Die
neuesten Themen
» Weihnachtsmärchen in BoW
von Relaxo
Heute um 5:17 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Die Bar
von Preecha
Heute um 10:12 am

» Reservierungen
von Emilia
Gestern um 10:50 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Buffet
von Atlas
Gestern um 10:36 pm

» Winterwunderland mit Turnier
von Lycos
Gestern um 9:59 pm

» Aufnahmestopps
von Emilia
Gestern um 7:05 pm

» [Winterwunderland] Festwiese
von Sayuri
Gestern um 10:37 am

» [Winterwunderland] Turnierwiese
von Sayuri
Gestern um 10:24 am

» Labor & Pension von Prof. Yashiro
von Sayuri
Gestern um 10:05 am

» Black Heaven
von Gast
Mo Dez 09, 2019 9:24 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Das Foyer
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:29 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Außenbereich
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:23 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Damentoilette
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:23 pm

» [RPV Weihnachtsfeier] Männertoilette
von Gabriel
Mo Dez 09, 2019 7:22 pm

» Dorfbrücke
von Cinja
Mo Dez 09, 2019 5:19 pm

» Route 4 - Ruinen
von Genevieve
Mo Dez 09, 2019 3:36 pm

» Altes Waisenhaus
von Tomie
Mo Dez 09, 2019 10:56 am

» Das "Findelkind"
von Finn
So Dez 08, 2019 10:41 pm

» Westlicher Stadtrand
von Avalia
So Dez 08, 2019 7:51 pm

» 20.000 Meilen unter dem Meer
von Jade
So Dez 08, 2019 7:20 pm

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

✗ 20.11.2019 | Mix-News
Hiermit führen wir die Mini-Plots ein!

✗ 10.11.2019 | News vor Galar
Diese News berichtet über einen frei gewordenen Ultrabesuch-Posten und hauptsächlich QoL Änderungen.

✗ 14.10.2019 | Gemischte News
Diverse News zu unserer aufs Eis legen Farbe, Pokékleinanzeigen und der Reisen-Mechanik. Hier könnt ihr mehr darüber erfahren.

✗ 02.09.2019 | Noch mehr Teamzuwachs
Sayuri ist nun spontan auch noch mit dabei! Näheres dazu hier.

✗ 01.09.2019 | Teamzuwachs
Amelia und Jim Helcon unterstützen nun neu das Team! Hier gibt's Näheres dazu.

✗ 22.08.2019 | Diverses
Handhabungen wurden ergänzt, Achievements angepasst und eine Mod-Suche wurde gestartet, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 11.08.2019 | Teamänderung
Es gab eine Veränderung des Forenteams. Odile ist aus dem Team ausgetreten, weiteres dazu gibt es hier!

✗ 02.07.2019 | 4. Geburtstag!
Es ist so weit, BoW wird schon 4 Jahre alt! Um das gebührend zu feiern, gibt es hier ein Geburtstagsevent. Lasst es krachen!

✗ 26.05.2019 | Umfrage zum Umzug
Nach der Ankündigung von letzter Woche findet ihr hier nun die offizielle Abstimmung bezüglich eines Umzugs!

✗ 18.05.2019 | Zukunft des BoW
Derzeit gibt es bezüglich des Forums wichtige Dinge zu besprechen, die ihr hier nachlesen könnt. Aber keine Sorge, es ist nichts Schlimmes!

✗ 01.04.2019 | Osterevent
Mit dem Start des Aprils startet auch unser Osterevent. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und eine schöne Zeit!

✗ 19.03.2019 | Noch frischerer Wind
Braun gebrannt aus dem Urlaub zurück, schließt sich Lawrence ab heute dem Team wieder an!

✗ 19.03.2019 | Wettbewerb
Bis zum 27.03. habt ihr die Möglichkeit, euch für den Wettbewerb in Orion City anzumelden!

✗ 11.03.2019 | Letzte News & WB-Umfrage
Jetzt habt ihr die Newswelle überlebt! Die letzten großen Änderungen wurden euch hier vorgestellt und als kleine, interaktive Aufgabe gibt es dazu noch eine Umfrage zu den Wettbewerbshallen, an der ihr teilnehmen könnt!

✗ 04.03.2019 | Überdosis News
News, News, News! Wie versprochen gibt es eine große Ladung voller Neuigkeiten und Änderungen, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 01.03.2019 | Veränderungen im Forum
Zwar steht das BoW momentan einer holprigen Zeit gegenüber, doch sitzt das neue Team fleißig daran, im Hintergrund an kommenden Änderungen zu arbeiten. Was genau das heißt, könnt ihr hier nachlesen!

✗ 02.07.2018 | Bonus für RPV & Taijitu
Jeweils die nächsten 5 Bewerber für die RPV und die Taijitu erhalten in der Bewerbungsphase satte 100 Bonuspunkte, die sie zusätzlich verteilen dürfen!
RPV (5/5) | Taijitu (5/5)

✗ 02.07.2018 | BoW wird 3 Jahre alt!
Beyond our Wishes feiert nun schon seinen 3. Geburtstag; feier mit! Mehr findest du hier.

✗ 24.02.2018 | Neue Wettbewerbshallen
Wir suchen neue Wettbewerbshallen! Nun habt ihr die Möglichkeit, Ideen für neue Hallen einzusenden und eure Hallenidee im Rollenspiel zu sehen. Mehr ist hier zu lesen.

✗ 30.11.2017 | Adventskalender 2017
Auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unseren Adventskalender freuen! Auch Bewerber haben etwas davon und dürfen die enthaltenen Geschenke für ihre unfertigen Steckbriefe verwenden.

✗ 13.08.2017 | Änderung der Wettbewerbe
Die Wettbewerbe des Forums haben bisher nicht wirklich geglänzt, weshalb ihr nun ins Spiel kommt! Habt ihr Ideen, Anregungen oder Wünsche für den Ablauf von Wettbewerben? Teilt sie uns mit uns sagt uns eure Meinung! Mehr dazu hier!

✗ 02.07.2017 | BoW feiert Zweijähriges!
Beyond Our Wishes gibt es nun schon seit zwei Jahren! Zur Feier des Tages haben wir uns ein paar schöne Dinge für euch ausgedacht, die ihr hier nachlesen könnt!

✗ 20.04.2017 | Ein alter Gegner tritt ab
Heute verabschieden wir uns leider von Shawn, der das Team aus zeitlichen Gründen verlässt, uns aber als User weiterhin beehrt! Wir bedanken uns herzlich für seine Unterstützung und die Arbeit, die er geleistet hat.

✗ 13.04.2017 | Eier hier, Eier dort!
Beyond Our Wishes wünscht euch allen frohe Ostern! Aus gegebenem Anlass haben sich 70 Eier im Forum versteckt. Ob ihr sie findet?

✗ 16.12.2016 | BoWinnliche Weihnachten!
Es weihnachtet in BoW! Bis zum 23.12.2016 habt ihr die Möglichkeit, eure Punkte zu verschenken. Die Bescherung gibt es am 24. Weitere Informationen findet ihr hier.

✗ 24.11.2016 | Adventskalender
Wie auch im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal einen Adventskalender, bei dem ihr schöne Preise gewinnen könnt. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch anzumelden!

✗ 27.10.2016 | Teamwiederaufnahme
Wie in diesem Thread darauf hingewiesen wurde, wird Nahash ab heute ihre Teamarbeit als Gründungsadministratorin wieder aufnehmen.

✗ 02.07.2016 | Happy Birthday, BoW!
Das Beyond our Wishes feiert heute seinen ersten Geburtstag.

✗ 22.06.2016 | Geburtstags-Countdown
Es ist so weit! Nicht mehr lange und Beyond Our Wishes feiert seinen ersten Geburtstag! Um die Wartezeit bis zum großen Tag etwas spannender zu gestalten, gibt es einen Geburtstags-Coundown, an dem ihr teilnehmen könnt!

✗ 29.03.2016 | Teamänderungen
Avery hat das Team verlassen, wird aber als Nanaki weiterhin im Forum aufzufinden sein. Shawn wurde daher nun zum Admin ernannt und BoW hat mit Trafalgar, Qiuyi und Saari auch noch drei neue Moderatoren erhalten! Näheres hierzu findet ihr hier.

✗ 28.03.2016 | Oster Event
Überraschung gefällig? Zieht bis zu 3 Ostereier in diesem Thread und lasst euch überraschen, was daraus schlüpfen wird!

✗ 03.03.2016 | Yoshi nur noch im Hintergrund
Wie ihr in diesem Thread entnehmen könnt, hat Yoshi praktisch alle Aufgaben abgelegt und ist nur noch für die Technik und den Style zuständig.

✗ 01.01.2016 | Glücksziehen zum Neujahr
Versuch dein Glück doch mal bei unserem Glücksziehen, eventuell ziehst du ja das ganz grosse Los...?

✗ 30.11.2015 | Adventskalender
Passend zur Adventszeit könnt ihr jeden Tag ein Türchen in unserem Adventskalender öffnen. Was sich wohl dahinter verbirgt?

✗ 23.09.2015 | Das Oktoberevent
Sie ist wieder da. Die schaurig schöne Halloweenzeit! Daher haben wir für unser Oktoberevent gleich eine ganze Zombieapokalypse für euch parat. Fressen oder noch am fliehen?

✗ 14.09.2015 | Ein neuer Gegner erscheint!
Wie ihr aus diesem Thread entnehmen könnt, wird das Team von nun an von Shawn unterstützt.

✗ 25.08.2015 | Megaentwicklungen 2.0
Die Megaentwicklungs-Umfrage geht in die zweite Runde! Dieses Mal könnt ihr bis zum 30.08.2015 voten, wie die Megaentwicklungen in Zukunft gehändelt werden sollen. Hier könnt ihr abstimmen.

✗ 12.08.2015 | Megaentwicklungen
Entscheidet bis zum 20.08.2015 mit, wie Megaentwicklungen zukünftig gehandhabt werden sollen. Hier geht's zur Umfrage!

✗ 12.08.2015 | Wettbewerbshallen-Abstimmung
Bis zum 20.08.2015 könnt ihr nun für die Hallen abstimmen, die ihr im RPG sehen wollt! Die Abstimmung findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Wettbewerbshallen
Bis zum 11.08.2015 (verlängert) könnt ihr mitwirken und uns eure Beschreibungen für Wettbewerbshallen schicken. Weiteres findet ihr hier.

✗ 16.07.2015 | Quests
Es gibt nun eine Übersicht, in der alle aktuellen Quests gelistet sind. Zudem wurde das Thema "Informationen zu Quests" erweitert.

✗ 11.07.2015 | Reservationsliste
Beim Erstellen eines Steckbriefes wird nun oberhalb des Editors eine Textbox mit Links zu den Reservationen angezeigt.

✗ 02.07.2015 | Eröffnung
Das Forum hat nun offiziell eröffnet! Ihr könnt euch anmelden und eure Steckbriefe beginnen. Sobald eure Steckbriefe angenommen sind, könnt ihr auch schon loslegen!

✗ 29.06.15 | Aufbau
Das Forum befindet sich weiterhin im Aufbau. Es fehlen noch einige Threads und Unterforen, ehe wir loslegen können!

Noch keine Ahnung, was du spielen willst?


Dann wirf doch einen Blick in unsere zahlreichen Gesuche!

Entwicklung C für 75 Punkte (bis 18.12.)

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Empty Re: Das Pokémon-Center von Stratos City

Beitrag von Jackam Sa Sep 07, 2019 6:47 pm

Jack gähnte einmal genüsslich unter seiner Maske, während er einen Blick auf seine Armbanduhr warf. An seinem anderen Arm hing noch immer sein Wummer, welches er aber nicht länger auf die Zivilisten richten musste. Teddy und Walter schienen die Situation unter Kontrolle zu haben, letzterer zückte einmal kurz sein Handy in der ersten Sekunde, als Sirenen in der Ferne ertönten. Währenddessen füllte Lisbet den LKW mit den restlichen Pokébällen und William war bereit jederzeit loszufahren.
Alles schien soweit nach Plan zu laufen und ihr Zeitfenster begann sich zu schließen. In diesem Fall hieß es "Abflug". Kurzerhand richtete er sein Wummer in Richtung Decke, welches wie auf Absprache eine weitere Aquawelle an die Decke schoss. Nun konnte er sich der Aufmerksamkeit aller sicher sein.
"OKAY JUNGS UND MÄDELS, ALLES EINPACKEN, WIR VERZIEHEN UNS!", schrie er durch den Raum zu seinem Team. Mit einer schnellen, drehenden Handbewegung signalisierte er allen in den Truck zu steigen. Er selbst öffnete die Beifahrertür und "schwang" sich grazil nach oben.
"Ich bedanke mich für Ihre Kooperation, Zivilisten und ich wünsche Ihnen allen einen schönen Tag! Uuund...passt in Zukunft auf, welches Pokémon-Center ihr aufsucht. Man kann nie wissen, was die Szenerie so mit sich bringt."
Kaum hatte er sich in auffallender Art verabschiedet, war sein Team in den Anhänger gestiegen und er lies sich förmlich auf den Beifahrersitz fallen, während er parallel die Tür hinter sich Schloss. William setzte direkt nach hinten an und fuhr aus dem Pokémon-Center.
Doch gerade als Jack angestrengt ausatmete, Wummer von seinem Arm auf seinen Schoss krabbeln lies, seine Augen schloss und den Verschluss seiner Maske entspannt öffnen wollte, unterbrach William auch schon die entspannte Stimmung, in die sich Jack versetzen wollte, bevor sie überhaupt anfing.
“WELCHER FUCKING IDIOT HAT DIESE VERFLUCHTEN FAHRZEUGE BESTELLT UND NICHT DARAN GEDACHT UNS EINEN VERDAMMTEN FLUCHTWEG OFFEN ZU HALTEN?“, schrie dieser nur neben ihm.
Jack blickte sofort nach vorne, um zu sehen, wie die ganzen Lieferwagen, die Walter herbestellt hatte, ihnen den Weg versperrten.
"Oh mein GOTT! WALTER! VERFL-Egal, fahr' einen davon über den Haufen!", erwiderte Jack nur entnervt.
Und scheinbar hatte William den gleichen Gedankengang gehabt, da dieser bereits auf einen der Wagen zusteuerte und diesen wegrammte. Der Crash hob Jack kurz von seinem Sitz an und so auch Rock Lobster, welchen er sofort wieder zu sich zog. Jedoch war der Aufprall nicht allzu hart, wodurch es zu keinen Verletzungen kam.
Nun mussten sie nur noch verschwinden. Ab jetzt sollte es glatt laufen.
Jack betätigte den "Next" Button um zum nächsten Song zu springen, die Lautstärke extrem hoch zu drehen, weil er die Straßengeräusche nicht hören wollte, neigte sich in seinem Sitz zurück und wollte einfach nur das Lied genießen, während William sie da raus manövrierte. Der Boss von Supreme Act lies es sich hier nicht nehmen ein Gesprächsthema anzuschneiden, auch wenn der Moment nicht gerade passend wirkte.
"...Weißt du, ursprünglich mochte ich sie nicht.", begann er, während er mit einem Finger auf das Radio deutete. Mit seiner rechten Hand tätschelte er lediglich das Wasser-Pokémon auf seinem Schoß.
"Aber mittlerweile find' ich ihren weirden, chaotischen Style ziemlich cool. Also sie fällt eben auf! Und sowas appreciate ich, das weißt du. Auch wenn ihre Texte in meinen Augen nicht so deep sind, wie es die meisten 14 Jährigen gerne hätten...und sie erinnert mich an 'nen Schwarm, den ich vor Jahren auf Alola hatte. Natürlich war ich damals unsichtbar für sie und WAS ZUR HÖLLE IST DAS?!"
Jack wurde plötzlich aus seinen Gedanken gerissen, als er einen kurzen Blick in den Rückspiegel auf seiner Seite warf.
Dort sah er, wie ein paar der Polizisten doch ernsthaft auf Arkanis hinter ihnen herritten.
Wutentbrannt lies er das Fenster seiner Tür herab und streckte seinen Oberkörper heraus, um mit der Faust gegen die Seite des LKW's zu schlagen und zu schreien. Der Song spielte dabei derartig laut, dass er quasi zur musikalischen Untermalung für die Verfolgungsszene wurde.
"HÖRT AUF ZU SCHLAFEN, IHR VOLLIDIOTEN UND SEHT NACH HINTEN! WIR SIND DIE PENNER NOCH NICHT LOS, ALSO SETZT EUCH GEFÄL-WOW!", schrie Jack und zog seinen Kopf ruckartig in den Wagen zurück, als ein Funkenflug an ihm vorbei flog. Da hatte einer dieser Typen doch glatt auf ihn geschossen, das hätte mächtig ins Auge gehen können. Das war nicht, was ein Polizist tat! DAS WAR IHR JOB!
"Rock, gib mir 'ne Aquawelle!", rief er seinem Wummer nur zu, während er seinen Arm zu dem Pokémon streckte, das sich instinktiv an selbigen klammerte.
Actionfilm-mäßig bewegte sich Jack aus dem Fenster und setzte sich auf die Tür, mit dem Rücken zur Straße, während er sich mit einer Hand im inneren des LKW's festhielt. Die ganze Situation war schon gefährlich genug, ohne dass er eine solche Position einnehmen musste oder Arkanis ihre Feuerattacken auf ihn richten würden. Kurzerhand zielte er mit Wummer auf den einen der Arkanireiter, der ihn eben ins Visier genommen hatte.
"MIR IST EGAL, WIE IHR ES ANSTELLT, IHR DREI, ABER SCHAFFT MIR DIESE TYPEN AUS DEN AUGEN!!"
Im nächsten Moment flog eine Aquawelle zielgenau auf den Boden vor einem der Reiter und explodierte förmlich. Das Wasser schoss in alle Richtungen und lies die Arkanis für einen kurzen Augenblick etwas an Geschwindigkeit verlieren.
Jack zog sich sofort wieder zurück in den Wagen, weil es ihm dann doch etwas zu gefährlich war. Sein Wummer rief er in den Ball zurück und atmete angestrengt aus.
Er hielt für einen kurzen Moment inne und sagte nichts.
"Also...wo war ich stehen geblieben?"
Dieser rasante Sprung auf das Gesprächsthema zurück war nur ein Zeichen dafür, wie sehr Jack seinem Team vertraute. Immerhin wussten diese ja auch nur zu gut, wie schnell er wütend werden konnte.
"Ach ja, genau. Also sie war einfach nicht wie die anderen Mädchen in Alola. Gerade wo ich herkam waren die meisten gefühlt "Cardboard-Cutouts" und sie war...damn, sie hätte bei Leute wie uns heute zweifellos mitgemacht.
Uuund...ich weiß nicht, ich fands irgendwie anziehend? Keine Ahnung, irgendwas haben solche Frauen, vielleicht ist's die Gefahr, weißt du, was ich meine?"

Jack klappte kurzerhand die Sonnenblende mit dem Spiegel herunter, um seine Frisur wieder in Form zu stylen, nachdem sie durch den starken Wind bei seiner Aktion zerzaust wurden. Und immerhin wollte er nicht aussehen wie Sonic, wenn er ausstieg. Er konnte im Hintergrund hören, wie die Verfolger weniger wurden und Attacken hin und her flogen.
"Irgendwo vergeht das teilweise aber auch. Also...bei mir zumindest. Klar haben die 'nen Reiz, aber...irgendwo ist 'ne gewisse Sicherheit doch auch ganz schön. Auch wenn das bei Leuten wie uns ziemlich heuchlerisch ist von "Sicherheit" zu reden, haha. Aber you get my point. Vor allem, ehm..."Make your girlfriend mad tight - Might seduce your dad type", das ist einfach echt nichts, was im entferntesten Reizvoll ist. Das ist nicht mehr gefährlich, das ist eher...scheiße...vor allem der "Dad"-Part ist komisch...aber passt halt zum "Bad Guy"-Image."
Erneut warf Jack einen Blick in den Rückspiegel, um festzustellen, dass sie die Verfolger abgehängt hatten.
"Na geht doch.", sprach er mit lockerer Stimme. Er wusste, dass es kein Fehler war sich auf sein Team zu verlassen und William konnte nun in aller Bequemlichkeit zu ihrem Zielort fahren. Nur weg von diesem bescheuerten Pokémon-Center.

gt: Zentralhalle


Zuletzt von Jack am Sa Okt 12, 2019 3:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jack
Jack
The Stigma
Supreme Act

Pokémon-Team : Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_727Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_430Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_693
Punkte : 135
Multiaccounts : Armstrong [ZA]

Nach oben Nach unten




Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Empty Re: Das Pokémon-Center von Stratos City

Beitrag von Walteram Do Sep 19, 2019 6:25 pm

Walter lachte kurz über Teddys Kommentar, bevor er die beiden Pokebälle von eben diesem an sich nahm. Selbstbewusst sprach er dann mit Teddy fast als wollte er ihm etwas beibringen. “Weißt du Teddy, wenn du eine Sache in deiner Zeit bei Supreme Act von mir lernst, dann bitte das man immer ein Ass im Ärmel braucht. Egal wie sicher ein Plan ist. „ Während er so ein bisschen mit Teddy redete lief er zügig durch das Pokémon Center hindurch zu Lisbeth, klopfte unterwegs Buttercup lobend auf den Rücken und half ihr dann damit, die restlichen Taschen und Kisten in den LKW zu verladen. “Wir gehen ihnen mal etwas zur Hand junge Dame. „ Kaum hatte er das gesagt begann auch die lästige Schlepperei.
Rambler hatte gerade die letzte Kiste im LKW gesichert als das Kommando von Jack zum Abflug kam. Wander passte kurz auf, dass alle durch die Seitentür in den Wagen gekommen waren und wandte sich dann noch einmal abschließend an die Opfer des Überfalls. “Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit!“ Dann rief er Buttercup zurück. Als die Seitentür dann geschlossen war fuhr der Truck auch wieder los. Walter hatte sich auf eine der Kisten gelegt und kramte in seiner Manteltasche umher. Als er es endlich fand hielt er eine Rote Tafel in die Richtung von Betty und Teddy, mit einer simplen Frage. “KitKat? „ Doch die entspannte Atmosphäre wurde von einem lauten Knall und ordentlich geholper beendet wodurch Walter, erneut, von den Kisten gefallen war. Etwas angepisst stand er auf und hämmerte an die Wand des Laderaums. “WAS MACHT IHR DENN DA?! WARUM FÄHRT IHR LACKAFFEN NICHT RECHTS DURCH DEN HOLZZAUN AUF DIE BAUSTELLE! ES IST SONNTAG IHR- Es vergingen ein paar Sekunden und Walter merkte, dass es ruhiger wurde. Außerdem hörten die ihn wohl eh nicht. “Ach was solls.“ Dann setzte er sich wieder ruhig auf eine der Kisten, bevor es am Hänger mit einem Mal klopfte. So langsam wurde er wirklich genervt. Aber er ließ einen der anderen beiden den Hänger öffnen, er war doch kein scheiß Flummi.
Jedoch konnte er sogar bis zu seiner Sitzposition hören, das Jack ihnen zurief sie sollten sich um irgendetwas kümmern. Walter stand nun doch auf und guckte mit seinen Kollegen um die Arkani Reiter zu sehen. Damit hatte er zwar nicht gerechnet, aber es war nicht all zu dramatisch. Wander zückte die Pokebälle die Teddy ihm gebracht hatte und warf sie auf die Straße. “Für genau sowas haben wir ja die hier! „ Doch sein selbstbewusstes Lächeln verschwand als sich auf der Straße, aus den Pokebällen heraus mit einem Mal Wablu und Waumpel guten Tag sagten. Walter schlief das Gesicht ein. Er drehte sich langsam zu Teddy und sagte nichts. Aber in seinem Blick stand die Frage „Ist das jetzt dein Ernst?“ geschrieben. Nicht unbedingt wütend, eher echt als würde er gerade realisieren das er in einer Prank Show im Fernsehen ist. Das nächste was von ihm kam war ein tiefes seufzen. “Seht zu das die uns nicht den Wagen zerballern, mir egal wie. Haltet sie auf Abstand. Oh. Und passt auf den Windzug auf.“ Mit diesen Worten begab sich Walter über die Kisten ans hintere Ende des Trucks und ließ dort mit einem Hebel an der Seite das Tor hoch fahren. Sofort erfasste er die Arkani Reiter. Bubbles, Blossom, euer Auftritt. Mit diesen Worten ließ er sein Impoleon und Skorgro raus die sich sofort vor ihm positionierten.
Es folgten sofort Anweisungen an seine Pokémon. “Bubbles Aquawelle auf die Straße. Ich will das das Wasser zumindest etwas hoch steht! Blossom fang die Attacken ab, die auf den Laderaum zu fliegen!“ Beide Pokémon taten was ihnen gesagt wurde und während die Arkani dank Lis und Teddy nicht näher kommen konnten liefen sie nach wenigen Augenblicken bis zu zwei Zentimeter tief im Wasser. Und das reichte völlig aus. Walter wartete nur auf die richtige Stelle und es dauerte nicht lange bis diese kam. “Jetzt Blossom! Aero-Ass auf die Stromleitungen über uns! Ich will diese Hunde zappeln sehen!“ Gesagt, getan. Das Skorgro flog hoch, zerschnitt die Leitungen über ihnen die Daraufhin in das Wasser auf der Straße platschten, durch welches die Arkanis ritten. Nun jedoch nicht mehr, denn jedes von ihnen bekam einen Schlag ab, der stark genug war einen Erwachsenen ins Krankenhaus zu bringen. Das Impoleon blubberte zufrieden Bläschen in die Luft während Skorgro noch im Gleitflug böse kicherte. Walter rief beide zurück, ließ die hintere Tür wieder herunter fahren und setzte sich auf seine Kisten zurück. “Es gibt immer eine Alternative. Womit ich wieder bei meiner Frage von vorhin wäre. KitKat?“ Dieses Mal sollte das Angebot nicht durch das fallen von einer Kiste unterbrochen werden, denn der Rest der Flucht verlief komplikationsfrei.

Gt: folgt
Walter
Walter
Supreme Act

Pokémon-Team :
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_445Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_395Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_472
Punkte : 30
Multiaccounts : Keine

Nach oben Nach unten




Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Empty Re: Das Pokémon-Center von Stratos City

Beitrag von Teddyam Di Okt 01, 2019 10:04 pm

Ja, Teddy konnte von seinen Brüdern bei Supreme Act sicher noch so einiges lernen. Besonders die Worte von Walter, nachdem er ihn anwies Pokébälle mit Wailmer und Wailord zu besorgen, wirkten sehr vernünftig. Als Antwort nickte er ihm lächelnd zu, um ihm klar zu machen, dass er verstand, worauf er hinaus wollte. "Kein Plan ist hundertprozentig sicher, nicht wahr? Ich lasse die Deckung immer oben, keine Sorge."
Ja, einer der Vorteile seiner unsicheren Art war wohl, dass er sich seiner Sache niemals zu sicher sein konnte, sodass er niemals die Deckung fallen ließ. Genügend Backup-Pläne waren immer Teil seiner Strategie. Auch wenn die Aktion mit Schwester Joy zu Beginn des Ganzen ziemlich unsicher und halsbrecherisch wirkte, er hatte genügend Ersatz-Tricks in seinem Ärmel. Ihm lag an seinen Banden-Mitgliedern ohnehin zu viel, um Lisbet einem Plan auszusetzen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit schief gehen konnte.
"Aber natürlich hast du Recht. Lass uns Firefly helfen!", meinte Teddy dann, um auch mit anzupacken und sowohl seinem Kollegen Walter als auch Lisbet dabei zu helfen, die Kisten mit Pokébällen zu verfrachten. Erst selten hatten sie so eine gute Ausbeute gemacht!

Bevor Teddy sich auch daran machte, durch die Seitentür des Lasters zu verschwinden, als alles verladen war und die Polizei kurz vor der Ankunft stand, richtete er sich auch noch einmal mit einem schelmischen Grinsen an die Zuschauermenge. "Tut mir herzlich leid, ihr wart wohl zur falschen Zeit am falschen Ort! Schwester Joy hätte euch sicher geholfen, aber ich fürchte, ihr waren die Hände gebunden... Vielleicht sollte mal jemand nach ihr schauen." Nachdem er, stolz auf sein Wortspiel, in dem LKW verschwunden war samt dem Rest der Truppe, konnte die epische Flucht mit Verfolgungsjagd auch schon losgehen.

Damit, dass die Verfolger so unsanft mit ihrem Fluchtfahrzeug umgingen, indem sie Funken mit ihren Arkanis um sich schossen, hätte man wohl rechnen können. Als sie unsanft im Hinterraum umher geworfen wurden, konnte Teddy auch nicht anders als sich zu wünschen, er hätte irgendwann seinen Führerschein gemacht, dass er vielleicht einmal vorne sitzen durfte.
Als ihm wiederum das Kitkat angeboten wurde, konnte Teddy absolut nicht widerstehen. Er liebte Süßes (insbesondere Pfannkuchen) und konnte nicht anders als sich nach der ganzen Aufregung zu etwas Schokolade verführen zu lassen. "Du bist ein Lebensretter, Zucker ist jetzt genau das richtige fü-"
Mittem im Satz wurde er aber wiederum von Jack abgeschnitten, der die drei hinten im Lastwagen anwies, sich um die Verfolger zu kümmern. Tja, da kamen die Wailmer und Wailord ins Spiel, ganz einfach! Er konnte es kaum erwarten zu sehen, wie sie die Polizisten unter sich begra- Oh. Waumpel und Wablu, was eine... nette Überraschung. Teddy schlug sich die Hand an die Stirn und schüttelte den Kopf, als ihm ein tiefer Seufzer entglitt. "Tut mir ehrlich unheimlich leid, Kumpel.", grummelte er, "Offenbar kann Schwester Joy noch schlechter alphabetisch sortieren als sie sich von Kleber lösen kann..."
Es tat ihm unheimlich leid, seinen Kollegen enttäuscht zu haben, aber das würde er nun wieder wett machen, indem er ihm den Rücken dabei frei hielt, die Verfolger abzuschütteln. "Ich machs wieder gut, versprochen. Sugar Cane! Marshmallow!" Kurzerhand rief er sein Togekiss und Galagladi aus ihren Bällen, um an Lisbets Seite die Verfolger abzuschütteln... Beziehungsweise in erster Linie den LKW vor Schüssen zu schützen.
"Wir schaffen das, Firefly! Ich zähle auf dich!" Kurzerhand errichtete Galagladi vor der hinteren Tür des Lastwagens einen Magiemantel, um einfallende Funken möglichst gut abzuschirmen. Klar konnte es eine frontale Attacke nicht abfangen, aber dazu gab es ja auch einen Plan B. Gerade, als zwei Arkanis von Polizisten, die nebeneinander her ritten, ihre Funkenflug-Schüsse aufluden, wies er Galagladi an, Strauchler einzusetzen. Die Attacke, die ein Schlagloch genau vor den Füßen des ersten Arkanis verursachte, brachte den ersten Polizisten ins Stolpern, woraufhin Togekiss nun am Zug war. "Telekinese!", rief Teddy, exakt wissend, was er nun vor hatte. Das Arkani des anderen Polizisten bewegte es per Telekinese gerade so, dass der andere stolpernde Polizist mit seinem Arkani genau in seiner Flugbahn die anderen beiden mitnahm. Die beiden fielen übereinander und waren abgeschüttelt.
Ein Blick neben sich versicherte Teddy, dass auch Lisbet wundervolle Arbeit leistete und Walters Aktion, die Teddy strategisch gesehen schwer beeindruckte, konnte dann schlussendlich die letzten Verfolger abschütteln.
"Saubere Arbeit, Rambler!", rief Teddy begeistert, woraufhin er wieder die hinteren Türen des Lastwagens schloss. Das letzte Stück ihrer Fahrt würde glücklicherweise ruhig verlaufen.
"So, jetzt nochmal zurück zu den Kitkat..." Im nächsten Moment waren alle wieder runtergekommen und fuhren beinahe fort, als wäre nichts gewesen. Die Bande war wohl mittlerweile schlicht und einfach einiges gewohnt.

gt: Supreme Act HQ - Zentralhalle


Zuletzt von Teddy am So Okt 27, 2019 10:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Teddy
Teddy
The Grizzly
Supreme Act

Pokémon-Team :
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Gallade Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Togekiss Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Heracross
Punkte : 90

Nach oben Nach unten




Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Empty Re: Das Pokémon-Center von Stratos City

Beitrag von Lisbetam Di Okt 08, 2019 9:24 pm

Sich mit einem Nicken bedankend jonglierte Betty weiter. Sah Rambler und Grizzly aber noch zu, wie die Beiden im Gang nach Hinten verschwanden. Während die Jungs schleppten koordinierte Betty ihre Pokemon weiter, um zumindest das Schleppen von ein paar der Kisten zu sparen. Könnte man ihr Gesicht sehen, würde niemand daran zweifeln, dass sie Freude daran hatte hier im Rampenlicht zu stehen. Anstatt nach Hinten in den Lagerraum ohne Publikum zu gehen. Doch die einstürzende Decke unterbrach die Kette aus Pokebällen, so schnell wie sie begonnen hatte. Lisbets Pokemon konnten den Lärm dort Hinten wohl auch hören, weshalb nur noch wenige Pokebälle  angeflogen kamen. Betty steckte sich die letzten in die Tasche, als sie schon dabei zusehen konnte, wie sich nicht nur ihre Pokemon um sie sammelten, sondern auch ihr Team um beim einsammeln der restlichen Taschen und Geldbörsen zu helfen. Diese wurden kurzerhand in den LKW geworfen. Zum Abschluss jonglierte sie noch kunstvoll die Bälle ihrer eigenen Pokemon auf deren Köpfe um sie zurück zu rufen, verbeugte sich und verschwand im Inneren des Laderaums. Yesss! Gespannt darauf wartend, dass die anderen die Seitentür schlossen, stand sie direkt an der Trennwand zur Fahrerkabine. "Kann losgehen!"rief Betty an die Wand klopfend. Mit einem breiten Grinsen bewährt, dass sie nun endlich wieder zeigen konnte, zumindest hob Betty kurz die Maske an um den Jungs zu sagen. "Das wollte ich schon immer mal machen."
Leider kam Lisbet nicht einmal dazu nach einem der Kitkats zu greifen. Kurz nachdem Supreme Act die Flucht startete, rammte der LKW etwas. Was zur Folge hatte, dass sie unsanft nähere Bekanntschaft mit einer der Kisten machen musste. Viel angenehmer war der kurz darauf folgende Verlauf der Fahrt auch nicht. Gerade erst, als sich Lisbet, sichtlich mühsam wieder auf die Beine gezogen hatte, klopfte es an der Seitentür. Jack konnte gerade so den Straßenlärm übertönen. Um was denn kümmern? "Ach Schau an." kommentierte Betty die reitenden Polizisten nur kurz. Ihre beiden Frachtraumkameraden starteten sogleich die vorhin vorbereitete Aktion. Die beiden haben hierfür also was geplant? Etwas verwirrt war Betty ja, als plötzlich Wablu und Waumpel erschienen. Ersparte sich hierzu jedoch jeden Kommentar.
Stattdessen überlegte sie wie sie selbst hierbei helfen konnte. Teddy und Walter hatten schon ihre eigenen Pokemon gerufen, als Betty etwas auffiel. "Das nennt ihr Feuer?" Fragte sie mehr sich selbst, als die Arkanireiter. "Das ist Feuer!" Lisbets Jungglut erschien. "Wilkommen zur Aftershow Party, Feuer. Hältst du uns bitte diese kleinen Funken vom Hals?" Wie immer lächelnd sah Lisbet dann dabei zu wie der Flammenwurf ihres Pokemons die Angriffe der Verfolger einfach verschluckte. Die beiden anderen waren in Lisbets Augen genial. Als sie Walter und Teddy zusah musste sie sich eingestehen, wie wenig Erfahrung sie in Pokemonkämpfen hatte. Naja immerhin gab es schönere Dinge. Um ihre Gedanken wieder ins Hier und Jetzt zu bringen, schüttelte Lisbet kurz den Kopf. Doch viel kam nichtmehr, was viel Konzentration verlangt hätte. Gekonnt machte Walter gerade die letzten Verfolger fertig. Nach einem kurzen Jubel sprang Lisbet auf eine der Kisten um sich darauf zu setzen. "Hm.. Kitkat?"

gt: Supreme Act HQ - Zentralhalle


Zuletzt von Lisbet am So Nov 10, 2019 4:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Signatura031623a627d9be5

"Sprechen" - Denken - Theme
Lisbet
Lisbet
Firefly
Supreme Act

Pokémon-Team :
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_256Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_391Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_657Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_066Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_607

Punkte : 115

Nach oben Nach unten




Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Empty Re: Das Pokémon-Center von Stratos City

Beitrag von Williamam Do Okt 24, 2019 7:55 pm

“Das darf doch alles verdammt noch mal nicht wahr sein.“ Leise fluchte William vor sich her, gleich nachdem er das Lieferfahrzeug aus dem Weg gerammt hatte. “Der arme Lastwagen hat es nicht verdient, dass so mit ihm umgesprungen wird. Ich glaube vor dem nächsten Einsatz muss ich mal ein paar Verbesserungen an ihm vornehmen. Hmmm... Irgendwas das problemlos Hindernisse aus dem Weg räumt ohne den Lastwagen zu beschädigen...“ Während der Wissenschaftler sich bereits eine Idee nach der anderen ausmalte wie er ihre Fahrzeuge verbessern könnte bekam er kaum mit, dass Jack versuchte ein Gespräch mit ihm zu führen. Als er dadurch aber doch aus seinen Gedanken gerissen wurde, brauchte er erst mal einen Moment um gedanklich zu sortieren, was der Boss bisher gesagt hatte. Hm? Worum ging es? Ich glaube er hatte von einer Sie gesprochen und dabei auf das Radio gezeigt. Spricht er über die Sängerin von diesem Lied? Und wer soll das überhaupt sein? Sollte ich das wissen? Diese und andere Fragen gingen dem Braunhaarigen durch den Kopf ohne wirklich vor zu haben etwas zu sagen, als Jack das Thema plötzlich für einen erschrockenen Aufschrei unterbrach. Und noch ehe er sich fragen konnte was eigentlich los war, flogen plötzlich Flammen knapp an seinem Fenster vorbei und traf den Seitenspiegel, der selbstverständlich abgerissen wurde. Ein neuer Schwall an Flüchen kam über die Lippen des Braunäugigen, während er nun versuchen musste einerseits den Angriffen der Arkani, andererseits aber auch den anderen Fahrzeugen auszuweichen. Zum Glück gelang ihm das auch ganz gut ohne den ganzen Laster ins Schlingern zu bringen, denn ansonsten hätte er Jack bei seiner “Aus dem Fenster häng“ Aktion vermutlich direkt auf die Straße befördert. Dennoch war er halbwegs froh, als dieser endlich wieder fest auf seinem Sitz saß, denn wer weiß wie sich die Situation noch ändern würde.

Und während hinter ihnen nun geradezu eine Schlacht zwischen den Arkani reitenden Polizisten und ihren Gefährten im Anhänger begann, fing Jack doch tatsächlich wieder genau dort an wo er eben erst aufgehört hatte und erzählte irgendwas über eine Liebschaft, die er irgendwann mal auf Alola hatte. Ganz davon abgesehen, dass William sich für so was eh nicht sonderlich interessierte, hatte er jetzt wirklich nicht den Kopf dafür sich über solche Dinge Gedanken zu machen. Allerdings war das wieder typisch Jack, im ersten Moment total aufbrausend und im nächsten seelenruhig obwohl um ihn herum die Hölle losbricht. Es war auf jeden Fall nicht das erste Mal, dass William solch eine Situation miterlebte.
Nach einigen Minuten war aber endlich Ruhe hinter ihnen und es flogen ihnen auch keine Feuerangriffe mehr um die Ohren. Erleichtert seufzte der Braunhaarige auf. “Na endlich. Ich hatte schon befürchtet wir werden die nie los.“ Der Rest des Weges war dann auch ziemlich ruhig und nach ein paar Stunden in denen ihnen erstaunlicherweise keine weiteren Polizisten begegneten, kam der Laster endlich an ihrem Versteck an. Mit der Fernbedienung öffnete William nun die automatischen Hallentore, eine seiner wenigen Gerätschaften, die nicht regelmäßig in die Luft flogen, und fuhr das Fahrzeug schließlich in ihr Versteck hinein.


gt: folgt

__________________________
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Wiliam12
William
William
Supreme Act

Pokémon-Team :
Das Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_426_3DSDas Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_724_3DSDas Pokémon-Center von Stratos City - Seite 6 Pok%C3%A9mon-Icon_757_3DS*

Punkte : 100
Multiaccounts : Jean

Nach oben Nach unten




Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten