Die
neuesten Themen
» Lob & Kritik
von Yoshi
Gestern um 11:12 pm

» regia Serpi
von Lycos
Gestern um 8:29 pm

» Reservierungen
von Emilia
Gestern um 8:04 pm

» last chance for New York
von Gast
Gestern um 6:35 pm

» Rangwünsche
von Emilia
Gestern um 4:04 pm

» Weihnachtsmärchen in BoW
von Relaxo
Gestern um 1:35 pm

» Dorfbrücke
von Elli
Gestern um 11:39 am

» ~SuDo RPG~ [X-mas Gruß]
von Gast
Gestern um 6:02 am

» Route 4 - Ruinen
von Aleia
Gestern um 1:14 am

» Coup de Foudre
von Gast
Do Dez 05, 2019 2:24 pm

» Route 6
von Anuj
Mi Dez 04, 2019 11:48 pm

» Herausforderung #001
von Tyler
Mi Dez 04, 2019 10:29 pm

» [Beendet]Übermut tut selten gut
von Cinja
Mi Dez 04, 2019 10:13 pm

» Aufs Eis legen
von Emilia
Mi Dez 04, 2019 5:25 pm

» Westlicher Ewigenwald
von Gwen
Mi Dez 04, 2019 4:58 pm

» Die OdUF
von Sina
Mi Dez 04, 2019 1:51 pm

» Konzepte vorstellen
von Sayuri
Mi Dez 04, 2019 1:45 pm

» Trend Street
von Zeena
Mi Dez 04, 2019 1:08 am

» Eine redlich falsche Entscheidung
von Fionn
Mi Dez 04, 2019 12:09 am

» Weihnachtsfeier der RPV
von Armstrong
Mi Dez 04, 2019 12:01 am

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 20.11.2019 | Mix-News
Hiermit führen wir die Mini-Plots ein!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam Di Mai 14, 2019 10:03 pm

Cinja & Elli
Erster Post!


Wie viel Uhr es wohl ist. Die Sonne war zwar noch hoch am Himmel, wanderte jedoch eindeutig langsam wieder Richtung Erde. Es muss so 16 Uhr sein, zumindest ungefähr. Elli spazierte in einem recht langsamen Schritt die Route elf entlang. Die Ruhe dieser Strecke tat ihr gut. Sowohl körperlich als auch seelisch. Immer wieder auf der Bühne zu stehen ist für Elli schön wie auch belastend. Da ist eine solche Idylle eine sehr angenehme wie auch willkommene Abwechslung. Das rauschen der örtlichen Wasserfälle lässt Elli vollständig in Gedanken eintauchen die weit ab von Arbeit und ähnlichem liegen. Einzelne Geräusche wie das plätschern vereinzelte Pokémon im Wasser oder das rascheln des Grases durch den Wind lässt die Tänzerin immer wieder aus ihre Gedanken reisen und zurück im Diesseits ziehen.

Zähnchen, welches nun mal Nachtaktiv ist, ist auf der Schulter seiner Trainerin am schlafen. Es hält sich mit seinen Krallen in der Kleidung der Tänzerin fest. So verhakt mit den Krallen, fällt das Pokémon so leicht nicht herunter. Anders jedoch ist ihr Feuerpokémon, Flämmchen. Dieses genießt ebenso diese Ruhe und folgt ihre Trainerin ebenso entspannt. Der Feuerfuchs beobachtet den Flusslauf und schaut einigen Pokémon beim schwimmen zu. Zwar kann es bei den meisten nur raten, welches Pokémon es ist, da nur ein schemenhafter Umriss zu erkennen ist von der Höhe, aber auch diesem wird gefolgt.

X Können wir wohl etwas näher am Fluss? Ich würde gerne etwas fischen. X

Elli schaut zu ihrem Vulnona herüber, welches mit Gedankensprache kommuniziert. Für Die Trainerin längst nichts neues mehr, nur wen fremde in der Nähe sind, wird darum keine große Aufmerksamkeit gemacht. Viel zu groß die Gefahr, dass man in etwas krummes verwickelt wird.

Elli blickte hinter sich, sah aber weit und breit niemanden in der Nähe. Sie blickte erneut zu ihrem Pokémon und nickte. So lief Flämmchen schon vor, die Böschung hinab zum Flusslauf um dort mit den Pfoten im Wasser nach Pokémon zu angeln um sie zu essen. Die junge Trainerin machte sich langsam die Böschung hinunter um zu ihrem Pokémon aufzustoßen. So dicht am Fluss ist zwar die Gefahr hinein zu fallen, aber darüber macht sich Elli nun weniger sorgen.

>> Lauf aber nicht zu weit, ich möchte dich noch sehen können. <<

X Ist ok, ich lauf dir schon nicht weg. X

Zwar sagt das Vulnona und dennoch lief es weit voraus.

Elli schüttelte den Kopf.

>> Manchmal bist du wie ein verspieltes Kind, Flämmchen. <<

Da das Feuerpokémon schon sehr jung weiterentwickelt wurde, kann man sagen, dass es ein Kind im Körper eines Erwachsenen ist. Zwar weiß es sich zu benehmen wie einer, aber dennoch will das Kind spielen. Elli hingegen schaut abwechselnd zu ihrem Pokémon was den Schatten im Wasser folgt und dem Fluss neben sich an. Seine blaugrüne Färbung verrät wie sauber das Wasser ist. Es stammt direkt aus den bergen, wo es nicht verunreinigt werden konnte bisher. Folgt es den Flusslauf, so endet es irgendwann im Meer wo das Wasser sich mit der Welt vereint. Ein letzter Blick zu Flämmchen zeigt, dass sie es fast geschafft hätte etwas zu fangen, jedoch konnte es entkommen. Ein lichtes schmunzeln konnte sich Elli daher nicht verkneifen.

Wörter: 526

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Di Mai 14, 2019 11:39 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti
First Post

Cinja lief da auf Route 11 entlang. Die Sonne schien helle und die Temperaturen waren angenehm. Deshalb machte Cinja sich nichts daraus, direkt vom Weg ab zu kommen, als er die Route betrat. Er kannte es ja kaum anders, von sich Zuhause auf Route 14, wo er auch andauernd im Schlamm spielte, statt auf dem eigentlichen Weg oder dem festen Boden.
So kroch Cinja ins Gras und versucht die abstreifenden Halme als ein Gefühl der Befreiung auf zu nehmen. Zu hoch kochte ihm der Gedanke, er wache gleich auf und sei Zuhause bei seiner Familie und wird gleich nach draußen geschickt. Er spürt die Narben, welche von den Halmen förmlich massiert werden. Er ist frei. Er ist TOP 4, in einer anderen Region und frei. Wie könnte es ihm denn besser gehen?
Er schloss die Augen und genoss die Sonne. Sie strahlte ihm ins Gesicht. Das Wetter war brillant. Natürlicher wie jede Sonnentag-Attacke es je sein könnte. Cinja blieb einige Minuten stehen, ehe er ein Geräusch vernahm. Es waren Schritte. Leise und gewagte Schritte. Dann etwas nasses, platischiges.

Cinja näherte sich dem Fluss durch das Gras und beobachtete ein Vulnona, welches gerade Versucht, Beute aus dem Fluss zu fangen. Ein Vulnona, ein solch schönes Pokémon. Er musste es beobachten. Er beobachtete, wie es mit seiner Tatze mehrmals in den Fluss griff. Eine solche Legende. Selbst sein Fell soll so weicher als Fleece sein. Für Cinja unvorstellbar. Das was er bisher kannte, war Schlamm und die Haut seiner Pokémon. Doch Trogi fasse er mit seiner Rauhaut besser nicht an. Lino hatte eher eine Haut als ein Fell, von Murv ganz zu schweigen. Ausschließlich Knutschi war zum Kuscheln zu gebrauchen, doch es schlief lieber oder hatte Angst vor der Welt.

Auf jeden Fall war da dieses Vulnona und Cinja konnte seinen Blick davon nicht lassen. Es war zu schön um wahr zu sein. Er schätzte es. Und plötzlich... da! Es hatte eine Beute. Aber nein, doch nicht. Sie entwischte. Wie Schade. Cinja fühlte sich wie ein Fan, welcher gleich mit so einem riesigen Finger-Handschuh und Jubel aus den Büschen springt, wenn dieses Vulnona seine Beute hat. Doch andauernd musste der Blick nach hinten fallen. Werde ich beobachtet? Könnte jemand diesen schönen Moment unterbrechen? Cinja wollte schon Murv als Wache hinter sich positionieren, lies es jedoch dann sein. So ängstlich brauchte er auch nicht sein. Dann springt es eben weg. Du hast es doch gesehen. Hübsch für den Moment, aber vergänglich. Man bleibt eben am Ende einfach an den Erinnerungen haften und damit ist es auch Gut. Cinja schaute jetzt nur noch auf das Vulnona.

Die Pracht lies ihn zusammen mit dem traumhaften Wetter einfach hinreissen. Nie wieder Fernsehen, nie wieder Bücher. Nur noch traumhafte Pokémon in der freien Natur erleben und Kämpfe beschreiten, die mir zeigen, wie sehr ich meine Pokémon liebe. Das sollte Cinjas Alltag werden. Und sonst nichts. Er erinnerte sich an die Pflanzen-Arena aus Kalos. Seine Pokémon waren so nah bei ihm. Aber innerlich. Und dieses Vulnona, es war genau so nah bei ihm. Nur physisch. Und doch hatten beide etwas gemeinsam. Sie waren nahe bei ihm. Und diese Nähe ist das, wonach Cinja sich anscheinend sehnt.

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam So Mai 19, 2019 3:33 pm

Route 11 - Seite 2 L9uz3jdb

Post Nr. 2

Elli lief langsam am Ufer entlang um nicht versehentlich noch rein zu fallen. Dabei beobachtet sie weiterhin ihr Feuerpokémon, welches sichtlich Spaß am Wasser gefunden hat. Man könnte jetzt sagen, dass es seltsam ist, dass ein Feuerpokémon so vergnügt mit Wasser spielt aber so lange es keine direkte Wasserattacke ist, macht es dem Pokémon nichts aus.

Zähnchen ist durch das Geräusch über Schotter zu laufen, kurz erwacht. Es hebt kurz den Kopf von der Schulter, schaute sich kurzfristig um, schläft danach wiederum sofort ein. Das war nur eine Selbstkontrolle ob alles in Ordnung ist, da es aber keine Anzeichen auf Gefahr erkennen konnte ist weiterschlafen die einzig wahre Lösung.

Die junge Tänzerin blickte zwischendurch über den Fluss, welcher in einem Wasserfall endet. Sie dachte über ihre Kariere nach. Auch sie könnte wie der Fluss, irgendwann abwärts schwimmen und alles verlieren. Um so wichtiger ist es so viel mit zunehmen aus dem Aktuellen,w as sie hat wie nur möglich. Das heißt, viel von der Welt sehen, viel erleben und so viel wie möglich unternehmen. Zwar liebt Elli das Tanzen und würde es nie freiwillig aufgeben, dennoch ist es auch mal Schön pause davon zu haben um auch mal andere Dinge erleben zu können und diese wertvollen Ereignisse sich zu verinnerlichen. Sowohl Gute wie auch Schlechte.

>> Flämmchen? Ich würde mich gerne einen Moment setzen wollen, bleibst du hier? <<

Das Vulnona wendete sich ihrer Trainerin zu und kam zu ihr gelaufen. Mit dem Kopf unter ihrer Hand gedrückt, kann man auch ohne Worte verstehen, dass da jemand gestreichelt werden möchte. So tat es ihre Trainerin. Eine liebevolles Streicheln auf dem Kopf wie ein kräftiges Kraulen hinter den Ohren.

X Ja..... genau da.... so gut... X

Elli kicherte, da es sich für ihr einfach nur komisch anhörte.

>>
Ich setz mich etwas hier hin, wäre ganz lieb wenn du in der Nähe bleiben würdest. <<

Flämmchen nickte und erwiderte darauf...

X Sicher, oder soll ich mich zu dir legen? X

>>
Das ist nicht nötig, du hast doch gerade Spaß, spiel ruhig weiter. <<

So hüpfte das Feuerpokémon nach einem kräftigen Nicken und wendet sich wieder dem Fluss zu. Es blieb nun aber genau vor ihrer Trainerin, welche sich auf dem Schotter am Ufer nun hingesetzt hat.

Wörter: 375
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Mo Mai 20, 2019 12:30 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 2

Cinjas Pracht der Schönheit verschwand schließlich aus seinem Blickfeld. Das ganze Gras versperrte ihm die Sicht. Dabei wollte er es doch unbedingt weiter sehen. Schnell beschloss er, sich selbst den Weg frei zu machen um das Pokémon wieder zu sehen. Er kroch langsam immer weiter noch vorne und schob vorsichtig das Gras bei Seite. Schon im leichten Blickwinkel sah Cinja den Schweif des blonden Tieres. Jetzt sah er es in seiner voller Pracht. Doch es wurde gestreichelt. Von einem Trainer. Da hat sich Cinja wohl zu früh gefreut. Obwohl. Geteiltes Glück ist größeres Glück besagt ein weiser Spruch. Also hatte Cinja ja das Ass im Lotto gezogen. Nur wild war dieses Vulnona jetzt nicht mehr. Nicht mehr und nicht weniger.

Die Trainerin sprach das Pokémon an und man merkte, sie hatte einen gewissen Aspekt der Fürsorge um es. Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn ein Trainer nicht nur mit seinen Pokémon kämpft, sondern sie auch pflegt, füttert, mit ihnen spielt und vor allem mit ihnen redet. Denn die Pokémon verstehen einen besonders gut, außer natürlich, man redet extrem undeutlich. So ist Cinja über der Anblick sehr erfreut. Doch lange hatte Cinja nicht mehr an dem Anblick Freude. Das Pokémon entfernte sich wieder von seiner Trainerin und ging langsam wieder Richtung Cinja. Sofort will Cinja die Initiative ergreifen um nicht gesehen zu werden. Er kroch langsam zurück ins Gras. Doch da war diese schräge Böschung. Cinja hatte nicht damit gerechnet, dass sie so steil war. So fand er mit seinen Schuhen keinen Halt mehr und rutschte Kopf vor ins Wasser. Ein lauter "Plumps!" oder "Platsch" war zu vernehmen.
274 Wörter

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam Do Mai 23, 2019 3:06 pm

Route 11 - Seite 2 L9uz3jdb

Post Nr. 3


Die Ruhe hielt nicht mehr lange an. Sie wurde unterbrochen durch das platschen von Wasser. Jedoch war es deutlich lauter als bisher. Das klang nicht nach Vulnona, welches versuchte was im Fluss zu fangen. Das Klang viel mehr, als wäre etwas hineingefallen. So war es nicht verwunderlich, das Elli erst panisch aufsprang in der Vermutung, das Flämmchen womöglich im Fluss gefallen wäre. Doch konnte sich die Tänzerin schnell beruhige, da ihre Augen verrieten, dass ihr Pokémon sich noch am Ufer befand. Aber was ist da eben im Fluss gefallen?

Elli konnte zunächst nichts sehen, war aber auch erleichtert, dass es nicht Vulnona war, da sie nicht weiß ob ihr Pokémon schwimmen kann, auch wenn sie es erhoffte. Die düstere Trainerin ist nach wie vor nicht in der Lage zu schwimmen und könnte somit auch niemanden aus dem Fluss retten.

>> Flämmchen siehst du was? <<

Das Feuerpokémon ist ein paar Meter von ihrer Trainerin entfernt. Schüttelte zunächst den Kopf, als es plötzlich im Fluss jemanden sah. Glücklicherweise an einer Stelle wo die Strömung noch nicht ganz so schlimm ist. Weiter den Fluss abwärts, wartet ein Wasserfall und je näher man diesen Kommt um so gefährlicher wird es.

Das Feuerpokémon biss im Kragen der Person und zehrte diese ans Land. Woher wohl diese Person kommt? Elli lief eilend zu der Situation dazu. Sie beugte sich über die fremde Person. So bemerkte sie, dass es sich um ein jungen Mann handelte.

>>
Wo kommt er auf ein mal her? Viel er vom Himmel? <<

So lächerlich es auch klingen mag. Die Tänzerin stellte sich in diesem Moment lebhaft vor, wie der Fremde vom Himmel viel und im Fluss eine Bruchlandung hinlegte. Auch wenn es völlig an den haaren herbeigezogen ist, was sich Elli bewusst ist, war der Gedanke daran durch aus belustigend.

X
Elli, pass auf.  Ich weiß nicht ob er gefährlich ist. X

Elli runzelte die Stirn und grübelte.

Muss ich jetzt ne Mund zu Mund Beatmung machen? Ich hab doch keine Ahnung von so etwas?

Doch den Gedanken konnte sich Elli direkt in der „Vergiss das bloß schnell wieder“ Tonne werfen. Flämmchen versuchte ihr Glück und gab den jungen Mann ein kräftigen Klaps, mitten im Gesicht.

Die junge Tänzerin hofft nun nur noch, dass der Fremde nicht böse ist oder den Klaps böse nimt. Immerhin wurde er gerade gerettet.  

Wörter: 375
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Do Mai 23, 2019 3:29 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 3

Wow, waren das schöne Unterwasserwelten. Hier würde es seinem Lino bestimmt gefallen: All die tollen Regenbögen und Wolken und das ganze Lichtspektrum. Wie ein Traum. Cinja versuchte nun an die Oberfläche zu schwimmen. Er machte Schwimmbewegungen, stand aber weiterhin an der selben Stelle. Es sah zu komisch aus. Er machte schnellere Bewegungen doch nichts tat sich. Bin ich jetzt im Himmel? Bin ich tot? Habe ich mir den Kopf so im Wasser gestoßen, dass ich gestorben bin? Na dann hatte ich ja echt ein erfülltes Leben. Überlebe diese ganzen scheiß Narben und Wunden und verrecke an einem einfach Fluss. Cinja lachte und schaute sich um. Er fing an, auf einem Regenbogen herum zu laufen. Er schaute sich alles genau an. Von hier an wird er also Leben. Cinja stellte sich Möbel in diesem Reich vor. In seinen Gedanken könnte es einigermaßen schön werden. Man muss nur schauen, wie Standhaft die Wolken und Regenbögen sind, nicht dass etwas auseinander bricht. Solche Gedanken hat Cinja. Um diese Schnapsidee zu prüfen rannte der Junge auf einen Regenbogen und fing an auf und ab zu hüpfen. Plotzlich zerplatzte der Regenbogen wie Glas in mehrere Scherben an der belasteten Stelle und Cinja sah schwarz.

Als er die Augen öffnete erkannte er ein Mädchengesicht und einen Vulnonakopf. Er blickte genau in die Augen. Wüsste er, er wäre weiterhin im Himmel, würde er diesem Vulnona um den Hals fallen und sagen: Ich lasse dich nie wieder los. Doch ihm war bewusst, er ist nicht im Himmel. Viel mehr war er bewusstlos als im Himmel.

Schnell rappelte sich Cinja auf und klopfte sich die Hose ab, damit der Dreck ein wenig wegspritzte und seine Kleider ausschließlich nass waren. "Seid ihr die beiden, denen ich meine Rettung zu verdanken habe?" Cinja schaut die beiden mit seinem ganz normalen emotionslosen Blick an und versuchte wechselnd in das Gesicht des Vulnonas und des Mädchens zu blicken.
Worte: 315

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam Sa Mai 25, 2019 1:05 pm

Route 11 - Seite 2 L9uz3jdb

Post Nr. 4

Zunächst war Elli verwirrt was sie von dem jungen Mann halten sollte. Wie aus dem Nichts rappelte der Fremde sich auf, klopfte sich den Dreck aus der Kleidung und fragte, wer seine Retter waren.
Der Blick der Tänzerin switchte zwischen Vulnona und dem Anblick des Mannes hin und her.

Hä?

Ihre Gedanken ließen sich auch nicht wirklich formen. Für Elli war die Situation seltsam, doch versuchte sie wieder Klarheit einzubringen.

>>Äm, mein Vulnona hat dich aus dem Fluss gefischt.<<

Ellis Antwort war so trocken wie deprimierend, wenn man sich mal darüber Gedanken macht. Ein junger Mann, eventuell kräftig gebaut. Wurde gerettet von einem Vunlona, aus einem Fluss. Leicht peinlich, könnte man die Situation einschätzen. Das Vulnona setzte sich auf und begutachtet den fremden Mann aufs genauste. Der Blick des Feuerpokémon durchbohrte förmlich den Körper des Mannes.

XAn dem ist irgendwas seltsam. Der hat bestimmt was vor! Wir sollten aufpassen!X

Elli nickte kurz, antwortete aber nicht darauf. Dies würde sonst aussehen, als würde sie ein Selbstgespräch führen und es muss ja nun nicht jeder erfahren, dass sie sich mit ihrem Vulnona unterhalten kann. Dies würde wahrscheinlich auch zu der Situation führen, dass man Elli für nicht so ganz Zurechnungsfähig mehr hält. Entweder das oder sie würde so stark im Mittelpunkt stehen, dass sie völlig verzweifelnd zusammenbrechen wird. Beides sind Möglichkeiten, die sie getrost abwenden kann in dem sie einfach nichts sagt.

>>Wer sind sie eigentlich und wieso waren sie im Fluss? Haben sie nicht den Wasserfall da vorne gesehen?<<

Elli weißt mit einen schnellen linken Handbewegung auf den Wasserfall einige Meter weiter. Ein Absturz an jener Stelle wäre gefährlich geworden.

Auch die Tänzerin erbt sich nun und schüttelt kurz den Dreck von ihren Beinen ab, welcher sich an ihr Haftete, vom hinkniehen. Als sie damit fertig war, blickte sie erneut zum jungen Mann. Was er wohl über sie denken mag? Bei ihrer Kleidung, wird sicher gleich eine Bemerkung fällig.

Ich denke nicht, dass er mich kennen wird. Er sieht nicht danach aus, als wenn er Tänzer kennen würde.

Wörter: 337

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Sa Mai 25, 2019 5:42 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 4

Ach, das wunderschöne, wunderbare, nein exzellente Vulnona ist also sein Retter. Cinja war sichtlich erfreut. Das Pokémon war also auch noch zu etwas zu gebrauchen und nicht nur zum anschauen da. Er freut sich und sagte dem Fuchs ein leises "Danke!" entgegen, während er dann dem Mädchen dabei zu sah, wie es sich den Dreck von der Kleidung klopfte. Echt schon witzig das Mädchen. Sieht aus, als verprügele es gleich kleine Jungs, um ihnen das Essen zu stehlen und dann rettet sie ihn aus dem Fluss. Nun ja, man kann sich ja kleiden wie man will. Man sollte nur nicht zu voreilig Schlüsse ziehen.
Auf jeden Fall merkte er an ihrer Aussage, dass sie wohl ein wenig besorgt um ihn war. Denn sie deutete auf den nahe gelegenen Wasserfall und fragte, wie ich denn in den Fluss gekommen sei. Natürlich kann Cinja nicht die Frage ernst nehmen. Wie kommt man denn in einen Fluss? Per Boot? Mit dem Auto? Dem Flugzeug? Ah nein, jetzt weiß er es! Natürlich mit dem Fahrrad! Cinja machte innerlich einige ironische Bemerkungen und musst dabei lächeln, konzentrierte sich dann aber wieder auf das Wesentliche.

Er wandte sich dem Mädchen zu und sprach zu ihr. "Ja. Wie kam ich wohl in den Fluss? Weißt du, da war so ein Quapsel, das hatte eine Blase aus seinem Blubber gemacht, in der bin ich entstanden. Und gerade eben ist sie geplatzt, weil ich ausgewachsen bin und deshalb stehe ich hier." Cinja lachte ein wenig. "Natürlich bin ich rein gefallen. Ich war zu nah am Rand und schwupps lag ich drin. Natürlich habe ich den Wasserfall nicht gesehen, deshalb bin ich auch heil froh, dass dein Vulnona mich gerettet hat." Er grinste dem Pokémon zu und wandte sich dann wieder der Blonden hin. "Auf jeden Fall muss ich denke ich jetzt weiter. Es war nett, euch kennen gelernt zu haben."

Cinja drehte sich nach Rechts und war gerade auf dem Weg Richtung Twindrake City.
325 Wörter

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam Di Mai 28, 2019 3:51 pm

Route 11 - Seite 2 L9uz3jdb

Post Nr. 5


Ein junger Mann der im Wasser fällt, von Blasen redet und wie aus dem nichts wieder verschwinden möchte. Für Elli ist der Mann einfach unbegreiflich.

Erst taucht er wie aus dem Nichts auf und man rettet ihn aus dem Wasser und plötzlich ist er schon wieder dabei zu verschwinden. Sehr komischer Typ.

Zähnchen, das kleine schlafende Pokémon auf Elli ihren Schultern hat seid dem nicht eine Miene gerührt. Weder geblinzelt noch sonst in einer Form gezuckt. Es schläft nach wie vor tief und fest wie ein Stein.

Die Richtung die der junge Mann einschlug war Twindrake City. Dort in einem Hotel haust derzeit auch Elli. Es ist zwar nicht das beste Hotel der Welt, aber es war dennoch gemütlich. Es gab Essen, man war privat auf seinem Zimmer und der Rest war Elli eh egal. Jedoch viel Elli wieder ein, dass heute ein Markt in der Stadt veranstaltet werden soll. Zwar ist Elli keine großartige Shopping Queen aber mal drüber schauen ob sich etwas interessantes dazwischen befindet, wäre sicherlich nicht verkehrt.

>>Hey....<<

Die junge Tänzerin merkt jetzt erst, wie offensichtlich sie den jungen Mann angesprochen hatte. Wie konnte ihr das nur so raus rutschen. Viel schlimmer ist jetzt, dass die Person sicherlich etwas erwartet, wenn man mit „hey“ gerufen wird, ist das ja auch verständlich. Jedoch ist es Elli viel zu viel des Guten, jetzt weiter normal zu sprechen. Der Kopf versinkt leicht im Pulli. Diese öffentliche Kommunikation ist nichts für Elli vor allem wenn die Person auch noch so aufmerksam ist.  

Ich weiß ja nicht mal wie er heißt. Aber fragen trau ich mich nicht... Nicht noch mal....

Elli versucht mit dem jungen Mann weiter zu sprechen, ohne kanll rot wie eine Tomate bald zu platzen. Jedoch wurden ihre Worte durch den Pulover leicht gedämpft.

>>Möchtest du..... Markt... gehen?<<

Ob das ihr Gegenüber verstanden hat?

XNa komm, Kopf hoch mit dir. Da kam doch vorhin ein so sauberer Satz zu Stande.X

Das Vulnona schmiegte sich an die Beine von Elli als würde es sich nach liebe sehen, zumindest denkt man das als Zuschauer. Eigentlich ist es als Trost für Elli gedacht.

Naja, vorhin war er am ertrinken und so... jetzt....

Wörter: 362


Zuletzt von Elli am Sa Jun 01, 2019 7:22 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Di Mai 28, 2019 4:49 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 5

Cinja war eigentlich gerade auf dem Weg nach Twindrake, da wurde doch deine Route leicht unterbrochen. Und zwar durch das eben noch bekannte blonde Mädchen, welches ihn aus dem Wasser rettete und ein kleines Rattfratz auf der Schulter hat.
Mit einem 'Hey' wurde er angehauen. Cinja fragte sich, was sie damit wohl aussagen will. 'Hey du Blödmann.', 'Hey' als ein Hallo oder 'Hey, das ist mir'. Ein Hey ist nicht gerade in Cinjas Wortschatz. Normaler weise kommuniziert er eher mit einem Hallo oder einem Guten Tag. Aber vielleicht auch, weil er viel Zeit mit Älteren verbrachte. Seine Freunde gleichen Alters begrüßen sich auch immer mit Hey. Vielleicht war das ja modisch.

Auf jeden Fall fragte ihn das Mädchen anscheinend was, aber Cinja konnte sie nicht verstehen. Der Pulli vor ihrem Mund verschluckte einige Worte und dann sproch sie noch nicht einmal wirklich laut. Vielleicht hatte sie Angst? Die Pracht an Fuchspokémon schmiegte sich an sie. Oder sie redete mit ihrem Vulnona und wollte ihm etwas anderes Sagen. Naja. Hellsehen kann Cinja jetzt auch noch nicht. Aber ermutigen, dass kann er. Sie soll es ruhig nochmal sagen, damit Cinja nicht eventuell noch etwas missverstanden hat.

"Hey. Also an sich würde ich dir empfehlen, nimm erst mal das Ding Wolle da aus dem Mund. Und dann sprichst du das nochmal klar und deutlich aus und ich kann dir auch antworten. Ich meine beißen werde ich dich schon nicht. Naja. Will ich zumindest auch nicht." Cinja bekam ein leichtes Grinsen über die Lippen, welches nach weniger als ein paar Sekunden wieder in seinen monotonen Gesichtsausdruck fiel.
Worte: 263

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




online

Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Elliam Fr Mai 31, 2019 7:43 pm

Route 11 - Seite 2 L9uz3jdb

Post Nr. 6


Die Tänzerin fühlte sich gerade völlig verloren. Selbst der Fremde und ihr eigenes Pokémon ermutigten schon Elli dazu noch mal zu sprechen. Dennoch ist ihr das sehr unangenehm. Sie hat es nicht so mit Konversation. Von daher fällt es ihr unheimlich schwer ein Satz oder gar mehrere Sätze zu äußern ohne Probleme oder Schwierigkeiten mit der Verständnis. Sie schob den Kragen vom Mund weg und streckte das Köpfchen hervor. Ähnlich wie ein Schiggy welches sein Kopf aus seinem Panzer hervor tut.

XNa los. Elli nur Mut, du kannst das. Ich bin mir bei den Typen zwar immer noch nicht Sicher,w as ich von ihm halten soll, aber selbst er hat dich ermutigt.X

Elli seufzte aber versucht noch mal mit dem Fremden zu sprechen.

>>Du gehst glaube ich nach Twindrake City.<<

Soweit so gut, man hat schon mal den ersten Satz deutlich verstehen können.

>>Magst du dort eventuell auf dem Markt gehen. Es ist dort meist sehr voll und ich würde gerne jemanden als Begleitung haben.<<

Elli wurde zwar zum Ende hin immer leiser, dennoch konnte man es soweit gut verstehen. So ist das Feuerpokémon an der Seite der Tänzerin sehr erfreut, das seine Trainerin es geschafft hat vernünftig zu sprechen. Aber auch sie selbst ist erleichtert, vernünftig reden zu können. Naja, zwei Sätze hat sie vollbracht. Wie lang es noch anhält, ist mal dahingestellt.

Der Tag schritt bisweilen stetig voran, doch noch ist längst kein Ende in Sicht. Zwar schläft das kleine schwarze Pokémon immer noch auf die Schulter von Elli, aber bald ist es auch für diesen kleinen Racker Zeit auf zu stehen. Meistens ist es nur dann wach, wenn Elli am schlafen ist. Von daher haben sie meist nur kurz was von einander. Sie wechseln sich beim Schlafen eben ab. Wie bei einem Staffellauf die Stabübergabe.

Wörter: 298

__________________________
.............................................................................................
Schriftzeichenlegende:
X Gedankensprache von Vulnona X

>>
Wörtliche Rede <<

<>
NPC redet <>

In Gedanken

.............................................................................................
Elli
Elli
Tänzerin
Tänzerin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_019a_3DS<--------->Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_038_3DS
Zähnchen <-----> Flämmchen
Punkte : 570
Multiaccounts : Elli | Nela | Zera

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Cinjaam Sa Jun 01, 2019 12:46 pm

Route 11 - Seite 2 320px-s2w2_route_11_fdzkti

Post 6

In Twindrake City ist also ein Markt. Mensch, was will er denn dort? Meistens verkaufen dort doch solche alten Omas irgendwelche Töpferwaren und die Männer mit ihrem italienischen Schnauzer das ekelhafte Bruschetta. Und Cinja soll da hin gehe? Nein beim besten willen nicht!
Aber so wie die Kleine da stand hatte Cinja Bedenken. Bedenken, dass sie alleine auf dem Markt unter den ganzen Rentnern und Italienern verloren ist. Bedenken, dass sie es alleine nicht schafft, ihren Angeboten zu widerstehen, weil sie die Blonde vollquatschen bis sie nur noch ja sagen kann, falls das aus ihrem leisen Stimmorgan überhaupt ertönt. Cinja hatte die Bedenken, dass das schüchterne Mädchen vielleicht ausgeraubt wird und sie es nicht merkt oder eventuell ein Pokémondieb ihr das kleine Ding auf der Schulter wegzerrt und damit in den Massen verschwindet.

Also, man hätte es nicht anders vermuten können, hat Cinja doch beschlossen, mit der Besitzerin dieses wunderschönen Vulnonas zum Markt zu gehen. Dann muss er eben diese ganzen Töpferwaren ignorieren und die Italiener dumm zurück anmachen, falls sie wieder zu aufdringlich werden.

Cinja hatte selbst schon einmal einen Markt in Kalos mitgemacht. Er war bei Fluxia-City, an der Wegrundung neben der Kristall-Uhr. Mensch war das furchtbar, das erste mal dort zu sein. Diese ganzen Senioren die einen mit ihrem süßen faltigen Lächeln anschauen. Wer konnte dem Widerstehen. Und dann diese Männer mit den runden Schnauzern. Sie kommen auf dich zu, obwohl du gerade Mitten auf dem Weg läufst. Sie nehmen dich in den Arm und nennen dich "Freund". Sie versuchen dir irgend eine italienische Kacke auf zu quatschen, die du selbst gar nicht benötigst oder isst. Cinja war damals alleine so verloren, sodass er seine Reise mit drei Tonkrügen und 20 Schachteln Bruschette fortsetzte. Trogi und Lino mussten bei Krügetragen helfen, sonst hätte Cinja das alles gar nicht tragen können. Und am Ende gingen sie sowieso alle zu Bruch! Nie wieder wollte er auf solch einen Markt. Und trotzdem tut er es heute. Wieso auch immer.

Cinja schaute in den Himmel. Dort war nun ein kleines Wolkengemisch aus weißen Schäfchenwolken und Sonne zu sehen. Immer wieder kamen kleine kühle Schatten auf. Es wird doch wohl kein Regen geben? Obwohl Cinja das sowieso nichts ausmacht. Sie viel wie er mit Lino im Regen gespielt hat wird ihn wohl das bisschen Wasser auch nicht Schaden. Selbst Lina würde sich bestimmt mal wieder über Regen freuen. Aber es stand ja gar nicht fest, dass es regnen wird. Da müssen Cinja und sein Gegenüber einfach mal schauen.

Er wandte sich nun der Blonden zu. "Ja gut. Brechen wir auf zum Markt. Hast du irgendwas wichtiges hier oder können wir dann direkt los?"
Er schaute sich bei seiner Frage um, ob am Wegesrand noch irgendwas lag, was er vielleicht hätte helfen tragen können. Er sichtete zumindest mal nichts. Also wartete er auf der Stelle auf der er stand, bis die Blonde anfängt, an ihm vorbei zu gehen und sie Richtung Twindrake City reisen. Auf geht's zu diesem bescheuerten Markt, gingen Stimmen durch Cinjas Kopf, welcher nur an Töpferwaren und Bruschetta dachte.
Worte: 509
tbc: Twindrake City - Straßen des neues Stadtteils

__________________________
Route 11 - Seite 2 Signaturkljxn
Cinja
Cinja
stilles Gewässer
Top Vier

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_194 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_445 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_530 Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_221

Punkte : 565
Multiaccounts : Leo , Sina, Tyler, Milan

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Alistairam Di Jun 11, 2019 2:10 am

[out: Fortsetzung von hier]

Als wäre der Luftstoß des Iksbat nicht schon schlimm genug gewesen wurde Alistair nun auch plötzlich mit einer Welle an Wasser übergossen, die ihn von Kopf bis Fuß durchnässte. Die Oma verschwand dann auch noch, weil sich die Angelegenheit mit ihrem Karpador urplötzlich doch geklärt hatte und übrig blieb diese rothaarige, energische Frau. Da war ihm die alte sanfte Dame eigentlich lieber gewesen. Jetzt war diese Situation mit einem Mal noch schlimmer geworden. Warum musste er nur immer solch schrägen Frauen begegnen? Seine war bisher wirklich die einzige angenehme Ausnahme gewesen.
Die ganze Zeit war er vollkommen emotions- und ausdruckslos stehen geblieben, die Reflexion des Lichtes in seinen Brillengläsern hatte dabei die Sicht auf seine Augen verdeckt. Als er dann jedoch endlich die durchnässten Scheine wahrnahm, welche ihm von der Rothaarigen unter die Nase gehalten wurden, nahm er zunächst seine Sehhilfe langsam ab und kramte ebenso gemütlich ein Putztuch aus seiner Jackentasche hervor, das zum Glück noch trocken geblieben war. So säuberte er zunächst einmal seine Brillengläser, ehe er sich das Gestell wieder sachte auf die Nase setzte und sein Gegenüber aus leeren Augen musterte.
"Ach.", stellte er dabei monoton fest. "Sie sind doch diese Frau vom Wettbewerb." Zarya war ihr Name, soweit er sich erinnerte. Er wusste nicht, warum ihre Auftritte ihm so gut im Gedächtnis geblieben waren, vielleicht lag es daran, dass er auf der Stelle gemerkt hatte, dass sie eine Frau war, von der er sich besser fernhielt. Die dreiste Art, in der sie gerade eben schon ihre überstürzte Tohaido-Aktion für sich selbst entschuldigt hatte, reichte ihm bereits. So ging er achtlos an ihr vorüber. "Ich benötige kein Schmerzensgeld.", warf er ihr dabei kalt hinterher. Zwar war nun seine einzige Möglichkeit, rechtzeitig nach Tessera zu finden, zerronnen, aber er würde sich hoffentlich nicht noch weiter verlaufen...

__________________________

Torturen des Lebens:
Alistair
Alistair
✗ thriving antimony

Angestellter

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 065Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_448Route 11 - Seite 2 136Route 11 - Seite 2 148Route 11 - Seite 2 571Route 11 - Seite 2 582

Punkte : 135
Multiaccounts : Lawrence, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Zaryaam Do Jun 27, 2019 3:29 pm

Inplay
mit Rumi und Alistair
#2
In typisch alter Omi-Manier wurde es mir verweigert, Schmerzensgeld auszuteilen. Dabei hatte es die Omi aber dann erstaunlich eilig, da interessierte sie sich noch kurz dafür, wie es denn mir nach dem Drama ging und dann haute sie auch schon wegen einem Karpador ab. Ein fucking Karpador. War ein Karpador wichtiger als ich?!
Brillentypi schien mich wiederzuerkennen, wenn auch etwas mehr als "diese Frau vom Wettbewerb" hätte kommen können. Aber hallo?!
Ein fucking Karpador..., entging es mir immer noch entgeistert, ehe ich meine Neuronen für Brillenheini aufopfern konnte.
Ich stemmte die Hände in die Hüfte, rutschte leicht auf Goldzähnchen aus, weswegen ich mit den Armen zu rudern begann, aber dann stemmte ich wieder pro-fe-ssio-nell die Hände in die Hüfte.
Genau richtig! Gehörig den Hintern versohlt haben wir dir, du Landratte, ahahaha! Ich lachte noch einige Sekunden vergnügt.

Schliesslich war er noch hinterher, dass er kein Schmerzensgeld benötigen würde.
Arr, weise Wahl, Leichtmatrose! Es gibt ohnehin mehr als genug Geld auf der Welt.
Schliesslich müsste ich mir aber sein Geschlecht zu nutze machen. So zeigte ich Goldzähnchen, dass es sich doch ans Ufer begeben, eh, düsen, sollte und stieg mit einem natürlich überaus eleganten Sprung von ihm ab, sodass ich ihn an Land dann auch zurückrufen konnte.

Ich srtirch mir durchs Haar, welches ich mit einer lässigen Kopfbewegung aus dem Gesicht entfernte, ehe ich mich mit verführerischen Schritten dem Büroheini(?), jedenfalls passte sein Erscheinungsbild zu einem solchen, näherte.
Du siehst aus wie mein nächster Freund., sprach ich schliesslich, als ich näher an ihn herangekommen war und versuchte, tiefen Blickkontakt zu halten.
Kannst du mir den Weg nach Tessera zeigen? Dabei versuchte ich ihn zu betouchen und streckte meine Hand aus, um seine Schulter zu berühren.
Mein Gesicht war von einem frechen Lächeln gezeichnet.

__________________________


Zarya
Zarya
Käpt'n Czar
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_319_Schillernd_XYRoute 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_135_XY

Punkte : 45
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Yoshi und Zeno

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Alistairam Do Jul 18, 2019 12:20 am

Die rothaarige Frau schien zunächst erbost darüber, dass die Oma sie ausgerechnet für ein Karpador sitzen ließ. Nun gut, sie konnte ja nicht wissen, dass es in Wahrheit ein schillerndes Exemplar war. Anschließend hob sich ihre Laune jedoch, als sie triumphal verkündete, dass sie ihm während des Wettbewerbs "ordentlich den Hintern versohlt" hatte. Alistair sah dabei lediglich neutral zur Seite. Sollte sie sich doch freuen. Er selbst hatte ohnehin nie vor gehabt, diesen Wettbewerb zu gewinnen und war dementsprechend vor der zweiten Runde geflohen, bevor seine Befürchtungen noch wahr wurden und er sich in aller Öffentlichkeit lächerlich machte und dadurch ins Gespräch kam. Jemand wie er, der sich aufgrund der Polizei und anderen ehemaligen Migliedern von Izanami's Wrath vor dem öffentlichen Auge verborgen bleiben musste, musste mit solchen Dingen äußerst vorsichtig sein.

Es schien Zarya allerdings zu gefallen, dass er ihr Schmerzensgeld ablehnte. Sicher, wer rückte denn auch schon freiwillig sein Geld her? Diese Geste war scheinbar nicht aus einer gutmütigen Wiedergutmachung sondern aus eigennütziger Vorsorge geschehen. Noch ein Grund, persönlichen Abstand zu ihr zu wahren. "Solange man hart dafür arbeitet, ja.", warf er ihr deswegen bissig zurück. Geld für selbstverständlich zu nehmen war auch etwas, das bei ihm stets übel aufschlug, führte er momentan doch das Leben eines Büroangestellten, der für das Maß seines tagtäglichen Stresses definitiv unterbezahlt war.
Als er an ihr vorüberging, ließ Zarya das jedoch leider nicht einfach so mit sich machen, stattdessen deutete sie ihrem schillernden Tohaido, ans Ufer zu gehen. In dem Moment blieb Alistair dann doch entnervt stehen, obwohl er am liebsten davongerannt wäre. Was wollte sie denn nun von ihm? Es war eine masochistische Art der Neugierde, die ihn dann doch abwarten ließ. Dieses Erlebnis war einfach zu sonderbar, um voreilig loszurennen... zumal es um seine Ausdauer ohnehin nie gut bestellt war.
Die Reue ergriff ihn auch sogleich, als er vonihr als "ihr nächster Freund" betitelt wurde. "Wie bitte...?", hauchte er sogleich bedrohlich aus und musste erst einmal verarbeiten, was er da soeben gehört hatte. Diese Koordinatorin traf wirklich bei allen Dingen vollkommen ins Schwarze, die Alistair an anderen Menschen und vor allem an Frauen nicht ausstehen konnte. Abrupt versteifte er sich, als sie näher kam und starrte ihr seelenlos entgegen, wie ein Tier, das einer potenziellen Gefahr mit Drohungen davon abhalten wollte, ihm etwas anzutun. Ihrem Blick wich er dabei aus und fixierte irgendeinen Punkt am oberen Rand ihrer Stirn.
Schlussendlich fragte sie ihn nach dem Weg, also wollte sie ebenfalls nach Tessera und hatte sich so wie er verlaufen? Perplex biss sich Alistair leicht auf seine Unterlippe und als sie seine Hand nach ihm ausstreckte, wurde sie harsch von ihm mit dem Handrücken zur Seite geschlagen, gleich einer lästigen Fliege. "Bleiben Sie gefälligst weg von mir...!", stieß er dabei grob aus, sein Tonfall klang nicht einmal wütend, sondern vielmehr verletzt. Er verband mit solchen Charakterzügen furchtbare Erinnerungen und konnte nicht anders, als sich auf diese Weise gegen sie abzuschirmen. "Ich habe mich ebenfalls verlaufen, daher kenne ich den Weg nach Tessera nicht.", erläuterte er anschließend mit bebender Atmung und starrte weggetreten den Boden an. Dabei sprach er noch maschineller als sonst. Wie er nun weiter reagieren sollte, wusste er ebenfalls nicht, Frauen wie sie überforderten ihn schlicht und ergreifend, weshalb er sich zunächst sammeln musste. Dabei machte er sich jedoch auch gleichzeitig gefasst auf Zarya, er hatte das unangenehme Bauchgefühl, dass seine eigene Reaktion mit einer entsprechenden Gegenreaktion getroffen werden würde...

__________________________

Torturen des Lebens:
Alistair
Alistair
✗ thriving antimony

Angestellter

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 065Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_448Route 11 - Seite 2 136Route 11 - Seite 2 148Route 11 - Seite 2 571Route 11 - Seite 2 582

Punkte : 135
Multiaccounts : Lawrence, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Zaryaam Do Aug 15, 2019 9:21 pm

Inplay #3
Route 11
mit alistair

Uiuiui. Ein Zeitgenosse der frechen Sorte! Unterstellte mir ein simples Büroheini gerade, ich würde für mein Geld nicht hart arbeiten. ...oder dass ich es müsste. Egal, war beides falsch.
Hohoho, die Landratte hat gesprochen. Hart dafür arbeiten müssen nur Loser! Für die feschen Leute gibt's die unlimitierte Kreditkarte, entgegnete ich ihm augenzwinkernd und warf ihm mit der Hand noch einen schmatzenden Kuss entgegen. Er wollte die freche Variante? Konnte er haben. Regel Nummer 1, 2 und 3: Man legte sich nicht mit Piraten an.

Leider hatte Alistair wohl keinen Schnall von auch nur einer der drei Regeln. Mein Geflirte retournierte er definitiv nicht so, wie es ein normaler Mann in seinem Alter tun sollte. Zuerst dachte ich, dass er eventuell nur etwas "akustische Probleme" mit seinen Ohren hatte. Aber als ich ihn anfassen wollte... Geschockte weitete ich die Augen, so etwas Traumatisches musste ich erst einmal verarbeiten. HAT DER GERADE MEINE HAND WEGGEKLATSCHT? Das Gesieze war nur noch das i-Tüpfelchen. Wie konnte ein Mann wie er nur so distanziert und vor allem daneben auf sexy Frauen, die mit ihnen flirten, reagieren? Dankbarkeit war da die richtige Reaktion! Dankbarkeit! Und etwas mehr Spass...
Fassungslos blinzelnd blieb ich in meiner Position stehen, verarbeite auch nur so halb seine nächsten Worte, die mir ohnehin sehr unwirklich erschienen. Kein, also wirklich kein normaler Mensch sprach so. Irgendwas war mit dem Typi falsch. Also etwas Gehöriges.
Ich verweilte noch einen guten Augenblick ohne Worte. Dieser Herr war zu viel für mein Gemüt. Und nutzlos noch obendrein!
Ich hab's!, entging es mir dann aber doch nach einiger Zeit triumphal. Ein Schritt nach vorne, noch einmal musterte ich den komischen Herren von oben nach unten, ähnlich wie ein Pokémon in einer Schönheitsaustellung, wo man jegliche Makel zur Kenntnis nehmen sollte. Mhm, mhm, mhm. Der Touch ist da. Ich Dummerchen aber auch., fuhr ich fort, während ich ihn weiter ausgiebig wie ein Ausstellobjekt musterte und bewertete.

Oh Mann., wandte ich mich zum ersten Mal wieder an ihn und wischte mir theatralisch den Schweiss von der Stirn.
Alistair, Alistair, Alistair., begann der Tadel, ehe mein Grinsen wieder kecker wurde. Der nächsten Dame sagst du aber gefälligst direkt, dass du schwul bist, ja? Die einzige logische Schlussfolgerung, zu der ich kommen konnte. Anders war es gar nicht möglich, dass man so flirtimmun als Kerl mir gegenüber war.
Wir wollen ja nicht, dass die nächste dich zu den Tohaidos schickt., "drohte" ich ihm mit einem Zwinkern, ehe ich mich dazu erbarmen wollte, doch etwas netter zu ihm zu sein und ihm ein paar Lebenstipps mit auf den Weg zu geben.
Ich sah ihn mit verschwörerischem Grinsen an.  Wenn du je einen Kerl angeln willst, musst du definitiv weniger steif werden. Ich verschränkte meine Arme.
Wenn ich nur an deinen kümmerlichen Wettbewerbsabgang denke..., ich wischte mir abermals theatralisch den Schweiss von der Stirn. Okaaay. Ich wollte ihn noch etwas dafür bluten lassen, dass er mir keine Konkurrenz war und mich nicht über seine sexuellen Präferenzen aufgeklärt hatte. Ein netter Ratschlag war da schon zu viel. Einfach keinen Anstand hatte dieser Mann! Schwul hin oder her.

__________________________


Zarya
Zarya
Käpt'n Czar
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_319_Schillernd_XYRoute 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_135_XY

Punkte : 45
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Yoshi und Zeno

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Alistairam Di Aug 27, 2019 5:12 pm

Alistair konnte w8irklich nicht fassen, was Zarya da gerade verzapfte. Allein durch diesen Satz konnte er sich bereits ausmalen, dass er es hier mit einer wirklich äußerst verwöhnten Person zu tun hatte, die auch noch stolz darauf war, nichts für das, was sie hatte, tun zu müssen. Frauen wie sie hätte er damals zu kriminellen Zeiten noch falsch beschuldigt von Goliath bestrafen lassen! Doch wo ihm jetzt nichts dergleichen zur Verfügung stand blieb ihm einfach nichts anderes übrig, als es hinzunehmen, am besten nichts zu sagen und sie dabei anzustarren, als wäre sie ein lebendes Alien, das plötzlich in einem stinknormalen Stadtmuseum bei einer Raumfahrtausstellung gezeigt wurde.

In seinem Inneren hatte er sich ja schon etwas auf das Kommende gefasst gemacht, doch Zarya schien in diesem Moment wirklich nicht zu verstehen, was "bleib weg" bedeuten sollte. Im Gegenteil, nach einem Moment, in dem sie völlig perplex schien, kam sie nach einem scheinbaren Geistesblitz wieder viel zu nahe und schien ihn von oben bis unten eindringlich zu untersuchen. Alistair konnte dieses Eindringen in seinen privaten Freiraum überhaupt nicht gutheißen und lehnte sich ein wenig zurück, ohne aber wirklich Distanz von ihr zu nehmen, weil er äußerst eindringlich und mit höchster Vorsicht jede von Zaryas Bewegungen beobachtete. Danach folgte schließlich ihre endgültige Diagnose: Er sei schwul.
Erneut starrte Alistair sie an als wäre sie ein Wesen von einem völlig fremden Planeten und musste erst einmal verarbeiten, was sie ihm da gerade sagen wollte. Eigentlich hatte er sich nie Gedanken um seine Sexualität gemacht, er wusste nur wirklich das Frauen ihn bis auf seher wenige Ausnahmen beunruhigten und er keinerlei romantische Anziehung gegenüber Männern verspürte, seine Situation hinsichtlich dessen war also wirklich... kompliziert. Das bedeutete jedoch auch, dass Zarya falsch lag. Dem Büroarbeiter fehlten immer noch die Worte, als Zarya damit fortfuhr, dass er mit seiner steifen Art niemals einen anderen Mann finden würde und nahm es sich dann auch noch heraus, seinen Wettbewerbsabgang als kümmerlich zu bezeichnen. Sie... sie hatte das gesehen?! Allmählich machte sich wirklich Verzweiflung in Alustairs Gesicht breit, da diese Frau wirklich alles verkörperte, was er am anderen Geschlecht nicht ausstehen konnte und er sie in keinster Weise verstehen konnte. Nicht, dass er andere Menschen jemals wirklich verstanden hatte, doch dieses Mal stellte sich dieser Fall als wirklich besonders schwerwiegend heraus.

Wenn es da draußen irgendeinen wirklich allmächtigen Gott gab, würde er nun bitte seine Macht walten lassen und ihn aus dieser verzwickten Situation herausholen? Ihm fiel wirklich nichts ein, was er nun dazu sagen könnte und er befürchtete, wenn er nun seinen Mund aufmachen würde, würden sein Ärger und seine Impulse überhand nehmen und diese Situation ihm vollends entgleiten und sich nur verschlimmern. Doch letzten Endes konnte er sich nach einem kurzen Ringen mit sich selbst doch nicht mehr zurückhalten und setzte bedrohlich zu sprechen an: "Also wirklich, Sie-"
Es war wohl in diesem Moment, in dem irgendein Gott sein gedankliches Flehen wohl erhört haben musste, denn urplötzlich zog sich ein laut lodernder, großer Flammenball über den Himmel - man konnte meinen, es wäre irgendein riesiges, in Feuer gehülltes Pokémon, das gerade abstürzte - und kam direkt mit einer dröhnend lauten Explosion, deren Flammen den Horizont förmlich rot färbten, im Wald auf, der nur geschätzt etwas mehr als dreißig Meter von ihnen entfernt lag. Ihm folgten direkt ein paar riesige Flugobjekte, die ebenfalls Feuer ausstießen und von kleineren fliegenden Wesen umschwirrt wurden. Wenn man genauer hinsah, handelte es sich dabei um ein paar der Wesen, die auch Stratos und Rayono City heimgesucht hatten und inzwischen die Namen Kaguron und Katagami erhalten hatten. Sie flogen auf die Einschlagsstelle des riesigen Feuerballs zu, von dort wurden ihnen weiterhin große Flammenstrahlen entgegengeworfen, als würde sich das Ding, das vom Himmel gefallen war, dort nun gegen sie wehren wollen. Alistair hatte die ganze Zeit das Ereignis schweigend steifgefroren und mit weit aufgerissenen Augen betrachtet, er konnte ninht glauben, was nun ausgerechnet jetzt geschehen war. Dieser Tag war doch verrückt. Absolut verrückt.
"Was zur Hölle...", war das einzige, was er schließlich in müder Verblüffung über die Lippen brachte.

__________________________

Torturen des Lebens:
Alistair
Alistair
✗ thriving antimony

Angestellter

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 065Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_448Route 11 - Seite 2 136Route 11 - Seite 2 148Route 11 - Seite 2 571Route 11 - Seite 2 582

Punkte : 135
Multiaccounts : Lawrence, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Zaryaam Di Nov 05, 2019 8:19 pm

Inplay #3
Route 11
mit alistair

Du trägst gerade das Gesicht einer Person, die sich mit dem Wort Loser tatsächlich identifizieren kann., kommentierte ich mit einem triumphierenden Lächeln den fassungslosen Ausdruck vom Brillentypi, dem wohl meine Retourkutsche auf seine Geldaussage doch nicht so sehr geschmeckt hatte. Wie konnte man aus einer solchen Situation noch siegreicher hervorgehen? Indem man es eben dem Gegenüber noch unter die Nase rieb! Niemand, wirklich niemand, sollte sich mit mir anlegen, hohohohoho!~

Und doch war dieser freche Rotzbengel dreist genug, mir seine sexuellen Präferenzen nicht nur zu verschweigen, sondern meinen Flirt auch noch eiskalt abzuservieren. Aber auch hier hatte ich eine ordentliche Dosis Schlagfertigkeit in petto und das verzweifelte Gesicht von ihm zeigte mir auch auf, dass ich den Herrn genau dort hatte, wo ich ihn wollte! Jetzt musste ich ihn nur noch überzeugen, mir den elenden Weg zu zeigen und...
Yarr!, stiess ich aus, duckte mich und hielt die Ohren zu, als ein riesiger, mir unbekannter Feuerball mit seinem Aufprall eine unheimliche Explosion veranstaltete.
Beim Klabautermann, Alistair, hast du das gesehen?, rief ich zunächst begeistert aus, ehe mich die Realisation überkam, was da um Feuerbällchen herumschwirrte. Oh nein. Oh nein, nein, nein und nein! Nicht schon wieder! Das machte mein armes Herz nicht mit...! Instinktiv ergriff ich Grummelstairs Arm und klammerte mich regelrecht daran fest.
Mach was dagegen! Frier' sie ein, fuchtle, schau, dass die mir keinen Meter näher kommen, kapiert?!, kommandierte ich ihn forsch, zitterte jedoch am ganzen Leibe. Ich hatte zwar keine Ahnung, wie Männer wie er funktionierten, aber das hier war ja mal sowas von nicht mein Job! Wenn die mich auch nur anpusten, bist du ein toter Mann!, verschaffte ich meinem Kommando von zuvor noch etwas mehr Druck, wir wollten ihn ja aus seinen Energiereserven locken.
Dass mein Geschreie leider die Aufmerksamkeit ein paar dieser Wesen auf uns gelenkt hatte, machte die Situation nicht besser. Aber Alistair würde damit bestimmt umzugehen wissen. Er musste. Weil ich konnte es nicht. Ergo, Auschlussverfahren: Er musste.
Sie schienen übrigens nichts an ihrer Messerschärfe eingebüsst zu haben, so schnitten sie die Bäume auf dem Weg zu uns problems entzwei, wenn sie durchpassieren wollten. Gruselige Dinger. Nichts für Piraten, immerhin waren wir gerade auf dem Land, da konnte man nicht so effektiv wie normalerweise sein.
Mein Klammern war wohl mittlerweile schmerzhaft für Alistair. Aber die Prioritäten zählten. Alistairs Wohlergehen wurde da von mir definitiv tiefer als das eigene gewertet. Pech gehabt!

__________________________


Zarya
Zarya
Käpt'n Czar
Koordinatorin

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_319_Schillernd_XYRoute 11 - Seite 2 Pok%C3%A9monsprite_135_XY

Punkte : 45
Multiaccounts : Arima, Kai, Hanspeter, Yoshi und Zeno

Nach oben Nach unten




Route 11 - Seite 2 Empty Re: Route 11

Beitrag von Alistairam So Dez 01, 2019 10:23 pm

Statt auf Alistairs Schweigen hin das Interesse zu verlieren, setzte Zarya nur noch einen oben drauf und rieb ihm gleich noch einmal unter die Nase, dass er ein Loser sei, wo er doch gerade den perfekten Gesichtsausdruck dafür präsentierte. Die Antwort Alistairs darauf war... sich nicht zu regen und weiterhin auf diese Weise stumm weiterzustarren. Weiber. Wenn sie schon ohne Provokation auf diese Weise auf ihn verbal einschlug wollte er nicht wissen, wie das ganze mit Provokation aussah!

Der Flammenball, der vom Himmel fiel, blieb letztendlich auch von Zarya nicht unbemerkt. Aufgeregt fragte sie denn Angestellten sogleich, on er das auch gesehen habe, woraufhin er nur ein steifes "J-ja..." hervorstammelte, konnte er doch immer noch nicht so recht verarbeiten, was nun gerade geschehen war. Schiere Faszination über das Chaos spiegelte sich für einen Moment in seinem Blick wider, ehe sein kurzer Augenblick des gefesselt seins urplötzlich von der rothaarigen Koordinatorin zerstört wurde, die nun auch bemerkt zu haben schien, in welcher Gefahr sie sich befanden.
Alistair mochte der tödlichen Gefahr, in der sie sich nun befanden, noch mit innerer Ruhe entgegengestarrt haben, doch als Zarya sich urplötzlich an seinem Arm festklammerte, richtete er seinen Blick mit blankem Entsetzen auf sie. "Was habe ich denn gesagt von nicht anfassen?!", mischte sich sein empörtes Rufen in ihr kommandierendes Geschrei und er versuchte, mit der freien Hand seinen Arm aus ihrer Umklammerung zu befreien, was allerdings eher schlecht als recht funktionierte, so fest, wie sie ihn umschlung. Es begann allmhlich, wirklich wehzutun. "Oh, wie gern ich das jetzt schon wäre!", brach es dann entgegen seines ansonsten monotonen Tonfalls wütend aus ihm heraus, als Zarya ihm auch noch drohte. Der Stress dieser Situation wurde langsam wirklich zu viel für ihn, in seinem Schädel brummte und knisterte es.

Allerdings holte das Gerusch von fallenden Bäumen ihn wieder in den Ernst ihrer aktuellen Lage zurück, entgegen seiner impulsiven Äußerung hatte er doch wenig Interesse daran, jetzt zu sterben. So holte er mit seiner freien Hand unbeholfen einen Pokéball hervor und warf ihn von sich. "Lucario, Aurasphäre!", befahl er dazu und kaum war der Schakal aus einem Lichtstrahl erschienen, zeigte er sich auch schon kampfbereit und schleuderte den wilden Papierkriegern eine Kugel an Auraenergie entgegen, der sie perplex auswichen. Soweit er sich entsinnen konnte, waren sie doch vom Typ Stahl, nicht? So mussten sie sich die Dinger doch irgendwie vom Leib halten können!
Allerdings schien das Lucario aus dem Flammen des nahen Waldes eine überwältigende Aura wahrnehmen zu können, die es tatsächlich für einen Moment vor Ehrfurcht perplex erstarren ließ. Ein Moment, in dem die Katagami ungehindert ihren zerstörerischen Flug fortsetzen konnten. "Vorsicht!", rief Alistair deswegen aus, doch Ausweichen gestaltete sich schwierig, war ihm Zarya in diesem Augenblick doc ein Klotz am Arm. Deswegen machte er eine panische aber doch kraftvolle Seitenbewegung, die darin resultierte, dass sowohl er als auch der Rotschopf zu Boden fielen und er direkt über ihr landete, das Klingenpokémon war unterdessen haarscharf an seinem Hinterkopf vorbeigerauscht. Auch das noch... So schnell wie möglich versuchte Alistair sich wieder aufzurichten, damit die von ihm fast erdrückte Frau hoffentlich möglichst wenig Beschwerderaum erhalten würde, musste aber wie sein Lucario zuvor abrupt erstarren, als mit ohrenbetäubender Lautstärke das Brüllen eines Pokémon aus dem Feuer im Wald hallte und ihm beinahe Kopfschmerzen bereitete. Es war jedoch kein kräftiges Brüllen, es besaß denselben hellen Ton wie der Klang von Kirchenglocken, das jedoch in einer bizarr verzerrten Ausführung. Anschließend schoss ein weiterer Schwall an Feuer dem Himmel entgegen, der wohl auf eines der Kaguron gezieltt hatte. Was ging dort drüben nur vor sich?

__________________________

Torturen des Lebens:
Alistair
Alistair
✗ thriving antimony

Angestellter

Pokémon-Team :
Route 11 - Seite 2 065Route 11 - Seite 2 Pok%C3%A9mon-Icon_448Route 11 - Seite 2 136Route 11 - Seite 2 148Route 11 - Seite 2 571Route 11 - Seite 2 582

Punkte : 135
Multiaccounts : Lawrence, Spencer, Preecha, Yang, Samuel, Lee, Jonathan, Hal

Nach oben Nach unten




Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten