augenscheinlich nicht ganz so zufrieden war wie die anderen Pokémon. Haru schmunzelte leicht und beugte sich vor, um dem Bisasam sanft über den Kopf zu streicheln. „Du wirst dich auch noch entwickeln, Seika“, versprach der dem Pokémon, das daraufhin nur leise seufzte und sich ins Gras legte. Anders als Moyuru war Seika ein überaus ambitioniertes Pokémon, das täglich trainierte und seine Kampffähigkeiten verbessern wollte. Haru konnte nachvollziehen, dass es etwas niederschlagend war zu sehen, dass ausgerechnet Moyuru sich von ihnen als erstes entwickelte, obwohl Seika so hart für seine Entwicklung arbeitete. Haru ging allerdings davon aus, dass Seika keinen Groll auf Moyuru deswegen hegte, sondern sich auch für ihn freute. „In Zukunft könnt ihr ja vielleicht zusammen trainieren. Mit euren Typen dürfte das sicher ein fordernder Kampf für dich sein.“ Der Gedanke schien Seika wieder aufzubauen, so dass er zurück auf die Beine sprang und mit einem siegessicheren Blick eisern nickte, ehe er zurück zu den anderen Pokémon spazierte und nun auch Moyuru gratulierte, indem er ihm mit einer Ranke die Hand schüttelte. Amüsiert lehnte Haru sich ein Stück zurück; ja, er hatte auf jeden Fall die richtige Entscheidung damit getroffen, herzuziehen und einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen.
tbc: Nördlicher Wald, Weißer Wald


Gast
Anonymous
Gast

Nach oben Nach unten




Labor & Pension von Prof. Yashiro Empty Re: Labor & Pension von Prof. Yashiro

Beitrag von Sayuriam Di Dez 10, 2019 10:05 am

Cf: weißer Wald ~ kleiner Zeitsprung

Sayuri war sich immer noch nicht sicher, ob dieser Brief wirklich für sie bestimmt war. Als sie vor einigen Tage Post von einem Taubsi zugestellt bekommen hatte, als sie wieder einmal in ihrem Lieblingsdorf am Rande des Weißen Waldes verweilt hatte, war sie erst traurig, dann verwirrt und am Ende stolz gewesen. Sie hatte erst vor einigen Wochen de Regionalprofessor Haru Yashiro  besucht, nachdem sie 'Opfer' eines sehr lieben und faszinierenden, aber auch ungestümen Donphan geworden war, dass sie in seiner Kuschelleidenschaft einfach überrollt hatte. Scheinbar hatte die junge Frau einen guten Eindruck hinterlassen, denn in dem Brief wurde angekündigt, dass die Stelle als Regionalprofessor leider frei wurde und sie dafür empfohlen worden war. Sayuri hatte nicht lange überlegt und war mit Lady an ihrer Seite losgezogen Richtung Ondula und dem Labor.
Als sie angekommen war, bemerkte sie die Unruhe, die das Labor ausstrahlte. Es war geschäftig und verschiedene Leute liefen auf und ab. Im Teich vor dem Laborgebäude schwammen die Pokemon schon unruhig hin und her. Viel zu viel Trubel und Gewusel. Sayuri blieb kurz stehen und ging in die Hocke. Ruhig beobachtete sie die Pokemon und Lady sprach zu ihnen. Scheinbar zeigte es Wirkung, denn die Karpador tauchten beruhigt ab. Vor der Tür wurde sie aufgehalten und gefragt, ob sie eingeladen worden sei, denn leider wäre das Labor heute für Trainer geschlossen. Das die junge Frau gerade mit ihrem Guardevoir eher wie eine Trainerin wirkt, machte ihr nichts aus. Sie übergab ihm den Brief mit beiden Händen und er nickte leicht.
Als sie das Haus betrat sah sie sich aufmerksam um. Nirgendwo war ein Pokemon zu sehen, was ein seltsamer Anblick war. Waren nicht bei ihrem Besuch überall die kleinen Pokemon herumgehüpft, die sich später einmal einem jungen Trainer oder einer jungen Trainerin anschließen sollten. Sayuri wurde zur Sitzecke geführt und gebeten hier zu warten. Hier saßen noch zwei weitere Personen. Eine Frau, die Sayuri etwa auf Mitte vierzig schätzte und ein älterer Herr, der bestimmt nochmal zehn bis fünfzehn Jahre mehr hatte, als die Dame. Sayuri grüßte freundlich und er begrüßte sie höflich zurück, wogegen die Frau nur ein kurzes Nicken für sie übrig hatte und sie argwöhnisch musterte. Natürlich war Sayuri mit ihrem dunklem Kleid in Lolita-Stil nicht unbedingt das was man sich unter einer Kandidatin vorstellte, aber sie war der Überzeugen, das sich zu verstellen falsch war. Die anderen beiden waren ordentlich in einen Anzug gekleidet und sie machte ein sehr strenges Bild, wogegen er mehr das Bild eine Firmenchefs mit sympathischen Lächeln abgab. Er stellt sich als genau das heraus. Er arbeitete in hoher Position – in der Forschung – einer Firma, die Items für Trainer herstellt. Sie war gelernte Pokemonpflegerin, die danach studiert und sich auf Feuer- und Gesteinpokemon spezialisiert hatte. Sayuri lauschte den Gesprächen und sagte hin und wieder auch mal etwas dazu, wurde jedoch immer wieder böse angeschaut, wie sie es denn wagen könnte, als nicht studierte diesen Posten hier anzustreben.
Die fremde Frau wurde aufgefordert mitzukommen und Sayuri bleib mit dem Herrn alleine. Sie unterhielten sich und Sayuri war über sein bereits Fachwissen von Items wirklich begeistert. Er entschuldigte sich auf für das Verhalten der Forscherin, aber Sayuri winkte ab. Es störte sie nicht, was die Frau von ihr hielt. Sie hörte ein Geräusch und ließ den Blick schweifen. Freundlich entschuldigte sie sich kurz bei dem Herrn und ging der Ursache auf den Grund. Es dauerte nicht lange, da fand sie unter einem Regal ein Plinfa, dass sie dort versteckt hatte und neugierig das Geschehen beobachtete. Mit viel gutem Zureden bekam sie das Wasserpokemon dazu aus seinem versteck zu kommen. Aufmerksam sprang es hin und her und quietschte begeistert, als es einem Band von Sayuris Kleid hinterher jagen konnte. Als die Forscherin zurück zur Sitzecke kam, rannte das Pokemon begeistert auf und ab und hüpfte dann auf dem Sofa neben sie um weiter mit den Bändern spielen zu können.
Es dauerte noch einen Moment, dann kam die fremde Frau wieder und der nette Herr wurde mitgenommen. Die Frau setzte sich weit von Sayuri weg, aber die Weißhaarige war sich nicht sicher, ob es nun an ihr oder Plinfa lag, denn sie musterte das Pokemon immer wieder geringschätzend.
Als letztes war Sayuri an der Reihe. Sie wollte gerade aufstehen, aber das Wasserpokemon hielt sie fest, sah ängstlich zu der Fremden und begann zu weinen. Die Forscherin nahm es auf den Arm und einfach kurzer Hand mit. Ob es nun gerne gesehen wurde oder nicht, war ihr in diesem Moment vollkommen egal.
Sie wurde in einen Raum geführt, wo ihr gegenüber drei fremde Menschen saßen. Sie baten um ihrer Referenzen und Sayuri bab ihnen einen Mappe. Das sie Referenzen mitbringen sollte, hatte in dem Brief gestanden, aber die junge Frau, hatte nicht besonders viel vorzuweisen. Natürlich hatte sie bereits zwei Bücher über die Verhaltensforschung verfasst, jedoch gab es Wissenschaftler, die diese ablehnten, da sie ja von einem 'Laien' geschrieben waren. Sie erzählte ebenfalls davon, dass sie sich in Johto bereits mit der Zucht auseinander gesetzt hatte, aber das auch dies alles im Selbststudium gelernt war. Während sie sprach, war sie sich nicht sicher, warum sie überhaupt hier her gekommen war. Sie war eine einfache Frau, die das meiste einfach auf ihrer Reise gelernt hatte und nicht aus Büchern und von Wissenschaftlern. Das kleine Plinfa in ihrem Arm kuschelte sie leicht und Sayuri streichelt ihm über den Kopf und kraulte es leicht. Es schien die Anspannung zu fühlen und Sayuri konnte sich mit diesen ganz kleinen Handgriffen beruhigen. Sie unterhielten sich lange und mit jeder Minute fühlte sich die Forscherin besser. Sie erzählte von ihrer Arbeit und machte aber auch klar, dass sie dieses Position aus unterschiedlichen Gründen wirklich aus voller Überzeugung und mit ganzem Herzen machen wollte. Sie erklärte ihre Ansichten und machte klar, dass sie kein Pokemon ablehnte, egal was es war. Höflich und freundlich lauschte sie ihren Gegenüber, die sie eindringlich musterten und nachdem das Gespräch vorbei war, baten draußen zu warten. Er fühlte sich gar nicht so schlecht an, als sie den Raum verließ.
Wieder im Raum lächelte die fremde Frau Sayuri überheblich an. Im Gesicht der Weißhaarigen konnte man wohl ihre Gefühle sehen. Sie schluckte leicht und straffte die Schultern. Sie hatte ja nichts zu verlieren. Es dauerte eine ganze Zeit und Sayuri hasste es einfach nur still Zeit tot zu schlagen. So stand sie auf und begann Tee zu kochen. Freundlich fragte sie die anderen, ob sie auch einen wollten. Als beide nickten holte sie drei Tassen hervor und stellte sie auf einem Tablett ab. Der offene Küchenbereich hatte eine gut sortierte Auswahl an Tee und allerlei anderem. Sayuri fand sogar eine Schachtel mit Pokemonkeksen und bot Lady und Plinfa davon einen an. „Mehr gibt es aber nicht“, sagte sie sanft zu den beiden Pokemon und goss mit dem heißen Wasser den Tee auf. Zuhause machte das immer Yoshio. Sie lächelte leicht, als sie den beiden anderen eine Tasse Tee hinstellt und danach ihre eigene abstellte. So schlecht konnte sie das nun auch nicht.
Die Zeit verging und einer der drei Personen, der sie sich vorgestellt hatten kam auf sie zu. Sayuri erhob sich der Höflichkeit halber. Er zeigte ihr, dass sie sich wieder setzt könne und setzte sich selbst. „Wir haben uns besprochen und entschieden“, begann er ernst, aber freundlich. Plinfa kletterte auf das Sofa und pickte vorsichtig seine Hand, bis er sich so setzte, dass es auf seinen Schoß springen konnte. „Die Postion des Regionalprofessor wir ab sofort von Miss Matsudaira besetzen“, gab er bekannt und die fremde Frau schnaubte sauer, doch bevor sie los schimpfen konnte, hob der Mann ihr gegenüber die Hand. „Es gibt viele Faktoren die zusammen spielen. Einer davon ist, dass man keinen Pokemontyp zu stark bevorzugen sollte.“ „Ich habe nun einmal Feuerpokemon studiert, wieso sollte ich mich dann mit Wasser- oder Pflanzenpokemon beschäftigen, wenn sie nicht meine Leidenschaft sind“, fluchte sich und stand auf. Sie nahm ihren Mantel und verließ schimpfend das Gebäude. Sayuri sah ihr nach, doch nichts in ihrer Miene regte sich. Sie verstand die Frau nicht wirklich.  Wieso wollte sie das hier machen, wenn sie sich eigentlich nicht für alle Pokemon gleich interessierte. Das es das Ansehen war, kam Sayuri nicht einmal in den Sinn. „Ich gratuliere ihnen Miss Matsudaira“, sagte der andere Bewerber und bot ihr freundlich die Hand. „Ich werde nun zurück nach Stratos City reisen. Wenn sie mal etwas brauchen, scheuen sie sich nicht mich zu fragen“, fügte er hinzu und gab ihr seine Visitenkarte. Sie nahm sich mit beiden Händen an und dankte ihm, dann verabschiedete sie sich freundlich.
Der restliche Tag bestand darin, dass sie mit allem vertraut gemacht wurde. Oder ihr wurde alles einmal gezeigt. Sayuri war sich sicher, dass sie sich das niemals alles auf einmal merken konnte, aber sie gab sich alle Mühe. Sie bekam eine ausführliche Führung durch das Labor und über das Außengelände. Ihr wurde auch ans Herz gelegt, sich eine Wohnung hier in der Stadt zu suchen und Sayuri, die das alles noch nicht glauben konnte, wollte am Abend Yoshio anrufen. Lady blieb die ganze Zeit ihr Schatten. Man erklärte ihr, dass sie ein wenig offener zu Menschen werden musste, aber dass sich das wohl mit der Zeit geben würde. Sie hatten keinen Bedenken ihr einen jungen Menschen zu schicken, der seiner Trainerreise beginnen wollte und das war einer der wichtigsten Auswahlkriterien, neben dem Interesse und der Liebe zu allen Pokemon...

__________________________
Labor & Pension von Prof. Yashiro Sayuri11
Sayuri
Sayuri
Lady
Regionalprofessorin

Pokémon-Team : Lady Namida (Guardevoir)
Tinúviel (Absol)
Hime (Vulpix)
Lanthir Faloth (Lapras)
Ragnar (Dragonir)
Nova (Lilminip)
Punkte : 275
Multiaccounts : Ashitera, Riona, Kiyoshi, Silvana, Aiyana, Cassandra

Nach oben Nach unten




Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten