Die
neuesten Themen
» Fragen
von Miyu Hina
Heute um 12:40 pm

» 4 Jahre Senshi Akademie + neuer Partnerbereich
von Gast
Heute um 11:33 am

» Straße vor dem Pokemon-Center
von Suki Kanbara
Gestern um 3:32 pm

» Straßen von Marea City
von Vía
Di Sep 18, 2018 8:48 pm

» Reservierungen
von Isaiah
Di Sep 18, 2018 7:25 pm

» Herausforderung #1
von Livia
Di Sep 18, 2018 6:09 pm

» Wohnung von Riley Avari
von Ashé
Di Sep 18, 2018 3:47 pm

» Vergnügungspark
von Luzé
Di Sep 18, 2018 3:45 pm

» Rangerbasis von Gavina
von Arima
Di Sep 18, 2018 3:19 am

» Route 1
von Jim Helcon
So Sep 16, 2018 11:06 pm

» Der Zentralpark (Norden)
von Arvéd
So Sep 16, 2018 1:43 am

» Abwesenheitsliste
von Korona
Sa Sep 15, 2018 6:24 am

» Quicknews und Newsübersicht
von Veit
Fr Sep 14, 2018 7:00 pm

» Das Bizarro-Haus
von Mica
Di Sep 11, 2018 3:38 pm

» Stratos Street
von Ares
So Sep 09, 2018 9:09 pm

» Lotterie
von Veit
So Sep 09, 2018 2:12 am

» Zentrale der RPV
von Akira
Sa Sep 08, 2018 1:39 pm

» Haus der Richies
von Trafalgar
Do Sep 06, 2018 10:11 pm

» Herausforderung #004 [beendet]
von Larina
So Sep 02, 2018 1:49 pm

» Das Pokémon-Center von Panaero City
von Solomon
Do Aug 30, 2018 8:00 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (3/5) | Taijitu (1/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!
Momentan findet kein Event statt.

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Café Illumina

Beitrag von Arimaam So März 25, 2018 3:39 am

Inplay
mit Veit
#18
Veit schien skeptisch gestimmt zu sein. Im Grunde war das für Arima nicht sonderlich überraschend, immerhin lebten sie mittlerweile wohl auch auf einer finanziell komplett verschiedener Basis.
Veit betonte noch, dass Leute mit Geld behaupten würden, dass Geld nicht glücklich machte und dass Geld unfassbar glücklich machen konnte. Ein Champ verdiente doch sicherlich auch nicht schlecht, oder? Arima konnte sich gut vorstellen, dass Veit auch einmal zumindest in der Position einer Person mit einigem an Geld war. ...eventuell.
Warst du mit mehr Geld tatsächlich glücklicher?, packte Arima daher die Neugierde.
Er wusste zwar, dass viele in Geld ihr Glück suchten, aber Arima selbst konnte diese Gefühle nicht teilen. Auf der anderen Seite hatte er aber auch nie wirklich erfahren, was es hiess, mit länger anhaltender Geldknappheit auszukommen.
Etwas zynisch fuhr Veit noch fort, dass man mit dem richtigen Preis Menschen dazukriegte, alles zu tun.
Geld und die Umstände, korrigierte ihn Arima, der wohl nicht weniger negativ über Menschen dachte.  
Mehrere Faktoren eben. Aber es stimmt schon, Menschen können wegen Geld erstaunlich weit gehen, obwohl es so viele Sachen gibt, die man sich mit Geld nicht kaufen kann. Er hasste es, dass er Veit hier Recht geben musste. Nicht, weil er anderen ungerne Recht gab, aber weil er es als wünschenswert empfand, dass dem eben nicht so wäre. Er seufzte kurz.
Aber gerade deswegen... Gib Geld nicht zu viel emotionalen Wert., schloss er ab.

Es war Veits anschliessende Reaktion, die Art und Weise, wie die Frage beantwortet wurde, die Arima verriet, dass der Rosahaarige zumindest nicht einmal ansatzweise so glücklich als Einzelgänger war, wie Arima. Seine Worte waren nur noch geflüstert und Arima bereute es beinahe schon, die Frage überhaupt gestellt zu haben. ...aus moralischen Gründen.
Wann immer du keinen Bock drauf hast, kannst du mir schreiben. Dafür ist meine Nummer auch da, versuchte er lächelnd also irgendwie das Debakel, das er gerade kreiert hatte, rückgängig zu machen. In der Praxis fehlte ihm aber die Freizeit dazu...

Die Vorgeschichte des Viso-Casters fiel überraschend leer aus. Ob Veit ihm was verschweigen wollte oder es wirklich nicht mehr wusste, spielte hierbei auch keine Rolle. Fakt war, dass Arima also die Ursache nicht kennen werden würde. Veit fügte aber noch an, dass das Ding schon lange kaputt war. Ob man den Viso-Caster noch retten konnte? Stark beschädigt sah er wenigstens nicht aus.
Gut, dass du trotzdem Sorge für den Viso-Caster getragen hast. Er nickte zu sich selbst. Ja, manche Leute gaben ja auf ihre Gegenstände nicht mehr Acht, sobald sie kaputt waren! So ganz nach dem Motto "Ist eh schon kaputt".
Veit willigte schliesslich auch ein, mit ihm nach Stratos City zu reisen und ergänzte auch noch, dass er Stratos City ohnehin lieber mochte, als Rayono City. Verständlich. Ich habe nach heute auch wieder genug von Rayono City für eine Weile. Oh ja. Bestechung, Veit, Leute, die an "sein Geld" wollten, Veit, Giulia, die frischfröhlich blau machte, Veit...  Im Grunde war aber Veit auch ein erfrischendes Ereignis gewesen. Der Tag wurde weitaus weniger langweilig und jetzt hatte er die Unterhaltung sogar noch für den Heimweg! Jaja, er bereute es wahrlich nicht, Veit seine Nummer gegeben zu haben.
Als er kurz an den heutigen Tag nachdachte, erinnerte sich auch noch, dass er ja noch was wegen den Forschern unternehmen wollte. So holte er seinen Viso-Caster hervor und tippselte eine Nachricht an eine Arbeitskollegin, während er die Einklangspassage anpirschte.

tbc: Einklangspassage

__________________________

avatar
Zockerbulle
RPV - Vorstand

Pokémon-Team :

Punkte : 405
Multiaccounts : Kai, Sasha und Yoshi
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Alexanderam Di Apr 24, 2018 2:41 pm

Einstiegspost

Heute war ein schöner Tag in Rayono City; die Sonne schien, Vogel-Pokemon sangen und die Straßen waren voller fröhlicher Menschen.
Die einzige Ausnahme bildeten jene Leute, die gerade vor dem Cafe Illumina unterwegs waren. Sie blieben stehen, ihre eigentlichen Beschäftigungen vergessend, und sahen mit verwundertem und oftmals auch missbilligenden Blick in den Himmel. Ein paar Kinder zeigten nach oben und fragten ihre Eltern was sie da sahen, ehe die besorgten Väter und Mütter rasch die Straße mit ihrem Nachwuchs verließen, ehe noch etwas passierte.
Im Cafe selbst merkte man freilich wenig von diesen Vorgängen; die meisten Gäste waren zu sehr mit ihren Gesprächspartnern beschäftigt, als dass sie sich groß um die Welt außerhalb gekümmert hätten und die einzige Person, die an einem Fenster saß, war in ein Buch vertieft.
Alexander nahm einen weiteren Schluck seines Kaffees - mit viel Milch, dafür aber ohne Zucker - und blätterte zur nächsten Seite. "Innere Logik von Pokemon-Kämpfen" war kein sonderlich spannendes Buch; Alexander würde sogar so weit gehen die Autorin als furchtbare Stümperin zu bezeichnen. Sicherlich stimmte es, dass Liebe und Zuneigung bei der Pokemon-Aufzucht wichtig war und Auswirkungen auf die Kampffertigkeiten hatte. Aber zu behaupten, dass es dabei um die einzigen Faktoren handelte... Alexander hoffte die Dame eines Tages persönlich zu treffen und sie zu korrigieren. Mit ihren dümmlichen Aussagen schadete sie nur ihren eigenen Pokemon und denen der Trainer, die unklug genug waren auf sie zu hören. Die resultierenden Niederlagen mochten zwar als gutes Lehrgeld herhalten, aber die Pokemon hatten das nicht verdient. Trotzdem las Alexander weiter. Die Erfahrung hatte ihn gelehrt, dass man selbst in den größten Schundbüchern noch kleine, gute Dinge finden konnte. Selbst der schlechteste Autor konnte sich schließlich als proverbiales blindes Huhn herausstellen. Und selbst wenn nicht, so konnte man zumindest lernen, wie man nicht an eine Sache heranzugehen hatte. Außerdem waren die Bilder von Pokemon ganz nett anzusehen.
Als Alexander einen kurzen Blick zum Fenster hinaus warf um sich die Schönheit des heutigen Tages noch einmal zu vergegenwärtigen entdeckte er natürlich die Leute, die in den Himmel blickten. Verwundert stand er von seinem Sessel auf und öffnete das Fenster neben dem er saß. Noch bevor er seinen Kopf jedoch nach draußen stecken konnte hörte er bereits den klirrenden Zusammenprall von stählernen Klingen und schlug sich mit der Hand gegen die Stirn. Ich lass sie für fünf Minuten aus den Augen... dachte er zähneknirschend und holte seine Pokebälle aus der Tasche. Im nächsten Moment schossen zwei rote Lichtstrahlen in den Himmel und dematerialisierten das Sichlor und das Gramokles, die sich in der Luft das Death Battle des Jahrhunderts geliefert hatten. Noch bevor die meisten Leute ihrer Verwunderung Herr werden und nachsehen konnten, woher die beiden roten Strahlen gekommen waren hatte Alexander schon wieder das Fenster geschlossen und sich hingesetzt. Genervt nahm er sein Buch wieder in die Hand und schlug das Inhaltsverzeichnis auf; vielleicht gab es ja ein Kapitel darüber, was man tun sollte, wenn die Rivalität zweier Pokemon ausartete. Alexander hatte jedenfalls genug von den spontanen Duellen, die sich Harvest und Caliburn regelmäßig lieferten.
avatar
Pokemaniac
Trainer

Punkte : 555
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Loganam Fr Apr 27, 2018 4:24 pm

Strandgrotte
Post #005, mit: Alexander
cf: Strandgrotte-Innenraum Seit der letzten Mission, bei der sie tatsächlich Menschen für die Probleme in der Strandgrotte hatten verantwortlich machen können, waren mittlerweile schon einige Tage vergangen. Nun befand sich Logan auf den Straßen Rayono Citys - an seinem freien Tag! Auch wenn er sich zwischendurch auch gern mal eine Auszeit nahm. Nicht, dass er nicht sofort zur Stelle sein würde, wenn es gebraucht war, doch nun schlenderte er durch die Straßen der Stadt, an seiner Seite seine Partnerin Lilith, die wahrscheinlich auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer war. Es würde Logan jedenfalls wundern, wenn sie nicht wieder irgendetwas ausheckte. Aber solange er selbst nicht davon betroffen war, würde er sich nicht beschweren. Im Endeffekt gehörte Lilith ja auch nicht ihm, so wie es Trainer, Koordinatoren oder andere Berufsgruppen behaupteten. Lilith war ein freies Pokémon, das aus freier Entscheidung bei ihm blieb. Und Logan war dankbar dafür.
Im Augenblick hoffte er aber einfach nur, dass sein freier Tag auch wirklich frei blieb. Wie so oft hatte er sich vor dem gestrigen Papierkram gedrückt und nun war er hier. Warum genau, wusste er auch nicht so wirklich, vermutlich wartete er darauf, dass ihm während des Spazierganges eine spannende Idee kam. Bisher war das allerdings nicht der Fall und bald schon hatten sie das Pokémon-Center erreicht. Und da sah er es - in einigen Metern Entfernung, direkt vor einem Café mit roter Fassade lieferten sich zwei Pokémon ein kleines Duell. Es handelte sich dabei um ein Sichlor und ein Gramokles, die gegeneinander kämpften. Wie auch andere Passanten blickte Logan in den Himmel, jedoch nicht aus reiner Neugier, Faszination oder was die Leute sonst noch so dazu trieb zu gaffen, sondern weil er ein Ranger war. Und als solcher musste er natürlich immer die Augen offen halten, wenn Gefahren drohten! War nur die Frage, ob die beiden eine Gefahr darstellten. Die Antwort lautete wohl: Nein, waren sie nicht. Denn nur Sekunden später erschienen zwei rote Strahlen, die die beiden Pokémon wahrscheinlich zurück in ihre Bälle riefen. Logan sah zum Café hin, denn dort waren die Strahlen hergekommen. Ein Fenster wurde geschlossen, doch weiter war da nichts. Fragend sah Logan zu seiner Partnerin - sollten sie dem nachgehen oder es dabei belassen? Es war ja nichts passiert und die Pokémon wieder verschwunden. Lilith aber hatte bereits beschlossen, dem auf den Grund zu gehen und schwebte auf das Café zu - wo es schnell durch die Wand verschwand. Logan seufzte. Er konnte nur hoffen, dass sie auf der anderen Seite niemanden erschreckte!
Doch genau das hatte das Banette vor. Nachdem sie durch die Wand geschwebt war, gab sie sich redlich Mühe, denjenigen mit wilden Grimassen und gruseligen Lauten zu erschrecken, der dahinter saß. Er hatte ein Buch in der Hand und war, ohne dass Lilith es wusste, derjenige, der soeben noch seine Pokémon zurückgerufen hatte. Hatte sie Erfolg? Logan würde es gewiss bald erfahren, doch nun betrat auch er zunächst das Café und sah sich um. Schnell erspähte er seine Partnerin, auf die er natürlich sofort zuging. Vor dem Tisch des Mannes blieb er schließlich stehen, jedoch nicht, ohne Lilith einen strafenden Blick zuzuwerfen. »Entschuldigen Sie das Verhalten meiner Partnerin. Ich hoffe, Sie hat sie nicht zu sehr erschreckt?« wandte er sich nun an den jungen Mann vor ihm. Eigentlich mochte Logan es ja auch sehr gern, Streiche zu spielen. Aber bei wildfremden Leuten war das immer so eine Sache - man wusste nie, wie diese reagieren würden.



avatar
RPV - stv. Abteilungsleiter

Pokémon-Team :

Punkte : 35
Multiaccounts : Livia, Calluna, Neyla, Riley, Catleya, Jalal
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Alexanderam Fr Mai 04, 2018 7:35 pm

Alexander fragte sich gerade, wie jemand ein Buch über das Dasein als Trainer verfassen konnte, ohne ein Kapitel zu schreiben, dass die Beziehungen innerhalb des Pokemon-Teams behandelte - was sollte ein Trainer tun zum Beispiel, wenn seine zwei Pokemon ihm ein Ei präsentierten; was Alexander zweifelsohne den gegenseitigen Mordversuchen vorziehen würde - als ein Banette durch die Wand geschwebt kam und einen riesigen Radauz begann. Kettenrasseln und gespenstische Laute erklangen, während das Pokemon sein Gesicht zu gar abscheulichen Grimassen verzog, die so manchem Menschen die Haare zu Berge stehen lassen würden.
"Huh. Ich habe noch nie ein Banette gesehen," sagte Alexander, klappte sein Buch zu und musterte das Pokemon eingehend. Er hatte einiges bereits über dieses Pokemon gelesen: Angeblich entstanden sie durch den Groll von Puppen, die von Kindern weggeworfen waren und verfluchten Andere, indem sie sich Nadeln in den Körper stießen. Waren so vielleicht die Geschichten von Voodoo-Puppen entstanden? Und wie funktionierte dieses Verfluchen wohl, war es nur eine Replikation des Schmerzes oder wurden die Wunden direkt übertragen? Und stimmte es eigentlich, dass Banette den Reißverschluss am Mund deswegen immer geschlossen hielten, weil ansonsten ihre ganze "Energie" entweichen würde? Schadete ihnen das? Konnten sie diese "Energie" wiedergewinnen? War es eine relevante Schwäche in einem Pokemon-Kampf? Oder wäre es zu gefährlich und würde gemäß den Regeln für einen Verweis wegen Unsportlichkeit sorgen?
Alexander war so in seine Gedanken vertieft, dass ihm der vermutlich verwunderte und/oder enttäuschte Gesichtsausdruck des Geistes gar nicht auffiel. Er war aber noch genug zugegen um zu bemerken, dass sich jemand seinem Tisch näherte.
Alexander blickte auf und lächelte den fremden Mann an. "Nein, nein, keine Sorge. Ich habe selbst ein Geist-Pokemon in meinem Team, da gewöhnt man sich an die eine oder andere Erscheinung recht schnell." Er nickte Banette anerkennend zu. "Wobei ich aber zugeben muss, dass mein Gramokles nicht mit deinem Spuktalent mithalten kann. Bravo." Alexander blickte wieder zu Mann. "Sagen Sie," Arceus, dieses ganze Ge-Sieze war ungewohnt, "Möchten Sie sich vielleicht setzen? Ich sehe ein Banette zum ersten Mal und ich würde wirklich gerne mehr über sie lernen. Einall hat, wenn ich mich richtig erinnere, eine Arena, die sich auf Geist-Pokemon fokussiert und man kann schließlich nie vorbereitet genug sein." Just in diesem Moment erschallte ein Klang, vergleichbar mit dem Klirren eines Schwertes, von Alexanders Position. Der Trainer seufzte nur, stand auf und reichte dem fremden Mann die Hand. "Ich habe ganz vergessen mich vorzustellen, tut mir Leid. Mein Name ist Alexander Himmelwärts, Pokemon-Trainer und," er schmunzelte, "zukünftiger Champion von Einall." Und nachdem sich nun auch vermutlich sein Gegenüber vorgestellt hatte nahm Alexander wieder Platz, in der Hoffnung, dass der Mann und sein Banette auf seine Bitte eingingen.
avatar
Pokemaniac
Trainer

Punkte : 555
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Loganam Do Mai 10, 2018 11:07 am

Café "Illumina"
Post #006, mit: Alexander
Als Lilith durch die Wand geschwebt war, war natürlich ihre Intention gewesen, den Menschen dahinter zu erschrecken - doch sie wurde enttäuscht, denn statt erschrocken und angserfüllt zurückzuweichen, musterte er das Banette nur eingehend und neugierig. Enttäuscht und auch ein wenig beleidigt blickte Lilith zu dem Mann, ehe Logan zu ihnen an den Tisch trat und fragte, ob Lilith ihn sehr erschreckt hatte. Offenbar war das nicht der Fall! Und das sagte ihm der junge Mann nun auch. Seine Erklärung war da aber sogar für das Banette einleuchtend - Menschen, die selbst Geist-Pokémon trainierten, waren oft unempfänglich für jedwege Spukversuche. Was wirklich schade war - Logan aber war darüber dann doch erleichtert und nickte. Als der Trainer allerdings anerkennend zu Lilith sah und ihr das Kompliment machte, dass das Pokémon des Mannes nicht an ihr Spuktalent herankam, richtete sich das Banette stolz auf - und Logan verdrehte die Augen, ehe er zu grinsen begann. Oh ja, da hatte Lilith wohl gerade einen neuen Freund gewonnen. Der Frust über den Fehlversuch war schnell vergessen und so schwebte das Banette fröhlich vor dem jungen Mann auf und ab. Dieser fragte Logan nun, ob er sich nicht setzen wollte, offenbar, weil sein Gegenüber noch nie ein Banette gesehen hatte und er vorbereitet sein wollte für die Arena, die sich auf Geistpokémon spezialisiert hatte. »Ah, also sind Sie ein Trainer?« fragte Logan interessiert nach. Wenn er sich für Arenen interessierte, lag der Schluss wohl nahe und Logan wäre durchaus bereit, ihm ein wenig von seinem Banette zu erzählen. Immerhin war dieses schon eine Weile seine Partnerin.
Als nun ein metallisches Klirren erfolgte, erhob sich der junge Mann vor ihm, reichte ihm die Hand und stellte sich als Alexander Himmelwärts vor. Mit seiner Vermutung hatte Logan offenbar Recht gehabt - er hatte es mit einem Trainer zu tun, der offensichtlich so von sich überzeugt war, dass er direkt dazu sagte, dass er der zukünftige Champ Einalls war. Logan gefiel das Selbstbewusstsein, sodass er grinste und ihm die Hand reichte. »Logan Asher, Ranger und Vize-Abteilungsleiter bei der RPV.« stellte nun auch er sich vor und nahm gleich darauf auf dem Stuhl gegenüber Alexander Platz. Gern wollte er ihm seine Bitte erfüllen und ihm einige Fragen beantworten, wenn er denn dazu in der Lage war. »Und dieser Geist hier heißt Lilith - aber sie sollten sie niemals Lilly nennen.« fügte er dann noch grinsend an, woraufhin er einen finsteren Blick seitens seiner Partnerin erntete. Entschuldigend zuckte er mit den Schultern, doch sein Banette schien offenbar zu beschließen, die Sache dieses Mal ruhen zu lassen. Jemand, der keine Angst vor ihr hatte, war doch auch viel interessanter! Sie ließ sich also auf dem Tisch nieder und sah zu Alexander rüber, erwartungsvoll und abwartend. »Was möchten Sie denn wissen?« fragte Logan schließlich freundlich nach, denn er konnte schlecht etwas beantworten, wenn er die Frage nicht kannte. Natürlich könnte er einfach drauf loserzählen, aber das war wahrscheinlich wenig zielführend. Alexander sollte bestimmen, worüber sie zuerst sprachen, immerhin war er es, der sein Wissen erweitern wollte - was sehr lobenswert war. Viele stürmten einfach los und hofften, aus purem Glück heraus Siege zu erringen. Das führte natürlich meist nicht zum gewünschten Erfolg, weshalb es Logan mehr gefiel, wenn jemand sich gut vorbereitete. Auch wenn er selbst eher der Typ war, der erst handelte und dann nachdachte. Aber bisher war er immer wieder heil aus den Situationen herausgekommen!



avatar
RPV - stv. Abteilungsleiter

Pokémon-Team :

Punkte : 35
Multiaccounts : Livia, Calluna, Neyla, Riley, Catleya, Jalal
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Alexanderam So Mai 27, 2018 11:12 am

Alexander konnte mit Fug und Recht behaupten, dass er nie erwartet hätte, den Vize-Abteilungsleiter der RPV zu treffen. Genau genommen hatte er diese Möglichkeit sogar mit voller Absicht torpediert, als er von Zuhause weggelaufen war um seinem Traum zu folgen. Alexander glaubte nicht an Schicksal, oder dergleichen - und selbst wenn es Schicksal geben sollte so würde Alexander ihm den Mittelfinger zeigen, wenn es ihm nicht gefiel - aber es war doch ein wenig... beängstigend, dass er trotz seiner Verweigerung des polizeilichen Dienstes so früh in seiner Reise jemand hochrangigen von der RPV begegnete. "Der Vize der RPV?" fragte Alexander leicht ungläubig nach. Er musterte den Mann rasch. Keine Uniform oder sonst rasch ersichtliches, was Logan als Ranger ausweisen würde. "Also ist heute wohl Ihr freier Tag, korrekt?" Hoffentlich. Alexander hatte zwar eigentlich kein Problem mit Pokemon-Rangern im Allgemeinen, aber ihm waren schon ein paar untergekommen, die meinten ihm Vorträge darüber halten zu müssen, wie schlecht er als Mensch war, seinen Pokemon die engen Pokebälle aufzuzwingen. Idioten. Aber Logan schien, zumindest auf den ersten Blick, nicht so zu sein.
Während der Ranger sich setzte wandte sich rasch zu seiner Partnerin. "Lilith, also? Ein schöner Name und sehr passend. Welcher Barbar würde das bitte zu Lilly ändern?" Alexander schmunzelte. Er hatte nämlich eine ganz gute Ahnung, wer diesen Fehler zuerst gemacht hatte und auch wenn er und Logan sich gerade erst kennengelernt hatten war der Ranger nicht über Alexanders kleinere Scherze erhaben.
Aber zurück zum Thema. Alexander war sehr erfreut darüber, dass Logan und Lilith - Das L-Team, hah! -bereit waren, ihm seine Fragen zu beantworten; das war nichts Gewöhnliches. Einem Trainer war es praktisch unmöglich Wissen über seine Pokemon zu entreißen, egal wie klein. Verständlich natürlich; sie waren alle Rivalen auf dem Weg zum Champion. Aber es wurmte Alexander trotzdem immer ein wenig. Entsprechend war er Logan und Lilith sehr dankbar, dass sie ihr Wissen mit ihm teilten. Aber was sollte er denn zuerst fragen? Logan hatte ihm praktisch die Freiheit gegeben zu fragen was immer er wollte, aber... Er könnte natürlich fragen ob es stimmte, dass Banette ihre ganze Energie verloren, wenn sie den Reißverschluss an ihrem Mund öffneten. Allerdings wusste er nicht, wie persönlich das war... Fragte er damit nicht im Prinzip nach wie er es umbrachte, sofern man Geist-Pokemon überhaupt ein zweites Mal töten konnte? Außerdem brachte es ihm nicht wirklich etwas im Kampf. Wenn er schon Vorbehalte bei der Frage hatte, dann würde er das Wissen so oder so nicht anwenden. Vielleicht etwas einfacheres... Er hatte gehört, dass Banette Spezialisten mit der Attacke Fluch waren und ihre Gegner dadurch schädigten sich selbst Nadeln in den Körper zu stechen; vermutlich kamen von ihnen die Legenden von den Voodoo-Puppen. Aber wie stellte Banette die nötige Verbindung zu seinem Gegner her um ihn zu verfluchen? Körperkontakt? Musste es einen Tropfen des Blutes seines Gegners trinken? (Hoffentlich nicht, das klang durch und durch krank.) Das wäre eine gute Frage. "Ich habe mal gehört, dass Banette mit der Attacke Fluch sich sehr gut auskennen. Sie stechen sich Nadeln in den Körper um ihrem verfluchten Gegner zu schaden. Stimmt das?" Aller Wahrscheinlichkeit nach ja. "Und wenn ja, wie stellst du, Lilith, die Verbindung zu deinem Gegner her, also wie genau verfluchst du ihn?"
Alexander war kein Mensch für einfache Fragen.
avatar
Pokemaniac
Trainer

Punkte : 555
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Loganam So Jul 08, 2018 5:17 pm

Café "Illumina"
Post #007, mit: Alexander
Nachdem er sich vorgestellt hatte, wirkte Alexander doch sehr überrascht, jemanden von der RPV ihm gegenüber sitzen zu haben. War das denn wirklich so ungewöhnlich? Logan jedenfalls würde sich nicht darüber wundern, dennoch nickte er, um die Nachfrage nonverbal zu beantworten. »Ich denke, man hat nie wirklich frei. Wenn etwas passiert, müssen wir zur Stelle sein.« erklärte er, auch wenn heute theoretisch nichts auf der Arbeit anstand. Aber das konnte sich ganz schnell mal ändern, weshalb er in gewisser Weise allzeit bereit war. Oder es zumindest sein musste, aber als Vize-Abteilungsleiter konnte er manches wenigstens noch auf andere Mitglieder abschieben. Auch wenn er Außeneinsätze natürlich immer liebend gern selbst in die Hand nahm! Die boten immerhin einiges an Action, Gefahr und Abenteuer und genau dafür war er gemacht! Doch das war nun kaum das Thema, nein, stattdessen wollte Alexander ein paar Fragen über Logans Partnerin stellen, der das natürlich gut gefiel. Nachdem Logan sie vorgestellt hatte, bekam das Banette von dem anderen Mann zu hören, dass sie einen sehr schönen Namen hatte. Im Satz danach fragte ihr Gegenüber dann auch, welcher Barbar das wohl in Lilly umbenennen würde. Zustimmend nickte das Banette da, stemmte ihre Hände in die Hüften und nickte tatkräftig, kurz bevor sie strafend zu Logan sah. Der konnte darüber allerdings nur lachen. Es war immer wieder amüsant, wie sehr seine Partnerin darauf bestand, dass Lilly ein absolut schrecklicher Spitzname für ein Banette war. Vielleicht hatte sie da ja auch recht, aber das hielt Logan nicht davon ab, ihn immer wieder zu benutzen. Immerhin konnte man sie damit ganz hervorragend ärgern!
Dann kam es aber auch schon zu den Fragen, die sein Gegenüber hatte und Logan ließ ihm entsprechend Zeit, darüber nachzudenken, was genau er wissen wollte. Seine dann folgende Frage war allerdings wesentlich komplexer, als Logan erwartet hatte. Er sprach den Fluch von Banette an und fragte, wie sie überhaupt die Verbindung zu ihrem Gegner herstellen konnten. Das..war eine Frage, die sich Logan nie gestellt hatte, aber ehrlicherweise auch nicht beantworten konnte. Er verstand ohnehin nicht, wie Verbindungen zwischen Pokémon entstanden oder Attacken aus dem Nichts heraufbeschworen wurden. Und er hatte es auch nie hinterfragt. Es war eben einfach so. Lilith legte den Kopf schief und sah Alexander an. Sie würde ihm wohl kaum eine Antwort geben können, die der junge Mann auch verstand, dennoch überbrückte sie die Zeit, in der Logan über eine Antwort nachdachte, damit, mit ihren Händen eine Art Wellenbewegung durchzuführen, direkt Richtung Alexander. Dann kicherte sie und ihre Augen leuchteten für eine kurze Zeit auf. Eigentlich beherrschte sie die Attacke Fluch doch überhaupt nicht. »Tatsächlich beherrscht Lilith die Attacke Fluch nicht. Ich habe keine Ahnung, ob sie in der Lage ist, jemanden auch ohne dem zu verfluchen.« musste Logan schließlich zugeben, doch daraufhin nickte Banette eifrig und entschlossen. Natürlich, sie war der festen Überzeugung, dass sie auch ohne die Attacke jemanden mit Flüchen belegen konnte. Jedes Banette war dazu schließlch in der Lage und sie daher sicherlich auch. Logan war sich da allerdings nicht ganz so sicher. »Und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie sie die Verbindung herstellen würde. Schallwellen? Energie im Raum? Vielleicht auch nur mit der Kraft ihrer Gedanken.« gab Logan seine Vermutungen preis und zuckte dann mit den Schultern. Er wusste es wirklich nicht und Lilith sah ihn nur skeptisch an. Er vermutete, dass nichts davon richtig gewesen war, aber er konnte leider nichts erklären, das er selbst nicht wusste. »Tut mir leid, ich glaube, hier kann ich Ihnen keine Hilfe sein. Ich habe mir darüber auch nie Gedanken gemacht.« musste Logan also zugeben, was irgendwie schade war. Da wollte jemand schonmal etwas über seine Partnerin wissen und er konnte es nicht beantworten. Man konnte argumentieren, dass sein Banette ihm das kaum irgendwie sagen konnte, aber dennoch begleitete ihn das Pokémon schon eine Weile. Vielleicht hätte er sich darüber mal erkundigen sollen? Nur war das bisher eben nie nötig gewesen. Vielleicht würde er es trotzdem mal ändern!

Leider erhielt Logan nur wenige Sekunden später einen Anruf - eine Mission in Rayono City wartete darauf, von ihm erledigt zu werden. Natürlich war er allzeit bereit, auch wenn es schade war, das Gespräch mit dem jungen Mann an dieser Stelle beenden zu müssen. Doch er hoffte, dass er Verständnis dafür hatte. Gern konnten sie sich irgendwann noch einmal treffen. Logan war sich sicher, dass man sich immer zweimal im Leben sah und vielleicht konnte er dann auch mehr über seine langjährige Partnerin berichten. Wenn er denn dazu kam, sich über die Dinge zu erkundigen, denen er bisher keine gesonderte Aufmerksamkeit geschenkt hatte.
tbc: UB-Event // Route 8



avatar
RPV - stv. Abteilungsleiter

Pokémon-Team :

Punkte : 35
Multiaccounts : Livia, Calluna, Neyla, Riley, Catleya, Jalal
Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten




Re: Café Illumina

Beitrag von Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten




Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten